Deutschland sicher im Netz e.v.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutschland sicher im Netz e.v."

Transkript

1 Deutschland sicher im Netz e.v. Werden Sie Mitglied eines wachsenden Netzwerkes für IT-Sicherheit Deutschland sicher im Netz e.v. IT-Sicherheit steigert Wachstumschancen Werden Sie Mitglied! Schirmherrschaft

2 Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf der Bundespressekonferenz im Juli 2013 Der Verein Deutschland sicher im Netz verstärkt seine Aufklärungsarbeit, um Bürgerinnen und Bürger wie auch Betriebe und Unternehmen in allen Fragen ihres Datenschutzes zu unterstützen. Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda und DsiN-Vorstands vorsitzender Dr. Christian P. Illek bei der Vorstellung des DsiN-Cloud-Scouts auf der CeBIT 2013 Deutschland sicher im Netz e.v. (DsiN) Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit! Der Erfolg der kontinuierlich wachsenden Digitalisierung ist abhängig von dem Vertrauen der Verbraucher und der Unternehmen in die Nutzung von Informations- und Telekommunikationstechnologien (ITK). Nur wenn IT-Sicherheit effektiv gewährleistet ist, steigt das Vertrauen der Anwender und damit auch die Bedeutung des hiesigen Standortes. Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind deshalb gefordert, gemeinsam Maßnahmen für die Verbesserung der IT-Sicherheit zu ergreifen. Als zentrale Plattform dieser Allianz sensibilisiert der Verein Deutschland sicher im Netz e.v. (DsiN) die Öffentlichkeit für Sicherheitsfragen und führt eine thematische Positionierung gegenüber Politik und Gesellschaft herbei. Im Mittelpunkt der Aktivitäten von DsiN steht die Kompetenzförderung von Nutzern aller Altersgruppen im sicheren und eigenverantwortlichen Umgang mit moderner ITK. Durch die Stärkung ihrer IT-Kompetenzen werden IT-Sicherheitsrisiken minimiert und gleichzeitig ein zukunftsträchtiges Umfeld für Innovationen und Zukunftstechnologien geschaffen. Unser Netzwerk Der anlässlich des 1. IT-Gipfels der Bundesregierung Ende 2006 gegründete Verein steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern. Bedeutende Partner aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Gesellschaft engagieren sich produktneutral und herstellerübergreifend als ordentliche Mitglieder im Verein Deutschland sicher im Netz e.v. Namhafte Beiräte und Kooperationspartner unterstützen DsiN als das führende IT-Sicherheits-Netzwerk Deutschlands. Engagieren Sie sich für mehr IT-Sicherheit! Jeder ist aufgerufen, sich für mehr IT-Sicherheit aktiv einzusetzen und als DsiN-Mitglied Projektverantwortung zu übernehmen gemeinsam mit anderen Mitgliedern. Entwickeln Sie mit DsiN neue Projekte für ausgewählte Zielgruppen und engagieren Sie sich für die Gesellschaft in einem für Sie relevanten Themenumfeld. Bringen Sie die Kompetenz Ihres Unternehmens und das Know-how Ihrer Mitarbeiter breitenwirksam und nachhaltig in Kampagnen, Broschüren und Flyern ein. Adressieren Sie dabei die für Sie relevanten Zielgruppen. Vernetzen Sie sich mit den Mitgliedern und Beiräten von DsiN. Denn nur gemeinsam erreichen wir mehr Aufmerksamkeit für IT-Sicherheit bei unterschiedlichen Zielgruppen. Stärken Sie den Standort Deutschland, fördern Sie die IT-Affinität der Gesellschaft und nutzen Sie unseren Verein als Plattform zum Austausch mit Politik und Gesellschaft. Unsere Handlungsversprechen Die Projekte von DsiN Handlungsversprechen genannt sind konkrete und nachhaltige Service-Angebote und Schutzmaßnahmen für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen. Projekte werden von den Mitgliedern des Vereins gemeinsam konzipiert und stehen für eine messbare Verbesserung des IT-Sicherheitsniveaus in Deutschland. Konkret geht es dabei um Nutzer-Aufklärung, -Information, -Sensibilisierung und die Bereitstellung von praktischen Handlungsempfehlungen.

3 Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner präsentierte 2009 mit Prof. Dieter Kempf, damaliger DsiN-Vorsitzender, und der bayerischen Verbraucherschutzministerin Beate Merk (l.) einen Medienkoffer mit Unterrichtsmaterialien zum Thema IT-Sicherheit Der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière stellte 2010 auf einer Tagung von DsiN den neuen Personalausweis vor Kinder und Jugendliche Kinder-Video-Plattform juki.de Mit der Kinder-Video-Plattform entdecken Sieben- bis Zwölfjährige spielend das Medium Internet und sammeln erste sinnvolle Erfahrungen im Netz. Ins Leben gerufen wurde das kindgerechte und kostenfreie medienpädagogische Online-Portal vom Deutschen Kinderhilfswerk, der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter, der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen sowie Google Deutschland und DsiN. Verbraucher Die schönen Seiten des Internets Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.v. und DsiN-Mitglied Google Deutschland starteten für die Generation 60plus eine Kampagne für eine sichere Internetnutzung. Kernstück ist der Wettbewerb Wir zeigen es Euch Die schönen Seiten des Internets, der unter der Schirmherrschaft von Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich steht. Die Teilnehmer bewerben sich mit Beispielen, wie sie das Internet aktiv, kreativ und kompetent nutzen. Passwort-Wechsel-App Wer online surft, shoppt, chattet oder twittert, sollte sich mit wechselnden Benutzernamen und vielen verschiedenen Passwörtern bei unterschiedlichen Anbietern anmelden. Wo und wie Nutzer das Passwort erneuern, können sie sich schrittweise mit der kostenfreien Passwort- Wechsel-App bei vielen beliebten Portalen zeigen lassen. Die App von DsiN erinnert zudem an das regelmäßige Ändern seiner Passwörter. Sicherheitsbarometer Das auf dem heimischen PC installierte Sicherheitsbarometer zeigt an, wenn Risiken im Internet vorliegen. Durch diese Sicherheitswarnung wird der Internetnutzer für mögliche Gefahren sensibilisiert und über aktuell vorliegende Updates informiert. Entwickelt wurde das Sicherheitsbarometer von Microsoft Deutschland und der Deutschen Telekom. Gut zu wissen Die Informationsinitiative Gut zu Wissen entwickelt von Google Deutschland in Zusammenarbeit mit DsiN gibt Tipps, welche Maßnahmen Nutzer zu einer besseren Absicherung im Netz ergreifen können. Filmkampagne Sicher im Netz.de Vier 30-Sekunden-Filme von den DsiN-Mitgliedern ebay, Microsoft Deutschland und SAP zeigen Internetnutzern einfache, aber wirkungsvolle Verhaltens regeln, die beim Surfen, Kommunizieren oder Einkaufen beachtet werden sollten. Die Filmkampagne Sicher im Netz gewann im Bereich Corporate Social Responsibility den Politikaward. MesseCampus Zwei Drittel der Studierenden der Informatik wünschen sich mehr Lehrveranstaltungsangebote zum Thema IT-Sicherheit so das Resultat einer von DsiN initiierten Studie. Diese Erkenntnis nehmen Deutschland sicher im Netz, it-sa Benefiz und Sophos beim jährlichen MesseCampus zum Anlass, die Bedeutung von IT-Sicherheit in der Berufspraxis hervorzuheben. Internetbeschwerdestelle Um Beschwerden über illegale und schädigende Internetinhalte zu melden, kann sich jeder User an die vom Verband der deutschen Internetwirtschaft eco und der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia- Diensteanbieter betriebene wenden. Die Plattform arbeitet mit Strafverfolgungsbehörden, Internet Service- Providern und weltweiten Partnern zusammen, um derartige Inhalte aus dem Netz zu entfernen und Täter zu überführen. Online Kaufen mit Verstand! Die Aktion Online Kaufen mit Verstand! von DsiN-Mitglied ebay informiert Nutzer unter anschaulich über etwaige Gefahren und vorhandene Schutzmechanismen beim Online-Einkauf. Unternehmen DsiN-Sicherheitscheck Mit dem DsiN-Sicherheitscheck erhalten Geschäftsführer einen ersten Überblick über den Stand der Informationssicherheit in ihrem Unternehmen und dem daraus resultierenden Handlungsbedarf. Das Auswertungsmodul ist von DATEV mit Unterstützung von Sophos und BITKOM entwickelt worden. Viele Ergebnisse und Handlungsempfehlungen wurden in der Studie IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011, 2012 sowie im Update 2013 veröffentlicht.

4 Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und der damalige DsiN-Vorsitzende Ralph Haupter auf der Jahrestagung der Taskforce 2012 im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Cornelia Rogall-Grothe, Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern und Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik Die Handlungsversprechen haben die volle Unterstützung des Bundesministeriums des Innern. DsiN e.v. erreicht sehr erfolgreich mit seinen Projekten die Zielgruppen. Wichtig ist es, noch mehr Multiplikatoren und Branchen über DsiN einzubinden. Gerne hat das BMI die Film-Spots unterstützt, die noch oft gezeigt und gesehen werden. DsiN-Blog Gemeinsam mit der DATEV startete DsiN den IT-Sicherheitsblog dsinblog. Hier werden die aktuellsten Sicherheitsthemen angesprochen, um IT-Verantwortliche und Geschäftsführer kleinerer Unternehmen über aktuelle Fragen zur IT-Sicherheit schnell und unkompliziert zu informieren. Der Blog beinhaltet auch einen Terminkalender mit Fortbildungsmöglichkeiten. Initiative S Mit dem Webseiten-Check von eco können kleine und mittlere Webseitenbetreiber kostenfrei unter überprüfen, ob über ihre Onlineplattform Schadcode verteilt wird. Bei Identifizierung eines Fremdcodes erhalten sie umgehend hilfreiche Unterstützung bei der Beseitigung der Malware. Task Force IT-Sicherheit in der Wirtschaft Unter dem Dach der Task Force IT-Sicherheit in der Wirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie entstanden gemeinsam mit dem Verein, der DATEV und dem Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland 2011 ein Modellprojekt für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie ein neues Multiplikatorenprojekt. Mit beiden Kampagnen schulen DsiN und die Partner in bundesweiten Workshops Anwälte, Steuerberater, Interne Revisoren, Unternehmensberater sowie Wirtschaftsprüfer zu Brückenbauern für IT-Sicherheit. Die Workshops verdeutlichen den Teilnehmern, dass die Sensibilisierung für IT-Sicherheit auch bei deren Klienten bzw. Mandanten nachhaltig zur Existenzsicherung beiträgt. DsiN-Cloud-Scout Mit dem DsiN-Cloud-Scout (www.dsin-cloud-scout.de) erfahren kleine und mittelständische Unternehmen in wenigen Minuten, wie sie Cloud Computing sicher nutzen und mit der Technologie die Informationssicherheit in ihrem Unternehmen verbessern können. Projektpartner sind die DsiN-Mitglieder SAP, Microsoft Deutschland und Deutsche Telekom. Gemeinsam mit Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich und EU-Kommissarin Neelie Kroes wurde der DsiN-Cloud-Scout 2013 auf der CeBIT gestartet. Mitglieder von Deutschland sicher im Netz e.v. Unternehmen: Bundesdruckerei GmbH DATEV eg Deutsche Telekom AG ebay AG Google Germany GmbH Microsoft Deutschland GmbH OpenLimit SignCubes AG PayPal Deutschland GmbH SAP Deutschland AG & Co. KG Sophos GmbH Branchenverbände und Vereine: BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.v. Deutsches Kinderhilfswerk e.v. eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v. Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.v. (FSM) Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.v. (IDW) it-sa Benefiz e.v. TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Vorstand Vorstandsvorsitzender: Dr. Christian P. Illek, Vorsitzender der Geschäftsführung, Microsoft Deutschland GmbH Schatzmeister: Otto Vollmers, Geschäftsführer, Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.v. Beisitzer: Robert Zehder, Leiter Access, Deutsche Telekom AG Dr. Wieland Holfelder, Engineering Director & Side Lead, Google Germany GmbH Kooptiert: Axel Bülow, SVP Application Services, SAP AG Beirat Beiratsvorsitzender: Ministerialrat Dr. Markus Dürig, Leiter des Referats IT-Sicherheit, Bundesministerium des Innern Beiratsmitglieder: Prof. Dr. Claudia Eckert, Leiterin, Fraunhofer-Institut AISEC Prof. Dr. Udo Helmbrecht, Präsident, ENISA Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit Michael Hange, Präsident, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Jürgen Karwelat, Referatsleiter 212, Verbraucherschutz in der Informationsgesellschaft, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Prof. Dieter Kempf, Präsident, BITKOM e. V., Vorsitzender des Vorstandes, DATEV eg Prof. Michael Rotert, Vorstandsvorsitzender, eco Verband der deutschen Internet-wirtschaft e.v. Peter Schaar, Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Prof. Dr. Wolfgang Schulz, Direktor, Hans-Bredow-Institut für Medienforschung Andreas Kindt, Geschäftsführer, ando consulting & business services GmbH Prof. Dr. Sachar Paulus, Fachbereich Wirtschaft, Fachhochschule Brandenburg Kooperationspartner Deutschland sicher im Netz e.v. kooperiert bereits seit seiner Gründung mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vereinbarte DsiN mit dem Fraunhofer-Institut für offene Kommunikationssysteme FOKUS sowie 2010 mit der Stiftung Digitale Chancen weitere projektbezogene Kooperationen.

5 Dr. Hans-Peter Friedrich auf dem MesseCampus der Sicherheitsmesse it-sa Das Bundesministerium des Innern unterstützt Deutschland sicher im Netz e.v. als zentralen Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger und die mittelständischen Unternehmen bei allen IT-Sicherheitsfragen. Durch die Übernahme der Schirmherrschaft bringen wir das gerne zum Ausdruck. Seit der Gründung des Vereins trägt DsiN mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Angeboten zur Sensibilisierung in IT-Sicherheitsfragen bei und stellt mit Empfehlungen konkrete Hilfen zur Verfügung. Schirmherrschaft Das Bundesministerium des Innern (BMI) hat seit 2007 die Schirmherrschaft über den Verein Deutschland sicher im Netz e.v. inne und hebt damit die Bedeutung der Vereins und die konkreten Handlungsversprechen bei der Sensibilisierung der Nutzer für IT-Sicherheit hervor. Wiederholt wurden neue Handlungsversprechen gemeinsam mit dem Bundes innenminister der Öffentlichkeit vorgestellt. In enger Abstimmung mit dem BMI werden für die IT-Sicherheit relevante Themen in neuen Projekten wie z.b. dem DsiN-Cloud- Scout.de abgebildet. Kontaktdaten/Impressum Deutschland sicher im Netz e.v. Albrechtstr. 10 a Berlin Telefon +49 (0) Telefax +49 (0) Fotonachweise : S. 1 fotolia, Shotshop, S. 2 Bundesregierung/ Steffen Kugler, S. 5 Bundesdruckerei, alle anderen Bilder: DsiN Mitglieder (Stand August 2013)

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit DsiN-Cloud-Scout Unabhängiges Informationsangebot zum Cloud Computing für KMU Sven Scharioth, DsiN Agenda 1. Deutschland sicher im Netz 2. Cloud Computing und KMU 3. DsiN-Cloud-Scout Agenda 1. Deutschland

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v. (DsiN)

Deutschland sicher im Netz e.v. (DsiN) Deutschland sicher im Netz e.v. (DsiN) Angebote für Verbraucher und Unternehmen Dr. Ingo Stürmer Geschäftsführer Stand: März, 2010 DsiN Wir über uns Hintergrund Initiative seit 2005 als Ergebnis des ersten

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v.

Deutschland sicher im Netz e.v. Multiplikatorenprojekt Freie Berufe als Brückenbauer für IT-Sicherheit Neue Wege für mehr IT-Sicherheit: Wie IT-fremde Berufsgruppen KMU nachhaltig sensibilisieren Referent: Steffen Bäuerle Der Verein

Mehr

Was Mandanten von Ihrem Steuerberater/Wirtschaftsprüfer über IT-Sicherheit erfahren können

Was Mandanten von Ihrem Steuerberater/Wirtschaftsprüfer über IT-Sicherheit erfahren können Was Mandanten von Ihrem Steuerberater/Wirtschaftsprüfer über IT-Sicherheit erfahren können Heike Troue Deutschland sicher im Netz e.v. 17. Oktober 2012 Über DsiN Zentraler Ansprechpartner DsiN informiert

Mehr

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 Deutschland sicher im Netz e.v. Katrin Böhme Referentin für IT-Sicherheit 22. Februar 2012 Über DsiN Zentraler Ansprechpartner DsiN informiert umfassend herstellerübergreifend

Mehr

Im Unternehmen IT-Sicherheit entwickeln. Sascha Wilms 4. GELSEN-NET Security Day 08. September 2016

Im Unternehmen IT-Sicherheit entwickeln. Sascha Wilms 4. GELSEN-NET Security Day 08. September 2016 Im Unternehmen IT-Sicherheit entwickeln Sascha Wilms 4. GELSEN-NET Security Day 08. September 2016 Über Deutschland sicher im Netz e.v. Mission von DsiN Sensibilisierung und Befähigung von Unternehmen

Mehr

Digitale Aufklärung 2.0: Unternehmen und Mitarbeiter wirklich erreichen! Dr. Michael Littger, Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v.

Digitale Aufklärung 2.0: Unternehmen und Mitarbeiter wirklich erreichen! Dr. Michael Littger, Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v. Digitale Aufklärung 2.0: Unternehmen und Mitarbeiter wirklich erreichen! Dr. Michael Littger, Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v. Über Deutschland sicher im Netz e.v. Mission von DsiN Sensibilisierung

Mehr

Task Force IT-Sicherheit in der Wirtschaft

Task Force IT-Sicherheit in der Wirtschaft Task Force IT-Sicherheit in der Wirtschaft Einladung zur Jahrestagung am 3. Mai 2012 in Berlin Grußwort Informationstechnologien sind eine Triebfeder für Innovation und Fortschritt. Viele Produktivitätssteigerungen

Mehr

Cybersicherheit einfach machen: DsiN-Angebote für KMU

Cybersicherheit einfach machen: DsiN-Angebote für KMU Cybersicherheit einfach machen: DsiN-Angebote für KMU it-sa 2014, 07. Oktober 2014 BMWi - Die neuen Angebote der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft Dr. Michael Littger Geschäftsführer Agenda 1.

Mehr

Avira Partner der öffentlichen Verwaltung Wichtige Kooperationen und Allianzen

Avira Partner der öffentlichen Verwaltung Wichtige Kooperationen und Allianzen BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Als einziger deutscher Hersteller von IT-Sicherheitslösungen unterstützt Avira wichtige Allianzen und Kooperationen der öffentlichen Hand. Diese

Mehr

Ins Netz gegangen Ansätze polizeilicher Kriminalprävention zum Schutz vor Internetkriminalität

Ins Netz gegangen Ansätze polizeilicher Kriminalprävention zum Schutz vor Internetkriminalität Ins Netz gegangen Ansätze polizeilicher Kriminalprävention zum Schutz vor Viktoria Jerke Schadsoftware, Fake-Shops oder Kostenfallen das Internet hat neben vielen Vorzügen auch Schattenseiten. Auch durch

Mehr

"Digitaler Sorglosigkeit" entgegenwirken: Sensibilisieren - Befähigen - Motivieren

Digitaler Sorglosigkeit entgegenwirken: Sensibilisieren - Befähigen - Motivieren "Digitaler Sorglosigkeit" entgegenwirken: Sensibilisieren - Befähigen - Motivieren Sven Scharioth, stv. Geschäftsführer Deutschland sicher im Netz e.v. 1. Über Deutschland sicher im Netz Verein und Mission

Mehr

SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6

SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6 SOZIALE MEDIEN IM UNTERNEHMEN NUTZEN ABER SICHER! LERNEINHEIT 6 DIE THEMEN: 1. Social-Media-Plattformen im Überblick 2. Potentiale von Social Media für Unternehmen 3. Risiken von Social Media für Unternehmen

Mehr

Jugendmedienschutz in Deutschland: Aus der Arbeit der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.v. FSM. Rechtsanwalt Martin Drechsler

Jugendmedienschutz in Deutschland: Aus der Arbeit der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.v. FSM. Rechtsanwalt Martin Drechsler Jugendmedienschutz in Deutschland: Aus der Arbeit der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.v. FSM Rechtsanwalt Martin Drechsler Komm rein und zeig dich! Erfurt, 4. Juni 2009 Stichworte

Mehr

DIGITAL NEWS Januar 2015

DIGITAL NEWS Januar 2015 1 Agenda DIGITAL NEWS Januar 2015 - Jeder zehnte Deutsche war noch nie im Internet - Bild Movies arbeitet mit Maxdome zusammen - Fast jeder Zweite geht mobil ins Internet - Bunte Now: Bunte arbeitet an

Mehr

Verbraucherschutz im Netz

Verbraucherschutz im Netz im Umgang mit generationenfreundlichen Verbraucherschutzinformationen Verbraucherschutzthemen und Themen zur Sicherheit im Netz werden leichter aufgenommen, wenn sie interaktiv, mittels Filmen oder spielerisch

Mehr

Schirmherrschaft: Jahresbericht 2014 Digitale Aufklärung 2.0

Schirmherrschaft: Jahresbericht 2014 Digitale Aufklärung 2.0 Schirmherrschaft: Jahresbericht 2014 Digitale Aufklärung 2.0 Mit Schutz und Vertrauen sicher im Netz Dr. Thomas de Maizière Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister des Innern und DsiN Schirmherr Für Europa

Mehr

POLIZEI Hamburg. Wir informieren. www.polizei.hamburg.de

POLIZEI Hamburg. Wir informieren. www.polizei.hamburg.de POLIZEI Hamburg Wir informieren www.polizei.hamburg.de Online-Sicherheit Die Nutzung des Internet ist für die meisten von uns heute selbstverständlich. Leider fehlt es vielen Nutzerinnen und Nutzern allerdings

Mehr

EINFACH. SICHER. HANDELN.

EINFACH. SICHER. HANDELN. Der größte Onlinehandelsverband Europas mit über 50.000 geschützten Onlinepräsenzen. Händlerbund Beirat Sprachrohr der E-Commerce-Branche EINFACH. SICHER. HANDELN. Wer wir sind Der Händlerbund strebt eine

Mehr

GSW-Initiative IT-Sicherheit für KMU

GSW-Initiative IT-Sicherheit für KMU GSW-Initiative IT-Sicherheit für KMU Seite 01/15 99,3 % der deutschen Unternehmen sind KMU! Das sind 2,2 Millionen Unternehmen! Seite 02/15 60 % der deutschen KMU sind laut Bitkom überproportional häufig

Mehr

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012

E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 E I N L A D U N G IT-FORUM OBERFRANKEN 2012 1 3 0 3 2 0 1 2 IT-FORUM OBERFRANKEN GREEN TECH Oberfranken ist eine leistungsstarke IT-Region. Diese Tatsache ist jedoch sowohl regional als auch überregional

Mehr

networker NRW e. V. Der IT-Verband in Nordrhein-Westfalen

networker NRW e. V. Der IT-Verband in Nordrhein-Westfalen networker NRW e. V. Der IT-Verband in Nordrhein-Westfalen Wer sind wir Wir sind ein Netzwerk persönlicher Kontakte für Unternehmer aus den Bereichen IT und Medien in Nordrhein-Westfalen mit knapp 180 Mitgliedern.

Mehr

Freunde, Fans und Faszinationen: Das Potenzial von Social Media

Freunde, Fans und Faszinationen: Das Potenzial von Social Media Freunde, Fans und Faszinationen: Das Potenzial von Social Media Claus Fesel, DATEV eg PEAK, 5. Symposium für Verbundgruppen und Franchisesysteme Berlin, 10.05.2011 Social Media 13.05.2011 Social Media

Mehr

SICHERE DIGITALE KOMMUNIKATION LERNEINHEIT 2

SICHERE DIGITALE KOMMUNIKATION LERNEINHEIT 2 SICHERE DIGITALE KOMMUNIKATION LERNEINHEIT 2 DIE THEMEN: 1. Kommunikationspartner & -mittel 2. Datenschutz 3. Potentielle Gefahren > Phishing > Social Engineering 4. Maßnahmen zur Vorbeugung > Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Mehr

IT-Fitness: Eine Qualifizierungsinitiative für mehr IT-Kompetenz

IT-Fitness: Eine Qualifizierungsinitiative für mehr IT-Kompetenz Hintergrundinformation IT-Fitness: Eine Qualifizierungsinitiative für mehr IT-Kompetenz IT-Kenntnisse spielen in der Informationsgesellschaft eine immer größere Rolle für den beruflichen Erfolg. Fast zwei

Mehr

E-Government 2.0 Intention, Status und Fortschrittsbericht

E-Government 2.0 Intention, Status und Fortschrittsbericht E-Government 2.0 Intention, Status und Fortschrittsbericht Effizienter Staat 23. April 2008 Ernst Bürger Referatsleiter IT 1 Bundesministerium des Innern www.bmi.bund.de Vorbemerkungen Quellen: Statistisches

Mehr

Rede des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rösler anlässlich der Jahreskonferenz der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft

Rede des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rösler anlässlich der Jahreskonferenz der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft Rede des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rösler anlässlich der Jahreskonferenz der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft [Rede in Auszügen] Datum: 14.12.2012 Ort: axica, Berlin

Mehr

Veranstaltung Grußwort Programm Informationen. IT-Sicherheitsforum. 19. Januar 2016

Veranstaltung Grußwort Programm Informationen. IT-Sicherheitsforum. 19. Januar 2016 IT-Sicherheitsforum 19. Januar 2016 Grußwort Die Digitalisierung bietet große Chancen für mehr Wohlstand, mehr Lebensqualität und eine bessere Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Sie verändert nicht nur unseren

Mehr

Die falsche Paula. Herausgabe persönlicher Daten Chat & Co

Die falsche Paula. Herausgabe persönlicher Daten Chat & Co Die falsche Paula Herausgabe persönlicher Daten Chat & Co Die Internauten Was sind die Internauten? Versteckt hinter alten Büchern, im staubigsten Teil der großen Zentralbibliothek, liegt es. Das Hauptquartier

Mehr

Cyber-Sicherheit Aktuelle Gefährdungen und Gegenmaßnahmen. Dr. Harald Niggemann

Cyber-Sicherheit Aktuelle Gefährdungen und Gegenmaßnahmen. Dr. Harald Niggemann Cyber-Sicherheit Aktuelle Gefährdungen und Gegenmaßnahmen Dr. Harald Niggemann Hagen, 3. Dezember 2014 Kernaussagen» Die Bedrohungslage im Cyber-Raum ist heute gekennzeichnet durch ein breites Spektrum

Mehr

Die Internauten. Präsentation am 17. März Isabell Rausch FSM e. V. 17. März 2006 Die Internauten - FSM - Isabell Rausch 1

Die Internauten. Präsentation am 17. März Isabell Rausch FSM e. V. 17. März 2006 Die Internauten - FSM - Isabell Rausch 1 Die Internauten Präsentation am 17. März 2006 Isabell Rausch FSM e. V. 17. März 2006 Die Internauten - FSM - Isabell Rausch 1 Übersicht Hintergrund Deutschland sicher im Netz Homepage www.internauten.de

Mehr

Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen

Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen Angebote der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) für Kommunen Gemeinsam. Nachhaltig. Handeln. Die SEZ 1991 vom Land Baden-Württemberg errichtet zur Förderung privater, kommunaler

Mehr

Kinder und Jugend in der digitalen Welt. Achim Berg Bitkom-Vizepräsident Berlin, 16. Mai 2017

Kinder und Jugend in der digitalen Welt. Achim Berg Bitkom-Vizepräsident Berlin, 16. Mai 2017 Kinder und Jugend in der digitalen Welt Achim Berg Bitkom-Vizepräsident Berlin, 16. Mai 2017 Smartphone- und Tabletnutzung deutlich gestiegen Welche der folgenden Geräte nutzt du zumindest ab und zu? 100%

Mehr

Garching bei München,

Garching bei München, Start des Digital Hub Mobility Einzigartige Zusammenarbeit zwischen Automobilunternehmen und Mobilitätsdienstleistern, Zulieferern, Wissenschaft und Digitalbranche für die Mobilität der Zukunft Garching

Mehr

Unsere Aufgabe ist die Zukunft der Hobby- und Kreativbranche

Unsere Aufgabe ist die Zukunft der Hobby- und Kreativbranche Unsere Aufgabe ist die Zukunft der Hobby- und Kreativbranche Wir sind die Impulsgeber Der Verband Hobby Kreativ e.v. ist ein Zusammenschluss der führenden Impulsgeber der Kreativbranche und bringt Hersteller,

Mehr

Erfolgreiche Vermarktung von Seniorenimmobilien über das Internet

Erfolgreiche Vermarktung von Seniorenimmobilien über das Internet www.immobilienscout24.de Erfolgreiche Vermarktung von Seniorenimmobilien über das Internet Potsdam 22.04. 23.04.2010 Kai Puls Immer mehr Anbieter nutzen das Internet als erfolgreiches Marketinginstrument

Mehr

Vertrauen schaffen. Kommunikationschancen entwickeln. Risiken beherrschen

Vertrauen schaffen. Kommunikationschancen entwickeln. Risiken beherrschen Vertrauen schaffen Kommunikationschancen entwickeln Risiken beherrschen Journalistisch geprägt und fair Als politischer Korrespondent und als News Editor habe ich immer wieder erfahren, dass es vier Voraussetzungen

Mehr

CSR Regio.Net Nürnberg

CSR Regio.Net Nürnberg CSR Regio.Net Nürnberg Das Projekt in Kürze Birgit Kretz CSR Regio.Net Vortragsreihe 11. März 2014 CSR Regio.Net wird im Rahmen des Programms CSR Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand durch das

Mehr

Agenda SS 2014 Datenschutz und Datensicherheit - 11 Lectures

Agenda SS 2014 Datenschutz und Datensicherheit - 11 Lectures Agenda SS 2014 Datenschutz und Datensicherheit - 11 Lectures 17.04. 24.04. 24.04. 08.05. 15.05. 15.05. 22.05. 05.06. 12.06. 26.06. 03.07. 10.07. 17.07. 17.07. 17.07. 17.07. I. Suche nach dem umfassenden

Mehr

Strategische Partnerschaft»Fit für Innovation«

Strategische Partnerschaft»Fit für Innovation« Strategische Partnerschaft»Fit für Innovation«Informationen des Arbeitskreis 3»Innovationskompetenz entwickeln« Vision der Partnerschaft: Nachhaltige Innovationsfähigkeit Innovationen beschleunigen Der

Mehr

Gemeinsam für mehr Unternehmergeist. zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen.

Gemeinsam für mehr Unternehmergeist. zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen. Mittelstandspolitik, Existenzgründungen, Dienstleistungen Gemeinsam für mehr Unternehmergeist zusammen mit dem Initiativkreis Unternehmergeist in die Schulen www.existenzgruender.de/schule/ www.bmwi.de

Mehr

Sommer-Uni Flensburg: Medien machen Schule 16. August Ute Naumann Media Education Vznet Netzwerke Ltd. Berlin

Sommer-Uni Flensburg: Medien machen Schule 16. August Ute Naumann Media Education Vznet Netzwerke Ltd. Berlin Sommer-Uni Flensburg: Medien machen Schule 16. August 2010 Ute Naumann Media Education Vznet Netzwerke Ltd. Berlin Öffentlichkeit und Privatsphäre in Social Networks - Jugendliche im Web 2.0 - Gliederung

Mehr

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2012

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2012 IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2012 Update zur Studie aus 2011 von Deutschland sicher im Netz Schirmherrschaft Ein Handlungsversprechen von gemeinsam mit Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Die Befragung...

Mehr

10. Juni 2010 Marshall Haus / Messe Berlin

10. Juni 2010 Marshall Haus / Messe Berlin Affiliate Marketing Facebook Tracking Online- PR SEM E-Mail- Marketing Communities Banner Suchmaschinenmarketing Google Mobile SEO Videos Adwords Micro- Blogging Xing SMS Suchmaschinenoptimierung Twitter

Mehr

Verantwortungspartner Saarland

Verantwortungspartner Saarland Verantwortungspartner Saarland Das Umsetzungsnetzwerk für gesellschaftliches Engagement von Unternehmen im Saarland Das Projekt Verantwortungspartner-Regionen in Deutschland wird aus Mitteln des Bundesministeriums

Mehr

IT-Security Summer School 2014

IT-Security Summer School 2014 ArbeitsForum IT-Security Summer School 2014 Grundlagen, Rechtliche Herausforderungen und Erfahrungen der IT-Forensik Mittwoch, 30. und Donnerstag, 31.07.2014 an der Hochschule Augsburg, Gebäude M, Friedberger

Mehr

Kinder und Jugendliche im Internet

Kinder und Jugendliche im Internet Kinder und Jugendliche im Internet Pressekonferenz 7. Juli 2009 Die meisten starten im Grundschulalter Frühe Online-Erfahrungen Nutzung eines vorhandenen Internetzugangs in Haushalten, nach Alter der Kinder

Mehr

Das Informationszentrum Mobilfunk e.v. Das Format und seine Ziele, Erfolgsfaktoren und Verbesserungspotenzial

Das Informationszentrum Mobilfunk e.v. Das Format und seine Ziele, Erfolgsfaktoren und Verbesserungspotenzial Das Informationszentrum Mobilfunk e.v. Das Format und seine Ziele, Erfolgsfaktoren und Verbesserungspotenzial Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts 2 Quelle: 15. Bericht über den Stand des Europäischen

Mehr

Kleine Sicherheits-Knigge

Kleine Sicherheits-Knigge SICHERHEIT IM NETZ Kleine Sicherheits-Knigge Mal so zur Sicherheit kennen Sie den Safer Internet Day (SID)? Alljährlich am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats wird er weltweit begangen. Klicksafe

Mehr

Kampagne Ausbl!ck. Dorit Schubert

Kampagne Ausbl!ck. Dorit Schubert Kampagne Ausbl!ck von Dorit Schubert Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de Herausgegeben von Hans-Jürgen Kerner und Erich Marks im Auftrag der Deutschen

Mehr

Corporate Social Responsibility in der Europäischen Union

Corporate Social Responsibility in der Europäischen Union Corporate Social Responsibility in der Europäischen Union 1. EU-Verst Verständnis von Corporate Social Responsibility 2. Meilensteine des europäischen CSR-Prozesses 3. Kritische WürdigungW 2 1. EU-Verst

Mehr

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 2013. Sichere IT

Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 2013. Sichere IT engineering and business solutions gmbh Mittelstandstag Rheinland-Pfalz 2013 Sichere IT Dipl.-Ing.(FH) Günther Orth enbiz gmbh enbiz - engineering and business solutions gmbh Mozartstraße 25-67655 Kaiserslautern

Mehr

Fördermittelberatung & Antragsmanagement für die innovative Kommune

Fördermittelberatung & Antragsmanagement für die innovative Kommune Fördermittelberatung & Antragsmanagement für die innovative Kommune Wir bieten professionelle Beratung und Begleitung in allen Fragen zu öffentlichen Förderprogrammen aus EU, Bund und Ländern. Unser Selbstverständnis

Mehr

Diversity als Chance-

Diversity als Chance- 1 Diversity als Chance- Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Stand: März 2013 2 Die Charta der Vielfalt 2006 initiieren BP, Daimler, Deutsche Bank und Deutsche Telekom mit Unterstützung

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Pressemitteilung PM 55 (2011) Stand 15. Juli 2011 3. Tag der IT-Sicherheit Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Mit der wachsenden Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie steigt

Mehr

Initiative Dortmund e. V.

Initiative Dortmund e. V. Initiative Dortmund e. V. Dortmund ist eine wachsende und weltoffene Stadt des Mittelstandes dieses Bild muss in Dortmund gelebt und bundesweit kommuniziert werden. Die Initiative Dortmund vereint wichtige

Mehr

Neue Medien und neue Wege der Polizeilichen Kriminalprävention

Neue Medien und neue Wege der Polizeilichen Kriminalprävention Neue Medien und neue Wege der Polizeilichen Kriminalprävention 12. DPT - Internetforum - 19. Juni 2007 Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes Das Programm Polizeiliche Kriminalprävention

Mehr

Bei der Digitalisierung von Prozessen und der Vernetzung von Wirtschaft und Verwaltung ist die DATEV ein vertrauenswürdiger

Bei der Digitalisierung von Prozessen und der Vernetzung von Wirtschaft und Verwaltung ist die DATEV ein vertrauenswürdiger Digitalisierung von Prozessen Bei der Digitalisierung von Prozessen und der Vernetzung von Wirtschaft und Verwaltung ist die DATEV ein vertrauenswürdiger Partner. 8 DATEV eg _ GESCHÄFTSBERICHT 2014 Digitalisierung

Mehr

Das Projekt MIT Drei

Das Projekt MIT Drei Das Projekt MIT Drei Wer wir sind MIT Drei steht für Mitverantwortung und Mitbestimmung im Mittelstand Es ist Kooperationsprojekt des DGB-Bildungswerks NRW e. V. in Düsseldorf, der TAT Technik Arbeit Transfer

Mehr

Social Intranets + Co. Einsatz von social media Technologien Im Unternehmen

Social Intranets + Co. Einsatz von social media Technologien Im Unternehmen Social Intranets + Co. Einsatz von social media Technologien Im Unternehmen Dr. Christian Hartmann, Hohenzollern SIEBEN Socialmediaim Unternehmen Fragestellungen: Kann ich socialmediatechnologien nutzen,

Mehr

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit

Deutschland sicher im Netz e.v. Gemeinsam für mehr IT-Sicherheit 10.10.2013, itsa Nürnberg Vorstellung DsiN securitynews APP Prof. Norbert Pohlmann Michael Kranawetter Idee Informationsdienst Sicherheits-Nachrichten Cyber-Kriminelle nutzen Schwachstellen in Software-Produkten

Mehr

In Kopie an: Bundesminister Sigmar Gabriel Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble 5.

In Kopie an: Bundesminister Sigmar Gabriel Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble 5. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Bundeskanzleramt Willy Brandt Str. 1 10057 Berlin In Kopie an: Bundesminister Sigmar Gabriel Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks Bundesminister Dr. Wolfgang Schäuble

Mehr

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog

Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Die Berliner Digitalwirtschaft im Metablog Wie IT-Unternehmen ihren Standort und ihre Leistungen bewerben Franziska Berge, index Agentur index wir sorgen dafür, dass man von Ihnen spricht. Oder: Die 6

Mehr

ZUGFeRD-Führer CeBIT 2013

ZUGFeRD-Führer CeBIT 2013 Übersicht relevanter Hallen S. 12 ZUGFeRD-Führer CeBIT 2013 Inhalt ZUGFeRD-Standard für S. 2 elektronische Rechnungen Veranstaltungen S. 3 Messestände mit Piloten und - S. 4 Informationen Plan Halle 2

Mehr

DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN Initiative für Lehren und Lernen in der digitalen Gesellschaft.

DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN Initiative für Lehren und Lernen in der digitalen Gesellschaft. DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN Initiative für Lehren und Lernen in der digitalen Gesellschaft. GEFÖRDERT VON DIE INITIATIVE Neue Impulse für eine Welt im digitalen Wandel Unsere Welt wird zunehmend digital.

Mehr

DIGITAL. Die Vertrauensfrage

DIGITAL. Die Vertrauensfrage so. DIGITAL Datenskandale schüren das Misstrauen gegen Cloud Computing. Auf der CeBIT wollen Telekom, Microsoft und Co. deshalb für mehr Vertrauen in ihre Angebote werben ihr Geschäft hängt davon ab. Sicherheitsfirmen

Mehr

Aktuelle Herausforderungen Im Zuge des viel diskutierten Web 2.0 sind neue, um die Gunst junger Menschen

Aktuelle Herausforderungen Im Zuge des viel diskutierten Web 2.0 sind neue, um die Gunst junger Menschen watch your web Kampagne der IJAB-Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.v zur Sensibilisierung Jugendlicher im Umgang mit persönlichen Daten im Internet Aktuelle Herausforderungen

Mehr

In-App-Advertising: Case Study SportScheck

In-App-Advertising: Case Study SportScheck Ein Unternehmen der der ProSiebenSAT.1 Media Media AG AG Unterföhring, 19.01.2012 In-App-Advertising: Case Study SportScheck Smarte Werbung mit In-App-Advertising Immer mehr, immer öfter. Das ist nicht

Mehr

Content-Marketing is King Seeding is Queen

Content-Marketing is King Seeding is Queen Content-Marketing is King Seeding is Queen Die neuen Möglichkeiten mit Blog- und Content-Marketing im SEO 1./2.3.2016 Internet World München Andreas Armbruster seonative GmbH Daimlerstraße 73 70372 Stuttgart

Mehr

Praxisbericht: Social Media im Vertrieb

Praxisbericht: Social Media im Vertrieb Praxisbericht: Social Media im Vertrieb Presse und Unternehmenskommunikation Martina Faßbender Hamburg, 25. Mai 2012 Agenda 1. Social Media in der deutschen Versicherungsbranche 2. Social Media-Aktivitäten

Mehr

Programm Inklusive Internet Erfahrung nutzen

Programm Inklusive Internet Erfahrung nutzen Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Programm Inklusive Internet Erfahrung nutzen Jutta Croll Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen www.bmwi.de Ziele von Inklusive

Mehr

Leidenschaftlich wissenschaftlich" für eine nachhaltige, wissensbasierte Entwicklung der Landeshauptstadt Mainz.

Leidenschaftlich wissenschaftlich für eine nachhaltige, wissensbasierte Entwicklung der Landeshauptstadt Mainz. Leidenschaftlich wissenschaftlich" für eine nachhaltige, wissensbasierte Entwicklung der Landeshauptstadt Mainz. Präsentation Professor Dr. Gerhard Muth Vorstandsvorsitzender MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ

Mehr

Medientage München 2014. Stärkung der Gründerszene in der Medienwirtschaft. Bertram Brossardt

Medientage München 2014. Stärkung der Gründerszene in der Medienwirtschaft. Bertram Brossardt Medientage München 2014 Mittwoch, 22.10.2014 um 15:00 Uhr ICM München, EG Raum 03 Messegelände, 81823 München Stärkung der Gründerszene in der Medienwirtschaft Bertram Brossardt Hauptgeschäftsführer vbw

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Forum Public Sector Parc 2015, Halle 7/E13 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015

Forum Public Sector Parc 2015, Halle 7/E13 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015 Montag, 16. März 2015 Stand: 16.02.2015 10:00 Eröffnung Public Sector Parc 2015 Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, Schirmherr Public Sector Parc 2015, Prof. Dieter Kempf, Präsident Bundesverband

Mehr

Fünf Schritte zur Zusammenarbeit. Gemeinsam aktiv für unsere Gesellschaft.

Fünf Schritte zur Zusammenarbeit. Gemeinsam aktiv für unsere Gesellschaft. Fünf Schritte zur Zusammenarbeit. 1. Unter http://engagement.telekom.de tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie Ihre Log-in-Daten. 2. In einem Datenblatt zur Projekterfassung

Mehr

Verantwortungspartner- Regionen in Deutschland

Verantwortungspartner- Regionen in Deutschland Verantwortungspartner- Regionen in Deutschland Das Projekt Verantwortungspartner-Regionen in Deutschland wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Europäischen Sozialfonds

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Die Abfallberatung der Zukunft. Auftaktveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Die Abfallberatung der Zukunft. Auftaktveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung Die Abfallberatung der Zukunft Auftaktveranstaltung zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung Abfallberatung 46 Abfallberatungspflicht (KrWG)... Information und Beratung über Möglichkeiten der Vermeidung,

Mehr

Auffassungen zur Privatsphäre

Auffassungen zur Privatsphäre Bericht Erarbeitet von: Institut für Marktforschung GmbH Markt 10 04109 Leipzig Vorab-Ergebnisse einer repräsentativen Erarbeitet für: Stiftung Datenschutz Karl-Rothe-Straße 10-14 04105 Leipzig Bevölkerungsbefragung

Mehr

Einsatz von Social Media in Wahlkämpfen

Einsatz von Social Media in Wahlkämpfen Einsatz von Social Media in Wahlkämpfen Wege und Chancen Freitag, 10. Februar 2012 CSU-Landesleitung, München Bildquelle: http://www.narga.net/wp-content/uploads/2009/10/polaroid-icon-set.jpg 10.02.2012

Mehr

Nominierung des Direktors der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) 1

Nominierung des Direktors der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) 1 Nominierung des Direktors der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) 1 Dr. Udo Helmbrecht Rede vor dem ITRE-Ausschuss des Europaparlaments Brüssel, 16. April 2009 1 KOM/2008/10132

Mehr

ZIELSETZUNG RÜCKBLICK PARTNER AKTIVITÄTEN POTENZIALE ORGANISATORISCHER RAHMEN NEXT STEPS

ZIELSETZUNG RÜCKBLICK PARTNER AKTIVITÄTEN POTENZIALE ORGANISATORISCHER RAHMEN NEXT STEPS 1 2 3 4 5 6 7 8 ZIELSETZUNG RÜCKBLICK PARTNER AKTIVITÄTEN POTENZIALE ORGANISATORISCHER RAHMEN NEXT STEPS 1. ZIELSETZUNG 3 1. ZIELSETZUNG Zusammenführen von Unternehmen, Verbänden, Universitäten und Forschungseinrichtungen

Mehr

Aktionsprogramm Cloud Computing und Technologieprogramm Trusted Cloud

Aktionsprogramm Cloud Computing und Technologieprogramm Trusted Cloud Aktionsprogramm Cloud Computing und Technologieprogramm Trusted Cloud Dr. Andreas Goerdeler Leiter der Unterabteilung Informationsgesellschaft; Medien Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Mehr

EuroCloud Deutschland_eco e.v.

EuroCloud Deutschland_eco e.v. Verband der deutschen Cloud Computing Wirtschaft Bernd Becker Vorstandsvorsitzender Andreas Weiss Direktor Deutschland_eco e.v. Verband der deutschen Cloud Computing Wirtschaft Lichtstraße 43 h, D-50825

Mehr

Die Aktion Wir gegen Viren. Dokumentation

Die Aktion Wir gegen Viren. Dokumentation Die Aktion Wir gegen Viren Dokumentation Unsichtbares sichtbar machen: die Aktion Wir gegen Viren. Man kann Viren nicht mit bloßem Auge sehen. Aber man kann sich vor ihnen schützen. Gegen die Ansteckung

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz. Seit fast 50 Jahren ist die DATEV Pionier bei der Integration neuer Technologien in sichere Geschäftsprozesse.

IT-Sicherheit und Datenschutz. Seit fast 50 Jahren ist die DATEV Pionier bei der Integration neuer Technologien in sichere Geschäftsprozesse. IT-Sicherheit und Datenschutz Seit fast 50 Jahren ist die DATEV Pionier bei der Integration neuer Technologien in sichere Geschäftsprozesse. 20 DATEV eg _ GESCHÄFTSBERICHT 2014 IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

ruhr networker e.v. Das IT-Netzwerk im Ruhrgebiet

ruhr networker e.v. Das IT-Netzwerk im Ruhrgebiet ruhr networker e.v. Das IT-Netzwerk im Ruhrgebiet ruhr networker e.v., 10.03.2009 Vorstellung des ruhr networker e.v. 1. Struktur 2. Ziele 3. Mehrwerte für Mitglieder 4. Geschäftspotentiale 5. Kooperationen

Mehr

Bündnis für Familien und Senioren Knetzgau

Bündnis für Familien und Senioren Knetzgau Bündnis für Familien und Senioren Knetzgau Wir wollen Knetzgau lebendiger machen! Das Bündnis für Familien und Senioren stellt sich vor! Bündnis für Familien und Senioren Wir wollen Knetzgau lebendiger

Mehr

Sicherheit und Vertrauen im Internet. Winfried Holz, Bitkom-Präsidiumsmitglied Berlin, 13. Oktober 2016

Sicherheit und Vertrauen im Internet. Winfried Holz, Bitkom-Präsidiumsmitglied Berlin, 13. Oktober 2016 Sicherheit und Vertrauen im Internet Winfried Holz, Bitkom-Präsidiumsmitglied Berlin, 13. Oktober 2016 Vertrauen in die Datensicherheit im Internet erholt sich langsam Was glauben Sie: Wie sicher sind

Mehr

Inhalt Warum diese Initiative?

Inhalt Warum diese Initiative? Inhalt Warum diese Initiative? Zielsetzung Projektpartner Module Umsetzung / Materialien Zeitplanung + Perspektiven 08.12.2009 2 Warum diese Initiative? Die Projektpartner haben den Lern- und Lebensraum

Mehr

Erfolgsfaktor CSR Unternehmerfrühstück

Erfolgsfaktor CSR Unternehmerfrühstück Erfolgsfaktor CSR Unternehmerfrühstück 2013 2015 Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg Wesel Kleve zu Duisburg Mercatorstraße 22-24 47051 Duisburg Tel. 0203 2821-309 Fax 0203 26533 E-Mail

Mehr

Thema: Verhaltensweisen von privaten Verkehrsunternehmen sich am Markt zu bewegen Erfahrungen aus der Praxis

Thema: Verhaltensweisen von privaten Verkehrsunternehmen sich am Markt zu bewegen Erfahrungen aus der Praxis IHK Präsentation Thema: Verhaltensweisen von privaten Verkehrsunternehmen sich am Markt zu bewegen Erfahrungen aus der Praxis Werner Geiger, Gf RBV RegioBus Verkehrs GmbH & CO KG 1 Themen 1. Das Unternehmen

Mehr

Aus diesem Anlass ordne ich auf Grundlage von Abschnitt III. Abs. 1 des Beflaggungserlasses

Aus diesem Anlass ordne ich auf Grundlage von Abschnitt III. Abs. 1 des Beflaggungserlasses Bundesministerium des Innern, 11014 Berlin NUR PER E-MAIL Verteiler 1 nachrichtlich Verteiler 2 Verteiler 3 Protokoll Inland HAUSANSCHRIFT Alt-Moabit 140 10557 Berlin POSTANSCHRIFT 11014 Berlin TEL +49(0)30

Mehr

IT-Sicherheit als europäische Aufgabe. Dr. Udo Helmbrecht Executive Director European Network and Information Security Agency (ENISA)

IT-Sicherheit als europäische Aufgabe. Dr. Udo Helmbrecht Executive Director European Network and Information Security Agency (ENISA) IT-Sicherheit als europäische Aufgabe Dr. Udo Helmbrecht Executive Director European Network and Information Security Agency (ENISA) Rede anläßlich der Amtseinführung des BSI-Präsidenten Michael Hange

Mehr

XING-Marketing. für den BM&A e.v. (Bundesverband Mergers & Acquisitions)

XING-Marketing. für den BM&A e.v. (Bundesverband Mergers & Acquisitions) XING-Marketing für den BM&A e.v. (Bundesverband Mergers & Acquisitions) Anforderungen des Auftraggebers Beschreibung des Projektverlaufs Resonanzen und Ergebnisse Referenzprojekt von 1a-Social-Media Übersicht

Mehr

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013

connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 connect.basf Chemie, die verbindet Marlene Wolf Community Management connect.basf 7. November 2013 BASF The Chemical Company We create chemistry for a sustainable future Unsere Chemie wird in nahezu allen

Mehr