INHALT. Erstes Kapitel, in dem die Geschichte anfängt 5 Zweites Kapitel, in dem ein geheimnisvolles Paket ankommt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INHALT. Erstes Kapitel, in dem die Geschichte anfängt 5 Zweites Kapitel, in dem ein geheimnisvolles Paket ankommt"

Transkript

1 INHALT Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Erstes Kapitel, in dem die Geschichte anfängt 5 Zweites Kapitel, in dem ein geheimnisvolles Paket ankommt 11 Drittes Kapitel, in dem beinahe ein trauriger Entschluß gefaßt wird, mit dem Jim nicht einverstanden ist 20 Viertes Kapitel, in welchem ein höchst sonderbares Schiff in See sticht und Lukas erkennt, daß er sich auf Jim Knopf verlassen kann 27 Fünftes Kapitel, in dem die Seereise beendet wird und Jim durchsichtige Bäume sieht 33 Sechstes Kapitel, in welchem ein dicker gelber Kopf Schwierigkeiten macht 41 Siebentes Kapitel, in dem Emma Karussell spielen soll und die beiden Freunde ein Kindeskind kennenlernen 48 Achtes Kapitel, in dem Lukas und Jim geheimnisvolle Inschriften entdecken 56 Neuntes Kapitel, in dem ein Zirkus auftritt und jemand böse Pläne gegen Jim und Lukas schmiedet 62 Zehntes Kapitel, in dem Lukas und Jim in große Gefahr geraten 68 Elftes Kapitel, in dem Jim Knopf auf unerwartete Weise sein Geheimnis erfährt 80 Zwölftes Kapitel, in dem die Fahrt ins Ungewisse beginnt und die beiden Freunde die Krone der Welt" sehen Dreizehntes Kapitel, in dem die Stimmen im Tal der Dämmerung" zu reden beginnen

2 Vierzehntes Kapitel, in dem Lukas erkennen muß, daß er ohne seinen kleinen Freund Jim verloren wäre 105 Fünfzehntes Kapitel, in dem die Reisenden in eine sonderbare Traumgegend geraten und eine verhängnisvolle Spur entdecken 115 Sechzehntes Kapitel, in dem Jim Knopf eine wesentliche Erfahrung macht 126 Siebzehntes Kapitel, in dem der Scheinriese seine Eigenart erklärt und sich dankbar erweist 133 Achtzehntes Kapitel, in dem die Reisenden von dem Scheinriesen Abschied nehmen und vor dem Mund des Todes" nicht mehr weiterkönnen 138 Neunzehntes Kapitel, in dem Lukas und Jim einen kleinen Vulkan reparieren und Emma ein anderes Gesicht bekommt 146 Zwanzigstes Kapitel, in dem Emma von einem reinrassigen Drachen zum Abendbummel eingeladen wird 159 Einundzwanzigstes Kapitel, in dem Jim und Lukas eine Schule in Kummerland" kennenlernen 166 Zweiundzwanzigstes Kapitel, in dem die Reisenden unter die Erde geraten und wundervolle Dinge sehen 184 Dreiundzwanzigstes Kapitel, in dem die Prinzessin von Mandala ihre Geschichte erzählt und Jim sich ganz plötzlich über sie ärgern muß 194 Vierundzwanzigstes Kapitel, in dem Emma eine seltene Auszeichnung bekommt und die Reisenden ausgiebig und ganz verschieden frühstücken 207 Fünfundzwanzigstes Kapitel, in dem Frau Mahlzahn sich verabschiedet und ein Brief aus Lummerland ankommt

3 Sechsundzwanzigstes Kapitel, in dem die Kinder Abschied nehmen und eine schwimmende Insel eingefangen wird 231 Siebenundzwanzigstes Kapitel, in dem Verlobung gefeiert wird und dieses Buch mit einer freudigen Überraschung endet 241 Jim Knopf und die Wilde 13 Erstes Kapitel, in dem die Geschichte mit einem Bums anfängt 259 Zweites Kapitel, in dem Jim einen Leuchtturm erfindet, der groß und klein zugleich ist 269 Drittes Kapitel, in dem wieder eine große Reise ins Ungewisse beginnt 280 Viertes Kapitel, in dem die Reisenden eine seltsame Bekanntschaft manchen, die sie zu einem Abstecher ins Barbarische Meer veranlaßt 287 Fünftes Kapitel, in dem Jim und Lukas vom Kristall der Ewigkeit" erfahren 296 Sechstes Kapitel, in dem die beiden Freunde das Geheimnis des ersten Meerkönigs Gurumusch auffinden 305 Siebentes Kapitel, in dem Jim über die Lösung des Rätsels stolpert und die Kerzen erlöschen 313 Achtes Kapitel, in dem verschiedenes unbeweglich wird und für die Freunde eine ungemütliche Nacht beginnt. 319 Neuntes Kapitel, in dem Jim einen Unterschied sucht und verschiedenes zu fliegen anfängt 325 Zehntes Kapitel, in dem Jim und Lukas das Perpetumobil" erfinden

4 Elftes Kapitel, in dem die dicke, alte Emma in die Luft geht und die Erfinder endlich zum Frühstücken kommen 337 Zwölftes Kapitel, in dem das,perpetumobil' fast an der Krone der Welt" zerschellt 344 Dreizehntes Kapitel, in dem die Freunde für eine Fata Morgana gehalten werden 352 Vierzehntes Kapitel, in dem Jim und Lukas zwei Freunde vor zwei Ungeheuern retten 360 Fünfzehntes Kapitel, in dem Lukas und Jim einen Großengurumuschmagnetfelsenklippenwärter finden 367 Sechzehntes Kapitel, in dem zum ersten Mal seit hunderttausend Jahren ein Feuerwesen und ein Wasserwesen Freundschaft schließen 377 Siebzehntes Kapitel, in dem Jim etwas sehr Schmerzliches erleben muß und Lukas einen kühnen Plan faßt 387 Achtzehntes Kapitel, in dem die Reisenden auf dem Meeresgrund eine seltsame Stadt sehen 394 Neunzehntes Kapitel, in dem ein falsch geschriebener Brief die Freunde auf die richtige Spur führt 405 Zwanzigstes Kapitel, in dem der Goldene Drache der Weisheit" erwacht 414 Einundzwanzigstes Kapitel, in dem ein meerblaues Schiff mit einem blinden Passagier vorkommt 425 Zweiundzwanzigstes Kapitel, in dem die große Seeschlacht mit der,wilden 13' stattfindet 432 Dreiundzwanzigstes Kapitel, in dem das Schiff mit den blutroten Segeln im,land, das nicht sein darf ankommt Vierundzwanzigstes Kapitel, in dem Jim den Stern im Auge des Sturms" erblickt 456 Fünfundzwanzigstes Kapitel, in dem Jim Knopf das Geheimnis seiner Herkunft erfährt,

5 Sechsundzwanzigstes Kapitel, in dem Ping Pong sich ein Denkmal verdient und der Goldene Drache der Weisheit" beim Kaiser von Mandala in Ungnade fällt 478 Siebenundzwanzigstes Kapitel, in dem das Ungrade grade wird 485 Achtundzwanzigstes Kapitel, in dem die Piraten sühnen und ein neues Lied anstimmen 493 Neunundzwanzigstes Kapitel, in dem Prinz Myrrhen sein Land findet 503 Letztes Kapitel, in welchem die Geschichte mit mehreren freudigen Überraschungen endet

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Michael Ende Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Teil 1 Mit Zeichnungen von F. J. Tripp Thienemann INHALT Erstes Kapitel, in dem die Geschichte anfängt........................ Zweites Kapitel, in dem

Mehr

CARL VON CLAUSEWITZ. Vom Kriege AUSWAHL. für Theologie und Sozialefhik. Technische Hodsschule Darmsfadf HERAUSGEGEBEiSTVÖN ULRICH MARWEDEL

CARL VON CLAUSEWITZ. Vom Kriege AUSWAHL. für Theologie und Sozialefhik. Technische Hodsschule Darmsfadf HERAUSGEGEBEiSTVÖN ULRICH MARWEDEL CARL VON CLAUSEWITZ Vom Kriege AUSWAHL für Theologie und Sozialefhik Technische Hodsschule Darmsfadf ULB Darmstadt 17084119 HERAUSGEGEBEiSTVÖN ULRICH MARWEDEL PHILIPP RECLAM JUN. STUTTGART Inhalt Vorrede

Mehr

VOLTAIRE STREITSCHRIFTEN ROTTEN & LOENING BERLIN

VOLTAIRE STREITSCHRIFTEN ROTTEN & LOENING BERLIN VOLTAIRE STREITSCHRIFTEN ROTTEN & LOENING BERLIN INHALT Philosophische Briefe 5 Erster Brief. Über die Quäker 5 Zweiter Brief. Über die Quäker 10 Dritter Brief. Über die Quäker 12 Vierter Brief. Über die

Mehr

Wortschatz zum Thema:Mein Alltag und Tagesablauf

Wortschatz zum Thema:Mein Alltag und Tagesablauf 1 Wortschatz zum Thema:Mein Alltag und Tagesablauf Rzeczowniki: der Tag, -e der Morgen, - der Mittag, -e der Vormittag der Nachmittag der Abend, -e der Monat, -e der Januar der Februar der März der April

Mehr

Benutzerhinweise... Abgekürzt zitierte Literatur... Abkürzungsverzeichnis...

Benutzerhinweise... Abgekürzt zitierte Literatur... Abkürzungsverzeichnis... Benutzerhinweise............................... Abgekürzt zitierte Literatur........................ Abkürzungsverzeichnis........................... XIX XXI XXXV Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch Einleitung.

Mehr

the Blue Book MEHR ALS 50 JAHRE EXZELLENTE LEISTUNG MÜSSEN GEFEIERT WERDEN Produkte. Technologie. Services. Global geliefert.

the Blue Book MEHR ALS 50 JAHRE EXZELLENTE LEISTUNG MÜSSEN GEFEIERT WERDEN Produkte. Technologie. Services. Global geliefert. the Blue Book MEHR ALS 50 JAHRE EXZELLENTE LEISTUNG MÜSSEN GEFEIERT WERDEN Produkte. Technologie. Services. Global geliefert. Einführung Anixter ist der weltweit führende Anbieter von Kommunikationsprodukten

Mehr

Spinoza: Ethik Buch 1

Spinoza: Ethik Buch 1 Joachim Stiller Spinoza: Ethik Buch 1 Eine Neuinterpretation der Ethik von Spinoza (Buch 1) Alle Rechte vorbehalten Spinoza: Ethik Buch 1. Über Gott Definitionen 1. Unter Ursache seiner selbst verstehe

Mehr

Inhaltsverzeichnis Artikel Seite

Inhaltsverzeichnis Artikel Seite Vorwort... Abkürzungen... V XV Erste Abteilung Allgemeine Bestimmungen Erster Titel Die Entstehung der Obligationen... 3 Erster Abschnitt. Die Entstehung durch Vertrag... 1 40g 3 Vorbemerkungen zu Art.

Mehr

Götz von Betlichingen mit der eisernen Hand. Ein Schauspiel

Götz von Betlichingen mit der eisernen Hand. Ein Schauspiel INHALT GÖTZ VON BERLICHINGEN Geschichte Gottfriedens von Betlichingen mit der eisernen Hand. Dramatisiert 5 Erster Aufzug 7 Eine Herberge 7 - Vor einer Herberge im Winsdorfer Wald 10 - Gottfrieds Schloß

Mehr

Gehört das so??! - Die Geschichte von Elvis

Gehört das so??! - Die Geschichte von Elvis Didaktische Handreichungen von Tita Mihaiu zu Gehört das so??! - Die Geschichte von Elvis (Carl Hanser Verlag 2005) von Peter Schössow, - deutscher Illustrator, der auch schon für die Sendung mit der Maus

Mehr

Die Partei Bismarcks

Die Partei Bismarcks Volker Stalmann Die Partei Bismarcks Die Deutsche Reichs- und Freikonservative Partei i866-1890 Droste Verlag Düsseldorf INHALT Vorwort 5 Einleitung 15 Erster Teil Die Gründung der Deutschen Reichs- und

Mehr

T a e k w o n D o Prüfungsordnung des Budo-Center-Europa

T a e k w o n D o Prüfungsordnung des Budo-Center-Europa T a e k w o n D o Prüfungsordnung des Budo-Center-Europa Seite 1 von 9 Richtlinien zur Teilnahme an einer offiziellen Prüfung des Budo-Center-Europa. Die Prüfungsteilnehmer müssen rechtzeitig durch ihren

Mehr

Wolfslauf. Lukas und der Goldene Drache

Wolfslauf. Lukas und der Goldene Drache Wolfslauf Lukas und der Goldene Drache Geschichte: Nachdem Nepomuk auf die Magnetklippen gebracht wurde und Herr Turtur seinen Job als Leuchtturm auf Lummerland angetreten hatte (s. SPM), fuhren Jim und

Mehr

Dao Long - den eigenen Weg kultivieren

Dao Long - den eigenen Weg kultivieren Dao Long - den eigenen Weg kultivieren Ausbildungsprogramm Qigong ab März 2018 Ausbildungsdauer 3 Jahre jährlich an 10 Wochenenden und zusätzlichen 3 Intensivseminare ( 3 Tage /20 Std) jeweils Samstags

Mehr

[ Interpretation [ lateinischer Texte

[ Interpretation [ lateinischer Texte Gregor Maurach [ Interpretation [ lateinischer Texte i Ein Lehrbuch zum Selbstunterricht r Inhaltsverzeichnis Vorwort XV Einleitung 1 Was in diesem Buch geschieht 1 f. 1 Was in diesem Buch nicht geschieht

Mehr

Ulrich Schänzer gestorben am 5. Mai 2017

Ulrich Schänzer gestorben am 5. Mai 2017 In stillem Gedenken an Ulrich Schänzer gestorben am 5. Mai 2017 Brigitte Miebach-Jung schrieb am 12. Juni 2017 um 22.22 Uhr Deine letze Reise liegt nun hinter dir, großer kleiner Bruder. Wir haben dich

Mehr

Thomas Hobbes. Der Leviathan. Nach der ersten deutschen Übersetzung vollständig neu überarbeitet von Kai Kilian. Anaconda

Thomas Hobbes. Der Leviathan. Nach der ersten deutschen Übersetzung vollständig neu überarbeitet von Kai Kilian. Anaconda Thomas Hobbes Der Leviathan Nach der ersten deutschen Übersetzung vollständig neu überarbeitet von Kai Kilian Anaconda Titel der englischen Originalausgabe: Leviathan or the Matter, Forme and Power of

Mehr

J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen

J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen J. von Staudingers Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen BGB-Synopse 1896-2000 Gesamtausgabe des Bürgerlichen Gesetzbuches von seiner Verkündung 1896 bis 2000 mit

Mehr

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien

Harry gefangen in der Zeit Begleitmaterialien Folge 015 Grammatik 1. Ordinalzahlen Mit Ordinalzahlen kann man eine Reihenfolge festlegen. Die Ordinalzahl gibt die Position eines Elements in der Reihe an. Zum Beispiel bilden die Tage eines Monats eine

Mehr

Inhaltsverzeichnis Artikei seite. Erste Abteilung Allgemeine Bestimmungen. Erster Titel Die Entstehung der Obligationen 3.

Inhaltsverzeichnis Artikei seite. Erste Abteilung Allgemeine Bestimmungen. Erster Titel Die Entstehung der Obligationen 3. Artikei seite Abkiirzungen XV Erste Abteilung Allgemeine Bestimmungen Erster Titel Die Entstehung der Obligationen 3 Erster Abschnitt. Die Entstehung durch Vertrag l-40f 3 Vorbemerkungen zu Art. l-40f

Mehr

Inhaltsverzeichnis Artikei seite. Erste Abteilung Allgemeine Bestimmungen. Erster Titel Die Entstehung der Obligationen 3.

Inhaltsverzeichnis Artikei seite. Erste Abteilung Allgemeine Bestimmungen. Erster Titel Die Entstehung der Obligationen 3. Artikei seite Abkiirzungen XV Erste Abteilung Allgemeine Bestimmungen Erster Titel Die Entstehung der Obligationen 3 Erster Abschnitt. Die Entstehung durch Vertrag l-40f 3 Vorbemerkungen zu Art. l-40f

Mehr

ZGB Kommentar. Schweizerisches Zivilgesetzbuch

ZGB Kommentar. Schweizerisches Zivilgesetzbuch ZGB Kommentar Schweizerisches Zivilgesetzbuch Bearbeitet von Prof. Dr. Jolanta Kren Kostkiewicz, Prof. Dr. Peter Nobel, Prof. Dr. Ivo Schwander, Prof. Dr. Stephan Wolf 2., aktual. Aufl. 2011 2011. Buch.

Mehr

KEHRVERSE zum Antwortpsalm in den Messfeiern an den Sonntagen und Herrenfesten im Lesejahr A Vorschläge aus dem Gotteslob [2013] DAS HERRENJAHR

KEHRVERSE zum Antwortpsalm in den Messfeiern an den Sonntagen und Herrenfesten im Lesejahr A Vorschläge aus dem Gotteslob [2013] DAS HERRENJAHR KEHRVERSE zum Antwortpsalm in den Messfeiern an den Sonntagen und Herrenfesten im Lesejahr A Vorschläge aus dem Gotteslob [2013] DAS HERRENJAHR DER ADVENT ERSTER ADVENTSSONNTAG L 1: Jes 2,1 5 APs: Ps 122,1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Zweites Kapitel.

Inhaltsverzeichnis. Zweites Kapitel. Vorwort Abkürzungen der.literatvirzitate Seite III X Erstes Kapitel. Die Erzeugung und Messung hoher Drucke. A. Die Druckerzeugung 1 Die Erzeugung eines konstanten Druckes 5 B. Die Messung hoher Drucke

Mehr

Liedplan 7. August 2016 bis 20. November 2016 (Lesejahr C)

Liedplan 7. August 2016 bis 20. November 2016 (Lesejahr C) Liedplan 7. August 2016 bis 20. November 2016 (Lesejahr C) NEUNZEHNTER SONNTAG IM JAHRESKREIS 7. 8. 2016 Haltet auch ihr euch bereit. Gl 149: Liebster Jesu, wir sind hier Gl 717: Alle Menschen höret Gl

Mehr

Inhalt des Malleus maleficarum

Inhalt des Malleus maleficarum Inhalt des Malleus maleficarum Der Hexenhammer: 1.Teil - Was sich bei der Zauberei zusammenfindet: 1. Der Teufel 2. Der Hexer oder die Hexe 3. Die göttliche Zulassung Einleitung (Texte der Bulle, der Apologia,

Mehr

Jim Knopf: die andere Geschichte

Jim Knopf: die andere Geschichte Jim Knopf: die andere Geschichte 19.02.16 (empfohlene Zitierweise: Detlef Zöllner, Jim Knopf: die andere Geschichte, 19.02.2016, in: http://erkenntnisethik.blogspot.de/) 1. Von Jim Knopf zu Jimballa 2.

Mehr

EMPOR DEN KARMELBERG

EMPOR DEN KARMELBERG JOHANNES VOM KREUZ EMPOR DEN KARMELBERG ÜBERTRAGEN VON ODA SCHNEIDER JOHANNES VERLAG EINSIEDELN Juan SÃ?mtliche Werke 1961-1989 digitalisiert durch: IDS Luzern INHALTSÜBERSICHT ZUR EINFÜHRUNG /. Der heilige

Mehr

NICHT HOFFEN, SONDERN HANDELN. Sachbuch und Ratgeber. Beate Buck

NICHT HOFFEN, SONDERN HANDELN. Sachbuch und Ratgeber. Beate Buck NICHT HOFFEN, SONDERN HANDELN Sachbuch und Ratgeber Beate Buck 1 1. Auflage 2017 Persimplex Verlagsgruppe, Neubrandenburg Autorin: Beate Buck info@beatebuck.com Coverfoto: Fotoatelier Hahn, Kornwestheim

Mehr

Die Präsidenten der UNO-Generalversammlung

Die Präsidenten der UNO-Generalversammlung 63. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen Eröffnung: 16.9.2008 PRESSEMAPPE Hintergrundinformation Nr. 5 August 2008 Die Präsidenten der UNO-Generalversammlung Tagung Jahr Name Land Dreiundsechzigste

Mehr

Die Welt der Physik und Technik in Kinderbüchern

Die Welt der Physik und Technik in Kinderbüchern Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften Fachrichtung Physik, Professur Didaktik der Physik Die Welt der Physik und Technik in Kinderbüchern Gesche Pospiech, Didaktik der Physik Dresden, 3. Dezember

Mehr

PÜNKTCHEN UND ANTON FRAGEN

PÜNKTCHEN UND ANTON FRAGEN PÜNKTCHEN UND ANTON FRAGEN EINLEITUNG 1) Wer ist der Erzähler? 2) Warum hat er diese Geschichte geschrieben? Ist sie wirklich passiert? 3) Was meint der Erzähler, wenn er sagt: "Ob wirklich passiert oder

Mehr

Ein Blick in den Kalender

Ein Blick in den Kalender LEKTION 4 der Winter Dezember Januar Februar der Frühling März April Mai der Herbst September Oktober November der Sommer Juni Juli August Es war eine Mutter Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder:

Mehr

Die Hauptpersonen. Schreibe alles auf, was du schon über die Hauptpersonen weißt und zeichne sie neben deinen Text.

Die Hauptpersonen. Schreibe alles auf, was du schon über die Hauptpersonen weißt und zeichne sie neben deinen Text. Die Hauptpersonen Schreibe alles auf, was du schon über die Hauptpersonen weißt und zeichne sie neben deinen Text. Pünktchen: Anton: Herr Direktor Pogge: Frau Pogge: Fräulein Andacht: Frau Gast: So leben

Mehr

KEHRVERSE zum Antwortpsalm in den Messfeiern an den Sonntagen und Festtagen im Lesejahr C Vorschläge aus dem Gotteslob [2013] DAS HERRENJAHR

KEHRVERSE zum Antwortpsalm in den Messfeiern an den Sonntagen und Festtagen im Lesejahr C Vorschläge aus dem Gotteslob [2013] DAS HERRENJAHR KEHRVERSE zum Antwortpsalm in den Messfeiern an den Sonntagen und Festtagen im Lesejahr C Vorschläge aus dem Gotteslob [2013] DAS HERRENJAHR DER ADVENT ERSTER ADVENTSSONNTAG L 1: Jer 33,14 16 APs: Ps 25,4

Mehr

Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch

Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch Reihe Alternativkommentare Gesamtherausgeber Rudolf Wassermann Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch In sechs Bänden Bearbeitet von Professor Dr. Gert Brüggemeier Professor Dr. Wolfgang Däubler Professor

Mehr

Kinderprogramm Januar - März 2015

Kinderprogramm Januar - März 2015 Kinderprogramm Januar - März 2015 Eine Gemeinschaftsproduktion von Stadtbibliothek und Freundeskreis der Stadtbibliothek Emmendingen Freitag, 9.1. 15.00 Uhr: in der Stadtbibliothek besuchen. Welche Geschichten

Mehr

ALBERT ESPINOSA Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt

ALBERT ESPINOSA Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt ALBERT ESPINOSA Glücksgeheimnisse aus der gelben Welt Albert Espinosa Glücks- Geheimnisse Aus der Gelben Welt Aus dem Spanischen von Sonja Hagemann Die spanische Originalausgabe erschien 2008 unter dem

Mehr

Produkte. Technologie. Services. Global geliefert. THE BLUE BOOK. Mehr als 50 jahre exzellente leistung müssen gefeiert werden

Produkte. Technologie. Services. Global geliefert. THE BLUE BOOK. Mehr als 50 jahre exzellente leistung müssen gefeiert werden Produkte. Technologie. Services. Global geliefert. THE BLUE BOOK Mehr als 50 jahre exzellente leistung müssen gefeiert werden INHALTSVERZEICHNIS Unsere unternehmensphilosophie...1 Unsere besonderheiten...2

Mehr

Aus dem Inhalt. Vorwort Kasten: Die beteiligten Geistwesen... 7

Aus dem Inhalt. Vorwort Kasten: Die beteiligten Geistwesen... 7 Aus dem Inhalt Vorwort... 6 Kasten: Die beteiligten Geistwesen... 7 Gespräche mit Naturgeistern geführt von Wolfgang Weirauch... 8 ERSTES GESPRÄCH: TOM, DER TORFIGE... 8 In dem folgenden Gespräch berichtet

Mehr

GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού)

GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού) LEVEL: 3 4 (Γ - ηµοτικού) 19 February 2011, 11:30-12:30 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20: 4 points each Questions 21-40: 5 points each In einem großen Schloss lebt ein König. Er hat drei

Mehr

Deutsch als Fremdsprache A Stunde am

Deutsch als Fremdsprache A Stunde am Deutsch als Fremdsprache A1.1 3. Stunde am 28.10.2015 Die Zahlen 0 null 1 eins 2 zwei 3 drei 4 vier 12 zwölf 13 dreizehn 14 vierzehn 15 fünfzehn 16 sechzehn 23 dreiundzwanzig 24 vierundzwanzig 25 fünfundzwanzig

Mehr

11 Szene. Schafe zählen oder wie Kasper beim Angeln einschlief. Kasper: Er sieht aus wie eine Mumie, eine pensionierte Mumie.

11 Szene. Schafe zählen oder wie Kasper beim Angeln einschlief. Kasper: Er sieht aus wie eine Mumie, eine pensionierte Mumie. Schafe zählen oder wie Kasper beim Angeln einschlief Glück haben 1 Heute Morgen haben wir Glück. Mein Nachbar steht nicht am Zaun. Vielleicht brummt ihm der Kopf, weil er sich mit der Angel das halbe Ohr

Mehr

Der Badewannenpirat Materialien zum Theaterstück. Inhaltsverzeichnis Vorschule

Der Badewannenpirat Materialien zum Theaterstück. Inhaltsverzeichnis Vorschule Der Badewannenpirat Materialien zum Theaterstück Inhaltsverzeichnis Vorschule Ausmalbilder Ausmalbild Pirat Ausmalbild Insel Ausmalbild Moritz Ausmalbild Prinzessin Mandala Seetangfee Mandala Delfine Mandala

Mehr

Präjudizienbuch OR. Die Rechtsprechung des Bundesgerichts ( ) Achte, nachgeführte und erweiterte Auflage.

Präjudizienbuch OR. Die Rechtsprechung des Bundesgerichts ( ) Achte, nachgeführte und erweiterte Auflage. Präjudizienbuch OR Die Rechtsprechung des Bundesgerichts (1875-2012) Achte, nachgeführte und erweiterte Auflage Herausgegeben von Dr. Dr. h.c. Peter Gauch, Dr. Viktor Aepli, Dr. Hubert Stöckli Professoren

Mehr

EUROPEAN KANGOUROU LINGUISTICS GERMAN-LEVELS 3-4. Linguistic GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού)

EUROPEAN KANGOUROU LINGUISTICS GERMAN-LEVELS 3-4. Linguistic GERMAN. LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού) Linguistic GERMAN LEVEL: 3 4 (Γ - Δ Δημοτικού) 20 February 2010 Questions 1-10 : 3 points each Questions 11-20 : 4 points each Questions 21-40 : 5 points each THALES FOUNDATION 1 The Little Mermaid by

Mehr

Ein Engel besucht Maria

Ein Engel besucht Maria Ein Engel besucht Maria Eines Tages vor ungefähr 2000 Jahren, als Maria an einem Baum Äpfel pflückte, wurde es plötzlich hell. Maria erschrak fürchterlich. Da sagte eine helle Stimme zu Maria: «Ich tu

Mehr

Strafgesetze der Islamischen Republik Iran

Strafgesetze der Islamischen Republik Iran Strafgesetze der Islamischen Republik Iran Übersetzt und eingeleitet von Dr. Silvia Tellenbach Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Freiburg i. Br. w DE G 1996 Walter de

Mehr

KanAm - Fonds. KapHag - Fonds. Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

KanAm - Fonds. KapHag - Fonds. Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht anwaltliche Vertretung an allen Amts-, Landund Oberlandesgerichten und dem Kammergericht KanAm - Fonds KanAm Deutschland 07 KanAm Deutschland 08 KanAm Deutschland

Mehr

4.2.1 Textheft zum Bilderbuchkino Der kleine Polarforscher

4.2.1 Textheft zum Bilderbuchkino Der kleine Polarforscher Durchblick-Filme Bundesverband Jugend und Film e.v. Das DVD-Label des BJF Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 www.durchblick-filme.de E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info Durchblick

Mehr

Niemals aufgeben! Orison Swett Marden. Motivierende Worte für jeden Tag aus den Werken von. von

Niemals aufgeben! Orison Swett Marden. Motivierende Worte für jeden Tag aus den Werken von. von Niemals aufgeben! Motivierende Worte für jeden Tag aus den Werken von von Orison Swett Marden Impressum Erstveröffentlichung der Werke zwischen 1905-1930 Neuauflage: F. Schwab Verlag www.fsverlag.de sagt

Mehr

Khalil Gibran Der Prophet

Khalil Gibran Der Prophet gibran-prophet_f14_0078-8_weisheit 08.11.2013 11:47 Seite 3 Khalil Gibran Der Prophet Aus dem Englischen von Kim Landgraf ANACONDA gibran-prophet_f14_0078-8_weisheit 20.12.2013 16:45 Seite 4 Titel der

Mehr

Inhalt. Vorbemerkungen 15. I. Rundbriefe aus dem Predigerseminar Erster und zweiter Kurs 1935/36: Erster bis sechster.

Inhalt. Vorbemerkungen 15. I. Rundbriefe aus dem Predigerseminar Erster und zweiter Kurs 1935/36: Erster bis sechster. Inhalt Vorbemerkungen 15 I. Rundbriefe aus dem Predigerseminar Erster und zweiter Kurs 1935/36: Erster bis sechster Rundbrief 29 Dritter Kurs 1936: Siebenter bis zwölfter Rundbrief 131 Vierter Kurs 1936/37:

Mehr

einhundertdreiundachtzig 183

einhundertdreiundachtzig 183 6 4 einhundertdreiundachtzig 183 5 6 184 einhundertvierundachtzig 6 7 8 Schwierige Wörter 1 2 einhundertfünfundachtzig 185 Lösungen zum Arbeitsbuchteil, Kapitel 1-6 Kapitel 6 1.1 2. Wir nehmen Essen und

Mehr

Inhalt KARL MARX: DAS KAPITAL. KRITIK DER.POLITISCHEN OKONOMIE. ERSTER BAND. HAMBURG 1883

Inhalt KARL MARX: DAS KAPITAL. KRITIK DER.POLITISCHEN OKONOMIE. ERSTER BAND. HAMBURG 1883 Einleitung Editorische Hinweise 13* 41* KARL MARX: DAS KAPITAL. KRITIK DER.POLITISCHEN OKONOMIE. ERSTER BAND. HAMBURG 1883 Friedrich Engels Zusatze und Ánderungen fur den ersten Band des "Kapitals" 3 Kari

Mehr

Es war einmal... mit diesen und vielen anderen Merkmalen von Märchen hat sich die Klasse 2b in den letzten Wochen beschäftigt.

Es war einmal... mit diesen und vielen anderen Merkmalen von Märchen hat sich die Klasse 2b in den letzten Wochen beschäftigt. Es war einmal... mit diesen und vielen anderen Merkmalen von Märchen hat sich die Klasse 2b in den letzten Wochen beschäftigt. Nachdem einige bekannte Märchen der Gebrüder Grimm gelesen und erzählt wurden,

Mehr

Inhalt. Die Göttliche Komödie 7. Editorische Notiz 429. Daten zu Leben und Werk 431

Inhalt. Die Göttliche Komödie 7. Editorische Notiz 429. Daten zu Leben und Werk 431 Inhalt Die Göttliche Komödie 7 Editorische Notiz 429 Daten zu Leben und Werk 431 Aus Kindlers Literatur Lexikon: Dante Alighieri, Die Göttliche Komödie 435 Ausführliches Inhaltsverzeichnis 447 Ausführliches

Mehr

Mary Pope Osborne (Loewe)

Mary Pope Osborne (Loewe) Mary Pope Osborne (Loewe) Autor Mary Pope Osborne wurde 1949 in Fort Skill, Oklahoma, geboren und lebt heute mit ihrem Mann Will, einem bekannten Schauspieler und Theaterdirektor, und ihren Hunden in Connecticut.

Mehr

ANNETTE VON DROSTE-HÜLSHOFF SÄMTLICHE WERKE WINKLER VERLAG MÜNCHEN

ANNETTE VON DROSTE-HÜLSHOFF SÄMTLICHE WERKE WINKLER VERLAG MÜNCHEN ANNETTE VON DROSTE-HÜLSHOFF SÄMTLICHE WERKE WINKLER VERLAG MÜNCHEN INHALT DIE AUSGABE VON 1844 Zeitbilder Ungastlich oder nicht? (In Westfalen) 7 Die Stadt und der Dom. Eine Karikatur des Heiligsten...

Mehr

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch.

der Bach viele Bäche der Berg viele Berge die Bewölkung der Blitz viele Blitze der Donner Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. Der Berg ist hoch. der Bach viele Bäche Durch das Feld fließt ein kleiner Bach. der Berg viele Berge Der Berg ist hoch. die Bewölkung Die Bewölkung am Himmel wurde immer dichter. der Blitz viele Blitze In dem Baum hat ein

Mehr

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Michael Ende Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer Teil 2 Mit Zeichnungen von F. J. Tripp Thienemann INHALT Zwölftes Kapitel, in dem die Fahrt ins Ungewisse beginnt und die beiden Freunde die»krone der

Mehr

INHALT. David Hume Ein Traktat über die menschliche Natur. Über die Affekte. [Vorwort] 336. ERSTER TEIL 337 Über Stolz und Niedergedrücktheit

INHALT. David Hume Ein Traktat über die menschliche Natur. Über die Affekte. [Vorwort] 336. ERSTER TEIL 337 Über Stolz und Niedergedrücktheit INHALT David Hume Ein Traktat über die menschliche Natur BUCH II Über die Affekte [Vorwort] 336 ERSTER TEIL 337 Über Stolz und Niedergedrücktheit Erster Abschnitt. Einteilung des Gegenstandes 337 Zweiter

Mehr

Unsere Lieblingsbücher

Unsere Lieblingsbücher Unsere Lieblingsbücher erste Klasse: Tim: Sponge Bob bekommt ein Paket. In dem Paket ist ein Gummiband. Sponge Bob und Patrick spielen zusammen mit dem Gummiband. Das ist toll. Jetzt will Sponge Bob noch

Mehr

Swimmingpool. Und plötzlich passiert nichts nur jemand lacht, ein Glas zerbricht Plötzlich, passiert nichts Und das ist ok, wir sind ok

Swimmingpool. Und plötzlich passiert nichts nur jemand lacht, ein Glas zerbricht Plötzlich, passiert nichts Und das ist ok, wir sind ok Swimmingpool Alles voll mit Leere Im Swimmingpool ein Oktopus Auch du musst dich bewegen Auch du wirst dich bewegen Irgendwann Irgendwann gegen die Schwere Irgendwann Irgendwann und dann nehmen wir den

Mehr

95 従 属 の 接 続 詞 その2. wenn auch たとえ~であっても. damit ~するために. so dass その 結 果 ~ als ob あたかも~であるかのように wenn auch たとえ~であっても を 使 った 文 の 定 動 詞 の 位 置 に 注 意!

95 従 属 の 接 続 詞 その2. wenn auch たとえ~であっても. damit ~するために. so dass その 結 果 ~ als ob あたかも~であるかのように wenn auch たとえ~であっても を 使 った 文 の 定 動 詞 の 位 置 に 注 意! G-137 95 従 属 の 接 続 詞 その2 damit ~するために so dass その 結 果 ~ wenn auch たとえ~であっても als ob あたかも~であるかのように wenn auch たとえ~であっても を 使 った 文 の 定 動 詞 の 位 置 に 注 意! damit, wenn auch, so dass, als ob Ich helfe dir bei der

Mehr

Die Reflexion des Wirklichen

Die Reflexion des Wirklichen Riccardo Dottori Die Reflexion des Wirklichen Zwischen Hegels absoluter Dialektik und der Philosophie der Endlichkeit von M. Heidegger und H. G. Gadamer Mohr Siebeck Inhaltsverzeichnis Vorwort V Einleitung

Mehr

Seminarinhalte und -methoden: Transfer in meinen Unterricht Inhalt, Methode, Material: Das möchte ich mir merken!

Seminarinhalte und -methoden: Transfer in meinen Unterricht Inhalt, Methode, Material: Das möchte ich mir merken! Fortbildung Für DaF-Lehrende Griechenland 2013 Seminarinhalte und -methoden: Transfer in meinen Unterricht Inhalt, Methode, Material: Das möchte ich mir merken! Ideen für die Anwendung in meinem Unterricht

Mehr

von Jutta Bauer - deutsche Illustratorin und Autorin von Kinder- und Jugendbüchern. Unter anderem hat sie auch Die Königin der Farben geschrieben.

von Jutta Bauer - deutsche Illustratorin und Autorin von Kinder- und Jugendbüchern. Unter anderem hat sie auch Die Königin der Farben geschrieben. Didaktische Handreichungen von Tita Mihaiu zu Schreimutter (Beltz & Gelberg 2000) von Jutta Bauer - deutsche Illustratorin und Autorin von Kinder- und Jugendbüchern. Unter anderem hat sie auch Die Königin

Mehr

GELD UND KREDIT. in der Deutschen Demokratischen Republik DR. HORST ZIMMERMANN DR. GÜNTHER FRAAS MANFRED RÄTZER LEHRBUCH

GELD UND KREDIT. in der Deutschen Demokratischen Republik DR. HORST ZIMMERMANN DR. GÜNTHER FRAAS MANFRED RÄTZER LEHRBUCH DR. HORST ZIMMERMANN DR. GÜNTHER FRAAS MANFRED RÄTZER GELD UND KREDIT in der Deutschen Demokratischen Republik LEHRBUCH 19 5 7 VERLAG DI E WI RTSCHAFT BERLIN INHALTSVERZEICHNIS Vorbemerkung 5 /. Abschnitt

Mehr

Die Astronauten sind weg. Mila ist allein in der Rakete. Dann klettert Mila aus der Luke. Mila erschrickt, weil sie schwebt. Warum ist es da so

Die Astronauten sind weg. Mila ist allein in der Rakete. Dann klettert Mila aus der Luke. Mila erschrickt, weil sie schwebt. Warum ist es da so Die Astronauten sind weg. Mila ist allein in der Rakete. Dann klettert Mila aus der Luke. Mila erschrickt, weil sie schwebt. Warum ist es da so leicht? Sie geht weg von der Rakete, aber hinterlässt Fuβspuren.

Mehr

Franz Kafka. Das Schloß. Roman. Anaconda

Franz Kafka. Das Schloß. Roman. Anaconda Franz Kafka Das Schloß Roman Anaconda Der Roman erschien erstmals 1926 im Kurt Wolff Verlag, Berlin, herausgegeben von Max Brod. Textgrundlage dieser Ausgabe ist die sogenannte Dritte Ausgabe (Franz Kafka,

Mehr

Hockey spielen. a Hört das Interview. Wie viele Sportarten hört ihr? Welche? Notiert.

Hockey spielen. a Hört das Interview. Wie viele Sportarten hört ihr? Welche? Notiert. Ich kann... über Sportarten sprechen etwas vergleichen in Größe, Alter, ein Datum nennen sagen, was mir (nicht) gefällt Ratschläge geben Gründe mit weil nennen (Wiederholung) 3 Surfen Hockey spielen Snowboard

Mehr

Meerjungfrau sucht Freundin

Meerjungfrau sucht Freundin Meerjungfrau sucht Freundin Die kleine Meerjungfrau ist ganz allein. Traurig sitzt sie auf einem Felsen und betrachtet ihr einsames Spiegelbild im Wasser. Ach, seufzt sie sehnsuchtsvoll Ich hätte gerne

Mehr

1. Szene: Im Burghof 2. Szene: Im Burghof 3. Szene: Im Wald 4. Szene: In Junker Jörgs Zimmer 5. Szene: Im Burghof

1. Szene: Im Burghof 2. Szene: Im Burghof 3. Szene: Im Wald 4. Szene: In Junker Jörgs Zimmer 5. Szene: Im Burghof Anna, Dorothea, Magdalena und Cecilia sind im Jahre 1521 zu Besuch auf der Wartburg bei Eisenach. Dort hält sich auch der geheimnisvolle Junker Jörg auf. Die Mädchen wundern sich über den seltsamen Gast,

Mehr

Diese Geschichte eignet sich ganz besonders zum Vorlesen, weil sie lautlich und theatralisch gut und abwechslungsreich intoniert werden kann.

Diese Geschichte eignet sich ganz besonders zum Vorlesen, weil sie lautlich und theatralisch gut und abwechslungsreich intoniert werden kann. Samuel bei den Piraten: Der wundersame Würstchenbaum Lehrerinformation Zeit 10 Einleitung Vorlesegeschichte Samuel bei den Piraten: Der wundersame Würstchenbaum ist eine spannende, überraschende und lustige

Mehr

Richtig betonen ist wichtig

Richtig betonen ist wichtig Richtig betonen ist wichtig 1 Lies dir die Fragen und Antworten leise durch. Unterstreiche in den Antworten die Wörter, die du besonders betonen musst. Ist Janosch gestern gekommen? Hast du gestern bei

Mehr

EINFACH SEIN einatmen ausatmen auf den nächsten Herzschlag warten Martina vom Hövel 2013

EINFACH SEIN einatmen ausatmen auf den nächsten Herzschlag warten Martina vom Hövel 2013 EINFACH SEIN einatmen ausatmen auf den nächsten Herzschlag warten Martina vom Hövel 2013 01 Immer wieder und neu Immer wieder immer wieder und neu Immer wieder immer wieder und neu Bin ich bereit hinzusehen

Mehr

Q1 Die Familie a Sehen Sie die Bilder an. Hören Sie und zeigen Sie die Personen auf dem Foto. die Großeltern. Miguel der.

Q1 Die Familie a Sehen Sie die Bilder an. Hören Sie und zeigen Sie die Personen auf dem Foto. die Großeltern. Miguel der. Meine Familie 1.50 Q1 Die Familie a Sehen Sie die Bilder an. Hören Sie und zeigen Sie die Personen auf dem Foto. Maria die Oma die Großeltern Julio der Opa Alina die die Kinder die Geschwister Ava die

Mehr

Trauersprüche. Der Tod trennt - der Tod vereint. Als die Kraft zu Ende ging war`s kein Sterben, war`s Erlösung. Der Tod öffnet unbekannte Türen.

Trauersprüche. Der Tod trennt - der Tod vereint. Als die Kraft zu Ende ging war`s kein Sterben, war`s Erlösung. Der Tod öffnet unbekannte Türen. Trauersprüche Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache, dass er uns einen geliebten Menschen nimmt, sondern vielmehr, dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt. Menschen treten in unser Leben

Mehr

Noch immer hatte Käpt n Jokas keinen

Noch immer hatte Käpt n Jokas keinen Noch immer hatte Käpt n Jokas keinen neuen Hinweis auf seine Kiste gefunden, als er mit seinem Kutter zur achten Insel fuhr. Bevor er anlegte, fuhr er einmal um die Insel herum und suchte vom Meer aus

Mehr

Lösungen zum Literatur-Quiz zum Frederick-Tag

Lösungen zum Literatur-Quiz zum Frederick-Tag Lösungen zum Literatur-Quiz zum Frederick-Tag Das Rätsel besteht aus 35 Fragen, für die man maximal 59 Punkte bekommt. Bei der Starträtselseite gibt es insgesamt 7 Punkte zu vergeben, je richtigem Wort

Mehr

Inhalt. Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch. Das erste Buch

Inhalt. Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch. Das erste Buch Inhalt Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch Das erste Buch Das erste Kapitel: Vermeldet Simplicii bäurisch Herkommen und gleichförmige Auferziehung 7 Das zweite Kapitel: Beschreibet die erste Staffel

Mehr

Jesus ein guter Mensch oder doch mehr?

Jesus ein guter Mensch oder doch mehr? Benedikt Hitz 2. Abend Jesus ein guter Mensch oder doch mehr? «Gott ist ja ok, aber was ihr ständig mit diesem Jesus habt, das will mir nicht in den Kopf.» 1. Warum brauchen wir Jesus? Über ihn steht geschrieben:

Mehr

Jesus Christus sein Weg ans Kreuz

Jesus Christus sein Weg ans Kreuz Die Bibel im Bild Band 13 Jesus Christus sein Weg ans Kreuz Hilf mir glauben! 3 Matthäus 17,3-13; Lukas 9,37-45; Markus 9,33 Siebzigmal siebenmal 6 Matthäus 18,1-14.21-22; Johannes 7,11-52; 8,21-59 Ein

Mehr

Teil 3: Zurück in Jena

Teil 3: Zurück in Jena Teil 3: Zurück in Jena 21 24 Katja ist aus Berlin zurück. Was erzählt sie Justyna? Sehen Sie die Szene und kreuzen Sie an: Was ist richtig? a) Es war langweilig. b) Ich soll dich von deiner Tante grüßen.

Mehr

MEDIOTHEK JANUAR - JULI 2017 GROSSES KINO FÜR DIE KLEINEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

MEDIOTHEK JANUAR - JULI 2017 GROSSES KINO FÜR DIE KLEINEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION MEDIOTHEK JANUAR - JULI 2017 GROSSES KINO FÜR DIE KLEINEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION Bilderbücher machen groß! Bilderbücher sind eine Schatzgrube zum Entdecken, Staunen und Lachen - sie fördern die

Mehr

Der blaue Bernhardiner. Wie gehen die Sätze weiter? Kreise die richtigen Antworten bunt ein!

Der blaue Bernhardiner. Wie gehen die Sätze weiter? Kreise die richtigen Antworten bunt ein! Der blaue Bernhardiner Wie gehen die Sätze weiter? Kreise die richtigen Antworten bunt ein! 1. Als Gustav eines Morgens erwacht, fliegt ein rosa Huhn in seinem Zimmer herum. liegt ein grüner Elefant neben

Mehr

Rüdiger Safranski Schopenhauer und Die wilden Jahre der Philosophie. Eine Biographie

Rüdiger Safranski Schopenhauer und Die wilden Jahre der Philosophie. Eine Biographie Rüdiger Safranski Schopenhauer und Die wilden Jahre der Philosophie Eine Biographie 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com

Mehr

1 Ergänzen Sie. Im Buch: Seite 11, Übung Ergänzen Sie die Tabelle für Ihren Kurs. Im Deutschkurs. Anna aus der Ukraine Ukrainisch

1 Ergänzen Sie. Im Buch: Seite 11, Übung Ergänzen Sie die Tabelle für Ihren Kurs. Im Deutschkurs. Anna aus der Ukraine Ukrainisch Im Deutschkurs Ergänzen Sie. Im Buch: Seite, Übung 9 das Land die Nationalität die Sprache Deutschland Deutscher / Deutsche Deutsch die Türkei Türke / Franzose / Französin Französisch Russland / Russin

Mehr

[Nacht, im Bett, das Ehepaar schläft, die Frau träumt] [am Tisch] [im Büro]

[Nacht, im Bett, das Ehepaar schläft, die Frau träumt] [am Tisch] [im Büro] Werner Herzog Nosferatu [Nacht, im Bett, das Ehepaar schläft, die Frau träumt] J: Lucy, Lucy, beruhig dich doch. Lucy, sei doch ruhig. L: Ich sehe etwas grauenhaftes. J: Beruhig dich doch, Lucy; Lucy,

Mehr

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012

Unsere Kommunionvorbereitung. Regens Wagner Schule Zell 2012 Unsere Kommunionvorbereitung Regens Wagner Schule Zell 2012 Ja, was gibt es denn hier zu sehen? 2 Es gibt viel zu basteln: 3 Unser Leporello entsteht: 4 Der Kommunionweg wird gestaltet: 5 Wir erfahren,

Mehr

Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN

Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung und die Hl. Kommunion Familienblatt 2 WIR FEIERN ADVENT WIR FREUEN UNS AUF WEIHNACHTEN Liebe Eltern, in einem Menschenkind kommt Gott uns nahe. Durch ein Menschenkind

Mehr

Der kleine Fisch und die Reise ins Meer

Der kleine Fisch und die Reise ins Meer Der kleine Fisch und die Reise ins Meer eine abenteuerliche Reise unter Wasser Der kleine Fisch und die Reise ins Meer by Moni Stender siehe auch www.allerleiwort.de Im Gebirge, dort wo die großen Berge

Mehr

Weihnachts-Zeit in einem fremden Land

Weihnachts-Zeit in einem fremden Land Weihnachts-Zeit in einem fremden Land Die Zeit vor Weihnachten ist für viele Menschen eine besondere Zeit. Überall sind viele Lichter zu sehen. In den Fenstern von den Wohnungen, in den Schau-Fenstern

Mehr

Folie. Was ist das für ein Mensch? Was hat er Besonderes an sich? Wie sieht er aus? Gib diesem Menschen einen Namen. Zeichne ihn.

Folie. Was ist das für ein Mensch? Was hat er Besonderes an sich? Wie sieht er aus? Gib diesem Menschen einen Namen. Zeichne ihn. Folie Was ist das für ein Mensch? Was hat er Besonderes an sich? Wie sieht er aus? Gib diesem Menschen einen Namen. Zeichne ihn. Es muss auch kleine Riesen geben von Irina Korschunow Dieses Heft gehört

Mehr

Text zum Logovid. Zahlen Teil 1 (1 30) mittlere Komplexität ACHTUNG:

Text zum Logovid. Zahlen Teil 1 (1 30) mittlere Komplexität ACHTUNG: Text zum Logovid Zahlen 1 100 Teil 1 (1 30) mittlere Komplexität ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass die Aufforderung mit dem mitgelieferten Stift auf dem Bildschirm zu schreiben auf keinen Fall auf Flachbildschirmen

Mehr

Lummerland-Nachrichten Januar 2012

Lummerland-Nachrichten Januar 2012 Lummerland-Nachrichten Januar 2012 Wir wünschen ein frohes neues Jahr! Liebe Kinder, liebe Eltern! Nach einer besinnlichen und beinahe ruhigen Adventszeit starten wir mit viel Schwung in das neue Jahr.

Mehr

Glauben Sie an Magie?

Glauben Sie an Magie? Glauben Sie an Magie? Wer nicht an Magie glaubt, wird sie niemals entdecken. Roald Dahl (1916 1990) Schriftsteller Können Sie sich noch erinnern, wie Sie als Kind das Leben voller Staunen und Ehrfurcht

Mehr

Erzähl mir was. zur Guten Nacht. Bilderbuch-Geschichten zum Vorlesen

Erzähl mir was. zur Guten Nacht. Bilderbuch-Geschichten zum Vorlesen Erzähl mir was zur Guten Nacht Bilderbuch-Geschichten zum Vorlesen Bereits bei Esslinger erschienen: Nicht nur für brave Kinder! Das große Bilderbuch ISBN 978-3-480-22549-1 Nicht nur für ganz brave Kinder!

Mehr