!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

Transkript

1

2 1.ZumLehrmittel MitdiesemfarbigenLehrmittel,dasvoneinemPädagogenfürdenSchulbereichentwickeltwurde, werdendieschülerihrecomputer?kenntnisseschnellverbessernkönnen.diesistwichtig,dainfast allenberufszweigenheutekompetentecomputer?kenntnisseerwartetwerden. VorteiledesLehrmittels: FüreinengünstigenPreiserhältdieSchuleeinfarbigesLehrmittelalspdf?Datei AufWunscherhältdieSchuledasLehrmittelauchalseditierbareWord?Datei,umz.B. schnellselbereinreduziertesschülerheftmitschullogozuerstellen DieSchullizenzerlaubtdasunbeschränkteKopierenimSchulhaus EinsatzimWahlfachbereich,alsTeamfortbildungoderfürdiepersönlicheFortbildung VieleleichtverständlicheSchritt?für?Schritt?AnleitungenundBilder DieÜbungenunddasLehrmittelkönnenaufdemeigenenSchulserverdenSchülernzur Verfügunggestelltwerden Übungen: WerdieÜbungenderReihenachlöst,bauteinePowerPoint?Präsentationauf,diedie wichtigstentechnikenbeinhaltet. Schwierigkeitsgrad: DasLehrmittelorientiertsichamECDL?Lehrplan.Abweichungensindmiteinem gelbenlogomitderaufschriftgeheimtippversehen. Tipps: Ichhabediewichtigsten19Präsentationstippszusammengestelltundin TIPP 5: derseitenleisteplatziert. Schaue deine DerAutor DieterBaach Copyright 2016ComputerschuleDachsen,alleRechtevorbehalten. DieseKursunterlagensindurheberrechtlichgeschützt.DieVervielfältigungderTexteundBilder, auchauszugsweise,istohneschriftlichezustimmungdercomputerschuledachsen urheberrechtswidrigundstrafbar.auchübersetzungen,mikroverfilmungundverarbeitungmit elektronischensystemensindohneausdrücklichezustimmungnichterlaubt. Zuhörer an Der Augenkontakt hilft dir, die Reaktionen der Zuhörer zu überprüfen und 2016 Computerschule Dachsen Seite 2 von 53

3 Inhaltsverzeichnis 1EINLEITUNG PowerPointFwozuüberhaupt? DieTastaturundeinigeFunktionen DerPowerPointFBildschirm Folien Folienfenster Notizen DasMenüband DieRegisterkarten&Kontexttools Statuszeile...9 2GRUNDLAGEN 2.1PowerPointstarten/beenden NeuesProjektöffnen Präsentationspeichern DieHilfefunktionverwenden EinePräsentationschliessen Zoomfunktionverwenden PRÄSENTATIONENTWICKELN 3.1VerschiedeneAnsichten Normalansicht Foliensortierung Bildschirmpräsentation Notizen Foliehinzufügenundlöschen Folienlayoutwechseln HintergrundfarbeeinerFoliewechseln Designverwenden Folienmaster KopfFundFusszeile FolieninAbschnitteunterteilen TEXTE 4.1TextschreibenundTextfeldererstellen Schriftformatieren Absatzformatieren Linealeinblenden RückgängigFBefehl Tabulatorensetzenundlöschen TabstoppsmitderMaus DieverschiedenenTabstopps RechtschreibprüfungeGrammatikprüfung BenutzerwörterbuchSchweizauswählen Rechtschreibeprüfung Computerschule Dachsen Seite 3 von 53

4 5GRAFIKEN 5.1FotovonderFestplattehinzufügen FotoausderFotosFMediathekhinzufügen Bilderanpassen Bildändern Korrekturen Farbe KünstlerischeEffekte Transparenz Komprimieren,Zurücksetzen Schnellformatvorlagen Grafikrahmen,Bildeffekte Position Zeilenumbruch Ebene Ausrichten Gruppieren,Drehen Zuschneiden Grösse Formatbereich DieGrösseeinerGrafikändern TextundBilderausdemInternetinPowerPointkopieren Textkopieren Bilderspeichern SmartArtFGrafik HinzufügeneinerSmartArt?Grafik ÄndernderFarbeeinerSmartArt?Grafik ÄnderndesLayoutsoderTypseinerSmartArt?Grafik FORMEN 6.1Formeneinfügen Formenduplizieren MehrereFormengleichzeitigmarkieren Formenverändern Formenvorlagen Textformatvorlagen Anordnen Grösse Formatbereich Tipps Computerschule Dachsen Seite 4 von 53

5 7DIAGRAMM 7.1ErstelleneinesDiagramms ÄndernderDatenfüreinDiagramm FormatiereneinesDiagrammelements TABELLE 8.1NeueTabelleerstellen NeueTabelleviaDialogfeld Zellenmarkieren Layout ZeilenundSpalteneinfügen Zeilenbzw.Spaltenlöschen Spaltenbreiteindividuellanpassen Tabellenformatvorlagen RahmenundSchattierung Zellenverbindenundteilen Textausrichtung FILMUNDSOUND 9.1Filmeinfügen Soundeinfügen ANIMATION 10.1Animation Folienübergänge Hyperlinks DRUCKEN 11.1Drucken Dateigrössereduzieren BILDSCHIRMPRÄSENTATION 12.1Präsentationaufzeichnen Präsentationeinrichten Präsentationstarten Präsentationbeenden Folieausblenden AktionenwährendderPräsentation Referentenansicht Computerschule Dachsen Seite 5 von 53

6 1 Einleitung TIPP 1: Im Fernsehen versuchen Moderatoren dich in den ersten zwei Sätzen neugierig zu machen, bevor sie dich begrüssen. Nutze dies bei deinem Vortrag ebenfalls PowerPointFwozuüberhaupt? WeshalbsollichüberhaupteinPräsentationsprogrammbenutzen?wasmachtesbesseralsmeine gutenaltenfolien,dieichmitstiftenbeschriftenkann?esgibtvielegründedafür,hiernureinige: " manhateineunleserlichehandschrift " optischegestaltungvonansonstenlangweiligemtext " manmöchteseineinhaltemitbildernbesserdarstellen " DiagrammesollendieZahlenplastischerdarstellen " OrganisationsdiagrammeverdeutlichenStrukturen " Tonaufzeichnungen,MusikundSoundsbringenPeppindieVorstellung " ÜbergangseffektehaltendasPublikumwach " diepräsentationkannauchohnemichlaufen " diepräsentationwirdspäterinsinternetgestellt 2016 Computerschule Dachsen Seite 6 von 53

7 1.2DerPowerPointFBildschirm NachdemStartsiehstdudenPowerPoint?Bildschirm.DiefolgendeAbbildungzeigtdirdiewichtigsten Elemente. Menüleiste Symbolleiste Register Menüband Folien Folienfenster Statusleiste Notizen 1.2.1Folien DieFolienwerdeninMiniaturansichtdargestellt.KlickstduaufeineFolie, erscheintdieserechtsimgrossenfolienfenster Folienfenster ImFolienfensterwerdenTextundGrafikenbearbeitet Notizen ImNotizenfensterunterdemFolienfensterkannstduBemerkungenzur aktuellenfolieeingeben,umsiedannspäterz.b.auszudruckenodersie währenddeinerpräsentationabzurufen DasMenüband TIPP 2: Vor allem eine gute Vorbereitung wird dir helfen, deine Nervosität in Grenzen zu halten. Denke dir einen packenden Anfang aus und übe die ersten und die letzten Sätze besonders intensiv. DasMenüband,auchMultifunktionsleistegenannt,wirdmit7Registern angezeigt.klickstduaufeinregisterwerdenseinebefehleangezeigt. WenndudasDokumentfensterverbreiterst,erscheinenev.zusätzliche Symbole,diewiederverschwinden,wenndudasFensterinderBreitewiederverkleinerst Computerschule Dachsen Seite 8 von 53

8 2 Grundlagen 2.1PowerPointstarten/beenden 1. DasProgrammMicrosoftPowerPoint 2016befindetsichimProgrammeord? ner.ziehedasprogrammsymbolins Dock. 2. NachAufrufvonPowerPointdurch KlickenaufdasSymbolimDockundder AuswahleinerVorlagedurchDoppel? klicken,öffnetsicheinleeresprojektmit dertitelseitepräsentation1. 3. BeendedasProgrammmitder Tastenkombination#/Q. TIPP 4: Sprich nicht zu schnell, sondern wechsle das Tempo. Zu schnelles Sprechen überfordert die Zuhörer, das Vorgetragene kann inhaltlich nicht verarbeitet werden Computerschule Dachsen Seite 10 von 53

9 2.4DieHilfefunktionverwenden Nichtverzweifeln,wenndumalnichtweiter weisst.powerpointstelltdireinleistungsfähiges HilfesystemzurVerfügung.Esbietetdirnichtnur Bedienungshilfenan,sonderngibtauchkonkrete TippszumBehebenvonProblemen. 1. RufedasMenüHilfeauf. 2. KlickeaufPowerPointFHilfe. 3. KlickeaufeinenpassendenLinkodergib dengewünschtensuchbegriffindie OnlineFHilfeeinundbetätigedieEnter? Taste. 2.5EinePräsentationschliessen 1. KlickeaufdenrotenPunktoderwähle#/W,umeineDateizuschliessen.Beachte dabei,dassdasprogrammimmernochoffenist. Übung1 StartePower?Point ÖffneeinneuesProjekt,indemdueineder installiertenvorlagenöffnest GibTitelundUntertitelein(sieherechts) SicheredeinProjektunter Haubentaucher.pptx auf deinemschreibtisch SchliessedeinProjekt,ohnedasProgrammzubeenden Übung2 ErstelleeineneuePowerPoint?Präsentation FindeinderHilfefunktionheraus,waseineSmartArtFGrafikistundschreibedie BedeutungderAbkürzungaufeineneueFoliedeinesPP?Projekts SicheredieDateiunter 2vorname.ppsx SpeicherediePräsentationsoab,dassnicht dienormalansicht,sonderndirektdiebildschirmpräsentationgeöffnetwird 2016 Computerschule Dachsen Seite 12 von 53

10 PowerPoint Präsentation entwickeln 3.1VerschiedeneAnsichten EsgibtverschiedeneAnsichten,umdeineFolienzubearbeiten.Jede AnsichthatihrenspeziellenVerwendungszweck.MitHilfederSchaltflächen inderstatuszeilekannstduschnellumschalten Normalansicht DasFensterbestehtausdreiBereichen: Folienminiaturen/Hauptfolie/Notizen.Mitden PfeiltastenkannstduindenFolienminiaturenblättern Foliensortierung MiniaturbilderzeigendieReihenfolgean.Durch VerschiebenderFolienkannstdudieReihenfolge gutändern.dukannstauchfolienlöschen, duplizierenoderübergangeffektedeneinzelnen Folienzuweisen Bildschirmpräsentation NunkannstdudeinWerkinderVorschaubetrachten, alsowiederzuschaueresspätersehenwird.dazu gehstdumitdemmauszeigeraufdasentsprechende Symbolundklickstesan. Tipp:WenndumitdemMauszeigerübereinemButton "parkst"undihnkurznichtbewegst,bekommstdueinen Hinweistext,derdieFunktiondesButtonsbeschreibt.Dieser HinweistextwirdTooltipgenannt. UmdieVorschauwiederzubeenden,drückstdudieESCFTaste Computerschule Dachsen Seite 14 von 53

11 4 Texte 4.1TextschreibenundTextfeldererstellen Dusiehsteine"leereTitelseite".AufdieserSeitesind diebereiche,indietextundandereelementekom? mensollen,gekennzeichnet.dumusstnurnochda? raufklickenunddeinentexteingeben. Vergissnicht,dasseswenigSinnmacht,dieFolienmitTextenzu überfrachten.erstenswirddertextzukleinunddiezuschauerauf denletztenreihensehendiebuchstabennichtmehr.schlagworte sindeindrucksvollerundkönnenbessermemoriertwerden.die Erläuterungengibstdumündlich. 1. UmeinneuesTextfeldzuerzeugen,wählstdu Start/Textfeld. 2. ZiehemitdemerscheinendenCursormitgedrückterMaustasteein Feldauf. 3. DukannstaucheinfachaufdieFoliedoppelklicken,umeinTextfeld einzufügen. 4. MitdenweissenMarkierungspunktenkannstdu dasfeldinbreiteundhöheverändern. 5. MitdemDrehpunktdrehstdudasTextfeld. TIPP 8: Wähle eine möglichst grosse Schrift, damit die Folien auch in der letzten Reihe noch gut lesbar sind. Ein Beispiel: Eine 20 Punkt grosse Schrift ist aus vier bis fünf Metern Entfernung noch lesbar. TIPP 9: Schreibe auf jede Folie einen Titel. Dies erleichtert dem Zuschauer die Übersicht Computerschule Dachsen Seite 20 von 53

12 Übung8 ErstelleeinedritteSeitemitdemLayout ZweiInhalt. FügeaufderdrittenSeitedenTitelAusseheneinund importiereaufderlinkenseitedeninfo?textzudiesem Thema.DenTextfindestduinderWord?Datei Haubentauchertext.docx.DenrechtenBereichlassenwir frei. DuplizieredieSeite3sechsMal(Start/NeueFolie/Folieduplizierenoder :D)und änderedietitelfolgendermassen: o Seite4:Lebensraum o Seite5:Nahrung o Seite6:Besonderes o Seite7:Verhalten o Seite8:Fortpflanzung o Seite9:fürBilderreserviert FügediepassendenTexteein. AufderSeiteNahrungfügstdudenSatz HaubentaucherfressenFische alsnotiz hinzu SicheredieDateiunter 8vorname.pptx 4.2Schriftformatieren EinbeliebterFehleristeinezukleingewählteSchrift.NichtjederinderletztenReihehat AdleraugenBeachte,dassdudieSchriftnichtzukleinwählstAuchsolltenZierschriftenmit Bedachteingesetztwerden. 1. DieGestaltungselementefürdie SchriftfindestduimRegister Start. 2. ÖffnedasDialogfeldimMenü Format/Schriftart,umweitere Gestaltungsmöglichkeitenzu nutzen Computerschule Dachsen Seite 21 von 53

13 5 Grafiken EinPräsentationsprogrammwiePowerPointwird grundsätzlichandersbedientalseinetextver? arbeitung,dieinihrergrundfunktionwieeine Schreibmaschinefunktioniert.BeiPowerPointist jedeselementaufeinerfolieeinobjekt. EinePräsentationbestehtausFolien.AlleFolien sindnachdemgleichengrundprinzipaufgebaut. SiebestehenauszweiunterschiedlichenFolien? elementen:rahmenorientierteobjekte,dietitel? undinhaltsobjekteenthalten,sowieeinzelobjekte. 5.1FotovonderFestplattehinzufügen EinBildsagtmehralstausendWorte.Grafikensindeineideale ErgänzungzuTextenundbringenzusätzlicheInformationen.Abgesehen vomdatentauschüberdiezwischenablagekannstduz.b.auch eingescanntefotosoderweiteregrafikenausanderenprogrammen importieren. 1. WähleRegisterEinfügen/ Bilder/BildausDatei,um einbildeinzufügen,das sichaufdeinerfestplatte befindet. 2. Wähledengewünschten Bilderordnerundmarkiere dasfoto. 3. MitderSchaltfläche EinfügenwirddasFotoin diefolieeingefügt. TIPP 13: Bei Folien kommt es auf eine gute Visualisierung auch komplizierter Sachverhalte an. Besser als grosse Textpassagen sind einprägsame Abbildungen, die auf einen Blick erkennen lassen, worum es geht Computerschule Dachsen Seite 26 von 53

14 5.4DieGrösseeinerGrafikändern DamitdudeineGrafikändernkannst,mussdiesezuerst markiertwerden.klickedazuaufdiegrafik.diemarkierung erkennstduandeneckpunkten,welchediegrafikumgeben. 1. BringedenMauszeigeraufeinenderMarkierungs? punkte,haltediemaustastegedrücktundziehe. 2. Wichtigist,anwelchenMarkierungspunktenduziehst: DieMarkierungspunkteandenSeitenveränderndieGrösseentwederinderBreite oderinderhöhe.diemarkierungspunkteindeneckenveränderndiebreiteundhöhe gemeinsam(proportional). 5.5TextundBilderausdemInternetinPowerPointkopieren DukannstausgewählteTexteundBilderperDrag&DropvoneinerWeb?SeiteaufdenSchreibtisch oderindeinpowerpoint?dokumentbewegen Textkopieren 1. DamitduTextkopierenkannst,musstduihn auswählen. 2. KopieredenTextmit#/Cundsetzeihnmit #/VinPowerPointein. 3. AlternativkannstdudenTextauchperDrag&DropvonderWeb?SeiteineineFolie ziehen Bilderspeichern 1. WenndueinBildsichernmöchtest,bewegeesper Drag&DropvonderWeb?Seiteaufden Schreibtisch. 2. AlsweitereMöglichkeitkannstdudierechte Maustastegedrückthalten.Wählez.B.Bild sichernunter Computerschule Dachsen Seite 30 von 53

15 6 Formen 6.1Formeneinfügen HäufiglässtsicheinkomplexerSachverhaltmitHilfeeiner GrafikleichterveranschaulichenalsnurmitText.In PowerPointkannstdusehrschnellunterschiedliche FormenerstellenundmitBeschriftungenversehen. 1. KlickeinsRegisterEinfügen/Formen. 2. AktivierediegewünschteFormundziehe einenrahmenaufderfolieauf. 3. NachdemLoslassenderMaustasteerscheintdasObjekt markiert,d.h.anseinenkantenundeckenzeigensich Ziehpunkte. 4. DieMarkierungkannstduentfernen,indemduaufeine freiestellederfolieklickst. TIPP DrückebeimZiehen andenmarkierungs? punktengleichzeitig dieumschalttaste, umdieform proportionalzu verändern. 6.2Formenduplizieren OftwirstdumehrereObjektemitdergleichenGrösseundFormatierungbenutzen.Eswäre umständlich,dieseobjekteeinzelnzuformatieren.stattdessenerstellstdueinobjekt, formatierstesentsprechendundduplizierstes. 1. MarkieredieFormundduplizieresiemit#/D. 2. DukannstauchdiealtFTastedrückenundmitderMausziehen. 6.3MehrereFormengleichzeitigmarkieren 1. KlickeFormenmitgedrückterUmschaltFoderBefehlstastean Computerschule Dachsen Seite 33 von 53

16 7 Diagramme VieleZahlenineinerTabellemachendas ErkennenvonTrendsundAbläufenausden Zahlenrelativschwer.WennnichtdieDaten selbst,sonderndiedarauszuziehendeinformation diebotschaftist,dieduvermittelnwillst,istein DiagrammdiebessereVermittlungsform.Bei einemdiagrammgehtesumdiekernaussageder DatenundnichtumderenWerteselbst. DiagrammewerdenmitHilfevonExcelerzeugt. PowerPointtrittdannindenHintergrund. 7.1ErstelleneinesDiagramms 1. WähledasRegisterEinfügen/Diagramm/Säule/ GruppierteSäulen.EswirdeinExcel?Arbeitsblattmit Beispieldiagrammdatengeöffnet. 2. GibaufdemExcel?BlattdeineeigenenDatenein. 3. DasDiagrammwirdaufder Folieangezeigt. 7.2ÄndernderDatenfüreinDiagramm BeimBearbeitenvonDiagrammdatenwirddieDatendateifürdasDiagramminExcelgeöffnet. WenndudasBearbeitenderDatenabgeschlossenhast,wirddasaktualisierteDiagrammauf derfolieangezeigt. 1. KlickeaufdasDiagramm. 2. KlickeimRegisterDiagrammentwurfaufdasSymbolDateninExcel bearbeiten.diedateimitdendiagrammdatenwirdinexcelgeöffnet. 3. KlickeaufdieZellemitdenzuänderndenDiagrammdatenundbearbeitendie Daten.SchliessedieDateneingabemitderEntertasteab 4. DieErgebnissederÄnderungenwerdenaufderFolieangezeigt Computerschule Dachsen Seite 37 von 53

17 8 Tabellen Tabellenerstellenundverändernkönnen DuhastschonmitdemTabulator einfachelistenundtabellenerstellt.in kompliziertenlistengehtev.dertext übermehrerezeilenunddiespaltensind zuschmal,umallentexteinzeilig nebeneinanderanordnenzukönnen. FürsolcheTabellenbenützstduden Tabelleneditor.ErsetzteinNetzaus Kästchenhin,sogenannteZellenund jedezellekannbeliebigvieltext(und auchgrafiken)aufnehmen.wennes zuvielwird,vergrössertsichdiezelleautomatischnachunten.duselbstkannstdiebreite einerspaltebequemanpassenundmitlinienundrahmengestalten. Leistungen EineTabellekannZahlen,TextoderGrafikenenthalten. EineZelleineinerTabellekannauchausmehrerenAbsätzenbestehen. DieBreitejedereinzelnenZellelässtsichindividuellbestimmen. ZellenlassensichmitRahmenundHintergrundfarbeversehen. TextlässtsichineineTabelle,umgekehrteineTabelleinTextverwandeln. 8.1NeueTabelleerstellen 1. WähleRegisterEinfügen/Tabelle. 2. HaltedieMaustastegedrückt,ziehedenMauszeigerüberdas Raster,bisdudiegewünschteAnzahlElementemarkierthast. 3. LassedieMaustastewiederlos Computerschule Dachsen Seite 39 von 53

18 8.2NeueTabelleviaDialogfeld 1. WähleRegisterEinfügen/Tabelle/Tabelleeinfügen. 2. InderDialogboxgibstdudieSpalten?unddie Zeilenanzahlan. 3. KlickeaufEinfügen. 8.3Zellenmarkieren 1. UmeineeinzelneZellezumarkieren,klickstdulinksindieZelle. 2. UmeineganzeZeilezumarkieren,klickstdulinksvordie Zeile. % 3. UmeineganzeSpaltezumarkieren,fährstdudenMauszeiger oberhalbdererstenzeilebehutsamindietabellehinein,bisersichin einenschwarzenpfeilwandelt.anschliessenddrückstdudie Maustaste. 8.4Layout $ & SobalddudieTabellemarkierthast,kannstduaufdasRegisterLayoutzugreifen ZeilenundSpalteneinfügen 1. WähledasRegisterLayout,umSpaltenundZeilen einzufügen Zeilenbzw.Spaltenlöschen 1. WennduwieüblichmitderTasteBackspacelöschst, bistdulediglichdeninhaltvonzellenlos,nichtdiezellen selbst.diestrukturdertabellebleibterhalten. 2. Umauchdiesezulöschen,klickeaufLayout/ LöschenundwähledieentsprechendePosition. HINWEIS EswerdennurSpalten oderzeilengelöscht, wennsichdercursor darinbefindet 2016 Computerschule Dachsen Seite 40 von 53

19 9 Film und Sound 9.1Filmeinfügen ImGegensatzzuBildernoderZeichnungensind FilmdateienimmermitderPräsentationverknüpft undnichtdarineingebettet.beimeinfügeneiner FilmdateiwirdvonPowerPointeineVerknüpfung mitdemaktuellenspeicherortderdateierstellt. WennduspäterdieFilmdateianeinenanderenOrt verschiebst,kanndiedateivonpowerpointbeim WiedergebenderDateinichtgefundenwerden.Es isteinegutevorgehensweise,filmeindenselben OrdnerwiediePräsentationzukopieren,bevordu diefilmeeinfügst.powerpointerstellteineverknüpfungmitderfilmdateiundkanndiese finden,solangesieimpräsentationsordnerverbleibt,auchwennderordneraufeinenanderen Computerkopiertoderverschobenwird. 1. WähleRegisterEinfügen/Video/FilmausDateiundsuche aufderfestplattediefilmdatei. 2. ImRegisterVideoformatkannstdu: a. einefilmvorschauablaufenlassen b. denfilmautomatischoderpermausklickstartenlassen c. Wiedergabeoptioneneinstellen d. Helligkeit,Kontrast,FarbtonundAusschnittdesFilmesfestlegen e. einefilmformatvorlageauswählenundrahmen,effektefestlegen Übung16 ErstelleeinenOrdner,indemdudeinePräsentationundden Haubentaucherfilmversorgst ÖffnedeinHaubentaucher?Projekt FügedenFilmHaubentaucher.aviaufderletztenSeite deinesprojektsein SicheredieDateiunter 16vorname.pptx 2016 Computerschule Dachsen Seite 43 von 53

20 10 Animations- effekte MitdenAnimationseffektenkannstdujedesObjekt einerfolieaufeinebestimmteartundweise einblenden.waszunächstvielleichtwieeine übertriebenespielereiaussieht,erweistsichbei nähererbetrachtungalssehrwertvoll.mithilfe diesereffektekannstdudieinformationeneiner Folie"häppchenweise"einblenden.Soblendestdu immergeradesovieleinwiezumverständnis notwendigist. 10.1Animation BeiderAnimationwerdenObjekteoderTextenachundnacheffektvoll eingeblendet. 1. AktiviereaufderFoliedenTextoderdasObjekt. 2. WähledasRegisterAnimationenundklickeaufeinendergrünen Eingangseffekte,umfürdasErscheinendesObjekteseinen Effektzubestimmen. 3. KlickeaufeinendergelbenHervorhebungsF effekte,umeinenweitereneffektaufdasobjekt anzuwenden. 4. KlickeaufeinenderrotenAusgangseffekte,umfürdasVerschwinden desobjekteseineneffektzubestimmen. TIPP 14: Durch gelungene Folienübergänge und den sparsamen Umgang mit Animationen kannst du die Aufmerksamkeit der Zuschauer erhalten Computerschule Dachsen Seite 45 von 53

21 11 Drucken 11.1Drucken 1. ÖffneMenüDatei/ Druckenoderwähledie Tastenkombination :P. DasDialogfeldvariiert leichtjenachdrucker. 2. WähledieAnzahl Kopien.ImOptionsfeld Folienkannstdu bestimmen,welche Folienduausdrucken möchtest. 3. WähleimBereichLayoutdieOption Handzettel(3FolienproSeite),umallen ZuhörerndeinePräsentationschriftlich abzugeben. 4. KlickeaufdieSchaltflächeDrucken. Übung21 ÖffnedeinHaubentaucherprojekt DruckedieFolien1?3alsHandzettelaufeinerSeiteaus. 11.2Dateigrössereduzieren TIPP 16: Erstelle für die Zuhörer Unterlagen. Diese verteilst du gleich zu Beginn des Vortrags. So können sich die Zuhörer auf den Vortrag konzentrieren und Notizen dazu aufschreiben. Zu Hause können die Zuhörer alle Infos nochmals in Ruhe nachvollziehen. DukannstdieDateigrössedeinerPräsentationverringernund SpeicherplatzaufdemDatenträgersparen,indemdueinzelne oderallebilderindeinerpräsentationkomprimierst,d.h.inder Dateigrössereduzierst.Bedenkeaber,dassdadurchdie BildqualitätdereinzelnenBilderreduziertwird,wasbeider PräsentationaneinemBeamerabernichtsowichtigist. 1. ÖffneMenüDatei/Bilderkomprimieren. 2. WähleimPopupmenüBildqualitätdiegewünschteAuflösungaus. 3. Wähle,oballeodernurdiemarkiertenBilderinderDateigrössereduziertwerdensollen Computerschule Dachsen Seite 49 von 53

22 Präsentationaufzeichnen WennduübereinMikrofonverfügst, kannstdueinepowerpoint? Präsentationaufzeichnenunddie gesprochenenkommentare,diezeit zwischenfoliensowiezeigerbewegungenerfassen.danach wirddiepräsentationfüranderepersonengenauindervon dirangefertigtenweisewiedergegeben. 1. WähledasRegisterBildschirmpräsentation/Bildschirm: präsentationaufzeichnen 2. DieZeitmessunglinks beginntmitdererstenfolie. DerrechteTimermisstdie ZeitderaktuellenFolie. 3. ÜberdasSymbolAnhaltenkanndiePräsentationgestopptunddie Uhrangehaltenwerden. 4. DasSymbolWiederholungsetztdieZeitmessungfürdieaktuelle FolieaufNull.SowirddieZeitfürdieseFolieneubestimmt. 5. NachBeendigungderPräsentationkannstdudieneuen EinblendzeitenmitderFoliespeichern.DieEinblendzeitenwerden unterhalbderfolieeingeblendet. Bildschirmpräsentation Geheim Tipp TIPP 17: Sprich frei Stichwortkarten sind erlaubt. Du kannst z.b. zu jeder Folie Notizen machen und diese klein ausdrucken 2016 Computerschule Dachsen Seite 50 von 53

Aus der Praxis - für die Praxis

Aus der Praxis - für die Praxis Aus der Praxis - für die Praxis PowerPoint 2016 für PC Professionell Präsentieren 1.ZumLehrmittel MitdiesemfarbigenLehrmittel,dasvoneinemPädagogenfürdenSchulbereichentwickeltwurde, werdendieschülerihrecomputer?kenntnisseschnellverbessernkönnen.diesistwichtig,dainfast

Mehr

PowerPoint Kompendium. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Präsentationen im Allgemeinen. 2 Grundlagen von PowerPoint 2000

PowerPoint Kompendium. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Präsentationen im Allgemeinen. 2 Grundlagen von PowerPoint 2000 PowerPoint 2000 - Kompendium Page 1 of 5 ISBN: 3-8272-5768-9 Inhaltsverzeichnis Vorwort Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Vielen Dank 1 Präsentationen im Allgemeinen 1.1 Was ist denn eine»präsentation«?

Mehr

Microsoft Office. PowerPoint Visualisieren und Präsentieren. Markt+Technik KOMPENDIUM. Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk

Microsoft Office. PowerPoint Visualisieren und Präsentieren. Markt+Technik KOMPENDIUM. Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk Microsoft Office PowerPoint 2003 Visualisieren und Präsentieren Markt+Technik KOMPENDIUM Einführung Arbeitsbuch Nachschlagewerk Einleitung 15 Über dieses Buch 15 Schreibweisen und Konventionen 17 Vielen

Mehr

rfow^'fr ÜJfJt KOMPENDIUM Visualisieren und präsentieren Markt+Technik Verlag y : :

rfow^'fr ÜJfJt KOMPENDIUM Visualisieren und präsentieren Markt+Technik Verlag y : : rfow^'fr ÜJfJt y : : Visualisieren und präsentieren KOMPENDIUM Markt+Technik Verlag ' I t Vorwort 13 Über dieses Buch 13 Schreibweisen und Konventionen 15 Vielen Dank 17 1 Präsentationen im Allgemeinen

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. PowerPoint Maria Hoeren und Saskia Gießen LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. PowerPoint Maria Hoeren und Saskia Gießen LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren und Saskia Gießen LERNEN ÜBEN ANWENDEN Einleitung... 13 Lernen Üben Anwenden... 13 Über das Buch... 14 L Teil I: Lernen... 17 L1 Die

Mehr

WORD Computerschule Dachsen Seite 2 von 54

WORD Computerschule Dachsen Seite 2 von 54 1.ZumLehrmittel MitdiesemfarbigenLehrmittel,dasvoneinemPädagogenfürdenSchulbereichentwickeltwurde, werdendieschülerihrecomputer?kenntnisseschnellverbessernkönnen.diesistwichtig,dainfast allenberufszweigenheutekompetentecomputer?kenntnisseerwartetwerden.

Mehr

Aus der Praxis - für die Praxis

Aus der Praxis - für die Praxis Aus der Praxis - für die Praxis PowerPoint 2011 für Mac Professionell Präsentieren 1. Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel, das von einem Pädagogen für den Schulbereich entwickelt wurde, werden

Mehr

Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS

Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...1 Einleitung...9 Der Co@ch...9 Das Konzept...9 Die Zielgruppe...9 Der Aufbau des Buches...10 Der Seitenaufbau...10 Die Arbeit mit der Maus...10 Präsentationsgrafikprogramme...11

Mehr

PowerPoint Unterrichtsskript WIHOGA Dortmund. 1 Einführung und Formatierung Verschiedenes Folienmaster Animationen...

PowerPoint Unterrichtsskript WIHOGA Dortmund. 1 Einführung und Formatierung Verschiedenes Folienmaster Animationen... PowerPoint 2007 Unterrichtsskript WIHOGA Dortmund 1 Einführung und Formatierung... 2 1.1 Start und Anwendungsfenster... 2 1.2 Folienlayouts... 2 1.3 Entwurfsvorlagen und Farbschema... 3 1.4 Texte und Grafiken

Mehr

1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10

1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10 1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10 PowerPoint öffnen und schließen 12 Der Startbildschirm - direkt loslegen 14 Was ist wo in PowerPoint 2013? 16 Mehr Platz für die Folie: das Menüband ein- und ausblenden

Mehr

Lektorat: Bruno Baumeister, Inge Baumeister, MMTC Multi Media Trainingscenter GmbH

Lektorat: Bruno Baumeister, Inge Baumeister, MMTC Multi Media Trainingscenter GmbH Verlag: readersplanet GmbH Neuburger Straße 108 94036 Passau http://www.readersplanet-fachbuch.de info@readersplanet-fachbuch.de Tel.: +49 851-6700 Fax: +49 851-6624 ISBN: 978-3-8328-0039-0 Covergestaltung:

Mehr

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010

Maria Hoeren Saskia Gießen. Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Maria Hoeren Saskia Gießen Das Einsteigerseminar Microsoft Office PowerPoint 2010 Einleitung 13 Lernen - Üben - Anwenden 13 Über das Buch 14 mdie Oberfläche von PowerPoint 19 PowerPoint kennenlernen 20

Mehr

1 DIE PRÄSENTATION. Team ALGE 3

1 DIE PRÄSENTATION. Team ALGE 3 MS PowerPoint 2010 Kompakt Die Präsentation 1 DIE PRÄSENTATION Zur Erstellung einer PowerPoint-Präsentation ist ein gutes Konzept besonders wichtig. Der Ablauf wird dabei in Schritten über verschiedene

Mehr

POWERPOINT 2008 für Mac. Der Autor Dieter Baach. Auf der beiliegenden CD findest du ausserdem alle Medien (Texte, Fotos,

POWERPOINT 2008 für Mac. Der Autor Dieter Baach. Auf der beiliegenden CD findest du ausserdem alle Medien (Texte, Fotos, Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel und den vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden die Schüler ihre Computer-Kenntnisse schnell verbessern können. Dies ist wichtig, da in fast allen Berufszweigen

Mehr

Inhaltverzeichnis DER CH POWERPOINT 2000 DER CH

Inhaltverzeichnis DER CH POWERPOINT 2000 DER CH Inhaltverzeichnis Einleitung...7 Der Co@ch...7 Das Konzept...7 Die Zielgruppe...7 Der Aufbau des Buches...7 Der Seitenaufbau...8 Die Arbeit mit der Maus...8 Präsentationsgrafikprogramme...9 Grundregeln

Mehr

Inhaltsverzeichnis D ER CH POWERPOINT 2002 D ER CH

Inhaltsverzeichnis D ER CH POWERPOINT 2002 D ER CH Inhaltsverzeichnis Einleitung...7 Der Co@ch...7 Das Konzept...7 Die Zielgruppe...7 Der Aufbau des Buches...7 Der Seitenaufbau...8 Die Arbeit mit der Maus...8 Präsentationsgrafikprogramme...9 Grundregeln

Mehr

Inhalt. A Windows. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen. Kurzübersicht... 9

Inhalt. A Windows. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen. Kurzübersicht... 9 Inhalt A Windows Kurzübersicht... 9 1 Startmenü...10 1.1 Elemente des Startmenüs...10 1.2 Programme anheften und lösen...11 1.3 Suchfunktion...11 1.4 Windows beenden...11 2 Taskleiste...12 2.1 Programme

Mehr

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11

1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 Inhalt 1 Die Arbeitsumgebung von PowerPoint...11 1.1 PowerPoint starten... 12 1.2 Die Programmoberfläche... 13 Titelleiste... 13 Menüband... 14 Der Arbeitsbereich... 15 Statusleiste... 16 1.3 Befehlseingabe...

Mehr

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis

1 Erste Schritte mit PowerPoint 11. 2 Passen Sie PowerPoint an Ihren Arbeitsstil an. 3 Präsentationstexte formatieren und gliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte mit PowerPoint 11 PowerPoint starten................................ Text in Platzhalter eingeben.......................... Weitere Folien einfügen und das Layout ändern.......... Ein

Mehr

Kurzübersicht Starten und Anmelden Sperrbildschirm Microsoft Konto und lokales Benutzerkonto... 12

Kurzübersicht Starten und Anmelden Sperrbildschirm Microsoft Konto und lokales Benutzerkonto... 12 Inhalt A Windows 8.1 Kurzübersicht...11 1 Starten und Anmelden...12 1.1 Sperrbildschirm... 12 1.2 Microsoft Konto und lokales Benutzerkonto... 12 2 Startseite...14 2.1 Hilfe, ich sehe orange Pfeile!...

Mehr

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche Benutzeroberfläche Öffnen Sie Microsoft PowerPoint 2010 und lernen Sie die Benutzeroberfläche kennen. Aufgabe Übungsdatei: - 1. Benutzeroberfläche Öffnen

Mehr

Microsoft Office PowerPoint 2010

Microsoft Office PowerPoint 2010 DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office PowerPoint 2010 von Saskia Gießen, Maria Hoeren 1. Auflage Microsoft Office PowerPoint 2010 Gießen / Hoeren schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6

PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 PowerPoint 2002 Kompendium / ISBN:3-8272-6056-6 ~ Vorwort Herzlich willkommen! Über dieses Buch Schreibweisen und Konventionen Hinweise zu den verwendeten Symbolen Vielen Dank Kapitel 1 Für Einsteiger

Mehr

Pia Bork. Microsoft. PowerPoint 2010. Inklusive CD-ROM

Pia Bork. Microsoft. PowerPoint 2010. Inklusive CD-ROM Pia Bork Microsoft PowerPoint 2010 Inklusive CD-ROM Numerisch 3D 68 A Aktionseinstellung 369 Animation 95 Animationsarten 96 Ausgangseffekt 327 Diagramm 256 Hervorhebungseffekt 310, 322 hinzufügen 96 löschen

Mehr

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation PowerPoint Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation Agenda Grundlagen Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Grafik, Video und Ton Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen

Mehr

Was ist eine Powerpoint-Präsentation? 2

Was ist eine Powerpoint-Präsentation? 2 1 Teil 2: Einführung in Powerpoint Inhaltsverzeichnis Was ist eine Powerpoint-Präsentation? 2 Planung einer Präsentation 2 Die Funktion des Masters... 3 Die einzelnen Menüleisten in Powerpoint 4 Menüleiste

Mehr

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint

Microsoft PowerPoint 2007. Praxistipps zu PowerPoint Microsoft PowerPoint 2007 Praxistipps zu PowerPoint educahelp.ch Workshop Tour-de-Suisse Dokument Name de_powerpoint_2007.pdf Dokument Ablage FTP (Download über www.educahelp.ch) Im Einsatz seit 19. Januar

Mehr

Inhalt. erste Einstieg... 13

Inhalt. erste Einstieg... 13 Inhalt 1 Der 2 Grundlegende erste Einstieg... 13 1.1 PowerPoint 2016 starten...14 1.2 Präsentationen - mit Designs und Vorlagen schnell erstellt...15 Design auswählen... 15 Weitere Vorlagen und Designs

Mehr

E INLEITUNG *** TITEL *** 1

E INLEITUNG *** TITEL *** 1 Einleitung... 10 Der Co@ch... 10 Das Konzept... 10 Die Zielgruppe... 10 Der Aufbau des Buches... 11 Die Arbeit mit der Maus... 11 Präsentationsgrafikprogramme... 12 Grundregeln für Präsentationen... 12

Mehr

GRUNDKURS POWERPOINT. M. Eng. Robert Maaßen

GRUNDKURS POWERPOINT. M. Eng. Robert Maaßen GRUNDKURS POWERPOINT M. Eng. Robert Maaßen EINFÜHRUNG Teil der Microsoft Office Programmgruppe Alternative Open Office Impress Dient der interaktiven Folienerstellung für Präsentationen Ersetzt herkömmliche

Mehr

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche Benutzeroberfläche Öffnen Sie Microsoft PowerPoint 2016 und lernen Sie die Benutzeroberfläche kennen. Aufgabe Übungsdatei: - 1. Benutzeroberfläche Öffnen

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Aus der Praxis - für die Praxis

Aus der Praxis - für die Praxis Aus der Praxis - für die Praxis WORD 2016 für PC Professionelle Textverarbeitung 1.ZumLehrmittel MitdiesemfarbigenLehrmittel,dasvoneinemPädagogenfürdenSchulbereichentwickeltwurde, werdendieschülerihrecomputer?kenntnisseschnellverbessernkönnen.diesistwichtig,dainfast

Mehr

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch... 26

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch... 26 Inhaltsverzeichnis In diesem Buch... 12 Visuelles Inhaltsverzeichnis... 14 Die Tastatur... 18 Die Maus... 22 Die CD-ROM zum Buch... 26 Die CD-ROM installieren... 27 Die Testfragen verwenden... 31 Das Computer-Lexikon

Mehr

G) Wissenswertes für Planung und Präsentieren

G) Wissenswertes für Planung und Präsentieren Freitag, 21. Juli 2017 Autor: Amt für Personalentwicklung Seite 1/8 Einstieg in Powerpoint 2016 Vergleich mit der Version 2003 Im Zuge des Umstiegs auf Microsoft Office 365 wird auf jedem Computer der

Mehr

Aufgabenblatt: Powerpoint

Aufgabenblatt: Powerpoint Klausuraufgaben: Powerpoint - Seite 1 Aufgabenblatt: Powerpoint (1.)Erklären Sie die Bedeutung folgender Schaltflächen: 12 : : : : : : (2.) Beschreiben Sie, wie sie in untenstehender Ansicht drei Folien

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS JUNIOR

INHALTSVERZEICHNIS JUNIOR INHALTSVERZEICHNIS JUNIOR TEXTVERARBEITUNG WORD 1 WORD-OBERFLÄCHE 1 1.1 Basics Sprechen wir vom Gleichen? 1 1.2 Word Kurz und bündig 2 1.2.1 Menüband 2 1.2.2 Backstage: Arbeiten hinter der Bühne 3 1.2.3

Mehr

1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10

1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10 1 PowerPoint 2016 kennenlernen 10 PowerPoint öffnen und schließen 12 Der Startbildschirm - direkt loslegen 14 Was ist wo in PowerPoint 2016? 16 Das Menüband ein- und ausblenden 20 Formate über den Aufgabenbereich

Mehr

Microsoft Office PowerPoint Das Taschenhandbuch

Microsoft Office PowerPoint Das Taschenhandbuch Microsoft Office PowerPoint 2007 - Das Taschenhandbuch Anwenderwissen schnell und kompakt von Klaus Fahnenstich, Rainer G Haselier 1. Auflage Microsoft Office PowerPoint 2007 - Das Taschenhandbuch Fahnenstich

Mehr

Der erste Einstieg PowerPoint 2016 starten... 14

Der erste Einstieg PowerPoint 2016 starten... 14 Inhalt Der erste Einstieg... 13 1.1 PowerPoint 2016 starten... 14 1.2 Präsentationen -m it Designs und Vorlagen schnell erstellt... 15 Design auswählen... 15 Weitere Vorlagen und Designs online suchen...

Mehr

PowerPoint. Vorträge professionell umsetzen

PowerPoint. Vorträge professionell umsetzen PowerPoint Vorträge professionell umsetzen Agenda Grundlagen Entwurfsvorlage mit Master/Titelmaster Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen Copyright:

Mehr

3.1 PowerPoint starten

3.1 PowerPoint starten Grundlagen der Handhabung MS Powerpoint 2007 - Einführung 3.1 PowerPoint starten Um mit PowerPoint zu arbeiten, müssen Sie das Programm zunächst starten. Sie starten PowerPoint. Klicken Sie nach dem Starten

Mehr

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2011 K-POW2010-G

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2011 K-POW2010-G Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, März 2011 PowerPoint 2010 für Windows Grundkurs kompakt K-POW2010-G Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Erste Schritte mit PowerPoint 7 1.1 Präsentationen

Mehr

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld.

Enthält neben dem Dokument und Programmnamen die Windows- Elemente Minimierfeld, Voll- / Teilbildfeld und Schließfeld. PowerPoint 2007 Die Elemente des Anwendungsfensters Allgemeine Bildschirmelemente Element Titelleiste Minimierfeld Voll-, Teilbildfeld Schließfeld Bildlaufpfeile / Bildlauffelder Erläuterung Enthält neben

Mehr

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig!

Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! PowerPoint Achtung! Dieses Skript ist noch nicht vollständig! Bitte nicht das gesamte Skript einfach ausdrucken, sondern nur die Seiten, die auch wirklich benötigt werden! 1 Einführung... 1 1.1 Anwendungsfenster...1

Mehr

Übersicht ABC Kurse MS Office Lerndauer der Stufen A, B und C

Übersicht ABC Kurse MS Office Lerndauer der Stufen A, B und C Übersicht ABC Kurse MS Office Lerndauer der Stufen A, B und C Outlook 2016 Übersicht und Lerndauer Lerndauer der Module Modul Bezeichnung Stufe A Stufe B Stufe C Allgemeiner Teil 00:10 00:10 00:10 Modul

Mehr

2.1 Präsentationsansichten

2.1 Präsentationsansichten 2 2.1 Präsentationsansichten Die erstellte Präsentation kann verschiedenartig dargestellt werden. Sie können zur Erstellung die Normalansicht sowie im linken Fensterbereich das Register Gliederung benutzen.

Mehr

Bilder bearbeiten. 1 Einleitung. Lernziele. Bilder positionieren und anpassen. Bilder bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten.

Bilder bearbeiten. 1 Einleitung. Lernziele. Bilder positionieren und anpassen. Bilder bearbeiten Lerndauer. 4 Minuten. 1 Einleitung Lernziele Bilder positionieren und anpassen Bilder bearbeiten Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 12 2 Bild einfügen und anpassen» In dieser Abhandlung über Bienen fehlt noch ein Bild. Der Cursor

Mehr

1 WORD-GRUNDLAGEN 1 2 TIPPEN, SPEICHERN, DRUCKEN 9

1 WORD-GRUNDLAGEN 1 2 TIPPEN, SPEICHERN, DRUCKEN 9 INHALT 1 WORD-GRUNDLAGEN 1 1.1 Basics Sprechen wir vom Gleichen? 1 1.2 Word Kurz und bündig 2 1.2.1 Menüband 2 1.2.2 Backstage: Arbeiten hinter der Bühne 3 1.2.3 Schneller arbeiten: Leiste für den Schnellzugriff

Mehr

Grundlagen von PowerPoint

Grundlagen von PowerPoint Klasse 6, IKG Arbeitsheft "Einführung in die Präsentationssoftware" Seite 1 / 8 Grundlagen von PowerPoint PowerPoint ist ein Programm, mit dem du Präsentationen erstellen kannst. Dies bedeutet, dass du

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. Ausgabeart und Format einer PowerPoint-Datei definieren. Folien einfügen, duplizieren, löschen, verschieben

1 Einleitung. Lernziele. Ausgabeart und Format einer PowerPoint-Datei definieren. Folien einfügen, duplizieren, löschen, verschieben 1 Einleitung Lernziele Ausgabeart und Format einer PowerPoint-Datei definieren Folien einfügen, duplizieren, löschen, verschieben bei Folien das Layout nachträglich ändern Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von

Mehr

PowerPoint 2007. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte

PowerPoint 2007. Hans Gell Schulungen & Dienstleistungen www.hans-gell.de. Übersicht der Schulungsinhalte PowerPoint 2007 Übersicht der Schulungsinhalte PowerPoint-Schnellstart Benutzeroberfläche - anpassen der Oberfläche - Vorlagen statt Auto-Inhalt-Assistent - Vorlagen aus Office Online - 1. Teil - PowerPoint-Voreinstellungen

Mehr

Treff vom Mittwoch, , Uhr

Treff vom Mittwoch, , Uhr Treff vom Mittwoch, 21.01.15, 14.00 16.00 Uhr Thema: PowerPoint Referent: Manfred Hildebrand Erster Teil: Grundlagen Zweiter Teil: Einfache Präsentation erstellen Dritter Teil: Animieren Vierter Teil:

Mehr

In diesem ersten Kapitel erhalten Sie einen Überblick über das Programm Microsoft PowerPoint 2003.

In diesem ersten Kapitel erhalten Sie einen Überblick über das Programm Microsoft PowerPoint 2003. In diesem ersten Kapitel erhalten Sie einen Überblick über das Programm Microsoft PowerPoint 2003. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wozu man PowerPoint verwenden kann Wie man PowerPoint startet und

Mehr

Microsoft PowerPoint Einsteiger

Microsoft PowerPoint Einsteiger 2010 Microsoft PowerPoint Einsteiger Voraussetzungen: Kursdauer: Zielgruppe: Grundkenntnissse im Betriebssystem 4x60 Minuten bei variabler Zeiteinteilung Einsteiger beruflich/privat Kursnr.: 2-5030 Techn.

Mehr

Microsoft PowerPoint 97

Microsoft PowerPoint 97 Perspection, Inc. Microsoft PowerPoint 97 Schritt für Schritt Microsoft Press : Schnellüberblick 11 Zu diesem Buch Wo fangen Sie am besten an Eigenschaften von Microsoft PowerPoint 97 Besuchen Sie unsere

Mehr

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar

Kindergarten- / Grundstufentagung 2013. Mittwoch, den 24. Januar Kindergarten- / Grundstufentagung 2013 Mittwoch, den 24. Januar Vielfältiges Präsentieren mit Powerpoint Mac 2011 PowerPoint (Mac) 19.01.13 nik.keller@phzh.ch 1 / 6 Grundsätzliches zu Präsentationen: Gut

Mehr

Mit Präsentationen arbeiten

Mit Präsentationen arbeiten Mit Präsentationen arbeiten Ansichten nutzen Folienarten Bildschirmpräsentation Textgestaltung Entwurfsvorlagen Folien und Begleitmaterial Präsentationen verwalten 48 Ansichten in Powerpoint effektiv nutzen

Mehr

Erstellen einer Powerpointpräsentation. Schultz Informatik / Programmierung HH2 1

Erstellen einer Powerpointpräsentation. Schultz Informatik / Programmierung HH2 1 Erstellen einer Powerpointpräsentation Schultz Informatik / Programmierung HH2 1 Bestandteile einer Präsentation Masterfolie Handzettelmaster Die einzelnen Folien Benutzerdefinierte Animationen Sprachinformationen

Mehr

Inhalt. für professionelle Präsentationen Schritte... 29

Inhalt. für professionelle Präsentationen Schritte... 29 Inhalt 1 Tipps 2 Erste für professionelle Präsentationen... 15 1.1 Bevor Sie beginnen......16 Die häufigsten Fehler in PowerPoint-Präsentationen... 16 Planen Sie Ihre Präsentation... 17 1.2 Farben, Hintergründe

Mehr

Einen Vortrag gestalten: Checkliste

Einen Vortrag gestalten: Checkliste Einen Vortrag gestalten: Checkliste Zeitplan: OK Schritt Termin Thema festgelegt: Schritt 1 erledigt Materialsuche abgeschlossen: Schritt 2 erledigt Informationen ausgewählt & gegliedert: Schritt 3 erledigt

Mehr

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F PowerPoint 2013 Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Mai 2013 Fortgeschrittene Techniken POW2013F Präsentationen planen 1 1.8 Gliederung mit PowerPoint erzeugen Gliederung erstellen Nutzen Sie den gegliederten Inhalt,

Mehr

Rufen Sie auf: Registerkarte Ansicht, Gruppe Masteransichten. Hier können Sie wählen: Master- oder Vorlagenansicht

Rufen Sie auf: Registerkarte Ansicht, Gruppe Masteransichten. Hier können Sie wählen: Master- oder Vorlagenansicht 1 Die Masteransicht Nachdem Sie eine Bildschirmpräsentation abgespielt haben, können Sie erkennen, dass jede Seite einheitlich aussieht. Falls Sie an diesen einheitlichen Elementen etwas ändern wollen,

Mehr

Inhalt. A Windows 10. Kurzübersicht... 11

Inhalt. A Windows 10. Kurzübersicht... 11 Inhalt A Windows 10 Kurzübersicht... 11 1 Grundsätzliches zum Umstieg... 12 1.1 Die wichtigsten Neuerungen im Überblick... 12 1.2 Bedienkonzepte... 13 1.3 Microsoft Konto... 16 1.4 Was Sie zum Thema Datenschutz

Mehr

Inhaltsverzeichnis Workshop Organigramm oder Flussdiagramm zeichnen... 1 Eine Form formatieren... 1 Form formatieren... 2

Inhaltsverzeichnis Workshop Organigramm oder Flussdiagramm zeichnen... 1 Eine Form formatieren... 1 Form formatieren... 2 Inhaltsverzeichnis Workshop Organigramm oder Flussdiagramm zeichnen... 1 Eine Form formatieren... 1 Form formatieren... 2 Abstände gleichmäßig verteilen (Zeichentools: Ausrichten und verteilen)... 3 In

Mehr

POWERPOINT für Mac. Der Autor Dieter Baach

POWERPOINT für Mac. Der Autor Dieter Baach Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel und den vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden die Schüler ihre Computer-Kenntnisse schnell verbessern können. Dies ist wichtig, da in fast allen Berufszweigen

Mehr

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln

3.2 Design. 3.2.1 Ein verfügbares Design anwenden. 3.2.2 Zwischen verfügbaren Designs wechseln MS PowerPoint 200 Kompakt Layout, Design, Master 3.2 Design Im Design werden die Schriftarten und die Farben der einzelnen Textstellen, die Gestaltung des Hintergrundes und die Anordnung der einzelnen

Mehr

Öffnen Sie die Präsentation Land und Leute.pptx. Die Folie 1 ist markiert.

Öffnen Sie die Präsentation Land und Leute.pptx. Die Folie 1 ist markiert. MS PowerPoint 00 Kompakt Folienübergänge FOLIENÜBERGÄNGE Beim Wechsel zur nächsten Folie wird mit Übergangseffekten eine visuelle Unterstützung angeboten. Dabei werden die optischen und akustischen Effekte

Mehr

Tipps zum Halten von Vorträgen

Tipps zum Halten von Vorträgen Tipps zum Halten von Vorträgen Stefan Thater FR4.7 Allgemeine Linguistik (Computerlinguistik) Universität des Saarlandes 2011-10-31 Sinn und Zweck von Seminaren In Seminaren soll das wissenschaftliche

Mehr

PowerPoint 2002 und 2003

PowerPoint 2002 und 2003 PowerPoint 2002 und 2003 Klick-für-Klick-Anleitung Inhaltsfolie (3) Das PowerPoint-Anwendungsfenster (4) Leere Präsentation aktivieren (5) Titel durch Klicken hinzufügen (6) Automatische Korrektur (7)

Mehr

Aus der Praxis - für die Praxis

Aus der Praxis - für die Praxis Aus der Praxis - für die Praxis PowerPoint 2010 für PC Professionell Präsentieren 1. Zum Lehrmittel Mit diesem farbigen Lehrmittel, das von einem Pädagogen für den Schulbereich entwickelt wurde, werden

Mehr

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows

Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Einführung in das Präsentationsprogramm PowerPoint von Windows Der Aufbau einer PowerPoint Präsentation Folienlayout Der Folien Master Foliendesign Erstellen von neuen Slides Zeichen, Tabellen, Diagramme,

Mehr

18 PowerPoint 2016 Gestaltung mit eigenem Design

18 PowerPoint 2016 Gestaltung mit eigenem Design Wings Übung der Woche Ausgabe 1. Mai 2017 Ausgabe 1. Mai 2017, Woche 18 Wings Übung der Woche 18 PowerPoint 2016 Gestaltung mit eigenem Design Diese, von Wings kostenlos zur Verfügung gestellte Übung,

Mehr

Filmliste: PowerPoint 2007

Filmliste: PowerPoint 2007 Gemeinsame Funktionen Modul 1: Überblick Das Bedienkonzept von Office 2007 01:56 Kontextabhängige Register 01:05 Die Schnellzugriffsleiste 03:02 Das OFFICE-Menü 00:39 Liste der zuletzt verwendeten Dokumente

Mehr

Präsentationen mit Impress

Präsentationen mit Impress Präsentationen mit Impress Um Vorträge und Referate reißt sich in der Schule kaum jemand. Dabei gibt es allen Grund, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Denn früher oder später erwischt es jeden einmal

Mehr

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur

1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau. 1.2.6 Schnell mit Befehlen über die Tastatur 1.2.5 Kataloge, Bibliotheken und Livevorschau Damit Befehlsgruppen übersichtlich bleiben, sind viele Befehle in Katalogen (Bibliotheken) oder Dropdownmenüs zusammengefasst. Man erkennt sie am kleinen Pfeil

Mehr

Erfolgreich präsentieren mit Impress

Erfolgreich präsentieren mit Impress Erfolgreich präsentieren mit Impress Impress gehört zum Softwarepaket OpenOffice der Firma Sun und kann auf folgender Webseite kostenlos heruntergeladen werden: http://de.openoffice.org Grundeinstellungen

Mehr

Präsentationen mit Impress

Präsentationen mit Impress Präsentationen mit Impress Um Vorträge und Referate reißt sich in der Schule kaum jemand. Dabei gibt es allen Grund, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Denn früher oder später erwischt es jeden einmal

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten. Einführung in Word, Excel, Powerpoint

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten. Einführung in Word, Excel, Powerpoint Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Einführung in Word, Excel, Powerpoint 8 01.12.2010 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Anknüpfen an die letzten Unterrichtsstunde Einführung Arbeitstechniken

Mehr

Power Point Ein Präsentationsprogramm

Power Point Ein Präsentationsprogramm Power Point Ein Präsentationsprogramm PowerPoint ist ein Programm, das vor allem für Präsentationen bei Vorträgen, Konferenzen oder Sitzungen geeignet ist. Weshalb soll ich überhaupt ein Präsentationsprogramm

Mehr

Powerpoint Diagramme einfügen. Mit verschiedenen Folienarten arbeiten

Powerpoint Diagramme einfügen. Mit verschiedenen Folienarten arbeiten Powerpoint 2003 Einführung in die Werkzeuge zur Erstellung einer Präsentation Tag 3 Mit verschiedenen Folienarten arbeiten Diagramme, Organigramme und Tabellen über Platzhalter einfügen Clips, Graphiken

Mehr

Erstellen einer Powerpoint-Präsentation für Microsoft Powerpoint 2003

Erstellen einer Powerpoint-Präsentation für Microsoft Powerpoint 2003 Erstellen einer Powerpoint-Präsentation für Microsoft Powerpoint 2003 Öffnen Sie das Powerpoint-Programm. Text kann sofort in den Textfeldern eingegeben werden. Der Text kann mithilfe der bekannten Menüpunkte

Mehr

1 Schnelleinstieg. 2 PowerPoint anpassen. 3 Formen und Textfelder

1 Schnelleinstieg. 2 PowerPoint anpassen. 3 Formen und Textfelder 1 Schnelleinstieg Die Programmoberfläche............................ Textplatzhalter betanken............................ Präsentationen öffnen und erstellen.................... Gegliederte Aufzählung

Mehr

1.Vorbereitung und Planung...6. 2.Präsentationsgestaltung...25

1.Vorbereitung und Planung...6. 2.Präsentationsgestaltung...25 INHALT 1.Vorbereitung und Planung...6 Sinn und Zweck einer Präsentation...6 Planung einer Präsentation...8 Publikumsanalyse...8 Schaffen Sie sich Themenklarheit...9 Informationen sammeln und aufbereiten...11

Mehr

Powerpoint Entwurfsvorlage. Textplatzhalten füllen. Über die Schaltfläche Design. Für eine (markierte) oder alle Folien.

Powerpoint Entwurfsvorlage. Textplatzhalten füllen. Über die Schaltfläche Design. Für eine (markierte) oder alle Folien. Powerpoint 2003 Einführung in die Werkzeuge zur Erstellung einer Präsentation Tag 2 Entwurfsvorlage Über die Schaltfläche Design Farben für Hintergrund Textformate Graphikformate Für eine (markierte) oder

Mehr

IT-Service Im pädagogischen Umfeld. GH - edumation. MS-PowerPoint VHS-Kurs PowerPoint kennen lernen

IT-Service Im pädagogischen Umfeld. GH - edumation. MS-PowerPoint VHS-Kurs PowerPoint kennen lernen MS-PowerPoint 2016 VHS-Kurs PowerPoint kennen lernen MS-PowerPoint 2016 Kurs Überblick Eingangstest 1 Präsentationen erstellen 2 Arbeiten mit Folien 3 Arbeiten mit Text 4 Visuelle Inhalte einfügen 5 Illustrationen

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge

Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 Folienübergänge Folienübergänge in PowerPoint 2013 Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Einer Folie einen

Mehr

bitmedia PowerPoint 2010 Grundlagen (v1.1) Einstiegstest Grundlagen Einstiegstest Was ist Microsoft PowerPoint 2010?

bitmedia PowerPoint 2010 Grundlagen (v1.1) Einstiegstest Grundlagen Einstiegstest Was ist Microsoft PowerPoint 2010? bitmedia PowerPoint 2010 Grundlagen (v1.1) In diesem Kurs erhalten Sie weiterführende Informationen über den effizienten Einsatz von PowerPoint. Sie erfahren Näheres über die Planung einer Präsentation,

Mehr

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA

PowerPoint 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011. inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Charlotte von Braunschweig 1. Ausgabe, März 2011 PowerPoint 2010 für Windows Grundkurs kompakt inkl. zusätzlichem Übungsanhang K-POW2010-G-UA Impressum Matchcode: K-POW2010-G-UA Autorin: Charlotte von

Mehr

Präsentation. Inhalt. Übungen 2 Projekte 9. digital.kompetent (DIGKOM-W8O13) Modul Präsentation. Übungen und Projekte

Präsentation. Inhalt. Übungen 2 Projekte 9. digital.kompetent (DIGKOM-W8O13) Modul Präsentation. Übungen und Projekte Präsentation Inhalt Übungen 2 Projekte 9 digital.kompetent (DIGKOM-W8O13) Modul Präsentation Übungen und Projekte Übungen Übungen Kapitel 1 Willkommen zu PowerPoint 2013 Übung 1: Bedienelemente von PowerPoint

Mehr

Informationstechnische Grundlagen: PowerPoint

Informationstechnische Grundlagen: PowerPoint Informationstechnische Grundlagen: PowerPoint In dieser Einheit könnt ihr lernen, wie ihr eine computergestützte Präsentation mit dem Programmassistenten erstellt wie ihr eine computergestützte Präsentation

Mehr

Einführung in PowerPoint

Einführung in PowerPoint Einführung in PowerPoint Referent: Stephan Tesch 14. Januar 2006 Copyright by Stephan Tesch und Sebastian Folie: Ahrens 1/31 Gliederung 1. Neue Folien anlegen und löschen 2. speichern der Präsentation

Mehr

Microsoft PowerPoint für Office 365 Designer

Microsoft PowerPoint für Office 365 Designer Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint für Office 365 Designer Designer in PowerPoint für Office 365 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Den Designer

Mehr

Präsentationstechnik

Präsentationstechnik Lehrstuhl für Informatik III RWTH Aachen Seminar im Hauptstudium Wintersemester 03/04 Entwicklungsprozesse Management, Werkzeuge, Integration Präsentationstechnik Prof. Dr.-Ing. Manfred Nagl Priv.-Doz.

Mehr

Ms Powerpoint Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch

Ms Powerpoint Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch Ms Powerpoint Versionen 2010, 2013, 2016 (auf spezifische Anfrage) in Französisch, Deutsch, Englisch Ziel Sich die Funktionen eines Präsentationsprogramms aneignen Vorkenntnisse Grundkenntnisse in der

Mehr

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Text formatieren In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Texte auf einer PowerPoint-Folie formatieren. Wichtiger als in der herkömmlichen Textverarbeitung, ist die Textgestaltung auf Präsentationsfolien.

Mehr

Denken Sie an alle wichtigen Inhalte

Denken Sie an alle wichtigen Inhalte 101 Denken Sie an alle wichtigen Inhalte Jeder Redner steht vor der Herausforderung, in seiner Präsentation die wichtigen Inhalte vollständig und in der richtigen Reihenfolge vorzutragen. Umso mehr schätzen

Mehr