Zuordnung Lehrplan (RLP Gym) zu einzelnen Kapiteln des Unterrichtswerkes deutsch.punkt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zuordnung Lehrplan (RLP Gym) zu einzelnen Kapiteln des Unterrichtswerkes deutsch.punkt"

Transkript

1 Zuordnung Lehrplan (RLP Gym) zu einzelnen Kapiteln des Unterrichtswerkes deutsch.punkt deutsch.punkt Band 2 Schule: Gymnasium Rheinland-Pfalz Kapitelüberschriften Klasse: Orientierungsstufe (6) n Kapitel: Miteinander sprechen Gespräche und kleinere Vorträge Zeichensetzung bei wörtlicher Rede Zweierlei, das zusammengehört Sprechen und Zuhören 12 Vortragen Wortarten (*Konjunktionen) Eine Meinung vertreten Eine kleine Rede halten 14 Gesprächsverhalten Freies Schreiben fiktionale Vor der Klasse sprechen Mit Lampenfieber und Störungen umgehen 16 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 1

2 n Kapitel: Durch Nacht und Nebel Unterwegs in unheimlichen Erzählwelten Vortragen fiktionale Erzählen (nach Bauformen erzählen) fiktionale Wortarten (Adjektive) Kurz vor Mitternacht Mit Hilfe eines Erzählplans geordnet erzählen durch Nacht und Wind Geschichten anschaulich und spannend gestalten Erzählen (eine angefangene Geschichte, einen Erzählkern ausgestalten, eine Vorgeschichte zu einem Erzählschluss erfinden) fiktionale Im Schloss Möglichkeiten, Spannung aufzubauen fiktionale Unheimliche Anfänge Wie man spannende Stimmung erzeugen kann Freies Schreiben Geheimnisvolle Orte Geschichten unheimlich gut erzählen Kapitel: Wie gesund ernähren wir uns? Informieren, Beschreiben, Erklären * Sachtexte adressatenbezogen umschreiben Wörterbuch Wenn ich Hunger habe Bild und Text Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 2

3 n Informieren * Sachtexte adressatenbezogen umschreiben Informieren (Spiele beschreiben, erfinden und verändern oder Kochrezepte sammeln, abändern oder Zaubertricks und Bastelaufgaben aufschreiben) Versuchsbeschreibung Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) Appellieren (für ein Vorhaben werben) (Fragebogen) (Kochrezept) Wörterbuch Wie ernähre ich mich eigentlich? Sachtexte und Schaubilder auswerten Frühstück hier und anderswo Sich Informationen beschaffen Wie funktioniert das? Gegenstände und Vorgänge beschreiben Und deshalb fordern wir Für etwas argumentieren Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 3

4 n Kapitel: Vom Spiel zur Szene Szenische schreiben und Rollen erarbeiten Vortragen Vortragen Vortragen Vortragen Erzählen (nach Bauformen erzählen Umformen in Bühnenstück) Freies Schreiben Erzählen (Nacherzählen oder nach Bildern erzählen) Freies Schreiben Erzählen (nach Bauformen erzählen Umformen in Bühnenstück) Freies Schreiben fiktionale (Comic, Dialogtext) fiktionale (Dialogtext, Gedicht) fiktionale (Erzählung) Zu Beginn Mit Übungen ins Spiel kommen Von einer Vorlage zum Spieltext Dialoge gestalten und sprechen Vielerlei Figuren Sich eine Rolle erarbeiten Schildbürger auf der Bühne Eine Geschichte zum Spiel vorbereiten Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 4

5 n Kapitel: Wenn einer eine Reise tut Erzählen und Berichten fiktionale schichte) (Comic/Bildge- Vortragen Vortragen Erzählen (von Erlebnissen erzählen) Reisebericht * Sachtexte adressatenbezogen umschreiben Informieren (Gegenstände, Wege, Tiere, Menschen beschreiben) * Sachtexte adressatenbezogen umschreiben (Reisebericht) (Unfallbericht, Zeitungsmeldung, Unfallmeldung) Und wo warst du? Von Reiseerlebnissen erzählen Von fern und nah Elemente des Berichts und des Berichtens Wenn einer eine Reise tut Von einem Unfall berichten Und wie sieht das genau aus? Ein Bauwerk beschreiben Das möchte ich auch einmal erleben Sich an Vorlagen orientieren Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 5

6 n Kapitel: Feuer und Wasser Gedichte erfinden und verstehen Freies Schreiben fiktionale Freies Schreiben fiktionale Freies Schreiben fiktionale Vortragen fiktionale Vortragen fiktionale Kapitel: Wie viel Mensch braucht ein Tier? Sich informieren, Diskutieren, Argumentieren fiktionale (Dialogtext) Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) Gedichte-Bau-Kasten Gedichte schreiben Feuer, Wasser, Rauch Wie Gedichte gebaut sind Wie goldner Rauch Sprachliche Bilder in Gedichten Bewegung zum Text Gedichte sinnbetont und rhythmisch vortragen Bitti Eitilabbi Klanggedichte kennen lernen und erproben Papageien als Haustiere Haltungen und Rollen im Gespräch Hunde in der Großstadt Meinungen und Argumente Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 6

7 n Informieren (Einen Stichwort-/Merkzettel) Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) Freies Schreiben Informieren (Einen Stichwort-/Merkzettel) fiktionale Kapitel: Eintauchen in andere Welten Wege ins Reich der Bücher Informieren (zu Büchern schreiben) Vortragen fiktionale Informieren (Einen Stichwort-/Merkzettel) Klapperschlange im Haus? Sich informieren, Diskutieren Ratte und Schwein als Hausgenossen Sprache und Argumentation Projekt Klassentier Eine vorbereiten und durchführen fiktionale Vielerlei Lieblingsbücher Gemeinsam und mit Spaß lesen Vorlesen/Vortragen Sinnverstehendes und gestaltendes Lesen Wie ein Buch entsteht Vom Autor zum Leser Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 7

8 n Vortragen fiktionale Informieren Kapitel: Die Stars und wir der Welt der Medien Informieren Freies Schreiben Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) Auditive Medien (Hörszene, Hörspiel) Audio-visuelle Medien (Kinderund Jugendfilm) Medienkonsum Medienkonsum Presse/Printmedien Vom Text zum Bild Buch und Film Von der Bücherschatzkiste zum Leseclub Wie das Lesen weitergehen kann Die ganze Welt der Medien Vielfalt und Nutzen von Medien klären Medienkonsum Mein Fernsehverhalten Interviews vorbereiten und auswerten Medienkonsum Tägliche Seife Aufbau und Bedeutung von Daily Soaps Informieren Hinter den Kulissen Wie eine Soap entsteht Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 8

9 n Informieren *Sachtexte adressatenbezogen umschreiben Appellieren (für einen Gegenstand, eine Person, ein Tier, ein Vorhaben werben) Kapitel: Bausteine der Sprache Wortbildung, Wortarten Kapitel: Geheimnisvolles Lingualalien Die Vielfalt der Sprache(n) Medienstars Ein neuer Star wird gemacht Wortarten Das Baustofflager der Sprache Nomen, Verben, Adjektive, Adverbien, Wortarten Das Baustofflager der Sprache Artikel, Präpositionen, Konjunktionen und Pronomina Wortarten Semantik Großschreibung (Präfix, Suffix) Rechtschreibung Lösungswege Sprachliche Variationen div. Sprachen Wortschatzerweiterung Lösungswege keine Zuordnung zum LP mgl. Woraus die Grundbausteine geformt sind Wortbildung Ankunft in Lingualalien Eigene und fremde Sprachen Erste Lektion Das Fremde in der eigenen Sprache entdecken Die zweite Lektion Ordnung in der Vielfalt der Sprachen entdecken Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 9

10 n Kapitel: Wohnen und Leben im alten Rom Satzglieder und Satzarten Gesprächsführung Freies Schreiben Kapitel: Ägypten damals und heute Rechtschreibung 1 Informieren (Einen Stichwort-/Merkzettel) Freies Schreiben Freies Schreiben Satzglieder Die dritte Lektion Der Tanz der Wörter im Satz Satzglieder Das römische Wohnhaus Satzglieder erkennen und bestimmen Satzglieder Ein Tag im Leben des Quintilius Dactylus Adverbiale Bestimmungen und Attribute Wortarten Satz-(Arten)-Lehre Wortarten Satz-(Arten)-Lehre Satzglieder Großschreibung Zeichensetzung bei wörtlicher Rede Wortarten (Wdh.) Großschreibung Wortarten Großschreibung Wortarten Marktplätze Hauptsätze und Nebensätze Handelsstraßen Satzreihen und Satzgefüge Wir lernen ein fremdes Land kennen Groß- und Kleinschreibung Ägypten und seine Bewohner Groß- und Kleinschreibung Der Nil: Quelle des Lebens Nominalisierungen Gesprächsführung *Sachtexte adressatenbezogen umschreiben Großschreibung Wortarten Ein Land mit einer großen Geschichte Signalwörter bei Nominalisierungen Die Pyramiden Zusammen- und Getrenntschreibung Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 10

11 n Kapitel: Wer spielt, gewinnt Rechtschreibung 2 keine Zuordnung zum LP möglich keine Zuordnung zum LP möglich Konsonantenverdopplung Lösungswege Rechtschreibung sprachliche Variationen schwierige Konsonantenschreibung Freies Schreiben Satzschlusszeichen Kommasetzung Satz-(Arten)-Lehre Satzschlusszeichen Kommasetzung Satz-(Arten)-Lehre Satzschlusszeichen Kommasetzung Wortarten Satz-(Arten)-Lehre Kapitel: In der Ferne zu Hause Jugendbücher Freies Schreiben fiktionale Informieren (Briefe fiktionale schreiben) Gesprächsführung fiktionale Hieroglyphen Wie schreibt man Fremdwörter richtig? Schwarzbrot oder schwarz Brot Zusammen- und Getrenntschreibung Wörter versenken und Wörter-Go Gleich und ähnlich klingende Konsonanten 1 Erzählwettstreit Gleich und ähnlich klingende Konsonanten 2 Wer bildet die längsten Sätze? Satzzeichen Probe Kommasetzung bei Satzgefügen Ich packe meinen Koffer Kommasetzung bei Aufzählungen In den Vorstädten 170 Leben in einem anderen Land 172 Der Schlangenexperte aus dem Urwald 174 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 11

12 n Freies Schreiben fiktionale Informieren fiktionale Kapitel: Schelme, Narren und seltsame Vögel Schwänke und Lügengeschichten Vortragen Erzählen (nach fiktionale Bauformen erzählen) Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) Erzählen (nach Bauformen erzählen) Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) fiktionale fiktionale fiktionale fiktionale fiktionale Fremde in Deutschland 176 Mädchen ohne Rechte 178 Schräge Vögel 182 Eulenspiegel und andere klassische Schelmengeschichten 184 Andere Länder Andere Schelme 186 Märchenhafte Schelme 188 Münchhausen & Co. Ganz 190 besondere Schelme Schelme in unserer Zeit 192 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 12

13 n Kapitel: Freundschaften Geschichten zum Lesen und Vergleichen fiktionale Erzählen (eine angefangene Geschichte, einen Erzählkern ausgestalten, eine Vorgeschichte zu einem Erzählschluss erfinden) Informieren (Briefe schreiben) fiktionale fiktionale fiktionale Der Wunsch nach einer Freundschaft 196 Der Beginn einer Freundschaft 198 Freundschaft schafft eigene Welten 200 Eine Freundschaft auf der Probe 202 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 13

14 n Kapitel: Mit List und Tücke Fabeln gestern und heute fiktionale Freies Schreiben Erzählen (nach Bauformen erzählen) Erzählen (nach Bauformen erzählen) Kapitel: Römer und Germanen Sachtexte Informieren Informieren Informieren allg. Freies Schreiben Informieren (Einen Stichwort-/Merkzettel) fiktionale fiktionale fiktionale fiktionale fiktionale (Comic) r Text Wörterbuch Wortschatzerweiterung Wörterbuch Wortschatzerweiterung Von Raben, Füchsen und anderen Aufbau und Merkmale von Fabeln Wo steckt die Wahrheit? Die Absichten von Fabeln Erkenne dich selbst! Fabeln als Spiegelbild menschlicher Eigenschaften Alte Weisheiten in neuem Gewand Traditionelle und moderne Fabeln vergleichen Es war einmal... Fabeln von anderen Textsorten unterscheiden Das Zusammenleben von Römern und Germanen Leben am Limes Julius Cäsar Vorstoß nach Germanien und Krieg in Gallien Die römische Stadt Colonia Claudia Ara Agrippinensium Zusammenleben von Römern und Germanen in Städten Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 14

15 n Informieren allg. Freies Schreiben Informieren (Einen Stichwort-/Merkzettel) Freies Schreiben LERNSTATIONEN Lernstation: Lesestrategien, Lesetechniken Ein Brief nach Germanien und ein Brief vom Rhein Informationen aus Jugendbüchern fiktionale fiktionale Leseanreize Lesetechnik Lesen/Umgang mit Literatur Der Alltag in einer römischen Familie und Bilder Zeitreise Spuren des römischen Lebens heute Lesegewohnheiten Prüfe 234 dich selbst 2. Lesegeläufigkeit Dazu 235 braucht man Training 2.1 Den Blick für Wortgrenzen, 235 Zeilengrenzen schärfen 2.2 Den Blick für Satzzeichen 235 schärfen 2.3 Beim Lesen Sinnschritte 236 feststellen 2.4 Auf die Sinnentwicklung 237 achten 3. Lesestrategien Sich für die 238 richtige entscheiden 3.1 Sich für eine Lesestrategie 238 entscheiden 3.2 Einzelheiten erfassen und 239 behalten 3.3 Beim Lesen Vermutungen anstellen, Zusammenh. erfassen Lesen Aber mit gesichertem 242 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 15

16 n Lernstation: Sich und andere informieren *Sachtexte adressatenbezogen umschreiben Informieren (Gegenstände, Wege, Tiere, Menschen beschreiben) Informieren (Gegenstände, Wege, Tiere, Menschen beschreiben) Wortarten (Verben Zeiten) Satz-(Arten)-Lehre Wortarten (Adjektive, Verben Zeiten) Verständnis 4.1 Zügig lesen Thema/Inhalt insgesamt erfassen 4.2 Konzentriert lesen Einzelheiten erfassen 4.3 Zusammenhänge erfassen, Schlüsse ziehen Mehrmals lesen 5. Was ich über Lesestrategien, Lesetechniken gelernt habe Evaluation 1. Möglichkeiten des Informierens erkunden Berichten Beschreiben: Einen Gegenstand beschreiben Eine Person beschreiben Einen Vorgang beschreiben 252 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 16

17 n Lernstation: Erzählen Informieren (Spiele beschreiben, erfinden und verändern oder Kochrezepte sammeln, abändern oder Zaubertricks und Bastelaufgaben aufschreiben) Informieren (Spiele beschreiben, erfinden und verändern oder Kochrezepte sammeln, abändern oder Zaubertricks und Bastelaufgaben aufschreiben) Informieren (Spiele beschreiben, erfinden und verändern oder Kochrezepte sammeln, abändern oder Zaubertricks und Bastelaufgaben aufschreiben) Versuchsbeschreibung Wortarten (Verben Zeiten) Wortarten (Verben) Wortarten (Verben Zeiten) 5.1 Beispiel: Spielanleitung Beispiel: Rezept Beispiel: Versuchsbeschreibung 6. Was ich über das Informieren gelernt habe Evaluation Erzählen (vgl. LP) 1. Erzählweisen und Arten von Geschichten erkunden Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 17

18 n Erzählen (vgl. LP) fiktionale Lesetechniken 2. Das Erzählen planen und geordnet erzählen Erzählen (vgl. LP) 3. Anschaulich und spannend 258 erzählen 3.1 Erzählstrategien Erzählen (vgl. LP) Zeichensetzung bei wörtlicher Rede Satz-(Arten)-Lehre Satzschlusszeichen 3.2 Der Spannungsprüfer 261 Erzählen (vgl. LP) Erzählen (vgl. LP) Erzählen (vgl. LP) fiktionale Lesetechniken fiktionale Lesetechniken fiktionale Lesetechniken Erzählmöglichkeiten nutzen Eine Geschichte weitererzählen 4.2 Einen Erzählkern ausgestalten Eine Geschichte in eine Szenenfolge umformen Erzählen (vgl. LP) 5. Nach Textmustern erzählen Eine Fabel erzählen Erzählen (vgl. LP) 5.2 Einen Schwank erzählen Was ich über das Erzählen gelernt habe Evaluation Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 18

19 n Lernstation: Sich verständigen Gespräche führen Auffordern Informieren Argumentieren (Zu einem Sachverhalt Stellung beziehen) fiktionale Lesetechniken 1. Gespräche im Unterricht Zum Thema sprechen Eine eigene Meinung finden und begründen 4. Sich mit der Meinung anderer auseinander setzen Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 19

20 n Appellieren (für einen Gegenstand, eine Person, ein Tier, ein Vorhaben werben) Appellieren (Einladungen entwerfen) Lernstation: literarischen n fiktionale fiktionale 5. Zu einem Ergebnis kommen Beschlüsse fassen 6. Direktes und indirektes Auffordern Schriftlich auffordern Was ich über Verständigung gelernt habe - Evaluation 1. Die Vielfalt literarischer erkunden Erzählende untersuchen Eine Fabel untersuchen 280 fiktionale 2.2 Eine Lügengeschichte 280 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 20

21 n untersuchen keine eindeutige 3. Gedichte untersuchen 281 Zuordnung zum LP 3.1 Handwerkszeug zum mgl. Untersuchen und Beschreiben von Gedichten Vortragen Freies Schreiben 3.2 Sich einem Gedicht nähern 282 fiktionale 3.3 Ein Gedicht erschließen 283 fiktionale 4. Szenische untersuchen Was ich über literarische 285 gelernt habe Evaluation Lernstation: Sach- und Gebrauchstexten 1. Sich einen Überblick über 286 Sach- und Gebrauchstexte verschaffen 2. Fragen richtig stellen: 287 Fragebögen, Interviews Argumentieren 2.1 Was man mit Fragen ermitteln 287 kann 2.2 Wie man Fragen formulieren 287 kann 3. Fragebögen und Interviews 289 auswerten 4. Telekommunikation: 291 Sachtexte, die etwas definieren, beschreiben, erklären 5. mit Konsequenzen Was ich über sach- und Gebrauchstexte gelernt habe Evaluation 295 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 21

22 n Lernstation: Sprache untersuchen Grammatik Lernstation: Rechtschreibung Wortarten 1. Inhaltswörter 296 Wortarten 2. Funktionswörter 296 Semantik Großschreibung (Präfix, Suffix) Wortarten (Deklination, Steigerung, Konjugation, Tempus) 3. Wortbildung 298 Satzglieder 4. Satzglieder 300 Satz-(Arten)-Lehre 5. Satzreihen, Satzgefüge 301 Großschreibung 1. Groß- und Kleinschreibung 302 nicht im LP 2. Zusammen- und 303 Getrenntschreibung schwierige Konsonantenschreibung 3. Die Schreibweise von gleich 304 oder ähnlich klingenden Konsonanten nicht im LP 4. Die Schreibweise von Fremdwörtern 304 Satzschlusszeichen Kommasetzung Zeichensetzung bei wörtlicher Rede 5. Regeln zur Satzabschlusszeichen 305 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 22

23 n Lernstation: Lern- und Arbeitstechniken Genaue Zuordnungen zum LP nicht unbedingt sinnvoll, da hier fächerübergreifende Zusammenarbeit und nicht unbedingte Zuordnung zu Teilbereichen des LP Deutsch möglich. 1. Klassenarbeiten schreiben Arbeiten im Projekt Informationen beschaffen n Informationen 312 entnehmen Methoden der Textauswertung 5. Präsentieren überarbeiten 315 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart Alle Rechte vorbehalten. 23

deutsch.punkt 1 und 2 Real- und Gesamtschulen Synopse der Aufgabentypen für Klasse 5 und 6 Nordrhein-Westfalen

deutsch.punkt 1 und 2 Real- und Gesamtschulen Synopse der Aufgabentypen für Klasse 5 und 6 Nordrhein-Westfalen deutsch.punkt 1 und 2 Real- und Gesamtschulen Synopse der Aufgabentypen für Klasse 5 und 6 Nordrhein-Westfalen Synopse der Aufgabentypen des Kernlehrplans für die Klassen 5 und 6, deutsch.punkt 1 und 2

Mehr

Klassenarbeit (6 Klassenarbeiten, in der Regel eine Unterrichtsstunde)

Klassenarbeit (6 Klassenarbeiten, in der Regel eine Unterrichtsstunde) Schulinternes Curriculum der Ursulinenschule Hersel im Fach Deutsch Jahrgang 6 Übersicht über Unterrichtsvorhaben, Schwerpunkte der unterrichtlichen Arbeit und Klassenarbeiten Unterrichtsvorhaben Sprechen

Mehr

deutsch.punkt 2 Real- und Gesamtschulen sowie verwandte Schulformen Stoffverteilungspläne mit ausgewiesenen Schwerpunkten

deutsch.punkt 2 Real- und Gesamtschulen sowie verwandte Schulformen Stoffverteilungspläne mit ausgewiesenen Schwerpunkten deutsch.punkt 2 Real- und Gesamtschulen sowie verwandte Schulformen Stoffverteilungspläne mit ausgewiesenen Schwerpunkten Einzelne Aspekte des Kernlehrplans als Schwerpunkt der unterrichtlichen Arbeit

Mehr

deutsch.punkt Real- und Gesamtschulen Stoffverteilungsplan für Klasse 5 und 6 Klett. Ich weiß.

deutsch.punkt Real- und Gesamtschulen Stoffverteilungsplan für Klasse 5 und 6 Klett. Ich weiß. deutsch.punkt Real- und Gesamtschulen Stoffverteilungsplan für Klasse 5 und 6 Klett. Ich weiß. 1. Sprechen und Zuhören Sprechen sprechen im Deutschunterricht deutlich und artikuliert und lesen flüssig.

Mehr

Curriculum Deutsch Klasse 6

Curriculum Deutsch Klasse 6 Berichten und recherchieren Schwerpunkte: Formen und Elemente des Berichts / Bericht u. Erzählung unterscheiden/ Bericht und Reportage unterscheiden / Erzähltexte in Berichte umformen / eigene Berichte

Mehr

Zuordnung Lehrplan (RLP Gym) zu einzelnen Kapiteln des Unterrichtswerkes deutsch.punkt

Zuordnung Lehrplan (RLP Gym) zu einzelnen Kapiteln des Unterrichtswerkes deutsch.punkt Zuordnung Lehrplan (RLP Gym) zu einzelnen Kapiteln des Unterrichtswerkes deutsch.punkt deutsch.punkt Band 1 Schule: Gymnasium Rheinland-Pfalz Kapitelüberschriften Klasse: Orientierungsstufe (5) Kapitel:

Mehr

Curriculum Deutsch Jahrgang 6 Stand: November 2015

Curriculum Deutsch Jahrgang 6 Stand: November 2015 Wir einigen uns Meinungen begründen Kapitel 2 Diskussion, Stellungnahme Mündl. Aufgabentyp 3: Gesprächsreg eln einhalten, sich zielorientiert einbringen Schriftl. Aufgabentyp 3: zu einem Sachverhalt begründet

Mehr

MS Naturns Fachcurriculum Deutsch überarbeitet 2016

MS Naturns Fachcurriculum Deutsch überarbeitet 2016 Jahrgangsstufe: 1. Klasse Basiswissen Thema: Personenbeschreibung/Beschreibung Thema: Erzählung Kompetenzen Der Schüler/die Schülerin kann. detailliert beobachten und Gegenstände beschreiben passende Adjektive

Mehr

Schiller-Gymnasium Curriculum Klasse 6

Schiller-Gymnasium Curriculum Klasse 6 UV Inhalte und Kompetenzen Methoden Medien Kernlehrplanbezug Aufgabenart 1 Lügengeschichten oder Sagen oder Fabeln (lesen und verstehen,, erzählen und verfassen) - Texte inhaltlich erfassen, - einfache

Mehr

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für das Fach. Deutsch Klasse 5/6

Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für das Fach. Deutsch Klasse 5/6 Schulinterner Lehrplan zum Kernlehrplan für das Fach Deutsch Klasse 5/6 Stand: September 2017 Fach Deutsch Jahrgangsstufe 5-6 Stand: Dezember 2011, Kürzel MH, QU,SFT,WSM Unterrichtseinheit 1: Wir und unsere

Mehr

Dreikönigsgymnasium Köln. Schulinternes Curriculum. Deutsch S. Stand 07/2012

Dreikönigsgymnasium Köln. Schulinternes Curriculum. Deutsch S. Stand 07/2012 Dreikönigsgymnasium Köln Schulinternes Curriculum Deutsch S I Stand 07/2012 Jahrgangsstufe 5/6 5.1 1 1 2 6 3 4 In unserer neuen Schule Interviews führen von Schulerlebnissen erzählen einen persönlichen

Mehr

Obligatorik Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4

Obligatorik Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Obligatorik Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Unterrichtsvorhaben Erlebnisse im Alltag spannend erzählen (Kap. 3) Rechtschreibung und Wortbildung (Lehrbuch Kap. 7) Sachtexte lesen (Kap. 4.2) Allerlei Wörter -Wortarten

Mehr

Sprechen und Schreiben. Miteinander sprechen

Sprechen und Schreiben. Miteinander sprechen Inhalt Inhaltsverzeichnis Konflikte angehen und sprachlich lösen Gesprächstechniken anwenden Ich- und Du-Botschaften Rollenspiele Gefühle und Ansichten verbalisieren Flyer, sachlicher Brief Textaufbau

Mehr

Arbeitstechniken aufbauen mit deutsch.kombi plus Klasse 5 bis 10 Erweiterte Ausgabe

Arbeitstechniken aufbauen mit deutsch.kombi plus Klasse 5 bis 10 Erweiterte Ausgabe Arbeitstechniken aufbauen mit deutsch.kombi plus Klasse 5 bis 10 Erweiterte Ausgabe Arbeitstechniken deutsch.kombi plus im Kompetenzbereich: Sprechen, Zuhören, Spielen Geschichten erzählen Von Erlebnissen

Mehr

Schiller-Gymnasium Curriculum Klasse 6

Schiller-Gymnasium Curriculum Klasse 6 UV Inhalte und Kompetenzen Methoden Medien Kernlehrplanbezug Aufgabenart 1 Lügengeschichten oder Sagen oder Fabeln (lesen und verstehen,, erzählen und verfassen) - Texte inhaltlich erfassen, - einfache

Mehr

Die Schülerinnen beteiligen sich an einem Gespräch konstruktiv, sachbezogen und ergebnisorientiert und unterscheiden zwischen Gesprächsformen.

Die Schülerinnen beteiligen sich an einem Gespräch konstruktiv, sachbezogen und ergebnisorientiert und unterscheiden zwischen Gesprächsformen. Schulinternes Curriculum der Ursulinenschule Hersel im Fach Deutsch Jahrgang 7 Übersicht über Unterrichtsvorhaben, Obligatorik und Klassenarbeiten Unterrichtsvorhaben Obligatorik Klassenarbeit Diskussion

Mehr

Schulinternes Curriculum Deutsch Sek. I. Jahrgangstufe 5 (G8) Jahrgangsstufe 5 (G8) 5.1. Methoden und Projekte evtl. Planung eines Elternabends

Schulinternes Curriculum Deutsch Sek. I. Jahrgangstufe 5 (G8) Jahrgangsstufe 5 (G8) 5.1. Methoden und Projekte evtl. Planung eines Elternabends Jahrgangsstufe 5 (G8) 5.1 UV Sprechen, Zuhören und Schreiben 1a Wir und unsere Schule sich vorstellen Interviews führen von Schulerlebnissen erzählen Fantasiegeschichten schreiben einen persönlichen Brief

Mehr

Sprechen und Zuhören Schreiben Lesen - Umgang mit Texten und Medien. oder nach Vorlagen erzählen, dabei in Ansätzen Erzähltechniken.

Sprechen und Zuhören Schreiben Lesen - Umgang mit Texten und Medien. oder nach Vorlagen erzählen, dabei in Ansätzen Erzähltechniken. Liebfrauenschule Bonn / Curriculum Deutsch Jahrgangsstufe 6 (*in Jgst. 5 oder 6) schriftliche Aufgabentypen: 1: erzählen [a) Erfahrenes, Erlebtes, Erdachtes; b) auf der Basis von Materialien o. Mustern];

Mehr

Kapitelübersicht. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Spannend erzählen. 2 Meinungen begründen. 3 Informieren und berichten.

Kapitelübersicht. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. 1 Spannend erzählen. 2 Meinungen begründen. 3 Informieren und berichten. Kapitelübersicht Inhaltsverzeichnis 5 Vorwort 13 1 Spannend erzählen 2 Meinungen begründen 3 Informieren und berichten 4 Beschreiben 5 Erzähltexte lesen und verstehen 15 80 121 162 219 6 Gedichte verstehen,

Mehr

Deutsch Curriculum Schiller-Gymnasium: Jahrgangsstufe 5 (G8) (mit den festgelegten Lern- und Arbeitstechniken der Schule)

Deutsch Curriculum Schiller-Gymnasium: Jahrgangsstufe 5 (G8) (mit den festgelegten Lern- und Arbeitstechniken der Schule) Deutsch Curriculum Schiller-Gymnasium: Jahrgangsstufe 5 (G8) 1. Halbjahr Wir und unsere neue Schule Schulerlebnisse: Briefe schreiben Schulgeschichten, Anrede-, Reflexiv- und Personalpronomen Herbst-Gedichte

Mehr

Große Schule Wolfenbüttel Fachgruppe Deutsch Kerncurriculum Deutsch Klasse 6

Große Schule Wolfenbüttel Fachgruppe Deutsch Kerncurriculum Deutsch Klasse 6 Große Schule Wolfenbüttel Fachgruppe Deutsch Kerncurriculum Deutsch Klasse 6 Sprache u. Gebrauch - sprachliche Gestaltungsmittel der Fabel Sprechen und Zuhören Lesen Umgang mit Texten Anknüpfungspunkte

Mehr

Deutsch Halbjahresplanung für die Klasse 6 1. Halbjahr

Deutsch Halbjahresplanung für die Klasse 6 1. Halbjahr Deutsch Halbjahresplanung für die Klasse 6 1. Halbjahr Vorherrschende Kompetenz 1 Eigene Meinung formulieren Sprechen und Zuhören Schreiben Lesen Umgang mit Texten und Medien Strittige Themen in der Diskussion

Mehr

Lehrplan Deutsch / Klasse 5

Lehrplan Deutsch / Klasse 5 Lehrplan Deutsch / Klasse 5 (unter Berücksichtigung des derzeitigen Schul- und Methodencurriculums, des neuen Kernlehrplans und des Deutschbuch 5 ) Wir und unsere neue Schule Wir diskutieren ein Problem

Mehr

GYMNASIUM HORN-BAD MEINBERG

GYMNASIUM HORN-BAD MEINBERG GYMNASIUM HORN-BAD MEINBERG 6.1 In Bewegung Gegenstände, Vorgänge und Personen beschreiben & Knifflige Fälle Satzglieder unterscheiden Informationen beschaffen und adressatenbezogen weitergeben (I, 3)

Mehr

Deutsch Curriculum Schiller-Gymnasium: Jahrgangsstufe 5 (mit den festgelegten Lern- und Arbeitstechniken der Schule)

Deutsch Curriculum Schiller-Gymnasium: Jahrgangsstufe 5 (mit den festgelegten Lern- und Arbeitstechniken der Schule) Deutsch Curriculum Schiller-Gymnasium: Jahrgangsstufe 5 1. Halbjahr Wir und unsere neue Schule Schulerlebnisse: Briefe schreiben Schulgeschichten, Anrede-, Reflexiv- und Personalpronomen DB5: Kap. 1 Typ

Mehr

Unterrichtsvorhaben: Sagenhaft

Unterrichtsvorhaben: Sagenhaft Sagenhaft Sprechen und Zuhören: Geschichten erzählen (3.1.2) Methoden: ein Interview mit dem Rattenfänger von Hameln führen Schreiben nach Textmustern: Sagen (3.2.2) Inhalt kürzerer Texte wiedergeben (3.2.6)

Mehr

Arbeitstechniken aufbauen mit deutsch.kombi plus Klasse 5 bis 10

Arbeitstechniken aufbauen mit deutsch.kombi plus Klasse 5 bis 10 Arbeitstechniken aufbauen mit deutsch.kombi plus Klasse 5 bis 10 Arbeitstechniken aufbauen mit deutsch.kombi plus Klasse 5 bis 10 Liebe Lehrerinnen und Lehrer, mit dieser Handreichung möchten wir Ihnen

Mehr

UNTERRICHTSVORHABEN 1

UNTERRICHTSVORHABEN 1 UNTERRICHTSVORHABEN 1 Erzählen und Gestalten: Texte über Freundschaften in und außerhalb der Schule Freundschaft im Alltag Erfahrungen austauschen und Standpunkte einnehmen Was bedeutet Freundschaft? Freundschaftsgeschichten

Mehr

Schulinternes Curriculum Deutsch Klasse 5 Gymnasialzweig KGS-Schneverdingen 2016

Schulinternes Curriculum Deutsch Klasse 5 Gymnasialzweig KGS-Schneverdingen 2016 Zu Beachten: Anzahl der Klassenarbeiten: 5 Klassenarbeiten (4-6) Dauer der Klassenarbeiten: nicht länger als 45 min Methodenbuch in diesem Jahrgang einzuführende Methoden Bibliotheksbesuch I Medienoase

Mehr

Deutsch, Jahrgang 5, Realschule Friesoythe (1)

Deutsch, Jahrgang 5, Realschule Friesoythe (1) Deutsch, Jahrgang 5, Realschule Friesoythe (1) Jahresübersicht der Themen und Unterrichtsinhalte (Die Reihenfolge der Inhalte und die vorgesehene Dauer können u.u. variieren) 1. Das gute Klassengespräch

Mehr

Max-Planck-Gymnasium Schulinternes Curriculum Kernlehrplan G 8 Jahrgangsstufe 6

Max-Planck-Gymnasium Schulinternes Curriculum Kernlehrplan G 8 Jahrgangsstufe 6 Max-Planck-Gymnasium Schulinternes Curriculum Kernlehrplan G 8 Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben 6.1: Umfang: Das kann man auch anders schreiben 4-6 Wochen Texte überarbeiten - Lit. Textsorten und ihre

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Deutsch in der SI auf der Grundlage des Kernlehrplans G8 Lesehinweise:

Schulinternes Curriculum für das Fach Deutsch in der SI auf der Grundlage des Kernlehrplans G8 Lesehinweise: Schulinternes Curriculum für das Fach Deutsch in der SI auf der Grundlage des Kernlehrplans G8 Lesehinweise: Die sind nicht ausformuliert, sondern werden durch die in den Kernlehrplänen verwendeten Ziffern

Mehr

Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP)

Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP) 1 2 Mehr als Sand und Meer (bietet die Möglichkeit, Sachtexte zum Zielort der Klassenfahrt auszuwählen) Alle mal herhören: Der Vorlesewettbewerb (unter anderem zur Vorbereitung auf den schulinternen Vorlesewettbewerb,

Mehr

Thüringen. Lernbereich 1: Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch

Thüringen. Lernbereich 1: Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch Thüringen µ Synopse Lehrplan Klassenstufe 5 deutsch.werk 1 Gymnasium Lernbereich 1: Mündlicher und schriftlicher Sprachgebrauch Anschauliches Darstellen Erzählen eigener Erlebnisse und Erfinden von Geschichten

Mehr

Umgang mit Sachtexten Diagnose

Umgang mit Sachtexten Diagnose 1 Wie Sie mit Das neue Hirschgraben Sprachbuch den neuen Bildungsplan Werkrealschule 2010 umsetzen 8 1.1 Konzeption der Kopiervorlagen 8 1.2 Individuelle Förderung und nachhaltiges Lernen: die 4B-Förderspirale

Mehr

deutsch.punkt 1 Real- und Gesamtschulen sowie verwandte Schulformen Stoffverteilungspläne mit ausgewiesenen Schwerpunkten

deutsch.punkt 1 Real- und Gesamtschulen sowie verwandte Schulformen Stoffverteilungspläne mit ausgewiesenen Schwerpunkten deutsch.punkt 1 Real- und Gesamtschulen sowie verwandte Schulformen Stoffverteilungspläne mit ausgewiesenen Schwerpunkten Einzelne Aspekte des Kernlehrplans als Schwerpunkt der unterrichtlichen Arbeit

Mehr

Jgst. Unterrichtseinheiten/Themen Kompetenzen/Methoden/

Jgst. Unterrichtseinheiten/Themen Kompetenzen/Methoden/ Jgst. Unterrichtseinheiten/Themen Kompetenzen/Methoden/ 5 1. In unserer neuen Schule Erfahrungen austauschen 2. Es war einmal Märchen untersuchen und schreiben 3. Das glaubst du nicht! Spannend erzählen

Mehr

Schulinternes Curriculum Deutsch Klasse 5 Hauptschulzweig KGS-Schneverdingen 2016

Schulinternes Curriculum Deutsch Klasse 5 Hauptschulzweig KGS-Schneverdingen 2016 Zu Beachten: Anzahl der en: 6 en (5-7) Dauer der en: nicht länger als 2x45 min Die Liste der Themen stellt keine verbindliche Reihenfolge dar. Im Schuljahr 5 oder 6 sollten die Schüler einen Vortrag /

Mehr

Planungsraster der KGS Schneverdingen Schulinterner Jahresarbeitsplan

Planungsraster der KGS Schneverdingen Schulinterner Jahresarbeitsplan Schuljahr: 2007/2008 Zeitansatz: 10 + 1 WS Thema: Fabeln Kompetenzbereich: - Lesen mit Texten und Medien umgehen - Schreiben Die Schülerinnen und Schüler sollen literarische Texte verstehen und nutzen

Mehr

Hauscurriculum Deutsch BGB Jahrgangsstufe 5 Stand 08/2016

Hauscurriculum Deutsch BGB Jahrgangsstufe 5 Stand 08/2016 1 Die eigene Meinung vertreten und richtig streiten :-) (fakultative Unterrichtsreihe in Absprache mit der/m Klassenlehrer/in) 2.1 Klassengespräche Auf die Argumente kommt es an! S. 31 39 Sprechen und

Mehr

Inhalt. Rechtschreibung

Inhalt. Rechtschreibung Inhalt Rechtschreibung Niveau Jahrgang (Empfehlung) Groß- und Kleinschreibung Material 1 Zeitangaben groß- oder kleinschreiben 9 Material 2 Zusammengesetzte Zeitangaben groß- oder kleinschreiben 9 Material

Mehr

Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP) Reihenfolge Lernthemen LB Zeitrahmen

Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP) Reihenfolge Lernthemen LB Zeitrahmen Reihenfolge Lernthemen LB Zeitrahmen Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP) 3.1: Sprechen & Zuhören 3.2: Schreiben 3.3: Lesen- Umgang mit Texten & Medien 3.4: Reflexion über Sprache 3.1: Eigene Erlebnisse

Mehr

Synopse für Deutsch Gymnasium Klasse 6 mit deutsch.kompetent 6

Synopse für Deutsch Gymnasium Klasse 6 mit deutsch.kompetent 6 Synopse für Deutsch Gymnasium Klasse 6 mit deutsch.kompetent 6 Bildungsstandards, die nicht in Klasse 6 bedient werden, wurden bereits in Klasse 5 erarbeitet. Bildungsstandards deutsch.kompetent 6 1. Sprechen

Mehr

Gymnasium Osterholz-Scharmbeck: Schuleigener Arbeitsplan Deutsch Jahrgang 6 (Stand April 2016)

Gymnasium Osterholz-Scharmbeck: Schuleigener Arbeitsplan Deutsch Jahrgang 6 (Stand April 2016) Grundlagen: Lehrbuch: Deutschbuch 6. Sprach- und Lesebuch. Neue Ausgabe. 6. Cornelsen 2005. ISBN 978-3464680568 Arbeitsheft: Deutschbuch 6. Arbeitsheft mit Lösungen. Cornelsen 2006. (ev. anschaffen lassen)

Mehr

Fach: Deutsch Klasse 7 Stand: Sj.09/10

Fach: Deutsch Klasse 7 Stand: Sj.09/10 JG Inhalte Kompetenzerwartung Vorschlage zur Leistungsüberprüfung Verbindliche Inhalte: Balladen Merkmale von Balladen; zu Balladen schreiben. Diese sinngerecht und gestaltet vortragen. Untersuchen der

Mehr

Fachcurriculum Deutsch 5. Klasse

Fachcurriculum Deutsch 5. Klasse Was ist das Wesentliche? (Leitfragen) Warum brauche ich Sprache? Wie teile ich mich situationsbezogen mit? Wie kann ich mit Sprache informativ umgehen? Wie kann ich mit Sprache kreativ umgehen? Was bringt

Mehr

Stoffverteilungsplan zu deutsch.kombi plus Band 2 für Klasse 6. Nordrhein-Westfalen Realschule

Stoffverteilungsplan zu deutsch.kombi plus Band 2 für Klasse 6. Nordrhein-Westfalen Realschule Stoffverteilungsplan zu deutsch.kombi plus Band 2 für Klasse 6 Nordrhein-Westfalen Realschule 1 Unterwegs zum Zuhören (Seite 6-17) 2 Erzähl mal! (Seite 18-29) 3 Was geschah dann? (Seite 30-43) - hören

Mehr

Kompetenzübersicht Klasse 5 Nordrhein-Westfalen. deutsch.punkt Entdecke Vielfalt.

Kompetenzübersicht Klasse 5 Nordrhein-Westfalen. deutsch.punkt Entdecke Vielfalt. Klasse 5 Nordrhein-Westfalen deutsch.punkt Entdecke Vielfalt. 1 Kapitel in Kapitel 1 Unsere neue Schule Sich kennenlernen, Gespräche führen, Briefe schreiben (S. 10 25) Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Mehr

Jahresplanung für das Fach Deutsch in der Jahrgangsstufe 6

Jahresplanung für das Fach Deutsch in der Jahrgangsstufe 6 Jahresplanung für das Fach Deutsch in der Jahrgangsstufe 6 1. Unterrichtsvorhaben: Dem Dieb auf der Spur Sätze und Satzglieder untersuchen - Knifflige Fälle Satzglieder und Sätze unterscheiden - Genaue

Mehr

Lehrplan Deutsch / Klasse 5

Lehrplan Deutsch / Klasse 5 Lehrplan Deutsch / Klasse 5 (unter Berücksichtigung des derzeitigen Schul- und Methodencurriculums, des neuen Kernlehrplans und des Deutschbuch 5 ) Thema des Unterrichtsvorhabens Wir und unsere neue Schule

Mehr

Kompetenzen Sprechen und Zuhören Schreiben Umgang mit Texten/Medien - Eigene Erlebnisse und Erfahrungen

Kompetenzen Sprechen und Zuhören Schreiben Umgang mit Texten/Medien - Eigene Erlebnisse und Erfahrungen Unterrichtsvorhaben Jgst. 5 Nr. 1 Wir und unsere neue Schule - Erzählen von Eindrücken - Steckbriefe / Geburtstagsblätter anfertigen, DB, S.15 - Interviews einsetzen, um etwas zu erfahren, DB, S.16-18

Mehr

Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz. und seine Umsetzung mit

Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz. und seine Umsetzung mit Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz und seine Umsetzung mit Kombi-Buch Deutsch 5, Ausgabe N (BN 3605) Gymnasium Rheinland-Pfalz, 5. Schuljahr Buchkapitel Kompetenzbereiche Rheinland-Pfalz

Mehr

Stoffverteilungsplan zu deutsch.punkt 1und 2 Gymnasium, Klasse 5 und 6

Stoffverteilungsplan zu deutsch.punkt 1und 2 Gymnasium, Klasse 5 und 6 Stoffverteilungsplan zu deutsch.punkt 1und 2 Gymnasium, Klasse 5 und 6 Bildungsstandards Klasse 5 Klasse 6 1. Sprechen und Zuhören Sprechen Die Schülerinnen und Schüler sprechen im Deutschunterricht deutlich

Mehr

Zur Konzeption 2 3. Kopiervorlagen 7 10 Klassenarbeiten 10 Hörverstehen 11 Stoffverteilungsplan Arbeitstechniken Testen und Fördern 22

Zur Konzeption 2 3. Kopiervorlagen 7 10 Klassenarbeiten 10 Hörverstehen 11 Stoffverteilungsplan Arbeitstechniken Testen und Fördern 22 Inhalt Zur Konzeption 23 Übersichten Kopiervorlagen 710 Klassenarbeiten 10 Hörverstehen 11 Stoffverteilungsplan 1215 Arbeitstechniken 1621 Testen und Fördern 22 Lernbereiche Sprechen, Zuhören, Spielen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 8. Lernen in inklusiven Bezügen Helden und Vorbilder - Mündlich und schriftlich informieren 25-37

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 8. Lernen in inklusiven Bezügen Helden und Vorbilder - Mündlich und schriftlich informieren 25-37 Inhaltsverzeichnis Vorwort 8 Lernen in inklusiven Bezügen 9-24 1 Helden und Vorbilder - Mündlich und schriftlich informieren 25-37 Lehrerkompass 25-29 1.1 Helden des Alltags - Informationen recherchieren

Mehr

DEUTSCH Jahrgangsstufe 8

DEUTSCH Jahrgangsstufe 8 Sprechen 1. Miteinander sprechen und Alltagssituationen bewältigen bekannte Formen des Erzählens vertiefen und erproben Diskussionstechniken kennen und anwenden, z. B. einfache Argumentationsformen Gesprächsverhalten

Mehr

1. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit

1. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit 1. Rahmenbedingungen der fachlichen Arbeit Der Unterricht im Fach Deutsch wird in den Jahrgängen 5 und mit wöchentlich 2 Basis- Unterrichtstunden und einer SegeL- Stunde á 0 Minuten angeboten. Eine Auswahl

Mehr

Schulinternes Fachcurriculum (Deutsch) des Detlefsengymnasiums Glückstadt Klassenstufe 5

Schulinternes Fachcurriculum (Deutsch) des Detlefsengymnasiums Glückstadt Klassenstufe 5 Thema: Von Erlebnissen erzählen Kompetenzbereich: Schreiben (2) Integrierte Kompetenzbereiche: Sprechen und Zuhören (1), Lesen [ ] (3), Sprache und Sprachgebrauch untersuchen (4) Integrierte Fächer: Biologie

Mehr

Inhalt. Rechtschreibung

Inhalt. Rechtschreibung Inhalt Rechtschreibung Test und Förderplan Niveau Jahrgang (Empfehlung) Groß- und Kleinschreibung Material 1 Nomen großschreiben: Artikelprobe 7 Material 2 Nomen an Begleitwörtern erkennen 7 Material 3

Mehr

Kepler-Gymnasium Freudenstadt Fachschaft Deutsch Schuljahr 2014/15. Curricula für G 9

Kepler-Gymnasium Freudenstadt Fachschaft Deutsch Schuljahr 2014/15. Curricula für G 9 Kepler-Gymnasium Freudenstadt Fachschaft Deutsch Schuljahr 2014/15 Curricula für G 9 Kerncurriculum Klasse 5 - Kurzprosa: Märchen, lokale Sage - Sachtexte - im Text aufgeworfene Probleme diskutieren und

Mehr

deutsch.punkt 1 und 2 Realschulen Stoffverteilungsplan für die Orientierungsstufe in Rheinland-Pfalz

deutsch.punkt 1 und 2 Realschulen Stoffverteilungsplan für die Orientierungsstufe in Rheinland-Pfalz deutsch.punkt 1 und 2 Realschulen Stoffverteilungsplan für die Orientierungsstufe in Rheinland-Pfalz Stoffverteilungsplan für die Orientierungsstufe in Rheinland-Pfalz deutsch.punkt 1 und 2 Lerninhalte

Mehr

Schulinternes Curriculum für das Fach Deutsch Sekundarstufe I Orientiert am Kernlehrplan G8, bezogen auf das Deutschbuch von Cornelsen, Neue Ausgabe

Schulinternes Curriculum für das Fach Deutsch Sekundarstufe I Orientiert am Kernlehrplan G8, bezogen auf das Deutschbuch von Cornelsen, Neue Ausgabe Schulinternes Curriculum für das Fach Deutsch Sekundarstufe I Orientiert am Kernlehrplan G8, bezogen auf das Deutschbuch von Cornelsen, Neue Ausgabe K l a s s e 5 UV Thema Teilkompetenzen (Auswahl) Kompetenzbereich(e)

Mehr

Schulinternes Curriculum Deutsch Klasse 7 Hauptschulzweig KGS-Schneverdingen 2016

Schulinternes Curriculum Deutsch Klasse 7 Hauptschulzweig KGS-Schneverdingen 2016 Zu Beachten: Anzahl der Klassenarbeiten: 6 Klassenarbeiten (5-7) Dauer der Klassenarbeiten: nicht länger als 2x45 min Die Liste der Themen stellt keine verbindliche Reihenfolge dar. Im Schuljahr 7 oder

Mehr

Internes Curriculum des THG Dinslaken Fach: Deutsch Jahrgangsstufe: 6. Kompetenzen (nach KLP)/Fachmethoden

Internes Curriculum des THG Dinslaken Fach: Deutsch Jahrgangsstufe: 6. Kompetenzen (nach KLP)/Fachmethoden Internes Curriculum des THG Dinslaken Fach: Deutsch Jahrgangsstufe: 6 Unterrichtsvorhaben: Thema und ggf. Kapitel im LB Gedichte: Naturbilder Auseinandersetzung mit der Natur und den Jahreszeiten anhand

Mehr

Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz. und seine Umsetzung mit. Kombi-Buch Deutsch 6, Ausgabe N (BN 3606)

Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz. und seine Umsetzung mit. Kombi-Buch Deutsch 6, Ausgabe N (BN 3606) Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz und seine Umsetzung mit Kombi-Buch Deutsch 6, Ausgabe N (BN 3606) Gymnasium Rheinland-Pfalz, 6. Schuljahr Buchkapitel Kompetenzbereiche Rheinland-Pfalz

Mehr

Freundschaft hat viele Gesichter Freunde in Jugendbüchern 55

Freundschaft hat viele Gesichter Freunde in Jugendbüchern 55 Inhaltsverzeichnis Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. von A Z 10 Wir und unsere neue Schule 14 Vorüberlegungen zur Einheit 14 Didaktische Aufbereitung der Unterkapitel 14 1. Wir lernen uns kennen 14 2. Das

Mehr

Jahresübersicht Jahrgang 5 Stand: Juni 2008

Jahresübersicht Jahrgang 5 Stand: Juni 2008 Schulinterner Arbeitsplan Deutsch Gymnasium Jahresübersicht Jahrgang 5 Stand: Juni 2008 Klassenarbeiten: 5 Vergleichsarbeiten Verbindliche Projekte keine Autorenlesung Verbindliche Themen im Arbeitsbuch

Mehr

Jahresplan für Deutsch Gymnasium Klassen 5 und 6 mit deutsch.werk

Jahresplan für Deutsch Gymnasium Klassen 5 und 6 mit deutsch.werk Jahresplan für Deutsch Gymnasium Klassen 5 und 6 mit deutsch.werk Bildungsstandards deutsch.werk 5 deutsch.werk 6 1. Sprechen Gespräche führen - aufmerksam zuhören, Sprechabsichten erkennen und sach-,

Mehr

Unterrichtsvorhaben 6.1: Naturbilder Gedichte verstehen und gestalten (ca Stunden) Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler

Unterrichtsvorhaben 6.1: Naturbilder Gedichte verstehen und gestalten (ca Stunden) Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler 2.1.1 Übersichtsraster Unterrichtsvorhaben (Stand 18.09.2015) Unterrichtsvorhaben 6.1: Naturbilder Gedichte verstehen und gestalten (ca. 15-20 Stunden) Zentrale Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler

Mehr

Inhalt. Rechtschreibung. Test und Förderplan

Inhalt. Rechtschreibung. Test und Förderplan Inhalt Rechtschreibung Test und Förderplan Groß- und Kleinschreibung Material 1 Satzanfänge großschreiben Material 2 Eigennamen großschreiben Material 3 Nomen großschreiben: Artikelprobe Material 4 Nomen

Mehr

Vorschlag für die Jahresplanung: 2. Klasse

Vorschlag für die Jahresplanung: 2. Klasse Vorschlag für die Jahresplanung: 2. Klasse Genial! Deutsch Sprachbuch 2 Übungsteile Basic Edition und Master Edition 2 SchulWörterBuch Lese- und Lernprofi 2 E = Erweiterungsbereich Zeit Sprachbuch 2 (Seite)

Mehr

Kepler-Gymnasium Freudenstadt Fachschaft Deutsch Schuljahr 2014/5. Curricula für G 8

Kepler-Gymnasium Freudenstadt Fachschaft Deutsch Schuljahr 2014/5. Curricula für G 8 Kepler-Gymnasium Freudenstadt Fachschaft Deutsch Schuljahr 2014/5 Curricula für G 8 Kerncurriculum Klasse 5 - Kurzprosa: Märchen, lokale Sage - Sachtexte - im Text aufgeworfene Probleme diskutieren und

Mehr

Dokumentationsmaske Andreas Schule / Arbeit am SchiC Teil C Fach: Deutsch Stand: 01/2017_

Dokumentationsmaske Andreas Schule / Arbeit am SchiC Teil C Fach: Deutsch Stand: 01/2017_ Dokumentationsmaske Andreas Schule / Arbeit am SchiC Teil C Fach: Deutsch Stand: 01/2017_ Schulhalbjahr Unterrichtseinheit / Inhalt (Stundenumfang / ggf. Diagnose) Kompetenzniveau C-D (für Klasse 5) u.

Mehr

6. Klasse HGE Schullehrplan für das Fach Deutsch nach den Richtlinien (1999) und Kernlehrplänen (2005) Stand

6. Klasse HGE Schullehrplan für das Fach Deutsch nach den Richtlinien (1999) und Kernlehrplänen (2005) Stand Übersicht zu den Unterrichtsvorhaben der Klasse 6: 1. Freundschaft schließen 2. Kreatives Erschließen eines Jugendromans 3. Ein Blick in die Steinzeit 4. Fabeln 5. Über Ereignisse berichten 6. Sagen 7.

Mehr

Die Schülerinnen orientieren sich in Zeitungen.

Die Schülerinnen orientieren sich in Zeitungen. Schulinternes Curriculum der Ursulinenschule Hersel im Fach Deutsch Jahrgang 8 Übersicht über Unterrichtsvorhaben, Obligatorik und Klassenarbeiten Unterrichtsvorhaben Obligatorik Klassenarbeit Kurzreferate

Mehr

am Inhalt/ Unterrichtsvorhaben

am Inhalt/ Unterrichtsvorhaben Unterrichtsvorhaben I (teilweise im OLZB): Fabeln lesen und verstehen Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler können am Inhalt/ Unterrichtsvorhaben durch die Methoden und Medien geprüft am Aufgabentyp

Mehr

Nachfolgend werden in den jeweiligen Klassenstufen die Inhalte der Bereiche aufgeführt, die Schwerpunkte in dieser Klassenstufe sind.

Nachfolgend werden in den jeweiligen Klassenstufen die Inhalte der Bereiche aufgeführt, die Schwerpunkte in dieser Klassenstufe sind. Vorbemerkung für das Fach Deutsch: In allen Klassenstufen wird stets in den gleichen fünf Bereichen gearbeitet, wobei von Schuljahr zu Schuljahr die Schwerpunkte wechseln. Die fünf Bereiche sind: Sprechen

Mehr

Fachcurriculum Deutsch 4. Klasse

Fachcurriculum Deutsch 4. Klasse Fachcurriculum Deutsch 4. Klasse Was ist das Wesentliche? (Leitfragen) 1. Warum brauche ich Sprache? 2. Wie teile ich mich situationsbezogen mit? 3. Wie kann ich mit Sprache informativ umgehen? Längerfristige

Mehr

Inhalt. 1 In der Gruppe arbeiten Frei reden Informationen beschaffen und auswerten Inhalte von Sachtexten wiedergeben 38

Inhalt. 1 In der Gruppe arbeiten Frei reden Informationen beschaffen und auswerten Inhalte von Sachtexten wiedergeben 38 Inhalt 1 In der Gruppe arbeiten 10 Kompetenzraster.... 11 Musteranleitung A: Vorstellungsmethoden... 12 A Sich vorstellen.... 13 Aufgabenpool zur Differenzierung.... 13 B In Gruppen arbeiten... 14 C Projektartig

Mehr

Verknüpfung von Deutschbuch -Kapiteln mit Übungen in der Software Deutschbuch 6 interaktiv

Verknüpfung von Deutschbuch -Kapiteln mit Übungen in der Software Deutschbuch 6 interaktiv 1 Verknüpfung von Deutschbuch -Kapiteln mit Übungen in der Software Deutschbuch 6 interaktiv Deutschbuch 6 interaktiv ermöglicht das Testen und Üben der Kenntnisse in Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung

Mehr

Curriculum Deutsch Klasse 5 LESEN UMGANG MIT TEXTEN UND MEDIEN (KLP S )

Curriculum Deutsch Klasse 5 LESEN UMGANG MIT TEXTEN UND MEDIEN (KLP S ) Curriculum Deutsch Klasse 5 SPRECHEN UND 1. Unterrichtsvorhaben : Wir in unserer neuen Schule Erfahrungen austauschen Cornelsen Deutschbuch 1. Einheit; Inhalte Themen: Schule erken; Brief schreiben; Unsere

Mehr

Deutsch/Jg Nr. 1 im 1. Hj.

Deutsch/Jg Nr. 1 im 1. Hj. Deutsch/Jg. 6.1 Sachtexte analysieren formulieren eigene Meinungen und vertreten diese formulieren Appelle und Aufforderungen nehmen begründet Stellung äußern sich artikuliert, verständlich, sach- und

Mehr

Schulinternes Curriculum des Faches Deutsch für die Sekundarstufe I

Schulinternes Curriculum des Faches Deutsch für die Sekundarstufe I Schulinternes Curriculum des Faches Deutsch für die Sekundarstufe I Inhalt Jahrgangsstufe 5... 2 Jahrgangsstufe 6... 4 Jahrgangsstufe 7... 6 Jahrgangsstufe 8... 8 Jahrgangsstufe 9... 10 Lesehinweise: Die

Mehr

Schulinternes Curriculum im Fach Deutsch - Jahrgangsstufe 6 Städtisches Gymnasium Gütersloh

Schulinternes Curriculum im Fach Deutsch - Jahrgangsstufe 6 Städtisches Gymnasium Gütersloh Schulinternes Curriculum im Fach Deutsch - Jahrgangsstufe 6 Städtisches Gymnasium Gütersloh Thematische Ausrichtung Sprechen und Zuhören Lesen/Umgang mit Texten und Medien Reflexion über Sprache Leistungsüberprüfung

Mehr

Curriculum für den Deutschunterricht am Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo Jahrgangsstufe 6

Curriculum für den Deutschunterricht am Marianne-Weber-Gymnasium, Lemgo Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben: Lyrik (DB Kap.12) Umfang: 3-4 Wochen Jahrgangsstufe: 6 Flüssiges Lesen von lyrischen Texten gestaltendes Lesen/ Vortragen (11) kürzere Texte auswendig lernen (12) einfache literarische

Mehr

Unsere neue Schule 10 Sich kennenlernen, Gespräche führen, Briefe schreiben

Unsere neue Schule 10 Sich kennenlernen, Gespräche führen, Briefe schreiben 1 Aufgabentyp 1a) Erlebnisse und Erfahrungen anschaulich vortragen Aufgabentyp 3 in Gruppengesprächen vereinbarte Gesprächsregeln einhalten Aufgabentyp 5 einen Text nach vorgegebenen Kriterien überarbeiten:

Mehr

Kompetenzentwicklung mit dem Arbeits- und Lesebuch P.A.U.L. D. 6

Kompetenzentwicklung mit dem Arbeits- und Lesebuch P.A.U.L. D. 6 1 KOMPETENZENTWICKLUNG MIT P.A.U.L. D. 6 (BESTELL NR. 028021) BASIS VERSION Kompetenzentwicklung mit dem Arbeits- und Lesebuch P.A.U.L. D. 6 Kapitel 1 Abenteuerliche Welt zentrale Schreibformen kennen

Mehr

Lehrplan Deutsch Mittelstufe

Lehrplan Deutsch Mittelstufe Charles-Hallgarten-Schule Klasse 5 und 6 Lehrplan Deutsch Mittelstufe Thema Ziele und Inhalte Handlungshinweise Aufgabengebiet: Lesen und Schreiben lernen Rechtschreibung - Arbeit mit den Wörterlisten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. von A Z 8. Abenteuerliche Welt 11. Stadt und Land entdecken Gedichte 31

Inhaltsverzeichnis. Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. von A Z 8. Abenteuerliche Welt 11. Stadt und Land entdecken Gedichte 31 Inhaltsverzeichnis Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. von A Z 8 Abenteuerliche Welt 11 Vorüberlegungen zur Einheit 11 Didaktische Aufbereitung der Unterkapitel 11 Abenteuergeschichten 11 Das Leben ist voller

Mehr

1. Thema: Wir und unsere neue Schule Erfahrungen austauschen. Jahrgang: Schwerpunkt: Kommunikation, Reflexion über Sprache

1. Thema: Wir und unsere neue Schule Erfahrungen austauschen. Jahrgang: Schwerpunkt: Kommunikation, Reflexion über Sprache 1. Thema: Wir und unsere neue Schule Erfahrungen austauschen Jahrgang: Schwerpunkt: Kommunikation, Reflexion über Sprache - Deutschbuch, Kap. 1, S. 9-21; - Arbeitsheft, S. 16, 1-4 - Brief - Wortarten -

Mehr

Curriculum Deutsch Jahrgang 7 Stand November 2015

Curriculum Deutsch Jahrgang 7 Stand November 2015 strittige Themen diskutieren Kapitel 2 Fair sein -miteinan sprechen -Wortarten Aktiv / Passiv - ein Streitgespräch schriftlich vorbereiten - zu einem strittigen Thema recherchieren die Ergebnisse Sprechen

Mehr

deutsch.punkt 3 und 4 Real- und Gesamtschulen Synopse der Aufgabentypen für Klasse 7 und 8 Nordrhein-Westfalen

deutsch.punkt 3 und 4 Real- und Gesamtschulen Synopse der Aufgabentypen für Klasse 7 und 8 Nordrhein-Westfalen deutsch.punkt 3 und 4 Real- und Gesamtschulen Synopse der Aufgabentypen für Klasse 7 und 8 Nordrhein-Westfalen Synopse der Aufgabentypen des Kernlehrplans für die Klassen 7 und 8, deutsch.punkt 3 und 4

Mehr

Kerncurriculum für das Fach Deutsch für die Sekundarstufe

Kerncurriculum für das Fach Deutsch für die Sekundarstufe Kerncurriculum für das Fach Deutsch für die Sekundarstufe 1 am Quirinus-Gymnasium Vorwort Das folgende Schulcurriculum basiert auf dem Kernlehrplan für die Sekundarstufe I im Fach Deutsch. Es geht davon

Mehr

Kompetenzbereiche im Deutschunterricht 2. Klasse NNÖMS

Kompetenzbereiche im Deutschunterricht 2. Klasse NNÖMS Kompetenzbereiche im Deutschunterricht 2. Klasse NNÖMS Der Deutschunterricht gliedert sich in folgende Kompetenzbereiche: Sprechen und Sprache Arbeitstechniken Texte verfassen Grammatik Rechtschreiben

Mehr

Schulinternes Curriculum Deutsch. Jahrgangsstufe 5

Schulinternes Curriculum Deutsch. Jahrgangsstufe 5 Schulinternes Curriculum Deutsch Jahrgangsstufe 5 1. Unterrichtsvorhaben: Wir und unsere neue Schule miteinander sprechen, sich kennen lernen, Erlebnisse erzählen, Erfahrungen austauschen in persönlichen

Mehr

Curriculum Deutsch Klasse 5. sich ein Schreibziel setzen und (1) anschaulich und genau beschreiben

Curriculum Deutsch Klasse 5. sich ein Schreibziel setzen und (1) anschaulich und genau beschreiben Beschreiben Steckbrief eines Tieres, Tiere beobachten und beschreiben Sachtexte lesen Lesemethoden und Strategien Projekt - Leseförderung Informationen beschaffen und adressatenbezogen weitergeben (3)

Mehr

Inhaltverzeichnis. Fächerverbindende Unterrichtsvorhaben. Arbeitstechniken

Inhaltverzeichnis. Fächerverbindende Unterrichtsvorhaben. Arbeitstechniken Inhaltverzeichnis Fächerverbindende Unterrichtsvorhaben 8 11 7. Klasse Was ist neu? 8 Wir lernen neue Mitschülerinnen und Mitschüler kennen 9 Neue Fächer, neue Lehrerinnen und Lehrer 10 Wir werden eine

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. von A Z 9. Wir und unsere neue Schule 12. Lernen und wie?! 25. Miteinander Sprechen so oder so 26

Inhaltsverzeichnis. Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. von A Z 9. Wir und unsere neue Schule 12. Lernen und wie?! 25. Miteinander Sprechen so oder so 26 Inhaltsverzeichnis Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. von A Z 9 Wir und unsere neue Schule 12 Vorüberlegungen zur Einheit 12 Didaktische Aufbereitung der Unterkapitel 12 1. Wir lernen uns kennen 12 2. Das

Mehr

Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz. und seine Umsetzung mit

Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz. und seine Umsetzung mit Der Lehrplan Deutsch für das Gymnasium in Rheinland-Pfalz und seine Umsetzung mit Kombi-Buch Deutsch 7, Ausgabe N (BN 3607) Gymnasium, Rheinland-Pfalz, 7. Schuljahr Buchkapitel Kompetenzbereiche Rheinland-Pfalz

Mehr

Thematik Lehrwerksbezug Sachkompetenz Methodenkompetenz Selbst- und Sozialkompetenz Bemerkungen

Thematik Lehrwerksbezug Sachkompetenz Methodenkompetenz Selbst- und Sozialkompetenz Bemerkungen Thüringen: Vorschlag für einen Jahresplan für Klasse 7 mit deutsch.kompetent 3 (12) Die Natur als Vorbild (sich und andere informieren) Geniale Erfindungen der Natur. S. 8 23 Informationen recherchieren,

Mehr