Franchising- von lokal zu global. Wie baue ich mein eigenes Franchisesystem auf? Franchising von lokal zu global!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Franchising- von lokal zu global. Wie baue ich mein eigenes Franchisesystem auf? Franchising von lokal zu global!"

Transkript

1 Franchising- von lokal zu global

2 Franchise Start Die Franchise Berater 15 Jahre Beratungserfahrung Franchise System für Berater Expertennetzwerk - Komplettlösungen Eigene Erfahrung als Franchise-Partner Gelistete Berater/Experten: KfW, NBank, NRW/ Hessen/Bremen/Rheinland Pfalz/Baden Württemberg/ Bayern/ Sachsen bestehende Standorte

3 Franchise Start für Unternehmen, die den Vertriebsweg Franchise aufbauen wollen: Systemaufbau für bestehende Franchisesysteme Franchise-Service für Existenzgründer / Franchiseinteressierte: Gründungs-Beratung Geschäftsmodell Masterbusinessplan Franchise-Handbuch Franchise-Vertrag Checklisten/Ablaufpläne Marketing Franchisepartner Franchise-Service Expansion Franchisepartner- Gewinnungsprozess Franchisepartner-Profil Outsourcing Franchisepartner- Management Strategieberatung Auswahl passendes Franchise-System Businessplanerstellung Fördermittelberatung Finanzierungsberatung Vorbereitung Bankgespräch Begleitung zum Bankgespräch

4 Woran denken Sie, wenn Sie über die Expansion Ihres Unternehmens nachdenken?

5 An Franchising? Was ist Franchising?

6 Franchising ist ein auf Partnerschaft basierendes Vertriebssystem. Der Franchise-Geber erstellt ein unternehmerisches Gesamtkonzept, das von seinen Geschäftspartnern, den Franchise- Partnern, selbstständig an ihrem Standort umgesetzt wird.

7 Was zeichnet ein Franchisesystem im Vergleich zum Vertragshändlersystem oder Lizenzsystem aus? Straffes Organisations-, Marketing- und Werbekonzept Unterstützung und Betreuung des Franchise-Partners straffes Managementkonzept Weisungs- und Kontrollrechte des Franchise-Gebers

8 Wer sind die größten Franchise-Geber in Deutschland?

9 Die TOP 20 Franchise Unternehmen in Deutschland nach Outlets Platz Reisebüros Platz Restaurants Platz Nachhilfe-Center Quelle: Rheinisch-Bergische Verlagsgesellschaft mbh, DFV

10 Plätze 3 bis Nachhilfe- Center 950 Geschäfte 950 Bäckereien 717 Drogerien 625 Geschäfte 600 Geschäfte 600 Auto- Werkstätten 545 Musikschulen 525 Restaurants 524 Buchhaltungs-Dienste 522 Optiker- Geschäfte 515 Sonnenstudios 490 Schuh- Geschäfte 400 Schuh- Geschäfte 368 Raststätten 358 Autovermietungen 340 WC-Studios 330 Märkte

11 Franchise Branche Daten und Fakten Franchise-Geber in Deutschland Franchise-Partner mit insgesamt Beschäftigten Die Franchise-Wirtschaft verzeichnete in Deutschland einen Umsatz von insgesamt 62,8 Mrd. 17 % 27 % 8 % 48 % Dienstleistungssektor Handel Gastronomie-Touristikund Freizeit- Branche Handwerk, Bau- & Sanierungsbereich Quelle: Statista.com

12 Franchise Branche Standortanalyse der Region Franchise-System Zentralen: Runners Point (Recklinghausen) - 93 Franchise-Standorte Rentas GmbH (Essen) - 35 Franchise-Standorte Klassische Franchise-Partner in Dortmund (Auszug): Mercure Hotel Vom Fass Marc Picard Zero Junited Autoglas Futterhaus PC Spezialist Nordsee Burger King Fressnapf McDonald s Backwerk Scheiben-Doktor Carglass Beulendoktor Isotec Yves Rocher Promedica Plus Apollo Optik The Body Shop

13 Fallbeispiel igo3d

14 Grundsätzliche Voraussetzungen Ein Alleinstellungsmerkmal Das Geschäftskonzept kann auch Branchenfremden einfach beigebracht werden Es kann an anderen Standorten umgesetzt werden. Es existiert ein erfolgreich am Markt erprobter Pilotbetrieb

15 Chancen Das Konzept steht zu 100%. Investitionen u. das Risiko sind deutlich geringer als die Expansion über eigene Standorte mit eigenen Mitarbeitern! Die ersten Franchise-Partner bekommen Sonderkonditionen und igo3d profitiert so von den Erfahrungen vor Ort: Know how Transfer in beide Richtungen! Im kommenden Jahr sollen 6-8 neue Standorte eröffnet werden Der erste Franchise-Partner bringt Know how und eigene Ideen mit ein.

16 Chancen Einnahmemöglichkeiten Franchise igo3d Einstiegsgebühr Laufende Franchisegebühr Laufende Werbegebühr (nach ca. den 10 ersten Franchisepartnern möglich) Margen bei Produkten und Inventar

17 Risiken Was ist zu beachten! selbstständige Franchise-Partner sind keine Mitarbeiter Sicherstellung der Qualität der Dienstleistung Sorgfältige Partnerauswahl Vorsicht bei der Gebietsvergabe! Basis Franchisevertrag mit Sondervereinbarungen für erste Franchisepartner Aufbau der Partnerbetreuung Alle Prozesse müssen definiert und in die vorhandene Struktur integriert werden

18 Was erwartet der Franchise-Partner von igo3d? Ein am Markt etabliertes, erfolgversprechendes Geschäftskonzept!

19 einen transparenten Prozess mit entsprechenden Informationen zum System einen gemeinsamen Marktauftritt (mit überregionaler Werbung) ein perfektes Marketingkonzept für die regionale Umsetzung einen zentralen Einkauf Gebietsschutz regelmäßige Betreuung und Unterstützung vor Ort: betriebswirtschaftliche und fachliche Beratung Intranet mit aktuellen Informationen Kooperationen mit Dienstleistern, strategischen Partnern Weiterbildungsangebote Informations- und Erfahrungsaustausch

20 Was wurde von igo3d vorbereitet?

21 Master- Businessplan Handbuch Verträge Geschäftsmodell Franchise- Partner- Gewinnungs- Prozess Marketing Zielgruppe Endkunde Checklisten Ablaufpläne Marketing Zielgruppe Franchise- Partner

22 Schulungsbereich - Vertriebsschulung - Produktschulung - ERFA-Tagungen - Weiterbildungen Marketing Endkunde - Eröffnungswerbung - Werbekampagnen - Überregionale PR - Werbemittel - Regionale Veranstaltungen - Homepage - Social Media - Aufbau Marke Franchise-Partner - Suche - Gewinnung - Standorteröffnung - Betreuung Franchise-Zentrale - Geschäftsführer - Franchisemanager - Backoffice Marketing Franchisepartner - Broschüre - Werbung auf Portalen - Franchiseberater - Homepage - Social Media - Aufbau Marke Lieferanten - Ladenbau - Endprodukte - Dienstleistungen - Etc. Pilotprojekt: - Eingearbeitetes Team - Standardisierte Arbeitsabläufe und Prozesse - Ausprobieren neuer Marketingaktionen - Einarbeitung neuer Franchise-Partner Kooperationspartner - Banken - Bürocenter - Callcenter - Leasinggesellschaften - Etc.

23 Franchise Start Auszug aus den Referenzen

24 Nutzen Sie die Möglichkeiten der Beratungsförderung! Wir sind in fast allen Bundesländern als Experten gelistet und können abhängig vom Bundesland bis zu EUR Beratungszuschüsse in unser Angebot mit einbauen!

25 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Franchise Start. Systemaufbau. Franchise Start Die Franchise Berater

Franchise Start. Systemaufbau. Franchise Start Die Franchise Berater Franchise Start Systemaufbau Franchise Start 15 Jahre Beratungserfahrung Franchise System für Berater Expertennetzwerk - Komplettlösungen Eigene Erfahrung als Franchise-Partner Gelistete Berater/Experten:

Mehr

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda.

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda. Informationsveranstaltung für Existenzgründer im Landkreis Cham Existenzgründung als Franchise-Nehmer Orientierungshilfe 28.04.2015 - Herr Andreas Geiling, MBC 1 Kleemannstraße 14 93413 Cham Telefon: +49

Mehr

Inhalt. 1. Franchise Start Seite 4. 2. Erfolgsfaktoren Seite 5. 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6

Inhalt. 1. Franchise Start Seite 4. 2. Erfolgsfaktoren Seite 5. 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6 Inhalt 1. Franchise Start Seite 4 2. Erfolgsfaktoren Seite 5 3. Wettbewerbsvorteile-Alleinstellungsmerkmal Seite 6 4. Sein eigener Chef werden! Seite 7-8 5. Kontinuierliche Betreuung Seite 9-11 6. Gebühren

Mehr

Franchise: Die clevere Gründungsalternative?

Franchise: Die clevere Gründungsalternative? Franchise: Die clevere Gründungsalternative? 1 Seite 1 von 14 Ihr Referent: Torben Leif Brodersen Geschäftsführer des DFV Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin

Mehr

Franchise Start. Paket Startup. Franchise Start Die Franchise Berater

Franchise Start. Paket Startup. Franchise Start Die Franchise Berater Franchise Start Paket Startup Franchise Start 15 Jahre Beratungserfahrung Franchise System für Berater Expertennetzwerk - Komplettlösungen Eigene Erfahrung als Franchise-Partner Gelistete Berater/Experten:

Mehr

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda.

Existenzgründung als Franchise-Nehmer Agenda. Informationsveranstaltung für Existenzgründer im Landkreis Cham Existenzgründung als Franchise-Nehmer Orientierungshilfe 19.11.2013 - Frau Beate Geiling 1 Kleemannstraße 14 93413 Cham Telefon: +49 (0)

Mehr

Alternative zu den gängigen Fast-

Alternative zu den gängigen Fast- Die Frische und gesunde Zweite Food-Anbietern Ebene Alternative zu den gängigen Fast- Marktführer im Segment Smoothies und Säfte im Außer-Haus-Markt in Deutschland by Franchise Top 10 / Seite 1 Systembeschreibung

Mehr

Franchising eine Alternative?

Franchising eine Alternative? eine Alternative? Gründen mit fremden Ideen Quellen: Vorträge anlässlich des Gründertages Hannover 2008 - Henning Schiel, IHK Hannover - Torben Leif Brodersen, Deutscher Franchise Verband e.v. Unternehmensgründung

Mehr

Großwerden durch Franchising und Lizensierung

Großwerden durch Franchising und Lizensierung Großwerden durch Franchising und Lizensierung Win win durch Partnerschaft auf gleicher Augenhöhe Referent: Gregor Preuschoff 1 Agenda Franchising vs. Lizensierung Franchising in Deutschland Zahlen, Daten,

Mehr

Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers.

Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Franchisegebers. Die frische und gesunde Alternative zu den gängigen Fast- Food-Anbietern l Marktführer im Segment Smoothies und Säfte im Außer-Haus- Markt in Deutschland Systembeschreibung Das Produktsortiment umfasst

Mehr

FRANCHISE- FAKTEN 2010 Erfolgreich selbstständig mit Sicherheit ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG

FRANCHISE- FAKTEN 2010 Erfolgreich selbstständig mit Sicherheit ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG FRANCHISE- FAKTEN 2010 Erfolgreich selbstständig mit Sicherheit ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG Einleitung ZAHLEN, DATEN UND FAKTEN DER DEUTSCHEN FRANCHISE- WIRTSCHAFT Dr. h.c.

Mehr

Franchise Ideen für Gründer

Franchise Ideen für Gründer Franchise Ideen für Gründer Dr. Karl Heusch initiat GmbH, Köln by initiat Was ist Franchising? Franchising ist ein vertikal-kooperativ organisier-tes Absatzsystem rechtlich selbstständiger Unternehmer

Mehr

Franchising in Deutschland: Chancen für Existenzgründer

Franchising in Deutschland: Chancen für Existenzgründer Franchising in Deutschland: Chancen für Existenzgründer Ihr Referent Christoph Kolbe Pressereferent Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/ 27 89 02-0

Mehr

CHECKLISTE FRANCHISE-PAKET

CHECKLISTE FRANCHISE-PAKET CHECKLISTE FRANCHISE-PAKET Das Franchise-Paket ist zumeist ein grafischer Raster, der das gesamte Leistungspaket eines Franchise-Systems darstellt. Hier wird im Modulsystem - genau aufgelistet, welchen

Mehr

Die Entwicklung des Franchising seit 1995

Die Entwicklung des Franchising seit 1995 Die Entwicklung des Franchising seit 1995 Die deutsche Franchise-Branche befindet sich in einem ständigen Wachstum. Franchise-Geber und Franchise-Nehmer, die Beschäftigten der gesamten Branche sowie die

Mehr

Checkliste Franchise-Paket

Checkliste Franchise-Paket Checkliste Franchise-Paket Das Franchise-Paket ist zumeist ein grafischer Raster, der das gesamte Leistungspaket eines Franchise-Systems darstellt. Hier wird im Modulsystem - genau aufgelistet, welchen

Mehr

Statistik 2008 Franchising in Österreich

Statistik 2008 Franchising in Österreich Statistik 2008 Franchising in Österreich erhoben vom Österreichischen Franchise-Verband März 2009 Basis: alle in Österreich tätigen Franchise-Geber, ca. 100 retournierte Fragebögen Herkunft der Franchise-Systeme

Mehr

Franchising - die Gründungsalternative

Franchising - die Gründungsalternative Franchising - die Gründungsalternative Ihr Referent Jan Schmelzle Leiter Plitik und Recht Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/ 27 89 02-0 www.franchiseverband.cm

Mehr

Franchise-Konzepte für Sozial-Unternehmen Chancen und Risiken. Referent: Thomas Heckmann

Franchise-Konzepte für Sozial-Unternehmen Chancen und Risiken. Referent: Thomas Heckmann Franchise-Konzepte für Sozial-Unternehmen Chancen und Risiken Referent: Thomas Heckmann Social Franchising Die arbeitsteilige Kooperation wird in einem Vertrag eines Franchisegebers mit mehreren Franchisenehmern

Mehr

IHR Franchise Partner!

IHR Franchise Partner! IHR Franchise Partner! Das AHA! Franchise-System im Überblick Sie wollen Ihr eigener Chef sein. Sie haben große Freude im Kontakt mit Menschen. Sie arbeiten mit Herz und Verstand. Sie haben Interesse an

Mehr

Franchising mit Snaxx24.

Franchising mit Snaxx24. Franchising mit Snaxx24. I. Die attraktive Chance für ein eigenes Geschäft Snaxx24 bietet unternehmerisch denkenden und selbstständigen Persönlichkeiten die Chance, ein eigenes Geschäft aufzubauen und

Mehr

WILL KOM MEN ZU HAUSE. Informationen zum Franchisesystem

WILL KOM MEN ZU HAUSE. Informationen zum Franchisesystem WILL KOM MEN ZU HAUSE Informationen zum Franchisesystem Hans Buchs Gründer & Geschäftsführer Franchisegeber aktiv tätig als Immobilienmakler 1998 gründete Hans Buchs das Immobilienunternehmen m² Immobilien.

Mehr

Definition: Franchising Offizielle Definition Deutscher Franchise-Verband e.v., (DFV)

Definition: Franchising Offizielle Definition Deutscher Franchise-Verband e.v., (DFV) Titel: Franchise Chance ohne Risiko!? Referenten: Torben L. Brodersen, Geschäftsführer Deutscher Franchise Verband Verbandsarbeit, Anforderungen an Franchisesysteme Dipl.-Kfm. Sven Pioch, ServiceProjektberatung

Mehr

Informationen zum Franchisesystem

Informationen zum Franchisesystem Informationen zum Franchisesystem 1. Was ist Franchising? Der Begriff,,Franchise bezeichnet ein spezifisches Vertriebssystem: Franchising ist ein auf Partnerschaft basierendes Vertriebssystem mit dem Ziel

Mehr

Franchise im Handwerk

Franchise im Handwerk I N F O R M A T I O N Die Betriebsberatung der Handwerkskammer Koblenz informiert zum Thema: Franchise im Handwerk Chance für Existenzgründer Zweites Standbein für bestehende Betriebe Was ist Franchise?

Mehr

WKE-LF10 Franchiseunternehmen gründen

WKE-LF10 Franchiseunternehmen gründen WKE LF 10: Ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln Seite 1/6 Lernsituation WKE-LF10 Franchiseunternehmen gründen Situation Sie haben vor inzwischen zehn Jahren erfolgreich Ihre Ausbildung zum/r

Mehr

Franchising das liebe Geld

Franchising das liebe Geld Franchising das liebe Geld Mag. Waltraud Martius SYNCON Österreich Josef-Mayburger-Kai 82. A 5020 Salzburg Tel +43 662 8742450. Fax +43 662 8742455 office@syncon.at. www.syncon.at SYNCON Deutschland Nördliche

Mehr

International Franchise Consultants Österreich

International Franchise Consultants Österreich 13. Wie lauten die Schlüsselbegriffe im Franchising? Das Franchise-ABC Beirat: Sorgt für mehr Nähe zu den einzelnen Franchise-Nehmern. Wie ein Brennglas fokussiert der Beirat die von den Franchise-Nehmern

Mehr

Vor- und Nachteile des Franchising für den Franchisenehmer. Vor- und Nachteile des Franchising für den Franchisegeber

Vor- und Nachteile des Franchising für den Franchisenehmer. Vor- und Nachteile des Franchising für den Franchisegeber Franchising Der Europäische Verhalten Kodex, ist ein verpflichtender Ehrenkodex, der von verschieden Länder eingehalten werden muss, je nach ihrer Rechtslage. Der neuste trat am 1.Januar 1992 in Kraft.

Mehr

Franchising als Gründungsmodell. Berthold Becher Beratung & Service

Franchising als Gründungsmodell. Berthold Becher Beratung & Service Franchising als Gründungsmodell Berthold Becher Beratung & Service Franchising - Entstehung und Funktionsweise 2 Definition (Deutscher Franchise Verband e.v.) Franchising ist ein vertikal-kooperativ organisiertes

Mehr

Franchising in Deutschland Chancen für Existenzgründer

Franchising in Deutschland Chancen für Existenzgründer Franchising in Deutschland Chancen für Existenzgründer Ihr Referent Torben Leif Brodersen Geschäftsführer Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/ 27 89

Mehr

Franchise im Handwerk

Franchise im Handwerk Die Betriebsberatung informiert zum Thema Franchise im Handwerk Rechtlicher Hinweis: Dieses Merkblatt gibt als Serviceleistung Ihrer Kammer nur erste Hinweise und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Mehr

Franchise - Gründung mit System

Franchise - Gründung mit System Franchise - Gründung mit System Ihr Referent Jan Schmelzle Leiter Plitik und Recht Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/ 27 89 02-0 www.franchiseverband.cm

Mehr

Franchise-Netzwerk BEITRAINING

Franchise-Netzwerk BEITRAINING 1 von 6 17.11.2009 12:44 Franchise Direkt's Newsletter: Franchise-Angebote, Infos, News! Franchise-Netzwerk BEITRAINING BEITRAINING ist spezialisiert auf die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten,

Mehr

Werden Sie Franchise-Partner beim Marktführer.

Werden Sie Franchise-Partner beim Marktführer. Anpacker_gesucht 25.04.2007 11:38 Uhr Seite 2 Anpacker_gesucht 25.04.2007 11:38 Uhr Seite 3 Werden Sie Franchise-Partner beim Marktführer. HOL AB! Getränkemarkt GmbH Industriestraße 15 28832 Achim Tel.:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: McDonald's, SUBWAY und Fressnapf. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: McDonald's, SUBWAY und Fressnapf. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: McDonald's, SUBWAY und Fressnapf Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de III Unternehmen Beitrag 4 Franchising 1 von

Mehr

International Franchise Consultants

International Franchise Consultants 1 Wir multiplizieren Ihren Markterfolg! 2 kompetente Berater und Dienstleister der Franchise-Wirtschaft über 25 Jahre Erfahrung Marktführer im deutschsprachigen Raum internationale Beratergruppe und Netzwerk

Mehr

Selbstständig mit Rückendeckung. Das Mrs.Sporty Franchisekonzept

Selbstständig mit Rückendeckung. Das Mrs.Sporty Franchisekonzept Selbstständig mit Rückendeckung Das Mrs.Sporty Franchisekonzept Selbstständig mit Rückendeckung Das innovative Mrs.Sporty Franchise-System setzt auf eine faire Partnerschaft. Eine Partnerschaft, bei der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 3 Franchise-Administrationsmanual... 19

Inhaltsverzeichnis. 3 Franchise-Administrationsmanual... 19 Inhaltsverzeichnis 1 Vom Unternehmen zum Franchisesystem............................ 1 1.1 Key Points eines Franchisesystems vom Produkt zum Franchiseprozess......................................... 2

Mehr

SCHRIFTENREIHE Handel und Marketing Hrsg.: Peter SCHNEDLITZ

SCHRIFTENREIHE Handel und Marketing Hrsg.: Peter SCHNEDLITZ SCHRIFTENREIHE Handel und Marketing Hrsg.: Peter SCHNEDLITZ Institut für Handel und Marketing Franchising als alternative Vertriebsform im Handel eine empirische Stärken- und Schwächenanalyse österreichischer

Mehr

DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS

DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS MOBILE EINHEITEN DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS 1955 1956 1965 1979 1982 1955 eröffnete der Österreicher Friedrich Jahn in München (Schwabing) das Linzer Stüberl, welches er wenig später in Wienerwald

Mehr

das BIGnet franchise konzept

das BIGnet franchise konzept das BIGnet franchise konzept ein überblick BIGnet ist ein dienstleistungsfranchise-system in den bereichen internet cafe, coffee shop und diskonttelefonie. ziel dieses konzeptes ist die rasche expansion

Mehr

Franchise Kurzportrait

Franchise Kurzportrait In diesem Kurzportrait stellen wir Interessenten das Franchsie Konzept von fruchtrausch - Die Smoothie Bar vor. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bei uns. FRUCHTRAUSCH Franchise

Mehr

Nutze Franchising Selbstständig mit erprobten Geschäftsmodellen

Nutze Franchising Selbstständig mit erprobten Geschäftsmodellen Nutze Franchising Selbstständig mit erprbten Geschäftsmdellen Ihr Referent Trben Leif Brdersen Geschäftsführer Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/

Mehr

von Kenne & Dietrich Partnerschaft Rechtsanwalt Christian Treumann

von Kenne & Dietrich Partnerschaft Rechtsanwalt Christian Treumann Chancen des Franchising von Kenne & Dietrich Partnerschaft Rechtsanwalt Christian Treumann Kanzlei Erfurt, Anger 27, 99084 Erfurt Telefon +49 / 361 601 119 0 christian.treumann@vkdp.net Rechtsanwalt Christian

Mehr

Franchising. Informationen. Marketing. Grundlagen

Franchising. Informationen. Marketing. Grundlagen Marketing Informationen Franchising Grundlagen Der Markterfolg der Franchisesysteme lässt sich beispielsweise daran aufzeigen, dass die Zahl der Franchisesysteme seit Jahren konstant zunimmt. Als Franchising-Nehmer

Mehr

FRANCHISE- FAKTEN 2011 Erfolgreich selbstständig. ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG

FRANCHISE- FAKTEN 2011 Erfolgreich selbstständig. ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG FRANCHISE- FAKTEN 2011 Erfolgreich selbstständig. ZAHLEN, DATEN, FAKTEN ZU EINEM DYNAMISCHEN WIRTSCHAFTSZWEIG Einleitung DIE DEUTSCHE FRANCHISE-WIRTSCHAFT: FAKTEN UND HINTERGRÜNDE Dr. h. c. Dieter Fröhlich,

Mehr

Werden Sie Ihr eigener Chef...

Werden Sie Ihr eigener Chef... Werden Sie Ihr eigener Chef......mit dem Franchise-Geber mit überdurchschnittlicher Umsatz- und Ertragsquote! Titelfoto: Thomas Kobier, seit mehr als 20 Jahren Franchise-Nehmer bei Rentas in Bochum Werkzeugvermietung

Mehr

Veranstaltungsreihe Erfolg ist die beste Existenzsicherung 18. Juni Franchising - Reinhard Wingral

Veranstaltungsreihe Erfolg ist die beste Existenzsicherung 18. Juni Franchising - Reinhard Wingral Veranstaltungsreihe Erfolg ist die beste Existenzsicherung 18. Juni 2015 Franchising - die unternehmerische Chance Reinhard Wingral Zur Person Erfahrung aus rund 300 Franchiseprojekten und über 1.200 Gründungen

Mehr

Das epunkt Partnermodell

Das epunkt Partnermodell Das Partnermodell Internet Recruiting GmbH OK Platz 1a, 4020 Linz Österreich T.+43 (0)732 611 221-0 F.+43 (0)732 611 221-20 office@.com www..com Gerichtsstand: Linz FN: 210991g DVR: 4006973 UID: ATU60920427

Mehr

Das Master-Manual - die Know-how-Dokumentation für den Master- Partner

Das Master-Manual - die Know-how-Dokumentation für den Master- Partner Das Master-Manual - die Know-how-Dokumentation für den Master- Partner Michaela Jung, Senior Consultant, SYNCON International Franchise Consultants Viele Wege führen zum Erfolg Für erfolgreiche Franchise-Systeme

Mehr

Das Partnermanagement in Franchise-Systemen

Das Partnermanagement in Franchise-Systemen Das Partnermanagement in Franchise-Systemen Mag. Waltraud Martius SYNCON Österreich Josef-Mayburger-Kai 82. A 5020 Salzburg Tel +43 662 8742450. Fax +43 662 8742455 office@syncon.at. www.syncon.at SYNCON

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Konzept 2. Markt 3. Dadurch reduziert sich Ihr Risiko 4. Sind Sie der ideale Franchisenehmer? 6.

Inhaltsverzeichnis. Das Konzept 2. Markt 3. Dadurch reduziert sich Ihr Risiko 4. Sind Sie der ideale Franchisenehmer? 6. Inhaltsverzeichnis Das Konzept 2 Markt 3 Dadurch reduziert sich Ihr Risiko 4 Sind Sie der ideale Franchisenehmer? 6 Kontaktadresse 8 Das Konzept Die Kieser Training AG hat sich auf der Grundlage wissenschaftlich

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW-

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung -Startercenter NRW- -Finanzierung mit der Hausbank- Existenzgründungsberater Firmenkunden Seite 1 Firmenkunden Firmenkunden Kompetenzcenter für Existenzgründungsberatung

Mehr

Franchise: berufliche Perspektiven für zukünftige Unternehmer

Franchise: berufliche Perspektiven für zukünftige Unternehmer Franchise: berufliche Perspektiven für zukünftige Unternehmer Thomas Hawich, finanziat Köln Sparkasse KölnBonn Gründercenter 19. November 2013 Agenda Über finanziat Einführung in das Thema Franchising

Mehr

Franchise & Management DIE INFORMATIONEN

Franchise & Management DIE INFORMATIONEN Franchise & Management DIE INFORMATIONEN Wer sind wir? DIE DOM COLLECTION IST EINE HOTELGRUPPE MIT HOTELS, RESTAURANTS UND BERGGASTRONOMIEN IM SCHÖNEN SCHWEIZERISCHEN OBERWALLIS Mehrheitlich werden die

Mehr

FRANCHISESYSTEM. Kompetenzzentrum für 3D Druck

FRANCHISESYSTEM. Kompetenzzentrum für 3D Druck FRANCHISESYSTEM Kompetenzzentrum für 3D Druck Die Geschäftsidee Das Franchisesystem RENTNERIN ÜBERMALT JESUS FRESCO Die Geschäftsidee 3D Drucker Verkauf 3D Druck Dienstleistung 3D Scan 3D Print Academy

Mehr

Franchising Selbstständigkeit rund ums Auto interna

Franchising Selbstständigkeit rund ums Auto interna Franchising Selbstständigkeit rund ums Auto interna Ihr persönlicher Experte Inhalt Vorwort... 7 Was ist Franchising?... 9 Vor- und Nachteile des Franchising... 17 Franchise-Geber suchen den besten Partner

Mehr

Erfolg und Sicherheit durch einen starken Partner

Erfolg und Sicherheit durch einen starken Partner Erfolg und Sicherheit durch einen starken Partner Gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten suchen viele Unternehmer und besonders Unternehmensgründer nach der größtmöglichen Absicherung ihrer Existenz.

Mehr

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover

Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Gründungsberatung der Handwerkskammer Hannover Wolfgang Frieden Informationstag Unternehmensnachfolge im Handwerk 10. Oktober 2015 Inhalte 1. Angebote im Gründer-Center 2. Persönliche Voraussetzungen 3.

Mehr

REFERENZEN FRANCHISE UNTERNEHMEN FRANCHISE KONZEPT IMA 2012. @ 2012. EXTRA Games Entertainment GmbH

REFERENZEN FRANCHISE UNTERNEHMEN FRANCHISE KONZEPT IMA 2012. @ 2012. EXTRA Games Entertainment GmbH REFERENZEN FRANCHISE UNTERNEHMEN FRANCHISE KONZEPT IMA 2012 UNTERNEHMEN Meilensteine Unternehmensphilosophie Gesellschafter Über uns Über uns EXTRA Games Entertainment GmbH Die EXTRA Games Entertainment

Mehr

Franchise-Netzwerk BEITRAINING

Franchise-Netzwerk BEITRAINING 1 von 5 29.01.2009 13:00 Franchise-Netzwerk BEITRAINING BEITRAINING ist spezialisiert auf die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sogenannten people skills. Es bietet Weiterbildung zu den

Mehr

Merkblatt Franchising

Merkblatt Franchising Merkblatt Franchising 2 Als Vater des modernen Franchising gilt der Amerikaner Ray Kroc: Neben seiner Idee; einem Stück Hackfleisch zwischen zwei Brötchenhälften - bot er 1955 gleichzeitig ein fertiges

Mehr

Referent: Dipl.-Kfm. Sven Pioch, ServiceProjektberatung Definition, Grundlagen, Franchisepartner, Gebühren, Verträge

Referent: Dipl.-Kfm. Sven Pioch, ServiceProjektberatung Definition, Grundlagen, Franchisepartner, Gebühren, Verträge Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2013 Seminarprogramm Berlin Titel: Jour-Fix Franchise Chance ohne Risiko!? Referent: Dipl.-Kfm. Sven Pioch, ServiceProjektberatung Definition, Grundlagen, Franchisepartner,

Mehr

Bausteine / Checklisten

Bausteine / Checklisten Whitepaper Bausteine / Checklisten zum erfolgreichen System Aufbau & Franchise Management Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort 3 2 Voraussetzungen 4 2.1 Erfolgreicher Pilotbetrieb 4 2.2 Business Plan 4 2.3 Strategische

Mehr

Franchise-Netzwerk BEITRAINING

Franchise-Netzwerk BEITRAINING 1 von 5 16.04.2009 09:34 Franchise-Netzwerk BEITRAINING BEITRAINING ist spezialisiert auf die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sogenannten people skills. Es bietet Weiterbildung zu den

Mehr

Diplomarbeit. Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung. Chancen und Risiken. Helmut Grass. Bachelor + Master Publishing

Diplomarbeit. Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung. Chancen und Risiken. Helmut Grass. Bachelor + Master Publishing Diplomarbeit Helmut Grass Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung Chancen und Risiken Bachelor + Master Publishing Helmut Grass Franchisesysteme im Zeichen der Globalisierung Chancen und Risiken

Mehr

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Franchise Direkt's Newsletter: Franchise-Angebote, Infos, News! Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Lingua-World bietet einen 24-Stunden- Qualitätsservice für Übersetzungen

Mehr

Mit der Unterzeichnung des Franchise-Vertrages und der Entrichtung der Systemgebühr werden Sie Colorfant-Franchise-Nehmer.

Mit der Unterzeichnung des Franchise-Vertrages und der Entrichtung der Systemgebühr werden Sie Colorfant-Franchise-Nehmer. Die ersten Schritte als Franchise-Nehmer Mit der Unterzeichnung des Franchise-Vertrages und der Entrichtung der Systemgebühr werden Sie Colorfant-Franchise-Nehmer. Der Franchise-Vertrag wird zwischen Ihnen

Mehr

Franchise-Barometer Auswertung 2015

Franchise-Barometer Auswertung 2015 Franchise-Barometer Auswertung 2015 So resümiert die Franchisewirtschaft das Jahr 2015 Ende des Jahres befragt der DFV traditionell seine Mitgliedsunternehmen nach ihren Ergebnissen und Erfahrungen im

Mehr

Franchise Potential für Integrationsfirmen

Franchise Potential für Integrationsfirmen Franchise Potential für Integrationsfirmen Ihr Referent Torben Leif Brodersen Geschäftsführer des DFV Geschäftsstelle: Deutscher Franchise-Verband e.v. Luisenstraße 41, 10117 Berlin Tel: 030/ 27 89 02-0

Mehr

Der FranchisePORTAL-Leistungs-Check

Der FranchisePORTAL-Leistungs-Check Mit dem Leistungs-Check können Sie für Sie interessante Franchise-Systeme noch genauer unter die Lupe nehmen und prüfen, wie weit die Leistungen des Franchise-Gebers reichen. Denn beim Franchising sind

Mehr

Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps.

Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps. Kamps Bakeries GmbH Prinzenallee 13 40549 Düsseldorf Telefon 0211-520 66-463 Telefax 0211-52066-520 www.kamps.de E-Mail akademie@kamps.de Nutzen Sie Ihre Chance Erfolg mit einer starken Marke 2 Ihre Chance

Mehr

Franchise-Netzwerk BEITRAINING

Franchise-Netzwerk BEITRAINING 1 von 5 12.02.2009 09:54 Franchise-Netzwerk BEITRAINING BEITRAINING ist spezialisiert auf die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sogenannten people skills. Es bietet Weiterbildung zu den

Mehr

DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS

DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS MOBILE EINHEITEN DIE GESCHICHTE DES WIENERWALDS 1955 1956 1965 1979 1982 1955 eröffnete der Österreicher Friedrich Jahn in München (Schwabing) das Linzer Stüberl, welches er wenig später in Wienerwald

Mehr

Barometer Auswertung. So resümiert die Franchisewirtschaft das Jahr 2013

Barometer Auswertung. So resümiert die Franchisewirtschaft das Jahr 2013 Barometer Auswertung So resümiert die Franchisewirtschaft das Jahr 2013 Franchise-Barometer 2 So resümiert die Franchisewirtschaft das Jahr 2013 Sehr geehrte DFV-Mitglieder, es ist ein fester Bestandteil

Mehr

Water Babies. Präsentation für Master Franchise-Interessenten 2016

Water Babies. Präsentation für Master Franchise-Interessenten 2016 Water Babies Präsentation für Master Franchise-Interessenten 2016 Die Dienstleistung: das Geschäft hat vier Bereiche Das Konzept von Water Babies! Angebot von Schwimmunterricht für Babys und Kleinkinder

Mehr

Vertrauen als Erfolgsfaktor im Franchisesystem

Vertrauen als Erfolgsfaktor im Franchisesystem BabyOne: Vertrauen als Erfolgsfaktor im Franchisesystem Das beste Franchisesystem ist wertlos, wenn innerhalb des Netzwerks das Vertrauen zueinander fehlt. Vertrauen basiert auf Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit

Mehr

Maklernetzwerk. Zweite Ebene Dritte Ebene. by Franchise Top 10 / Seite 1

Maklernetzwerk. Zweite Ebene Dritte Ebene. by Franchise Top 10 / Seite 1 Das erfolgreichste Klickenweltweit Sie, um die Formate des Vorlagentextes zu bearbeiten Maklernetzwerk by Franchise Top 10 / Seite 1 Systembeschreibung RE/MAX Weltweit erfolgreichste Immobilien-Makler-Unternehmen

Mehr

HendlHouse. Franchising

HendlHouse. Franchising HendlHouse Franchising der Weg zum Erfolg! HendlHouse Headoffice - Felix-Scheffler-Str. 31-83352 Altenmarkt HendlHouse Franchising der Weg zum Erfolg! Gemeinsam erfolgreich! Franchising mit HendlHouse

Mehr

Pflegehelden -Franchise-Konzept. Ihr Weg zur Selbstständigkeit im Zukunftsmarkt der Seniorenbetreuung

Pflegehelden -Franchise-Konzept. Ihr Weg zur Selbstständigkeit im Zukunftsmarkt der Seniorenbetreuung Pflegehelden -Franchise-Konzept Ihr Weg zur Selbstständigkeit im Zukunftsmarkt der Seniorenbetreuung Der aktuelle Pflegemarkt 2 Es gibt momentan 2,3 Millionen pflegebedürftige Menschen Erwarteter Zuwachs

Mehr

Die Pflanzen-Kosmetik La Cosmétique Végétale FRANCHISE DAS FRANCHISE-KONZEPT LE CONCEPT DE FRANCHISE

Die Pflanzen-Kosmetik La Cosmétique Végétale FRANCHISE DAS FRANCHISE-KONZEPT LE CONCEPT DE FRANCHISE FRANCHISE DAS FRANCHISE-KONZEPT LE CONCEPT DE FRANCHISE Eine attraktive Geschäftsidee - Ein starker Partner mit klaren Werten Herzlich Willkommen in der Welt von YVES ROCHER! Es freut uns, dass Sie sich

Mehr

Erstinformationen für Franchise-Interessenten TBS Printware Vertriebs GmbH

Erstinformationen für Franchise-Interessenten TBS Printware Vertriebs GmbH Erstinformationen für Franchise-Interessenten TBS Printware Vertriebs GmbH Seite 1 von 6 Franchise-System TBS Printware Druckerzubehör vom Markenhersteller Die TBS Printware Vertriebs GmbH ist ein Unternehmen,

Mehr

FRANCHISE-HANDBUCH. 1.4.2 Vor- und Nachteile des Franchising

FRANCHISE-HANDBUCH. 1.4.2 Vor- und Nachteile des Franchising Seite 1 1.4.2 Vor- und Nachteile des Franchising 1.4.2.1. Für den Franchise-Geber (FG) bzw. das gesamte Franchise-System Expansionsmöglichkeiten Für einen Unternehmer ist die Möglichkeit der schnellen

Mehr

FRANCHISING DISTRIBUTIONSKONZEPT ALS. MatzelO@aol.com. erstellt durch: Marcus Path Marcel Ogon Frank Langbehn. Februar 1998 BWL HFSU 02/1997-98

FRANCHISING DISTRIBUTIONSKONZEPT ALS. MatzelO@aol.com. erstellt durch: Marcus Path Marcel Ogon Frank Langbehn. Februar 1998 BWL HFSU 02/1997-98 FRANCHISING ALS DISTRIBUTIONSKONZEPT erstellt durch: Marcus Path Marcel Ogon Frank Langbehn Februar 1998 BWL HFSU 02/1997-98 P. O. L. Inhalt I. Definition Franchising II. III. IV. Franchising Vertrag /

Mehr

Wege zum eigenen Unternehmen

Wege zum eigenen Unternehmen GEORG-SIMON-OHM FACHHOCHSCHULE NÜRNBERG Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) Datum: 1.07.005 Name: Ergebnis HV: P./60 P. Vorname: Herkunftsland: Studienfachwunsch:

Mehr

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen

GründerZeiten. Informationen zur Existenzgründung und -sicherung. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Aktualisierte Ausgabe April 2008 Informationen zur Existenzgründung und -sicherung Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Nr. 4 Thema: Franchise Franchising Chancen und Risiken Beim

Mehr

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer

Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Pressemitteilung Mail Boxes Etc. bietet weltweit erfolgreiche Geschäftsidee für Existenzgründer Berlin, 27.09.2002 Viele Menschen träumen davon, endlich ihr eigener Chef zu sein, zu wissen, wofür sie arbeiten,

Mehr

EINE MARKE IN NEUEM GLANZ. Entdecken Sie die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne!

EINE MARKE IN NEUEM GLANZ. Entdecken Sie die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne! EINE MARKE IN NEUEM GLANZ Entdecken Sie die perfekte Verbindung von Tradition und Moderne! DAS WIENERWALD FRANCHISE-KONZEPT Der neue Wienerwald Erfolgreiches Franchising mit einer runderneuerten Traditionsmarke

Mehr

Die Pflanzen-Kosmetik La Cosmétique Végétale

Die Pflanzen-Kosmetik La Cosmétique Végétale F r a n c h i s e Das Franchise-Konzept Le Concept de Franchise Eine attraktive Geschäftsidee - Ein starker Partner mit klaren Werten Herzlich Willkommen in der Welt von YVES ROCHER! Es freut uns, dass

Mehr

Der Franchise-Vertrag. Checkliste für Franchise-Nehmer. Einleitung. Vorvertragliche Aufklärung

Der Franchise-Vertrag. Checkliste für Franchise-Nehmer. Einleitung. Vorvertragliche Aufklärung 1 Der Franchise-Vertrag Checkliste für Franchise-Nehmer Einleitung Es ist soweit: Sie sind bereit, sich mit einem starken Partner an Ihrer Seite als Franchise-Nehmer selbstständig zu machen. Dann ist es

Mehr

Checklisten, Businessplan und mehr

Checklisten, Businessplan und mehr Existenzgründung Gastronomie Checklisten, Businessplan und mehr Heute Eröffnung bêñçäöêéáåü éä~åéå bñáëíéåòöêωåçìåö= d~ëíêçåçãáé `ajolj=òìê=_ìëáåéëëéä~åjbêëíéääìåö aáéëéë=téêâ= áëí=ìêüéäéêêéåüíäáåü= ÖÉëÅÜΩíòíK

Mehr

9 Systembildung durch Kontraktvertrieb

9 Systembildung durch Kontraktvertrieb der Marke, mündet im Wesentlichen im Outsourcing gemäß PROF. DR. ZENTES. Ein Contract Manufacturing, also die Lizenzproduktion, als kooperatives Engagement führt zu einer hohen Flexibilität einerseits

Mehr

MERKBLATT FRANCHISE 1. WAS IST FRANCHISE. Starthilfe- und Unternehmensförderung

MERKBLATT FRANCHISE 1. WAS IST FRANCHISE. Starthilfe- und Unternehmensförderung MERKBLATT Starthilfe- und Unternehmensförderung FRANCHISE Franchise ist ein Modell zum Start in die Selbständigkeit. Der Vorteil liegt darin, dass ein Franchise-Nehmer in der Regel mit einer bewährten

Mehr

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold.

Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung. Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015. Udo Neisens Sparkasse Paderborn-Detmold. Orientierungsveranstaltung zur Existenzgründung Finanzierung mit der Hausbank 12.05.2015 Sparkasse Seite 1 Existenzgründungsberater Firmenkunden Existenzgründungsberatung Förderprogramme von Bund und Land

Mehr

Pressestimmen November 2011 Februar 2012. RE/MAX Deutschland Südwest Ausgabe 12-2012. Tel. 07 11-93 32 63-30 www.rem a x-s u ed west.

Pressestimmen November 2011 Februar 2012. RE/MAX Deutschland Südwest Ausgabe 12-2012. Tel. 07 11-93 32 63-30 www.rem a x-s u ed west. Pressestimmen November 2011 Februar 2012 RE/MAX Deutschland Südwest Ausgabe 12-2012 Franchisedirekt.com Erscheinungsdatum: 26.01.2012 Geschäftsmodell Franchising: Neue Herausforderungen erfordern stabile

Mehr

Distributionspolitik - Übung. Sommersemester 2009 Univ.-Professor Dr. Hanna Schramm-Klein

Distributionspolitik - Übung. Sommersemester 2009 Univ.-Professor Dr. Hanna Schramm-Klein Distributionspolitik - Übung Sommersemester 2009 Univ.-Professor Dr. Hanna Schramm-Klein Übung 6: Einzelhandel und Franchising Multi-Channel-Retailing Stellen Sie dar, welche unterschiedlichen Formen von

Mehr

3. Partner-Check I Passe ich zu meinem Franchise-System? 4. Partner-Check II Passt mein Franchise-System zu mir?

3. Partner-Check I Passe ich zu meinem Franchise-System? 4. Partner-Check II Passt mein Franchise-System zu mir? Inhalt 1. Fragen über Fragen Wie und wo kann ich mich informieren? 2. Die Qual der Wahl Welche Franchise-Angebote kommen für mich in Frage? 3. Partner-Check I Passe ich zu meinem Franchise-System? 4. Partner-Check

Mehr

Strategien der Internationalisierung

Strategien der Internationalisierung Strategien der Internationalisierung Waltraud Martius, Senior Consultant SYNCON International Franchise Consultants Für das Erobern ausländischer Märkte gibt es mehrere mögliche Vertriebswege. Im harten

Mehr