Titles Page INTRODUCTION 1. REFERENCE WORKS Dictionaries; encyclopedias; directories; author-title catalogues

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Titles Page INTRODUCTION 1. REFERENCE WORKS Dictionaries; encyclopedias; directories; author-title catalogues"

Transkript

1 Bernhard Hefele International Literature on Jazz, Blues, Spirituals, Gospel and Ragtime Music with a Selected List of Works on the Social and Cultural Background from the Beginning to the Present Verzeichnis des internationalen Schrifttums über Jazz, Blues, Spirituals, Gospel und Ragtime mit einer Auswahlbibliographie über den sozialen und kulturellen Hintergrund von den Anfängen bis zur Gegenwart K«C*Saur nunchen*ncwyerk*lendon*parris 1981

2 Contents Titles Page INTRODUCTION 1 PERIODICALS Jazz and blues periodicals, alphabetically by country BIBLIOGRAPHIES Subject bibliographies; indexes; library catalogues DISCOGRAPHIES General discographies of Jazz and blues REFERENCE WORKS Dictionaries; encyclopedias; directories; author-title catalogues BACKGROUND. Selected List Social and cultural background of Jazz; slavery; history of Blacks in America; influence of Blacks on American culture; Black music; music history in America; etc! BLUES SPIRITUALS AND GOSPEL MUSIC GENERAL LITERATURE ON JAZZ General histories; introductions; general collections; annuals; etc HISTORY OF JAZZ Origin; development; chronology JAZZ BY COUNTRY STYLES OF JAZZ RAGTIME ' SOCIOLOGY OF JAZZ Jazz criticism; Jazz and politics; jazz and ideology; jazz fanaticism; Jazz and fascism; philosophy, psychology, social psychology of jazz; jazz and the public; future of jazz

3 Titles Page THE LANGUAGE OF JAZZ THE ELEMENTS OF JAZZ Rythm; harmony; swing; Improvisation; composition; phrasing; tone; atonality; notation; etc JAZZ AND OTHER FORMS OF MUSIC Classical music; new music; western music; folk music; dance music; etc JAZZ IN THE CHURCH DIDACTICS OF JAZZ Training; education; school; teaching; youth; scholarship and research JAZZ PEOPLE. Generalities General biographies, portraits, interviews, biographies, and discographies of more than two persons JAZZ PEOPLE FROM A TO Z Autobiographies, portraits, interviews, biographies, and discographies of individual persons, in alphabetical Order JAZZ ORGANIZATIONS JAZZ CLUBS JAZZ IN ARCHIVES, LIBRARIES, MUSEUMS JAZZ AND TV, RADIO, AND FILM JAZZ AND PHONOGRAPH RECORDS JAZZ INSTRUMENTS JAZZ AND DANCE JAZZ IN PICTURES Photo and picture books; illustrated chronologies; calendars INDEX OF PERSONS 326 VI

4 Inhaltsverzeichnis Titel Seite EINFÜHRUNG IN DIE JAZZBIBLIOGRAPHIE 9 ZEITSCHRIFTEN Jazz-und Blues-Zeitschriften, alphabetisch nach Ländern BIBLIOGRAPHIEN Literaturverzeichnisse, Indices, Bibliothekskataloge DISCOGRAPHIEN Allgemeindiscographien zu Jazz und Blues NACHSCHLAGEWERKE Lexika, Enzyklopädien, Adressen-, Musiker-, Titelverzeichnisse BACKGROUND. Eine Auswahlbibliographie Sozialer und kultureller Hintergrund des Jazz, Sklaverei, Geschichte der Schwarzen in Amerika, Einfluß der Schwarzen auf die amerikanische Kultur, Black Music, Geschichte der Musik in Amerika usw BLUES SPIRITUAL UND GOSPEL ALLGEMEINE LITERATUR ZUM JAZZ Allgemeine Darstellungen, Einführungen, Sammelwerke allgemeiner Art, Jahrbücher GESCHICHTE DES JAZZ Herkunft, Entstehung, Entwicklung, Chronik JAZZ IN EINZELNEN LÄNDERN STILFORMEN DES JAZZ RAGTIME SOZIOLOGIE DES JAZZ Jazz in der Kritik, Jazz und Politik, Jazz und Ideologie, Jazz- Fanatismus, Jazz und Faschismus, Philosophie/Psychologie/Sozialpsychologie des Jazz, Jazz-Rezeption, Zukunft des Jazz VII

5 Titel Seite DIE SPRACHE DES JAZZ DIE ELEMENTE DES JAZZ Rhythmus, Harmonie, Swing, Improvisation, Komposition, Arrangement, Phrasierung, Klangbild, Atonalität, Notation usw JAZZ UND ANDERE MUSIKFORMEN Klassische Musik, Neue Musik, abendländische Musik, Volksmusik, Tanzmusik : JAZZ IN DER KIRCHE DIDAKTIK DES JAZZ Ausbildung, Erziehung, Schule, Unterricht, Jugend, Wissenschaft und Forschung DIE PERSONEN DES JAZZ, ALLGEMEINER TEIL Allgemeinbiographien, Portraits, Interviews, Biographien und Discographien über mehr als zwei Personen DIE PERSONEN DES JAZZ VON A - Z Autobiographien, Portraits, Interviews, Biographien und Discographien über einzelne Personen in alphabetischer Reihenfolge ORGANISATIONEN DES JAZZ.^ JAZZCLUBS JAZZ IN ARCHIVEN, BIBLIOTHEKEN, MUSEEN JAZZ UND DIE MASSENMEDIEN RUNDFUNK, FILM, FERNSEHEN JAZZ UND SCHALLPLATTE INSTRUMENTE DES JAZZ JAZZ UND TANZ JAZZ IM BILD Bild- und Fotobände, Bildchroniken, Kalender PERSONENREGISTER 326 VIII

ugendmigrationsrat Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart

ugendmigrationsrat Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart Local youth projects Youth Migration and Youth Participation Kairo/Menzel-Bourguiba/Fès/Bochum/Stuttgart Profil der engagierten Jugendlichen aged 18 to 25 activ in a youth organisation interested in participation

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Jürgen Diet Bavarian State Library, Music Department diet@bsb-muenchen.de IAML-Conference

Mehr

Digitalisierung: Projekte in Bibliotheken

Digitalisierung: Projekte in Bibliotheken LV BF23 (0F32) Digitalisierung: Projekte in Bibliotheken Achim Oßwald FH Köln Institut für Informationswissenschaft Wintersemester 2010 (Stand: 1.11.10) 1/ 12 Jobmarkt Digitalisierung Date: Wed, 27 Oct

Mehr

A) Durchsuchen von Datenbanken im Internet durch Endnote

A) Durchsuchen von Datenbanken im Internet durch Endnote EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT Wir werden die obere Liste (File/ Edit usw.) benutzen, obwohl die meisten Funktionen auch möglich mit rechtem Mausklick, mit Kombinationen der Tastatur oder mit den

Mehr

Institut für Politikwissenschaft Wien: Homepage des Institut für Politikwissenschaft Wien http://www.univie.ac.at/politikwissenschaft/

Institut für Politikwissenschaft Wien: Homepage des Institut für Politikwissenschaft Wien http://www.univie.ac.at/politikwissenschaft/ Politikwissenschaft Politikwissenschaftliche Institute in Österreich Institut für Politikwissenschaft Wien: Homepage des Institut für Politikwissenschaft Wien http://www.univie.ac.at/politikwissenschaft/

Mehr

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 BERUFSKOLLEG / FACHOBERSCHULEN - Englisch - Inhalt - Kurzübersicht KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 410 Inhaltsverzeichnis 411-439 Notizen 440 476 Language-Aufgaben (Vocabulary) 477-489 Notizen 490 506

Mehr

Heisenberg meets reading

Heisenberg meets reading Heisenberg meets reading Gregory Crane Professor of Classics Winnick Family Chair of Technology and Entrepreneurship Adjunct Professor of Computer Science Editor in Chief, Perseus Project January 12, 2013

Mehr

Digitalisierung: Förderprogramme und Projekte ein Überblick

Digitalisierung: Förderprogramme und Projekte ein Überblick Förderprogramme und Projekte ein Überblick Stand 11 / 2009 (incl. Überprüfung der Links) 1/ 10 DFG-Förderprogramm Bibliotheksbeständen (1) Gegenstand: retrospektive Digitalisierung ausgewählter Bibliotheksbestände

Mehr

Einführung in das Studium der Zeitgeschichte

Einführung in das Studium der Zeitgeschichte GABRIELE METZLER Einführung in das Studium der Zeitgeschichte FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH Inhalt Vorbemerkung 5 I. Was ist und wie studiert man Zeitgeschichte? 11 1. Zeitgeschichte:

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Approx. 2,000 frontlist books and 18,000 backlist books; list will be updated periodically

Approx. 2,000 frontlist books and 18,000 backlist books; list will be updated periodically This checklist provides an overview of the fees and features of the e-books and some additional details. This will simplify the evaluation of the product for the consortia partners. Checklist for e-books

Mehr

Cool! für die Berufseinstiegsklasse in Niedersachsen

Cool! für die Berufseinstiegsklasse in Niedersachsen Stoffverteilungsplan Schuljahr Schulart: Berufseinstiegsklasse Fach: Englisch Anzahl der Wochenstunden: 2/4 * 1-3 At home: My family My home Present tense: is/are, there is/ there are, have/has got Rezeption:

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Pädagogische Hochschule Heidelberg - FB II - Fach Englisch Fachinterne Meldung zur mündlichen Prüfung im Frühjahr/Herbst 20...

Pädagogische Hochschule Heidelberg - FB II - Fach Englisch Fachinterne Meldung zur mündlichen Prüfung im Frühjahr/Herbst 20... Pädagogische Hochschule Heidelberg - FB II - Fach Englisch Fachinterne Meldung zur mündlichen Prüfung im Frühjahr/Herbst 20... Name: (Zutreffendes bitte unterstreichen) E-Mail: Telefon: Studienbeginn Englisch:

Mehr

Berücksichtigte Fachzeitschriften für die Internationale Bibliographie: Archivische Bewertung

Berücksichtigte Fachzeitschriften für die Internationale Bibliographie: Archivische Bewertung Berücksichtigte Fachzeitschriften für die Internationale Bibliographie: Archivische Bewertung (Stand Sept. 2012) AABC Newsletter. Archives Association of British Columbia http://aabc.ca/resources/newsletters/

Mehr

EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT

EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT Autoren: Georgius Tsoussis, Amely Ovelhey EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT Ziele der Nutzung von EndNote: - Referenzen sammeln und verwalten - Referenzen in ein (Word-)Dokument einfügen (in-text-citation

Mehr

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl

Gültig für Erscheinungszeitraum. American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl American Law and Economics Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Arbitration Law Reports and Review 2011-2013 Postprint 12 Nach Wahl Asian Journal of Comparative Law 2007-2017 Verlags-PDF Keine Nach

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

MLA International Bibliography

MLA International Bibliography Württembergische Landesbibliothek MLA International Bibliography 09/12 Inhaltsverzeichnis 1. Über MLA...2 2. Startbildschirm (Advanced Search)...3 2.1 Eingabefelder in der Advanced Search...3 2.2 Sucheinschränkungen...3

Mehr

Informationsstrukturen für das Digitale Kulturelle Erbe

Informationsstrukturen für das Digitale Kulturelle Erbe Informationsstrukturen für das Digitale Kulturelle Erbe Arbeitsgruppe Automation Rostock 10. September 2012 Horst Kremers Berlin 1 Bisherige Schwerpunkte Kartographie als Kulturelles Erbe per se Verstehen

Mehr

Jobs Online Position Vacant

Jobs Online Position Vacant Jobs Online Position Vacant Assistant for the Cultural Department London Embassy Position type Full-time, initially 1 year contract to start from 1 December 2015. Salary 2,750 gross per month Qualifications

Mehr

Architektur- und Kunstgeschichte: Bildrecherche

Architektur- und Kunstgeschichte: Bildrecherche UB-Tutor 08 Architektur- und Kunstgeschichte: Bildrecherche Abbildungssammlungen und Bilddatenbanken im Überblick Angela Karasch Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 7. 3 0. Einführung 7 1. Digitalbildsammlungen

Mehr

Developing a research data centre for Germany: and its IT-guidelines. Dr. Felix F. Schäfer, German Archaeology Institute (DAI) Berlin

Developing a research data centre for Germany: and its IT-guidelines. Dr. Felix F. Schäfer, German Archaeology Institute (DAI) Berlin Developing a research data centre for Germany: and its IT-guidelines Dr. Felix F. Schäfer, German Archaeology Institute (DAI) Berlin http://www.ianus-fdz.de Data processing in archaeology projects / activities:

Mehr

Education 1993-1997 Education and Training in Psychotherapy and Psychoanalysis

Education 1993-1997 Education and Training in Psychotherapy and Psychoanalysis Werner Ernst University of Innsbruck School of Political Science and Sociology, Department of Political Science Universitätsstraße 15 A-6020 Innsbruck, Austria E-mail: Werner.Ernst@uibk.ac.at Current Position

Mehr

Consortium of Swiss Academic Libraries SWITCH AAI Info-Day 2009 University Bern, 5. May 2009 Marion Joss

Consortium of Swiss Academic Libraries SWITCH AAI Info-Day 2009 University Bern, 5. May 2009 Marion Joss Consortium of Swiss Academic Libraries SWITCH AAI Info-Day 2009 University Bern, 5. May 2009 Marion Joss Consortium of Swiss Academic Libraries The consortium Formation Goals Our business Members Products

Mehr

Tipps für die Seminararbeit - Englisch - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de

Tipps für die Seminararbeit - Englisch - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de Tipps für die Seminararbeit - Englisch - www.bibliothek.uni-wuerzburg.de 1 Übersicht Gute Suchbegriffe finden Bücher zum Thema finden Aufsätze zum Thema finden Internetquellen zum Thema finden 2 Gute Suchbegriffe

Mehr

21. Dezember 2015 BIOGRAPHISCHE HINWEISE ZU PROF. DR. BERNHARD HAUPERT

21. Dezember 2015 BIOGRAPHISCHE HINWEISE ZU PROF. DR. BERNHARD HAUPERT Prof. Dr. rer. pol. Dr. phil. habil. Bernhard Haupert (Diplom-Soziologe) (* 1952) Professor für Soziologie und Methoden der empirischen Sozialforschung an der Katholischen Hochschule Mainz (seit 2006).

Mehr

Über dieses Buch. Nutzungsrichtlinien

Über dieses Buch. Nutzungsrichtlinien Über dieses Buch Dies ist ein digitales Exemplar eines Buches, das seit Generationen in den Regalen der Bibliotheken aufbewahrt wurde, bevor es von Google im Rahmen eines Projekts, mit dem die Bücher dieser

Mehr

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management

Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Environmental management in German institutions of higher education: Lessons learnt and steps toward sustainable management Lüneburg, Juni 23/24, 2005 Joachim Müller Sustainable Management of Higher Education

Mehr

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v.

From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia. Logistik Netzwerk Thüringen e.v. From a Qualification Project to the Foundation of a Logistics Network Thuringia Strengthening the role of Logistics through Corporate Competence Development a pilot project by Bildungswerk der Thüringer

Mehr

Englisch Klasse 7 - Name:

Englisch Klasse 7 - Name: Kompetenzen: Unit 1 give information about sports Fit für Tests und Klassenarbeiten: p.5, ex.2+3 // p.10, ex.12+12 // p.11, ex.15 Trainingsheft Kompetenztest Englisch Klasse 7+8: p.10, ex.5 // p.31 English

Mehr

GERMAN VACATION WORK (2014)

GERMAN VACATION WORK (2014) GERMAN VACATION WORK (2014) IB Read Der Vorleser by Bernhard Schlink in preparation for the start of the Michaelmas term. AS Work as shown on the following pages. German Department Vacation Work Vth Form

Mehr

LDV Project. Herzlich Willkommen in Eger die Tagungsteilnehmer von Leonardo Projekt. We welcome - with much love - our dear guests!

LDV Project. Herzlich Willkommen in Eger die Tagungsteilnehmer von Leonardo Projekt. We welcome - with much love - our dear guests! LDV Project Herzlich Willkommen in Eger die Tagungsteilnehmer von Leonardo Projekt We welcome - with much love - our dear guests! Akkreditierung in Ungarn Accreditation in Hungary 1.Lehrwerkakkreditierung

Mehr

Das WWW als Hilfsmittel

Das WWW als Hilfsmittel Das WWW als Hilfsmittel Vorteile-Nachteile Zitierregeln Allgemeine Datenbanken Online-Kataloge Verbundkataloge (Österreich und Deutschland) Wichtige anglo- am. Bibliotheken Suchdatenbanken des Buchhandels

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM HERZLICH WILLKOMMEN

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM HERZLICH WILLKOMMEN UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK BOCHUM HERZLICH WILLKOMMEN Einführung in die Literaturrecherche: Romanistik WS 2013 / 14 WAS ERWARTET SIE? Suche nach ersten Informationen zum Thema Suche nach Büchern Recherchephase

Mehr

bachelor-wissen Andreas Böhn /Andreas Seidler Mediengeschichte Eine Einführung GunterNarrVerlagTübingen

bachelor-wissen Andreas Böhn /Andreas Seidler Mediengeschichte Eine Einführung GunterNarrVerlagTübingen bachelor-wissen Andreas Böhn /Andreas Seidler Mediengeschichte Eine Einführung gllw GunterNarrVerlagTübingen Inhalt Inhalt Vorwort XI Themenblock i: Theoretische Basis 1 Kommunikations- und Zeichentheorie

Mehr

Studienabschlussarbeiten

Studienabschlussarbeiten Studienabschlussarbeiten Faculty of History and the Arts Ulla Schrägle: Das Tanzmotiv bei, und Man Ray. Drei Positionen der Avantgarde Master of Arts, 2003 Faculty of History and the Arts Department Kunstwissenschaften

Mehr

Wittgenstein s Nachlass : Structures and Access

Wittgenstein s Nachlass : Structures and Access Wittgenstein s Nachlass : Structures and Access Alfred Schmidt München, Juli 2013 What I should like to get you to do is not to agree with me in particular opinions but to investigate the matter in the

Mehr

Das Biographie-Portal und die Deutsche Biographie

Das Biographie-Portal und die Deutsche Biographie Ausgewählte Link-Hinweise (Stand: 6. März 2015) Internet Deutsche Biographie (NDB/ADB) Biographie-Portal Gemeinsame Normdatei (GND) Online GND Virtual International Authority File (VIAF) International

Mehr

Usage guidelines. About Google Book Search

Usage guidelines. About Google Book Search This is a digital copy of a book that was preserved for generations on library shelves before it was carefully scanned by Google as part of a project to make the world s books discoverable online. It has

Mehr

Benjamin von Stuckrad-Barre

Benjamin von Stuckrad-Barre Ute Paulokat Benjamin von Stuckrad-Barre Literatur und Medien in der Popmoderne PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften INHALT EINLEITUNG 11 1 Forschungsstand 12 2 Fragestellungen, Hypothesen,

Mehr

Enterprise Social Network. Social Media im Unternehmen

Enterprise Social Network. Social Media im Unternehmen Vorstellung Thorsten Firzlaff Diplom Informatiker / Geschäftsführer 15 Jahre Lotus Notes 3 Jahre Innovation Manager 3 Jahre Leitung Web2.0 Competence Center Referent auf vielen international Konferenzen

Mehr

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom Der Senat der Hochschule für Musik Saar hat gemäß 9 Abs. 2 und

Mehr

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12

Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 H A U S DERK U N S T Stan Douglas: Mise en scène 20.06 12.10.14 Arbeitsblatt für Schüler und Lehrer der Klassen 10 bis 12 KÜNSTLER UND WERK Hier tackern Stan Douglas (* 1960) lebt und arbeitet in Vancouver,

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Gymnasium St. Mauritz Wersebeckmannweg 81 48155 Münster

Gymnasium St. Mauritz Wersebeckmannweg 81 48155 Münster Schulinterner Lehrplan in Anlehnung an den Kernlehrplan für den verkürzten Bildungsgang des Gymnasiums Sekundarstufe I (G8) in Nordrhein-Westfalen für die Jahrgangsstufe 7 Gymnasium St. Mauritz Wersebeckmannweg

Mehr

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management

Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management 1 Proseminar - Organisation und Personal Seminar Organisational Theory and Human Resource Management Veranstaltungsnummer / 82-021-PS08-S-PS-0507.20151.001 Abschluss des Studiengangs / Bachelor Semester

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

MOVILISE-Beruflich Englisch Sprachkurs mit innovative Techniken für Schiedsrichter - Trainer - Sportler

MOVILISE-Beruflich Englisch Sprachkurs mit innovative Techniken für Schiedsrichter - Trainer - Sportler MOVILISE-Beruflich Englisch Sprachkurs mit innovative Techniken für Schiedsrichter - Trainer - Sportler 2009-1-TR1-LEO05-08709 1 Projektinformationen Titel: MOVILISE-Beruflich Englisch Sprachkurs mit innovative

Mehr

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010 Effective Stakeholder Management at the Bologna, September, 2010 Science, Technology, and the Media Growing public awareness for the last 10 years New print and web journals Large number of new TV shows

Mehr

Institute of Education Science http://www.up.krakow.pl/inow/

Institute of Education Science http://www.up.krakow.pl/inow/ Institute of Education Science http://www.up.krakow.pl/inow/ COURSE TITLE winter semester ECTS CREDITS Multiculturalism: Identity, Migration and Education given in English 4 Thanatopaedagogik given in

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: März 2016 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M.

Consultant Profile. Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299 Fax: (+49) 21 96 / 70 68 450 Mobile: (+49) 1 73 / 85 45 564 Klaus.Stulle@Profil-M. Consultant Profile Prof. Dr. Klaus P. Stulle (formerly Hering) Profil M Beratung für Human Resources Management GmbH & Co. KG Berliner Straße 131 42929 Wermelskirchen Telephone: (+49) 21 96 / 70 68 299

Mehr

Elektronische Informationsmittel für Medienwissenschaftler

Elektronische Informationsmittel für Medienwissenschaftler Elektronische Informationsmittel für Medienwissenschaftler Elektronische Publikationen sind: 1. Datenbanken (-> DBIS)! Bibliographische Datenbanken (z.b. MLA)! Volltext-Datenbanken (z.b. Voltaire électronique,

Mehr

Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures.

Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures. Repositioning University Collections as Scientific Infrastructures. HUMANE Seminar Academic Cultural Heritage: The Crown Jewels of Academia Rome, November 14-16, 2014 Dr. Cornelia Weber Humboldt University

Mehr

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S

SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Regelstudienplan SWS im Prüfungsgebiet Module 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S V Ü/L S Propädeutikum 1 1 Grundlagen der Informatik I Informatik und

Mehr

Motivation. Cultural Determinants of Search Behaviour on Websites. Motivation. Agenda. Agenda. Anett Kralisch & Bettina Berendt

Motivation. Cultural Determinants of Search Behaviour on Websites. Motivation. Agenda. Agenda. Anett Kralisch & Bettina Berendt Cultural Determinants of Search Behaviour on Websites Anett Kralisch & Bettina Berendt Institute of Information Systems umboldt University Berlin, Germany Motivation personal and situational variables

Mehr

Online/Offline- DaF-Unterricht rund um itouch/iphone

Online/Offline- DaF-Unterricht rund um itouch/iphone Online/Offline- DaF-Unterricht rund um itouch/iphone Karl Pfeiffer Präsident der German-American School Association of Northern California (GASANC) www.germansaturdayschools.org Einführung Agenda Rezeptiv

Mehr

Handwerkskammer für München und Oberbayern Abteilung Berufliche Bildung, Prüfungswesen

Handwerkskammer für München und Oberbayern Abteilung Berufliche Bildung, Prüfungswesen Dual Training at a glance Handwerkskammer für München und Oberbayern Abteilung Berufliche Bildung, Prüfungswesen Handwerkskammer für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 4, 80333 München Dual Training

Mehr

Lehrplan Englisch SII 2016 Raster UV Q-Phase LK

Lehrplan Englisch SII 2016 Raster UV Q-Phase LK Q1.1-1 The American Dream Freedom and Justice, myths and realities Amerikanischer Traum Visionen und Lebenswirklichkeiten in den USA Lese- und Hörverstehen: Politische Rede, Bilder und Cartoons, Gedichte,

Mehr

Volker Max Meyer Selected works. Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer

Volker Max Meyer Selected works. Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer Volker Max Meyer Selected works Image: Design Report Cover Authors: Jonas Loh, Christian Lange, Astrid Höffling and Volker Max Meyer Web, mobile and desktop: Development of an interaction pattern library

Mehr

Literaturrecherche. KulturmanagerInnen am Standort München. (Master im 1. Semester) Referentin: Susanne Frintrop

Literaturrecherche. KulturmanagerInnen am Standort München. (Master im 1. Semester) Referentin: Susanne Frintrop Literaturrecherche für KulturmanagerInnen am Standort München (Master im 1. Semester) Referentin: Susanne Frintrop Inhalte 1. 3 Münchner Bibliotheken und ihre OPACS 2. Die 3 Basics für Datenbankrecherchen

Mehr

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar Periodika Titel 4 bis 8, Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe Babylonia, Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen 2006- Nicht verfügbar 12 (2004)- Nicht verfügbar Beiträge zur Lehrerbildung

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Strategy. Execution. Results. CIAgenda. COPYRIGHT Phil Winters 2014 ALL RIGHTS PROTECTED AND RESERVED.

Strategy. Execution. Results. CIAgenda. COPYRIGHT Phil Winters 2014 ALL RIGHTS PROTECTED AND RESERVED. CIAgenda 1 Customer Strategy Datenflüsterer Experte für Strategien aus der Kundenperspektive 2 Customer Experience COPYRIGHT Phil Winters 2014. ALL RIGHTS PROTECTED AND RESERVED. 3 Aus der Kundenperspektive

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Studiengang "Lehramt an Gymnasien" Englisch Hauptfach

Studiengang Lehramt an Gymnasien Englisch Hauptfach Studiengang "Lehramt an Gymnasien" geko/01.07.2014 Studien- und Prüfungsordnung der Albert-Ludwigs-Universität für den Studiengang Lehramt an Gymnasien vom 24.03.2011 in der Fassung der Fachspezifischen

Mehr

Vom Zettelarchiv zur Wissensplattform im Internet. Seit 100 Jahren steht der Name Munzinger für seriöse Informationen

Vom Zettelarchiv zur Wissensplattform im Internet. Seit 100 Jahren steht der Name Munzinger für seriöse Informationen Munzinger Archiv GmbH Albersfelder Straße 34 D-88213 Ravensburg Telefon: 0751 76931-0 Telefax: 0751 652424 box@munzinger.de www.munzinger.de PRESSEMITTEILUNG 05.03.2013 Seite 1 von 5 Vom Zettelarchiv zur

Mehr

Clashing Cultures. Wenn Software-Ingenieure auf Wissenschaftler treffen Seminarvortrag Beiträge SE

Clashing Cultures. Wenn Software-Ingenieure auf Wissenschaftler treffen Seminarvortrag Beiträge SE Clashing Cultures Wenn Software-Ingenieure auf Wissenschaftler treffen Seminarvortrag Beiträge SE Andre Breitenfeld 10.12.2015 Agenda 1. Thematische Einordnung 2. Scientific Software Development 3. Papers

Mehr

13. Übersicht Module für Populär Musik Business Ausbildung. 13.1 Schwerpunkte. 13.2 Farbliche Markierung

13. Übersicht Module für Populär Musik Business Ausbildung. 13.1 Schwerpunkte. 13.2 Farbliche Markierung 13. Übersicht Module für Populär Business Ausbildung 13.1 Schwerpunkte Liste aufgeteilt nach angebotenen Modulen und den drei definierten Schwerpunkten: 1) 2) 3) Soziologie/ Kulturmanagement 13.2 Farbliche

Mehr

Schüchternheit im kulturellen Kontext

Schüchternheit im kulturellen Kontext Psychologie in Erziehung und Unterricht 49. Jahrgang, Heft 2, 2002 Schüchternheit im kulturellen Kontext Eine vergleichende Studie zu Korrelaten von Schüchternheit bei Schulkindern in der Schweiz und in

Mehr

POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 ))))

POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 )))) POZOR VYSILANI - A CHTUNG SENDUNG!!! - AUS DEM BEZIRKSMUSEUM KRUMAU 107,1 )))) Cesky Krumlov Bezirkmuseum www.muzeum.ckrumlov.cz/ Stadtwerktstatt Linzer Kunst- und Kultureinrichtung, Freie Szene http://www.stwst.at

Mehr

TwinSpace Leitfaden. Herzlich Willkommen im TwinSpace!

TwinSpace Leitfaden. Herzlich Willkommen im TwinSpace! TwinSpace Leitfaden Herzlich Willkommen im TwinSpace! Der TwinSpace ist ein Kommunikations- und Kooperationsforum für etwinning Partnerschaften. Alle Schulen haben von ihrem Arbeitsplatz aus Zugang zu

Mehr

composer in residence

composer in residence composer in residence KOMPONISTINNEN NACH FRANKFURT INTERNATIONALES ARBEITSSTIPENDIUM 2014/15 FEMALE COMPOSERS TO FRANKFURT INTERNATIONAL SCHOLARSHIP 2014/15 Archiv Frau und Musik Frankfurt am Main AUSSCHREIBUNG

Mehr

Campus-Universität mit einzigartigem Profil

Campus-Universität mit einzigartigem Profil WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN Allgemeine Studien beratung allgemeinestudienberatung@uni-erfurt.de tel +49 (0) 361 737-51 51 UNIVERSITÄT ERFURT Nordhäuser Straße 63 99089 Erfurt www.uni-erfurt.de Campus-Universität

Mehr

Inhaltliches Angebot. - wissenschaftliches Niveau - Informationsdichte und -tiefe. Graphische Gestaltung

Inhaltliches Angebot. - wissenschaftliches Niveau - Informationsdichte und -tiefe. Graphische Gestaltung HGÖ Konzept Haas/2009 zum Thema "Websites" I.4 Inhaltliches Konzept Die Summe all dieser Aspekte ergibt das Profil einer zeitgemäßen, inhaltlich zuverlässigen und userinnenorientierten Website, wie sie

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

Rechnungswesen Prüfung (30 Minuten - 10 Punkte)

Rechnungswesen Prüfung (30 Minuten - 10 Punkte) Rechnungswesen Prüfung (30 Minuten - 10 Punkte) 1/4 - Aktiva Programmelement Verfahrensmethode Zeit Punkte Aktiva Füllen Sie die Leerstellen aus 5' 1.5 Die Aktiven zeigen die Herkunft der Vermögensgegenstände

Mehr

Modulkürzel Deutsche Modulbezeichnung Englische Modulbezeichnung

Modulkürzel Deutsche Modulbezeichnung Englische Modulbezeichnung Englische Übersetzungen der Module des BA Orientwissenschaft Modulkürzel Deutsche Modulbezeichnung Englische Modulbezeichnung Fachübergreifende Module (Interdisciplinary courses) F1 Profilmodul Orientwissenschaft

Mehr

Webseiten mit HTML. Visual QuickProject Guide. von Elizabeth Castro

Webseiten mit HTML. Visual QuickProject Guide. von Elizabeth Castro Webseiten mit HTML Visual QuickProject Guide von Elizabeth Castro Der Ihnen vorliegende Visual QuickProject Guide langweilt nicht mit Theorie und umständlichen Erklärungen, sondern nutzt große Farbabbildungen

Mehr

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Englisch

Staatsexamen Lehramt an Grundschulen Englisch 04-ANG-1101 (englisch) Lehrformen Einführung in die englischsprachige Literatur und Kultur Introduction to British Literature and Cultural Studies 1. Semester Professuren für Britische Literaturwissenschaft

Mehr

Städtischen Kultur und Jugend (Urban Culture and Youth, UCAY)

Städtischen Kultur und Jugend (Urban Culture and Youth, UCAY) Städtischen Kultur und Jugend (Urban Culture and Youth, UCAY) NL/07/LLP-LdV/TOI/123014 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: Städtischen Kultur und Jugend (Urban Culture and Youth, UCAY) NL/07/LLP-LdV/TOI/123014

Mehr

Lessons learned VC Investment Erfahrungen

Lessons learned VC Investment Erfahrungen Lessons learned VC Investment Erfahrungen Venture Capital Club München, 24.10.2007 Bernd Seibel General Partner Agenda Key TVM Capital information Investorenkreis Gesellschafterkreis Investment Konditionen

Mehr

Why you should care. by Thomas Krimmer. Thomas Krimmer @ACS Slide 1

Why you should care. by Thomas Krimmer. Thomas Krimmer @ACS Slide 1 Why you should care. by Thomas Krimmer Thomas Krimmer @ACS Slide 1 CAS Publication Record Abstracts (Millions) 1.5 papers per minute Source: CAS helpdesk, Statistical Summary 1907-2007, 02/10/2009 Thomas

Mehr

MUSIKPRAKTISCHE STUDIEN

MUSIKPRAKTISCHE STUDIEN - Regelstudienzeit: 9 Semester - Musikstudium umfasst 19 SWS (Grundstudium: 44 SWS/54 LP, Hauptstudium: 5 SWS/93 LP, musikpraktische Studien: 33 SWS/46 LP) - Stimmbildung entfällt, wenn Gesang erst- oder

Mehr

Die neue Musikbibliothek Stuttgart - Konzeption und Angebote. Foto: Uwe Ditz / Landeshauptstadt Stuttgart

Die neue Musikbibliothek Stuttgart - Konzeption und Angebote. Foto: Uwe Ditz / Landeshauptstadt Stuttgart Die neue Musikbibliothek Stuttgart - Konzeption und Angebote Foto: Uwe Ditz / Landeshauptstadt Stuttgart The Place New urban quarter Controversial urban development Grand opening: October 2011 Foto: Landeshauptstadt

Mehr

E-learning Tools für das Destinationsmanagement

E-learning Tools für das Destinationsmanagement E-learning Tools für das Destinationsmanagement CZ/05/B/P/PP/168038 1 Projektinformationen Titel: Projektnummer: E-learning Tools für das Destinationsmanagement CZ/05/B/P/PP/168038 Jahr: 2005 Projekttyp:

Mehr

EURO-OFFICE II D/2006/PL/43044001DX. http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=2232

EURO-OFFICE II D/2006/PL/43044001DX. http://www.adam-europe.eu/adam/project/view.htm?prj=2232 EURO-OFFICE II D/2006/PL/43044001DX 1 Project Information Title: EURO-OFFICE II Project Number: D/2006/PL/43044001DX Year: 2006 Project Type: Mobility - initial vocational training IVT Status: completed

Mehr

Intercultural educations by Means of PArtners working with ECvet Transfer LdV (TOI): DE/10/LLP-LdV/TOI/147303

Intercultural educations by Means of PArtners working with ECvet Transfer LdV (TOI): DE/10/LLP-LdV/TOI/147303 Intercultural educations by Means of PArtners working with ECvet Transfer LdV (TOI): DE/10/LLP-LdV/TOI/147303 Product 5 IMPAECT Assessment Sheet for Students IMPAECT ASSESSMENT OF LEARNING OUTCOMES NAME

Mehr

Präsentation des ebook-angebotes auf der Homepage der Universitätsbibliothek Freiburg

Präsentation des ebook-angebotes auf der Homepage der Universitätsbibliothek Freiburg Präsentation des ebook-angebotes auf der Homepage der Universitätsbibliothek Freiburg Oberwolfach, 29.10.2009 Bernhard Hauck, UB Freiburg Anlass für die Erarbeitung der ebook-seiten Ende 2008 / Anfang

Mehr

Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder. Abkürzungsverzeichnis. Vorbemerkungen 1. Prolog 3

Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder. Abkürzungsverzeichnis. Vorbemerkungen 1. Prolog 3 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Tabellen, Diagramme und Schaubilder Abkürzungsverzeichnis XII XIV Vorbemerkungen 1 Prolog 3 A. Forschungsstand - Universitäten im Dritten Reich 3 B. Forschungsstand -

Mehr

Staatsexamen Ergänzungsbereich

Staatsexamen Ergänzungsbereich 30-STE-WA Lehrformen Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Introduction into Scientific Working 1. Semester Seminar "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" (1 SWS) = 15 h Präsenzzeit und

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Studiengänge/ Degree Programs

Studiengänge/ Degree Programs Stand: Oktober 2015 Studiengänge/ Degree Programs 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 A B Studiengang/ Degree Program Alternde Gesellschaften/ Aging Societies Angewandte Informatik/ Applied Computer Science Angewandte

Mehr

Systematik Sozialwissenschaften allgemein

Systematik Sozialwissenschaften allgemein Systematik allgemein NOA - NWZ Übersicht Hier findet sich das sozialwissenschaftliche Schrifttum, das nicht einer einzelnen Disziplin der ganz oder überwiegend zugeordnet werden kann. NOA - NPR Allgemeines

Mehr

Chair for Information Architecture FS2010. Ex I - Patterns - Processing

Chair for Information Architecture FS2010. Ex I - Patterns - Processing Chair for Information Architecture FS2010 Ex I - Patterns - Processing Chair for Information Architecture FS2010 Ex II - Projected Pattern - 2D Projection Mapping Titel Ex III hinzufügen - Giraffiti -

Mehr