Gädecke: Isolation des Alkaloids aus Erythroxylon coca. Thomas Moreno y Maiz, peruanischer Generalarzt: erste Anwendung in Tierversuchen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gädecke: Isolation des Alkaloids aus Erythroxylon coca. Thomas Moreno y Maiz, peruanischer Generalarzt: erste Anwendung in Tierversuchen"

Transkript

1 Lokalanästhetika Erythroxylon coca ocastrauch ocain T. ocain ocainund Lokalanästhesie Gädecke: Isolation des Alkaloids aus Erythroxylon coca Riemann: Reindarstellung von ocain Thomas Moreno y Maiz, peruanischer Generalarzt: erste Anwendung in Tierversuchen Sigmund Freud, Wien: Versuch der Behandlung der piatabhängigkeit mit ocain arl Koller, phthalmologe, Wien: erste Anwendung von ocain zur Lokalanästhesie Halstead, Hartley und Hall, Zahnärzte, ew York: erste Injektion von ocain, Abhängigkeit bei Ärzten Zeilhofer, 1999

2 Formen der der Lokalanästhesie berflächenanästhesie berflächenanästhesie Graphik: Zeilhofer 1999 periphere erven erven Querschnitt Markscheidenfärbung anatomy.utmb.edu

3 ervenfaser-klassifikation (Erlanger (Erlanger& Gasser) Gasser) Fasertyp Funktion Durchmesser (µm) Geschwindigkeit (m/s) Aα Motoneurone Aβ Berührung, Druck 8 50 Aγ Muskelspindel 5 20 Aδ Temperatur, Schmerz < 3 15 B sympath. postganglionär 3 7 Schmerz, symp. postgangl. 1 1 Lokalanästhetika: Struktur-Wirkungsbeziehungen aromatischer (lipophiler) Rest Zwischenkette Aminogruppe (hydrophiler R.) H 3 ocain H 2 H 2 H 2 Procain (ovocain ) H 2 (Xylocain )

4 Penetrationsform und und Wirkform H 2 H 2 H 2 H 2 H 2 H 2 + H Procain + H+ H 2 H+ H 2 + H Penetrationsform Wirkform spannungsabhängiger a a + + -Kanal -Kanal atterall, W.A.: From Ionic urrents to Molecular Mechanisms: The Structure and Function of Voltage-Gated Sodim hannels. euron, 2000; 26:

5 Penetrationsform und und Wirkform H 2 + H H 2 + H H 2 spannungsabhängiger a-kanal H 2 + H Estertyp und und Säureamidtyp Estertyp Säureamidtyp H 2 H 2 H 2 Procain H 2 H 2 H 2 Benzocain 2H 5 H 2H 5 2H 5 Etidocain 2H 5 H H 2H 5 3 Prilocain H 3 (H 2) 3 H 2 H 2 2H 5 2H 5 4H 9 Tetracain Mepivacain Bupivacain H 3 H H H 7 3 2H 5 H 2 H 2 S Articain (H 2) 3 Dibucain 2H 5

6 Metabolisierung der der Lokalanästhetika H 2 Estertyp H 2 H 2 2 H 5 Procain Esterspaltung (holinesterase) Säureamidtyp H 2 -Desalkylierung (mikrosomal) H 2 H + H H 2 H 2 H 2 H Hydrolyse (mikrosomal) 2 xidation (mikrosomal) H 2 Kardiotoxizität Reizleitung Erregbarkeit Kontraktionskraft verstärkt durch: Hypoxämie (p a 2 ) Polarisation inaktivierte a + -Kanäle Abb.: hang et al.: Direct cardiac effects of intracoronary bupivacaine, levobupivacaine and ropivacaine in the sheep: Br. J. Pharmacol., 2001; 132:

7 ZS-Wirkungen Hemmung inhibitorischer eurone Ruhelosigkeit, Tremor Angstzustände Krämpfe Behinderung der Atmung verstärkt durch: Hypoxämie (p a 2 ) Polarisation inaktivierte a + -Kanäle Hyperkapnie (p a 2 ) Durchblutung im ZS Krämpfe p a 2, metabol. Acidose reduzierte Atmung, p a 2 allergische Reaktionen H 2 H 2 H 2 H 2 Procain Reaktionen auf Lokalanästhetikum Estertyp > Säureamidtyp (keine Kreuzallergie) Kreuzallergie bei Paragruppenallergie AVE: Procain als Zusatz (z.b. Depot-Insulin!)

8 Applikationsort und und Resorption maximale Plasmakonzentrationen nach jeweils 400 mg (µg / ml) 10 (µg / ml) Atemstillstand Koma Bewusstlosigkeit Konvulsionen systemische Effekte bzw. Komplikationen interkostal epidural Plexus brachialis subkutan Muskelzittern visuelle Störungen Schwindel, Benommenheit, Taubheit der Zunge und perioral negativ inotrop, antiarrhythmisch, antikonvulsiv modif. n. ovino & Vasallo, 1976 vasokonstriktorische Zusätze Adrenalin (Epinephrin) α 1 0,05 mg/ml 0.005% 1 : ,02 mg/ml 0.002% 1 : ,01 mg/ml 0.001% 1 : ,005 mg/ml % 1 : oradrenalin (orepinephrin) α 1 0,04 mg/ml 0.004% 1 : Felypressin V 1 0,03 I.E./ml Phe 2 -Lys 8 -Vasopressin rnipressin V 1 max. 0,15 I.E./ml rn 8 -Vasopressin

9 Effekt Effekt von von Vasokonstriktoren 10 Kontrolle Adrenalin 1 : Ulnarblock 8 Dauer des Blocks (h) 6 4 Ulnarblock Epidural 2 Epidural 0 1% 2% 0,5% 1% Etidocain modif. n. ovino & Vasallo, 1976 vasokonstriktorische Zusätze Anwendungsbeschränkungen: Versorgungbereiche von Endarterien koronare Herzkrankheit, Hypertonie etc. A-Reuptake-Inhibitoren (trizyklische Antidepressiva) Halothan etc. nicht-selektive β-blocker Sulfitallergie (a-sulfit in katecholaminhaltigen Lsgn.!)

Regionalanästhesie im Wandel der Zeit

Regionalanästhesie im Wandel der Zeit Regionalanästhesie im Wandel der Zeit 26. Workshop Regionalanästhesie Neubrandenburg 03.-06.04.2008 K. Mauermann 2 1884 Sigmund Freud Gibt Koller und Königstein Cocain zur Schmerzlinderung bei inoperablen

Mehr

Wissenswertes rund um die Lokalanästhesie

Wissenswertes rund um die Lokalanästhesie Wissenswertes rund um die Lokalanästhesie Abbildung aus KZBV Jahrbuch 2012 Rechtliche Grundlagen OLG München 1 U 5924/85 Fall: Dauerhafte Schädigung des Nervus alveolaris inferior nach Leitungsanästhesie

Mehr

Toxizität der Lokalanästhetika

Toxizität der Lokalanästhetika Toxizität der Lokalanästhetika Toxizität der Lokalanästhetika Einführung Geschichte Grundlagen der Lokalanästhetika-Wirkung Pathophysiologie der LA-Intoxikation; Vermeidung und Behandlung einer Intoxikation

Mehr

3M Oral Care. Dentalprodukte. Das kauf ich euch ab! 16% 22% 30%

3M Oral Care. Dentalprodukte. Das kauf ich euch ab! 16% 22% 30% 3M Oral Care Dentalprodukte. Das kauf ich euch ab! 22% 30% Promotion Paket 1 / Premium Promotion Paket 1 / Premium Schöpfen Sie aus dem Vollen. Das Promotion Paket 1 Premium beinhaltet ein Gerät Ihrer

Mehr

Na + Einsatz von Lokalanästhetika. Lokalanästhesie. Stundenplan. Pharmakokinetik und -dynamik von Lokalanästhetika. Angriffsorte an der Nervenfaser

Na + Einsatz von Lokalanästhetika. Lokalanästhesie. Stundenplan. Pharmakokinetik und -dynamik von Lokalanästhetika. Angriffsorte an der Nervenfaser Stundenplan 4.4.06 Einführung, physiologische Grundlagen 11.4.06 Sicherung der Atemwege, Inhalationsanästhesie 18.4.06 Intubation, intravenöse Anästhesie, Sedierung 25.4.06 Voruntersuchungen, Aufklärung,

Mehr

Die Wirkungsmechanismus und die Pharmakologie der Lokalanästhetika. Dr. Noémi Kovács

Die Wirkungsmechanismus und die Pharmakologie der Lokalanästhetika. Dr. Noémi Kovács Die Wirkungsmechanismus und die Pharmakologie der Lokalanästhetika. Dr. Noémi Kovács Lokalanästhetikum Präparate = 1. Chemisches Anästhetikum +Puffersystem 2. Vasopressor +Stabilisatoren 3. Konzervierungsmittel

Mehr

LERNFELD 5 Endodontische Behandlungen begleiten

LERNFELD 5 Endodontische Behandlungen begleiten LERNFELD 5 Endodontische Behandlungen begleiten 02 Die Anästhesie Die Schmerzausschaltung Die Anästhesie Als Anästhesie bezeichnet man eine Unempfindlichkeit gegen Schmerz-, Temperatur- und Berührungsreize,

Mehr

Eine vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1.

Eine vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1. 1. BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS Procamidor 20 mg/ml - Injektionslösung für Tiere 2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG 1 ml enthält: Wirkstoff: Procainhydrochlorid 20 mg (entsprechend 17,3

Mehr

Lipidlösungen zur Therapie der Lokalanaesthetikaintoxikation. LipidRescue TM

Lipidlösungen zur Therapie der Lokalanaesthetikaintoxikation. LipidRescue TM Lokalanaesthetikaintoxikation LipidRescue TM Lokalanaesthetikaintoxikation Zusammenfassung: Komplikationen bei Anwendung von Lokalanaesthetika sind selten aber potenziell lebensbedrohlich Lokalanaesthetikaintoxikation

Mehr

Klinische Pharmakologie der Anästhetika. Narkosestadien einer Äthernarkose. Analgesiestadium Exzitationsstadium Toleranzstadium Asphyxiestadium

Klinische Pharmakologie der Anästhetika. Narkosestadien einer Äthernarkose. Analgesiestadium Exzitationsstadium Toleranzstadium Asphyxiestadium Klinische Pharmakologie der Anästhetika Narkosestadien einer Äthernarkose Analgesiestadium Exzitationsstadium Toleranzstadium Asphyxiestadium Anästhesiologisches Gesamtkonzept einer Narkose Eigenschaften

Mehr

Adrenalin in digitalen Blocks führt zu Nekrose. Mythos oder Wahrheit?

Adrenalin in digitalen Blocks führt zu Nekrose. Mythos oder Wahrheit? Adrenalin in digitalen Blocks führt zu Nekrose. Mythos oder Wahrheit? Frank Mattes Ambulantes Operationszentrum (AOZ) Tuttlingen Seite 1 11 Hintergrund In den USA ist die Verwendung von Mischungen aus

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Ultracain 2 %-Suprarenin 5 ml 20 mg/ml/0,006 mg/ml Injektionslösung Wirkstoffe: Articainhydrochlorid/Epinephrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DENTOCAINE 40/0,005 mg/ml Injektionslösung. Articain-Hydrochlorid / Epinephrin (Adrenalin)

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DENTOCAINE 40/0,005 mg/ml Injektionslösung. Articain-Hydrochlorid / Epinephrin (Adrenalin) PACKUNGSBEILAGE GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DENTOCAINE 40/0,005 mg/ml Injektionslösung Articain-Hydrochlorid / Epinephrin (Adrenalin) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DENTOCAINE 40/0,01 mg/ml Injektionslösung. Articain-Hydrochlorid / Epinephrin (Adrenalin)

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. DENTOCAINE 40/0,01 mg/ml Injektionslösung. Articain-Hydrochlorid / Epinephrin (Adrenalin) PACKUNGSBEILAGE GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER DENTOCAINE 40/0,01 mg/ml Injektionslösung Articain-Hydrochlorid / Epinephrin (Adrenalin) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Wirksamkeit von Articain und Lidocain bei verschiedenen Verfahren der zahnärztlichen Lokalanästhesie

Wirksamkeit von Articain und Lidocain bei verschiedenen Verfahren der zahnärztlichen Lokalanästhesie Aus der Praxis für Oralchirurgie Priv.-Doz. Dr. Dr. R. Rahn Frankfurt am Main Wirksamkeit von Articain und Lidocain bei verschiedenen Verfahren der zahnärztlichen Lokalanästhesie Inaugural-Dissertation

Mehr

Pharmakologie und Toxikologie der Lokalanästhetika

Pharmakologie und Toxikologie der Lokalanästhetika Pharmakologie und Toxikologie der Lokalanästhetika B. Freitag (Stralsund)* Die aktuell hohe Akzeptanz der Regionalanästhesie wird wenn man von ökonomischen Aspekten absieht mit neuen Erkenntnissen in der

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ultracain D ohne Adrenalin 2 ml 40 mg/ml Injektionslösung Wirkstoff: Articainhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Ihnen

Mehr

Linezolid, INN zur Behandlung von Pneumonien oder schweren Haut- und Weichteilinfektionen, wenn diese durch grampositive Erreger verursacht sind

Linezolid, INN zur Behandlung von Pneumonien oder schweren Haut- und Weichteilinfektionen, wenn diese durch grampositive Erreger verursacht sind Lincomycin Linezolid Lincomycin, I ATC Antibiotika, Lincosamide (J01FF) BZ Methyl{6,8-didesoxy-6-[(2S,4R)-1-methyl-4-propylpyrrolidin-2-carboxamido]-1- thio-d-erythro-α-d-galacto-octopyranosid} AM z.b.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Ultracain 1 %-Suprarenin 50 ml 10 mg/ml/0,006 mg/ml Injektionslösung Wirkstoffe: Articainhydrochlorid/Epinephrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

REFLEKTIEREN & MOTIVIEREN LOKALANÄSTHESIE. Ester und Amide

REFLEKTIEREN & MOTIVIEREN LOKALANÄSTHESIE. Ester und Amide 1 2 3 3 4 4 5 5 0 2 4 11 Rund vier Jahrzehnte vor der Lokalanästhesie brachte die Bostoner Kugel (s. Einstiegsbild) mit Äther-Dampf 1 den Sieg über den Schmerz. Damit versetzten der Zahnarzt Thomas Morton

Mehr

Dentsply DeTrey GmbH De-Trey-Str Konstanz

Dentsply DeTrey GmbH De-Trey-Str Konstanz 104 Name des Produktes Ubistesin 1/100 000, Ubistesin 1/200 000, Ubistesin 1/400 000 Oraqix Parodontal-Gel Xylonest 3 % DENTAL mit Octapressin 3M ESPE AG ESPE Platz 82229 Seefeld Dentsply GmbH De-Trey-Str.

Mehr

V o t en. Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG

V o t en. Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG ANLAGE 1 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte V o t en des Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG 66. Sitzung, 11.01.2011 zu Positionen, über deren Änderung abgestimmt

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Ubistesin forte 40 mg/ml + 10 Mikrogramm/ml Injektionslösung Articainhydrochlorid und Epinephrin (Adrenalin) Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ultracain D ohne Adrenalin 2 ml 40 mg/ml Injektionslösung Wirkstoff: Articainhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Ihnen

Mehr

Ultracain D ohne Adrenalin

Ultracain D ohne Adrenalin 1. Bezeichnung der Arzneimittel 1,7 ml 2,0 ml Wirkstoff: Articainhydrochorid 2. Verschreibungsstatus /Apothekenpflicht Verschreibungspflichtig 3. Zusammensetzung der Arzneimittel 3.1 Stoff- oder Indikationsgruppe

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ultracain 1 % 5 ml 10 mg/ml Injektionslösung Wirkstoff: Articainhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Ihnen dieses Arzneimittel

Mehr

Fachinformation ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS

Fachinformation ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS Fachinformation ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS 1. Bezeichnung des Arzneimittels Septanest mit Adrenalin 1/100 000 Septanest mit Adrenalin 1/200 000 Injektionslösung 2. Qualitative und quantitative

Mehr

HESSISCHER LANDTAG. J 2013 Verordnungen

HESSISCHER LANDTAG. J 2013 Verordnungen 19. Wahlperiode HESSISCHER LANDTAG Drucksache 19/1248 10. 02. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Spies (SPD) vom 11.12.2014 betreffend Schmerztherapie in Hessen - Teil 2 und Antwort des Ministers für Soziales

Mehr

Nicht selektive β- Sympatholytika

Nicht selektive β- Sympatholytika Nicht selektive β- Sympatholytika Nicht selektive β-sympatholytika (β-blocker) blockieren sowohl β 1 - als auch β 2 - Rezeptoren. Therapeutisch erwünscht ist aber bei den meisten Indikationen die β 1 -Blockade.

Mehr

V o t e n. Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG

V o t e n. Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG ANLAGE 1 Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte V o t e n des Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG 65. Sitzung, 06.07.2010 zu Positionen, deren Änderung abgestimmt

Mehr

Ca - Antagonisten. Ca-Kanal-Proteine

Ca - Antagonisten. Ca-Kanal-Proteine Ca - Antagonisten Unter Ca-Antagonisten werden Arzneistoffe verstanden, die den Einstrom von Ca-Ionen in die Zelle durch die Ca-Kanäle verhindern. Sie werden auch als Ca-Kanal-Blocker bezeichnet. Die derzeit

Mehr

10.2 Lokalanästhesiemethoden. Inhalt. Einführung Oberflächenanästhesie Infiltrationsanästhesie Leitungsanästhesie...

10.2 Lokalanästhesiemethoden. Inhalt. Einführung Oberflächenanästhesie Infiltrationsanästhesie Leitungsanästhesie... 369.2 Lokalanästhesiemethoden Sabine Tacke, Wolf Erhardt und Julia Henke Inhalt Einführung... 370 Oberflächenanästhesie... 370 Schleimhäute... 370 die Oberflächenanästhesie der Schleimhäute... 371 Kornea...

Mehr

4 Arzneiformen und ihre Anwendung 26

4 Arzneiformen und ihre Anwendung 26 4 Arzneiformen und ihre Anwendung 26 4.10 Arzneimittel zur inhalativen Anwendung Bei der Anwendung von inhalativen Arzneimitteln gelangen sehr kleine feste oder flüssige Arzneistoffpartikel mit der Atemluft

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ultracain 1 %-Suprarenin 50 ml 10 mg/ml/0,006 mg/ml Injektionslösung Gebrauchsinformation: Information für Anwender Wirkstoffe: Articainhydrochlorid/Epinephrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Lokalanästhetikum in der Zahnheilkunde

Lokalanästhetikum in der Zahnheilkunde Lokalanästhetikum in der Zahnheilkunde Artinestol Zuverlässig Schnell wirksam Gut verträglich Articain und Epinephrin Sicherheit für Zahnarzt und Patient Artinestol Die lokale Schmerzausschaltung zählt

Mehr

Lipidgabe bei toxischer Wirkung von Lokalanästhetika L/O/G/O

Lipidgabe bei toxischer Wirkung von Lokalanästhetika L/O/G/O S z a ł a t a M a r e k Lipidgabe bei toxischer Wirkung von Lokalanästhetika (LipidRescue ) L/O/G/O Die erste Publikation - 1979 Cardiac Arrest Following Regional Anesthesia with Etidocaine or Bupivacaine

Mehr

Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt 6.1.

Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt 6.1. Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels 1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS Ultracain Dental forte Ampullen 2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG 1 ml Injektionslösung enthält 40 mg Articainhydrochlorid

Mehr

Anästhesie Famulatur Curriculum. Spinalanästhesie -SPA Periduralanästhesie - PDA

Anästhesie Famulatur Curriculum. Spinalanästhesie -SPA Periduralanästhesie - PDA Anästhesie Spinalanästhesie -SPA Periduralanästhesie - PDA Anatomie Anatomie dorsal Conus medullaris ventral Cauda equina Caudales Ende des Durasackes Aus: Craß D, Gerheuser F, in: Die Anästhesiologie,

Mehr

Arzneimittelfachinformation: Tenaphin blau Lösung 10mg/ml 50ml Tenaphin rot Lösung 5mg/ml 50ml

Arzneimittelfachinformation: Tenaphin blau Lösung 10mg/ml 50ml Tenaphin rot Lösung 5mg/ml 50ml Seite: 1 von 2 Gültig ab: 02.09.2011 Autorisierte Kopie Nr.: 07 Bo 08.09.2011 Dokumentennummer: FI0550-V03.doc : Tenaphin blau Lösung 10mg/ml 50ml Tenaphin rot Lösung 5mg/ml 50ml Prüfung und Genehmigung

Mehr

Lokalanästhetika. Martin Jöhr Cocain. Luzerner Kantonsspital 6000 Luzern 16 Schweiz. Cocain: Topische Anästhesie

Lokalanästhetika. Martin Jöhr Cocain. Luzerner Kantonsspital 6000 Luzern 16 Schweiz. Cocain: Topische Anästhesie Lokalanästhetika Martin Jöhr Luzerner Kantonsspital 6000 Luzern 16 Schweiz joehrmartin@bluewin.ch 1884 Cocain Cocain: Topische Anästhesie Ester-Lokalanästhetikum 4-10% topisch Vasokonstriktion Nebenwirkungen:

Mehr

Die Zelle als chemische Fabrik Zellen als Produzenten zur industriellen Gewinnung von pharmazeutischen Wirkstoffen

Die Zelle als chemische Fabrik Zellen als Produzenten zur industriellen Gewinnung von pharmazeutischen Wirkstoffen Die Zelle als chemische Fabrik Zellen als Produzenten zur industriellen Gewinnung von pharmazeutischen Wirkstoffen Professor Dr. Eberhard Ehlers Hofheim/D Goethe-Universität Frankfurt am Main GDCh-Wissenschaftsforum

Mehr

Die differenzierte Lokalanästhesie

Die differenzierte Lokalanästhesie Die differenzierte Lokalanästhesie Die lokale Schmerzausschaltung ist für die moderne Zahnheilkunde von zentraler Bedeutung. Je differenzierter die einzelnen relevanten Parameter erhoben und beachtet werden,

Mehr

FRAGEN, DIE SIE STELLEN SOLLTEN,

FRAGEN, DIE SIE STELLEN SOLLTEN, 4 FRAGEN, DIE SIE STELLEN SOLLTEN, BEVOR SIE SICH FÜR EIN LOKALANÄSTHETIKUM ENTSCHEIDEN KÖNNEN SIE IHREM LOKAL- ANÄSTHETIKUM VERTRAUEN? Tag für Tag setzen Zahnärzte in der ganzen Welt Lokalanästhetika

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Xylocain 2% - Ampullen. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Xylocain 2% - Ampullen. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Xylocain 2% - Ampullen Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Xylocain bei Ihnen angewendet wird.

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Carbostesin 0,5 % - Lösung zur parenteralen Anwendung. Wirkstoff: Bupivacainhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Carbostesin 0,5 % - Lösung zur parenteralen Anwendung. Wirkstoff: Bupivacainhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Carbostesin 0,5 % - Lösung zur parenteralen Anwendung Wirkstoff: Bupivacainhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor mit

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 40 mg/ml/0,006 mg/ml Injektionslösung Wirkstoffe: Articainhydrochlorid/Epinephrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor

Mehr

Anhang 1 Produktliste mit Preis

Anhang 1 Produktliste mit Preis Anhang 1 Produktliste mit Preis PhCode Präparat Wirkstoff Preis 1, 2 980027 Rapifen 0.5mg/ml 10ml Amp 50 Alfentanil 419.83 980004 Rapifen 0.5mg/ml 2ml Amp 5 Alfentanil 11.43 1242308 Tracrium 2.5ml Amp

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ultracain D-S forte 1:100.000 2 ml 40 mg/ml/0,012 mg/ml Injektionslösung Gebrauchsinformation: Information für Anwender Wirkstoffe: Articainhydrochlorid/Epinephrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Anästhesie Famulatur Curriculum. Notfallmedikamente

Anästhesie Famulatur Curriculum. Notfallmedikamente Anästhesie Notfallmedikamente Inhalt Notfallkoffer Notfallkoffer Medikamente Anzahl Zubehör Anzahl Adrenalin 1:1000 5 Amp. Ambubeutel (Erw.) 1 Akrinor 1 Amp. Beatmungsmaske 2 1 Alupent 0,5 2 Amp. Beatmungsmaske

Mehr

Selbstklebeetiketten Spritzenkennzeichnung nach ISO 26825 und DGAI/ DIVI-Empfehlungen

Selbstklebeetiketten Spritzenkennzeichnung nach ISO 26825 und DGAI/ DIVI-Empfehlungen Selbstklebeetiketten Spritzenkennzeichnung nach 26825 und DGAI/ DIVI-Empfehlungen Vermeidung von Fehlmedikationen durch standardisierte farbliche Kennzeichnung von Wirkstoffgruppen Konsequente Abgrenzung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Bupivacain 0,5 % JENAPHARM Injektionslösung. Bupivacainhydrochlorid 1 H 2 O

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Bupivacain 0,5 % JENAPHARM Injektionslösung. Bupivacainhydrochlorid 1 H 2 O 1 Gebrauchsinformation: Information für Anwender Bupivacain 0,5 % JENAPHARM Injektionslösung Bupivacainhydrochlorid 1 H 2 O Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Wirkstoff: Ropivacainhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN. Wirkstoff: Ropivacainhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN Naropin 2 mg/ml - Injektionslösung/Infusionslösung Naropin 7,5 mg/ml Injektionslösung Naropin 10 mg/ml - Injektionslösung Wirkstoff: Ropivacainhydrochlorid

Mehr

Die Anwendung von Lokalanästhetika beim Pferd Pharmakologische und rechtliche Grundlagen S. Kästner Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Die Anwendung von Lokalanästhetika beim Pferd Pharmakologische und rechtliche Grundlagen S. Kästner Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover Für Studium und Praxis Schattauer 2011 117 Die Anwendung von Lokalanästhetika beim Pferd Pharmakologische und rechtliche Grundlagen S. Kästner Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover Einleitung Lokalanästhetika

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Scheriproct Suppositorien. Wirkstoffe: Prednisoloncaproat, Cinchocainhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Scheriproct Suppositorien. Wirkstoffe: Prednisoloncaproat, Cinchocainhydrochlorid 1 GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Scheriproct Suppositorien Wirkstoffe: Prednisoloncaproat, Cinchocainhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Nachuntersuchung von Patienten mit Lokalanästhetika-Unverträglichkeit

Nachuntersuchung von Patienten mit Lokalanästhetika-Unverträglichkeit Aus der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Ludwig-Maximilians-Universität München Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Gerd Plewig Nachuntersuchung von Patienten mit Lokalanästhetika-Unverträglichkeit

Mehr

Arzneimittelchemie. 2. Welche Nebenwirkungen haben Benzodiazepine? 4. Wie Lautet die Strukturformel für GABA ( Gamma-Aminobuttersäure )?

Arzneimittelchemie. 2. Welche Nebenwirkungen haben Benzodiazepine? 4. Wie Lautet die Strukturformel für GABA ( Gamma-Aminobuttersäure )? Arzneimittelchemie ame Kurstitel Datum Benzodiazepine 1 Klasse Thema Blatt-r. Hü Aufgaben : 1. Lies den Text sorgfältig! 2. Welche ebenwirkungen haben Benzodiazepine? 3. Erläutere mit Hilfe der Grafik

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Xylocain 2% - Durchstechflasche. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Xylocain 2% - Durchstechflasche. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Xylocain 2% - Durchstechflasche Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Xylocain bei Ihnen angewendet

Mehr

Kardiopulmonale Reanimation bei Kindern jenseits der Neugeborenenperiode Erweiterte lebensrettende Maßnahmen

Kardiopulmonale Reanimation bei Kindern jenseits der Neugeborenenperiode Erweiterte lebensrettende Maßnahmen Kardiopulmonale Reanimation bei Kindern jenseits der Neugeborenenperiode Erweiterte lebensrettende Maßnahmen WANN? Erkennen einer respiratorischen Störung - Atemfrequenz zu hoch oder zu niedrig - Atemarbeit:

Mehr

Schmerz ausschalten Vertrauen einschalten

Schmerz ausschalten Vertrauen einschalten 3M ESPE Ubistesin und 3M ESPE Mepivastesin für die Lokalanästesie in der Zahnheilkunde Schmerz ausschalten Vertrauen einschalten Kompetenz, der Sie vertrauen können Ubistesin von 3M die ideale Lösung für

Mehr

9.6 Atemstörungen bei Intoxikationen. 9.7 Kreislaufstörungen bei Intoxikationen. 9.8 Thermische Störung (Hypothermie, Hyperpyrexie) bei Intoxikationen

9.6 Atemstörungen bei Intoxikationen. 9.7 Kreislaufstörungen bei Intoxikationen. 9.8 Thermische Störung (Hypothermie, Hyperpyrexie) bei Intoxikationen 9 Intoxikationen 9.6 Atemstörungen bei Intoxikationen Atemstörungen können in Form von Hyperventilation sowie Atemdepression auftreten und werden symptomatisch behandelt (siehe nachfolgendes Kapitel 10

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Lidocain DELTAMEDICA 20 mg/ml Injektionslösung. Lidocainhydrochlorid 1 H 2 O

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Lidocain DELTAMEDICA 20 mg/ml Injektionslösung. Lidocainhydrochlorid 1 H 2 O Gebrauchsinformation: Information für den Anwender Lidocain DELTAMEDICA 20 mg/ml Injektionslösung Lidocainhydrochlorid 1 H 2 O Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Multiple drug hypersensitivity

Multiple drug hypersensitivity Multiple drug hypersensitivity (Multiples Medikamenten-Allergie- Syndrom) 26.2.2004 Allergologische Poliklinik Inselspital Herr O. F. 1957 (1) 1992 lidocainhaltige Hämorrhoidalsalbe andertags Pruritus/Rötung

Mehr

Selbstklebeetiketten. Spritzenkennzeichnung nach ISO und DGAI/ DIVI-Empfehlungen. Selbstklebeetiketten

Selbstklebeetiketten. Spritzenkennzeichnung nach ISO und DGAI/ DIVI-Empfehlungen. Selbstklebeetiketten Selbstklebeetiketten Spritzenkennzeichnung nach 26825 und DGAI/ DIVI-Empfehlungen Selbstklebeetiketten Vermeidung von Fehlmedikationen durch standardisierte farbliche Kennzeichnung von Wirkstoffgruppen

Mehr

Zehnte Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung

Zehnte Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung Bundesrat Drucksache 804/10 06.12.10 Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit und des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz G - AV Zehnte Verordnung zur Änderung

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ultracain D-S 1:200.000 1,7 ml 40 mg/ml/0,006 mg/ml Injektionslösung Gebrauchsinformation: Information für Anwender Wirkstoffe: Articainhydrochlorid/Epinephrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

TOP 14 Ipratropiumbromid

TOP 14 Ipratropiumbromid TOP 14 Ipratropiumbromid 69. Sitzung SVA Verschreibungspflicht 26. Juni 2012 Aktueller Antrag Zusatz bei der Position Ipratropiumbromid : ausgenommen zur intranasalen Anwendung in einer Konzentration bis

Mehr

Bewertung relevanter pharmakodynamischer Interaktionen von Antidiabetika

Bewertung relevanter pharmakodynamischer Interaktionen von Antidiabetika 46. Jahrestagung Deutsche-Diabetes Diabetes- Gesellschaft 01.- 04. Juni 2011, Leipzig Bewertung relevanter pharmakodynamischer Interaktionen von Antidiabetika Dr. Nina Griese Zentrum für Arzneimittelinformation

Mehr

Der Lokalanaesthesie-Zwischenfall

Der Lokalanaesthesie-Zwischenfall Der Lokalanaesthesie-Zwischenfall J. Biscoping Bei der weiten Verbreitung regionalanaesthesiologischer Techniken im klinischen Alltag unter Verwendung der verschiedenen kurz, mittellang und lang wirkenden

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. BS Inj. Carino 20 mg/ml Injektionslösung. Wirkstoff: Butylscopolaminiumbromid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. BS Inj. Carino 20 mg/ml Injektionslösung. Wirkstoff: Butylscopolaminiumbromid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER BS Inj. Carino 20 mg/ml Injektionslösung Wirkstoff: Butylscopolaminiumbromid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ropivacain HCl B. Braun 7,5 mg/ml Injektionslösung. Ropivacainhydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ropivacain HCl B. Braun 7,5 mg/ml Injektionslösung. Ropivacainhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ropivacain HCl B. Braun 7,5 mg/ml Injektionslösung Ropivacainhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

Untersuchungen zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Lokalanästhetika für die Lokalanästhesie und Tumeszenzlokalanästhesie

Untersuchungen zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Lokalanästhetika für die Lokalanästhesie und Tumeszenzlokalanästhesie Aus der Universitätshautklinik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau Ärztliche Direktorin: Professor Dr.med. L. Bruckner-Tuderman Untersuchungen zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Lokalanästhetika

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ultracain D-S forte 1:100.000 20 ml 40 mg/ml/0,012 mg/ml Injektionslösung Gebrauchsinformation: Information für Anwender Wirkstoffe: Articainhydrochlorid/Epinephrinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage

Mehr

Benzodiazepine. Alprazolam 11-16

Benzodiazepine. Alprazolam 11-16 Benzodiazepine Benzodiazepine zeigen folgendes Wirkprofil, dass je nach Substitutionsmuster unterschiedlich ausgeprägt ist. Sie wirken angstlösend (anxiolytisch) muskelrelaxiernd (zentral myotonolytisch)

Mehr

Pharmakologie Zahnmedizin Lokalanästhetika-Antiinfektiva J. Donnerer, 2009

Pharmakologie Zahnmedizin Lokalanästhetika-Antiinfektiva J. Donnerer, 2009 Lokalanästhetika Pharmakologie Zahnmedizin Lokalanästhetika-Antiinfektiva J. Donnerer, 2009 blockieren die Fortleitung des Aktionspotentials, d.h. der elektrischen Erregungswelle, an Nervenfasern. Dies

Mehr

Generalisierte Angststörung im Alter: Diagnose sichern, mit Pregabalin therapieren

Generalisierte Angststörung im Alter: Diagnose sichern, mit Pregabalin therapieren Generalisierte Angststörung im Alter Diagnose sichern, mit Pregabalin therapieren Berlin (10. Januar 2014) - Das Lebenszeitrisiko an GAD zu erkranken, wird mit etwa zehn Prozent beziffert, wobei der Altersgang

Mehr

Lokalanästhetikatoxizität Relevanz empfohlener Maximaldosen?*

Lokalanästhetikatoxizität Relevanz empfohlener Maximaldosen?* 182 I ÜBERSICHTEN / REVIEW ARTICLES Lokalanästhetikatoxizität Relevanz empfohlener Maximaldosen?* Toxicity of local anaesthetics Have recommended maximal doses any relevance? W. Zink und B.M. Graf Zentrum

Mehr

Lokalanästhetika in Kurs I und II. Ultracain D- ohne Adrenalin 2ml (Säureamidtyp):

Lokalanästhetika in Kurs I und II. Ultracain D- ohne Adrenalin 2ml (Säureamidtyp): Lokalanästhetika in Kurs I und II Ultracain D- ohne Adrenalin 2ml (Säureamidtyp): 1 ml Injektionslösung enthält 40mg Articainhydrochlorid Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Mehr

2.7 Schmerztherapie und Lokalanästhetika

2.7 Schmerztherapie und Lokalanästhetika 2.7 Schmerztherapie und Lokalanästhetika Ivanka Curkovic, Gerd A. Kullak-Ublick 2.7.1 Schmerztherapie Einführung Gemäss des 1986 von der WHO eingeführten Stufenschemas (Abbildung 1) wird zur Behandlung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Xylocain 2% - Gel. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER. Xylocain 2% - Gel. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Xylocain 2% - Gel Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

1.1 Vorbereitung zur Anästhesie Klinische Untersuchung (Checkliste) Weiterreichende diagnostische Untersuchungsmethoden 2

1.1 Vorbereitung zur Anästhesie Klinische Untersuchung (Checkliste) Weiterreichende diagnostische Untersuchungsmethoden 2 IX 1 Präanästhetische Untersuchung 1 1.1 Vorbereitung zur Anästhesie 1 1.2 Klinische Untersuchung (Checkliste) 1 1.2.1 Weiterreichende diagnostische Untersuchungsmethoden 2 1.3 Normwerte von narkoserelevanten

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ropivacain HCl B. Braun 2 mg/ml Injektions-/Infusionslösung. Ropivacainhydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ropivacain HCl B. Braun 2 mg/ml Injektions-/Infusionslösung. Ropivacainhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ropivacain HCl B. Braun 2 mg/ml Injektions-/Infusionslösung Ropivacainhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der

Mehr

Erklärungsmodelle des Placebos und seiner Effekte

Erklärungsmodelle des Placebos und seiner Effekte Erklärungsmodelle des Placebos und seiner Effekte Woche des Gehirns 2014! Universität Basel! Prof. Dr. Jens Gaab! Klinische Psychologie und Psychotherapie Fakultät für Psychologie Universität Basel! jens.gaab@unibas.ch

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Xylocain 2% - Gel. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Xylocain 2% - Gel. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Xylocain 2% - Gel Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ropivacain-HCl B. Braun 2 mg/ml Injektions-/Infusionslösung. Wirkstoff: Ropivacainhydrochlorid

Gebrauchsinformation: Information für Anwender. Ropivacain-HCl B. Braun 2 mg/ml Injektions-/Infusionslösung. Wirkstoff: Ropivacainhydrochlorid Gebrauchsinformation: Information für Anwender Ropivacain-HCl B. Braun 2 mg/ml Injektions-/Infusionslösung Wirkstoff: Ropivacainhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor

Mehr

INTERDISZIPLINÄRES SPEZIELLE NOTFÄLLE. Akutes Koronarsyndrom. Abgrenzung der Krankheitsbilder

INTERDISZIPLINÄRES SPEZIELLE NOTFÄLLE. Akutes Koronarsyndrom. Abgrenzung der Krankheitsbilder 3 3 4 4 5 5 0 2 4 Die ersten sechs Teile der Notfall-Serie von Dr. Müller stehen im Internet unter www.dentalmagzin.de (Redaktionsbeiträge) zum Herunterladen bereit. Der Patient in Ihrem Stuhl klagt während

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Xylometazolinhydrochlorid 0,5 mg/ml Xylometazolinhydrochlorid 1 mg/ml Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Ropivacaïne Fresenius Kabi 2 mg/ml Injektionslösung Ropivacaïne Fresenius Kabi 7,5 mg/ml Injektionslösung Ropivacaïne Fresenius Kabi 10 mg/ml Injektionslösung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Xylocain 2% - Gel. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. Xylocain 2% - Gel. Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Xylocain 2% - Gel Wirkstoff: Lidocain-Hydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels

Mehr

Der Wirkstoff ist Morphin: es ist in Form von Morphinchlorhydrat (10 mg oder 20mg) enthalten.

Der Wirkstoff ist Morphin: es ist in Form von Morphinchlorhydrat (10 mg oder 20mg) enthalten. Stellorphinad 10mg/1ml 20mg/1ml PIL Page 1 de 5 Packungsbeilage Bitte lesen Sie vor dem Gebrauch dieses Medikaments diese Packungsbeilage aufmerksam und gründlich durch. Bewahren Sie diese Packungsbeilage

Mehr

1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS Septanest mit Epinephrin 1/ und Septanest mit Epinephrin 1/ Zylinderampullen.

1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS Septanest mit Epinephrin 1/ und Septanest mit Epinephrin 1/ Zylinderampullen. Fachinformation 1. BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS Septanest mit Epinephrin 1/100 000 und Septanest mit Epinephrin 1/200 000 Zylinderampullen. 2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG Wirkstoffe in

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER Xylomaris 1 mg/ml Nasenspray, Lösung Zur Anwendung bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern über 6 Jahre Xylometazolinhydrochlorid Lesen Sie die gesamte

Mehr

4.3 Anaphylaxie (anaphylaktischer Schock)

4.3 Anaphylaxie (anaphylaktischer Schock) 4 Notfälle in Anaphylaxie 4.3 4.3 Anaphylaxie Definition Die Anaphylaxie wird definiert als eine schwere, lebensbedrohliche und generalisierte Hypersensitivitätsreaktion. Wenngleich pathophysiologisch

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. MARCAINE 0,25 %, Injektionslösung MARCAINE 0,5 %, Injektionslösung. Bupivacainhydrochlorid

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER. MARCAINE 0,25 %, Injektionslösung MARCAINE 0,5 %, Injektionslösung. Bupivacainhydrochlorid GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER MARCAINE 0,25 %, Injektionslösung MARCAINE 0,5 %, Injektionslösung Bupivacainhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie

Mehr

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Gebrauchsinformation: Information für Anwender Gebrauchsinformation: Information für Anwender ROPINAEST 2 mg/ml - Injektionslösung ROPINAEST 7,5 mg/ml - Injektionslösung ROPINAEST 10 mg/ml - Injektionslösung ROPINAEST 2 mg/ml - Infusionslösung Ropivacainhydrochlorid

Mehr

Taurin. Ursprung. Vorkommen

Taurin. Ursprung. Vorkommen Ursprung Taurin oder 2-Aminoethansulfonsäure ist eine organische Säure mit einer Aminogruppe und wird deshalb oft als Aminosäure bezeichnet es handelt sich jedoch um eine Aminosulfonsäure, da es statt

Mehr

Lokalanästhetika und Adjuvantien

Lokalanästhetika und Adjuvantien Lokalanästhetika und Adjuvantien Univ. Prof. Dr. Rudolf Likar, MSc Vorstand der Abt. für Anästhesiologie und Intensivmedizin - Lehrabteilung der Medizinischen Universität Graz ZISOP Zentrum für interdisziplinäre

Mehr

Fachinformation. Sonstige Bestandteile: Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt

Fachinformation. Sonstige Bestandteile: Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt Fachinformation 1. Bezeichnung des Arzneimittels duraultra N sine Augentropfen 1 ml Augentropfen enthält 1 mg Naphazolinhydrochlorid 2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung Wirkstoff: Naphazolinhydrochlorid

Mehr