Herzlich Willkommen zu dem Thema

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich Willkommen zu dem Thema"

Transkript

1

2 Herzlich Willkommen zu dem Thema UC robot 5 business Suite Werner Oestreicher Geschäftsführender Gesellschafter Telefon: Homepage:

3 Unsere Themen UC robot 5 business Suite Wer sind wir? Steuerung mit Sprache Die komplette Kommunikation in einer Applikationssuite. Reduzierung der Mobilkosten, bei gesteigerter Effektivität und Komfort.

4 Das inhabergeführte Systemhaus COM plan + service Auf den Punkt gebracht! Wir sind in der Lage, mit unseren ca. 140 Mitarbeitern, herstellerneutrale ganzheitliche Lösungen aus dem Umfeld der Informations- Technologie zu planen, zu liefern, zu entwickeln, zu installieren, und in Betrieb zu halten Gegründet 1991, Umsatz ca. 14 Mio jährlich

5 Kompetenzen Komplexe Technologien im Bereich der Kommunikation zu planen, aufzubauen und in Betrieb zu halten. IP- und W-LAN Netzwerke zu planen, aufzubauen, mit QoS zu versehen und in Betrieb zu halten. Modernste und komplexeste Applikationen zu planen, aufzubauen, zu entwickeln und in Betrieb zu halten. Service leisten für alle gelieferten Komponenten; 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Erfinden, Entwickeln, Vertreiben von Soft- und Hardwarelösungen Ausbilden im Bereich der Hard- und Software Wir sind in der Lage, ganzheitliche Lösungen für den Kunden maßgeschneidert zu liefern!

6 Geschäftsfelder Einfach Unified Communications! Telekommunikationssysteme von 20 bis hin zu mehreren tausend Teilnehmern. Auf klassischen Schnittstellen oder Software basierenden Systemen mit allen Applikationen, Vernetzungen und Netzwerkstrukturen Projektierung und individuelle, nutzenorientierte Lösungserarbeitung Applikationen rund um Unified Communications (UC) alle Dienste, Voice, FAX, , SMS, CTI und Call-Center auf einer multimedialen Oberfläche Call-Center Systeme einfache und komplexe vernetzte Lösungen Aktive Komponenten zur Realisierung von modernen IP-Netzen Erstellen von Netzwerkstrukturen im LAN und WAN Bereich. Unter Ausnutzung von Richtfunk, W-LAN, DSL oder Routertechnologien Softwareentwicklung in den Bereichen Healthcare, Call Center Lösungen. UMS- Applikationen sowie Voice Portale (Spracherkennung)

7 Das Produktportfolio TK-Systeme Applikationen IT-Komponenten Sonstiges

8 Geschäftsstellen Als Systemhaus schaffen wir für Sie zusammen mit den führenden Herstellern der Welt hochmoderne Netzwerke. Geschäftstellen Rhein-Neckar, Rhein-Main Mit den Geschäftsstellen decken wir die Mitte Deutschlands von Kassel bis Stuttgart und von Saarbrücken bis Nürnberg ab. Geschäftsstellen Dresden und Berlin Unsere Geschäftstellen Dresden und Berlin sorgen für die Präsenz in den neuen Bundesländern. Lokationen Stuttgart Unsere Niederlassung Stuttgart ist für den Süden Deutschlands verantwortlich Ein fester Verbund mit Partnerunternehmen sowie die weitere Entwicklung der COM plan + service GmbH sichern die Aktivitäten deutschlandweit.

9 Wir laden Sie gerne auch zu uns ein! Kommunikation "live": Der Weg zur zukunftssicheren Entscheidung. Erleben Sie in unserem Showroom Ihre Applikation "live" - verbunden mit einer herstellerunabhängigen Beratung. Damit Sie genau wissen, für was Sie sich entscheiden. Die Komplexibilität der heutigen Kommunikationstechniken macht es erforderlich, Anwendungen und Applikationen nicht nur auf dem Papier zu zeigen, sondern hautnah zu erleben und zu vergleichen. In unseren Showroom's in Dresden, Viernheim und Stuttgart bieten wir Ihnen hierzu die Möglichkeit. Intuitives Know-how statt trockenes Wissen.

10 UC im Bereich Healthcare Ja; aber selbstverständlich mit COM med! Kommunikationsmanagement für das Gesundheitswesen Transparenz für Patienten, Wirtschaftlichkeit für Betreiber. Kommunikationsmanagement für Krankenhäuser Komfort für Patienten und Personal. Kommunikationsmanagement für Seniorenheime Sicherheit und Service für Senioren. Alarmserver / Notrufserver Sicherheit für jedes Unternehmen.

11 Warum robot 5, eine eigene Plattform? Wir haben ein System gesucht, welches in der Lage ist: Menschen Medien und Systeme zu verbinden Eine Plattform zur Abbildung von Kommunikationsprozessen. Flexibel, schnell und effizient. Von jeder Stelle der Welt nutzbar. Unified Communication

12 Verbindet Menschen Verbindet Menschen Wenn wir von Verbindet Menschen sprechen, verstehen wir darunter: Die Kommunikation Menschen zu Menschen Die Kommunikation Mensch zu Mensch stellt die verbale oder non verbale Kommunikation sicher. Dieses bildet die Grundlage für die Kommunikation zwischen Individuen. Die Kommunikation zu einer Gruppe Weitergabe von Informationen schnell und effizient zu realisieren, ist der Hauptfokus dieser Kommunikationsform. Es entstehen Plattformen, auf denen Kommunikation auf allen Ebenen durchgeführt werden kann. Das Unternehmen und die Menschen Erreichbarkeit in allen Medien realisieren. Informationen effizient dem richtigen Adressaten, an 24 Stunden und 7 Tage die Woche, zur Verfügung stellen. Wichtiges von weniger Wichtigem zu trennen. Robot 5 schafft mit seinen Möglichkeiten bessere Effizienz in Ihren Geschäftsprozessen und sichert damit die Kommunikation zwischen Menschen und Unternehmen. Eine Plattform zur Abbildung von Kommunikationsprozessen. Flexibel, schnell und effizient. Von jeder Stelle der Welt nutzbar.

13 Verbindet Medien und Systeme Verbindet Medien Sprache, Text und Bild sind heute fest mit unseren Kommunikationsprozessen vernetzt. Das Verbinden und Mischen dieser Medien vereinfacht und beschleunigt viele Anwendungen. Text in Sprache wandeln, durch Sprache das Versenden von Informationen veranlassen oder Steuerinformationen, welche ein Feuerwerk an verschienen Medien auslösen. Robot 5 wandelt, vernetzt oder fasst Medien zusammen, je nach Anforderung. Verbindet Systeme Zur Abbildung von Geschäftsprozessen wird eine Vielzahl von Systemen benötigt. E- Mail, Fax, SMS, Datenbanken oder Kommunikationssysteme, sind Bausteine des Prozesses. Robot 5 ist eine Plattform, welche diese Systeme realisiert oder verbindet. Er stellt sicher, dass Informationen aus Datenbanken per Sprache abrufbar sind. Versendet Medien auf Befehl eines führenden Systems oder ruft eine Vielzahl von Teilnehmern an, gleichzeitig oder nacheinander, immer wie es die Situation erfordert. Eine Plattform zur Abbildung von Kommunikationsprozessen. Flexibel, schnell und effizient. Von jeder Stelle der Welt nutzbar.

14 Was ist Unified Communication?

15 Was ist Unified Communication? Es ist Wofür. Für Wen / Was? Womit? Eine Basistechnologie Für effizientes, effektives, sicheres Suchen / Finden und Erreichen Menschen, Informationen ( Wissen ) und Prozesse Auf der Basis moderner Netze, Applikationen und Technologien

16 Unified Communications Unified Communications (kurz UC) (englisch für vereinheitlichte Kommunikation ), oft auch Real- Time Communication (kurz RTC) (englisch für Echtzeitkommunikation ) genannt, beschreibt die Integration von Kommunikationsmedien in einer einheitlichen Anwendungsumgebung. Die Idee hinter Unified Communications ist, durch eine Zusammenführung aller Kommunikationsdienste und die Integration mit Präsenzfunktionen, die Erreichbarkeit von Kommunikationspartnern in verteilter Arbeit zu verbessern und so geschäftliche Prozesse zu beschleunigen. 4 Bausteine für UC, funktionsfähig auf einer TK-IP Umgebung Medienintegration Dem User stehen alle Medien auf Basis der von ihm gewählten Kommunikationsstruktur zur Verfügung. Sprache, Text, Instant Messenger, Video stationär im Büro oder mobil unterwegs. Die Nutzung kann komplex, Tageszeit-, Rufnummern- oder Endgeräte abhängig sein. Präsenzinformation Präsenzinformationen signalisieren durch ein entsprechendes Icon die Erreichbarkeit eines Kontakts. Kontextintegration Den vollen Nutzen entfalten UC-Lösungen erst, wenn sie in den Arbeitskontext der Anwender integriert werden. Eine solche Integration meint z. B. die Bereitstellung von Präsenzinformation in Drittanwendungen und Prozessen und die Möglichkeit, direkt aus Drittanwendungen (ERP, CRM, etc.) eine Kommunikation auslösen zu können. Weitere Kooperationsfunktion Kooperation zum Beispiel mit Audio oder Web, gemeinsame Zusammenarbeit an Dokumenten, Whiteboards und Application Sharing.

17 Was verstehen wir darunter? Medien, Präsenz, Kontext und Kooperation. Alles auf einer Plattform Alarm- Notruf Eventserver Unified Mobile Unified Messaging COM med Abrechnung B-Share Erreichbarkeit Kommunikationsinfrastruktur Eigentlich ganz einfach - eine vereinheitlichte Kommunikationslösung auf einer Plattform!

18 business Suite Kommunikation ist der Schlüssel. Unified Communications. Die Antwort auf Mobilität und Erreichbarkeit

19 Drei Module für Ihren Erfolg Unified Mobile Erreichbar bleiben mit nur einer Rufnummer, immer und überall. Allerdings nur, wenn sie es wünschen! Alle Kontakte überall dabei. Auswählbar mit dem einfachsten was es gibt: Ihrer Sprache! Unified Messaging Medienübergreifende Informationen an einer Stelle anzeigen, bearbeiten oder versenden. Integration der medienunabhängigen Kommunikation in die Prozesse von Unternehmen. B-Share Kommunikation von Mensch zu Mensch, Zusammenarbeit im Team oder effiziente Informationsweitergabe. Mit fast allen Medien, schnell, einfach und intuitiv nutzbar. Weil Kommunikation keine Grenzen und keinen Stillstand kennt.

20 Unified Mobile Wir sorgen für Ihre mobile Freiheit Erreichbar bleiben mit nur einer Rufnummer, immer und überall. Allerdings nur, wenn sie es wünschen! Alle Kontakte überall dabei. Auswählbar mit dem einfachsten was es gibt: Ihrer Sprache! Steigern Sie Ihre Effizienz und Lebensqualität!

21 Unified Mobile Stand Heute und die nahe Zukunft! Persönliches Telefonbuch mit Sprachwahl Persönlicher Assistent mit Profiltechnik Zeitsteuerung für Erreichbarkeit Datenbankorientierte Erreichbarkeit Automatische Vermittlung Namenswahl GSM Client mit Handyinstallation Back Office Management Nachrichtencenter Rückrufmanagement Call Back Manager IVR System mit Sprachwahl Erreichbarkeitslösung mit Vertreterregelung Voic mit Sprachsteuerung Ein Modul der robot 5 business Suite!

22 Persönliches Telefonbuch Wir sorgen für Ihre mobile Freiheit Alle Kontakte überall dabei. Einfach per Sprache, oder per Auswahlfunktion abrufen. Steigern Sie Ihre Effizienz und Lebensqualität!

23 Kennen Sie das leidige Thema?.. Unterwegs und doch nicht alle Rufnummern dabei!? Evtl. kein Kollege greifbar, kein Internet verfügbar Was nun?

24 pers. Telefonbuch - Die Möglichkeiten! Bereitstellung eines zentralen-, einheitlichen- und persönlichen Telefonbuchs für alle Mitarbeiter (insbesondere für mobile Benutzer) mit nur einer Taste! Nutzung der Rufnummern von jedem Endgerät ohne doppelte Datenhaltung (keine Synchronisation mehr nötig!) Zeitersparnis durch schnellen und effizienten Verbindungsaufbau! Prestigewirkung durch 24 Stunden Sekretariat Weil nichts wertvoller ist als Ihre Zeit!

25 Was haben Sie sonst noch davon? Effizienzsteigerung des Außendienstes / mehr Spaß an der Arbeit Vereinfachung der Unternehmenskommunikation Steigerung der Erreichbarkeit mit gleichzeitiger Kostenreduktion! Persönliches 24 Stunden Sekretariat 365 Tage im Jahr Professionelles und modernes Auftreten wirken bei Ihrem Kundenkreis Wir möchten das Telefonieren nicht neu erfinden wir möchten es einfacher und effizienter gestalten!

26 Wahl der Kontakte Nie mehr Telefonnummern suchen Die Hände frei beim Autofahren Kein Nerven von Kollegen; kannst Du mir mal Die Infos schnell losbekommen; einfach per Sprache Wie war doch gleich die Anschrift Guten Tag Herr Mustermann, was kann ich für Sie tun? Herr Max Mustermann mobil Herr Max Mustermann Privat Herr Max Mustermann Voice Mail Herr Max Mustermann Adresse Einfach sprechen voice up your business

27 Wählen von Kontakten Einfach per Sprache Wählen per Sprache. Ohne Installation von überall. Per Nachwahl mit MFV. Manuell oder Eintrag in die Kontakte. Mit jedem Gerät ohne Zusatzsoftware möglich. Wahl über eine Handy Web Seite. Die Kontakte bleiben im Unternehmen, die Synchronisation von Handys entfällt. Nahezu unbegrenzte Anzahl von Kontakten mit einer zentralen Pflege. Global und Individuell. Datenzugriff vom Handy aus muss möglich sein. Keine Installation auf dem Handy. Werner Oestreiche r mobil Nachwahl per MFV Gezwungene Wahl über Handy Clients. Auf das Handy wird eine Software installiert, welche eine gezwungene Wahl über die robot 5 Einwahl durchführt. Die Vorwahl zu robot 5 wird automatisiert gewählt. Die Nutzung des Handys ist wie bisher gewohnt. Installation am Handy ist erforderlich, nicht für alle Betriebssysteme möglich. Handy Client, gezwungene Wahl aus dem Handy Webseite für Handy und div. andere Applikationen

28 Woher kommen die Kontakte Muss ich alle Kontakte selbst eintragen... Na, da hätten Sie viel zu tun! Ja und was ist mit denen, die nur mich was angehen... Ja, die pflegen Sie selbst! Web - User Web - Admin Spracherkennung - Sprachsynthese pers. Telefonbuch Amtsanschluss TK - Anlagenanschluss GSM PSTN WLAN UMTS Globale Kontakte Eigene Kontakte Import aus führenden Systemen. Zum Beispiel aus Microsoft Outlook oder aus SAP usw.

29 Nachrichtencenter Alle Events auf einen Blick! Ordnerfunktionen Posteingang Ausgehende Nachrichten Gesendete Nachrichten Archiv Senden von Events Rückrufe Fax SMS Nutzen Sie das Nachrichtencenter oder Ihr persönliches System (Microsoft Outlook, Lotus Notes, oder weitere) als zentrale Stelle für alle Ihre Events!

30 GSM Client Machen Sie Ihr Handy zu Ihrem Bürotelefon! Einen Moment, ich frage mal meinen Kollegen; ich habe meinen Kollegen direkt mit in eine Konferenz genommen; Dann brauchen Sie mich ja nicht Mehr, ich verbinde Sie. Rückfrage halten: mit der # Taste gehen Sie in Rückfrage Makeln: mit der # oder der * Taste makeln Sie zwischen den Gesprächen Dreierkonferenz: mit der 3 gehen Sie in eine Konferenz Verbinden: Legen Sie einfach auf

31 Installation auf dem Handy Nutzung der Kontakte auf dem Handy Wählen Sie Rufnummern, welche in Ihrem Handy gespeichert sind, automatisch über robot 5, reduzieren Kosten und senden zum Beispiel Ihre Büronummer. Dies ist abhängig vom Handytyp und Betriebssystem. Rückfrage Makeln Konferenz Verbinden Gesprächsfunktionen per Menü abrufen Halten Sie Rückfrage mit anderen Teilnehmern, Makeln oder verbinden Sie Gespräche oder schalten diese zu einer Konferenz zusammen. Kosten reduzieren und Erreichbarkeit sichern

32 Der Manager für unterwegs Alle Kontakte auf einen Blick Nachrichten, Erreichbarkeit und die Kontakte Erreichbarkeit einstellen Stellen Sie hier Ihre Erreichbarkeit ein. Die wichtigsten Rufnummern auf einen Klick Mobil und trotzdem alles im Griff

33 Wahl per CTI vom Handy Angabe des gewünschten Zieles Vorname, Nachname oder Firma, Sie erhalten eine Auflistung, oder den direkten Treffer. Präsentsmanagement Anzeige des aktuellen Status, Erreichbar, spricht, außer Haus usw. Auswahl der Detailinfos Wählen Sie jetzt aus, wo Sie den Teilnehmer erreichen möchten, oder senden ihm eine . Einfach und schnell alle Kontakte greifbar!

34 Integrationsmöglichkeiten Wo stehen Ihnen diese Funktionen zur Verfügung? An jeder Stelle, wo Sie eine Webseite aufrufen können Einbinden in Sidebars, zum Beispiel in Vista In Terminalserver, oder Citrix Umgebungen Einbindbar in Intranetseiten Einbindbar in Portaltechnik Einbindbar in führende Systeme (Schnittstellen müssen definiert sein) Zugriff von führenden Systemen mit eigener Oberfläche durch offene Schnittstelle von robot 5 Einfach und schnell alle Kontakte greifbar!

35 Wie funktioniert es? Der Umweg ist günstiger als der direkte Weg Anrufe r DECT Kommunikationsnetze GSM TK-Anlage / robot 5 Anwahl einer Zugangsnummer PSTN W-LAN Weiterleiten zum gewünschten Ziel Kunde / Ziel 1. Schritt: Anwahl einer Zugangsnummer 2. Schritt: Auswahl des Ziels Den gewünschten Teilnehmer / Ziel wählen 3. Schritt: robot 5 wählt über Festnetz das Ziel an

36 Persönlicher Assistent Kommunikation kennt keinen Stillstand Erreichbar bleiben mit nur einer Rufnummer, immer und überall. Allerdings nur, wenn sie es wünschen!

37 Erreichbar; Immer und überall? Lassen Sie ein Rad in das andere greifen! Das Wichtigste zuerst Zeit für das Wesentliche schaffen Sicherheit, nichts zu verpassen Schnelle und effiziente Reaktion Der mündige Anrufer entscheidet selbst Reaktionsversprechen einhalten Der Mensch sollte sich nicht der Technik unterordnen, sondern die Technik dem Menschen. Passen Sie die Technik Ihren Prozessen an. Lassen Sie die Technik für sich arbeiten. Erreichbar sein, wenn ich es möchte oder sollte!

38 Erreichbarkeit steigern Erreichbar sein, wenn man es möchte Status ändern, von jeder Stelle der Welt Alle Infos, auch wenn man spät aus einem Termin kommt Schnelle Information und Reaktion Kundenanrufe TK-System PA Geschäft 1 z.b. Büro Geschäft 2 z.b. Homeoffice Mobil Privat Pers. Zielnr. frei definierbar Rückruf Voic Guten Tag Herr Mitarbeiter Für Sie liegt ein Rückruf vor Sie haben eine Voic erhalten Sie haben eine Info Was kann ich für Sie tun? Status ändern: Profil Mobil Einfach wählen wo Sie Erreichbar sind! Ankommend

39 Status der Erreichbarkeit ändern Einfach per Sprache Einfach per Sprache, z.b. Profil Mobil Über eine Handywebseite, ganz vertraulich Über eine einzige Taste am Telefon, Schnellwahl Über Ihre persönliche Webseite, aus der Taskleiste usw. Vollautomatisch aus logischen Kombinationen Profil Mobil Handywebseite für unterwegs Persönliche Webseite für den Arbeitsplatz Aufruf aus der Taskleiste am Arbeitsplatz Schnellwahl am Handy oder Arbeitsplatzendgerät Vollautomatisch aus logischen Kombinationen Sie rufen von Mobil an, soll ich Ihre Erreichbarkeit umstellen?

40 Eine Rufnummer für den Kunden Steigerung der Erreichbarkeit Verbesserte Kundenbindung Höhere Flexibilität Reduzierung der Kommunikationskosten Nur noch Ein Back Up Medium Private Rufnummern bleiben vertraulich Rufnummernanzeige: TK-System Ihre Kunden Nur noch eine Rufnummer für den Kunden PA Geschäft 1 z.b. Büro Geschäft 2 z.b. Homeoffice Mobil Privat Pers. Zielnr. frei definierbar Rückruf Voic Guten Tag Herr Mitarbeiter Für Sie liegt ein Rückruf vor Sie haben eine Voic erhalten Sie haben eine Info Was kann ich für Sie tun? Machen Sie Ihr Bürotelefon mobil; Nehmen Sie Ihre Rufnummer einfach mit. Wo Immer Sie auch sind. Senden Einer Rufnummer Abgehend

41 Back Up Mechanismen Verlieren Sie kein Gespräch, keinen Kundenkontakt, wenn Sie es nicht wirklich wollen! Weiterleitung auf Ihren Vertreter Weiterleitung an eine Gruppe von Personen Schalten von Textansagen Vertreter Gruppe von Mitarbeitern Voic Funktionen Bieten Sie einen Rückruf an Lassen Sie Ihrem Anrufer die Wahl zwischen Rückruf, Nachricht oder Ihrem Vertreter Anrufer Persönlicher Assistent business Suite Rückruf hinterlassen Voic hinterlassen Flexibel, für fast alle Situationen eine Lösung IVR Dialog mit Sprachsteuerung Vertreter Rückruf hinterlassen Voic hinterlassen

42 Manuelle Rückruffunktion Wie erhalten Sie die Infos über Anrufe? Rückrufe bearbeiten! Sie haben 4 neue Rückrufe. Anruf 1 am von Miriam Musterfrau Bitte um Abstimmung eines Termins für ein gemeinsames Abendessen Anrufen Ich verbinde Sie So einfach kann Kommunikation sein! Das Dienstleistungsteam bucht Rückrufwünsche direkt für Sie auf Ihrem mobilen Kommunikationssystem. Sie können diese mobil, direkt per Sprache abarbeiten. Mit Prioritäten erhalten Sie die wichtigsten Rückrufe zuerst. Wenn gewünscht, kann der Rückruf auch zusätzlich per SMS verschickt werden.

43 VIP Call Warum begrüßen Sie Ihre Anrufer nicht mit dem Namen? Direkte Personenorientierte Ansprache Steigerung der Kundenbindung Vertreter Aufmerksamkeit und Wettbewerbsvorteile Erhöhung Nachrichtenqualität Gruppe von Mitarbeitern Anrufer Persönlicher Assistent business Suite Rückruf hinterlassen Voic hinterlassen Guten Tag Herr Mustermann Herr. spricht, ich verbinde Sie mit seinem Vertreter Herrn. IVR Dialog mit Sprachsteuerung Vertreter Rückruf hinterlassen Voic hinterlassen Steht für alle Back Up Module zur Verfügung

44 Persönlicher Assistent Möglichkeiten: Jederzeit und überall erreichbar, wenn gewünscht! Erreichbarkeit mit nur Einer Rufnummer (One Number Concept) Senden Einer Rufnummer, gleich von welcher Stelle (One Number Concept) Umstellen der Erreichbarkeit Einfach per Sprache, per Schnellwahl, per Handywebseite oder am PC-Arbeitsplatz Back Up Mechanismen für Besetzt, Time Out oder Abwesend Abfragen der Nachrichten per Sprache oder im Web-Fenster mit Rückrufmöglichkeit White List für wichtige Rufnummern, Datenbankorientiertes Routen von Gesprächen. (Zukunft) Zeitabhängige Steuerung Ihrer Kommunikation (Zukunft)

45 Interne NW

46 Interne Namenswahl 2 Schritte zum Ziel: Möglichkeiten: Schnelle Anwahl aller Mitarbeiter Unternehmensweit verfügbar Rückrufoption bei besetzt / keine Antwort Bearbeitung der eingegangenen Rückrufe durch Sprache / Sprachwahl Infomailversand Fertig! Taste drücken Namen sagen Das System verbindet 1. Hallo? Ich verbinde 2. Werner Oestreicher Alle Nummern immer dabei, schnell und effizient. Sprechen Sie einfach!

47 Einsparen von Kosten Machen Sie Ihr Sparschwein glücklich Reduzierung der Verbindungsgebühren Vereinfachung von Verwaltung Steigerung der Effektivität (Soft Facts) Drei Punkte, welche einen ROI zwischen 3 und 12 Monaten ermöglichen können. Je nach Anforderungen und Geschäftsmodellen Gerne beraten wir Sie individuell und zeigen Ihnen die entsprechenden Möglichkeiten auf. Wie bewerten Sie Kundenservice und Erreichbarkeit?

48 Reduzierung von Verbindungsgebühren Das Funktionsprinzip Kostenneutrale Verbindung vom Handy zum Einwahlziel Weitergabe der Verbindung über einen Festnetzanschluss zu günstigen Gebühren oder einer Flatrate. Einsparungsmöglichkeiten von bis zu 30% und mehr

49 Reduzierung von Verbindungsgebühren Das Funktionsprinzip von Call Back Fast überall kostenloser Lockruf vom Handy zur Zugangsnummer Identifikation durch die Rufnummer oder einen speziellen Eingang Rückruf durch die zentrale Stelle Weitergabe der Verbindung über einen Festnetzanschluss zu günstigen Gebühren oder einer Flatrate. Einsparungsmöglichkeiten je Land deutlich über 30%

50 Vereinfachung der Verwaltung Abrechnung von Handykosten Bei einer durchgängigen Nutzung der Applikation durch die Mitarbeiter fallen nur noch die Grundgebühren pro Handy an Privatgespräche werden vom Handy geführt und selbst gezahlt Dienstgespräche müssen nicht mehr abgerechnet werden Anzeige der Geschäftsrufnummer! Einsparungsmöglichkeiten

51 Steigerung der Effektivität Wie kann ich die Effektivität steigern, schneller Reagieren oder keinen Kundenkontakt mehr verpassen Die Antwort robot 5 business Suite Kann ich das kaufmännisch darstellen? Sehen Sie mal rein

52 Steigerung der Effektivität

53 Steigerung der Effektivität

54 Steigerung der Effektivität Sehen Sie mal rein

55 Unified Messaging Wir schaffen Transparenz in der Kommunikation! Medienübergreifende Informationen an einer Stelle anzeigen, bearbeiten oder versenden. Integration der medienunabhängigen Kommunikation in die Prozesse von Unternehmen.

56 Unified Messaging Stand Heute und die nahe Zukunft! Faxserver, Empfangen und Versenden von Faxen SMS Server, Empfangen und Versenden von SMS Dialer Lösungen, Wählen aus vielen Anwendungen Voic Systeme Ein Modul der robot 5 business Suite!

57 Fax-Server

58 UMS - Faxlösung (robot 5 Faxserver) Herstellerunabhängig ( Mailserver + Mailclient ) Integration in führende Systeme Mehrfirmenbetrieb möglich, mehrere Deckblätter, etc.! PDF Konvertierung + PDF als Faxempfang möglich! Serienfaxe aus Kontakten von führenden Systemen Faxserver

59 Ihr persönliches FAX Muss ich ins Büro um ein Fax zu verschicken?... Das können Sie tun, es reicht aber auch ein Web- Zugang. Und wenn ich ein FAX bekomme?... Dann haben Sie es in Ihrem Nachrichtencenter. Das ist doch bestimmt kompliziert?... Nein, easy to use! Einfach direkt aus den Applikationen per Klick versenden... Fertig! Gehen Sie auf Drucken und wählen Sie Fax versenden aus... Fertig! Wenn Sie sich in Ihrem Nachrichtencenter befinden, einfach das Fax-Symbol auswählen, Dokument anhängen Fertig! Und wo sehe ich dann, ob alles raus ist?... Ihr Nachrichtencenter gibt Ihnen den Überblick! Sehe ich da auch, was angekommen ist? Ja natürlich! Und wenn ich schon einen zentrales Postfach habe?... Dann können Sie es auch dahin schicken! Easy to use - mobile Freiheit mit Erreichbarkeit koppeln

60 Senden aus Mailsystemen Senden per Plug-ins mit einfachem Mausklick 1. Plug-ins für MS Outlook oder Lotus Notes Senden aus Kontakten Senden aus Word, Excel, Outlook, Powerpoint Empfangen im Mailsystem Kein umständliches Drucker auswählen, einfach per Button Faxen!

61 Senden aus Microsoft Office Produkten Plug-ins machen die Bearbeitung sehr einfach Senden aus Word Buttonleiste

62 Senden mit dem Druckertreiber 2. Drucker Treiber Aus fast jeder Anwendung, die druckreife Dokumente liefert.

63 Senden aus der Webseite 3. Senden Sie direkt aus Ihrer persönlichen Webseite heraus 1. Webseite aufrufen und auf Faxen klicken 2. Manuell oder aus den Kontakten Faxen 3. Deckblatt und Dokumente anhängen 4. Mit Faxen bestätigen. Fertig!

64 Senden über Sendmail Dokument senden an x? Ohne jegliche Installation auf dem Client! 4. Sendmail ( von jedem Ort der Welt, aus jedem Mailclient )

65 Nachrichtencenter für den Mitarbeiter Die Mitarbeiter können Ihre Faxe wahlweise einstellbar über drei Wege erhalten: System Nachrichtencenter System und Nachrichtencenter Für die Microsoft Office Produkte stehen Plug-ins zur Verfügung, welche ein Aufrufen des Nachrichtencenters mit einem Mausklick ermöglichen.

66 Faxjournal Behalten Sie den Überblick über Ihre Aktivitäten. Im Faxjournal stehen Ihnen vielfältige Selektions- und Filtermöglichkeiten zur Verfügung.

67 Faxjournal Filtern Sie in zwei Ebenen, erste Ebene: Benutzer Zeitraum Eingang oder Ausgang zweite Ebene: User ID Name Fax Nr. Sender Fax Nr. Empfänger Datum / Uhrzeit Versuche Dauer Status Sortieren Sie mit Hilfe des Alpha Scrollers Effizient und einfach in der Handhabung!

68 NewsCenter Fax Das NewsCenter Fax bietet Ihnen einen noch tieferen Einblick in Ihre Kommunikation. Löschen Sie Rundsendeaufträge, oder sehen Sie sich zentral versendete oder empfangene Faxe an, sofern Sie die Berechtigung dazu haben.

69 NewsCenter Fax Filtern Sie in zwei Ebenen, erste Ebene: Benutzer Posteingang Postausgang (was gerade versendet wird) Gesendete Nachrichten Archiv Gelöschte Faxe zweite Ebene: Empfängername Empfänger Vorname Fax Nr. Empfänger Absender Datum / Uhrzeit Status Job ID Sortieren Sie mit Hilfe des Alpha Scrollers Effizient und einfach in der Handhabung!

70 NewsCenter Fax Sehen Sie sich ein versendetes Dokument an, sofern Sie die Berechtigung dafür haben. Stoppen Sie einen Rundsendeauftrag Effizient und einfach in der Handhabung!

71 Administration Die Administration bietet Ihnen vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für Ihren Faxserver Globaler Faxbenutzer Format PDF oder TIF Deckblattverwaltung mit Default Deckblatt Anzahl maximal benutzbarer Leitungen für Sendevorgänge Legen Sie nahezu beliebig viele Deckblätter an und ordnen diese Ihren Mitarbeitern oder Bereichen zu Löschen Sie Faxe aus den Journalen Effizient und einfach in der Handhabung!

72 Netzwerkdrucker Richten Sie Netzwerkdrucker ein, welche vollautomatisch ankommende Faxe an bestimmte Mitarbeiter ausdrucken. Ordnen Sie die Netzwerkdrucker den Mitarbeitern / Benutzer zu Für fast alle Anforderungen ist die Lösung bereits eingebaut!

73 SMS-Server

74 SMS Server Herstellerunabhängig ( Mailserver + Mailclient ) Integrationen in führende Systeme Senden mit eigener oder beliebiger Absendernummer! Schneller Versand über Internet Carrier, keine langsamen, teuren GSM Gateways!! SMS Server

75 SMS Informationen Kann ich auch ein SMS verschicken?... Ja natürlich, ganz einfach! Kann ich auch ein SMS auf mein Handy bekommen bei wichtigen Dingen?... Rückrufen, die Ihr Innendienst als sehr wichtig einstuft oder bei jeder Voice Mail Das ist doch bestimmt kompliziert?...nein, easy to use! Ja klar, bei Einfach direkt aus den Applikationen per Klick versenden.. Fertig! Wenn Sie in Ihrem Nachrichtencenter sind, SMS-Symbol auswählen, Text eintippen Fertig! Und wo sehe ich dann, ob alles raus ist?... Ihr Nachrichtencenter gibt Ihnen den Überblick! Und wenn ich schon einen zentrales Postfach habe?... Dann können Sie es auch dahin schicken. Easy to use; mobile Freiheit mit Erreichbarkeit koppeln

76 SMS senden aus Mailsystemen Senden mit Plug-ins einfach per Mausklick 1. Plug-ins für MS Outlook oder Lotus Notes Senden aus den Kontakten Senden aus Word, Excel, Powerpoint, Outlook Empfangen Mailsysteme Einfaches Auswählen der Absenderrufnummer

77 Senden aus der Webseite Senden Sie direkt aus Ihrer persönlichen Webseite heraus 1. Webseite aufrufen und auf SMS klicken 2. Manuell oder aus den Kontakten SMS senden 3. Text eingeben und Rufnummer wählen 4. Bestätigen mit Senden ; Fertig!

78 SMS senden über Sendmail Dokument senden an x? Ohne jegliche Installation auf dem Client! 3. Sendmail ( von jedem Ort der Welt, aus jedem Mailclient )

79 Dialer

80 UMS - Dialer Lösung (robot 5 Dialer) Der wohl einfachste CTI Client, seit es CTI Clients gibt Hotkey zum einfachen Wählen von Rufnummern Erfordert keine VPN Verbindung ( einfach übers Internet ) Themen zur Auswahl (Black Pearl, Blue Sky, etc.) Docking Möglichkeit (Bildschirmrand, automatisches Ausblenden)

81 UMS - Dialer Lösung (robot 5 Dialer) Der wohl einfachste CTI Client seit es CTI Clients gibt Anrufliste (Journal) mit Wahlfunktion Eingehende und ausgehende Anrufe mit Namensauflösung

82 UMS - Dialer Lösung (robot 5 Dialer) Der wohl einfachste CTI Client seit es CTI Clients gibt Vollständige Integration in den persönlichen Assistenten!! Integration in Taskleiste mit Live Statusanzeige 2 neue Voic s 1 neuer Rückruf

83 Voic ( UMS )

84 robot 5 Voic ( UMS ) Keine Anrufe mehr verlieren Ihre UMS Voic wird Ihnen behilflich sein! Aktivieren der Voic über Rufumleitung am Apparat Zustellen der Voic s per ( all messages inbox UMS ) Fernabfrage mit Benutzerkennung und PIN Nutzung auch mit dem Mobiltelefon verzichten Sie auf Ihre teure und unhandliche Providermailbox!

85 B-Share Nutzen Sie Kommunikation Medienübergreifend Kommunikation von Mensch zu Mensch, Zusammenarbeit im Team oder effiziente Informationsweitergabe. Mit fast allen Medien, schnell, einfach und intuitiv nutzbar.

86 B-Share und seine Möglichkeiten! Stand Heute und die nahe Zukunft! Konferenzraumserver, Audiokonferenzen abhalten Chatten Firmenintern, für die schnelle Information Chat Audiokonferenz Firmenintern, die schnellste Konferenz Downloadfunktion für Dokumente, Dokumente einer Gruppe zur Verfügung stellen Präsentationsfunktion für Dokumente, Dokumente einer Gruppe präsentieren Präsentationsfunktion für Web-Applikationen, Gruppen eine Anwendung präsentieren Dokumentensharing, Gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten Chatten mit externen Teilnehmern, die schnelle Information für Kunden und Partner Ein Modul der robot 5 business Suite!

87 Audio Konferenzserver

88 Audio Konferenzserver Planen und Durchführen von Telefonkonferenzen Stellt Ad-hoc oder geplante virtuelle Konferenzräume zur Verfügung bis zu einhundert Teilnehmer in einer Konferenz! Verschiedenste Berechtigungen möglich ( Master, Zuhörer, Sprecher, Assistent )

89 Ihre Vorteile Konferenzserver im Haus an Ihrem TK System, nicht angemietet Hohe Sicherheit durch PIN Verteilung und Security Mechanismen Es fallen keine Gesprächgebühren für interne User an ( Hausintern ) Integration in führende Systeme z.b. Ressourcenplanung von MS Outlook oder Lotus Notes

90 Konferenzraumserver Moduldarstellung Konferenzserver Basis Tln Räume Räume TK Konferenzteilnehmer Datenbank Offener Konferenzraum Gebuchter Konferenzraum Anbindung an das TK- System (ISDN / IP-Kanäle) Konferenzraumserver Inbound Konferenz Bei der Inbound Konferenz ruft der Konferenzteilnehmer an um in den Konferenzraum zu gelangen. Outbound Konferenz Bei der Outbound Konferenz wird der Konferenzteilnehmer von dem Konferenzserver robot 5 angerufen und in die Konferenz aufgenommen. TK- System Öffentliches Telefonnetz SicherheitAnbindung an das Service- Center COM plan +service Info TTS Live Ansicht über die Konferenz Individuelle Ansagen je Funktion (Text to speech) Sondermodule Aufzeichnen als offen wave Outbound Konf. offen recall Schließen der Konf. offen DECT Die Welt der Netze ISDN VoIP GSM Die Welt der Datenbanken Offene Schnittstelle zur Integrationder Bedienung in führende Systeme wie zum Beispiel: W-LAN

91 Ansicht einer laufenden Konferenz Liveansicht des Sprechers. Damit Sie wissen, wer spricht!

92 Details zu Konferenzteilnehmern Bedingt durch die Integration in robot 5 business, stehen alle Kontakte aus der Datenbank zur Verfügung.

93 Laufende Konferenzen bearbeiten Behalten Sie immer den Überblick. Alle Konferenzen im Detail sichtbar und einsehbar.

94 Anlegen oder Bearbeiten Einfach und intuitiv zu bedienen.

95 Instant Messenger Die schnelle flexible Kommunikation in firmeninternen Teams Schneller einfacher Informationsaustausch Zusammenarbeit im Team verbessern Konferenzen mit Mausklick aufbauen Das sind die Vorteile von robot 5 Chat

96 Anlegen von Buddys und Gruppen Der Messenger stellt sich vor! Legen Sie in Ihrem Messenger beliebig viele Kontakte oder Kontaktgruppen an. Es stehen Ihnen alle in der Datenbank der robot 5 business Suite enthaltenen Kontakte zur Verfügung. Sie müssen die Kontakte nicht neu erfassen. Geben Sie den Suchbegriff ein, Sie erhalten eine Auflistung der gefundenen Kontakte. Fassen Sie den gewünschten Kontakt mit der Maus an und ziehen Ihn in die Kontaktklasse. Fertig! Drag and Drop. Legen Sie eine neue Gruppe an und geben Sie dieser einen Namen. Jetzt können Sie nahezu beliebig viele Kontakte dieser Gruppe zuordnen. Wenn Sie das Suchfenster nicht mehr benötigen, ein Klick auf den blauen Balken und es wird eingeklappt. Wenn Sie etwas nicht mehr benötigen, ab damit in den Papierkorb Einfach in der Handhabung, sicher in der Funktion!

97 Präsentsinformation und Einstellung Statuseinstellung und Information Pro aktives Präsentsmanagement. Zu 100% in die business Suite integriert. Anzeige des aktuelle Status des Kontaktes, sofern der Kontakt User aus der business Suite ist. Die zentrale Datenbank der robot 5 business Suite stellt für die Kontakte alle Informationen per Mausklick zur Verfügung. Einfach in der Handhabung, sicher in der Funktion!

98 Peer to Peer Chat Einfach per Mausklick 1. Wählen Sie den Kontakt aus, mit dem Sie Informationen austauschen wollen 2. Klicken Sie auf Aktion ausführen und der Chat kann beginnen Intuitiv zu Nutzen!

99 Konferenzchat Einfach per Mausklick 1. Wählen Sie die Kontakte aus, mit dem Sie Informationen in einem Konferenzchat austauschen wollen. 2. Aktion ausführen und der Konferenzchat kann beginnen Soll ein Kontakt aus dem Chat heraus, ab damit in den Papierkorb. Einfach mit Drag and Drop. Mehrere Konferenzchats, kein Problem, wie bei Microsoft Excel mehrere Blätter. So machen Chatkonferenzen Spaß!

100 Audio-Chatkonferenz Sie wollen mit Ihrem Kontakten sprechen? 1. Wählen Sie per Mausklick die Kontakte aus, mit denen Sie eine Audio Konferenz durchführen wollen. 2. Aktion ausführen anklicken und die Audio Chatkonferenz kann beginnen. Die robot 5 business Suite ruft alle Kontakte zeitgleich an und schaltet diese zu einer Konferenz zusammen. Natürlich sehen Sie, wer gerade spricht, seine Kontaktdaten und können selbstverständlich auch noch mit Ihm chatten. Die wohl einfachste Audio Konferenz, die wir Kennen!

101 Robot 5 Chat Möglichkeiten: Keine Installation auf dem Client (Es wird auch kein Flash Player benötigt) 100% Integration in die robot 5 business Suite; Kontakte der business Suite werden komplett verwendet. Einfache Bedienung durch modernste Web Applikationen Persönliche Buddylisten mit Präsentsfunktion Nahezu beliebig viele persönliche Buddygruppen Privater Chat, parallel zu Konferenzen, zum Austausch von Side to Side Informationen Chatkonferenzen schnell und einfach aufbauen Audiokonferenzen durch Markieren einzelner Buddys oder Buddygruppen sehr schnell aufbauen Weil nichts wertvoller ist als Ihre Zeit!

102 Kooperation Kostenreduzierung und mehr Lebensqualität Weniger Fahrzeiten und Reisekosten durch intensive Teamarbeit. Von fast jeder Stelle der Welt. Download von Dokumenten Präsentieren von Dokumenten Präsentieren von Applikationen Gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten Chatten mit externen Teilnehmern Das sind die Vorteile von robot 5 Kooperation

103 Kooperation Zusammenkommen ist der Anfang. Zusammen arbeiten ist der Erfolg Henry Ford

104 Download von Dokumenten Stellen Sie Dokumente einer Gruppe von Personen für den Download zur Verfügung. Bestimmen sie die Empfänger, informieren Sie die Empfänger und bieten Sie die Möglichkeit die Dokumente einfach zu downloaden. Die Handhabung ist wie beim Aufbau einer Konferenz. In der Regel werden Sie dieses auch in Verbindung mit einer Audiokonferenz durchführen. Ziel war es, bei dieser Applikation einen einfachen Download für Dokumente zu realisieren. Für nahezu alle Dokumente Die Programme zur Bearbeitung der Dokumente muss der Empfänger zur Verfügung stellen PIN geschützt Einladung zum Download und PIN wird über übertragen Kontakte können aus der zentralen business Datenbank verwendet werden Einfach in der Handhabung, sicher in der Funktion!

105 Präsentieren von Dokumenten Präsentieren Sie im Rahmen einer Audiokonferenz Ihre Dokumente. Die Steuerung für die Präsentation übernehmen alleine Sie. Wird für alle Microsoft Office Produkte und PDF Dokumente zur Verfügung gestellt. Der Empfänger benötigt ausschließlich einen Microsoft Internet Explorer Version 7.0 und dasadobe Flash Plug-in 10. Ziel war es, bei dieser Applikation ein einfach zu handhabendes Präsentationstool zu erstellen, nutzbar von fast Jedem Microsoft Office Dokumente und PDF Präsentation im Rahmen einer Konferenz mit Einladung und Webfenster PIN geschützter Zugang (wenn gewünscht auch offen) Kein Microsoft Office Produkt oder PDF beim Empfänger notwendig Einladung wird über übertragen Kontakte können aus der zentralen business Datenbank verwendet werden Einfach in der Handhabung, wenig Softwarevoraussetzung

106 Präsentieren von Applikationen Präsentieren Sie im Rahmen einer Audiokonferenz Ihre Web-Applikation. Die Steuerung für die Präsentation übernehmen alleine Sie. Warum viel um eine Anwendung drum rum sprechen. Ein Bild spricht mehr als tausend Worte. Zeigen Sie es doch einfach. Ziel war es, bei dieser Applikation ein einfaches Präsentieren von Web- Applikationen oder Homepages zu ermöglichen. Alle Web-Applikationen, welche auf einem Internet Browser laufen Präsentation im Rahmen einer Konferenz mit Einladung und Webfenster PIN geschützter Zugang (wenn gewünscht auch offen) Einladung wird über übertragen Kontakte können aus der zentralen business Datenbank verwendet werden Mehr Erfolg durch Leistung!

107 Gemeinsames Arbeiten an Dokumenten Teamarbeit bei dem Erstellen oder Verändern von Dokumenten. Und das mit sehr wenig Installationsvoraussetzungen bei den Teilnehmern Zum Browser wechseln. Dokument freigeben / sperren Den Stift zur Bearbeitung weitergeben Hochgeladenes Dokument auswählen Vollansicht Microsoft Office Dokumente und PDF Bearbeiten im Rahmen einer Konferenz mit Einladung und Webfenster PIN geschützter Zugang (wenn gewünscht auch offen) Kein Microsoft Office Produkt oder PDF beim Empfänger notwendig Einladung wird über übertragen Kontakte können aus der zentralen business Datenbank verwendet werden Rechte für Bearbeitung können zwischen den Teilnehmern vergeben werden Effektives Arbeiten im Team!

IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS

IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS IP TELEPHONY & UNIFIED COMMUNICATIONS Deutsch GET IN TOUCH innovaphone AG Böblinger Str. 76 71065 Sindelfingen Tel. +49 7031 73009 0 Fax +49 7031 73009-9 info@innovaphone.com www.innovaphone.com IHR SPEZIALIST

Mehr

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra

FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra FS Fernsprech-Systeme (Nürnberg) GmbH FMC one Number Konzept Fixed Mobile Client für Aastra 1 Inhalt 1. Was ist FMC (Fixed Mobile Convergence) one Number Konzept? Seite 3 2. Kundennutzen Seite 3 3. Aastra

Mehr

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann mir das helfen? Was ist überhaupt dieses Unified Communications und wie kann

Mehr

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG

The Communication Engine. Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung. Swyx Solutions AG The Communication Engine Warum Swyx? Die TOP 10-Entscheidungskriterien für die Auswahl der richtigen TK-Lösung Swyx Solutions AG TOP10-Entscheidungskriterien für Swyx! 1 Komplettlösung Swyx passt sich

Mehr

Unified Communications die Grundlage für kollaboratives Arbeiten. Mag. Peter Rass Telekom Austria Projektleiter Unified Communications 13.10.

Unified Communications die Grundlage für kollaboratives Arbeiten. Mag. Peter Rass Telekom Austria Projektleiter Unified Communications 13.10. Unified Communications die Grundlage für kollaboratives Arbeiten Mag. Peter Rass Telekom Austria Projektleiter Unified Communications 13.10.2009 0 Agenda Was ist Unified Communications? Die Herausforderungen

Mehr

(getätigter, eingegangener, verpasster Anrufe) Anklopfen (Telefonfunktion) Early Media Blacklist Vermittlungsarbeitsplatz Demoversion

(getätigter, eingegangener, verpasster Anrufe) Anklopfen (Telefonfunktion) Early Media Blacklist Vermittlungsarbeitsplatz Demoversion EASY EASYmini Anrufe Hohe Gesprächsqualität (ISDN) Anruf halten Rückfragen Makeln / Vermitteln mit Rückfragen Anruf übernehmen Wartemusik Rufliste mit Datum, Uhrzeit, Telefonnummer (ausgehende, eingehende,

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen

LocaPhone VoIP TK-System. Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen LocaPhone VoIP TK-System Systemverwaltung Benutzer-Funktionen Erweiterungen 1. LocaPhone Systemverwaltung LocaPhone ermöglicht die Systemverwaltung des TK-Systems mittels einer ansprechenden und leicht

Mehr

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1

Das Potenzial von VoIP nutzen. Herzlich willkommen. ACP Gruppe. Hannes Passegger. 2008 ACP Gruppe Seite 1 Das Potenzial von Vo nutzen Herzlich willkommen ACP Gruppe Hannes Passegger 2008 ACP Gruppe Seite 1 Vo ist kein Dogma, sondern die logische Konsequenz einer konvergierenden Welt. Festnetzanschlüsse Entwicklung

Mehr

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration

Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Erwin Menschhorn Sametime 8.0 & Telefonie Integration Was ist eigentlich UC²? Funktion / Dienst UC 2? Instant Messaging? Presence? Web Conferencing? Audio Conferencing? Video Conferencing? Telefonie? VoIP

Mehr

Herzlich Willkommen - TeleSys!

Herzlich Willkommen - TeleSys! Strategische IT-Trends 2012-2014 Unified Communications Herbert Müller Herzlich Willkommen - TeleSys! Über uns! TeleSys Referenzen Auszug aus denreferenzen 3/3 Unified Communications Trend Gestern und

Mehr

myportal for OpenStage Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-16-19

myportal for OpenStage Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-16-19 myportal for OpenStage Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-16-19 Unser Qualitäts- und Umweltmanagementsystem ist entsprechend den Vorgaben der ISO9001 und ISO14001 implementiert und durch ein externes

Mehr

PAPAGENO Unified Communication

PAPAGENO Unified Communication Unified Communication integriert Festnetz- Voice- (Anrufbeantworter) Sprach-Synthese (Text-to-Speech) in die bestehende Anwendungsumgebung Ihres Unternehmens. ist Unified Messaging am Arbeitsplatz... denn

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Unified Communication Lösungen im täglichen Praxiseinsatz

Unified Communication Lösungen im täglichen Praxiseinsatz Unified Communication Lösungen im täglichen Praxiseinsatz Lothar Koepsell Köln, den 27. November 2007 Meine Erwartungshaltung Einheitliche Begriffsdefinitionen Gemeinsame Terminologie Benennung von Zielen

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie

Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie Integrative Sprachdatenkommunikation zur Umsetzung der E-Government-Strategie A.Essigke Solution Manager für IP Communication Agenda Was bedeutet IP Communication Welche Vorteile und Lösungen bieten IP

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Vermitteln per Tonwahl (DTMF) CTI, wählen über den PC mit dem SIPbase CTI-Client Wahlwiederholung (Telefonfunktion)

Vermitteln per Tonwahl (DTMF) CTI, wählen über den PC mit dem SIPbase CTI-Client Wahlwiederholung (Telefonfunktion) Technische Leistungsmerkmale VoIP-Telefonanlage EASY Funktionsübersicht EASY Anrufe Hohe Gesprächsqualität (ISDN) Intern mit HD-Audio telefonieren Anruf halten Rückfragen Makeln / Vermitteln mit Rückfragen

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

Fax SMS Voicemail mit Outlook

Fax SMS Voicemail mit Outlook Bedienungsanleitung Fax SMS Voicemail mit Outlook O u t l o o k FAX Mit der Fax-Integration können Sie: - persönliche Faxe in Ihrem Outook - Posteingang empfangen - Faxe aus öffentlichen Ordnern abrufen

Mehr

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation

Unified Communications & Collaboration. IP basierende Audio-/Videokommunikation Unified Communications & Collaboration IP basierende Audio-/Videokommunikation Agenda Über ESTOS ITK-Markt im Wandel Aktuelle Marktstudien ITK-Markt der Zukunft ProCall 5 Enterprise - Highlights der Neuheiten

Mehr

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor

Pressemeldung. Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues. Voxtron Communication Center vor Premiere auf der Call Center World 2011: Voxtron stellt neues Voxtron Communication Center vor Unternehmensweite Multimedia Customer Interaction Center Lösung von Voxtron Zielgruppe: Große und mittlere

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Unternehmenskommunikation

Unternehmenskommunikation Unternehmenskommunikation...mit sicherer Internetanbindung Katharina Höckh NetWerk GmbH Agenda Unternehmensalltag und Anforderungen Die Entwicklung einer (zukunfts- ) sicheren Infrastruktur und Erklärung

Mehr

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011

Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Peoplefone VoIP Veranstaltung Zürich, 21. September 2011 Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Aastra 400 Business Communication Server Aastra Telecom Schweiz AG Aastra Telecom Schweiz AG 2011 Kommunikationsbedürfnisse

Mehr

Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform. WAP/CTI Lösungen

Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform. WAP/CTI Lösungen Converged Communication Lösungen als Kommunikationsplattform WAP/CTI Lösungen Wir entwickeln Ihren Vorsprung mit WAP-Lösungen von Tenovis: grenzenlose Mobilität in der Kommunikation Im entscheidenden Moment

Mehr

Produktinformationen

Produktinformationen Produktinformationen Vielen Dank für Ihr Interesse an der SPEXBOX! In dieser Broschüre finden Sie eine Funktionsbeschreibung, sowie die Systemanforderungen. Aktuelle Preise erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Virtual Private Network (VPN) von Orange

Virtual Private Network (VPN) von Orange Virtual Private Network (VPN) von Orange VPN - die Vorteile auf einem Blick Schnelle und einfache firmeninterne Kommunikation durch Vergabe von Kurzwahlen Volle Kostenkontrolle durch Benutzerprofile, zum

Mehr

Predictive Dialer. Fluch oder Segen?

Predictive Dialer. Fluch oder Segen? Mailingtage 2010 Predictive Dialer Fluch oder Segen? Klaus-J. Zschaage authensis AG Lindwurmstraße 80 D-80337 München Telefon +49 (0) 89 720157-0 Fax +49 (0) 89 720157-79 E-Mail: info@authensis.de www.authensis.de

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT

COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT COM.SPEECH IVR Lösungen von COM.POINT Unsere Sprachportale zeichnen sich durch standardisierte Schnittstellen zu den (internen und externen) Anwendern sowie einen transparenten Zugang in eine Vielzahl

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität!

peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! peoplefone 3CX HOSTED peoplefone 3CX HOSTED: Steigern Sie Ihre Mobilität! Agenda 1. Warum 3CX HOSTED von peoplefone 2. Leistungsmerkmale von 3CX HOSTED 3. Anbindung Soft- und Hardphones 4. Preise 3CX HOSTED

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter

Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Kundenservice nonstop - Chancen und Nutzen von UC im Callcenter Wer bin ich? Ich bin nicht Ralf Mühlenhöver! Aber ich bin Peter Linnemann. Ausgebildeter Fachinformatiker Seit 9 Jahren in der Branche und

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx iphone Client Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Automatische Benachrichtigung...2-3 3.) Starten des David.fx Client

Mehr

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich) Was erwarten Kunden von einer CTI? Einfache Installation Wählen aus allen PC Applikationen Namenwahl Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

Mehr

www.01805- telefonkonferenz.de für Endanwender

www.01805- telefonkonferenz.de für Endanwender www.01805- telefonkonferenz.de für Endanwender Sofort-Konferenzen ohne Anmeldung Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 2 Sofort-Konferenz führen...4 3 Konferenz mit Einladung führen...4 4 Impressum...7

Mehr

UCware Unified Communications für Unternehmen

UCware Unified Communications für Unternehmen UCware Unified Communications für Unternehmen UCware offen für vieles UCware ist ein Kommunikationssystem, mit dem man ortsunabhängig über beliebige Endgeräte auf unterschiedlichste Weise miteinander kommunizieren

Mehr

bla bla Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung

bla bla Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung bla bla Open-Xchange Server VoipNow Benutzeranleitung Open-Xchange Server Open-Xchange Server: VoipNow Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 17. Juli 2012 Version 6.20.6 Copyright 2006-2012 OPEN-XCHANGE

Mehr

Vodafone Conferencing Kurzanleitung

Vodafone Conferencing Kurzanleitung Vodafone Benutzerhandbuch Vodafone Conferencing Kurzanleitung Eine kurze Einführung, um Vodafone Konferenzen zu erstellen, an Meetings teilzunehmen und durchzuführen Vodafone Conferencing Eine Kurzübersicht

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

42HE UNTERNEHMERGESELLSCHAFT (haftungsbeschränkt)

42HE UNTERNEHMERGESELLSCHAFT (haftungsbeschränkt) 42HE UNTERNEHMERGESELLSCHAFT (haftungsbeschränkt) Breibergstraße 12 50939 Köln +49 (0)157-03509046 info@42he.com www.42he.com www.centralstationcrm.com CentralStationCRM Features & Funktionen Lieber Interessent,

Mehr

Business Communications

Business Communications Communication Assistant Serie Der Effiziente Umgang mit Ihrem PC und dem Telefon am Arbeitsplatz Die Panasonic Communication Assistant Tools bieten eine intuitive Arbeit mit dem Telefon. Die Präsenz der

Mehr

Anleitung Lync Online Meeting für externe Teilnehmer

Anleitung Lync Online Meeting für externe Teilnehmer we care about IT Anleitung Lync Online Meeting für externe Teilnehmer bestimmt für: ADVIS-externe Lync Online Meeting-Teilnehmer Datum: 03.01.2014 ADVIS AG Brüggliweg 20 CH-3073 Gümligen T +41 31 958 00

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren Seite1 KSN-OUTLOOK-BASICS Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client Lokale Mailclients konfigurieren WebMail bezeichnet eine Methode E-Mail direkt mit dem Web-Browser nach Eingabe von Benutzername und Kennwort

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Integration mit Microsoft Outlook OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.1 Die Alcatel-Lucent OmniTouch 8400 Instant Communications Suite bietet ein umfassendes Dienstangebot, wenn eine Verbindung mit Microsoft Outlook

Mehr

PRESSEMELDUNG. C4B kündigt CTI Lösung für Android Smartphones an. XPhone Mobile Control App ist demnächst bei Google Play zum Download verfügbar.

PRESSEMELDUNG. C4B kündigt CTI Lösung für Android Smartphones an. XPhone Mobile Control App ist demnächst bei Google Play zum Download verfügbar. C4B kündigt CTI Lösung für Android Smartphones an. XPhone Mobile Control App ist demnächst bei Google Play zum Download verfügbar. XPhone Mobile Control demnächst auch für Android Smartphones verfügbar.

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

SwyxWare Unified Communications

SwyxWare Unified Communications Swyx your business. SwyxWare Unified Communications Unternehmensvorstellung, Produkte & Lösungen 1 Stand: 02/2015 SwyxWare 2015. Technische Änderungen vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr. Die genannten

Mehr

VoIP und UC. Die integrierte Konvergenzlösung von A1. Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing

VoIP und UC. Die integrierte Konvergenzlösung von A1. Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing VoIP und UC Die integrierte Konvergenzlösung von A1 Bogenhuber Alexander Business Marketing, UC & Videoconferencing Was ist Unified Communications? 2 Was ist alles UC? Collab./Conf. Integration Presence

Mehr

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

UltraCard. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte gleichzeitig nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. + + = Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer

Mehr

Collax Fax-Server Howto

Collax Fax-Server Howto Collax Fax-Server Howto Dieses Howto beschreibt die Einrichtung eines Fax-Servers für den Faxversand und -empfang. Howto Vorraussetzungen Collax Business Server Collax Groupware Suite Collax Platform Server

Mehr

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

sys-alarm Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich) Was erwarten Kunden von einer CTI? Einfache Installation Wählen aus allen PC Applikationen Namenwahl Automatisches Anpassen der Rufnummer (keine einheitliche Eingabe im kanonischen Format erforderlich)

Mehr

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem!

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! timeacle ist ein vollkommen frei skalierbares Aufrufsystem als Software as a Service direkt aus der Cloud! Es kann flexibel nach Ihren Wünschen angepasst werden

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren!

Octopus Desk UC. Überblick Neuerungen. Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Überblick Neuerungen Jetzt von Octopus Desk 240/250 hochrüsten und von vielen Neuerungen profitieren! Neuerungen in Office 2010 & 2013 Neue Benutzeroberfläche Web-Client native Integration in die Benutzeroberfläche

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

Vodafone Conferencing Meeting erstellen

Vodafone Conferencing Meeting erstellen Vodafone User Guide Vodafone Conferencing Meeting erstellen Ihre Schritt-für-Schritt Anleitung für das Erstellen von Meetings Kurzübersicht Sofort verfügbare Telefon- und Webkonferenzen mit Vodafone Der

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Konvergenz der Netze Möglichkeiten von VoIP Referent: Dipl.-Ing. Karl Funk Agenda Technologische Bedeutung Voice over IP (VoIP) Konvergente Netze Möglichkeiten

Mehr

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION

Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG SCHRITT 1: INSTALLATION Steganos Secure E-Mail Schritt für Schritt-Anleitung EINLEITUNG Obwohl inzwischen immer mehr PC-Nutzer wissen, dass eine E-Mail so leicht mitzulesen ist wie eine Postkarte, wird die elektronische Post

Mehr

COSYNUS Backend Communication Server

COSYNUS Backend Communication Server COSYNUS Backend Communication Server Christian Baumgartner, Senior IT-Consultant Agenda Teil 1 BCS Vorstellung / Fokus: Exchange-Modul ActiveDirectory Grundkenntnisse Exchange 2007/2010 Grundkenntnisse

Mehr

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012

telpho10 Update 2.6 WICHTIG telpho GmbH Gartenstr. 13 86551 Aichach Datum: 10.05.2012 telpho10 Update 2.6 Datum: 10.05.2012 NEUERUNGEN... 2 WEB SERVER: SICHERHEIT... 2 NEUER VOIP PROVIDER SIPGATE TEAM... 3 AUTO-PROVISIONING: SNOM 720 UND 760... 6 AUTO-PROVISIONING: GIGASET DE310 PRO, DE410

Mehr

CTI mit fonxpress V4.1. Computer Telefonie Integration

CTI mit fonxpress V4.1. Computer Telefonie Integration CTI mit fonxpress V4.1 Computer Telefonie Integration CTI wozu? Rufaufbau bequem per Tasten- oder Mausklick am PC - aus allen Applikationen Steuern des Telefons am PC Integration vorhandener Applikationen

Mehr

Mehr als Telefonie. force : phone

Mehr als Telefonie. force : phone Mehr als Telefonie force : phone Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force Net ermöglicht

Mehr

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT

2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS 2 1 VORWORT 3 2 INSTALLATION DES SMS4OL-CLIENT 4 2.1 Downloaden der Installationsdatei 4 2.2 Installation von SMS4OL 4 2.3 Registrierung 4 3 VERWENDUNG

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite. My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch. Release 6.7 OmniTouch 8400 Instant Communications Suite My Instant Communicator für Microsoft Outlook Benutzerhandbuch Release 6.7 8AL 90243DEAD ed01 Sept. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 MY INSTANT COMMUNICATOR FÜR MICROSOFT

Mehr

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation

Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Professionelle SIP Kommunikation Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke Telefonanlage (IP Centrex) aus

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Produktbeschreibung Softphone / Jabber

Produktbeschreibung Softphone / Jabber Produktbeschreibung Softphone / Jabber Der Soft Dialer/das Soft Phone (Cisco Jabber) stellt Ihnen diese Vielzahl von integrierten Kommunikationsmitteln zur Verfügung. Sie können leicht vorhandene Telefonverzeichnisse

Mehr

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff.

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Wie sieht denn die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aus? E-Mail, Fax, SMS, Anrufbeantworter

Mehr

ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation. Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000

ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation. Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000 ANDTEK Software Bundle für grenzenlose UC Kommunikation Softwarepaket für die Cisco Business Edition 6000 ANDTEK Application Bundle BE6000 Die Lösung auf einen Blick Alle Funktionen für verbesserte Kommunikation

Mehr

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center

Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Softwarelösung zur optimalen Arbeitsunterstützung bei Agenten und Teamleiter im Call-/ und Service Center Version 5 für zufriedene Mitarbeiter - begeisterte Kunden Verbessern Sie die interne und externe

Mehr

SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. All IP ist die Zukunft!

SIP CentrexX: Business Telefonie. aus der Cloud. Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität. All IP ist die Zukunft! Mehr Leistung Mehr Flexibilität Mehr Mobilität ISDN vor dem Aus! All IP ist die Zukunft! SIP CentrexX: Business Telefonie aus der Cloud Professionelle SIP Kommunikation SIP Tk-Anlage CentrexX Die leistungsstarke

Mehr

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender

Teleserver. Mobile Pro. Teleserver Mobile Pro. Kurzanleitung für Anwender Teleserver Mobile Pro Teleserver Mobile Pro Kurzanleitung für Anwender Die wichtigsten Funktionen von Teleserver Mobile Pro auf einen Blick. Kopieren oder Vervielfältigen der vorliegenden Kurzübersicht

Mehr

www.01805- telefonkonferenz.de für Endanwender Sofort-Konferenzen ohne Anmeldung Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2

www.01805- telefonkonferenz.de für Endanwender Sofort-Konferenzen ohne Anmeldung Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 www.01805- telefonkonferenz.de für Endanwender Sofort-Konferenzen ohne Anmeldung Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1 Einführung...2 2 Sofort-Konferenz führen...5 3 Konferenz mit Einladung führen...5 4 Impressum...11

Mehr

Im Hauptmenü menü > Abmelden auswählen. Sie sind von OpenScape UC Application abgemeldet. Die des öffnet sich. Arbeitsbereich einrichten

Im Hauptmenü menü > Abmelden auswählen. Sie sind von OpenScape UC Application abgemeldet. Die des öffnet sich. Arbeitsbereich einrichten Anmelden Im Webbrowser die Internetadresse des Web Clients aufrufen. Die des öffnet sich. Benutzername, ggf. Domäne und Passwort eingeben. Auf OK Der Arbeitsbereich des öffnet sich. Sie müssen sich in

Mehr

Einrichtung eines Mailkontos unter Microsoft Outlook 2000 / Outlook Express Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op

Einrichtung eines Mailkontos unter Microsoft Outlook 2000 / Outlook Express Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne Einrichtung eines Mailkontos unter Microsoft Outlook 2000 / Outlook Express Anleitung, Stand: 2006-09-15, Ver.: 1.3, op CampusIT Tel. +49 221

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation

Die Kommunikationslösung. Faxserver Voicemail Telefonvermittlung. Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Produktinformation Produktinformation Die Kommunikationslösung Faxserver Voicemail Telefonvermittlung Vielen Dank für Ihr Interesse an der

Mehr

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie.

Herzlich willkommen. Business Connectivity IP Telephony. part of your business. Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie. Business Connectivity IP Telephony part of your business Herzlich willkommen Kosten- und Organisationsvorteile durch IP-Telefonie ACP Gruppe 2007 ACP Gruppe Seite 1 Spektrum IP Telephony Trunking & Networking

Mehr

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen

ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen ewon - Technical Note Nr. 013 Version 1.3 ewon über dynamische Adresszuweisung erreichbar machen Übersicht 1. Thema 2. Benötigte Komponenten 3. ewon Konfiguration 3.1 ewon IP Adresse einstellen 3.2 ewon

Mehr

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com

bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com bluepbx die virtuelle Telefonanlage VoIP Telefonie für Ihr Business www.bluepbx.com Alles was Sie für Ihre Business-Kommunikation brauchen Unsere Cloud-Telefonanlage bietet alle wichtigen Funktionen zum

Mehr

TELEFONIEREN MIT NATJA

TELEFONIEREN MIT NATJA TELEFONIEREN MIT NATJA Natja ist eine moderne IP-Telefonnebenstellenanlage, bei der Computer und Telefon eine Einheit bilden. Moderne Arbeitsplätze erwarten vernetzte Computer, was liegt da näher, als

Mehr

Anhang zur Betriebsvereinbarung über die Nutzung von Kommunikationsanlagen der Wirtschaftsuniversität Wien, abgeschlossen am 01.08.

Anhang zur Betriebsvereinbarung über die Nutzung von Kommunikationsanlagen der Wirtschaftsuniversität Wien, abgeschlossen am 01.08. Anhang Anhang zur Betriebsvereinbarung über die Nutzung von Kommunikationsanlagen der Wirtschaftsuniversität Wien, abgeschlossen am 01.08.2013 Anhang 1 1. KOMMUNIKATIONSANLAGEN CISCO Lync ist ein Kommunikationswerkzeug,

Mehr

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen

TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen TeamSIP und ENUM zwei sich ergänzende Lösungen Dr.-Ing. Thomas Kupec TeamFON GmbH Stahlgruberring 11 81829 München Tel.: 089-427005.60 info@teamfon.com www.teamfon.com TeamFON GmbH 2007 Agenda Einführung

Mehr

Microsoft Outlook Seite 1

Microsoft Outlook Seite 1 Microsoft Outlook Seite 1 Vorbemerkung Um Outlook / E-Mail in der Schule nutzen zu können, benötigen Sie ein E-Mailkonto bei GMX. Dies ist notwendig, weil bestimmte Netzwerkeinstellungen nur mit GMX harmonisieren.

Mehr

ALCATEL-LUCENT OMNITOUCH 8600 MY IC MOBILE FÜR iphone

ALCATEL-LUCENT OMNITOUCH 8600 MY IC MOBILE FÜR iphone ALCATEL-LUCENT OMNITOUCH 8600 MY IC MOBILE FÜR iphone Übersicht Alcatel-Lucent OmniTouch 8600 My Instant Communicator Mobile für iphone (My IC Mobile für iphone) ist eine Apple iphone-anwendung, die sich

Mehr

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung

Zero Distance 3.0. Kurzanleitung Zero Distance 3.0 Kurzanleitung Version: 01.10.2013 Zero Distance ist das Wildix-Tool für Konferenzen und Desktop Sharing, komplett in CTIconnect integriert. Sie können virtuelle Meetings mit entfernten

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI)

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI) OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.x Hauptmenü Wählen Sie die Zugangsnummer. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, leitet Sie die Touchtone-Oberfläche durch die Abfrage und

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Starten einer Aufnahme

Starten einer Aufnahme Wave ViewPoint Die mehrfach ausgezeichnete Unified Communications-Lösung ViewPoint besticht durch Ihre Einfachheit und intuitive Benutzeroberfläche. Call-Management, Mobility, Call-Recording, Präsenz-Management,

Mehr

V1.1. Anwenderhandbuch. XPhone UC Mobile

V1.1. Anwenderhandbuch. XPhone UC Mobile V1.1 Anwenderhandbuch XPhone UC Mobile 12/2010 Inhalt 1 XPhone Mobile Control 4 1.1 Mobile Leitung im XPhone UC Commander Fehler! Textmarke nicht definiert. 1.2 Inbetriebnahme des Mobile Clients 4 1.3

Mehr