Qualitätssicherungsvereinbarung für Kaufteile, Serienbedarfe, Coil- und Platinenmaterial

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Qualitätssicherungsvereinbarung für Kaufteile, Serienbedarfe, Coil- und Platinenmaterial"

Transkript

1 Qualitätssicherungsvereinbarung Kaufteile, Coil- und Platinenmaterial Formblatt: qmfo106_04_qualitaetssicherungsvereinbarung_serienmaterial Erstellt von: F.Metzle Datum: Geändert: Daniel Hille Datum: Geprüft/Freigegeben: R.Scherr Datum: Seite: 1/5 Qualitätssicherungsvereinbarung für Kaufteile, Serienbedarfe, Coil- und Platinenmaterial zwischen voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG und den Lieferanten.

2 Seite 2/5 1 Zweck der Qualitätssicherungsvereinbarung Diese Qualitätssicherungsvereinbarung benennt und regelt alle zwischen voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG und den Lieferanten (Partner) vorgesehenen qualitätssichernden Maßnahmen. Darüber hinaus verpflichtet sich der Partner ganz allgemein, alle geeigneten qualitätssichernden Maßnahmen zu ergreifen, damit er bei allen Lieferungen die vertraglich vereinbarte bzw. spezifizierte Qualität erreicht. 2 Voraussetzungen Der Partner verpflichtet sich voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG den Nachweis zu erbringen, dass er nach DIN EN ISO 9001, VDA 6.X, oder ISO/TS16949 in der jeweils gültigen Form zertifiziert ist. ISO14001 ist anzustreben. 3 Anwendungsbereich Diese Qualitätssicherungsvereinbarung ist Bestandteil aller Verträge zur Herstellung und Lieferung von Kaufteilen, Serienbedarfe, Coil- und Platinenmaterial, die wir mit dem Partner abgeschlossen haben, auch wenn im Einzelfall auf diese Qualitätssicherungsvereinbarung nicht Bezug genommen wird. 4 Qualitätsanforderungen Die einzelnen Qualitätsanforderungen ergeben sich aus den jeweiligen Lieferverträgen, insbesondere aus den dazugehörigen technischen Spezifikationen, technischen Dokumentationen, Zeichnungen, Eigen- oder Fremdformen, Mustern, usw. Der Partner liefert ausschließlich Material, welches die Anforderungen der ILRS (International List of Reportable Substances) der IMDS (Internationalen Material Daten System) erfüllt. Der Partner hat die jeweils aktuellen, ihm zur Verfügung gestellten Qualitätsanforderungen zu beachten. Der Partner verpflichtet sich für den Herstellungsprozess der zu liefernden Produkte eine Prozess-FMEA zu unterhalten. Auf Verlangen ist diese FMEA voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG zur Einsicht vorzulegen. 5 Prüfpläne und Prüfanweisungen Der Partner verpflichtet sich, in eigener Verantwortung den Produktionsprozess und die Qualitätssicherung so zu planen und zu realisieren, dass eine umfassende Steuerung und Überwachung gewährleistet ist und die an die Erzeugnisse gestellten Qualitätsanforderungen eingehalten werden. Sofern in den vereinbarten technischen Unterlagen spezielle Prüfvorschriften enthalten sind, sind diese dabei einzubeziehen. Für Kaufteile, Serienbedarfe, Coil- und Platinenmaterial gilt das Null-Fehler-Ziel. Im Rahmen der qualitätsplanerischen und qualitätssichernden Maßnahmen sind alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um dieses Ziel zu erreichen. Der Lieferant verpflichtet sich der Sicherstellung der Konterminationsfreiheit seiner Lieferungen sowie der 100 % Prüfung aller Warenein- und ausgänge mit Hilfe von Strahlungsmessgeräten. Die Dokumentationen hierüber müssen uns jederzeit zur Verfügung stehen. 6 Prüfmittel Der Partner garantiert, dass alle erforderlichen Prüfmittel zur Prüfung der für voestalpine Automotive Components GmbH & Co. KG zu fertigenden Liefergegenstände jederzeit verfügbar sind. Diese Prüfmittel werden einer laufenden Überwachung, Kalibrierung und Instandhaltung gemäß den Forderungen des vom Partner nachgewiesenen QM-Systems unterzogen.

3 Seite 3/5 7 Eingangskontrolle voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG wird unverzüglich nach Eingang von Produkten prüfen, ob sie der bestellten Menge und dem bestellten Typ entsprechen, ob äußerlich erkennbare Transportschäden oder äußerlich erkennbare Fehler vorliegen. Soweit der Kunde weitere Prüfungen durch voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG verlangt, verpflichtet sich der Partner diese Prüfungen durchzuführen. Entdeckt voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG bei den vorgenannten Prüfungen einen Schaden oder einen Fehler, wird es diesen dem Partner unverzüglich anzeigen. Entdeckt voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG später einen Schaden oder Fehler, wird es dies ebenfalls unverzüglich anzeigen. voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG obliegen gegenüber dem Partner keine weitergehenden als die vorstehend genannten Prüfungs- und Anzeigepflichten. 8 Kennzeichnung Die Kennzeichnung aller Lieferungen ist entsprechend des Rahmenvertrags, bzw. der Bestellung durch zu führen. Alle Lieferungen sind auf jeden Fall so zu kennzeichnen, dass sämtliche Produkte jederzeit identifiziert werden können. ( auch Chargenkennzeichnung ) 9 Erstmusterprüfungen Bei neuen Komponenten, technischen Änderung und allen Änderungen im Herstellverfahren werden voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG nach Zeichnung und Spezifikation geprüfte und als solche gekennzeichnete Erstmuster mit vollständig ausgefülltem und von allen Verantwortlichen unterzeichneten Erstmusterprüfbericht vorgelegt. Die Erstbemusterung ist nach Vorgabe von VDA Band 2 in der Vorlagestufe 2 auszuführen. 10 Rückverfolgbarkeit Alle Lieferungen müssen eindeutig über Auftragsnummer, Herstelldatum, Chargennummer usw. zurück verfolgbar sein. 11 Änderung der Produkte voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG wird den Partner rechtzeitig schriftlich informieren, wenn sich die Anforderungen an die Vertragsgegenstände ändern. Der Partner wird voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG über Änderungen an Kaufteilen, Serienmaterial, Coil- und Platinenmaterial, sowie des Verfahrens zur Qualitätssicherung informieren. Dies ist ausnahmsweise nur dann nicht erforderlich, wenn der Partner mit absoluter Sicherheit nachteilige Auswirkungen auf Eigenschaften und Zuverlässigkeit der Vertragsgegenstände ausschließen kann. Die Information über die Änderung hat rechtzeitig und vollständig zu erfolgen, so dass voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG die vorgesehene Änderung auf ihre Tragweite überprüfen kann. Befürchtet voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG nachteilige Auswirkungen und legt es deshalb Widerspruch ein, wird der Partner die Änderung nicht vornehmen. Das Schweigen oder die Zustimmung von voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG zu der Änderung entlastet den Partner nicht von seiner alleinigen Verantwortung für Eigenschaften und Zuverlässigkeit der Vertragsgegenstände.

4 Seite 4/5 12 Materialprüfzertifikat / Dokumentation / Qualitäztsprüfzertifikat Der Partner wird über die Durchführung vorgenannter Qualitätssicherungsmaßnahmen, insbesondere über Messwerte und Prüfergebnisse, Aufzeichnungen führen und diese Aufzeichnungen sowie etwaige Muster der Produkte übersichtlich geordnet verwahren. Der Partner wird voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG nach Anforderung innerhalb 24h ein Materialprüfzeugnis nach DIN EN 10204/3.1 zur Verfügung stellen. Der Partner bewahrt sämtliche Aufzeichnungen sowie etwaige Muster für den vom Endkunden geforderten Zeitraum auf. Für Sicherheitsteile beträgt der Aufbewahrungszeitraum 15 Jahre. 13 Qualitätsaudits Der Partner sichert voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG das Recht auf Auditierung zu, soweit die Audits das QM-System und die zu liefernden Komponenten betreffen. voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG ist hierzu berechtigt, jederzeit nach zwei wöchiger Ankündigung ein Audit durchzuführen. Der Partner gewährt den Mitarbeitern von voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG Zugang zu den entsprechenden Stellen im Unternehmen und Einsicht in alle relevanten Unterlagen, während eines solchen Zutritts stellt der Partner einen fachlich qualifizierten Mitarbeiter zur Unterstützung zur Verfügung. 14 Fehlermanagement Bei Beanstandungen wird der Partner mittels Prüfbericht über Fehlerart und Prüfentscheid, umgehend unterrichtet. Der Partner wird voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG rechtzeitig, nach Eingang der Beanstandung, einen schriftlichen Bericht, in Form eines 8D-Report, über die Fehlerursache und die von ihm eingeleiteten Korrekturmaßnahmen übersenden. In Ausnahmefällen kann es unter Abwägung von Kosten, Terminen und Kapazitäten zur Vereinbarung u.a. folgender Maßnahmen kommen: Aussortieren oder Nacharbeit durch das Personal von voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG oder des Partners, Freigabe trotz Fertigungsabweichung. Die bei voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG dadurch entstandenen Kosten werden dem Partner, unter Berücksichtigung geltender Verträge, in Rechnung gestellt. 15 Moderation Zur Klärung aller qualitätsrelevanten Fragen und Probleme dieser Qualitätssicherungsvereinbarung ist von voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG folgende Person benannt: Daniel Hille Leiter Einkauf Tel.: +49(7171) Schulungen Der Partner wird Verfahrensanweisungen zur Ermittlung des Schulungsbedarfs erstellen und aufrecht erhalten und für die Schulung aller Mitarbeiter sorgen, die mit qualitätswirksamen Tätigkeiten betraut sind. Personal, das eine ihm speziell zugeordnete Aufgabe ausführt, muss auf der Basis einer angemessenen Ausbildung, Schulung und/oder Erfahrung entsprechend den Forderungen qualifiziert sein.

5 Seite 5/5 Zweckentsprechende Aufzeichnungen über Schulungen müssen aufbewahrt werden. 17 Haftung Die Verantwortung für die spezifikationsgerechte Lieferung des Serienmaterials liegt beim Lieferanten. 18 Ergänzendes Recht Sofern innerhalb dieses Vertrags keine spezielleren Regelungen vorgesehen sind, gelten die Allgemeinen Einkaufsbedingungen der voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG. Dieser Vertrag unterliegt Deutschem Recht unter Ausschluss des CISG. Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist Schwäbisch Gmünd. Für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Stuttgart als Gerichtsstand vereinbart. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. 19 Teilnichtigkeit Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner werden zusammenwirken, um die unwirksame Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen Bestimmung beabsichtigten wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahe kommt. Gleiches gilt für die Ausfüllung von Vertragslücken. 20 Geltungsdauer Diese Qualitätssicherungsvereinbarung gilt unbefristet für alle Vertragsverhältnisse mit voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd GmbH & Co. KG.

Qualitätssicherungsvereinbarung für Kaufteile, Serienbedarfe, Coil- und Platinenmaterial

Qualitätssicherungsvereinbarung für Kaufteile, Serienbedarfe, Coil- und Platinenmaterial Qualitätssicherungsvereinbarung Kaufteile, Coil- und Platinenmaterial Formblatt: qmfo106_04_qualitaetssicherungsvereinbarung_serienmaterial Erstellt von: F.Metzle Datum: 2012-11-29 Geändert: F.Metzle Datum:

Mehr

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG. Qualitätssicherungsvereinbarung. a) Allgemein b) Teilespezifisch

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG. Qualitätssicherungsvereinbarung. a) Allgemein b) Teilespezifisch Qualitätssicherungsvereinbarung a) Allgemein b) Teilespezifisch zwischen der Firma Staiger GmbH & Co. KG Johannes-Bieg-Straße 8 74391 Erligheim nachstehend Staiger genannt und der Firma nachstehend Lieferant

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) im produzierenden Gewerbe. (Qualitätsmanagementsystem) qsv.de

Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) im produzierenden Gewerbe. (Qualitätsmanagementsystem) qsv.de Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) im produzierenden Gewerbe (Qualitätsmanagementsystem) qsv.de Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) Zwischen der Firma/Name, Strasse Hausnummer, Postleitzahl Ort, Land

Mehr

Qualitäts- und Umweltsicherungsvereinbarung

Qualitäts- und Umweltsicherungsvereinbarung Qualitäts- und D zwischen Bader GmbH & Co. KG Metzgerstr. 32 34 D - 73033 Göppingen - nachstehend Bader genannt und - nachstehend Lieferant genannt Diese mit Bader abgeschlossene Qualitäts- und (QSV) ist

Mehr

ALLGEMEINE EINKAUFSBEDINGUNGEN. der Drölle GmbH Stanz- und Umformtechnik

ALLGEMEINE EINKAUFSBEDINGUNGEN. der Drölle GmbH Stanz- und Umformtechnik ALLGEMEINE EINKAUFSBEDINGUNGEN der Drölle GmbH Stanz- und Umformtechnik 1 Allgemeines 1. Nachstehende Bedingungen gelten für die Herstellung, den Einkauf und die Lieferung von uns eingekaufter Erzeugnisse

Mehr

Qualitätssicherungs-Leitlinie für Lieferanten QSL (Qualitätssicherungsvereinbarung) Obligatorischer Teil

Qualitätssicherungs-Leitlinie für Lieferanten QSL (Qualitätssicherungsvereinbarung) Obligatorischer Teil Qualitätssicherungs-Leitlinie für Lieferanten QSL (Qualitätssicherungsvereinbarung) Industrie/Betriebsmittel/Dienstleistungen (Stand 09/2004) Obligatorischer Teil Bosch Rexroth GmbH Industriepark 18, 4061

Mehr

Qualitätssicherungsbestimmungen für Lieferanten

Qualitätssicherungsbestimmungen für Lieferanten Die hohen Erwartungen und Ansprüche der Voigt Systemtechnik Kunden an die Qualität von Voigt Sytemtechnik Erzeugnissen fordern eine entsprechende Sicherung der Qualität der Zulieferung an Voigt Systemtechnik.

Mehr

J. Wagner GmbH Otto Lilienthal Straße 18 D Markdorf. J. Wagner AG Industriestraße 22 CH Altstätten. Im Folgenden Fa.

J. Wagner GmbH Otto Lilienthal Straße 18 D Markdorf. J. Wagner AG Industriestraße 22 CH Altstätten. Im Folgenden Fa. zwischen : J. Wagner GmbH Otto Lilienthal Straße 18 D - 88677 Markdorf oder J. Wagner AG Industriestraße 22 CH - 9450 Altstätten Im Folgenden Fa. Wagner genannt Und im Folgenden Lieferant genannt Ident.Nr.:

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung Qualitätssicherungsvereinbarung zwischen VIERLING Productions GmbH Pretzfelder Str. 21 91320 Ebermannstadt Deutschland - nachfolgend VIERLING genannt - und der - nachfolgend Lieferant genannt - - bzw.

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung Qualitätssicherungsvereinbarung zwischen der Firma CGR B-E GmbH, Emil-Beerli-Straße 20, 40822 Mettmann - nachstehend Auftraggeber genannt - und der Firma: Sitz: - nachstehend Lieferant genannt - I. Geltungsbereich

Mehr

Formular Qualitaetssicherungsvereinbarung (QSV) mit Lieferanten

Formular Qualitaetssicherungsvereinbarung (QSV) mit Lieferanten Dokumenten-Nr.: Q_072_04 Seite 1 von 5 Erstellt am: 25.09.2013 Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) der Frerk Aggregatebau GmbH Stand November 2013 zwischen der Frerk Aggregatebau GmbH, Industriestraße

Mehr

Bemusterungsanforderungen Lieferanten

Bemusterungsanforderungen Lieferanten 1 5 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Geltungsbereich... 2 3 Begriffe... 2 4 Umfang / Vorlagestufen... 2 5 Inhalt... 3 5.1 Deckblatt... 3 5.2 Messbericht... 4 5.3 Werkstoffbericht... 4 5.4 Zeichnung...

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung. Unverbindliche Konditionenempfehlung. Seite 1. TecPart, 2010

Qualitätssicherungsvereinbarung. Unverbindliche Konditionenempfehlung. Seite 1. TecPart, 2010 Verband Technische Kunststoff-Produkte e.v. Qualitätssicherungsvereinbarung - QSV Städelstraße 10 60596 Frankfurt am Main Telefon 069 27105-35 Telefax 069 239836 www.tecpart.de info@tecpart.de Trägerverband

Mehr

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG Zwischen............ (Besteller, Kunde) und Grenzweg 19 89567 Sontheim/Brenz (LAT) FB QM 29 QSV #4 / 12.07.2013 Geprüft: jh Seite 1 / 9 Präambel Dieser Vertrag legt die

Mehr

Verbindungstechnik. mit der Lieferantenselbstauskunft bitten wir Sie, um einige grundsätzliche Informationen zu Ihrem Unternehmen.

Verbindungstechnik. mit der Lieferantenselbstauskunft bitten wir Sie, um einige grundsätzliche Informationen zu Ihrem Unternehmen. TIGGES GmbH & Co. KG Postfach 12 04 85 D-42334 Wuppertal An alle Lieferanten Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unser Zeichen Datum/Version EK 06-2012 Lieferantenselbstauskunft Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Die QM-System. System- Dokumentaion

Die QM-System. System- Dokumentaion Die QM-System System- Dokumentaion QM-Handbuch (QM-H) Allgemeiner Teil der QM-System Dokumentation, zu deren Gestaltung es keine verbindlichen Vorschriften gibt Im QM-H H sollte immer beschrieben und vorgestellt

Mehr

Qualitätssicherungs- Vereinbarung

Qualitätssicherungs- Vereinbarung Qualitätssicherungs- Vereinbarung zwischen Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH Dachauer Str. 655, 80995 München auch im Auftrag der RMMV-Tochtergesellschaften - nachstehend RMMV genannt - und LIEFERANT

Mehr

trailer achsen Qualitätssicherungsvereinbarung 1. Zweck und Geltungsbereich

trailer achsen Qualitätssicherungsvereinbarung 1. Zweck und Geltungsbereich Qualitätssicherungsvereinbarung 1. Zweck und Geltungsbereich Der Lieferant liefert an gigant Produkte und verpflichtet sich, alles dem jeweiligen Stand der Technik Entsprechende zu tun, damit seine Lieferungen

Mehr

Technische Lieferbedingungen (TLB) für Lieferanten

Technische Lieferbedingungen (TLB) für Lieferanten Technische Lieferbedingungen (TLB) für Lieferanten A. Monforts Werkzeugmaschinen GmbH Schwalmstrasse 301 D- 41238 Mönchengladbach - nachstehend A. Monforts genannt und Lieferant xxxxxxxxxxxxxxx - nachstehend

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen der IDS Outsourcing GmbH. 1 Geltungsbereich

Allgemeine Einkaufsbedingungen der IDS Outsourcing GmbH. 1 Geltungsbereich Allgemeine Einkaufsbedingungen der IDS Outsourcing GmbH 1 Geltungsbereich (1) Unsere AGB gelten für den Einkauf von Waren und die Beauftragung von Leistungen nach Maßgabe des zwischen uns und dem Lieferanten

Mehr

Eskalationsstufenmodell Lieferant Containment beim Lieferant

Eskalationsstufenmodell Lieferant Containment beim Lieferant 1 Containment-Festlegungen... 2 1.1 Wesentlich Schritte des Containment-Verfahrens... 3 1.2 Containment Stufe I... 3 1.2.1 Containment Stufe I beschließen... 3 1.2.2 Beendigung Containment Level I... 4

Mehr

Werkzeugvertrag A. über die Nutzung BHTC-eigener Werkzeuge für beigefügten Anhang Stand: 03/ nachstehend "BHTC" genannt -

Werkzeugvertrag A. über die Nutzung BHTC-eigener Werkzeuge für beigefügten Anhang Stand: 03/ nachstehend BHTC genannt - Seite: 1/4 zwischen der Firma Behr-Hella-Thermocontrol GmbH, Hansastr. 40, 59557 Lippstadt - nachstehend "BHTC" genannt - und - nachstehend "Lieferant" genannt - 1. Werkzeugeigentum 1.1 Sämtliche im beigefügten

Mehr

SPONSORING-VERTRAG. Zwischen: Name (Firma, Organisation etc.): Straße: Ort: - nachfolgend Sponsor genannt -

SPONSORING-VERTRAG. Zwischen: Name (Firma, Organisation etc.): Straße: Ort: - nachfolgend Sponsor genannt - SPONSORING-VERTRAG Zwischen: Name (Firma, Organisation etc.): Straße: Ort: - nachfolgend Sponsor genannt - und: Dorfladen & Dorftreff Hiltensweiler UG (haftungsbeschränkt): Straße: Ort: - nachfolgend auch

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung Anlage 6 zur MPA QS 14 Qualitätssicherungsvereinbarung zwischen Joseph Dresselhaus GmbH & Co. KG Dresselhaus International GmbH Zeppelinstraße 13, 32051 Herford mit deren Niederlassungen und Tochtergesellschaften.

Mehr

Qualitätsleitfaden für die Beschaffung

Qualitätsleitfaden für die Beschaffung Qualitätsleitfaden für die Beschaffung Stand: V1 Januar 2010 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Warum gibt es einen Qualitätsleitfaden?... 3 2.1. Geltungsbereich... 3 3. Verantwortlichkeit... 4 3.1. Fehlerprävention...

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV)

Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) FORMULAR FO24-A 1 07 0/11 Qualitätssicherungsvereinbarung (QSV) zwischen WESTFALIA-Automotive GmbH (WAM) Am Sandberg 45 33378 Rheda-Wiedenbrück und XXXX, XXXX, XXXXXX (LIEFERANT) FO24-a.doc K. Kühn / 04.02.07

Mehr

Merkblatt für die Qualitätssicherung von Zulieferungen (BMW Qualitätssicherungsvorschriften)

Merkblatt für die Qualitätssicherung von Zulieferungen (BMW Qualitätssicherungsvorschriften) Merkblatt für die Qualitätssicherung von Zulieferungen (BMW Qualitätssicherungsvorschriften) Die hohen Erwartungen und Ansprüche der BMW Kunden an die Qualität von BMW Erzeugnissen fordern eine entsprechende

Mehr

Qualitätssicherungs-Leitlinie für Lieferanten QSL. Obligatorische Vereinbarungen Serienprodukte (Stand 06/2004)

Qualitätssicherungs-Leitlinie für Lieferanten QSL. Obligatorische Vereinbarungen Serienprodukte (Stand 06/2004) Qualitätssicherungs-Leitlinie für Lieferanten QSL Obligatorische Vereinbarungen Serienprodukte (Stand 06/2004) Qualitätssicherungs-Leitlinie für Lieferanten QSL (Qualitätssicherungsvereinbarung) Serienprodukte

Mehr

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG WEBER HYDRAULIK GMBH FÜR LIEFERANTEN VON HEILBRONNER STR. 30 74363 GÜGLINGEN. nachfolgend Weber Hydraulik genannt

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG WEBER HYDRAULIK GMBH FÜR LIEFERANTEN VON HEILBRONNER STR. 30 74363 GÜGLINGEN. nachfolgend Weber Hydraulik genannt QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG FÜR LIEFERANTEN VON WEBER HYDRAULIK GMBH ZWISCHEN WEBER HYDRAULIK GMBH HEILBRONNER STR. 30 74363 GÜGLINGEN nachfolgend Weber Hydraulik genannt UND IM FOLGENDEN ALS LIEFERANT

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten

Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten KSM Castings Gruppe Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten Teil II Spezifische Vereinbarungen K (Kaufteile) Zwischen [Firma, Anschrift] (Lieferant) und KSM Castings Group GmbH Cheruskerring 38

Mehr

1 Ziel / Zweck 2. 2 Begriffe 2. 3 Vorgehen und Zuständigkeiten Allgemeines 2

1 Ziel / Zweck 2. 2 Begriffe 2. 3 Vorgehen und Zuständigkeiten Allgemeines 2 Kapitel 2: QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEM INHALTSVERZEICHNIS 1 Ziel / Zweck 2 2 Begriffe 2 3 Vorgehen und Zuständigkeiten 2 3.1 Allgemeines 2 3.2 Lenkung der Dokumente 3 3.2.1 Unser QM-Handbuch / Vorgabedokumente

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 2. 5. Mitgeltende Unterlagen 5

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 2. 5. Mitgeltende Unterlagen 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort 2 1. Allgemeines 2 1.1 Anwendungsbereich 2 1.2 Qualitätsanforderungen 2 1.3 Anforderungen / Beschränkungen 2 2. Qualitätsfähigkeit von Lieferanten 3 2.1 Bewertung der Qualitätsfähigkeit

Mehr

Beratungsvertrag. (Muster) zwischen. - nachfolgend Auftraggeber genannt - und. - nachfolgend Auftragnehmer genannt - Inhaltsverzeichnis

Beratungsvertrag. (Muster) zwischen. - nachfolgend Auftraggeber genannt - und. - nachfolgend Auftragnehmer genannt - Inhaltsverzeichnis Beratungsvertrag zwischen (Muster) - nachfolgend Auftraggeber genannt - und - nachfolgend Auftragnehmer genannt - Inhaltsverzeichnis 1 Vertragsgegenstand 2 Leistungen des Auftragnehmers 3 Vergütung 4 Aufwendungsersatz

Mehr

Vertrag. zwischen. und. vertreten durch - nachfolgend als Zuwendungsgeber bezeichnet - Vertragsgegenstand

Vertrag. zwischen. und. vertreten durch - nachfolgend als Zuwendungsgeber bezeichnet - Vertragsgegenstand Vertrag Anlage 4 zwischen dem Freistaat Bayern, vertreten durch das Klinikum der Universität Regensburg, dieses vertreten durch den Verwaltungsdirektor - nachfolgend als Klinikum bezeichnet - und vertreten

Mehr

Qualitätsmanagement-Richtlinie für Lieferanten. ANHANG Anleitung zur Durchführung von Erstbemusterungen. Ausgabe A Seite 2 von 6

Qualitätsmanagement-Richtlinie für Lieferanten. ANHANG Anleitung zur Durchführung von Erstbemusterungen. Ausgabe A Seite 2 von 6 Ausgabe A Seite 2 von 6 Inhaltsverzeichnis 1 Warum sind Erstmuster notwendig?... 3 2 Umfang der Bemusterung und Angabe über die erforderlichen Nachweise... 3 3 Aufbau des Erstmusterprüfberichtes... 3 4

Mehr

Qualitätsrichtlinie für Lieferanten (QRL) Inhaltsverzeichnis

Qualitätsrichtlinie für Lieferanten (QRL) Inhaltsverzeichnis Qualitätsrichtlinie für Lieferanten (QRL) Inhaltsverzeichnis 1. Zweck und Ziel 2. Geltungsbereich 3. Qualitätsmanagementsystem des Lieferanten 4. Qualitätsmanagementsystem des Unterlieferanten 5. Qualitätsplanung

Mehr

Beratervertrag. IUP GmbH. Zwischen. vertreten durch. im folgenden Auftraggeber" genannt, und. Dielmannstraße 65 D Offenbach am Main

Beratervertrag. IUP GmbH. Zwischen. vertreten durch. im folgenden Auftraggeber genannt, und. Dielmannstraße 65 D Offenbach am Main Zwischen vertreten durch im folgenden Auftraggeber" genannt, und Dielmannstraße 65 D 63069 Offenbach am Main Amtsgericht Offenbach am Main vertreten durch im folgenden Berater genannt, wird folgender Beratervertrag

Mehr

Die erkannten Feststellungen werden bei der Vor-Ort-Prüfung dokumentiert. Dies

Die erkannten Feststellungen werden bei der Vor-Ort-Prüfung dokumentiert. Dies 1. Vorbereitung der Inspektion Einforderung von - WPK-Handbuch qualitätsrelevanten - Organigramm Unterlagen vom - Liste der mitgeltenden Dokumente Hersteller und Formblätter - Liste der dokumentierten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Schulungen 1 Geltung der Vertragsbedingungen (1) Für die Durchführung von Exhouse- u. Inhouse Schulungen sowie für vorvertragliche Schuldverhältnisse gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen,

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten

Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten KSM Castings Group Nummer: ZB-QSV-ZE-007 Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten Teil II Spezifische Vereinbarungen K (Kaufteile) Zwischen [Firma, Anschrift] (Lieferant) und KSM Castings Group

Mehr

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG Zwischen Rofin-Sinar Laser GmbH, Dieselstraße 15, 85232 Bergkirchen Rofin-Sinar Laser GmbH, Berzeliusstraße 83, 22113 Hamburg Rofin-Baasel Lasertech GmbH & Co.KG, Petersbrunner

Mehr

GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG

GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG zwischen ProfitBricks GmbH, Greifswalder Str. 207 in 10405 Berlin - im Folgenden ProfitBricks genannt - und NAME DER FIRMA - nachstehend INFORMATIONSEMPFÄNGER genannt Der Informationsempfänger

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung Blatt 1von 6 Zwischen der Firma : Wiegand GmbH Gartenstraße 12 99994 Schlotheim nachstehend Abnehmer genannt und der Firma: nachstehend Lieferant genannt wird folgende Qualitätssicherungsvereinbarung geschlossen:

Mehr

Qualitätsrichtlinien für Zulieferer

Qualitätsrichtlinien für Zulieferer Qualitätsrichtlinien für Zulieferer QR1 der Schunk Sintermetalltechnik, Gießen (nachfolgend SST genannt) 1. Einführung Wir streben ein partnerschaftliches, dauerhaftes Verhältnis zu unseren Lieferanten

Mehr

Schunk Kohlenstofftechnik GmbH LIEFERANTENSELBSTAUSKUNFT UND -BEURTEILUNG

Schunk Kohlenstofftechnik GmbH LIEFERANTENSELBSTAUSKUNFT UND -BEURTEILUNG Die Lieferantenselbstauskunft dient dazu, Informationen über neue Unternehmen einzuholen. Auf dieser Basis nehmen wir ein Bewertungsverfahren vor, dem alle Lieferanten unseres Unternehmens unterzogen werden.

Mehr

Verschwiegenheitsvereinbarung. zwischen. Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann. und. Firma xy. und.

Verschwiegenheitsvereinbarung. zwischen. Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann. und. Firma xy. und. Verschwiegenheitsvereinbarung zwischen Muster VC Aktiengesellschaft vertreten durch den Vorstand Fred Mustermann und Firma xy und Herrn 1 Vorbemerkung Gegenstand dieser Vereinbarung ist die Verpflichtung

Mehr

Selbsttest Nr. 4: Qualitätsmanagementbeauftragter

Selbsttest Nr. 4: Qualitätsmanagementbeauftragter 01. Welche der aufgeführten Unterlagen sind Qualitätsaufzeichnungen im Sinne der DIN EN ISO 9001? Messprotokolle Betriebliche Rundschreiben Verfahrensanweisungen 02. Das Ishikawa- Diagramm ist ein Instrumentarium

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der TenneT TSO GmbH

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der TenneT TSO GmbH STAND Neue AEBs ab 01.04.2015: http://www.tennet.eu/de/ueber-tennet/einkaufspolitik.html Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der TenneT TSO GmbH 1. Allgemeines

Mehr

Nachaudit durchführen 5.4 Auditor nicht möglich bei Bedarf Korrekturmaßnahmen umsetzen und kontrollieren

Nachaudit durchführen 5.4 Auditor nicht möglich bei Bedarf Korrekturmaßnahmen umsetzen und kontrollieren 1. Zweck Mit dieser Verfahrensanweisung werden Einzelheiten zur Durchführung der internen Qualitätsaudits geregelt. Ziel der internen Qualitätsaudits ist es, Möglichkeiten für Verbesserungen zu erkennen

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung Qualitätssicherungsvereinbarung Zwischen sudhoff technik GmbH August-Nagel-Strasse 1 89079 Ulm - Einsingen Deutschland und Firma XXX Straße XXX PLZ Ort Land (nachfolgend Auftragnehmer genannt) Vorwort

Mehr

VA-0001: Internes Systemaudit Seite 1 von 5

VA-0001: Internes Systemaudit Seite 1 von 5 Seite 1 von 5 Inhalt 1. Zweck... 2 2. Geltungsbereich... 2 3. Zuständigkeiten... 2 3.1 Geschäftsführung... 2 3.2 Auditleiter... 3 3.3 Auditor... 3 3.4 Leiter des zu auditierenden Bereiches... 3 4. Beschreibung...

Mehr

GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG

GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG GEHEIMHALTUNGSVEREINBARUNG zwischen Staiger GmbH & Co. KG Johannes-Bieg-Straße 8 74391 Erligheim und nachstehend gemeinsam die Vertragsparteien und jede einzeln eine Vertragspartei Präambel Die Vertragsparteien

Mehr

Rahmenvertrag Einkauf nachfolgend Rahmenvertrag

Rahmenvertrag Einkauf nachfolgend Rahmenvertrag Rahmenvertrag Einkauf nachfolgend Rahmenvertrag zwischen 1. Würth MODYF GmbH & Co. KG Benzstraße 7, 74653 Künzelsau, Deutschland nachfolgend DE-MODYF 2. MODYF S.r.l. Bahnhofstraße 18, 39040 Tramin (BZ),

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten. der E.ON Energie 01/2002

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten. der E.ON Energie 01/2002 Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der E.ON Energie 01/2002 1. Allgemeines 2. Allgemeine Pflichten des Auftragnehmers 3. Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber,

Mehr

Rahmenvertrag. zwischen der

Rahmenvertrag. zwischen der Rahmenvertrag zwischen der Innung für Orthopädie-Technik-Hamburg, Landesinnung für Orthopädie-Technik Mecklenburg-Vorpommern, Innung für Orthopädie-Technik-Bremen und Niedersachsen-West, Innung für Orthopädie-Technik-Hannover

Mehr

LGA Bautechnik GmbH KompetenzZentrum Metall

LGA Bautechnik GmbH KompetenzZentrum Metall Zertifizierung von Betrieben nach DIN EN ISO 3834 Merkblatt In der Normenreihe DIN EN ISO 3834 sind die Qualitätsanforderungen festgelegt, die ein Hersteller von schmelzgeschweißten Bauteilen und Konstruktionen

Mehr

Generelle Information

Generelle Information Generelle Information an bestehende und künftige Lieferanten von Jansen AG, CH-9463 Oberriet 1. Allgemeines 1.1. Zweck und Zusammenarbeit Der Lieferant ist für die Qualität seiner Produkte voll verantwortlich.

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der EEW Energy from Waste GmbH, 06/2015

Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der EEW Energy from Waste GmbH, 06/2015 Allgemeine Einkaufsbedingungen für Planung, Überwachung und gutachterliche Tätigkeiten der EEW Energy from Waste GmbH, 06/2015 Inhaltsverzeichnis 1. Gültigkeit der Bedingungen... 2 2. Allgemeine Pflichten

Mehr

Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung Kooperationsvereinbarung zwischen der Handelskammer Bremen IHK für Bremen und Bremerhaven, geschäftsansässig Am Markt 13 in 28195 Bremen, im Folgenden bezeichnet als "Handelskammer" und im Folgenden bezeichnet

Mehr

RAHMENVERTRAG ÜBER INGENIEUR- UND KONSTRUKTIONSAUFTRÄGE

RAHMENVERTRAG ÜBER INGENIEUR- UND KONSTRUKTIONSAUFTRÄGE RAHMENVERTRAG ÜBER INGENIEUR- UND KONSTRUKTIONSAUFTRÄGE zwischen Dienstleister......... - nachfolgend Auftragnehmer genannt - und BuL Systeme GmbH Eglimarstr. 2 D-44379 Dortmund nachfolgend Auftraggeber

Mehr

Sportlermanagementvertrag

Sportlermanagementvertrag Sportlermanagementvertrag Zwischen und Frau/Herrn, vertreten durch die Rechtsanwaltskanzlei Eulberg & Ott-Eulberg, Ludwigstr. 2, 86152 Augsburg, - nachstehend Sportler genannt -, Herrn/Frau - nachstehend

Mehr

Vertragsbedingungen des Bitkom für die Wartung von Hardware -WH Bitkom-

Vertragsbedingungen des Bitkom für die Wartung von Hardware -WH Bitkom- (WH Bitkom, Version 2.0) Seite 1 A Vertragsgegenstände A 1 Wartungsgegenstand Der Anbieter erbringt die nachfolgend vereinbarten Wartungsleistungen nur für die vereinbarte Hardware (im Folgenden: Wartungsgegenstand)

Mehr

Vereinbarung zur Aufwandsentschädigung für die Vermittlung von Erdgasnetzanschlüssen

Vereinbarung zur Aufwandsentschädigung für die Vermittlung von Erdgasnetzanschlüssen Vereinbarung zur Aufwandsentschädigung für die Vermittlung von Erdgasnetzanschlüssen Zwischen... (nachfolgend Vermittler genannt) und Thüga Energienetze GmbH Bahnhofstraße 104 67105 Schifferstadt (nachfolgend

Mehr

Video-Lizenzvertrag (Online-Lizenz)

Video-Lizenzvertrag (Online-Lizenz) Video-Lizenzvertrag (Online-Lizenz) Zwischen (nachfolgend Rechteinhaber ) und (nachfolgend Lizenznehmer ) wird folgendes vereinbart: 1 Vertragsgegenstand (1) Der Lizenznehmer beabsichtigt, die Videosequenz

Mehr

Einführung Qualitätsmanagement 1 QM 1

Einführung Qualitätsmanagement 1 QM 1 Einführung Qualitätsmanagement 1 QM 1 Vorlesung 2 Agenda: 1. Erstmusterprüfbericht (EMPB) 2. Prüfmittelverwaltung (PMV) 3. Prüfmittelüberwachung (PMÜ) 4. Prüfmittelfähigkeit (PMF) 5. Prüfplanverwaltung

Mehr

Zur Herstellung seiner Erzeugnisse setzt Schunk Kohlenstofftechnik in wesentlichem Umfang zugekaufte

Zur Herstellung seiner Erzeugnisse setzt Schunk Kohlenstofftechnik in wesentlichem Umfang zugekaufte Qualitätsrichtlinien für Lieferanten 1. Einführung Zur Herstellung seiner Erzeugnisse setzt Schunk Kohlenstofftechnik in wesentlichem Umfang zugekaufte Produkte ein. Um zu gewährleisten, dass kein Fehler

Mehr

Allgemeine Einkaufsbedingungen der Gräff GmbH, Troisdorf, Bonner Str. 54

Allgemeine Einkaufsbedingungen der Gräff GmbH, Troisdorf, Bonner Str. 54 1 Allgemeine Einkaufsbedingungen der Gräff GmbH, Troisdorf, Bonner Str. 54 1. Allgemeines und Geltungsbereich 1.1 Unsere Einkaufsbedingungen gelten ausschließlich und für den gesamten Geschäftsverkehr

Mehr

Technische Lieferbedingungen (TLB) für. Lieferanten

Technische Lieferbedingungen (TLB) für. Lieferanten Technische Lieferbedingungen (TLB) für Lieferanten finova Feinschneidtechnik GmbH Am Weidenbroich 24 D 42897 Remscheid - nachstehend finova genannt und Lieferant - nachstehend Lieferant genannt - 1 von

Mehr

PROVISIONSVEREINBARUNG

PROVISIONSVEREINBARUNG PROVISIONSVEREINBARUNG zwischen FBG eg Firmen fördern nach biblischen Grundsätzen Haynauer Str. 72a 12249 Berlin vertreten durch den Vorstand im Folgenden Vermittler genannt, und im Folgenden Empfehlenswerter

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten

Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten Stand: 18. Juni 2015 zwischen Pöppelmann GmbH & Co. KG Kunststoffwerk-Werkzeugbau Bakumer Straße 73 49393 Lohne Pöppelmann Kunststoff-Technik GmbH & Co.

Mehr

Qualitätssicherungs- Richtlinien. für. Lieferanten

Qualitätssicherungs- Richtlinien. für. Lieferanten Qualitätssicherungs- Richtlinien für Lieferanten QMB Giso Meier GmbH OP 03 01-007 Seite: 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. Qualitätsmanagement System 3. Sicherung der Qualität vor Serieneinsatz 4.

Mehr

Deutsche Übersetzung der. NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung

Deutsche Übersetzung der. NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung Deutsche Übersetzung der NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung AQAP 2131 () (November 2006) (Deutsche Übersetzung vom November 2006) Verantwortlich für die deutsche Fassung dieser Druckschrift

Mehr

Verfahrensanweisung VA 4/05

Verfahrensanweisung VA 4/05 1. Zweck Festlegung der Anforderungen für die Kennzeichnung, Sammlung, Registrierung, Zugänglichkeit, Ablage, Aufbewahrung, Pflege und Vernichtung von Qualitätsaufzeichnungen und -dokumenten. 2. Geltungsbereich

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung

Qualitätssicherungsvereinbarung Qualitätssicherungsvereinbarung zwischen der Firma BOWA-electronic GmbH & Co. KG Heinrich-Hertz-Strasse 4-10 D-72810 Gomaringen nachfolgend "BOWA genannt und der Firma Name Firma Straße Ort nachfolgend

Mehr

Qualitätssicherungsbedingungen Stand: 25. Januar 2016

Qualitätssicherungsbedingungen Stand: 25. Januar 2016 002: Lieferung der Teile nur mit aktueller BAAINBw- oder RLS/RMMV-Zulassung. 089: Das Herstelldatum auf dem Teil und/oder Verpackung muss erkennbar sein. Das Alter darf bei Anlieferung 6 Monate nicht überschreiten.

Mehr

Die nachfolgenden Allgemeinen Einkaufsbedingungen gelten ausschließlich für alle Bestellungen der W. Müller GmbH, nachfolgend Müller genannt.

Die nachfolgenden Allgemeinen Einkaufsbedingungen gelten ausschließlich für alle Bestellungen der W. Müller GmbH, nachfolgend Müller genannt. 1. Geltungsbereich Die nachfolgenden Allgemeinen Einkaufsbedingungen gelten ausschließlich für alle Bestellungen der W. Müller GmbH, nachfolgend Müller genannt. Mit Abschluss des Vertrages erkennt der

Mehr

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG

QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG QUALITÄTSSICHERUNGSVEREINBARUNG zwischen im folgenden "Lieferant" genannt und im folgenden "Besteller" genannt Präambel Der Besteller und seine Zweigfirmen stellen als Zulieferanten der Automobilindustrie

Mehr

1 Geltungsbereich. 3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern im Sinne von 14 Abs. 1 BGB.

1 Geltungsbereich. 3. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur gegenüber Unternehmern im Sinne von 14 Abs. 1 BGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen von Herrn Torsten Däbler 1 Geltungsbereich Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen geltend ausschließlich. Entgegenstehende oder abweichende Geschäftsbedingungen

Mehr

Öffentlich-rechtlicher Vertrag zur Wahrnehmung der Trichinellenuntersuchung. Präambel

Öffentlich-rechtlicher Vertrag zur Wahrnehmung der Trichinellenuntersuchung. Präambel Öffentlich-rechtlicher Vertrag zur Wahrnehmung der Trichinellenuntersuchung Präambel Für Proben, die bei amtlichen Kontrollen entnommen wurden, ist gemeinschaftsrechtlich festgelegt, dass diese nur von

Mehr

Fagus-GreCon Qualitätsrichtlinie für Lieferanten

Fagus-GreCon Qualitätsrichtlinie für Lieferanten Fagus-GreCon Qualitätsrichtlinie für Lieferanten Stand 01.06.2015 1 Anforderungen 1.1 Allgemeines Der Lieferant muss ein Qualitätsmanagement-System unterhalten, das Qualitätsvorausplanung, fertigungsbegleitende

Mehr

Qualitätsrichtlinien für Lieferanten der Schieffer International Group

Qualitätsrichtlinien für Lieferanten der Schieffer International Group Qualitätsrichtlinien für Lieferanten der Schieffer International Group Stand: Februar 2015 ersetzt Ausgabe Januar 2000 Bereich FL Ausgabe Januar 2005 Bereich KK Ausgabe Juli 2009 für beide Bereiche Ausgabe

Mehr

Schutzgebühr: 24,80 zzgl. 19 % MwSt. Die herausgebende Stelle. systemqm e.v. Barbarossa-Str Annweiler

Schutzgebühr: 24,80 zzgl. 19 % MwSt. Die herausgebende Stelle. systemqm e.v. Barbarossa-Str Annweiler Manual internes Qualitätsmanagement für n in Orientierung an den Kriterien der nbetriebsordnung und der DIN EN ISO 9001:2015 Version 1.1 - Datum: 16.03.2016 Seite 1 von 26 Die herausgebende Stelle systemqm

Mehr

- im Folgenden als SPOBU bezeichnet - - im Folgenden als Nutzer bezeichnet -

- im Folgenden als SPOBU bezeichnet - - im Folgenden als Nutzer bezeichnet - WERKZEUGLEIHVERTRAG zwischen der Firma Spohn & Burkhardt GmbH & Co. KG Mauergasse 5 D-89143 Blaubeuren - im Folgenden als SPOBU bezeichnet - und der Firma - im Folgenden als Nutzer bezeichnet - wird folgender

Mehr

Qualitätssicherungsbestimmungen

Qualitätssicherungsbestimmungen Seite 1/5 Qualitätssicherungsbestimmungen Die hohen Erwartungen und Ansprüche der Sedlmayer Kunden an die Qualität von Sedlmayer Erzeugnissen fordern eine entsprechende Sicherung der Qualität der Zulieferung

Mehr

Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG

Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG JWP-VNEI Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG NO TIDE. NO LIMITS. Vertrag über die Nutzung der Eisenbahninfrastruktur

Mehr

Übersicht über ISO 9001:2000

Übersicht über ISO 9001:2000 Übersicht über die ISO 9001:2000 0 Einleitung 1 Anwendungsbereich 2 Normative Verweisungen 3 Begriffe Übersicht über die ISO 9001:2000 4 Qualitätsmanagementsystem 5 Verantwortung der Leitung 6 Management

Mehr

Revision der DIN EN ISO 9001 Dokumentierte Informationen. Ausschlüsse : nicht zutreffende Anforderungen begründen

Revision der DIN EN ISO 9001 Dokumentierte Informationen. Ausschlüsse : nicht zutreffende Anforderungen begründen Seite 1 von 17 Dokumentationsanforderungen Anwendungsbereich 4 Kontext der Organisation 4.3 Festlegen des Anwendungsbereichs Bestehende Dokumente Kommentar verfügbar sein und aufrechterhalten werden Ausschlüsse

Mehr

Dienstvertrag. zwischen. Muster GmbH. Sackgasse 7, Glückstadt. Vertreten durch den Geschäftsführer (im folgenden Auftraggeber) und der

Dienstvertrag. zwischen. Muster GmbH. Sackgasse 7, Glückstadt. Vertreten durch den Geschäftsführer (im folgenden Auftraggeber) und der Dienstvertrag zwischen Muster GmbH Sackgasse 7, 12345 Glückstadt Vertreten durch den Geschäftsführer (im folgenden Auftraggeber) und der MAKLERKONZEPTE GbR Bauernvogtkoppel 33b, 22393 Hamburg Vertreten

Mehr

Nutzungsvertrag. Katholische Kindertageseinrichtung, Zwischen. der Katholischen Kirchengemeinde St. in, vertreten durch den Kirchenvorstand, und

Nutzungsvertrag. Katholische Kindertageseinrichtung, Zwischen. der Katholischen Kirchengemeinde St. in, vertreten durch den Kirchenvorstand, und Nutzungsvertrag Katholische Kindertageseinrichtung, Zwischen der Katholischen Kirchengemeinde St. in, vertreten durch den Kirchenvorstand, (nachfolgend Kirchengemeinde genannt) und der Katholische Kindertageseinrichtungen

Mehr

der Firma ARTec360 GmbH im Folgenden ARTec genannt Stand:

der Firma ARTec360 GmbH im Folgenden ARTec genannt Stand: Seite 1 von 5 der Firma 1 Geltung der Bedingung 1.1 Die nachstehenden Bedingungen gelten für das Erbringen von Dienstleistungen durch ARTec und Ihren Partnern. 1.2 Unsere gelten ausschließlich, entgegenstehende

Mehr

III. Besondere Vertragsbedingungen

III. Besondere Vertragsbedingungen Beschaffung von Überlandniederflurlinienbussen mit Dieselmotoren für den öffentlichen Verkehr durch die NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH (Vergabestelle) Bekanntmachung im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen - SiGeKo-Vertrag -

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen - SiGeKo-Vertrag - SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: April 2004 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Allgemeines. Alle Dienstleistungen, gleich welcher Art, werden vom LTMG erfasst. Dazu zählen auch freiberufliche Leistungen.

Allgemeines. Alle Dienstleistungen, gleich welcher Art, werden vom LTMG erfasst. Dazu zählen auch freiberufliche Leistungen. Anlage 5 Kurzinformationen über die Abgabe der Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentlohnung für Bau- und Dienstleistungen nach den Vorgaben des Landestariftreue- und Mindestlohngesetz Baden-

Mehr

Qualitätsmanagement - Verfahrensanweisung Lenkung von Dokumenten und Aufzeichnungen.vsd

Qualitätsmanagement - Verfahrensanweisung Lenkung von Dokumenten und Aufzeichnungen.vsd Qualitätsmanagement - Verfahrensanweisung Lenkung von en und Aufzeichnungen.vsd Zweck Diese Verfahrensanweisung regelt die Vorgehensweise für die Identifizierung, Erstellung, Überprüfung, Freigabe und

Mehr

Zuordnungsvereinbarung. zwischen. Name BKV Straße Nr. PLZ und Ort. und. Schleswig-Holstein Netz AG Schleswag-HeinGas-Platz Quickborn

Zuordnungsvereinbarung. zwischen. Name BKV Straße Nr. PLZ und Ort. und. Schleswig-Holstein Netz AG Schleswag-HeinGas-Platz Quickborn Anlage e Zuordnungsvereinbarung zwischen Name BKV Straße Nr. PLZ und Ort und Schleswig-Holstein Netz AG Schleswag-HeinGas-Platz 1 25451 Quickborn - nachfolgend die Vertragspartner genannt 1/6 1. Gegenstand

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten

Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten KSM Castings Gruppe Qualitätssicherungsvereinbarung mit Lieferanten Teil II Spezifische Vereinbarungen D (Dienstleistungen) Zwischen [Firma, Anschrift] (Lieferant) und KSM Castings Group GmbH Cheruskerring

Mehr

Geheimhaltungsvereinbarung

Geheimhaltungsvereinbarung Geheimhaltungsvereinbarung zwischen ZF Friedrichshafen AG, Graf-von-Soden-Platz 1, 88046 Friedrichshafen, Deutschland und - nachfolgend ZF genannt - - nachfolgend genannt - Seite 2 von 5 Präambel ZF ist

Mehr

Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten - QSV

Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten - QSV Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten - QSV Obligatorische Vereinbarungen Serienprodukte (Stand 11/2011) Bürkert Werke GmbH Qualitätssicherungsvereinbarung für Lieferanten - QSV Obligatorische

Mehr

Deutsche Übersetzung der. NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung

Deutsche Übersetzung der. NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung BSprA SMD 8 beim BWB Auftrag Nr. 2012U-05375 Original: Englisch Deutsche Übersetzung der NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung () (November 2006) Die vorliegende deutsche Fassung stellt

Mehr

VERTRAG ÜBER SCHÜLERBETREUUNG

VERTRAG ÜBER SCHÜLERBETREUUNG VERTRAG ÜBER SCHÜLERBETREUUNG zwischen Schulverein der Nibelungenschule Hofheim e. V. Balthasar-Neumann-Straße 14 68623 Lampertheim und -nachstehend Betreuungsunternehmen (SchV) genannt-......... -nachstehende

Mehr