S finanz informatik. Call-Center-Dienstleistungen Individuelle und maßgeschneiderte Services. Inbound-Services Serviceline

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "S finanz informatik. Call-Center-Dienstleistungen Individuelle und maßgeschneiderte Services. Inbound-Services Serviceline"

Transkript

1 Call-Center-Dienstleistungen Individuelle und maßgeschneiderte Services Inbound-Services Serviceline Themenbereich: beraten // verkaufen Cluster: Kundenbindung mit einfachen Mitteln Messestand: 01.20_1/3 Inbound-Services Serviceline Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Telefonzentrale, Telefone einzelner Filialen und Abteilungen oder auch individuelle Hotlines zeitweise oder dauerhaft auf das Inbound-Telefonteam der Finanz Informatik aufzuschalten. Unsere Telefonagenten agieren dabei im Namen Ihres Hauses. Um Ihre Berater zu entlasten und ihnen mehr Zeit für Beratungsgespräche zu ermöglichen, übernehmen wir die Bearbeitung der an uns übertragenen Geschäftsvorfälle. Ihren Kunden helfen wir gerne zu allgemeinen Anfragen wie Öffnungszeiten, Standorten/Adressen von Filialen, Kursen von Wertpapieren, aber auch zu Sparkassenprodukten. Die Bearbeitung von Karten- und Schecksperren gehört ebenso zum Leistungsumfang wie die Koordination eines Terminwunsches Ihres Kunden. Dabei erfolgt der Online-Zugriff auf die Kalender der Sparkassen-Mitarbeiter mit dem integrierten Modul»Terminvereinbarung«der Interaktiven Service-Plattform (ISP). Dies gilt sowohl für Sparkassen, die Lotus Notes, als auch für Sparkassen, die Outlook einsetzen. Lastschriftrückgaben wegen Widerspruch, Informationsanforderungen sowie die zielgenaue Übermittlung von Rückrufwünschen, Sorten-/Scheckbestellungen, Reklamationen und Beschwerden, Alarmrufen und Notmeldungen sowie weitere von der Sparkasse gewünschte Vorfälle werden gemäß der individuellen Absprache bearbeitet. Zudem bieten wir die Möglichkeit, Hotlines zu bestimmten Themen für einen bestimmten Zeitraum oder dauerhaft zu schalten (Beispielsweise 1st-Level-Support Electronic-Banking, Informationen zum chip- TAN-Verfahren oder Telefonbanking im Mensch-Mensch-Dialog mit sogenannter»weicher Legitimation«). Ferner haben Sie die Möglichkeit, ergänzende Geschäftsvorfälle, die grundsätzlich einer Legitimationsprüfung bedürfen, auszuwählen. Für diese Vorgänge bieten wir eine sogenannte»weiche Legitimation«oder die Legitimationsprüfung mit Hilfe der Verfahren»2 aus 5«oder»2 aus 6«im Mensch-Mensch-Dialog an. Erst nach erfolgreichem Prü- Bitte umdrehen >>

2 Seite 02 Für weitere Informationen oder mit Fragen wenden Sie sich an unsere Hotline Telefon: fungsdurchlauf erhält der Kunde die gewünschten zusätzlichen Informationen wie den Kontosaldo und die Umsätze. Eine revisionssichere Dokumentation innerhalb der ISP sowie die Möglichkeit einer zusätzlichen Gesprächsaufzeichnung gehören ebenfalls dazu. Monatliche, umfangreiche Statistiken runden das Angebot ab. Wichtig ist: Der Leistungskatalog»Inbound-Services Serviceline«umfasst über 100 Geschäftsvorgänge. Den genauen Leistungsumfang sowie die Bearbeitungstiefe bestimmen Sie! Mit dem Inbound-Service Telefonbanking und Telefonbrokerage kann das Leistungsspektrum für den Kunden durch die sogenannte harte Legitimationsprüfung in der»gesicherten Umgebung«des Sprachcomputers auf weitere Geschäftsvorfälle ausgedehnt werden (siehe separates Produkt-Info-Blatt»Telefonbanking und Telefonbrokerage«). Selbstverständlich sind auch Kooperationslösungen mit einem hauseigenen Service- Center abbildbar, so dass zum Beispiel ein Teil der eingehenden Telefonate durch ein eigenes Telefonteam angenommen und der darüber hinausgehende Teil an das Inbound- Telefonteam der Finanz Informatik weitergeleitet werden kann. Ebenso können Gespräche, die außerhalb Ihrer Geschäftszeiten liegen, weitergeleitet werden. Mit unserer Dienstleistung und den Lösungen zum so genannten»überlauf«sowie den»tagesrandzeiten«entgehen Ihnen auch zu Spitzenzeiten keine Kundenanrufe. Unser Inbound-Telefonteam steht Ihren Kunden an 365 Tagen im Jahr zu folgenden Zeiten im persönlichen Gespräch zur Verfügung: Montag bis Freitag: 06:30 Uhr - 22:00 Uhr Samstag: 07:00 Uhr - 22:00 Uhr Sonntag/Feiertag (Börse geschlossen): 08:00 Uhr - 17:00 Uhr Feiertag (Börse geöffnet): 08:00 Uhr - 20:00 Uhr Ergänzend zum persönlichen Gespräch ermöglichen wir Ihren Kunden außerhalb der Servicezeiten Nachrichten auf unserem Sprachcomputer* zu hinterlassen. Aufgesprochene Meldungen lassen wir Ihnen schnellstmöglich auf dem -Wege zukommen. * ausgenommen sind die Zeiten der Wartungsfenster der ISP

3 Call-Center-Dienstleistungen Individuelle und maßgeschneiderte Services Telefonbanking und Telefonbrokerage Themenbereich: beraten // verkaufen Cluster: Kundenbindung mit einfachen Mitteln Messestand: 01.20_2/3 Telefonbanking und Telefonbrokerage (mit sog. harter»5 aus 5-«oder»6 aus 6-Legitimation«) Das Inbound-Telefonteam der Finanz Informatik ergänzt den persönlichen Service der Sparkasse vor Ort durch zentrale Direktbanking-Leistungen. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Service ist die Legitimation des Kunden per PIN in Verbindung mit dem jeweiligen Anmeldenamen in der»gesicherten Umgebung«des Sprachcomputers. Die Eingabe kann per Telefontastatur oder mittels Sprache erfolgen. Wir bieten Ihrem Kunden die Möglichkeit, mit seiner individuell festzulegenden fünf- oder sechsstelligen PIN jederzeit und von jedem beliebigen Ort seine Geldgeschäfte schnell und zuverlässig per Telefon abzuwickeln. Dabei werden alle Geschäftsvorfälle auf Wunsch des Kunden persönlich durch einen Telefonteam-Mitarbeiter entgegengenommen und möglichst fallabschließend für den Kunden sowie die Sparkasse ausgeführt. Die Dienstleistung zeichnet sich durch weitere nachfolgende Merkmale aus: Sie bestimmen den Leistungsumfang individuell nach Ihren Anforderungen. Nach Anlage eines OSPlus-Online-Banking-Vertrags für das Telefonbanking/Telefonbrokerage steht dem Kunden mit allen im OSPlus hinterlegten Limiten und Berechtigungen das Nutzungsangebot offen. Der Kunde entscheidet selbst, ob er ausschließlich den Sprachcomputer nutzen oder ob er zudem mit einem Telefonagenten sprechen möchte. Wenn Sie wünschen, kann der Service für bestimmte Kunden oder Kundengruppen ausschließlich mit der Mensch-Maschine-Variante (Sprachcomputer) angeboten werden. Bei diesem Angebot liegt die einmalige sowie laufende Administration und technische Pflege in der Hand der Finanz Informatik. Alle Gespräche werden auf Datenträgern aufgezeichnet und von der Finanz Informatik archiviert, Gesprächsmitschnitte können von der Sparkasse jederzeit angefordert werden. Bitte umdrehen >>

4 Seite 02 Für weitere Informationen oder mit Fragen wenden Sie sich an unsere Hotline Telefon: Das Dienstleistungsspektrum Telefonbanking umfasst zum Beispiel Kontoservicefunktionen wie Kontostands- und Umsatzabfragen von Giro- und Geldmarktkonten, Überweisungen, Dauerauftragsdialoge (Anlage, Änderung, Löschung), Löschungen von Schecksperren, Lastschriftrückgaben sowie Kartensperrungen. Der Bereich Telefonbrokerage umfasst den An- und Verkauf aller an internationalen Börsen (inkl. XETRA-Handel) gehandelten Wertpapiere (dazu gehören Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Options- und Genussscheine, laufende Emissionen des Bundes sowie Investmentfondsanteile). Außerdem sind Orderauskünfte, Depotbewertungen und Kursabfragen für alle Marktsegmente im Service enthalten selbstverständlich immer unter Berücksichtigung der gesetzlichen Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID). Auch die Bearbeitung von Adressänderungen und Kündigungen von Spareinlagen werden im Leistungsumfang umgesetzt sowie die Koordination eines Terminwunsches Ihres Kunden. Dabei kann der Online-Zugriff auf die Kalender Ihrer Mitarbeiter mit dem integrierten Modul»Terminvereinbarung«der Interaktiven Service-Plattform (ISP) erfolgen. Dies gilt sowohl für Sparkassen, die Lotus Notes, als auch für Sparkassen, die Outlook einsetzen. Lastschriftrückgaben wegen Widerspruch, Informationsanforderungen sowie die Übermittlung von Rückrufwünschen, Scheckbestellungen, Reklamationen und Beschwerden, Alarmrufen und Notmeldungen sowie weiteren von Ihnen gewünschten Vorfällen werden gemäß der individuellen Absprache mit Ihnen bearbeitet. Wichtig: Den genauen Leistungsumfang sowie die Bearbeitungstiefe bestimmen Sie! Unser Inbound-Telefonteam steht Ihren Kunden an 365 Tagen im Jahr zu folgenden Zeiten im persönlichen Gespräch zur Verfügung: Montag bis Freitag: 06:30 Uhr - 22:00 Uhr Samstag: 07:00 Uhr - 22:00 Uhr Sonntag/Feiertag (Börse geschlossen): 08:00 Uhr - 17:00 Uhr Feiertag (Börse geöffnet): 08:00 Uhr - 20:00 Uhr Ergänzend zum persönlichen Gespräch ermöglichen wir Ihren Kunden unseren Sprachcomputer 24 Stunden* täglich zu nutzen an 365 Tagen im Jahr! * ausgenommen sind die Zeiten der Wartungsfenster der ISP

5 Call-Center-Dienstleistungen Individuelle und maßgeschneiderte Services Outbound-Services Aktive Kundenansprache Themenbereich: beraten // verkaufen Cluster: Kundenbindung mit einfachen Mitteln Messestand: 01.20_3/3 Outbound-Services Aktive Kundenansprache Das Outbound-Telefonteam der Finanz Informatik unterstützt Sie bei Ihren Vertriebsaktivitäten und führt in von Ihnen definierten Zeiträumen Telefonmarketing-Aktionen durch. Gerne sind wir Ihnen bei der Herausforderung behilflich, die Kundenbeziehungen aktiver und serviceorientierter zu gestalten. Gezielte Outbound-Aktionen bieten die Möglichkeit, mit Kunden und Interessenten aktiv in den Dialog zu treten. Das Dienstleistungsspektrum zeichnet sich durch folgende Merkmale aus: Das professionell trainierte Outbound-Team der Finanz Informatik garantiert eine hohe Qualität in der Kundenansprache. Die Kommunikation mit Ihren Kunden basiert auf dem Grundverständnis der Erbringung einer seriösen Bank-Dienstleistung. Aufgrund der Philosophie»ordentliche Gesprächsvorbereitung vor jedem Gespräch«wird grundsätzlich ohne automatische Dialer gearbeitet. Jede Kampagne wird in Zusammenarbeit mit Ihnen detailliert geplant. Individuelle Anforderungen finden dabei Berücksichtigung. Wir unterstützen Sie von der Auswahl geeigneter Zielgruppen für das jeweilige Produkt bis hin zu einem professionellen Reporting. Eine Bearbeitung von täglich weitergeleiteten Anlässen und Aufgaben durch Berater ist ebenso möglich. Sie können jederzeit online aus der Sparkasse den aktuellen Bearbeitungsstand des Outbound-Telefonteams der Finanz Informatik abfragen. Eine durchgängige Kampagnenauswertung ist durch Verwendung gleicher Reaktionscodes von Sparkasse und Telefonteam sichergestellt. Die direkte Kommunikation erfolgt über das vollständig ins OSPlus integrierte Outbound-Modul der Interaktiven Service-Plattform (ISP). Mit Hilfe der OSPlus-Terminvereinbarung wird die Online-Terminkoordination ermöglicht. Bitte umdrehen >>

6 Seite 02 Für weitere Informationen oder mit Fragen wenden Sie sich an unsere Hotline Telefon: Mit dem Termineintrag im Kalender generiert das System eine Info-Mail für den Kundenberater. Dies bedeutet einen höchstmöglicher Grad an Automation Realtime und sofort für alle Berechtigten sichtbar. Die abschließenden Ergebnisse sowie zusätzlich im Telefonat erlangten Informationen (z. B. Kunde äußert Immobilienkaufabsichten) werden vom Telefonagenten an das OSPlus zurückgemeldet und stehen dem Berater dauerhaft zur Verfügung. Wenn ein Kunde ohne vorherigen Telefonkontakt bei seinem Kundenberater erscheint, ist eine zusätzliche, d. h. doppelte Ansprache durch einen Telefonagenten ab dem Moment der OSPlus-Eingabe ausgeschlossen (Online-Aktualisierung). Wir bieten höchsten Schutz für sensible Kundendaten, da auf Basis der ISP medienbruchfrei, ausschließlich innerhalb des OSPlus gearbeitet wird. Aktuelle Aktionsbeispiele des Outbound-Telefonteams der Finanz Informatik: Terminvereinbarungen (z. B. S-Privatkredit, S-Finanzkonzept, private Vorsorge, etc.) Verkauf von Sparkassenprodukten (z. B. MasterCard-Offensive) Hinweise zu aktuellen Informationen und Aktionen der Sparkasse Qualitätsmanagement/Kundenzufriedenheitsanalysen/Kundenbefragungen (z. B. sechs Monate nach Girokontoeröffnung oder nach Abschluss einer Baufinanzierung) Aufgaben/Anlässe: Mit einem Knopfdruck haben Berater die Möglichkeit, Anlässe und Aufgaben aus dem Ereignissystem direkt an das Telefonteam weiterzuleiten (z. B. endfällige Sparkassen-Briefe, letzte Rate VL-Vertrag, größeres Guthaben etc.). Nach Bearbeitung wird dieser Vorgang dem Berater wieder zugeleitet. Zusätzliche Leistungen runden das Angebot ab: Telefonnummernrecherchen (auf Wunsch mit Übernahme ins OSPlus) Terminbestätigungsmanagement (Erstellung/Versand von Schreiben/Postkarten) SMS-Mitteilungen erstellen und terminiert versenden Jede Sparkasse erhält eine separate Rufnummer, die beim Kundenanruf übermittelt wird (gem. Gesetzesänderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) vom ). Aufgrund der den Kunden übermittelten Telefonnummer kann es zu Rückrufen kommen. Für diese Anrufe bieten wir Ihnen individuelle, maßgeschneiderte Verfahren an.

Erhebungsbogen zum Benchmarking in Sparkassen-Service-Centern (SC) für 2014

Erhebungsbogen zum Benchmarking in Sparkassen-Service-Centern (SC) für 2014 Name der Sparkasse Anzahl der Mitarbeiter im Gesamtinstitut : Verband: Anzahl der Geschäftsstellen: Bilanzsumme: TEUR Anzahl Girokonten Privatkunden: Anzahl Girokonten Geschäftskunden: Organisatorische

Mehr

Gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Jeder Kontakt ein zufriedener Kunde. EWE Telemanager Pro

Gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Jeder Kontakt ein zufriedener Kunde. EWE Telemanager Pro Gedruckt auf Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Jeder Kontakt ein zufriedener Kunde EWE Telemanager Pro Kundenkontakt-Management für Service-Center, Back-Office und Filiale Kennen Sie die Anzahl

Mehr

POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING

POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING POLICY FÜR DAS TELEFON- MARKETING Policy 02 TELEFONMARKETING ALLGEMEIN Miafon AG hält sich bei ihrer Tätigkeit im Bereich Telefonmarketing an folgende Grundsätze: Allgemein 1. Miafon AG verpflichtet sich,

Mehr

Marketing-Abfrageclient schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Marketing-Abfrageclient schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik schnell und einfach zur optimalen Zielgruppe Der schnelle Zugriff auf vertriebliche Kundendaten sowie die effiziente

Mehr

Gewerbliche Finanzierungen einfach kompetent. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Gewerbliche Finanzierungen einfach kompetent. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik einfach kompetent Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Prozessunterstützung für gewerbliche Finanzierungen OSPlus-Kredit unterstützt die Beratung und Bearbeitung von gewerblichen Finanzierungen

Mehr

Telefonservice Ihr persönlicher Telefonservice 3 Telefonische Erreichbarkeit ist für Sie und Ihr Unternehmen ein entscheidender Erfolgsfaktor. Doch was tun, wenn Sie persönlich nicht erreichbar sind, Anrufer

Mehr

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht!

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht! Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 7. 2010 Online-Banking leicht gemacht! Inhalt Seite Seite 1. Ihre Vorteile beim Online-Banking 2.

Mehr

Vernetzt. handeln. Persönlich. Einfach. Gut. Online-Messekatalog

Vernetzt. handeln. Persönlich. Einfach. Gut. Online-Messekatalog Vernetzt handeln. Persönlich. Einfach. Gut. Online-Messekatalog FI-Forum 2014 Die Hausmesse der Finanz Informatik 18. bis 20. November 2014 Messe Frankfurt a. M., Halle 11.1 Vernetzt handeln. Persönlich.

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 4 Aktivierung 5 Standardeinstellungen 6 Individuelle Einstellungen 8 Geräteübersicht 11 Sollten Sie

Mehr

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard.

Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Eine für alles. Die htp Mobil Multicard. Die htp Mobil Multicard Inhalt Eine Karte viele Möglichkeiten 04 Aktivierung 05 Standardeinstellungen 06 Individuelle Einstellungen 08 Einstellungen per GSM-Code

Mehr

MENSCHEN VERSTEHEN. SICHERHEIT GEBEN. ZUKUNFT DENKEN.

MENSCHEN VERSTEHEN. SICHERHEIT GEBEN. ZUKUNFT DENKEN. S Erzgebirgssparkasse MENSCHEN VERSTEHEN. SICHERHEIT GEBEN. ZUKUNFT DENKEN. Das Leistungsversprechen Ihrer Erzgebirgssparkasse. Sparkassen-Finanzgruppe Wir wollen, dass die Menschen in der Region durch

Mehr

Holger Schmidt Albert Vogt. 2007 Sparkassen Informatik. Münster

Holger Schmidt Albert Vogt. 2007 Sparkassen Informatik. Münster Call Center-Services: Effizienz durch den richtigen Einsatz einer Call Center-IT-Lösung zur Unterstützung eines durchgängigen Vertriebsprozesses in der Sparkasse Holger Schmidt Albert Vogt Sparkassen Informatik,

Mehr

Der schnellste Weg zu Ihrer Bank. OnlineBanking und TelefonBanking

Der schnellste Weg zu Ihrer Bank. OnlineBanking und TelefonBanking Der schnellste Weg zu Ihrer Bank OnlineBanking und TelefonBanking Sie haben viele Möglichkeiten. Mit OnlineBanking und TelefonBanking haben Sie Ihre Bank bei sich zu Hause. Dabei profitieren Sie von einem

Mehr

> WISO Mein Geld 2013

> WISO Mein Geld 2013 -- > WISO Mein Geld 2013 - Übersicht - Inhalt Seite 1. Kontoeinrichtung in WISO Mein Geld 2013 2 2. Ändern des TAN-Verfahrens 4 3. Umstellung des HBCI-Verfahrens 7 Stand August 2013 - 1. Kontoeinrichtung

Mehr

wird bei uns groß geschrieben!

wird bei uns groß geschrieben! VR-Serviceheft wird bei uns groß geschrieben! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. «www.volksbank-im-mk.de Tel. 0 23 51 / 177-0» Nehmen Sie uns beim Wort Sehr geehrte Kundin,

Mehr

Vertrieb am multikanalen Bedarf des Kunden ausrichten

Vertrieb am multikanalen Bedarf des Kunden ausrichten 06. September 2013-08:17 Modell V-Pilotprojekt Vertrieb am multikanalen Bedarf des Kunden ausrichten Doris Goerke,Dr. Björn C. Manstedten,Stephan Oellers,Thomas Volz Die Kreissparkasse St. Wendel hat gezeigt,

Mehr

Alles spricht für Ihren Erfolg! DIMAT Services Ltd. Kunden gewinnen - Produkte verkaufen - Mitarbeiter aktivieren. Ihr kompetenter Partner für

Alles spricht für Ihren Erfolg! DIMAT Services Ltd. Kunden gewinnen - Produkte verkaufen - Mitarbeiter aktivieren. Ihr kompetenter Partner für Alles spricht für Ihren Erfolg! DIMAT Services Ltd. Kunden gewinnen - Produkte verkaufen - Mitarbeiter aktivieren Ihr kompetenter Partner für Vertriebsservice Innendienst Outbound Inbound Dialogmarketing

Mehr

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center praxis call abravo Call Center unterstützt Sie bundesweit bei der Umsetzung Ihrer Ziele und Konzepte. Greifen Sie auf ausgereifte und seit Jahren bewährte Branchenlösungen im in- und outbound zurück. Erweitern

Mehr

s MarktServices Nord Die starke Kraft für Ihren erfolgreichen Online-Produktverkauf

s MarktServices Nord Die starke Kraft für Ihren erfolgreichen Online-Produktverkauf s MarktServices Nord Die starke Kraft für Ihren erfolgreichen Online-Produktverkauf Erfolgreiches Internet-Geschäft zufriedene Kunden Ihre Internet-Filiale Online-Produktverkauf Online-Girokonto Online-Tagesgeld

Mehr

Leistungsumfang von KSC Was bietet die Lösung?

Leistungsumfang von KSC Was bietet die Lösung? Was bietet die Lösung? Nach unseren Erfahrungen liegt zwischen der Lösungspräsentation und der Entscheidung häufig ein langer Zeitraum. Um Ihnen einen Überblick über weitere Informationsmöglichkeiten und

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Konsumentenkredit im Internet einfach medial. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Konsumentenkredit im Internet einfach medial. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik Konsumentenkredit im Internet einfach medial Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik »«Mit der IT-Lösung» (KKI)«bieten wir Ihnen in der»internet- Filiale 5.0«eine Anwendung für den medialen Vertrieb

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Information über die Durchführungspolitik für Kunden von Wertpapierdienstleistern

Information über die Durchführungspolitik für Kunden von Wertpapierdienstleistern Information über die Durchführungspolitik für Kunden von Wertpapierdienstleistern 1. Einleitung... 2 2. Geltungsbereich... 2 2.1. Persönlicher Geltungsbereich... 2 2.2. Sachlicher Geltungsbereich... 2

Mehr

S-Finanzkonzept Detailanalysen Über Beratungsprozesse zu bedarfsorientierten Produkten Altersvorsorge-Beratung

S-Finanzkonzept Detailanalysen Über Beratungsprozesse zu bedarfsorientierten Produkten Altersvorsorge-Beratung S-Finanzkonzept Detailanalysen Über Beratungsprozesse zu bedarfsorientierten Produkten Altersvorsorge-Beratung Themenbereich: beraten // verkaufen Cluster: Beratungssicherheit mit OSPlus Messestand: 01.03_1/3

Mehr

SimCorp Dimension: Integriert. Umfassend. MaRisk-konform. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

SimCorp Dimension: Integriert. Umfassend. MaRisk-konform. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik : Integriert. Umfassend. MaRisk-konform. Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Plattform für die Verwaltung der eigenen Handelsgeschäfte der Sparkassen Die Finanz Informatik setzt die Software (SCD)

Mehr

Ihre Sparkasse im Zeichen der neuen Möglichkeiten!

Ihre Sparkasse im Zeichen der neuen Möglichkeiten! Tatjana Ertl-Halilaj Sekretärin KreditCenter Ihre Sparkasse im Zeichen der neuen Möglichkeiten! Einfach mehr möglich machen. 025_01_Kundenbroschüre_RZ-Bonn.indd 1 Marion Siebigteroth Finanzberaterin Filialdirektion

Mehr

Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14

Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14 Service-Level-Agreement für SpaceNet Service 7x24 und 7x14 Leitbild SpaceNet ist Spezialist für das Hosting geschäftskritischer Anwendungen und Daten. Unbedingtes Ziel der SpaceNet ist es jede Störung

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Handbuch zur Nutzung des Elabs-Ticketsystems. Über dieses Handbuch

Handbuch zur Nutzung des Elabs-Ticketsystems. Über dieses Handbuch Über dieses Handbuch Das Elabs-Ticketsystem vereinfacht Ihnen und uns die Verwaltung Ihrer Störungsmeldungen (Incident) und Serviceanfragen (Request for Service). Dieses Handbuch erläutert den Umgang mit

Mehr

Virtual PBX Quick User Guide

Virtual PBX Quick User Guide Virtual PBX Quick User Guide Seit 1 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG...3 2 IHRE VIRTUAL PBX VERWALTEN...4 3 DIE SAMMELNUMMERN...5 3.1 HINZUFÜGEN/KONFIGURIEREN EINER TELEFONNUMMER... 5 4 DIE GRUPPEN...7

Mehr

Online Messe Der Kontowecker

Online Messe Der Kontowecker Online Messe Der Kontowecker Rica Steller und Björn-Markus Brosy Sparkasse Celle Der Kontowecker damit Sie keine Kontobewegung mehr verschlafen! Vorteile des Kontoweckers Sie erwarten eine wichtige Zahlung?

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Telefonservice. Ihre Anrufe sind bei uns gut aufgehoben!

Telefonservice. Ihre Anrufe sind bei uns gut aufgehoben! Telefonservice Ihre Anrufe sind bei uns gut aufgehoben! Professionell, freundlich und verbindlich Unser Telefonservice bietet das tägliche Mehr an Freundlichkeit, Service und Kundennähe. Wir arbeiten so,

Mehr

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector

MENTION ELO. Vollständige ECM/ERP-Integration mit DOKinform ERPconnector ELO ELO Vollständige Integration 1. ERP Output Management 2. Eingehende belege 3. Schriftverkehr, sonstige Dokumente 4. Effektive Suche nach Dokumenten 5. Integration Belege 6. Vertragsverwaltung mit Fristenkontrolle

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

Eine doppelte bzw. mehrfache Erfassung eines Kunden ist unbedingt zu vermeiden.

Eine doppelte bzw. mehrfache Erfassung eines Kunden ist unbedingt zu vermeiden. Arbeitsanweisungen 1 Prüfung und Erfassung eines Kunden Für die langfristige Kundenbindung sollen möglichst alle Kunden in der Kundenverwaltung gespeichert werden. Termine im Kalender können nur gespeichert

Mehr

Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft

Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft Einleitung Genießen Sie Comfort, auch bei Ihren Wertpapiergeschäften. Ganz egal, ob Sie Profi oder Einsteiger im Wertpapiergeschäft sind, mit dem neuen S ComfortDepot

Mehr

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar

Postbank Kontowechsel-Service für Giro/Spar Kontowechsel-Service für Giro/Spar Information und Auftrag zur der bisherigen Bankverbindung bei einem anderen Institut Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für die entschieden

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

Schadendaten via GDV an die Nürnberger übertragen

Schadendaten via GDV an die Nürnberger übertragen Schadendaten via GDV an die Nürnberger übertragen Sehr geehrter SchwackeNet - Anwender, um einen reibungslosen Versand Ihrer mir dem Schadenkalkulationsmodul EurotaxReparEstimate (ERE) erstellten Kalkulationen

Mehr

-------------------------------------------------------------------------- 1. Online-Update durchführen 2. 2. Konto einrichten 2

-------------------------------------------------------------------------- 1. Online-Update durchführen 2. 2. Konto einrichten 2 -- > StarMoney 9.0 - Übersicht - Inhalt Seite Online-Update durchführen 2 Konto einrichten 2 3. Umsätze exportieren 4 4. Umsätze importieren 4 5. Ändern des TAN-Verfahrens 5 6. Umstellung des HBCI-Verfahrens

Mehr

Predictive Dialer. Fluch oder Segen?

Predictive Dialer. Fluch oder Segen? Mailingtage 2010 Predictive Dialer Fluch oder Segen? Klaus-J. Zschaage authensis AG Lindwurmstraße 80 D-80337 München Telefon +49 (0) 89 720157-0 Fax +49 (0) 89 720157-79 E-Mail: info@authensis.de www.authensis.de

Mehr

Solidpro Support- Richtlinien

Solidpro Support- Richtlinien Solidpro Support- Richtlinien Inhalt Support-Anfrage 2 Online-Übermittlung 2 Telefonische Übermittlung 4 Eskalation 5 Eskalation Erste Schritte 5 Wann und wie eskaliere ich eine Support-Anfrage? 5 Welche

Mehr

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Nutzen Sie wirklich Ihre Kundendaten optimal?

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Nutzen Sie wirklich Ihre Kundendaten optimal? Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Nutzen Sie wirklich Ihre Kundendaten optimal? Möchten Sie Ihre Kundendaten professionell verwalten und jederzeit von überall abrufen können? Das CRM bietet Ihnen einen Sofortzugriff

Mehr

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Die personalisierte VR-BankCard mit HBCI wird mit einem festen Laufzeitende ausgeliefert. Am Ende der Laufzeit müssen Sie die bestehende VR-BankCard gegen eine neue

Mehr

Kurzanleitung ebanking Business Edition

Kurzanleitung ebanking Business Edition Kurzanleitung ebanking Business Edition Zur Bearbeitung Ihrer geschäftlichen Finanzen stellt die Volksbank Mittelhessen Ihnen die ebanking Business Edition zur Verfügung. Damit können Sie Ihren Zahlungsverkehr

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

Web-Portal. https://portal.stinnes.de. Hotline: 0049 (0)208 494 333 Seite 1 von 8

Web-Portal. https://portal.stinnes.de. Hotline: 0049 (0)208 494 333 Seite 1 von 8 Web-Portal https://portal.stinnes.de Hotline: 0049 (0)208 494 333 Seite 1 von 8 Das Web-Portal der sds business services GmbH? sds business services GmbH ist ein international tätiges Unternehmen. Eine

Mehr

Postident...5 Ich wohne nicht in oder in der Nähe Ihres Geschäftsgebietes. Wie kann ich mich legitimieren?.5 Was ist das Postident-Verfahren?...

Postident...5 Ich wohne nicht in oder in der Nähe Ihres Geschäftsgebietes. Wie kann ich mich legitimieren?.5 Was ist das Postident-Verfahren?... Sparkasse Langen-Seligenstadt Elektronische Medien Frankfurter Str. 120-126 63263 Neu-Isenburg e-medien@sls-direkt.de Dezember 2009 SLS-direktCash Häufig gestellte Fragen (FAQ) Kontoeröffnung...3 Wer kann

Mehr

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version)

Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Seite 1 Schnelleinstieg KASSENBUCH ONLINE (Mandanten-Version) Bereich: Online-Services Inhaltsverzeichnis 1. Zweck der Anwendung 2. Voraussetzungen 2.1. Voraussetzung für die Nutzung 2.2. Organisationsanweisung

Mehr

für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG

für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG Ticket-System für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Tickets...2 Eigenschaften...2 Einstellungen...3 Das erste Ticket...4 Verknüpfungen mit den Tickets...5 Kategorienamen...6 Funktionen in

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 07/06 VP 1 Einleitung 4 2 Signalisierung von Sprachnachrichten (Posteingang)

Mehr

Grundlagen der Akquise 5 Was ist Akquise? Welche Instrumente gehören zur Akquise? Welchen Nutzen hat Akquise? 16

Grundlagen der Akquise 5 Was ist Akquise? Welche Instrumente gehören zur Akquise? Welchen Nutzen hat Akquise? 16 2 Inhalt Grundlagen der Akquise 5 Was ist Akquise? Welche Instrumente gehören zur Akquise? 6 9 Welchen Nutzen hat Akquise? 16 So bereiten Sie sich auf die Akquise vor 19 Legen Sie Ihre Ziele fest 20 Produkt,

Mehr

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software

Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Mediumwechsel - VR-NetWorld Software Die personalisierte VR-NetWorld-Card wird mit einem festen Laufzeitende ausgeliefert. Am Ende der Laufzeit müssen Sie die bestehende VR-NetWorld-Card gegen eine neue

Mehr

Private (Bau-)Finanzierungen einfach gut beraten. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

Private (Bau-)Finanzierungen einfach gut beraten. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik einfach gut beraten Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Prozessunterstützung für private (Bau-)Finanzierungen Die Gesamtbanklösung OSPlus (One System Plus) unterstützt die Beratung und die Bear

Mehr

2. Stabilität und Verfügbarkeit des Online-Services zur Hauptversammlung/Haftungsausschluss

2. Stabilität und Verfügbarkeit des Online-Services zur Hauptversammlung/Haftungsausschluss E.ON SE E.ON-Platz 1 D-40479 Düsseldorf www.eon.com Nutzungsbedingungen und -hinweise für den Online-Service zur ordentlichen Hauptversammlung der E.ON SE am 30. April 2014 1. Geltungsbereich Diese Nutzungsbedingungen

Mehr

EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10

EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10 EVB-IT Pflegevertrag S (Kurzfassung) Seite 1 von 10 Vertrag über Pflegeleistungen für Standardsoftware* Inhaltsangabe 1 Gegenstand und Bestandteile des Vertrages... 3 1.1 Vertragsgegenstand... 3 1.2 Vertragsbestandteile...

Mehr

Supportbereitschafts-Vertrag

Supportbereitschafts-Vertrag Supportbereitschafts-Vertrag zwischen (nachstehend Auftraggeber genannt) und gid Gesellschaft für innovative Datenverarbeitungssysteme mbh Kösliner Weg 15, 22850 Norderstedt (nachstehend gid genannt) Supportbereitschafts-Vertrag

Mehr

Dialer Richtlinien Vergleich. www.authensis.de

Dialer Richtlinien Vergleich. www.authensis.de Dialer Richtlinien Vergleich Verbände Richtlinien zum Betrieb von Predictive Dialern von ADM, dem Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e.v. http://www.adm-ev.de/ CCV, dem Call Center

Mehr

ASKUMA Newsletter für Versicherer und Deckungskonzeptionäre

ASKUMA Newsletter für Versicherer und Deckungskonzeptionäre Ausgabe Nr. 02/2012 Juli 2012 ASKUMA Newsletter für Versicherer und Deckungskonzeptionäre Mehr Zeit für das Wesentliche gewinnen! 1 TOPTHEMA Welche Informationen sind im Vorfeld nötig um Versicherungsprodukte

Mehr

> Geschäftskunden > T-D1 Company.!" ==Mobile=== T-D1 Company: Das T-Mobile Angebot für Ihr Unternehmen. Preise, Tarife und Zeiten.

> Geschäftskunden > T-D1 Company.! ==Mobile=== T-D1 Company: Das T-Mobile Angebot für Ihr Unternehmen. Preise, Tarife und Zeiten. > Geschäftskunden > T-D1 Company!" ==Mobile=== T-D1 Company: Das T-Mobile Angebot für Ihr Unternehmen. Preise, Tarife und Zeiten. Stand: Oktober 2002 Die T-D1 Company Tarife. Mit T-D1 Company bieten wir

Mehr

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch Copyrights und Warenzeichen Alle in diesem Handbuch zusätzlich verwendeten Programmnamen und Bezeichnungen sind u.u. ebenfalls eingetragene Warenzeichen der Herstellerfirmen

Mehr

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus

Anleitung MEMICS MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Anleitung MultiCall Routing mit Anrufbeantworter plus Was ist MultiCall Routing? MultiCall Routing ist ein praktisches, intelligentes Routingverfahren, das es Ihnen ermöglicht eingehende Anrufe nach Ihren

Mehr

meine immer-erreichbar bank

meine immer-erreichbar bank Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg

Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum eg Willkommen im elektronischen Postkorb in Ihrer Online-Filiale! Die gute Adresse für Vertrauliches von Ihrer Bank Wünschen Sie den persönlichen Kontakt zu unserer

Mehr

osnatel Webmail Bedienungsanleitung

osnatel Webmail Bedienungsanleitung osnatel Webmail Bedienungsanleitung Hb_ot_Webmail_01.06.2009_V3.0 Seite 1 von 7 INHALTSVERZEICHNIS 1 Anmeldung (Login)... 3 2 Startseite... 4 3 Posteingang (INBOX)...4 4 Neue Nachricht verfassen...5 5

Mehr

Bedienungsanleitung. NGN-VoiceMail

Bedienungsanleitung. NGN-VoiceMail Bedienungsanleitung NGN-VoiceMail Bedienungsanleitung NGN-VoiceMail V002 INHALTSVERZEICHNIS 1 Zugang und Oberfläche 3 2 Nachrichten 6 3 Ansagen 8 4 Rückruf 11 5 Signalisierung 14 6 PIN ändern 16 7 Allgemein

Mehr

LEITFADEN 5. Unternehmensserviceportal. Erstregistrierung

LEITFADEN 5. Unternehmensserviceportal. Erstregistrierung LEITFADEN 5 Unternehmensserviceportal Wenn Ihr Einzelunternehmen bereits in FinanzOnline registriert ist und sie als einzelvertretungsbefugter gesetzliche Vertretungsperson über keine Bürgerkarte oder

Mehr

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen)

Daten, die Sie uns geben (Geschäftsbeziehung, Anfragen, Nutzung eine unsere Dienstleistungen) Datenschutzerklärung der Etacs GmbH Die Etacs GmbH wird den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gerecht.personenbezogene Daten, d.h Angaben, mittels derer eine natürliche Person unmittelbar

Mehr

Einrichtung einer unpersonalisierten HBCI-Karte in der VR-NetWorld Software

Einrichtung einer unpersonalisierten HBCI-Karte in der VR-NetWorld Software Einrichtung einer unpersonalisierten HBCI-Karte in der VR-NetWorld Software Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bitte benutzen Sie zur Einrichtung einer Bankverbindung mit Ihrer unpersonalisierten

Mehr

Der schnellste Weg zu Ihrer Bank. OnlineBanking und TelefonBanking

Der schnellste Weg zu Ihrer Bank. OnlineBanking und TelefonBanking Der schnellste Weg zu Ihrer Bank OnlineBanking und TelefonBanking Sie haben viele Möglichkeiten. Mit OnlineBanking und TelefonBanking haben Sie Ihre Bank bei sich zu Hause. Dabei profitieren Sie von einem

Mehr

Anleitung VR-Networld Software 5

Anleitung VR-Networld Software 5 Anleitung VR-Networld Software 5 1. Registrierung Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Den Lizenzschlüssel

Mehr

Kreissparkasse Melle. Fit für die Zukunft. Willkommen im neuen Online-Banking. Umstellung vom. Wichtige Informationen zur technischen Umstellung

Kreissparkasse Melle. Fit für die Zukunft. Willkommen im neuen Online-Banking. Umstellung vom. Wichtige Informationen zur technischen Umstellung S Kreissparkasse Melle Fit für die Zukunft. Willkommen im neuen Online-Banking. Umstellung vom 07.-12.08.2009 Wichtige Informationen zur technischen Umstellung Impressum: 1. Auflage 2009 Kreissparkasse

Mehr

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten ISIC International Student Identity Card* Handykartenschutz mit Handy-/Laptop Versicherung* Reisebuchungs- mit 5 % Rückvergütung Frankfurter Sparkasse 6055 Frankfurt am Main Line 069 4 18 4 frankfurter-sparkasse.de

Mehr

Die HBCI-Verwaltung mit der VR-NetWorld-Software für die Erstellung eines HBCI-Schlüssels auf einer Diskette / auf einem USB-Stick

Die HBCI-Verwaltung mit der VR-NetWorld-Software für die Erstellung eines HBCI-Schlüssels auf einer Diskette / auf einem USB-Stick Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die nachfolgende Anleitung ist für die Einrichtung der HBCI-Parameter nach der erstmaligen Installation der VR-NetWorld-Sofware bei der Volksbank Ochtrup eg gedacht.

Mehr

Dexia Banque Internationale à Luxembourg S. A. RCS Luxembourg B-6307 69, route d Esch, L-2953 Luxembourg Tel. +352 4590 6699

Dexia Banque Internationale à Luxembourg S. A. RCS Luxembourg B-6307 69, route d Esch, L-2953 Luxembourg Tel. +352 4590 6699 DM02162 - DE - 09 / 09 DE Direkter Zugang zu Finanzmärkten und Finanzinformationen Dexia Direct Private wurde von Dexia Private Banking für Kunden entwickelt, die bei der Verwaltung ihres Vermögens selbst

Mehr

Anlage Kontowecker: Internet Filiale

Anlage Kontowecker: Internet Filiale Anlage Kontowecker: Internet Filiale 1. Für die Einrichtung eines Kontoweckers melden Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrer PIN im Online-Banking an. 2. Klicken Sie in der linken Navigation auf Service

Mehr

Internet-Banking - So geht s. Internet-Banking - So geht s. Sammelaufträge. Sammelaufträge. s Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim

Internet-Banking - So geht s. Internet-Banking - So geht s. Sammelaufträge. Sammelaufträge. s Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim Internet-Banking - Internet-Banking - So geht s Sammelaufträge So geht s Sammelaufträge s Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim Sammelaufträge im Internet-Banking Inhaltsverzeichnis: Allgemeine Praxisbeispiele

Mehr

Sicherungsmittel im Online-Banking

Sicherungsmittel im Online-Banking Sicherungsmittel im Zur Person Torsten Gibhardt Sparkassenbetriebswirt IT Systems Administrator (IHK) Online Banking Telefon 05121 580-5176 Speicherstraße 11 Telefax 05121 580-985176 31134 Hildesheim Torsten.Gibhardt@

Mehr

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10 Der Anrufbeantworter Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de MDCC / Stand 10/10 Eine Verbindung mit Zukunft Inhalt Seite 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 2

Mehr

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1)

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. 1) Gilt für alle neu eröffneten ErfolgsKonten bis 31. 12. 2011. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen

Mehr

Anlage 4. FTAM- Anbindung. Der Kunde (Kontoinhaber) benennt dem Kreditinstitut die Nutzer und deren Berechtigungen im Rahmen der Datenfernübertragung.

Anlage 4. FTAM- Anbindung. Der Kunde (Kontoinhaber) benennt dem Kreditinstitut die Nutzer und deren Berechtigungen im Rahmen der Datenfernübertragung. Anlage 4 FTAM- Anbindung 1. Legitimations- und Sicherungsverfahren Der Kunde (Kontoinhaber) benennt dem Kreditinstitut die Nutzer und deren Berechtigungen im Rahmen der Datenfernübertragung. Folgende Legitimations-

Mehr

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale 1. Allgemeines Vereine erheben in regelmäßigen Abständen Beiträge von Ihren Mitgliedern. Die Abwicklung des Beitragseinzuges kann mit einer speziellen Vereinsverwaltungssoftware (z.b. SPG-Verein) durchgeführt

Mehr

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT: ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFT Elektronische Unterschrift Neue Dokumente hochladen Dokumente direkt hochladen Dokumente aus KV Live Rechner hochladen Dokumente aus PKV Lotse hochladen

Mehr

Mobile-Banking Info-Edition. Benutzerleitfaden

Mobile-Banking Info-Edition. Benutzerleitfaden Mobile-Banking Info-Edition Benutzerleitfaden Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. SMS-Informationsdienst... 4 2.1 Einrichtung... 4 2.2 Zeitabhängige Kontoinformation... 5 2.3 Saldenabhängige Konteninformation...

Mehr

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Danke dass Sie sich für unser hochwertiges Produkt entschieden haben um Ihnen den Alltag so leicht wie möglich

Mehr

EDV-Umstellung Sparkassen-Rechenzentrum

EDV-Umstellung Sparkassen-Rechenzentrum EDV-Umstellung Sparkassen-Rechenzentrum Ablauf der Umstellung für HBCI in SFirm32 Kundenleitfaden Ausgabe Juni 2009 Version: 9.06.00 vom 26.06.2009 SFirm32-Version: 2.2.2 Inhalt 1 Die SFirm32-Umstellungsassistenten...4

Mehr

Leitfaden Kontoauszug im elektronischen Postfach. Inhaltsverzeichnis

Leitfaden Kontoauszug im elektronischen Postfach. Inhaltsverzeichnis Leitfaden Kontoauszug im elektronischen Postfach Inhaltsverzeichnis 1 Systemanmeldung... 2 2 Aufruf der Kontoauszüge... 3 3 Einrichtung des Benachrichtigungsdienstes... 5 Bei der Zusammenstellung von Texten

Mehr

WinLine CRM Workflows Übersicht. Reparaturenverwaltung. ToDo Management. Supportfall. Rückrufmanagement ERFOLGREICH HANDELN MIT WINLINE CRM

WinLine CRM Workflows Übersicht. Reparaturenverwaltung. ToDo Management. Supportfall. Rückrufmanagement ERFOLGREICH HANDELN MIT WINLINE CRM ERFOLGREICH HANDELN MIT WINLINE CRM Die Kundenbeziehung ist für jedes erfolgreiche Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg. Das WinLine CRM unterstützt dabei im täglichen Datenmanagement und liefert alle

Mehr

Bloß nicht dran vorbei gehen!

Bloß nicht dran vorbei gehen! Bloß nicht dran vorbei gehen! Cross-Selling-Ansätze am Servicetelefon erkennen und Termine vereinbaren Sparkassenakademie Münster 24.6.2014 Zielsetzung Aufbautraining für Call-Center-Agenten in Sparkassen-Call-Centern

Mehr

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale

Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Willkommen im elektronischen Postkorb Ihrer Online Filiale Wünschen Sie den persönlichen Kontakt zu unserer Bank, haben aber keine Zeit Ihren Bankberater direkt aufzusuchen? Glauben Sie, dass persönliche

Mehr

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de

Das verbindet! Bedienungsanleitung. Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Bedienungsanleitung Das verbindet! Einstecken. Lostelefonieren. Sparen. www.jamobil.de Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen und aufladen 5 Rufnummermitnahme 6 7 Mobilbox-Abfrage 8 9 Auslandstelefonate

Mehr

Den Durchblick haben. VOLKSBANK BAD MÜNDER eg. Online aber sicher: Unsere Produkt- und Sicherheitshotline hilft und informiert

Den Durchblick haben. VOLKSBANK BAD MÜNDER eg. Online aber sicher: Unsere Produkt- und Sicherheitshotline hilft und informiert Den Durchblick haben Online aber sicher: Unsere Produkt- und Sicherheitshotline hilft und informiert VOLKSBANK BAD MÜNDER eg www.vbbadmuender.de...meine Bank! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Mehr

2.2 Abschluss, Bewilligung und Administration der CMN- Einzelverträge

2.2 Abschluss, Bewilligung und Administration der CMN- Einzelverträge Bildungsdirektion Kanton Zürich Richtlinien der Bildungsdirektion für Mobilkommunikation 1. Geltungsbereich Diese Richtlinien regeln für das Generalsekretariat, die Ämter sowie den Lehrmittelverlag der

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH

Contact Center. Wir haben einen guten Draht zu Menschen. Burda Direkt Services GmbH Contact Center Burda Direkt Services GmbH Hubert-Burda-Platz 2 77652 Offenburg T. +49-781-84-6364 F. +49-781-84-6146 info@burdadirektservices.de www.burdadirektservices.de Wir sprechen Menschen an Durch

Mehr