Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Meet-Me-Konferenzen. Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d"

Transkript

1 Meet-Me-Konferenzen Datum des Dokuments: 12/09/2013 Version des Dokuments: 1.0d

2 Meet-Me-Konferenzen Kurzanleitung Inhalt Konferenzen erstellen... 3 Zugriff... 3 Konferenzen auflisten und löschen... 3 Konferenz hinzufügen... 3 Konferenz ändern...4 Aufnahmen herunterladen oder löschen...4 Konferenzmoderator-Client...4 Benutzeroberfläche... 5 Teilnehmer hinzufügen... 5 Teilnehmer auf stumm oder laut schalten... 5 Teilnehmer ausschließen... 5 Vortragsmodus ein- oder ausschalten... 5 Starten des Konferenzmoderators und der Konferenz beitreten.. 5 Konferenz sperren oder entsperren...6 Start, Beenden, Anhalten oder Fortsetzen einer Aufnahme...6 Konferenz beenden...6 Meet-Me-Konferenzen Outlook Add-in...6 Konfigurieren Sie Ihre Zugangsdaten und Serveradresse...6 Anmeldevorgang... 7 Eine neue Konferenz erstellen...8 Eine Konferenz löschen...8 DTMF-Befehle... 9 Moderator-DTMF-Menü...9 Teilnehmer-DTMF-Menü...9 Melden Sie sich als Moderator an...9 M Stumm schalten/laut schalten...9 T Verbindung mit Vermittlung...9

3 Konferenzen erstellen Zugriff Sie haben Zugriff auf die Konferenz-Features, wenn Sie der Konferenzbrücken-Administrator sind. Das ist ein Anwender mit speziellen Berechtigungen. Gehen Sie auf und wählen Sie oben auf der Seite Anmelden aus Dann wählen Sie von dem Auswahlmenü Cloud Communications, um die Anmeldeseite des Webportals zu öffnen Verwenden Sie Ihre Webportal-User-ID und Ihr Passwort und klicken Sie auf Anmelden. Verwenden Sie den gleichen Benutzernamen/Passwort wie bei Sie können einen Benutzer- oder Administratorlogin verwenden. Auf der Liste Optionen klicken Sie auf Meet-Me-Konferenzen. Menüseite Benutzer Meet-Me-Konferenz Konferenzen auflisten und löschen 1. Auf der Menüseite Meet-Me-Konferenz klicken Sie auf Konferenzen. Die Seite Benutzer Meet-Me-Konferenzen erscheint und zeigt alle Ihre Konferenzen an. Der Status (Aktiv, Beendet, oder Inaktiv) wird in der Statusspalte angezeigt. 2. Um eine Konferenz zu löschen, setzen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen Löschen und klicken Sie auf Anwenden oder OK. Sie können auch auf Bearbeiten in der Zeile der Konferenz klicken, und auf der Seite Benutzer Meet-Me- Konferenz ändern, die sich öffnet, klicken Sie auf Löschen. Konferenz hinzufügen Um eine einmalige, sich wiederholende oder eine Konferenz ohne Voranmeldung hinzuzufügen, verwenden Sie die Seite Benutzer Meet-Me-Konferenz hinzufügen folgendermaßen: Auf der Menüseite Benutzer Meet-Me-Konferenz klicken Sie auf Konferenzen. Auf der Seite Benutzer Meet-Me Konferenzen klicken Sie auf Hinzufügen. Die Seite Benutzer Meet-Me-Konferenz hinzufügen erscheint. Seite Benutzer Meet-Me-Konferenz hinzufügen Wählen Sie eine Brücke von der Brücken-Auswahlliste. Geben Sie einen beschreibenden Titel für die Konferenz ein. Optional können Sie einen Konto-Code eingeben. Geben Sie die geschätzte Zahl an Teilnehmern ein (nicht höher als die Anzahl an Ports auf der Brücke). Um Teilnehmer beim Beitritt stumm zu schalten, setzen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen Alle Teilnehmer bei Beitritt stumm schalten.

4 Um die Konferenz zu beenden, wenn der Moderator die Konferenz verlässt, setzen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen Konferenz beenden, wenn der Moderator die Konferenz verlässt. Um festzulegen, dass die Konferenz nicht ohne einen Moderator starten kann, setzen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen Moderator für den Start der Konferenz erforderlich. Legen Sie fest, wie angezeigt werden soll, dass ein Teilnehmer der Konferenz beigetreten ist oder sie verlassen hat, indem Sie Ton abspielen, Aufgezeichneten Namen abspielen oder Keine Benachrichtigung wählen. Wählen Sie die Art der Konferenz, zum Beispiel Einmalig. Geben Sie den Zeitplan der Konferenz an: Für eine einmalige oder sich wiederholende Konferenz, geben Sie das Startdatum im Format MM/TT/JJJJ ein. Geben Sie die Startzeit der Konferenz im Format HH:MM ein und wählen Sie AM oder PM von der Liste aus. Für eine Konferenz ohne Voranmeldung geben Sie das Startdatum und das Enddatum (bis zu 12 Monate im Voraus) im Format MM/TT/JJJJ ein. Wenn das zugelassen wird, können Sie auch Nie statt dem Enddatum auswählen. Um die Dauer einer einmaligen oder einer sich wiederholenden Konferenz festzulegen, wählen Sie die Zeit in Stunden und Minuten von den Listen aus. Geben Sie die Häufigkeit für eine sich wiederholende Konferenz an: Bei täglichem Stattfinden der Konferenz wählen Sie Täglich aus und geben Sie die Häufigkeit in Tagen an. Bei wöchentlichem Stattfinden der Konferenz wählen Sie Wöchentlich aus, geben Sie die Häufigkeit in Wochen an, und setzen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen des Wochentages, an dem sie die Konferenz ansetzen möchten. Bei monatlichem Stattfinden der Konferenz wählen Sie Monatlich aus, geben Sie die Häufigkeit in Monaten an und geben Sie den Tag des Monats an, an dem Sie die Konferenz ansetzen möchten. Bei jährlichem Stattfinden der Konferenz wählen Sie Jährlich aus, geben Sie die Häufigkeit in Jahren an und geben Sie den Tag des Jahres an, an dem sie die Konferenz ansetzen möchten. Legen Sie das Ende einer sich wiederholenden Konferenz fest. Wählen Sie Nie aus, geben Sie an, wie oft die Konferenz stattfindet, oder legen Sie das Datum fest. Klicken Sie auf OK. Konferenz ändern Um eine Konferenz zu ändern, verwenden Sie die Seite Benutzer Meet-Me-Konferenz ändern folgendermaßen: Auf der Menüseite Benutzer Meet-Me-Konferenz klicken Sie auf Konferenzen. Die Seite Benutzer Meet-Me-Konferenzen öffnet sich. Klicken Sie auf Bearbeiten oder auf irgendein Element in der Zeile der Konferenz, die Sie ändern möchten. Die Seite Benutzer Meet-Me-Konferenz ändern erscheint. Ändern Sie die Konferenzinformation und klicken Sie auf Anwenden oder OK. Aufnahmen herunterladen oder löschen Auf der Menüseite Benutzer Meet-Me-Konferenz klicken Sie auf Aufnahmen. Die Seite Benutzer Meet-Me-Konferenz Aufnahmen erscheint. Klicken Sie auf Herunterladen in der Zeile der Zielkonferenz und folgen Sie den Anweisungen Ihres Browsers. Um eine Aufnahme zu löschen, setzen Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen Löschen in der Zeile der Aufnahme und klicken Sie auf OK. Konferenzmoderator-Client Der Konferenzmoderator-Client ermöglicht es Moderatoren, Konferenzen zu leiten. Sie können nur eine Konferenz auf einmal leiten; eine Konferenz kann jedoch von mehreren Moderatoren geleitet werden.

5 Starten des Konferenzmoderators und der Konferenz beitreten Benutzeroberfläche Die folgenden Elemente sind auf der Benutzeroberfläche vorhanden: Allgemeines Benachrichtigungsfeld Zeigt 10 Sekunden lang jede Information, Warnung oder Fehlermeldung an, die dem Benutzer mitgeteilt werden muss. Wählvorrichtung Ermöglicht es Ihnen, Teilnehmer zur Konferenz hinzuzufügen. Konferenz-Registerkarte Enthält Information und Bedienelemente für die aktive Konferenz. Konferenz-Kopfzeile Zeigt Namen und Nummer der Konferenz an und enthält allgemeine Bedienelemente. Allgemeine Bedienelemente Ermöglichen es Ihnen, Aktionen für die Konferenz auszuführen. Dabei handelt es sich um Konferenz sperren/entsperren, Starten/Anhalten/Fortsetzen/Beenden der Aufnahme, und Konferenz beenden. Moderator und Teilnehmerlisten Listen die Moderatoren und Teilnehmer der Konferenz auf, mit deren Telefonnummer und Status, der Sprechend, Stumm geschaltet oder Gehalten sein kann. Aktionsbuttons Ermöglichen es Ihnen, Aktionen für einen ausgewählten Moderator oder Teilnehmer auszuführen. Diese Buttons sind Stumm/Laut schalten, Halten/Halten aufheben und Ausschließen. Außerdem gibt es nur auf den Moderatoren-Zeilen eine Funktion Vortragsmodus An/Aus. Diese Buttons werden angezeigt, wenn die Zeile für eine Person ausgewählt wird und die angegebenen Aktionen auf sie angewendet werden können. Sie können den Konferenzmoderator-Client entweder vom Webportal oder von der Outlook-Besprechung aus, wenn Sie die zu moderierende Konferenz in eine Outlook-Besprechung aufgenommen haben. Greifen Sie entweder vom Portal oder von Outlook aus auf die Konferenz/die Besprechung zu, die Sie moderieren wollen. Klicken Sie auf Moderator-Client starten auf der Konferenzseite auf dem Webportal oder wählen Sie es im Menü Meet-Me-Konferenz in Outlook aus. Um der Konferenz beizutreten, klicken Sie auf den Rufen Sie mich jetzt an -Link und geben Sie Ihre Nummer ein oder wählen Sie die Konferenznummer von Ihrem Telefon aus. Beachten Sie, dass in den folgenden Anweisungen Teilnehmer sowohl für einen Teilnehmer als auch für einen Moderator stehen kann. Teilnehmer hinzufügen Diese Funktion ist verfügbar, wenn individuelles Hinausrufen für die Brücke aktiviert ist. Geben Sie im Feld Teilnehmer hinzufügen die Nummer der Person ein und klicken Sie auf die Wähltaste, die rechts davon angezeigt wird. Teilnehmer auf stumm oder laut schalten Fahren Sie mit der Maus über den Namen eines Teilnehmers und klicken Sie auf Stumm schalten oder Laut schalten. Teilnehmer halten oder gehaltenen Teilnehmer freigeben Fahren Sie mit der Maus über den Namen eines Teilnehmers und klicken Sie auf Halten oder Halten aufheben Teilnehmer ausschließen Fahren Sie mit der Maus über den Namen eines Teilnehmers und klicken Sie auf Ausschließen Vortragsmodus ein- oder ausschalten Wenn der Vortragsmodus eingeschaltet ist, werden neue Teilnehmer bei ihrem Beitritt zur Konferenz automatisch auf stumm geschaltet. Um den Vortragsmodus einzuschalten, fahren Sie mit der Maus über einen beliebigen Moderator und klicken Sie auf Vortragsmodus ein Der Moderator wird zum Vortragenden und die übrigen Teilnehmer werden auf stumm geschalten. Um den Vortragsmodus auszuschalten, fahren Sie mit der Maus auf einen Moderator und klicken Sie auf Vortragsmodus aus.

6 Konferenz sperren oder entsperren Um die Konferenz zu sperren oder zu entsperren, klicken Sie auf Konferenz sperren oder Konferenz entsperren auf der Konferenz-Kopfzeile. Wenn die Konferenz gesperrt ist, können keine neuen Teilnehmer der Konferenz beitreten. Start, Beenden, Anhalten oder Fortsetzen einer Aufnahme Sie können die Buttons Starten/Beenden/Anhalten/Fortsetzen in der Konferenz-Kopfzeile verwenden, um Konferenzaufnahmen zu verwalten. Um die Aufnahme zu starten, klicken Sie auf Aufnahme starten. Eine Bestätigung erscheint im Allgemeinen Benachrichtigungsfeld. Der Button Aufnahme starten wird zum Button Aufnahme anhalten und der Button Aufnahme beenden erscheint in der Konferenz-Kopfzeile. Um die Aufnahme zu beenden, klicken Sie auf Aufnahme beenden Um die Aufnahme anzuhalten, klicken Sie auf Aufnahme anhalten. Der Button Aufnahme anhalten wird zum Button Aufnahme starten. Um die Aufnahme fortzusetzen, klicken Sie auf Aufnahme starten Der Button Aufnahme starten wird zum Button Aufnahme anhalten. Konferenz beenden Auf der Konferenz-Kopfzeile klicken Sie auf Konferenz beenden. Meet-Me-Konferenzen Outlook Add-in Meet-Me-Konferenzen Outlook Add-in in Outlook 2003 Meet-Me-Konferenzen Outlook Add-in in Outlook 2007 und 2010 Das Add-in wird nur angezeigt, wenn ein Outlook-Termin- oder Besprechungsformular angezeigt wird. Konfigurieren Sie Ihre Zugangsdaten und Serveradresse Die Konferenzen-Menüoption ist deaktiviert, bis Sie Ihre Zugangsdaten und Serveradresse konfigurieren. Klicken Sie auf Einstellungen. Geben Sie in das Fenster Benutzereinstellungen, das erscheint, Ihren BroadWorks- Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Klicken Sie auf den Link Erweiterte Einstellungen. Das Fenster erweitert sich und zeigt den Bereich Serverdetails an. Geben Sie die IP-Adresse und Portnummer des BroadWorks Open Client Servers an. Klicken Sie auf OK.

7 Anmeldevorgang Sie müssen sich nicht manuell beim Meet-Me-Konferenz Outlook Add-in anmelden. Wenn Sie Ihre Zugangsdaten konfigurieren, meldet Sie das Add-in an, sobald Sie eine Besprechung öffnen. Wenn die Anmeldung fehlschlägt, wird das Konferenzsymbol grau angezeigt. Nehmen Sie eine Konferenz ohne Voranmeldung in eine Besprechung auf Nur Konferenzen ohne Voranmeldung können in Outlook- Besprechungen aufgenommen werden. Wenn Sie in Outlook eine Besprechung planen, klicken Sie im Menü Meet-Me-Konferenz auf Konferenzen und wählen Sie dann eine bestehende Konferenz von der Liste aus. Im Text der Outlook Besprechungseinladung wird der Konferenz-Einladungstext eingetragen. Es findet keine Interaktion mit BroadWorks beim Eintragen der Besprechungseinladung statt. Der Text umfasst: Telefonnummer der Brücke und Konferenz-ID. Einen Call-Me-Now -Link, also einen Link zu einer Webseite, auf der Benutzer die Nummer eingeben können, unter der sie zurückgerufen werden wollen. Im Positions-Textfeld der Einladung ist die Brücken-Telefonnummer und die Konferenz-ID eingetragen. Wenn diese Information überschrieben wird, wird die Information nicht erneut in das Positions-Textfeld eingetragen.

8 Beachten Sie, dass nach dem Erstellen der Konferenz das Menü Meet-Me-Konferenz von Outlook 2007/10 den Moderatoren-PIN-Code für die Konferenz und den Link Moderator-Client starten inkludiert. In Outlook 2003 ist das Beitrittsmenü der Werkzeugleiste hinzugefügt, mit den Optionen für den Moderatoren-PIN-Code und den Link Moderator-Client starten. Eine neue Konferenz erstellen Sie müssen Zugriff auf eine Brücke auf BroadWorks haben, um eine BroadWorks Meet-Me-Konferenz von Outlook aus zu erstellen. Wenn Sie eine Besprechung planen, wählen Sie Konferenzen und dann Erstellen. Ein Neue Konferenz erstellen -Fenster öffnet sich. Geben Sie die angeforderten Angaben ein. Für Details siehe Konferenz hinzufügen in dieser Kurzanleitung. Klicken Sie auf OK. Das Fenster Meet-Me-Konferenz erstellt erscheint und bestätigt, dass die Konferenz erstellt wurde, und zeigt dabei den Moderatoren-PIN-Code an. Klicken Sie erneut auf OK. Die Konferenz wird auf BroadWorks erstellt, in der Besprechungseinladung wird die Konferenzinformation eingetragen, wie das auch für eine Konferenz ohne Voranmeldung der Fall ist, und das Konferenzmenü beinhaltet den Moderatoren-PIN-Code und den Link Moderator-Client starten. Eine Konferenz löschen Wenn Sie eine Outlook-Besprechung löschen, die eine Konferenz enthält, und Sie bei BroadWorks über das Add-in angemeldet sind: Wenn die Besprechung einmalig ist oder wenn sie sich wiederholt und Sie alle Termine löschen, an denen sie stattfinden sollte, wird die BroadWorks-Konferenz gelöscht. Wenn es sich um eine sich wiederholende Besprechung handelt und Sie einen Termin löschen, oder wenn die Konferenz ohne Voranmeldung ist, wird die BroadWorks- Konferenz nicht geändert.

9 DTMF-Befehle DTMF-Konferenz-Steuerungsbefehle sind sowohl für Moderatoren als auch für Teilnehmer verfügbar. Moderator-DTMF-Menü Sie können das DTMF-Menü während der Konferenz jederzeit aufrufen, indem Sie * drücken. Nur Sie hören das Menü, während andere Teilnehmer in der Konferenz weitersprechen. Sie hören die Konferenz jedoch nicht. Die folgenden Funktionen sind für Moderatoren über das DTMF-Menü verfügbar: * Menüoptionen wiederholen 0 Verbindung mit Vermittlung 1 Diese Leitung stumm oder laut schalten 2 Zählen der Teilnehmer, gefolgt von einem Namensaufruf 3 Den Vortragsmodus ein- oder ausschalten 4 Konferenz sperren oder entsperren 5 Aufnahme-Untermenü 6 Einen neuen Teilnehmer durch Anrufen einladen 8 Konferenz beenden # Zur Konferenz zurückkehren Teilnehmer-DTMF-Menü Steuerungsfunktionen sind auch für Teilnehmer verfügbar (die keine Moderatoren sind) und können über das DTMF-Menü aufgerufen werden. Sie können das DTMF-Menü während der Konferenz jederzeit aufrufen, indem Sie * drücken. Nur Sie hören das Menü, während andere Teilnehmer in der Konferenz weitersprechen. Die folgenden Funktionen sind Teilnehmern über das DTMF-Menü zugänglich: * Menüoptionen wiederholen 0 Verbindung mit Vermittlung 1 Mich selbst stumm oder laut schalten 2 Zählen der Teilnehmer, gefolgt von einem Namensaufruf 9 Als Moderator anmelden # Zur Konferenz zurückkehren HINWEISE: Wenn Sie das Menü nicht hören wollen, können Sie eine Option aufrufen, indem Sie * drücken, gefolgt von der entsprechenden Ziffer für die Option, die Sie wünschen. So können Sie zum Beispiel *0 drücken, um mit der Vermittlung verbunden zu werden. Wenn Sie eine beliebige andere Ziffer eingeben, kehren Sie zurück zur Konferenz. Melden Sie sich als Moderator an Wenn ein Teilnehmer diese Option aufruft, wird er nach dem Moderatoren- PIN-Code gefragt. Wenn der PIN-Code korrekt ist, wird er Moderator und kann Moderatorenbefehle ausführen. M Stumm schalten/laut schalten Ein Teilnehmer kann nur sich selbst stumm oder laut schalten. Wenn ein Moderator die Leitung eines Teilnehmers stumm geschaltet hat, kann sie der Teilnehmer nicht wieder laut schalten. T Verbindung mit Vermittlung Diese Funktion unterbricht Ihre Verbindung mit der Konferenz und verbindet Sie mit einer Telefonnummer, die von der Konferenzbrücke aus definiert ist. Ein persönlicher oder virtueller Vermittler, oder ein SprachXML-Skript können Ihren Anruf beantworten, um Ihnen behilflich zu sein.

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud)

Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Benutzerhandbuch zum WebEx Meeting Center mit Zusammenarbeitsräumen (CMR Cloud) Erste Veröffentlichung: 01. August 2014 Letzte Änderung: 01. August 2014 Americas Headquarters Cisco Systems, Inc. 170 West

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook

E-mail-Konto Einrichtung. Webmail. Outlook Express. Outlook E-mail-Konto Einrichtung Webmail Outlook Express Outlook 1 Allgemeines Sobald ein E-mail-Konto vom VÖP-Büro eingerichtet und bestätigt wurde steht der Zugang Web - Mail zu Verfügung. Im Zuge der Einrichtung

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite

Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Kurzanleitung für die Polycom RealPresence Content Sharing Suite Version 1.4 3725-03261-003 Rev.A Dezember 2014 In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Content während einer Telefonkonferenz anzeigen

Mehr

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft.

Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype - Installation und Einrichtung für Windows-PCs Hinweis: Skype ist ein Dienst von Skype Communications S.à.r.l. Hinweis: Windows ist ein eingetragenes Warenzeichen von Microsoft. Skype-Website öffnen

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine in Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen buchen.

Mehr

Zugang via Mozilla Thunderbird (POP3)

Zugang via Mozilla Thunderbird (POP3) Zugang via Mozilla Thunderbird (POP3) 1. Starten Sie "Mozilla Thunderbird". 2. Sollte der Automatische Einrichtungsdialog gestartet werden, fahren Sie mit Punkt 6 fort. 3. Klicken Sie im Menü "Extras"

Mehr

Unterhaltungsmodus Zweck Bedingung Ein- und Ausschalten. Einstellungen Anzeigeeinstellungen Optionen Zustellungsberichte Verteilergruppen.

Unterhaltungsmodus Zweck Bedingung Ein- und Ausschalten. Einstellungen Anzeigeeinstellungen Optionen Zustellungsberichte Verteilergruppen. Inhalt Unterhaltungsmodus Zweck Bedingung Ein- und Ausschalten Einstellungen Anzeigeeinstellungen Optionen Zustellungsberichte Verteilergruppen 1 Webmail aufrufen Rufen Sie einen Browser auf und geben

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 6.9

Benutzerhandbuch. Version 6.9 Benutzerhandbuch Version 6.9 Copyright 1981 2009 Netop Business Solutions A/S. Alle Rechte vorbehalten. Teile unter Lizenz Dritter. Senden Sie Ihre Anmerkungen und Kommentare bitte an: Netop Business Solutions

Mehr

Benutzerhandbuch für Hosted Exchange

Benutzerhandbuch für Hosted Exchange Benutzerhandbuch für Hosted Exchange Kurzbeschrieb Kurzdokumentation für Kunden mit dem Service Hosted Exchange. Änderungskontrolle Version Datum Überarbeitungsgrund Ersteller 0.1 16.05.2010 Initialversion

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint Einleitung Das Zentrum für Informations- und Medientechnologie (ZIMT) stellt zur Unterstützung von Gruppenarbeit eine Kollaborationsplattform auf

Mehr

7.11 Besprechungen planen und organisieren

7.11 Besprechungen planen und organisieren 7. Effektive Zeitplanung und Organisation von Aufgaben 7.11 Besprechungen planen und organisieren Wie bereits zu Beginn des Kapitels erwähnt, nehmen im Gegensatz zu einem normalen Termin mehrere Teilnehmer

Mehr

Anleitung zu EASY-CERT

Anleitung zu EASY-CERT Anleitung zu EASY-CERT 1. Anmelden... 2 1.1. EASY-CERT aktivieren... 2 1.1.1. Nutzungsbedingungen akzeptieren... 3 2. Zugang... 4 2.1. Login... 4 2.2. Kennwort vergessen... 5 2.3. Kennwort ändern... 7

Mehr

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM

Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Anleitung für den Zugriff auf Mitgliederdateien der AG-KiM Hinweise: - Dies ist eine schrittweise Anleitung um auf den Server der Ag-Kim zuzugreifen. Hierbei können Dateien ähnlich wie bei Dropbox hoch-

Mehr

domovea Programmierung tebis

domovea Programmierung tebis domovea Programmierung tebis INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. EINLEITUNG... 2 2. INTERNET-KONFIGURATIONSTOOL... 3 3. TAGESPROGRAMM... 5 4. WOCHENVORLAGE... 10 5. KALENDER... 18 6. HOME STATUS...

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine im Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart

Terminland Free / Terminland Easy Schnellstart Dokumentation: V 10.04.0 Datum: 22.12.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Hilfe... 3 3. Online-Terminbuchung... 4 3.1. Aufruf der Online-Terminbuchung... 4 3.2. Aufruf des internen Terminmanagers...

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

DFBnet Web-Konferenz. Anleitung

DFBnet Web-Konferenz. Anleitung 1 Voraussetzungen zur Teilnahme Das Modul funktioniert zurzeit ausschließlich mit dem Internet Explorer (Version 6.0 aufwärts). Andere Explorer wie z.b. Opera, Firefox Mozilla etc. können für dieses Programm

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 5. HTTP Proxy (Auth User / URL Liste / Datei Filter) 5.1 Einleitung Sie konfigurieren den HTTP Proxy, um die Webzugriffe ins Internet zu kontrollieren. Das Aufrufen von Webseiten ist nur authentifizierten

Mehr

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014

Anleitung. Service Help Desk - Webportal. Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement. Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Ver. 3.1.1 / Oktober 2014 Service Help Desk - Webportal Anleitung Aus dem Inhalt: Anmelden Kennwort ändern Meldung erfassen Dateianhänge Meldung bearbeiten Dezernat 5 Gebäude- und Liegenschaftsmanagement

Mehr

Bedienungsanleitung Rufbereitschaftsdienststeuerung

Bedienungsanleitung Rufbereitschaftsdienststeuerung Bedienungsanleitung Rufbereitschaftsdienststeuerung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 08/07 VP 1 Einleitung 4 2 Aufteilung der Rufnummern 4 3 Einstellungen über die Intranet-Seite 5 3.1 Anmeldung

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

Kurzanleitung. Logstar_FTP. Version 1.1

Kurzanleitung. Logstar_FTP. Version 1.1 Kurzanleitung Logstar_FTP Version 1.1 Februar 2006 UP GmbH Anleitung_Logstar_FTP_1_24.doc Seite 1 von 8 LOGSTAR _FTP Inhaltsverzeichnis Einleitung...3 Registrierung...3 Das Logstar_FTP Hauptmenu...4 Server...4

Mehr

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57 ELEKTRONISCHES RESERVIERUNGSSYSTEM Reservierung Version 9.0 Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Mehr

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software

Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der VR-NetWorld Software WICHTIG! Bevor Sie die Umstellung auf das Mobile-TAN-Verfahren in der Software VR-Networld vornehmen können, muß die Umstellung/Aktivierung

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal

Draexlmaier Group. Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Draexlmaier Group Schulungsunterlage für Lieferanten DRÄXLMAIER Supplier Portal Version Juli 2015 Inhalt Registrierung als neuer Lieferant... 3 Lieferantenregistrierung... 3 Benutzerregistrierung... 4

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher...1 INHALTSVERZEICHNIS... 3 1- VOICE-MAIL... 4 1.1 Erster Anruf zu Ihrer

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline Öffentliche Ordner Offline INDEX Öffentliche Ordner erstellen Seite 2 Offline verfügbar einrichten Seite 3 Berechtigungen setzen Seite 7 Erstelldatum 12.08.05 Version 1.1 Öffentliche Ordner Im Microsoft

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Die monatliche Zeiterfassung Inhaltsverzeichnis Wie wird die Webseite aufgerufen?... 2 Die Login-Maske... 3 Die Startseite... 4 Die Erfassungsmappe...

Mehr

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer

Handbuch für Teilnehmer. zur Anwendung. FastViewer Handbuch für Teilnehmer zur Anwendung FastViewer INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEIN... 3 2. FASTVIEWER STARTEN (BEI WINDOWS BETRIEBSSYSTEM)... 4 2.1. Download Teilnehmermodul... 4 2.2. Verbindung aufbauen...

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Einstieg in TeamLab. Allgemeine Informationen. 1. Portaleinstellungen

Einstieg in TeamLab. Allgemeine Informationen. 1. Portaleinstellungen Allgemeine Informationen Sobald Sie sich für die SaaS-Lösung entscheiden und ein Portal erstellen, werden Sie automatisch zu einem Portaladministrator. Ein TeamLab-Administrator hat den maximalen Zugriff

Mehr

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt

Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt Getting Started Teilnahme am Siemens Online-Treffpunkt 1. Download und Installation des Microsoft Live Meeting Client 2. Teilnahme am Live Meeting 3. Verhalten während

Mehr

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6

Anleitung: Umstieg von POP/SMTP zu IMAP für Outlook Express 6. Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Einrichtung eines IMAP-Kontos für Outlook Express 6 Im Folgenden wird die Erstellung eines IMAP-Kontos für die E-Mailadresse des tubit-kontos für das Programm Outlook Express 6 beschrieben. Schritt 1:

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Outlook 2007 einrichten

Outlook 2007 einrichten Outlook 2007 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter. Mozilla Thunderbird Seite 1 von 13 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Mozilla Thunderbird Seite 2 von 13 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 2 2.1 Herunterladen der Installationsdatei...

Mehr

VPN-Verbindung zwischen LANCOM und integrierten VPN-Client im MacOS X 10.6 Snow Leopard

VPN-Verbindung zwischen LANCOM und integrierten VPN-Client im MacOS X 10.6 Snow Leopard LANCOM Support Knowledgebase Dokument-Nr. 0911.0913.3223.RHOO - V1.60 VPN-Verbindung zwischen LANCOM und integrierten VPN-Client im MacOS X 10.6 Snow Leopard Beschreibung: Dieses Dokument beschreibt die

Mehr

Verwendung der Support Webseite

Verwendung der Support Webseite amasol Dokumentation Verwendung der Support Webseite Autor: Michael Bauer, amasol AG Datum: 19.03.2015 Version: 3.2 amasol AG Campus Neue Balan Claudius-Keller-Straße 3 B 81669 München Telefon: +49 (0)89

Mehr

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Inhaltsverzeichnis 1. Installation des Clientzertifikats... 1 1.1 Windows Vista / 7 mit Internet Explorer 8... 1 1.1.1 Zertifikatsabruf vorbereiten... 1 1.1.2 Sicherheitseinstellungen

Mehr

Wie kann ich. a. Voraussetzungen: 1. Als Benutzer eine feste Seite ändern?

Wie kann ich. a. Voraussetzungen: 1. Als Benutzer eine feste Seite ändern? Wie kann ich 1. Als Benutzer eine feste Seite ändern? a. Voraussetzungen: Ich bin Editor bzw. Administrator für den Bereich, in welchem ich eine Seite ändern möchte und auch angemeldet. Dies erkenne ich

Mehr

Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge

Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge Kurzanleitung zur Installation des OLicense-Servers in Verwendung mit SimDiff/SimMerge Inhaltsverzeichnis Installieren des OLicense-Servers... 1 Konfigurieren des OLicense-Servers... 2 Einstellen der Portnummer...

Mehr

LimeSurvey -Anbindung

LimeSurvey -Anbindung LimeSurvey -Anbindung 1 Was ist LimeSurvey Inhalt 1 Was ist LimeSurvey... 3 2 Grundeinstellungen in CommSy... 4 3 Grundeinstellungen in LimeSurvey... 5 4 LimeSurvey-Umfrage erstellen... 7 4.1 So erstellen

Mehr

Berufsausbildungsvertrag / Umschulungsvertrag Online. Kurzanleitung. Leitfaden zur Erstellung eines Vertrages Handelskammer Hamburg. Version 0.

Berufsausbildungsvertrag / Umschulungsvertrag Online. Kurzanleitung. Leitfaden zur Erstellung eines Vertrages Handelskammer Hamburg. Version 0. Berufsausbildungsvertrag / Umschulungsvertrag Online Kurzanleitung Leitfaden zur Erstellung eines Vertrages Handelskammer Hamburg Version 0.1 Stand: Oktober 2009 ComNetMedia AG ComNetMedia AG Inhaltsverzeichnis

Mehr

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen

Sophos Anti-Virus. ITSC Handbuch. Version... 1.0. Datum... 01.09.2009. Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Version... 1.0 Datum... 01.09.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review (x) Freigegeben ( ) Abgenommen Kontakt... Dateiname... helpdesk@meduniwien.ac.at Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

Die Verwendung von Office 365

Die Verwendung von Office 365 Die Verwendung von Office 365 Jede Schülerin und jeder Schüler sowie jede Lehrerin und jeder Lehrer unserer Schule erhält ein Office 365 Konto. Dieses Konto bietet die Möglichkeit das Emailsystem von Office

Mehr

GS-Programme 2015 Allg. Datensicherung

GS-Programme 2015 Allg. Datensicherung GS-Programme 2015 Allg. Datensicherung Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr

Mehr

Beschreibung der Homepage

Beschreibung der Homepage Beschreibung der Homepage Alle hier beschriebenen Funktionen können nur genutzt werden, wenn man auf der Homepage mit den Zugangsdaten angemeldet ist! In der Beschreibung rot geschriebene Texte sind verpflichtend!

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen -

Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen - HOCHSCHULE KARLSRUHE TECHNIK UND WIRTSCHAFT FAKULTÄT FÜR ELEKTRO- UND INFOMRATIONSTECHNIK Studiengang Energie- und Automatisierungstechnik Fakultät für Elektro- und Informationstechnik - Aktuelle Meldungen

Mehr

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks

Einkaufslisten verwalten. Tipps & Tricks Tipps & Tricks INHALT SEITE 1.1 Grundlegende Informationen 3 1.2 Einkaufslisten erstellen 4 1.3 Artikel zu einer bestehenden Einkaufsliste hinzufügen 9 1.4 Mit einer Einkaufslisten einkaufen 12 1.4.1 Alle

Mehr

Einstiegsdokument Kursleiter

Einstiegsdokument Kursleiter Einstiegsdokument Kursleiter Inhaltsverzeichnis 1. Die Anmeldung...2 1.1 Login ohne Campus-Kennung...2 1.2 Login mit Campus-Kennung...2 1.3 Probleme beim Login...3 2. Kurse anlegen...4 3. Rollenrechte...4

Mehr

Call-Back Office für Endkunden

Call-Back Office für Endkunden Call-Back Office für Endkunden Erfolgreiches E-Business durch persönlichen Kundenservice Call-Back Office Version 5.3 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 2 Anmelden...3 3 Buttons erstellen...4

Mehr

Im Hauptmenü menü > Abmelden auswählen. Sie sind von OpenScape UC Application abgemeldet. Die des öffnet sich. Arbeitsbereich einrichten

Im Hauptmenü menü > Abmelden auswählen. Sie sind von OpenScape UC Application abgemeldet. Die des öffnet sich. Arbeitsbereich einrichten Anmelden Im Webbrowser die Internetadresse des Web Clients aufrufen. Die des öffnet sich. Benutzername, ggf. Domäne und Passwort eingeben. Auf OK Der Arbeitsbereich des öffnet sich. Sie müssen sich in

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint:

Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden. Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Die USB-Modem-Stick Software (Windows) verwenden Doppelklicken Sie das Symbol auf dem Desktop, um die Software zu starten. Die Hauptseite erscheint: Statistik Wenn eine mobile Datenverbindung besteht,

Mehr

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen

My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen My.OHMportal Team Collaboration Webkonferenzen Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Mai 2015 DokID: webkonferenzen Vers. 4, 20.08.2015,

Mehr

TeleButler 5.0. Benutzerhandbuch

TeleButler 5.0. Benutzerhandbuch 5.0 Benutzerhandbuch Voxtron N.V., November 2002 Voxtron N.V. Hoogkamerstraat 233 B-9140 Temse, Belgien Telefon: +32 3 760 40 20 Fax: +32 3 760 40 21 Website: www.voxtron.com Copyright 2001 Voxtron N.V.

Mehr

Übersicht über Document Portal

Übersicht über Document Portal Klicken Sie hier, um diese oder andere Dokumentationen zu Lexmark Document Solutions anzuzeigen oder herunterzuladen. Übersicht über Document Portal Lexmark Document Portal ist eine Softwarelösung, mit

Mehr

FIBU-Anmeldung (ASCII-Version)

FIBU-Anmeldung (ASCII-Version) Wenn Sie die Buchhaltung aufrufen, wird zunächst die nachfolgend abgebildete Mandanten-Auswahlmaske eingeblendet. Über die Pfeiltasten markieren Sie die gewünschte Firma und bestätigen die Auswahl mit

Mehr

Quickguide für Interne Benutzer

Quickguide für Interne Benutzer Informatik / Quickguide für Interne Benutzer Herzlich Willkommen zum WEBFTP der Eugster/Frismag AG. Folgend wird in einfachen Schritten die Handhabung des FTP-Clients erklärt. Systemvoraussetzungen: Microsoft

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker Inhaltsverzeichnis 1 VVA UND MICROSOFT INTERNET EXPLORER POP-UP BLOCKER... 2 1.1 WAS SIND POPUP S... 2 1.2 VARIANTE 1... 3 1.3 VARIANTE 2... 5 1.4 ÜBERPRÜFEN

Mehr

Webconnect xdsl Tool V 4.0

Webconnect xdsl Tool V 4.0 * Webconnect xdsl Tool V 4.0 Allgemeine Informationen www.camguard-security.com *CamGuard ist eingetragenes Warenzeichen der Fa. DVS-Gröger 89129 Langenau Inhalt 1. Beschreibung - Wichtig - Daten IMPORT

Mehr

CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation

CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation CGM JESAJANET Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Revision Nr. 5 Erstellt: BAR Geprüft: AG Freigegeben: CF Datum: 10.10.2012 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden

IT: SCHLUMBERGER. Office 365 Konten einbinden Inhaltsverzeichnis... 1 1. Microsoft Outlook 365 konfigurieren... 3 2. Apple ios-mail mit Office 365 konfigurieren... 6 3. Google Android-Mail mit Office 365 konfigurieren... 10 4. Outlook für Mac 2011

Mehr

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie?

1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo finde ich sie? Antworten auf häufig gestellte FrageN zum thema e-invoicing Allgemeine Fragen: 1. Ich möchte mich zum e-invoicing anmelden, kenne jedoch meine euroshell Kundennummer bzw. meine Buchungsnummer nicht. Wo

Mehr

Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09

Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09 Araña Web Interface Bedienungsanleitung Version 1.001.09 1 2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...4 2 Systemsteuerung...5 2.1 Ausführen von Araña...5 2.1.1 Ausführung als Dienst... 5 2.1.2 Ausführung als

Mehr

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG

Kleines Handbuch zur Fotogalerie der Pixel AG 1 1. Anmelden an der Galerie Um mit der Galerie arbeiten zu können muss man sich zuerst anmelden. Aufrufen der Galerie entweder über die Homepage (www.pixel-ag-bottwartal.de) oder über den direkten Link

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem

Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Ihr Benutzerhandbuch für das IntelliWebs - Redaktionssystem Der IntelliWebs-Mailadministrator ermöglicht Ihnen Mailadressen ihrer Domain selbst zu verwalten. Haben Sie noch Fragen zum IntelliWebs Redaktionssystem?

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein?

Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Keyweb FAQ Administrationssoftware Plesk Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Wie richte ich den DNS unter Plesk ein? Inhalt 1. Vorbetrachtungen 3 1.1. Warum muss ich den Nameserver konfigurieren?...3

Mehr

Berufsausbildungsvertrag. Kurzanleitung BABV Online

Berufsausbildungsvertrag. Kurzanleitung BABV Online Berufsausbildungsvertrag Kurzanleitung BABV Online Start der Anwendung Der Start der Anwendung erfolgt über Java Webstart. 1. Gehen Sie in Ihrem Web-Browser auf die Webseite: http://babvonline.ihk.de 2.

Mehr

Lehrlings- und Fachausbildungsstelle. EDV-Prüfungsprogramm

Lehrlings- und Fachausbildungsstelle. EDV-Prüfungsprogramm Lehrlings- und Fachausbildungsstelle EDV-Prüfungsprogramm Bedienungsanleitung DI Friedrich Koczmann Seite 1 02.09.09 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines...4 1.1 Voraussetzungen...4 1.2 Funktionen des Programms...4

Mehr

Schritt-für-Schritt-Anleitung Verlosungen mit feripro - Teilnehmer

Schritt-für-Schritt-Anleitung Verlosungen mit feripro - Teilnehmer Liebe Kinder und liebe Jugendliche, diese Anleitung soll euch Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess mit feripro führen. Solltet ihr dennoch an einem Punkt nicht weiterkommen oder andere Fragen haben,

Mehr

So richten Sie ein E-Mail-Konto in Mozilla Thunderbird 3.x ein

So richten Sie ein E-Mail-Konto in Mozilla Thunderbird 3.x ein So richten Sie ein E-Mail-Konto in Mozilla Thunderbird 3.x ein Einrichtung des E-Mail-Kontos per Assistent Starten Sie Thunderbird zum ersten Mal erscheint folgender Assistent (sollte der Assistent nicht

Mehr

Nutzung der Intranetfunktionalität

Nutzung der Intranetfunktionalität STABSSTELLE HOCHSCHULMARKETING Oliver Gschwender M.A., MMD cms@uni-bayreuth.de Nürnbergerstr. 38 Haus 4 Zapf Gebäude 95440 Bayreuth Tel.: 0921 / 55-4649 Nutzung der Intranetfunktionalität 1) Anmeldung

Mehr

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010

Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Erste Schritte in der Benutzung von Microsoft SharePoint 2010 Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Browserwahl und Einstellungen... 1 3. Anmeldung und die Startseite... 3 4. Upload von Dokumenten... 3 5. Gemeinsamer

Mehr

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone

Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Konfigurationsanleitung Hosted Exchange 2003 mit Outlook 2010 & iphone Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergereicht werden.

Mehr

Kapitel 4 Zugriffsbeschränkungen

Kapitel 4 Zugriffsbeschränkungen Kapitel 4 Zugriffsbeschränkungen In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie Ihr Netzwerk durch Zugriffsbeschränkungen des 54 MBit/s Wireless Router WGR614 v6 schützen können. Diese Funktionen finden Sie im

Mehr

ClubWebMan Veranstaltungskalender

ClubWebMan Veranstaltungskalender ClubWebMan Veranstaltungskalender Terminverwaltung geeignet für TYPO3 Version 4. bis 4.7 Die Arbeitsschritte A. Kategorien anlegen B. Veranstaltungsort und Veranstalter anlegen B. Veranstaltungsort anlegen

Mehr