Informationen für Geschäftspartner. Einhalten von Gesetzen, Bestimmungen, Übereinkommen. Transparenz im Geschäft.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen für Geschäftspartner. Einhalten von Gesetzen, Bestimmungen, Übereinkommen. Transparenz im Geschäft. www.siemens."

Transkript

1 Informationen für Geschäftspartner Einhalten von Gesetzen, Bestimmungen, Übereinkommen Transparenz im Geschäft

2 Die Kultur eines Unternehmens und dessen Werte machen den Unterschied. Die Menschen verbinden mit Siemens zu Recht Zuverlässigkeit, Fairness und Integrität. Joe Kaeser, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG 2

3 Saubere Geschäfte gemeinsam Geschäftstätigkeit ist stets mit Verantwortung verbunden. Und Engagement für Fairness, Transparenz und Compliance ist mehr als nur eine Verpflichtung. Denn langfristig profitieren wir alle davon. Warum sind saubere Geschäfte so wichtig? Nur saubere Geschäfte sind wirklich nachhaltig: Sie gewährleisten, dass sich in einem fairen Wettbewerbsumfeld die beste Lösung durchsetzt und bieten Unternehmen die Möglichkeit, in zukunftsorientierte Produkte zu investieren. Korruption dagegen führt in eine Sackgasse, die technologischen Fortschritt ausbremst, nachhaltige Entwicklung behindert und die Märkte untergräbt. Das einzig wirksame Mittel zur Bekämpfung von Korruption ist Compliance. Die Haltung von Siemens in Bezug auf saubere Geschäfte ist kompromisslos, glaubwürdig und lässt keinen Raum für Grauzonen. Das Siemens-Compliance- System bietet eine Reihe wirkungsvoller Tools und Methoden zur Bekämpfung von Korruption und Förderung von Compliance und zwar weltweit. Compliance ist bei Siemens eine verbindliche Vorgabe. Daher legen wir in den eigenen Reihen und bei unseren Geschäftspartnern höchste Standards zugrunde. Das Siemens-Compliance-System gliedert sich in drei Handlungsebenen: Vorbeugen Erkennen Reagieren. Mithilfe der auf den jeweiligen Ebenen vorgesehenen Maßnahmen wollen wir sicherstellen, dass unser Geschäft alle geltenden Gesetze und Bestimmungen erfüllt und in Einklang mit den Prinzipien und Regeln von Siemens steht. Vorbeugen Erkennen Reagieren Compliance Risikomanagement Richtlinien und Verfahren Training und Kommunikation Beratung und Unterstützung Integration in Personalprozesse Collective Action Verantwortung des Managements Meldewege Tell us und Ombudsmann Compliance-Kontrollen Monitoring und Compliance-Prüfungen Compliance-Audits Compliance- Untersuchungen Ahndungen von Fehlverhalten Nachbearbeitung von Fällen Globale Fallverfolgung

4 Grundsätze der Korruptionsbekämpfung und des Kartellrechts Siemens macht internationales Geschäft, daher müssen wir und unsere Geschäftspartner nationale und internationale Gesetze und Abkommen einhalten. Klare Spielregeln für saubere Geschäfte Siemens gewinnt Aufträge auf faire Weise über Qualität und Preis unserer innovativen Produkte und Dienstleistungen, und nicht durch Gewährung unzulässiger Vorteile. Dementsprechend erwarten wir auch von unseren Geschäftspartnern die Einhaltung aller geltenden Antikorruptionsgesetze und -regelungen. Siemens untersagt seinen Geschäftspartnern ausdrücklich, Amtsträgern oder Personen/Organisationen im privaten Sektor direkt oder indirekt Geld oder andere Zuwendungen jeglicher Art anzubieten, zu versprechen, zu gewähren oder zu genehmigen, die darauf abzielen, amtliche Handlungen zu beeinflussen oder Siemens einen unangemessenen Vorteil zu verschaffen. Alle Angebote, Versprechen, Zuwendungen und Geschenke müssen mit den geltenden Gesetzen und den Siemens-Richtlinien übereinstimmen und jeglichen Anschein von Unredlichkeit und Unangemessenheit vermeiden. Der Begriff Amtsträger umfasst Mitarbeiter oder Vertreter von Behörden oder anderen öffentlichen Einrichtungen jeder Ebene sowie Mitarbeiter staatlicher Unternehmen und öffentlicher internationaler Organisationen. Eingeschlossen sind auch Kandidaten für ein politisches Amt, Vertreter einer politischen Partei sowie politische Parteien selbst. In vielen Ländern wird fairer Wettbewerb durch Kartellgesetze geschützt. Kartellgesetze verbieten Vereinbarungen zwischen Mitbewerbern, die auf eine Beschränkung des Wettbewerbs abzielen, z.b. Preisabsprachen, Markt- oder Kundenaufteilungen, Zuweisung von Märkten, Manipulation von Ausschreibungen oder den Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung. Siemens befolgt strikte Richtlinien in Bezug auf die Einhaltung von Kartellgesetzen und erwartet dasselbe von seinen Geschäftspartnern. 4

5 Antikorruptionsgesetze unterscheiden meist nicht zwischen Ihren eigenen Handlungen und Handlungen, die Andere in Ihrem Namen vornehmen. 5

6 Aufbau nachhaltiger Partnerschaften Die Auswahl von Mittlern wird bei Siemens durch einen gründlichen und dokumentierten Due-Diligence-Prozess begleitet, um eine langfristige und vertrauensvolle Beziehung mit Geschäftspartnern sicherzustellen. Gemeinsame Herausforderungen überzeugende Antworten Für Siemens als ein global agierendes Unternehmen sind gegenseitiges Vertrauen und faire und transparente Interaktionen mit Geschäftspartnern unabdingbar, da Siemens auch für die Handlungen seiner Geschäftspartner zur Verantwortung gezogen werden kann. Unser klar strukturierter Compliance Due-Diligence-Prozess, den wir bei der Auswahl verschiedener Geschäftspartnertypen wie z.b. Handelsvertreter, Zollagenten, Wiederverkäufer und Konsortialpartner anwenden, unterstützt uns bei der sorgfältigen und verantwortungsvollen Beurteilung von Geschäftsbeziehungen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Compliance Anforderungen eingehalten werden und wir langfristige Kooperationen mit seriösen und qualifizierten Geschäftspartnern eingehen. Der Compliance Due-Diligence- Prozess von Siemens Bevor eine Geschäftsbeziehung eingegangen wird, führt die betreffende Siemens Einheit eine Compliance Due Diligence durch. In Abhängigkeit des Ergebnisses einer Risikoanalyse beinhaltet die Due Diligence Angaben des Geschäftspartners, sowie Informationen aus externen, öffentlich zugänglichen Quellen. Auf diese Weise wird ein transparenter Überblick über die geplante Geschäftsbeziehung sichergestellt. An dem Vertrag mit Siemens verpflichtet sich der Geschäftspartner in Einklang mit allen geltenden Regeln und Richtlinien zu handeln. Der Due-Diligence-Prozess wird in festgelegten Zeiträumen wiederholt. 6

7 Unser strukturierter Compliance Due-Diligence-Prozess stellt die Grundlage für eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern dar. 7

8 Geschäftsbeziehungen zu Lieferanten Supply Chain Management spielt eine entscheidende Rolle bei Siemens, da das externe Einkaufsvolumen in etwa der Hälfte des Gesamtumsatzes entspricht. Das Prinzip der Nachhaltigkeit, ob bei Umwelt, Gesellschaft oder Wirtschaft, ist bei Siemens oberste Prämisse und wird entlang der gesamten Lieferkette angewandt. So erwarten wir von unseren Lieferanten nicht nur einen Beitrag zu unserem wirtschaftlichen Erfolg, sondern auch die Einhaltung unseres Code of Conduct für Siemens Lieferanten. Unsere Lieferanten müssen sich klar zu den Unternehmenswerten von Siemens bekennen und sich zugleich dazu verpflichten, die folgenden Prinzipien im Umgang mit Mitarbeitern, externen Stakeholdern und der Umwelt uneingeschränkt einzuhalten. Diese Prinzipien beruhen unter anderem auf den Leitlinien des UN Global Compacts sowie der Internationalen Arbeitsorganisation und spiegeln gleichzeitig die Inhalte unserer Siemens Business Conduct Guidelines wider. Unsere Lieferanten sind dazu verpflichtet, den Code of Conduct zu unterzeichnen, sowie alle geltenden Gesetze einzuhalten, Korruption und Bestechung zu verbieten, Grundrechte ihrer Mitarbeiter zu achten, 8 Kinderarbeit zu verbieten, Gesundheit und Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten, ein Managementsystem zum Schutz der Umwelt einzuführen, sowie aktive Maßnahmen zur Förderung der Einhaltung der Inhalte des Code of Conduct für Siemens Lieferanten bei ihren Lieferanten zu unternehmen. Ein umfassendes Bündel an Maßnahmen gewährleistet die kontinuierliche Einhaltung dieser Richtlinien. Maßnahmen reichen von einer Selbstbewertung der Lieferanten bis hin zu spezifischen unabhängigen Nachhaltigkeits- Audits. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter scm/nachhaltigkeit

9 Unser Code of Conduct für Siemens Lieferanten gewährleistet Nachhaltigkeit entlang der gesamten Lieferkette. 9

10 Collective Action Collective Action beschreibt unterschiedliche Methoden im Kampf gegen Korruption. Es geht darum Allianzen gegen Korruption aufzubauen und kollektiv zu handeln. Collective Action erfordert die Zusammenarbeit von Akteuren aus Politik, Unternehmen und Gesellschaft. Angesichts des weitverbreiteten und tief verwurzelten Korruptionsproblems, das gleichermaßen die Gesellschaft, die Staaten und deren öffentliche Auftraggeber sowie den privaten Sektor trifft, erscheint es sehr unwahrscheinlich durch einzelne Aktivitäten signifikante ethische Änderungen und eine Verbesserung der Transparenz von Geschäftsprozessen zu bewirken. Genau hier setzen die "Collective- Action"-Methoden an: Es geht darum, den Kampf gegen Korruption gemeinsam, also kollektiv, aufzunehmen und zusammen mit den unterschiedlichen Interessensgruppen ein Bündnis gegen Korruption zu schließen und das Problem von mehreren Seiten anzugehen und zu lösen. Im Rahmen seiner erweiterten Einflusssphäre arbeitet Siemens eng mit Partnern wie dem United Nations Global Compact, dem Weltwirtschaftsforum, der internationalen Handelskammer oder Transparency International zusammen und engagiert sich in verschiedenen, von zahlreichen Stakeholdern mitgetragenen branchenübergreifenden Initiativen, in deren Mittelpunkt der Kampf gegen Korruption steht. Darüber hinaus hat Siemens 2010 gemeinsam mit der Weltbank die mit 100 Millionen US-Dollar dotierte Siemens Integrity Initiative für saubere Märkte ins Leben gerufen. Das ultimative Ziel ist es faire Marktbedingungen und damit gleiche Wettbewerbschancen für alle Marktteilnehmer zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Thema Collective Action finden Sie unter 10

11 Von einer gemeinsamen Initiative für faire Marktbedingungen profitieren alle. Siemens lädt Sie ein, sich sowohl auf globaler als auch auf lokaler Ebene bei internationalen Collective-Action- Aktivitäten zu engagieren. 11

12 Weitere Informationen über das Compliance- System von Siemens erhalten Sie unter Mögliches Fehlverhalten von Siemens können Sie an den Ombudsmann melden, Tel , oder dem Compliance-Helpdesk "Tell us" unter Siemens AG Corporate Compliance Office Wittelsbacherplatz München Deutschland Siemens AG 2013 Alle Rechte vorbehalten

CODE OF CONDUCT PBS Turbo s.r.o.

CODE OF CONDUCT PBS Turbo s.r.o. für Lieferanten und Business Partner CODE OF CONDUCT PBS Turbo s.r.o. Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 1 Gesellschaftliche Verantwortung 2 2 Transparente Geschäftsbeziehungen 3 3 Faires Marktverhalten 3 4

Mehr

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie GKV Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro K und TecPart ca. 1200 Unternehmen (Stand 2010). Die

Mehr

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen

BME-Verhaltensrichtlinie. Code of Conduct. Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen 2 BME-Verhaltensrichtlinie Code of Conduct Erläuterungen BME-Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Der BME und seine Mitglieder erkennen ihre soziale

Mehr

BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct)

BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) I. Präambel BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Der (BME) vertritt rund 6.700 Mitglieder, darunter 1.500 Firmenmitglieder. Im BME sind sämtliche Branchen

Mehr

CODE OF CONDUCT. für Lieferanten und Business Partner

CODE OF CONDUCT. für Lieferanten und Business Partner CODE OF CONDUCT für Lieferanten und Business Partner Version: 2.0 Gültig ab: 01.01.2015 Kontakt: MAN SE, Compliance Awareness & Prevention, Oskar-Schlemmer-Straße 19-21, 80807 München Compliance@man.eu

Mehr

Mit Integrität zum Erfolg Unsere Grundsätze im Geschäftsleben. Turning Ideas into Reality.

Mit Integrität zum Erfolg Unsere Grundsätze im Geschäftsleben. Turning Ideas into Reality. Mit Integrität zum Erfolg Unsere Grundsätze im Geschäftsleben Turning Ideas into Reality. Verpflichtung Liebe Ferrostaalerin, lieber Ferrostaaler, die Ferrostaal ist mit ihren einzelnen Geschäftsbereichen

Mehr

Verhaltensgrundsätze. Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung.

Verhaltensgrundsätze. Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung. Verhaltenskodex Verhaltensgrundsätze Wir achten die Menschenrechte und verurteilen jegliche Diskriminierung. Unser Verhalten ist geprägt von Wertschätzung, Ehrlichkeit, Transparenz und Verlässlichkeit.

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

CODE OF BUSINESS CONDUCT

CODE OF BUSINESS CONDUCT CANDULOR CODE OF BUSINESS CONDUCT EINFÜHRUNG Die CANDULOR AG strebt danach, durch kontinuierliche Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit den Unternehmenswert für Kunden, Partner, Mitarbeitende und Aktionäre

Mehr

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe Verhaltenskodex der Landgard-Gruppe Inhaltsverzeichnis 1. Unser Leitbild... 3 2. Einhaltung des geltenden Rechts und interner Richtlinien... 3 3. Vermeidung von Korruption... 3 4. Einhaltung von kartellrechtlichen

Mehr

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung

Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung code of conduct Vorwort Die Intersnack Group schaut auf eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung im Marken- und Handelsmarkensegment zurück, auf die wir alle stolz sein können. Unser Erfolg basiert

Mehr

erhaltenskodex SCA V

erhaltenskodex SCA V SCA Verhaltenskodex SCA Verhaltenskodex SCA hat sich der Aufgabe verpflichtet, für die mit dem Unternehmen verbundenen Interessengruppen Mehrwerte zu schaffen und mit seinen Angestellten, Kunden, Endverbrauchern,

Mehr

Verhaltenskodex Code of Conduct

Verhaltenskodex Code of Conduct Verhaltenskodex Code of Conduct Vorwort Verhaltenskodex Vorwort Der gute Ruf unserer Unternehmensgruppe als Anbieter hochwertiger Produkte und Leistungen auf dem Gebiet des metallurgischen Maschinen-

Mehr

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10

Verhaltenskodex. der Doppelmayr / Garaventa Gruppe. Stand 05.2013 1 / 10 Verhaltenskodex der Doppelmayr / Garaventa Gruppe Stand 05.2013 1 / 10 Liebe Mitarbeiterin, Lieber Mitarbeiter, wir alle sind weltweit im Einsatz. Dank Euch konnte unsere Unternehmensgruppe zu einem der

Mehr

Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe

Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe Compliance Richtlinie der Viessmann Gruppe Inhaltsverzeichnis Vorwort Übersicht 5 6 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. Definition und Anwendungsbereich Informationspflicht Grundsätzliche

Mehr

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE Mai 2014 INHALT 03 1 EINLEITUNG 03 2 KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 04 3 VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 04 3.1 Verantwortung im Kerngeschäft 04 3.2 Umwelt und Ökologie 04

Mehr

Code of Conduct. Integrität und ethisches verhalten

Code of Conduct. Integrität und ethisches verhalten Code of Conduct Integrität und ethisches verhalten Code of Conduct Liebe Kolleginnen und Kollegen Ethik und Integrität waren immer ein wichtiger Teil der Sika Kultur. Das Leitbild verlangte bereits in

Mehr

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Der ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. und seine Mitgliedsunternehmen bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen

Mehr

Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe

Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe Die für unsere Lieferanten maßgeblichen Verhaltensregeln des Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe (CODE OF CONDUCT) Der Verhaltenskodex der Dürr-Gruppe stellt unterschiedliche Verhaltensregeln für das tägliche

Mehr

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Oktober 2014 INHALT 1. EINLEITUNG 2. KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 3. MITARBEITER 4. VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 4.1. Sensible Geschäftsfelder 4.2. Umwelt und

Mehr

Leifheit Code of Conduct (gültig ab 27.06.2012)

Leifheit Code of Conduct (gültig ab 27.06.2012) Leifheit Code of Conduct (gültig ab 27.06.2012) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 2 Gesetze und Richtlinien... 2 3 Fairer Wettbewerb und Kartellrecht... 2 4 Korruption... 3 5 Einladungen, Bewirtungen

Mehr

Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX

Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX Liebe Kolleginnen und Kollegen, in Zeiten der Globalisierung und des sich verschärfenden Wettbewerbs ist es für ein inter national tätiges Unternehmen wichtig, nach

Mehr

Code of Conduct. Unternehmenskodex der Mayr-Melnhof Gruppe

Code of Conduct. Unternehmenskodex der Mayr-Melnhof Gruppe Unternehmenskodex der Mayr-Melnhof Gruppe Inhaltsverzeichnis Unternehmenskodex... 3 Einhaltung der Gesetze... 3 Menschenrechte... 3 Kinderarbeit... 3 Gegenseitiger Respekt, Gleichbehandlung, Förderung

Mehr

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung

ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung ZVEI-Code of Conduct zur gesellschaftlichen Verantwortung Präambel Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. und seine Mitgliedsunternehmen bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen

Mehr

Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group

Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group Präambel Die fortschreitende Globalisierung der Waren- und Kapitalmärkte ermöglicht es transnationalen Konzernen, globale

Mehr

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Inhalt Code of Conduct - Präambel 1. Verhalten und Respekt im Umgang miteinander 2. Gesetzestreue und redliche Führung der Geschäfte 3. Vertraulichkeit

Mehr

Bertelsmann: ein vertrauenswürdiger Geschäftspartner

Bertelsmann: ein vertrauenswürdiger Geschäftspartner Bertelsmann: ein vertrauenswürdiger Geschäftspartner Informationen zu Ethics & Compliance bei Bertelsmann 2 Über Uns Unternehmensstruktur Bertelsmann macht Medien, leistet Dienste rund um die Medien und

Mehr

Management-Newsletter. Unsere Compliance-Verhaltenskultur. Zentrale. Unternehmensführung. Inhalt in dieser Ausgabe. 2 / 2014 21.

Management-Newsletter. Unsere Compliance-Verhaltenskultur. Zentrale. Unternehmensführung. Inhalt in dieser Ausgabe. 2 / 2014 21. Zentrale Unternehmensführung 2 / 2014 21. Mai 2014 Management-Newsletter Unsere Compliance-Verhaltenskultur Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gemeinsam mit dem Gesamtbetriebsrat der Waldburg-Zeil

Mehr

Siemens Compliance University Program

Siemens Compliance University Program Siemens Compliance System Erfahrungen und Herausforderungen Siemens Compliance University Program Compliance-Management an Hochschulen München, 22. November 2012 Siemens AG 2012. All rights reserved. Siemens

Mehr

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG Compliance-Richtlinie der InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG (im Folgenden InfraServ Wiesbaden genannt) 17. April 2013 Seite 1 Vorwort Compliance, engl. für Einhaltung, Befolgung, steht für rechtmäßiges

Mehr

Der Wittenbergprozess im Unternehmen Frankenthaler Sozialpartnerforum

Der Wittenbergprozess im Unternehmen Frankenthaler Sozialpartnerforum Der Wittenbergprozess im Unternehmen Frankenthaler Sozialpartnerforum Frankenthal, am 28. Juni 2011 Prof. Dr. habil. Josef Wieland Führungsaufgaben in der Globalisierung Bereich Aufgabe Standard Compliance

Mehr

RA Konstanze Ricken Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 21.10.2014

RA Konstanze Ricken Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 21.10.2014 RA Konstanze Ricken Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 21.10.2014 Der Kampf gegen Korruption kann nur erfolgreich sein, wenn sich alle, d.h. Staaten, internationale Organisationen,

Mehr

ComPlianCe leitbild Präambel

ComPlianCe leitbild Präambel Compliance Leitbild Präambel Als Familienunternehmen legen wir Wert auf partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden und Baupartnern. Unser oberstes Unternehmensziel, langfristige Gewinne zu erwirtschaften,

Mehr

GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS

GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS VERHALTENSKODEX DER FREUDE AM BAUEN ERLEBEN GRUNDLAGEN DES COMPLIANCE-SYSTEMS 02 VERHALTENSKODEX DER I. Grundlegende Verhaltensanforderungen Gesetzestreues Verhalten ist

Mehr

Compliance-Richtlinie. Obenauer GmbH. Seite 1 von 6

Compliance-Richtlinie. Obenauer GmbH. Seite 1 von 6 Compliance-Richtlinie Obenauer GmbH Seite 1 von 6 Bekenntnis der Unternehmen der Obenauer GmbH zu einem unverfälschten Wettbewerb Die Unternehmen der Obenauer GmbH sind in den Bereichen des Lebensmittelgroßhandels

Mehr

Das Siemens Compliance System Nur sauberes Geschäft ist Siemens Geschäft

Das Siemens Compliance System Nur sauberes Geschäft ist Siemens Geschäft Universität Zürich, 19. 05. 2014 Das Siemens Compliance System Nur sauberes Geschäft ist Siemens Geschäft siemens.com/answers Inhaltsverzeichnis Das Unternehmen Die Zukunft wird smart Februar 2013 Die

Mehr

washtec verhaltens- und ethikkodex

washtec verhaltens- und ethikkodex washtec verhaltens- und ethikkodex umgang mit dem kodex Dieser Kodex gilt für alle Organe von WashTec und alle Tochterfirmen. Alle Mitarbeiter müssen außerdem die Gesetze und Vorschriften des Landes befolgen,

Mehr

THINK GLOBAL, ACT HUMAN

THINK GLOBAL, ACT HUMAN M OB A V E RH A L T E N S K O D E X ETHISCHE GRUNDSÄTZE DER MOBA GRUPPE THINK GLOBAL, ACT HUMAN VORWORT Dieser Verhaltenskodex definiert die ethischen Grundsätze innerhalb der MOBA-Gruppe. Er bildet die

Mehr

Petrofer Konzern. Code of Conduct

Petrofer Konzern. Code of Conduct Petrofer Konzern Code of Conduct Inhaltsverzeichnis Vorwort 1. Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und der Gesellschaft 1.1 Verantwortung und Zusammenarbeit 1.2 Menschenrechte und Diskriminierung

Mehr

Code of Conduct. Verhaltenskodex für Mitarbeiter

Code of Conduct. Verhaltenskodex für Mitarbeiter Code of Conduct Verhaltenskodex für Mitarbeiter Code of Conduct (Verhaltenskodex) Inhaltsverzeichnis Code of Conduct (Verhaltenskodex)... 2 Vorwort... 3 Mitarbeiter... 4 Menschenrechte... 4 Umwelt... 4

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

Geschäftspartnerkodex Code of Conduct for Business Partners

Geschäftspartnerkodex Code of Conduct for Business Partners 15-02-17/ Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Geschäftspartner, Geschäfte integer, verantwortungsvoll und nachhaltig zu führen sowie gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, sind elementare Bestandteile

Mehr

Richtlinie Unternehmenshandeln. Code of Conduct Guideline. Dürkopp Adler AG

Richtlinie Unternehmenshandeln. Code of Conduct Guideline. Dürkopp Adler AG Richtlinie Unternehmenshandeln Dürkopp Adler AG Präambel Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Mitglieder des Vorstandes und Aufsichtsrats der Dürkopp Adler AG sind an die Regelungen dieses Code

Mehr

Herausforderung Nachhaltigkeit im Supply Chain Management

Herausforderung Nachhaltigkeit im Supply Chain Management Herausforderung Nachhaltigkeit im Supply Chain Management Dr. Sibyl Anwander Leiterin Qualität/Nachhaltigkeit Coop Leiterin der Nationalen Kontaktgruppe BSCI Schweiz Tagung SECO, CSR und nachhaltige Beschaffung

Mehr

WEBER-HYDRAULIK GMBH Verhaltensrichtlinie Code of Conduct

WEBER-HYDRAULIK GMBH Verhaltensrichtlinie Code of Conduct WEBER-HYDRAULIK GMBH Verhaltensrichtlinie Code of Conduct 1 von 8 I Präambel Die WEBER-HYDRAULIK GmbH erkennt ihre soziale Verantwortung an. Insbesondere tragen sämtliche am Beschaffungsprozess Beteiligten

Mehr

Überblick über das Compliance Management System von Seves

Überblick über das Compliance Management System von Seves Überblick über das Compliance Management System von Seves 1. Chief Compliance Officer und Compliance-Beauftragte 2. Risikoanalyse und Risikobewertung 3. Unterlagen 4. Schulungen 5. Compliance-Bestätigungen

Mehr

II. Verpflichtung zu sozial verantwortlichem Wirtschaften

II. Verpflichtung zu sozial verantwortlichem Wirtschaften Umsetzungsbedingungen für in den BSCI- Überwachungsprozess einzubeziehende Geschäftspartner (Produzenten) 1 I. Einführung Zum Zwecke dieses Dokuments bezeichnet Produzent den Geschäftspartner in der Lieferkette

Mehr

COMPLIANCE REPORT 2014.

COMPLIANCE REPORT 2014. RWE AG COMPLIANCE REPORT 2014. UND ORIENTIERUNG GEBEN: COMPLIANCE 2 COMPLIANCE REPORT 2014 COMPLIANCE REPORT 2014. Tätigkeitsschwerpunkt der Compliance-Organisation bei RWE ist die Korruptionsprävention.

Mehr

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy Siemens Transformers Managementpolitik Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz www.siemens.com/energy Kundennutzen durch Qualität und Kompetenz Transformers QUALITÄTS MANAGEMENT POLITIK Ziel der SIEMENS

Mehr

Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung

Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung Strength. Performance. Passion. Verhaltenskodex für Lieferanten Holcim Gruppe (Italien) AG Zentraler Einkauf und Nachhaltige Entwicklung Inhalt 1. Vorwort zur nachhaltigen Beschaffung bei Holcim 3 2. Unsere

Mehr

Online-Vorlage COP. Allgemeines

Online-Vorlage COP. Allgemeines Online-Vorlage COP Allgemeines Zeitraum Ihrer Fortschrittsmitteilung (Communication on Progress, COP) Von: Bis: Erklärung des Hauptgeschäftsführers (CEO) zur fortgesetzten Unterstützung Bitte legen Sie

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex Lenzing Gruppe www.lenzing.com UNSER VERHALTENSKODEX. Lenzing Gruppe 3 Inhalt Unser Verhaltenskodex Anwendungsbereich 4 Verhaltensgrundsätze 5 01 Wir halten uns an Gesetze und Richtlinien

Mehr

Code of Conduct Verhaltenskodex

Code of Conduct Verhaltenskodex Code of Conduct Verhaltenskodex Code of Conduct German 1.1 1 Code of Conduct German 1.1 2 Inhaltsverzeichnis Gesellschaftliche Verantwortung Seite 1. Gesetzestreue 4 Verhalten am Arbeitsplatz 2. Umgang

Mehr

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG Verhaltenskodex Messe Bozen AG Inhalt 1. Verhaltenskodex... 3 1.1. Zweck und Geltungsbereich... 3 1.2. Aufbau des Verhaltenskodex... 3 1.3. Allgemeine Grundsätze... 3 1.4. Verhaltensrichtlinien... 5 1.5.

Mehr

Compliance auch für den Mittelstand. 70. Treffen des Billbrookkreis e.v., Hotel Böttcherhof, Hamburg, 04.05.2015

Compliance auch für den Mittelstand. 70. Treffen des Billbrookkreis e.v., Hotel Böttcherhof, Hamburg, 04.05.2015 Compliance auch für den Mittelstand 70. Treffen des Billbrookkreis e.v., Hotel Böttcherhof, Hamburg, Henning Michaelsen, Chief Compliance Officer, Aurubis AG 1 Aurubis, ein integrierter Kupferproduzent

Mehr

Assistenzsysteme für sichere Geschäfte

Assistenzsysteme für sichere Geschäfte Herausforderungen und Handlungsspielräume für den Compliance Officer in der Praxis --- Group Compliance @ Daimler AG Assistenzsysteme für sichere Geschäfte Heike J. Böhme (Head of M&A Compliance and Compliance

Mehr

Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe

Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der Jaeger-Gruppe Täglich sehen wir uns mit neuen Herausforderungen, Anforderungen und Entscheidungen konfrontiert.

Mehr

Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2014 Compliance 47. Compliance

Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2014 Compliance 47. Compliance Daimler Nachhaltigkeitsbericht 2014 Compliance 47 Compliance Compliance ist ein unverzichtbarer Teil der Integritätskultur bei Daimler. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir uns an alle relevanten

Mehr

Inhalt. Seite. 2. Geltungsbereich. Wertesystem. Ethisches Handeln

Inhalt. Seite. 2. Geltungsbereich. Wertesystem. Ethisches Handeln Verhaltenskodex Inhalt Seite 1. Inhalt, Sinn und Ziel des Verhaltenskodex 1. Inhalt, Sinn und Ziel des Verhaltenskodex 2. Geltungsbereich 3. Achtung gesellschaftlicher Normen und Einhaltung von Gesetzen

Mehr

Verhaltenskodex für Lieferanten

Verhaltenskodex für Lieferanten Verhaltenskodex für Lieferanten Inhalt Vergütung Arbeitszeiten Nötigung und Belästigung Diskriminierung Arbeitsplatzsicherheit und Notfallplanung Umweltschutz Einhaltung von geltenden Gesetzen Bestechung

Mehr

Compliance und ihre Bedeutung bei M&A-Transaktionen

Compliance und ihre Bedeutung bei M&A-Transaktionen Compliance und ihre Bedeutung bei M&A-Transaktionen Dr. Andreas Hoffmann General Counsel Corporate & Finance Dr. Klaus Moosmayer Chief Counsel Compliance Siemens AG For internal use only / Siemens AG 2009.

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex 1. Unser Verständnis 3 2. Unsere Werte 4 2.1 Wer wir sind 2.2 Wofür wir stehen 3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern 6 3.1 Wir dulden keine Korruption 3.2 Wir agieren fair

Mehr

Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH

Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH Verhaltenskodex der MAINGAU Energie GmbH Dieser Verhaltenskodex ist der verbindliche Leitfaden für unser Handeln in allen, der MAINGAU Energie GmbH und deren Leistungen betreffenden Bereichen. Inhaltsverzeichnis

Mehr

DACHSER Verhaltenskodex

DACHSER Verhaltenskodex DACHSER Verhaltenskodex 1. Präambel Die Grundlage allen Handelns bei Dachser ist die Einhaltung der gesetzlich bindenden Vorschriften auf nationaler und internationaler Ebene sowie aller freiwillig eingegangenen

Mehr

Global Social Policy

Global Social Policy Global Social Policy Inhalt Präambel 4 Menschenrechte und OECD-Leitsätze 5 Rechtstreue 5 Beschäftigungsfreiheit 5 Kinderschutz 6 Chancengleichheit und Vielfalt 6 Umgang mit Mitarbeitern 7 Vereinigungsrecht

Mehr

GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG IN DER PRAXIS

GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG IN DER PRAXIS GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG IN DER PRAXIS STANDARDS & STRATEGIEN 23. SEPTEMBER 2015 Maritim Hotel, Köln SPONSORED BY www.wesustain.com DEUTSCHE TELEKOM NACHHALTIGKEIT IN DER LIEFERKETTE Melanie Kubin,

Mehr

SWARCO VERHALTENSKODEX

SWARCO VERHALTENSKODEX SWARCO VERHALTENSKODEX Seite 1 von 5 SWARCO Verhaltenskodex/aktualisiert Oktober 2008 Verstöße gegen Gesetze können verheerende und dauerhafte Auswirkungen auf das Unternehmen und die darin involvierten

Mehr

Verhaltenskodex. Infinitas Learning Group Compliance Management System. Be safe with Compliance!

Verhaltenskodex. Infinitas Learning Group Compliance Management System. Be safe with Compliance! Verhaltenskodex Infinitas Learning Group Compliance Management System Be safe with Compliance! INHALT DES VERHALTENSKODEX VON INFINITAS LEARNING 1. Fairer Wettbewerb... 3 2. Korruptionsbekämpfung... 3

Mehr

Förderkriterien des CHANGE e.v.

Förderkriterien des CHANGE e.v. Förderkriterien des CHANGE e.v. Wer/Was wird von CHANGE e.v. gefördert? Der gemeinnützige Verein CHANGE Chancen.Nachhaltig.Gestalten e.v. fördert Initiativen und Projekte, die Bildungs- und Lebenschancen

Mehr

UN Global Compact. Communication on Progress

UN Global Compact. Communication on Progress FSC nimmt seine gesellschaftliche Verantwortung ernst FSC verpflichtet sich zum UN Global Compact Communication on Progress N:\2010\Marketing\UN Global Compact\2014\FSC-COP 20141008.docx 8. Oktober 2014

Mehr

Communication on Progress: Global Compact als Berichtsrahmen?

Communication on Progress: Global Compact als Berichtsrahmen? Communication on Progress: Global Compact als Berichtsrahmen? Perspektiven der Nachhaltigkeitsberichterstattung Workshop im Rahmen des IÖW/future Ranking 2011 Berlin, 28. Februar 2012 Dr. Jürgen Janssen

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex 1. Unser Verständnis 3 2. Unsere Ziele und Werte 5 3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern 6 3.1. Wir dulden keine Korruption 3.2. Wir vergeben unsere Aufträge transparent

Mehr

Corporate Citizenship Richtlinien

Corporate Citizenship Richtlinien Corporate Citizenship Richtlinien 1 Inhalt 1 Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung 3 2 Corporate Citizenship 3 3 Unsere Schwerpunkte 4 4 Grundsätze der Förderung 5 5 Ressourcen 6 6 Regelung

Mehr

Unsere Führungsgrundsätze

Unsere Führungsgrundsätze Unsere Führungsgrundsätze B S H B O S C H U N D S I E M E N S H A U S G E R ÄT E G M B H V O R W O R T 3 Auf Sie als Führungskraft kommt es an Das Unternehmensleitbild der BSH legt fest, welche Werte

Mehr

Unternehmenswerte in der Globalisierung Utopie oder Realität? Globaler Wirtschaftsethos und Individuelle Tugenden.

Unternehmenswerte in der Globalisierung Utopie oder Realität? Globaler Wirtschaftsethos und Individuelle Tugenden. Unternehmenswerte in der Globalisierung Utopie oder Realität? Globaler Wirtschaftsethos und Individuelle Tugenden Werner Krüdewagen Forum Kirche und Wirtschaft Kappel, 9. März 2010 Was soll ich tun? Warum

Mehr

Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions

Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions Richtlinie zur Informationssicherheit T-Systems Multimedia Solutions Autor: Frank Schönefeld Gültig ab: 23.03.2015 / Ersetzte Ausgabe: 29.05.2012 Seite 1 von 5 Vorwort Unsere Kunden und Beschäftigten müssen

Mehr

Ethik im Wirtschaftsalltag

Ethik im Wirtschaftsalltag Kann ein Unternehmen überhaupt ethisch handeln? Ja. Aber nicht, indem das Unternehmen sich an einer allgemeingültigen Definition von Ethik versucht, sondern indem es die Rahmenbedingungen schafft, damit

Mehr

Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik. Joel Hencks

Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik. Joel Hencks Audits und Assessments als Mittel zur Risk Mitigation in der Aviatik Joel Hencks AeroEx 2012 1 1 Agenda Assessments in der Aviatik Audits in der Aviatik Interne Audits im Risk Management Management System

Mehr

6.4.5 Compliance-Management-System (CMS)

6.4.5 Compliance-Management-System (CMS) Seite 1 6.4.5 6.4.5 System (CMS) Grundlage eines CMS ist die Compliance. Ein CMS enthält jene Grundsätze und Maßnahmen, die auf den von den gesetzlichen Vertretern festgelegten Zielen basieren und ein

Mehr

Information für Lieferanten der BOLL & KIRCH Filterbau GmbH

Information für Lieferanten der BOLL & KIRCH Filterbau GmbH Information für Lieferanten der BOLL & KIRCH Filterbau GmbH RICHTLINIE ZUR NACHHALTIGKEIT - 1 - Nachhaltigkeit Nachhaltigkeit ist ein langfristiger strategischer Erfolgsfaktor, nicht nur für die BOLL &

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance

Handbuch Nachhaltigkeit Compliance Handbuch Nachhaltigkeit undtextinhalte Compliance weiter kommen >> Seite 1 / 6 Inhaltsverzeichnis 1. Compliance-Kultur 2. Compliance-Ziele und Nachhaltigkeit 3. Compliance-Risiken 4. Compliance-Programm

Mehr

Code of Conduct - die Verhaltensrichtlinie des OeSD Konzerns

Code of Conduct - die Verhaltensrichtlinie des OeSD Konzerns 05.03.2013 Code of Conduct - die Verhaltensrichtlinie des OeSD Konzerns 1. Präambel Der OeSD Konzern und wir als seine Mitarbeiter erkennen unsere soziale Verantwortung an und handeln entsprechend den

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

Prinzipien für ein verantwortungsbewusstes Supply Chain Management

Prinzipien für ein verantwortungsbewusstes Supply Chain Management Prinzipien für ein verantwortungsbewusstes Supply Chain Management www.gerresheimer.com Prinzipien für ein verantwortungsbewusstes Supply Chain Management Inhalt 2 Prinzipien für ein verantwortungsbewusstes

Mehr

Analyse von Normen/Regelwerken zur Ermittlung von Auditkriterien /-forderungen am Beispiel der Unternehmenspolitik.

Analyse von Normen/Regelwerken zur Ermittlung von Auditkriterien /-forderungen am Beispiel der Unternehmenspolitik. Forderungen zur Unternehmenspolitik aus diversen Normen und Regelwerken Feststellung und Dokumentation der Forderungen zur Unternehmenspolitik verschiedener Normen und Regelwerke. Schritt 1: Hier auszugsweise

Mehr

Due-Diligence-Prüfung für Vertriebspartner. Auf einen Blick

Due-Diligence-Prüfung für Vertriebspartner. Auf einen Blick Due-Diligence-Prüfung für Vertriebspartner Auf einen Blick Inhaltsverzeichnis Willkommen beim Due-Diligence-Prüfprozess von Coloplast 3 Warum ist Due Diligence so wichtig? 4 Worin liegen die Vorteile einer

Mehr

EIN GEMEINSAMES ENGAGEMENT FÜR FAIRE ARBEITSBEDINGUNGEN IN DER BEKLEIDUNGSPRODUKTION

EIN GEMEINSAMES ENGAGEMENT FÜR FAIRE ARBEITSBEDINGUNGEN IN DER BEKLEIDUNGSPRODUKTION Seit 2013 Mitglied von EIN GEMEINSAMES ENGAGEMENT FÜR FAIRE ARBEITSBEDINGUNGEN IN DER BEKLEIDUNGSPRODUKTION " Zebra Fashion ist sich seiner sozialen Verantwortung bei der weltweiten Beschaffung seiner

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Code of Conduct. Compliance in der NETZSCH-Gruppe

Code of Conduct. Compliance in der NETZSCH-Gruppe Code of Conduct Compliance in der NETZSCH-Gruppe Vorwort Liebe NETZSCH-Mitarbeiter! Compliance ist für uns mehr als ein Schlagwort. Die Gesellschafter und Geschäftsführer der NETZSCH-Gruppe wollen ein

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Verhaltenskodex SIMACEK Facility Management Group CoC Code of Conduct. Version 1.1

Verhaltenskodex SIMACEK Facility Management Group CoC Code of Conduct. Version 1.1 Verhaltenskodex SIMACEK Facility Management Group CoC Code of Conduct Version 1.1 Inhalt Verhaltenskodex SIMACEK Facility Management Group (CoC) 1 Einleitung 3 2 Unser Grundverständnis 3 3 Unsere Wertetradition

Mehr

Supplier Code of Conduct. Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft

Supplier Code of Conduct. Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft Supplier Code of Conduct Gemeinsam unterwegs in eine erfolgreiche, anspruchsvolle und nachhaltige Zukunft Kramp strebt einen langfristigen Geschäftserfolg an und berücksichtigt dabei die Auswirkungen seiner

Mehr

THE CODE OF BUSINESS CONDUCT

THE CODE OF BUSINESS CONDUCT N T R E S P E O J E M Y THE CODE OF BUSINESS CONDUCT C T P N A E S S I N O Was ist der HEINEKEN- Verhaltenskodex? Dieser Verhaltenskodex kommuniziert die Grundprinzipien, nach denen sie sich richten müssen,

Mehr

Sustainability@Siemens

Sustainability@Siemens Sustainability@Siemens Ralf Pfitzner Sustainability Office Siemens AG Wien, 23. Oktober 2012 Weltweite Präsenz Basis für Wettbewerbsfähigkeit Deutschland Amerika 116.000 10,8 32% 15% 76 Asien, Australien

Mehr

Quality Management - Integrity in Business. Antitrust Compliance Program. Behaviour in Business Program

Quality Management - Integrity in Business. Antitrust Compliance Program. Behaviour in Business Program Quality Management - Integrity in Business Antitrust Compliance Program Behaviour in Business Program 1. Integrity in Business Transactions Integrity in Business-Guidelines sind Bestandteil des Quality

Mehr

Strength. Performance. Passion.

Strength. Performance. Passion. Strength. Performance. Passion. Verhaltenskodex Holcim Ltd Dieser Kodex ist der Leitfaden für unser Verhalten im Geschäftsleben Holcim ist einer der weltweit führenden Anbieter von Zement und Zuschlagstoffen

Mehr

Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg

Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg Geschäftsgrundsätze Herausgegeben von: Mobene GmbH & Co. KG Spaldingstraße 64 20097 Hamburg Stand: Juni 2012 inhalt Vorbemerkung Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz Mitarbeiter Geschäftspartner Öffentlichkeit

Mehr

Japans mittelfristiges Ziel zur Bekämpfung des Klimawandels

Japans mittelfristiges Ziel zur Bekämpfung des Klimawandels Botschaft von Japan. Neues aus Japan Nr. 58 September 2009 Japans mittelfristiges Ziel zur Bekämpfung des Klimawandels Reduzierung der Treibhausgase um 15% Am 10. Juni 2009 verkündete Premierminister Aso,

Mehr

Der Ethikkodex. Präambel

Der Ethikkodex. Präambel Präambel Die DekaBank ist Anstalt des öffentlichen Rechts und Teil der Sparkassen-Finanzgruppe. Wir sind den Prinzipien Subsidiarität, Gemeinwohlorientierung und Nachhaltigkeit verpflichtet. Die Sparkassen

Mehr