Radiologie des Skelettsystems II

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Radiologie des Skelettsystems II"

Transkript

1 Radiologie des Skelettsystems II Sabine Dettmer, Institut für Radiologie Dr. Rosenthal, Institut für Radiologie Radiologie des Skelettsystems II Strukturierung Unfallchirurgie ein paar Bilder Direkte und indirekte Frakturzeichen Frakturheilung Posttraumatische Komplikationen Normalbefund Schulterluxation Frakturen Degenerative Veränderungen Rotatorenmanschettenruptur 1

2 Radiologie des Skelettsystems II Strukturierung Unfallchirurgie ein paar Bilder Direkte und indirekte Frakturzeichen Frakturheilung Posttraumatische Komplikationen Normalbefund Schulterluxation Frakturen Degenerative Veränderungen Rotatorenmanschettenruptur 2

3 3

4 Immer 2 Ebenen!!! Frakturzeichen Direkte Frakturzeichen: Sichtbarer Frakturspalt Kortikale Stufenbildung Verdichtung der Spongiosa Unterbrechung der Spongiosatextur Nachweis von Knochenfragmenten Indirekte Frakturzeichen: Periostreaktion Gelenkerguss Weichteilschwellung 4

5 Frakturzeichen Direkte Frakturzeichen: Sichtbarer Frakturspalt Kortikale Stufenbildung Verdichtung der Spongiosa Unterbrechung der Spongiosatextur Nachweis von Knochenfragmenten Indirekte Frakturzeichen: Periostreaktion Gelenkerguss Weichteilschwellung 5

6 Frakturzeichen Direkte Frakturzeichen: Sichtbarer Frakturspalt Kortikale Stufenbildung Verdichtung der Spongiosa Unterbrechung der Spongiosatextur Nachweis von Knochenfragmenten Indirekte Frakturzeichen: Periostreaktion Gelenkerguss Weichteilschwellung Frakturzeichen Direkte Frakturzeichen: Sichtbarer Frakturspalt Kortikale Stufenbildung Verdichtung der Spongiosa Unterbrechung der Spongiosatextur Nachweis von Knochenfragmenten Indirekte Frakturzeichen: Periostreaktion Gelenkerguss Weichteilschwellung 6

7 Frakturzeichen Frakturzeichen Direkte Frakturzeichen: Sichtbarer Frakturspalt Kortikale Stufenbildung Verdichtung der Spongiosa Unterbrechung der Spongiosatextur Nachweis von Knochenfragmenten Indirekte Frakturzeichen: Periostreaktion Gelenkerguss Weichteilschwellung 7

8 Frakturzeichen Direkte Frakturzeichen: Sichtbarer Frakturspalt Kortikale Stufenbildung Verdichtung der Spongiosa Unterbrechung der Spongiosatextur Nachweis von Knochenfragmenten Indirekte Frakturzeichen: Periostreaktion Gelenkerguss Weichteilschwellung 8

9 Frakturzeichen Direkte Frakturzeichen: Sichtbarer Frakturspalt Kortikale Stufenbildung Verdichtung der Spongiosa Unterbrechung der Spongiosatextur Nachweis von Knochenfragmenten Indirekte Frakturzeichen: Periostreaktion Gelenkerguss Weichteilschwellung Frakturheilung primäre Knochenheilung direkte ossäre Heilung ohne röntgenologisch sichtbare KallusbildungVoraussetzung: Stabilität und Durchblutung sekundäre Knochenheilung indirekte Heilung über röntgenologisch sichtbare Resorptionsvorgänge und Kallusbildung 9

10 Frakturheilung Frakturheilung primäre Knochenheilung direkte ossäre Heilung ohne röntgenologisch sichtbare Kallusbildung Voraussetzung: Stabilität und Durchblutung sekundäre Knochenheilung indirekte Heilung über röntgenologisch sichtbare Resorptionsvorgänge und Kallusbildung Frakturheilung nach 2 Monaten nach 4 Monaten primäre Knochenheilung direkte ossäre Heilung ohne röntgenologisch sichtbare Kallusbildung Voraussetzung: Stabilität und Durchblutung sekundäre Knochenheilung indirekte Heilung über röntgenologisch sichtbare Resorptionsvorgänge und Kallusbildung 10

11 Posttraumatische Komplikationen Posttraumatische Komplikationen Posttraumatische Komplikationen Pseudarthrose Osteomyelitis Sudeck sche Dystrophie Knocheninfarkt aseptische Knochennekrose Wachstumsstörungen 11

12 Posttraumatische Komplikationen Posttraumatische Komplikationen Posttraumatische Komplikationen Pseudarthrose Osteomyelitis Sudeck sche Dystrophie Knocheninfarkt aseptische Knochennekrose Wachstumsstörungen 12

13 Posttraumatische Komplikationen Posttraumatische Komplikationen Pseudarthrose Osteomyelitis Sudeck sche Dystrophie Knocheninfarkt aseptische Knochennekrose Wachstumsstörungen Radiologie des Skelettsystems II Strukturierung Unfallchirurgie ein paar Bilder Direkte und indirekte Frakturzeichen Frakturheilung Posttraumatische Komplikationen Normalbefund Schulterluxation Frakturen Degenerative Veränderungen Rotatorenmanschettenruptur 13

14 Normalbefund im konventionellen Röntgen Normalbefund im konventionellen Röntgen Humeruskopf Tuberkulum majus Tuberkulum minus Glenoid Processus coracoideus Akromion Clavikula Spina scapulae 14

15 Normalbefund im konventionellen Röntgen Humeruskopf Tuberkulum majus Tuberkulum minus Glenoid Processus coracoideus Akromion Clavikula Spina scapulae Normalbefund in der Computertomographie 15

16 Schulterluxation Schulterluxation Hill-Sachs und Bankart 16

17 Schulterluxation Hill-Sachs und Bankart Schulterluxation Hill-Sachs und Bankart 17

18 Anamnese: Z.n. Schulterluxation Schulterluxation Hill-Sachs-Delle Vordere Labrumläsion Vordere Kapselläsion Läsion des vorderen Glenohumeralen Ligamentes 18

19 Humeruskopffrakturen Humeruskopffrakturen konservative Therapie 02 / / / /

20 Humeruskopffrakturen operative Therapie Humeruskopffrakturen - Schulterprothese 20

21 Degenerative Schulterveränderungen Omarthrose Degenerative Schulterveränderungen Tendinosis calcarea 21

22 Weichteilbildgebung Rotatorenmanschettenruptur 22

23 Rotatorenmanschettenruptur Vielen Dank! Sabine Vielen Dettmer, Institut Dank! für Radiologie 23

Schulterdiagnostik - Welche Bildgebung braucht der Orthopäde?

Schulterdiagnostik - Welche Bildgebung braucht der Orthopäde? 43. Fortbildungskongress für ärztliches Assistenzpersonal in der Radiologie Schulterdiagnostik - Welche Bildgebung braucht der Orthopäde? Dr. med. Roland Biber Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie

Mehr

Schwischei H ν Anamnese. ν Inspektion. ν Palpation und Bewegungsanalyse. ν Verschiedene Tests. ν Röntgen.

Schwischei H ν Anamnese. ν Inspektion. ν Palpation und Bewegungsanalyse. ν Verschiedene Tests. ν Röntgen. Der Schulterschmerz aus orthopädischer Sicht Schwischei H. Degenerative u. traumatische Schultererkrankungen ν Das Schultergelenk ist ein sehr komplexes Gelenk,zusammemgesetzt aus fünf Gelenken: Acromioclavicular-Gelenk

Mehr

Definition. Entsprechend der Anatomie des Oberarms kann der Bruch folgende vier Knochenanteile betreffen: = Schultergelenkanteil des Oberarms

Definition. Entsprechend der Anatomie des Oberarms kann der Bruch folgende vier Knochenanteile betreffen: = Schultergelenkanteil des Oberarms Definition Die proximale Humerusfraktur ist ein Bruch des schulternahen Oberarmknochens, der häufig bei älteren Patienten mit Osteoporose diagnostiziert wird. Entsprechend der Anatomie des Oberarms kann

Mehr

Inhalt. Häufige Röntgenbefunde am Bewegungsapparat

Inhalt. Häufige Röntgenbefunde am Bewegungsapparat Häufige Röntgenbefunde am Bewegungsapparat Dominik Weishaupt Institut für Diagnostische Radiologie UniversitätsSpital Zürich Inhalt Die Fraktur, die auf dem ersten Blick im konventionellen Röntgenbild

Mehr

Hauptvorlesung Unfallchirurgie SS 2005

Hauptvorlesung Unfallchirurgie SS 2005 Hauptvorlesung Unfallchirurgie Verletzungen der oberen Extremität SS 2005 Prof. Dr. med. C. Krettek, FRACS Direktor der Unfallchirurgischen Klinik der MHH Überblick Klavikulafraktur direkt (Schlag/Stoß/Schuß)

Mehr

Hauptvorlesung Chirurgie Unfallchirurgischer Abschnitt Obere Extremität 1

Hauptvorlesung Chirurgie Unfallchirurgischer Abschnitt Obere Extremität 1 Hauptvorlesung Chirurgie Unfallchirurgischer Abschnitt Obere Extremität 1 Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus

Mehr

Innerbetriebliche Fortbildung Zollernalb Klinikum

Innerbetriebliche Fortbildung Zollernalb Klinikum Innerbetriebliche Fortbildung Zollernalb Klinikum Erkrankungen der Schulter und deren Behandlung Uwe H. Bierbach Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Zollernalb Klinikum ggmbh Balingen Einführung Schultergürtel

Mehr

Radiologische Skelettdiagnostik

Radiologische Skelettdiagnostik PD Dr. Jörg Stattaus Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie Folie 2 2 Röntgen Warum zwei Ebenen? Projektionsbild: Summation von Strukturen im Strahlengang Immer

Mehr

Typische Ursachen. Klassifikation nach Laer:

Typische Ursachen. Klassifikation nach Laer: Definition Die suprakondyläre Humerusfraktur ist die häufigste Ellenbogenverletzung im Wachstumsalter von Kindern. Es handelt sich hierbei um einen ellenbogengelenksnahen Oberarmbruch, der oberhalb des

Mehr

Schmerzende Schultern

Schmerzende Schultern Schmerzende Schultern Fortbildung SVA Sektion Zürich/Glarus Universitätsspital Hörsaal Ost, 13.04.16 Linda Dyer, Physiotherapeutin FH Ziele Sie kennen die anatomischen Besonderheiten der Schulter. Sie

Mehr

Kindertraumatologie. Frakturversorgung im Kindesalter. 14. November 2007 Lutz Weißbach. Klinik für Kinderchirurgie Chemnitz

Kindertraumatologie. Frakturversorgung im Kindesalter. 14. November 2007 Lutz Weißbach. Klinik für Kinderchirurgie Chemnitz Kindertraumatologie Frakturversorgung im Kindesalter 14. November 2007 Lutz Weißbach Klinik für Kinderchirurgie Chemnitz Gliederung 1. Allgemeines 2. häufige Behandlungsverfahren 3. Statistik 2006 4. Zusammenfassung

Mehr

Schmerzende Schultern

Schmerzende Schultern Schmerzende Schultern Weiterbildung MPA, 17.05.2017, Münchenstein Schmerzende Schulter Kristina Kägi, Physiotherapeutin Felix Platter- Spital Universitäre Altersmedizin und Rehabilitation Ziele Sie kennen

Mehr

Definition. Zeichnung: Hella Maren Thun, Grafik-Designerin

Definition. Zeichnung: Hella Maren Thun, Grafik-Designerin Definition Ein Sprunggelenkbruch ist ein Bruch des Innen- und/oder Außenknöchels am Fuß. Hierbei handelt es sich um einen der häufigsten Knochenbrüche, bei dem meist der Außenknöchel betroffen ist. Spricht

Mehr

Labrumläsionen. Technik Knochen und Knorpel Kapsel Rotatorenmanschette RI, LBS, SLAP Labrum kombinierte Pathologien Weichteile post-op SCG GLAD

Labrumläsionen. Technik Knochen und Knorpel Kapsel Rotatorenmanschette RI, LBS, SLAP Labrum kombinierte Pathologien Weichteile post-op SCG GLAD Labrumläsionen GLAD Perthes ALPSA klassische Bankart Läsion Der Begriff Bankart-Läsion ist eine allgemeine Bezeichnung für Verletzungen der anteroinferioren Labrumpartie mit Riß der ventralen Kapsel im

Mehr

Rainer-Peter Meyer. Fabrizio Moro. Hans-Kaspar Schwyzer. Beat René Simmen. (Hrsg.) Traumatologie am Schultergürtel. 54 Instruktive Fälle

Rainer-Peter Meyer. Fabrizio Moro. Hans-Kaspar Schwyzer. Beat René Simmen. (Hrsg.) Traumatologie am Schultergürtel. 54 Instruktive Fälle Rainer-Peter Meyer Fabrizio Moro Hans-Kaspar Schwyzer Beat René Simmen (Hrsg.) Traumatologie am Schultergürtel 54 Instruktive Fälle Rainer-Peter Meyer Fabrizio Moro Hans-Kaspar Schwyzer Beat René Simmen

Mehr

Verletzungen vom Schultergelenk Wann röntgen, wann operieren?"

Verletzungen vom Schultergelenk Wann röntgen, wann operieren? Verletzungen vom Schultergelenk Wann röntgen, wann operieren? Matthias Zumstein M.A. Zumstein Teamleiter Sportorthopädie Department Orthopädie und Traumatologie matthias.zumstein@insel.ch AKUTE SCHULTER-

Mehr

Knochenbrecher. Traumatologische Diagnostik. Was ist das? Übersicht. Moderner Arbeitsplatz. Aufnahmeparameter. Aufnahmeparameter.

Knochenbrecher. Traumatologische Diagnostik. Was ist das? Übersicht. Moderner Arbeitsplatz. Aufnahmeparameter. Aufnahmeparameter. Knochenbrecher Traumatologische Diagnostik Was ist das? Jörg Barkhausen Übersicht Moderner Arbeitsplatz Wie funktioniert eigentlich Radiologie? diagnostik für Fortgeschrittene wie ein guter Diagnostiker

Mehr

Muskuloskelettales System. Grundlagen der CT. Prof. Thorsten Bley / Prof. Herbert Köstler

Muskuloskelettales System. Grundlagen der CT. Prof. Thorsten Bley / Prof. Herbert Köstler Systematische Befundung Frakturlehre & Frakturzeichen Frakturheilung Technik der CT, Indikationen & Anwendung Spezielle Frakturen Degenerative Veränderungen Arthritische Veränderungen Aseptische Knochennekrosen

Mehr

Schulterluxation- Reposition im Rettungsdienst?

Schulterluxation- Reposition im Rettungsdienst? Schulterluxation- Reposition im Rettungsdienst? Ingmar Meinecke Park-Krankenhaus Leipzig Südost GmbH Schulterinstabilität = pathologischer Zustand mit der Unfähigkeit des Zentrierens des Humeruskopfes

Mehr

Sprunggelenkfrakturen

Sprunggelenkfrakturen Dr. med. K. Kimminus, Abt. Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Katholisches Klinikum Brüderhaus Koblenz, Abteilungsleiter: Dr. med. T. Rudy Sprunggelenkfrakturen Aktuelles zu Therapie und Nachbehandlung

Mehr

Radiusköpfchenfrakturen Was ist richtig? Martin Panzica

Radiusköpfchenfrakturen Was ist richtig? Martin Panzica Radiusköpfchenfrakturen Was ist richtig? Martin Panzica 1 Einleitung Klinik Diagnostik Klassifikation Differenzialtherapie 2 Epidemiologie - 4% aller Frakturen -33% aller Ellenbogenfrakturen -33% regionale

Mehr

Schultersprechstunde. Merkblatt für Patienten. Klinik für Unfallchirurgie, Handchirurgie und Orthopädie (Schulter, Ellenbogen & Schlüsselbein)

Schultersprechstunde. Merkblatt für Patienten. Klinik für Unfallchirurgie, Handchirurgie und Orthopädie (Schulter, Ellenbogen & Schlüsselbein) Schultersprechstunde Merkblatt für Patienten Klinik für Unfallchirurgie, Handchirurgie und Orthopädie (Schulter, Ellenbogen & Schlüsselbein) Schulter Voraussetzung für eine geeignete individuell angepasste

Mehr

Typische Ursachen. Symptomatik

Typische Ursachen. Symptomatik Definition Der Unterschenkelbruch bezeichnet den gemeinsamen Knochenbruch von Schienund Wadenbein. Natürlich können Schienbein und Wadenbein auch isoliert gebrochen sein. Zeichnung: Hella Maren Thun, Grafik-Designerin

Mehr

Osteosynthesetechniken an den Extremitäten

Osteosynthesetechniken an den Extremitäten Osteosynthesetechniken an den Extremitäten Modellstudiengang, 3. Semester VL MTI Aachen, 22.10.2010 Matthias Nossek Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Schwerpunkt Unfallchirurgie OP-Techniken ORIF

Mehr

Radiologische Diagnostik der Schulter

Radiologische Diagnostik der Schulter Radiologische Diagnostik der Schulter Georg Scheurecker Röntgen-, CT- und MRT-Institut Scheurecker/Kramer, Linz Methoden Röntgen Ultraschall Computertomographie Magnetresonanztomographie MR-Arthro / CT-Arthro

Mehr

Die Crux mit der Schulter - Lux!

Die Crux mit der Schulter - Lux! Die Crux mit der Schulter - Lux! Matthias Zumstein! Teamleiter Schulter, Ellbogen und Sportorthopädie! Department Orthopädie und Traumatologie! www.schulterteam.ch! matthias.zumstein@insel.ch! www.schulterteam.ch!

Mehr

Formen von Luxationen

Formen von Luxationen Gelenkverletzungen Gelenkluxationen Die Gelenkflächen verlieren bei der vollständigen Luxation den Kontakt zueinander Bei der unvollständigen (partiellen) Luxation bleibt noch ein Teilkontakt erhalten

Mehr

ANATOMIE DER SCHULTER. 1. Glenohumeralgelenk. 2. Acromioclaviculargelenk. 3. Sternoclaviculargelenk. 4. Scapulothorakale Verschiebeschicht

ANATOMIE DER SCHULTER. 1. Glenohumeralgelenk. 2. Acromioclaviculargelenk. 3. Sternoclaviculargelenk. 4. Scapulothorakale Verschiebeschicht SCHULTERCHIRURGIE Dennis Liem ANATOMIE DER SCHULTER 1. Glenohumeralgelenk 2. Acromioclaviculargelenk 3. Sternoclaviculargelenk 4. Scapulothorakale Verschiebeschicht PHS (Periarthritis humeroscapularis)

Mehr

Grundlagen orthopädischer Diagnostik und Therapie

Grundlagen orthopädischer Diagnostik und Therapie Anamnese und Befund in der Orthopädie Jetzige Anamnese 1. Schmerzen Grundlagen orthopädischer Diagnostik und Therapie Univ.- Prof. Dr. Harry R. Merk a) wo: Lokalisation b) wie: Schmerzart und Intensität

Mehr

Zusammenfassung - Ursachen - Symptome - Diagnose - Einteilung der Handgelenksfrakturen - Therapie - Komplikationen - Prognose

Zusammenfassung - Ursachen - Symptome - Diagnose - Einteilung der Handgelenksfrakturen - Therapie - Komplikationen - Prognose Radiusfrakturen Zusammenfassung - Ursachen - Symptome - Diagnose - Einteilung der Handgelenksfrakturen - Therapie - Komplikationen - Prognose Zusammenfassung Elle (=Ulna) und Speiche (=Radius) bilden am

Mehr

Definition. Zeichnung: Hella Maren Thun, Grafik-Designerin Typische Ursachen

Definition. Zeichnung: Hella Maren Thun, Grafik-Designerin Typische Ursachen Definition Der Oberschenkelknochen besteht aus vier Anteilen: dem Kniegelenk, dem Schaft, dem Hals und dem Kopf, der zusammen mit dem Beckenknochen das Hüftgelenk bildet. Bei einem Oberschenkelhalsbruch

Mehr

Fachhandbuch für F05 - Chirurgie: Unfallchir. (8. FS) Inhaltsverzeichnis. 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2

Fachhandbuch für F05 - Chirurgie: Unfallchir. (8. FS) Inhaltsverzeichnis. 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 Fachhandbuch für F05 - Chirurgie: Unfallchir. (8. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1. Vorlesung... 2 1.2. Unterricht am Krankenbett... 3 2. Beschreibung der

Mehr

Impingementsyndrom der Schulter

Impingementsyndrom der Schulter Herzlich Willkommen Impingementsyndrom der Schulter Übersicht Klinische Untersuchung Bildgebung Konservative Behandlung Operative Behandlungsmöglichkeit 1 Übersicht engl. to impinge = anstoßen Engpaßsyndrom

Mehr

HA-Fortbildung vom 22.5.2013. Anatomie der Schulter. Häufige Krankheitsbilder. Sport und Schulterprothese. Praktische Untersuchung der Schulter

HA-Fortbildung vom 22.5.2013. Anatomie der Schulter. Häufige Krankheitsbilder. Sport und Schulterprothese. Praktische Untersuchung der Schulter HA-Fortbildung vom 22.5.2013 Anatomie der Schulter Häufige Krankheitsbilder Sport und Schulterprothese Praktische Untersuchung der Schulter Christoph Wullschleger Anatomie MRI Schnittbild Anatomie Schleimbeutel

Mehr

Eine schwerwiegende Komplikation bei der Therapie von Frakturen

Eine schwerwiegende Komplikation bei der Therapie von Frakturen P SEUDARTHROSE Eine schwerwiegende Komplikation bei der Therapie von Frakturen Volker Hach und Gernot Delfs Die Pseudarthrose gehört zu den schwersten Komplikationen in der Frakturbehandlung. Die ausbleibende

Mehr

Das künstliche Schultergelenk. Publikumsveranstaltung vom Dr. med. Oliver Ziegler Leiter Schulter- und Ellbogenchirurgie

Das künstliche Schultergelenk. Publikumsveranstaltung vom Dr. med. Oliver Ziegler Leiter Schulter- und Ellbogenchirurgie Das künstliche Schultergelenk Publikumsveranstaltung vom 18. 06. 2014 Dr. med. Oliver Ziegler Leiter Schulter- und Ellbogenchirurgie Konservatives Leistungsspektrum Schulter - Schleimbeutelentzündung (Bursitis

Mehr

INSTABILITÄT GLENOHUMERALGELENK SCHMERZ SUBACROMIALRAUM. F. Kralinger/M.Wambacher

INSTABILITÄT GLENOHUMERALGELENK SCHMERZ SUBACROMIALRAUM. F. Kralinger/M.Wambacher SCHULTERGELENK GLENOHUMERALGELENK INSTABILITÄT SUBACROMIALRAUM SCHMERZ GLENOHUMERALGELENK INSTABILITÄT INSTABILITÄTS TS (sekundäres) IMPINGEMENT SUBACROMIALRAUM SCHMERZ DIAGNOSTIK Anamnese: Trauma, Beruf,

Mehr

Obere Extremität l Schultergürtel

Obere Extremität l Schultergürtel Funktionelle Anatomie des menschlichen Bewegungsapparates Obere Extremität l Schultergürtel FS 05 Fabian Hambücher, deutscher Kunstturner PD Dr. Amrein Muskeln der oberen Extremität Übersicht Schultergürtel

Mehr

Herausgegeben von Frank Gohlke und Achim Hedtmann

Herausgegeben von Frank Gohlke und Achim Hedtmann Schulter Herausgegeben von Frank Gohlke und Achim Hedtmann Mit Beiträgen von Th. Barthel D. Böhm H. Fett H. G. Georgousis F. Gosse A. Hedtmann G. Heers E. Janßen W. Kenn R. Kölbel Ch. Melzer U. Möbius

Mehr

Medizinische Fakultät Universität des Saarlandes Homburg (Saar) Vorlesung Chirurgie

Medizinische Fakultät Universität des Saarlandes Homburg (Saar) Vorlesung Chirurgie Medizinische Fakultät Universität des Saarlandes Homburg (Saar) Vorlesung Chirurgie Obere Extremität I und II (Prof. Dr. med. T. Pohlemann) Systematik der Verletzungen : Sternoclaviculargelenk, Claviculafraktur,

Mehr

Obere Extremität l-lll

Obere Extremität l-lll Funktionelle Anatomie des menschlichen Bewegungsapparates Fabian Hambücher, Kunstturner Obere Extremität l-lll Boston Red Socks, Clay Buchholz FS 204 Dr. Colacicco Dr. Amrein Pianist, Ray Charles Muskeln

Mehr

E X A C T E C H SCHULTER

E X A C T E C H SCHULTER E X A C T E C H SCHULTER Operationstechnik Augmentierte Reverse Glenoid Implantate Surgeon focused. Patient driven. INHALTSVERZEICHNIS SYSTEMSPEZIFIKATIONEN... 1 POSTERIOR AUGMENTIERTE GLENOIDPLATTE OP-TECHNIK

Mehr

Orthopädie

Orthopädie Orthopädie 18.02.2013 Frage 1: Welche Aussage ist richtig? Das Ausmaß des Gleitvorgangs der Spondylolisthesis auf der Röntgen-Seitaufnahme wird in 4 Grade eingeteilt nach... A: Bigliani B: Cobb C:Meyerding

Mehr

Anatomical Shoulder Fraktur. Operationstechnik

Anatomical Shoulder Fraktur. Operationstechnik Anatomical Shoulder Fraktur Operationstechnik Anatomical Shoulder Fraktur Operationstechnik 3 Operationstechnik Anatomical Shoulder Fraktur Inhaltsverzeichnis Indikationen 4 Präoperative Planung 4 Operationstechnik

Mehr

Die traumatische Schulterluxation beim Jugendlichen Diagnostik und Theraphieverfahren. R. Meller

Die traumatische Schulterluxation beim Jugendlichen Diagnostik und Theraphieverfahren. R. Meller Die traumatische Schulterluxation beim Jugendlichen Diagnostik und Theraphieverfahren Definitionen Laxität normales Gelenkspiel Habermeyer, Schulterchirurgie 2010 Hyperlaxität vermehrtes Gelenkspiel, nicht

Mehr

Degenerative Gelenkerkrankungen und Endoprothetik

Degenerative Gelenkerkrankungen und Endoprothetik Arthrose Degenerative Gelenkerkrankungen und Endoprothetik häufigste Erkrankung des älteren Menschen mit erheblicher volkswirtschaftlicher Bedeutung Univ.-Prof. Dr. med. H. R. Merk 250.000 Hüftprothesen/Jahr

Mehr

Röntgentechnik: Knochen und Gelenke. 36 Jahre, Motorradunfall. Lernziele. Projektionsverfahren. Aufnahmeparameter. Aufnahmeparameter.

Röntgentechnik: Knochen und Gelenke. 36 Jahre, Motorradunfall. Lernziele. Projektionsverfahren. Aufnahmeparameter. Aufnahmeparameter. Röntgentechnik: Knochen und Gelenke 36 Jahre, Motorradunfall Jörg Barkhausen Lernziele Projektionsverfahren Wie funktioniert eigentlich Radiologie? Was wird wie geröntgt? Frakturdiagnostik für Fortgeschrittene

Mehr

Wachstum. Besonderheiten des kindlichen Skeletts gegenüber den Erwachsenen. Besonderheiten des kindlichen Skelettts. Wachstum. Heilung.

Wachstum. Besonderheiten des kindlichen Skeletts gegenüber den Erwachsenen. Besonderheiten des kindlichen Skelettts. Wachstum. Heilung. Besonderheiten des kindlichen Skeletts gegenüber den Erwachsenen Annelie-M. Weinberg Klinik für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Medizinische Universität Graz Annelie.weinberg@t-online.de Besonderheiten

Mehr

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 1. Dr. Peter Kies

Block Bewegungsapparat. Nuklearmedizinische Vorlesung. Bewegungsapparat 1. Dr. Peter Kies Block Bewegungsapparat Nuklearmedizinische Vorlesung Bewegungsapparat 1 Dr. Peter Kies Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin Universitätsklinikum Münster Verfahren Skelettszintigraphie (SSC) Leukozytenszintigraphie

Mehr

Klinische Tests an Knochen, Gelenken und Muskeln

Klinische Tests an Knochen, Gelenken und Muskeln Klinische Tests an Knochen, Gelenken und Muskeln Untersuchungen - Zeichen - Phänomene Bearbeitet von Klaus Buckup 4. überarb. Aufl. 008. Buch. 340 S. ISBN 978 3 13 100994 4 Format (B x L): 19 x 1700 cm

Mehr

nach 3 Wo. nach 6 Wo. nach 9 Wo. Klinik mangelh. - gut gut Knochenachse - 1,7 fortge.

nach 3 Wo. nach 6 Wo. nach 9 Wo. Klinik mangelh. - gut gut Knochenachse - 1,7 fortge. 89 Tabelle A: n des Humerus und der Patienten, Angaben zur Fraktur und Kontrolluntersuchungen unmittelbar, beim und 3, 6, 9 und 2 (Wo.) sowie 6 Nr Einfach, (2A2), KM, w., 4 M. 2 Einfach, (2A2), EKH, m,

Mehr

WS 118 Muskuloskelettale Radiologie II - Sportverletzungen. Schulter. Karl-Friedrich Kreitner

WS 118 Muskuloskelettale Radiologie II - Sportverletzungen. Schulter. Karl-Friedrich Kreitner 94. Deutscher Röntgenkongress, Hamburg, 29. Mai - 1. Juni 2013 WS 118 Muskuloskelettale Radiologie II - Sportverletzungen Schulter Karl-Friedrich Kreitner Epidemiologie 8% aller akuten Sportverletzungen

Mehr

Besonderheiten der Frakturversorgung beim Kleintier

Besonderheiten der Frakturversorgung beim Kleintier Besonderheiten der Frakturversorgung beim Kleintier Dr. Miriam Biel 03.10.2013 14. Hofheimer Tierärztetag 1 Frakturformen 03.10.2013 14. Hofheimer Tierärztetag 2 Implantate 03.10.2013 14. Hofheimer Tierärztetag

Mehr

Inhalt Schulterrehabilitation Schulterkomplex Schulterkomplex Schulterkomplex

Inhalt Schulterrehabilitation Schulterkomplex Schulterkomplex Schulterkomplex Inhalt Brigitta Stocker Physiotherapeutin LUKS Aspekte der muskulären Bewegungskontrolle Aufbau der Rehabilitation 1 Subacromialer Raum Subacromialer Raum Scapulothosakales Gleitlager Glenohumerales Gelenk

Mehr

Struktur der Fortbildungsartikel und Fragen zur Lernerfolgskontrolle am Beispiel der Zeitschriften Der Orthopäde und Der Unfallchirurg

Struktur der Fortbildungsartikel und Fragen zur Lernerfolgskontrolle am Beispiel der Zeitschriften Der Orthopäde und Der Unfallchirurg 28;13: 9 (Nr. 1), Urban & Vogel, München am Beispiel der Zeitschriften Der Orthopäde und Der Unfallchirurg Helmut Nobbe, Peter Lösche, Reinhard Griebenow Tabelle 1 2 Nobbe H, et al. Med Klin 28;13: 9 (Nr.

Mehr

5.2 Konzepte der Schulterchirurgie: Instabilität Hoffmann F

5.2 Konzepte der Schulterchirurgie: Instabilität Hoffmann F 5.2 Konzepte der Schulterchirurgie: Instabilität Hoffmann F Die geschätzte Inzidenz der Oberarmkopfluxation beträgt 1 bis 2 % in der Gesamtbevölkerung. Dies liegt unter anderem darin begründet, dass die

Mehr

Hauptvorlesung Unfallchirurgie. Oktober 2011

Hauptvorlesung Unfallchirurgie. Oktober 2011 Hauptvorlesung Unfallchirurgie Oktober 2011 Timetable Montag 17.10. Donnerstag 20.10. Termine: Montag 10.10. Donnerstag 13.10. und Ort und Zeit: Hörsaal M, jeweils 8-9 Uhr (c.t.) Referenten Hauptvorlesung

Mehr

schulter.oped.de Grundwissen der Schulter-Anatomie und -Traumatologie

schulter.oped.de Grundwissen der Schulter-Anatomie und -Traumatologie Grundwissen der Schulter-Anatomie und -Traumatologie Inhaltsverzeichnis Made in Germany Entwicklung und Produktion in Valley bei München Wiederaufbereitung Wiederaufbereitung der Produkte nach kostenloser

Mehr

Orthopädie und Unfallchirurgie

Orthopädie und Unfallchirurgie Helmut Rössler/Woifgang Rüther Orthopädie und Unfallchirurgie Begründet von Peter Pitzen, weitergeführt und neu bearbeitet von Helmut Rössler und Wolfgang Rüther 19., aktualisierte und erweiterte Auflage

Mehr

SCHULTERSCHMERZEN. Differentialdiagnosen. OA Priv. Doz. Dr. B. Ockert KLINIK FÜR ALLGEMEINE, UNFALL-, UND WIEDERHERSTELLUNGSCHIRURGIE

SCHULTERSCHMERZEN. Differentialdiagnosen. OA Priv. Doz. Dr. B. Ockert KLINIK FÜR ALLGEMEINE, UNFALL-, UND WIEDERHERSTELLUNGSCHIRURGIE UND WIEDERHERSTELLUNGSCHIRURGIE SCHULTER- UND ELLENBOGENCHIRURGIE SCHULTERSCHMERZEN Differentialdiagnosen OA Priv. Doz. Dr. B. Ockert BIG FIVE DER SCHULTER Pathologien der Bizepssehne (SLAP, Tendinitis,

Mehr

Proximaler Oberarm. M. Dudda, A.S. Taheri. Diagnostisches Vorgehen. AO-Klassifikation. Therapeutisches Vorgehen. Prognose und funktionelle Ergebnisse

Proximaler Oberarm. M. Dudda, A.S. Taheri. Diagnostisches Vorgehen. AO-Klassifikation. Therapeutisches Vorgehen. Prognose und funktionelle Ergebnisse 17 Proximaler Oberarm M. Dudda, A.S. Taheri.1 Mechanismus 18. Klinik.3 Diagnostisches Vorgehen.4 Klassifikationen 18 18 19.4.1 AO-Klassifikation.4. Klassifikation nach Neer 19.5 Therapeutisches Vorgehen.5.1

Mehr

DIE DISTALE RADIUSFRAKTUR BEIM ÄLTEREN MENSCHEN. Konservativ behandeln oder operieren?

DIE DISTALE RADIUSFRAKTUR BEIM ÄLTEREN MENSCHEN. Konservativ behandeln oder operieren? DIE DISTALE RADIUSFRAKTUR BEIM ÄLTEREN MENSCHEN Konservativ behandeln oder operieren? Jochen, Miriam Kalbitz, Florian Gebhard Die distale Radiusfraktur ist die häufigste Fraktur des älteren Patienten.

Mehr

Klinische Schulteruntersuchung. Informationsschrift für Fachpersonal von Dr. med. Jan Leuzinger und PD Dr. med. Bernhard Jost

Klinische Schulteruntersuchung. Informationsschrift für Fachpersonal von Dr. med. Jan Leuzinger und PD Dr. med. Bernhard Jost Klinische Schulteruntersuchung Informationsschrift für Fachpersonal von Dr. med. Jan Leuzinger und PD Dr. med. Bernhard Jost Einleitung Die Schulter gilt auf Grund ihrer Mobilität und mehrschichtigen

Mehr

Hauptvorlesung Unfallchirurgie. Verletzungen im Kindesalter

Hauptvorlesung Unfallchirurgie. Verletzungen im Kindesalter Hauptvorlesung Unfallchirurgie Verletzungen im Kindesalter Frakturen im Bereich Ellenbogens Hauptvorlesung Unfallchirurgie: supracondyläre Fraktur CAVE: persistierende Fehlstellung Frakturen im Bereich

Mehr

IM FOKUS. Orthopädie und Sporttraumatologie SCHULTER: RUPTUR ROTATORENMANSCHETTE. Sehnenriss häufig verantwortlich für Schulterschmerzen.

IM FOKUS. Orthopädie und Sporttraumatologie SCHULTER: RUPTUR ROTATORENMANSCHETTE. Sehnenriss häufig verantwortlich für Schulterschmerzen. Klinik am Ring, Köln Orthopädie und Sporttraumatologie IM FOKUS Ausgabe 2 Januar 2015 SCHULTER: RUPTUR ROTATORENMANSCHETTE Inhalt 2 Anatomie 3 Entstehung 3 Diagnose 4 Konservative Therapiemaßnahmen 5 Operative

Mehr

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau. Die Aussagekraft der Magnetresonanztomographie an der Schulter

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau. Die Aussagekraft der Magnetresonanztomographie an der Schulter Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. V. Bühren Die Aussagekraft der Magnetresonanztomographie an der Schulter Retrospektive Analyse von 224 operativ überprüften

Mehr

Typische Verletzungen in der Kindertraumatologie. Th. Marte; K. P. Benedetto Unfallchirurgie & Sporttraumatologie LKH Feldkirch

Typische Verletzungen in der Kindertraumatologie. Th. Marte; K. P. Benedetto Unfallchirurgie & Sporttraumatologie LKH Feldkirch Typische Verletzungen in der Kindertraumatologie Th. Marte; K. P. Benedetto Unfallchirurgie & Sporttraumatologie LKH Feldkirch Allgemeines Spezielle Verletzungen Komplikationen Typische Verletzungen Verschiedene

Mehr

DIE ARTHROSKOPIE DES SCHULTERGELENKS Spiegelung des Schultergelenks und Behandlungsmöglichkeiten

DIE ARTHROSKOPIE DES SCHULTERGELENKS Spiegelung des Schultergelenks und Behandlungsmöglichkeiten 1 www.orthopaedie-zuerisee.ch DIE ARTHROSKOPIE DES SCHULTERGELENKS Spiegelung des Schultergelenks und Behandlungsmöglichkeiten 2 ORTHOPÄDIE ZÜRISEE ARTHROSKOPIE SCHULTERGELENK INHALT 4 INFOGRAFIK Grundlegende

Mehr

Röntgentechnik: Knochen und Gelenke. 36 Jahre, Motorradunfall. Peter Hunold

Röntgentechnik: Knochen und Gelenke. 36 Jahre, Motorradunfall. Peter Hunold Röntgentechnik: Knochen und Gelenke Peter Hunold 36 Jahre, Motorradunfall 1 Lernziele Wie funktioniert eigentlich Radiologie? Was wird wie geröntgt? Frakturdiagnostik für Fortgeschrittene wie ein guter

Mehr

Die Schultergelenkprothese

Die Schultergelenkprothese PRAXIS Schweiz Med Forum 2006;6:53 58 53 Die Schultergelenkprothese Alain Farron Service Universitaire d Orthopédie et de Traumatologie, Hôpital Orthopédique et CHUV, Lausanne Quintessenz Der prothetische

Mehr

Palpation der Schulter

Palpation der Schulter Acromion Acromioclaviculargelenk (ACG) Sternoclaviculargelenk (SCG) Processus coracoideus Tuberculum minus / Crista tuberculi minoris Sulcus intertubercularis Tuberculum majus in Verlängerung der Spina

Mehr

Gliederung. Gliederung. Osteoporose

Gliederung. Gliederung. Osteoporose Radiologische Befunde am Skelettsystem R. Roßdeutscher Treuenbrietzen Refresherkurs des Berufsverbandes der Deutschen Internisten (BDI) 26. - 31.10.2015 Endokrine Störungen Stoffwechsel, Ablagerungen Degenerative

Mehr

EASYTECH HUMERIS HUMELOCK II REVERSIBLE

EASYTECH HUMERIS HUMELOCK II REVERSIBLE EASYTECH HUMERIS LONG STEM 200mm HUMELOCK II HUMELOCK II REVERSIBLE HUMELOCK REVERSED 1 INHALT 1. ANATOMISCHE GRUNDLAGEN DES SCHULTERGELENKES Glenohumerale Artikulation Rotatorenmanschetten und Bizeps

Mehr

Aus der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape) Die ventrale Schulterluxation -

Aus der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape) Die ventrale Schulterluxation - Aus der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape) Die ventrale Schulterluxation - Assoziation zwischen Bankart-Läsion und Hill-Sachs-Delle

Mehr

Die kranke Schulter. Klaus Fritsch 22.Juni 2017

Die kranke Schulter. Klaus Fritsch 22.Juni 2017 Die kranke Schulter Klaus Fritsch 22.Juni 2017 01 Anatomie 2 Schulteranatomie Schlüsselbein-Schulterblatt-Oberarm 4 Schulterblatt Akromion, Korakoid, Spina 5 Bänder Schultereckgelenk 6 Lange Bizepssehne

Mehr

Rotatorenmanschettenriss

Rotatorenmanschettenriss Rotatorenmanschettenriss Univ.Doz. Dr. Georg Lajtai 1. Was ist ein Rotatorenmanschette und wo befindet sich diese? Das Schultergelenk ist ein Kugelgelenk. Es setzt sich aus dem Oberarmkopf und der flachen

Mehr

Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) Wohnortnah und zentral in Bremen

Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) Wohnortnah und zentral in Bremen Reha-Klinik am Sendesaal Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP) Wohnortnah und zentral in Bremen Ein Unternehmen der Residenz-Gruppe Bremen Der Grundgedanke Lückenlose Behandlung Das organisatorische

Mehr

Indikationsgruppen. Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums

Indikationsgruppen. Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums Indikationsgruppen ICD Schlüssel Klartext Fraktur Behandlungspfad 3 obere Extremität S22.2 Fraktur des Sternums S22.3- Rippenfraktur S22.31 Fraktur der ersten Rippe S22.32 Fraktur einer sonstigen Rippe

Mehr

SUHLER ST. MARTINS TAGUNG 2015 RUND UM DIE SCHULTER

SUHLER ST. MARTINS TAGUNG 2015 RUND UM DIE SCHULTER SRH KLINIKEN EINLADUNG ZUR VERANSTALTUNG SUHLER ST. MARTINS TAGUNG 2015 RUND UM DIE SCHULTER IN KOOPERATION MIT DER DEUTSCHEN GESELL- SCHAFT FÜR UNFALLCHIRURGIE, AG SEPTISCHE UND REKONSTRUKTIVE CHIRURGIE

Mehr

Repetitorium Unfallchirurgie. Dr. U.Lüke

Repetitorium Unfallchirurgie. Dr. U.Lüke Repetitorium Unfallchirurgie Dr. U.Lüke Verletzungen der oberen Sterno-Clavicular-Gelenk Obere Extremität Sterno-Clavicular-Gelenk selten aber Gefahr erheblicher Begleitverletzungen Luxatio praesternalis

Mehr

Aus der Orthopädischen Klinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Rüdiger Krauspe

Aus der Orthopädischen Klinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Rüdiger Krauspe Aus der Orthopädischen Klinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. Rüdiger Krauspe Kernspintomographische Kriterien zur Unterscheidung von traumatischen und nicht traumatischen

Mehr

Lernzielkatalog Orthopädie Stand: 01.09.2012

Lernzielkatalog Orthopädie Stand: 01.09.2012 1 Lernzielkatalog Orthopädie Stand: 01.09.2012 Übergeordnetes Lernziel Die/der Studierende soll zum Abschluss des Curriculums Orthopädie die häufigen und wichtigen chirurgisch orthopädischen Erkrankungen,

Mehr

Konservative Therapie und rehabilitative Maßnahmen bei Erkrankungen der Schulter Schultergelenk Schultergürtel

Konservative Therapie und rehabilitative Maßnahmen bei Erkrankungen der Schulter Schultergelenk Schultergürtel Konservative Therapie und rehabilitative Maßnahmen bei Erkrankungen der Schulter Schultergelenk Schultergürtel Berlin stilwerkforum 22. November 2013 WWW.SCHULTERKONGRESS.DE EINLADUNG Sehr geehrte Kolleginnen

Mehr

Schulterbeschwerden Diagnostik und Therapie in der hausärztlichen Praxis. Schulterschmerzen Effiziente Diagnostik, erfolgreiche Therapie

Schulterbeschwerden Diagnostik und Therapie in der hausärztlichen Praxis. Schulterschmerzen Effiziente Diagnostik, erfolgreiche Therapie Update Rheumatologie 2015 für Hausärzte Schulterschmerzen Effiziente Diagnostik, erfolgreiche Therapie Schulterbeschwerden Diagnostik und Therapie in der hausärztlichen Praxis Inhalt Klicken Sie auf «Inhalt»,

Mehr

MultiLoc Proximaler Humerusnagel. Mit vielfachen Verriegelungsoptionen für einfache und komplexe Frakturen.

MultiLoc Proximaler Humerusnagel. Mit vielfachen Verriegelungsoptionen für einfache und komplexe Frakturen. MultiLoc Proximaler Humerusnagel. Mit vielfachen Verriegelungsoptionen für einfache und komplexe Frakturen. www.depuysynthes.com Synthes Austria GmbH Karolingerstr. 16 5020 Salzburg Tel. +43 662 82 75

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Bildgebung bei Knochen- und Weichteiltumoren 1. 2 Bildgebung der Endoprothetik 41

Inhaltsverzeichnis. 1 Bildgebung bei Knochen- und Weichteiltumoren 1. 2 Bildgebung der Endoprothetik 41 1 Bildgebung bei Knochen- und Weichteiltumoren 1 E.-K. Renker, M.-A. Weber, B. Lehner, I.-M. Nöbauer-Huhmann 1.1 Einleitung 2 1.2 Einteilung, Grading und Diagnostik 2 1.2.1 Wahl der Bildgebung 4 1.2.2

Mehr

Röntgentechnik: Knochen und Gelenke. 36 Jahre, Motorradunfall. Moderner Arbeitsplatz. Lernziele. Jörg Barkhausen

Röntgentechnik: Knochen und Gelenke. 36 Jahre, Motorradunfall. Moderner Arbeitsplatz. Lernziele. Jörg Barkhausen Röntgentechnik: Knochen und Gelenke 36 Jahre, Motorradunfall Jörg Barkhausen Lernziele Moderner Arbeitsplatz Wie funktioniert eigentlich Radiologie? Was wird wie geröntgt? Frakturdiagnostik für Fortgeschrittene

Mehr

SCHULTER- ERKRANKUNGEN

SCHULTER- ERKRANKUNGEN PATIENTENINFORMATION SCHULTER- ERKRANKUNGEN Das Schultergelenk besitzt im Vergleich zu anderen Gelenken des Bewegungsapparates den größten Bewegungsumfang. Es besitzt keine knöcherne Führung, sondern wird

Mehr

Universitätsklinikum des Saarlandes

Universitätsklinikum des Saarlandes Frage 1: Zeichen der Arthrose sind: 1) Erguß 2) Deformität 3) Schmorlsche Knötchen im proximalen Interphalangealgelenk 4) Bewegungseinschränkung 5) Leukozytose im Blutbild A) Alles ist richtig B) Nur 1,

Mehr

Unfallchirurgie in der Grund- und Notfallversorgung

Unfallchirurgie in der Grund- und Notfallversorgung Unfallchirurgie in der Grund- und Notfallversorgung Bearbeitet von, 1. Auflage 2016. Buch. 168 S. Softcover ISBN 978 3 13 154351 6 Format (B x L): 17 x 24 cm Weitere Fachgebiete > Medizin > Chirurgie >

Mehr

Die Schulter. Informationen Vorsichtsmaßnahmen Übungen VILLA MELITTA PRIVATKLINIK CASA DI CURA PRIVATA. Cuffia di muscoli rotatori della spalla

Die Schulter. Informationen Vorsichtsmaßnahmen Übungen VILLA MELITTA PRIVATKLINIK CASA DI CURA PRIVATA. Cuffia di muscoli rotatori della spalla VILLA MELITTA PRIVATKLINIK CASA DI CURA PRIVATA Die Schulter Informationen Vorsichtsmaßnahmen Übungen Cuffia di muscoli rotatori della spalla Vista superiormente Legamento trapezoide Legamento coraco-clavicolare

Mehr

Stützgewebe 3/3. Osteogenese

Stützgewebe 3/3. Osteogenese Stützgewebe 3/3 Osteogenese Mesenchym Mesenchymverdichtung desmale Osteogenese direkte Differenzierung des Mesenchyms zu Osteoblasten chondrale Osteogenese Differenzierung des Mesenchyms zu Chondroblasten

Mehr

TLA der Schulter-Region. Haut Muskulatur Gelenke Nervenblockade

TLA der Schulter-Region. Haut Muskulatur Gelenke Nervenblockade TLA der Schulter-Region Haut Muskulatur Gelenke Nervenblockade 3 Arten der Schulterstörung 1) Periarthropathia humeroscapularis: Painful arc. Ursache ist meist Posturalhaltung. Einklemmung von Insertionen

Mehr

Epidemiologie und funktionelle Ergebnisse von Skapulafrakturen

Epidemiologie und funktionelle Ergebnisse von Skapulafrakturen Epidemiologie und funktionelle Ergebnisse von Skapulafrakturen Kristina Schmid Aus der Chirurgischen Klinik und Poliklinik der Universität München Prof. Dr. med. W. Mutschler Epidemiologie und funktionelle

Mehr

10 Unterarm. 10.1 Vorbemerkungen

10 Unterarm. 10.1 Vorbemerkungen Vorbemerkungen III 10.1 Seite 1 10 10.1 Vorbemerkungen Verletzungen und Erkrankungen des s sind häufig. Sie kommen in allen Altersstufen und bei beiden Geschlechtern vor. Entsprechend oft werden daher

Mehr

Moderne bildgebende Diagnostik des Schultergürtels rtels unter besonderer Berücksichtigung der MRT

Moderne bildgebende Diagnostik des Schultergürtels rtels unter besonderer Berücksichtigung der MRT Moderne bildgebende Diagnostik des Schultergürtels rtels unter besonderer Berücksichtigung der MRT Impingement Instabilität Traumatologie AVN, Tumore etc. 45 min M. Vahlensieck Radiologie Haydnhaus, Bonn

Mehr

Luftnot Schnelle Diagnose durch radiologische Bilder

Luftnot Schnelle Diagnose durch radiologische Bilder Luftnot Schnelle Diagnose durch radiologische Bilder Prof. Dr. Lothar Heuser E-mail: Radiologie@kk-bochum.de www.radiologie-bochum.de 1 Luftnot Erkrankungen mit Verschattungen der Lunge Lungenentündung

Mehr

Das Schultergelenk. Anatomie Biomechanik Differentialdiagnostik

Das Schultergelenk. Anatomie Biomechanik Differentialdiagnostik Das Schultergelenk Anatomie Biomechanik Differentialdiagnostik Schultergürtel Subacromialer Gleitraum Rö - Schulter (a.p.) MRT- Schulter (frontal) Arthro-CT Arthroskopie Das Schultergelenk

Mehr