Steuerberaterverband. im Lande Bremen e.v.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Steuerberaterverband. im Lande Bremen e.v."

Transkript

1 Steuerberaterverband im Lande Bremen e.v.

2 egal, WOhin Sie SteUern: Wir Sind An ihrer Seite. Ihre Mandanten können in allen steuerlichen Belangen auf Ihre Beratung zählen. Doch mit wem können Sie rechnen, wenn Sie einen vertrauenswürdigen Ansprechpartner brauchen? Setzen Sie auf eine starke Gemeinschaft als freiwilliges Mitglied unseres Verbandes! Als zuverlässiger Begleiter setzt sich der Steuerberaterverband im Lande Bremen seit über 60 Jahren erfolgreich für Ihre Interessen ein. Wir vertreten Sie in berufspolitischen Fragen, fördern das Image Ihres Berufsstandes, vermitteln Kontakte und sorgen für gezielte Weiterbildung. Darüber hinaus bieten wir zahlreiche Services, von denen Sie auch wirtschaftlich profi tieren.

3 Wir vernetzen Ihre Interessen. Vor Ort und auf höchster Ebene. Was so läuft auf der Szene? Wir wissen es. Was unsere Verbandsarbeit so wertvoll macht, ist die intensive Vernetzung Ihrer beruflichen Interessen auf verschiedenen Ebenen. Durch Kooperationen und ein gut etabliertes Qualitätsmanagement können wir die Rahmenbedingungen und das Image Ihres Berufsstandes kontinuierlich verbessern. Als innovativer moderner Dienstleister sorgen wir vor Ort für einen regen Austausch zwischen unseren Mitgliedern. Auf überregionaler Ebene kooperieren wir mit den Verbänden anderer Bundesländer, auf Bundesebene nehmen wir über den Deutschen Steuerberaterverband Ihre berufspolitischen Interessen gegenüber dem Gesetzgeber, den Ministerien und den Bundesbehörden wahr. Für unsere rund 650 Mitglieder bedeutet das: Sie sind Teil einer starken Lobby, die gemeinsam aktuelle und zukünftige Herausforderungen effektiv meistert.

4 Wir begleiten Sie mit dem Wichtigsten: Wissen. Der Wechsel alleine ist das einzig Beständige, wusste bereits der Philosoph Arthur Schopenhauer. Dabei hat er sicher nicht an das komplexe Steuerrecht und seine dynamische Veränderungen gedacht. Bei uns steht genau das im Mittelpunkt. Die Vermittlung aktuellen Fachwissens ist für uns eine zentrale Aufgabe, die wir mit größter Sorgfalt wahrnehmen. Arbeitshilfen oder im direkten Austausch mit Kolleginnen und Kollegen. Als Mitglied unseres Verbandes können Sie von berufsbezogenem Wissen in allen Formen profitieren beispielsweise mit den Aus- und Weiterbildungsangeboten unseres Bremer Steuer-Instituts, mit praktischen

5 Gezielte Weiterbildung, die Ihnen nützt. Und Ihren Mandanten. Bildung auf dem neuesten Stand, an der Praxis orientiert und mit geldwerten Vorteilen? Wenn das für Sie gut klingt, sind die Bildungsangebote unseres Bremer Steuer-Instituts genau das Richtige für Sie und Ihre Mitarbeiter. Die Bandbreite unserer Vorträge, Seminare und Lehrgänge reicht von aktuellem Basiswissen bis hin zu hoch spezialisierten Angeboten. Was darf es sein? Internationales Steuerrecht für KMU s, das ABC der Künstlersozialabgaben oder der Kleine Knigge, der den Blick für berufliche Umgangsformen schärft? Eins ist sicher: Die Inhalte unserer Seminare sind exakt auf die unterschiedlichen Positionen und Bereiche des Steuerberaterberufes zugeschnitten. Vermittelt wird dieses Wissen von erfahrenen Referentinnen und Referenten, die ihr Handwerk wirklich verstehen. Auf diese Weise holen Sie das Beste für Ihre eigenen Belange heraus und schaffen zugleich optimale Voraussetzungen für eine umfassende und qualifizierte Beratung. Wir bieten unseren Mitgliedern: Seminare zum Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht und Betriebswirtschaftslehre und Zeitmanagement Foren und Workshops Berufsbegleitende Aus- und Fortbildung Veranstaltungen zu Kanzleimanagement, Rhetorik

6 Aktuell und inspirierend: Unsere Informationsquellen. Ich suche nicht, ich finde. Wir richten uns gerne nach dem berühmten Zitat von Pablo Picasso. Zum einen, weil wir meinen, dass das Jonglieren mit schwarzen und roten Zahlen durchaus eine kreative Tätigkeit ist. Zum anderen, weil wir unseren Mitgliedern über die fachliche Weiterbildung hinaus eine Fülle weiterer Informationsquellen zur Verfügung stellen, die den beruflichen Alltag deutlich erleichtern. Durch unsere langjährige Verbandsarbeit wissen wir, welche Unterstützung unsere Mitglieder für ihre Arbeit wirklich benötigen. Über unsere Webseite finden Sie beispielsweise ausgewählte Literatur, wichtige Fachinformationen und hilfreiche Vordrucke. Mit unserem kostenlosen Newsletter haben Sie aktuelle Entwicklungen stets schnell im Blick. Oder lassen Sie sich für zukünftige Herausforderungen inspirieren bei einem persönlichen Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen auf einer unserer zahlreichen Veranstaltungen. Wir bieten unseren Mitgliedern: Merkblätter, Musterverträge und andere Praxishilfen Gut sortierte Verbandsbibliothek Internetdatenbank StBdirekt mit Fachinformationen Foren, Fachreisen und Podiumsdiskussionen Fachzeitschriften, Newsletter und verbandsinterne Informationen

7 eine mitgliedschaft lohnt. AUch FinAnZiell. Sie geben Ihr Bestes, damit Ihren Mandanten möglichst viel von ihrem selbst Erwirtschafteten übrig bleibt. Damit Sie das Beste auch für sich, Ihre Kanzlei und Ihre Angestellten herausholen, unterstützen wir Sie mit vielfältigen Services. Als Mitglied des Steuerberaterverbandes im Lande Bremen ermöglichen wir Ihnen den Kontakt zu ausgewiesenen Spezialisten, die Ihnen bei komplexen Aufgabenstellungen zur Seite stehen. Profi tieren Sie bei neuen berufl ichen Herausforderungen von unseren Kontaktbörsen. Oder genießen Sie fi nanzielle Vorteile bei diversen Versicherungen und über günstige Rahmenabkommen bei Telekommunikation und auf Dienstreisen. Wir bieten unseren Mitgliedern: Steuerberatersuche Praxenbörse Kooperationsbörse Gruppenversicherungen Rahmenabkommen Gutachtendienst Kostenlose Anzeigen Gehaltsumfragen Mandantenrundschreiben

8 Theodor-Heuss-Allee Bremen Fon 0421 / Fax 0421 /

VOLLE KRAFT VORAUS. Dank einer starken Gemeinschaft.

VOLLE KRAFT VORAUS. Dank einer starken Gemeinschaft. VOLLE KRAFT VORAUS. Dank einer starken Gemeinschaft. www.steuerberater-verband.de DER VERBAND STEUERBERATER STEHEN VOR GROSSEN HE R AUS FORDERUNGEN. UND WIR AN IHRER SEITE. Kaum ein Beruf ist sowohl in

Mehr

Erfolg und Sicherheit für Vertriebsunternehmer.

Erfolg und Sicherheit für Vertriebsunternehmer. CDH Baden-Württemberg. Infobroschüre Erfolg und Sicherheit für Vertriebsunternehmer. Eine Vielfalt an Angeboten und Vorteilen. Wirtschaftsverband für Handelsvermittlung und Vertrieb Baden-Württemberg (CDH)

Mehr

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes.

Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden. von Berufsangehörigen mit dem Ziel der Interessenvertretung des Berufsstandes. 7Seiten über Ihren Berufsverband 1 auf Wort Ihr Verband stellt sich vor Der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v. ist ein Zusammenschluss von Berufsangehörigen

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT.

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. www.steuerberater-verband.de Präsidium des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.v. STEUERBERATER STEHEN VOR GROSSEN HERAUS- FORDERUNGEN.

Mehr

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft.

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. www.steuerberater-verband.de Steuerberater stehen vor grossen Herausforderungen. Und wir an Ihrer Seite. Unsere Bilanz: über 65 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit.

Mehr

Leitbild Bildung des Landkreises Elbe-Elster

Leitbild Bildung des Landkreises Elbe-Elster Leitbild Bildung des Landkreises Elbe-Elster Bildungsleitbild für den Landkreis Elbe-Elster Mit unserem Bildungsleitbild definieren wir die Ziele und setzen den Rahmen für die Gestaltung der Bildungslandschaft

Mehr

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v.

Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v. Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.v. So geht s: Sie empfehlen den LSWB an eine/n Berufskollegin/en, dann füllen Sie die Aktionskarte 1 aus. Sie möchten Mitglied

Mehr

IWM OTTO Baubetreuung GmbH. Ihre zuverlässige Hausverwaltung

IWM OTTO Baubetreuung GmbH. Ihre zuverlässige Hausverwaltung IWM OTTO Baubetreuung GmbH Ihre zuverlässige Hausverwaltung IWM OTTO Baubetreuung Ihr zuverlässiger Partner Wenn es um die Verwaltung Ihrer Immobilie geht, sind wir von der IWM Otto Baubetreuung GmbH Ihr

Mehr

Wir denken traditionell immer etwas weiter.

Wir denken traditionell immer etwas weiter. Karriere Wir denken traditionell immer etwas weiter. Wachsen Sie mit uns über sich hinaus. Im Team hoch hinaus Wir suchen Teamplayer mit Weitblick. Mit rund 230 Mitarbeitern an unserem Standort in der

Mehr

Experten. gehören zusammen!

Experten. gehören zusammen! Experten gehören zusammen! Wir bieten den passenden Rahmen für Ihren Erfolg. Als Verbandsmitglied profitieren Sie von umfangreichen Serviceleistungen und vielen weiteren Vorteilen. Jetzt Mitglied werden!

Mehr

Händler und Vermieter mobiler Arbeitsmaschinen im leistungsstarken Verband

Händler und Vermieter mobiler Arbeitsmaschinen im leistungsstarken Verband Bundesverband der Baumaschinen-, Baugeräte- und Industriemaschinen-Firmen e.v. Händler und Vermieter mobiler Arbeitsmaschinen im leistungsstarken Verband Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, Sie und

Mehr

Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport. Sozialamt. Leitbild

Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport. Sozialamt. Leitbild Stadt Bern Direktion für Bildung Soziales und Sport Sozialamt Leitbild Ein Wegweiser Sozialdienst, Kompetenzzentrum Arbeit und Support Dieses Leitbild enthält die wichtigsten gemeinsamen Werte und die

Mehr

Netzwerk Von Schreinern für Schreiner Engmaschiges Netzwerk für Unternehmer

Netzwerk Von Schreinern für Schreiner Engmaschiges Netzwerk für Unternehmer Netzwerk Von Schreinern für Schreiner Engmaschiges Netzwerk für Unternehmer Schreiner-Innung Das klassische Netzwerk vor Ort mit vielen Möglichkeiten zur Kooperation. Schreiner-Innung und Landesfachverband

Mehr

Serviceagentur GANZTÄGIG LERNEN Niedersachsen. - In den Region für Ganztagsschulen präsent

Serviceagentur GANZTÄGIG LERNEN Niedersachsen. - In den Region für Ganztagsschulen präsent Serviceagentur GANZTÄGIG LERNEN Niedersachsen - In den Region für Ganztagsschulen präsent Serviceagentur 1. Die Serviceagentur 2. Programminhalte 3. Die Programmbausteine 4. Schwerpunkte der niedersächsischen

Mehr

HDI hilft. Wenn Verantwortung verlässliche Sicherheit braucht. Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

HDI hilft. Wenn Verantwortung verlässliche Sicherheit braucht. Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Wenn Verantwortung verlässliche Sicherheit braucht. HDI hilft. www.hdi.de Meine Beratung ist individuell so soll auch mein Versicherungsschutz

Mehr

Die HellermannTyton ACADEMY

Die HellermannTyton ACADEMY Die HellermannTyton ACADEMY Wissen schafft Vorsprung Willkommen in der ACADEMY Wissen schafft Vorsprung Das Vernetzen von Menschen und Wissen ist der Schlüssel zum Erfolg auch in der Zukunft. Die HellermannTyton

Mehr

C wie LSWB-Club. jenen, die kooperieren.

C wie LSWB-Club. jenen, die kooperieren. 2 C wie LSWB-Club Persönliche und berufliche Netzwerke prägen schon heute den Arbeitsalltag von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Sie werden künftig noch weiter an Bedeutung gewinnen. Den Kollegen

Mehr

Gut versichert? Aber sicher! Unsere Beratung und Vertretung von Versicherungsnehmern.

Gut versichert? Aber sicher! Unsere Beratung und Vertretung von Versicherungsnehmern. Gut versichert? Aber sicher! Unsere Beratung und Vertretung von Versicherungsnehmern www.depre.de Recht im Quadrat Die Depré RECHTSANWALTS AG ist eine überregional tätige Wirtschaftskanzlei mit Hauptsitz

Mehr

14. REUTLINGER MEDIZINRECHTSFORUM

14. REUTLINGER MEDIZINRECHTSFORUM in Kooperation mit 14. REUTLINGER MEDIZINRECHTSFORUM Termin: Donnerstag, 10. März 2016 Zeit: 19:00-21:30 Uhr Ort: VOELKER Dominohaus, Am Echazufer 24 72764 Reutlingen VOELKER ist eine Sozietät von Rechtsanwälten,

Mehr

Servicestelle SGB II. Eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Netzwerke für Aktivierung, Beratung und Chancen

Servicestelle SGB II. Eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Netzwerke für Aktivierung, Beratung und Chancen Servicestelle SGB II Eine Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Netzwerke für Aktivierung, Beratung und Chancen Servicestelle SGB II Die Servicestelle SGB II organisiert die Fachveranstaltungsreihe

Mehr

7gute Gründe. www.lswb.de. für eine Mitgliedschaft im LSWB. Der LSWB ist bayernweit in 26 Zweigstellen vertreten.

7gute Gründe. www.lswb.de. für eine Mitgliedschaft im LSWB. Der LSWB ist bayernweit in 26 Zweigstellen vertreten. 7gute Gründe für eine Mitgliedschaft im LSWB 14.06.2013 11:45 Uhr Seite 1 1. Engagierte Interessenvertretung für aktuell rund 6 300 Mitglieder in Bayern Enger Kontakt und Austausch mit Vertretern aus Politik,

Mehr

Programm der Fachschule für Technik und Gestaltung

Programm der Fachschule für Technik und Gestaltung Programm der Fachschule für Technik und Gestaltung Abgeleitet aus dem Schulprogramm des RBZ Eckener-Schule Flensburg Regionales Berufsbildungszentrum Flensburg Eckener-Schule AöR Vielfalt ist unsere Stärke

Mehr

EHRENAMT IM VDI: CHANCEN FÜR MITARBEITER UND UNTERNEHMEN

EHRENAMT IM VDI: CHANCEN FÜR MITARBEITER UND UNTERNEHMEN EHRENAMT IM VDI: CHANCEN FÜR MITARBEITER UND UNTERNEHMEN Sie kennen sich aus bestimmen Sie mit, wo es langgeht, und alle kommen weiter. Wissen ist die einzige Ressource, die wir vermehren können, indem

Mehr

auf einen Blick: Die wichtigsten Exklusivvorteile für BDVI Mitglieder

auf einen Blick: Die wichtigsten Exklusivvorteile für BDVI Mitglieder auf einen Blick: Die wichtigsten Exklusivvorteile für BDVI Mitglieder www.bdvi.de 2 Wertvolle Vorteile einer BDVI-Mitgliedschaft Eine Mitgliedschaft im BDVI zahlt sich in vielerlei Hinsicht für Sie aus.

Mehr

Mitgliedschaft im Biographiezentrum

Mitgliedschaft im Biographiezentrum Mitgliedschaft im Biographiezentrum www.biographiezentrum.de An die Interessenten einer Mitgliedschaft im Biographiezentrum An die Interessenten einer Mitgliedschaft im Biographiezentrum Herzlich Willkommen!

Mehr

Werte schaffen - Werte erhalten. Unser Leitbild

Werte schaffen - Werte erhalten. Unser Leitbild Werte schaffen - Werte erhalten. Unser Leitbild Wer sind wir? Wir sind ein moderner Dienstleister für Wirtschaftsprüfung und Beratung in steuerlichen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Wir

Mehr

PFLEGEDIENSTLEITUNG IN EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN

PFLEGEDIENSTLEITUNG IN EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN BERUFSBEGLEITENDER LEHRGANG PFLEGEDIENSTLEITUNG IN EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN WWW.HWA-ONLINE.DE Gemäß der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AV PfleWoqG)

Mehr

Heute wissen, was morgen zählt. Übersicht der Ausbildungsberufe. Karlsruhe I Baden-Baden

Heute wissen, was morgen zählt. Übersicht der Ausbildungsberufe. Karlsruhe I Baden-Baden Heute wissen, was morgen zählt. Übersicht der Ausbildungsberufe Karlsruhe I Baden-Baden CHANCEN BEI MHP Wir bei Maisenbacher Hort + Partner bilden überdurchschnittlich viele junge Menschen in verschiedenen

Mehr

Persönlich gut beraten

Persönlich gut beraten Persönlich gut beraten Ganz in Ihrer Nähe Überall auf der Welt Immer dort, wo Sie ihn brauchen Ihr Ecovis Berater. Ob als Privatperson oder als Unternehmer, ob im Inland oder international wir sind an

Mehr

Pflege macht Karriere

Pflege macht Karriere Pflege macht Karriere Bildungsangebote für Führungskräfte Ihr Weg zum Erfolg Mit Bildung zum erfolgreichen Handeln Lernen hat weder einen Anfang noch ein Ende. Es ist vielmehr ein lebenslanger Prozess.

Mehr

VORBEREITUNGSLEHRGANG ZUR PRÜFUNG ZUM/ZUR FACHASSISTENT/-IN LOHN UND GEHALT 2017

VORBEREITUNGSLEHRGANG ZUR PRÜFUNG ZUM/ZUR FACHASSISTENT/-IN LOHN UND GEHALT 2017 EINE PERSÖNLICHE BERATUNG UND DETAILLIERTE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE BEI: BIB Augsburg ggmbh, Frau Katalin Walz Memminger Straße 6, 86159 Augsburg 0821 258 581-0, walz@bibaugsburg.de oder bei Ihrem Arbeitsvermittler/Ihrer

Mehr

Bundesverband Gedächtnistraining e.v. Unser Leitbild

Bundesverband Gedächtnistraining e.v. Unser Leitbild Bundesverband Gedächtnistraining e.v. Unser Leitbild Identität und Auftrag: Wer sind wir? Wir sind der größte gemeinnützige Verband im Bereich Gedächtnis- und Gehirntraining im deutschsprachigen Raum.

Mehr

eine Zukunft bauen Anschlussqualifizierung im Bundesprogramm Kindertagespflege für bereits tätige Kindertagespflegepersonen

eine Zukunft bauen Anschlussqualifizierung im Bundesprogramm Kindertagespflege für bereits tätige Kindertagespflegepersonen Kompetenzen weiterentwickeln mit Kindern eine Zukunft bauen Anschlussqualifizierung im Bundesprogramm Kindertagespflege für bereits tätige Kindertagespflegepersonen Liebe Kindertagespflegepersonen, Impressum

Mehr

Bildungsregion Wir aus OWL. Bildungsarbeit in der IGM

Bildungsregion Wir aus OWL. Bildungsarbeit in der IGM Vorstellung der Bildungsregion Wir aus OWL Bildung aus der Region, für die Region Wer sind Wir? Wir sind seit vielen Jahren eine Bildungskooperation von früher vier, heute zwei Verwaltungsstellen aus dem

Mehr

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Kreativ arbeiten. {Mit Erfolg!} Kompetenzzentrum Kulturund Kreativwirtschaft des Bundes

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Kreativ arbeiten. {Mit Erfolg!} Kompetenzzentrum Kulturund Kreativwirtschaft des Bundes 1 Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien Kreativ arbeiten {Mit Erfolg!} Kompetenzzentrum Kulturund Kreativwirtschaft des Bundes Engagiert für eine bunte Branche Die Kultur- und Kreativwirtschaft

Mehr

A wie LSWB-Akademie. Als Fort- und Weiterbildungseinrichtung des Berufsstands

A wie LSWB-Akademie. Als Fort- und Weiterbildungseinrichtung des Berufsstands akademie 2 A wie LSWB-Akademie Aus dem Berufsstand für den Berufsstand : Das ist das Motto der LSWB-Akademie. Wir geben unser Bestes, damit Sie Ihren Mandanten den bestmöglichen Service bieten können.

Mehr

ZEITSOLDATEN GEMEINSAM PLANEN WIR IHRE ZUKUNFT

ZEITSOLDATEN GEMEINSAM PLANEN WIR IHRE ZUKUNFT ZEITSOLDATEN GEMEINSAM PLANEN WIR IHRE ZUKUNFT CBW IHR KOMPETENTER ANSPRECHPARTNER FÜR WEITERBILDUNG UND UMSCHULUNG www.cbw-weiterbildung.de KNOW-HOW FÜR DIE JOBS VON MORGEN 2 Herzlich Willkommen liebe

Mehr

Steuervorschriften. Der DStV sagt mir regelmäßig, welche morgen noch aktuell sind

Steuervorschriften. Der DStV sagt mir regelmäßig, welche morgen noch aktuell sind Mit dem umfassenden Serviceangebot des DStV bleibe ich als Steuerberater fachlich auf dem Laufenden. Seminare und Online-Fortbildung, praktische Arbeitshilfen oder die Lösungen des Deutschen Steuerberaterinstituts

Mehr

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Landesverband Thüringen e.v. Leitbild

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Landesverband Thüringen e.v. Leitbild Leitbild Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung - Entwurf zur Diskussion in den Gremien und Mitgliedsorganisationen der Lebenshilfe Thüringen Der vorliegende Entwurf eines Leitbildes für die

Mehr

Der Dachverband für kreative Handwerksbetriebe

Der Dachverband für kreative Handwerksbetriebe Der Dachverband für kreative Handwerksbetriebe Kompetenter Dienstleister Die Interessen selbständiger Handwerksbetriebe gegenüber Politik, Industrie und Öffentlich keit lassen sich nur gemeinsam durchsetzen.

Mehr

Ehrenamtliches Engagement fördern

Ehrenamtliches Engagement fördern Inhalt: Ehrenamtliches Engagement fördern 1. Grundsätzliches zum Ehrenamt in der Kirche 2. Leitlinien des Dekanates zum Ehrenamt 3. Angebote des Dekanats 4. Erfolgssteuerung (Controlling) Vorbemerkung

Mehr

Allgemeiner Sozialer Dienst Hamburg-Nord. Leitbild

Allgemeiner Sozialer Dienst Hamburg-Nord. Leitbild Allgemeiner Sozialer Dienst Hamburg-Nord Leitbild Präambel Die verfassungsgemäß garantierten Grundrechte verpflichten unsere Gesellschaft, Menschen bei der Verbesserung ihrer Lebenssituation zu unterstützen.

Mehr

FORUM PERSONAL. Das Netzwerk. für HR-ManagerInnen OPWZ SEMINARE AKADEMIEN NETZWERKE. Austausch mit HR-KollegInnen

FORUM PERSONAL. Das Netzwerk. für HR-ManagerInnen OPWZ SEMINARE AKADEMIEN NETZWERKE. Austausch mit HR-KollegInnen FORUM PERSONAL Das Netzwerk für HR-ManagerInnen Austausch mit HR-KollegInnen praktisch, direkt, persönlich Infos, Inputs und Impulse von FachexpertInnen schnell, effizient, relevant Studien und Trends

Mehr

Institut für Physiotherapie Leitbild

Institut für Physiotherapie Leitbild Institut für Physiotherapie Leitbild Einleitung Das vorliegende Leitbild des Instituts für Physiotherapie wurde 2009 durch eine Arbeitsgruppe und in verschiedenen Workshops mit den Mitarbeitern des Instituts

Mehr

WIR HABEN DAS AUTO...

WIR HABEN DAS AUTO... WIR HABEN DAS AUTO... ... INTERESSE AM SCHLÜSSEL? Sie sind n Unternehmensberater mit dem Fokus auf Consultingthemen, wie z.b. Management-, Personal- und IT-Beratung n Wirtschaftsprüfer, Steuerberater,

Mehr

Begrüßung durch Frau Brigitte Döcker Mitglied des Vorstands, AWO Bundesverband e.v. BAGFW-Fachtagung:

Begrüßung durch Frau Brigitte Döcker Mitglied des Vorstands, AWO Bundesverband e.v. BAGFW-Fachtagung: Begrüßung durch Frau Brigitte Döcker Mitglied des Vorstands, AWO Bundesverband e.v. BAGFW-Fachtagung: Vom Betreuungsverein zum Kompetenzzentrum am 10. Oktober 2013 in Kassel Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Unternehmensvorstellung Jahrelange Erfahrung bei der Betreuung von Mandanten verschiedenster Branchen sowie die Leidenschaft bei der Begleitung von Projekten mit internationalem Bezug machen unseren

Mehr

19. REUTLINGER ARBEITSRECHTSFORUM Fristlose Kündigung Unmögliches möglich machen

19. REUTLINGER ARBEITSRECHTSFORUM Fristlose Kündigung Unmögliches möglich machen 19. REUTLINGER ARBEITSRECHTSFORUM Fristlose Kündigung Unmögliches möglich machen Termin: Mittwoch, 26.10.2016 Dauer: 19.00-21.00 Uhr Ort: VOELKER & Partner mbb Dominohaus, Am Echazufer 24 72764 Reutlingen

Mehr

Veranstaltungs- und Seminarprogramm Erwachsenenbildung: Grundlagen

Veranstaltungs- und Seminarprogramm Erwachsenenbildung: Grundlagen Veranstaltungs- und Seminarprogramm 2015 der Didaktik und Methodik Lernprozesse professionell begleiten Die Didaktik beschäftigt sich mit der Gestaltung von Lernprozessen. Aufgabe des/der TrainerIn ist

Mehr

Freiwillig engagiert.

Freiwillig engagiert. Freiwillig engagiert. Ein Gewinn für alle! «Das Engagement für andere Menschen ist mir wichtig, auch als Lernprozess für mich selber. Für mich ist Freiwilligenarbeit eine Bereicherung und eine persönliche

Mehr

PFLEGEDIENSTLEITUNG IN EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN

PFLEGEDIENSTLEITUNG IN EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN BERUFSBEGLEITENDER (AUFBAU-)LEHRGANG PFLEGEDIENSTLEITUNG IN EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN WWW.HWA-ONLINE.DE Gemäß der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

LEITUNG VON EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN

LEITUNG VON EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN BERUFSBEGLEITENDER LEHRGANG LEITUNG VON EINRICHTUNGEN DER PFLEGE UND FÜR ÄLTERE MENSCHEN WWW.HWA-ONLINE.DE Gemäß der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) Den guten

Mehr

LUST AUF PERSPEKTIVE? DAS INSTITUT FÜR TRANSAKTIONSANALYSE IN ORGANISATIONEN IN MÜNCHEN

LUST AUF PERSPEKTIVE? DAS INSTITUT FÜR TRANSAKTIONSANALYSE IN ORGANISATIONEN IN MÜNCHEN LUST AUF PERSPEKTIVE? DAS INSTITUT FÜR TRANSAKTIONSANALYSE IN ORGANISATIONEN IN MÜNCHEN NEUE SICHTWEISEN Gehören Sie zu den Menschen, die Freude am Lernen und der persönlichen Entwicklung haben, die ihre

Mehr

Wirkungsbefragung zum Zertifikatskurs Kinderschutzfachkraft

Wirkungsbefragung zum Zertifikatskurs Kinderschutzfachkraft Wirkungsbefragung zum Zertifikatskurs Kinderschutzfachkraft D. Vogel / Berlin Hamburger Kinderschutztage 16. November 2009 Der Zertifikatskurs Für wen waren die Kurse gedacht? Inhalte? rechtliche Grundlagen

Mehr

SICHERHEIT. VERANTWORTUNG. PERSPEKTIVE. WERDEN SIE KURIER- FAHRER BEI GO!

SICHERHEIT. VERANTWORTUNG. PERSPEKTIVE. WERDEN SIE KURIER- FAHRER BEI GO! SICHERHEIT. VERANTWORTUNG. PERSPEKTIVE. WERDEN SIE KURIER- FAHRER BEI GO! ES GIBT VIELE KURIER- UND EXPRESSDIENSTE. ABER NUR EINER KANN DER BESTE SEIN. 2 3 Herzlich willkommen bei GO! Express & Logistics

Mehr

Immer gut vertreten. Unsere Beratung und Vertretung für Versicherer, Agenturen und Makler.

Immer gut vertreten. Unsere Beratung und Vertretung für Versicherer, Agenturen und Makler. Immer gut vertreten Unsere Beratung und Vertretung für Versicherer, Agenturen und Makler www.depre.de Recht im Quadrat Die Depré RECHTSANWALTS AG ist eine überregional tätige Wirtschaftskanzlei mit Hauptsitz

Mehr

Krankenhäuser, Kliniken und Ärzte. Unser Beratungsangebot für medizinische Dienstleister.

Krankenhäuser, Kliniken und Ärzte. Unser Beratungsangebot für medizinische Dienstleister. Krankenhäuser, Kliniken und Ärzte Unser Beratungsangebot für medizinische Dienstleister www.depre.de Recht im Quadrat Die Depré RECHTSANWALTS AG ist eine überregional tätige Wirtschaftskanzlei mit Hauptsitz

Mehr

Unsere Philosophie PHILOSOPHIE

Unsere Philosophie PHILOSOPHIE HAAS & HAAS HAAS & HAAS ist eine überregional tätige Sozietät von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten, der drei Steuerberatungs- und zwei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften angeschlossen

Mehr

LEITBILD des AK 01: Gesundheit. Dr. Michael Drupp, Swen Grauer, Stefanie Seele September 2012

LEITBILD des AK 01: Gesundheit. Dr. Michael Drupp, Swen Grauer, Stefanie Seele September 2012 LEITBILD des AK 01: Gesundheit Dr. Michael Drupp, Swen Grauer, Stefanie Seele September 2012 Leitbild ddn Arbeitskreis 01. Gesundheit Wir setzen Maßstäbe Mitgliederorientierung Ergebnisorientierung Expertenorientierung

Mehr

70. Bayerischer Röntgenkongress am Universitätsklinikum

70. Bayerischer Röntgenkongress am Universitätsklinikum Es gilt das gesprochene Wort! 70. Bayerischer Röntgenkongress am Universitätsklinikum Würzburg am 29. September in Würzburg Grußwort von Barbara Stamm, MdL Präsidentin des Bayerischen Landtags Sehr geehrte

Mehr

FloristPark International

FloristPark International FloristPark International Die Bildungsstätte mit dem besonderen Ambiente in Gelsenkirchen Seminare, Workshops, Tagungen, Business-Treffen, Konferenzen und Übernachtungen. Alles an einem Ort! Die Umgebung

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

Außenorganisation. Zukunftsperspektiven in der LVM-Versicherungsagentur

Außenorganisation. Zukunftsperspektiven in der LVM-Versicherungsagentur Außenorganisation Zukunftsperspektiven in der LVM-Versicherungsagentur In guten Händen. LVM In guten Händen. LVM Das ist bei der LVM nicht nur eine Redewendung, sondern unsere Philosophie. Bei uns sind

Mehr

EITCO. Clever change a running system.

EITCO. Clever change a running system. EITCO Clever change a running system. 2/3 Unser Fokus liegt auf der individuellen Lösung kundenspezifischer Anforderungen. Intelligente IT-Lösungen aus einer Hand. Clever change a running system. das ist

Mehr

Weil wir gemeinsam stärker sind. Unternehmerverband Frankfurt Rhein-Main e.v.

Weil wir gemeinsam stärker sind. Unternehmerverband Frankfurt Rhein-Main e.v. Weil wir gemeinsam stärker sind. Unternehmerverband Frankfurt Rhein-Main e.v. Vorwort Dr. Michael Hann Vorsitzender Volker Fasbender Hauptgeschäftsführer Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

Mehr

Neue Verbindungen schaffen

Neue Verbindungen schaffen Neue Verbindungen schaffen Zukunft gestalten heißt auch, dass wir alle über unseren Tellerrand hinausschauen. Ein funktionsfähiges Gemeinwesen braucht neue, grenzüberschreitende Soziale Kooperationen,

Mehr

Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis

Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis Open Innovation Plattform: Die Werkstatt-Community von und für Profis http://auto-repair-ideas.bosch.com Open Innovation Plattform. Die Community für erfahrene Profis Werkstatt-Profis unter sich Wie oft

Mehr

Einladung zum Fördermittel-Abend in Frankfurt

Einladung zum Fördermittel-Abend in Frankfurt Einladung zum Fördermittel-Abend in Frankfurt Termin: 02. Februar 2016 um 18.00 Uhr Thema der Veranstaltung: Fördermittel für mittlere und kleine Unternehmen - Welche Vorteile habe ich als Unternehmer

Mehr

SCHÖN, DASS DU DA BIST.

SCHÖN, DASS DU DA BIST. SCHÖN, DASS DU DA BIST. Wir, die Kindertagesstätten (KiTas) der Gemeinde Niedere Börde, wollen für Eltern, Kinder und das Gemeinwesen stets ein zuverlässiger Partner sein. Dafür haben wir uns auf Grundlage

Mehr

FastTrack. IT-Einsteigerprogramm für Bachelor- und Masterabsolventen

FastTrack. IT-Einsteigerprogramm für Bachelor- und Masterabsolventen FastTrack IT-Einsteigerprogramm für Bachelor- und Masterabsolventen IT-Einsteigerprogramm für Bachelor- und Masterabsolventen FastTrack Durchstarten in Ihre IT-Karriere Sie steigen mit unserem 18-monatigen

Mehr

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug)

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Strategie Konzept RheinMainNetwork e.v. Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Wir stellen uns vor... RheinMainNetwork e.v. wurde in

Mehr

Berufliches Bildungssystem der Landwirtschaft. Anforderungen erfüllt?

Berufliches Bildungssystem der Landwirtschaft. Anforderungen erfüllt? Berufliches Bildungssystem der Landwirtschaft Anforderungen erfüllt? Martin Lambers Deutscher Bauernverband (DBV) Berlin 1 Persönliche Vorstellung M. Lambers Deutscher Bauernverband (DBV) Referatsleiter

Mehr

Das Besondere an RA-MICRO

Das Besondere an RA-MICRO Das Besondere an RA-MICRO Vom Anwalt für den Anwalt Auf Grund unserer anwaltlichen Prägung sprechen wir Ihre Sprache. Wir kennen die Arbeitsabläufe in der Kanzlei und können Sie so optimal in Ihrem Praxisalltag

Mehr

Gute Vernetzungen zahlen sich aus

Gute Vernetzungen zahlen sich aus Gute Vernetzungen zahlen sich aus Sichern Sie sich Ihre Eintrittskarte in internationale Märkte! Globale Lösungen im Wassersektor Made in Germany German Water Partnership ist eine Gemeinschaft s- initiative

Mehr

IMMER EINHUNDERT PROZENT. Persönlicher Einsatz und Leistung.

IMMER EINHUNDERT PROZENT. Persönlicher Einsatz und Leistung. Persönlicher Einsatz und Leistung. 1 IMMER EINHUNDERT PROZENT Herzlich Willkommen. Wir freuen uns, dass Sie sich über uns informieren möchten. Erfahren Sie auf den folgenden Seiten, wer wir sind, was uns

Mehr

Ihr Handwerk im Aufschwung Chancen erkennen und nutzen

Ihr Handwerk im Aufschwung Chancen erkennen und nutzen Ihr Handwerk im Aufschwung Chancen erkennen und nutzen - 1 - A. Ihr Handwerk wie ein Schiff auf hoher See! B. Mit dem Handwerk auf hoher See 1. Risikolandschaft im Handwerk 2. Der Unternehmer als Kapitän

Mehr

Vor Ort in Shanghai. Die Unternehmer-Anwälte

Vor Ort in Shanghai. Die Unternehmer-Anwälte Vor Ort in Shanghai. Die Unternehmer-Anwälte Luther in Shanghai. 2 3 Eine wichtige Stärke der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh ist die Nähe zu ihren Mandanten. Wir sind an 13 großen Wirtschaftszentren

Mehr

1x1 der Dialogmarketing-Branche.

1x1 der Dialogmarketing-Branche. 1x1 der Dialogmarketing-Branche. www.sdv-dialogmarketing.ch Jahre Dialogmarketing-Erfahrung. Ein Verband für die gesamte Branche Mit seinen Mitgliederfirmen deckt der SDV Schweizer Dialogmarketing Verband

Mehr

Albert-Schweitzer-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Sonthofen. Leitbild

Albert-Schweitzer-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Sonthofen. Leitbild Albert-Schweitzer-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Sonthofen Leitbild "Die Zukunft liegt nicht darin, dass man an sie glaubt oder nicht an sie glaubt, sondern darin, dass man sie vorbereitet."

Mehr

Forum BGM Ostschweiz. Das Netzwerk für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein.

Forum BGM Ostschweiz. Das Netzwerk für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Mitglied werden Forum BGM Ostschweiz Das Netzwerk für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein www.bgm-ostschweiz.ch Herausforderungen der Arbeitswelt Gesundheitsförderung

Mehr

Blech ist echt. Die Plattform für Aus- und Weiterbildung Wissenstransfer Networking.

Blech ist echt. Die Plattform für Aus- und Weiterbildung Wissenstransfer Networking. Blech ist echt Schweizerische Vereinigung für Blechverarbeitung und Metallbau Die Plattform für Aus- und Weiterbildung Wissenstransfer Networking www.forumblech.ch Forum Blech Ihr Partner in Blechbearbeitung,

Mehr

Richtlinie Aus-, Fort- und Weiterbildung im Jugendrotkreuz Hessen

Richtlinie Aus-, Fort- und Weiterbildung im Jugendrotkreuz Hessen Richtlinie Aus-, Fort- und Weiterbildung im Jugendrotkreuz Hessen Stand 14. September 2012 1 Inhalt 1. Grundsätzliches... 3 2. Anmeldung... 3 3. Ausbildung in anderen Rotkreuz-Gemeinschaften bzw. Fachdiensten...

Mehr

In bester. Gesellschaft

In bester. Gesellschaft In bester Gesellschaft «Seit dem Gründungsjahr 1919 sind wir Mitglied beim VZH. Die fachliche Beratung ist für Rechtsauskünfte stets kompetent, freundlich und sehr empfehlenswert.» Manuela Meier, Gondrand

Mehr

Internationale, interdisziplinäre und integrierte Beratungsleistungen auf

Internationale, interdisziplinäre und integrierte Beratungsleistungen auf WIR SEHEN NICHT NUR - WIR ERKENNEN. Wo andere Probleme sehen, erkennen wir Chancen und Zusammenhänge. Internationale, interdisziplinäre und integrierte Beratungsleistungen auf höchstem Niveau. Dafür steht

Mehr

Unsere Leistungsfelder im Überblick. Smarte Assistenzlösungen. Partnerschaftlich Visionär. Bodenständig

Unsere Leistungsfelder im Überblick. Smarte Assistenzlösungen. Partnerschaftlich Visionär. Bodenständig Unsere Leistungsfelder im Überblick Smarte Assistenzlösungen Smarte Assistenzlösungen Wir verstehen unter "Smarten Assistenzlösungen" Produkte, Systeme und Lösungen, die ein bisschen intelligenter sind

Mehr

Zertifizierter Projektmanager (FH)

Zertifizierter Projektmanager (FH) Hochschulzertifikat Zertifizierter Projektmanager (FH) Projektmanager sind die Motoren für die Weiterentwicklung und Veränderung der Unternehmen Ihre Zukunft als zertifizierter Projekt Manager Wurden in

Mehr

Hinweise zur Bewerbung für eine Projektbeteiligung

Hinweise zur Bewerbung für eine Projektbeteiligung A) Kriterienkatalog Hinweise zur Bewerbung für eine Projektbeteiligung Folgende Kriterien sind in erster Linie für die Auswahl vorgesehen: 1. Kurze Skizzierung der Handwerkskammer 2. Darlegung der bisherigen

Mehr

Deutsches Handwerk in der Entwicklungszusammenarbeit

Deutsches Handwerk in der Entwicklungszusammenarbeit Berufsbildung fördern Märkte erschliessen Deutsches Handwerk in der Entwicklungszusammenarbeit In Kooperation mit Meisterhaftes Vorbild sein Das vielfältige Know-how des deutschen Handwerks wird in Entwicklungs-

Mehr

Roberts. Merksätze. für Markenpfleger

Roberts. Merksätze. für Markenpfleger Roberts Merksätze für Markenpfleger Über 25 Jahre Erfahrungen als Berater und Begleiter von Markenbildungs- und Corporate-Identity-Prozessen für große und kleine, komplexe und konzentrierte Unternehmen

Mehr

werte ScHAffeN. werte SIcHerN.

werte ScHAffeN. werte SIcHerN. werte ScHAffeN. werte SIcHerN. HISOLUTIONS AG Die HiSolutions AG bietet ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen rund um die Themen Governance, Risk und Compliance (GRC). Dabei vereinen wir strategische

Mehr

Warum es gut ist. IDW Mitglied. zu sein. >> 10 gute Gründe

Warum es gut ist. IDW Mitglied. zu sein. >> 10 gute Gründe Warum es gut ist IDW Mitglied zu sein >> 10 gute Gründe LIEBE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN, die Antworten auf die Frage, warum es gut ist, IDW Mitglied zu sein, sind so vielfältig wie die Serviceangebote des

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

WERDEN SIE. Setzen Sie sich gemeinsam mit Media Smart für eine gute Idee ein.

WERDEN SIE. Setzen Sie sich gemeinsam mit Media Smart für eine gute Idee ein. WERDEN SIE Setzen Sie sich gemeinsam mit Media Smart für eine gute Idee ein. WAS MÖGLICH WIRD Unterstützenswerte Projekte gibt es viele. Was macht Media Smart so besonders? Und warum lohnt es sich für

Mehr

Praxisgruppe Fundraising regional

Praxisgruppe Fundraising regional Mission-Based Consulting Profit für Nonprofits Praxisgruppe Fundraising regional Gefördert von der Stiftung Zivilgesellschaft Jetzt bewerben und 600,- sparen! Hamburg, den 3. Juni 2014 Praxisgruppe Fundraising

Mehr

Mit Kompetenz im Ehrenamt. Schulungen für Ehrenamtliche und Ehrenamtskoordinator*innen

Mit Kompetenz im Ehrenamt. Schulungen für Ehrenamtliche und Ehrenamtskoordinator*innen Mit Kompetenz im Ehrenamt Schulungen für Ehrenamtliche und Ehrenamtskoordinator*innen Erasmus+ Projekt Professional volunteering 2014-2016 Über das Projekt GLL bietet seit 2010 praxisnahe Ehrenamtsschulungen

Mehr

Weiterbildung für unternehmerische. Persönlichkeiten aus KMU KMU-HSG.CH

Weiterbildung für unternehmerische. Persönlichkeiten aus KMU KMU-HSG.CH Weiterbildung für unternehmerische 2018 Persönlichkeiten aus KMU KMU-HSG.CH Herzlich willkommen Das Schweizerische Institut für Klein- und Mittelunternehmen an der Universität St.Gallen (KMU-HSG) setzt

Mehr

TAXcellence. Maßgeschneiderte Personalkonzepte für steuerberatende Berufe

TAXcellence. Maßgeschneiderte Personalkonzepte für steuerberatende Berufe TAXcellence Maßgeschneiderte Personalkonzepte für steuerberatende Berufe Einer Studie der Fachzeitschrift Personalwirtschaft (2014) zur Folge möchten 86% der unter 30-jährigen potentiellen Bewerber auf

Mehr

E-Learning und Betriebsrat

E-Learning und Betriebsrat Grundlagen-Seminar E-Learning und Betriebsrat Einbindung des Betriebsrats bei IT-gestützten Bildungsvorhaben und Erstellen von Betriebsvereinbarungen Oft wird zu Beginn eines E-Learning Projekts oder IT-gestützten

Mehr

Die Zeit ist reif. Für eine Bank, die Heilberufen den Rücken stärkt.

Die Zeit ist reif. Für eine Bank, die Heilberufen den Rücken stärkt. Stadtsparkasse München Die Zeit ist reif. Für eine Bank, die Heilberufen den Rücken stärkt. Maßgeschneiderte Finanzlösungen für Inhaber von Praxen und Apotheken. Die wahre Größe einer Bank zeigt sich in

Mehr