AUFGABEN UND BEDEUTUNG DER VERSORGUNGSFUNKTION...

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AUFGABEN UND BEDEUTUNG DER VERSORGUNGSFUNKTION..."

Transkript

1 Inhaltsverzeichnis 0 VORWORT... V 1 AUFGABEN UND BEDEUTUNG DER VERSORGUNGSFUNKTION Begriffsbestimmung Einkauf Beschaffung, Beschaffungsmarketing Materialwirtschaft, Supply Management Logistik Supply Chain Management Zusammenfassung Aufgabenstellung Kostengünstige Versorgung Sichere Versorgung Beratung der übrigen Unternehmensbereiche Die Bedeutung für das Betriebsergebnis Anteil der Materialkosten am Umsatz Hohe Kapitalbindung durch Warenbestände Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Auswirkungen des Bedeutungsanstiegs Aufstieg der Materialwirtschaft in der Unternehmenshierarchie Gestiegenes Anforderungsprofil der Materialwirtschaft Managementtechniken ABC-Analyse Allgemeiner Überblick Durchführung der ABC-Analyse Folgerungen aus der ABC-Analyse XYZ-Analyse Allgemeiner Überblick Kombination mit der ABC-Analyse Folgerungen aus der ABC-XYZ-Analyse Portfolio-Analyse Der Prozess der strategischen Planung Das Marktmacht-Portfolio Das Versorgungsrisiko-Portfolio Beurteilung der Portfolio-Technik Übungsfragen und -aufgaben VII

2 2 MATERIALDISPOSITION Deterministische Bedarfsplanung Planungsgrundlagen Brutto- und Nettobedarf Stochastische Bedarfsplanung Prognosen und ihre Kontrollen Bestellstrategien Übungsfragen und -aufgaben BESCHAFFUNGSMARKTFORSCHUNG Arten und Umfang der Beschaffungsmarktforschung Untersuchungsobjekte der Beschaffungsmarktforschung Produkt Marktstruktur Angebotsseite Nachfrageseite Marktbewegungen und -entwicklungen Lieferant Preis Informationsquellen der Beschaffungsmarktforschung Allgemeiner Überblick Vor- und Nachteile und Aussagewert wichtiger Informationsquellen Bedeutung der Beschaffungsmarktforschung für die Entscheidungsfindung 84 Übungsfragen und -aufgaben PREISSTRUKTURANALYSE Begriff und Wesen der Preisstrukturanalyse Preisstrukturanalyse auf der Basis von Vollkosten Ermittlung der Einzelkosten Ermittlung der Gemeinkosten Überlegungen zum angemessenen Gewinn Preisstrukturanalyse auf der Basis von Teilkosten Bedeutung der Preisstrukturanalyse für die Beschaffung Schwierigkeiten und Grenzen der Durchführung der Preisstrukturanalyse Probleme der Offenlegung der Kalkulation durch den Lieferanten Partieller Preisvergleich Der Deckungsbeitrag des Lieferanten als Basis für Preis-Mengen- Überlegungen Bedeutung der Lernkurve für die Preisstrukturanalyse Übungsfragen und -aufgaben VIII

3 5 WERTANALYSE Entstehung und Wesen der Wertanalyse Die Entstehung der Wertanalyse Die Besonderheiten der Wertanalyse Begriffe Value Analysis und Value Engineering Die funktionsorientierte Denk- und Betrachtungsweise Der Funktionsbegriff Unterteilung der Funktionen Die Funktionsgliederung Die Bedeutung des Denkens in Funktionen Durchführung wertanalytischer Untersuchungen Überblick über den Ablauf einer wertanalytischen Untersuchung Die verschiedenen Grundschritte des Wertanalyse-Arbeitsplans Vorbereitung Ermittlung des Ist-Zustandes Kritik des Ist-Zustandes Ermittlung von Alternativen Prüfung der Alternativen Auswahl und Realisierung der optimalen Alternative Wechselbeziehungen zwischen Wertanalyse und Beschaffung Die Bedeutung der Beschaffung für die Wertanalyse Die Aufgaben der Beschaffung auf dem Gebiet der Wertanalyse Bemühungen um Einführung der Wertanalyse Die Mitarbeit in organisierten Wertanalyse-Teams Die wertanalytische Arbeit in der Linienstelle Anlässe für wertanalytische Untersuchungen Voraussetzungen für eine erfolgreiche einkäuferische Arbeit auf dem Gebiet der Wertanalyse Auswirkungen der Wertanalyse auf die Beschaffung Wertanalyse mit Lieferanten Zweck der Zusammenarbeit Möglichkeiten und Methoden der Zusammenarbeit Anerkennung der Leistungen des wertanalytisch aktiven Lieferanten Probleme und Grenzen der Zusammenarbeit Zum Problem der Effizienz der Wertanalyse Übungsfragen und -aufgaben BESCHAFFUNGSPROZESS Schwerpunkte des Beschaffungsprozesses Phasen des Beschaffungsprozesses Wichtige Vergleichsfaktoren Einkäuferische Vergleichsfaktoren Unternehmenspolitische Vergleichsfaktoren Verschiedene Arten des Angebotsvergleichs Einfaktorenvergleich IX

4 6.4.2 Mehrfaktorenvergleich Punktungsverfahren Quotientenverfahren Kennzahlenverfahren Differenzierungsmöglichkeiten Vergabeverhandlung Sachliche Vorbereitung Organisatorische Vorbereitung Taktische Vorbereitung Vorbereitung auf die Person des Verhandlungspartners Bestellung Auftragsbestätigung Terminsicherung und Terminkontrolle Schwerpunkte vertraglicher Regelungen bei enger Lieferantenanbindung Absichtserklärungen, Optionen, unechte Rahmenverträge Abrufverträge Konsignationslagerverträge Partnerschaftsverträge Kaufverträge mit speziellen Preisvereinbarungen Kaufverträge mit speziellen Regelungen bei Sachmängeln Kaufverträge mit speziellen Regelungen bei Verzug Übungsfragen und -aufgaben LIEFERANTENPOLITIK Einleitende Bemerkungen Lieferantenstrukturpolitik Modular Sourcing Auswirkungen von Modular Sourcing auf den Abnehmer (Assembler) Die Neugruppierung der Lieferantenkette Die herausragende Stellung des Systemlieferanten Der Standort des Lieferanten aus der Sicht des Abnehmers Problemstellung und Begriffe Die wesentlichen Vorteile des Local Sourcing International Sourcing versus National Sourcing Das Problem der Optimierung der Anzahl der Lieferanten Beschaffungsweg Größe des Lieferanten Stammlieferanten Gegengeschäfte Begriff und Arten Rahmenbedingungen für das Zustandekommen von Gegengeschäften Beurteilung der Gegengeschäfte X

5 Gegengeschäfte als Problem der Abstimmung zwischen Absatz und Beschaffung Konzerneinkauf Beeinflussung der Lieferanten Lieferantenpflege Lieferantenwerbung Lieferantenerziehung Zusammenarbeit mit Lieferanten Partnerschaft Grundlegende Aspekte Probleme Kooperationsfelder Technologie Logistik Lieferantenförderung Lieferantenentwicklung Übungsfragen und -aufgaben ENTSCHEIDUNGEN IM BEREICH EIGENFERTIGUNG/FREMDBEZUG Die Spannweite unternehmerischer Make-or-buy-Entscheidungen Die Frage der Optimierung der Fertigungstiefe Der Trend zur Reduzierung der Fertigungstiefe Die Frage der Kernkompetenzen und der peripheren Bereiche Wichtige Beeinflussungsfaktoren der Make-or-buy-Entscheidung Argumente für Eigenfertigung/gegen Fremdbezug Argumente für Fremdbezug/gegen Eigenfertigung Sonstige Unterschiede zwischen Eigenfertigung und Fremdbezug Die Wahl zwischen Eigenfertigung und Fremdbezug als Wirtschaftlichkeitsproblem Einleitende Bemerkungen Kurzfristige Entscheidungen zwischen make or buy bei Unterbeschäftigung Kurzfristige Entscheidungen zwischen make or buy in Engpasssituationen Opportunitätskosten als Kalkulationsbestandteile Engpassbezogene Mehrkosten als Entscheidungskriterium Entscheidungen bei mehreren Engpässen Langfristige Entscheidungen zwischen make or buy Die break-even-analyse als Entscheidungshilfe Die Wahl zwischen Eigenfertigung und Fremdbezug als Investitionsproblem Die Wahl zwischen Eigenfertigung und Fremdbezug als Desinvestitionsproblem Mischformen der Bedarfsdeckung Die Rolle des Einkaufs auf dem Gebiet Eigenfertigung/Fremdbezug XI

6 8.7 Schwachstellen und Probleme der Praxis Übungsfragen und -aufgaben FRAGEN DER BESCHAFFUNGSLOGISTIK Begriff und Bedeutung der Logistik Anlieferung Verschiedene Verkehrsträger und Speditionen Einkauf von Transportleistungen Warenannahme Aufgaben und Abläufe Transportschäden und -verluste Materiallager Motive der Lagerhaltung Lagerarten Hol- und Bringprinzip Übungsfragen und -aufgaben QUALITÄTSMANAGEMENT DER ZULIEFERUNGEN Bedeutung der Qualität als Wettbewerbsfaktor Die Rolle des Einkaufs im Qualitätsmanagement Interne Aufgaben Externe Aufgaben Wareneingangskontrolle Grundlegende Betrachtungen Prüfverzicht im Wareneingang Reklamationsbearbeitung Übungsfragen und -aufgaben BETRIEBLICHE ABFALLWIRTSCHAFT Begriffe, Aufgaben und Bedeutung der betrieblichen Abfallwirtschaft Abfallvermeidung Abfallbehandlung Vorbereitende Maßnahmen zur Abfallbehandlung Abfallverwertung Vorbemerkung Unternehmensinternes Recycling Verkauf von Abfall Abfallbeseitigung Gesetzliche Grundlagen für die betriebliche Abfallwirtschaft Wichtige Gesetze für die betriebliche Abfallwirtschaft Wichtige Verordnungen für die betriebliche Abfallwirtschaft XII

7 11.5 Aufgaben der Materialwirtschaft im Rahmen der betrieblichen Abfallwirtschaft Übungsfragen und -aufgaben AUFBAU- UND ABLAUFORGANISATORISCHE FRAGEN Grundlagen Aufbauorganisation Stellung von Materialwirtschaft und Beschaffung in der Unternehmenshierarchie Zentrale oder dezentrale Ausrichtung der Beschaffungsfunktion Innerer Aufbau der Abteilung Materialwirtschaft bzw. Beschaffung Stabs- und Linienstellen in der Materialwirtschaft und Beschaffung Aufbauorganisatorische Gestaltung der Zusammenarbeit mit anderen Unternehmensbereichen Besonderheiten der Aufbauorganisation bei Großunternehmen Bedarfsgutorientiertes Vorgehen sowie beschaffungsnahe Dienstleistungen und Services Prozessorientiertes Vorgehen Ablauforganisation Übungsfragen und -aufgaben CONTROLLING IM VERSORGUNGSBEREICH Allgemeine Überlegungen Instrumente des Controlling Sollgrößen des Materialwirtschaftscontrolling Allgemeine Kennzahlen Kennzahlen zur Kostenkontrolle Kontrolle der Anschaffungskosten Kontrolle der Bestellabwicklungskosten Kontrolle der Lagerhaltungs- und Logistikkosten Kennzahlen zur Leistungskontrolle Zusammenfassung Übungsfragen und -aufgaben INTERNATIONALE BESCHAFFUNG Ausgangssituation, Grundbegriffe und Handlungsrahmen Operative und strategische internationale Beschaffung Ziele der Internationalen Beschaffung Risiken internationaler Beschaffung Strategien und Umsetzung internationaler Beschaffungsaktivitäten Situationsanalyse und Beschaffungsstrategien Bedarfsanalyse und Materialgruppenmanagement sowie Identifikation geeigneter Bedarfsgüter Beschaffungsmarktanalyse und -auswahl XIII

8 Kostenrestriktionen der Internationalen Beschaffung Organisatorische Aspekte der Internationalen Beschaffung Internationale Beschaffungsabwicklung Formen der internationalen Beschaffung Rechtliche Rahmenbedingungen bei Importaktivitäten INCOTERMS Umsatzsteuer Zölle und Einfuhrabgaben (Import- und Zollabwicklung) Übungsfragen und -aufgaben EINSATZGEBIETE DER IUK-TECHNIK (E-PROCUREMENT) Grundlagen zur Informations- und Kommunikationstechnik IuK-Technik in Materialwirtschaft und Einkauf Elektronische Klassifizierung von Bedarfsgütern Internet-basierte Informationssuche (Beschaffungsmarktforschung) Elektronische Marktplätze, Plattformen und E-Collaboration Elektronische Ausschreibungen, Anfragen und Angebotsbearbeitung Online-Auktionen und -Verhandlungen Elektronischer Katalogeinkauf (catalogue-buying) Business Intelligence-Anwendungen in Materialwirtschaft und Einkauf Prozessoptimierung Übungsfragen und -aufgaben SONDERPROBLEME DER BESCHAFFUNG Besonderheiten des Investitionsgütereinkaufs Charakteristika von Investitionsgütermärkten Die Folgekostenproblematik Juristische Aspekte Finanzierungsfragen Strategien zur Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft Der Beitrag des Einkaufs im Projektteam Vermeidung von Wettbewerbsbeschränkungen Durchführung eines qualifizierten Angebotsvergleichs und anschließende Vergabeverhandlungen Sicherung der Abwicklung von Investitionsvorhaben Besonderheiten der Versorgungsfunktion in Handelsunternehmen Die Betriebsformen des Handels Die Wettbewerbsinstrumente von Handelsunternehmen Zentralisierungstendenzen der Versorgungsfunktion Wichtige Aufgaben aktiver Handelseinkäufer Beschaffungsmarktforschung Der Beitrag zur Sortimentserneuerung Der Beitrag zum Aufbau eines leistungsfähigen Warenwirtschaftssystems XIV

9 Durchführung von Vergabeverhandlungen mit anschließender Bestellentscheidung Der Einfluss von Markenartikeln auf die Einkaufsaktivitäten des Handels Zusammenfassung Übungsfragen und -aufgaben LITERATURVERZEICHNIS STICHWORTVERZEICHNIS XV

10

VORWORT ZUR 13. AUFLAGE... V

VORWORT ZUR 13. AUFLAGE... V VORWORT ZUR 13. AUFLAGE... V 1 AUFGABEN UND BEDEUTUNG DER VERSORGUNGSFUNKTION... 1 1.1 Begriffsbestimmung... 1 1.1.1 Einkauf... 2 1.1.2 Beschaffung, Beschaffungsmarketing... 3 1.1.3 Materialwirtschaft,

Mehr

Materialwirtschaft und Einkauf

Materialwirtschaft und Einkauf Hans Arnolds / Franz Heege Carsten Röh / Werner Tussing Materialwirtschaft und Einkauf Grundlagen - Spezialthemen - Übungen 11., vollständig überarbeitete Auflage GABLER VORWORT V i! 1 AUFGABEN UND BEDEUTUNG

Mehr

Materialwirtschaft und Einkauf

Materialwirtschaft und Einkauf Materialwirtschaft und Einkauf Praktische Einführung und Entscheidungshilfe Von Hans Arnolds Prof. an der Fachhochschule Niederrhein, Mönchengladbach Dr. Franz Heege Prof. an der Fachhochschule Niederrhein,

Mehr

1. Grundlagen der Logistik

1. Grundlagen der Logistik Klausurentraining Weiterbildung Vorwort Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen der Logistik Aufgabe 1: Begriff (1) Aufgabe 2: Begriff (2) Aufgabe 3: Logistik auf volks- und betriebswirtschaftlicher Ebene Aufgabe

Mehr

Inhaltsverzeichnis Grundlagen des modernen Einkaufs Die Strategie des Einkaufs Die Einkaufsorganisation

Inhaltsverzeichnis Grundlagen des modernen Einkaufs Die Strategie des Einkaufs Die Einkaufsorganisation Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen des modernen Einkaufs... 1 1.1 Einführung... 1 1.2 Aufgabe und Zielsetzung des Einkaufs... 2 1.2.1 Operativer Einkauf... 3 1.2.2 Strategischer Einkauf... 3 1.2.3 Projekteinkauf...

Mehr

Strategisches Beschaffungsmanagement

Strategisches Beschaffungsmanagement Rudolf Large Strategisches Beschaffungsmanagement Eine praxisorientierte Einführung Mit Fallstudien 4., vollständig überarbeitete Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis 1. Kapitel: Grundlagen 1 1. Lerneinheit:

Mehr

Herausforderung Global Sourcing

Herausforderung Global Sourcing Herausforderung Global Sourcing Prof. Dr. Robert Alard Ringvorlesung Logistikmanagement / «Make or Buy» ETH Zürich Universität Zürich Dienstag, den 14. April 2015 ETH Zürich HG D7.2 Email: robert.alard@fhnw.ch

Mehr

Wertschöpfungsmanagement im Einkauf

Wertschöpfungsmanagement im Einkauf Andreas Stollenwerk Wertschöpfungsmanagement im Einkauf Analysen - Strategien - Methoden - Kennzahlen GABLER Vorwort 5 1 Begriff Wertschöpfungsmanagement 11 1.1 Neue Herausforderungen der Unternehmen im

Mehr

Intensivtraining Produktion, Einkauf, Logistik und Dienstleistung

Intensivtraining Produktion, Einkauf, Logistik und Dienstleistung Helmut H. Wannenwetsch (Hrsg.) Intensivtraining Produktion, Einkauf, Logistik und Dienstleistung Mit Aufgaben und Losungen GABLER Vorwort Autorenverzeichnis V XIII 1. Supply Chain Management 1 1.1 Grundbegriffe

Mehr

Strategisches Beschaffungsmanagement

Strategisches Beschaffungsmanagement Rudolf 0. Large Strategisches Beschaffungsmanagement Eine praxisorientierte Einführung Mit Fallstudien 5., vollständig überarbeitete Auflage Springer Gabler Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 5. Auflage V

Mehr

Verzeichnis der Abbildungen 9. Verzeichnis der Beispiele 9. Verzeichnis der Abkürzungen 10

Verzeichnis der Abbildungen 9. Verzeichnis der Beispiele 9. Verzeichnis der Abkürzungen 10 Inhaltsverzeichnis 5 Verzeichnis der Abbildungen 9 Verzeichnis der Beispiele 9 Verzeichnis der Abkürzungen 10 Vorwort 13 1. Wirtschaftliche, gesellschaftliche, technologische, ökologische und politische

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung 13. Vorwort 11

Inhaltsverzeichnis. Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung 13. Vorwort 11 Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Teil I Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung 13 Kapitel 1 Betriebliche Leistungserstellung 15 1.1 Beschaffung, Produktion und Logistik als betriebliche Basisfunktionen

Mehr

Beschaffungskostenmanagement Leitfaden zur Gestaltung von Kosten in der Beschaffung

Beschaffungskostenmanagement Leitfaden zur Gestaltung von Kosten in der Beschaffung Beschaffungskostenmanagement Leitfaden zur Gestaltung von Kosten in der Beschaffung Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann TCW Transfer-Centrum für Produktions-Logistik und Technologie-Management

Mehr

Strategisches Beschaffungsmanagement in Industriebetrieben

Strategisches Beschaffungsmanagement in Industriebetrieben Strategisches Beschaffungsmanagement in Industriebetrieben Caner Cebeci (Universität Meliksah) Verlag Dr. Kovac Hamburg 2013 INHALTSVERZEICHNIS 1 Beschaffung in Industriellen Unternehmen 1 1.1 Begriffsbestimmimg

Mehr

Allgemeine BWL - WS 2008/2009

Allgemeine BWL - WS 2008/2009 Fachhochschule Wiesbaden Allgemeine BWL - WS 2008/2009 Einführung, Beschaffung und Produktion ln@syracom.de Vorlesungsinhalte I. Einführung in die Betriebswirtschaftslehre II. Beschaffung 1. Aufgaben,

Mehr

Betriebliches Rechnungswesen und Controlling

Betriebliches Rechnungswesen und Controlling Betriebliches Rechnungswesen und Controlling von Prof. Dr. Jana Eberlein 2., erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorbemerkungen zur 1. Auflage Vorbemerkungen zur 2. Auflage V VI Abkürzungs-

Mehr

LOGISTIKCONTROLLING. marktorientiertes Controlling der Logistik und der Supply Chain. von: Prof. Dr. Torsten Czenskowsky und Prof. Dr.

LOGISTIKCONTROLLING. marktorientiertes Controlling der Logistik und der Supply Chain. von: Prof. Dr. Torsten Czenskowsky und Prof. Dr. LOGISTIKCONTROLLING marktorientiertes Controlling der Logistik und der Supply Chain von: Prof. Dr. Torsten Czenskowsky und Prof. Dr. Jochem Piontek unter Mitarbeit von: Dipl.-Bw. (DAV) Benjamin Kassel

Mehr

Kostenrechnung. Grundlagen und Anwendungen Mit Übungen und Lösungen. von Prof. Dr. rer. pol. Frank Kaienberg. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Kostenrechnung. Grundlagen und Anwendungen Mit Übungen und Lösungen. von Prof. Dr. rer. pol. Frank Kaienberg. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Kostenrechnung Grundlagen und Anwendungen Mit Übungen und Lösungen von Prof. Dr. rer. pol. Frank Kaienberg 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Wien Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. für die Verwaltung

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. für die Verwaltung Schriftenreihe der Forschungsstelle für Betriebsführung und Personalmanagement e.v. Band 7 Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für die Verwaltung von Prof. Dr. Roland Dincher Prof. Dr. Heinrich

Mehr

Horst Hartmann. Materialwirtschaft. Organisation Planung Durchführung Kontrolle. Deutscher Betriebswirte-Verlag GmbH

Horst Hartmann. Materialwirtschaft. Organisation Planung Durchführung Kontrolle. Deutscher Betriebswirte-Verlag GmbH Horst Hartmann Materialwirtschaft Organisation Planung Durchführung Kontrolle Deutscher Betriebswirte-Verlag GmbH Inhaltsverzeichnis Seite Verzeichnis der Abbildungen VII Verzeichnis der Tabellen XI Verzeichnis

Mehr

Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung 19

Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung 19 Inhaltsverzeichnis Vorwort der Autoren zur 1. Auflage 15 Vorwort der Autoren zur 2. Auflage 16 Die Autoren 17 Teil I Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung 19 Kapitel 1 Betriebliche Leistungserstellung

Mehr

Vorwort Inhaltsverzeichnis AbkÅrzungsverzeichnis

Vorwort Inhaltsverzeichnis AbkÅrzungsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS Vorwort Inhaltsverzeichnis AbkÅrzungsverzeichnis Seiten V VII XIII Teil A: Aufgaben I. Grundlagen 1 65 141 1. Erstellen der Ergebnistabelle, AbstimmungsmÇglichkeiten, Beurteilung der

Mehr

Multivariate Lieferantenbewertung

Multivariate Lieferantenbewertung Christian G. Janker Multivariate Lieferantenbewertung Empirisch gestützte Konzeption eines anforderungsgerechten Bewertungssystems Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Rainer Lasch Deutscher Universitäts-Verlag

Mehr

Vorwort zur 2., überarbeiteten und aktualisierten Auflage... V Vorwort zur 1. Auflage... VII Abbildungsverzeichnis... XIII

Vorwort zur 2., überarbeiteten und aktualisierten Auflage... V Vorwort zur 1. Auflage... VII Abbildungsverzeichnis... XIII IX Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 2., überarbeiteten und aktualisierten Auflage................ V Vorwort zur 1. Auflage......................................... VII Abbildungsverzeichnis........................................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Vorwort Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis V IX XV XVII Abkürzungs Verzeichnis XXI 1 Warum die Mittelstandsfinanzierung in das Blickfeld rückt - Einführung r 1 2 Weshalb Risikoorientierung notwendig

Mehr

Logistik. Prof. Dr. Andreas Huber. Dipl.-Math. Klaus Laverentz. Verlag Franz Vahlen München. von. und

Logistik. Prof. Dr. Andreas Huber. Dipl.-Math. Klaus Laverentz. Verlag Franz Vahlen München. von. und Logistik von Prof. Dr. Andreas Huber und Dipl.-Math. Klaus Laverentz Verlag Franz Vahlen München Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung у JQTJ 1 Einführung in die Logistik 1 1.1 Grundverständnis und Begriffe

Mehr

Unternehmensorganisation

Unternehmensorganisation NWB-Studienbücher Wirtschaftswissenschaften Unternehmensorganisation Eine Einführung mit Fallstudien Von Professor Dr. Helmut Wittlage 6., neubearbeitete und erweiterte Auflage Verlag Neue Wirtschafts-Briefe

Mehr

Einkaufsoptimierung als kritischer Erfolgsfaktor

Einkaufsoptimierung als kritischer Erfolgsfaktor Einkaufsoptimierung als kritischer Erfolgsfaktor Thomas Grommes Executives Essentials Düsseldorf, 29. Juni 2016 Überblick Aktionsfelder bei der Optimierung des Einkaufs Bedeutung des Einkaufs für das Unternehmen

Mehr

Grundlagen, Praxis, Handlungsfelder

Grundlagen, Praxis, Handlungsfelder Prof. Dr. Bernd Britzelmaier Controlling Grundlagen, Praxis, Handlungsfelder Higher Education München Harlow Amsterdam Madrid Boston San Francisco Don Mills Mexico City Sydney a part of Pearson plc worldwide

Mehr

Produktion in Netzwerken

Produktion in Netzwerken Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Produktion in Netzwerken Make, Buy & Cooperate Bearbeitet von Prof. Dr. Jörg Sydow, Prof. Dr. Guido Möllering 3., aktualisierte und überarbeitete

Mehr

Excel für Einkäufer. Strukturierung des Einkaufsvolumens. Andreas Imhof (B.A.) Donnerstag, 07. April 2016

Excel für Einkäufer. Strukturierung des Einkaufsvolumens. Andreas Imhof (B.A.) Donnerstag, 07. April 2016 Excel für Einkäufer Strukturierung des Einkaufsvolumens Andreas Imhof (B.A.) Donnerstag, 07. April 2016 >>> Agenda

Mehr

Inhaltsübersicht Grundlagen der Organisation: Was ist unter Organisation zu verstehen?

Inhaltsübersicht Grundlagen der Organisation: Was ist unter Organisation zu verstehen? Inhaltsübersicht. 1 Grundlagen der Organisation: Was ist unter Organisation zu verstehen?... 1 1.1 Ein erster Blick in die Organisationspraxis: Organisation als Erfolgsfaktor... 1 1.2 Grundbegriffe der

Mehr

Organisation von Supply Chain Management

Organisation von Supply Chain Management Volker Heidtmann Organisation von Supply Chain Management Theoretische Konzeption und empirische Untersuchung in der deutschen Automobiliridustrie Mit einem Geleitwort von Univ.-Prof. Dr. Ingrid Göpfert

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung. 2 Herausforderungen und Entwicklungen im Vertrieb erklärungsbedürftiger Produkte * Problemstellung...

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung. 2 Herausforderungen und Entwicklungen im Vertrieb erklärungsbedürftiger Produkte * Problemstellung... Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1.1 Problemstellung... 1.2 Zielsetzung 13 Forschungsmethodik. 1.3.1 Wissenschaftstheoretische Positionierung. 1.3.2 Forschungsmethodisches Vorgehen 1.4 Aufbau der Arbeit.......

Mehr

Strategien für eine nachhaltige Lieferantentwicklung für die Beschaffung aus Emerging Markets

Strategien für eine nachhaltige Lieferantentwicklung für die Beschaffung aus Emerging Markets Schriftenreihe Logistik der Technischen Universität Berlin 26 Ouelid Ouyeder Strategien für eine nachhaltige Lieferantentwicklung für die Beschaffung aus Emerging Markets Universitätsverlag der TU Berlin

Mehr

R.Oldenbourg Verlag München Wien

R.Oldenbourg Verlag München Wien Produktionsmanagement Von Uwe Lebefromm Diplom-Kaufmann 5., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage R.Oldenbourg Verlag München Wien 1 PRODUKTIONSMANAGEMENT IM BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHEN UND TECHNISCHEN

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Einführung in die BWL für Ingenieure

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Einführung in die BWL für Ingenieure 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung in die BWL für Ingenieure 1.1 Der Ingenieur in seinem beruflichen Umfeld... 9 1.1.1 Entstehung des Ingenieurberufes... 9 1.1.2 Typologie des Ingenieurberufes... 10 1.1.3

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Der Autor... VII Abkürzungsverzeichnis... XV. Einleitung...1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Der Autor... VII Abkürzungsverzeichnis... XV. Einleitung...1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis IX Vorwort................................................. V Der Autor............................................... VII Abkürzungsverzeichnis...................................

Mehr

Einkaufen wie die Profis. Der Wegweiser durch das moderne Beschaffungsmanagement. BusinessVillage Update your Knowledge!

Einkaufen wie die Profis. Der Wegweiser durch das moderne Beschaffungsmanagement. BusinessVillage Update your Knowledge! Jörg Pfützenreuter Einkaufen wie die Profis Der Wegweiser durch das moderne Beschaffungsmanagement BusinessVillage Update your Knowledge! Inhalt Über den Autor...7 Danksagung...8 1. Warum gibt es eigentlich

Mehr

Management in der öffentlichen Verwaltung

Management in der öffentlichen Verwaltung Management in der öffentlichen Verwaltung Organisations- und Personalarbeit in modernen Kommunalverwaltungen Bearbeitet von Prof. Dr. Helmut Hopp, Astrid Göbel 4., überarbeitete und erweiterte Auflage

Mehr

Manfred Bruhn Sieglinde Martin. Stefanie Schnebelen. Integrierte Kommunikation. in der Praxis. Entwicklungsstand in. deutschsprachigen Unternehmen

Manfred Bruhn Sieglinde Martin. Stefanie Schnebelen. Integrierte Kommunikation. in der Praxis. Entwicklungsstand in. deutschsprachigen Unternehmen Manfred Bruhn Sieglinde Martin Stefanie Schnebelen Integrierte Kommunikation in der Praxis Entwicklungsstand in deutschsprachigen Unternehmen 4^1 Springer Gabler Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis

Mehr

Lernfeld 6: Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren

Lernfeld 6: Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren Geschäftsprozesse Seite 1 Zielformulierung: ca. 80 4 Std. Std 2 Klassenarbeiten + Nachbesprechung 10 Std Lernsituation Die Schülerinnen und Schüler planen im Rahmen der Beschaffungslogistik den gesamten

Mehr

Kapitel 1. Gegenstand der Überwachung: Öffentliche Unternehmen

Kapitel 1. Gegenstand der Überwachung: Öffentliche Unternehmen Vorwort... V Inhaltsübersicht... VII Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... IXX Leitfragen... XXI Grundbegriffe........................................... XLIII Unterlagenliste

Mehr

Controlling-Instrumente von A-Z

Controlling-Instrumente von A-Z Controlling-Instrumente von A-Z von Dipl.-Betriebswirt Jörgen Erichsen 8. Auflage Haufe Gruppe Freiburg - Berlin München A Operative Instrumente 9 1 ABC-Analyse 10 1.1 Was ist eine ABC-Analyse? 10 1.2

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort der Herausgeber... V Vorwort des Verfassers zur 1. Auflage... VII Vorwort des Verfassers zur 5. Auflage...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort der Herausgeber... V Vorwort des Verfassers zur 1. Auflage... VII Vorwort des Verfassers zur 5. Auflage... XI Vorwort der Herausgeber... V Vorwort des Verfassers zur 1. Auflage... VII Vorwort des Verfassers zur 5. Auflage... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII Abbildungsverzeichnis... XX 1 Grundlagen der Organisation:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Abbildungsverzeichnis. Literaturverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. A. Einleitung B.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Abbildungsverzeichnis. Literaturverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. A. Einleitung B. Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis... Abbildungsverzeichnis Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis V VII XIV XV XXXV A. Einleitung... 1 B. Outsourcing 7 I. Historische Entwicklung von Outsourcing

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort der Herausgeber Vorwort des Verfassers. Abkürzungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Vorwort der Herausgeber Vorwort des Verfassers. Abkürzungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis XI Vorwort der Herausgeber Vorwort des Verfassers Abkürzungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis V VII XVII XX 1 Grundlagen der Organisation: Was ist unter Organisation zu verstehen? 1 1.1 Lernziele 1 1.2

Mehr

Unternehmensinternes M&A-Management

Unternehmensinternes M&A-Management Sabine Sauermann 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Unternehmensinternes M&A-Management Organisatorische

Mehr

Controlling mit SAP R/3

Controlling mit SAP R/3 UM- Günther Friedl Christian Hilz Burkhard Pedell Controlling mit SAP R/3 Eine praxisorientierte Einführung mit umfassender Fallstudie und beispielhaften C ontrolling-anwendungen vieweg Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kontrolle des Sponsorings

Kontrolle des Sponsorings Christian Marwitz Kontrolle des Sponsorings State ofthe Art und methodischer Evaluationsansatz Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Dr. Arnold Hermanns Deutscher Universitäts-Verlag Inhaltsübersicht IX Inhaltsübersicht

Mehr

Management in der Gastronomie Gründung, Steuerung und Finanzierung von Familienbetrieben

Management in der Gastronomie Gründung, Steuerung und Finanzierung von Familienbetrieben Management in der Gastronomie Gründung, Steuerung und Finanzierung von Familienbetrieben von Dr. Hartmut Meyer Oldenbourg Verlag München Inhaltsverzeichnis Vorwort des Autors Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis

Mehr

Vorwort zur dritten Auflage... V Abbildungsverzeichnis... XIII Die Autoren... XIV

Vorwort zur dritten Auflage... V Abbildungsverzeichnis... XIII Die Autoren... XIV IX Inhaltsverzeichnis Vorwort zur dritten Auflage... V Abbildungsverzeichnis... XIII Die Autoren... XIV Teil I: Hintergründe, Rahmen und Umsetzung... 1 1 Warum ist Risikomanagement so wichtig?... 2 2 MaRisk:

Mehr

Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement

Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement 8 März 2013 9 Inhalt Berufsbild 4 Bildungsverständnis 4 Voraussetzungen 4 Diplom/Titel 5 Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement Zielgruppe 5 Kursprofil 6 Kursinhalte 6 Kursziele 10 Kursorganisation

Mehr

1 Grundlagen Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre Produktionsfaktoren des Betriebes 7

1 Grundlagen Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre Produktionsfaktoren des Betriebes 7 Inhalt Seite 1 Grundlagen 1 1.1 Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre 1 1.1.1 Wirtschaften als Erkenntnisobjekt der Betriebswirtschaftslehre 1 1.1.2 Betrieb als Erfahrungsobjekt der Betriebswirtschaftslehre

Mehr

BWL für die Immobilienwirtschaft

BWL für die Immobilienwirtschaft BWL für die Immobilienwirtschaft Eine Einführung von Prof. Dr. Michaela Hellerforth Westfälische Hochschule Gelsenkirchen 2., vollständig überarbeitete Auflage OldenbourgVerlag München Inhalt Vorwort Abkürzungsverzeichnis

Mehr

I. Beschaffungsziele und Beschaffungsorganisation 13

I. Beschaffungsziele und Beschaffungsorganisation 13 Industrielle Geschäftsprozesse Modul 2 Beschaffungsprozesse I. Beschaffungsziele und Beschaffungsorganisation 13 Was muss ich für die Prüfung wissen? 13 1. Beschaffungsziele 13 2. Zielbeziehungen 14 3.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorworte. Abkürzungsverzeichnis. 1 Einführung I. 2 Modernes Kostenmanagement 17

Inhaltsverzeichnis. Vorworte. Abkürzungsverzeichnis. 1 Einführung I. 2 Modernes Kostenmanagement 17 IX Inhaltsverzeichnis Vorworte Abkürzungsverzeichnis V XV 1 Einführung I 1.1 Veränderte Wettbewerbssituation I 1.2 Kritik an den traditionellen Kostenrechnungssystemen 5 1.3 Veränderte Anforderungen an

Mehr

Intensivkurs Kostenrechnung

Intensivkurs Kostenrechnung Marco Rudorfer unter Mitarbeit von Philipp Scheb i ( Intensivkurs Kostenrechnung Mit Buch plus Lernsoftware Kostenrechnung schneller verstehen und leichter umsetzen Herausgegeben von Rudolf Fiedler GABLER

Mehr

Schriftenreihe Finanz- und Risikomanagement. Band 16. Stefan Peter Giebel. Optimierung der passiven Risikobewältigung

Schriftenreihe Finanz- und Risikomanagement. Band 16. Stefan Peter Giebel. Optimierung der passiven Risikobewältigung Schriftenreihe Finanz- und Risikomanagement Band 16 Stefan Peter Giebel Optimierung der passiven Risikobewältigung Integration von Selbsttragen und Risikotransfer im Rahmen des industriellen Risikomanagements

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Der Materialbestand... 19 2.1 Ziele und Aufgaben des Materialbestandes... 19 2.2 Bestandsstrategien... 22

Inhaltsverzeichnis. 2 Der Materialbestand... 19 2.1 Ziele und Aufgaben des Materialbestandes... 19 2.2 Bestandsstrategien... 22 Inhaltsverzeichnis 1 Integrierte Logistik, Materialwirtschaft und Produktion... 1 1.1 Grundlagen... 1 1.2 Institutionelle Abgrenzung der Logistik... 10 1.3 Stellung der Logistik und Materialwirtschaft

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil I Grundlagen des strategischen Einkaufs Vorwort zur zweiten Auflage...V. Vorwort zur ersten Auflage...

Inhaltsverzeichnis. Teil I Grundlagen des strategischen Einkaufs Vorwort zur zweiten Auflage...V. Vorwort zur ersten Auflage... IX Vorwort zur zweiten Auflage...V Vorwort zur ersten Auflage...VII Teil I Grundlagen des strategischen Einkaufs... 1 Verbinden als Grundaufgabe...3 1. Grundlagen...3 2. Einzelheiten des Verbindens...4

Mehr

Übungen zur Kostenund Leistungsrechnung

Übungen zur Kostenund Leistungsrechnung www.nwb.de NWB Studium Betriebswirtschaft Übungen zur Kostenund Leistungsrechnung Grundlagen Vollkostenrechnung Teil kosten rech nung Plankostenrechnung Prozesskostenrechnung Zielkostenrechnung Von Dipl.-Betriebswirt

Mehr

Fertigungsstrategien. Reorganisationskonzepte für eine schlanke Produktion und Zulieferung. Horst Wildemann

Fertigungsstrategien. Reorganisationskonzepte für eine schlanke Produktion und Zulieferung. Horst Wildemann Fertigungsstrategien Reorganisationskonzepte für eine schlanke Produktion und Zulieferung Horst Wildemann Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis Seite V XV Abbildungsverzeichnis XXI 1 Fertigungsstrategien

Mehr

Die Wahl zwischen Eigenfertigung und Fremdbezug

Die Wahl zwischen Eigenfertigung und Fremdbezug Wolfgang Männel Die Wahl zwischen Eigenfertigung und Fremdbezug Theoretische Grundlagen - Praktische Fälle 2., überarbeitete und erweiterte Auflage "TECHNISCHE HOCHSCHULE OARMSTA^ Fachbereich 1 Gesain

Mehr

Logistik und Produktion

Logistik und Produktion Logistik und Produktion Von Professor Dr. Thomas Plümer R.Oldenbourg Verlag München Wien VII Inhaltsverzeichnis: 1 Einleitung 1 2 Logistikplanung 5 2.1 Strategische Logistikplanung 5 2.1.1 Strategische

Mehr

Anhangverzeichnis Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Anhangverzeichnis Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis Anhangverzeichnis Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis VII IX XVII XIX XXI XXIII Einleitung 1 Kapitel: Management der Rechtsabteilung als Ausgangslage

Mehr

Organisatorische Gestaltung der. Beschaffungsfunktion in. multinationalen Unternehmen

Organisatorische Gestaltung der. Beschaffungsfunktion in. multinationalen Unternehmen Organisatorische Gestaltung der Beschaffungsfunktion in multinationalen Unternehmen Eine theoretische und empirische Untersuchung Sebastian Bauer Sebastian Bauer Organisatorische Gestaltung der Beschaffungsfunktion

Mehr

Anhangsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Literaturverzeichnis. Einleitung 1

Anhangsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Literaturverzeichnis. Einleitung 1 Vorwort Inhaltsverzeichnis Anhangsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis VII IX XXV XXVII XXIX XXXI Einleitung 1 1. Kapitel: Management externer Anwälte als Teil des

Mehr

Kostenrechnung 2. Deckungsbeitragsrechnung. mit Fragen und Aufgaben Antworten und Lösungen Testklausur

Kostenrechnung 2. Deckungsbeitragsrechnung.  mit Fragen und Aufgaben Antworten und Lösungen Testklausur www.nwb.de NWB Studium Betriebswirtschaft " % Kostenrechnung 2 Deckungsbeitragsrechnung mit Antworten und Lösungen Testklausur Von Professor Klaus-Dieter Däumler und Professor Jürgen Grabe 9., vollständig

Mehr

Dipl. Einkaufsmanager/in

Dipl. Einkaufsmanager/in Dipl. Einkaufsmanager/in inkl. Projektmanagement Kurz und kompakt Diplom KV Luzern Berufsakademie Einkaufsmanager/innen sind in der Lage, die benötigten Güter und Dienstleistungen zur richtigen Zeit in

Mehr

Controlling-Instrumente von A - Z

Controlling-Instrumente von A - Z Haufe Praxisratgeber 01007 Controlling-Instrumente von A - Z Die wichtigsten Werkzeuge zur Unternehmenssteuerung Bearbeitet von Jörgen Erichsen 8. Auflage 2011 2011. Taschenbuch. 415 S. Paperback ISBN

Mehr

Vorwort Inhaltsverzeichnis AbkÅrzungsverzeichnis I. GRUNDLAGEN DER KOSTEN- UND LEISTUNGSRECHNUNG 1

Vorwort Inhaltsverzeichnis AbkÅrzungsverzeichnis I. GRUNDLAGEN DER KOSTEN- UND LEISTUNGSRECHNUNG 1 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort Inhaltsverzeichnis AbkÅrzungsverzeichnis V VII XIII I. GRUNDLAGEN DER KOSTEN- UND LEISTUNGSRECHNUNG 1 1. Standort/Einordnung im Rechnungswesen 1 1.1 Finanzbuchhaltung 1 1.2 Kosten-

Mehr

Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung

Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung Gerhard Heß Supply-Strategien in Einkauf und Beschaffung Systematischer Ansatz und Praxisfälle 2., aktualisierte und überarbeitete Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsübersicht V IX Teil 1:

Mehr

Business Model Management

Business Model Management Bernd W. Wirtz Business Model Management Design - Instrumente - Erfolgsfaktoren von Geschäftsmodellen 2., aktualisierte und überarbeitete Auflage GABLER Vorwort V Inhaltsübersicht VII IX Teil A: Business

Mehr

Ökonomische Analyse der Medikamentenverteilung im Krankenhaus

Ökonomische Analyse der Medikamentenverteilung im Krankenhaus Helmut Kühn Ökonomische Analyse der Medikamentenverteilung im Krankenhaus Eine empirische Simulationsstudie UNIVERSITÄTS- BIBLIOTHEK PETER LANG Frankfurt am Main Bern New York Nancy INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Wissensmanagement im technischen Service

Wissensmanagement im technischen Service Michael Weinrauch Wissensmanagement im technischen Service Praxisorientierter Gestaltungsrahmen am Beispiel industrieller Großanlagen Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Günter Specht Deutscher Universitäts-Verlag

Mehr

Inhaltsverzeichnis Teil I Grundlagen 1 Logistik als Objekt der Kostenrechnung

Inhaltsverzeichnis Teil I Grundlagen 1 Logistik als Objekt der Kostenrechnung Teil I Grundlagen 1 Logistik als Objekt der Kostenrechnung........................ 3 1.1 Einführung............................................. 3 1.2 Logistik als funktionale Spezialisierung......................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil 1: Einleitung 1

Inhaltsverzeichnis. Teil 1: Einleitung 1 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Einleitung 1 1 Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit 1 2 Abgrenzung des Untersuchungsbereichs 3 3 Aufbau und Gang der Untersuchung 5 Teil 2: Konzeptionelle Grundlagen der

Mehr

Untemehmenswertorientiertes Management (UwM)

Untemehmenswertorientiertes Management (UwM) Untemehmenswertorientiertes Management (UwM) Strategische Erfolgsbeurteilung von dezentralen Organisationseinheiten auf der Basis der Wertsteigerungsanalyse von Dr. Ronald N. Herter TECHNISCHE HOCHSCHULE

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1. Theorie und Institutionen der Sozialpolitik 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1. Theorie und Institutionen der Sozialpolitik 1 Vorwort V 1. Theorie und Institutionen der Sozialpolitik 1 1.1 Gesamtwirtschaftliche Bedeutung und aktuelle Probleme der Sozialpolitik 1 1.1.1 Zur Relevanz der Sozialpolitik 1 1.1.2 Finanzieller Umfang

Mehr

Innovationsschauplatz IT Einkauf im öffentlichen Sektor

Innovationsschauplatz IT Einkauf im öffentlichen Sektor Innovationsschauplatz IT Einkauf im öffentlichen Sektor Handwerkskammer Hamburg 29.02.2016 www.koinno bmwi.de Agenda 1 KOINNO - Kompetenzzentrum innovative öffentliche Beschaffung 2 Beschaffungsprozess

Mehr

Best Practice handelsplatz koeln.de. Christoph Kirch Vertrieb ebusiness NetCologne GmbH Gelsenkirchen, den 09. Mai 2006

Best Practice handelsplatz koeln.de. Christoph Kirch Vertrieb ebusiness NetCologne GmbH Gelsenkirchen, den 09. Mai 2006 Best Practice handelsplatz koeln.de Christoph Kirch Vertrieb ebusiness NetCologne GmbH Gelsenkirchen, den 09. Mai 2006 Christoph Kirch, NetCologne GmbH Seite 2 Fakten und Daten zu NetCologne Gesellschaft

Mehr

Inaugural-Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades. eines Doktors der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Dr. rer. pol.

Inaugural-Dissertation. zur Erlangung des akademischen Grades. eines Doktors der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Dr. rer. pol. Integration von Lieferanten in die Produktentwicklung: Risiken und Risikomanagement in vertikalen Entwicklungskooperationen - Eine konzeptionelle und empirische Untersuchung Inaugural-Dissertation zur

Mehr

Herausforderung Global Sourcing

Herausforderung Global Sourcing Herausforderung Global Sourcing Prof. Dr. Robert Alard Ringvorlesung Logistikmanagement / «Make or Buy» ETH Zürich Universität Zürich Dienstag, den 14. April 2015 ETH Zürich HG D7.2 Email: robert.alard@fhnw.ch

Mehr

Erfolgsfaktor Risiko-Management 2.0

Erfolgsfaktor Risiko-Management 2.0 Frank Romeike /Peter Hager Erfolgsfaktor Risiko-Management 2.0 Methoden, Beispiele, Checklisten Praxishandbuch für Industrie und Handel,-t^yf, 2., vollständig übefift5eitete und erweiterte Auflage GABLER

Mehr

Risikomanagement in der Supply chain

Risikomanagement in der Supply chain Risikomanagement in der Supply chain Forschungsprojekt APPRIS (Advanced Procurements Performance & Risk Indicator System) Problemstellung: Risikomanagement wird verstärkt als zentrale Aufgabe der Beschaffung

Mehr

Francisco J. Garcia Sanz

Francisco J. Garcia Sanz Neue Konzepte des Lieferantenmanagements Zukünftige Strukturen der Supply Chain im Volkswagen-Konzern Francisco J. Garcia Sanz Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG Ausgangssituation Ronald H. Coase

Mehr

Grundlagen der Produktionsplanung und -Steuerung. Gestaltung der innerbetrieblichen Produktionsplanung und -Steuerung. Zusammenfassung und Ausblick

Grundlagen der Produktionsplanung und -Steuerung. Gestaltung der innerbetrieblichen Produktionsplanung und -Steuerung. Zusammenfassung und Ausblick Einführung Grundlagen der Produktionsplanung und -Steuerung 2.1 Aachener PPS-Modell 2.2 Aufgaben 2.3 Prozessarchitektur 2.4 Prozesse 2.5 Funktionen Gestaltung der innerbetrieblichen Produktionsplanung

Mehr

Einkaufspotenzialanalyse Leitfaden zur Kostensenkung und Gestaltung der Abnehmer-Lieferanten-Beziehung

Einkaufspotenzialanalyse Leitfaden zur Kostensenkung und Gestaltung der Abnehmer-Lieferanten-Beziehung Einkaufspotenzialanalyse Leitfaden zur Kostensenkung und Gestaltung der Abnehmer-Lieferanten-Beziehung Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann TCW Transfer-Centrum für Produktions-Logistik und

Mehr

Logistik, Material- und Produktionswirtschaft 2010

Logistik, Material- und Produktionswirtschaft 2010 Logistik, Material- und Produktionswirtschaft 2010 ABC Analyse Seite: 1 ABC-Analyse Das Vorgehen der Klassifizierung lässt sich in unterschiedlichen Bereichen anwenden, z.b. Bestandsanalysen, Lagerbestände,

Mehr

Einführung in das Controlling

Einführung in das Controlling Einführung in das Controlling Methoden, Instrumente und IT-Unterstützung von Prof. Dr. Rudolf Fiedler Jens Graf 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Vorwort Abbildungsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...5 Hinweise für den Leser...7 Inhaltsverzeichnis...9 Verzeichnis der Abkürzungen...15

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...5 Hinweise für den Leser...7 Inhaltsverzeichnis...9 Verzeichnis der Abkürzungen...15 Inhaltsverzeichnis Vorwort...5 Hinweise für den Leser...7 Inhaltsverzeichnis...9 Verzeichnis der Abkürzungen...15 5. Betriebliches Management 5.1 Betriebliche Planungsprozesse...24 5.1.1 Betriebliches

Mehr

Kosten- und Leistungsrechnung

Kosten- und Leistungsrechnung Kosten- und Leistungsrechnung Lehrbuch mit Aufgaben und Lösungen von William Jórasz Neuausgabe Kosten- und Leistungsrechnung Jórasz schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII. Vorwort zur dritten Auflage... Vorwort zur ersten Auflage...

Inhaltsverzeichnis VII. Vorwort zur dritten Auflage... Vorwort zur ersten Auflage... VII Vorwort zur dritten Auflage... Vorwort zur ersten Auflage... V VI 1 Einführung in die Materialwirtschaft und Logistik... 1 1.1 Abgrenzung und Definition der Begriffe Materialwirtschaft und Logistik.....

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis IX XI XVII XIX XXI 1 Einleitung 1 1.1 Problemstellung 1 1.2 Zielsetzung und Forschungsfragen

Mehr

Gerit Grübler (Autor) Ganzheitliches Multiprojektmanagement Mit einer Fallstudie in einem Konzern der Automobilzulieferindustrie

Gerit Grübler (Autor) Ganzheitliches Multiprojektmanagement Mit einer Fallstudie in einem Konzern der Automobilzulieferindustrie Gerit Grübler (Autor) Ganzheitliches Multiprojektmanagement Mit einer Fallstudie in einem Konzern der Automobilzulieferindustrie https://cuvillier.de/de/shop/publications/2491 Copyright: Cuvillier Verlag,

Mehr

Der Einsatz von E-Procurement in mittelgroßen Unternehmen

Der Einsatz von E-Procurement in mittelgroßen Unternehmen Patrick Stoll Der Einsatz von E-Procurement in mittelgroßen Unternehmen Konzeptionelle Überlegungen und explorative Untersuchung Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Franz Schweiggert GABLER EDITION WISSENSCHAFT

Mehr

Marketing ambulanter Pflegedienste

Marketing ambulanter Pflegedienste Marcus Kruse 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Marketing ambulanter Pflegedienste Mit einem Geleitwort

Mehr

Integration von Marketing und Vertrieb im Unternehmen - Schnittstellenmanagement am Beispiel der Dienstleistungsbranche

Integration von Marketing und Vertrieb im Unternehmen - Schnittstellenmanagement am Beispiel der Dienstleistungsbranche Integration von Marketing und Vertrieb im Unternehmen - Schnittstellenmanagement am Beispiel der Dienstleistungsbranche 1. Auflage Jan Ehrenreich facultas.wuv Inhaltsverzeichnis Vorwort der Geschäftsführung

Mehr

Übungen zur Internen Unternehmensrechnung

Übungen zur Internen Unternehmensrechnung Christian Ernst Christian Riegler Gerald Schenk Übungen zur Internen Unternehmensrechnung Zweite, überarbeitete und erweiterte Auflage Mit 29 Abbildungen und 200 Tabellen Springer Inhaltsverzeichnis Vorwort

Mehr