Vorlage Titelblatt Projektdossier

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorlage Titelblatt Projektdossier"

Transkript

1 Tiefbauamt des Kantons Bern Vorlagen und Beispiele Fachordner Wasserbau 710 Vorlagen Datum: / V 1.2/d Revidiert: Titelblatt Projektdossier Wasserbauplan /-bewilligung Vorlage Titelblatt Projektdossier Teil 1: Wasserbauplan Teil 2: Wasserbaubewilligung

2 Oberingenieurkreis X Logo Tiefbauamt des Kantons Bern Wasserbauplan Dossier Erfüllungspflichtiger Gewässernummer Musterhofen Schwellenkorporation Musterhofen 274 Datum Dossier Revidiert Projekt-Nr Gewässer Musterbach Projekt 2008 Spezifizierung Bild / Plan Projektverfassende Firmenlogos Wasserbauplangenehmigung:

3 Oberingenieurkreis X Logo Tiefbauamt des Kantons Bern Wasserbaubewilligung Dossier Erfüllungspflichtiger Gewässernummer Musterhofen Schwellenkorporation Musterhofen 274 Datum Dossier Revidiert Projekt-Nr Gewässer Musterbach Projekt 2008 Spezifizierung Bild / Plan Projektverfassende Firmenlogos Genehmigungsvermerke:

4 Tiefbauamt des Kantons Bern Vorlagen und Beispiele Fachordner Wasserbau 710 Vorlagen Datum: / V 1.2/d Revidiert: Titelblatt Pläne Wasserbauplan / -bewilligung Vorlage Titelblatt Pläne Teil 1: Wasserbauplan Teil 2: Wasserbaubewilligung

5 Logo Oberingenieurkreis X Tiefbauamt des Kantons Bern Wasserbauplan Beilage x.x Erfüllungspflichtiger Gewässernummer Musterhofen Datum Dossier Schwellenkorporation Musterhofen Revidiert Projekt-Nr Gewässer Plan-Nr. Musterbach Plandatum Format 0x0 cm Projekt 2008 Spezifizierung Unterlage Musterplan Projektverfassende Firmenlogos Wasserbauplangenehmigung:

6 Logo Oberingenieurkreis X Tiefbauamt des Kantons Bern Wasserbaubewilligung Beilage x.x Erfüllungspflichtiger Gewässernummer Musterhofen Datum Dossier Schwellenkorporation Musterhofen Revidiert Projekt-Nr Gewässer Plan-Nr. Musterbach Plandatum Format 0x0 cm Projekt 2008 Spezifizierung Unterlage Musterplan Projektverfassende Firmenlogos Genehmigungsvermerke:

7 Logo Wasserbauplan Beilage x.x Müssen im Projekt Änderungen vorgenommen werden, welche nur einzelne Pläne betreffen, wird das entsprechende Datum hier eingesetzt. Das Datum Dossier bleibt gleich, die entsprechenden Pläne werden im Dossier ersetzt. Nr. gem. Gewässernetz des Kt. BE (GN5) Gewässernr. im Geoportal ersichtlich Oberingenieurkreis X Tiefbauamt des Kantons Bern Datum des WBP Dossiers, entspricht dem Datum auf der Dossiertitelseite Block mit Dossierinformationen Erfüllungspflichtiger Gewässernummer Musterhofen Datum Dossier Schwellenkorporation Musterhofen Revidiert Projekt-Nr Gewässer Plan-Nr. Musterbach Plandatum Format 0x0 cm Block mit Planinformationen Projekt 2008 Spezifizierung Aktueller Stand der Pläne, hilfreich z.b. für Zeichner auch zum internen Gebrauch. Kann vom Datum Dossier abweichen. Kann auch als Druckdatum verwendet werden. Unterlage Musterplan Projektverfassende Firmenlogos Allgemeine Bemerkungen: Neuer Aufbau als Modulsystem mit einem je einem Block Dossier- und Planinformationen. Das Layout kann so möglichst identisch gehalten werden. Das Feld Unterlage ist für das Praktische Arbeiten mit dem Dossier das wichtigste auf dem Titelblatt und daher prominent aufgeführt. Wasserbauplangenehmigung:

8 Tiefbauamt des Kantons Bern Vorlagen und Beispiele Fachordner Wasserbau 710 Vorlagen Datum: / V 1.2/d Revidiert: Nachführung Ökomorphologie der Fliessgewässer Checkliste zur Nachführung der Daten im Projekt Ökomorphologie der Fliessgewässer im Kanton Bern

9 Ökomorphologie der Fliessgewässer im Kanton Bern - Checkliste Nachführung Projektangaben und Überblick Formular ausgefül lt durch: (Name und Datum) Zuständiger Oberingenieurkreis: OIK I T hu n, Oberland OIK II Bern, Mittelland OIK III Biel, Seeland /Berner Jura OIK IV Burgd orf, Emmental/Oberaargau Projekt: Gewässer: (ev. Gewässer-Nr. GN5) (n): Mit finanz ierung durch RenF? Lage: Bitte Landeskarte 1:25'000 (mit LK-Nr.) oder Projektplan kopieren und Projekt lagegenau einzeichnen Eine Projektbezeichnung und Beschreib u n g vo n Projektan fan g u nd end e is t hilfreich (z.b. Anfang: v.a. rechtes Ufer, 100 m unterhalb ARA, 800 m Länge) unter "Bemerkungen" eintragen, vgl. unten. z.b. Geschieberückhalt D orfbach X X Ja Nein Aufwertung Emme, Winterseyschache z.b. Abst urzsanieru n g D or fbach Beispiel: Ausschnitt aus LK 1147, 1: mit drei fiktiven Projektbeispielen Abschluss Bauarbeiten: (Monat Jahr) Art des Projektes: (Mehrere Nennungen möglich) Ausdolung Renaturierung neue Verbauung Unterhaltsarbeiten Au fwei tung neue Linien führung Hoch wasserschut z Eindolung Absturzsanierung andere:... Bemerkungen: (Zum Beispiel: Verbauung seitlich mit Fischunterständen ergänzt. Verbesserung des Fischlebensraums. Oder: Reduktion Uferverbauung nur rechtes Ufer) Beilagen: Fischaufst ieg Ein gemeinsames Projekt vom GSA und TBA, August 2005

10 Ökomorphologie der Fliessgewässer im Kanton Bern - Checkliste Nachführung Ist die Veränderung ökomorphologisch relevant? Massgebend für die Veränderung ist der Zustand vor der baulichen Veränderung und nicht der ursprüngliche Naturzustand. Folgende Kriterien sind aufgrund der vorgegebenen Kartiermethode relevant für die Klassenbildung. Kriterium Breitenvariabili tät Verbesserung Keine Veränderung Verschlechterung keine eingeschränkt ausgeprägt Verbauung Sohle Verändert? Ja Nein Reduktion bisheriger Sohlenverbauung Zusätzliche Sohlensicherung vereinzelt (<10%), z.b. einz. Sohlschwellen) mässig stark, z.b. längere Pflästerung Verbauung Böschungsfuss Verändert? Ja Nein U ferbereichsbreite Anzahl m vom Böschungsfuss bis zur intensiven Nutzung (Siedlung, Strasse, Weg, A- cker/intensivgrünland) Abstürze und Bauwerke I Bitte alle innerhalb des Projekts realisierten Nennungen ankreuzen Reduktion bisheriger Uferverbauung Zusätzliche Ufersicherung vereinzelt (<10%) mässig stark Verändert? Ja Nein vergrössert reduziert Neu ers tellter Abs t urz A b s t urzsanieru n g Neu ers tellte S o hlrampe E rsatzloser R ückbau vo n: Neu ers telltes Wehr z.b.: Abs turz... Neu ers tellter Fischp ass... A b s t urz in S o hlrampe A nd ere:... um gewand elt... Abstürze und Bauwerke II Detailangaben bei reinen Absturzsanierungen u. ä. Typ, Höhe, Position des sanierten oder ersetzten Absturzes/Bauwerks:..., Höhe [cm]:... Position: Position: Bitte Landeskarte 1:25'000 (mit LK-Nr.) o- der Projektplan kopieren und Projekt lagegenau einzeichnen Typ, Höhe, Position des sanierten od. neu erstellten Absturzes/Bauwerks:..., Höhe [cm]:... Position: Ein gemeinsames Projekt vom GSA und TBA, August 2005

11 Ökomorphologie der Fliessgewässer im Kanton Bern - Checkliste Nachführung Erheb u n gs f orm ular in Ord ner ab gelegt K op ie an M. Zeh, GBL, Schermenweg 1 1, Bern ges chickt. Ein gemeinsames Projekt vom GSA und TBA, August 2005

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 312'871 Erscheinungsweise: 26x jährlich

Medienart: Print Medientyp: Publikumszeitschriften Auflage: 312'871 Erscheinungsweise: 26x jährlich Ausschnitt Seite: 1/10 Bericht Seite: 8/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite: 2/10 Bericht Seite: 9/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite: 3/10 Bericht Seite: 10/28 Datum: 28.05.2010 Ausschnitt Seite:

Mehr

Sanierung des Geschiebehaushaltes. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV. Schlussbericht Gewässersystem Chirel.

Sanierung des Geschiebehaushaltes. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV. Schlussbericht Gewässersystem Chirel. Kanton Bern Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion BVE Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion JGK Volkswirtschaftsdirektion VOL Strategische Planungen 2011-2014 nach GSchG/GSchV Sanierung des Geschiebehaushaltes

Mehr

Mitwirkungsveranstaltung vom Wasserbauplan Hochwasserschutz Chappelebach, Gemeinde Wynigen

Mitwirkungsveranstaltung vom Wasserbauplan Hochwasserschutz Chappelebach, Gemeinde Wynigen Mitwirkungsveranstaltung vom 20.3.2013 Wasserbauplan Hochwasserschutz Chappelebach, Gemeinde Wynigen Tiefbauamt des Kantons Bern Oberingenieurkreis IV in Burgdorf Christoph Matti, Projektleiter Wasserbau

Mehr

5 LEBENSRAUM FLIESSGEWÄSSER

5 LEBENSRAUM FLIESSGEWÄSSER Lebensraum Fliessgewässer Zustand Solothurner Gewässer 2000 5 LEBENSRAUM FLIESSGEWÄSSER Mit einer flächendeckenden Kartierung in den Jahren 2000/2001 wurde beurteilt, wie naturnah der Zustand der Solothurner

Mehr

Pflegefachperson Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation

Pflegefachperson Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation Kanton Zürich Gesundheitsdirektion Pflegefachperson Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung März 2013 Gesundheitsdirektion Kanton Zürich Kantonsärztlicher Dienst Stampfenbachstrasse 30

Mehr

Korrektion Bolligenstrasse Nord

Korrektion Bolligenstrasse Nord Oberingenieurkreis II IIe arrondissement d'ingénieur en chef Tiefbauamt des Kantons Bern Office des Ponts et chaussées du canton de Berne Mitwirkungsprojekt Strassen-Nr. Strassenzug Gemeinde Projekt vom

Mehr

O B E R W l L bei Buren WASSERBAUREGLEMENT

O B E R W l L bei Buren WASSERBAUREGLEMENT GEMEINDE O B E R W l L bei Buren WASSERBAUREGLEMENT INHALTSVERZEICHNIS i. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Seite Zweck / Aufgaben Räumliche Begrenzung Meldepflicht Bauten und Anlagen Staatseigener Wasserbau Duldungspflicht

Mehr

Technischer Bericht Wasserbau. Verkehrlich flankierende Massnahmen Ostast Ortsdurchfahrt Orpund - O1. Bachquerung Bachtelengraben

Technischer Bericht Wasserbau. Verkehrlich flankierende Massnahmen Ostast Ortsdurchfahrt Orpund - O1. Bachquerung Bachtelengraben Oberingenieurkreis III Tiefbauamt des Kantons Bern IIIe arrondissement d'ingénieur en chef Office des Ponts et chaussées du canton de Berne Orientierende Unterlagen Beilage 11 Strassen-Nr. Strassenzug

Mehr

Hebamme Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation

Hebamme Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation Kanton Zürich Gesundheitsdirektion Hebamme Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung März 2013 Gesundheitsdirektion Kanton Zürich Kantonsärztlicher Dienst Stampfenbachstrasse 30 8090 Zürich

Mehr

Vorlesung «Binnengewässer Konzepte und Methoden für ein nachhaltiges Management» Das Gewässerschutzgesetz der Schweiz. 21.

Vorlesung «Binnengewässer Konzepte und Methoden für ein nachhaltiges Management» Das Gewässerschutzgesetz der Schweiz. 21. Vorlesung «Binnengewässer Konzepte und Methoden für ein nachhaltiges Management» Das Gewässerschutzgesetz der Schweiz 21. September 2015 Dr. Christine Weber, Programm Fliessgewässer Schweiz, Eawag i Inhalt

Mehr

Infrastrukturfonds / A-Massnahmen der Agglomerationsprogramme

Infrastrukturfonds / A-Massnahmen der Agglomerationsprogramme Infrastrukturfonds / A-Massnahmen der Agglomerationsprogramme für die Strassen- und Langsamverkehrsmassnahmen Informationen und Anleitung zum Ausfüllen der Input Dateien Kennzahlen Version 11.0 vom 13.01.2017

Mehr

Physiotherapie Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation

Physiotherapie Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation Kanton Zürich Gesundheitsdirektion Physiotherapie Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung März 2013 Gesundheitsdirektion Kanton Zürich Kantonsärztlicher Dienst Stampfenbachstrasse 30 8090

Mehr

Gewässerraum. Praxishilfe zur Festlegung von natürlichen Gewässerbreiten im Kanton Bern. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV

Gewässerraum. Praxishilfe zur Festlegung von natürlichen Gewässerbreiten im Kanton Bern. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV Kanton Bern Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion BVE Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion JGK Volkswirtschaftsdirektion VOL Gewässerraum Praxishilfe zur Festlegung von natürlichen Gewässerbreiten im

Mehr

Umsetzung Gewässerraum im Thurgau

Umsetzung Gewässerraum im Thurgau Umsetzung Gewässerraum im 57. Planerstamm Amt für Raumentwicklung Donnerstag, 9. November 2017 Ziele der Präsentation Den Anwesenden ist folgendes bekannt: die Berechnung des Gewässerraums das Vorgehen

Mehr

Sanierung des Geschiebehaushaltes. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV. Schlussbericht Gewässersystem Lombach.

Sanierung des Geschiebehaushaltes. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV. Schlussbericht Gewässersystem Lombach. Kanton Bern Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion BVE Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion JGK Volkswirtschaftsdirektion VOL Strategische Planungen 2011-2014 nach GSchG/GSchV Sanierung des Geschiebehaushaltes

Mehr

NACHFÜHRUNG GEFAHRENKARTE HOCHWASSER SURBTAL

NACHFÜHRUNG GEFAHRENKARTE HOCHWASSER SURBTAL DEPARTEMENT BAU, VERKEHR UND UMWELT Abteilung Landschaft und Gewässer Wasserbau NACHFÜHRUNG GEFAHRENKARTE HOCHWASSER SURBTAL Gemeinde Döttingen Uznach, 28.09.2015 Niederer + Pozzi Umwelt AG Burgerrietstrasse

Mehr

4 LEBENSRAUM FLIESSGEWÄSSER

4 LEBENSRAUM FLIESSGEWÄSSER Lebensraum Fliessgewässer 4 LEBENSRAUM FLIESSGEWÄSSER In den Jahren 2000 und 2001 sind knapp 89 % der insgesamt 1 150 km Fliessgewässer im Kanton kartiert und ökomorphologisch klassiert worden. 440 km

Mehr

Akupunktur Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung

Akupunktur Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung Kanton Zürich Gesundheitsdirektion Akupunktur Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung September 2015 Gesundheitsdirektion Kanton Zürich Kantonsärztlicher Dienst Stampfenbachstrasse 30

Mehr

Vorlesung «Binnengewässer Konzepte und Methoden für ein nachhaltiges Management» Fliessgewässerrevitalisierung. 10. November 2014

Vorlesung «Binnengewässer Konzepte und Methoden für ein nachhaltiges Management» Fliessgewässerrevitalisierung. 10. November 2014 Vorlesung «Binnengewässer Konzepte und Methoden für ein nachhaltiges Management» Fliessgewässerrevitalisierung 10. November 2014 Dr. Christine Weber, Programm Fliessgewässer Schweiz, Eawag i Inhalt Typen

Mehr

Sohle: Verbauungsgrad und -art der Sohle

Sohle: Verbauungsgrad und -art der Sohle 37 Sohle: Verbauungsgrad und -art der Sohle Autorin: Sharon Woolsey, Eawag (basierend auf BUWAL 998) i Hintergrund Verbauungen der Sohle dienen zu deren Stabilisierung. Eine flächenhafte Verbauung der

Mehr

Laborleitung Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation

Laborleitung Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation Kanton Zürich Gesundheitsdirektion Laborleitung Gesuch um Bewilligung der selbstständigen Berufsausübung März 2013 Gesundheitsdirektion Kanton Zürich Kantonsärztlicher Dienst Stampfenbachstrasse 30 8090

Mehr

GESUCH. um Erteilung einer Betriebsbewilligung für Institutionen für erwachsene Menschen mit Behinderung

GESUCH. um Erteilung einer Betriebsbewilligung für Institutionen für erwachsene Menschen mit Behinderung GESUCH um Erteilung einer Betriebsbewilligung für Institutionen für erwachsene Menschen mit Behinderung gestützt auf Artikel 5 und 13 der Verordnung vom 18. September 1996 über die Betreuung und Pflege

Mehr

Expedition Dorfbach. Markus Zumsteg, dipl. Kulturing. ETH/SIA Leiter Sektion Wasserbau, Abteilung Landschaft und Gewässer. Seite 1

Expedition Dorfbach. Markus Zumsteg, dipl. Kulturing. ETH/SIA Leiter Sektion Wasserbau, Abteilung Landschaft und Gewässer. Seite 1 Expedition Dorfbach Markus Zumsteg, dipl. Kulturing. ETH/SIA Leiter Sektion Wasserbau, Abteilung Landschaft und Gewässer Seite 1 WASSER-Kanton Aargau Basel Aarau Baden Zürich Bern Luzern Chur Lausanne

Mehr

QM - BKD Benutzerhandbuch

QM - BKD Benutzerhandbuch > Herzlich Willkommen beim Qualitätsmanagement-Tool für die BKD (QM-BKD). In diesem finden Sie einige grundlegende Hinweise zum Verfahren. Sie werden sehen, es ist ein sehr einfach zu bedienendes Werkzeug,

Mehr

KANTON AARGAU D = o/oo SBR o/oo D = A1 = D =

KANTON AARGAU D = o/oo SBR o/oo D = A1 = D = B 400 30 o/oo KANTON AARGAU (-500) 1252 D = 42574 142 o/oo 1253 D = 42618 E1 = 42389 A1 = 42387 08 o/oo 1254 D = 42586 E1 = 42397 A1 = 42395 1242 D = 42558 A1 = 42419 1161 D = 42616 E1 = 42418 A1 = 42416

Mehr

Kantonaler Wasserbauplan

Kantonaler Wasserbauplan 1 Kantonaler Wasserbauplan Nachhaltiger Hochwasserschutz Aare Thun Bern Hochwasserschutz und Auenrevitalisierung Gürbemündung Hochwasserschutz Selhofen-Zopfen und Giessenhof Realisiert: 2014-2015 Bauherrschaft:

Mehr

Hydraulik: qualitative Ausprägung der Wasserspiegelbreitenvariabilität

Hydraulik: qualitative Ausprägung der Wasserspiegelbreitenvariabilität 4 Hydraulik: qualitative Ausprägung der Wasserspiegelbreitenvariabilität Autorin: Sharon Woolsey, Eawag (basierend auf BUWAL 998) i Hintergrund Die Wasserspiegelbreitenvariabilität gibt Auskunft über die

Mehr

Bewilligung für permanente kommerzielle Nutzung von öffentlichem Grund (Allmend)

Bewilligung für permanente kommerzielle Nutzung von öffentlichem Grund (Allmend) Bau- und Verkehrsdepartement Tiefbauamt - Allmendverwaltung Seite 1/5 Bewilligung für permanente kommerzielle Nutzung von öffentlichem Grund (Allmend) Hinweise zum Formular Verwenden Sie dieses Formular

Mehr

KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON

KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON SRO SAV/SNV 02 D_Kundenprofil_np März 2007 KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON Dieses Formular ist nur zu verwenden wenn die Vertragspartei eine natürliche Person ist. Handelt es sich um eine Geschäftsbeziehung

Mehr

Geoportal des Kantons Bern

Geoportal des Kantons Bern Richtplan-Informationssystem des Kantons Bern Kartenherr: Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern Stand: 20.07.2017 Quellen- / Grundlagenvermerk Bundesinventar der Amphibienlaichgebiete von

Mehr

Regionalübersicht. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV. Schüss

Regionalübersicht. Strategische Planungen nach GSchG/GSchV. Schüss Kanton Bern Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion BVE Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion JGK Volkswirtschaftsdirektion VOL Strategische Planungen 2011-2014 nach GSchG/GSchV Regionalübersicht Schüss

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Hochwasserschutz Irfig, Kandersteg Informationsveranstaltung 02.03.2016 Marcel Dähler und Lena Bösch 1. 2. 3. 4. Verfahren, Finanzierung 5. 6. Inhalt Hochwasserschutzdefizit am Irfig: 5 Ausbrüche sind

Mehr

09. Umlegung / Neubau 16kV-Leitung A5-Ostast im Bereich Brüggmoos - Kreditabrechnung

09. Umlegung / Neubau 16kV-Leitung A5-Ostast im Bereich Brüggmoos - Kreditabrechnung 1 STADTRAT Sitzung vom 19. März 2015 Ressort Tiefbau und Umwelt 09. Umlegung / Neubau 16kV-Leitung A5-Ostast im Bereich Brüggmoos - Kreditabrechnung Das Projekt Umlegung / Neubau 16kV-Leitung A5-Ostast

Mehr

Stadt Brugg. Revision Gefahrenkarte Hochwasser. Neuer Rechen am Süssbach. Schachenallee Aarau

Stadt Brugg. Revision Gefahrenkarte Hochwasser. Neuer Rechen am Süssbach. Schachenallee Aarau Stadt Brugg Revision Gefahrenkarte Hochwasser Neuer Rechen am Süssbach Schachenallee 29 5000 Aarau Tel. +41 (0)62 823 94 61 Fax +41 (0)62 823 94 66 e-mail: info@hzp.ch 20. Juni 2014 Adresse Auftraggeber

Mehr

Dorfbach Rebstein Geschiebe- und Holzrückhalt

Dorfbach Rebstein Geschiebe- und Holzrückhalt Gemeinde Rebstein Geschiebe- und Holzrückhalt Informationsabend 13. Februar 2017 BÄNZIGER PARTNER AG 1 Inhalt Anlass Ausgangslage Projektgrundlagen Massnahmen Winkel Hinterloch Kosten / Finanzierung Fragen

Mehr

Ufer: Verbauungsgrad und -art des Böschungsfusses

Ufer: Verbauungsgrad und -art des Böschungsfusses 46 Ufer: Verbauungsgrad und -art des Böschungsfusses Autorin: Sharon Woolsey, Eawag (basierend auf BUWAL 1998) i Hintergrund Eine Verbauung des Böschungsfusses ist bei vielen Fliessgewässern zu finden.

Mehr

Ich beantrage die Ausstellung einer vorläufigen Sachkundebescheinigung für

Ich beantrage die Ausstellung einer vorläufigen Sachkundebescheinigung für An die Kreishandwerkerschaft Münster Innung für Kälte- und Klimatechnik Münster Ossenkampstiege 111 48163 Münster Antrag auf Ausstellung einer vorläufigen Sachkundebescheinigung gem. 9 Abs. 2 Chemikalien-Klimaschutzverordnung

Mehr

Psychologische Psychotherapie Gesuch um Bewilligung der fachlich eigenverantwortlichen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation

Psychologische Psychotherapie Gesuch um Bewilligung der fachlich eigenverantwortlichen Berufsausübung. 1. Grund des Gesuchs / der Mutation Kanton Zürich Gesundheitsdirektion Psychologische Psychotherapie Gesuch um Bewilligung der fachlich eigenverantwortlichen Berufsausübung August 2016 Gesundheitsdirektion Kanton Zürich Kantonsärztlicher

Mehr

Fachordner Wasserbau 640 Unterhalts- und Pflegekonzept

Fachordner Wasserbau 640 Unterhalts- und Pflegekonzept 641 Grundsätze und Ziele Seite 1 Definition Gewässerunterhalt Der Gewässerunterhalt umfasst alle Massnahmen, die geeignet sind das Gewässer, die zugehörige Umgebung und die Wasserbauwerke in gutem Zustand

Mehr

läbigs bärner Wasser Renaturierungsfonds des Kantons Bern RenF - Agenda -

läbigs bärner Wasser Renaturierungsfonds des Kantons Bern RenF - Agenda - läbigs bärner Wasser Renaturierungsfonds des Kantons Bern RenF - Agenda - Rechtsgrundlagen Für Renaturierungen bis 1997 Kantonsverfassung Art. 31 Wasserbaugesetz (Art. 8) Fischereigesetz Naturschutzgesetz

Mehr

VERGABE. des Labels Valais excellence PHASE 2

VERGABE. des Labels Valais excellence PHASE 2 VERGABE des Labels Valais excellence PHASE 2 VERGABE des Labels Valais excellence 2 Qualität Teilen Umwelt Natur Handeln Exzellenz Entspannung Vielfalt Menschlichkeit Nachhaltigkeit Verantwortung Innovation

Mehr

Einzugsgebiet Murtensee. Abgrenzung

Einzugsgebiet Murtensee. Abgrenzung Einzugsgebiet see Abgrenzung Umsetzung des GewG Service de l environnement SEn Amt für Umwelt AfU Direction de l aménagement, de l environnement et des constructions DAEC Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion

Mehr

Die Bescheinigung ist unverändert vor Ende Juli dem AGR zuzustellen (Art. 126a Abs. 3 GV BSG ).

Die Bescheinigung ist unverändert vor Ende Juli dem AGR zuzustellen (Art. 126a Abs. 3 GV BSG ). Justiz-, Gemeindeund Kirchendirektion des Kantons Bern Amt für Gemeinden und Raumordnung Nydeggasse 11/13 3011 Bern BSIG Nr. 1/170.111/13.11 6. Februar 2017 Kontaktstelle: Abteilung Gemeinden Bereich Gemeindefinanzen

Mehr

Quellen als Lebensraum Inventarisierung im Kanton Bern

Quellen als Lebensraum Inventarisierung im Kanton Bern Quellen als Lebensraum Inventarisierung im Kanton Bern Vinzenz Maurer, Susanne Felder, Laura Bruppacher Amt für Wasser und Abfall des Kantons Bern AWA Gewässer- und Bodenschutzlabor GBL AWA - Gewässer-

Mehr

swissalti 3D Ausgabebericht 2017 Allgemeines über swissalti 3D Aufbau und Nachführung von swissalti 3D

swissalti 3D Ausgabebericht 2017 Allgemeines über swissalti 3D Aufbau und Nachführung von swissalti 3D Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Bundesamt für Landestopografie swisstopo swissalti 3D Ausgabebericht 2017 Allgemeines über swissalti 3D Im Rahmen des Projektes

Mehr

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck:

Ja, ich möchte ab (Datum) Förderspender im Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Dresden e.v. werden. Ich zahle einen Beitrag von: Verwendungszweck: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum: Unterschrift: Newsletter: ja nein e-mail:* Datum: _ Unterschrift: Datum:

Mehr

Vom Vormundschaftsrecht zum revidierten Erwachsenenschutz

Vom Vormundschaftsrecht zum revidierten Erwachsenenschutz Vom Vormundschaftsrecht zum revidierten Erwachsenenschutz Kurzübersicht vbb/abems I. Überblick und Grundprinzipien der Organisation Grundprinzipien der Organisation Bundesgericht JGK Direktion (Administrative

Mehr

Entwicklung Schulgeldbeiträge Volksschule, Jahre 2011 bis 2019 (mit Übersicht Verpflichtungskredit 2016)

Entwicklung Schulgeldbeiträge Volksschule, Jahre 2011 bis 2019 (mit Übersicht Verpflichtungskredit 2016) Bern, 30. November 2015/BSC/692458v2 Entwicklung Schulgeldbeiträge Volksschule, Jahre 2011 bis 2019 (mit Übersicht Verpflichtungskredit 2016) Tarifanpassungen im RSA 2009 NW EDK und HBV per 1.8.2013, per

Mehr

Gewässerraumausscheidung in Basel-Landschaft

Gewässerraumausscheidung in Basel-Landschaft Laura Chavanne ARP/KP Gewässerraumausscheidung in Basel-Landschaft 2. Juni 2016 2 Inhalte und Ablauf 1. Gesetzlicher Auftrag 2. Gewässerraum innerhalb Bauzonen 3. Gewässerraum ausserhalb Bauzonen 3 1.

Mehr

Allgemeine Änderungen

Allgemeine Änderungen Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern Handelsregisteramt des Kantons Bern Direction de la justice, des affaires communales et des affaires ecclésiastiques du canton de Berne Office du

Mehr

Jochen Wulfhorst. Zentrum für Biologische Vielfalt im Kasseler Becken und Umgebung ZeBiViKS e. V.

Jochen Wulfhorst. Zentrum für Biologische Vielfalt im Kasseler Becken und Umgebung ZeBiViKS e. V. 28. August 2010 Die Renaturierung von Bächen vor dem Hintergrund prognostizierter Veränderungen des Abfluß-Regimes durch den Klimawandel. Fallbeispiele von Mittelgebirgsbächen in

Mehr

Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Postfach Schwerin

Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Postfach Schwerin (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Postfach 11 10 41 19010 Schwerin Hinweise: Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit diesem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie

Mehr

1/10. IdeenSet Seeland Grosses Moos 1 Verkehrswege durchs Seeland AB1.1 Aufgabenblatt: Landschaftswandel von 1860 bis 2011

1/10. IdeenSet Seeland Grosses Moos 1 Verkehrswege durchs Seeland AB1.1 Aufgabenblatt: Landschaftswandel von 1860 bis 2011 1/10 1 Verkehrswege durchs Seeland AB1.1 Aufgabenblatt: Landschaftswandel von 1860 bis 2011 1 Landschaftswandel von 1860 bis 2011 (Zeitreise) Der Landschaftswandel lässt sich mit alten Karten dokumentieren.

Mehr

I.O. BUSINESS. Beurteilung des Erfolgs von Mitarbeitern

I.O. BUSINESS. Beurteilung des Erfolgs von Mitarbeitern I.O. BUSINESS _ Arbeitshilfe Beurteilung des Erfolgs von Mitarbeitern Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Arbeitshilfe Beurteilung des Erfolgs von Mitarbeitern Die Arbeitshilfe Beurteilung des Erfolgs von

Mehr

Bundesgesetz über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung. Bitte beachten Sie die sep. Erläuterungen zum Ausfüllen der Beitragsgesuche!

Bundesgesetz über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung. Bitte beachten Sie die sep. Erläuterungen zum Ausfüllen der Beitragsgesuche! Bundesgesetz über Finanzhilfen für familienergänzende Kinderbetreuung BEITRAGSGESUCH FÜR KINDERTAGESSTÄTTEN Bitte beachten Sie die sep. Erläuterungen zum Ausfüllen der Beitragsgesuche! Hinweise zum elektronischen

Mehr

Holz im Wasser Totes Holz für lebendige Gewässer

Holz im Wasser Totes Holz für lebendige Gewässer Holz im Wasser Totes Holz für lebendige Gewässer Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern Amt für Landwirtschaft und Natur (LANAT) Fischereiinspektorat Renaturierungsfonds Was ist Totholz? Abgefallene

Mehr

Rodungsgesuch. Hochwasserschutz Bödeli. Lütschine. Orientierende Unterlagen zum Wasserbauplan. Gesamtprojekt. Beilage Oberingenieurkreis I

Rodungsgesuch. Hochwasserschutz Bödeli. Lütschine. Orientierende Unterlagen zum Wasserbauplan. Gesamtprojekt. Beilage Oberingenieurkreis I Tiefbauamt des Kantons Bern Orientierende Unterlagen zum Wasserbauplan Beilage 3.4.1 Lütschine Gemeinden Wilderswil, Gsteigwiler, Matten, Interlaken, Bönigen Erfüllungspflichtiger Schwellenkorporation

Mehr

Richtlinie Plantitel

Richtlinie Plantitel ETH Zürich IB Bauten 8092 Zürich www.bauten.ethz.ch Richtlinie Plantitel Änderungsindex Datum Version Begründung / Bemerkung 1. Januar 2009 2009-01 Gesamtrevision 1. September 2010 2010-01 Abstimmung mit

Mehr

APA 2 Arbeits- / Prüfanweisung Rev. 6. Titel: Abrechnung von Bildungs- und Fortbildungsmaßnahmen

APA 2 Arbeits- / Prüfanweisung Rev. 6. Titel: Abrechnung von Bildungs- und Fortbildungsmaßnahmen Erstellt für die LMJ NRW: Beauftr. Christoph Stein Geprüft: Fachbereich LMJ NRW Genehmigt: Vorstandsitzung Vorsitzender Jörg Holland-Moritz Datum: 06.07.2013 Datum: 07.09.2013 Datum: 07.09.2013 Die Arbeits-

Mehr

Infrastrukturfonds / A-Massnahmen der Agglomerationsprogramme

Infrastrukturfonds / A-Massnahmen der Agglomerationsprogramme Infrastrukturfonds / A-Massnahmen der Agglomerationsprogramme für die Strassen- und Langsamverkehrsmassnahmen Informationen und Anleitung zum Ausfüllen der Input Dateien Kennzahlen Version 10.0 vom 10.01.2014

Mehr

Nachhaltiger Hochwasserschutz Aare Thun Bern

Nachhaltiger Hochwasserschutz Aare Thun Bern Nachhaltiger Hochwasserschutz Aare Thun Bern www.aarewasser.ch Zwei Hochwasser innert sechs Jahren haben uns drastisch vor Augen geführt, dass der Hochwasserschutz an der Aare zwischen Thun und Bern erhebliche

Mehr

GeoView BL. Anleitung für Notare POSTADRESSE. Version 1.1 vom

GeoView BL. Anleitung für Notare POSTADRESSE. Version 1.1 vom Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Kanton Basel-Landschaft Amt für Geoinformation GIS-Fachstelle Anleitung für Notare GeoView BL Version 1.1 vom 17.06.2014 GIS Fachstelle POSTADRESSE GIS Fachstelle

Mehr

Kanton Zug Verordnung zum Gesetz über die Gewässer (V GewG) 1. Allgemeine Bestimmungen. Der Regierungsrat des Kantons Zug,

Kanton Zug Verordnung zum Gesetz über die Gewässer (V GewG) 1. Allgemeine Bestimmungen. Der Regierungsrat des Kantons Zug, Kanton Zug 73. Verordnung zum Gesetz über die Gewässer (V GewG) Vom 7. April 000 (Stand 3. März 0) Der Regierungsrat des Kantons Zug, gestützt auf 47Abs. Bst. d der Kantonsverfassung ) sowie 5 Gesetz über

Mehr

I n f o r m a t i o n s s i c h e r h e i t i n G e m e i n d e n B e v ö l k e r u n g s z a h l < 6 000

I n f o r m a t i o n s s i c h e r h e i t i n G e m e i n d e n B e v ö l k e r u n g s z a h l < 6 000 Leitfaden I n f o r m a t i o n s s i c h e r h e i t i n G e m e i n d e n B e v ö l k e r u n g s z a h l < 6 000 Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Übersicht Dokumente... 2 3 Umsetzung der Anforderungen an

Mehr

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung, K.d.ö.R., Berlin. - einerseits - und

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung, K.d.ö.R., Berlin. - einerseits - und Die Kassenärztliche Bundesvereinigung, K.d.ö.R., Berlin - einerseits - und der GKV-Spitzenverband (Spitzenverband Bund der Krankenkassen), K.d.ö.R., Berlin - andererseits - vereinbaren Folgendes: Schlussfassung

Mehr

Bitte tragen Sie hier die Adresse ein, an die eine Kopie und Eingangsbestätigung des Antrags gehen soll.

Bitte tragen Sie hier die  Adresse ein, an die eine Kopie und Eingangsbestätigung des Antrags gehen soll. Bitte beachten Sie: Dies ist eine Kopie des digitalen Formulars zur Information über die erforderlichen Angaben. Bitte verwenden Sie für Ihren Antrag nur das digitale Formular. s.link am Ende der Seite.

Mehr

Bitte prüfen Sie die vorausgefüllten Felder auf Richtigkeit und Vollständigkeit und ergänzen Sie die Angaben, wo dies notwendig ist.

Bitte prüfen Sie die vorausgefüllten Felder auf Richtigkeit und Vollständigkeit und ergänzen Sie die Angaben, wo dies notwendig ist. Dokart : ASN Schedule : DVN KundenNr. : Printer : Jumbo Logo : J Kopf : EMI Barcode : N Duplex : J Beilage : 000 A4 : N RWB PrivateCapital GmbH, Grabenweg 64, 6020 Innsbruck Herrn Max Mustermann Musterstraße

Mehr

Seeufer und Revitalisierung

Seeufer und Revitalisierung Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Wasser Seeufer und Revitalisierung neue Chancen und Aufgaben des Gewässerschutzes Susanne Haertel-Borer,

Mehr

FREIWILLIGER RÜCKRUF BESTIMMTER CHARGEN. von FLAMINGO Inflationssystemen

FREIWILLIGER RÜCKRUF BESTIMMTER CHARGEN. von FLAMINGO Inflationssystemen PEROUSE MEDICAL 135, route neuve 69540 Irigny Frankreich Tel.: 00 33 472 39 74 14 Fax: 00 33 478 51 89 67 Name der Einrichtung Adresse Adresse Zeile 2 Postleitzahl - Stadt Zu Händen von xxx Irigny, den

Mehr

Das neue Namensrecht

Das neue Namensrecht Das neue Namensrecht 1 Inhalt I. Wesentliche Änderungen III. Auswirkungen einer Namensänderung IV. Materialien I. Wesentliche Änderungen 3 I. Wesentliche Änderungen Eheschliessung bleibt ohne Auswirkungen

Mehr

(offizielle deutsche Übersetzung: Belgisches Staatsblatt vom 12. Februar 2007)

(offizielle deutsche Übersetzung: Belgisches Staatsblatt vom 12. Februar 2007) 27. MÄRZ 2006 - Königlicher Erlass zur Abänderung der Königlichen Erlasse vom 24. März 1997, 19. Juli 2000 und 22. Dezember 2003 über die Zahlung und die Hinterlegung eines Geldbetrags bei der Feststellung

Mehr

Mehr Leben für unsere Bäche

Mehr Leben für unsere Bäche Mehr Leben für unsere Bäche Revitalisierungen im Kanton Aargau Markus Zumsteg, dipl. Kultur-Ing. ETH/SIA Leiter Sektion Wasserbau Revitalisierung Wozu brauchen das unsere Bäche? Wie sieht eine Revitalisierung

Mehr

Informationen der Abteilung Strukturverbesserungen und Produktion (ASP) Fachstelle Tiefbau

Informationen der Abteilung Strukturverbesserungen und Produktion (ASP) Fachstelle Tiefbau Amt für Landwirtschaft und Natur (LANAT) Informationen der Abteilung Strukturverbesserungen und Produktion (ASP) Fachstelle Tiefbau Roger Stucki Fachstellenleiter Landwirtschaftliche Strukturverbesserungen

Mehr

Informationsunterlagen Schweizer Meisterschaften Aerobic

Informationsunterlagen Schweizer Meisterschaften Aerobic Schweizerischer Turnverband Fédération suisse de gymnastique Federazione svizzera di ginnastica Informationsunterlagen Schweizer Meisterschaften Aerobic Foto: Peter Friedli, STV Foto: Peter Friedli, STV

Mehr

Hochwasserschutz Richigen und Worb: Zusammenfassende Übersicht

Hochwasserschutz Richigen und Worb: Zusammenfassende Übersicht Gemeindeverwaltung Worb, Bauabteilung, Bärenplatz 1, Postfach, 3076 Worb Telefon 031 838 07 40, Telefax 031 838 07 59, www.worb.ch Geschäftsnummer 49 Archivnummer 33/32/1 Worb, 19. September 2011 ha Hochwasserschutz

Mehr

Gesuch um Bewilligung zur Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf in eigener fachlicher Verantwortung

Gesuch um Bewilligung zur Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf in eigener fachlicher Verantwortung Departement des Innern Amt für Gesundheit und Soziales Kollegiumstrasse 28 Postfach 2161 6431 Schwyz Telefon 041 819 16 65 Telefax 041 819 20 49 Gesuch um Bewilligung zur Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf

Mehr

Hinweis: Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular 6.2.

Hinweis: Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular 6.2. (Absender) Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Postfach 11 10 41 19010 Schwerin Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular

Mehr

Gesuch um Bewilligung zur Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf in eigener fachlicher Verantwortung

Gesuch um Bewilligung zur Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf in eigener fachlicher Verantwortung Departement des Innern Amt für Gesundheit und Soziales Kollegiumstrasse 28 Postfach 2161 6431 Schwyz Telefon 041 819 16 65 Telefax 041 819 20 49 Gesuch um Bewilligung zur Tätigkeit in einem Gesundheitsberuf

Mehr

ANTRAG. auf die Vergabe des Labels Valais excellence PHASE 1

ANTRAG. auf die Vergabe des Labels Valais excellence PHASE 1 ANTRAG auf die Vergabe des Labels Valais excellence PHASE 1 ANTRAG auf die Vergabe des Labels Valais excellence 2 Qualität Teilen Menschlichkeit Umwelt Natur Handeln Exzellenz Entspannung Vielfalt Nachhaltigkeit

Mehr

Ausfüllanleitung. Antrag auf Förderung der Aus- und Weiterbildung

Ausfüllanleitung. Antrag auf Förderung der Aus- und Weiterbildung Förderprogramm A/W Förderperiode 2010 Ausfüllanleitung zum Antrag auf Förderung der Aus- und Weiterbildung nach der Richtlinie des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung über die Förderung

Mehr

Abteilung Natur, Jagd und Fischerei Vernetzungsachsen für Kleintiere Beschrieb Engnis 44: Spissenegg - Winkel

Abteilung Natur, Jagd und Fischerei Vernetzungsachsen für Kleintiere Beschrieb Engnis 44: Spissenegg - Winkel Abteilung Natur, Jagd und Fischerei Vernetzungsachsen für Kleintiere Beschrieb Engnis 44: Spissenegg - Winkel Kartenausschnitt 1:15'000 INHALT A ÜBERSICHT... 1 B DETAILS... 3 C PLAN... 4 D FOTODOKUMENTATION...

Mehr

1. BESTELLUNGSANTRAG (WP)

1. BESTELLUNGSANTRAG (WP) An die Kammer der Wirtschaftstreuhänder Schönbrunner Straße 222-228/Stiege 1 1120 Wien Vor- und Zuname: Geburtsdatum: Geburtsort: Wohnadresse: Beeidigung in (Bundesland) Nach erfolgreich abgelegter Fachprüfung

Mehr

GMP-Vereinbarung betreffend XXXX

GMP-Vereinbarung betreffend XXXX Dokumenten-Nr.: EVxxxx-Vyy Gültig ab: Autorisierte Kopie Nr.: hier z.b. Herstellung und Produkt eintragen Zwischen hier Name des AUFTRAGGEBERS eintragen im folgenden AUFTRAGGEBER (AG) genannt und hier

Mehr

Flächendeckende Erhebung von Querbauwerken in NRW

Flächendeckende Erhebung von Querbauwerken in NRW Flächendeckende Erhebung von Querbauwerken in NRW Bei der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) kommt der Wiederherstellung der Durchgängigkeit eine besondere Bedeutung zu. Der gute ökologische

Mehr

Gestaltung St.Gallerstrasse/Feldlistrasse

Gestaltung St.Gallerstrasse/Feldlistrasse Kantonsstrasse RMS-Kilometer Gemeinde Nr. 17 km 34.160-34.560 Rapperswil-Jona 3 Bauobjekt Gestaltung St.Gallerstrasse/Feldlistrasse Plan, Massstab Kostenvoranschlag Projektverfasser Genehmigungsvermerke

Mehr

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule

Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Fachschule Einsatzanalysen für die Berufsausbildungen im Bereich höhere Veranstaltung: Berufsausbildung HF Dokumentation: Formular Autor: CH/HC Version: 3 Datum: 05.13 -Einsatzanalysen für die 1/5 Die Studierenden

Mehr

Apothekerin oder Apotheker, Gesuch um Bewilligung. selbstständigen Berufsausübung

Apothekerin oder Apotheker, Gesuch um Bewilligung. selbstständigen Berufsausübung Kanton Zürich Apothekerin oder Apotheker, Gesuch um Bewilligung zur selbstständigen Berufsausübung Bitte Zutreffendes ankreuzen 1. Grund des Gesuches Erstmalige Erteilung der selbstständigen Berufsausübung

Mehr

IVS BE INVENTAR HISTORISCHER IVS Dokumentation Bedeutung National VERKEHRSWEGE Kanton Bern DER SCHWEIZ Seite 1

IVS BE INVENTAR HISTORISCHER IVS Dokumentation Bedeutung National VERKEHRSWEGE Kanton Bern DER SCHWEIZ Seite 1 DER SCHWEIZ Seite 1 Strecke BE 1913 Bern/Länggasse - Halen Abschnitt 1 Halenbrücke Landeskarte 1166 GESCHICHTE Stand September 2002 / sbo Nach einem 1908 ausgeschriebenen Wettbewerb wurde das billigste

Mehr

Textwiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Bundesamtes für Strassen ASTRA, Bereich Langsamverkehr

Textwiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Bundesamtes für Strassen ASTRA, Bereich Langsamverkehr DER SCHWEIZ Seite 1 Strecke BE 1913 Bern/Länggasse - Halen Abschnitt 1 Halenbrücke Landeskarte 1166 GESCHICHTE Stand September 2002 / sbo Nach einem 1908 ausgeschriebenen Wettbewerb wurde das billigste

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung Absender (Industrie- und Handelskammer) über den Einheitlichen Ansprechpartner Schleswig-Holstein Düsternbrooker Weg 64 24105 Kiel Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH&Co. KG)

Mehr

Gefahrenkarte Hochwasser Aare Pfaffnern

Gefahrenkarte Hochwasser Aare Pfaffnern Departement Bau, Verkehr und Umwelt Abteilung AbteilungRaumentwicklung Landschaft und Gewässer Gefahrenkarte Hochwasser Aare Pfaffnern Gemeinde Vordemwald Nachführung nach Teilöffnung Sagigassbächlein

Mehr

Blick ins Gewässer Klärwerkpersonalausbildung Juni 2017

Blick ins Gewässer Klärwerkpersonalausbildung Juni 2017 Blick ins Gewässer Klärwerkpersonalausbildung Juni 2017 Konzept: VSA - Verband Schweizer Abwasser- und Gewässerschutzfachleute Leitung, Texte, Bilder: Oikos 2000 Sagl (Alberto Conelli) Lernziel: Die Teilnehmer

Mehr

Die curabox von pflege.de

Die curabox von pflege.de Die curabox von pflege.de Was ist die curabox? Mit bis zu 40, Euro pro Monat werden pflegende Angehörige bei der häuslichen Pflege unterstützt, indem die Kosten für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel

Mehr

Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Postfach 25 45 26015 Oldenburg

Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Postfach 25 45 26015 Oldenburg Oldenburgische Industrie- und Handelskammer Postfach 25 45 26015 Oldenburg Hinweise: Der Antrag auf Registrierung kann zeitgleich mit dem Erlaubnisantrag gestellt werden. Bitte verwenden Sie hierzu Formular

Mehr

Erneuerung der Bewilligung Abschnitt 2, 3.1, 4.1, 5, 6.3, 7. Wechsel der fachlich gesamtverantwortlichen Person

Erneuerung der Bewilligung Abschnitt 2, 3.1, 4.1, 5, 6.3, 7. Wechsel der fachlich gesamtverantwortlichen Person Öffentliche Apotheke, um Bewilligung: zum Detailhandel mit Arzneimitteln zum Betrieb einer öffentlichen Apotheke 1 zur Herstellung von Arzneimitteln Bitte Zutreffendes ankreuzen 1. Grund des es Was ist

Mehr

Verbreitung einheimischer Flusskrebse im Kanton Bern

Verbreitung einheimischer Flusskrebse im Kanton Bern Verbreitung einheimischer Flusskrebse im Kanton Bern Fabian Hofmann Praktikant Fischereiinspektorat MSc of Ecology & Evolution Krebsatlas Kanton Bern führt einen Krebsatlas viel historische, wenig aktuelle

Mehr

d'ingénieur en chef du canton de Berne

d'ingénieur en chef du canton de Berne Oberingenieurkreis III IIIe arrondissement d'ingénieur en chef Tiefbauamt des Kantons Bern Office des Ponts et chaussées du canton de Berne Kasthoferstrasse 23, CH-3000 Bern 31 Telefon +41 (0)31 370 30

Mehr

für eine Zulassung sur dossier zur Anmeldung für das Aufnahmeverfahren Studium Sozialpädagogik HF

für eine Zulassung sur dossier zur Anmeldung für das Aufnahmeverfahren Studium Sozialpädagogik HF Gesuch für eine Zulassung sur dossier zur Anmeldung für das Aufnahmeverfahren Studium Sozialpädagogik HF Wer sich für das Aufnahmeverfahren für das Studium Sozialpädagogik HF anmelden will, muss gemäss

Mehr

Ab dem Ausbildungsjahr 2017/2018 ermöglicht das Tool easystip die elektronische Einreichung des Stipendiengesuchs.

Ab dem Ausbildungsjahr 2017/2018 ermöglicht das Tool easystip die elektronische Einreichung des Stipendiengesuchs. DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Hochschulen und Sport Sektion Stipendien 1. Juni 2017 WEGLEITUNG Ausfüllen des easystip-tools Ab dem Ausbildungsjahr 2017/2018 ermöglicht das Tool easystip

Mehr

Freuden und Leiden der Kantone

Freuden und Leiden der Kantone Freuden und Leiden der Kantone REVITAL- lebendige Bäche Tagung vom 7. November 2013, Rapperswil Stephanie Speiser,, Kanton Schwyz Inhalt 1. Rechtliche Voraussetzungen 2. Problematik der Umsetzung der revidierten

Mehr