Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Abteilung Straßenbau

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Abteilung Straßenbau"

Transkript

1 Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Abteilung Straßenbau Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Lieferungen und Leistungen im Straßen- und Brückenbau HVA L-StB Ausgabe: März 2011 Aufgestellt vom BMVBS, Abteilung StB, und den Straßenbauverwaltungen der Länder in der Bund-/Länder-Dienstbesprechung Auftragswesen im Bundesfernstraßenbau (BLD-A)

2 HVA L-StB Gliederung Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Lieferungen und Leistungen im Straßen- und Brückenbau (HVA L-StB) Gliederung Teil 1: Richtlinien für das Aufstellen der Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe 1.2 Angebotsschreiben 1.3 Besondere Vertragsbedingungen 1.4 Leistungsbeschreibung 1.5 Teilnahmewettbewerb Teil 2: Richtlinien für das Durchführen der Vergabeverfahren 2.0 Allgemeines 2.1 Bekanntmachungen 2.2 Behandlung der Bewerbungen 2.3 Öffnung der Angebote und erste Durchsicht 2.4 Prüfung und Wertung der Angebote 2.5 Abschluss des Vergabeverfahrens Teil 3: Richtlinien für das Abwickeln der Verträge 3.0 Allgemeines 3.1 Überwachung der Vertragserfüllung 3.2 Abrechnung 3.3 (Zur Zeit nicht belegt) 3.4 Nachträge 3.5 Behinderung und Unterbrechung der Leistung 3.6 Sicherheitsleistungen 3.7 Rechnungen und Zahlungen 3.8 Zahlungen an Dritte 3.9 Abnahme 3.10 Mängelansprüche 3.11 Kündigung durch den Auftraggeber 3.12 (Zur Zeit nicht belegt) 3.13 Insolvenzfälle 3.14 Aufrechnungsfälle Vordrucke: Vordrucke für Vergabeunterlagen, Vergabeverfahren und Vertragsabwicklung Anhang: Ergänzende Unterlagen Stand: 03/11 Gliederung Seite 1

3 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Lieferungen und Leistungen im Straßenund Brückenbau (HVA L-StB) Teil 1 Richtlinien für das Aufstellen der Vergabeunterlagen Stand: 03/11 1 Deckblatt

4 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen Inhaltsverzeichnis Teil - Seite 1.0 Allgemeines Nr. (1) bis (10) Seite 1 Muster Bewerbungsbedingungen Seite 3 Muster EU-Bewerbungsbedingungen Seite 5 Muster Verzeichnis der Unterauftragnehmerleistungen Seite 7 Muster Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmer. 1.0 Seite 8 Muster Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmer Seite 9 Muster Erklärung der Bieter-/Arbeitsgemeinschaft Seite 10 Muster Eigenerklärung Eignung 1.0 Seite Aufforderung zur Angebotsabgabe Alle Vergaben Nr. (1) bis (12) 1.1 Seite 1 Ausschreibung von IT-Leistungen Nr. (13) 1.1 Seite 2 Muster Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 3 Muster EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe. 1.1 Seite Angebotsschreiben Nr. (1) bis (6) Seite 1 Muster Angebotsschreiben Seite Besondere Vertragsbedingungen Seite 1 Allgemeines Nr. (1) bis (3) Seite 1 Vergütung Nr. (4) Seite 1 Ausführungsfristen Nr. (5) bis (6) Seite 1 Abnahme Nr. (7) Seite 1 Vertragsstrafen Nr. (8) bis (9) Seite 1 Mängelansprüche Nr. (10) Seite 1 Sicherheitsleistungen (11) Seite 2 Weitere Besondere Vertragsbedingungen Nr. (12) bis (13) Seite 2 Muster Besondere Vertragsbedingungen Seite Leistungsbeschreibung Seite 1 Allgemeines Nr. (1) bis (3) Seite 1 Titelblatt Nr. (4) Seite 1 Ausführungsbeschreibung Nr. (5) bis (8) Seite 1 Allgemeines zum Leistungsverzeichnis Nr. (9) bis (10) Seite 3 Gliederung des Leistungsverzeichnisses Nr. (11) bis (12) Seite 3 Arten der Positionen im Leistungsverzeichnis Nr. (13) bis (16) Seite 3 Leistungsverzeichnis-Positionen mit freien Texten Nr. (17) bis (18) Seite 3 Stand: 03/ Seite 1

5 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen Inhaltsverzeichnis Anlage für Bietereintragungen Nr. (19) Seite 4 Sonstige Anlagen Nr. (20) bis (21) Seite 4 Muster Leistungsbeschreibung Seite 5 Muster Leistungsverzeichnis Seite Teilnahmewettbewerb Nr. (1) bis (5) 1.5 Seite 1 Muster Bewerbungsbedingungen Teilnahmewettbewerb 1.5 Seite 2 Muster Erklärung der Bewerbergemeinschaft 1.5 Seite 3 Muster Aufforderung zum Teilnahmewettbewerb 1.5 Seite 4 Muster Teilnahmeantrag Seite 9 Stand: 03/ Seite 2

6 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Nr. (1) (4) 1.0 Allgemeines (1) Die Richtlinien für das Aufstellen der Vergabeunterlagen sind von den Dienststellen zur einheitlichen Anwendung der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen, Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen (VOL/A), der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (Vergabeverordnung (VgV)) und des vierten Teils des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) zu beachten. Sie enthalten Regelungen und Muster für das Aufstellen von Vergabeunterlagen nach 8 und 9 VOL/A, gegebenenfalls 9 EG und 11 EG VOL/A. (2) Die Vergabeunterlagen sind im Allgemeinen in zwei unterschiedlichen Heftungen zu gestalten, und zwar in eine Heftung Angebotsaufforderung und in eine Heftung Angebot. (3) Die Heftung Angebotsaufforderung umfasst sämtliche an die Bewerber abzugebenden Vergabeunterlagen und besteht grundsätzlich aus: Bei Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte: Vordruck HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe (siehe Abschnitt 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe, Muster 1.1 1), Vordruck HVA L-StB Bewerbungsbedingungen (siehe Muster 1.0 1), Vordruck HVA L-StB Angebotsschreiben (siehe Abschnitt 1.2 Angebotsschreiben, Muster 1.2 1), Vordruck HVA L-StB Eigenerklärung Eignung (siehe Muster 1.0 7), Vordruck HVA L-StB Unterauftragnehmerleistungen (siehe Muster 1.0 3), Vordruck HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (siehe Muster 1.0 6), Vordruck HVA L-StB Besondere Vertragsbedingungen (siehe Abschnitt 1.3 Besondere Vertragsbedingungen ), ggf. Vordruck Weitere Besondere Vertragsbedingungen (siehe 4 Vordrucke), Leistungsbeschreibung (siehe Abschnitt 1.4 Leistungsbeschreibung ). Bei Vergaben ab den EU-Schwellenwerten: Vordruck HVA L-StB EU Aufforderung zur Angebotsabgabe (siehe Abschnitt 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe, Muster 1.1 2) Vordruck HVA L-StB EU-Bewerbungsbedingungen (siehe Muster 1.0 2), Vordruck HVA L-StB Angebotsschreiben (siehe Abschnitt 1.2 Angebotsschreiben, Muster 1.2 1), Vordruck HVA L-StB Eigenerklärung Eignung (siehe Muster 1.0 7), Vordruck HVA L-StB Leistungen anderer Unternehmer (siehe Muster 1.0 4), Vordruck HVA L-StB Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmer (siehe Muster 1.0 5), Vordruck HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (siehe Muster 1.0 6), Vordruck HVA L-StB Besondere Vertragsbedingungen (siehe Abschnitt 1.3 Besondere Vertragsbedingungen ), ggf. Vordruck Weitere Besondere Vertragsbedingungen (siehe 4 Vordrucke), Leistungsbeschreibung (siehe Abschnitt 1.4 Leistungsbeschreibung ). Einzelne Vordrucke können entfallen, soweit der Vergabegegenstand dies rechtfertigt bzw. die Unterlagen bereits im Rahmen eines Teilnahmewettbewerbs vorgelegen haben. Die Heftung Angebotsaufforderung ist dafür bestimmt, in den Akten des Bieters zu verbleiben. (4) Die Heftung Angebot enthält nur die Teile der Vergabeunterlagen, in die der Bieter Eintragungen zu machen hat und besteht aus: Bei Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte: Vordruck HVA L-StB Angebotsschreiben (siehe Nr. (3)), Vordruck HVA L-StB Eigenerklärung Eignung (siehe Nr. (3)), Vordruck HVA L-StB Unterauftragnehmerleistungen (siehe Nr. (3)), Vordruck HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (siehe Nr. (3)), Leistungsbeschreibung (siehe Abschnitt 1.4 Leistungsbeschreibung ). Stand: 03/ Seite 1

7 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Nr. (4) (10) Bei Vergaben ab den EU-Schwellenwerten: Vordruck HVA L-StB Angebotsschreiben (siehe Nr. (3)), Vordruck HVA L-StB Eigenerklärung Eignung (siehe Nr. (3)), Vordruck HVA L-StB Leistungen anderer Unternehmer (siehe Nr. (3)), Vordruck HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (siehe Nr. (3)), Leistungsbeschreibung (siehe Abschnitt 1.4 Leistungsbeschreibung ). Die Heftung Angebot ist dafür bestimmt, als Angebot an den Auftraggeber eingereicht zu werden (5) Die Vergabestelle hat im Vordruck Eigenerklärung Eignung in Abhängigkeit des Vergabegegenstandes die Abschnitte anzukreuzen, die für die Beurteilung der Eignung erforderlich sind. (6) Für alle Teile der Vergabeunterlagen ist eine identische Bezeichnung der Leistung sowie Kurzbeschreibung der zu vergebenden Leistung (= Bezeichnung der VOL-Leistung ) zu wählen. (7) Veröffentlichte und von jedermann erwerbbare Unterlagen, wie Zusätzliche Allgemeine Vertragsbedingungen, Technische Lieferbedingungen, Technische Regelwerke (z. B. DIN-Normen) und VOL, sind den Vergabeunterlagen nicht beizugeben. (8) Die Unterlagen in den folgenden Abschnitten bestehen z. T. aus Vordrucken, die zur Verdeutlichung der Anwendung beispielhaft als Muster ausgefüllt sind. (9) Die Vergabestellen können sie mit weiteren vorgedruckten Eintragungen (z. B. Bezeichnung der Vergabestelle) einheitlich versehen. Darüber hinausgehende Änderungen, Ergänzungen oder Streichungen an allen Vordrucken mit Außenwirkung sind zur Wahrung einer bundeseinheitlichen Vertragsgestaltung bei Maßnahmen im Bundesfernstraßenbau grundsätzlich nicht vorzunehmen. (10) Bei Öffentlicher Ausschreibung sind die Vergabeunterlagen so rechtzeitig aufzustellen und in ausreichender Stückzahl herzustellen, dass sie entsprechend der Ankündigung in der Vergabebekanntmachung (siehe Abschnitt 2.1 Bekanntmachungen) abgegeben werden können. Eine Einschränkung der Abgabe (etwa mit der Maßgabe solange der Vorrat reicht ) darf nicht erfolgen. Stand: 03/ Seite 2

8 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 1) Bewerbungsbedingungen Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Leistungen (Lieferungen und Dienstleistungen) im Straßen- und Brückenbau Ausgabe: März 2011 Hinweis: Das Vergabeverfahren erfolgt nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen, VOL Teil A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen" (VOL/A), Abschnitt 1. 1 Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Unklarheiten, so hat er unverzüglich den Auftraggeber vor Angebotsabgabe in Textform darauf hinzuweisen. 2 Unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen Angebote von Bietern, die sich im Zusammenhang mit diesem Vergabeverfahren an einer unzulässigen Wettbewerbsbeschränkung beteiligen, werden ausgeschlossen. Zur Bekämpfung von Wettbewerbsbeschränkungen hat der Bieter auf Verlangen Auskünfte darüber zu geben, ob und auf welche Art der Bieter wirtschaftlich und rechtlich mit Unternehmen verbunden ist. 3 Angebot 3.1 Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen. 3.2 Für das Angebot sind die von der Vergabestelle vorgegebenen Vordrucke zu verwenden; das Angebot ist an der dafür vorgesehenen Stelle zu unterschreiben bzw. bei zugelassener elektronischer Abgabe digital zu signieren. Eine selbstgefertigte Kopie oder Kurzfassung des Leistungsverzeichnisses ist zugelassen. Das von der Vergabestelle vorgegebene Leistungsverzeichnis ist allein verbindlich. 3.3 Unterlagen, die von der Vergabestelle nach Angebotsabgabe verlangt werden, sind zu dem von der Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt einzureichen. Werden die Unterlagen nicht vollständig fristgerecht vorgelegt, wird das Angebot ausgeschlossen. 3.4 Enthält die Leistungsbeschreibung bei einer Teilleistung eine Produktangabe mit Zusatz oder gleichwertiger Art und wird vom Bieter dazu eine Produktangabe verlangt, ist das Fabrikat (insbesondere Herstellerangabe und genaue Typenbezeichnung) auch dann anzugeben, wenn der Bieter das vorgegebene Fabrikat anbieten will. Dies kann unterbleiben, wenn der Bieter im Angebotsschreiben erklärt, dass er das in der Leistungsbeschreibung benannte Produkt anbietet. 3.5 Alle Eintragungen müssen dokumentenecht sein. 3.6 Entspricht der Gesamtbetrag einer Ordnungszahl (Position) nicht dem Ergebnis der Multiplikation von Mengenansatz und Einheitspreis, so ist der Einheitspreis maßgebend. Muster und Proben müssen als zum Angebot gehörig gekennzeichnet sein. 3.7 Alle Preise sind in Euro mit höchstens drei Nachkommastellen anzugeben. Die Preise (Einheitspreise, Pauschalpreise, Verrechnungssätze usw.) sind ohne Umsatzsteuer anzugeben. Der Umsatzsteuerbetrag ist unter Zugrundelegung des geltenden Steuersatzes am Schluss des Angebotes hinzuzufügen. Es werden nur Preisnachlässe gewertet, die - ohne Bedingung als Vomhundertsatz auf die Abrechnungssumme gewährt werden und - an der im Angebotsschreiben bezeichneten Stelle aufgeführt sind. Nicht zu wertende Preisnachlässe bleiben Inhalt des Angebotes und werden im Fall der Auftragserteilung Vertragsinhalt. 4 Unterlagen zum Angebot 4.1 Der Bieter hat auf Verlangen der Vergabestelle Unterlagen zur Preisermittlung zu dem von der Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt vorzulegen. Dies gilt auch für Unterauftragnehmerleistungen 4.2 Soweit Bescheinigungen verlangt werden, haben ausländische Bewerber/Bieter eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes in beglaubigter deutscher Übersetzung vorzulegen. HVA L-StB Bewerbungsbedingungen Seite 1 Stand: 03/ Seite 3

9 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 2) Bewerbungsbedingungen 5 Nebenangebote 5.1 Sind Nebenangebote zugelassen, müssen diese auf besonderer Anlage gemacht und als solche deutlich gekennzeichnet sein; deren Anzahl ist an der im Angebotsschreiben bezeichneten Stelle aufzuführen. 5.2 Sind an Nebenangebote Mindestanforderungen gestellt, müssen diese erfüllt werden; andernfalls müssen sie im Vergleich zur Leistungsbeschreibung qualitativ und quantitativ gleichwertig sein. Die Erfüllung der Mindestanforderungen bzw. die Gleichwertigkeit ist mit Angebotsabgabe nachzuweisen. 5.3 Der Bieter hat die in Nebenangeboten enthaltenen Leistungen eindeutig und erschöpfend zu beschreiben; die Gliederung des Leistungsverzeichnisses ist, soweit möglich, beizubehalten. Nebenangebote müssen alle Leistungen umfassen, die zu einer einwandfreien Ausführung der Leistung erforderlich sind. Soweit der Bieter eine Leistung anbietet, deren Ausführung nicht in den Ergänzenden Vertragsbedingungen oder in den Vergabeunterlagen geregelt ist, hat er im Angebot entsprechende Angaben über Ausführung und Beschaffenheit dieser Leistung zu machen. 5.4 Nebenangebote sind, soweit sie Teilleistungen (Positionen) des Leistungsverzeichnisses beeinflussen (ändern, ersetzen, entfallen lassen, zusätzlich erfordern), nach Mengenansätzen und Einzelpreisen aufzugliedern (auch bei Vergütung durch Pauschalsumme). 5.5 Nebenangebote, die den Nummern 5.1, 1. Halbsatz sowie 5.2 bis 5.4 nicht entsprechen, werden von der Wertung ausgeschlossen. 6 Bietergemeinschaften 6.1 Bietergemeinschaften haben mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, - in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist, - in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtigte Vertreter bezeichnet ist, - dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt, - dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften. 6.2 Sofern nicht öffentlich ausgeschrieben wird, werden Angebote von Bietergemeinschaften, die sich erst nach der Aufforderung zur Angebotsabgabe aus aufgeforderten Unternehmen gebildet haben, nicht zugelassen. 7 Unterauftragnehmer Beabsichtigt der Bieter, Teile der Leistung von Unterauftragnehmern ausführen zu lassen, muss er in seinem Angebot die durch Unterauftragnehmer auszuführenden Leistungen angeben und auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle zu dem von der Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt die vorgesehenen Unterauftragnehmer benennen. 8 Bevorzugte Bewerber Bieter, die als Bevorzugte Bewerber berücksichtigt werden wollen, müssen dies im Angebot erklären und auf Verlangen den Nachweis für das Vorliegen der Voraussetzungen rechtzeitig vor Auftragserteilung führen. Wird der Nachweis nicht geführt, so wird das Angebot wie die Angebote nicht bevorzugter Bieter behandelt. Bietergemeinschaften, denen bevorzugte Bewerber als Mitglieder angehören, haben zusätzlich den Anteil nachzuweisen, den die Leistungen dieser Mitglieder am Gesamtangebot haben. 9 Angebotsfrist 10 Kosten Die Angebotsfrist läuft mit dem in der Aufforderung zur Angebotsabgabe genannten Termin ab. Der für die Vergabeunterlagen bezahlte Betrag wird nicht erstattet. HVA L-StB Bewerbungsbedingungen Seite 2 Stand: 03/ Seite 4

10 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 1) EU-Bewerbungsbedingungen EU-Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Leistungen (Lieferungen und Dienstleistungen) im Straßen- und Brückenbau Ausgabe: März 2011 Hinweis: Das Vergabeverfahren erfolgt nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen, VOL Teil A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen" (VOL/A), Abschnitt 2. 1 Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Unklarheiten, so hat er unverzüglich den Auftraggeber vor Angebotsabgabe in Textform darauf hinzuweisen. 2 Unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen Angebote von Bietern, die sich im Zusammenhang mit diesem Vergabeverfahren an einer unzulässigen Wettbewerbsbeschränkung beteiligen, werden ausgeschlossen. Zur Bekämpfung von Wettbewerbsbeschränkungen hat der Bieter auf Verlangen Auskünfte darüber zu geben, ob und auf welche Art der Bieter wirtschaftlich und rechtlich mit Unternehmen verbunden ist. 3 Angebot 3.1 Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen. 3.2 Für das Angebot sind die von der Vergabestelle vorgegebenen Vordrucke zu verwenden; das Angebot ist an der dafür vorgesehenen Stelle zu unterschreiben bzw. bei zugelassener elektronischer Abgabe digital zu signieren. Eine selbstgefertigte Kopie oder Kurzfassung des Leistungsverzeichnisses ist zugelassen. Das von der Vergabestelle vorgegebene Leistungsverzeichnis ist allein verbindlich. 3.3 Unterlagen, die von der Vergabestelle nach Angebotsabgabe verlangt werden, sind zu dem von der Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt einzureichen. Werden die Unterlagen nicht vollständig fristgerecht vorgelegt, wird das Angebot ausgeschlossen. 3.4 Enthält die Leistungsbeschreibung bei einer Teilleistung eine Produktangabe mit Zusatz oder gleichwertiger Art und wird vom Bieter dazu eine Produktangabe verlangt, ist das Fabrikat (insbesondere Herstellerangabe und genaue Typenbezeichnung) auch dann anzugeben, wenn der Bieter das vorgegebene Fabrikat anbieten will. Dies kann unterbleiben, wenn der Bieter im Angebotsschreiben erklärt, dass er das in der Leistungsbeschreibung benannte Produkt anbietet. 3.5 Alle Eintragungen müssen dokumentenecht sein. 3.6 Entspricht der Gesamtbetrag einer Ordnungszahl (Position) nicht dem Ergebnis der Multiplikation von Mengenansatz und Einheitspreis, so ist der Einheitspreis maßgebend. Muster und Proben müssen als zum Angebot gehörig gekennzeichnet sein. 3.7 Alle Preise sind in Euro mit höchstens drei Nachkommastellen anzugeben. Die Preise (Einheitspreise, Pauschalpreise, Verrechnungssätze usw.) sind ohne Umsatzsteuer anzugeben. Der Umsatzsteuerbetrag ist unter Zugrundelegung des geltenden Steuersatzes am Schluss des Angebotes hinzuzufügen. Es werden nur Preisnachlässe gewertet, die - ohne Bedingung als Vomhundertsatz auf die Abrechnungssumme gewährt werden und - an der im Angebotsschreiben bezeichneten Stelle aufgeführt sind. Nicht zu wertende Preisnachlässe bleiben Inhalt des Angebotes und werden im Fall der Auftragserteilung Vertragsinhalt. 4 Unterlagen zum Angebot 4.1 Der Bieter hat auf Verlangen der Vergabestelle Unterlagen zur Preisermittlung zu dem von der Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt vorzulegen. Dies gilt auch für Unterauftragnehmerleistungen 4.2 Soweit Bescheinigungen verlangt werden, haben ausländische Bewerber/Bieter eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes in beglaubigter deutscher Übersetzung vorzulegen. HVA L-StB EU-Bewerbungsbedingungen Seite 1 Stand: 03/ Seite 5

11 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 2) EU-Bewerbungsbedingungen 5 Nebenangebote 5.1 Sind Nebenangebote zugelassen, müssen diese auf besonderer Anlage gemacht und als solche deutlich gekennzeichnet sein; deren Anzahl ist an der im Angebotsschreiben bezeichneten Stelle aufzuführen. 5.2 Sind Nebenangebote zugelassen, müssen sie die geforderten Mindestanforderungen erfüllen; dies ist mit Angebotsabgabe nachzuweisen. 5.3 Der Bieter hat die in Nebenangeboten enthaltenen Leistungen eindeutig und erschöpfend zu beschreiben; die Gliederung des Leistungsverzeichnisses ist, soweit möglich, beizubehalten. Nebenangebote müssen alle Leistungen umfassen, die zu einer einwandfreien Ausführung der Leistung erforderlich sind. Soweit der Bieter eine Leistung anbietet, deren Ausführung nicht in den Ergänzenden Vertragsbedingungen oder in den Vergabeunterlagen geregelt ist, hat er im Angebot entsprechende Angaben über Ausführung und Beschaffenheit dieser Leistung zu machen. 5.4 Nebenangebote sind, soweit sie Teilleistungen (Positionen) des Leistungsverzeichnisses beeinflussen (ändern, ersetzen, entfallen lassen, zusätzlich erfordern), nach Mengenansätzen und Einzelpreisen aufzugliedern (auch bei Vergütung durch Pauschalsumme). 5.5 Nebenangebote, die den Nummern 5.1, 1. Halbsatz sowie 5.2 bis 5.4 nicht entsprechen, werden von der Wertung ausgeschlossen. 6 Bietergemeinschaften 6.1 Bietergemeinschaften haben mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, - in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist, - in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrages bevollmächtigte Vertreter bezeichnet ist, - dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt, - dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften. 6.2 Sofern nicht im Offenen Verfahren ausgeschrieben wird, werden Angebote von Bietergemeinschaften, die sich erst nach der Aufforderung zur Angebotsabgabe aus aufgeforderten Unternehmen gebildet haben, nicht zugelassen. 7 Nachweis für andere Unternehmen Beabsichtigt der Bieter, sich bei der Erfüllung eines Auftrages der Fähigkeiten anderer Unternehmen zu bedienen, muss er die dafür vorgesehenen Teilleistungen in seinem Angebot bezeichnen. Zum Nachweis, dass ihm die erforderlichen Fähigkeiten (Mittel, Kapazitäten) der anderen Unternehmen zur Verfügung stehen, hat er auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle zu dem von der Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt diese Unternehmen zu benennen und entsprechende Verpflichtungserklärungen dieser Unternehmen vorzulegen. 8 Angebotsfrist 9 Kosten Die Angebotsfrist läuft mit dem in der EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe genannten Termin ab. Der für die Vergabeunterlagen bezahlte Betrag wird nicht erstattet. HVA L-StB EU-Bewerbungsbedingungen Seite 2 Stand: 03/ Seite 6

12 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster Verzeichnis der Unterauftragnehmerleistungen Bezeichnung der Leistung (wie Aufforderung zur Angebotsabgabe) Verzeichnis der Unterauftragnehmerleistungen Zur Ausführung der im Angebot enthaltenen Leistungen benenne ich nachfolgend die durch Unterauftragnehmer auszuführenden Teilleistungen und auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle die Namen der vorgesehenen Unterauftragnehmer. OZ Beschreibung der Teilleistung Namen der Unterauftragnehmer (nur nach gesonderter Aufforderung der Vergabestelle) HVA L-StB Unterauftragnehmerleistungen Stand: 03/ Seite 7

13 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmer Bezeichnung der Leistung (wie EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe) Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmer Bei der Ausführung des Auftrags beabsichtige ich mich der Fähigkeiten anderer Unternehmer zu bedienen. Hierzu benenne ich nachfolgend die dafür vorgesehenen Teilleistungen und auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle die Namen der vorgesehenen anderen Unternehmer. OZ Beschreibung der Teilleistung Namen der anderen Unternehmer (nur nach gesonderter Aufforderung der Vergabestelle) HVA L-StB Leistungen anderer Unternehmer Stand: 03/ Seite 8

14 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmer Bezeichnung der Leistung (wie EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe) Verpflichtungserklärung *) Leistungen anderer Unternehmer (vom anderen Unternehmer auszufüllen) Wir verpflichten uns im Falle der Auftragserteilung an die (Name und Anschrift des anderen Unternehmers) (Name und Anschrift des Bieters) die im Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmer in den einzelnen OZ und der zugehörigen Beschreibung der Teilleistung für unser Unternehmen aufgeführten Leistungen zu erbringen. (Ort) (Datum) (Stempel und Unterschrift des anderen Unternehmers) Hinweis: Sofern Verpflichtungserklärungen in Kopie oder als Telefax vorgelegt werden, behält sich die Vergabestelle vor, die Originale zu verlangen. *) Bei Mehrbedarf Kopien fertigen. HVA L-StB Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmer Stand: 03/ Seite 9

15 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster Erklärung der Bieter/Arbeitsgemeinschaft Bezeichnung der Leistung (wie Aufforderung bzw. EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe) Erklärung der Bieter-/Arbeitsgemeinschaft (vom Bieter ggf. auszufüllen) Wir, die nachstehend aufgeführten Unternehmen einer Bietergemeinschaft, Mitglied... Mitglied... Mitglied... Mitglied... beschließen, im Falle der Auftragserteilung eine Arbeitsgemeinschaft zu bilden. Bevollmächtigter Vertreter:... Wir erklären, dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt, alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften (Ort) (Datum) (Stempel und Unterschrift) (Ort) (Datum) (Stempel und Unterschrift) (Ort) (Datum) (Stempel und Unterschrift) (Ort) (Datum) (Stempel und Unterschrift) HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft Stand: 03/ Seite 10

16 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 1) Eigenerklärung Eignung Name und Anschrift des Bieters Ort: Datum: Tel:. Fax: Az.-Nr.: Eigenerklärung Eignung (Auszufüllen soweit von der Vergabestelle angekreuzt) Bezeichnung der Leistung: (wie Aufforderung bzw. EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe) Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen,,, Ich/Wir erkläre(n), dass ich/wir in den letzten drei Geschäftsjahren Leistungen erbracht habe, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind Angabe von Referenzen: 1. Referenz: Bezeichnung der Leistung und Angabe des Auftraggebers 2. Referenz: Bezeichnung der Leistung und Angabe des Auftraggebers 3. Referenz: Bezeichnung der Leistung und Angabe des Auftraggebers HVA L-StB Eigenerklärung Eignung Seite 1 Stand: 03/ Seite 11

17 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 2) Eigenerklärung Eignung Die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufs- bzw. Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal Berufsgruppe/Lohngruppe 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr Eintragung in das Berufsregister Ihres Sitzes oder Wohnsitzes Ich bin/wir sind eingetragen im Handelsregister unter der Nummer beim Amtsgericht Ich bin/wir sind nicht zur Eintragung in das Handelsregister verpflichtet. Ja Nein Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde Ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren wurde beantragt. Ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren wurde eröffnet. Ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens oder eines vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahrens wurde mangels Masse abgelehnt. Ein Insolvenzplan wurde rechtskräftig bestätigt. Falls ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, werde(n) ich/wir ihn auf Verlangen vorlegen. Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet. Mein/Unser Unternehmen befindet sich in Liquidation. Ja Nein HVA L-StB Eigenerklärung Eignung Seite 2 Stand: 03/ Seite 12

18 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 3) Eigenerklärung Eignung Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt Ich erkläre/wir erklären, dass keine schwere Verfehlung vorliegt, die meine/unsere Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt z.b. - wirksames Berufsverbot ( 70 StGB), - wirksames vorläufiges Berufsverbot ( 132a STPO), - wirksame Gewerbeuntersagung ( 35 GewO), - rechtskräftiges Urteil innerhalb der letzten zwei Jahre gegen Mitarbeiter mit Leitungsaufgaben wegen: Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung ( 129 StGB), Geldwäsche ( 261 StGB), Bestechung ( 334 StGB), Vorteilsgewährung ( 333 StGB), Diebstahl ( 242 StGB), Unterschlagung ( 246 StGB), Erpressung ( 253 StGB), Betrug ( 263 StGB), Subventionsbetrug ( 264 StGB), Kreditbetrug ( 265b StGB), Untreue ( 266 StGB), Urkundenfälschung ( 267 StGB), Fälschung technischer Aufzeichnungen ( 268 StGB), Delikte im Zusammenhang mit Insolvenzverfahren ( 283 ff. StGB), Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen ( 298 StGB), Bestechung im geschäftlichen Verkehr ( 299 StGB), Brandstiftung ( 306 StGB), Baugefährdung ( 319 StGB), Gewässer- und Bodenverunreinigung ( 324, 324a StGB), unerlaubter Umgang mit gefährlichen Abfällen ( 326 StGB), die mit Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen geahndet wurde. Ich/Wir erkläre(n), dass ich/wir in den letzten zwei Jahren nicht gem. 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz oder gem. 21 Abs. 1 Arbeitnehmerentsendegesetz mit einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als Euro belegt worden bin/sind. Einem Verstoß gegen vorgenannte Vorschriften gleichgesetzt sind Verstöße gegen entsprechende Strafnormen anderer Staaten. Ab einer Auftragssumme von Euro wird der Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. 150a GewO beim Bundesamt der Justiz anfordern. HVA L-StB Eigenerklärung Eignung Seite 3 Stand: 03/ Seite 13

19 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.0 Allgemeines Muster Muster (Seite 4) Eigenerklärung Eignung Angabe, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterliegen Ich erkläre/wir erklären, dass ich/wir meine/unsere Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung, soweit sie der Pflicht zur Beitragzahlung unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt habe/haben. (Stempel und Unterschrift) HVA L-StB Eigenerklärung Eignung Seite 4 Stand: 03/ Seite 14

20 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Nr. (1) (11) 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Alle Vergaben (1) Die Vergabeunterlagen (siehe 8 Abs. 1 bzw. 9 EG Abs. 1 VOL/A) sind an die Bewerber mit einem Anschreiben (Aufforderung bzw. EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe) zu versenden. (2) Dieses Anschreiben ist bei Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte nach dem Vordruck HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe (siehe Muster 1.1 1), ansonsten nach dem Vordruck HVA L-StB EU- Aufforderung zur Angebotsabgabe (siehe Muster 1.1 2) aufzustellen und wird Deckblatt der Heftung Angebotsaufforderung. (3) Den Bietern ist nach den Erfordernissen des Einzelfalls ausreichend Zeit für die Angebotsbearbeitung zu geben ( 10 VOL/A). Oberhalb der EU-Schwellenwerte sind zusätzlich die Mindestfristen nach 12 EG VOL/A zu beachten. (4) Der Ablauf der Angebotsfrist ist grundsätzlich nicht auf einen Tag nach arbeitsfreien Tagen zu legen. (5) Sollen Bieter mit Abgabe ihrer Angebote Nachweise und Angaben vorlegen, ist in Nr. 5.1 Mit dem Angebot vorzulegen anzukreuzen und in den weiteren Zeilen die geforderten Nachweise und Angaben anzukreuzen bzw. anzugeben. Diese Möglichkeit ist restriktiv zu handhaben. Sollen Bieter auf gesondertes Verlangen Nachweise und Angaben vorlegen, ist in Nr. 5.1 Auf gesondertes Verlagen der Vergabestelle vorzulegen anzukreuzen und in den weiteren Zeilen die geforderten Nachweise und Angaben anzukreuzen bzw. anzugeben. In Nr. 5.2 sind, soweit erforderlich, die von Bietern mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zu den unter Nr. 12 bzw aufgeführten Wertungskriterien anzugeben. (6) In Nr. 6 ist bei allen Vergaben, in denen in den Vergabeunterlagen eine losweise Vergabe vorbehalten ist (siehe Abschnitt 1.4 Leistungsbeschreibung Nr. (3)) Ja anzukreuzen. (7) Sollen Nebenangebote zugelassen werden, ist dies in Nr. 7.1 anzukreuzen. Bei EU-Vergaben mit dem alleinigen Wertungskriterium Preis dürfen Nebenangebote nicht zugelassen werden. Zu Nr. 7.2: Sind nach 7.1 Nebenangebote zugelassen, sind bei EU-Verfahren in einem gesonderten Abschnitt 1.3 der Ausführungsbeschreibung (siehe Abschnitt 1.4 Leistungsbeschreibung Nr. (8)) Angaben zu Mindestanforderungen für mögliche Nebenangebote zu formulieren. Bei Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte ist anzukreuzen, ob Nebenangebote im Vergleich zur Leistungsbeschreibung qualitativ und quantitativ gleichwertig sein müssen oder die genannten Mindestanforderungen erfüllen müssen. In Nr. 7.3 sollen im Regelfall keine weiteren Bedingungen für Nebenangebote eingetragen werden. (8) In Nr. 8 ist anzukreuzen, welche Signatur bei der elektronischen Angebotsabgabe zugelassen wird bzw. ob überhaupt eine elektronische Angebotsabgabe zugelassen wird. (9) In Nr. 9 der Vordrucke ist die Stelle anzugeben, bei der die Angebote einzureichen sind. In der Zeile Angebot für... ist die auf dem Deckblatt aufgeführte Kurzbezeichnung der zu vergebenden Leistung (Bezeichnung der Leistung) einzusetzen. (10) In Nr. 11 ist bei nationalen Ausschreibungen die Adresse der Nachprüfungsstelle (allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht), bei Vergaben ab den EU-Schwellenwerten, sowie bei Dienstleistungsaufträgen für Losvergaben innerhalb des 20 v. H. - Kontingents der Gesamtleistung mit einem geschätzten Gesamtwert ab dem in 2 Nr. 7 Vergabeverordnung angegebenem Wert die Adresse der Vergabekammer anzugeben. (11) In Nr. 12 sind für alle Vergaben die Kriterien für die Angebotswertung anzugeben. Dabei ist festzulegen, ob die Wertung ausschließlich mit dem Kriterium Preis oder unter Berücksichtigung weiterer Stand: 03/ Seite 1

21 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Nr. (11) (13) Kriterien erfolgt. Ist eine losweise Vergabe vorbehalten, sollte die Vergabe mit dem ausschließlichen Wertungskriterium Preis erfolgen. Die Wichtung der Kriterien ist individuell und i.d.r. unter Beachtung folgender Spannen festzulegen: Preis: v. H., Weitere Kriterien: v. H., Die Festlegung sollte in 5 v. H. - Schritten erfolgen. Die Summe der v. H. - Werte muss 100 v. H. ergeben. Wird von den o. g. Spannen abgewichen, sind die Festlegungen im Vergabevermerk zu begründen. Die neben dem Preis vorgesehenen Kriterien und die jeweils für die Vergabe maßgebenden Unterkriterien sind eindeutig zu benennen. Die Festlegung der Kriterien und Unterkriterien und eine von den Vorgaben im Vordruck abweichende Punktebewertung sind im Vergabevermerk zu begründen. Um eine Wertung vornehmen zu können, sind zu den Kriterien und Unterkriterien die mit der Angebotsabgabe vorzulegenden Unterlagen unter Nr. 5.2 anzugeben. (12) Soweit erforderlich sind in Nr. 13 des Vordrucks weitere Angaben zu machen, z. B. die von Bewerbern/Bietern einzusehenden nicht beigefügten Unterlagen Ausschreibung von IT-Leistungen (13) Bei Ausschreibung von IT-Leistungen sind ergänzend die Unterlagen für die Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen zu verwenden. Stand: 03/ Seite 2

22 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 1) Aufforderung zur Angebotsabgabe Vergabestelle Straßenbauamt B-Dorf Talstraße B-Dorf Ort: Datum: Tel:. Fax: Az.-Nr. B-Dorf /10 An Firma Gamma Bergstraße C-Stadt Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettb. Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettb. Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb Freihändige Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb Ablauf der Angebotsfrist Datum: 08. September 2010 Uhrzeit: 11:00 Aufforderung zur Angebotsabgabe Bezeichnung der Leistung: XX, 123 VE Lieferung von Verkehrszeichen Inhalt dieser Heftung Angebotsaufforderung (bleibt beim Bieter) Aufforderung zur Angebotsabgabe HVA L-StB Bewerbungsbedingungen HVA L-StB Angebotsschreiben HVA L-StB Eigenerklärung Eignung HVA L-StB Unterauftragnehmerleistungen HVA L-StB Bieter-/Arbeitsgemeinschaft HVA L-StB Besondere Vertragsbedingungen HVA L-StB weitere Besondere Vertragsbedingungen Leistungsbeschreibung Anlage: Heftung Angebot (dem Auftraggeber einzureichen) Inhalt: HVA L-StB Angebotsschreiben HVA L-StB Eigenerklärung Eignung HVA L-StB Unterauftragnehmerleistungen HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft Leistungsbeschreibung HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 1 Stand: 03/ Seite 3

23 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 2) Aufforderung zur Angebotsabgabe Sehr geehrte Damen und Herren! 1 Es ist beabsichtigt, die oben genannte Leistung im Namen und für Rechnung der Bundesrepublik Deutschland zu vergeben. 2 Die anliegenden Bewerbungsbedingungen sind zu beachten. 3 Auskünfte/Einsicht (auch in nicht beigefügte Unterlagen) erteilt: Bauamtsrat Meyer Telefon: 02609/ Straßenbauamt B-Dorf Fax: 02609/ Frei 5 Vorlage von Nachweisen, Angaben und Unterlagen: 5.1 Mit dem Angebot vorzulegen: 5.2 Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen: Ergänzung des Verzeichnisses der Unterauftragnehmerleistungen um die Namen der Unterauftragnehmer HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 2 Stand: 03/ Seite 4

24 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 3) Aufforderung zur Angebotsabgabe 5.3 Vorlage von mit dem Angebot auf gesonderter Anlage vorzulegenden Unterlagen zu den in Nr. 12 genannten bzw. angekreuzten Wertungskriterien: 6 Losweise Vergabe vorbehalten: nein ja, Angebote können abgegeben werden für ein Los, mehrere Lose oder alle Lose 7 Nebenangebote 7.1 Nebenangebote zugelassen Nebenangebote nicht zugelassen; Nr. 5 der Bewerbungsbedingungen gilt nicht. Nebenangebote bedingt zugelassen: 7.2 Nebenangebote, soweit in 7.1 zugelassen, müssen die geforderten Mindestanforderungen der Ausführungsbeschreibung Abschnitt 1.3 erfüllen. im Vergleich mit der ausgeschriebenen Leistung mindestens qualitativ und quantitativ gleichwertig sein. 7.3 Weitere Bedingungen: HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 3 Stand: 03/ Seite 5

25 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 4) Aufforderung zur Angebotsabgabe 8 Angebote können abgegeben werden schriftlich, elektronisch mit fortgeschrittener Signatur, elektronisch mit qualifizierter Signatur. 9 Falls Sie bereit sind, die Leistung auszuführen, werden Sie bei schriftlicher Angebotsabgabe gebeten, die anliegende Heftung Angebot ausgefüllt mit unterschriebenem Angebotsschreiben in verschlossenem Umschlag bis zum vorgenannten Termin an: Straßenbauamt B-Dorf Talstraße B-Dorf Poststelle einzusenden oder dort abzugeben. Der Umschlag ist außen mit Ihrem Namen (Firma), Ihrer Anschrift und der Angabe Angebot für XX, 123 VE Lieferung von Verkehrszeichen zu bezeichnen. Bei elektronischer Angebotsabgabe ist das Angebotsschreiben wie vorgegeben digital zu signieren und zusammen mit den Anlagen bis zum Ablauf der Angebotsfrist über die Vergabeplattform bei der Vergabestelle einzureichen. 10 Falls Sie nicht die Absicht haben, ein Angebot abzugeben, werden Sie gebeten, die Vergabestelle davon umgehend zu unterrichten (entfällt bei Öffentlicher Ausschreibung). HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 4 Stand: 03/ Seite 6

26 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 5) Aufforderung zur Angebotsabgabe 11 Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen wenden kann: Name: Landesamt für Straßenbau Straße: Königstraße 12 PLZ/Ort: A-Stadt Bei Losen von Dienstleistungen zur Überprüfung der Zuordnung zum 20 v. H. - Kontingent für nicht EUweite Vergabeverfahren ( 2 Nr. 7 VgV): Vergabekammer ( 104 GWB): Name: Straße: PLZ/Ort: 12 Angebotswertung Maßgebende Kriterien für die Angebotswertung der Haupt- und Nebenangebote: 12.1 Kriterium: Wirtschaftlichstes Angebot (alleiniges Wertungskriterium Preis) Der Preis (in, ohne USt.) wird aus der Wertungssumme des Angebotes ermittelt. Die Wertungssummen (in, ohne USt.) werden ermittelt aus den nachgerechneten Angebotssummen und, soweit vorhanden, unter Berücksichtigung von Nachlässen, preislich günstigsten Grund- oder Wahlpositionen, etwaigen Zinsverlusten. Der Zuschlag erfolgt auf das Angebot, welches unter Berücksichtigung vorstehender Regelungen die niedrigste Wertungssumme aufweist Kriterium Wirtschaftlichstes Angebot Wertungskriterien gemäß nachfolgender Gewichtung: Wichtung in v. H. Preis Summe: 100 v. H. Die Angebotswertung erfolgt über eine Punktwertematrix gemäß nachfolgenden Regelungen: HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 5 Stand: 03/ Seite 7

27 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 6) Aufforderung zur Angebotsabgabe Kriterium Preis: Der Preis (in, ohne USt.) wird aus der Wertungssumme des Angebotes ermittelt. Die Wertungssummen (in, ohne USt.) werden ermittelt aus den nachgerechneten Angebotssummen und, soweit vorhanden, unter Berücksichtigung von Nachlässen, preislich günstigsten Grund- oder Wahlpositionen, etwaigen Zinsverlusten. Für die Angebotswertung wird der Preis (in ) wie folgt in eine Punkteskala von 0 bis 10 Punkten normiert: - 10 Punkte erhält das wertbare Angebot mit dem niedrigsten Preis. - 0 Punkte erhält ein fiktives Angebot mit dem 2-fachen des niedrigsten Preises. Alle Angebote mit darüber liegenden Preisen erhalten ebenfalls 0 Punkte. Die Punktermittlung für die dazwischen liegenden Preise erfolgt über eine lineare Interpolation mit bis zu drei Stellen nach dem Komma. Kriterium Im Kriterium werden folgende Unterkriterien mit jeweils gleicher Wichtung berücksichtigt: Kriterium Im Kriterium werden folgende Unterkriterien mit jeweils gleicher Wichtung berücksichtigt: Die Bewertung der von den Bietern zu den jeweiligen Unterkriterien mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen gemäß Nr. 5.4 erfolgt über eine Punktebewertung mit 5, 7,5 bzw. 10 Punkten: - 10 Punkte erhält ein Bieter, wenn die Angaben im Angebot des Bieters eine optimale Erfüllung erwarten lassen, - 7,5 Punkte erhält ein Bieter, wenn die Angaben im Angebot des Bieters eine durchschnittliche Erfüllung erwarten lassen, - 5 Punkte erhält ein Bieter, wenn die Angaben im Angebot des Bieters eine unterdurchschnittliche Erfüllung erwarten lassen. HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 6 Stand: 03/ Seite 8

28 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 7) Aufforderung zur Angebotsabgabe Zuschlagserteilung: Der Zuschlag erfolgt auf das Angebot, welches unter Berücksichtigung vorstehend genannter Kriterien und Wichtungen insgesamt den höchsten Punktwert erreicht. Bei Punktgleichheit erfolgt der Zuschlag auf das Angebot mit der niedrigsten Wertungssumme Das Angebot gilt als abgelehnt, wenn bis zum Ablauf der Zuschlagsfrist kein Auftrag erteilt wird. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag Enders, BD (Unterschrift) HVA L-StB Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 7 Stand: 03/ Seite 9

29 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 1) EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Vergabestelle Straßenbauamt B-Dorf Talstraße B-Dorf Ort: B-Dorf Datum: Tel:. Fax: Az.-Nr. 073/10 An Firma Gamma Bergstraße C-Stadt Offenes Verfahren Nichtoffenes Verfahren Wettbewerblicher Dialog Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb Absendung an EU-Amtsblatt am: Ablauf der Angebotsfrist Datum: 08. September 2010 Uhrzeit: 11:00 EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Bezeichnung der Leistung: XX,123 VE Lieferung von Auftausalz Inhalt dieser Heftung Angebotsaufforderung (bleibt beim Bieter) EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe HVA L-StB EU-Bewerbungsbedingungen HVA L-StB Angebotsschreiben HVA L-StB Eigenerklärung Eignung HVA L-StB Leistungen anderer Unternehmer HVA L-StB Verpflichtungserklärung Leistungen anderer Unternehmer HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft HVA L-StB Besondere Vertragsbedingungen HVA B-StB Weitere Besondere Vertragsbedingungen Leistungsbeschreibung Anlage: Heftung Angebot (dem Auftraggeber einzureichen) Inhalt: HVA L-StB Angebotsschreiben HVA L-StB Eigenerklärung Eignung HVA L-StB Leistungen anderer Unternehmer HVA L-StB Erklärung Bieter-/Arbeitsgemeinschaft Leistungsbeschreibung HVA L-StB EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 1 Stand: 03/ Seite 10

30 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 2) EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Sehr geehrte Damen und Herren! 1 Es ist beabsichtigt, die oben genannte Leistung im Namen und für Rechnung der Bundesrepublik Deutschland zu vergeben. 2 Die anliegenden EU-Bewerbungsbedingungen sind zu beachten. 3 Auskünfte/Einsicht (auch in nicht beigefügte Unterlagen) erteilt: Bauamtsrat Meyer Telefon: 02609/ Straßenbauamt B-Dorf Fax: 02609/ Frei 5 Vorlage von Nachweisen, Angaben und Unterlagen: 5.1 Mit dem Angebot vorzulegen: 5.2 Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen: Angaben nach 7 EG Abs. 2 a) Angaben nach 7 EG Abs. 3 d) Angaben nach 7 EG Abs. 2 b) Angaben nach 7 EG Abs. 3 e) Angaben nach 7 EG Abs. 2 c) Angaben nach 7 EG Abs. 3 f) Angaben nach 7 EG Abs. 3 b) Angaben nach 7 EG Abs. 3 g) Angaben nach 7 EG Abs. 3 c) Ergänzung des Verzeichnisses der Leistungen der anderen Unternehmer um die Namen der anderen Unternehmer HVA L-StB EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 2 Stand: 03/ Seite 11

31 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 3) EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Verpflichtungserklärungen für Leistungen der anderen Unternehmer 5.3 Vorlage von mit dem Angebot auf gesonderter Anlage vorzulegenden Unterlagen zu den in Nr. 12 genannten bzw. angekreuzten Wertungskriterien: 6 Losweise Vergabe vorbehalten: nein ja, Angebote können abgegeben werden für ein Los, mehrere Lose oder alle Lose 7 Nebenangebote 7.1 Nebenangebote zugelassen Nebenangebote nicht zugelassen; Nr. 5 der EU-Bewerbungsbedingungen gilt nicht. Nebenangebote bedingt zugelassen: 7.2 Nebenangebote, soweit in Nr. 7.1 zugelassen, müssen die geforderten Mindestanforderungen der Ausführungsbeschreibung Abschnitt 1.3 erfüllen. 7.3 Weitere Bedingungen: HVA L-StB EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 3 Stand: 03/ Seite 12

32 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Muster (Seite 4) EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe 8 Angebote können abgegeben werden schriftlich, elektronisch mit fortgeschriebener Signatur, elektronisch mit qualifizierter Signatur. 9 Falls Sie bereit sind, die Leistung auszuführen, werden Sie bei schriftlicher Angebotsabgabe gebeten, die anliegende Heftung Angebot ausgefüllt mit unterschriebenem Angebotsschreiben in verschlossenem Umschlag bis zum vorgenannten Termin an: Straßenbauamt B-Dorf Talstraße B-Dorf Zimmer-Nr einzusenden oder dort abzugeben. Der Umschlag ist außen mit Ihrem Namen (Firma), Ihrer Anschrift und der Angabe Angebot für XX,123 VE Lieferung von Auftausalz zu bezeichnen. Bei elektronischer Angebotsabgabe ist das Angebotsschreiben wie vorgegeben digital zu signieren und zusammen mit den Anlagen bis zum Ablauf der Angebotsfrist über die Vergabeplattform bei der Vergabestelle einzureichen. 10 Falls Sie nicht die Absicht haben, ein Angebot abzugeben, werden Sie gebeten, die Vergabestelle davon umgehend zu unterrichten (entfällt beim Offenen Verfahren). 11 Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen wenden kann: Vergabekammer ( 104 GWB, Name: RP X-Stadt 15 EG Abs. (10) VOL/A): Straße: Ringstraße 11 PLZ/Ort: X-Stadt HVA L-StB EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 4 Stand: 03/ Seite 13

33 HVA L-StB 1 Vergabeunterlagen 1.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe Muster Angebotswertung Muster (Seite 5) EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Maßgebende Kriterien für die Angebotswertung der Haupt- und Nebenangebote: 12.1 Kriterium Wirtschaftlichstes Angebot (alleiniges Wertungskriterium Preis) Der Preis (in, ohne USt.) wird aus der Wertungssumme des Angebotes ermittelt. Die Wertungssummen (in, ohne USt.) werden ermittelt aus den nachgerechneten Angebotssummen und, soweit vorhanden, unter Berücksichtigung von Nachlässen, preislich günstigsten Grund- oder Wahlpositionen, etwaigen Zinsverlusten. Der Zuschlag erfolgt auf das Angebot, welches unter Berücksichtigung vorstehender Regelungen die niedrigste Wertungssumme aufweist Kriterium Wirtschaftlichstes Angebot Wertungskriterien gemäß nachfolgender Gewichtung: Wichtung in v. H. Preis Summe: 100 v. H. Die Angebotswertung erfolgt über eine Punktwertematrix gemäß nachfolgenden Regelungen: Kriterium Preis: Der Preis (in, ohne USt.) wird aus der Wertungssumme des Angebotes ermittelt. Die Wertungssummen (in, ohne USt.) werden ermittelt aus den nachgerechneten Angebotssummen und, soweit vorhanden, unter Berücksichtigung von Nachlässen, preislich günstigsten Grundoder Wahlpositionen, etwaigen Zinsverlusten. Für die Angebotswertung wird der Preis (in ) wie folgt in eine Punkteskala von 0 bis 10 Punkten normiert: - 10 Punkte erhält das wertbare Angebot mit dem niedrigsten Preis. - 0 Punkte erhält ein fiktives Angebot mit dem 2-fachen des niedrigsten Preises. Alle Angebote mit darüber liegenden Preisen erhalten ebenfalls 0 Punkte. Die Punktermittlung für die dazwischen liegenden Preise erfolgt über eine lineare Interpolation mit bis zu drei Stellen nach dem Komma. Kriterium Im Kriterium werden folgende Unterkriterien mit jeweils gleicher Wichtung berücksichtigt: HVA L-StB EU-Aufforderung zur Angebotsabgabe Seite 5 Stand: 03/ Seite 14

Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb

Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb (vom Bewerber, bei Bewerbergemeinschaft von jedem Mitglied, der/das nicht präqualifiziert ist, auszufüllen) Vergabestelle: Bezeichnung der Bauleistung: Ordnungsnummer

Mehr

Eigenerklärungen zur Eignung Bewerber/Bieter

Eigenerklärungen zur Eignung Bewerber/Bieter Eigenerklärungen zur Eignung Bewerber/Bieter Jahr Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu, vergebenden

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung. Bewerber/Bieter

Eigenerklärung zur Eignung. Bewerber/Bieter Eigenerklärung zur Eignung Bewerber/Bieter Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit es sich um Bauleistungen und andere Leistungen handelt, die mit der zu vergebenden

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung VOB. Aktualisierung Firmenverzeichnis - Eigenerklärung zur Eignung

Eigenerklärung zur Eignung VOB. Aktualisierung Firmenverzeichnis - Eigenerklärung zur Eignung Aktualisierung Firmenverzeichnis - Eigenerklärung zur Eignung Bieter: Kontaktdaten: Telefon Fax E-Mail Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren unter Einschluss des Anteils

Mehr

Eigenerklärungen zur Eignung

Eigenerklärungen zur Eignung Eigenerklärungen zur Eignung 124 Bewerber/Bieter Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden

Mehr

Eigenerklärung für Bieter

Eigenerklärung für Bieter Eigenerklärung für Bieter Name und Anschrift des Bieters Vergabeart öffentliche Ausschreibung Angebot für: Veranstaltungstechnik 1. Mein/unser Unternehmen ist Bieter Mitglied einer Bietergemeinschaft Nachunternehmer

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung

Eigenerklärung zur Eignung Vergabenummer LV-Nr. Baumaßnahme Datum Leistung Eigenerklärung zur Eignung Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft,

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung

Eigenerklärung zur Eignung Vergabenummer LV-Nr. Bezeichnung des Projektes: Datum Zu erbringende Leistung: Eigenerklärung zur Eignung 1.) Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen

Mehr

Eigenerklärungen zur Eignung

Eigenerklärungen zur Eignung Eigenerklärungen zur Eignung Bewerber / Bieter Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden

Mehr

Eigenerklärungen zur Eignung

Eigenerklärungen zur Eignung Eigenerklärungen zur Eignung Bewerber / Bieter 1. Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, betreffend Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

Mehr

Aufforderung zur Angebotsabgabe

Aufforderung zur Angebotsabgabe Besitzgesellschaft Science Center GmbH vertreten durch die Wirtschaftsförderung Bremen GmbH Langenstraße 2-4 D-28195 Bremen An Ort: Datum: Tel:. 0421 96 00 212 Fax: 0421 96 00 8292 E-Mail: vergabe@wfb-bremen.de

Mehr

L 2110 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots - VOL)

L 2110 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots - VOL) Vergabestelle Datum der Versendung Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb Freihändige Vergabe Freihändige Vergabe

Mehr

L 211 (VOL - Aufforderung zur Abgabe eines Angebots)

L 211 (VOL - Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) Vergabestelle Datum der Versendung Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb Freihändige Vergabe Freihändige Vergabe

Mehr

L 2110 (VOL - Aufforderung zur Abgabe eines Angebots)

L 2110 (VOL - Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) Vergabestelle Datum der Versendung Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb Freihändige Vergabe Freihändige Vergabe

Mehr

211 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU Einheitliche Fassung)

211 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU Einheitliche Fassung) Vergabestelle 211 EU Datum der Versendung Vergabeart Offenes Verfahren Nichtoffenes Verfahren Wettbewerblicher Dialog Verhandlungsverfahren nach öffentlicher Vergabebekanntmachung Verhandlungsverfahren

Mehr

Teilnahmeantrag/Interessensbestätigung

Teilnahmeantrag/Interessensbestätigung Name und Anschrift des Bewerbers Gemeinde Windeck Rathausstr. 12 51570 Windeck Ort: Datum: Tel.: Fax: E-Mail: Ust.-ID-Nr.: Az.-Nr.: Teilnahmeantrag/Interessensbestätigung Bezeichnung der Bauleistung: Neubau

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren

Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren Maßnahmennummer: Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Freihändige Vergabe Internationale

Mehr

Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes Vergabeverfahren gemäß Abschnitt 1 der VOB/A

Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes Vergabeverfahren gemäß Abschnitt 1 der VOB/A Vergabestelle: Stiftung Naturlandschaften Brandenburg Schlosshof 1 15868 Lieberose Vergabestelle Vergabenummer.: VG-10/2014-NLB Tel.: FAX: Ust.-ID-Nr.: Lieberose 10.07.2014 033671 / 327-88 033671 / 327-89

Mehr

Teil A - Allgemeine Angaben

Teil A - Allgemeine Angaben Für den Nachweis der Eignung und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen des Unterauftragnehmers ist ausschließlich dieser Bewerberbogen zu verwenden. Teil A - Allgemeine Angaben Auftraggeber des Unterauftragnehmers:

Mehr

Wettbewerblicher Dialog Absendung an EU-Amtsblatt am Einreichungstermin. Ort siehe Vergabestelle. Raum Zuschlagsfrist endet am

Wettbewerblicher Dialog Absendung an EU-Amtsblatt am Einreichungstermin. Ort siehe Vergabestelle. Raum Zuschlagsfrist endet am Vergabestelle Land Hessen, vertreten durch die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung Mainzer Straße 29 65185 Wiesbaden Deutschland Tel.: +49 611/340-1237 Fax: +49 611/340-1150 Datum der Versendung 14.06.2016

Mehr

für die 67. Tagung der Lindauer Psychotherapiewochen im April 2017

für die 67. Tagung der Lindauer Psychotherapiewochen im April 2017 Vergabestelle Stadt Lindau (B), Geschäftsstelle IHL, c/o LTK GmbH Brettermarkt 2 88131 Lindau (B) +49 8382918640 +49 8382918391 Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (Vergabeverfahren gemäß Abschnitt

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb

Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb Name und Anschrift des Bewerbers Vergabestelle Eigenerklärung zur Eignung Teilnahmewettbewerb (vom Bewerber, bei Bewerbergemeinschaft von jedem Mitglied und im Falle der Eignungsleihe von den anderen Unternehmern

Mehr

Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes Vergabeverfahren gemäß Abschnitt 1 der VOB/A

Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes Vergabeverfahren gemäß Abschnitt 1 der VOB/A Vergabestelle Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement Marburg Raiffeisenstraße 7 35043 Marburg Deutschland Ort: Marburg Datum: 13.05.2016 Tel.: +49 6421/403-0 Fax: +49 6421/403-186 E-Mail: vergabe.marburg@mobil.hessen.de

Mehr

L 2110 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU - VOL)

L 2110 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU - VOL) Vergabestelle Datum der Versendung Maßnahmenummer Vergabenummer Vergabeart Offenes Verfahren Nichtoffenes Verfahren Wettbewerblicher Dialog Verhandlungsverfahren nach öffentl. Vergabebek. Verhandlungsverfahren

Mehr

LANDKREIS LUDWIGSBURG LANDRATSAMT LUDWIGSBURG. Angebot. Bezeichnung der Lieferleistung. Beschaffung von vier (4) Kleintransportern

LANDKREIS LUDWIGSBURG LANDRATSAMT LUDWIGSBURG. Angebot. Bezeichnung der Lieferleistung. Beschaffung von vier (4) Kleintransportern E BW HVA L-StB-Deckblatt Angebot LANDKREIS LUDWIGSBURG LANDRATSAMT LUDWIGSBURG Angebot Bezeichnung der Lieferleistung Beschaffung von vier (4) Kleintransportern Bieter bzw. Auftragnehmer 2. Heftung dem

Mehr

Erklärung, dass keine schwere Verfehlung vorliegt, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt

Erklärung, dass keine schwere Verfehlung vorliegt, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt Erklärung, dass keine schwere Verfehlung vorliegt, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt gem. 7 Nr. 5 c), 7a Nr.2 Abs. 1 VOL/A; 8 Nr. 5 Abs. 1c), 8a Nr.1 Abs.1 VOB/A; 11 Abs. 1 VOF Hiermit

Mehr

HKW MÜHLHAUSEN Erw. biolog. Stufe 6. BA Umbau Gebläsehaus 02 Projekt-Nr: I Vergabeeinheit VE: 112,113,115,303,306,315,316,319,348,392,394

HKW MÜHLHAUSEN Erw. biolog. Stufe 6. BA Umbau Gebläsehaus 02 Projekt-Nr: I Vergabeeinheit VE: 112,113,115,303,306,315,316,319,348,392,394 HKW MÜHLHAUSEN Erw. biolog. Stufe 6. BA Umbau Gebläsehaus 02 Projekt-Nr: I.97.6212. Vergabeeinheit VE: 112,113,115,303,306,315,316,319,348,392,394 Anlage 21 6.12.2006 Vergabestelle Stadt Kassel Zentrales

Mehr

Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit hat der Bieter/Bewerber das nachstehende Formblatt auszufüllen.

Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit hat der Bieter/Bewerber das nachstehende Formblatt auszufüllen. MIT ANGEBOT ZURÜCK! Eigenerklärungen zur Eignung Bieter/Bewerber Bieter: Objekt: Leistungsumfang: Vergabe-Nr.: Zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit hat der Bieter/Bewerber

Mehr

Formblatt Eigenerklärung

Formblatt Eigenerklärung Vergabestelle Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH Am Bahnhof 3-4 (kurz MBB) 18209 Bad Doberan Vergabeverfahren Neues Vertriebssystem Molli Bäderbahn Bewerber / Bieter 1 Eigenerklärung im vorliegenden

Mehr

211 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU Einheitliche Fassung)

211 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU Einheitliche Fassung) Vergabestelle Stadt Erlangen, Amt für Gebäudemanagement Submissionsstelle, Zi. 321 Schuhstr. 40 91052 Erlangen Tel +49 9131 86-2327 Fax +49 9131 86-2991 211 EU Vergabeart offenes Verfahren nicht offenes

Mehr

Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln

Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln der Stadt Köln für die Vergabe von Leistungen ausgenommen Bauleistungen (DL_LL-BWB) Zentrales Vergabeamt der Stadt Köln Stand: 18.04.2016 für die Vergabe von Leistungen - ausgenommen Bauleistungen - INHALTSÜBERSICHT

Mehr

Zum Verbleib beim Bieter bestimmt, nicht mit dem Angebot zurückgeben!

Zum Verbleib beim Bieter bestimmt, nicht mit dem Angebot zurückgeben! Zum Verbleib beim Bieter bestimmt, nicht mit dem Angebot zurückgeben! Vergabe-Nr.: 8-L-17-0001 An die interessierten Bieter Offenes Verfahren Nichtoffenes Verfahren Verhandlungsverfahren Angebote sind

Mehr

Landeshauptstadt München Referat für Arbeit und Wirtschaft. Veranstaltungen

Landeshauptstadt München Referat für Arbeit und Wirtschaft. Veranstaltungen Landeshauptstadt München Referat für Arbeit und Wirtschaft Veranstaltungen Ausschreibung eines Vertrages über die Bereitstellung und den Betrieb von Gepäckaufbewahrungsmöglichkeiten für die Dauer des Oktoberfestes

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name ZDF Zweites Deutsches Fernsehen Straße ZDF-Straße 1 PLZ, Ort 55127 Mainz Telefon 06131-70-14631 Fax 06131-70-16504 E-Mail TEM@zdf.de Internet 121 b) Vergabeverfahren

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle 121 ZDF Datum 14.04.2015 Zweites Deutsches Fernsehen Vergabenummer ZDF-170-ÖA-15-025 ZDF-Straße 1 55127 Mainz Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme

Mehr

Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren

Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren 124 (Eigenerklärung zur Eignung) Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Unternehmen in folgendem Vergabeverfahren Maßnahmennummer Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Freihändige

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Chemnitz, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle Straße: Friedensplatz 1 Postleitzahl: 09111 Ort: Chemnitz

Mehr

Im Original bzw. in beglaubigter Fotokopie sind zu übersenden *):

Im Original bzw. in beglaubigter Fotokopie sind zu übersenden *): Anlage A: Übersicht der einzureichenden Nachweise und Dokumente zur Eintragung in die bundesweite Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (PQ-VOL) Im Original bzw. in beglaubigter

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Chemnitz, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle Straße: Friedensplatz 1 Postleitzahl: 09111 Chemnitz

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Chemnitz, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle Straße: Friedensplatz 1 Postleitzahl: 09111 Chemnitz

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung

Eigenerklärung zur Eignung Eigenerklärung zur Eignung (vom Bieter, bei Bietergemeinschaft von jedem Mitglied, der/das nicht präqualifiziert ist, auszufüllen) Vergabestelle: Bezeichnung der Bauleistung: Ordnungsnummer Jahr Ident-Nr.

Mehr

Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb

Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb Auftraggeber: Die nachfolgenden Dokumente dienen zur Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen. Die Dokumentenvorlage ermöglicht eine effektivere Bewertbarkeit der

Mehr

Nicht zu wertende Preisnachlässe bleiben Inhalt des Angebotes und werden im Fall der Auftragserteilung Vertragsinhalt.

Nicht zu wertende Preisnachlässe bleiben Inhalt des Angebotes und werden im Fall der Auftragserteilung Vertragsinhalt. EV 6 Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Leistungen SektVO 1. Allgemeines Das Vergabeverfahren erfolgt nach der Verordnung über die Vergabe von Aufträgen im Bereich des Verkehrs, der Trinkwasserversorgung

Mehr

Veröffentlichung einer Bekanntmachung

Veröffentlichung einer Bekanntmachung Veröffentlichung einer Bekanntmachung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Straße: Don-Bosco-Straße 1 PLZ, Ort: 66119, Saarbrücken Telefon: 0681-8500-0 Fax: 0681-8500-1384 E-Mail: lua@lua.saarland.de

Mehr

Bewerbungs- und Vergabebedingungen

Bewerbungs- und Vergabebedingungen Bewerbungs- und Vergabebedingungen Bewerbungs- und Vergabebedingungen des RV für Lieferungen und Leistungen 18.04.2016 1/5 Zum Verbleib beim Bieter bestimmt, nicht mit dem Angebot zurückgeben! Bewerbungs-

Mehr

e121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Stand April 2016 Vergabestelle:

e121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Stand April 2016 Vergabestelle: Vergabestelle: Gemeinde Noer vertreten durch das Amt Dänischenhagen Sturenhagener Weg 14 24229 Dänischenhagen Tel.: 04349 809 305 Fax: 04349 809 925 email: info@amt-daenischenhagen.de Datum: 13.09.2016

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle Vergabestelle Datum Vergabenummer Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme Leistung Anlage Bekanntmachungstext Sehr geehrte Damen und Herren, ich bitte die

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Chemnitz, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle Straße: Friedensplatz 1 Postleitzahl: 09111 Chemnitz

Mehr

01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung. FB II / Bürger- und Ordnungswesen

01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung. FB II / Bürger- und Ordnungswesen Bekanntmachung 1. Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung gemäß 3 Abs. 1 VOL/A Aktenzeichen: 2. der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle Gemeinde Ostbevern Hauptstr. 24, 48346 Ostbevern Kontaktstelle

Mehr

es ist beabsichtigt, die in der Auftragsbekanntmachung vom bezeichneten Leistungen im

es ist beabsichtigt, die in der Auftragsbekanntmachung vom bezeichneten Leistungen im Dienststelle Ort, Datum Anschrift Kontaktstelle Telefon Telefax E-Mail-Adresse Geschäftszeichen Vergabe-Nr. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE Ende der Frist für zusätzliche Informationen: Ende der

Mehr

Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln

Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln für die Vergabe von Leistungen ausgenommen Bauleistungen (VOL-BWB) Zentrales Vergabeamt der Stadt Köln Stand: 05/2012 Stand: 05/2012 VOL-BWB 1 von 5 Bewerbungsbedingungen

Mehr

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS

AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS Zum Verbleib beim Bewerber bestimmt! Nicht mit der Bewerbung zurückgeben! Gemeinde Tuningen Auf dem Platz 1 78609 Tuningen An Firma An alle Interessenten Ort, Datum Tuningen, 25.11.2016 Zuständiger Bearbeiter

Mehr

Teilnahmebedingungen Stand:

Teilnahmebedingungen Stand: Zum Verbleib beim Bieter bestimmt, nicht mit dem Angebot zurückgeben! Teilnahmebedingungen Stand: 18.04.2016 für die Vergabe von Bauleistungen im Hoch-, Straßen- und Brückenbau A. Einheitliche Regelungen

Mehr

122 (Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb) Vergabestelle

122 (Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb) Vergabestelle 122 Vergabestelle Datum Vergabenummer Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentlicher Teilnahmewettbewerb für Beschränkte Ausschreibung nach VOB/A Baumaßnahme Leistung Anlage Bekanntmachungstext Sehr

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle 121 ZDF Mainz 1 15.08.2017 ZDF-Straße 1 Vergabenummer ZDF-172-ÖA-17-058 55127 Mainz Tel.: 06131 70 14624 Fax: 06131 70 19462 Veröffentlichung einer Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

Mehr

Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln

Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln Bewerbungsbedingungen der Stadt Köln für die Vergabe von Bauleistungen (VOB-BWB) Zentrales Vergabeamt der Stadt Köln Bewerbungsbedingungen vom 31.10.1995 (VK-Beschluss) in der aktualisierten Fassung 05/2012

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Chemnitz, Zentrale Vergabestelle Straße: Annaberger Straße 89 Postleitzahl: 09120 Chemnitz Telefon:

Mehr

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (Liefer- und Dienstleistungen)

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (Liefer- und Dienstleistungen) Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin Berlin Berlin, 22.07.2016 Turmstr. 21, Haus L Tel.: 030/901728-134 Fax: 030/901728-140 E-Mail: Claudia.Schaening@germed.berlin.de (Firma) Aufforderung

Mehr

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Abteilung Straßenbau

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Abteilung Straßenbau Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Abteilung Straßenbau Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau HVA B-StB Ausgabe: November 2014 Aufgestellt

Mehr

Bewerbungsbedingungen. für die Vergabe von Bauleistungen

Bewerbungsbedingungen. für die Vergabe von Bauleistungen Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Bauleistungen Inhaltsverzeichnis 1. Mitteilung von Unklarheiten in den Verdingungsunterlagen 2 2. Unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen 2 3. Angebot 2 4. Angebote

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Chemnitz, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle Straße: Friedensplatz 1 Postleitzahl: 09111 Ort: Chemnitz

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Aschersleben Straße: Markt 1 Postleitzahl: 06449 Aschersleben Telefon: +49 3473958635 Fax: +49 3473958920

Mehr

Aufforderung zur Angebotsabgabe

Aufforderung zur Angebotsabgabe Zum Verbleib beim Bieter bestimmt! Nicht mit dem Angebot zurückgeben! SG 3-4, Frau Puhanic KEV 110.1 Aufforderung zur Angebotsabgabe nach VOB/A Abschnitt 1 Freiherr-vom-Stein-Str. 20 72116 Mössingen (Vergabestelle)

Mehr

Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Leistungen (BB-VOL) Stand 06/2013

Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Leistungen (BB-VOL) Stand 06/2013 Zum Verbleib beim Bieter bestimmt nicht mit dem Angebot zurückgeben! Inhaltsverzeichnis: 1. Vergabeverfahren 2. Bewerbung/Angebot 3. Nebenangebote 4. Gültige Fassung von Vorschriften 5. Mitteilung von

Mehr

Datum: Vergabenummer: 23/2012/12

Datum: Vergabenummer: 23/2012/12 e121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Vergabestelle: Gemeinde Ganderkesee Die Bürgermeisterin Vergabestelle Mühlenstraße 2 email: b.toenjes@ganderkesee.de Datum: 03.07.2012 Vergabenummer: 23/2012/12

Mehr

Vergabe-Leitfaden. Inhaltsübersicht. Stand: 29.07.2014. 1 Allgemeine Erläuterungen 2

Vergabe-Leitfaden. Inhaltsübersicht. Stand: 29.07.2014. 1 Allgemeine Erläuterungen 2 Stand: 29.07.2014 Vergabe-Leitfaden Inhaltsübersicht 1 Allgemeine Erläuterungen 2 1.1 Einführung 2 1.2 Form des Angebotes 2 1.3 Nebenangebote 2 1.4 Übersendung des Angebotes 3 1.5 Zustelladresse 3 1.6

Mehr

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)

121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) a) Öffentlicher Aufftraggeber (Vergabstelle) Name: Stadt Eberswalde Straße: Breite Straße 41-44 16225 Eberswalde Kontaktstelle: Tiefbauamt, SG Bauverwaltung Zu Händen von: Frau Meißner Telefon: +49 333464651

Mehr

Nationale Ausschreibung nach VOL

Nationale Ausschreibung nach VOL Seite 1 von 5 Nationale Ausschreibung nach VOL Öffentliche Ausschreibung Vergabenummer 1/2015 Ausschreibung einer IHK-Vollversammlungswahl: Druck- und IT- Leistungen a) Bezeichnung und die Anschrift der

Mehr

Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Architekten/Ingenieure

Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Architekten/Ingenieure 1 Eigenerklärung für nicht präqualifizierte Architekten/Ingenieure Name/Firmierung des Planungsbüros: Adresse:. Ansprechpartner/in: Kontaktdaten: Telefon:.Fax/E-Mail:. Das Büro besteht seit: Eintragung

Mehr

Angaben zu Arbeitskräften Ich/Wir erkläre(n), dass mir/uns die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung

Angaben zu Arbeitskräften Ich/Wir erkläre(n), dass mir/uns die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung 124EU (Eigenerklärung zur Eignung EU) EU Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte Unternehmen (vom Bieter/Mitglied der Bietergemeinschaft sowie zugehörigen anderen Unternehmen auszufüllen,

Mehr

BEWERBERBOGEN - PROJEKTSTEUERUNG

BEWERBERBOGEN - PROJEKTSTEUERUNG BEWERBERBOGEN - PROJEKTSTEUERUNG Bewerber Mitglied der Bewerbergemeinschaft Nachunternehmer Anderes Unternehmen 1. Angaben zum Teilnehmer 1.1 Teilnehmer Name und Rechtsform Bei juristischen Personen bevollmächtigter

Mehr

Vergabeunterlagen zur Öffentlichen Ausschreibung. Beschaffungsvorhaben: Luminex FlexMap 3D

Vergabeunterlagen zur Öffentlichen Ausschreibung. Beschaffungsvorhaben: Luminex FlexMap 3D Vergabeunterlagen Seite 1 / 8 Vergabeunterlagen zur Öffentlichen Ausschreibung NMI Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen Tel. 07121-51530- 0 Fax. 07121-51530-16

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung

Eigenerklärung zur Eignung Eigenerklärung zur Eignung Verfahren: Interessensbekundungsverfahren Baumaßnahme Neubau der Oberstdorf Therme mit Unterhalt und Betrieb am bestehenden Standort Interessent: (Name des Unternehmens) (Anschrift

Mehr

An die interessierten Unternehmen. 24. März Sehr geehrte Damen und Herren,

An die interessierten Unternehmen. 24. März Sehr geehrte Damen und Herren, An die interessierten Unternehmen 24. März 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Staatstheater am Gärtnerplatz sucht mit der Wiedereröffnung des Theaters einen Pächter für die Theatergastronomie. Die

Mehr

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung

121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung 121 - Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle) Name: Stadt Aschersleben Straße: Markt 1 Postleitzahl: 06449 Aschersleben Telefon: +49 3473958635 Fax: +49 3473958920

Mehr

Aktenzeichen Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes

Aktenzeichen Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes lsgz3 SÄCHSISCHER Schongauerstraße 3 } 04328 Leipzig lhr/-e Ansprechpartnei7-in Jürgen Schröder Durchwahl Telefon +49 341 3525-1921 Telefax+49 341 3525-1999 juergen.schroeder@ srh.sachsen.de* Ihr Zeichen

Mehr

Datum: Vergabenummer: 42/2015/12

Datum: Vergabenummer: 42/2015/12 e121 (Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung) Stand August 2014 Vergabestelle: Gemeinde Ganderkesee Die Bürgermeisterin Vergabestelle Mühlenstraße 2 27777 Ganderkesee Tel.: 04222 44326 Fax: 04222 44120

Mehr

Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts

Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts Schloßgraben 3, Postfach 17 54, 92207 Amberg Eine Kooperation des Landkreises Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg Geschäftsstelle:

Mehr

DIENSTLEISTUNGSKONZESSION -

DIENSTLEISTUNGSKONZESSION - ABGABEFRIST: DER TEILNAHMEANTRAG IST EINZUREICHEN BIS SPÄTESTENS 15.02.2016 Kreisverwaltung des Westerwaldkreises - Zentrale Vergabestelle - Peter-Altmeier-Platz 1 56410 Montabaur Adresse oder Stempel

Mehr

Teilnahmebedingungen Stand: für die Vergabe von Bauleistungen im Hoch-, Straßen- und Brückenbau

Teilnahmebedingungen Stand: für die Vergabe von Bauleistungen im Hoch-, Straßen- und Brückenbau Zum Verbleib beim Bieter bestimmt, nicht mit dem Angebot zurückgeben! Teilnahmebedingungen Stand: 06.12.2017 für die Vergabe von Bauleistungen im Hoch-, Straßen- und Brückenbau A. Einheitliche Regelungen

Mehr

in der Anlage übersenden wir Ihnen die Ausschreibungsunterlagen zu dem oben genannten Bauvorhaben für die Leistungen der Vermessung

in der Anlage übersenden wir Ihnen die Ausschreibungsunterlagen zu dem oben genannten Bauvorhaben für die Leistungen der Vermessung AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTES IM RAHMEN DER BESCHRÄNKTEN AUSSCHREIBUNG ZUR VERGABE DER LEISTUNGEN DER VERMESSUNG FÜR DEN ERWEITERUNGSBAU DES ZOOLOGISCHEN FORSCHUNGSMUSEUMS ALEXANDER KOENIG Sehr

Mehr

Eigenerklärung zur Eignung (vom Bewerber/Bieter bzw. Mitglied der Bewerber-/Bietergemeinschaft auszufüllen sofern nicht eine EEE eingereicht wird)

Eigenerklärung zur Eignung (vom Bewerber/Bieter bzw. Mitglied der Bewerber-/Bietergemeinschaft auszufüllen sofern nicht eine EEE eingereicht wird) Eigenerklärung zur Eignung (vom Bewerber/Bieter bzw. Mitglied der Bewerber-/Bietergemeinschaft auszufüllen sofern nicht eine EEE eingereicht wird) Maßnahmennummer Vergabenummer Maßnahme Leistung Bewerber

Mehr

Eignungsprüfung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit)

Eignungsprüfung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) Seite 1 von 5 Eignungsprüfung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) Hinweis für Bewerber- und Bietergemeinschaften: Diese werden wie Einzelbewerber/-bieter behandelt. Die Zuverlässigkeit

Mehr

Eigenerklärung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für die Leistungen - Teil A (VOL/A)

Eigenerklärung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für die Leistungen - Teil A (VOL/A) Formblatt 1 (mit 2 Anlagen) Eigenerklärung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für die Leistungen - Teil A (VOL/A) Institution/ Unternehmen: Ansprechpartner: Anschrift: Telefon: Fax: E-Mail: I. Hiermit

Mehr

Stadt Landau in der Pfalz S t a d t v e r w a l t u n g

Stadt Landau in der Pfalz S t a d t v e r w a l t u n g Öffentliche Ausschreibung Die Stadt Landau in der Pfalz, Umweltamt, Grünflächenabteilung schreibt auf Grundlage der VOB/A die folgende Maßnahme aus: Sanierung Spielplatz und Wegeflächen in Parkanlage Thomas-Nast

Mehr

Angebot für Auftrag: Lieferung eines LKWs 7,5 Tonnen mit Kofferaufbau

Angebot für Auftrag: Lieferung eines LKWs 7,5 Tonnen mit Kofferaufbau Name und Anschrift des Bieters Einreichfrist: 09.06.2016, 10 Uhr Zuschlagsfrist/Angebotsbindefrist endet am: 31.08.2016 An Staatstheater Stuttgart Frau Michaela Klapka Referat Innenrevision/Datenschutz

Mehr

Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau. HVA B-StB. Vordrucke

Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau. HVA B-StB. Vordrucke HVA B-StB Vordrucke Handbuch für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen im Straßen- und Brückenbau HVA B-StB Vordrucke Vordrucke für Vergabeunterlagen, Vergabeverfahren und Vertragsabwicklung Stand:

Mehr

in der Anlage übersenden wir Ihnen die Ausschreibungsunterlagen zu dem oben genannten Bauvorhaben für die Leistungen der Gefährdungsbeurteilung

in der Anlage übersenden wir Ihnen die Ausschreibungsunterlagen zu dem oben genannten Bauvorhaben für die Leistungen der Gefährdungsbeurteilung AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTES IM RAHMEN DER BESCHRÄNKTEN AUSSCHREIBUNG DER LEISTUNGEN DER GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG FÜR DEN ERWEITERUNGSBAU DES ZOOLOGISCHEN FORSCHUNGSMUSEUMS ALEXANDER KOENIG Sehr

Mehr

Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Landwirtschaftskammer Niedersachsen Auflistung Bieternachweise (gem. 8 Abs. 3 VOL/A) Die Bieter werden gebeten, die Anlagen zu den Angeboten in folgender Reihenfolge beizufügen zu nummerieren. Die Vordrucke liegen den Angebotsunterlagen

Mehr

Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl korrigiert

Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl korrigiert ForstBW Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl Seite 1 von 5 Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl korrigiert 01.04.14 Lieferung von Sonderkraftstoffen und Bio-Sägekettenöl im Zuständigkeitsbereich

Mehr

Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts

Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts Schloßgraben 3, Postfach 17 54, 92207 Amberg Eine Kooperation des Landkreises Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg Geschäftsstelle:

Mehr

Glasreinigung an städtischen Schulen, Turnhallen, Kindertagesstätten, und Verwaltungsgebäuden

Glasreinigung an städtischen Schulen, Turnhallen, Kindertagesstätten, und Verwaltungsgebäuden ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG gem. VOL/A Die Stadtverwaltung Neuwied schreibt für die Stadt Neuwied nachstehende Dienstleistung in Form eines digitalen Vergabeverfahrens öffentlich aus: Rahmenvereinbarung

Mehr

Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts

Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach Körperschaft des öffentlichen Rechts Schloßgraben 3, Postfach 17 54, 92207 Amberg Eine Kooperation des Landkreises Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg Geschäftsstelle:

Mehr

801 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) -VOL Standard-

801 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) -VOL Standard- Vergabestelle 801 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots) Datum der Versendung: Maßnahme-Nr.: Vergabe Nr.: Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Freihändige Vergabe Einreichungstermin

Mehr

1. Vergabestelle: Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM), Unter den Linden 2, Berlin

1. Vergabestelle: Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM), Unter den Linden 2, Berlin Teilnahmewettbewerb für Rahmenvertrag zur Herstellung und Lieferung von Fahnen, Bannern und Großplakaten 1. Vergabestelle: Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM), Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Mehr

Maßnahme: GMC Gebäude-Modernisierungs- und Energie-Check Energieberatungsleistungen

Maßnahme: GMC Gebäude-Modernisierungs- und Energie-Check Energieberatungsleistungen EIGENERKLÄRUNG ZUR EIGNUNG Bitte Zutreffendes ausfüllen bzw. ankreuzen und die entsprechenden Nachweise beifügen. Alle Anlagen zu diesem Antrag sind auf der letzten Seite vollständig aufzulisten. Diese

Mehr

Anlage 1 Kriterien der Präqualifizierung Eignungsnachweise nach 8 Nr.3 VOB/A

Anlage 1 Kriterien der Präqualifizierung Eignungsnachweise nach 8 Nr.3 VOB/A Anlage 1 Kriterien der Präqualifizierung Eignungsnachweise nach 8 Nr.3 VOB/A lfd. Rechtliche Anforderungen Nachweise Aktualisierung Nr. 1. Es ist kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich

Mehr

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (VOL) Flug-Dienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm. Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (VOL) Flug-Dienstleistungen im Internationalen Preisträgerprogramm. Sehr geehrte Damen und Herren, Aufforderung zur Abgabe eines Angebots (VOL) Referat VE Bonn, 14.01.2016 Tel.: 0228 501-108 Fax: 0228 501-105 cora.oepen@kmk.org www.kmk-pad.org GeschZ.: VE-IPP-Flüge/16-CO Flug-Dienstleistungen im Internationalen

Mehr

Allgemeine Vergabebedingungen (AVB-VBB) für öffentliche Ausschreibung

Allgemeine Vergabebedingungen (AVB-VBB) für öffentliche Ausschreibung Allgemeine Vergabebedingungen (AVB-VBB) für öffentliche Ausschreibung 1. Die VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH (nachfolgend VBB genannt) beabsichtigt, in einem nationalen Vergabeverfahren nach

Mehr