Hochschulgastronomie Wohnen Studienfinanzierung Soziales & Internationales. Informationen für Studierende 2014/15

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hochschulgastronomie Wohnen Studienfinanzierung Soziales & Internationales. Informationen für Studierende 2014/15"

Transkript

1 Hochschulgastronomie Wohnen Studienfinanzierung Soziales & Internationales Informationen für Studierende 2014/15

2 Inhalt Vorwort 2 Leben in Hamburg 5 Die Hamburger Hochschulen 6 Studierendenwerk Hamburg 8 Studienfinanzierung 10 Beratungszentrum Studienfinanzierung BeSt 11 BAföG 12 Weitere Finanzierungsmöglichkeiten (Kredite, Stipendien, etc.) 13 Hilfe in finanziellen Notlagen/Notfonds 15 Promotionsförderung 15 Kindergeld 15 Wohnen 16 Beratungszentrum Wohnen 17 Wohnanlagen auf einen Blick 19 Wohnanlagen des Studierendenwerks 20 Tipps für die Zimmersuche 22 Wohnanlagen anderer Vermieter 23 Hilfe & Beratung 24 Beratungszentrum Soziales & Internationales BeSI 25 Allgemeine Sozialberatung und Notfonds 25 Studieren mit Kind 26 Kindertagesstätten 28 Studieren International/Studying Abroad 32 Beratung für internationale Studierende (Incomings) 33 Krankenversicherung für internationale Studierende 33 International Offices 34 Tipps für internationale Studierende 35 Studieren im Ausland (Outgoings) 38 Counselling for International Students (Incomings) 40 Health Insurance 40 International Offices 41 Tips for International Students 42 Studying Abroad (Outgoings) 45 Studieren mit chronischer Erkrankung/Behinderung 46 Hochschulgastronomie Eat and Meet! 50 Mensen, Cafés und Café-Shops 53 Informationen, die weiterhelfen 54 Jobben 55 Karriere-Planung 56 Versicherung im Studium 58 Adressen, die weiterhelfen 60 Spar-Tipps 62 Hochschulsport Hamburg 64 Impressum 66 2

3 Liebe Studierende, zum erfolgreichen Studieren gehört auch eine gute Infrastruktur außerhalb der Hörsäle und Bibliotheken. Wie das Studium finanzieren? Wo günstig wohnen in der vielleicht neuen Stadt? Wo gibt es gutes, campusnahes und preiswertes Essen? Wer hilft in Notsituationen? Das Studierendenwerk Hamburg bietet Ihnen diese studienbegleitenden Services zu einem günstigen Preis sowie vielfältige, kostenfreie Beratungsangebote. In dieser Broschüre haben wir für Sie Tipps und Informationen rund um das Studium, wie z. B. Möglichkeiten der Studienfinanzierung inkl. BAföG, Stipendien und Studienkredite, Studieren International, Hilfe in besonderen Lebenssituationen, Studieren mit Kind, Versicherungen, Jobben, Hochschulsport und weitere Aspekte zusammengestellt. Wir, das Studierendenwerk Hamburg, unterstützen Sie bei der wirtschaftlichen und sozialen Organisation eines (zukünftigen) Studiums. Unsere Services und Beratungsangebote sind speziell zugeschnitten auf die Wünsche (angehender) Studierender. Unser Beratungszentrum in der Grindelallee 9 berät kostenlos und kompetent und ist erste Anlaufstelle rund um die Themen Studienfinanzierung, Wohnen, Soziales & Internationales. Besuchen Sie uns gerne auch online unter Jürgen Allemeyer (Geschäftsführer) 3

4 Dear students, Studying successfully also requires a sufficient infrastructure outside the lecture halls and libraries. How do you finance your studies? Where is the best place to live in what is perhaps a new city? Where can you find good, reasonably priced food close to campus? Who can help in emergencies? The Hamburg Studierendenwerk provides you with these additional services at an affordable price as well as a variety of free of charge counselling offers. In our brochure, we have compiled tips and information for you on everything relating to your studies, e.g. financing options incl. BAföG, scholarships and study loans, studying abroad, help in particular life situations, studying as a parent, insurance, part-time work, university sport and other issues. We, Studierendenwerk Hamburg, will help you organise a (future) course of study from a financial and social perspective. Our services and counselling facility are specially tailored to the needs of (prospective) students. Our counselling centre at Grindelallee 9 offers free, competent advice, and is the first port of call for issues such as course financing, accommodation, and social & international affairs. We invite you to visit us online at Jürgen Allemeyer (Managing Director) 4

5

6 Leben in Hamburg Hamburg ist Deutschlands zweitgrößte Stadt und hat auch als Metropolregion mit insgesamt 5 Mio. EinwohnerInnen einiges zu bieten: Großstadtflair geprägt durch Hafen und Küstennähe, hohe Lebens qualität mit vielen Parks, Elbe, Alster und zahlreichen Fleeten sowie vielfältige kulturelle Veranstaltungen, Sport- und Freizeit ange bote. Im Folgenden finden Sie eine Fülle von Informationen, die Ihnen das Leben und Studieren in Hamburg erleichtern. ÎÎMobil in Hamburg Studierende der Universität Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Technische Universität Hamburg-Harburg Hochschule für bildende Künste Hamburg HafenCity Universität Hamburg Hochschule für Musik und Theater Hamburg Ev. Hochschule für soziale Arbeit und Diakonie sowie Weitere erhalten nach Zahlung des Semesterbeitrags automatisch mit den Studienunterlagen ein Semesterticket für den HVV-Gesamtbereich. ÎÎSemesterticket-Rückerstattung Mit der Einschreibung erwerben Stu die rende ein Semesterticket, mit dem ihnen der HVV-Gesamtbereich zur Verfügung steht. Stu dierende, die das Semesterticket nicht nutzen können, weil sie z. B. in unmittelba rer Nähe ihrer Hochschule wohnen, können einen Antrag auf Rückerstattung des Bei trags - anteils für das Semesterticket stellen. Bitte beachten Sie unbedingt die Antragsfristen. Das Studierendenwerk Hamburg bearbeitet im Auftrag der Allgemeinen Studierendenausschüsse die Rückerstattungsanträge: Amt für Ausbildungsförderung Grindelallee 9, Hamburg- Eimsbüttel (Besuchsanschrift), Zimmer 605 Tel / Die aktuellen Servicezeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Finanzen ÎÎHVV-Berechtigungsausweis Studierende aus anderen Bundesländern oder aus dem Ausland können sich im Studierendenwerk Hamburg, Grindelallee 9, Hamburg, einen HVV- Berechtigungsausweis ausstellen lassen, der sie zum Erwerb einer ermäßigten Monats karte berechtigt. Voraussetzung ist, dass Ihr Aufenthalt in Hamburg im Rahmen des Studiums zwingend erforderlich ist (z. B. studienbezogenes Praktikum). Studierende, die in Hamburg wohnen, aber im Umland studieren, erhalten den HVV- Berechtigungsschein ebenfalls im Studieren denwerk. Studierende, die an einer Hochschule in Schleswig-Holstein immatrikuliert sind, haben keinen Anspruch auf den Berechtigungsnachweis. Den HVV-Streckenplan finden Sie auf Seite 70. Fahrpläne und -zeiten finden Sie auf 6

7 Die Hamburger Hochschulen 7 In Hamburg gibt es 19 staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen an denen insgesamt mehr als Frauen und Männer studieren. 1. Universität Hamburg Mittelweg Hamburg 2. Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) Berliner Tor Hamburg 3. HafenCity Universität Hamburg Universität für Baukunst und Raumentwicklung Überseeallee Hamburg 4. Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) Lerchenfeld Hamburg 5. Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) Harvestehuder Weg Hamburg 6. Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) Schwarzenbergstraße Hamburg 7. Bucerius Law School Jungiusstraße Hamburg 8. Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg Holstenhofweg Hamburg 9. Akademie der Polizei Hamburg Braamkamp 3 B Hamburg 10. Norddeutsche Akademie für Finanzen und Steuerrecht Hamburg Hammer Steindamm Hamburg 11. Evangelische Hochschule für soziale Arbeit und Diakonie Horner Weg Hamburg 12. Hamburger Fern-Hochschule Alter Teichweg Hamburg 13. Europäische Fernhochschule Hamburg Doberaner Weg Hamburg 14. HSBA Hamburg School of Business Administration Alter Wall Hamburg

8 Die Hamburger Hochschulen 15. NBS Northern Business School Holstenhofweg Hamburg 16. Kühne Logistics University The KLU Großer Grasbrook Hamburg 17. Brand Academy Hamburg Hochschule für Design & Kommunikation Rainvilleterrasse Hamburg 18. EBC Euro Business College Hamburg Esplanade Hamburg 19. MSH Medical School Hamburg Am Kaiserkai Hamburg 8

9 Was bieten wir Ihnen? Das STUDIERENDENWERK HAMBURG ist für die Betreuung und Förderung von knapp Studierenden im sozialen und wirtschaftlichen Bereich an 7 Hamburger Hochschulen zuständig: Universität Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Technische Universität Hamburg-Harburg HafenCity Universität Hamburg Hochschule für Musik und Theater Hochschule für bildende Künste Bucerius Law School ÎÎStudienfinanzierung Jährlich zahlen wir mehr als 88 Millionen Euro nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) aus. Unser Beratungszentrum Studienfinanzierung BeSt bietet darüber hinaus Unterstützung im Finanzierungsdschungel. Mehr ab S. 10 ÎÎEin Zuhause In 23 Studierendenwohnanlagen bieten wir rund internationalen und deutschen Studierenden ein Zuhause. Unser Beratungszentrum Wohnen hilft Ihnen den passenden Wohnraum zu finden. Mehr ab S. 16 Wie finanzieren wir uns? Die Finanzierung des Studierendenwerks Hamburg stützt sich auf die folgenden Bereiche: Leistungsentgelte z. B. für das Mensaessen, die Miete in den Wohnanlagen und die Elternbeiträge für die Kinderbetreuung und Zuschüssen der Hansestadt Hamburg für Ausbildungsförderung, Betreuungsentgelt Kindertagesstätten und Mensaessen etc.. Bei ihrer/seiner Einschreibung bzw. Rückmeldung zahlt jede/r Studierende einen Semesterbeitrag, der je nach Hochschule variiert und i. d. R. mehr als 270,- beträgt. Davon erhält das Studierendenwerk für seine Aufgaben zurzeit 75, pro Semester. Die Studierenden sind auch in den Gremien des Studierendenwerks Hamburg vertreten. 9

10 Was bieten wir Ihnen? ÎÎ Eat & Meet In 13 Mensen, 13 Cafés und 6 Café-Shops be wirten wir täglich bis zu Gäste mit Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie mit Kaffeespezialitäten. Mehr ab S. 50 ÎÎHilfe und Beratung Das Beratungszentrum Soziales & Internationales BeSI unterstützt Studierende und Studieninteressierte bei der Lösung von sozialen, persönlichen und wirtschaftlichen Fragen vertraulich, kostenlos. Beratungsschwerpunkte: Studieren mit Kind, Studieren mit chronischer Erkrankung/ Behinderung, Internationales. Mehr ab S. 24 ÎÎBetreuung Ihrer Kinder In unseren fünf Kindertagesstätten fühlen sich rd. 370 Kinder von Studierenden wohl, außerdem bieten wir flexible Betreuungsangebote. Mehr ab S. 26 Ihre Beteiligung Das Studierendenwerksgesetz (StWG) regelt u. a. die Beteiligung von Studie renden und Hochschulen: in der Vertreter versammlung, dem höchsten Gremium des Studierendenwerks Hamburg, mit 14 Mit - glie dern, vertreten 7 Studierende und 7 Vertreter Innen der Hochschulpräsidien Ihre Interessen. Von der Vertreterversammlung gewählt, haben Sie auch die Möglich keit, Mitglied im Aufsichtsrat zu werden. Auch in unseren Studierendenwohnanlagen setzen wir auf Ihre Beteiligung. Die studentische Selbstverwaltung vertritt die Belange der BewohnerInnen gegenüber dem Studierendenwerk Hamburg und an de ren Institutionen und regelt das Miteinander. 10

11 11 Studienfinanzierung

12 Studienfinanzierung Wie kann ich mein Studium finanzieren? Tipps für Studierende und Studieninteressierte ÎÎKönnen Ihre Eltern zur Finanzierung beitragen und haben Sie einen Anspruch auf staatliche Leistungen? ÎÎWie finden Sie ein passendes Stipendium oder jobben Sie neben dem Studium? ÎÎKönnen Sie einen Studienkredit oder ein Darlehen in Anspruch nehmen? Wenn Sie sich über Ihre Möglichkeiten der Studienfinanzierung informieren möchten fragen Sie uns! Unser Beratungszentrum Studienfinanzierung BeSt... berät Studierende und Studieninteressierte rund um das Thema Studienfinanzierung. Die Beratung ist kostenlos und erfolgt unabhängig, entsprechend den studentischen Interessen und individuellen Lebensumständen. Service zum Thema Studienfinanzierung: Beratung rund ums BAföG Erstberatung Stipendien Beratungen und Informationen zu weiteren Studienfinanzierungsmöglichkeiten: Studienkredite, Bildungskredit, Bildungsfonds Vergabe von Darlehen der Darlehenskasse des Studierendenwerkes sowie der E.W. Kuhmann-Stiftung Individuelle Einzelberatung zur Studienfinanzierung für alle Studienphasen, offene Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Studienfinanzierungsmöglichkeiten BERATUNGSZENTRUM Studienfinanzierung BeSt Grindelallee Hamburg-Eimsbüttel Tel , Fax Finanzen Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Finanzen 12

13 Studienfinanzierung BAföG die staatliche Studienfinanzierung BAföG ist eine günstige Form der staatlichen Studienfinanzierung. Innerhalb der Regelstudienzeit wird BAföG zur Hälfte als zinsloses Darlehen und zur Hälfte als Zuschuss gewährt. Das heißt, die eine Hälfte gibt es geschenkt! Ob und wie viel BAföG Sie erhalten, hängt von Ihren Lebensumständen ab. Die nachfolgende Tabelle zeigt die maximalen Bedarfssätze: Maximaler monatlicher Förderungsbetrag (Euro) Bei den Eltern wohnend Nicht bei den Eltern wohnend Grundbedarf 422,- 597,- Krankenversicherung 62,- 62,- Pflegeversicherung 11,- 11,- Gesamtbedarf 495,- 670,- ggf. zzgl. Kinderbetreuungszuschlag 113,- für das erste, 85,- für jedes weitere Kind Der Anspruch auf BAföG ist an einige Voraussetzungen geknüpft. In einer Be ra tung rund ums BAföG klären wir gerne umfassend Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Antragstellung. Erste Informa tio nen rund ums BAföG sowie Antrags formu lare erhalten Sie im Bera tungszentrum Studienfinanzierung BeSt, Ansprechpartner nach der Ant rags stellung ist das Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt). Informationen zum BAföG finden Sie auch unter Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt) Inlandsförderung A-M Grindelallee Hamburg-Eimsbüttel Finanzen Die aktuellen Telefonnummern und Servicezeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Finanzen Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt) Inlandsförderung N-Z Auslandsförderung A-Z (USA) Nagelsweg Hamburg Finanzen Die aktuellen Telefonnummern und Servicezeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Finanzen 13

14 Studienfinanzierung Studienkredite Finanzierungslücken schließen Das Team des Beratungszentrums Studienfinanzierung BeSt berät Sie zu allen Bausteinen der Studienfinanzierung. Wenn keine ausreichenden finanziellen Mittel für den Lebensunterhalt durch BAföG, Stipendien, Unterhalt der Eltern oder Jobtätigkeiten zur Verfügung stehen, kann ein Studienkredit diese Lücke schließen. Weiterhin können Sie die Test reihen des Centrums für Hochschulentwicklung unter so wie der Stiftung Warentest unter zur Erstinformation nutzen. Das Beratungszentrum Studien finanzierung BeSt informiert Sie zu den staatlichen Kreditangeboten: Der KfW-Studienkredit kann ab dem 1. Fachsemester bezogen werden. Studierende und Promovierende - bis 44 Jahre (bei Studienbeginn) oder - die ein Erst-, Zweit- oder Teilzeitstudium absolvieren, können den KfW-Studienkredit beantragen. Beim Studierendenwerk Hamburg als Vertriebspartner der KfW kann der KfW-Studienkredit abgeschlossen werde.(www.kfw.de) Eine ausführliche Beratung und Planung ist bei einer Kreditaufnahme besonders wichtig und sollte immer nach der Devise erfolgen So viel wie nötig, so wenig wie möglich! Studienkredite werden von staatlichen und privat wirt schaft lichen Kredit instituten angeboten. Einen Überblick finden Sie auf unserer Homepage Finanzen Studienkredite/Bildungsfonds. Der Bildungskredit kann in der fortgeschrittenen Studienphase (ab 3. Fachsemester im Bachelor-Studien gang) in Anspruch genommen werden. (www.bildungskredit.de) In einer kostenlosen und objektiven Einzelberatung finden wir für Sie den günstigsten Finanzierungsmix. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, wir beraten Sie gerne! BERATUNGSZENTRUM Studienfinanzierung BeSt Grindelallee Hamburg-Eimsbüttel Tel , Fax Finanzen Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Finanzen 14

15 Studienfinanzierung Stipendien der günstige Baustein für Ihre Studienfinanzierung Stipendien sind die günstigste Art der Studienfinanzierung, weil sie in der Regel als Zuschuss geleistet werden und damit nicht zurückgezahlt werden müssen. Hierfür ist nicht immer ein 1er-Abitur erforderlich, auch gute Leistungen und soziales, gesellschaftliches oder politisches En gage ment werden bei der Auswahl berücksichtigt. Im Beratungszentrum Studien finanzierung BeSt erhalten Sie zielgruppenspezifische Informationen über Sti pendien von Begabten för de rungswerken und anderen Stiftun gen. Das Beratungszentrum Studien finanzierung BeSt schreibt alle zwei Jahre das Fritz-Prosiegel-Stipendium aus. An trags berechtigt sind in Hamburg geborene Studierende mit einer besonderen wissenschaftlichen Begabung und Leistung, die an einer Hamburger Hochschule eingeschrieben sind und deren Mutter oder Vater den Beruf der Lehrerin/des Lehrers ausüben oder ausgeübt haben. Die nächste Ausschrei bung erfolgt Darüber hinaus ist das Be ratungszentrum Studienfinanzierung BeSt mit der Ausschrei bung des Georg- Panzram-Büchergeldes betraut. Das Studierenden werk Hamburg vergibt alle zwei Jahre Stipendien in Form eines einmaligen Büchergeldes an alleinerziehende Stu die rende mit Kindern, die in Hamburg immatrikuliert sind und sich zum Ab schlussexamen angemeldet haben. Die nächste Ausschreibung erfolgt Darlehen wenn es mal eng wird? In Einzelfällen kann das Beratungs zentrum Studienfinanzierung BeSt Darlehen vergeben. Mit dem BAföG-Überbrückungsdarlehen kann die Zeit bis zur regulären BAföG-Zahlung überbrückt werden, wenn sich die Auszahlung der BAföG- Leistungen ohne Ihre Schuld verzögert und Sie dadurch in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Mit dem Zwischenfinanzierungs darlehen und dem Examensdarlehen kann die Zeit vor und während der Examensphase unterstützt werden, wenn andere Finanzierungs möglich keiten, z. B. BAföG oder Kre dite, nicht mehr greifen. Das Einzeldarlehen hilft bei aktuellen Notlagen, z. B. wenn studienbedingte Mehraufwendungen entstanden sind. Für Studierende: 6 Monate vor dem Abschluss ihres Studiums bietet die E.W. Kuhlmann-Stiftung mit der Studien- Abschluss-Hilfe Unterstützung. BERATUNGSZENTRUM Studienfinanzierung BeSt Grindelallee Hamburg-Eimsbüttel Tel , Fax Finanzen Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Finanzen 15 Informationen finden Sie unter

16 Studienfinanzierung Hilfe in finanziellen Notlagen/Notfonds Das Studierendenwerk Hamburg unterhält einen Notfonds, aus dem Studierende der Hamburger Hochschulen, die sich in einer akuten und vorübergehenden finanziellen Notlage be finden, eine Beihilfe, ein Notdarlehen bzw. Freitische für kostenfreie Essen in den Mensen des Studierendenwerks erhalten können. Der Antrag setzt ein persönliches Beratungsgespräch und einen Nachweis der Notlage voraus. Studierende wenden sich in einem solchen Notfall an das BERATUNGSZENTRUM Soziales & Internationales BeSI Grindelallee Hamburg-Eimsbüttel Tel Fax Sozialberatung Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Sozialberatung Promotionsförderung Die Freie und Hansestadt Hamburg vergibt durch die Universität Hamburg Stipendien an Studierende, die das Universitäts studium mit überdurchschnittlichen Noten abgeschlossen haben. Abteilung Forschung und Wissenschaftsförderung Bereich: Nachwuchsförderung/ Promotionsstipendien Judith Dömer & Melanie Salge Mittelweg 177, Raum N Hamburg Tel / Sprechzeiten: Mi 9-11 Uhr Do Uhr Auch an anderen Hamburger Hochschulen werden Promotionsstipendien vergeben. Studierende können sich hierzu bei ihrer Hochschulverwaltung informieren. Kindergeld Kindergeld kann Eltern von Studierenden in der Regel maximal bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden, wenn das Kind für einen Beruf ausgebildet wird bzw. ein Studium betreibt. Nach Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung oder eines Erststudiums besteht nur dann Kindergeldanspruch, wenn keine an - spruchs schädliche Erwerbstätigkeit ausgeübt wird. Das ist dann der Fall, wenn die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit insgesamt nicht mehr als 20 Stunden umfasst. Für ein Kind mit Behinderung kann Kindergeld unter bestimmten Voraussetzungen ohne Alters begrenzung gezahlt werden. Ausführliche Informationen erteilen die Familienkassen der Agenturen für Arbeit. 16

17 17 Wohnen

18 Wohnen Das Wohnen in Wohnanlagen bietet Ihnen erhebliche Vorteile: ÎÎUnsere günstige All-inclusive-Miete (einschließlich Heizung, Wasser, Strom, Internet und Nebenkosten) ab 233,- im Monat ermöglicht es Ihnen, den Kostenbedarf für Ihre Unterkunft genau zu planen. ÎÎDie in der Regel verkehrsgünstige Lage unserer Häuser verkürzt Ihnen die Wegezeit zu Ihrem Hochschulstandort. ÎÎDie Freizeiteinrichtungen unserer Wohn an lagen, wie Bar, Sport- und Fitness-, Hobby- und Musikräume sowie viele weitere Gemeinschaftseinrichtungen bieten Ihnen die Möglichkeit, am Wohnort Entspannung vom Studienalltag zu finden (alle Freizeiteinrichtungen unserer Häuser auf Wohnen Ausstattungsmerkmale.) ÎÎDas Wichtigste ist aber die Gelegenheit, in einer Wohnanlage mit vielen Studierenden aus dem In- und Ausland zusammenzutreffen, sich kennen zu lernen und auszutauschen, einander zu helfen, voneinander zu lernen und harmonisch miteinander zu leben. Welcome-Tutorinnen und -Tutoren in den Wohnanlagen erleichtern internationalen Newcomern den Einstieg in das Leben in Hamburg. Unser Beratungszentrum Wohnen hilft Ihnen dabei, passenden Wohnraum während Ihres Studiums zu finden. BERATUNGSZENTRUM Wohnen Grindelallee Hamburg-Eimsbüttel Tel Fax Wohnen studierendenwerk-hamburg.de Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter: Kontakt & Info Wohnen 18

19 Wohnen So erhalten Sie einen Platz in unseren Wohnanlagen Füllen Sie einen Aufnahmeantrag im Internet unter Wohnen Online-Bewerbung aus. Kurzzeitmiete Es stehen auch Zimmer zur Kurzzeitmiete in unseren Wohnanlagen zur Ver fügung. Mehr Informationen unter Wohnen Kurzzeitmiete Wohnanlage Kiwittsmoor Wohnanlage Rahlstedt Wohnanlage Hammerbrook Wohnanlage Gustav-Radbruch-Haus 19

20 Wohnen ÎÎHier finden Sie alle Wohnanlagen des Studierendenwerks Hamburg auf einen Blick: Wohnhaus Grindelallee (41 Wohnplätze) Wohnhaus Bornstraße (43 Wohnplätze) Amalie-Dietrich-Haus (50 Wohnplätze) Nord Wohnanlagen Lokstedt (108 Wohnplätze) Grandweg (99 Wohnplätze) Rudolf-Laun-Haus (181 Wohnplätze) Die Burse (115 Wohnplätze) Hagenbeckstraße (230 Wohnplätze) Eimsbüttel Paul-Sudeck-Haus (470 Wohnplätze) Wohnanlage Kiwittsmoor (243 Wohnplätze) Wandsbek Wohnanlage Rahlstedt (135 Wohnplätze) Wohnanlagen Unnastraße (111 Wohnplätze) Ottersbekallee (62 Wohnplätze) Emil-Wolff-Haus (69 Wohnplätze) Altona Wohnanlage Berliner Tor (232 Wohnplätze) Wohnanlage Hammerbrook (215 Wohnplätze) Europa- und Georgi-Haus (221 Wohnplätze) Wohnanlage Armgartstraße (90 Wohnplätze) Gustav-Radbruch-Haus (507 Wohnplätze) Mitte Wohnhaus Triftstraße (155 Wohnplätze) Harburg Wohnanlage Harburg (222 Wohnplätze) Harburger Häuser (128 Wohnplätze) Bergedorf Wohnanlage Allermöhe (227 Wohnplätze) 20

21 Wohnanlagen des Studierendenwerks Wohnhaus / Wohnanlage Grindelallee Anschrift Grindelallee 76, Hamburg Tel / Fax Adresse HW = Hausverwaltung WT = Welcome-Tutor HW: Emil-Wolff-Haus Kaulbachstraße 19, Hamburg Tel / Fax Paul-Sudeck-Haus Barmbeker Straße 64 / Wiesendamm 135, Hamburg, Tel / Fax Grandweg Grandweg 16, Hamburg Tel / Fax Rudolf-Laun-Haus Emil-Andresen-Straße 5, Hamburg Tel / Fax Unnastraße Unnastraße 9, Hamburg Tel / Fax Ottersbekallee Ottersbekallee 10, Hamburg Tel / Fax Hagenbeckstraße Hagenbeckstraße 50-60, Hamburg Tel / Fax Kiwittsmoor Kiwittsmoor 36-40, Hamburg Tel / Fax Lokstedt Emil-Andresen-Straße 34 b/c, Hamburg Tel / Fax Burse Spannskamp 26, Hamburg Tel / Fax Gustav-Radbruch-Haus Borgfelder Straße 16, Hamburg Tel / Fax Harburg Schüttstraße 1-5 / Ebelingstraße 1-2, Hamburg, Tel / Fax Harburger-Häuser Moorstraße 7 und 15, Hamburg Tel / Fax Bunatwiete 6, Hamburg Tel / Fax Europa- und Georgi-Haus Kaemmererufer 13-16, Hamburg Tel / Fax Allermöhe Stellbrinkweg 18-30, Hamburg Tel / Fax Rahlstedt Sieker Landstraße 37, Hamburg Tel / Fax Bornstraße Bornstraße 2, Hamburg Tel / Fax Armgartstraße Armgartstraße 22, Hamburg Tel / Fax Berliner Tor Berliner Tor 3, Hamburg Tel / Fax HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: WT: HW: HW: WT: HW: WT: Triftstraße Triftstraße 102, Hamburg Tel / Fax HW: WT: 21 Amalie-Dietrich-Haus Hammerbrook Bieberstraße 6, Hamburg Tel / Fax Hammerbrookstraße 42 a/b, Hamburg Tel / Fax HW: HW: WT:

22 Wohnanlagen des Studierendenwerks Lage und Verkehrsanbindung HH-Eimsbüttel (Rotherbaum) Metrobus 5 Grindelhof HH-Altona (Groß-Flottbek) S 1 Othmarschen HH-Nord (Winterhude) U 3 Borgweg HH-Eimsbüttel (Lokstedt) Metrobus 5 Siemersplatz HH-Eimsbüttel (Lokstedt) Metrobus 5 Siemersplatz HH-Eimsbüttel Bus 20 Unnastraße Hamburg-Eimsbüttel U 2 Osterstraße HH-Eimsbüttel (Stellingen) U 2 Lutterothstraße HH-Nord (Langenhorn) U 1 Kiwittsmoor HH-Eimsbüttel (Lokstedt) Metrobus 5 Siemersplatz HH-Eimsbüttel (Stellingen) U 2 Hagenbecks Tierpark HH-Mitte (Borgfelde) U/S Bahn Berliner Tor HH-Harburg S 3 Harburg HH-Harburg S 3 Harburg HH-Nord (Barmbek) U 3 Saarlandstraße HH-Bergedorf (Neu-Allermöhe) S 21 Allermöhe HH-Wandsbek (Rahlstedt) R 10 Rahlstedt, Bus 462 HH-Eimsbüttel (Rotherbaum) Metrobus 5 Grindelhof HH-Nord (Uhlenhorst) U 3 Uhlandstraße HH-Mitte (St. Georg) U/S Berliner Tor, U 1 Lohmühlenstraße HH-Harburg S 3 Harburg, Bus 142 HH-Eimsbüttel (Rotherbaum) Metrobus 5 Grindelhof HH-Mitte (City Süd) S3 / S31 Hammerbrook Plätze und Wohnformen Besonderheiten / Bemerkungen 41 Plätze: 34 möbl. Zimmer in Flurgemeinschaften, längere Wartezeiten 3 behindertengeeignete Zimmer mit Dusche/WC, 4 behindertengeeignete 1-er App. mit Dusche/WC und Küche 69 Plätze, 67 möblierte Zimmer in Flurgemeinschaften, ein 2-er-Appartement 470 Plätze: 433 möblierte Zimmer in Flurgemeinschaften, 37 Plätze in Wohngemeinschaften 99 Plätze: 99 möblierte Zimmer in Flurgemeinsch., 25 Musikübezellen 181 Plätze: 174 möblierte Zimmer in Flurgemeinsch. zwei 2-er - und ein 3-er-Appartement 60 Plätze für MusikstudentInnen Sprechzeiten Hausverwaltung Mi 10:30-11:30 Uhr Di, Fr 9-10 Uhr Mo-Fr 9-11 Uhr Mo-Mi Uhr Do Uhr Mo,Mi Uhr Fr Uhr Mo-Fr 9-10 Uhr Do Uhr 111 möblierte Zimmer in Flurgemein schaften Mo-Fr 9-10 Uhr 62 möblierte Zimmer in Wohngemeinschaften längere Wartezeiten (siehe Unnastraße) 230 Plätze: 204 Plätze möbliert in Flurgemeinschaften und 26 Plätze in Appartements 243 möblierte Zimmer in 1-er, 2-er und 3-er-Appartements und 4-er Wohngemeinschaften die sieben 1-er-Appartements werden nur intern vergeben Mo-Fr 9-10 Uhr Di, Do 9-12 Uhr Mi Uhr 108 möblierte Zimmer in Wohngemeinschaften Di Uhr Do Uhr 115 Plätze: 112 möblierte Zimmer und ein 4-er-Appartement Mo, Mi, Do 9-10 Uhr 507 möblierte Plätze in Wohngemeinschaften Mo-Fr 9-11 Uhr Mo-Do Uhr 222 möblierte Zimmer in 2-er-Appartements und 3-er bis 5-er-Wohngemeinschaften 128 Plätze: 60 möblierte, 68 unmöblierte Zimmer in Wohngemeinschaften, 6 behindertengeeignete Zimmer mit eigener Nasszelle 221 möblierte Zimmer in Wohngemeinschaften, davon 10 behindertengeeignete 227 Plätze: 182 möblierte, 45 unmöblierte Zimmer in Wohngemeinschaften, davon 2 behindertengeeignete 135 Plätze, 128 möblierte und 7 unmöblierte Zimmer in Wohngemeinschaften 43 Plätze in 2 separaten und 15 Teilwohnungen nur für Studentinnen mit Kind/ern 84 möblierte Zimmer in Flurgemeinschaften, ein möbliertes 6-er-Appartement 232 möblierte Plätze in Wohngemeinschaften 6 behindertengeeignete Zimmer 155 möblierte Plätze in 1-er, 2-er und 3-er-Appartements 5 behindertengeeignete Plätze nur Studentinnen, bevorzugt Fachbereich Gestaltung monatliche Miete inklusive ab 273, Euro monatl. Miete inklusive ab 277, Euro, nur Studierende der TUHH 50 möblierte Plätze in Flurgemeinschaften monatliche Miete inklusive ab 255, Euro 215 möblierte Plätze in Wohngemeinschaften 3 behindertengeeignete 1-er-App. monatliche Miete inklusive ab 355, Euro Mo-Fr 9-11 Uhr Moorstraße: (siehe Harburg) Bunatwiete: Fr 9-10 Uhr Mo,Mi,Fr 9-11 Uhr Mo-Fr 9-10 Uhr Mo-Fr 9-11 Uhr (siehe Amalie- Dietrich-Haus) Di, Do 9-10 Uhr Mo, Mi, Fr 9-10 Uhr Mo-Do Uhr Mo, Mi, Do 9-10 Uhr Mo, Mi, Fr 9-10 Uhr Mo- Fr 9-10 Uhr 22

Hochschulgastronomie Wohnen Studienfinanzierung Soziales & Internationales. Informationen für Studierende 2015/16

Hochschulgastronomie Wohnen Studienfinanzierung Soziales & Internationales. Informationen für Studierende 2015/16 Hochschulgastronomie Wohnen Studienfinanzierung Soziales & Internationales Informationen für Studierende 2015/16 STUDIERENDENWERK HAMBURG Partner von Hochschulen und Studierenden Inhalt Vorwort 2 Leben

Mehr

Wohnhaus / Anschrift E-Mail-Adresse Lage und Verkehrsanbindung Plätze und Wohnformen

Wohnhaus / Anschrift E-Mail-Adresse Lage und Verkehrsanbindung Plätze und Wohnformen Wohnhaus / Anschrift E-Mail-Adresse Lage und Verkehrsanbindung Plätze und Wohnformen Besonderheiten / Sprechzeiten Wohnanlage Bemerkungen Hausverwaltung Grindelallee Grindelallee 76, 20146 Hamburg hv-grindelallee@studierendenwerk-hamburg.de

Mehr

Informationen für Studierende 2012/13

Informationen für Studierende 2012/13 Informationen für Studierende 2012/13 Studierendenwerk Hamburg: Partner von Hochschulen und Studierenden Inhalt Vorwort 2 Leben in Hamburg 5 Die Hamburger Hochschulen 6 Studierendenwerk Hamburg 8 Studienfinanzierung

Mehr

Wohnen. Wohnhaus Grindelallee (41 Wohnplätze) Wohnhaus Bornstraße (43 Wohnplätze) Amalie-Dietrich-Haus (50 Wohnplätze) Nord

Wohnen. Wohnhaus Grindelallee (41 Wohnplätze) Wohnhaus Bornstraße (43 Wohnplätze) Amalie-Dietrich-Haus (50 Wohnplätze) Nord ÎÎHier finden Sie alle Wohnanlagen des Studierendenwerks Hamburg auf einen Blick: Wohnhaus Grindelallee (41 Wohnplätze) Wohnhaus Bornstraße (43 Wohnplätze) Amalie-Dietrich-Haus (50 Wohnplätze) Nord Wohnanlagen

Mehr

Soziale Infrastruktur und private Hochschulen

Soziale Infrastruktur und private Hochschulen Soziale Infrastruktur und private Hochschulen Studentenwerke als Standortfaktor Jürgen Allemeyer Geschäftsführer Studierendenwerk Hamburg Infrastruktur für erfolgreiche Hochschulen steht auf drei Säulen

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

Studierendenwerk Hamburg

Studierendenwerk Hamburg Studierendenwerk Hamburg Hochschulgastronomie BAföG und Studienfinanzierung Wohnen Soziales & Internationales Kinderbetreuung Der Anfang...... am 12. April 1922 wird der Verein Hamburger Studentenhilfe

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG und Studienfinanzierungsberatung Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de

Studentenwerk Kassel. damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk Kassel damit Studieren gelingt. www.studentenwerk-kassel.de Studentenwerk was ist das? Aus einer Hand BAföG Studentisches Wohnen Hochschulgastronomie Beratungsangebote Besondere Angebote

Mehr

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög

Studienfinanzierung. 1. Darlehen. 1.1. Bafög Studienfinanzierung 1. Darlehen 1.1. Bafög Eine mögliche Variante der Studienfinanzierung ist die Inanspruchnahme der Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (kurz: BAföG). Die Leistungen

Mehr

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung

Alle Möglichkeiten ausschöpfen. Für Berater und Lehrer. Studienfinanzierung Alle Möglichkeiten ausschöpfen Für Berater und Lehrer Studienfinanzierung Kosten Ein Studium kostet nicht nur Kraft und Zeit, sondern auch Geld. Laut der 19. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks

Mehr

BAföG, Bildungskredite und Nothilfen: Informationen für internationale Studierende

BAföG, Bildungskredite und Nothilfen: Informationen für internationale Studierende BAföG, Bildungskredite und Nothilfen: Informationen für internationale Studierende 1. BAföG - Bundes-Ausbildungsförderungs-Gesetz: www.bafög.de Das BAföG ist die staatliche Studienförderung in Deutschland.

Mehr

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit

finanzierung wie finanziere ich mein studium? Mein Studium. MainSWerk. Vom Stipendium bis zum Studienkredit finanzierung wie finanziere ich mein studium? Vom Stipendium bis zum Studienkredit Mein Studium. MainSWerk. Ein Studium kostet nicht nur Zeit Die finanziellen Rahmenbedingungen Ihres Studiums sind ein

Mehr

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber

dein weg in studium und beruf Tipps zur Studienfinanzierung abi.de Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber dein weg in studium und beruf go abi.de Tipps zur Studienfinanzierung Mit freundlicher Unterstützung Foto: Anahi Weber Was kostet ein Studium? Studieren bedeutet, für ein paar Jahre viel Zeit, Engagement

Mehr

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT

1. Schritt: BÜRGERAMT / EINWOHNERMELDEAMT Wegweiser durch die Behörden für internationale Studierende Willkommen in Freiburg! Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt. Um Ihnen die ersten Wochen im Sommersemester 2016 in

Mehr

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung

Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Studieren ja, aber wie finanzieren? - Möglichkeiten der Studienfinanzierung Referenten: Referenten: Dr. Gabriele Lau Dr. Christian Petrasch Kosten Studiengebühren Semesterbeitrag kostenpflichtige Berufsausbildung

Mehr

Informations- und Beratungsangebote für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Hamburg

Informations- und Beratungsangebote für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Hamburg Informations- und Beratungsangebote für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Hamburg Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen

Mehr

Informations- und Beratungsangebote für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Hamburg

Informations- und Beratungsangebote für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Hamburg Informations- und Beratungsangebote für Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen in Hamburg Studieninteressierte und Studierende mit Behinderungen oder chronischen

Mehr

Studiengebühren Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften, University of Applied Sciences

Studiengebühren Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften, University of Applied Sciences en Hochschule Macromedia für angewandte Wissenschaften, University of Applied Sciences s Macromedia University of Applied Sciences Bachelor of Arts (EU) Bachelor of Arts (NON EU) Master of Arts - Deutsch

Mehr

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium?

Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Studienfinanzierung Was kostet mein Studium? Dipl.-Sozialw. Susanne Heinrich Bild: Veer.com Was kostet mein Studium? - durchschnittliche monatliche Ausgaben - (Quelle: 20. Sozialerhebung des deutschen

Mehr

Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut

Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut Stipendien-Infoveranstaltung an der Hochschule Landshut Prof. Dr. Patrick Dieses Studienstiftung Förderung Zugangswege STUDIENSTIFTUNG Studienstiftung Förderung Zugangswege Die Studienstiftung ı ist das

Mehr

Was tun, wenn es einmal holprig wird?

Was tun, wenn es einmal holprig wird? Was tun, wenn es einmal holprig wird? Mareile Hankeln Die Beratungseinrichtungen der Hochschule Bremen stellen sich vor Sie finden uns im Internet: www.studienberatung.hs-bremen.de Studienberatung STUDIENBERATUNG

Mehr

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein

Studentische Versicherung. Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Studentische Versicherung Kathrin Cuber AOK Südlicher Oberrhein Wann kann sich jemand als Student versichern? Einschreibung an einer staatlich anerkannten Hochschule Deutschland/Europa Noch keine 30 Jahre

Mehr

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl

Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480 Merkblatt: 1.09 Stand: Oktober 2015 Linkliste und Kurzinfos zur Studienwahl Allgemeine Orientierung Bundesagentur für Arbeit

Mehr

Studienfinanzierung. mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest)

Studienfinanzierung. mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest) Studienfinanzierung mit Studienkrediten (Untersuchung der Stiftung Warentest) Finanztest seit 1991 Zeitschrift der Stiftung Warentest 200 000 verkaufte Exemplare im Monat (178 000 im Abo, 22 000 am Kiosk)

Mehr

Finanzielle Hilfen und Anlaufstellen für Studierende mit Kind(ern) (Stand: 12.01.2012)

Finanzielle Hilfen und Anlaufstellen für Studierende mit Kind(ern) (Stand: 12.01.2012) Finanzielle Hilfen und Anlaufstellen für Studierende mit Kind(ern) (Stand: 12.01.2012) Finanzielle Hilfen Informationen, Broschüren Adressen, Antragstellung A ALG II http://www.arbeitsagentur.de/navigation/zentral/formulare/b

Mehr

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag

ALLES RUND UM DAS BAföG! Erstantrag Wiederholungsantrag MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am Main

Mehr

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung

Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Studiengebühren und Studienfinanzierung Inhaltsverzeichnis 1. Ab wann erheben die Hamburger Hochschulen Studiengebühren? 2. Wie hoch ist die Studiengebühr? 3. Was

Mehr

Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende in Hamburg 1. Förderung für besondere Gruppen von Bildungsinländern

Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende in Hamburg 1. Förderung für besondere Gruppen von Bildungsinländern Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende in Hamburg 1. Förderung für besondere Gruppen von Bildungsinländern 1.1 Bundesausbildungförderungsgesetz (BAföG) Für Bildungsinländer stellt BAföG eine

Mehr

Studienfinanzierung 09

Studienfinanzierung 09 Finanzen Studium Hilfe Darlehen Finanzen Studium Hilfe Darlehen inanzen Studium Darlehen Finanzen Studium Darlehen ebühren Hilfe Finanzen Darlehen tudienfinanzierung udienfinanzierung Studium 09 Finanzen

Mehr

Scholarships for foreign students

Scholarships for foreign students Scholarships for foreign students DAAD (German Academic Exchange Service) http://www.daad.de Kennedyallee 50 53175 Bonn Tel. 02 28/882-0 Attention!!! All foreign students have to propose their application

Mehr

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Andreas Schulz (Teamleiter Ausbildungsförderung bei der Region Hannover) 1 Gliederung des Vortrages Zuständigkeit

Mehr

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk.

BAföG. alles rund um das bafög! Erstantrag Wiederholungsantrag. Mein Studium. MainSWerk. BAföG MainSWerk Studentenwerk Frankfurt am Main Anstalt des öffentlichen Rechts Postanschrift Postfach 90 04 60 60444 Frankfurt am Main Besucheranschrift: Bockenheimer Landstraße 133 60325 Frankfurt am

Mehr

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg

Stipendien. Finanzierungsformen im Überblick: Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg Finanzierungsformen im Überblick: Stipendien Franciska Lück Zentrum für Studium und Karriere der Fachhochschule Brandenburg 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Wir machen Karrieren!

Wir machen Karrieren! Das Zentrum für Studium und Karriere (ZSK) informiert: Studienfinanzierung Wir machen Karrieren! Dr. Daniela Stokar von Neuforn 10 gute Gründe für ein Studium 1. weil Du Dich für ein bestimmtes Studienfach

Mehr

Familienteams in Hamburg

Familienteams in Hamburg Altona Stand: Januar 2015 Familienteam ADEBAR Standort 1 ADEBAR Beratung und Begleitung für Schwangere und Familien Standort 1 Große Bergstraße 177 22767 Hamburg Altona-Altstadt, Altona-Nord, Sternschanze

Mehr

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland Internationale Erfahrungen machen Für Berater und Lehrer Studieren im Ausland Gründe Auslandserfahrung und Internationalität sind in der Wissenschaft mittlerweile ebenso gefragt wie selbstverständlich.

Mehr

Das BAföG. Ein kurzer Überblick. (Grundlagen und Härtefallregelung) Sven Drebes

Das BAföG. Ein kurzer Überblick. (Grundlagen und Härtefallregelung) Sven Drebes Das BAföG Ein kurzer Überblick (Grundlagen und Härtefallregelung) Referent*innen Jeanette Krell Sven Drebes Inhalt Was bedeutet BAföG? Fragen zur Antragstellung Fragen während des Studiums Rückzahlung

Mehr

Studienfinanzierung 2013/2014

Studienfinanzierung 2013/2014 t Finanzen Studium Jobben Hilfe redit Darlehen sunterhalt Finanzen Studium Jobben Darlehen Lebensunterhalt Stipendium Stipendium ierung ierung ung nzierung Eltern BAföG en anzierung Lebensunterhalt Finanzen

Mehr

Studienfinanzierung Finanzierungsberatung aus einer Hand

Studienfinanzierung Finanzierungsberatung aus einer Hand Studienfinanzierung Finanzierungsberatung aus einer Hand Studentenwerk Gießen Das Studentenwerk Gießen ist Ihr Partner an den Hochschulstandorten Gießen, Friedberg und Fulda. Wir verstehen uns als serviceorientiertes,

Mehr

Hamburg, meine Perle - auch für Studierende?

Hamburg, meine Perle - auch für Studierende? Hamburg, meine Perle - auch für Studierende? Pressekonferenz am 30.09.2014: So leben Studierende in Hamburg Aktuelle Sozialerhebung : 30.09.2014 1. Hochschulstandort Hamburg Chancen auf einen Studienplatz

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Universität Passau Studiengang und -fach: Master European Studies In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2 In welchem Jahr

Mehr

Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der. Gefördert von der und vom

Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der. Gefördert von der und vom Clever studieren. Richtig finanzieren. Eine Informationsoffensive der Gefördert von der und vom 003_FL_StudiengebuehrenRZ.indd 1 22.01.2008 10:33:54 Uhr Studieren eine Investition in die Zukunft. Studieren

Mehr

KfW-Studienkredit. Mit dem Studienkredit der KfW konzentriere ich mich auf das Wesentliche. Bank aus Verantwortung

KfW-Studienkredit. Mit dem Studienkredit der KfW konzentriere ich mich auf das Wesentliche. Bank aus Verantwortung KfW-Studienkredit Mit dem Studienkredit der KfW konzentriere ich mich auf das Wesentliche. Bank aus Verantwortung Sorgenfrei studieren Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW ein bundesweites Kreditangebot

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten. Text

Finanzierungsmöglichkeiten. Text Finanzierungsmöglichkeiten Text Kosten Lebenshaltungskosten sehr verschieden Mieten: München: 336 Berlin: 282 Tübingen: 257 Göttingen 241 Dresden: 219 Quelle: 18. Sozialerhebung der deutschen Studentenwerke

Mehr

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg

Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg Herzlich Willkommen! Präsentation beim Informationsabend Stipendien und Freiwilligendienste am 17.06.15, Elisabethschule Marburg 2 1. ArbeiterKind.de Das sind wir 2. Wie finanziere ich ein Studium? 3.

Mehr

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium?

Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? Podcast BAföG Kredit Stipendium: Wie finanziere ich mein Studium? (12. Dezember 2011) 812 Euro, so hoch sind die durchschnittlichen Einnahmen eines Studierenden in Deutschland. Das ergab die letzte Sozialerhebung

Mehr

Studentenwerk Osnabrück

Studentenwerk Osnabrück Studentenwerk Osnabrück Wichtige Informationen zur Studienfinanzierung Frauke Blutguth stellvertretende Leiterin Abteilung Studienfinanzierung Kristin Delfs Sozialberatung 1 Unser Service rund ums Studium:

Mehr

Beratungsstellen in Hamburg 2016 BaföG

Beratungsstellen in Hamburg 2016 BaföG E-Book (im PDF-Format) Beratungsstellen in Hamburg 2016 BaföG n - Informationen Öffnungszeiten www.beratungsstellen.hamburg/bafoeg.html 1 Willkommen Auf diesen Seiten möchten wir n, Informationen und Öffnungszeiten

Mehr

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios

Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Login data for HAW Mailer, Emil und Helios Es gibt an der HAW Hamburg seit einiger Zeit sehr gute Online Systeme für die Studenten. Jeder Student erhält zu Beginn des Studiums einen Account für alle Online

Mehr

Diversität & Durchlässigkeit: Flexible Studienformate zur Unterstützung einer Diversitätsstrategie

Diversität & Durchlässigkeit: Flexible Studienformate zur Unterstützung einer Diversitätsstrategie Forum C Diversität & Durchlässigkeit: Flexible Studienformate zur Unterstützung einer Diversitätsstrategie Doris Schneider Geschäftsführerin Studentenwerk Augsburg Neue Gruppen von Studierenden veränderte

Mehr

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor)

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Studierendenverwaltung Überseeallee 16 20457 Hamburg www.hcu-hamburg.de Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Studium an der HafenCity Universität

Mehr

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen

Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Trier, im Oktober 2012 Richtlinien für die Vergabe von sozialen Unterstützungen Windelstipendien Freitischen Soziale Unterstützungen, Windelstipendien und Freitische können nur insoweit vergeben werden,

Mehr

Unser FinanzCenter Studenten

Unser FinanzCenter Studenten Unser FinanzCenter Studenten www.sparkasse-herford.de FinanzCenter Studenten Unser Finanz- Center Studenten: Und in welchem Kreis verkehr(en) Sie? Für alle, die bereits studieren oder noch studieren wollen.

Mehr

Infrastruktur für erfolgreiches Studieren Studierendenwerke als Standortfaktor!

Infrastruktur für erfolgreiches Studieren Studierendenwerke als Standortfaktor! Infrastruktur für erfolgreiches Studieren Studierendenwerke als Standortfaktor! Präsentation DSW Wirtschaft und Recht am 15.6.13 Jürgen Allemeyer Geschäftsführer STW Hamburg Infrastruktur für Studierende

Mehr

Das neue BAföG. Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG

Das neue BAföG. Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG Das neue BAföG Informationen zur Ausbildungsförderung BILDUNG Sie wollen einen höheren Schulabschluss erreichen? studieren? eine berufliche Ausbildung an einer Schule oder Akademie absolvieren? Sie suchen

Mehr

Freiwillig helfen in Hamburg. In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt?

Freiwillig helfen in Hamburg. In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt? Freiwillig helfen in Hamburg In diesem Heft erfahren Sie: Was ist freiwilliges Engagement? Wie finde ich eine Tätigkeit, die zu mir passt? 1 Das können Sie hier lesen: Seite Frau Senatorin Leonhard begrüßt

Mehr

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss

... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Studentisches Wohnen... mehr als ein Dach über dem Kopf! [Bernburg] [Dessau] [Köthen] Fasanerieallee 1a Mensa, 1. Obergeschoss Dienstag 13.00 bis 17.00 Uhr Donnerstag 12.30 bis 15.00 Uhr > Adressen > Allgemeines

Mehr

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

Finanzierung eines Auslandsstudiums nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Autor: Andreas Schulz Gliederung des Vortrages Zuständigkeit für die Auslandsförderung Förderung eines zeitlich begrenzten Auslandsstudiums in aller Welt im Rahmen eines Studiums in Deutschland oder in

Mehr

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Du bist hier richtig, wenn du dich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hast und auf der Suche nach ersten, grundlegenden Informationen

Mehr

Offen im Denken. Beratungsnetzwerk. Universität Duisburg-Essen - Campus Duisburg

Offen im Denken. Beratungsnetzwerk. Universität Duisburg-Essen - Campus Duisburg Offen im Denken Beratungsnetzwerk Universität Duisburg-Essen - Campus Duisburg Beratungsnetzwerk In unserem Beratungsnetzwerk kooperieren verschiedene Beratungsstellen für Studierende der Universität Duisburg-

Mehr

Soziale Lage der Studierenden in Bayern Bildungskongress der CSU-Fraktion im bayerischen Landtag

Soziale Lage der Studierenden in Bayern Bildungskongress der CSU-Fraktion im bayerischen Landtag Soziale Lage der Studierenden in Bayern Bildungskongress der CSU-Fraktion im bayerischen Landtag Prof. Dr. Andrea Klug Vizepräsidentin der Hochschule Amberg-Weiden Vizepräsidentin des Deutschen Studentenwerks

Mehr

Auslandssemester wo und wie

Auslandssemester wo und wie Auslandssemester wo und wie Als free mover oder an eine Partnerhochschule? In Europa oder in Übersee? Freiwillig oder integriert? Als reguläres Semester oder als Urlaubssemester? 1 Semester oder 2 Semester?

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache /7008. Wahlperiode 26.02.13 Schriftliche Kleine Anfrage des Abgeordneten Gerhard Lein (SPD) vom.02.13 und Antwort des Senats Betr.: Duales Studium

Mehr

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de

ZIB Med. Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. http://zibmed.uni-koeln.de ZIB Med Zentrum für Internationale Beziehungen der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln Stabsstelle des Dekanats Fakultätsbeauftragter: Univ.-Prof. Dr. H. Pfister Leitung: Dr. Benjamin Köckemann

Mehr

Fördermöglichkeiten und Stipendienprogramme für Auslandsaufenthalte

Fördermöglichkeiten und Stipendienprogramme für Auslandsaufenthalte Fördermöglichkeiten und Stipendienprogramme für Auslandsaufenthalte Inhalt ERASMUS+ Förderung PROMOS Stipendien Förderung im Programm Hochschule International BAföG Bildungskredit ERASMUS+ o für Studium

Mehr

Netzwerk Campuseltern: Studieren mit Kindern in Hildesheim

Netzwerk Campuseltern: Studieren mit Kindern in Hildesheim Netzwerk Campuseltern: Studieren mit Kindern in Hildesheim (basierend auf einer Broschüre von Stadt, Universität und FH Hildesheim sowie des Studentenwerkes Braunschweig) - Ein Infoservice mit Nestlé -

Mehr

TUDIERENDE. So leben. in Hamburg. Hochschule. Wohnung. BAföG. Studierende. Miete. Zeit. Mensa. Finanzierung. Wohnanlage. Kind. Lebenshaltungskosten

TUDIERENDE. So leben. in Hamburg. Hochschule. Wohnung. BAföG. Studierende. Miete. Zeit. Mensa. Finanzierung. Wohnanlage. Kind. Lebenshaltungskosten Sozialerhebung 2013 Party Wohnanlage Studierende Mensa BAföG Kind Zeit Unterstützung von den Eltern Studienabschluss Bildungsherkunft Miete Wohnung Internationale Studierende Jobben WG Hochschule Auslandsaufenthalt

Mehr

2011/2012. Aktualisierte Auflage. Gebühren. tudienfi nanzierung Lebensunterhalt. Studienfi Finanzen nanzierung. Gebühren Kredit Elte.

2011/2012. Aktualisierte Auflage. Gebühren. tudienfi nanzierung Lebensunterhalt. Studienfi Finanzen nanzierung. Gebühren Kredit Elte. nzierung ierung en Darlehen Studienfi Finanzen nanzierung Gebühren Studium Gebühren anzierung redit Kredit Kredit Stipendium Gebühren Jobben Hilfe Kredit t erung Gebühren Lebensunterhalt BAföG Lebensunterhalt

Mehr

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer Erasmus 2013/2014 erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer - Erasmus ist das Förderprogramm der EU für länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bildung - LLP

Mehr

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Es lacht das Herz im Reisekittel vorausgesetzt man hat die Mittel (W. Busch) 1 Übersicht 1. Vorteile eines Auslandsaufenthalts 2. Fördermöglichkeiten über

Mehr

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit

Möglichkeiten der Finanzierung. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) Nebentätigkeit Möglichkeiten der Finanzierung Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) 1. BAföG für die Erstausbildung Für Auszubildende an Fachschulen ist das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bezirk sich die

Mehr

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo?

Das Orientierungsprogramm beginnt am Dienstag, 17. September 2013. Wann? Wer? Wo? Liebe Studierende, Willkommen an der Hochschule Esslingen! Wir freuen uns, euch in Esslingen und Göppingen begrüßen zu dürfen und wünschen euch einen interessanten Aufenthalt in Deutschland. Die Mitarbeiter

Mehr

Geld fürs Studium und die Doktorarbeit

Geld fürs Studium und die Doktorarbeit Dieter Herrmann Angela Verse-Herrmann Geld fürs Studium und die Doktorarbeit Wer fördert was? berufsstrategie gfsichborn Inhalt Einleitung 9 Übersicht über die Studien- und Lebenshaltungskosten 12 Förderung

Mehr

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009

Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Studienfinanzierung Welche Möglichkeiten gibt es? Julia Vorsamer, e-fellows.net Startschuss Abi München, 14. März 2009 Mit e-fellows.net ins Studium: Das Karrierenetzwerk und Online-Stipendium Auf www.e-fellows.net

Mehr

www.horizon-messe.de Studienfinanzierung - Talkrunde -

www.horizon-messe.de Studienfinanzierung - Talkrunde - www.horizon-messe.de Studienfinanzierung - Talkrunde - INHALT Studienkosten BAföG Studienbeitragsdarlehen KfW-Studienkredit KfW-Bildungskredit Studienkredite von Privatbanken Bildungsfonds Stipendien Jobben

Mehr

Privatbewerbungen. Study Abroad Office Institut für Anglistik / Akademisches Auslandsamt

Privatbewerbungen. Study Abroad Office Institut für Anglistik / Akademisches Auslandsamt Privatbewerbungen Study Abroad Office Institut für Anglistik / Akademisches Auslandsamt Programm n Warum? n Wann & Was? n Wohin? n Was ist zu tun? n Was ist zu beachten? n Wie komme ich an Informationen?

Mehr

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) -Informationsblatt für ausländische Studierende- -Information for foreign students-

Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) -Informationsblatt für ausländische Studierende- -Information for foreign students- Allgemeiner Studierendenausschuss Greifswald Friedrich-Loeffler-Straße 28 17489 Greifswald Tel.: +49(0) 3834 861750 Fax.: +49(0) 3834861752 www.asta-greifswald.de asta@uni-greifswald.de Allgemeiner Studierendenausschuss

Mehr

Kind Wohnen in den Niederlanden Arbeiten in Deutschland

Kind Wohnen in den Niederlanden Arbeiten in Deutschland Kind Wohnen in den Niederlanden Arbeiten in Deutschland Inhalt Mutterschaftsgeld 2 Elterngeld 2 Betreuungsgeld 3 Elternzeit 3 Familienleistungen aus den Niederlanden und aus Deutschland 4 Deutsches Kindergeld

Mehr

Ausschreibung Landesstipendium Niedersachsen 2015

Ausschreibung Landesstipendium Niedersachsen 2015 Ausschreibung Landesstipendium Niedersachsen 2015 Die Universität Vechta vergibt noch im Jahre 2015 58 Stipendien in Höhe von 500,- Euro (Einmalzahlung) finanziert aus Landesmitteln* Bewerben können sich

Mehr

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung

Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Herzlich Willkommen zum Einführungsvortrag Studienfinanzierung Du bist hier richtig, wenn du dich noch gar nicht mit dem Thema beschäftigt hast und auf der Suche nach ersten, grundlegenden Informationen

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre In welchem Fachsemester

Mehr

Das Masterstudium finanzieren Möglichkeiten und Tipps. Sebastian Horndasch

Das Masterstudium finanzieren Möglichkeiten und Tipps. Sebastian Horndasch Das Masterstudium finanzieren Möglichkeiten und Tipps 1 Vier Finanzierungsformen Das Masterstudium lässt sich (wie im Bachelor) auf vier Weisen finanzieren: 1. Eltern (selbsterklärend) 2. Kredite 3. Stipendien

Mehr

Studi. Zimmer Tipps, Wohnheime, Privatzimmer und Internetadressen. Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke Baden-Württemberg www.studentenwerke-bw.

Studi. Zimmer Tipps, Wohnheime, Privatzimmer und Internetadressen. Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke Baden-Württemberg www.studentenwerke-bw. Studi Zimmer Tipps, Wohnheime, Privatzimmer und Internetadressen Arbeitsgemeinschaft der Studentenwerke Baden-Württemberg www.studentenwerke-bw.de Freiburg Heidelberg Karlsruhe Konstanz Mannheim Stuttgart

Mehr

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium

KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium KfW-Studienkredit Die flexible Finanzierung für Ihr Hochschulstudium Sorgenfrei studieren Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW ein bundesweites Kreditangebot für alle Studierenden zur Verfügung. Der

Mehr

Wichtige Anlaufstellen für Studierende Vereinbarkeit Studium mit Familie

Wichtige Anlaufstellen für Studierende Vereinbarkeit Studium mit Familie Thema Anlaufstellen Informationen/Fristen Beratung durch das Familienbüro für Studierende u.a. Beurlaubung, Prüfungen während der Elternzeit, familienfreundliche Serviceangebote/Infrastruktur, Krippenund

Mehr

WELCOME CENTER STUTTGART

WELCOME CENTER STUTTGART WELCOME CENTER STUTTGART! F ü r S t a d t und R e g i o n S t u t t g a r t Besuchen Sie uns/visit us at Charlottenplatz 17 70173 Stuttgart Öffnungszeiten: Montag und Freitag 08:30 bis 13:00 Uhr Dienstag

Mehr

Erwartungen und Bedarf internationaler Studierender

Erwartungen und Bedarf internationaler Studierender CHE-SYMPOSIUM 2011 REFERENTINNEN: ULRIKE LEIBLEIN, GESCHÄFTSFÜHRERIN DES STUDENTENWERKS HEIDELBERG ANELIYA VASILEVA, STUDENTIN DER UNIVERSITÄT HEIDELBERG Erwartungen und Bedarf internationaler Studierender

Mehr

Studentenwerk Oberfranken A. ö. R.

Studentenwerk Oberfranken A. ö. R. Studentenwerk Oberfranken A. ö. R. Wohnen mit kurzen Wegen und kleinen Preisen In 17 campusnah gelegenen Wohnheimen mit insgesamt 2.200 Betten bieten wir für Studierende zu konkurrenzlos günstigen Preisen

Mehr

Willkommen Zuhause. Sie sind auf der Suche nach günstigem und hochschulnahem Wohnraum? Wir haben garantiert das Passende für Sie!

Willkommen Zuhause. Sie sind auf der Suche nach günstigem und hochschulnahem Wohnraum? Wir haben garantiert das Passende für Sie! 2 studentisches wohnen willkommen zuhause Stiepeler Straße 131 (Grimberg) Willkommen Zuhause Sie sind auf der Suche nach günstigem und hochschulnahem Wohnraum? Wir haben garantiert das Passende für Sie!

Mehr

Das Studium finanzieren - BAföG, Jobben, Stipendien, Darlehen -

Das Studium finanzieren - BAföG, Jobben, Stipendien, Darlehen - Immatrikulationsamt Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Das Studium finanzieren - BAföG, Jobben, Stipendien, Darlehen - TU Day, 28. Juni 2014 Übersicht Finanzielle Absicherung

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Ingolstadt Studiengang und -fach: Luftfahrttechnik In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. In welchem

Mehr

Studieren mit chronischen Krankheiten oder Behinderungen

Studieren mit chronischen Krankheiten oder Behinderungen oder Behinderungen Informationsveranstaltung Unitag, 25. Februar 2015 Dr. Maike Gattermann Kasper, Universität Hamburg, und Boris Gayer, Studierendenwerk Hamburg Agenda Vorstellung der Referentin und des

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung B.Sc.-Modul International Experience & Communication Skills Teil: International Experience Oliver Raupach www.fotolia.de Manuela Sato Student Exchange Coordinator Modul International

Mehr

Help. die Kinder und/oder pflegebedürftige Familienangehörige betreuen. Umfrage unter Studierenden im Rahmen des Projekts "Familie in der Hochschule"

Help. die Kinder und/oder pflegebedürftige Familienangehörige betreuen. Umfrage unter Studierenden im Rahmen des Projekts Familie in der Hochschule p h p E S P Help Fragebogen für TFH-Studierende, die Kinder und/oder pflegebedürftige Familienangehörige betreuen Umfrage unter Studierenden im Rahmen des Projekts "Familie in der Hochschule" 1. Fragen

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015

Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015 Antrag auf Beurlaubung Abgabefrist: 02. April 2015 Sommersemester 2015 (ausschließlich!) Bei Zahlung des Beitrags bitte unbedingt die Rückmeldefrist, 28.02.2015, beachten! Diese ist mit der Abgabefrist

Mehr

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München. Exchange Student Application Form 4 ERASMUS-Programm Zusatzinformationen: http://eu.daad.de/eu/index.html Einführung 1 Teilnehmer 2 Ziele 2 Dauer 2 Partner 2 Studieren im Ausland 2 Praktikum im Ausland 3 Studenten aus dem Ausland 3 Anmeldeformular

Mehr