Bedienungsanleitung LAN-Display-Adapter. Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie den LAN-Display-Adapter anschließen oder einschalten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung LAN-Display-Adapter. Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie den LAN-Display-Adapter anschließen oder einschalten"

Transkript

1 Bedienungsanleitung LAN-Display-Adapter Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie den LAN-Display-Adapter anschließen oder einschalten Stand

2 Inhaltsverzeichnis Bestimmungsgemäße Verwendung... 3 Sicherheitshinweise... 3 Systemvoraussetzungen... 3 Verpackungsinhalt... 4 Funktionsweise und -umfang... 4 Bedienelemente... 5 LAN-Display-Adapter installieren... 6 LED-Signale... 9 PC-Switch-Tasten Betrieb am LAN-Anschluss Software installieren Server-Tool starten und Hauptcomputer anmelden/abmelden Server Tool starten Hauptcomputer anmelden/abmelden Verbindung mit dem Ausgabegerät aktivieren/trennen Umschalten am LAN-Display-Adapter Inbetriebnehmen und konfigurieren LAN-Display-Adapter Interface Betrieb am USB 2.0-Anschluss Software installieren Inbetriebnehmen und konfigurieren Probleme beheben Technische Daten Entsorgung Gewährleistung CM3-Computer

3 Bestimmungsgemäße Verwendung 1 Dieser LAN-Display-Adapter überträgt Video- und Audiosignale von einem Computer mit LAN- oder USB 2.0-Anschluss an ein Ausgabegerät (z. B. LCD-Fernseher, PC-Monitor, Beamer). Dabei kann der mitgelieferte DVI-VGA-Adapter verwendet werden, um den Ausgang des LAN-Display-Adapters an den Anschluss des Ausgabegeräts anzupassen. Der LAN-Display-Adapter ist nur für die Verwendung in trockenen Innenräumen geeignet. Information: Warenzeichen oder Handelsnamen, die in dieser Anleitung aufgeführt werden, dienen ausschließlich der Beschreibung und bedeuten nicht, dass sie frei verfügbar sind. Sie sind Eigentum des entsprechenden Inhabers der Rechte. Sicherheitshinweise 2 Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch, bevor Sie den LAN-Display-Adapter verwenden. Meiden Sie Umgebungen mit hoher Staubentwicklung und/oder hoher Luftfeuchtigkeit. Vermeiden Sie den Kontakt mit Flüssigkeiten. Setzen Sie den LAN-Display-Adapter nicht für einen längeren Zeitraum übermäßig hohen Temperaturen, wie z. B. direkter Sonneneinstrahlung, aus. Das Gehäuse und die internen Komponenten des LAN-Display-Adapters können beschädigt werden. Bewahren Sie den LAN-Display-Adapter außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Systemvoraussetzungen 3 CPU mit 3 GHz oder vergleichbar 1 GB RAM Ein verfügbarer USB 2.0-Anschluss oder ein LAN-Anschluss (RJ45) Monitor mit einer Auflösung von mindestens 800 x 600 CM3-Computer 3

4 Verpackungsinhalt 4 - LAN-Display-Adapter - DVI-VGA-Adapter - Bedienungsanleitung - USB 2.0-Kabel - LAN-Kabel (RJ45) - Netzteil - Software-CD Bitte prüfen Sie den Verpackungsinhalt. Sollte etwas fehlen oder durch den Transport beschädigt sein, dürfen Sie den LAN-Display-Adapter NICHT in Betrieb nehmen! Wenden Sie sich in diesem Fall mit dem Kaufbeleg an Ihren Fachhändler. Funktionsweise und -umfang 5 Der LAN-Display-Adapter überträgt Audio- und Videosignale vom Computer an ein Ausgabegerät (z. B. LCD-Fernseher, PC-Monitor, Beamer). Dazu wird ein freier LAN- oder USB 2.0-Anschluss am Computer benötigt. Um Signale von einem Computer übertragen zu können, muss die mitgelieferte Software auf dem Computer installiert werden. Der LAN-Display-Adapter kann alternativ auch über einen LAN-Hub oder einen Router in ein Netzwerk eingebunden werden. Es können bis zu vier Computer beim LAN-Display-Adapter angemeldet werden. 4 CM3-Computer

5 Bedienelemente Nr. Benennung Nr. Benennung 1 Mikrofonanschluss (3,5 mm Klinke) Mikrofon anschließen 2 Lautsprecheranschluss (3,5 mm Klinke) Kopfhörer oder Lautsprecher anschließen 3 USB-Anschlüsse Peripheriegeräte anschließen 4 DC/5V-Stromanschluss Netzteil anschließen 5 LAN-Anschluss (RJ45) Netzwerkkabel anschließen 6 Mini-USB Anschluss Computer anschließen 7 LINK-LED* Gibt Informationen über die LAN-Verbindung 8 ACT-LED* Gibt Informationen über den Datentransfer 9 PC-Switch-Tasten PC1 - PC4 Hauptcomputer wählen (siehe Seite 10) 10 POWER-LED* Gibt Informationen über die Stromversorgung 11 DVI-Anschluss Ausgabegerät anschließen *Für mehr Informationen zu den LEDs, siehe Seite 9. CM3-Computer 5

6 LAN-Display-Adapter installieren 7 1. LAN-Display-Adapter an den Computer anschließen: Verbinden Sie den LAN-Display-Adapter mit dem USB 2.0- oder dem LAN-Kabel mit einem freien USB 2.0- oder LAN-Anschluss Ihres Computers oder verbinden Sie den LAN-Display-Adapter mit einem LAN-Kabel mit dem Router Ihres Netzwerkes. LAN-/USB 2.0-Kabel oder LAN-Display-Adapter Router / Hub LAN-Kabel 6 CM3-Computer

7 2. Stromversorgung herstellen: Verbinden Sie das Stromkabel des Netzteils mit dem DC/5V-Stromanschluss des LAN-Display-Adapters und stecken Sie das Netzteil in eine ordnungsgemäß installierte Steckdose. 3. Peripheriegeräte anschließen: Schließen Sie Mikrofon und Kopfhörer an den gekennzeichneten Anschlüssen und USB-Peripheriegeräte an den USB-Anschlüssen an. Beachten Sie, dass der Ton nur über den Lautsprecheranschluss übertragen wird. LAN-Display-Adapter 2x USB CM3-Computer 7

8 4. VGA-Adapter anschließen (optional): Verfügt Ihr Ausgabegerät über einen VGA-Anschluss, verbinden Sie den VGA-Adapter mit dem Ausgang des LAN-Display-Adapters. Verfügt Ihr Ausgabegerät über einen DVI-Anschluss, verbinden Sie Ihr Ausgabegerät direkt mit dem Ausgang des LAN-Display-Adapters. LAN-Display-Adapter VGA-Adapter 5. Ausgabegerät anschließen: Verbinden Sie den Ausgang des LAN-Display-Adapters mit einem entsprechenden Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) mit dem Eingang Ihres Ausgabegeräts. LAN-Display-Adapter DVI-Kabel oder VGA-Kabel 8 CM3-Computer

9 LED-Signale 8 Haben Sie den LAN-Display-Adapter angeschlossen, können Sie anhand der LED-Signale den Betriebsstatus des LAN-Display- Adapters ablesen. LED Zustand Beschreibung LINK Ein LAN-Verbindung ist aktiv Aus LAN-Verbindung ist inaktiv ACT Blinkt Datentransfer ist aktiv Aus Datentransfer ist inaktiv POWER Ein Stromversorgung ist eingeschaltet Aus Stromversorgung ist ausgeschaltet CM3-Computer 9

10 PC-Switch-Tasten 9 Die PC-Switch-Tasten PC1 - PC4 entsprechen dem Computer, der mit der gleichen Nummer am LAN-Display-Adapter angemeldet ist. Die PC-Switch-Tasten sind mit LEDs ausgestattet, die den Status der Verbindung des jeweiligen Computers zum LAN-Display- Adapters anzeigen. LED-Zustand Aus Grün leuchtet Grün und rot blinken Grün und rot leuchten Rot leuchtet Beschreibung Computer ist offline oder kein Computer ist unter dieser Nummer angemeldet. Computer ist online und bereit zur Verbindung Verbindung zum Computer wird hergestellt Computer ist verbunden Verbindung zum Computer ist unterbrochen 10 CM3-Computer

11 Betrieb am LAN-Anschluss Software installieren 10 LAN-Display-Adapter Eine fehlerfreie Funktion des LAN-Display-Adapters kann nur durch die Verwendung der mitgelieferten Software gewährleistet werden. Für die Installation benötigen Sie Administratorrechte. 1. Legen Sie die Software-CD in das optische Laufwerk Ihres Computers ein. Das Installationsprogramm startet automatisch. Startet das Installationsprogramm nicht automatisch, führen Sie die Anwendung mit der Endung.exe von der Software- CD aus. 2. Wählen Sie den Menüpunkt Network A/V KVM. 3. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsprogramms. Auf Ihrem Desktop wird ein Symbol erstellt. Das Installationsprogramm konfiguriert Ihr System so, dass die Software automatisch startet, wenn Sie den LAN-Display-Adapter an Ihrem Computer anschließen. Führen Sie bitte unbedingt den vom Installationsprogramm geforderten Neustart des Computers durch! Andernfalls kann es zu Fehlfunktionen der Software kommen! CM3-Computer Betrieb am LAN-Anschluss 11

12 Server-Tool starten und Hauptcomputer anmelden/abmelden 11 Diese Beschreibung geht davon aus, dass Sie sich in der Desktop-Ansicht eines Computers mit einem Windows Betriebssystem befinden und die mitgelieferte Software installiert ist. Verwenden Sie den LAN-Display-Adapter in einem Netzwerk an mehreren Computern (maximal 4), müssen Sie die Software auf jedem Computer installieren. Bevor Sie Audio- und Videosignale von Ihrem Computer über den LAN-Display-Adapter übertragen können, müssen Sie Ihren Computer als Hauptcomputer am LAN-Display-Adapter anmelden. Der LAN-Display-Adapter kann nur Signale von Computern übertragen, die als Hauptcomputer angemeldet sind. Server-Tool 12 starten 1. Schließen Sie den LAN-Display-Adapter entsprechend der Skizze auf Seite 6 an. 2. Schalten Sie das Ausgabegerät ein. 3. Starten Sie das Server-Tool, indem Sie auf das Symbol auf Ihrem Desktop klicken. 12 Betrieb am LAN-Anschluss CM3-Computer

13 Hauptcomputer 13 anmelden/abmelden 1. Klicken Sie auf den [Suche]-Button und warten Sie, bis die Suche abgeschlossen ist. Im Menü des Server-Tools wird das verfügbare Ausgabegerät angezeigt. CM3-Computer Betrieb am LAN-Anschluss 13

14 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 100M Network A/V KVM. Das Menü wird geöffnet. 3. Klicken Sie auf den Menüpunkt Diesen PC als Hauptcomputer festlegen und wählen Sie anschließend einen leeren Platz. Haben Sie Ihren/Ihre Computer erfolgreich angemeldet, erscheint der Name Ihrer/Ihres Computer(s) in der Liste. Beachten Sie, dass Sie nur dann einen Hauptcomputer anmelden können, wenn die Übertragung des LAN-Display- Adapter an ein Ausgabegerät deaktiviert ist. Trennen Sie ggf. das Ausgabegerät vom LAN-Display-Adapter, indem Sie das Ausgabegerät in der Übersicht anklicken und auf den [Gerät trennen]-button klicken (siehe Seite 15). 14 Betrieb am LAN-Anschluss CM3-Computer

15 4. Um einen Computer wieder abzumelden, öffnen Sie das Menü wie unter Punkt 2 beschrieben, klicken Sie auf den Menüpunkt Hauptcomputer abmelden und wählen den Computer aus, den Sie abmelden wollen. Der Computer wird aus der Liste entfernt und ist somit abgemeldet. Beachten Sie, dass Sie maximal 4 Computer als Hauptcomputer beim LAN-Display-Adapter anmelden können. Verbindung mit dem Ausgabegerät aktivieren/deaktivieren 14 Bevor Sie ein Signal von Ihrem Computer über den LAN-Display-Adapter übertragen können, müssen Sie die Verbindung des Ausgabegeräts zum LAN-Display-Adapter im Server-Tool aktivieren. Gehen Sie dazu im Server-Tool folgendermaßen vor: 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ausgabegerät, dessen Signal Sie übertragen wollen und wählen Sie den Menüpunkt Gerät anschließen : CM3-Computer Betrieb am LAN-Anschluss 15

16 2. Das Ausgabegerät wird als lokal verbunden angezeigt: Das Bild des Computers wird auf das Ausgabegerät übertragen. 16 Betrieb am LAN-Anschluss CM3-Computer

17 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das angemeldete Ausgabegerät. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Menüpunkt Gerät trennen. Das Ausgabegerät wird als Gerät frei angezeigt: 15 Die Übertragung vom Computer zum Ausgabegerät wird beendet. Umschalten am LAN-Display-Adapter 16 Haben Sie mehrere Computer (maximal 4) über einen Router/Hub an den LAN-Display-Adapter angeschlossen und wie beschrieben angemeldet, können Sie die Tasten PC1 - PC4 auf der Oberseite des LAN-Display-Adapters betätigen, um zwischen den angeschlossenen Computern zu wechseln. CM3-Computer Betrieb am LAN-Anschluss 17

18 Inbetriebnehmen und konfigurieren 17 Diese Beschreibung geht davon aus, dass Sie sich in der Desktop Ansicht eines Computers mit einem Windows-Betriebssystem befinden und die mitgelieferte Software installiert ist. Der LAN-Display Adapter muss ordnungsgemäß mit dem Computer und dem Ausgabegerät verbunden sein. Hier erfahren Sie, wie Sie den LAN-Display-Adapter starten und Einstellungen an der Bildübertragung vornehmen. 1. Schalten Sie das Ausgabegerät ein. Die Übertragung von Ihrem Computer wird auf Ihrem Ausgabegerät angezeigt. In der Taskleite Ihres Desktops erscheint dieses Symbol: 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste. 18 Betrieb am LAN-Anschluss CM3-Computer

19 3. Es öffnet sich das Einstellungsmenü: 4. Ändern Sie die Einstellungen entsprechend Ihrer Anforderungen. Die Einstellungen werden sofort übernommen. CM3-Computer Betrieb am LAN-Anschluss 19

20 LAN-Display-Adapter-Interface 18 Im LAN-Adapter-Interface können Sie die Netzwerkeinstellungen (z. B. IP-Adresse) des LAN-Display-Adapters ändern. Nur wenn alle Computer mit Gerät frei angezeigt werden, können Sie Änderungen an den Einstellungen im LAN-Display-Adapter-Interface vornehmen. 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Server-Tool auf 100M Network A/V KVM. Das Menü wird geöffnet. 2. Klicken Sie auf den Menüpunkt Webseite öffnen. 20 Betrieb am LAN-Anschluss CM3-Computer

21 In Ihrem Browser erscheint das LAN-Display-Adapter-Interface: 3. Ändern Sie die Einstellungen entsprechend Ihrer Anforderungen. Im Auslieferungszustand ist kein Passwort eingerichtet. Bestätigen Sie bei einer Passwortabfrage das leere Feld. CM3-Computer Betrieb am LAN-Anschluss 21

22 Betrieb am USB 2.0-Anschluss Software installieren 19 Eine fehlerfreie Funktion des LAN-Display-Adapters kann nur durch die Verwendung der mitgelieferten Software gewährleistet werden. Für die Installation benötigen Sie Administratorrechte. 1. Legen Sie die Software-CD in das optische Laufwerk Ihres Computers ein. Das Installationsprogramm startet automatisch. Sollte das Installationsprogramm nicht automatisch starten, führen Sie die Anwendung mit der Endung.exe von der Software-CD aus. 2. Wählen Sie den Menüpunkt USB to HDMI/DVI/VGA Adapter. 3. Folgen Sie den Anweisungen des Installationsprogramms. Auf Ihrem Desktop wird ein Symbol erstellt. Das Installationsprogramm konfiguriert Ihr System so, dass die Software automatisch startet, wenn Sie den LAN-Display-Adapter anschließen. Führen Sie bitte unbedingt den vom Installationsprogramm geforderten Neustart des Computers durch! Andernfalls kann es zu Fehlfunktionen der Software kommen! 22 Betrieb am USB 2.0-Anschluss CM3-Computer

23 Inbetriebnehmen und konfigurieren 20 Diese Beschreibung geht davon aus, dass Sie sich in der Desktop Ansicht eines Computers mit einem Windows-Betriebssystem befinden und die mitgelieferte Software installiert ist. Der LAN-Display Adapter muss ordnungsgemäß mit dem Computer und dem Ausgabegerät verbunden sein. Hier erfahren Sie, wie Sie den LAN-Display-Adapter starten und Einstellungen an der Bildübertragung vornehmen. 1. Schalten Sie das Ausgabegerät ein. Die Übertragung von Ihrem Computer wird auf Ihrem Ausgabegerät angezeigt. In der Taskleite Ihres Desktops erscheint dieses Symbol: 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol in der Taskleiste. CM3-Computer Betrieb am USB 2.0-Anschluss 23

24 3. Es öffnet sich das Einstellungsmenü: 4. Ändern Sie die Einstellungen entsprechend Ihrer Anforderungen. Die Einstellungen werden sofort übernommen. 24 Betrieb am USB 2.0-Anschluss CM3-Computer

25 Probleme beheben 21 Problem Es wird kein Bild auf dem Ausgabegerät angezeigt. Das Bild auf dem Ausgabegerät ist verzerrt/unscharf. Der/die Computer können nicht angemeldet werden oder auf den LAN-Adapter kann nicht zugegriffen werden. Es wird kein Ton am Ausgabegerät ausgegeben. Mögliche Ursache und Abhilfe Überprüfen Sie folgende Dinge: Sind alle Komponenten korrekt angeschlossen? Ist der Eingangskanal Ihres Ausgabegeräts korrekt eingestellt? Beachten Sie dabei ggf. die Herstellerinformationen Ihres Ausgabegeräts. Ist die korrekte PC-Switch-Taste aktiv? Ist die Übertragung in den Einstellungen Ihres LAN-Display-Adapters ausgeschaltet (siehe Seite 18)? Ist der Computer wie ab Seite 12 beschrieben beim LAN-Display-Adapter angemeldet? Evtl. unterstützt Ihr Ausgabegerät nicht die beim LAN-Display-Adapter eingestellte Auflösung. Ändern Sie die Auflösung des LAN-Display-Adapters in den Einstellungen des LAN-Display-Adapters (siehe Seite 18). Evtl. haben Sie die IP-Adresse Ihres Computers oder des LAN-Display-Adapters nicht korrekt konfiguriert. Beziehen Sie beide IP-Adressen ggf. automatisch. Der Ton wird NUR über den Lautsprecherausgang ausgegeben. Stellen Sie sicher, dass Ihr Ausgabegerät korrekt an den Lautsprecherausgang des LAN-Display-Adapters angeschlossen ist. CM3-Computer 25

26 Technische Daten 22 Anschlüsse Anschlussmöglichkeiten Unterstützte Betriebssysteme Minimale Systemanforderungen Unterstützte Auflösungen (bei 8,16 und 32 Bit) Zulässige Temperaturbereiche LAN- (RJ45) Anschluss Mini-USB-Anschluss 2 x USB 2.0 Stereo-Kopfhöreranschluss (3,5 mm Klinke) Mikrofonanschluss (3,5 mm Klinke) 5 V DC -Stromanschluss DVI-Video-Ausgang Bis zu 4 Computer beim Anschluss über ein Netzwerk-Hub/Router Windows XP (32 Bit) / Vista (32 & 64 bit) / 7 (32 & 64 bit) CPU mit 3 GHz oder vergleichbar 1 GB RAM Ein verfügbarer USB 2.0-Anschluss oder ein LAN-Anschluss (RJ45) Monitor mit einer Auflösung von mindestens 800x x600, 1024x768, 1280x720, 1280x768, 1280x800, 1366x768, 1280x1024, 1400x C (Betrieb); C (Lagerung) bei max. 85 % Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) 26 CM3-Computer

27 Entsorgung 23 Wollen Sie Ihr Gerät entsorgen, bringen Sie es zur Sammelstelle Ihres kommunalen Entsorgungsträgers (z. B. Wertstoffhof). Nach dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz sind Besitzer von Altgeräten gesetzlich verpflichtet, alte Elektro- und Elektronikgeräte einer getrennten Abfallerfassung zuzuführen. Das nebenstehende Symbol bedeutet, dass Sie das Gerät auf keinen Fall in den Hausmüll werfen dürfen! Gefährdung von Gesundheit und Umwelt durch Akkus und Batterien! Akkus und Batterien nie öffnen, beschädigen, verschlucken oder in die Umwelt gelangen lassen. Sie können giftige und umweltschädliche Schwermetalle enthalten. Sie sind gesetzlich verpflichtet, Akkus und Batterien beim batterievertreibenden Handel sowie bei zuständigen Sammelstellen, die entsprechende Behälter bereitstellen, sicher zu entsorgen. Die Entsorgung ist unentgeltlich. Die Symbole bedeuten, dass Sie Akkus und Batterien auf keinen Fall in den Hausmüll werfen dürfen und sie über Sammelstellen der Entsorgung zugeführt werden müssen. Verpackungsmaterialien entsorgen Sie entsprechend der lokalen Vorschriften. CM3-Computer 27

28 Gewährleistung 24 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre. Sie beginnt mit dem Datum der Ablieferung, also der Entgegennahme durch den Kunden. Im Falle eines Mangels der Ware hat der Kunde das Recht auf Nacherfüllung. Ist der Kunde Verbraucher, kann er zwischen der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Wir können die gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher ist. Ist der Kunde Unternehmer, obliegt uns die Wahl zwischen Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen hat der Kunde zudem die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie auf Schadensersatz. Eine von einem Hersteller unserer Ware gegebenenfalls zugesagte Herstellergarantie besteht daneben unverändert fort. CM3-Computer ohg Schinderstr Ergolding 28 CM3-Computer

Bedienungsanleitung USB-Display-Adapter

Bedienungsanleitung USB-Display-Adapter Bedienungsanleitung USB-Display-Adapter USB 2.0 - DVI-Display-Adapter USB 3.0 - HDMI-Display-Adapter USB 2.0 - DVI-Display- Adapter + Audio USB 2.0 - VGA-Display-Adapter Lesen Sie die Bedienungsanleitung,

Mehr

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk

Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Bedienungsanleitung Externe Laufwerke CD-/DVD-Brenner & 3,5 -Diskettenlaufwerk Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie eines der externen Laufwerke anschließen oder einschalten Stand 02.03.2012 CD-/DVD-Brenner

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

Bedienungsanleitung USB Netzwerkserver

Bedienungsanleitung USB Netzwerkserver Bedienungsanleitung CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding 1 Port 28 4-Port 26 4 Port 27 Bestimmungsgemäße Verwendung ermöglichen es USB Geräte wie z. B. Festplatten, Drucker, Scanner und andere

Mehr

Bedienungsanleitung USB Stick Spy Kamera HD

Bedienungsanleitung USB Stick Spy Kamera HD Bedienungsanleitung USB Stick Spy Kamera HD CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten Bestimmungsgemäße

Mehr

Bedienungsanleitung FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss

Bedienungsanleitung FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss Bedienungsanleitung FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss Lesen Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie den FM-Transmitter für Geräte mit Dock-Anschluss anschließen oder einschalten. Stand 27.02.2012

Mehr

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe)

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Hinweise Diese Einbauanleitung beschreibt den Einbau von Grafikkarten für Computer mit Hauptplatinen, die

Mehr

ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. 2-3x komplett laden

ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. 2-3x komplett laden Bedienungsanleitung Power-Bänke Nr. / / / / / 6 Nr. 6 Nr. Nr. Nr. Nr. Nr. ACHTUNG: Um die volle Leistung der Powerbank zu erreichen müssen Sie den Akku min. -x komplett laden Lesen und beachten Sie die

Mehr

Bedienungsanleitung. Kleiderhaken Kamera J018. CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding

Bedienungsanleitung. Kleiderhaken Kamera J018. CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Kleiderhaken Kamera J018 CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Danke für den Kauf der Kleiderhaken Kamera J018. Der Kleiderhaken zeichnet sich durch ein sehr unauffälliges

Mehr

USB 2.0 Faxmodem. CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding

USB 2.0 Faxmodem. CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding USB 2.0 Faxmodem CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bestimmungsgemäße Verwendung Das USB 2.0 Faxmodem ist geeignet einen Computer über einen Standard Telefonanschluss mit dem Internet zu verbinden

Mehr

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router Bedienungsanleitung Wireless-N AP/Repeater Mini-Router 1 Inhalt Seite 1. Der Mini-Router 02 2. Verbinden mit dem Wireless-N Router 02 1) Zugriff über W-LAN 03 2) Zugriff über Kabel 04 3. Konfiguration

Mehr

Bedienungsanleitung HD Brille Spy Kamera

Bedienungsanleitung HD Brille Spy Kamera Bedienungsanleitung HD Brille Spy Kamera CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten Bestimmungsgemäße

Mehr

Bedienungsanleitung Mini Digitalkamera DVR 41

Bedienungsanleitung Mini Digitalkamera DVR 41 CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Mini Digitalkamera DVR 41 Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Kamera ist geeignet zur Video und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert, sich

Mehr

Bedienungsanleitung Diktiergerät

Bedienungsanleitung Diktiergerät Bedienungsanleitung Diktiergerät CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten Bestimmungsgemäße Verwendung

Mehr

Bedienungsanleitung Tragbarer Fish-Finder

Bedienungsanleitung Tragbarer Fish-Finder Bedienungsanleitung Tragbarer Fish-Finder Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten. Bestimmungsgemäße Verwendung Der tragbare Fish-Finder dient zur

Mehr

CM3 Computer ohg Schinderstr Ergolding. Spionagefüller. CM3 Computer

CM3 Computer ohg Schinderstr Ergolding. Spionagefüller. CM3 Computer CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Spionagefüller CM3 Computer Bestimmungsgemäße Verwendung Dieser Spionagefüller dient zur Videoaufnahme (inkl. Ton) und zum Datenaustausch mit Speicherkarten.

Mehr

Bedienungsanleitung Autoschlüssel Spy Kamera HD

Bedienungsanleitung Autoschlüssel Spy Kamera HD Bedienungsanleitung Autoschlüssel Spy Kamera HD CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten. Bestimmungsgemäße

Mehr

Bedienungsanleitung Lichtschalter

Bedienungsanleitung Lichtschalter Bedienungsanleitung Lichtschalter CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten Bestimmungsgemäße Verwendung

Mehr

CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding. Bedienungsanleitung WiFi Repeater / Access Point

CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding. Bedienungsanleitung WiFi Repeater / Access Point CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Bestimmungsgemäße Verwendung Der WiFi Repeater dient zur Reichweitensteigerung eines bestehenden Drahtlosnetzwerks (Wireless Repeater

Mehr

Einbauanleitung für Arbeitsspeicher

Einbauanleitung für Arbeitsspeicher Einbauanleitung für CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Hinweise Diese Einbauanleitung beschreibt den Einbau von für Computer mit Hauptplatinen, die über entsprechende Steckplätze verfügen.

Mehr

WIFI Rückfahrkamera HWT-712

WIFI Rückfahrkamera HWT-712 WIFI Rückfahrkamera HWT-712 Artikelnummer 712, EAN 4260224112354 1 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtige Hinweise... 3 2. Spezifikation... 3 3. Gerätebeschreibung... 5 4. Laden der Kamera... 6 5. Anbringen der

Mehr

Bedienungsanleitung Laserpointer/Presenter

Bedienungsanleitung Laserpointer/Presenter Bedienungsanleitung CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bestimmungsgemäße Verwendung Dieser kombinierte dient als optischer Zeigestab bei Präsentationen, Diavorträgen und an der Tafel. Gleichzeitig

Mehr

CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding. Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router

CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding. Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Bestimmungsgemäße Verwendung Der Mini-Router dient zur Bereitstellung eines neuen Drahtlosnetzwerks mit bzw. ohne Internetzugang, zur

Mehr

Bedienungsanleitung EU-Nummernschildhalter mit Rückfahrkamera + optional mit TFT Monitor

Bedienungsanleitung EU-Nummernschildhalter mit Rückfahrkamera + optional mit TFT Monitor Bedienungsanleitung mit Rückfahrkamera + optional mit TFT Monitor Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten. Bestimmungsgemäße Verwendung Der mit

Mehr

Bedienungsanleitung USB 2.0 / LPR. Inhaltsverzeichnis. 1 Verpackungsinhalt. 2 Eigenschaften. 3 Technische Daten. 4 Sicherheitshinweise

Bedienungsanleitung USB 2.0 / LPR. Inhaltsverzeichnis. 1 Verpackungsinhalt. 2 Eigenschaften. 3 Technische Daten. 4 Sicherheitshinweise Bedienungsanleitung USB 2.0 / LPR Inhaltsverzeichnis 1 Verpackungsinhalt 2 Eigenschaften 3 Technische Daten 4 Sicherheitshinweise 5 Inbetriebnahme 6 Drucker-Kompatibilitätsliste 1 Verpackungsinhalt 1 x

Mehr

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam

Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung Armbanduhr Spycam Bestimmungsgemäße Verwendung Diese Armbanduhr ist geeignet zur Video / Audio und Fotoaufnahme. Der Kunde versichert,

Mehr

Bedienungsanleitung Autoschlüssel Spy Kamera HD

Bedienungsanleitung Autoschlüssel Spy Kamera HD Bedienungsanleitung Autoschlüssel Spy Kamera HD CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bestimmungsgemäße Verwendung Dieses Gerät ist geeignet zur Videoaufnahme inkl. Ton, zum Fotografieren und

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

1. Installation der Hardware

1. Installation der Hardware 1. Installation der Hardware Die Installation kann frühestens am Tag der T-DSL Bereitstellung erfolgen. Der Termin wird Ihnen durch die Deutsche Telekom mitgeteilt. Deinstallieren Sie zunächst Ihr bisheriges

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG

BEDIENUNGSANLEITUNG. ba76147d01 04/2013. MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG BEDIENUNGSANLEITUNG ba76147d01 04/2013 MultiLab User PC SOFTWARE ZUR BENUTZERVERWALTUNG MultiLab User 2 ba76147d01 04/2013 Inhaltsverzeichnis MultiLab User MultiLab User - Inhaltsverzeichnis 1 Überblick...................................

Mehr

Installation Server HASP unter Windows 2008 R2 Server 1 von 15. Inhaltsverzeichnis

Installation Server HASP unter Windows 2008 R2 Server 1 von 15. Inhaltsverzeichnis Installation Server HASP unter Windows 2008 R2 Server 1 von 15 Inhaltsverzeichnis 1.1. Allgemeines zum Server HASP...2 1.2. Installation des Sentinel HASP License Manager (Windows Dienst) auf dem Windows

Mehr

CSL Powerline. Handbuch

CSL Powerline. Handbuch CSL Powerline Handbuch Inhaltsverzeichnis Lieferumfang... 3 Sicherheitshinweise... 4 CE-Erklärung... 4 Übersicht... 5 Anzeigen... 6 Powerline-Netzwerk einrichten... 8 Powerline-Netzwerk verschlüsseln...

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung SchwackeListeDigital SuperSchwackeDigital SuperSchwackeDigital F Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihren Auftrag für SchwackeListeDigital. Hier finden Sie die notwendigen Hinweise,

Mehr

Bedienungsanleitung Multifunktionsuhr mit Kamera und Fernbedienung

Bedienungsanleitung Multifunktionsuhr mit Kamera und Fernbedienung Bedienungsanleitung Multifunktionsuhr mit Kamera und Fernbedienung Lesen und beachten Sie die Bedienungsanleitung, bevor Sie das Gerät anschließen oder einschalten. Bestimmungsgemäße Verwendung Die Multifunktionsuhr

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch

mobile PhoneTools Benutzerhandbuch mobile PhoneTools Benutzerhandbuch Inhalt Voraussetzungen...2 Vor der Installation...3 Installation mobile PhoneTools...4 Installation und Konfiguration des Mobiltelefons...5 Online-Registrierung...7 Deinstallieren

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für das Sweex Speaker Control Neckband Headset entschieden haben. Mit diesem Headset macht Musik hören,

Mehr

QIVICON ZigBee -Funkstick. Bedienungsanleitung. Leben im Smart Home

QIVICON ZigBee -Funkstick. Bedienungsanleitung. Leben im Smart Home QIVICON ZigBee -Funkstick Bedienungsanleitung Leben im Smart Home Zu Ihrer Sicherheit. Ihr QIVICON ZigBee -Funkstick darf nur von autorisiertem Service-Personal repariert werden. Öffnen Sie niemals selbst

Mehr

CSL DVB-T Stick. Installationsanleitung. CSL DVB-T Stick. www.csl-computer.com

CSL DVB-T Stick. Installationsanleitung. CSL DVB-T Stick. www.csl-computer.com Installationsanleitung Schritt 1 Legen Sie die beiliegende CD in Ihr CD-Laufwerk. Klicken Sie auf Driver, um die Treiber-Installation zu starten. Schritt 2 Wählen Sie nun die gewünschte Installations-Sprache

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

GloboFleet. Bedienungsanleitung. GloboFleet Downloadkey EAN / GTIN 4260179020070

GloboFleet. Bedienungsanleitung. GloboFleet Downloadkey EAN / GTIN 4260179020070 GloboFleet GloboFleet Downloadkey Bedienungsanleitung EAN / GTIN 4260179020070 Inhalt Inhalt / Übersicht... 2 Tachographendaten auslesen... 3 Tachographendaten und Fahrerkarte auslesen... 4 Daten auf den

Mehr

Schnelleinstieg Starter System. Version 3.2

Schnelleinstieg Starter System. Version 3.2 Version 3.2 Inhaltsverzeichnis ii / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Lieferumfang... 3 2 Voraussetzungen... 4 3 Die ersten Schritte... 5 4 Informationen und Hilfe... 12 1 Lieferumfang 3 / 12 1 Lieferumfang Zum

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

MS fach Alu-Steckdosenleiste. mit Master-/Slave-Funktion

MS fach Alu-Steckdosenleiste. mit Master-/Slave-Funktion MS 2500 5-fach Alu-Steckdosenleiste mit Master-/Slave-Funktion Bestimmungsgemäß verwenden Die Steckdosenleiste ist dafür geeignet, bis zu 5 Geräte mit einer Anschlussleistung von insgesamt 3680 Watt an

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig.

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig. studnet-website: www.studentenwerk-leipzig. 5. Konfiguration Router Wir unterstützten ausschließlich die Einrichtung Ihres StudNET-Zugangs auf Basis einer Kabelgebundenen Direktverbindung mit der Netzwerkdose (LAN). Sie haben dennoch die Möglichkeit,

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP. im StudNET des Studentenwerkes Leipzig

Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP. im StudNET des Studentenwerkes Leipzig Anleitung zur Einrichtung des Netzwerkes mit DHCP im StudNET des Studentenwerkes Leipzig Stand: 01.09.2015 Inhalt 1. Allgemeines... 2 2. Windows 7 / Windows 8 / Windows 10... 3 3. Ubuntu Linux... 8 4.

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

Einbau / Anschlussanleitung

Einbau / Anschlussanleitung 4,57 cm (1,8") SSD Einbau / Anschlussanleitung 6,35 cm (2,5") SSD mini PCI E SSD Disk on Module (DOM) SSD USB Stick Super Speed CF Card Half ZIF Module SATA Module ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Hinweise

Mehr

CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding. Wireless HDMI-Kit. Bedienungsanleitung. Standardpaket. Premiumpaket Stand: 15.10.12.

CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding. Wireless HDMI-Kit. Bedienungsanleitung. Standardpaket. Premiumpaket Stand: 15.10.12. CM3-Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Wireless HDMI-Kit Bedienungsanleitung Standardpaket Stickpaket Premiumpaket Stand: 15.10.12 Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise.......................................................

Mehr

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS DEU Schnellstartanleitung WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs PX-1091 WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs Schnellstartanleitung 01/2009 - JG//CE//VG

Mehr

3G Mobiler Breitband Router

3G Mobiler Breitband Router 3G Mobiler Breitband Router WL0082 Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Einführung 3.0 Inbetriebnahme 4.0 Netzwerk Konfiguration 5.0 CE Erklärung 1.0 Sicherheitshinweise Stellen

Mehr

MO1 <logo otra empresa> MO1Sync Installationshandbuch MO1. MO1Sync Installationshandbuch -1-

MO1 <logo otra empresa> MO1Sync Installationshandbuch MO1. MO1Sync Installationshandbuch -1- MO1-1- Inhaltsverzeichnis: 1. Einleitung... 3 2. Unbedingte Anforderungen... 3 3. Driver-Installation Schritt für Schritt... 3 3.1 Driver Installation: Schritt 1... 3 3.2 Driver Installation: Schritt 2...

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230

Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 Anleitung Quickline Modem Technicolor TC7230 1. Installation Modem Wichtige Hinweise zum Start Zu Ihrer Sicherheit: Das Kabelmodem darf nur an der vereinbarten Installationsadresse genutzt werden, da andernfalls

Mehr

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp

Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Grundlagen von Drahtlosnetzwerkenp Diese Broschüre enthält Informationen zum Konfigurieren einer Drahtlosverbindung zwischen dem Drucker und den Computern. Informationen zu anderen Netzwerkverbindungen,

Mehr

Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2)

Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2) Technicolor TC 7200.20 Anschluss und Konfiguration mit WLAN (Version 1.2) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 1.1 Lieferumfang... 2 1.2 Anschlusserläuterung... 2 2 Allgemeine Hinweise... 3 3 WLAN Konfiguration...

Mehr

EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1

EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1 EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1 EW3752 - PCI-Soundkarte 7.1 Warnungen und wichtige Hinweise Reparaturen des Produktes sollten ausschließlich von qualifizierten Ewent- Mitarbeitern ausgeführt werden! Inhalt

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

Einrichtung einer VPN-Verbindung (PPTP) unter Windows XP

Einrichtung einer VPN-Verbindung (PPTP) unter Windows XP 1 von 8 16.04.2010 13:30 ZIVwiki > Anleitungen Web > VPNHome > PPTPVPNSetup > PPTPVPNSetupWinXP (2010-02-17, v_5fberg02) Einrichtung einer VPN-Verbindung (PPTP) unter Windows XP Inhalt Voraussetzungen

Mehr

ANLEITUNG. Firmware Flash. Seite 1 von 7

ANLEITUNG. Firmware Flash. Seite 1 von 7 ANLEITUNG Firmware Flash chiligreen LANDISK Seite 1 von 7 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis... 2 2 Problembeschreibung... 3 3 Ursache... 3 4 Lösung... 3 5 Werkseinstellungen der LANDISK wiederherstellen...

Mehr

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN!

1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1&1 HOMESERVER 50.000 SCHNELL START ANLEITUNG UNBEDINGT ZUERST LESEN! 1. DSL-MODEM ANSCHLIESSEN 1. Schließen Sie den 1&1 HomeServer 50.000 mit dem Netzteil an das Stromnetz an. 5. Analoger Telefonanschluss

Mehr

QIVICON Home Base. Schnellstartanleitung. Leben im Smart Home

QIVICON Home Base. Schnellstartanleitung. Leben im Smart Home QIVICON Home Base Schnellstartanleitung Leben im Smart Home Das QIVICON Prinzip. Für jeden Wunsch eine innovative Lösung. Wir freuen uns, dass Sie sich für ein innovatives Produkt entschieden haben, das

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis

GuU-XenApp-WebAccess. Inhaltsverzeichnis GuU-XenApp-WebAccess Inhaltsverzeichnis 1. Einrichtung für den Zugriff auf den XenApp-Web Access...2 2. Einrichtung XenApp Windows Internet Explorer...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

Anleitung Anschluss und Konfiguration des Technicolor TC7200.20 Kabelmodems mit WLAN

Anleitung Anschluss und Konfiguration des Technicolor TC7200.20 Kabelmodems mit WLAN Anleitung Anschluss und Konfiguration des Technicolor TC7200.20 Kabelmodems mit WLAN Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Lieferumfang... 3 1.2 Anschlusserläuterung... 3 2 Allgemeine Hinweise... 4

Mehr

MULTIKABEL ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS 7. A: So installieren Sie Ihre Geräte an unserem Multikabel Modem

MULTIKABEL ANLEITUNG ZUR KONFIGURATION IHRES IHRES INTERNETS MIT WINDOWS 7. A: So installieren Sie Ihre Geräte an unserem Multikabel Modem Hinweis: NetCologne übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die durch Anwendung dieser Anleitung entstehen könnten. Wir empfehlen, vor Änderungen immer eine Datensicherung durchzuführen. Sollte Ihr Computer

Mehr

Konfiguration von Beamer/Computer/digitaler Kamera

Konfiguration von Beamer/Computer/digitaler Kamera 1 Konfiguration von Beamer/Computer/digitaler Kamera 1 Fehlersuche Überprüfen Sie zunächst folgende Punkte: Kabel locker oder nicht eingesteckt Stromversorgung des Beamers (brennt Kontrolllämpchen?) Batterien

Mehr

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster.

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster. ADSL INSTALLATION WINDOWS 2000 Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200

KONFIGURATION TECHNICOLOR TC7200 Kabelrouter anschliessen Schliessen Sie den Kabelrouter wie oben abgebildet an. Das Gerät benötigt nun 30-60 Minuten bis es online ist und das erste Update installiert. Nach dem Update startet das Modem

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9 Zuerst installieren Sie die Software für Ihre WLAN Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Installieren eines neuen

Mehr

Installation älterer Programmversionen unter Windows 7

Installation älterer Programmversionen unter Windows 7 Installation älterer Programmversionen unter Windows 7 Obwohl nicht explizit gekennzeichnet, sind alle MAGIX Produkte mit einer 15 im Namen, sowie MAGIX Video Pro X 1.5, Filme auf DVD 8 und Fotos auf CD

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows 7 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

DiskStation DS211j, DS211

DiskStation DS211j, DS211 DiskStation DS211j, DS211 Kurz-Installationsanleitung Dokument Nr.: Synology_QIG_2bayCL_20101028 SICHERHEITSANWEISUNGEN Bitte lesen Sie vor der ersten Anwendung des Systems diese Sicherheitshinweise und

Mehr

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.

Akku des Geräts Der Akku der Erstausrüstung enthält keine Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber. Move IQ Quick Start Guide Vielen Dank, dass Sie sich für den Move IQ von Mapjack entschieden haben! Der leichte und einfach zu bedienende Move IQ kann Strecken aufnehmen, Routen planen, die aktuelle Geschwindigkeit,

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Stand: Mai 2009 Vodafone D2 GmbH 2009 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Software installieren... 3 3 Bedeutung

Mehr

Kurzanleitung der IP Kamera

Kurzanleitung der IP Kamera Kurzanleitung der IP Kamera Die Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen finden Sie als Download auf unserer Internetseite: www.jovision.de

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung

Teil-Nr. 007-0731-001. SpeedStream. DSL Modem. Kurzanleitung Teil-Nr. 007-073-00 SpeedStream DSL Modem Kurzanleitung xxxx Vor dem Start: Sicherstellen, dass alle der nachfolgend aufgeführten Artikel im Lieferumfang des DSL-Bausatzes enthalten sind: SpeedStream SpeedStream

Mehr

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda

Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Anleitung zur Internetnutzung im Wohnheim Friedberg / Fulda Kurzanleitung: In jedem Zimmer befindet sich eine Netzwerkdose mit zwei Anschlüssen. Die linke Buchse ist ein Netzwerkanschluss (LAN), die rechte

Mehr

Multifunktions-USB-Netzwerkserver

Multifunktions-USB-Netzwerkserver Multifunktions-USB-Netzwerkserver Schnellinstallationsanleitung Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Schritte zur Installation und Konfiguration des Multifunktions-USB-Netzwerkservers als USB-Geräteserver

Mehr

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 602

Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 602 149100067801J R02 Kurzanleitung zur Vodafone DSL-EasyBox 602 ARC 60001687 0109 So installieren Sie am Anschalttag Ihren Anschluss für Vodafone DSL. Sie brauchen: 1. Aus Ihrem Hardware-Paket: HandBuch DSL-EasyBox

Mehr

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung

3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung 3WebCube 3 B190 LTE WLAN-Router Kurzanleitung HUAWEI TECHNOLOGIES CO., LTD. 1 1 Lernen Sie den 3WebCube kennen Die Abbildungen in dieser Anleitung dienen nur zur Bezugnahme. Spezielle Modelle können geringfügig

Mehr

R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000

R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000 R-ADSL2+ EINRICHTHINWEISE UNTER WINDOWS 2000 Verwenden Sie einen externen Router? Dann folgen Sie bitte der Anleitung des Routers und NICHT unseren zur Einrichtung einer Internetverbindung unter Windows

Mehr

CM3 Computer ohg Schinderstr Ergolding. Bedienungsanleitung WiFi Repeater / Access Point

CM3 Computer ohg Schinderstr Ergolding. Bedienungsanleitung WiFi Repeater / Access Point CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Bedienungsanleitung WiFi Repeater / Access Point Bestimmungsgemäße Verwendung Der WiFi Repeater dient zur Reichweitensteigerung eines bestehenden Drahtlosnetzwerks

Mehr

Kurzanleitung Studentenwohnheim (Campus) Einrichtung Internetzugang an einem Glasfaser-Anschluss für die FRITZ!Box 4020 ab Firmware Version 6.

Kurzanleitung Studentenwohnheim (Campus) Einrichtung Internetzugang an einem Glasfaser-Anschluss für die FRITZ!Box 4020 ab Firmware Version 6. Kurzanleitung Studentenwohnheim (Campus) Einrichtung Internetzugang an einem Glasfaser-Anschluss für die FRITZ!Box 4020 ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) An die Stromversorgung anschließen

Mehr

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx

Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx Kurzanleitung Einrichtung Internet- und Telefonie an einem DSL-Anschluss für die FRITZ!Box ab Firmware Version 6.xx 1 1) Vorbereitung a) Am Strom anschließen Schließen Sie die FRITZ!Box am Strom an. Die

Mehr

Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware. des NomadJet 100

Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware. des NomadJet 100 Installation Treiber und Aktualisierung der Firmware des NomadJet 100 Hinweis : Wird die korrekte Vorgehensweise nicht beachtet, kann es vorkommen, dass der Drucker nicht mehr funktionstüchtig ist. Folgende

Mehr

Anschließen, Telefonieren und im Internet surfen. FRITZ!Box 7360

Anschließen, Telefonieren und im Internet surfen. FRITZ!Box 7360 Anschließen, Telefonieren und im surfen FRITZ!Box 7360 Lieferumfang Sicherheitshinweise Installieren Sie die FRITZ!Box nicht bei Gewitter. Power/DSL 1 FRITZ!Box 7360 Anschließen, Telefonieren und im surfen

Mehr

Anleitung PC-Wächter Softwarelösung "DRIVE 6.1"

Anleitung PC-Wächter Softwarelösung DRIVE 6.1 Anleitung PC-Wächter Softwarelösung "DRIVE 6.1" Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Str. 325 12555 Berlin Tel.: 030/ 65762236 Fax: 030/ 65762238 E-Mail: info@dr-kaiser.de http://www.dr-kaiser.de Wichtige

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

SCHRITT 1: VERKABELUNG

SCHRITT 1: VERKABELUNG EINRICHTUNG IHRER FRITZ!BOX 7490 VDSL-BITSTREAM-ANSCHLUSS BEVOR ES LOSGEHT Entfernen Sie (falls vorhanden) den DSL-Splitter und den ISDN-NTBA, die bei Ihrem neuen Anschluss nicht mehr benötigt werden!

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Seriell auf Ethernet-Umsetzer (Device Server) Installationsanleitung Bestellnummer: SES-LAN/100 Technische Daten: Serieller Port...RS 232 Ethernet-Port... 10/100 BaseT Versorgungsspannung... 10-24 V Maße

Mehr

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden

Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG. > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Update Anleitung I-STAT unter Windows 7 WICHTIG > Version A30 Die Aktivierung der Barcodefunktion muß vor dem Update aktiviert werden Aktivierung der Barcodelesefunktion am VetScan I-STAT 1 1. VetScan

Mehr