dsbüro: apdtaus Zahlungsfunktionalität für cobra CRM PLUS und cobra Adress PLUS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "dsbüro: apdtaus Zahlungsfunktionalität für cobra CRM PLUS und cobra Adress PLUS"

Transkript

1 dsbüro: apdtaus Zahlungsfunktionalität für cobra CRM PLUS und cobra Adress PLUS Ihr Bankprogramm z.b. SFirm32 Neu in Version 2.00 o o o o o o o Verwenden Sie auch virtuelle Felder aus cobra CRM PLUS zur Übergabe der Daten an dsbüro: apdtaus. Speichern Sie Daten in cobra CRM PLUS in der Adresstabelle, einer Zusatztabelle oder in den Freifeldern der Kontakte. Weiteres Feld in Zusatztabelle informiert über DTA-Funktion (ÜA oder LE) Export der fehlerhaften Kontodaten in eine Exceltabelle nach der Übernahme aus cobra. cobra-adressen mit fehlerhaften Kontodaten können Sie ein Stichwort übergeben. Fortschrittsbalken zur besseren Übersicht während der Datenübernahme. DTA-Dateien werden optional mit einem Datum versehen und nicht mehr überschrieben. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 1 von 15

2 dsbüro: apdtaus Zahlungsfunktionalität für cobra CRM PLUS und cobra Adress PLUS Inhalt: Ansicht S. 3 Basic Funktionen S. 4 Einstellungen S. 5 Einstellungen, Menü Allgemein S. 5 Menü Allgemein, Systempfade S. 5 Menü Allgemein, Kontakte / Stichwörter S. 5 Menü Allgemein, Optionen S. 6 Einstellungen, Menü Daten verwenden S. 6 Menü Daten verwenden, Daten aus der Adressdatenbank verwenden S. 6 Menü Daten verwenden, Feldnamen verbinden und lösen S. 7 Menü Daten verwenden, bei fehlerhaften Kontodaten Stichwort in cobra einfügen S. 7 Menü Daten verwenden, Datenfelder neu einlesen S. 7 Einstellungen, Menü Daten speichern S. 7 Menü Daten speichern, Register Adresstabelle S. 7 Adresstabelle, Feldnamen verbinden und lösen S. 8 Adresstabelle, gespeicherter Betrag S. 8 Menü Daten speichern, Register Zusatztabelle S. 8 Zusatztabelle, Feldnamen verbinden und lösen S. 8 Menü Daten speichern, Register Kontaktfelder S. 9 Kontaktfelder, Daten in Kontaktfeldern speichern S. 9 Bedienung dsbüro: apdtaus S. 10 Hinweis S. 10 Anwendung starten S. 10 Auftraggeber / Empfänger erstellen S. 10 Überweisungs-Auftrag S. 10 Lastschrift-Einzug S. 11 Kontodaten für DTA-Datei erstellen S. 11 Kontodaten aus aktueller Adresse verwenden S. 11 Kontodaten aus recherchierten Adressen verwenden S. 11 Kontodaten erstellen, neue aktuelle Adresse S. 11 Kontodaten erstellen, neue recherchierte Adressen S. 12 Kontodaten bearbeiten S. 12 Kontodaten löschen S. 12 Fehlerhafte Kontodaten in cobra bearbeiten S. 12 DTA-Datei erstellen S. 12 Kontodaten importieren / exportieren S. 13 Anwendung beenden S. 13 Schaltflächen und Menüs S. 13 dsbüro: apdtaus läuft noch als Demoversion S. 14 Gültigkeitsdauer der Kontodaten-Datei S. 14 Schaltfläche dsbüro:cmd S. 14 Fortschrittsbalken zu besseren Übersicht S. 15 Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 2 von 15

3 dsbüro: apdtaus Zahlungsfunktionalität für cobra CRM PLUS und cobra Adress PLUS Mit dsbüro: apdtaus erweitern Sie Ihr CRM-System um Zahlungsfunktionalitäten. Ihr cobra Adress PLUS oder cobra CRM PLUS leitet die Kontodaten über dsbüro: apdtaus auf Gültigkeit geprüft an Ihre Bank-Software weiter und Sie können umgehend Ihre Buchungen durchführen. Die zur Buchung herangezogenen Adressen erhalten bei Bedarf nach dem Erstellen der DTA-Datei einen Kontakteintrag und/oder ein Stichwort in cobra CRM PLUS bzw. cobra Adress PLUS. Weiterhin können Sie Informationen in die Adresstabelle, eine Zusatztabelle oder in Freifelder der Kontakte übertragen. Damit können Sie schnell in Ihren Daten recherchieren. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 3 von 15

4 dsbüro: apdtaus - Basic-Funktionen Zahlungsfunktionalität Überweisungs-Auftrag Lastschrift-Einzug Auftragsdaten erstellen und bearbeiten Manuelle Eingabe im Dialog-Fenster Übernahme aus aktueller Adresse oder recherchierten Adressen Übernahme auch aus virtuellen Feldern Daten werden automatisch geprüft und gekennzeichnet Adressen fehlerhafter Daten mit Stichwort versehen Import aus systemeigenem Format Adresse suchen / recherchieren Die Adresssuche und Adressrecherche kann aus apdtaus gestartet werden Der Rücksprung aus cobra erfolgt per eigener Schaltfläche Die Adressanzeige / Rechercheanzahl wird aktualisiert Kontodaten bearbeiten Manuell erstellte Kontodaten prüfen und berichtigen Übertragene Kontodaten prüfen und berichtigen Importierte Kontodaten prüfen und berichtigen Kontodaten aus cobra werden auch in cobra automatisch korrigiert Kontodaten importieren / exportieren Import / Export eines eigenen Textformates Export von Excel-, TXT- und XML-Dateien Export der fehlerhaften oder fehlerfreien Daten Adressen fehlerhafter Daten mit Stichwort versehen Importierte Daten werden automatisch geprüft und gekennzeichnet DTA / DTAUS-Datei erstellen Auftragsdaten der Tabelle werden in eine DTA-Datei übertragen Dateiname der DTA-Datei optional mit angefügtem Datum Ergebnis speichern Als Kontakt und/oder Stichwort in cobra mit angefügtem Datum anlegen Kontaktbemerkung besteht optional aus Buchungsart, Verwendungszweck und Betrag Daten optional in Adresstabelle speichern Daten optional in einer Zusatztabelle speichern Daten optional in den Freifeldern der Kontakttabelle speichern Auftraggeber / Empfänger Bis zu 100 Auftraggeber bzw. Empfänger-Kontodaten möglich Auftraggeber mit DTA-Funktion verbinden Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 4 von 15

5 Einstellungen Der Pfad zum Bank-DTA-Ordner Ihrer Bank-Software ist frei einstellbar Der Pfad zum Export-Ordner ist frei einstellbar Einstellung für aktive Funktion Überweisungs-Auftrag oder Lastschrift-Einzug Aktuelles Datum an DTA-Dateinamen anfügen Protokoll / Diskettenbegleitzettel ausdrucken Kontaktbemerkung frei konfigurierbar, optional mit angefügtem Datum Stichwort frei konfigurierbar, optional mit angefügtem Datum Die Datenfelder werden individuell mit den cobra-datenfelder verbunden Datenfelder zum Speichern in der Adresstabelle werden individuell mit apdtaus verbunden Der aktuell gespeicherte Buchungsbetrag kann überschrieben oder addiert werden Datenfelder zum Speichern in der Zusatztabelle werden individuell mit apdtaus verbunden Datenfelder zum Speichern in der Kontaktabelle werden individuell mit apdtaus verbunden dsbüro: apdtaus - Einstellungen Menü Extras Einstellungen Menü Allgemein Systempfade Der Pfad des Systemordners ist fest und dient nur der Information. Der Bank-DTA-Ordner zeigt auf den Ordner, den Ihre Banksoftware für den Import der DTA-Datei nutzt. Der Exportordner enthält Ihre exportierten Dateien. Konfigurieren Sie beide Ordner entsprechend Ihrer Systemumgebung indem Sie auf die Schaltfläche rechts neben dem Eingabefeld klicken und den Ordner suchen. Daten speichern in Aktivieren Sie die Checkbox der von Ihnen gewünschten Speicherfunktionen. Weitere Einstellungen nehmen Sie im Menü Daten speichern vor. Kontakte /Stichwörter: Aktivieren Sie die Checkbox Kontakt um nach der Erstellung einer DTA-Datei an der Adresse einen Kontakteintrag zu erhalten. Sie können einen individuellen Text eintragen, der für jede Kontakt- Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 5 von 15

6 bemerkung herangezogen wird. Der Kontaktbemerkung kann optional das aktuelle Datum angefügt werden. Mit Klick auf die Schaltfläche im Eingabefeld der Kontaktbemerkung können Sie für die Bemerkung auch die Buchungsart, den Verwendungszweck und den Buchungsbetrag einsetzen. In der Kontaktbemerkung werden automatisch die in der Adressdatenbank vorhandenen Werte eingesetzt. Während der erstmaligen Einstellung von dsbüro: apdtaus können Sie jetzt eine Kontaktart in cobra erstellen, an der Sie später die Buchungen in den Kontakten erkennen können. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Ausführen. Für die Kontaktart können Sie zusätzlich ein Symbol in cobra einrichten. Diese Einrichtung erfolgt direkt in cobra über das Menü Extras Systemeinstellungen Kontaktarten. Klicken Sie da auf den Eintrag apdtaus und die Schaltfläche Bearbeiten. Danach nochmals die Schaltfläche Bearbeiten und klicken jetzt auf das Symbol zum Importieren der Symbol-Datei. Suchen Sie die mitgelieferte Symboldatei und klicken auf Öffnen und anschließend mehrfach auf OK. Damit ist das Symbol für dsbüro: apdtaus in cobra eingerichtet. Optionen Um dsbüro: apdtaus mit aktivierter Funktion Lastschrift-Einzug zu Starten, aktivieren Sie die Checkbox Lastschrift aktiv. Die Checkbox Aktuelles Datum an DTA-Datei anfügen aktivieren Sie, wenn dem Dateinamen der DTA-Datei das aktuelle Datum angefügt werden soll. Aktivieren Sie die Option Protokoll/Diskettenbegleitzettel, dann wird nach dem Erstellen der DTA-Datei ein Protokoll gedruckt. Aktivieren Sie die Option vorhandene Daten immer löschen, dann werden die Kontodaten nach der erfolgreichen Erstellung einer DTA-Datei beim Verlassen der Anwendung gelöscht. Aktivieren Sie die Option Start-Info bei vorhandenen Daten, werden Sie beim Starten von apdtaus auf vorhandene Kontodaten hingewiesen und können diese jetzt löschen. Diese Option ist nur aktiv, wenn Sie die Option vorhandene Daten immer löschen nicht aktiviert haben. Lizenzangaben: Laufzeit und Restlaufzeit der Demoversion oder Name des Lizenznehmers. Menü Daten verwenden Daten aus der Adressdatenbank verwenden Die linke Tabelle (Feldname) enthält alle Datenbankfelder der aktuellen Adressdatenbank in cobra Adress PLUS oder cobra CRM PLUS. Die virtuellen Felder sind mit einem angefügten [V] gekennzeichnet. Die rechte Tabelle zeigt die verbundenen Felder der Adressdatenbank. Hier sind die cobra-felder mit den Datenfeldern in apdtaus verbunden, um die in den Feldern vorhandenen Daten in apdtaus zu verwenden. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 6 von 15

7 Feldnamen verbinden und lösen Sie können eine Verbindung der Felder über die Schaltfläche Verbinden herstellen und mit der Schaltfläche Lösen auch wieder trennen. Zum Verbinden der Felder markieren Sie dazu in der linken Tabelle den Feldnamen von cobra und in der rechten Tabelle den Feldnamen in dsbüro: apdtaus. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Verbinden und der cobra-feldname erscheint an der gewünschten Position. Damit haben Sie die Verbindung der Feldnamen hergestellt. Bei fehlerhaften Kontodaten Stichwort in cobra einfügen Damit die fehlerhaften Kontodatensätze in cobra schneller überarbeitet werden können, aktivieren Sie hier die Funktion den fehlerhaften Adressen ein Stichwort zu vergeben. Diesem Stichwort können Sie bei Bedarf das aktuelle Datum anfügen. Bleibt das Eingabefeld Stichwort leer, ist diese Funktion und der zugehörige Menüpunkt in dsbüro: apdtaus deaktiviert. Datenfelder neu einlesen Über die Schaltfläche Datenfelder neu einlesen, können Sie nach einer Änderung in der cobra- Datenbankstruktur die Datenbankfeldnamen neu in dsbüro: apdtaus einlesen. Menü Daten speichern Die Einstellung zur Datenspeicherung nehmen Sie hier vor. Register Adresstabelle Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 7 von 15

8 Daten in der Adresstabelle speichern Die linke Tabelle (Feldname) enthält alle Datenbankfelder der aktuellen Adressdatenbank in cobra Adress PLUS oder cobra CRM PLUS. Um in den gewünschten Feldern Daten aus dsbüro: apdtaus zu speichern, verbinden Sie die Felder mit den Feldern in apdtaus. Feldnamen verbinden und lösen Sie können eine Verbindung der Felder über die Schaltfläche Verbinden herstellen und mit der Schaltfläche Lösen auch wieder trennen. Zum Verbinden der Felder markieren Sie dazu in der linken Tabelle den Feldnamen von cobra und in der rechten Tabelle den Feldnamen in dsbüro: apdtaus. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Verbinden und der cobra-feldname erscheint an der gewünschten Position. Damit haben Sie die Verbindung der Feldnamen hergestellt. Gespeicherter Betrag Je nach aktivierter Funktion können Sie einen Buchungsbetrag mit einer aktuellen Buchung überschreiben oder zusammenrechnen (addieren). Das verbundene Datenfeld Anzahl gibt Ihnen dabei Aufschluß über die Anzahl getätigter Buchungen je Adresse. Register Zusatztabelle Daten in der Zusatztabelle speichern Mit dem Auswahlfeld Zusatztabelle wählen Sie die gewünschte Zusatztabelle aus, in der Ihre Daten gespeichert werden sollen. Die linke Tabelle (Feldname) enthält alle Datenbankfelder der aktuellen Zusatztabelle in cobra Adress PLUS oder cobra CRM PLUS. Um in den gewünschten Feldern Daten aus dsbüro: apdtaus zu speichern, verbinden Sie die Felder mit den Feldern in apdtaus. In apdtaus sind 4 Felder fest vorgegeben, die zur Datenübergabe eingesetzt werden können. Feldnamen verbinden und lösen Sie können eine Verbindung der Felder über die Schaltfläche Verbinden herstellen und mit der Schaltfläche Lösen auch wieder trennen. Zum Verbinden der Felder markieren Sie dazu in der linken Tabelle den Feldnamen von cobra und in der rechten Tabelle den Feldnamen in dsbüro: apdtaus. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Verbinden und der cobra-feldname erscheint an der gewünschten Position. Damit haben Sie die Verbindung der Feldnamen hergestellt. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 8 von 15

9 Register Kontaktfelder Daten in Kontaktfelder speichern Im linken Bereich der Tabelle sehen Sie die Freifelder der Kontakte. Diese werden mit den Datenfeldern von dsbüro: apdtaus verbunden. Klicken Sie dazu doppelt auf eine Datenzeile und wählen im Dialog Kontaktfeld verbinden das zugehörige Datenfeld aus. Zum Lösen einer bestehenden Verbindung wählen Sie einen leeren Eintrag im Auswahlfeld aus. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 9 von 15

10 Bedienung dsbüro: apdtaus Hinweis: Starten Sie dsbüro: apdtaus zum ersten Mal, erhalten Sie den Hinweis, die Konfiguration der Anwendung vorzunehmen. Sobald Sie alle notwendigen Einstellungen vorgenommen haben, können Sie mit der Erstellung einer DTA-Datei beginnen. Anwendung starten Die Anwendung starten Sie mit dem Symbol apdtaus in Start Programme dsbüro oder über das Symbol apdtaus in cobra Adress PLUS bzw. cobra CRM PLUS. Je nach Konfiguration erhalten Sie bei evtl. vorhandenen Kontodatensätzen einen Hinweis diese Daten zu löschen. Mit der Schaltfläche Nein bleiben diese Datensätze zur weiteren Verwendung in der Liste erhalten. Auftraggeber Empfänger erstellen Die Schaltfläche rechts neben dem Auswahlfeld öffnet den Dialog Auftraggeber, in dem Sie bis zu 100 Auftraggeber-Kontodaten verwalten können. Jeden Auftraggeber können Sie mit einer DTA- Funktion vorbelegen. Diese Funktion wird nach der Auswahl im Bereich DTA-Funktion aktiviert. Die Kontodaten des Auftraggeber werden bei der Eingabe auf Gültigkeit geprüft. Überweisungs-Auftrag Aktivieren Sie im Bereich DTA-Funktion die Option Überweisungs-Auftrag oder diese Funktion wurde schon durch Auswahl des Auftraggeber aktiviert. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 10 von 15

11 Lastschrift-Einzug Aktivieren Sie im Feld DTA-Funktion die Option Lastschrift-Einzug oder diese Funktion wurde schon durch Auswahl des Empfängers aktiviert. Kontodaten für DTA-Datei erstellen Klicken Sie die Schaltfläche Hinzufügen und erstellen Sie die Kontodaten im Dialog DTA-Datensatz. Die Kontodaten werden während der Eingabe auf Gültigkeit geprüft. Eine korrekte Bankleitzahl wird mit dem Banknamen versehen, die korrekte Kontonummer erhält ein grünes Häkchen. Kontodaten aus aktueller Adresse verwenden Aktivieren Sie im Bereich Adresse die Option Aktuelle Adresse und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Kontodaten holen. Sie übertragen aus der aktuellen Adresse in cobra Adress PLUS die Kontodaten, die zeitgleich auf Gültigkeit geprüft werden. Wird in den Daten ein Fehler festgestellt, so wird die neue Zeile in rot angezeigt und an der linken Position sehen Sie ein rotes Kreuz. Geprüft wird bei der Übertragung die Gültigkeit der Bankleitzahl und der Kontonummer. Auch wenn ein für die Buchung notwendiges Feld leer ist, wird das angezeigt. Kontodaten aus recherchierten Adressen verwenden Aktivieren Sie im Bereich Adresse die Option Recherchierte Adressen. Nach dem Klicken der Schaltfläche Kontodaten holen, werden alle Kontodaten der in cobra recherchierten Adressen in einem Durchgang übertragen und geprüft. Kontodaten erstellen, neue aktuelle Adresse Das Ändern der aktuellen Adresse in cobra Adress PLUS können Sie in apdtaus starten. Klicken Sie dazu die Schaltfläche Suche und Sie gelangen in den Suchen-Dialog von cobra Adress PLUS. Tragen Sie hier Ihren Suchbegriff ein und klicken auf OK. Die gesuchte Adresse wird angezeigt. Klicken Sie jetzt auf die Schaltfläche dsbüro:cmd und Sie gelangen zurück zu apdtaus. Die neue, aktuelle Adresse wird angezeigt und Sie können die Kontodaten mit der Schaltfläche Kontodaten holen, übertragen. Während der Übertragung der Daten findet wieder eine Prüfung auf Gültigkeit der Daten statt. Fehlerhafte Datensätze werden wie beschrieben angezeigt. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 11 von 15

12 Kontodaten erstellen, neue recherchierte Adressen Um die Kontodaten neuer, recherchierter Adressen zu übertragen, klicken Sie die Schaltfläche Recherche. Sie gelangen in den Recherche-Dialog von cobra Adress PLUS und können eine neue Recherche starten. Nach der erfolgten Recherche klicken Sie auf die Schaltfläche dsbüro:cmd und Sie gelangen zurück zu apdtaus. Durch klicken auf die Schaltfläche Kontodaten holen übertragen Sie die Kontodaten aller recherchierten Adressen. Während der Übertragung der Daten findet eine Prüfung auf Gültigkeit der Daten statt. Fehlerhafte Datensätze werden Ihnen wieder angezeigt. Kontodaten bearbeiten Markieren Sie einen Datensatz und klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten. Im Dialog DTA- Datensatz können Sie die entsprechenden Kontodaten berichtigen. Die Daten werden wiederum bei der Eingabe geprüft und wie vorher beschrieben gekennzeichnet. Stammen die berichtigten Kontodaten aus cobra Adress PLUS, so werden die Daten auch in cobra Adress PLUS berichtigt. Daten aus virtuellen Feldern und des Feldes Betrag werden nach einer Änderung nicht nach cobra zurückgeschrieben. Kontodaten löschen Markieren Sie den gewünschten Datensatz und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen. Der markierte Datensatz wird nach einer Sicherheitsabfrage aus der Liste entfernt. Mit dem Menüeintrag Alle Datensätze aus der Liste löschen im Menü Eintrag können Sie die komplette Liste in einem Arbeitsgang löschen. Fehlerhafte Kontodaten in cobra bearbeiten Damit Sie schnell die fehlerhaften Kontodaten in cobra bearbeiten können, besteht jetzt die Möglichkeit, den Adressen in cobra ein Stichwort zu einzufügen. Das Stichwort haben Sie in den Einstellungen vergeben und evtl. mit dem aktuellen Datum versehen. Klicken Sie jetzt im Menü DTA/DTAus auf den Menüeintrag Bei fehlerhaften Kontodaten, Stichwort einfügen. Nach einer Abfrage werden allen Adressen in cobra, bei denen fehlerhafte Kontodaten festgestellt wurden, mit dem vorgegebenen Stichwort versehen. Danach können Sie schnell mit einer Recherche diese Adressen überarbeiten. DTA-Datei erstellen Aus den in der Liste befindlichen Kontodaten können Sie jetzt in einem Arbeitsgang eine DTA-Datei erstellen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche DTA-Datei erstellen und die Datei wird in dem von Ihnen konfigurierten Bank-DTA-Ordner erstellt. Je nach Konfiguration der Anwendung dauert dieser Vorgang für 100 Buchungsvorgänge ca. 30 bis 50 Sekunden. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 12 von 15

13 Sind in den Datensätzen noch Fehler vorhanden, so werden Sie mit einer Meldung darauf hingewiesen und können den Vorgang zum Bearbeiten der Daten abbrechen. Sollte eine Datei mit gleichem Namen schon vorhanden sein, so wird bei jeder neu erstellten Datei dem Dateinamen eine Zahl (1 n) angefügt. Nach dem erfolgreichen Erstellen der DTA-Datei erhalten Sie darüber einen Hinweis und die Information über evtl. erstellte Kontakteinträge oder Stichwörter in cobra. Je nach Einstellung wird auch ein Protokoll/Diskettenbegleitzettel gedruckt. Kontodaten importieren / exportieren Die zusammengestellten Kontodaten können Sie in eine Excel-Datei, Text-Datei oder XML-Datei exportieren. Dazu klicken Sie im Menü DTA/DTAus DTA-Daten exportieren auf die jeweilige Export-Funktion. Häufig verwendete und gleichbleibende Kontodaten können Sie in einem eigenen Text-Format exportieren. Menü DTA/DTAus DTA-Daten exportieren apdtaus-dat-datei. Wählen Sie einen Export in eine Excel- oder Text-Datei, können Sie vor dem Export noch entscheiden, ob Sie die fehlerhaften, die fehlerfreien oder alle Datensätze exportieren möchten. Zum Importieren dieser Daten klicken Sie im Menü DTA/DTAus DTA-Daten importieren apdtaus-dat-datei. Diese Daten werden während des Importes auf Gültigkeit geprüft. Selbstverständlich können diese Kontodaten auch in apdtaus bearbeitet werde. Wurden die Kontodaten ursprünglich aus cobra übertragen, werden die Änderungen der Kontodaten auch in cobra durchgeführt. Anwendung beenden Beenden Sie dsbüro: apdtaus über die Schaltfläche Beenden. Haben Sie zuvor erfolgreich eine DTA- Datei erstellt, erhalten Sie je nach Konfiguration einen Hinweis und können die noch vorhandenen Kontodaten im folgenden Dialog löschen. Möchten Sie die Kontodaten weiterhin in der Liste behalten, klicken Sie auf die Schaltfläche Nein. Schaltflächen und Menüs Adresssuche in cobra Adressrecherche in cobra Kontodaten aus cobra übernehmen Kontodaten hinzufügen Datensatz löschen Kontodaten in cobra überarbeiten Schaltfläche: Suche Schaltfläche: Recherche Schaltfläche: Kontodaten holen Menü: Eintrag - Kontodaten holen PopUp-Menü: Kontodaten holen Schaltfläche: Hinzufügen Menü: Eintrag - Neuen Datensatz hinzuf. PopUp-Menü: Neuen Datensatz hinzuf. Schaltfläche: löschen Menü: Eintrag - Datensatz löschen PopUp-Menü: Datensatz löschen Menü: DTA/DTAus Bei fehlerhaften Kontodaten, Stichwort einfügen Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 13 von 15

14 DTA-Datei erstellen DTA-Daten exportieren DTA-Daten importieren apdtaus Einstellungen Auftraggeber bearbeiten Hilfe Beschreibung Programm-Info Fernwartung Weitere Info über dsbüro Schaltfläche: DTA-Datei erstellen Menü: DTA/DTAus DTA-Datei erstellen Menü: DTA/DTAus DTA-Daten exportieren Excel-Datei exportieren Text-Datei exportieren XML-Datei exportieren apdtaus-dat-datei exportieren Menü: DTA/DTAus DTA - Daten importieren apdtaus-dat - Datei importieren Menü: Extras Einstellungen Schaltfläche: Auftraggeber bearbeiten Menü: Extras - Auftraggeber bearbeiten Menü:? - Hilfe Menü:? - Beschreibung Menü:? - Info Menü:? - Fernwartung mit pcvisit Menü:? - dsbüro im Web dsbüro: apdtaus läuft noch als Demoversion apdtaus freischalten Menü: Extras dsbüro: apdtaus freischalten Gültigkeitsdauer der Kontodaten-Datei Da die Kontodaten sich laufend ändern, hat die Kontodaten-Datei eine Gültigkeitsdauer von 3 Monaten. Die aktuelle Gültigkeitsdauer wird im Programmfenster (oben - links) angezeigt. Für die Dauer der Gültigkeit sehen Sie links neben dem Datum einen grünen Haken. Ist die Gültigkeit der Datei abgelaufen, wird an dieser Stelle eine Schaltfläche angezeigt, über die Sie eine neue, aktuelle Datei bestellen können. Diese kopieren Sie über die Ordner-Schaltfläche rechts neben dem Datum direkt in den richtigen Ordner. Sie erhalten bei einer Lizenzierten Version von dsbüro: apdtaus auf Anforderung 1 Jahr lang kostenlos die aktuelle Kontodaten-Datei per zugesandt. Nach Ablauf dieser Zeit können Sie sich für ein weiteres Jahr eine aktuelle Datei zu einem Jahresbeitrag von 25,00 EUR per zusenden lassen. Schaltfläche dsbüro:cmd Um aus den Such- und Recherchefunktionen wieder zurück zur Anwendung zu gelangen, wird die Schaltfläche dsbüro:cmd eingeblendet. Schieben Sie die Schaltfläche an einen beliebigen Platz, an diesem Platz erscheint die Schaltfläche auch beim nächsten Mal. Durch Klick auf die Schaltfläche springen Sie zurück zu apdtaus und die Anzeige der aktuellen Adresse sowie die Anzahl der recherchierten Adressen in apdtaus wird aktualisiert. Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 14 von 15

15 Fortschrittsbalken zur besseren Übersicht Das Einlesen der Kontodaten, das Übertragen von Stichwörtern an fehlerhafte Adressen und das Erstellen eine DTA-Datei wird durch einen Fortschrittsbalken am unteren Rand des Anwendungsfensters dokumentiert. Bitte Beachten: Die Vorgabe der maximalen Länge der Datenfelder in cobra muss unbedingt eingehalten werden. Ebenso dürfen in den Feldern Kontonummer und Bankleitzahl keine Leerstellen enthalten sein. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Installationsbeschreibung zu dsbüro: apdtaus. Veröffentlichung & Copyright 2010 Dieter Schirmer EDV-Beratung Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urhebergesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung seitens der Firma Dieter Schirmer EDV-Beratung. Produkte und Firmennamen, sowie Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig geschützt sein und werden hier ohne jegliche Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt. Diese werden lediglich zum Zwecke der Identifizierung genannt. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Dieter Schirmer EDV-Beratung Telefon: Fax: Dieter Schirmer EDV-Beratung Seite 15 von 15

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen)

Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) dsbüro: apsubtables Basic-Funktionen von dsbüro: apsubtables (externe Untertabellen) Einsetzbar mit cobra Adress PLUS V 11, V12 und folgende (Access Version) Es können max. 3 Zusatztabellen (begrenzt durch

Mehr

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip dsbüro: pcbackup Achtung: Dieses Programm versteht sich nicht als hochprofessionelles Datenbackup-System, aber es sichert in einfachster Weise per Mausklick Ihre Daten. Installation erfolgt durch Setup.

Mehr

Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen anzulegen. Ihre eigene

Mehr

dsbüro: aprechnungpro das Multitalent für die Vereinsverwaltung in cobra CRM PLUS

dsbüro: aprechnungpro das Multitalent für die Vereinsverwaltung in cobra CRM PLUS dsbüro: aprechnungpro das Multitalent für die Vereinsverwaltung in cobra CRM PLUS Systemvoraussetzung für dsbüro: aprechnungpro V2.00 Windows XP 32 Bit, Windows Vista 32 Bit cobra Adress PLUS V12, cobra

Mehr

Empfänger. Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst.

Empfänger. Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst. Empfänger Alle Empfänger, die sich für Ihre(n) Newsletter angemeldet haben, werden in der Empfängerverwaltung erfasst. Für eine größere Flexibilität in der Handhabung der Empfänger erfolgt der Versand

Mehr

dsbüro: apsolution für Adress PLUS und Microsoft Word

dsbüro: apsolution für Adress PLUS und Microsoft Word dsbüro: apsolution für Adress PLUS und Microsoft Word Ein kleines Auftragsbearbeitungsmodul für Word. Installation erfolgt in der Vorlagenverwaltung dsbüro. Arbeitet mit Word2000, WordXP und Word2003 zusammen.

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url:

Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D Hebertsfelden Telefon Telefax Url: Stand 22.03.2010 Änderungen und Irrtümer vorbehalten Netxp GmbH Mühlstrasse 4 D-84332 Hebertsfelden Telefon +49 8721 50648-0 Telefax +49 8721 50648-50 email: info@smscreator.de Url: www.smscreator.de SMSCreator:Mini

Mehr

Projekte verwalten Projekte bieten in Synago eine Möglichkeit, Freizeiten Einladungsaktionen oder Rundbriefe zu organisieren. So funktioniert es

Projekte verwalten Projekte bieten in Synago eine Möglichkeit, Freizeiten Einladungsaktionen oder Rundbriefe zu organisieren. So funktioniert es Projekte verwalten Projekte bieten in Synago eine Möglichkeit, Freizeiten Einladungsaktionen oder Rundbriefe zu organisieren. Die Projektverwaltung besteht aus 4 Bausteinen: 1) Projekte Hier legen Sie

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer

Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit Internet Explorer Seite 1 / 14 Starten Sie den Internet Explorer 1 Zertifikat

Mehr

Import aus TwixTel. Version Software für die Versicherungsund Finanzverwaltung

Import aus TwixTel. Version Software für die Versicherungsund Finanzverwaltung Import aus TwixTel Version 2009 Software für die Versicherungsund Finanzverwaltung Version 2009 Copyright 1995-2009 by winvs software AG, alle Rechte vorbehalten Gewähr Urheberrechte Haftung Die in diesem

Mehr

Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle

Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle Einrichten und Verwenden der Solutio Charly PA-Konzepte Schnittstelle Version 1.3.11 vom 22.11.2016 Haftungsausschluss Die Firma PA-Konzepte GbR übernimmt keinerlei Support, Garantie und keine Verantwortung

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Microsoft Access Arbeiten mit Tabellen. Anja Aue

Microsoft Access Arbeiten mit Tabellen. Anja Aue Microsoft Access Arbeiten mit Tabellen Anja Aue 10.11.16 Tabellen in der Datenblattansicht Ansicht des Anwenders. Eingabe von neuen Daten. Bearbeiten von vorhandenen Informationen. Microsoft Access Einführung

Mehr

GS-Verein Zahlungsverkehrsmodul

GS-Verein Zahlungsverkehrsmodul GS-Verein Zahlungsverkehrsmodul Copyright 2014 Sage GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer Sorgfalt ausgewählt, erstellt und getestet. Fehlerfreiheit können wir jedoch nicht

Mehr

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle

Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Information zur Konzeptberatungs-Schnittstelle Mit dieser Schnittstelle können Kundendaten vom Coffee CRM System für die Excel Datei der Konzeptberatung zur Verfügung gestellt werden. Die Eingabefelder

Mehr

Kurzanleitung creator 2.0

Kurzanleitung creator 2.0 Kurzanleitung creator 2.0 Mit dieser Software können Sie an Ihrem Computer Namenskarten für alle im creator enthaltenen Namensschilder-Formate erstellen. Die Vorlagen setzen sich hierfür aus 3 Komponenten

Mehr

Sie können das Datum im Feld < Option > abändern. Klicken Sie dazu einfach in das Feld, Sie können dann ein Datum eingeben.

Sie können das Datum im Feld < Option > abändern. Klicken Sie dazu einfach in das Feld, Sie können dann ein Datum eingeben. Inbox Inhalt Inbox Vorgänge Übernahme in neuen Vorgang Übernahme in bestehenden Vorgang AER Belegübernahme Dokumentendruck Löschen eines Inbox Vorgang Inbox Dokumente Zuordnung von Dokumenten Inbox Vorgänge

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte

Mehr

Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch

Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch IMCARDSPC Erstellen und Verwalten von Karteikarten für imcards am iphone / ipod touch You 2 Software E-Mail: info@you2.de Homepage: http://www.you2.de You 2 Software 2010 imcardspc Handbuch 1-9 Haupt-Fenster

Mehr

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 32.4.1 Anpassen von Menüs Die Menüs können um folgende Typen von Optionen

Mehr

Ihr Name: Massen- Globalmutation via Export und Re- Import

Ihr Name: Massen- Globalmutation via Export und Re- Import Ihr Name: Massen- Globalmutation via Export und Re- Import Inhalt 1. EINLEITUNG 3 2. EXPORT VON DATEN IN WINVS NEXT 3 3. BEARBEITEN DES EXCELS 4 4. IMPORT DER DATEI 5 5. IMPORT ALS NEUE DATENSÄTZE 7 5.1.

Mehr

Durch die Anwahl des Menüpunktes (1) KIS im Menüband auf der linken Seite gelangen Sie in den Bereich des Kanzlei-Informations-Systems.

Durch die Anwahl des Menüpunktes (1) KIS im Menüband auf der linken Seite gelangen Sie in den Bereich des Kanzlei-Informations-Systems. K U R Z A N L E I T U N G R Z L B O A R D S E R I E N B R I E F RZL Software GmbH Hannesgrub Nord 5 49 Tumeltsham Version:. August 07/ng. Öffnen des Kanzlei-Informations-Systems Durch die Anwahl des Menüpunktes

Mehr

Kurzanleitung creator 2.0

Kurzanleitung creator 2.0 Kurzanleitung creator 2.0 Mit dem creator 2.0 können Sie an Ihrem Computer Namenskarten für alle bei badgepoint erhältlichen Namensschilder selbst erstellen. Die Vorlagen setzen sich hierfür aus 3 Komponenten

Mehr

14. Es ist alles Ansichtssache

14. Es ist alles Ansichtssache Ansicht erstellen mit Suche nach Wörtern im Betreff 14. Es ist alles Ansichtssache In Outlook wird praktisch alles mit Ansichten gesteuert. Wir haben bereits einige Standardansichten verwendet. Das Schöne

Mehr

ModernOffice - Outlook-Synchronisation

ModernOffice - Outlook-Synchronisation ModernOffice - Outlook-Synchronisation 1. Beschreibung Mit dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit, die Adressen oder Termine von Modern Office mit Microsoft Outlook auszutauschen. Die Termine werden

Mehr

Konfiguration des Biografiekataloges

Konfiguration des Biografiekataloges Konfiguration des Biografiekataloges buchner documentation GmbH Lise-Meitner-Straße 1-7 D-24223 Schwentinental Tel 04307/81190 Fax 04307/811999 www.buchner.de Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 1.1

Mehr

Bleiben Sie dran, mit dsbüro: apcall gelingt Ihnen das bestimmt!

Bleiben Sie dran, mit dsbüro: apcall gelingt Ihnen das bestimmt! dsbüro: apcall Bleiben Sie dran, mit dsbüro: apcall gelingt Ihnen das bestimmt! dsbüro: apcall ist Projekt/Mandantenfähig. Dabei wird ein Projekt in dsbüro: apcall verwaltet und mit der Projekt-Adress-Datenbank

Mehr

Whitepaper. Produkt: combit address manager. Import von cobra Adress Plus Version 10/11. combit GmbH Untere Laube Konstanz

Whitepaper. Produkt: combit address manager. Import von cobra Adress Plus Version 10/11. combit GmbH Untere Laube Konstanz combit GmbH Untere Laube 30 78462 Konstanz Whitepaper Produkt: combit address manager Import von cobra Adress Plus Version 10/11 (c) combit GmbH, Alle Rechte vorbehalten. Import von cobra Adress Plus Version

Mehr

Anleitung zum Import und der Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen

Anleitung zum Import und der Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen Seite 1 von 5 Anleitung zum Import und der Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen Schritt für Schritt bei der Umstellung Ihrer bereits vorhandenen

Mehr

3. Übernahme gedruckte pdf-dokumente (Angebote, Rechnungen, Aufmaßblätter, Mahnungen) einzeln als externen Dateilink in die Kundenhistorie

3. Übernahme gedruckte pdf-dokumente (Angebote, Rechnungen, Aufmaßblätter, Mahnungen) einzeln als externen Dateilink in die Kundenhistorie Datenübernahme aus Handwerksbüro X in Handwerksbüro PS Sie können folgende Daten übernehmen: 1. Übernahme Stammdaten (Adressen und Mutter-LVs) über die Datensicherung (automatisierter Import). Alle Angebote

Mehr

Druckdienst für PDF-Druck einrichten

Druckdienst für PDF-Druck einrichten Druckdienst für PDF-Druck einrichten Inhaltsverzeichnis Was ist der Druckdienst in Sign Live! CC?... 1 Voraussetzungen... 1 In Sign Live! CC den intarsys-pdf-drucker dem Druckdienst zuweisen.... 2 Symbole

Mehr

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de

VisiScan 2011 für cobra 2011 www.papyrus-gmbh.de Überblick Mit VisiScan für cobra scannen Sie Adressen von Visitenkarten direkt in Ihre Adress PLUS- bzw. CRM-Datenbank. Unterstützte Programmversionen cobra Adress PLUS cobra Adress PLUS/CRM 2011 Ältere

Mehr

Lohndaten importieren

Lohndaten importieren Lohndaten importieren Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 2 Empfehlungen zum Import aus Fremdprogrammen... 2 2.1 Beispiel Importdateien... 3 3 Import Assistent in Lexware lohn+gehalt... 4 3.1 '1 Auswahl'...

Mehr

ZM(B) Erinnerungsschreiben

ZM(B) Erinnerungsschreiben Inhaltsverzeichnis Aufruf des Zusatzmoduls... 2 Das Formular "Erinnerungsschreiben"... 2 Das Formular "Vorlagen für Erinnerungsschreiben"... 4 Anlegen einer Vorlage... 6 Ändern von Vorlagen... 8 Löschen

Mehr

Lexware: Datenübernahme LOHN

Lexware: Datenübernahme LOHN Lexware: Datenübernahme LOHN Bereich: LOHN - Info für Anwender Nr. 1607 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweisen 2.1. Personalstammdaten 2.2. Lohnkontowerte 3. Details 3.1. Import von Personalnummern

Mehr

Seriendruck / Etikettendruck

Seriendruck / Etikettendruck Seriendruck / Etikettendruck mit MS Word für AGENTURA 5/6/7/8/9 AGENTURA Versionen 5, 6, 7, 8, 9 1 1. SPEICHERN DER SELEKTIONSERGEBNISSE... 3 1.1. VARIANTE 1 / SELEKTIONSERGEBNISSE ALS EXCEL-DATEI SPEICHERN...

Mehr

Datenbank konfigurieren

Datenbank konfigurieren Sie haben eine Datenbank angelegt, jetzt müssen Sie diese noch konfigurieren. Klicken Sie auf den Titel Ihrer neu erstellten Datenbank. Die Spalten Ihrer Datenbank werden als Felder bezeichnet. Sie haben

Mehr

Outlook-Abgleich. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de

Outlook-Abgleich. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de Outlook-Abgleich Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

Modell Bahn Verwaltung. Tutorial. Decoder Datei. Min. Programm Version 0.65, März w w w. r f n e t. c h 1 / 10

Modell Bahn Verwaltung. Tutorial. Decoder Datei. Min. Programm Version 0.65, März w w w. r f n e t. c h 1 / 10 MobaVer M o d e l l b a h n V e r w a l t u n g Modell Bahn Verwaltung Tutorial Decoder Datei Min. Programm Version 0.65, März 2015 Tutorial Version 16.03.2015 rfnet Software w w w. r f n e t. c h 1 /

Mehr

ProMaSoft.de WordPDFFormular Version (1.083) Seite 1 von 7

ProMaSoft.de WordPDFFormular Version (1.083) Seite 1 von 7 ProMaSoft.de WordPDFFormular Version (1.083) Seite 1 von 7 Beschreibung Mit dem Modul WordPDFFormular können Sie Ihre eigenen PDF-Formulare in Word erstellen. Nutzen Sie alle Funktionen und Möglichkeiten

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

BBS CORE.reporter Übernahme der Daten aus Version (2009) in Version (ab 2010)

BBS CORE.reporter Übernahme der Daten aus Version (2009) in Version (ab 2010) BBS CORE.reporter Übernahme der Daten aus Version 2.0.4 (2009) in Version 2.0.5 (ab 2010) Durch die Neuaufnahme von Monat und Jahr der 2. Wiederholungsprüfung ab dem Berichtsjahr 2010 verschieben sich

Mehr

Telefonieren. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015

Telefonieren. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 Telefonieren Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift

ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift ebanking Business: Beitragseinzug per SEPA-Lastschrift Beiträge werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die Lastschriften mit den Bankdaten der Mitglieder als sogenannte

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR NetWorld-Software

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR NetWorld-Software Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR NetWorld-Software Um in der VR-NetWorld-Software SEPA-Lastschriften einziehen zu können, müssen Sie folgende Einstellungen treffen: 1. SEPA-Lastschriften

Mehr

Ablaufbeschreibung über das Erfassen von Zahlungsein-/ausgängen

Ablaufbeschreibung über das Erfassen von Zahlungsein-/ausgängen Lavid-F.I.S. Ablaufbeschreibung über das Erfassen von Zahlungsein-/ausgängen Dauner Str. 12, D-41236 Mönchengladbach, Tel. 02166-97022-0, Fax -15, Email: info@lavid-software.net 1. Inhalt 1. Inhalt...

Mehr

Sie können aus einer Excel-Tabelle in verschiedene Datentabellen von REFLEX importieren, z.b.

Sie können aus einer Excel-Tabelle in verschiedene Datentabellen von REFLEX importieren, z.b. Import aus Excel M-1 Import von Daten aus Microsoft-Excel Inhalt: M.1 Allgemeines... 1 M.2 Importieren von Adressen... 3 M.2.1 Öffnen der Excel-Tabelle... 4 M.2.2 Eine zuvor angelegte Vorlage öffnen...

Mehr

Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen. Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet!

Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen. Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet! Hinweise zum Programm Überprüfung des Betriebszustandes von Kläranlagen Bitte prüfen Sie regelmäßig den aktuellen Stand der Software im Internet! Vor Programmstart muss die Makrosicherheit richtig eingestellt

Mehr

Anleitung NetCom Mail Service

Anleitung NetCom Mail Service Ein Unternehmen der EnBW Anleitung NetCom Mail Service Bedienung des Webmails, Weiterleitungen und Verteilergruppen Stand 02/2016 Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Webmail einrichten und benutzen

Mehr

zur Verfügung gestellt durch das OpenOffice.org Dokumentations-Projekt

zur Verfügung gestellt durch das OpenOffice.org Dokumentations-Projekt Serienbriefe Wie Sie einen Serienbrief mittels Calc und Writer erstellen zur Verfügung gestellt durch das OpenOffice.org Dokumentations-Projekt Inhaltsverzeichnis 1. Erzeugen einer Quelldatei 2. Erzeugung

Mehr

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software

Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Um in der VR-NetWorld Software SEPA-Lastschriften einziehen zu können, müssen Sie folgende Einstellungen treffen: 1. SEPA-Lastschriften

Mehr

BIBLIOTHECAplus. Automatischer Import von DiviBibdaten. 1. Allgemeines

BIBLIOTHECAplus. Automatischer Import von DiviBibdaten. 1. Allgemeines BIBLIOTHECAplus Automatischer Import von DiviBibdaten 1. Allgemeines Mit BIBLIOTHECAplus können Sie die DiviBib-Daten in einem Arbeitsgang vom DiviBib-Server herunterzuladen und diese direkt nach BIBLIOTHECAplus

Mehr

Import, Export und Löschung von Zertifikaten

Import, Export und Löschung von Zertifikaten Import, Export und Löschung von Zertifikaten mit dem Microsoft Internet Explorer 1 Zertifikat importieren Starten Sie den Internet Explorer Wählen Sie in der Menüleiste unter Extras den Unterpunkt Internetoptionen

Mehr

Starmoney Business 7 für BT-Professional einrichten

Starmoney Business 7 für BT-Professional einrichten Starmoney Business 7 für BT-Professional einrichten - Dieses Dokument beschreibt, welche Einstellungen Sie an Starmoney Business 7 und BT-Professional vornehmen sollten, damit Sie die Kontoumsätze für

Mehr

Mitarbeiterstammdaten importieren

Mitarbeiterstammdaten importieren Mitarbeiterstammdaten importieren Inhalt 1 Voraussetzungen... 2 2 Empfehlungen zum Import aus Fremdprogrammen... 2 3 Import Assistent in Lexware lohn+gehalt... 4 3.1 '1 Auswahl'...4 3.2 '2 -Importdatei'...6

Mehr

Fragenbogenerstellung mittels CSV-Datei 1

Fragenbogenerstellung mittels CSV-Datei 1 Fragenbogenerstellung mittels CSV-Datei 1 Fragebogenerstellung Um in EvaSys einen Fragebogen zu erstellen, wählen Sie in der oberen Menüleiste Fragebögen und dann in der linken Menüleiste, Fragebogen erstellen.

Mehr

Wie führe ich einen Import meiner Mitgliederdaten in Netxp:Verein durch?

Wie führe ich einen Import meiner Mitgliederdaten in Netxp:Verein durch? Wie führe ich einen Import meiner Mitgliederdaten in Netxp:Verein durch? Bitte wählen Sie links im Menü unter Verwaltung den Punkt Import aus. Sie erhalten nachfolgende Ansicht: Bitte wählen Sie hier aus,

Mehr

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften

ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Stammdaten Zahlungsempfänger / Zahler Eigenschaften ACHTUNG: Diese Anleitung gilt für die VR-NetWorld Software ab der Version 5.0. Die VR-NetWorld Software bietet eine umfangreiche Mandatsverwaltung, mit der u.a. Mandate oder Anschreiben zur Umdeutung von

Mehr

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden

FuxMedia GmbH & Co. KG Bautzner Straße 108 01099 Dresden Um Schülerdaten aus der Fuxmedia-Software für SaxSVS zu exportieren, führen Sie folgende Schritte aus. 1. Gehen Sie im Fuxmedia-Programm links auf Verwaltung-Schüler. 2. Wählen Sie dann aus den Reports

Mehr

MAILCHIMPCONNECTOR FÜR DAYLITE

MAILCHIMPCONNECTOR FÜR DAYLITE MAILCHIMPCONNECTOR FÜR DAYLITE Table of Contents Allgemeines... 3... 4 Einrichtung... 5 Installation... 6 Lizenzierung... 9 Benutzung...12 Einrichtung des notwendigen API Key...13 Listenverwaltung...17

Mehr

ReynaPro_EOS_manual_ger.doc. ReynaPRO Handbuch EOS Reynaers Aluminium NV 1

ReynaPro_EOS_manual_ger.doc. ReynaPRO Handbuch EOS Reynaers Aluminium NV 1 ReynaPRO Handbuch EOS 31-3-2009 Reynaers Aluminium NV 1 1.Allgemein...3 2.Konfiguration 3 3.So bestellen Sie ein Projekt über EOS...7 3.1. Bestellung über Bestellsystem......7 3.2. Bestellsystem. 10 3.2.1.

Mehr

WORD TEXT REPLACER 1 PROGRAMMHILFE GILLMEISTER SOFTWARE.

WORD TEXT REPLACER 1 PROGRAMMHILFE GILLMEISTER SOFTWARE. WORD TEXT REPLACER 1 PROGRAMMHILFE GILLMEISTER SOFTWARE www.gillmeister-software.de 1 INHALT 1 Inhalt... 1 1. Start... 3 2 Hauptmenü... 3 2.1 Menüeinträge der Gruppe Menü... 3 2.1.1 Optionen... 3 2.1.2

Mehr

TLS-Client-Zertifikat erstellen

TLS-Client-Zertifikat erstellen TLS-Client-Zertifikat erstellen Inhaltsverzeichnis Was ist ein TLS-Zertifikat und wofür wird es benötigt?... 1 Voraussetzungen... 1 So erstellen Sie ein TLS-Zertifikat mit Sign Live! CC... 2 Neue Gruppe

Mehr

I N H A L T 1 PROJEKTE FUNKTIONEN AUSGABE...5 VERMSOFT ANLEITUNG INHALT

I N H A L T 1 PROJEKTE FUNKTIONEN AUSGABE...5 VERMSOFT ANLEITUNG INHALT VERMSOFT ANLEITUNG I N H A L T 1 PROJEKTE...1 2 FUNKTIONEN...4 3 AUSGABE...5 VERMSOFT ANLEITUNG INHALT 1 P R O J E K T E PROJEKTE Ein VERMSOFT Projekt besteht aus einer Liste von Punktkoordinaten. Mit

Mehr

micon VFC 2 x 20 PC-Software für mitex VFC 2 x 20

micon VFC 2 x 20 PC-Software für mitex VFC 2 x 20 Benutzerhandbuch 1 Allgemeines Die PC-Software micon VFC 2x20 dient zum übertragen bzw. empfangen von Texten des Displays mitex VFC 2x20. Die Software ist unter folgenden Betriebssystemen lauffähig: Windows

Mehr

2. Ist Ihr VR-NetWorld auf dem aktuellen Stand? 3. Gläubiger ID eingeben

2. Ist Ihr VR-NetWorld auf dem aktuellen Stand? 3. Gläubiger ID eingeben Einstellungen für SEPA-Lastschriften in der VR-NetWorld Software Bitte beachten Sie diese Punkte wenn Sie in der VR-NetWorld Software Lastschriften einziehen wollen 1. SEPA-Lastschriften sind nur noch

Mehr

TIKOS. Exportprogramm BUSINESS SOLUTIONS. Copyright SoCom Informationssysteme GmbH 2016, Alle Rechte vorbehalten

TIKOS. Exportprogramm BUSINESS SOLUTIONS. Copyright SoCom Informationssysteme GmbH 2016, Alle Rechte vorbehalten TIKOS BUSINESS SOLUTIONS Exportprogramm support@socom.de 23.02.2016 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. Anmelde-Dialog... 3 3. Überblick über den Startbildschirm... 4 4. Erstellen einer Exportdatei...

Mehr

Übernahme von büro easy-stammdaten in lexoffice Anleitung

Übernahme von büro easy-stammdaten in lexoffice Anleitung Übernahme von büro easy-stammdaten in lexoffice Anleitung Mit dem Excel-Tool möchten wir Sie bei der Übernahme der Stammdaten Ihrer Kunden, Lieferanten und Produkte aus büro easy in lexoffice unterstützen.

Mehr

Listen, Berichte und Serienbriefe

Listen, Berichte und Serienbriefe Berichte Datenbereich Willibald Heßlinger Multiplikator für das Schulverwaltungsprogramm asv Listen, Berichte und Serienbriefe Grundsätzlich muss zwischen den Begriffen Listen und Berichte unterschieden

Mehr

DATEV pro: Datenübernahme DATEV-Archiv-DVD

DATEV pro: Datenübernahme DATEV-Archiv-DVD DATEV pro: Datenübernahme DATEV-Archiv-DVD Bereich: FIBU - Info für Anwender Nr. 6076 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweisen 3.1. Datenübernahme Rechnungswesen-Archiv pro-dvd/datev-format

Mehr

Datenübernahme aus Profi-Cash

Datenübernahme aus Profi-Cash Datenübernahme aus Profi-Cash Umsätze aus ProfiCash exportieren Starten Sie ProfiCash und melden Sie sich mit dem Benutzer bzw. der Firma an, von welcher Sie Daten exportieren möchten Datei -> Ausführen

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

Datensicherung. Ihre neue Programm-Version ist nach Abschluss dieser Maßnahmen betriebsbereit. Seite 1

Datensicherung. Ihre neue Programm-Version ist nach Abschluss dieser Maßnahmen betriebsbereit. Seite 1 Juni 2008 Datensicherung Vor Beginn der Übertragung des neuen Programms legen Sie bitte eine komplette Datensicherung von SIGEPLAN basic bzw. SIGEPLAN plus an. Schließen Sie vorab alle offenen Anwendungen.

Mehr

Netzlaufwerk-Verbindung auf den Server se-1ug w2k.makro.privat. im Computerraum für die Daten der Chemikaliendatenbank

Netzlaufwerk-Verbindung auf den Server se-1ug w2k.makro.privat. im Computerraum für die Daten der Chemikaliendatenbank Netzlaufwerk-Verbindung auf den Server se-1ug-01008-05.w2k.makro.privat im Computerraum für die Daten der Chemikaliendatenbank Verwendung nur für geschäftliche Belange, ablegen oder Missbrauch durch private

Mehr

MS Outlook Add-In: raum level Dokumentenarchiv

MS Outlook Add-In: raum level Dokumentenarchiv MS Outlook Add-In: raum level Dokumentenarchiv Mit unserem Add-In raum level Dokumentenarchiv für MS Outlook können Sie direkt in MS Outlook E-Mails in unserem Programm für aktive Aufträge, Altrechnungen,

Mehr

Anleitung zur Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen ebanking Business

Anleitung zur Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen ebanking Business Anleitung zur Umwandlung von Lastschriftvorlagen in SEPA-Lastschriftvorlagen ebanking Business Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit dieser Anleitung möchten wir Sie Schritt für Schritt bei der

Mehr

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH

Bedienungsanleitung V1.0. PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement. TECTUS Transponder Technology GmbH Bedienungsanleitung V1.0 PC-Programm / Konverter EP-Schachtmanagement TECTUS Transponder Technology GmbH Eurotecring 39 D-47445 Moers ALLGEMEIN 4 Installation 4 PROGRAMMBESCHREIBUNG 5 1 TASKLEISTEN SYMBOL

Mehr

FAQ Kommunikation über PROFIBUS

FAQ Kommunikation über PROFIBUS FAQ Kommunikation über PROFIBUS Kommunikation über PROFIBUS FAQ Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Frage... 2 Wie konfiguriere ich eine PC-Station als DP-Master zur Anbindung an einen DP-Slave

Mehr

Outlook-Abgleich. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH

Outlook-Abgleich. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH Outlook-Abgleich Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig

Mehr

Manual co.task - see your tasks Version 1.1

Manual co.task - see your tasks Version 1.1 Manual co.task - see your tasks Version 1.1 Support: http://www.codeoperator.com/support.php copyright 2007-2010 [CodeOperator] member of synperience Group Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 4 1.1. Voraussetzungen

Mehr

Sonstige Daten importieren.

Sonstige Daten importieren. Sonstige Daten importieren. Untenstehend erhalten Sie Informationen und Erklärungen, welche Daten und wie sie eingelesen werden können. (Anhand von Beispieldaten). Welche sonstigen Daten können eingelesen

Mehr

ebanking Business Edition

ebanking Business Edition ebanking Business Edition SEPA-Lastschriftvorlagen (z.b. Mitglieder) anlegen, ändern und löschen Lastschriften werden üblicherweise regelmäßig wiederkehrend eingezogen. Daher ist es sinnvoll, die SEPA-Lastschriften

Mehr

Outlook Konto mit IMAP einrichten

Outlook Konto mit IMAP einrichten Outlook 2010 E-Mail-Konto mit IMAP einrichten In dieser Anleitung wird gezeigt, wie Sie in Outlook 2010 ein E-Mail-Konto mit dem Übertragungsprotokoll IMAP einrichten können. Wie Sie in Outlook 2010 ein

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo werden Bankverbindungen angelegt? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Tipp: Für den Abgleich der Offenen Posten nach dem Import steht die Funktion Buchen Offene Posten abgleichen zur Verfügung.

Tipp: Für den Abgleich der Offenen Posten nach dem Import steht die Funktion Buchen Offene Posten abgleichen zur Verfügung. Import von Buchungsdaten in Lexware buchhalter/plus Themen: 1. Voraussetzungen für den Import 2. Abgleich mit schon vorhandenen Buchungssätzen und Offenen Posten 3. Der Import-Assistent 4. Vorgehensweise

Mehr

Content Management System Larissa Version:

Content Management System Larissa Version: 1. Content Management System Larissa 1.1 Struktur Das CMS 'Larissa' finden Sie auf der linken Seiten unter dem Punkt 'Internetauftritt'. Bei einer multi-domain Version sind alle integrierten Domains aufgelistet.

Mehr

> HBCI PIN/TAN und StarMoney 8.0

> HBCI PIN/TAN und StarMoney 8.0 -- > HBCI PIN/TAN und StarMoney 8.0 - Übersicht - Inhalt Seite 1. Online-Update durchführen 2 2. HBCI PIN/TAN einrichten 3 3. Umsätze exportieren / importieren 5 Stand April 2011 - 1. Online-Update durchführen

Mehr

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel.

Jeder Import ist auf eine Datenquelle beschränkt. Markieren Sie die gewünschten Daten in diesem Fall: Artikel. Artikel importieren Über die Funktion Datei Import übernehmen Sie Daten aus anderen Systemen oder Programminstallationen. Voraussetzung: Die Daten müssen in einer TXT- oder CSV-Datei im Format ASCII bzw.

Mehr

Transport IT.S FAIR. Handbuch. Dauner Str.12, D Mönchengladbach, Hotline: 0900/ (1,30 /Min)

Transport IT.S FAIR. Handbuch. Dauner Str.12, D Mönchengladbach, Hotline: 0900/ (1,30 /Min) IT.S FAIR Handbuch Dauner Str.12, D-41236 Mönchengladbach, Hotline: 0900/1 296 607 (1,30 /Min) 1. Inhalt 1. Inhalt... 2 2. Wie lege ich einen Kunden oder Fahrer an?... 3 3. Wie erstelle ich eine Aktion

Mehr

Einleitung Erste Abfrage erstellen...2

Einleitung Erste Abfrage erstellen...2 Einleitung...7 1 Einführung in Power Query... 11 1.1 Power Query installieren und aktivieren... 11 1.2 Power Query aktivieren bzw. deaktivieren... 12 Was tun, wenn das Register nicht angezeigt wird...

Mehr

Webmail piaristengymnasium.at

Webmail piaristengymnasium.at Webmail piaristengymnasium.at http://campus.piakrems.ac.at Benutzername: familienname.vorname Kennwort: *********** (siehe Infoblatt) Einstellungen für Mailprogramm (zb.: Outlook, Thunderbird, ) IMAP Port

Mehr

4. Bedienen und Einstellen

4. Bedienen und Einstellen 4. Bedienen und Einstellen 4.1 Anschließen und einschalten 1. Verbinden Sie das UNIMET 800ST mittels Nullmodemkabel mit dem Rechner. 2. Schalten Sie das UNIMET 800ST ein und lassen Sie es im Hauptordner.

Mehr

GS-Programme SEPA Zahlungsaufträge verarbeiten

GS-Programme SEPA Zahlungsaufträge verarbeiten GS-Programme SEPA Zahlungsaufträge verarbeiten Copyright 2014 Sage GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer Sorgfalt ausgewählt, erstellt und getestet. Fehlerfreiheit können

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Erstellen der Adressen Tabelle mit Excel Erste Zeile enthält entsprechende Feld Bezeichnungen wie Anrede, Nachname, Vorname etc.

Erstellen der Adressen Tabelle mit Excel Erste Zeile enthält entsprechende Feld Bezeichnungen wie Anrede, Nachname, Vorname etc. Erstellen der Adressen Tabelle mit Excel Erste Zeile enthält entsprechende Feld Bezeichnungen wie Anrede, Nachname, Vorname etc. Musterbrief erstellen in Word Serienbrief erstellen über : Menü Extras Briefe

Mehr

Neuen Steuerfall erstellen mit Import aus Vorjahr

Neuen Steuerfall erstellen mit Import aus Vorjahr Neuen Steuerfall erstellen mit Import aus Vorjahr Bitte klicken Sie im Startmenü auf die Schaltfläche Steuererklärung 2007 NEU (mit Import aus Vorjahr) Anschliessend öffnet sich das Fenster Neue Datei

Mehr

1) Übernahme Adressen und Mutter LVs über die Datensicherung (automatisierter Import)

1) Übernahme Adressen und Mutter LVs über die Datensicherung (automatisierter Import) Datenübernahme aus Handwerksbüro X in Handwerksbüro PS Sie können folgende Daten übernehmen: 1. Übernahme Stammdaten (Adressen und Mutter LVs) über die Datensicherung (automatisierter Import). Alle Angebote

Mehr

Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007

Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007 Beschreibung: Erforderliches Programm: Excel (97)2000 bis 2007 Diese Anleitung bezieht sich auf Microsoft Excel Versionen von (97)2000 bis 2003 und mit Spezialverweisen auch auf die Version 2007. Durch

Mehr