Klimagerechte Stadtentwicklung: Was heißt das Wie funktioniert das? Frank Schlegelmilch BPW baumgart+partner

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Klimagerechte Stadtentwicklung: Was heißt das Wie funktioniert das? Frank Schlegelmilch BPW baumgart+partner"

Transkript

1 Klimagerechte Stadtentwicklung: Was heißt das Wie funktioniert das? Frank Schlegelmilch BPW baumgart+partner

2 Bürovorstellung Stadtentwicklung Städtebau Bauleitplanung Prozessgestaltung Wettbewerbsverfahren Stadtforschung

3 ExWoSt-Forschungsvorhaben "Urbane Strategien zum Klimawandel Kommunale Strategien und Potenziale" 9 Modellregionen Entwicklung lokaler Anpassungsstrategien Zeitraum Unterstützung durch lokale Forschungsassistenzen und Deutschen Wetterdienst

4 Wirkungen Verwundbarkeiten Klimaschutz und Klimaanpassung Menschlicher Einfluss Klimawandel und natürliche Variabilität Konfrontation Klimaschutz Einwirkung, Beeinflussung Anpassung Interne Anpassung Rest- oder Nettowirkung Politische Antworten

5 Klimaanpassung in der Stadtentwicklung Räumliche Steuerung der Siedlungsflächen- und Infrastrukturentwicklung Freihalten von z.b. durch Hochwasser gefährdeten Bereichen Sicherung klimawirksamer Freiräume/Grünzüge (z.b. Kalt- und Frischluftschneisen) Durchgrünung von Städten und Gestaltung von Freiflächen mit Baumbestand Beiträge zum vorbeugenden Schutz vor Folgen von Sturzfluten nach Extremregenereignissen Problem: Planung unter Unsicherheit Strategie: No-Regret-Maßnahmen (= trotz der mit dem Klimawandel verbundenen Unsicherheiten sollte langfristig der Nutzen das Risiko überwiegen)

6 Bad Liebenwerda Eine Stadt zum Wohlfühlen im Klimawandel Handlungsfelder Gesundheit, naturnaher Tourismus, Umwelt, Umgang mit Extremereignissen und Landwirtschaft Analysegrundlage: regionale Klimamodelle und Klimaatlas Anpassungsmaßnahmen über ein "Integrationsplan Klima" für den Landschaftsplan Umsetzung von Maßnahmen über Poolplanungen für Ausgleichs-und Ersatzmaßnahmen. Schaffung offener bzw. Öffnung verrohrter Stadtgräben

7 Bad Liebenwerda

8 Essen Stadt begegnet Klimawandel integrierte Strategien für Essen Städtebauliches und klimatologisches Grobszenario - Innerstädt. Gebiet mit vier Stadtteilen (11 km²) - Klimaänderungen bis Klimatische Lasträume Feinszenario für Stadtumbaugebiet Vulnerabilität hinsichtlich menschlicher Gesundheit

9 Essen

10 Essen Maßnahmen zur Klimaoptimierung: Wenig versiegelte Fläche Sickerungsfähige Materialien Begrünung der Südfassaden Schmale Straßen Bepflanzung mit laubabwerfenden Gehölzen Dachbegrünung Wasserflächen Grünachse Luftzirkulation (Gebäudestellung) Ergebnis: Temperaturen können um 2 5 durch Grün- und städtebauliche Maßnahmen gesenkt werden

11 Nürnberg Sommer in der Stadt dem Klimawandel sinnvoll begegnen Schwerpunkt Altstadt Untersuchung: Gesundheitliche Auswirkungen von Hitzewellen Probleme: Hoher Versiegelungsgrad Denkmalschutz Viele Eigentümer Hohe Nutzungsintensität Machbarkeitsstudie zur klimafreundlichen Aufwertung von privaten und öffentlichen Flächen Offene Wasserstellen

12 Nürnberg Potentialanalyse Hinterhof- und Dachbegrünung

13 Städteregion Aachen Klimagerechte Gewerbeflächenentwicklung Ziel: Leitfaden für Gewerbebetriebe und klimaangepasste Planung von Gewerbegebieten

14 Städteregion Aachen Klimagerechte Gewerbeflächenentwicklung VerwundbarkeitsCheck für Unternehmen

15 Saarbrücken Städtische Freiraumplanung als Handlungsfeld für Anpassungsmaßnahmen Freiraumentwicklungsprogramm - Bestimmung von Problemgebieten - Initiierung eines Governance-Prozesses - Partizipation auf Stadtteilebene Ziel: Maßnahmenkatalog, der für einzelne Freiraumtypen gezielte Vorschläge zur Klimaanpassung erhält

16 Saarbrücken Klimaaktive Freiräume mit Bezug zu stadtregionalen Luftaustauschprozessen

17 Saarbrücken Lokalklimatisch wirksame Freiräume / Klimakomfortinseln

18 Klimaschutznovelle Einführung einer Klimaschutzklausel in 1a Abs. 5 BauGB: "Den Erfordernissen des Klimaschutzes soll sowohl durch Maßnahmen, die dem Klimawandel entgegenwirken, als auch durch solche, die der Anpassung an den Klimawandel dienen, Rechnung getragen werden." Darstellung von Klimaschutz- und -anpassungsmaßnahmen im Flächennutzungsplan ( 5 Abs. 2 Nr. 2 BauGB) Präzisierung des Festsetzungskataloges von 9 BauGB und möglicher Inhalte von städtebaulichen Verträgen Aufnahme der klimagerechten in den Kontext des besonderen Städtebaurechtes in 136 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 BauGB: "Identifizierung von Maßnahmen der städtebaulichen Sanierung in Gebieten, die nach ihrer vorhandenen Bebauung oder nach ihrer sonstigen Beschaffenheit den allgemeinen Anforderungen an den Erfordernissen der klimagerechten Stadtentwicklung nicht entsprechen."

19 Baukasten Klimaanpassung

20 Entscheidungsunterstützungs -instrument zur Ableitung von Anpassungsmaßnahmen Datenbank mit ca. 140 Maßnahmen Gute Beispiele Weiterführende Literatur Modul zur Abschätzung der kommunalen Betroffenheit

Schlaglichter auf KlimaExWoSt

Schlaglichter auf KlimaExWoSt Schlaglichter auf KlimaExWoSt Frank Schlegelmilch BPW baumgart+partner Nationaler Dialog "Klimarisiko im Griff?" am 11.10.2012 im UBA Dessau ExWoSt-Forschungsvorhaben "Urbane Strategien zum Klimawandel

Mehr

Regionale und urbane Strategien zum Klimawandel

Regionale und urbane Strategien zum Klimawandel 1 Klimaschutz-Teilkonzept Anpassung an den Klimawandel für die Städte Solingen und Remscheid Regionale und urbane Strategien zum Klimawandel a Überblick über Fragen und Lösungsbeispiele anderer Städte

Mehr

Praxisbeispiele aus Rheinland-Pfalz

Praxisbeispiele aus Rheinland-Pfalz Praxisbeispiele aus Rheinland-Pfalz Schulung: Seminar für kommunale Bedienstete Bedarfsanalyse: Stadtklima in der kommunalen Praxis Folie 1 KLIMPRAX Stadtklima Stadtklima in der kommunalen Praxis Kooperationspartner:

Mehr

Verantwortlich Handeln im Klimawandel! Urbane Strategien zum Klimawandel

Verantwortlich Handeln im Klimawandel! Urbane Strategien zum Klimawandel Verantwortlich Handeln im Klimawandel! Urbane Strategien zum Klimawandel Sieger im ExWoSt-Wettbewerb Wettbewerb- und Antragsphase Erhebungsbogen vom 30.10.2009 Zuwendungsantrag vom 29.01.2010 2 Ziele des

Mehr

Die Klimaanpassung auf regionaler und kommunaler Ebene - Zwischenergebnisse aus den Modellvorhaben KlimaMORO und StadtKlimaExWoSt

Die Klimaanpassung auf regionaler und kommunaler Ebene - Zwischenergebnisse aus den Modellvorhaben KlimaMORO und StadtKlimaExWoSt Die Klimaanpassung auf regionaler und kommunaler Ebene - Zwischenergebnisse aus den Modellvorhaben KlimaMORO und StadtKlimaExWoSt Dr. Fabian Dosch, BBSR Fachtagung Der Oberrheingraben im Klimawandel eine

Mehr

Fachtagung Kommunale Klimapolitik

Fachtagung Kommunale Klimapolitik EINFÜHRUNG Fachtagung Kommunale Klimapolitik Beratungs und Serviceleistungen für die Kommunen. Anpassung an den Klimawandel Service und Beratungstools Stadt Syke 04. November 2011 Manfred Born ecolo c/o

Mehr

Klimaangepasste Stadtentwicklung. Eine Querschnittsaufgabe auch für Bielefeld

Klimaangepasste Stadtentwicklung. Eine Querschnittsaufgabe auch für Bielefeld Klimaangepasste Stadtentwicklung Eine Querschnittsaufgabe auch für Bielefeld Stadtklima und Klimaanpassung Keine neuen Themen für Bielefeld 1987 erste große Stadtklimadiskussion (Siebrassenhof) 1995 Gesamtstädtische

Mehr

Anlass und Ziele des Klimaschutzteilkonzeptes

Anlass und Ziele des Klimaschutzteilkonzeptes Anpassung an den Klimawandel in den Städten Solingen und Remscheid Anlass und Ziele des Klimaschutzteilkonzeptes W Carsten Zimmermann Bergische Entwicklungsagentur 25.01.2012 SG RS Bergische Entwicklungsagentur

Mehr

Aktuelles zum Klimaschutzkonzept

Aktuelles zum Klimaschutzkonzept 21.01.2016 Aktuelles zum Klimaschutzkonzept Prof. Dr.-Ing. Joaquín Díaz Fachgebiet Bauinformatik und Nachhaltiges Bauen UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES Übersicht Laufende Aktivitäten zum Klimaschutz in

Mehr

Integration von Klimaschutzkonzepten und Klimaanpassungsstrategien

Integration von Klimaschutzkonzepten und Klimaanpassungsstrategien Klima konkret Klima konkret - 27.6.2013 IHK Potsdam Klimaplattform 27.06.2013 IHK Potsdam Integration von Klimaschutzkonzepten und Klimaanpassungsstrategien Büro Bürogründung 1986 in Berlin 2 geschäftsführende

Mehr

Klimawandel und Wetterextreme wie sich Kommunen wappnen können

Klimawandel und Wetterextreme wie sich Kommunen wappnen können Klimawandel und Wetterextreme wie sich Kommunen wappnen können Dr. Bernhard Fischer BBSR Bonn 10. Bürgermeisterkongress Risiken und Katastrophen in Deutschland 3. April 2017 Bonn Folgen des Klimawandels

Mehr

Klimaanpassung im Bergischen Städtedreieck

Klimaanpassung im Bergischen Städtedreieck Quelle: Stadt Remscheid Quelle: Thomas Max Müller/pixelio.de Klimaanpassung im Bergischen Städtedreieck Quelle: ISB, RWTH Aachen Kathrin Prenger-Berninghoff, M.Sc., Alice Neht, M.Sc., Dr.-Ing. Andreas

Mehr

Zwickaus Weg zur Klimaanpassung

Zwickaus Weg zur Klimaanpassung Zwickaus Weg zur Klimaanpassung Gliederung 1.) Klimaschutz als Einstieg in die Klimaanpassung 2.) Erarbeitung einer Klimaanpassungsstrategie mit Vulnerabilitätsanalyse 3.) Implementierung der Klimaanpassungsstrategie

Mehr

Workshop Klimaschutz durch kommunale Bauleitplanung. 2. Jahrestagung Kommunaler Energie-Dialog Sachsen am

Workshop Klimaschutz durch kommunale Bauleitplanung. 2. Jahrestagung Kommunaler Energie-Dialog Sachsen am Workshop Klimaschutz durch kommunale Bauleitplanung 2. Jahrestagung Kommunaler Energie-Dialog Sachsen am 02.11.2009 I. Klimaschutz, Energieeffizienz, Kommunen 1. Global denken lokal (kommunal) handeln!

Mehr

JenKAS. Die Jenaer KlimaAnpassungsStrategie. Ansätze für eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung Manuel Meyer, Stadt Jena.

JenKAS. Die Jenaer KlimaAnpassungsStrategie. Ansätze für eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung Manuel Meyer, Stadt Jena. JenKAS Die Jenaer KlimaAnpassungsStrategie Ansätze für eine klimawandelgerechte Stadtentwicklung 26.09.2014 Manuel Meyer, Stadt Jena www.jena.de Rückblick Hochwasser 2013 Unwetterereignis 30. und 31. Mai

Mehr

Workshop zum Thema Anpassung an die Folgen des Klimawandels

Workshop zum Thema Anpassung an die Folgen des Klimawandels Integriertes Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept für die Zuständigkeiten des Kreises Mettmann Workshop zum Thema Anpassung an die Folgen des Klimawandels 11.05.2017, 14 17 Uhr Sabrina Schmitz (M.Sc.

Mehr

Das Klimainformationssystem der Region Stuttgart

Das Klimainformationssystem der Region Stuttgart Das Klimainformationssystem der Region Stuttgart Simone Albrich 11.05.2012, Bremen Gliederung Klimaatlas KlimaMORO Klimainformationssystem Klimaatlas Klima als wichtiger Belang in der Raumplanung Nach

Mehr

Das Programm Klimopass Förderung kommunaler Anpassung

Das Programm Klimopass Förderung kommunaler Anpassung Das Programm Klimopass Förderung kommunaler Anpassung Anja Beuter Umweltministerium Referat Klima, Stabsstelle Klimaschutz Daniel Schulz-Engler LUBW Referat Medienübergreifende Umweltbeobachtung, Klimawandel

Mehr

Nachhaltige Entwicklung in München gestalten Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk

Nachhaltige Entwicklung in München gestalten Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk Nachhaltige Entwicklung in München gestalten Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk Seite 1 Soziale Infrastrukturen Zukunftsschau München Aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Münchner Stadtentwicklung

Mehr

Städtische Freiraumplanung als Handlungsfeld für Adaptionsmaßnahmen

Städtische Freiraumplanung als Handlungsfeld für Adaptionsmaßnahmen Städtische Freiraumplanung als Handlungsfeld für Adaptionsmaßnahmen agl ExWoSt-Modellvorhaben der Landeshauptstadt Saarbrücken Maya Kohte, Bern 7.6.2016 1 Das Freiraumentwicklungsprogramm als Ansatzpunkt

Mehr

Unterstützung des Bundes für kommunale Akteure im Handlungsfeld Anpassung an den Klimawandel

Unterstützung des Bundes für kommunale Akteure im Handlungsfeld Anpassung an den Klimawandel Unterstützung des Bundes für kommunale Akteure im Handlungsfeld Anpassung an den Klimawandel Andreas Vetter Umweltbundesamt, Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung Aktionsplan Anpassung an die Folgen

Mehr

Wie sich Städte an den Klimawandel anpassen gute Beispiele aus Modellprojekten

Wie sich Städte an den Klimawandel anpassen gute Beispiele aus Modellprojekten Wie sich Städte an den Klimawandel anpassen gute Beispiele aus Modellprojekten I. Klimawandelgerechte Stadtentwicklung a. Auswirkungen des Klimawandels auf Ballungsräume b. Handlungsfelder und Herausforderungen

Mehr

Die Gesamtstrategie der Stadt Offenbach zur Anpassung an den Klimawandel

Die Gesamtstrategie der Stadt Offenbach zur Anpassung an den Klimawandel Die Gesamtstrategie der Stadt Offenbach zur Anpassung an den Klimawandel Herzlich Willkommen in Offenbach am Main 2 Luftbild 3 Schutzgebiete in Offenbach am Main 4 Die Ausgangslage Zunahme der Anzahl heißer

Mehr

Klimaschutz in der räumlichen Planung - Gestaltungsmöglichkeiten der Raumordnung und Bauleitplanung. Vorstellung des UBA Projekts

Klimaschutz in der räumlichen Planung - Gestaltungsmöglichkeiten der Raumordnung und Bauleitplanung. Vorstellung des UBA Projekts Klimaschutz in der räumlichen Planung - Gestaltungsmöglichkeiten der Raumordnung und Bauleitplanung Vorstellung des UBA Projekts Ziele zum Klimaschutz und zur Senkung des Energieverbrauchs Handlungsfelder

Mehr

Geoinformationssystemen

Geoinformationssystemen Klimatische Vulnerabilitätsanalysen mit Hilfe von Geoinformationssystemen Tobias Kemper 9. März 2011 Institut IWAR Umwelt- und Raumplanung 1 Klimawandel Der Umgang mit dem Klimawandel erfordert eine Doppelstrategie

Mehr

Regionale Anpassung an den Klimawandel in Rheinland-Pfalz

Regionale Anpassung an den Klimawandel in Rheinland-Pfalz Regionale Anpassung an den Klimawandel in Rheinland-Pfalz Dr. Ulrich Matthes Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen Folie 1 Klimawandel Gegenwart Temperatur Von den letzten 27 Jahren waren

Mehr

Klimaanpassungskonzept Worms 1. Treffen der Arbeitsgruppe Stadtplanung am 10. Dezember 2015 Impulsvortrag

Klimaanpassungskonzept Worms 1. Treffen der Arbeitsgruppe Stadtplanung am 10. Dezember 2015 Impulsvortrag Klimaanpassungskonzept Worms 1. Treffen der Arbeitsgruppe Stadtplanung am 10. Dezember 2015 Impulsvortrag Inhalte Planungsgemeinschaft Rheinhessen-Nahe 1. Klimawandel in der Stadt 2. Wie kann Stadtplanung

Mehr

Klimaschutzteilkonzepte. Klimaschutzteilkonzepte Aktueller Stand der regionalen Klimaschutzteilkonzepte. Energien und Anpassung an den Klimawandel

Klimaschutzteilkonzepte. Klimaschutzteilkonzepte Aktueller Stand der regionalen Klimaschutzteilkonzepte. Energien und Anpassung an den Klimawandel e Aktueller Stand der regionalen e Erneuerbare Energien und Anpassung an den Klimawandel Dipl.-Ing. Monika Meves, Fachdienst Umwelt e Erschließung der verfügbaren Erneuerbare- Energien-Potenziale in der

Mehr

Das Konzept der Stadt Worms zur lokalen Anpassung an den Klimawandel. Abt Umweltschutz und Landwirtschaft

Das Konzept der Stadt Worms zur lokalen Anpassung an den Klimawandel. Abt Umweltschutz und Landwirtschaft Das Konzept der Stadt Worms zur lokalen Anpassung an den Klimawandel Abt. 3.05 Umweltschutz und Landwirtschaft Projektablauf Klimaanpassungskonzept 1. Risiko- und Vulnerabilitätsanalyse (Klima-Bündnis

Mehr

Stadtgrün Chancen für die Zukunft

Stadtgrün Chancen für die Zukunft Landschaftsarchitekten bdla und Beratende Ingenieure Stadtgrün Chancen für die Zukunft Stadtgrün in beispielhaften Klimakartierungen und Klimaanpassungsplänen der Weg in die Praxis Dipl. Ing. Edith Schütze,

Mehr

AACHEN*2030 MASTERPLAN FLÄCHENNUTZUNGSPLAN Perspektiven und Impulse für die räumliche Entwicklung der Stadt

AACHEN*2030 MASTERPLAN FLÄCHENNUTZUNGSPLAN Perspektiven und Impulse für die räumliche Entwicklung der Stadt AACHEN*2030 MASTERPLAN FLÄCHENNUTZUNGSPLAN Perspektiven und Impulse für die räumliche Entwicklung der Stadt Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz am 20. November 2012 BKR Aachen Ajo Hinzen AACHEN*2030 MASTERPLAN

Mehr

Das Konzept der Stadt Worms zur lokalen Anpassung an den Klimawandel. Abt Umweltschutz und Landwirtschaft

Das Konzept der Stadt Worms zur lokalen Anpassung an den Klimawandel. Abt Umweltschutz und Landwirtschaft Das Konzept der Stadt Worms zur lokalen Anpassung an den Klimawandel Abt. 3.05 Umweltschutz und Landwirtschaft Beitritt der Stadt Worms zu mayors adapt Beschluss des Stadtrats vom 28.05.2014: Beitritt

Mehr

Klimawandelgerechte Metropole Köln

Klimawandelgerechte Metropole Köln Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen Klimawandelgerechte Metropole Köln Dr. Barbara Köllner Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW Autorenname, Fachbereich

Mehr

Urbane Strategien zum Klimawandel ExWoSt-Modellvorhaben der Landeshauptstadt Saarbrücken Carmen Dams

Urbane Strategien zum Klimawandel ExWoSt-Modellvorhaben der Landeshauptstadt Saarbrücken Carmen Dams Urbane Strategien zum Klimawandel ExWoSt-Modellvorhaben der Landeshauptstadt Saarbrücken Carmen Dams Der Klimawandel als globales Phänomen mit lokalen Folgen 1 Das Freiraumentwicklungsprogramm als Ansatzpunkt

Mehr

Die Folgen des Klimawandels: Chancen und Herausforderungen für Vorarlberg

Die Folgen des Klimawandels: Chancen und Herausforderungen für Vorarlberg Bereit für das Klima von morgen? Dornbirn, 19. Okt. 2017 Die Folgen des Klimawandels: Chancen und Herausforderungen für Vorarlberg Prof. Dr. Bruno Abegg Ins$tut für Geographie, Universität Innsbruck bruno.abegg@uibk.ac.at

Mehr

Transfer KlimaMORO Zielsetzung und Konzept

Transfer KlimaMORO Zielsetzung und Konzept Transfer KlimaMORO Zielsetzung und Konzept Lutke Blecken Institut Raum & Energie Gliederung 1. Rückblick auf zwei Phasen KlimaMORO 2. Thesen aus dem KlimaMORO 3. Zielsetzung und Konzept des Transfer KlimaMORO

Mehr

Klimawandel in NRW und Strategien zur. Dr. Barbara Köllner

Klimawandel in NRW und Strategien zur. Dr. Barbara Köllner Klimawandel in NRW und Strategien zur Anpassung Dr. Barbara Köllner Der Klimawandel ist in NRW angekommen nicht drastisch aber stetig - Anstieg der Durchschnittstemperaturen: seit Beginn des Jahrhunderts

Mehr

Klimawandel in Rheinland-Pfalz Besondere Herausforderungen für Städte

Klimawandel in Rheinland-Pfalz Besondere Herausforderungen für Städte Klimawandel Folgen - Anpassung Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen Klimawandel in Rheinland-Pfalz Besondere Herausforderungen für Städte Tilmann Sauer Klimaschutz und Klimawandel KLIMASCHUTZ

Mehr

Rubrik. Vorstellung von Thüringer Klimaagentur 1

Rubrik. Vorstellung von Thüringer Klimaagentur 1 Vorstellung von 28.06.2016 Thüringer Klimaagentur 1 Thüringer Klimaagentur Um dem wachsenden Informationsbedarf von Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bürgern zur Klimaentwicklung und zum Umgang mit dem

Mehr

StadtKlima. Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel. Ergebnisse Modellprojekte. Ein ExWoSt-Forschungsfeld. ExWoSt-Informationen 39/3

StadtKlima. Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel. Ergebnisse Modellprojekte. Ein ExWoSt-Forschungsfeld. ExWoSt-Informationen 39/3 S T A D T K L I M A ExWoSt-Informationen 39/3 StadtKlima Kommunale Strategien und Potenziale zum Klimawandel Ergebnisse Modellprojekte Ein ExWoSt-Forschungsfeld Experimenteller Wohnungs- und Städtebau

Mehr

Klimawandel in der Großstadt

Klimawandel in der Großstadt Deutscher Wetterdienst Klimawandel in der Großstadt 9. Annaberger Klimatage 2014 Dr. Paul Becker Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes Städte haben ein eigenes Klima WIND REGEN TEMPERATUR 40 35 30

Mehr

ExWoSt-Forschungsvorhaben

ExWoSt-Forschungsvorhaben ExWoSt-Forschungsvorhaben "Zwischennutzungen und Nischen im Städtebau" als Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung BPW baumgart+partner Stadt- und Regionalplanung Bremen ExWoSt-Forschungsvorhaben

Mehr

Klimapressekonferenz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am 10. März 2015 in Berlin

Klimapressekonferenz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am 10. März 2015 in Berlin Klimapressekonferenz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am 10. März 2015 in Berlin Effiziente Anpassung von Städten an den Klimawandel Deutscher Wetterdienst unterstützt ab sofort die rund 2000 deutschen

Mehr

Konvergenzrapport aus den Open Space Workshops. Zum Ablauf der Workshops und Verwertung der Ergebnisse

Konvergenzrapport aus den Open Space Workshops. Zum Ablauf der Workshops und Verwertung der Ergebnisse Vorbemerkungen BMU-Konferenz Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel 15./16.4.2008 in Berlin Zum Ablauf der Workshops und Verwertung der Ergebnisse - besondere Form der Open Space Workshops insgesamt

Mehr

Kosten der Anpassung an den Klimawandel

Kosten der Anpassung an den Klimawandel Fachtagung Kommunale Klimapolitik Kosten der Anpassung an den Klimawandel Dr. Guido Nischwitz, Syke 04.11.2011 Ausgangslage Klimapolitik / Anpassung an den Klimawandel ist keine kommunale Pflichtaufgabe

Mehr

Der Klimawandel und seine Folgen für die Stadt

Der Klimawandel und seine Folgen für die Stadt Deutscher Wetterdienst Der Klimawandel und seine Folgen für die Stadt Kommunalkongress Niedersachsen Stadt & Klima Städtebauliche Fachtagung in Hannover Dr. Paul Becker Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes

Mehr

Klimawandel und Tourismus Das Innovationsnetzwerk Klimaanpassung Brandenburg-Berlin (INKA-BB)

Klimawandel und Tourismus Das Innovationsnetzwerk Klimaanpassung Brandenburg-Berlin (INKA-BB) INKA BB, Teilprojekt 17 Tourismus Prof. Dr. Wolfgang Strasdas Klimaanpassung und Klimaschutz in der Uckermark Prenzlau, 14. April 2011 Prof. Dr. Wolfgang Strasdas Klimawandel und Tourismus Das Innovationsnetzwerk

Mehr

Klimaanpassung in Niedersachsen

Klimaanpassung in Niedersachsen Klimaanpassung in Niedersachsen Handlungsempfehlungen als Orientierung für die kommunale Ebene Dr. Christian Jacobs Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Leiter des Referates

Mehr

Klimawandel in Thüringen. - Ausmaß, Monitoring, Anpassung. Dr. habil. Martin Gude Abteilungsleiter Energie und Klima, TMUEN

Klimawandel in Thüringen. - Ausmaß, Monitoring, Anpassung. Dr. habil. Martin Gude Abteilungsleiter Energie und Klima, TMUEN Klimawandel in Thüringen - Ausmaß, Monitoring, Anpassung Dr. habil. Martin Gude Abteilungsleiter Energie und Klima, TMUEN Jena 2017 Ausmaß des anthropogenen Klimawandels Auf unserer Erde findet gegenwärtig

Mehr

Anpassung an den Klimawandel

Anpassung an den Klimawandel Klima-Vortragsreihe 2009 2010 Anpassung an den Klimawandel Dokumentation ti zum Vortrag Referent: PD Dr. Achim Daschkeit Umweltbundesamt Dessau 21.04.2010, 2010 Hamburg LI Hamburg, Projekt Klimaschutz,

Mehr

Klimaschutzteilkonzept Anpassung an den Klimawandel für die Städte Remscheid und Solingen

Klimaschutzteilkonzept Anpassung an den Klimawandel für die Städte Remscheid und Solingen 1 Klimaschutzteilkonzept Anpassung an den Klimawandel für die Städte Remscheid und Solingen KLIFF-Tagung am 2. und 3.9.2013 in Göttingen Dipl.-Ing. Christoph Riegel, Dipl.-Ing. Anika Trum, Univ.-Prof.

Mehr

Klimawandel in NRW - die Situation in Städten und Ballungsräumen

Klimawandel in NRW - die Situation in Städten und Ballungsräumen Klimawandel in NRW - die Situation in Städten und Ballungsräumen Dr. Barbara Köllner Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz - LANUV Autorenname, Fachbereich Das Klima in NRW (Quelle: DWD) Jahresmitteltemperatur

Mehr

Institut für Raumplanung (IRPUD) Fakultät Raumplanung. Möglichkeiten des Klimaschutzes und der Klimaanpassung auf der Ebene der Regionalplanung

Institut für Raumplanung (IRPUD) Fakultät Raumplanung. Möglichkeiten des Klimaschutzes und der Klimaanpassung auf der Ebene der Regionalplanung (IRPUD) Möglichkeiten des Klimaschutzes und der Klimaanpassung auf der Ebene der Regionalplanung Übersicht Meteorologische Grundlagen und Klimafolgen Gefahren und Risiken im Bereich des Regierungsbezirks

Mehr

Deutscher Wetterdienst

Deutscher Wetterdienst Deutscher Wetterdienst Klimawandel in deutschen Städten Marita Roos Leiterin Stadt- und Regionalklimatologie Stadtklima Städte haben ein eigenes Klima WIND REGEN TEMPERATUR 40 35 30 25 20 15 10 5 0 Stadtklima

Mehr

Erstellung eines kommunalen Konzeptes zur Anpassung an den Klimawandel Anforderungen und Vorgehensweise

Erstellung eines kommunalen Konzeptes zur Anpassung an den Klimawandel Anforderungen und Vorgehensweise Erstellung eines kommunalen Konzeptes zur Anpassung an den Klimawandel Anforderungen und Vorgehensweise Dr. Wolfgang Hofstetter Klima-Bündnis (Integration von Klimaschutz und Klimaanpassung auf kommunaler

Mehr

Klimaanpassung in der Regionalplanung Selbsteinschätzung der regionalplanerischen Aktivitäten vor dem Hintergrund der Festlegungspraxis

Klimaanpassung in der Regionalplanung Selbsteinschätzung der regionalplanerischen Aktivitäten vor dem Hintergrund der Festlegungspraxis Klimaanpassung in der Regionalplanung Selbsteinschätzung der regionalplanerischen Aktivitäten vor dem Hintergrund der Festlegungspraxis Katja Säwert und Thomas Zimmermann HafenCity Universität Hamburg

Mehr

Ergebnisse für das Handlungsfeld Raumordnung, Regional- und Bauleitplanung

Ergebnisse für das Handlungsfeld Raumordnung, Regional- und Bauleitplanung Ergebnisse für das Handlungsfeld Raumordnung, Regional- und Bauleitplanung Vulnerabilität Deutschlands gegenüber dem Klimawandel Fachkonferenz Berlin, 1. Juni 2015 Mark Fleischhauer, plan + risk consult

Mehr

Anpassungsstrategien der Stadt Dresden

Anpassungsstrategien der Stadt Dresden Anpassungsstrategien der Stadt Brückenschlag zwischen und Bodenschutz Jahrestagung Wuppertal 07.05.2009 Wolfgang Socher Situation in der Stadt Stadtfläche 328 km 2 Geb.-Freifläche Betriebsfl. Erholungsfl.

Mehr

GEMEINSAM FÜR EINE REGIONALE ENERGIEWENDE

GEMEINSAM FÜR EINE REGIONALE ENERGIEWENDE Bausteine für das Regionale Energiekonzept FrankfurtRheinMain GEMEINSAM FÜR EINE REGIONALE ENERGIEWENDE Startschuss für den Beteiligungsprozess, 19. November 2014 19.11.2014 1 Regionales Energiekonzept

Mehr

Klimaanpassungsstrategien für deutsche Städte:

Klimaanpassungsstrategien für deutsche Städte: Klimaanpassungsstrategien für deutsche Städte: von Modellsimulationen bis zum Beratungsinstrument für die Stadtentwicklung Dr. Saskia Buchholz Dr. Meinolf Koßmann und Marita Roos Deutscher Wetterdienst

Mehr

1. Newsletter des Projekts: Berliner Konzept Anpassung an die Folgen des Klimawandels (AFOK)

1. Newsletter des Projekts: Berliner Konzept Anpassung an die Folgen des Klimawandels (AFOK) 1. Newsletter des Projekts: Berliner Konzept Anpassung an die Folgen des Klimawandels (AFOK) Der Klimawandel ist schon spürbar, und er wird sich aller Voraussicht nach auch dann noch verschärfen, wenn

Mehr

Klimaanpassungskonzept der Stadt Soest

Klimaanpassungskonzept der Stadt Soest Klimaanpassungskonzept der Stadt Soest Pressemitteilung 12. Februar 2015 Mit dem Klimawandel sind in Nordrhein Westfalen vor allem heißere, trockenere Sommer mit einer höheren Anzahl von Tropennächten

Mehr

Umsetzung von Klimaanpassungsstrategien am Beispiel der Grünflächen- und Freiraumplanung

Umsetzung von Klimaanpassungsstrategien am Beispiel der Grünflächen- und Freiraumplanung Seminar Umsetzung von Klimaanpassungsstrategien am Beispiel der Grünflächen- und Freiraumplanung Seminar Integration von Klimaschutz und Klimaanpassung auf kommunaler Ebene, Bühl 28.09.2016 1 10.00 Uhr

Mehr

NATURBASIERTE KLIMAANPASSUNG - EIN ERFOLGSREZEPT FÜR MEHR NACHHALTIGKEIT?

NATURBASIERTE KLIMAANPASSUNG - EIN ERFOLGSREZEPT FÜR MEHR NACHHALTIGKEIT? NATURBASIERTE KLIMAANPASSUNG - EIN ERFOLGSREZEPT FÜR MEHR NACHHALTIGKEIT? Sandra Naumann Ecologic Institute www.ecologic.eu Was ist naturbasierte Anpassung? Ökosysteme und Arten Fit machen für den Klimawandel

Mehr

Gewerbe und Infrastruktur im Klimawandel

Gewerbe und Infrastruktur im Klimawandel Gewerbe und Infrastruktur im Klimawandel Jan Benden Institut für Stadtbauwesen der RWTH Aachen Werkstattgespräch Gewerbe und Infrastruktur zum Klimaschutz Teilkonzept Anpassung an den Klimawandel für die

Mehr

3 Jahre nach REGKLAM: Was haben wir aus dem Klimaanpassungsprogramm gelernt? Wo stehen wir mit der Umsetzung?

3 Jahre nach REGKLAM: Was haben wir aus dem Klimaanpassungsprogramm gelernt? Wo stehen wir mit der Umsetzung? 3 Jahre nach REGKLAM: Was haben wir aus dem Klimaanpassungsprogramm gelernt? Wo stehen wir mit der Umsetzung?, Franziska Reinfried Titel Umweltamt der Präsentation Folie: 1 Landeshauptstadt Dresden Ämterangabe

Mehr

Extremwetter erfordert Objektschutz und bauliche Vorsorge

Extremwetter erfordert Objektschutz und bauliche Vorsorge Extremwetter erfordert Objektschutz und bauliche Vorsorge Harald Herrmann, Direktor und Professor 10. Netzwerktreffen, Lippstadt, 24.11.2016 Google Trends: Interesse für den Suchbegriff Unwetter 24.11.2016

Mehr

Ausblick auf Vorhaben und Ziele des Projekts Kurzvorstellung der Arbeitsschritte und des Endprodukts

Ausblick auf Vorhaben und Ziele des Projekts Kurzvorstellung der Arbeitsschritte und des Endprodukts 1 eines Managementsystems Ausblick auf Vorhaben und Ziele des Projekts Kurzvorstellung der Arbeitsschritte und des Endprodukts Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr RWTH Aachen Auftaktveranstaltung

Mehr

IHKM Integriertes Handlungsprogramm. in München. Klimaschutzprogramm 2010 Strategische Maßnahmen

IHKM Integriertes Handlungsprogramm. in München. Klimaschutzprogramm 2010 Strategische Maßnahmen IHKM Integriertes Handlungsprogramm Klimaschutz in München Klimaschutzprogramm 2010 Strategische Maßnahmen Klimaschutzprogramm 2010 Strategische Maßnahmen Inhalt I. IHKM-Klimaschutz-Maßnahme 2.1.1...

Mehr

Ausweisung von stadtklimatischen Baubeschränkungsbereichen als Beitrag zur Klimaanpassungsstrategie

Ausweisung von stadtklimatischen Baubeschränkungsbereichen als Beitrag zur Klimaanpassungsstrategie 1 Ausweisung von stadtklimatischen Baubeschränkungsbereichen als Beitrag zur Klimaanpassungsstrategie 2. Jenaer Forum zur Klimaanpassung Jena, 29.03.2017 Johannes Wöbse Stadtplanungsamt Magdeburg Magdeburg

Mehr

Kommunale Bürgerbefragung zum Klimawandel in Leipzig

Kommunale Bürgerbefragung zum Klimawandel in Leipzig Kommunale Bürgerbefragung zum Klimawandel in Leipzig Nationaler Dialog zur Klimaanpassung Workshop 1 Anpassungsstrategien entwickeln und abstimmen Christiane E. Kawe: Nationaler Dialog zur Klimaanpassung:

Mehr

Deutscher Wetterdienst

Deutscher Wetterdienst Deutscher Wetterdienst Stadtplanung in Zeiten des Klimawandels Was leisten Erdbeobachtungsdaten? Vortrag Dr. Paul Becker Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes Herausforderungen Demografischer Wandel

Mehr

Urbanes Grün in der integrierten Stadtentwicklung

Urbanes Grün in der integrierten Stadtentwicklung Urbanes Grün in der integrierten Stadtentwicklung von Rainer Danielzyk (Hannover) Hintergrund: Forschungsprojekt Urbanes Grün in der integrierten Stadtentwicklung Strategie, Projekte, Instrumente MBWSV

Mehr

Green City e.v. Begrünungsbüro

Green City e.v. Begrünungsbüro 03.03.2015 Green City e.v. Begrünungsbüro Green City e.v. Münchens größte lokale Umweltschutzorganisation ist seit 1990 in München aktiv. Green City e.v. steht seitdem für praxisbezogene Umweltschutzprojekte

Mehr

Aufbau und Umsetzung von Klimaanpassungskonzepten am Beispiel Saarbrücken ExWoSt-Modellvorhaben der Landeshauptstadt Saarbrücken Carmen Dams

Aufbau und Umsetzung von Klimaanpassungskonzepten am Beispiel Saarbrücken ExWoSt-Modellvorhaben der Landeshauptstadt Saarbrücken Carmen Dams Aufbau und Umsetzung von Klimaanpassungskonzepten am Beispiel Saarbrücken ExWoSt-Modellvorhaben der Landeshauptstadt Saarbrücken Carmen Dams 1 Das Freiraumentwicklungsprogramm als Ansatzpunkt 3 Anpassung

Mehr

Fördermöglichkeiten im Bereich Klimawandelanpassung in Deutschland

Fördermöglichkeiten im Bereich Klimawandelanpassung in Deutschland Fördermöglichkeiten im Bereich Klimawandelanpassung in Deutschland Felix Jakob Schwabedal, Projektträger Jülich Vortrag auf dem Expertenworkshop "Ökosystembasierte Ansätze zur Klimaanpassung und zum Klimaschutz

Mehr

Projekt KLAS Starkregenvorsorge als Beitrag zur Klimaanpassung in Bremen

Projekt KLAS Starkregenvorsorge als Beitrag zur Klimaanpassung in Bremen Projekt KLAS Starkregenvorsorge als Beitrag zur Klimaanpassung in Bremen Bernd Schneider, Katrin Behnken Referat Qualitative Wasserwirtschaft, Gewässerschutz, Abwasserbeseitigung Bildquellen: Radio Bremen,

Mehr

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Halle 2025

Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Halle 2025 Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) Halle 2025 Fachbeitrag Klimawandel und Energieeffizienz nach Themenfeldern Themenfeld im ISEK- Fachbeitrag Anregung ISEK- Teilraum Berücksichtigung energetischer

Mehr

Deklaration Biologische Vielfalt in Kommunen. Veröffentlicht am Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai 2010

Deklaration Biologische Vielfalt in Kommunen. Veröffentlicht am Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai 2010 Deklaration Veröffentlicht am Internationalen Tag der Biodiversität am 22. Mai 2010 Die biologische Vielfalt ist bedroht Die biologische Vielfalt, d. h. die Vielfalt innerhalb der Arten, zwischen den Arten

Mehr

Die Region Dresden auf dem Weg zum integrierten Klimaanpassungsprogramm - Schlussfolgerungen aus dem Regionalforum

Die Region Dresden auf dem Weg zum integrierten Klimaanpassungsprogramm - Schlussfolgerungen aus dem Regionalforum REGKLAM Die Region Dresden auf dem Weg zum integrierten Klimaanpassungsprogramm - Schlussfolgerungen aus dem Regionalforum 2. Regionalforum REGKLAM Dresden, 25. Februar 2010 Förderer FKZ: 01 LR 0802 Anpassung

Mehr

C3S Nutzungspotenziale und -anforderungen zur Beobachtung von Klimaveränderungen und deren Folgen auf regionaler und kommunaler Ebene

C3S Nutzungspotenziale und -anforderungen zur Beobachtung von Klimaveränderungen und deren Folgen auf regionaler und kommunaler Ebene C3S Nutzungspotenziale und -anforderungen zur Beobachtung von Klimaveränderungen und deren Folgen auf regionaler und kommunaler Ebene Dr. Ulrich Matthes und Philipp Reiter Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum

Mehr

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Dr. Christof Voßeler Tel. Nr Tel. Nr Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr,

Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Dr. Christof Voßeler Tel. Nr Tel. Nr Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr 04.11.2016 Dr. Christof Voßeler Tel. Nr. 361-17247 Tel. Nr. 361-4136 Deputation für Umwelt, Bau, Verkehr, Stadtentwicklung, Energie und Landwirtschaft (L) Bericht

Mehr

Ansatz anhand von Beispielen aus der Forschung

Ansatz anhand von Beispielen aus der Forschung Stadtentwicklung, t Klimaschutz und Klimawandel ein integrierter Ansatz anhand von Beispielen aus der Forschung Prof Dr János Brenner Baudirektor Prof. Dr. János Brenner, Baudirektor, Bundesministerium

Mehr

Klimawandel und Extremereignisse aus Sicht der räumlichen Planung in Regionen und Kommunen

Klimawandel und Extremereignisse aus Sicht der räumlichen Planung in Regionen und Kommunen Klimawandel und Extremereignisse aus Sicht der räumlichen Planung in Regionen und Kommunen Fabian Dosch Lutke Blecken Mark Fleischhauer UBA-DWD-Forschungskonferenz des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel

Mehr

HERAUSFORDERUNGEN DES KLIMAWANDELS FÜR DIE REGION KÖLN/BONN

HERAUSFORDERUNGEN DES KLIMAWANDELS FÜR DIE REGION KÖLN/BONN HERAUSFORDERUNGEN DES KLIMAWANDELS FÜR DIE REGION KÖLN/BONN Dr., EnergieAgentur.NRW 11.05.2017 Diagnoseworkshop Blau-Grüne Infrastruktur 29 Herausforderungen des Klimawandels für die Region Köln/Bonn Workshopreihe

Mehr

Anpassung an das künftige städtische Dasein bei knappen Ressourcen und verändertem Klima Überlegungen und Beispiele aus Dresden

Anpassung an das künftige städtische Dasein bei knappen Ressourcen und verändertem Klima Überlegungen und Beispiele aus Dresden Anpassung an das künftige städtische Dasein bei knappen Ressourcen und verändertem Klima Überlegungen und Beispiele aus, 23. April 2015 Zukunft der Stadt Wie werden diese Kinder in 50 Jahren leben?, 23.

Mehr

Herzlich Willkommen zum Workshop Siedlungsräume II Klimaschutzplan NRW. 06. November 2013

Herzlich Willkommen zum Workshop Siedlungsräume II Klimaschutzplan NRW. 06. November 2013 Herzlich Willkommen zum Workshop Siedlungsräume II Klimaschutzplan NRW 06. November 2013 Begrüßung Matthias Peck, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes

Mehr

Wohnen in Halle - Zahlen, Konzepte & Hintergründe

Wohnen in Halle - Zahlen, Konzepte & Hintergründe 2. Bürgerkonferenz Innere Stadt am 16. November 2013 Wohnen in Halle - Zahlen, Konzepte & Hintergründe Lars Loebner Leiter des Fachbereichs Planen der Stadt Halle (Saale) 2. Dezember 2013 1 Wohnen in Halle

Mehr

Prof. Dr.-Ing. Ch. Jacoby Module A 1 + A 4: Klimastrategie und Leitfaden. Abschlusskonferenz 28. Februar 2013

Prof. Dr.-Ing. Ch. Jacoby Module A 1 + A 4: Klimastrategie und Leitfaden. Abschlusskonferenz 28. Februar 2013 Prof. Dr.-Ing. Ch. Jacoby Module A 1 + A 4: Klimastrategie und Leitfaden Abschlusskonferenz 28. Februar 2013 Teilprojekt A: Klimaanpassung im Rahmen der Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans mit

Mehr

Kommunale Klimaanpassungskonzepte: Notwendigkeiten und Möglichkeiten für Städte zur Anpassung an den Klimawandel

Kommunale Klimaanpassungskonzepte: Notwendigkeiten und Möglichkeiten für Städte zur Anpassung an den Klimawandel Kommunale Klimaanpassungskonzepte: Notwendigkeiten und Möglichkeiten für Städte zur Anpassung an den Klimawandel Dr. Monika Steinrücke K.RUB - Projektteam Ruhr-Universität Bochum Zweiter Klimatag Castrop-Rauxel

Mehr

Klimafolgen und Anpassungsstrategien in der Wasserwirtschaft

Klimafolgen und Anpassungsstrategien in der Wasserwirtschaft Klimafolgen und Anpassungsstrategien in der Wasserwirtschaft Klimawandel und Niedrigwasser in Deutschland Erste Erkenntnisse und Ansätze für eine Anpassungsstrategie Workshop am 05.10.2011 in Goslar -1-

Mehr

Kommunalkongress Neue Anforderungen an kommunales Bauen am in Hamm

Kommunalkongress Neue Anforderungen an kommunales Bauen am in Hamm Transferprojekt Max Kelvin Städte im Hitzestress Wie kann die Stadtplanung zur Verringerung der Wärmelasten beitragen? Kommunalkongress Neue Anforderungen an kommunales Bauen am 22.04.2016 in Hamm Rainer

Mehr

Auf dem Weg zur Climate Smart City Hamburg Eckpunkte für einen neuen Masterplan Klima

Auf dem Weg zur Climate Smart City Hamburg Eckpunkte für einen neuen Masterplan Klima Auf dem Weg zur Climate Smart City Hamburg Eckpunkte für einen neuen Masterplan Klima Veranstaltung am 27. November 2015: Delegation Jiangsu Dr. Ulf Skirke Behörde für Umwelt und Energie Leitstelle Klimaschutz

Mehr

Kommunale Klimaanpassung Herausforderung ämterübergreifende Zusammenarbeit

Kommunale Klimaanpassung Herausforderung ämterübergreifende Zusammenarbeit Kommunale Klimaanpassung Herausforderung ämterübergreifende Zusammenarbeit Urbane Strategien zum Klimawandel Freiraumplanung als Handlungsfeld für Adaptionsmaßnahmen Klima-ExWoSt-Projekt in Saarbrücken

Mehr

Gemeinden im Klimawandel: Kommunale Betroffenheiten und Anpassungsbedarf Esther Chrischilles Kompetenzfeld Umwelt, Energie und Ressourcen

Gemeinden im Klimawandel: Kommunale Betroffenheiten und Anpassungsbedarf Esther Chrischilles Kompetenzfeld Umwelt, Energie und Ressourcen Gemeinden im Klimawandel: Kommunale Betroffenheiten und Anpassungsbedarf Esther Chrischilles Kompetenzfeld Umwelt, Energie und Ressourcen KLIMZUG-Panel 22. Oktober, euregia 2012, Leipzig Gemeinden im Klimawandel

Mehr

Urbane grüne Infrastruktur Grundlage für attraktive und zukunftsfähige Städte

Urbane grüne Infrastruktur Grundlage für attraktive und zukunftsfähige Städte Eine Zukunftsaufgabe in guten Händen Urbane grüne Infrastruktur Grundlage für attraktive und zukunftsfähige Städte Alice Schröder und Florian Mayer Bundesamt für Naturschutz Fachgebiet Landschaftsplanung,

Mehr

Klimawandelgerechte Metropole Köln

Klimawandelgerechte Metropole Köln Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen Klimawandelgerechte Metropole Köln Dr. Barbara Köllner Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW Autorenname, Fachbereich

Mehr

Erfahrungen mit der Entwicklung des Maßnahmenkonzepts Anpassung an den Klimawandel in München

Erfahrungen mit der Entwicklung des Maßnahmenkonzepts Anpassung an den Klimawandel in München Erfahrungen mit der Entwicklung des Maßnahmenkonzepts Anpassung an den Klimawandel in Dialogveranstaltung - Anpassung an den Klimawandel in Wien, 20.03.2017, Wiener Rathaus Dr. Veronika Wirth Landeshauptstadt,

Mehr

1 Klimaanpassung leicht gemacht! Informations- und Beratungsangebot der Metropolregion Hamburg zur Initiierung von Projekten

1 Klimaanpassung leicht gemacht! Informations- und Beratungsangebot der Metropolregion Hamburg zur Initiierung von Projekten 1 Klimaanpassung leicht gemacht! Informations- und Beratungsangebot der Metropolregion Hamburg zur Initiierung von Projekten Klimaanpassung Aktive Städte und Landkreise in Deutschland Ort / Region Aachen

Mehr

Deutsche Anpassungsstrategie (DAS) Schritte zur Umsetzung

Deutsche Anpassungsstrategie (DAS) Schritte zur Umsetzung Deutsche Anpassungsstrategie (DAS) Schritte zur Umsetzung Dr. Benno Hain UBA Fachgebiet I 2.1 - Klimaschutz 1 Zwei Säulen der Klimapolitik: Vermeidung und Anpassung» Vermeidung notwendig, um langfristig

Mehr