BLUTZUCKER- TAGEBUCH. Für Menschen mit Diabetes Typ 2. Ein Service von

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BLUTZUCKER- TAGEBUCH. Für Menschen mit Diabetes Typ 2. Ein Service von"

Transkript

1 BLUTZUCKER- TAGEBUCH Für Menschen mit Diabetes Typ 2 Ein Service von

2 100% die richtige Entscheidung Die CONTOUR NEXT Messsysteme JETZT 25er CONTOUR OUR NEXT Sensoren Zusätzliche Packungsgröße ideal für Typ-2-Diabetiker ohne Insulintherapie. Ein Sensor für alle Blutzuckermessgeräte der CONTOUR NEXT Generation. 25 CONTOUR NEXT Sensoren

3 Diabetes im Griff Blutzuckerwerte sind die Voraussetzung einer guten Einstellung. Sie bietet Ihnen und Ihrem Arzt eine wichtige Orientierungshilfe, um langfristig für gute Werte zu sorgen und so Folgeerkrankungen vorzubeugen. Indem Sie den Überblick behalten, können Sie selbst in hohem Maße dazu beitragen. Dieses Blutzuckertagebuch soll Sie dabei unterstützen. Alles Gute wünscht Ihnen Ihr Ascensia Diabetes Service!

4 Notfallhinweis Ich bin zuckerkrank. Falls ich verwirrt oder benommen bin, geben Sie mir bitte schnellstens ein stark gezuckertes Getränk, Traubenzucker oder Würfelzucker (in meiner Tasche). Bin ich bewusstlos, bitte nichts einfl ößen und sofort ärztliche Hilfe oder einen Rettungswagen (Telefon: 112) rufen. Vielen Dank! Persönliche Daten Name: Straße: PLZ, Ort: Telefon:

5 Benachrichtigung im Notfall Behandelnder Arzt Praxisstempel

6 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

7 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

8 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

9 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

10 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

11 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

12 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

13 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

14 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

15 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

16 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

17 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

18 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

19 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

20 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

21 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

22 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

23 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

24 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

25 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

26 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

27 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

28 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

29 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

30 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

31 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

32 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

33 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

34 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

35 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

36 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

37 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

38 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

39 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

40 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

41 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

42 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

43 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

44 Blutzucker Blutdruck nüchtern 1 2 Stunden nach den Mahlzeiten Frühstück Mittagessen Abendessen oberer Wert/ unterer Wert morgens mittags abends Gewicht

45 Besonderheiten z. B. Erkrankungen, Essen und Trinken, Bewegung, Hypoglykämie

46 Notizen

47 Quelle: modifi ziert nach AID und DGE Service, der für sich spricht Beratung für Sie Unsere freundlichen Mitarbeiter/-innen im Ascensia Diabetes Service sind spezialisierte Berater/-innen für Medizinprodukte und helfen Ihnen gerne weiter. Karin Christofori Leitung Ascensia Diabetes Service Gratis für Sie Einmal im Jahr können Sie kostenfreie Batterien für Ihr Ascensia Blutzuckermessgerät anfordern. Einfach mehr Service für Sie Ascensia bietet Ihnen viele kostenfreie Service- Artikel, z. B. unsere Ascensia Ernährungspyramide sie zeigt wie gesunde e Ernährung aussieht. Zucker, Salz, Alkohol Pflanzenöle, fettarme Streichfettete Fettarme Milch, Mageres Fleisch, fett - Milchprodukte arme Wurst, Seefisch, max. 3 Eier pro Woche Getreide und vollwertige Getreideprodukte (z. B. Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Haferflocken), Kartoffeln, Naturreis Frisches, ungezuckertes Obst Salate und frisches Gemüse (als Rohkost oder fettarm und schonend gegart), Hülsenfrüchte Frisch und vollwertig Fett und Zucker raus Ballaststoffe rein Reichlich trinken (mind. 1,5 Liter): Mineralwasser Ungesüßter Kräutertee Ungesüßter Früchtetee Jetzt online bestellen

48 EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG Ich bin damit einverstanden, dass Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH (nachfolgend Ascensia Diabetes Care) die von mir mitgeteilten Daten einschließlich gesundheitsbezogener Daten für Zwecke des Diabetes Service und/ oder zur Pfl ege der Kundenbeziehung speichert und nutzt. Diese Einwilligung umfasst auch künftig von mir mitgeteilte Daten. Ascensia Diabetes Care sichert zu, dass die Daten streng vertraulich unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt werden. Soweit die technische Durchführung der Datenverarbeitung teilweise durch externe Dienstleister durchgeführt wird, unterliegen diese denselben Vertraulichkeitsverpfl ichtungen und gewährleisten die Einhaltung der Datenschutzgesetze. Ascensia Diabetes Care darf mich außerdem auf dem Postwege kontaktieren, um über ihre Produkte, Neuigkeiten und Angebote zu informieren und meine Meinung zu erfragen. Ja, bitte senden Sie mir kostenfrei ein neues Blutzuckertagebuch zu. Ascensia Diabetes Care darf mich auch kontaktieren. per * per Telefon* und/oder *Zutreffendes ankreuzen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit ganz oder teilweise widerrufen. Für einen Widerruf genügt ein Anruf beim Ascensia Diabetes Service unter 0800/ , ein Brief an Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH, Ascensia Diabetes Service, Leverkusen oder eine an Unterschrift

49 Herr Frau Name, Vorname Straße Haus-Nr. PLZ Ort Telefon / Geburtsdatum /16 Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH Ascensia Diabetes Service Leverkusen Wir zahlen das Porto für Sie.

50 Ascensia Diabetes Service: 0800 / (kostenfrei) Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH Ascensia Diabetes Service Leverkusen /16

Einfach notieren. Blutzuckertagebuch. Für Menschen mit Diabetes Typ 2

Einfach notieren. Blutzuckertagebuch. Für Menschen mit Diabetes Typ 2 Einfach notieren Blutzuckertagebuch Für Menschen mit Diabetes Typ 2 100% die richtige Entscheidung Die CONTOUR NEXT Messsysteme JETZT 25er CONTOUR OUR NEXT Sensoren Zusätzliche Packungsgröße ideal für

Mehr

Seit 2001 ist das Qualitätsmanagementsystem. Bayer Diabetes Service vom TÜV Rheinland zertifi ziert. Bayer Diabetes Service.

Seit 2001 ist das Qualitätsmanagementsystem. Bayer Diabetes Service vom TÜV Rheinland zertifi ziert. Bayer Diabetes Service. Geburtsdatum E-Mail @ Telefon / PLZ Ort Straße Haus-Nr. Name, Vorname Herr Frau Seit 2001 ist das Qualitätsmanagementsystem des Bayer Diabetes Service vom TÜV Rheinland zertifi ziert. Einfach notieren

Mehr

Einfach notieren. Blutzuckertagebuch. Für Menschen mit Diabetes Typ 2

Einfach notieren. Blutzuckertagebuch. Für Menschen mit Diabetes Typ 2 Einfach notieren Blutzuckertagebuch Für Menschen mit Diabetes Typ 2 CONTOUR XT 100 % einfach CONTOUR NEXT 100 % selbsterklärend CONTOUR NEXT USB 100 % im Griff CONTOUR NEXT LINK 100 % verbunden Diabetes

Mehr

Einfach notieren. CONTOUR XT Blutzuckertagebuch

Einfach notieren. CONTOUR XT Blutzuckertagebuch Einfach notieren CONTOUR XT Blutzuckertagebuch CONTOUR NEXT Sensoren zur Blutzuckerbestimmung In diesem Blutzuckertagebuch und in Ihrem CONTOUR XT Messgerät finden Sie verschiedene Symbole. Diese haben

Mehr

Blutzuckertagebuch. für Ihr CONTOUR XT Blutzuckermessgerät. Ein Service von

Blutzuckertagebuch. für Ihr CONTOUR XT Blutzuckermessgerät. Ein Service von Blutzuckertagebuch für Ihr CONTOUR XT Blutzuckermessgerät Ein Service von Ihre CONTOUR NEXT Sensoren Gleicher Sensor Neues Design Das Aussehen Ihrer CONTOUR NEXT Sensoren hat sich geändert. Ob neues oder

Mehr

BLUTZUCKER- TAGEBUCH. für Ihr CONTOUR XT Blutzuckermessgerät. Ein Service von

BLUTZUCKER- TAGEBUCH. für Ihr CONTOUR XT Blutzuckermessgerät. Ein Service von BLUTZUCKER- TAGEBUCH für Ihr CONTOUR XT Blutzuckermessgerät Ein Service von CONTOUR NEXT Sensoren zur Blutzuckerbestimmung In diesem Blutzuckertagebuch und in Ihrem CONTOUR XT Messgerät finden Sie verschiedene

Mehr

Clinilog. Blutzuckertagebuch für insulinbehandelte Menschen mit Diabetes

Clinilog. Blutzuckertagebuch für insulinbehandelte Menschen mit Diabetes Clinilog Blutzuckertagebuch für insulinbehandelte Menschen mit Diabetes Einfach. Sicher. Individuell. Die CONTOUR NEXT Messsysteme Alle CONTOUR NEXT Messgeräte verwenden CONTOUR NEXT Sensoren. CONTOUR

Mehr

CONTOUR XT Blutzuckertagebuch

CONTOUR XT Blutzuckertagebuch Telefon / PLZ Ort Straße Haus-Nr. Name Vorname Herr Frau CONTOUR XT Blutzuckertagebuch Präzision der Extraklasse se 81037272 03/12 Bayer Vital GmbH Kundenservice 51355 Leverkusen Bayer Vital GmbH Diabetes

Mehr

Clinilog. Blutzuckertagebuch für insulinbehandelte Menschen mit Diabetes. bitte senden Sie mir kostenfrei ein neues Clinilog Blutzuckertagebuch zu.

Clinilog. Blutzuckertagebuch für insulinbehandelte Menschen mit Diabetes. bitte senden Sie mir kostenfrei ein neues Clinilog Blutzuckertagebuch zu. Ja, bitte senden Sie mir kostenfrei ein neues Clinilog Blutzuckertagebuch zu. EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG Bei den von mir angegebenen Daten handelt es sich um persönliche Daten, deren Erhebung, Nutzung und

Mehr

Clinilog. Blutzuckertagebuch für insulinbehandelte Diabetiker

Clinilog. Blutzuckertagebuch für insulinbehandelte Diabetiker Ja, ich möchte den kostenfreien Bayer Kundenservice nutzen und freue mich auf die Zusendung eines neuen, kostenfreien Clinilog Blutzuckertagebuchs. EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG Bei den von mir angegebenen Daten

Mehr

Diabetes P atientenschulung Teil HEXAL AG

Diabetes P atientenschulung Teil HEXAL AG Aktiv gegen Diabetes Diabetes P atientenschulung Teil 2 I nhalt Aktive Bausteine der Diabetes Behandlung Ernährung Haut und Körperpflege Seite 2 Die fünf aktive Bausteine der Diabetes Behandlung 4. W ellness

Mehr

Fragebogen - Ernährung Name, Vorname: Patientendaten: Alter: Größe: Gewicht: Familienstand: Im Haus lebende Kinder: Beruf: Was erhoffen Sie sich von meiner Beratung? Fragen zu Ihrer gesundheitlichen Situation

Mehr

Fragebogen zur Erstellung eines individuellen Ernährungsplans

Fragebogen zur Erstellung eines individuellen Ernährungsplans Fragebogen zur Erstellung eines individuellen Ernährungsplans Fachberater/in für holistische Gesundheit: Name: Telefon: Email: Klient/in Name: Telefon: Email: Hiermit bestelle ich verbindlich eine Ernährungsanalyse,

Mehr

Gesund älter werden. Potsdam, Angelika Riedel Verbraucherberaterin Lebensmittel und Ernährung Verbraucherzentrale Brandenburg e.v.

Gesund älter werden. Potsdam, Angelika Riedel Verbraucherberaterin Lebensmittel und Ernährung Verbraucherzentrale Brandenburg e.v. Gesund älter werden Potsdam, 26.09.2016 Angelika Riedel Verbraucherberaterin Lebensmittel und Ernährung Verbraucherzentrale Brandenburg e.v. Zitate Es ist schön, jung zu sein. Aber es ist auch schön, bewusst

Mehr

Besser essen bei Typ 2

Besser essen bei Typ 2 Besser essen bei Typ 2 Typ 2 Ernährungsratgeber Allgemeine Hinweise zur Ernährung Achtung: Stolperfallen bei der Ernährung Für Menschen mit Typ 2 Diabetes gelten grundsätzlich die gleichen Ernährungstipps

Mehr

A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind?

A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind? Gesunde Ernährung Warum ist gesunde Ernährung so wichtig? A) Krankmachende Risiken verringern Wussten Sie, dass viele chronische Krankheiten vermeidbar sind? Dazu gehören Erkrankungen wie:» Herzkrankheiten»

Mehr

Ich gebe verbindlich eine Ernährungsanalyse inkl. Ernährungsplan und Beratung in Auftrag zum Gesamtpreis von

Ich gebe verbindlich eine Ernährungsanalyse inkl. Ernährungsplan und Beratung in Auftrag zum Gesamtpreis von Fachberater/ in Name: Telefon: E-Mail: Klient/ in Name: Telefon: E-Mail: Ich gebe verbindlich eine Ernährungsanalyse inkl. Ernährungsplan und Beratung in Auftrag zum Gesamtpreis von EURO. Datum und Unterschrift

Mehr

Mein persönliches Diabetes-Tagebuch.

Mein persönliches Diabetes-Tagebuch. www.aliud.de Mein persönliches Diabetes-Tagebuch. Überreicht von 1. Auflage Mai 2013 Name Stempel Mit freundlicher Empfehlung von: Aliud Pharma GmbH Gottlieb-Daimler-Straße 19 89150 Laichingen Germany

Mehr

HYPOGLYKÄMIE WIE ERKENNE ICH SIE UND WAS KANN ICH TUN?

HYPOGLYKÄMIE WIE ERKENNE ICH SIE UND WAS KANN ICH TUN? HYPOGLYKÄMIE WIE ERKENNE ICH SIE UND WAS KANN ICH TUN? DEDBT01421 Lilly Deutschland GmbH Werner-Reimers-Straße 2 4 61352 Bad Homburg Leben so normal wie möglich www.lilly-pharma.de www.lilly-diabetes.de

Mehr

FIT 4 Herzlich willkommen

FIT 4 Herzlich willkommen FIT 4 Herzlich willkommen Der Weg ist das Ziel! (Konfuzius) Quelle: ledion.de Heutige Themen Ernährungsempfehlung bei funktioneller Insulintherapie Strenge Diabeteskost Sünde Kernbotschaft Richtig essen

Mehr

Tagebuch. Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT)

Tagebuch. Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT) Tagebuch Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT) Liebe Benutzerin, lieber Benutzer des Tagebuchs, ein wichtiger Bestandteil in Ihrer Diabetestherapie ist die regelmäßige Blutzuckerselbstkontrolle.

Mehr

Gesund Essen bei Diabetes. Begleitheft zur Diabetikerschulung an der Tropenklinik Paul- Lechler-Krankenhaus

Gesund Essen bei Diabetes. Begleitheft zur Diabetikerschulung an der Tropenklinik Paul- Lechler-Krankenhaus Gesund Essen bei Diabetes Begleitheft zur Diabetikerschulung an der Tropenklinik Paul- Lechler-Krankenhaus INHALT 1. Allgemeines 2 2. Die drei Hauptnährstoffe 3 3. Ballaststoffe 4 4. Fett hier muss gespart

Mehr

Besser essen bei Typ 2

Besser essen bei Typ 2 Besser essen bei Typ 2 Typ 2 Ernährungsratgeber* Liebe Patientin, lieber Patient, mit diesem kleinen Ratgeber möchten wir Ihnen eine Hilfestellung geben, sich im Alltag bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel

Mehr

Tagebuch. Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT)

Tagebuch. Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT) Tagebuch Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT) Accu-Chek Guide macht vieles leichter. Leichter Teststreifen handhaben dank der innovativen Teststreifenbox Leichter Blut auftragen durch die

Mehr

Blutzucker- Tagebuch. für Menschen mit Diabetes. www.diabetesinformationsdienst-muenchen.de

Blutzucker- Tagebuch. für Menschen mit Diabetes. www.diabetesinformationsdienst-muenchen.de Blutzucker- Tagebuch für Menschen mit Diabetes www.diabetesinformationsdienst-muenchen.de Lieber Patient, für eine erfolgreiche Diabetes-Therapie ist es wichtig, seine Blutzuckerwerte zu kennen und langfristig

Mehr

Geprüfte IN FORM-Rezepte

Geprüfte IN FORM-Rezepte Bonn, 08.10.2015 KRITERIENKATALOG In Kooperation mit IN FORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) Rezepte aus, die

Mehr

Gut leben mit Diabetes Typ 2

Gut leben mit Diabetes Typ 2 Gut leben mit Diabetes Typ 2 Ernährung, Bewegung, Tabletten, Insuline: So erhalten Sie Ihre Lebensqualität Bearbeitet von Arthur Teuscher 1. Auflage 2006. Taschenbuch. 183 S. Paperback ISBN 978 3 8304

Mehr

Ernährung und Bewegung. Sport, Fitness und Ernährung, das sind Begriffe, die unweigerlich miteinander verbunden sind.

Ernährung und Bewegung. Sport, Fitness und Ernährung, das sind Begriffe, die unweigerlich miteinander verbunden sind. Food-Guide Ernährungsratgeber für Sportler Ernährung und Bewegung Sport, Fitness und Ernährung, das sind Begriffe, die unweigerlich miteinander verbunden sind. Der Einfluss der Ernährung auf unsere Gesundheit

Mehr

Textbausteine: Werbung mit der- Zertifizierung durch die DGE

Textbausteine: Werbung mit der- Zertifizierung durch die DGE Textbausteine Zertifizierung Stand: April 2013 Textbausteine: Werbung mit der- Zertifizierung durch die DGE DGE-Zertifizierung (Bereich Schule): Baustein 1: Unser Mittagessen hat eine DGE-Zertifizierung

Mehr

Diabetes-Tagebuch. Diabetes- Tagebuch. ALIUD PHARMA service. Mit freundlicher Empfehlung überreicht von: 2.

Diabetes-Tagebuch.  Diabetes- Tagebuch. ALIUD PHARMA service. Mit freundlicher Empfehlung überreicht von: 2. ALIUD PHARMA service ALIUD PHARMA service Mit freundlicher Empfehlung überreicht von: Diabetes- Tagebuch 2. Auflage 2010 www.aliud.de Diabetes-Tagebuch ALIUD PHARMA GmbH Gottlieb-Daimler-Str. 19 D-89150

Mehr

Diabetiker Ein Service der HEXAL AG

Diabetiker Ein Service der HEXAL AG Tagebuch für Diabetiker Ein Service der HEXAL AG www.diabetes.hexal.de Inhalt 4 Vorwort 6 Wichtige Informationen 8 Hinweise zur Benutzung 10 Ihre ärztlichen Befunde 12 Ihre persönlichen 36 Haben Sie noch

Mehr

Gesunde Ernährung. Dr. med. Friederike Bischof, MPH

Gesunde Ernährung. Dr. med. Friederike Bischof, MPH Gesunde Ernährung Dr. med. Friederike Bischof, MPH Falsche Ernährung Zu viel Zu fett Zu süß Zu salzig Zu wenig Ballaststoffe Zu aufbereitet Darauf kommt es an: Richtige(s)...... Körpergewicht... Kalorienzahl...

Mehr

Basisernährung des Sportlers:

Basisernährung des Sportlers: Basisernährung des Sportlers: - AID Ernährungspyramide - 5 Portionen Gemüse und Obst pro Tag: 2 Portionen rohes Gemüse oder Salat 1 Portion gekochtes Gemüse 2 Portionen Obst Eine Portion entspricht der

Mehr

Speiseplan Healthy Camp Food 2015

Speiseplan Healthy Camp Food 2015 Speiseplan Healthy Camp Food 2015 HealthyCampFood - welche Zutaten verwenden wir? viel Wasser Säfte ohne Zucker Smoothies Rapsöl zum Braten Olivenöl zum Salat Kokosöl Vollkornmehl Bioprodukte Obst Gemüse

Mehr

Die Ernährungspyramide

Die Ernährungspyramide Die Ernährungspyramide Indem wir Lebensmittel kombinieren und uns vielseitig und abwechslungsreich ernähren führen wir unserem Körper die notwendigen Nährstoffe in ausreichenden Mengen zu. Quelle: aid

Mehr

Tagebuch. Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT)

Tagebuch. Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT) Tagebuch Für die Insulintherapie mit festem Spritzschema (CT) #SORGENTYP Sicherheits Liebe Benutzerin, lieber Benutzer des Tagebuchs, ein wichtiger Bestandteil in Ihrer Diabetestherapie ist die regelmäßige

Mehr

Gesunde Ernährung für Körper und Geist

Gesunde Ernährung für Körper und Geist Gesunde Ernährung für Körper und Geist Dr. med Jolanda Schottenfeld-Naor Internistin, Diabetologin, Ernährungsmedizinerin RP-Expertenzeit 25. März 2015 Grundlagen der Ernährung Nährstoffe sind Nahrungsbestandteile,

Mehr

Ernährung am Arbeitsplatz

Ernährung am Arbeitsplatz Ernährung am Arbeitsplatz - Die Gesundheitskasse Ulrike Umlauft, Diätassistentin - Die Gesundheitskasse Unsere Chefetage hat einen hohen Energiebedarf Das Gehirn macht nur 2 % des Körpergewichts aus, verbraucht

Mehr

Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... LAGZ. LAGZ - Zahngesundheit und Ernährung

Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... LAGZ. LAGZ - Zahngesundheit und Ernährung Gesund beginnt im Mund und geht von da aus weiter... - Zahngesundheit und Ernährung Naturgesund Karieszerstört - Zahngesundheit und Ernährung 1 Calciumtagesbedarf 23 36 empfohlene Aufnahme tatsächliche

Mehr

Zertifizierung. Zertifizierung. 6.1 Schule + Essen = Note 1-

Zertifizierung. Zertifizierung. 6.1 Schule + Essen = Note 1- Zertifizierung 6 Basis für diese Zertifizierungen sind die aus den Kapiteln 2 bis 4 ausgewählten Kriterien, die in der Checkliste Schulverpflegung zusammengefasst sind. Vorausgesetzt wird die Einhaltung

Mehr

Die Dreidimensionale DGE-Lebensmittelpyramide

Die Dreidimensionale DGE-Lebensmittelpyramide ArBEitsBlÄttEr zur FAchinFormAtion Die Arbeitsblätter dienen der Veranschaulichung der qualitativen Auswahl an Lebensmitteln bzw. Getränken. Zu den vier Pyramidenseitenflächen steht jeweils ein Arbeitsblatt

Mehr

Ja, tagebuch Für deine Blutzuckerwerte. Lilly Diabetes Leben so normal wie möglich. Unser Service für ein Leben so normal wie möglich:

Ja, tagebuch Für deine Blutzuckerwerte. Lilly Diabetes Leben so normal wie möglich. Unser Service für ein Leben so normal wie möglich: Unser Service für ein Leben so normal wie möglich: Einfach die untenstehende Postkarte ausgefüllt an Lilly Deutschland GmbH senden und kostenlos ein neues Blutzuckertagebuch erhalten. Lilly Diabetes Leben

Mehr

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter

Lebensmittelpyramide Arbeitsblätter Lehrerinformation 1/10 Arbeitsauftrag Wichtige Empfehlungen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung bietet die. Die Pyramide ist der Grundstein für körperliches und geistiges Wohlbefinden und natürliche

Mehr

Gewichtstabelle Einfach eintragen. Die Tabelle für Patienten

Gewichtstabelle Einfach eintragen. Die Tabelle für Patienten Gewichtstabelle Einfach eintragen Die Tabelle für Patienten Inhaltsverzeichnis 0 Vorwort 0 Wichtige Kontakte 0 Was ist Herzinsuffizienz? 0 Warum ist eine Gewichtskontrolle notwendig? 0 Welche Medikamente

Mehr

L_Diabetes_Tagebuch_K1_ indd 1. alles gute :) stada-diagnostik.de

L_Diabetes_Tagebuch_K1_ indd 1. alles gute :) stada-diagnostik.de L_Diabetes_Tagebuch_K1_150119.indd 1 alles gute :) stada-diagnostik.de 19.01.15 11:3 Ja, bitte schicken Sie mir ein neues Tagebuch. Name Straße/Hausnummer PLZ/Ort Telefon Name des behandelnden Arztes Telefonnummer

Mehr

Diabetiker Ein Service der HEXAL AG

Diabetiker Ein Service der HEXAL AG Tagebuch für Diabetiker Ein Service der HEXAL AG www.diabetes.hexal.de Persönliche Daten Weitere Angaben Geburtsdatum Körpergröße Diabetes seit Typ Inhaber des Tagebuches Name, Vorname Straße Risikofaktoren

Mehr

SportConcept. FigurConcept. Gezielt Muskeln aufbauen und Fett verlieren. Gezielt Abnehmen und Gewebe straffen

SportConcept. FigurConcept. Gezielt Muskeln aufbauen und Fett verlieren. Gezielt Abnehmen und Gewebe straffen Der 20-Tage XBODY Plan einfach und Fettabbau Muskelaufbau in 20 Tagen! AufFett den folgenden Seiten finden Sie dazu die passenden Ernährungsem Gezielt und Muskeln aufbauen und verlieren jeweils für einen

Mehr

Wasser. Wasser ist, neben der Atemluft, unser wichtigstes Lebensmittel. es ist Lösungs- und Transportmittel im menschlichen Organismus

Wasser. Wasser ist, neben der Atemluft, unser wichtigstes Lebensmittel. es ist Lösungs- und Transportmittel im menschlichen Organismus Wasser Wasser ist, neben der Atemluft, unser wichtigstes Lebensmittel es ist Lösungs- und Transportmittel im menschlichen Organismus es sorgt für einen ständigen Austausch der Auf- und Abbauprodukte des

Mehr

Referentin Frau Dr. Elke Liesen Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. DGE- Qualitätsstandard für die Schulverpflegung

Referentin Frau Dr. Elke Liesen Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. DGE- Qualitätsstandard für die Schulverpflegung Referentin Frau Dr. Elke Liesen Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. DGE- Qualitätsstandard für die Schulverpflegung Inhalte 1 Hintergründe 2 DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung 3 Zertifizierung

Mehr

Inhalt. Vorwort 11. Geleitworte 12. An wen richtet sich dieses Buch? 13. Mit Diabetes leben? 15

Inhalt. Vorwort 11. Geleitworte 12. An wen richtet sich dieses Buch? 13. Mit Diabetes leben? 15 Vorwort 11 Geleitworte 12 An wen richtet sich dieses Buch? 13 Mit Diabetes leben? 15 Diabetes ist eine chronische Erkrankung 16 Hauptformen des Diabetes 16 Folgeerkrankungen des Diabetes 20 Der Gang zum

Mehr

BLUTZUCKER- UND BLUTDRUCKTAGEBUCH FÜR MENSCHEN MIT DIABETES GEEIGNET FÜR ALLE INSULIN-THERAPIEFORMEN

BLUTZUCKER- UND BLUTDRUCKTAGEBUCH FÜR MENSCHEN MIT DIABETES GEEIGNET FÜR ALLE INSULIN-THERAPIEFORMEN WICHTIG FÜR DEN NOTFALL: ICH HABE DIABETES UND SPRITZE INSULIN. Finden Sie mich bewusstlos oder hilflos, habe ich wahrscheinlich eine Unterzuckerung. Rufen Sie bitte sofort einen Arzt (Polizei 110 oder

Mehr

Die österreichische. Ernährungspyramide

Die österreichische. Ernährungspyramide Die österreichische Ernährungspyramide Schluss mit den Gerüchten Ist Salz gleich Salz? Ja, Spezialsalz hat keinerlei Vorteile gegenüber Kochsalz. Bis zu einer Menge von 2 g Salz pro Tag brauchen wir es

Mehr

PURIN- ARM ESSEN MITTELPUNKT MENSCH INFORMATION UND BERATUNG RUND UMS ESSEN BEI ERHÖHTER HARNSÄURE UND GICHT INFORMATION: ERNÄHRUNG

PURIN- ARM ESSEN MITTELPUNKT MENSCH INFORMATION UND BERATUNG RUND UMS ESSEN BEI ERHÖHTER HARNSÄURE UND GICHT INFORMATION: ERNÄHRUNG INFORMATION: ERNÄHRUNG MITTELPUNKT MENSCH PURIN- ARM ESSEN INFORMATION UND BERATUNG RUND UMS ESSEN BEI ERHÖHTER HARNSÄURE UND GICHT GIZ Die Service-Einrichtung der Salzburger Gebietskrankenkasse BEWUSST

Mehr

Persönliche Daten. Im Notfall bitte benachrichtigen. Name. Straße, Hausnr. PLZ, Wohnort. Telefon. Name. Straße, Hausnr. PLZ, Wohnort.

Persönliche Daten. Im Notfall bitte benachrichtigen. Name. Straße, Hausnr. PLZ, Wohnort. Telefon. Name. Straße, Hausnr. PLZ, Wohnort. Diabetes-Tagebuch Persönliche Daten Name Straße, Hausnr. PLZ, Wohnort Telefon Im Notfall bitte benachrichtigen Name Straße, Hausnr. PLZ, Wohnort Telefon privat Handy Arzt (Arztstempel) Bei jedem Arztbesuch

Mehr

Welche Blutzuckerwerte gibt es?

Welche Blutzuckerwerte gibt es? Welche Blutzuckerwerte gibt es? Es gibt verschiedene Blutzuckerwerte. Einmal kennen Sie den so genannten Langzeitblutzuckerwert oder HbA1c Wert, den Ihr Arzt im allgemeinen bestimmt. Dann sind da noch

Mehr

AOK Die Gesundheitskasse in Hessen Basler Straße Bad Homburg Tel:

AOK Die Gesundheitskasse in Hessen Basler Straße Bad Homburg Tel: Basler Straße 2 61352 Bad Homburg Tel: 01801 188111 www.aok.de/hes service@he.aok.de Forum VIII: Gesundheit Alles in Balance Ernährungsfragen im Alter Dipl. oec. troph. Christina Jäger, Ernährungsberaterin

Mehr

Letter of Intent* Eine Initiative von Bayer

Letter of Intent* Eine Initiative von Bayer Letter of Intent* Eine Initiative von Bayer Bitte beachten Sie die allgemeinen Bewerbungsbedingungen auf der Webseite des Deutschen Förderprogramms für Augenheilkunde unter: http://www.foerderprogramm-augenheilkunde.de/bewerben/teilnahmevoraussetzungen

Mehr

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Eine gesunde und vor allem nährstoffreiche Ernährung ist bei Babys bzw. Kleinkindern wichtig. Besonders in den ersten Lebensjahren können und sollten Sie ihrem

Mehr

!!! Unterzuckerungen. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH Zug

!!! Unterzuckerungen. Copyright: Europäische Stiftung für Gesundheit, CH Zug Wann können auftreten? können bei Diabetikern auftreten, die Insulin spritzen. Sie können auch auftreten, wenn sie kein Insulin spritzen aber bestimmte Medikamente einnehmen und zwar Sulfonylharnstoffe

Mehr

Vortrag Gesunde Ernährung in Job und Alltag. Sonja Habermann Gesundheitstraining-Ernährung

Vortrag Gesunde Ernährung in Job und Alltag. Sonja Habermann Gesundheitstraining-Ernährung Vortrag Gesunde Ernährung in Job und Alltag Inhalte Gesunde Ernährung in Job und Alltag Begrüßung & Vorstellung Vortrag Wie setzt sich eine gesunde Ernährung zusammen Die Lebensmittelgruppen Unsere Leistungskurve

Mehr

TAGEBUCH FÜR DIE DIABETES-THERAPIE

TAGEBUCH FÜR DIE DIABETES-THERAPIE TAGEBUCH FÜR DIE DIABETES-THERAPIE 1 Ihre Rundumversorgung für die Diabetestherapie NEU Blutzuckermessgeräte Blutglucose-Teststreifen Pen Kanülen Blutlanzetten Entsorgungsbehälter NEU Sicherheitsprodukte

Mehr

Ausgezeichnet! Die Kantine der Stadt Ludwigsburg

Ausgezeichnet! Die Kantine der Stadt Ludwigsburg Ausgezeichnet! Die Kantine der Stadt Ludwigsburg Herzlich willkommen! Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Eltern, eine vollwertige und gesunde Ernährung liegt uns persönlich sehr am Herzen. Daher

Mehr

Vortrag. Sporternährung. by Michèle Dieterle

Vortrag. Sporternährung.  by Michèle Dieterle Vortrag Gesunde Ernährung und Sporternährung 1 Flüssigkeit Im Alltag 0,35ml/kg Körpergewicht Wasser, Tee ohne Zucker Keine Süssgetränke und Kaffee Im Sport pro Std 4-8 dl zusätzlich bis 1 Std: Wasser ab

Mehr

GESUNDE ZÄHNE KOMM MACH MIT. Tolle Tipps für die Zahngesundheit. Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann

GESUNDE ZÄHNE KOMM MACH MIT. Tolle Tipps für die Zahngesundheit. Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann GESUNDE ZÄHNE KOMM MACH MIT Tolle Tipps für die Zahngesundheit Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit im Kreis Mettmann TOLLE Tipps_AGZ_RZ_A4_100x210_Layout 1 28.08.14 10:46 Seite 1 Putzanleitung zum Ausmalen

Mehr

Machen Sie den Einfach Schlank-Check

Machen Sie den Einfach Schlank-Check Machen Sie den Einfach Schlank-Check Ob Sie abnehmen oder Ihr Gewicht halten wollen: Mit unserem Wochen-Check können Sie im Handumdrehen überprüfen, ob Sie richtig essen und sich ausreichend bewegen! 1

Mehr

Ernährung onkologischer Patienten Zeljka Vidovic 1

Ernährung onkologischer Patienten Zeljka Vidovic 1 Ernährung onkologischer Patienten 22.09.2012 Zeljka Vidovic 1 Patienten mit Tumorerkrankung Patienten ohne Ernährungsstörungen Patienten mit tumor-oder therapiebedingten Ernährungsstörungen Patienten in

Mehr

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder

Healthy Athletes Gesunde Lebensweise. Selbstbestimmt gesünder Healthy Athletes Gesunde Lebensweise Selbstbestimmt gesünder SOD ist mehr als Sport 6 Gesundheits-Programme: Gesund im Mund Besser Sehen Besser Hören Fitte Füße Bewegung mit Spaß Gesunde Lebens-Weise SOD

Mehr

Was sollten Menschen mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel bei der Ernährung beachten? Leben mit Alpha-1-Antitrypsin- Mangel

Was sollten Menschen mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel bei der Ernährung beachten? Leben mit Alpha-1-Antitrypsin- Mangel Was sollten Menschen mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel bei der Ernährung beachten? Leben mit Alpha-1-Antitrypsin- Mangel Patienteninformationsprogramm Über diese Broschüre Richtige Essgewohnheiten spielen

Mehr

gesund essen besser leben.

gesund essen besser leben. Vital- gesund essen besser leben. Vorwort Im Jahr 2008 hat das Unternehmen zur Ergänzung und Erweiterung des bisherigen Leistungsspektrums ein innovatives Ernährungskonzept erarbeitet und daraus die eigenständige

Mehr

Freut euch des Essens

Freut euch des Essens Ernährungstipps der Spitex SAW Freut euch des Essens Stiftung Alterswohnungen der Stadt Zürich SAW regelmässig und massvoll Prioritäten im Speiseplan Täglich vier- bis fünfmal etwas Feines Verteilen Sie

Mehr

wirüberuns Alles rund um die Ernährung erlenbacher Mitarbeiterinfo

wirüberuns Alles rund um die Ernährung erlenbacher Mitarbeiterinfo 7 2016 erlenbacher Mitarbeiterinfo wirüberuns Alles rund um die Ernährung Stoffwechsel Körper Leben Fette Obst Verdauung Sport Salz Kohlenhydrate Nahrungsmittel Omega Kalorien Nährstoffe Gesellschaft Süßigkeiten

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Ein gutes medizinisches Angebot ist wesentlich für unsere Gesundheit. Wichtig ist aber auch, dass jeder Einzelne selbst etwas dazu beiträgt.

Mehr

ESSEN UND TRINKEN FÜR MENSCHEN MIT DIABETES

ESSEN UND TRINKEN FÜR MENSCHEN MIT DIABETES ESSEN UND TRINKEN FÜR MENSCHEN MIT DIABETES Ein Ratgeber zu Gesundheit, Genuss und Lebensfreude Ein Service von Autorin Angelika Krenzel Diätassistentin, Ernährungsberaterin DGE, Diabetesberaterin DDG

Mehr

Ihr Küchenteam. Ernährung heute

Ihr Küchenteam. Ernährung heute Eine auf den Alltag abgestimmte Ernährung hat positive Effekte: Kurzfristig steigert ausreichend zur Verfügung stehende Energie in Form von Kohlenhydraten die Aufmerksamkeit, das Erinnerungs- und Reaktionsvermögen

Mehr

Die vitale Entschlackungswoche

Die vitale Entschlackungswoche HEILMOORBAD SCHWANBERG Die vitale Entschlackungswoche SCHLANK UND VITAL MIT DER KRAUTSUPPE Heilmoorbad im Kloster Schwanberg Tel. Nr. 03467/8217-0 --- Fax DW 70 info@heilmoorbad.at Anleitung zu Ihrer vitalen

Mehr

Ernährung - Alles was du wissen MUSST

Ernährung - Alles was du wissen MUSST Ernährung - Alles was du wissen MUSST Deine Ernährung sollte auf den folgenden Nahrungsmitteln bestehen: (am besten aus unbehandelten Lebensmitteln) Gemüse: Spinat, Broccoli, Blumenkohl, Möhren etc. Obst:

Mehr

Diätplan Original Schrothkur

Diätplan Original Schrothkur Quelle der gesunden Erholung in der Lüneburger Heide Diätplan Original Schrothkur Hotel Ascona Zur Amtsheide 4 29549 Bad Bevensen (Lüneburger Heide) Telefon 05821 550 Fax 05821-42718 www.hotelascona.de

Mehr

Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg

Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg Sportlich fit mit dem richtigen Esskonzept Dipl. oec. troph. Jörg Bambynek Treffpunkt Ernährung Oldenburg www.treffpunkt-ernaehrung.de Einige Grundsätze zur Sporternährung DIE richtige Sporternährung gibt

Mehr

BLUTZUCKER- UND BLUTDRUCK- TAGEBUCH FÜR MENSCHEN MIT DIABETES GEEIGNET FÜR ALLE INSULIN-THERAPIEFORMEN

BLUTZUCKER- UND BLUTDRUCK- TAGEBUCH FÜR MENSCHEN MIT DIABETES GEEIGNET FÜR ALLE INSULIN-THERAPIEFORMEN BLUTZUCKER- UND BLUTDRUCK- TAGEBUCH FÜR MENSCHEN MIT DIABETES GEEIGNET FÜR ALLE INSULIN-THERAPIEFORMEN DEDBT00633c Das Tagebuch wurde vom Diabetesteam des Asklepios Westklinikum Hamburg in Zusammenarbeit

Mehr

Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft

Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft Dr. Jung und Dr. Mansfeld informieren: Ernährung in der Schwangerschaft Ernähren Sie sich richtig? Gerade während der Schwangerschaft stellen sich viele werdende Mütter die Frage, was im Sinne einer richtigen

Mehr

SportConcept. FigurConcept. Gezielt Muskeln aufbauen und Fett verlieren. Gezielt Abnehmen und Gewebe straffen

SportConcept. FigurConcept. Gezielt Muskeln aufbauen und Fett verlieren. Gezielt Abnehmen und Gewebe straffen Der 20-Tage XBODY Plan einfach und Fettabbau Muskelaufbau in 20Gewebe Tagen! Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu die passenden Ernährungsem Gezielt und abnehmen und straffen jeweils für einen Sport-Tag

Mehr

aks Gesundheitsbildung

aks Gesundheitsbildung aks Gesundheitsbildung Hexenbrot Hokuspokus Zutaten (1 Portion) 1 Scheibe Vollkornbrot 1 EL Frischkäse 2 Gurkenscheiben 1 Scheibe Putenschinken 2 Radieschen 2 Würfel Edamer oder Gouda Käse 2 Holzspieße

Mehr

So geht s: dauerhaft abnehmen

So geht s: dauerhaft abnehmen So geht s: dauerhaft abnehmen Auf diese Weise sparen Sie die nötigen Kalorien, müssen aber nicht weniger essen und werden gut satt. Gleichzeitig und das ist ganz entscheidend müssen Sie ihre Essgewohnheiten

Mehr

24 Vollkost inkl. leichte Kost

24 Vollkost inkl. leichte Kost y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y y

Mehr

DOWNLOAD. Lapbooks im. Sachunterricht: Gesunde Ernährung. Lapbooks im. Sachunterricht. Praktische Hinweise und Gestaltungsvorlagen für.

DOWNLOAD. Lapbooks im. Sachunterricht: Gesunde Ernährung. Lapbooks im. Sachunterricht. Praktische Hinweise und Gestaltungsvorlagen für. DOWNLOAD Klara Kirschbaum Lapbooks im Sachunterricht: Gesunde Ernährung Praktische Hinweise und Gestaltungsvorlagen für Klappbücher zu Klara Kirschbaum Lebensmitteln und gesunder Ernährung Bergedorfer

Mehr

Die Gretchenfrage. Der Mensch Damals + Heute. Das Wunder Körper. Ernährung und Gesundheit

Die Gretchenfrage. Der Mensch Damals + Heute. Das Wunder Körper. Ernährung und Gesundheit Ernährung und Gesundheit Anette Schäfer -Diätassistentin- Bismarckstr 12 37581 Bad Gandersheim Tel 05382-1060 / Fax 1050 anette@schaefer-lacom Die Gretchenfrage Ernährung Gesundheit aktiv gestalten Etwas

Mehr

Der Herzpatient im Focus der Ernährung

Der Herzpatient im Focus der Ernährung 1 Der Herzpatient im Focus der Ernährung Neues aus der Wissenschaft Prof. Dr. Stefan Lorkowski Lipidologe DGFF 27. gemeinsame Arbeitstagung GPR Hessen und HRBS Bad Nauheim, 23. April 2016 Gesundes Ernährungsprofil

Mehr

Wie viel isst und trinkt mein Kind im zweiten und dritten Lebensjahr?

Wie viel isst und trinkt mein Kind im zweiten und dritten Lebensjahr? N e t z w e r k Junge Eltern / Familien Ernährung und Bewegung Wie viel isst und trinkt mein Kind im zweiten und dritten Lebensjahr? Eine Orientierungshilfe für die Portionsgrößen www.ernaehrung.bayern.de

Mehr

Ernährungspräsentation der Element-i Häuser

Ernährungspräsentation der Element-i Häuser Ernährungspräsentation der Element-i Häuser 1 1. Ziel 2. Lebensmittel Inhalt 2.1. Pflanzliche Lebensmittel 2.2. Tierische Lebensmittel 3. Fett- und zuckerreiche Lebensmittel 4. Getränke 5. Zubereitung

Mehr

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache

Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache Gesunde Ernährung Eine Broschüre in leicht verständlicher Sprache von Anna-Katharina Jäckle Anika Sing Josephin Meder Was steht im Heft? 1. Erklärungen zum Heft Seite1 2. Das Grund-Wissen Seite 3 3. Die

Mehr

So bleiben Sie fit, vital und gesund!

So bleiben Sie fit, vital und gesund! VITAMIN- & MINERALSTOFFCHECK MEIN PERSÖNLICHER So bleiben Sie fit, vital und gesund! Sie ernähren sich ausgewogen, vitalstoffreich und vollwertig. Sie bewegen sich viel und gerne, sind ausreichend an der

Mehr

Diese Checkliste ist für die Eigenkontrolle im Rahmen des internen Audits für die folgenden DGE-Zertifizierungsarten zu nutzen:

Diese Checkliste ist für die Eigenkontrolle im Rahmen des internen Audits für die folgenden DGE-Zertifizierungsarten zu nutzen: Benutzerhinweise: Diese Checkliste ist für die Eigenkontrolle im Rahmen des internen Audits für die folgenden DGE-Zertifizierungsarten zu nutzen: Zertifizierung von Kitas nach dem Zertifizierung von Schulen

Mehr

Ernährung für Sportler

Ernährung für Sportler Ernährung für Sportler Themeninhalt: - Allg. Empfehlungen zum gesunden und genussvollen Essen und Trinken ab 17 Jahre - Lebensmittelpyramide für Sportler Quellen: - SGN Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

Macht alle mit, unser Schulessen fit!

Macht alle mit, unser Schulessen fit! Esskultur umfasst das gesamte kulturelle Umfeld der Ernährung des Menschen, also beispielsweise Dekoration und Tischsitten, Rituale und Zeremonien, Speisen als Symbole der Reinheit oder der Sünde, oder

Mehr

Wie sollte Ihre Ernährung aussehen?

Wie sollte Ihre Ernährung aussehen? Ihr Weg zum neuen Lebensgefühl www.ihr-food-coach.de Martin Hengesbach Coaching für Sport, Gesundheit & Ernährung Wie sollte Ihre Ernährung aussehen? Bei fehlenden Körpersignalen sollte Ihnen ein Licht

Mehr

Seniorenteller - nein danke!

Seniorenteller - nein danke! Seniorenteller - nein danke! 1. Gesundes Essen und Trinken 2. Brauchen ältere und alte Menschen eine besondere Ernährung? (ab 60 +) 3. Ernährung von Senioren in der GV Ernährungsberatung à la carte Was

Mehr

Ernährungsscheibe Lehrerinformation

Ernährungsscheibe Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Lehrperson zeigt die. Die SuS überlegen sich im Klassenverband, wie sie die Empfehlungen im Alltag umsetzen können und halten die Ergebnisse fest. Ziel Die SuS

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Vermeidung von Darmkrebs?

Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Vermeidung von Darmkrebs? Welchen Einfluss hat die Ernährung auf die Vermeidung von Darmkrebs? Ellen Aberger, Diätassistentin Gesunde Ernährung für den Darm I. Der Verdauungskanal II. Prävention III. Vollwertig und abwechslungsreich

Mehr