Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit"

Transkript

1 Existenzgründung (auch) aus der Arbeitslosigkeit Veranstaltung im HiMO am Irmgard Breidenich, Sparkasse Aachen, Abteilung Investitionsförderung

2 Themen Vorbereitung des Bankgespräches Finanzierung von Existenzgründungen unter Einbeziehung öffentlicher Fördermittel Folie 2

3 Vorbereitung des Bankgespräches Benötigte Unterlagen Beschreibung des Vorhabens (Produkt/Dienstleistung/Verfahren, Branche/Markt - Vorteile für den Kunden, Marketing/Vertrieb) Kapitalbedarf (Investitionskosten, Liquiditätsplan zur Ermittlung der Betriebs-/Anlaufkosten) Tabellarischer Lebenslauf, der die fachliche und kaufmännische Qualifikation für die Gründung nachweist Folie 3

4 Vorbereitung des Bankgespräches Beabsichtigte Rechtsform des Unternehmens, gegebenenfalls Entwurf des Gesellschaftsvertrages Künftige Umsatz- und Erfolgsausichten (Rentabilitätsvorschau) für 3 Jahre Miet- oder Pachtvertrag (Entwurf) Wichtige sonstige Verträge (z. B. Franchise- oder Kooperationsverträge) Folie 4

5 Vorbereitung des Bankgespräches Bei Betriebsübernahmen: Die letzten beiden Jahresabschlüsse oder vergleichbare Unterlagen, Betriebswirtschaftliche Auswertungen zum laufenden Geschäftsjahr Entwurf des Übernahmevertrages mit Spezifikation des Übernahmepreises Selbstauskunft (derzeitiges Einkommen, derzeitige Ausgaben, Vermögen und Verbindlichkeiten) Folie 5

6 Das Bankgespräch Vereinbaren Sie einen Termin mit dem zuständigen Kundenberater/Spezialisten und stellen Sie vor diesem Termin die benötigten Unterlagen zur Verfügung Planen Sie diesen Termin mit einer ausreichenden Vorlaufzeit von mindestens 3 (besser 6) Monaten bis zum Start Verinnerlichen Sie den Inhalt der eingereichten Unterlagen auch dann, wenn Steuer- und/oder Unternehmensberater bei der Erstellung geholfen haben Treten Sie selbstbewusst und überzeugend auf Folie 6

7 Das Bankgespräch Fragen Sie explizit nach der Beantragung öffentlicher Kreditmittel und eventuell auch nach Alternativen zum ersten Finanzierungsvorschlag Überprüfen Sie, ob sich Ihre Vorstellungen im vorgeschlagenen Finanzierungsplan wiederfinden Folie 7

8 Das Bankgespräch Denken Sie daran: So wie Sie zukünftig gezwungen sind Ihre Kunden von sich und Ihrer Leistung zu überzeugen, müssen Sie beim Bankgespräch den Kompetenzträger überzeugen Folie 8

9 Das Bankgespräch Falls Ihr Finanzierungswunsch abgelehnt wird, fragen Sie ausdrücklich nach den Gründen; vielleicht lassen sich die Knackpunkte ausräumen Folie 9

10 Grundvoraussetzungen für eine positive Kreditentscheidung bei einem Gründungsvorhaben Plausible Dokumentation/Argumentation über die Zweckmäßigkeit des Vorhabens Angemessenes Eigenkapital/Vermögen/Sicherheiten durch den Gründer/die Gründerin Kreditrisiken müssen überschaubar sein Vertrauen und Offenheit Folie 10

11 Kriterien der materiellen Kreditwürdigkeit Geordnete finanzielle Verhältnisse Einbringung von Eigenmitteln/Vermögen Aufgrund nachvollziehbarer Planrechnungen muss die Kapitaldienstfähigkeit gegeben sein (Zins- und Tilgungsleistungen müssen aus dem Unternehmen erbracht werden können) Bereitstellung von bewertbaren Sicherheiten Folie 11

12 Bewertbare Sicherheiten Sparguthaben, Sparbriefe, Festgelder, Festverzinsliche Wertpapiere, Aktien, Anteile an Investmentfonds, Bausparguthaben Grundschulden, Hypotheken Bürgschaften, Lebensversicherungen Sicherungsübereignung von Maschinen, Einrichtungen, Warenlager, Forderungsabtretungen etc. Ausfallbürgschaft durch die Bürgschaftsbank NRW GmbH, Haftungsfreistellung z.b. durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau Folie 12

13 Kein Kredit ohne Sicherheiten, Kein Kredit (nur) aufgrund von Sicherheiten Folie 13

14 Voraussetzungen für die Beantragung öffentlicher Fördermittel Fachliche und kaufmännische Eignung Mit dem Vorhaben darf vor Antragstellung nicht begonnen werden Gesicherte (Gesamt-)finanzierung Keine Sanierung oder Umschuldung In der Regel: Vollexistenz Einsatz von Eigenkapital (mind. 15%) Auf die Gewährung öffentlicher Mittel besteht kein Rechtsanspruch Folie 14

15 KfW-Startgeld Finanzierung von Gründungen und Existenzfestigungen innerhalb von drei Jahren Antragsberechtigte: Natürliche Personen mit der erforderlichen fachlichen und kaufmännischen Qualifikation, kleine Unternehmen, Freiberufler Finanzierungsanteil: bis zu 100% des Gesamtfinanzierungsbedarfes (Investitionen + Betriebsmittel); der Antragsteller soll sich durch Einsatz vorhandener Mittel an der Finanzierung beteiligen Höchstbetrag: ,-- je Antragsteller Laufzeit: 10/5 Jahre bei 2/1 tilgungsfreiem Anlaufjahr Zinssatz z. Zt. 6,600/6,700% p.a. bei 100% Auszahlung Folie 15

16 Beispiel einer Existenzgründung mit KfW StartGeld Eckdaten: Gründung als Ingenieurbüro, 2 Gesellschafter in der Rechtsform GbR Finanzierungsbedarf: Betriebs- und Geschäftsausstattung ,-- Betriebsmittel/Anlaufkosten ,-- Finanzierungsplan: StartGeld (je ,-- pro Gesellsch.) ,-- Eigenkapital (je ,-- pro Gesellsch.) ,-- Folie 16

17 ERP-Kapital für Gründung Nachrangdarlehen zum Zwecke der (ersten) Existenzgründung und zur Festigung der gegründeten Existenz innerhalb von 2 Jahren Antragsberechtigte: Natürliche Personen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und Freiberufler Finanzierungsanteil: bis zu 30% der förderfähigen Investitionskosten, max ,-- je Antragsteller, Eigenkapitaleinsatz i.d.r. 15% Zinssatz: z. Zt. im 1. bis 3. Jahr 2,500% p. a., 4. bis 10. Jahr 4,500% p. a., zuzüglich 1% Garantieentgelt, Laufzeit 15 Jahre bei 7 tilgungsfreien Anlaufjahren Folie 17

18 NRW.BANK Mittelstandskredit Darlehen zur lang-/mittelfristigen Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln mit Bezug zu NRW Antragsberechtigte: Existenzgründer im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe mit ausreichender fachlicher und kaufmännischer Qualifikation, Freiberufler und in- und ausländische Unternehmen, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden und deren Gruppenumsatz 500 Mio. nicht überschreitet Finanzierungsumfang: bis zu 100% der förderfähigen Kosten, max. 5 Mio. pro Vorhaben Folie 18

19 Die Gründugnsfinanzierung Darlehenslaufzeit: üblicherweise 10/5 Jahre bei 2/1 tilgungsfreiem Anlaufjahr, für Baumaßnahmen auch 20 Jahre bei 3 tilgungsfreien Anlaufjahren Zinssatz: risikogerechtes pricing, d.h. die Kondition richtet sich nach Bonität und prozentualer Sicherstellung Folie 19

20 Beispiel für die Finanzierung einer Betriebsübernahme Eckdaten: Handwerksbetrieb, Einzelfirma Investitionsplan Übernahmepreis/Firmenwert ,-- Maschinen, Betriebs-/Geschäftsausst ,-- Warenlager ,-- Gesamt ,-- Finanzierungsplan Eigenkapital (15%) ,-- ERP-Kapital für Gründung (30%) ,-- NRW.BANK Mittelstand (55%) ,-- Gesamt ,-- Folie 20

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Irmgard Breidenich Sparkasse Aachen Telefon Folie 21

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Leverkusen, 18. November 2016;; Jochen Oberlack Agenda 1. Worauf Sie bei einem Gespräch mit der Bank unbedingt achten sollten 2. Öffentliche

Mehr

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referent: Thimo Frielinghaus Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben 11.05.2017 Referent: Thimo Frielinghaus Agenda 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Öffentliche Fördermittel

Mehr

Existenzgründerfinanzierung unter Einbeziehung öffentlicher Finanzierungsmöglichkeiten. Vortragsinhalt

Existenzgründerfinanzierung unter Einbeziehung öffentlicher Finanzierungsmöglichkeiten. Vortragsinhalt Existenzgründerfinanzierung unter Einbeziehung öffentlicher Finanzierungsmöglichkeiten Jörg Proschwitz - Unternehmerbüro Döbeln Vortragsinhalt Einordnung der Finanzierung in das Ausgewählte Finanzierungshilfen

Mehr

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank?

Kreissparkasse Euskirchen. Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen. Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? Aufbruch 2016 Das Forum für junge Unternehmen Geld für die Gründung - Wie überzeuge ich meine Hausbank? 1. Ihr Geschäftskonzept 2. Ihr Investitionsplan Agenda 3. Ihre Rentabilitäts- und Liquiditätsvorschau

Mehr

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB

Informations- und Netzwerkabend Falkensee, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Informations- und Netzwerkabend Falkensee, 15.11.2016 Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Ausgewählte Angebote zur Unternehmensförderung Angebote für die Brandenburger Wirtschaft Zuschüsse Darlehen

Mehr

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold

Existenzgründungsseminar. erfolgreich starten. Sparkassen in Lippe. Finanzierung mit der Hausbank. Sparkasse Paderborn-Detmold Existenzgründungsseminar erfolgreich starten Finanzierung mit der Hausbank n in Lippe Alena Stolle Existenzgründungsberaterin der Paderborn- Detmold Existenzgründung ist einfach. Mit den Spezialisten der

Mehr

Existenzgründung Wer soll das bezahlen?

Existenzgründung Wer soll das bezahlen? KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referentin: Rita Emde Dipl.-Betriebswirtin (FH) Prokuristin Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh KoNet

Mehr

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen

Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Existenzgründungs- und Jungunternehmertag in Minden am 21. April 2016 Förderprogramme: Starthilfen für Gründungen und Jungunternehmen Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen wettbewerbsneutraler Partner

Mehr

Die Bank als Partner.

Die Bank als Partner. Die Existenzgründung.. Marc Tripler Berater für Existenzgründungen 1 Inhalt 1 2 3 4 Das Gespräch mit der Bank Öffentliche Förderprogramme Wie hilft mir der Staat? Wer hilft bei der Sicherstellung? Bin

Mehr

IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten

IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten IHK Spezial Gründen Finanzierung und Fördermöglichkeiten Die Themen 1. Unterlagen für das Bankgespräch 2. Kapitalbedarfsplanung 3. Finanzierungsformen 4. Grundzüge öffentlicher Förderung 5. Finanzierungsbeispiel

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung Unternehmensübernahme

Mehr

kombinieren. Diese beiden Darlehen können Sie auch mehrfach nach der Existenzgründung für Investitionen zur Existenzsicherung beantragen.

kombinieren. Diese beiden Darlehen können Sie auch mehrfach nach der Existenzgründung für Investitionen zur Existenzsicherung beantragen. Existenzgründungsdarlehen des Landes Baden-Württemberg und des Bundes helfen Ihnen beim Start und später beim Ausbau oder der Sicherung Ihres jungen Unternehmens. Gemeinsame Voraussetzungen - Anträge auf

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Aufschwung Messe und Kongress Frankfurt am Main 24.03.2011 Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWi

Mehr

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting

ssparkasse KölnBonn NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting ssparkasse NUK-Vortrag Bankenfinanzierung - Öffentliche Fördermittel 29. März 2017 Jörg Püschel Consulting Vorstellung Sparkasse (Zahlen vom 31.12.2016) Geschäftsvolumen: 27 Mrd. Mitarbeiter: 4.181 darunter

Mehr

Öffentliche Förderprogramme für Existenzgründer

Öffentliche Förderprogramme für Existenzgründer Öffentliche Förderprogramme für Existenzgründer 30.04.2015 Annette Poblotzki Welche Informationen erhalten Sie heute Übersicht der Geldgeber / Förderinstitute Basisinformationen Ausgewählte Förderkredite

Mehr

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch

Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Rechnen Sie mit uns. Die Fördermittel Experten. Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Themenschwerpunkte Tipps für das Kreditgespräch Öffentliche Finanzierungshilfen 2 Regeln

Mehr

Wirtschaftsförderungs- gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg - Unternehmensnachfolge. Raiffeisenbank eg Büchen Guido Bloch, Vorstand

Wirtschaftsförderungs- gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg - Unternehmensnachfolge. Raiffeisenbank eg Büchen Guido Bloch, Vorstand Wirtschaftsförderungs- gesellschaft im Kreis Herzogtum Lauenburg - Unternehmensnachfolge Raiffeisenbank eg Büchen Guido Bloch, Vorstand Agenda 1. Wir über uns die Raiffeisenbank eg, Büchen 2. Der Übernehmer

Mehr

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn

Vortragsveranstaltung vom 09.11.2010. Finanzierungsmodelle. Christian Hafer Investitionsberater der Sparkasse Paderborn Vortragsveranstaltung vom Finanzierungsmodelle Investitionsberater der Sparkasse Seite 1 Seite 2 Warum nicht?...karriere als Selbständige/r! Gründerinnen und Gründer erfüllen sich in der Regel einen ganz

Mehr

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Wolfgang Frieden Informationstag Unternehmensnachfolge im Handwerk 22. Oktober 2016 Inhalte 1. Angebote der Gründungsberatung 2. Persönliche Voraussetzungen

Mehr

Existenzgründung Wer soll das bezahlen?

Existenzgründung Wer soll das bezahlen? KoNet Finanzierung von Existenzgründungen Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referent: Hans-Peter Schomisch Dipl.-Betriebswirtin (FH) Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbh KoNet Existenzgründung

Mehr

Unternehmerseminar WS 2009 / 2010

Unternehmerseminar WS 2009 / 2010 Unternehmerseminar WS 2009 / 2010 Fachbereich: Maschinenbau und Mechatronik Autor / Dozent: Herr Hubert Herpers Vorstandsvorsitzender Spk. Aachen Thema / Titel: Kreditwürdigkeitsprüfung im Rahmen der Existenzgründung

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 02.10.2010 Tag der türkischen Wirtschaft Robert Nau, Prokurist Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Hamburg, 28. April 2010 Impulse für Erfolg - Moderne Investitionsförderung für Arztpraxen Stephan Gärtner Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

Tag der Förderung am 01. November Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft -

Tag der Förderung am 01. November Bankfinanzierung und Kreditabsicherung. - die Bürgschaftsbank Hessen hilft - Tag der Förderung am 01. November 2011 Bankfinanzierung und Kreditabsicherung - die Bürgschaftsbank Hessen hilft - Norbert 01.11.2011 Kadau Bürgschaftsbank Norbert Hessen Kadau GmbH Frankfurt, 01. November

Mehr

Sie gründenwir finanzieren: KfW!

Sie gründenwir finanzieren: KfW! Sie gründenwir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 04. September 2009 Tag der türkischen Wirtschaft in Deutschland Rolf Sternke Unsere Leistung In der Förderlandschaft geben wir, die KfW, Ihnen klare Orientierung

Mehr

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015

Unternehmesnachfolge. S Sparkasse Meschede. 19. März 2015 Unternehmesnachfolge 19. März 2015 Wenn der Nachfolger fehlt 19. Marz 2015 Unternehmensnachfolge - BVMW 2 Übertragungsarten Familieninterne Übertragung Familienexterne Übertragung 54 % 46 % unentgeltlich

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Nord-Ostsee Sparkasse 24. Nordfriesischer Existenzgründertag, 30.1.2015 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung

Mehr

Die Gründungsförderung der KfW

Die Gründungsförderung der KfW Die Gründungsförderung der KfW degut Berlin, 08. Oktober 2016 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Antragsweg 2 ERP-Gründerkredit StartGeld (067) 3 ERP-Gründerkredit Universell (073,

Mehr

Die richtige Finanzierung der Nachfolge

Die richtige Finanzierung der Nachfolge Die richtige Finanzierung der Nachfolge Seite 1 Agenda Aktuelle Situation und Hürden Finanzierungsmöglichkeiten Beispiele Unterlagen für das Bankgespräch Seite 2 Typische Hürden für Übergeber DIHK-Report

Mehr

2. Die Hausbank prüft das Vorhaben, hilft bei der Antragstellung und leitet den Antrag an die Förderbank weiter.

2. Die Hausbank prüft das Vorhaben, hilft bei der Antragstellung und leitet den Antrag an die Förderbank weiter. Merkblatt Öffentliche Förderkredite Wesentliche Merkmale In der Regel günstigerer Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem, abhängig vom Rating (der Zinssatz ist abhängig von der Bonität bzw. den Sicherheiten

Mehr

Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen

Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen Existenzgründungsfinanzierung : Förderprogramme des Bundes und des Freistaats Sachsen Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Klaus Fürwitt Bürgschaftsbank Sachsen

Mehr

Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge

Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge Fördermöglichkeiten im Bereich der Betriebsnachfolge Dipl.-Bankbetriebswirt Holger Scharnhorst Agenda Nachfolge ein aktuelles Thema ERP Kapital für Gründung KfW Startgeld Nexxt Initiative Startothek Gründungsrecht

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen Ines Zemke Mittelstandshotline des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Christian Gnegel NRW.Bank Rudolf

Mehr

Unternehmertreffen Elstal, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB

Unternehmertreffen Elstal, Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Unternehmertreffen Elstal, 29.05.2017 Finanzierungs- und Förderangebote der ILB Ausgewählte Angebote zur Unternehmensförderung Angebote für die Brandenburger Wirtschaft Zuschüsse Darlehen Eigenkapital

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes und des Landes Berlin Markus Merzbach KfW Bankengruppe Heinz-Joachim Mogge Investitionsbank Berlin Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung

Mehr

Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK

Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK Gründungstag Kreis Steinfurt am 3. Februar 2017 Stroetmanns Fabrik, Emsdetten Finanzierung vor und nach der Gründung Guido Hellmer, Förderberater NRW.BANK Allgemeines Förderbank für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Ines Zemke Infotelefon zu Mittelstand und Existenzgründung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung

Mehr

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer

Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Merkblatt Öffentliche Förderkredite und Fördermittel für Gründer Wesentliche Merkmale i.d.r. günstiger Zinssatz, risikogerechtes Zinssystem (der Zinssatz ist abhängig von Bonität und den Sicherheiten des

Mehr

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge

Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Fördermöglichkeiten für Gründer/innen im Rahmen der Unternehmensnachfolge Referent: Thomas Nabein IHK Aschaffenburg Telefon: 06021 880-134 Telefax: 06021 880-22134 E-Mail: nabein@aschaffenburg.ihk.de 15.

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 11. Juli 2017 2 Was ist

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 15. November 2017 2 Was

Mehr

Investition und Finanzierung

Investition und Finanzierung Investition und Finanzierung Existenzgründung im Bio-Fachhandel Horst Hartmann Dipl. Oec. Investitionen richtig einschätzen! Marktpotenzial solide prognostizieren z.b. 600.000 Euro Kennzahlen des Institut

Mehr

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge

18. September 2014. Michael Stieb. 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz. 2. Grundsätzliches zur Unternehmensnachfolge Unternehmerfrühstück 2014 Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten 18. September 2014 Michael Stieb www.isb.rlp.de AGENDA 1. Förderinstitute des Bundes und des Landes Rheinland-Pfalz Kreditanstalt für

Mehr

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz

Diplomvolkswirt Josef Roider. Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz Diplomvolkswirt Josef Roider Betriebsberater der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz 1 Geld Banken Kredite Worum geht s in Finanzierung eigentlich? Rating Zinsen Sicherheiten 16. Februar 2017 2 Was

Mehr

Die eigene Praxis Wege zur Finanzierung

Die eigene Praxis Wege zur Finanzierung Die eigene Praxis Wege zur Finanzierung für Ärzte und Psychotherapeuten Referentin: Michelle Sobota Agenda 1. Phasen der Praxisgründung 2. Kapitalbedarfsplanung 3. Das Bankgespräch 4. Öffentliche Fördermittel

Mehr

Entscheidungskriterien für Finanzierungen aus Bankensicht. Andreas Rosen 16.03.2015 Seite 1

Entscheidungskriterien für Finanzierungen aus Bankensicht. Andreas Rosen 16.03.2015 Seite 1 Entscheidungskriterien für Finanzierungen aus Bankensicht Seite 1 Vorstellung Firmenkundenberater Firmenkundencenter Bad Tölz Badstr. 20-22 83646 Bad Tölz Telefon 08041/8007-2364 email Andreas.Rosen@spktw.de

Mehr

Der Weg in die Selbstständigkeit

Der Weg in die Selbstständigkeit Der Weg in die Selbstständigkeit Finanzierungsmöglichkeiten von Existenzgründungen über öffentliche Fördermittel Seite 1 1. Orientierungs- und Planungsphase 2. Finanzierung 3. Öffentliche Förderdarlehen

Mehr

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013

Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 Vom Start an erfolgreich: Gründungsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln DIE INITIALE 2013 23.11.2013 Martin Kleimann Rund ein Viertel aller Gründungen ist nach spätestens drei Jahren wieder aus

Mehr

Einblick in die Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank Hessen

Einblick in die Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank Hessen Einblick in die Fördermöglichkeiten der Bürgschaftsbank Hessen Sven Volkert Geschäftsführer Bürgschaftsbank Fulda, Agenda Eingangsbemerkungen Bürgschaftsbank Unternehmensnachfolge Fallbeispiele Fazit 2

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack

Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch. Jochen Oberlack Öffentliche Finanzierungshilfen und Informationen zum Bankgespräch Jochen Oberlack 1 Öffentliche Finanzierungshilfen Tipps für das Kreditgespräch 2 Der Weg zur optimalen Finanzierung DAS BANKGESPRÄCH Auswahl

Mehr

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden

22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden 22. Nordfriesischer Existenzgründertag, 07.09.2012 Finanzierung der Existenzgründung Gesa Wichmann, Vertriebsleiterin Firmenkunden Seite: 1 Finanzierung Ihrer Existenzgründung Rating Finanzierung und Absicherung

Mehr

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität

Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Sigma Vorlesungsreihe Unternehmensgründung aus der Universität Finanzierungsmodelle Sparkasse Seite 1 Abteilungsleiter Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land Projektfinanzierungen

Mehr

Vorbereitung auf das Bankgespräch Praxistipps für die Existenzgründung Existenzgründertag 2017

Vorbereitung auf das Bankgespräch Praxistipps für die Existenzgründung Existenzgründertag 2017 Vorbereitung auf das Bankgespräch Praxistipps für die Existenzgründung Existenzgründertag 2017 Unternehmenskundenbetreuung Lippe Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eg 1 Die Volksbank als große Regionalbank

Mehr

NUK-Vortrag Öffentliche Finanzierungshilfen. Referent: Thimo Frielinghaus

NUK-Vortrag Öffentliche Finanzierungshilfen. Referent: Thimo Frielinghaus NUK-Vortrag Öffentliche Finanzierungshilfen Referent: Thimo Frielinghaus Agenda 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Struktur von öffentlichen Finanzierungshilfen 3. Fördervoraussetzungen 4. ausgewählte Förderprogramme

Mehr

Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer

Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer AUFBRUCH 2017: Das Forum für junge Unternehmen, 30. Juni 2017 Sie gründen wir finanzieren : attraktive und passgenaue Förderprogramme für Existenzgründer Gliederung Einleitung Basisinformationen Ausgewählte

Mehr

Existenzgründung finanzieren:

Existenzgründung finanzieren: Existenzgründung finanzieren: Förderprogramme des Bundes Holger Richter Förderberatung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Formen der Existenzgründung Neugründung = Existenzgründung Unternehmensübernahme

Mehr

Finanzierung von Existenzgründungen

Finanzierung von Existenzgründungen Finanzierung von Existenzgründungen Inhaltsübersicht Der Geschäftsplan / Businessplan Weitere notwendige Finanzierungsunterlagen Sonstige Aspekte bei der Existenzgründung Finanzierungsarten und Mittelgeber

Mehr

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert

Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen. Sven Volkert Investitionen und neue Geschäftsideen erfolgreich finanzieren mit Unterstützung der Bürgschaftsbank Hessen Sven Volkert Geschäftsführer Bürgschaftsbank Hessen GmbH Dieburg, 12.05.2017 Agenda Eingangsbemerkungen

Mehr

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben. Referentin: Michelle Sobota

Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben. Referentin: Michelle Sobota Öffentliche Fördermittel: So finden Sie die passenden Förderangebote für Ihr Gründungsvorhaben Referentin: Michelle Sobota Agenda 1. Grundlage: Der Businessplan 2. Öffentliche Fördermittel Vorteile 3.

Mehr

Unternehmensnachfolge im Handwerk

Unternehmensnachfolge im Handwerk Unternehmensnachfolge im Handwerk Förderprogramme und Finanzierungshilfen, Begleitung und Finanzierung von Unternehmensnachfolgen 10. Oktober 2015 Gerald Rodermund Berater Förderkredite Agenda. 1. Ihr

Mehr

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus

Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus Viersener Existenzgründertag im Süchtelner Weberhaus 25.09.2010 1 Volksbank Stefan Schill - Firmenkundenbetreuer Instrumente der öffentlichen Förderung Öffentliche Förderprogramme - Finanzierungsschwerpunkte

Mehr

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009

Fördermöglichkeiten für Unternehmen. Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Fördermöglichkeiten für Unternehmen Heinrich Weißhaupt, Groß Leine, 13. Oktober 2009 Heinrich Weißhaupt Kundenberater Gewerbliche und Öffentliche Kunden Tel: 0331 660-1597 Fax: 0331 6606-1597 Mobil: 0163

Mehr

Sparkasse Paderborn. Finanzierungsmodelle für Existenzgründer

Sparkasse Paderborn. Finanzierungsmodelle für Existenzgründer Finanzierungsmodelle für Existenzgründer Der Weg in die Selbständigkeit 1. Die Entscheidung 2. Die Planung 4. Das Unternehmen 3. Der Finanzplan Seite 2 1. Die Entscheidung Seite 3 1. Die Entscheidung Sind

Mehr

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Platz für Foto Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Förderprogramme & mehr im Überblick Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Die ILB im Überblick Aufgaben: Wirtschafts-, Arbeits-,

Mehr

Aufschwung Frankfurt am Main Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung

Aufschwung Frankfurt am Main Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung Aufschwung Frankfurt am Main 10.03.2015 Klein- und Nebenerwerbsgründungen Beratung und Förderung www.bmwi.de Kleingründungen/Nebenerwerbsgründungen Vorteile von Kleingründungen (Finanzierungsbedarf unter

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer und Unternehmer

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer und Unternehmer Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer und Unternehmer Referentin: Christine Beck 12. März 2016 12. März 2016 1 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für

Mehr

Unsere Leistung. Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte Unternehmer!

Unsere Leistung. Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte Unternehmer! Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner für Sie als zukunftsorientierte Unternehmer! Finanzierungsmöglichkeiten der KfW Das KfW Sonderprogramm Leipzig, 5. Mai 2009 Erfolgsfaktor

Mehr

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009

13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung. 07. und 08. Mai 2009 13. Aktionstage Existenzgründung Unternehmenssicherung 07. und 08. Mai 2009 Ihre Referentin Gründungs- und Innovationscenter Sparkasse Dortmund Freistuhl 2 44137 Dortmund 2 Gründungscenter 4 Berater -

Mehr

KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2011/

KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2011/ KoNet Seminarreihe Existenzgründungen aus Hochschulen WS 2011/2012 12.11.2011 Existenzgründung Wer soll das bezahlen? Referent: Hans-Peter Schomisch Dipl.-Betriebswirt (FH) Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Mehr

Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht

Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht Ohne Moos nichts los - Gründungsfinanzierung leicht gemacht Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W.) Saarbrücken, den 27.04.2016 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie der SIKB)

Mehr

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer

Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer Gründung Öffentliche Finanzierungsmittel für Existenzgründer Referentin: Christine Grass 21. April 2018 21. April 2018 1 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine

Mehr

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme

Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Rund um die Gründungsfinanzierung Finanzierung und Förderprogramme Carola Stinshoff und Dominik Donath Agenda 1. Die Schritte bis zur Kreditentscheidung Beschaffung von Fremdkapital 2. Welche Unterlagen

Mehr

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung

TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009. Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung TAG DER TÜRKISCHEN WIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND 2009 am 04.09.2009 Die NRW.BANK - Ihr Partner für öffentliche Förderung Gliederung Die NRW.BANK Grundsätze der öffentlichen Förderung Ausgewählte Förderangebote

Mehr

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer

Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland. IBB Berlin Carola Kretschmer Finanzierungen der KfW Bankengruppe für Investitionen im Ausland IBB Berlin 09.12.2004 Carola Kretschmer Die neue Markenstruktur der KfW- Bankengruppe Förderung des Mittelstands, Existenzgründer, Start-ups

Mehr

Kampagne für Weitermacher

Kampagne für Weitermacher Kampagne für Weitermacher Initiative zur Unternehmensnachfolge im Handel Bürgschaften als Teil der Finanzierung Bürgschaftsbank Hessen Norbert Kadau Wiesbaden, 21. Aug. 2012 1 Selbsthilfeeinrichtung der

Mehr

Digitalisierung Energieeffizienz Neue Fördermöglichkeiten. Ausgewählte Unterstützungsmöglichkeiten im Land Brandenburg

Digitalisierung Energieeffizienz Neue Fördermöglichkeiten. Ausgewählte Unterstützungsmöglichkeiten im Land Brandenburg Veranstaltungsreihe Innovation im Handwerk Digitalisierung Energieeffizienz Neue Fördermöglichkeiten Ausgewählte Unterstützungsmöglichkeiten im Land Brandenburg Dr. Philipp Steinkamp, Regionalleiter Zukunftsagentur

Mehr

Existenzgründung Die Hausbankentscheidung

Existenzgründung Die Hausbankentscheidung Existenzgründung Die Hausbankentscheidung Sparkasse Bochum SKompetenzCenter Existenzgründungen Dr.-Ruer-Platz 5 44787 Bochum www.sparkasse-bochum.de Themenübersicht Voraussetzungen für eine Existenzgründungsfinanzierung

Mehr

Hamburger Gründertag 26. März 2011 Gründungsfinanzierung Ohne Moos nix los Martina Krämer Jens Jorewitz

Hamburger Gründertag 26. März 2011 Gründungsfinanzierung Ohne Moos nix los Martina Krämer Jens Jorewitz Hamburger Gründertag 26. März 2011 Gründungsfinanzierung Ohne Moos nix los Martina Krämer Jens Jorewitz Agenda Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplanung Öffentliche Finanzierungshilfen Sicherheiten Die

Mehr

Die Förderbank stellt sich vor. Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den

Die Förderbank stellt sich vor. Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den Die Förderbank stellt sich vor Marco Mathieu (Teamleiter N.E.W. (Nachfolge Existenzgründung Wachstum) Saarlouis, den 21.10.2017 INHALTSVERZEICHNIS 01 SIKB Allgemein (Strukturen, Aufgaben und Strategie

Mehr

Finanzierungen für Existenzgründer

Finanzierungen für Existenzgründer Finanzierungen für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer in Schleswig-Holstein November 2009 Seite 2 Ansprechpartner für Existenzgründer DZ BANK, Förderprogramme für Existenzgründer

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold.

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold. Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015 Sparkasse Seite 1 Existenzgründungsberater Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten für Glasfaserprojekte 5. NGA-Breitbandforum NRW. 20. November 2017

Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten für Glasfaserprojekte 5. NGA-Breitbandforum NRW. 20. November 2017 Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermöglichkeiten für Glasfaserprojekte 5. NGA-Breitbandforum NRW 20. November 2017 Förderangebote Potenzielle Fördernehmer = Investoren ins Glasfasernetz Förder- & Finanzierungsprogramme

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank im Hotel- und Gaststättengewerbe

Finanzierungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank im Hotel- und Gaststättengewerbe Finanzierungsmöglichkeiten der Thüringer Aufbaubank im Hotel- und Gaststättengewerbe Erfurt, 19.09.2012 Wirtschaftsförderung in Thüringen Zulagen / Zuschüsse - Investitionszulage - GA/GRW - Thüringen-

Mehr

Öffentliche Förderprogramme Unverzichtbarer Baustein jeder Unternehmensfinanzierung!

Öffentliche Förderprogramme Unverzichtbarer Baustein jeder Unternehmensfinanzierung! Öffentliche Förderprogramme Unverzichtbarer Baustein jeder Unternehmensfinanzierung! 3. WIP Treff am 16. Juni 2011 in Wipperfürth Michael Herzog Fachberater Förderfinanzierungen Existenzgründungen/ Themen:

Mehr

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER

FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER FINANZIERUNGSHILFEN FÜR EXISTENZGRÜNDER Für die Gründung einer selbständigen Existenz können Existenzgründer zinsgünstige Finanzierungshilfen beantragen. Die Vergabe öffentlicher Förderdarlehen ist jedoch

Mehr

Gründer- und Nachfolgetag am 19. Juni 2015 in Köln. Ohne Moos nichts los - Öffentliche Finanzierungshilfen

Gründer- und Nachfolgetag am 19. Juni 2015 in Köln. Ohne Moos nichts los - Öffentliche Finanzierungshilfen Gründer- und Nachfolgetag am 19. Juni 2015 in Köln Ohne Moos nichts los - Öffentliche Finanzierungshilfen Gliederung Einleitung Grundsätze der öffentlichen Förderung Finanzierungsbeispiele Fördermöglichkeiten

Mehr

Auslandsgeschäfte im Mittelstand wir finanzieren: KfW!

Auslandsgeschäfte im Mittelstand wir finanzieren: KfW! Auslandsgeschäfte im Mittelstand wir finanzieren: KfW! Greifswald, 4.11.2010 FINANZA 2010 Eckard v. Schwerin Agenda 1. Überblick über die KfW Bankengruppe 1. Investitionen im Ausland 2. Betriebsmittelfinanzierung

Mehr

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW

Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Arbeitsgemeinschaft kommunale Wirtschaftsförderung in Nordrhein-Westfalen - Jahrestagung 2010 am 08. Juli 2010 - Gründungsförderung in NRW Gliederung Aktuelle Ausgangslage Grundsätze der öffentlichen Förderung

Mehr

Baden-Württemberg geht voran Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote!

Baden-Württemberg geht voran Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote! L-Bank, IHK Heilbronn-Franken am 10.12.2014 1 Baden-Württemberg geht voran Die L-Bank schafft die passenden Förderangebote! Nadja Mössner Kreditreferentin Wirtschaftsförderung Agenda L-Bank, IHK Heilbronn-Franken

Mehr

Wer ist die Thüringer Aufbaubank? Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Erfurt, 27.

Wer ist die Thüringer Aufbaubank? Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Erfurt, 27. Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für das Hotel- und Gaststättengewerbe Erfurt, 27. Juni 2017 Allgemeine Informationen Wer ist die Thüringer Aufbaubank? Förderbank des Freistaates Thüringen Gründung

Mehr

Bereit für s Bankgespräch?

Bereit für s Bankgespräch? Hannover Bereit für s Bankgespräch? Anke Czech Die Sparkasse Hannover (31.12.2009) Unser Unternehmen: Geschäftsvolumen 13,2 Mrd. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen 2.381 Unser Angebot: Filialen 107 VermögensberatungsCenter

Mehr

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern

Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Öffentliche Finanzierungshilfen der LfA Förderbank Bayern Beratungstag Tourismus Referent: Bernhard Reif 06.07.2015 LfA Förderbank Bayern im Überblick Gegründet 1951, staatliche Spezialbank für eine umfassende

Mehr

Wann kann ein Förderkredit sinnvoll

Wann kann ein Förderkredit sinnvoll Finanzierungswege für Gründer und Start-Ups Wann kann ein Förderkredit sinnvoll sein und welche gibt es? Klaus Kessler, Stadtsparkasse Wuppertal Agenda Gründungsvoraussetzungen Vorbereitung auf das Bankengespräch

Mehr

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008

- optimal finanzieren. Jochen Oberlack 12. November 2008 Investitionsvorhaben - optimal finanzieren Jochen Oberlack 12. November 2008 1 Mezzanine-Produkte 3-Säulen-Modell: Unternehmerkapital (wird 2009 modifiziert) II. I. Unternehmerkapital Gründung Unternehmerkapital

Mehr

Hamburger Gründertag 11. Februar 2012 Meine Geschäftsidee: Die Umsetzung mit der richtigen Finanzierung Jens Jorewitz

Hamburger Gründertag 11. Februar 2012 Meine Geschäftsidee: Die Umsetzung mit der richtigen Finanzierung Jens Jorewitz Hamburger Gründertag 11. Februar 2012 Meine Geschäftsidee: Die Umsetzung mit der richtigen Finanzierung Jens Jorewitz 2012 H.E.I. Hamburger ExistenzgründungsInitiative Habichtstraße 41 22305 Hamburg Tel.

Mehr

AC² - der Gründungswettbewerb 2015/16. 5. Gründerabend. Finanzierung

AC² - der Gründungswettbewerb 2015/16. 5. Gründerabend. Finanzierung AC² - der Gründungswettbewerb 2015/16 5. Gründerabend Finanzierung Inhalte 5. Gründerabend Finanzierung Anforderungen an einen Businessplan aus der Sicht der Kapitalgeber Sven Börstinghaus, Volksbank Erkelenz

Mehr

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis

Existenzgründung/ Beratung bei der Sparkasse Hohenlohekreis Existenzgründung/ Beratung bei der Firmen- und Gewerbekunden Michael Fünfer I. Was ist das Entscheidende: Eine gute Vorbereitung ist alles. Eine marktfähige Geschäftsidee, zur Gründung einer nachhaltigen

Mehr

Möglichkeiten der Bankenfinanzierun g

Möglichkeiten der Bankenfinanzierun g Möglichkeiten der Bankenfinanzierun g Frank Weihermann Firmenkundenbetreuer bei den Vereinigten Sparkassen Stadt und Landkreis Ansbach Was wird für die Kreditentscheidung benötigt? Kapitalbedarfsplanung

Mehr