Informationsveranstaltung zur Organisation der Allgemeinen Schulpraktischen Studien (A-LbS)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationsveranstaltung zur Organisation der Allgemeinen Schulpraktischen Studien (A-LbS)"

Transkript

1 Informationsveranstaltung zur Organisation der Allgemeinen Schulpraktischen Studien (A-LbS) Mittwoch, 1. Juni 2016, ab 16:30 Uhr in Raum 15/E16 Referentinnen: Frau Mochalski (Zentrum für Lehrerbildung) Frau Schröder (Zentrum für Lehrerbildung) 1

2 Schematische Darstellung Allgemeine Schulpraktische Studien 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. A-LbS Vorbereitende Veranstaltung Praxisphase 5 Wochen Nachbereitende Veranstaltung + Reflexionsbericht Vor- und Nachbereitung sowie Betreuung durch die Berufs- und Wirtschaftspädagogik 2

3 Prinzipielle Vorgaben zur Praxisphase der Allgemeinen Schulpraktischen Studien Grundsätzlich wird bei der Festlegung auf 5 Wochen Praktikumszeit an der Schule von einer Vollbeschäftigung ausgegangen, d.h. von 40 (Zeit-)Stunden/Woche. Die Studierenden sollten davon mindestens 20 (Zeit-)Stunden pro Schulwoche, verteilt auf vier oder fünf Wochentage, in der Schule anwesend sein. Pro Woche sollten mindestens 16 (Unterrichts-)Stunden im Unterricht hospitiert werden. 3

4 Allgemeine Regelungen (I) Die Schulleitung und der jeweils betreuende Mentor bzw. die betreuende Mentorin sind weisungsbefugt. Schulrechtliche Bestimmungen gelten auch für die Praktikanten/-innen. Eigenverantwortlicher Unterricht darf den Studierenden grundsätzlich nicht übertragen werden. Dienstliche Angelegenheiten, die die Studierenden während des Praktikums erfahren, sind vertraulich zu behandeln. Ebenso sind Bestimmungen des Datenschutzes zu beachten. 4

5 Allgemeine Regelungen (II) Erkrankt ein/eine Student/-in während seines/ihres Praktikums, ist die Schule umgehend zu verständigen. Krankheit von weniger als eine Woche Dauer berührt die Anerkennung des Praktikums nicht. Bei längerer Krankheit ist im Einzelfall durch das ZLB und/oder durch die/den Lehrende/-n der Universität zu entscheiden, ob das Praktikum anerkannt werden kann. Bei anderen Gründen der Abwesenheit ist durch das ZLB und/oder durch die/den Lehrende/-n der Universität zu entscheiden, ob das Praktikum anerkannt werden kann. 5

6 Wichtige Termine bezüglich der Praxisphase Regulärer Zeitraum der Praxisphase bei Schulen in Niedersachsen: 27. Februar 31. März 2017 (5 Wochen) Achtung: Bei Selbstsuche von Praktikumsplätzen an Schulen in anderen Bundesländern sind ggf. dortige Ferienzeiten zu berücksichtigen. 6

7 Wichtige Termine bezüglich der Anmeldung Anmeldezeitraum für Praxisphase im Frühjahr 2017: ab 27. Juni 2016 bis 30. September 2016 Abgabe der Schulbestätigung: spätestens bis 25. November

8 Wichtige Hinweise bezüglich der Anmeldung (I) Seit diesem Durchgang erfolgt die Anmeldung ONLINE. Ab Beginn des Anmeldezeitraums (also ab dem ) wird bei stud.ip auf der Seite zu den lehramtsbezogenen Praktika ein neuer Reiter erscheinen, der Praktika heißt:

9 Wichtige Hinweise bezüglich der Anmeldung (II)

10 Wichtige Hinweise bezüglich der Anmeldung (III)

11 Wichtige Hinweise bezüglich der Anmeldung (IV)

12 Wichtige Hinweise bezüglich der Selbstsuche (I) Seit dem letzten Jahr werden keine Praktikumsplätze mehr durch die Geschäftsstelle des ZLB vermittelt. Alle Studierenden, die im Februar/März 2017 die Praxisphase des A-LbS absolvieren wollen, suchen sich also ihre Praktikumsschule selbst. Es wird empfohlen, möglichst umgehend mit der Suche nach einer geeigneten Schule zu beginnen und auch möglichst bald dort nach einem Praktikumsplatz anzufragen. Beginn der Sommerferien in Niedersachsen:

13 Wichtige Hinweise bezüglich der Selbstsuche (II) Als Hilfestellung für die Selbstsuche wird eine Liste mit Kontaktdaten von Schulen in Osnabrück und im weiteren Umkreis, die prinzipiell zur Absolvierung des A-LbS geeignet wären, zur Verfügung gestellt. Bereits seit dem steht diese Liste unter dem Dateinamen Schulliste A-LbS GKP bei stud.ip zum Download bereit: stud.ip -> lehramtsbezogene Praktika -> Dateien -> Allgemeine Schulpraktische Studien LbS GKP Frühjahr

14 Wichtige Hinweise bezüglich der Selbstsuche (III) Listen mit Schulen und Formular für Schulbestätigungen online unter Reiter Dateien : Abgabe der Schulbestätigung: spätestens bis 25. November 2016 im Zentrum für Lehrerbildung

15 Ansprechpartnerin im Zentrum für Lehrerbildung für die Organisation und Abwicklung der A-LbS Praxisphase Petra Schröder Tel.: Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr 14:30 Uhr - 16:30 Uhr und nach vorheriger Vereinbarung per Mail zusätzlich: 27. Juni - 8. Juli 2016 täglich Sprechstunde! 15

16 Weitere Informationen im Internet praktika/berufsbildenden_schulen.html 16

Informationsveranstaltung zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien und der Fachpraktika LbS

Informationsveranstaltung zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien und der Fachpraktika LbS Informationsveranstaltung zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien und der Fachpraktika LbS Mittwoch, 11.5.2016, 16:30 Uhr 17:30 Uhr in Raum 15 / E16 Referentinnen: Frau Mochalski (Zentrum

Mehr

Informationen zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien und der Fachpraktika LbS

Informationen zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien und der Fachpraktika LbS Informationen zur Organisation der Speziellen Schulpraktischen Studien und der Fachpraktika LbS im Rahmen der Veranstaltung zu S-LbS und FP-LbS am Mittwoch, 31. Mai 2017, 13:30 Uhr 15:00 Uhr in Raum 35

Mehr

Informationsveranstaltung zur Organisation der Allgemeinen Schulpraktischen Studien

Informationsveranstaltung zur Organisation der Allgemeinen Schulpraktischen Studien Informationsveranstaltung zur Organisation der Allgemeinen Schulpraktischen Studien in den beruflichen Fachrichtungen Elektrotechnik, Metalltechnik bzw. Ökotrophologie Donnerstag, 3. Dezember 2015, ab

Mehr

ASP Sommer/Herbst 2016

ASP Sommer/Herbst 2016 Informationsveranstaltung am 21.01.2016 zum ASP Sommer/Herbst 2016 Monika Fiegert Andrea Mochalski Elke Umlauf www.uni-osnabrueck.de 1 Gliederung Zeitrahmen des ASP Bestandteile des Praktikums + Sonderfall

Mehr

ASP Winter/Frühjahr 2017

ASP Winter/Frühjahr 2017 Informationsveranstaltung am 23.06.2016 zum ASP Winter/Frühjahr 2017 Monika Fiegert Andrea Mochalski www.uni-osnabrueck.de 1 Gliederung Zeitrahmen des ASP Bestandteile des Praktikums + Sonderfall Auslandspraktikum

Mehr

ASP Sommer/Herbst 2017

ASP Sommer/Herbst 2017 Informationsveranstaltung am 26.01.2017 zum ASP Sommer/Herbst 2017 Monika Fiegert Andrea Mochalski Elke Umlauf Kathrin Wieben www.uni-osnabrueck.de 1 Gliederung Zeitrahmen des ASP Bestandteile des Praktikums

Mehr

MERKBLATT FACHPRAKTIKA

MERKBLATT FACHPRAKTIKA MERKBLATT zu den FACHPRAKTIKA für Lehramt an Gymnasien Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) - 1 - Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 1 Ziele... 2 Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung... 3 Vorbereitung...

Mehr

Kompetenzzentrum für schulische Praxisstudien (KomZeP)

Kompetenzzentrum für schulische Praxisstudien (KomZeP) Kompetenzzentrum für schulische Praxisstudien (KomZeP) Praktikumsregeln für die Studiengänge Lehren und Lernen B.A. Lehramt an Grund- und Hauptschulen M.Ed. Lehramt an Realschulen M.Ed. Schulpraktische

Mehr

Lehrer/in werden in Osnabrück:

Lehrer/in werden in Osnabrück: Lehrer/in werden in Osnabrück: Berufliche Bildung / Lehramt an berufsbildenden Schulen Andrea Mochalski Mitarbeiterin Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) Nora Kütemeier Studierende Lehramt an berufsbildenden

Mehr

GHR Kernideen / Projektziele 2. Umsetzung in Osnabrück 3. Organisatorisches. GHR300-Koordinatorin Petra Ludewig Info-Veranstaltung

GHR Kernideen / Projektziele 2. Umsetzung in Osnabrück 3. Organisatorisches. GHR300-Koordinatorin Petra Ludewig Info-Veranstaltung GHR 300 1. Kernideen / Projektziele 2. Umsetzung in Osnabrück 3. Organisatorisches GHR300-Koordinatorin Petra Ludewig Info-Veranstaltung 21.06.2017 1. Kernideen / Projektziele Gründe und Hoffnungen Gründe:

Mehr

Praxissemester im Rahmen des MEd Lehramt an Grundschulen. Informationsveranstaltung

Praxissemester im Rahmen des MEd Lehramt an Grundschulen. Informationsveranstaltung Praxissemester im Rahmen des MEd Lehramt an Grundschulen Informationsveranstaltung 14.02.2017 Struktur und Inhalt Basics Anmeldung über AGNES bis 25. April 2017 per Schulliste mit Prioritätenangabe Sommersemester

Mehr

Informationen zu den sonderpädagogischen Praktika

Informationen zu den sonderpädagogischen Praktika Informationen zu den sonderpädagogischen Praktika Aufgrund der Studierendenzahlen kommen bei der Vergabe sonderpädagogischer Praktika einige Neuigkeiten hinzu, Vieles bleibt aber beim Alten: Die Vergabe

Mehr

Anhang 4 zur Zwei-Fächer-Prüfungsordnung: Stand: Praktikumsordnung Schulpraktische Studien (nicht Bestandteil der Satzung)

Anhang 4 zur Zwei-Fächer-Prüfungsordnung: Stand: Praktikumsordnung Schulpraktische Studien (nicht Bestandteil der Satzung) Blatt: 1 Anhang 4 zur Zwei-Fächer-Prüfungsordnung: Stand: 01.04.2011 Schulpraktische Studien (nicht Bestandteil der Satzung) Schulpraktische Studien / Bachelor / Master of Education A) Grundlage Von den

Mehr

Aufbau und Ablauf der Schulpraktischen Studien BA/MA Wirtschaftspädagogik im Sommersemester Die Schulpraktischen Studien Bachelor (SPS BA)

Aufbau und Ablauf der Schulpraktischen Studien BA/MA Wirtschaftspädagogik im Sommersemester Die Schulpraktischen Studien Bachelor (SPS BA) Aufbau und Ablauf der Schulpraktischen Studien BA/MA Wirtschaftspädagogik im Sommersemester 2013 1 Die Schulpraktischen Studien Bachelor (SPS BA) 1.1 Überblick Die Regelstudienzeit für das Bachelor-Studium

Mehr

Die Selbstsuche eines Praktikums bei Grund- und Mittelschulstudierenden

Die Selbstsuche eines Praktikums bei Grund- und Mittelschulstudierenden Die Selbstsuche eines Praktikums bei Grund- und Mittelschulstudierenden Praktikum bei bestellten Praktikumslehrkräften in Unterfranken Das bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus verweist

Mehr

Informationen zum Praxissemester. für das Berufsziel Lehramt an Grundschulen und Grundschulen & Inklusive Pädagogik/ Sonderpädagogik (kombiniert)

Informationen zum Praxissemester. für das Berufsziel Lehramt an Grundschulen und Grundschulen & Inklusive Pädagogik/ Sonderpädagogik (kombiniert) Informationen zum Praxissemester für das Berufsziel Lehramt an Grundschulen und Grundschulen & Inklusive Pädagogik/ Sonderpädagogik (kombiniert) DIE PRAKTIKA für das Berufsziel Lehramt an GRUNDSCHULEN

Mehr

Informationen zum Aufbau und Ablauf der Schulpraktischen Studien BA Wirtschaftspädagogik im Sommersemester 2014

Informationen zum Aufbau und Ablauf der Schulpraktischen Studien BA Wirtschaftspädagogik im Sommersemester 2014 Informationen zum Aufbau und Ablauf der Schulpraktischen Studien BA Wirtschaftspädagogik im Sommersemester 2014 1 Die Schulpraktischen Studien Bachelor (SPS-BA) 1.1 Überblick Die Regelstudienzeit für das

Mehr

GHR 300. Informationsveranstaltung für Studierende Uhr BIS-Saal

GHR 300. Informationsveranstaltung für Studierende Uhr BIS-Saal GHR 300 Informationsveranstaltung für Studierende 11.06.2015 14.00-16.00 Uhr BIS-Saal Referentin: Susanne de Vries (Didaktisches Zentrum) PowerPoint wird nach der Veranstaltung hier online gestellt: www.uni-oldenburg.de/diz/studium-und-lehre/ghr-300/dokumente/

Mehr

Handreichung zum Orientierungspraktikum

Handreichung zum Orientierungspraktikum Handreichung zum im in den Studiengängen der Lehrämter für Grundschule, Haupt- und Realschule, Gymnasium und Berufskolleg 1 Vorwort Im Rahmen Ihres Lehramtsstudiums müssen Sie fünf Praxisphasen mit einer

Mehr

Informationen zu den Schulpraktischen Studien

Informationen zu den Schulpraktischen Studien Informationen zu den Schulpraktischen Studien für die Studiengänge Bachelor Berufliche Bildung & Master Lehramt an berufsbildenden Schulen in den Beruflichen Fachrichtungen: Elektrotechnik, Gesundheitswissenschaft,

Mehr

Mentoring am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftsdidaktik Wintersemester 2012/2013

Mentoring am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftsdidaktik Wintersemester 2012/2013 Mentoring am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftsdidaktik Wintersemester 2012/2013 Agenda 1 Der Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftsdidaktik - Ansprechpartner und Kontaktdaten

Mehr

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM Überblick - 1 - Stand: 16.11.2010 Schulpraktika im Lehramtsstudium Reformschritte bedingen stets auch Übergangssituationen. Zum Einen sollen Reformelemente so früh wie

Mehr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, mit diesem Schreiben möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie alle über die verschiedenen Praktika der neuen Prüfungsordnung in ihrer Umsetzung an der PH Karlsruhe

Mehr

GHR Kernideen / Projektziele 2. Umsetzung in Osnabrück 3. Organisatorisches

GHR Kernideen / Projektziele 2. Umsetzung in Osnabrück 3. Organisatorisches GHR 300 1. Kernideen / Projektziele 2. Umsetzung in Osnabrück 3. Organisatorisches Koordinatorin GHR 300 Petra Ludewig Info-Veranstaltung für die Fachbereiche 2014 Leicht überarbeitete Version 14.07.2014

Mehr

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda Rechtliche Grundlagen Unsere Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit vom 21. Januar und 8. Juli

Mehr

Praktika im Lehramtsstudium - Realschule und Gymnasium - an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Praktika im Lehramtsstudium - Realschule und Gymnasium - an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sstudium - Realschule und Gymnasium - an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Dr. Ulrike Fernolend, Manuela Linsner Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (ZfL) Bismarckstraße 1 (A504),

Mehr

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda Rechtliche Grundlagen Unsere Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit vom 21. Januar und 8. Juli

Mehr

Erstsemestereinführung in die Studiengänge. Berufliche Bildung und Bildung, Erziehung und Unterricht BEU

Erstsemestereinführung in die Studiengänge. Berufliche Bildung und Bildung, Erziehung und Unterricht BEU Erstsemestereinführung in die Studiengänge Berufliche Bildung und Bildung, Erziehung und Unterricht BEU Bachelor & Master verantwortlich: Dr. Dominique Remy (Studiendekan) dremy@uos.de Stand: 12.10.2016

Mehr

vom (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013), zuletzt geändert am (Amtl. Bekanntm. 2016/Nr. 8)

vom (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013), zuletzt geändert am (Amtl. Bekanntm. 2016/Nr. 8) Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengang Gemeindepädagogik und Diakonie der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe vom 19.03.2013 (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013), Diese

Mehr

Leitfaden Berufspraktikumsbericht (Stand: August 2014)

Leitfaden Berufspraktikumsbericht (Stand: August 2014) Leitfaden Berufspraktikumsbericht (Stand: August 2014) Liebe Praktikumsgeber, liebe Praktikanten, um unseren künftigen Studierendengenerationen die Möglichkeit zu geben auf bereits bestehende Erfahrungen

Mehr

Das Berufsfeldpraktikum. Mathematische Grundbildung Lehramt Grundschule

Das Berufsfeldpraktikum. Mathematische Grundbildung Lehramt Grundschule Das Berufsfeldpraktikum Mathematische Grundbildung Lehramt Grundschule Berufsfeldpraktikum Neues Element in der neuen Lehramtsausbildung. Sie müssen im Umfang von 80 Stunden ein Praktikum im Berufsfeld

Mehr

Informationen zu den Praxismodulen WP 5 bis WP 8

Informationen zu den Praxismodulen WP 5 bis WP 8 Fakultät für Kulturwissenschaften Institut für Ethnologie Informationen zu den Praxismodulen WP 5 bis WP 8 Stand: SoSe 2015 Paul Hempel paul.hempel@ethnologie.lmu.de Änderungen sind vorbehalten. Alle hier

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! 1 Herzlich Willkommen! B.A. Sprache und Kommunikation Prof. Dr. Gabriele Beck-Busse (Fachbereich 10) Prof. Dr. Richard Wiese (Fachbereich 10) Dr. Anna Wolanska-Köller (Fachbereich 09) B.A.-Studiengang

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! 1 Herzlich Willkommen! Deutsch / Lehramt am Gymnasium Prof. Dr. Heinrich Kaulen (Studiendekan) Dr. Anna Wolanska-Köller (Fachbereichsbeauftragte für Studienberatung) Modularisierter Studiengang Deutsch

Mehr

Informationsveranstaltung zu den Schulpraktischen Studien im modularisierten Staatsexamen Lehramt. Leipzig,

Informationsveranstaltung zu den Schulpraktischen Studien im modularisierten Staatsexamen Lehramt. Leipzig, Informationsveranstaltung zu den Schulpraktischen Studien im modularisierten Staatsexamen Lehramt Leipzig, 21.02.2018 BÜRO FÜR SCHULPRAKTISCHE STUDIEN SPS I Katrin Mende Tel.: (+49)341 97-30 488 sps@uni-leipzig.de

Mehr

Erstsemestereinführung 2016 Informationen zu den Betriebspraktischen Studien

Erstsemestereinführung 2016 Informationen zu den Betriebspraktischen Studien Erstsemestereinführung 2016 Informationen zu den Betriebspraktischen Studien Ansprechpartnerin Dr. Claudia M. Funk Geschäftsbereich Betriebspraktische Studien L4, 1 (1. OG, Zimmer 108) Tel.: 0621 181-1491

Mehr

Anmeldung zu Praktika über Stud.IP. Didaktisches Zentrum Juni 2017

Anmeldung zu Praktika über Stud.IP. Didaktisches Zentrum Juni 2017 Anmeldung zu Praktika über Stud.IP G/HR/GYM: Allgemeines Schulpraktikum (prx102) G/HR: Praxisblock GHR (prx560) GYM: Fachpraktikum sowie Forschungs- und Entwicklungspraktikum (prx530 sowie prx536) Sopäd:

Mehr

Das Schulpraktikum (Praxissemester) an einer Deutschen Schule im Ausland

Das Schulpraktikum (Praxissemester) an einer Deutschen Schule im Ausland Das Schulpraktikum (Praxissemester) an einer Deutschen Schule im Ausland Das Schulpraktikum (Praxissemester) an einer Deutschen Schule im Ausland 1. Welche Aufgaben und Struktur hat das Schulpraktikum

Mehr

Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengangs Elementarpädagogik der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe

Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengangs Elementarpädagogik der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe vom 19.03.2013 (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013), Diese Version gilt für alle Studierenden, die ab dem Sommersemester 2013 neu in den Bachelorstudiengang

Mehr

Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe

Ordnung zur Regelung der Praxistätigkeit für den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe der Evangelischen Hochschule Rheinland Westfalen Lippe vom 19.03.2013 (Amtl. Bekanntm. Nr. 4/2013) Diese Version gilt für alle Studierenden, die ab dem Sommersemester 2013 neu in den eingeschrieben werden.

Mehr

Schule live von Anfang an!

Schule live von Anfang an! Praktikumsamt Grund-, Haupt-, Werkreal-, Realschulen Sonderpädagogik Schule live von Anfang an! Schulpraktische Studien Alle Lehrämter (GPO, WHRPO, SPO) 10. April 2013 Praktikumsamt Grund-, Haupt-, Werkreal-,

Mehr

PRAKTIKUMSORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND MASTERSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN

PRAKTIKUMSORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND MASTERSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN FACHBEREICH HUMANWISSENSCHAFTEN PRAKTIKUMSORDNUNG FÜR DEN BACHELOR- UND MASTERSTUDIENGANG PSYCHOLOGIE beschlossen in der 50. Sitzung des Fachbereichsrates des Fachbereichs Humanwissenschaften am 06.02.2008

Mehr

Handreichung. Eignungs- und Orientierungspraktikum. Orientierungspraktikum

Handreichung. Eignungs- und Orientierungspraktikum. Orientierungspraktikum Eignungs- und Handreichung zum Eignungs- und und zum im in den Studiengängen für die Lehrämter an Grundschulen, an Grundschulen mit integrierter Förderpädagogik, an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen,

Mehr

zum Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Münster Ihr Team vom Prüfungsamt

zum Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Münster Ihr Team vom Prüfungsamt Herzlich willkommen zum Studium an der Fachhochschule Münster 1 Ihr Team vom Prof. Dr. T. Lücken-Girmscheid Vorstellung des es und der Prüfungsordnung Organisation Prüfungsausschuss Zusammensetzung: 4

Mehr

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda Rechtliche Grundlagen Unsere Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit vom 21. Januar und 8. Juli

Mehr

Private Fachoberschule Breitschaft

Private Fachoberschule Breitschaft Private Fachoberschule Breitschaft Informationen zur fachpraktischen Ausbildung der Fachoberschule Wirtschaft * Verwaltung * Rechtspflege im Schuljahr 2016/2017 Inhalt: Die fachpraktische Ausbildung (fpa)

Mehr

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda

FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda FAQ zum studienintegrierten Praxissemester im Studiengang BASA-P an der Hochschule Fulda Rechtliche Grundlagen Unsere Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit vom 21. Januar und 8. Juli

Mehr

Das betreute Praktikum im Rahmen des Zertfikates Waldpädagogik Rheinland-Pfalz

Das betreute Praktikum im Rahmen des Zertfikates Waldpädagogik Rheinland-Pfalz Das betreute Praktikum im Rahmen des Zertfikates Waldpädagogik Rheinland-Pfalz Ziele des Dauer des Vorgaben für die zeit Das Praktikum dient - dem Kennenlernen der Angebote und Arbeitsweise einer fremden

Mehr

Handreichung. Eignungs- und Orientierungspraktikum. Orientierungspraktikum

Handreichung. Eignungs- und Orientierungspraktikum. Orientierungspraktikum Eignungs- und Handreichung zum Eignungs- und und zum im in den Studiengängen für die Lehrämter an Grundschulen, an Grundschulen mit integrierter Förderpädagogik, an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen,

Mehr

Herzlich. willkommen! Informationsveranstaltung des PLAZ zur Durchführung des (Eignungs- und) Orientierungspraktikums nach dem WiSe 17/18

Herzlich. willkommen! Informationsveranstaltung des PLAZ zur Durchführung des (Eignungs- und) Orientierungspraktikums nach dem WiSe 17/18 Informationsveranstaltung des PLAZ zur Durchführung des (Eignungs- und) Orientierungspraktikums nach dem WiSe 17/18 Herzlich willkommen! Gliederung Ansprechpartnerinnen und -partner für das OP/EOP Termine

Mehr

Verbindliche Hinweise zu den Praktikumsmodalitäten vor Praktikumsbeginn

Verbindliche Hinweise zu den Praktikumsmodalitäten vor Praktikumsbeginn Verbindliche Hinweise zu den Praktikumsmodalitäten vor Praktikumsbeginn Im Folgenden erhalten Sie Informationen über: Praktikumsleitfaden Unterrichtsreflexion Rechtliche Hinweise zu den Praktika Maßnahmen

Mehr

Wirtschaftspraktikum Informationen und FAQ

Wirtschaftspraktikum Informationen und FAQ Wirtschaftspraktikum 2018 Informationen und FAQ Was? Zielsetzung des Wirtschaftspraktikums Wortlaut des Ministeriums bezüglich der Anforderungen an das Praktikum die Schülerinnen und Schüler sollen - betriebs-

Mehr

Informationsveranstaltung zum Professionalisierungspraktikum im Rahmen der Schulpraktischen Studien an der PH Karlsruhe

Informationsveranstaltung zum Professionalisierungspraktikum im Rahmen der Schulpraktischen Studien an der PH Karlsruhe Informationsveranstaltung zum Professionalisierungspraktikum im Rahmen der Schulpraktischen Studien an der PH Karlsruhe Informationsveranstaltung PP Prof. Dr. Silke Traub; Andrea Janicki Gebäude III, Raum

Mehr

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Facheinführung Bildungswissenschaften WiSe 2015/2016 Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Education (B.Ed.) Department 5: Wirtschaftspädagogik Facheinführung

Mehr

Infos zum (Eignungs- und) Orientierungspraktikum nach dem WiSe 16/17

Infos zum (Eignungs- und) Orientierungspraktikum nach dem WiSe 16/17 Informationsveranstaltung des PLAZ zur Durchführung des (Eignungs- und) Orientierungspraktikums nach dem WiSe 2016/17 Infos zum (Eignungs- und) Orientierungspraktikum nach dem WiSe 16/17 Herzlich willkommen!

Mehr

Arbeitshilfe: Praktikum zur Berufsvorbereitung

Arbeitshilfe: Praktikum zur Berufsvorbereitung Arbeitshilfe: Praktikum zur Berufsvorbereitung [Seite 1] Ein Vorschlag des Servicenetzwerks Altenpflegeausbildung Name der Praktikantin / des Praktikanten: Zeitraum: Einrichtung: Arbeitshilfe: Praktikum

Mehr

Informationen zu den Praktika im Bereich Lebensmittel/Fleisch/Öffentliches Veterinärwesen

Informationen zu den Praktika im Bereich Lebensmittel/Fleisch/Öffentliches Veterinärwesen Informationen zu den Praktika im Bereich Lebensmittel/Fleisch/Öffentliches Veterinärwesen - Dauer der Praktika: Achtung: Aufgrund individueller Gegebenheiten einzelner Praktikumsstätten kann eine längere

Mehr

06.10.2015. Praxisphasen im Studiengang Handel und Logistik der Fakultät H. Themen für heute. AnsprechpartnerInnen. Praxisphase

06.10.2015. Praxisphasen im Studiengang Handel und Logistik der Fakultät H. Themen für heute. AnsprechpartnerInnen. Praxisphase Praxisphasen im Studiengang Handel und Logistik der Fakultät H Career Service, Jessica Sölter, 7.10.2015 Themen für heute BA-Arbeit + Praxisphase Bescheinigung Unterstützung Vertrag Infos AnsprechpartnerInnen

Mehr

1. Informationsveranstaltung Praxissemester

1. Informationsveranstaltung Praxissemester Dr. Marc Träbert Zentrum für Lehrerbildung, Praktikumsbüro 12. November 2015 1. Informationsveranstaltung Praxissemester 1 1. Informationsveranstaltung Praxissemester Inhalt 1. Was ist das Praxissemester?

Mehr

1 Geltungsbereich. Zum aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

1 Geltungsbereich. Zum aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe Praktikumsordnung für den Bachelor- Studiengang (B.A.) Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs und die Zwei-Fächer-Bachelorstudiengänge mit Lehramtsoption für das Lehramt an Gymnasien

Mehr

Merkblatt für das Praktische Studiensemester

Merkblatt für das Praktische Studiensemester Praktikantenamt des Studiengangs Produktion und Prozessmanagement Prof. Dr.-Ing. Detlef Kümmel Heilbronn, 07.03.2014 Merkblatt für das Praktische Studiensemester im Bachelorstudiengang Produktion und Prozessmanagement

Mehr

Praxisphase im Studiengang Management im Gesundheitswesen. Career Service ( )

Praxisphase im Studiengang Management im Gesundheitswesen. Career Service ( ) Praxisphase im Studiengang Management im Gesundheitswesen Career Service (24.05.2017) Inhalt Heute (1,5 Stunden) AnsprechpartnerInnen Organisatorischer Ablauf Informationsquellen Hilfreiche Angebote Juni

Mehr

Bach. elor. Herzlich Willkommen! Department Lehrerbildung Lehramt für die Primarstufe/ Schwerpunkt Inklusionspädagogik Bachelor.

Bach. elor. Herzlich Willkommen! Department Lehrerbildung Lehramt für die Primarstufe/ Schwerpunkt Inklusionspädagogik Bachelor. Lehramt für die Primarstufe/ Begrüßung Schwerpunkt Inklusionspädagogik Herzlich Willkommen! 1 Ablauf Lehramt für die Primarstufe/ Schwerpunkt Inklusionspädagogik Inhalte der Veranstaltung Allgemeine Informationen

Mehr

Schriftliche und mündliche Prüfungen im Diplom-/Magister-Studiengang Allgemeine Pädagogik Sommer/Herbst 2012

Schriftliche und mündliche Prüfungen im Diplom-/Magister-Studiengang Allgemeine Pädagogik Sommer/Herbst 2012 Schriftliche und mündliche Prüfungen im Diplom-/Magister-Studiengang Allgemeine Pädagogik Sommer/Herbst 2012 Prüfungen im Diplom-/Magister- Studiengang Prüfer/innen Termine für schriftliche Prüfungen Termine

Mehr

Die Praktika findet im Physiklabor in C224 und C225 statt.

Die Praktika findet im Physiklabor in C224 und C225 statt. Hinweise für die Praktika Physik I, Physik II Die Praktika findet im Physiklabor in C224 und C225 statt. I. Voraussetzungen zur Teilnahme Die Zugangsvoraussetzungen sind in den Prüfungsordnungen vom 08.06.2011

Mehr

Informationen zum semesterbegleitenden fachdidaktischen Praktikum

Informationen zum semesterbegleitenden fachdidaktischen Praktikum Informationen zum semesterbegleitenden fachdidaktischen Praktikum Zentrum für Lehrerbildung zfl@mx.uni-saarland.de www.uni-saarland.de/zfl > Übersicht 1. Übersicht über die Schulpraktika 2. Neu: Erweitertes

Mehr

Vorstellung des kooperativen Lehramtsstudiums nach dem KAtLA-Konzept

Vorstellung des kooperativen Lehramtsstudiums nach dem KAtLA-Konzept Fakultät Erziehungsw issenschaften InstitutfürBerufspädagogik und Berufliche D idaktiken Vorstellung des kooperativen Lehramtsstudiums nach dem KAtLA-Konzept Chemnitz, 19. Mai 2015 Professur für Metall-

Mehr

Betriebspraktikum 2018

Betriebspraktikum 2018 Betriebspraktikum 2018 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Leverkusen Das Praktikum der zukünftigen Stufe EF Das Betriebspraktikum in Kürze! WAS?: zweiwöchiges Pflichtpraktikum für alle Schülerinnen und Schüler

Mehr

Einführung zum TUMpaedagogicum

Einführung zum TUMpaedagogicum Technische Universität München Daxecker, Greiner, Gruber, Knöß & Reißner Prof. Dr. Alfred Riedl Lehrstuhl für Pädagogik Lehrstuhl für Pädagogik Einführung zum TUMpaedagogicum Wintersemester 2014/2015 Adressaten

Mehr

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM Zuordnungen der Praktika zu den jeweiligen Prüfungsordnungen - 1 - Stand: 16.07.2009 Schulpraktika im Lehramtsstudium Eines der Leitziele bei der Reform der Lehrerinnen-

Mehr

INFORMATIONSBLATT ZUM PRAKTIKUM für Studierende des Magisterstudienganges

INFORMATIONSBLATT ZUM PRAKTIKUM für Studierende des Magisterstudienganges Johannes Gutenberg-Universität Mainz FB 02 / Institut für Sportwissenschaft Dörte Wessel-Therhorn Mainz, im Mai 2006 INFORMATIONSBLATT ZUM PRAKTIKUM für Studierende des Magisterstudienganges Teilnehmer/innen

Mehr

Eignungs- und Orientierungspraktikum

Eignungs- und Orientierungspraktikum Herzlich Willkommen Beraten und Begleiten im Eignungs- und Orientierungspraktikum Informationen zum Eignungs- und Orientierungspraktikum in der Ausbildungsregion der Universität Paderborn Aufbau der Veranstaltung

Mehr

Das Schulpraktikum im Lehramt

Das Schulpraktikum im Lehramt Zentrum für Lehrerbildung Informationsveranstaltung Das Schulpraktikum im Lehramt Zielgruppe: Lehramtsstudierende vor dem Schulpraxissemester Termin: Montag, 28. Januar 2013, 18:00 Uhr, H 12 Inhalte: Block

Mehr

Erstsemestereinführung in die Studiengänge. Berufliche Bildung und Bildung, Erziehung und Unterricht BEU

Erstsemestereinführung in die Studiengänge. Berufliche Bildung und Bildung, Erziehung und Unterricht BEU Erstsemestereinführung in die Studiengänge Berufliche Bildung und Bildung, Erziehung und Unterricht BEU Bachelor & Master verantwortlich: Dr. Dominique Remy (Studiendekan) dremy@uos.de Stand: 12.09.2017

Mehr

1. Klausurphase für das Wintersemester 2016/2017

1. Klausurphase für das Wintersemester 2016/2017 1. Klausurphase für das Wintersemester 2016/2017 1. Klausurphase für das Wintersemester 2016/2017 (Campus-Duisburg) (BA Soziologie, MA Survey ) Anmeldezeitraum für alle Klausuren: 14. November 2016 bis

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung Wechsel in die schulformspezifischen Masterstudiengänge der Universität Leipzig für das Lehramt an Grundschulen und an Mittelschulen Dresden 22.07.2010 Teilnehmende der Universität

Mehr

Informationen zum Gesetz zur Reform der Lehrerausbildung Schwerpunkt: Praxisphasen an der TU Dortmund

Informationen zum Gesetz zur Reform der Lehrerausbildung Schwerpunkt: Praxisphasen an der TU Dortmund Informationen zum Gesetz zur Reform der Lehrerausbildung Schwerpunkt: Praxisphasen an der TU Dortmund 30.10.2010, Ablauf 1. Bisherige Theorie-Praxis-Phasen an der TU Dortmund 2. Gesetz zur Reform der Lehrerausbildung

Mehr

Informationsveranstaltung des ZeLB zum Schulpraktikum (Praxissemester) WiSe 2017/18. Steffen Kludt Anne Strobel

Informationsveranstaltung des ZeLB zum Schulpraktikum (Praxissemester) WiSe 2017/18. Steffen Kludt Anne Strobel Informationsveranstaltung des ZeLB zum Schulpraktikum (Praxissemester) WiSe 2017/18 Steffen Kludt Anne Strobel Gliederung Wie ist die Struktur des Schulpraktikums? Wie erfolgt die Betreuung und Begleitung?

Mehr

FH D FB 5. Fachhochschule Düsseldorf Fachbereich Medien

FH D FB 5. Fachhochschule Düsseldorf Fachbereich Medien Praxissemesterordnung für den Bachelor-Studiengang Medientechnik des Fachbereichs Medien an der Fachhochschule Düsseldorf vom 29.01.2009 Der Fachbereichsrat des Fachbereichs Medien an der Fachhochschule

Mehr

Richtlinie für das Schulpraktikum Wirtschaftspädagogik

Richtlinie für das Schulpraktikum Wirtschaftspädagogik Richtlinie für das Schulpraktikum für den Diplomstudiengang Wirtschaftspädagogik an der Technischen Universität Dresden vom 16. 04. 2003 Aufgrund von 1 Abs. 1 der Praktikumsordnung für die Diplomstudiengänge

Mehr

Informationen zu den Praktika im Bereich Lebensmittel/Fleisch/Öffentliches Veterinärwesen

Informationen zu den Praktika im Bereich Lebensmittel/Fleisch/Öffentliches Veterinärwesen Informationen zu den Praktika im Bereich Lebensmittel/Fleisch/Öffentliches Veterinärwesen - Dauer der Praktika: Achtung: Aufgrund individueller Gegebenheiten einzelner Praktikumsstätten kann eine längere

Mehr

DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN

DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN DAS LEHRAMTSSTUDIUM AN DER TU KAISERSLAUTERN Informationen zu den lehramtsbezogenen Bachelor-/Masterstudiengängen Prof. Dr. Werner Thiel Dr. Claudia Gómez Tutor David Jung Homepage Zentrum für Lehrerbildung

Mehr

Mustervertrag für ein Praktikum in der Klasse 11 einer Fachoberschule.

Mustervertrag für ein Praktikum in der Klasse 11 einer Fachoberschule. Mustervertrag für ein Praktikum in der Klasse 11 einer Fachoberschule. Die Eugen-Reintjes-Schule empfiehlt, den folgenden Vertrag zu verwenden. Soll ein anderer Vertrag verwendet oder der empfohlene Vertrag

Mehr

Allgemeine Informationen für alle Lehramtsstudiengänge

Allgemeine Informationen für alle Lehramtsstudiengänge Allgemeine Informationen für alle Lehramtsstudiengänge Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung Geschäftsstelle Lehrerbildung Dr. Nadja Ratzka Hendrik Coelen Dr. Mark-Oliver Carl 1 Wie ist das

Mehr

Zertifikat Pädagogik der Ganztagsschule

Zertifikat Pädagogik der Ganztagsschule Zertifikat Pädagogik der Ganztagsschule Ein Kooperationsprojekt der Institute für Erziehungswissenschaft der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Universität Freiburg Indikator für den Modernitätsstand

Mehr

Praxisphasenvertrag. 1 Gegenstand, Betreuungszeiten

Praxisphasenvertrag. 1 Gegenstand, Betreuungszeiten 1/5 Praxisphasenvertrag Zwischen dem Praxisunternehmen: vertreten durch.. und Frau/Herr Name, Vorname:... geboren am:... Anschrift:...... wird folgendes vereinbart: 1 Gegenstand, Betreuungszeiten (1) Im

Mehr

UNTERNEHMENSPROJEKTE

UNTERNEHMENSPROJEKTE UNTERNEHMENSPROJEKTE Master of Science in Business Administration für Nicht- Wirtschaftswissenschaftler HOCHSCHULE MAINZ FACHBEREICH WIRTSCHAFT (Stand: 10.2014) Erläuterungen zu den Unternehmensprojekten

Mehr

Praxismodulordnung. der Universität Lüneburg. für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht

Praxismodulordnung. der Universität Lüneburg. für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht Praxismodulordnung der Universität Lüneburg für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht 1 Grundsätzliches... 2 2 Ziele... 2 3 Grundlegende Bestimmungen... 2 4 Praxisstellen, Verträge... 3 5 Inhalte des

Mehr

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Facheinführung Bildungswissenschaften WiSe 2016/2017 Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt an Berufskollegs Department 5: Wirtschaftspädagogik

Mehr

Fachpraktikum, Fachpraktikum + und Projektbezogenes Fachpraktikum 3 Wege im Fach Evangelische Religion (LGy)

Fachpraktikum, Fachpraktikum + und Projektbezogenes Fachpraktikum 3 Wege im Fach Evangelische Religion (LGy) Institut für Theologie und Religionswissenschaft Fachpraktikum, Fachpraktikum + und Projektbezogenes Fachpraktikum 3 Wege im Fach Evangelische Religion (LGy) Teilnahmevoraussetzung: Immatrikulation im

Mehr

Das Berufspraktikum am Gymnasium Trudering

Das Berufspraktikum am Gymnasium Trudering Das Berufspraktikum am Gymnasium Trudering Berufspraktikum am Gymnasium Trudering Begründung/Ziele Einblick in die Arbeitsabläufe und den Alltag in einem Betrieb oder einer sozialen Einrichtung. Vertiefung

Mehr

Informationsveranstaltung zum Praxissemester für Studierende nach LABG 2009

Informationsveranstaltung zum Praxissemester für Studierende nach LABG 2009 Informationsveranstaltung zum Praxissemester für Studierende nach LABG 2009 2 Programm Das Praxissemester eine Lernchance! Ziele und Inhalte des Praxissemesters Prof. Dr. Michael Hemmer, LRSD Rüdiger Klupsch-Sahlmann

Mehr

Modulhandbuch für die Schulpraktika in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen. Anlage 1

Modulhandbuch für die Schulpraktika in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen. Anlage 1 Modulhandbuch für die Schulpraktika in den lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen Anlage 1 Orientierendes Praktikum 1 im lehramtsbezogenen Bachelorstudiengang Workload 90 h Kreditpunkte 3

Mehr

Ordnung (Satzung) der Universität Flensburg zu den Schulpraktischen Studien

Ordnung (Satzung) der Universität Flensburg zu den Schulpraktischen Studien Ordnung (Satzung) der Universität Flensburg zu den Schulpraktischen Studien für den Studiengang Bildungswissenschaften mit dem Abschluss Bachelor of Arts Vom 12. August 2013 Tag der Bekanntmachung im NBI.

Mehr

Lern-/Lehrform: Praktikum (Praxisblock)

Lern-/Lehrform: Praktikum (Praxisblock) Interdisziplinäre Lehreinrichtungen Kategorie: - Mastermodule Abschluss: - M.Ed. Grundschule - M.Ed. Haupt- und Realschule Schwerpunkte: --- Bereiche: --- Modulkennziffer/Titel: prx560: Praxisblock in

Mehr

1 Zielstellung. 2 Praktikumsorganisation

1 Zielstellung. 2 Praktikumsorganisation 14.12.2000 Praktikumsordnung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald für das erziehungswissenschaftliche Studium der Lehrämter an Haupt- und Realschulen und an Gymnasien Auf der Grundlage der Verordnung

Mehr

INFORMATIONSBLATT für Studierende der Humanmedizin im 1. Fachsemester Wintersemester 2016/17

INFORMATIONSBLATT für Studierende der Humanmedizin im 1. Fachsemester Wintersemester 2016/17 Studiendekan 1. Lehrveranstaltungen A) Allgemeine Vorbesprechung Zeit: Montag, 17.10.2016, 9.15 Uhr INFORMATIONSBLATT für Studierende der Humanmedizin im 1. Fachsemester Wintersemester 2016/17 - B) Spezielle

Mehr

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Facheinführung Bildungswissenschaften WiSe 2017/2018 Bildungswissenschaften an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Bachelor of Education (B.Ed.) Lehramt an Berufskollegs Department 5: Wirtschaftspädagogik

Mehr

II. Zeitlicher Ablauf und Fernbleiben an einem Praktikumstermin

II. Zeitlicher Ablauf und Fernbleiben an einem Praktikumstermin Hinweise für die Praktika Physik I, Physik II I. Voraussetzungen zur Teilnahme Die Zugangsvoraussetzungen sind in den Prüfungsordnungen vom 08.06.2011 (bei Studienbeginn ab WS 2011/2012) und 15.09.2015

Mehr

Praktikum und Bachelorarbeit Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (alt)

Praktikum und Bachelorarbeit Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (alt) Praktikum und Bachelorarbeit Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (alt) FAQs 25.03.2009 Grundlagen zur Beantwortung der Fragen Rahmenprüfungsordnung der Universität Lüneburg für Bachelor- und Master-Studiengänge

Mehr