3. Hamburger Qualifizierungsoffensive/ Info Berufsbegleitende verkürzte Nachqualifizierung GPA

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3. Hamburger Qualifizierungsoffensive/ Info Berufsbegleitende verkürzte Nachqualifizierung GPA"

Transkript

1 3. Hamburger Qualifizierungsoffensive Altenpflege Information/ Interessenbekundungsverfahren für Schulen/ Bildungsträger Berufsbegleitende verkürzte Nachqualifizierung Gesundheits- und Pflegeassistenz (GPA) Die 3. Hamburger Qualifizierungsoffensive ist ein weiterer Schritt, die Altenpflege in Hamburg hinsichtlich des Fachkräftebedarfs und der Qualität der Pflege mit einem außergewöhnlichen Impuls für die nachhaltige Aus- und Weiterbildung des Pflegepersonals zukunftsfester zu machen. Die 3. Qualifizierungsoffensive hat vier Projektbestandteile, über die wir Sie Zug um Zug informieren werden: die Förderung von Aufstiegsqualifizierungen (1.), die Förderung der berufsbegleitenden und verkürzten Nachqualifizierung zur GPA (2.), die Förderung der berufsbegleitenden und verkürzten Nachqualifizierung zur Altenpflegefachkraft (3.) sowie ein sozialpädagogisches Beratungs- und Unterstützungsangebot für Auszubildende in schwierigen Lebenssituationen 4.). Der zweite Bestandteil der 3. Qualifizierungsoffensive ist die Unterstützung der berufsbegleitenden verkürzten Nachqualifizierung zur GPA von in Hamburger Pflegeeinrichtungen beschäftigten Pflegekräften durch Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH). Dieser Bestandteil wird in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Hamburg durchgeführt. Der Projektträger Hamburgische Pflegegesellschaft (HPG) möchte auf dem Wege eines Interessenbekundungsverfahrens Hamburger Schulen/ Bildungsträger finden, die im Rahmen der 3. Qualifizierungsoffensive die Qualifizierungsleistungen für die berufsbegleitende verkürzte Nachqualifizierung zur Gesundheits- und Pflegeassistenz (GPA) erbringen. 1 Nachfolgend (1.-9.) finden Sie Informationen zum 2. Bestandteil der Qualifizierungsoffensive und die Anforderungen an Ihre Interessenbekundung. Wir bitten um knappe Ausführungen zu den Punkten der Anforderung per Post bis Montag, den 17. Februar 2014 an: Hamburgische Pflegegesellschaft e.v. Interessenbekundungsverfahren/ Qualifizierungsoffensive Franz Pröfener Burchardstraße 19 Fon: Fax: Hamburg Bitte senden Sie Ihre Interessenbekundung per Mail an:

2 1. Zielgruppe Zielgruppe dieses Bestandteils der Qualifizierungsoffensive sind in Hamburg in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU-Kriterium des ESF) der Altenpflege beschäftigte Pflegekräfte ohne abgeschlossene Berufsausbildung in der Pflege ohne sonstigen Berufsabschluss oder mit einem anderen Beruf(sabschluss), der aber auf Grund von mindestens 4-jähriger Beschäftigung in un- oder angelernter Tätigkeit nicht mehr ausgeübt werden kann (WeGebAU Programm, vgl. 2. und 3. ) mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung in der Pflege in Vollzeit 2. Förderung der berufsbegleitenden verkürzten Nachqualifizierung zur/zum Gesundheits- und Pflegeassistentin/en durch ESF und Arbeitsagentur (WeGebAU) Für diese Zielgruppe wird die berufsbegleitende verkürzte Nachqualifizierung in 960 Stunden zur/zum staatlich anerkannte/n Gesundheits- und Pflegeassistenten gefördert: Teilenehmer/innen profitieren von homogenen Lernbedingungen in den Kursen die Übernahme der Kurskosten durch die Bundesagentur für Arbeit ist möglich (WeGebAU, zu den Bedingungen des Programms vgl. 3.) die Zahlung eines Arbeitsentgeltzuschusses an den Arbeitgeber der Teilnehmer/innen durch die Bundesagentur für Arbeit ist möglich (i. d. R. 50 % der Freistellungskosten, WeGebAU- Programm, zu den Bedingungen vgl. 3.) Interessierte Pflegekräfte durchlaufen vor dem Start der Kurse beim Kursanbieter ein Verfahren zur Überprüfung ihrer Eignung für diesen Qualifizierungsschritt; die Zulassung erfolgt durch die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) ESF-Förderung zusätzlicher kompetenzstärkender schulischer Angebote a) zur Absicherung des Qualifizierungszieles GPA sowie ggf. b) zur Vorbereitung auf eine berufsbegleitende verkürzte Anschlussqualifizierung zur Altenpflegefachkraft (vgl. 5.) 2 3. Das WeGebAU-Programm der Arbeitsagentur Grundsätzlich: wie unter 2. beschrieben sind die Übernahme der Kurskosten und die Zahlung eines Arbeitsentgeltzuschusses durch die Bundesagentur für Arbeit möglich. Zielgruppe: (wieder) Ungelernte, Beschäftigte ohne Berufsabschluss oder Beschäftigte mit Berufsabschluss, die aber auf Grund von Beschäftigung von mehr als 4 Jahren in un- oder angelernter Tätigkeit nicht mehr ihre erlernte Tätigkeit ausüben können Förderzeitraum: laufend

3 Leistungen Arbeitnehmer: Übernahme Lehrgangskosten, ggf. Fahrtkosten, ggf. Kosten für auswärtige Unterbringung Leistungen Arbeitgeber: Arbeitsentgeltzuschuss nach 81 (5) SGB III (i. d. R. 50 %) Dauer und Voraussetzung der Förderung: mindestens 4 Wochen/ 160 h Dauer, AZAV-Zertifizierung der Weiterbildungsmaßnahme, das Arbeitsverhältnis muss mindestens für die Dauer der Weiterbildung bestehen, das Arbeitsentgelt muss fortgezahlt werden, Förderung anerkannter Berufsabschlüsse bis Facharbeiterebene 4. Förderung von 4 Kursen/ Interessensbekundungsverfahren/ Starttermine Insgesamt sollen 100 Teilnehmer/innen in 4 Kursen gefördert werden. Die durchführenden Schulen oder Bildungsträger werden bis zum 25. Februar 2014 auf dem Wege eines Interessenbekundungsverfahrens durch die Steuerungsgruppe der 3. Hamburger Qualifizierungsoffensive ausgewählt und benannt. Zwei (2) Kurse mit jeweils maximal 25 TN starten am 01. August 2014 und enden am 30. November 2015, zwei (2) Kurse starten zum 01. Februar 2016 und enden am 31. Mai Mögliche Anschlussförderung zur Altenpflegefachkraft innerhalb der Qualifizierungsoffensive Innerhalb der 3. Hamburger Qualifizierungsoffensive ist es möglich, im Anschluss an die zwei Kurse zur berufsbegleitenden verkürzten Nachqualifizierung GPA mit Starttermin zum 01. August 2014, in die ebenfalls geförderten Kurse der berufsbegleitenden verkürzten Nachqualifizierung zur Altenpflegefachkraft einzusteigen (Starttermin 01. Februar 2016, Bedingungen und gesonderte Info der HPG beachten) Bewerbungen der Kursteilnehmer/innen ab 17. März 2014 Beginn des formellen Bewerbungsverfahrens am 17. März 2014 ab sofort: Klärung der Förderfähigkeit (WeGebAU-Programm) bei der Arbeitsagentur Bewerbung bei durchführender/n Schule/ Bildungsträger (festgelegt nach Interessenbekundungsverfahren am 25. Februar 2014) dort Überprüfung der persönlichen Eignung Empfehlung an Projektträger HPG mit Überlassung aller Bewerbungsunterlagen Entscheidung über Zulassung durch die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz 7. Information der HPG über Verlauf und Erfolg der Fortbildung Die durchführenden Schulen und Bildungsträger informieren die HPG auf Anfrage und umgehend bei Absage oder vorzeitiger Beendigung der Nachqualifizierung, dazu obligatorisch mit Abschluss über den Verlauf und den Erfolg (Nachweis) der geförderten Nachqualifizierungen.

4 8. Anforderungen an Ihre Interessenbekundung 1. Bitte stellen Sie uns Ihre Schule/ Bildungseinrichtung kurz vor. 2. Bitte erbringen Sie insbesondere den Nachweis der AZAV-Zertifizierung der Schule/ des Bildungsträgers und der Maßnahme (Kooperation Arbeitsagentur Hamburg/ WeGebAU). 3. Bitte erläutern Sie ggf. knapp weitere Aspekte Ihres Qualitätsmanagements. 4. Die Qualifizierungsleistung besteht aus einem auf die berufsbegleitende verkürzte Nachqualifizierung (960 h, 16 Monate) anzupassenden Bildungsprogramm: Bitte erläutern Sie Ihr Qualifizierungskonzept. 5. Diese Qualifizierungsleistung setzt vorab die Überprüfung der formellen, fachlichen und persönlichen Eignung der Bewerber/innen durch die durchführende Schule/ den durchführenden Bildungsträger voraus. Die sich daraus ergebende Empfehlung ist mit allen Bewerbungsunterlagen dem Projektträger HPG zur Verfügung zu stellen. Es folgt die Zulassung durch die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz. Bitte erläutern Sie uns Ihr Verfahren der Eignungsprüfung. 6. Die Qualifizierungsleistung beinhaltet zusätzliche besondere kompetenzfördernde schulische Angebote a) zur Absicherung des Qualifizierungszieles GPA sowie ggf. b) zur Unterstützung der Teilnehmer/innen mit Aussicht auf eine berufsbegleitende verkürzte Anschlussqualifizierung zur Altenpflegefachkraft (Zulassung durch das HIBB). Bitte erläutern Sie Ihr Konzept zu diesem Teil der Qualifizierungsleistung. 7. Bitte geben Sie an, auf welchen Kurs/ welche Kurse sich Ihr Leistungsangebot richtet (Starttermin, vgl. 4.). 8. Bitte legen Sie einen Kostenplan vor, aus dem sich der Preis pro Teilnehmer/in-Stunde ergibt. Aus Mitteln der Qualifizierungsoffensive können die zusätzlichen besonderen kompetenzfördernden schulischen Angebote gefördert werden. Eine Kostenstruktur sollte Ihre Kosten gliedern und insbesondere die Kosten der Förder- oder Stützangebote ausweisen. 9. Bitte geben Sie uns einschlägige Referenzen Ihrer Bildungsarbeit. 10. Bitte stellen Sie zwei Mitarbeiter/innen vor, die im Auftragsfall mit der Projektabwicklung betraut werden sollen (mit Angaben zur Position in Ihrer Einrichtung, beruflichen Qualifikation). 4 Einsende-/ Abgabeschluss für die Interessenbekundung: Montag, der 17. Februar Die Steuerungsgruppe der entscheidet bis 25. Februar 2014 über die Interessenbekundungen.

5 9. Zeitschiene berufsbegleitende verkürzte Nachqualifizierung GPA 20. Januar 2014 Info für Schulen, Bildungsträger, Betriebe, Beschäftigte Teilnehmer: Ab sofort Klärung der Förderfähigkeit/ Arbeitsagentur 17. Februar 2014 Schulen/ Bildungsträger: Einsendeschluss Interessenbekundung 25. Februar 2014 Steuerungsgruppe/ HPG: Entscheidung Interessenbekundung Information der Schulen/ Bildungsträger 26. Februar 2014 Info-Veranstaltung 3. Hamburger Qualifizierungsoffensive Uhr Seniorenzentrum St. Markus, Gärtnerstr. 63, Hamburg 17. März 2014 Start des formellen Bewerbungsverfahrens GPA Eignungsprüfung nach Absprache mit Schule/ Bildungsträger August 2014 Start von zwei (2) Kursen GPA (Ende 30. Nov. 2015, möglicher Übergang zur berufsbegleitenden verkürzten Nachqualifizierung AP, Start 01. Februar 2016) 01.Februar 2016 Start von zwei (2) Kursen GPA ( Ende 31. Mai 2017)

Checkliste für Bewerberinnen und Bewerber Verkürzte Nachqualifizierung zur Gesundheits- und Pflegeassistenz (GPA) in Teilzeit

Checkliste für Bewerberinnen und Bewerber Verkürzte Nachqualifizierung zur Gesundheits- und Pflegeassistenz (GPA) in Teilzeit Hamburgische Pflegegesellschaft e.v., Burchardstr. 19, 20095 Hamburg, Telefon: 040 74 10 71 46 20 Checkliste für Bewerberinnen und Bewerber Verkürzte Nachqualifizierung zur Gesundheits- und Pflegeassistenz

Mehr

4. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege

4. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege 4. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege 2017-2021 Informationsschreiben für Teilnehmende, Altenpflegebetriebe und Fortbildungsstätten zu Fortbildungsgutscheinen Durch Fördermittel aus

Mehr

2. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege

2. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege 2. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege Aufstockung möglich!! Neuer Ausbildungsbeginn am 01. September 2012!!! Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können,

Mehr

Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit im Bereich der beruflichen Qualifizierung

Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit im Bereich der beruflichen Qualifizierung Potenziale nutzen - Mitarbeiter qualifizieren Marion Hecklau, 04./11.04.2017 Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit im Bereich der beruflichen Qualifizierung Marion Hecklau, Teamleiterin Vermittlung,

Mehr

NachQualifizierungsNetzwerk Niederrhein

NachQualifizierungsNetzwerk Niederrhein Finanzierung von Weiterbildungsangeboten (SGB II bzw. SGB III) Die Weiterbildung kann unter bestimmten Voraussetzungen von der Agentur für Arbeit, der ARGE SGB II oder der Optionskommune finanziert werden.

Mehr

Das Förderprogramm WeGebAU 2010

Das Förderprogramm WeGebAU 2010 2010 Eine kurze Einführung in das Förderprogramm zur Beschäftigungssicherung am Arbeitsplatz Ihre Agentur für Arbeit Warum wird gefördert? Beschäftigungsverhältnisse sollen stabilisiert und längerfristig

Mehr

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Informationen für Unternehmen Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Mehr gewinnen durch Qualifizierung wir helfen Ihnen dabei! Eigentlich ist dies eine ganz einfache

Mehr

AgenturQ. Seit 2002 bieten wir als kompetenter Dienstleister Informationen, Beratung und Unterstützung zu allen Fragen der betrieblichen Bildung.

AgenturQ. Seit 2002 bieten wir als kompetenter Dienstleister Informationen, Beratung und Unterstützung zu allen Fragen der betrieblichen Bildung. AgenturQ Die AgenturQ zur Förderung der beruflichen Weiterbildung in der Metall-und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V. ist eine gemeinsame Einrichtung der IG Metall und Südwestmetall. Seit 2002 bieten

Mehr

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Informationen für Unternehmen Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Mehr gewinnen durch Qualifizierung wir helfen Ihnen dabei! Eigentlich ist dies eine ganz einfache

Mehr

Kooperationsprojekt Finish for Future. Abschlussorientierte Nachqualifizierung. Für Angestellte und Nichtbeschäftigte

Kooperationsprojekt Finish for Future. Abschlussorientierte Nachqualifizierung. Für Angestellte und Nichtbeschäftigte Kooperationsprojekt Finish for Future Abschlussorientierte Nachqualifizierung. Für Angestellte und Nichtbeschäftigte Kooperationsprojekt Langfristige Kompetenzen aufbauen und sichern. Junge Menschen brauchen

Mehr

Nachqualifizierung als zweite Chance für Hilfskräfte in der Pflege

Nachqualifizierung als zweite Chance für Hilfskräfte in der Pflege Nachqualifizierung als zweite Chance für Hilfskräfte in der Pflege Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege Niedersachsen und Rheinland-Pfalz Informationsveranstaltung der Servicestelle Rheinland-Pfalz

Mehr

Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter Älterer Arbeitnehmer in Unternehmen

Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter Älterer Arbeitnehmer in Unternehmen WeGebAU Ute Barthel 04.10.2011 Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter Älterer Arbeitnehmer in Unternehmen Programmziele Unterstützung der Weiterbildungsbereitschaft der Betriebe und Bindung

Mehr

Fachkräfteengpässe bei Gesundheitsberufen in nahezu allen Bundesländern

Fachkräfteengpässe bei Gesundheitsberufen in nahezu allen Bundesländern Regionale Pflegekonferenz des Landkreises Bernkastel-Wittlich Ferdinand Zingen Agentur für Arbeit Bernkastel-Kues/Wittlich Fachkräfte für die Pflege Fachkräfteengpässe bei Gesundheitsberufen in nahezu

Mehr

Fachkräftegewinnung in der Altenpflege. Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit

Fachkräftegewinnung in der Altenpflege. Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit 10.03.2015 Fachkräftegewinnung in der Altenpflege Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für

Mehr

Qualifizierung zahlt sich aus

Qualifizierung zahlt sich aus Qualifizierung zahlt sich aus Von Förderungen profitieren INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER Förderprogramm für Unternehmen Mehr gewinnen durch Qualifizierung wir helfen Ihnen dabei! Eigentlich ist dies eine

Mehr

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Informationen für Unternehmen Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Mehr gewinnen durch Qualifizierung wir helfen Ihnen dabei! Eigentlich ist dies eine ganz einfache

Mehr

Qualifizierung während Kurzarbeit

Qualifizierung während Kurzarbeit 03.07.2009 Qualifizierung während Kurzarbeit Qualifizierung während Kurzarbeit Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW) während des Bezuges von Kurzarbeitergeld (Kug) unter Einsatz von Mitteln der

Mehr

Förderung der Weiterbildung von Beschäftigten durch die BA

Förderung der Weiterbildung von Beschäftigten durch die BA Patrick Waterlot 09. November 2017 Förderung der Weiterbildung von Beschäftigten durch die BA Programm WeGebAU Fachkräftebedarf die BA leistet einen wichtigen Beitrag F a c h k r ä f t e ausbilden gewinnen

Mehr

3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege

3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege 3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege Checkliste für Bewerberinnen und Bewerber Ausbildung zum/zur examinierten Altenpfleger/in 1. Schritt: Gespräch mit dem Arbeitgeber über Freistellung

Mehr

Qualifizierung von Beschäftigten. Ihre BA als Ansprechpartner

Qualifizierung von Beschäftigten. Ihre BA als Ansprechpartner Bodo Schadeck, Mai 2011 BildrahmenBild einfügen: Qualifizierung von Beschäftigten Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Ihre BA als Ansprechpartner Logo für die Besonderen Dienststellen

Mehr

Qualifizieren statt Entlassen. Weiterbildung für beschäftigte. und Arbeitnehmerinnen INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER

Qualifizieren statt Entlassen. Weiterbildung für beschäftigte. und Arbeitnehmerinnen INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER Arbeiter_03 Weiterbildung für beschäftigte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER Qualifizieren statt Entlassen Logo Für alle in dieser Publikation genannten Service-Rufnummern

Mehr

Beschäftigung sichern Qualifizierung während Kurzarbeit Aktivierung und Qualifizierung - Weiterbildung ohne Kurzarbeit

Beschäftigung sichern Qualifizierung während Kurzarbeit Aktivierung und Qualifizierung - Weiterbildung ohne Kurzarbeit Qualifizierung sichert Arbeitsplätze Agentur für Arbeit Königs Wusterhausen - April 2009 Qualifizieren statt Entlassen Beschäftigung sichern Qualifizierung während Kurzarbeit Aktivierung und Qualifizierung

Mehr

Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe

Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Mehr qualifizierte Fachkräfte für die Altenpflege Nachqualifizierung als Chance für Hilfskräfte und Betriebe Abschlussfachtagung für Rheinland-Pfalz am 19. Juni 2013 in Ludwigshafen Projekt Servicestellen

Mehr

DIE STRATEGIE FÜR GUTES PERSONAL? MITARBEITER WIE ICH, DIE WEITER DURCHSTARTEN WOLLEN.

DIE STRATEGIE FÜR GUTES PERSONAL? MITARBEITER WIE ICH, DIE WEITER DURCHSTARTEN WOLLEN. DIE STRATEGIE FÜR GUTES PERSONAL? MITARBEITER WIE ICH, DIE WEITER DURCHSTARTEN WOLLEN. Arbeitgeber Erstausbildung junger Erwachsener Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter JETZT FACHKRÄFTE

Mehr

Berufliche Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland RD RPS - MI3 - Februar 2013 BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen und

Mehr

Was ist denn schon da? Man muss ja nicht bei null anfangen. Wie kann informell Erlerntes erfasst und anerkannt werden?

Was ist denn schon da? Man muss ja nicht bei null anfangen. Wie kann informell Erlerntes erfasst und anerkannt werden? Was ist denn schon da? Man muss ja nicht bei null anfangen. Wie kann informell Erlerntes erfasst und anerkannt werden? Fachtagung Da geht noch viel! Wie aus An- und Ungelernten dringend benötigte Fachkräfte

Mehr

Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter. Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber. Erstausbildung junger Erwachsener

Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter. Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber. Erstausbildung junger Erwachsener Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und Jobcenter Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber Erstausbildung junger Erwachsener FACHKRÄFTE JETZT AUSBILDEN! Das Erwerbspersonenpotenzial wird sich aufgrund der demografischen

Mehr

Programme der Agentur für Arbeit zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten. Dieter Bohling, 11. November 2010

Programme der Agentur für Arbeit zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten. Dieter Bohling, 11. November 2010 Programme der Agentur für Arbeit zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten Dieter Bohling, 11. November 2010 Förderung der Weiterbildung für beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer 1 Qualifizierung

Mehr

Nachqualifizierung in der Pflege Bedarf und Potenzial im Lahn-Dill-Kreis

Nachqualifizierung in der Pflege Bedarf und Potenzial im Lahn-Dill-Kreis Nachqualifizierung in der Pflege Bedarf und Potenzial im Lahn-Dill-Kreis am 23. Januar 2012 Arbeitsgruppe Altenhilfeplanung des Lahn-Dill-Kreises Referentin: Sylke Trense c/o ZAUG ggmbh Tel.: 0641 95225-39

Mehr

Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Beschäftigen und Qualifizieren

Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Beschäftigen und Qualifizieren Arbeitgeber-Service Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Beschäftigen und Qualifizieren Wir unterstützen Sie bei der Sicherung Ihres Fachkräftebedarfs! Qualifizierte Fachkräfte sind die Basis

Mehr

3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege

3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege 3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege Checkliste für Bewerberinnen und Bewerber Nachqualifizierung zum/zur Gesundheits- und Pflegeassistenten/in 1.Schritt: Gespräch mit dem Arbeitgeber

Mehr

3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege

3. Hamburger Qualifizierungsoffensive in der Altenpflege Freistellungserklärung für die Fortbildung zum/zur staatlich anerkannten Praxisanleiter/in zur staatlich anerkannten verantwortlichen Pflegefachkraft zur staatlich anerkannten leitenden Pflegefachkraft

Mehr

Bundeskonferenz: Chance Beruf Zukunft der beruflichen Bildung gestalten / 02. Juli Nachqualifizierung aus Sicht der Bundesagentur für Arbeit

Bundeskonferenz: Chance Beruf Zukunft der beruflichen Bildung gestalten / 02. Juli Nachqualifizierung aus Sicht der Bundesagentur für Arbeit Bundeskonferenz: Chance Beruf Zukunft der beruflichen Bildung gestalten / 02. Juli 2014 Nachqualifizierung aus Sicht der Bundesagentur für Arbeit Initiative Erstausbildung junger Erwachsener AusBILDUNG

Mehr

Kurzarbeit hilft, Entlassungen zu vermeiden

Kurzarbeit hilft, Entlassungen zu vermeiden Kurzarbeit hilft, Entlassungen zu vermeiden Zentrale SP III Januar 2009 KURZ ZUR KURZARBEIT Voraussetzungen für Kug-Bezug aktuelles Recht Arbeitsausfall aus wirtschaftlichen Gründen oder infolge eines

Mehr

Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Qualifizieren statt entlassen

Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Qualifizieren statt entlassen Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit Qualifizieren statt entlassen Ziele der Arbeitsförderung Mit den Leistungen der aktiven Arbeitsförderung sollen Ungleichgewichte vermieden

Mehr

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner Altenpfleger/in. Staatlich anerkannt.

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner  Altenpfleger/in. Staatlich anerkannt. ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Neu: Online-Karriereplaner www.tuv.com/umschulungen Altenpfleger/in. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Mit

Mehr

Agentur für Arbeit Celle Weiterbildung gering qualifizierter und älterer Mitarbeiter in Unternehmen (WeGebAU)

Agentur für Arbeit Celle Weiterbildung gering qualifizierter und älterer Mitarbeiter in Unternehmen (WeGebAU) Agentur für Arbeit Celle Weiterbildung gering qualifizierter und älterer Mitarbeiter in Unternehmen (WeGebAU) Wolfgang Ziesmer Qualifizierung beschäftigter Mitarbeiter/-innen 1. Zielgruppe: Geringqualifizierte

Mehr

Bundesagentur für Arbeit, Raimund Becker, Aktuelle Entwicklungen in der Bundesagentur für Arbeit

Bundesagentur für Arbeit, Raimund Becker, Aktuelle Entwicklungen in der Bundesagentur für Arbeit Bundesagentur für Arbeit, Raimund Becker, 03.03.2009 Aktuelle Entwicklungen in der Bundesagentur für Arbeit Viele Agenturbezirke deutlich stärker von Kurzarbeit betroffen als zu Beginn des 4. Quartals

Mehr

Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit

Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit 10.07.2014 Carola Möws-Plett, Gerald Kunkel BranchenForum Personal in der Logistik, IHK Gelsenkirchen Förderungen und Hilfen durch die Bundesagentur für Arbeit Förderungsmöglichkeiten Arbeitnehmer Eingliederungszuschuss

Mehr

Neu: Zusatzmodul Interkulturelle Pflege. Pflegeakademie USS impuls ggmbh

Neu: Zusatzmodul Interkulturelle Pflege. Pflegeakademie USS impuls ggmbh Neu: Zusatzmodul Interkulturelle Pflege Pflegeakademie USS impuls ggmbh www.pflegeakademie-uss.de Altenpflege ein Beruf mit Zukunft! Sicher in die Zukunft Rund 900.000 Menschen sind derzeit als Altenpfleger/-in

Mehr

Düsseldorf, den Welche öffentlichen Förderprogramme für Nachqualifizierungsmaßnahmen gibt es für Betriebe?

Düsseldorf, den Welche öffentlichen Förderprogramme für Nachqualifizierungsmaßnahmen gibt es für Betriebe? Düsseldorf, den 08.05.2007 Welche öffentlichen Förderprogramme für Nachqualifizierungsmaßnahmen gibt es für Betriebe? Fördermöglichkeiten nach dem SGB III und SGB II im Bereich Integration nur minimale

Mehr

Neue Finanzierungs- und Förderangebote im Rahmen der beruflichen Weiterbildung

Neue Finanzierungs- und Förderangebote im Rahmen der beruflichen Weiterbildung Bremen, 05.05.09 Neue Finanzierungs- und Förderangebote im Rahmen der beruflichen Weiterbildung Jens Labatzki, Agentur für Arbeit Bremen Seite W M M vielleicht schon 27 oder 31 Jahre alt ist und keine

Mehr

FRÜHER NIE GEWUSST, WO ICH HIN WILL. JETZT AUF DEM BESTEN WEG ZUM TRAUMJOB.

FRÜHER NIE GEWUSST, WO ICH HIN WILL. JETZT AUF DEM BESTEN WEG ZUM TRAUMJOB. FRÜHER NIE GEWUSST, WO ICH HIN WILL. JETZT AUF DEM BESTEN WEG ZUM TRAUMJOB. Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer nnen/arbeitnehmer Erstausbildung junger Erwachsener Eine Initiative der Agenturen für Arbeit und

Mehr

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU

Informationen für Unternehmen. Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Informationen für Unternehmen Beschäftigen und Qualifizieren Weiterbildung von Beschäftigten Programm WeGebAU Mehr gewinnen durch Qualifizierung wir helfen Ihnen dabei! Eigentlich ist dies eine ganz einfache

Mehr

Chancen in der Krise nutzen! Düsseldorf, Möglichkeiten der Beschäftigungssicherung

Chancen in der Krise nutzen! Düsseldorf, Möglichkeiten der Beschäftigungssicherung Chancen in der Krise nutzen! Düsseldorf, 22.01.2009 Möglichkeiten der Beschäftigungssicherung Beschäftigung sichern Chancen in der Krise nutzen! Qualifizieren statt Entlassen! Nicht alle Branchen werden

Mehr

Wege zur Fachkräftesicherung. Dienstleistungsangebote der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg

Wege zur Fachkräftesicherung. Dienstleistungsangebote der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg Patrick Balschun, Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg Wege zur Fachkräftesicherung Dienstleistungsangebote der Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg Welche Dienstleistungen kann die Agentur

Mehr

Schriftliche Kleine Anfrage

Schriftliche Kleine Anfrage BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 21/7543 21. Wahlperiode 24.01.17 Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Inge Hannemann (DIE LINKE) vom 16.01.17 und Antwort des Senats Betr.:

Mehr

Nachqualifikation in der Altenpflege. Gesetzliche Grundlagen und Fördermöglichkeiten

Nachqualifikation in der Altenpflege. Gesetzliche Grundlagen und Fördermöglichkeiten Nachqualifikation in der Altenpflege Gesetzliche Grundlagen und Fördermöglichkeiten Inhalt I. Begriff der Nachqualifizierung II. Ausbildungsablauf und gesetzliche Grundlagen III. Verkürzungsmöglichkeiten

Mehr

Förderleistungen der Agentur für Arbeit

Förderleistungen der Agentur für Arbeit 04.04.2016 Förderleistungen der Agentur für Arbeit BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen und RDn: Menüreiter: Bild/Logo

Mehr

Qualifizierungsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit Fachkräfte für die Zukunft

Qualifizierungsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit Fachkräfte für die Zukunft Qualifizierungsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit Fachkräfte für die Zukunft 0 1 2 Den Einzelnen im Blick auf den Fachkräftebedarf zukunftsgerecht fördern Förderung von Beschäftigten Weiterbildung

Mehr

Bewerberverfahren der. Altenpflegeausbildung im Saarland. Altenhilfe- Qualifikations- Zentrum

Bewerberverfahren der. Altenpflegeausbildung im Saarland. Altenhilfe- Qualifikations- Zentrum Bewerberverfahren der Altenpflegeausbildung im Saarland Ernst Neff, Schulleiter AQZ im Auftrag der: saarländischen Pflegegesellschaft und der vier staatlich anerkannten Altenpflegeschulen im Saarland Empfehlungen

Mehr

Kurzarbeit hilft, Entlassungen zu vermeiden

Kurzarbeit hilft, Entlassungen zu vermeiden Kurzarbeit hilft, Entlassungen zu vermeiden Regionaldirektion Sachsen März 2009 Qualifizierung während Kurzarbeit und Qualifizierung während Kurzarbeit und Änderungen mit dem Konjunkturpaket II Qualifizierung

Mehr

So funktioniert Nachqualifizierung in Südthüringen. Arbeitslose An- und Ungelernte und Beschäftigte betriebsnah qualifizieren

So funktioniert Nachqualifizierung in Südthüringen. Arbeitslose An- und Ungelernte und Beschäftigte betriebsnah qualifizieren So funktioniert Nachqualifizierung in Südthüringen Arbeitslose An- und Ungelernte und Beschäftigte betriebsnah qualifizieren ZWH- Bildungskonferenz 2012 1 Ausgangslage Wachsender Fachkräftebedarf und Sinkende

Mehr

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner Altenpflegehelfer/in. Staatlich anerkannt.

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner  Altenpflegehelfer/in. Staatlich anerkannt. ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Neu: Online-Karriereplaner www.tuv.com/umschulungen Altenpflegehelfer/in. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Betreuung und Pflege von älteren Menschen.

Mehr

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner Altenpflegehelfer/in. Staatlich anerkannt.

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner  Altenpflegehelfer/in. Staatlich anerkannt. ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Neu: Online-Karriereplaner www.tuv.com/umschulungen Altenpflegehelfer/in. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Betreuung und Pflege von älteren Menschen.

Mehr

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?...erfolgsinstrumente aus Sicht der Agentur für Arbeit Stuttgart

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?...erfolgsinstrumente aus Sicht der Agentur für Arbeit Stuttgart Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?...erfolgsinstrumente aus Sicht der Agentur für Arbeit Stuttgart Agentur für Arbeit Stuttgart Frau Thiele und Frau Jäger Was ist

Mehr

Beitrag von Birgit Voigt. Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege Niedersachsen und Rheinland-Pfalz

Beitrag von Birgit Voigt. Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege Niedersachsen und Rheinland-Pfalz Beitrag von Birgit Voigt Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege Niedersachsen und Rheinland-Pfalz für den Fachdialog Nachqualifizierung in der Altenpflege Herausforderung und Chance zugleich am

Mehr

Schlaglichter aus der Bedarfserhebung bei den Pflegeeinrichtungen der Region Hannover

Schlaglichter aus der Bedarfserhebung bei den Pflegeeinrichtungen der Region Hannover Schlaglichter aus der Bedarfserhebung bei den Pflegeeinrichtungen der Region Hannover Vorbemerkungen Im Rahmen des Projekts Servicestellen Nachqualifizierung Altenpflege in Niedersachsen und Rheinland-Pfalz

Mehr

Nach- und Teilqualifizierung für An- und Ungelernte. eine Chance für Unternehmen und Beschäftigte. Unterstützt durch

Nach- und Teilqualifizierung für An- und Ungelernte. eine Chance für Unternehmen und Beschäftigte. Unterstützt durch Nach- und Teilqualifizierung für An- und Ungelernte eine Chance für Unternehmen und Beschäftigte Unterstützt durch Chance N a c h q u a l i f i z i e r u n g Vorwort Prof. Dr. sc. techn. Dieter Hundt,

Mehr

Gliederung. DGB Bundesvorstand, Abteilung Bildungspolitik und Bildungsarbeit, Mario Walter

Gliederung. DGB Bundesvorstand, Abteilung Bildungspolitik und Bildungsarbeit, Mario Walter Gliederung 1.Berufliche Weiterbildung in Deutschland 2.Anforderungen aus Sicht des DGB 3.ESF Sozialpartnerrichtlinie weiter-bilden 2007-2013 4.Gute Praxis 5.ESF Richtlinie Fachkräfte sichern: weiterbilden

Mehr

Beschäftigung und Qualifizierung

Beschäftigung und Qualifizierung Beschäftigung und Qualifizierung Weiterbildung von Beschäftigten - Programm WeGebAU Das Programm Das Programm WeGebAU unterstützt Weiterbildungen im Rahmen bestehender Arbeitsverhältnisse. Es setzt sich

Mehr

Aktualisierungen des Förderwegweisers Pflege

Aktualisierungen des Förderwegweisers Pflege WERT.ARBEIT GmbH, Berlin Aktualisierungen des Förderwegweisers Pflege Stand: September 2015 Berliner Bündnis für Altenpflege Qualitäts- und Qualifizierungsoffensive für die Fachkräftesicherung in der Altenpflege

Mehr

Arbeitsmarktförderung. Welche Möglichkeiten gibt es?

Arbeitsmarktförderung. Welche Möglichkeiten gibt es? Arbeitsmarktförderung Welche Möglichkeiten gibt es? 1 Entwurf der Förderbedingungen zum ESF-Bundesprogramm zur Eingliederung langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigter nach dem SGB II auf dem allgemeinen

Mehr

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner Altenpfleger/in. Staatlich anerkannt.

ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE. Neu: Online-Karriereplaner  Altenpfleger/in. Staatlich anerkannt. ANGEBOTE FÜR ARBEITSUCHENDE Neu: Online-Karriereplaner www.tuv.com/umschulungen Altenpfleger/in. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Mit

Mehr

Arbeitgeber-Service in Münster. Weiterbildungsförderung. Weiterbildung für Arbeitnehmer

Arbeitgeber-Service in Münster. Weiterbildungsförderung. Weiterbildung für Arbeitnehmer Arbeitgeber-Service in Münster Weiterbildungsförderung Weiterbildung für Arbeitnehmer Weiterbildung beschäftigter Arbeitnehmer Gemeinsam gewinnen durch Qualifizierung Die Arbeitswelt ändert sich schnell,

Mehr

Altenpflegerin / Altenpfleger

Altenpflegerin / Altenpfleger Ausbildung in Teilzeit zur / zum Altenpflegerin / Altenpfleger 42. Kurs - Beginn: 01.04.2014 - Fachseminar für Altenpflege in den Stiftungen Sitz: Haus Nazareth Nazarethweg 7 33617 Bielefeld Tel.: 0521_144-2531

Mehr

Assistierte Ausbildung

Assistierte Ausbildung Assistierte Ausbildung Betriebliche Berufsausbildung für chancenarme junge Menschen in Baden-Württemberg Olaf Kierstein, Diakonie Württemberg Weshalb Assistierte Ausbildung? Einer nicht unerheblichen Zahl

Mehr

Aktiv für Arbeit. Beschäftigungssicherung im Fokus. Bewährungsprobe: Arbeitsmarktpolitik in Krisenzeiten

Aktiv für Arbeit. Beschäftigungssicherung im Fokus. Bewährungsprobe: Arbeitsmarktpolitik in Krisenzeiten Bewährungsprobe: Arbeitsmarktpolitik in Krisenzeiten Volker Frede, Geschäftsführer Operativ 12.11.2009 Aktiv für Arbeit Beschäftigungssicherung im Fokus Überblick Rahmenbedingungen Arbeitsmarktpolitik

Mehr

Josef Langen Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Euskirchen & Jobcenter EUaktiv. Erfahrung wertschätzen - altersgerechte Arbeitswelt gestalten

Josef Langen Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Euskirchen & Jobcenter EUaktiv. Erfahrung wertschätzen - altersgerechte Arbeitswelt gestalten Josef Langen Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Euskirchen & Jobcenter EUaktiv Erfahrung wertschätzen - altersgerechte Arbeitswelt gestalten Erfahrung wertschätzen Ältere Arbeitnehmer stehen mit

Mehr

10. Stuttgarter Weiterbildungstage. Carolin Manicke, 04. Juli Weiter durch Bildung

10. Stuttgarter Weiterbildungstage. Carolin Manicke, 04. Juli Weiter durch Bildung 10. Stuttgarter Weiterbildungstage Carolin Manicke, 04. Juli 2009 Weiter durch Bildung Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW) Förderung der Weiterbildung von arbeitslosen Arbeitnehmer/innen Förderung

Mehr

Referent: Dr. Klaus-Jürgen Rupp

Referent: Dr. Klaus-Jürgen Rupp Erfolgreich gegen den Fachkräftemangel: Nachqualifizierung Der Erwachsene Weg zum Berufsabschluss Präsentation für MitarbeiterInnen der JOB Akademie 21. August 2012 Referent: Dr. Klaus-Jürgen Rupp c/o

Mehr

Altenpflege & Altenpflegehilfe

Altenpflege & Altenpflegehilfe Berufsfachschule für Altenpflege & Altenpflegehilfe Neu: Zusatzmodul Interkulturelle Pflege USS impuls ggmbh www.uss.de Altenpflege ein Beruf mit Zukunft! Sicher in die Zukunft Rund 900.000 Menschen sind

Mehr

Berufliche Qualifizierung und Förderung

Berufliche Qualifizierung und Förderung Arbeitsmarkt Dossier Berufliche Qualifizierung und Förderung Weiterbildung wirkt Fachkräftemangel entgegen Christian Rauch, Vorsitzender der Geschäftsführung Regionaldirektion Baden-Württemberg Drei Megatrends

Mehr

Lutz Mania, Beschäftigungssicherung in den Unternehmen Fördermöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit

Lutz Mania, Beschäftigungssicherung in den Unternehmen Fördermöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit Lutz Mania, 02.09.2009 Beschäftigungssicherung in den Unternehmen Fördermöglichkeiten der Bundesagentur für Arbeit Überblick Aktuelle Situation am Arbeits- und Ausbildungsmarkt Arbeitsmarktberatung Leistungen

Mehr

Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung zur Krankenkassenfachwirtin und zum Krankenkassenfachwirt im Land Bremen

Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung zur Krankenkassenfachwirtin und zum Krankenkassenfachwirt im Land Bremen Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung zur Krankenkassenfachwirtin und zum Krankenkassenfachwirt im Land Bremen Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung

Mehr

SONDERPÄDAGOGISCHE ZUSATZQUALIFIKATION

SONDERPÄDAGOGISCHE ZUSATZQUALIFIKATION DEB-GRUPPE FORT- UND WEITERBILDUNG BERUFSBEGLEITEND INHALTE UND ABSCHLUSS TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN UND ANMELDUNG FÖRDERUNG UND WEITERE HINWEISE 1 2 3 4 DEUTSCHES ERWACHSENEN-BILDUNGSWERK gemeinnützige

Mehr

Überblick zur Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (AZWV) Training Beratung Coaching

Überblick zur Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (AZWV) Training Beratung Coaching Überblick zur Förderung Ihrer beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit (AZWV) Training Beratung Coaching 27.10.2010 1 Themenübersicht Förderprogramme Seite 3 Zugelassene Maßnahmen Seite

Mehr

Nachqualifizierung in der Altenpflege

Nachqualifizierung in der Altenpflege Nachqualifizierung in der Altenpflege 11. Mai 2012 Kleine Tagung Fachkräftegewinnung aus der ZWEITEN Reihe Referentin: Nicole Brinkmann c/o ZAUG ggmbh Tel.: 0641 95225-39 c/o GWAB mbh 06441 92475-48 Was

Mehr

Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen

Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen Grundsatz Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen Seite 2 WeGebAU

Mehr

Weibliche Fachkräfte gewinnen und halten Innovative Strategien nutzen

Weibliche Fachkräfte gewinnen und halten Innovative Strategien nutzen Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Weibliche Fachkräfte gewinnen und halten Innovative Strategien nutzen Forum 2: Vom Arbeitgeberservice profitieren die Beratungsdienstleistungen der Agentur für

Mehr

Frank W Dages für verte-akademie der Wirtschaft

Frank W Dages für verte-akademie der Wirtschaft Folie 1 von 11 Förderinstrumente Förderfähige Personenkreise Weiterbildungsmaßnahmen Wer, was, wieviel? Ausnahmen Ablauf, Beantragung Beispiele Folie 2 von 11 Förderinstrumente WeGebAU (I) (Weiterbildung

Mehr

Potenziale nutzen durch berufliche Nachqualifizierung!

Potenziale nutzen durch berufliche Nachqualifizierung! AGBFN Workshop 11./12.07.2013 Potenziale nutzen durch berufliche Nachqualifizierung! Katrin Gutschow Göttingen, 12.07.2013 Warum brauchen wir berufliche Nachqualifizierung? Die Entspannungstendenzen der

Mehr

SOZIALPFLEGE (IN VORBEREITUNG)

SOZIALPFLEGE (IN VORBEREITUNG) DEB-GRUPPE AUSBILDUNG GAW (IN VORBEREITUNG) AUSBILDUNG UND EINSATZFELDER AUSBILDUNGSINHALTE UND ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN, BEWERBUNGSUNTERLAGEN 1 2 3 4 GAW-INSTITUT FÜR BERUFLICHE BILDUNG gemeinnützige GmbH

Mehr

Bewerberverfahren der. Altenpflegeausbildung im Saarland. Altenhilfe- Qualifikations- Zentrum

Bewerberverfahren der. Altenpflegeausbildung im Saarland. Altenhilfe- Qualifikations- Zentrum Bewerberverfahren der Altenpflegeausbildung im Saarland Erstmalig vorgestellt vom damaligen Schulleiter des AQZ, Herrn Ernst Neff, am 28. Februar 2012 im Auftrag der: Saarländischen Pflegegesellschaft

Mehr

NQ RuN - Nachqualifizierung rund um Nürnberg

NQ RuN - Nachqualifizierung rund um Nürnberg NQ RuN - Nachqualifizierung rund um Nürnberg Strukturentwicklung in der Nachqualifizierung ein Praxisbericht Bildungskonferenz, Berlin 15.Oktober 2012 Das Programm Perspektive Berufsabschluss wird aus

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G Heimspielvorteil machen Sie Ihr Team fit : Informationsveranstaltung im Tivoli Aachen, 30.03.2011 SAG&AN! die Serviceagentur für Arbeitgeber und Arbeitnehmer lud zur Infoveranstaltung

Mehr

Bildungsurlaub. Aufstiegsfortbildungsförderung. Saarland Landesspezifische Förderprogramme. Bundesweite (länderübergreifende) Förderprogramme

Bildungsurlaub. Aufstiegsfortbildungsförderung. Saarland Landesspezifische Förderprogramme. Bundesweite (länderübergreifende) Förderprogramme Saarland Landesspezifische Förderprogramme Bildungsurlaub Bildungsurlaub Beschäftigte bei der beruflichen Weiterentwicklung zu unterstützen. Alle Bildungsmaßnahmen die dem o. a. Ziel entsprechen. Durch

Mehr

VORBEREITUNG AUF DIE NICHTSCHÜLERPRÜFUNG ZUM/ZUR STAATLICH ANERKANNTEN ERZIEHER/IN

VORBEREITUNG AUF DIE NICHTSCHÜLERPRÜFUNG ZUM/ZUR STAATLICH ANERKANNTEN ERZIEHER/IN DEB-GRUPPE VORBEREITUNG AUF DIE NICHTSCHÜLERPRÜFUNG IN BRANDENBURG VORBEREITUNG AUF DIE NICHTSCHÜLERPRÜFUNG IM LAND BRANDENBURG ZFU ZUGELASSEN ZUM/ZUR STAATLICH ANERKANNTEN ERZIEHER/IN ZUM 1 3 5 DEUTSCHES

Mehr

AKADEMIE. Ausbildung zum Altenpflegehelfer. Staatlich anerkannt.

AKADEMIE. Ausbildung zum Altenpflegehelfer. Staatlich anerkannt. AKADEMIE Ausbildung zum Altenpflegehelfer. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie AUSBILDUNG Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Altenpflegehelfer unterstützen und begleiten alte Menschen z.b.

Mehr

Tagung Evang. Akademie Bad Boll, 13./14. Juli 2015 Thomas Dautel, Geschäftsführer

Tagung Evang. Akademie Bad Boll, 13./14. Juli 2015 Thomas Dautel, Geschäftsführer Tagung Evang. Akademie Bad Boll, 13./14. Juli 2015 Thomas Dautel, Geschäftsführer Haft und dann? Arbeitsmarktintegration Straffälliger in Baden-Württemberg Thema: Was braucht der Arbeitsmarkt - der Bedarf

Mehr

Ergebnisse und neue Möglichkeiten. Gefördert durch:

Ergebnisse und neue Möglichkeiten. Gefördert durch: Ergebnisse und neue Möglichkeiten 1 Lebenslanges Lernen fördern Zur Unterstützung von Lebenslangem Lernen in Betrieben gibt es verschiedene Förderprogramme Bildungsprämie Jahreseinkommen 20.000,- Qualifizierungskosten

Mehr

Zwischen Bewerberflut und Fachkräftemangel der Weg zu qualifiziertem Nachwuchs - Fördermittel im Bereich Aus- und Weiterbildung -

Zwischen Bewerberflut und Fachkräftemangel der Weg zu qualifiziertem Nachwuchs - Fördermittel im Bereich Aus- und Weiterbildung - Zwischen Bewerberflut und Fachkräftemangel der Weg zu qualifiziertem Nachwuchs - Fördermittel im Bereich Aus- und Weiterbildung - Aus- und Weiterbildung zwischen Anspruch und Wirklichkeit Beim Mittelstand

Mehr

Ihr Navigator im Weiterbildungsdschungel. Betreiber und Administrator: Verein zur Förderung der Weiterbildungs- Information und Beratung - WIB - e.v.

Ihr Navigator im Weiterbildungsdschungel. Betreiber und Administrator: Verein zur Förderung der Weiterbildungs- Information und Beratung - WIB - e.v. Ihr Navigator im Weiterbildungsdschungel Betreiber und Administrator: Verein zur Förderung der Weiterbildungs- Information und Beratung - WIB - e.v. Was bietet weiterbildung-mv.de? unabhängige und trägerneutrale

Mehr

zwischen der Agentur für Arbeit Hamburg (Arbeitsagentur) Jobcenter team.arbeit.hamburg {Jobcenter)

zwischen der Agentur für Arbeit Hamburg (Arbeitsagentur) Jobcenter team.arbeit.hamburg {Jobcenter) Vereinbarung über die Ausgestaltung und Finanzierung d Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern im Rahmen der Förderung der beruflichen Weiterbildung nach den 81,180 SGB III zwischen der Agentur für

Mehr

Das ist ein Blindtext

Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen Stuttgart, den WeGebAU Das ist ein Blindtext Förderinstrumente Förderung der beruflichen Weiterbildung

Mehr

Das ist ein Blindtext

Das ist ein Blindtext Das ist ein Blindtext IQ-Fachtag Qualifizierungsmaßnahmen zur Arbeitsmarktintegration ausländischer Fachkräfte Stuttgart, den Stand: 25. Oktober 2013 Fördermöglichkeiten der AA Stuttgart Das ist ein Blindtext

Mehr

"Personalsuche und Fachkräftemangel"

Personalsuche und Fachkräftemangel 15. Februar 2018 AC²- Informationsveranstaltung "Personalsuche und Fachkräftemangel" Dienstleistungsportfolio Stellenbesetzungsverfahren im Arbeitgeberservice Fördermöglichkeit für arbeitslose oder von

Mehr

Fachkräftegewinnung in der Altenpflege. Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit

Fachkräftegewinnung in der Altenpflege. Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit 22.09.2015 Fachkräftegewinnung in der Altenpflege Unterstützungsmöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit BildrahmenBild einfügen: Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für

Mehr

AKADEMIE. Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt.

AKADEMIE. Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. AKADEMIE Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie AUSBILDUNG Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Mit dem demografischen Wandel wächst auch die Nachfrage nach Pflegedienstleistungen.

Mehr

maxq. im bfw

maxq. im bfw maxq. im bfw 14.06.2017 Berufsfortbildungswerk GmbH (bfw) Spezialisierung und regionale Präsenz über 60-jährige Erfahrung und ein breit gefächertes Angebot einer der führenden Bildungsdienstleister Deutschlands

Mehr