Android Pay pusht Google an die Spitze

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Android Pay pusht Google an die Spitze"

Transkript

1 https://klardenker.kpmg.de/android-pay-pusht-google-an-die-spitze/ Android Pay pusht Google an die Spitze KEYFACTS - Wettbewerber in den USA stehen durch Apple Pay unter Druck - Apple und Google sammeln Kundendaten über Konsumverhalten - Deutsche zeigen sich unbeeindruckt und vertrauen ihrer EC-Karte Android Pay katapultiert Google in die erste Startreihe. Bisher fuhr Apple Pay die schnellste Runde. Google zieht jetzt nach. Android Pay sieht Apple Pay frappierend ähnlich hat aber einen kleinen, für Deutschland entscheidenden Vorteil. Seit Apple vor einem halben Jahr mit seinem mobilen Bezahlsystem die Branche revolutionierte, stehen die Wettbewerber in den USA enorm unter Druck. So lüftete Google jetzt heiß erwartet die Antwort auf Apple Pay. Auf der Entwicklerkonferenz I/O stellte Google das neue Android Pay als mobile Bezahlmethode vor. Wie schon Apple setzt der Konkurrent aus Mountain View auf bestehende 1/5

2 Wertschöpfungsketten im Zahlungsverkehr für die Branche wenig überraschend. Umso bedeutender: Mit den beiden führenden Betriebssystemen teilen sich die beiden Giganten den US-amerikanischen Markt fast komplett auf, zumindest potenziell. So funktioniert Googles Android: Beim Einkauf hat der Nutzer zwei Möglichkeiten mobil zu bezahlen: entweder per Datenübertragung via NFC oder online per App. Im Gegensatz zu Apple erlaubt das Bezahlsystem von Google auch anderen Anbietern mit eigenen Apps, Android Pay in ihre Anwendungen zu integrieren. Dazu passend liefert Google ab Herbst die Fingerprint-Technik mit. Die neue Version des Betriebssystems Android M optimiert das Auslösen von Zahlungen per Fingerabdruck. Große Unterschiede zu Apple Pay? Keine. Beide verwenden die so genannte Tokenisierung. Damit wird nicht die Kreditkartennummer übertragen, sondern eine einmalige Nummer. Das macht das Verfahren sicherer. Allerdings braucht man dafür bei Android Pay eine Internet-Verbindung (Cloud). Bei Apple Pay erfolgt die Tokenisierung im Gerät selbst (Secure Element). Beide Unternehmen verdienen an den Transaktionen. Egal, ob Apple Pay oder Android Pay: Beide Systeme spülen Geld in die Kassen der Giganten. Und: Beide System sammeln fleißig Informationen über das Konsumverhalten. Spannend ist die Frage, wie Apple und Google künftig mit dem digitalen Rohstoff umgehen werden. 54 % der Waren im Einzelhandel werden bar bezahlt. Google setzt nicht auf wirkliche Innovation, sondern verknüpft geschickt die bestehenden Wertschöpfungsketten. Google kooperiert für den Android Pay Roll-out mit Zahlungsabwicklern wie MasterCard oder Visa, First Data und Discover. Gleich zu Beginn sind die großen Banken wie Citi, Chase, Bank of America oder Capital One dabei. Auf der Händler-Seite holte das Unternehmen im ecommerce Uber, Dunkin Donuts oder Groupon ins Boot. Im stationären Bereich Coca Cola, McDonalds oder Macys. 2/5

3 Erfolgt der Kauf eines neuen Smartphones über die Anbieter AT&T, T-Mobile oder Verizon, so ist Android Pay auf den Geräten bereits vorinstalliert. All das sind keine guten Nachrichten für CurrentC. Das Konsortium von US-Einzelhändlern Merchant Customer Exchange (MCX) bemüht sich seit geraumer Zeit um eine eigene Mobile Payment-Lösung. Bekannte Namen wie Sears, Shell, Best Buy und vor allem Walmart mischen dabei mit. Ist MCX jetzt Geschichte? Die Lösung funktioniert technisch anders: CurrentC nutzt QR-Codes, erstellt entweder vom Smartphone oder vom Kassenterminal. Der Nutzer muss diese einscannen und per Passworteingabe bestätigen. Neben technischen Schwierigkeiten und Datenklau bemängeln Kritiker, dass CurrentC nur ins Leben gerufen wurde, um die für die Händler in den USA hohen Kreditkartengebühren zu umgehen. Den Kunden hatte man nicht im Fokus. All führt dazu, dass die ursprüngliche Exklusiv-Bindung der Händler an CurrentC nun wieder aufgelockert wird. Dies bedeutet wohl den langsamen Tod der MCX. Für Deutschland sehe ich Apple Pay und Android Pay (noch) nicht als relevant. Dieses Jahr wird kein Ausrollen erfolgen. Ich bezweifle außerdem, dass die Banken auch nur im Ansatz ähnliche Preise zahlen wie in den USA. Zumal die EU im Kartenbereich die Entgelte deckelt (Interchange Fee). Und: Die Deutschen lieben ihre EC-Karte. Die Girocard ist bei uns als debitkarten-basiertes Verfahren stark verbreitet. Apple Pay setzt auf Kreditkarten. Allerdings: Bei Android Pay könnte es sein, dass das Bezahlsystem auch Debitkarten ermöglicht. Das scheint Android Pay einen kleinen Vorsprung zu verschaffen: Das Entrée in den deutschen Markt wäre zum jetzigen Zeitpunkt für Google jedenfalls einfacher. 3/5

4 Sven Korschinowski Partner, Advisory Nachricht schreiben Unsere Services ZUSAMMENGEFASST»Egal, ob Apple Pay oder Android Pay: Beide Systeme spülen Geld in die Kassen der Giganten. Und: Beide System sammeln leißig Informationen über das Konsumverhalten. Spannend ist die Frage, wie Apple und Google künftig mit dem digitalen Rohstoff umgehen werden.«seit Apple mit seinem mobilen Bezahlsystem die Branche revolutionierte, stehen die Wettbewerber in den USA enorm unter Druck. So lüftete Google jetzt die Antwort auf Apple Pay und stellte das neue Android Pay als mobile Bezahlmethode vor. Egal, ob Apple Pay oder Android Pay: Beide Systeme spülen Geld in die Kassen der Giganten. Und: Beide System sammeln Informationen über das Konsumverhalten. Spannend ist die Frage, wie Apple und Google künftig mit dem digitalen Rohstoff umgehen werden. 4/5

5 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KMPG International Cooperative ("KPMG International"), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Recht vorbehalten. 5/5

HÄNDLERBUND STUDIE SEPTEMBER THEMA - Payment im Handel. Befragte Händler:

HÄNDLERBUND STUDIE SEPTEMBER THEMA - Payment im Handel. Befragte Händler: HÄNDLERBUND STUDIE SEPTEMBER 2017 - THEMA - Payment im Handel Befragte Händler: 260 INHALT - THEMA - Payment im Handel Der Händlerbund hat in seiner aktuellen Payment- Studie stationäre und Online-Händler

Mehr

MasterCard Digital Commerce MasterCard.

MasterCard Digital Commerce MasterCard. MasterCard Digital Commerce 2014 MasterCard. Herausforderungen an den Zahlungsverkehr Technischer Wandel Veränderung im Kaufverhalten Regulatorische Anforderungen Digitalisierung und Konvergenz der Offline-

Mehr

Gefährliche Geliebte: Was Banken von Blockchain halten sollten

Gefährliche Geliebte: Was Banken von Blockchain halten sollten Gefährliche Geliebte: Was Banken von Blockchain halten sollten Keyfacts über Blockchain - Der Hype ist weltweit - Es ist ein dezentrales Buchungssystem - Die Verwaltung von digitalen Verträgen ist möglich

Mehr

Aktuelle Trends im Zahlungsverkehr Haben Banken und Handel denselben Fokus? Hanno Bender Stv. Chefredakteur Redaktion Der Handel

Aktuelle Trends im Zahlungsverkehr Haben Banken und Handel denselben Fokus? Hanno Bender Stv. Chefredakteur Redaktion Der Handel Aktuelle Trends im Zahlungsverkehr Haben Banken und Handel denselben Fokus? Hanno Bender Stv. Chefredakteur Redaktion Der Handel 12. CIBI Innovationstag Vorstellung Wirtschaftsmagazin Der Handel Auflage

Mehr

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012

Mobile Payment Neue Dynamik im Markt. Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Mobile Payment Neue Dynamik im Markt Robert Beer, Bereichsleiter Product Management & Marketing, 19. Juli 2012 Agenda Entwicklungen: Was tut sich im Markt? Lösungen der B+S Ausblick 2 Entwicklungen: Was

Mehr

Viele deutsche Firmen verschlafen die digitale Revolution

Viele deutsche Firmen verschlafen die digitale Revolution https://klardenker.kpmg.de/viele-deutsche-firmen-verschlafen-die-digitale-revolution/ Viele deutsche Firmen verschlafen die digitale Revolution KEYFACTS - Geschäftsmodelle gehören auf den Prüfstand - Zielgruppen

Mehr

Neue Systeme für Mobile Payment: Payment Made in Germany. Dr. Stefan Eulgem, Telekom Deutschland, 14.04.2016

Neue Systeme für Mobile Payment: Payment Made in Germany. Dr. Stefan Eulgem, Telekom Deutschland, 14.04.2016 Neue Systeme für Mobile Payment: Payment Made in Germany Dr. Stefan Eulgem, Telekom Deutschland, DIGITALISIERUNG UND DISRUPTION INDUSTrien im Wandel NEW ENTRIES VERDRÄNGEN ETABLIERTE ANBIETER? 3 BEISPIEL

Mehr

Wachsende Investitionen für ein digitales Deutschland

Wachsende Investitionen für ein digitales Deutschland Wachsende Investitionen für ein digitales Deutschland Keyfacts über CEO-Outlook 2017 - Investitionen in digitale Technologien steigen an - Budgets für kognitive Technologien und D&A wachsen - Deutschland

Mehr

Erfolgsmodell Mobile Payment. Noël Martin, SIX Payment Services AG

Erfolgsmodell Mobile Payment. Noël Martin, SIX Payment Services AG Erfolgsmodell Mobile Payment Noël Martin, SIX Payment Services AG Mobile Payment in der Schweiz NFC und QR-Code am POS-Terminal Onlineeinkauf auf Mobile Device Ausblick Future Payments Einkauf über Mobile

Mehr

EuroCIS vom 19. Februar bis 21. Februar 2013 in Düsseldorf: Mobile Payment im Handel: Innovativ, vielfältig, zukunftsorientiert

EuroCIS vom 19. Februar bis 21. Februar 2013 in Düsseldorf: Mobile Payment im Handel: Innovativ, vielfältig, zukunftsorientiert EuroCIS vom 19. Februar bis 21. Februar 2013 in Düsseldorf: Mobile Payment im Handel: Innovativ, vielfältig, zukunftsorientiert Tablets und Smart Phones als mini-pos Terminals für Mobile Händler +++ Mobile

Mehr

Blue Code: M-Payment ohne Karte

Blue Code: M-Payment ohne Karte Ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe Blue Code: M-Payment ohne Karte Hermann Stengele ProfitCard 15. April 2016 UNTERNEHMENSPROFIL GEGRÜNDET, JURISTISCHER SITZ / GESCHÄFTSSTELLE 2011 in Meersburg

Mehr

Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil?

Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil? Alles in einer App. Alles in Ihrer Hand. Werden Kundengewinnung, Kundenbindung, Qualitätsmanagement und Bezahlvorgänge mobil? Die Situation. Loyalität hat ihren Preis. Quelle: IBM, 2014 Wer hat denn alles

Mehr

Payment 3.0 - es geht nicht ums Bezahlen. Maike Strudthoff MSIC for Mobile Innovation www.mobile-innovation.com

Payment 3.0 - es geht nicht ums Bezahlen. Maike Strudthoff MSIC for Mobile Innovation www.mobile-innovation.com Payment 3.0 - es geht nicht ums Bezahlen Maike Strudthoff MSIC for Mobile Innovation www.mobile-innovation.com Über mich FUTURIST: Mobile Services Innovation - Digitalisierung der Offline-Welt Design Thinking

Mehr

Nutzerdaten machen Kunden glücklich

Nutzerdaten machen Kunden glücklich Nutzerdaten machen Kunden glücklich Keyfacts über Telekommunikation - Die Branche nutzt immer öfter Datenanalysen. - Besonders wichtig ist die Kundenanalyse. - Cognitive Computing bietet neue Chancen.

Mehr

Agenda. Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon

Agenda. Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon 1 Agenda Trend OKTOBER 2014 - Mobile Payment: Bezahlen per Mobiltelefon 2 Mobile Payment Definition (I) Eine Klassifizierung für Mobile Payment und Mobile Wallets Meistens geht es um den Bereich der stationären

Mehr

17 Ein Beispiel aus der realen Welt: Google Wallet

17 Ein Beispiel aus der realen Welt: Google Wallet 17 Ein Beispiel aus der realen Welt: Google Wallet Google Wallet (seit 2011): Kontaktlose Bezahlen am Point of Sale Kreditkarten werden im Sicherheitselement des Smartphone abgelegt Kommunikation über

Mehr

Sparkasse Siegen startet mit innovativem

Sparkasse Siegen startet mit innovativem Pressemitteilung 10. Oktober 2016 Sparkasse Siegen startet mit innovativem Bezahlverfahren an der Universität Siegen Das Studierendenwerk führt Blue Code als erster Partner in Siegen ein Statt Karten,

Mehr

Eva Mader. mader@iq-mobile.at +43 664 2453365 neongoldig. www.iq-mobile.at

Eva Mader. mader@iq-mobile.at +43 664 2453365 neongoldig. www.iq-mobile.at 1 Eva Mader mader@iq-mobile.at +43 664 2453365 neongoldig Director Sales & Creative Technologist IQ mobile. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin

Mehr

Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service

Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service Warum sind Ihre zufriedenen Kunden manchmal unzufrieden? Erfolgreicher mit den kundenfreundlichen Bezahlsystemen von B+S Card Service Sie bieten Ihren Kunden noch nicht alle Arten der Kartenzahlung? Kartenzahlung

Mehr

IT-Sicherheit: Spionage von Werk aus

IT-Sicherheit: Spionage von Werk aus IT-Sicherheit: Spionage von Werk aus Keyfacts - Vorinstallierte Software spioniert Smartphone-Nutzer aus - Viele Abwehrprogramme erkennen Sicherheitslücke nicht - Auf IT-Sicherheit kommt mehr Arbeit zu

Mehr

Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung

Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung Erfolgsfaktor Payment bei der Internationalisierung Globales Payment Processing im Omni-Channel-Vertrieb ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE Internationalisierung Potenziale nutzen Quelle: European

Mehr

Digitale Transformation im Payment: Was macht die Payment-Industrie?

Digitale Transformation im Payment: Was macht die Payment-Industrie? Digitale Transformation im Payment: Was macht die Payment-Industrie? Swiss Retail Technology Day 2015 Tobias Wirth, Head Digital Products Herbert Bucheli, Head Business Analytics 28. Oktober 2015 Eine

Mehr

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz.

ONLINE. Die perfekte Schnittstelle im Netz. ONLINE Die perfekte Schnittstelle im Netz. Einfach bezahlen im Internet. Moderne Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr im Web machen hobex heute zu einem gefragten Partner im Internet. So individuell

Mehr

Daten aus der Informations lut richtig heraus iltern

Daten aus der Informations lut richtig heraus iltern https://klardenker.kpmg.de/daten-aus-der-informationsflut-richtig-herausfiltern/ Daten aus der Informations lut richtig heraus iltern KEYFACTS - Verbraucher hinterlassen Datenspuren - Datenflut überfordert

Mehr

Künstliche Intelligenz: Der Ab lug verspätet sich

Künstliche Intelligenz: Der Ab lug verspätet sich Künstliche Intelligenz: Der Ab lug verspätet sich Keyfacts über KI - KI spielt in Unternehmen eine untergeordnete Rolle - Viele Unternehmen sehen derzeit keine Anwendungsfälle - KI dürfte künftig ein wichtiger

Mehr

Mitarbeiterfortbildung: Halb volles Glas

Mitarbeiterfortbildung: Halb volles Glas Mitarbeiterfortbildung: Halb volles Glas Keyfacts über Mitarbeiter - Die Digitalisierung stellt hohe Anforderungen an Mitarbeiterschulung - Deutsche Unternehmen sind auf einem guten Weg - Weiterbildung

Mehr

Sharing Economy: Konsum ohne Kauf

Sharing Economy: Konsum ohne Kauf Sharing Economy: Konsum ohne Kauf Keyfacts über Sharing Economy - Carsharing ist das beliebteste Mietmodell - Nutzer sind jünger als Skeptiker - Ein fairer Preis ist für Kunden wichtig Carsharing, Musik-Streaming

Mehr

Neue Standards zur Umsatzrealisierung: Von wegen Abschottung

Neue Standards zur Umsatzrealisierung: Von wegen Abschottung Neue Standards zur Umsatzrealisierung: Von wegen Abschottung Keyfacts über Umsatzrealisierung - Regeln von IASB und FASB werden harmonisiert - Unternehmen sollten ihre Prozesse rechtzeitig anpassen - Investoren

Mehr

Wenn Rechner wie Menschen denken

Wenn Rechner wie Menschen denken https://klardenker.kpmg.de/wenn-rechner-wie-menschen-denken/ Wenn Rechner wie Menschen denken KEYFACTS - Handel will das Potential der kognitiven Computer nutzen - Cogs sollen Kunden mit smarten Großrechnern

Mehr

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW.

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Hardwareterminal E-Payment Prepaid Kreditkartenabwicklung Kundenkarten Geschenkkarten Rücklastschriftenservice Beim Geld hört der Spaß auf... deshalb

Mehr

Ergebnisse Mobile Payment Befragung 2015. Durchgeführt durch barcoo / checkitmobile GmbH Im Auftrag der GS1 Germany GmbH, Köln

Ergebnisse Mobile Payment Befragung 2015. Durchgeführt durch barcoo / checkitmobile GmbH Im Auftrag der GS1 Germany GmbH, Köln Ergebnisse Mobile Payment Befragung 2015 Durchgeführt durch barcoo / checkitmobile GmbH Im Auftrag der GS1 Germany GmbH, Köln Zielgruppe Umfragedaten: Onlinebefragung über Facebook-Seite von Barcoo Zeitraum:

Mehr

IT-Arbeitskreis der Uni Hildesheim. Mobil bezahlen oder doch lieber Bargeld? Susanne Klusmann 26. Mai 2016

IT-Arbeitskreis der Uni Hildesheim. Mobil bezahlen oder doch lieber Bargeld? Susanne Klusmann 26. Mai 2016 Mobil bezahlen oder doch lieber Bargeld? Susanne Klusmann 26. Mai 2016 Es kommt nicht allein darauf an, wie Sie bezahlen möchten. Das von Ihnen gewünschte Bezahlverfahren muss vom Händler angeboten / akzeptiert

Mehr

Controller: In 3 Schritten Big Data erfolgreich nutzen

Controller: In 3 Schritten Big Data erfolgreich nutzen https://klardenker.kpmg.de/controller-in-3-schritten-big-data-erfolgreich-nutzen/ Controller: In 3 Schritten Big Data erfolgreich nutzen KEYFACTS - Vorsprung durch Big-Data-Analse - Identifikation von

Mehr

Automotive Finance: Digitalisierung der Customer Journey

Automotive Finance: Digitalisierung der Customer Journey Automotive Finance: Digitalisierung der Customer Journey Keyfacts über Automotive Finance - Die Customer Journey ändert sich massiv - Neue Geschäftsmodelle sind gefragt - Ohne Kooperationen geht es kaum

Mehr

Bankomatkarte Mobil Bezahlen mit dem Smartphone. Dr. Rainer Schamberger, CEO rainer.schamberger@psa.at iir Cashless 28.10.2015

Bankomatkarte Mobil Bezahlen mit dem Smartphone. Dr. Rainer Schamberger, CEO rainer.schamberger@psa.at iir Cashless 28.10.2015 Bankomatkarte Mobil Bezahlen mit dem Smartphone Dr. Rainer Schamberger, CEO rainer.schamberger@psa.at iir Cashless 28.10.2015 Was passiert gerade? Stehen wir vor einer Revolution? Sind wir mitten drin?

Mehr

«Wie bezahlen wir in Zukunft und welchen Einfluss haben neue Zahlungsmittel wie Apple Pay, PayPal oder Bitcoin auf das Einkaufsverhalten?

«Wie bezahlen wir in Zukunft und welchen Einfluss haben neue Zahlungsmittel wie Apple Pay, PayPal oder Bitcoin auf das Einkaufsverhalten? «Wie bezahlen wir in Zukunft und welchen Einfluss haben neue Zahlungsmittel wie Apple Pay, PayPal oder Bitcoin auf das Einkaufsverhalten?» procure-anlass der Sektion Zürich vom 19.05.2015, Thomas Ifanger,

Mehr

Datenschutz im Mobile Payment. Philipp Lienert 26. Januar 2016

Datenschutz im Mobile Payment. Philipp Lienert 26. Januar 2016 Datenschutz im Mobile Payment Philipp Lienert 26. Januar 2016 1 Definition Mobile Payment Bezahlen im mobilen Umfeld Häufig Smartphones als Hilfsmittel (NFC) Dienstleister (PayPal, Google, Apple) sorgen

Mehr

Passwort: Kein Dadada

Passwort: Kein Dadada Passwort: Kein Dadada Keyfacts über IT-Sicherheit - Identity-Access-Management sorgt für mehr Sicherheit - Schatten-IT ist ein wachsendes Problem - Bedarf an Mitarbeiterschulung ist groß 28. Juni 2016

Mehr

Sicher und schnell mit dem Mobiltelefon bezahlen. VeroPay Die neue Zahlungslösung für Banken und Handel.

Sicher und schnell mit dem Mobiltelefon bezahlen. VeroPay Die neue Zahlungslösung für Banken und Handel. Sicher und schnell mit dem Mobiltelefon bezahlen VeroPay Die neue Zahlungslösung für Banken und Handel. Enormer Kundenbedarf Mobile Payment KPMG Report: 97% Wachstum / Jahr Juniper Research: 670 Mrd. $

Mehr

PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN. Allgemeine Informationen

PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN. Allgemeine Informationen PAYLIFE BANKOMAT-KASSEN Allgemeine Informationen VORWORT Marktsituation PayLife Seit September 2007 gibt es in Österreich im Händlergeschäft bei der Kartenakzeptanz massiven Wettbewerb. PayLife bietet

Mehr

Online-Konto plus Kreditkarte zwei Jahre gratis. 1)

Online-Konto plus Kreditkarte zwei Jahre gratis. 1) Aller guten Dinge sind zwei. Online-Konto plus Kreditkarte zwei Jahre gratis. 1) 1) Aktion gültig für Neukunden bis 31. 12. 2017. Diese Vorteile gehen voll auf Ihr Konto. Sie haben noch kein Konto bei

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation [Handel] Kundenlogo Alles aus einer Hand Kartenakzeptanz Point-of-Sale-Lösungen E-Commerce-Lösungen Services Autor, Andreas Melchior Vösendorf, 5.Mai.2015 1 Über ConCardis Acquirer

Mehr

Verteidigung in Europa: Mehr Strategie wagen

Verteidigung in Europa: Mehr Strategie wagen Verteidigung in Europa: Mehr Strategie wagen Keyfacts über Rüstung - USA will weniger für Nato zahlen - EU plant gemeinsamen Verteidigungsfonds - Gemeinsame Beschaffung hilft bei Kostensenkung 16. Februar

Mehr

IT-Sicherheit: Unternehmen betrachten die Themen zu technisch

IT-Sicherheit: Unternehmen betrachten die Themen zu technisch IT-Sicherheit: Unternehmen betrachten die Themen zu technisch Keyfacts über IT-Sicherheit - IT-Sicherheit wird zu spät berücksichtigt - Risikobewertung erfolgt zu technisch - Fachbereiche aktiv einbinden

Mehr

Welcher Digitalisierungstyp bin ich?

Welcher Digitalisierungstyp bin ich? Welcher Digitalisierungstyp bin ich? Keyfacts über Transformation - Die Transformationsstrategie von Unternehmen lässt sich in vier Wege unterteilen - Digitalisierung sichert langfristig den Unternehmenserfolg

Mehr

Wie Roboter unser Geld anlegen

Wie Roboter unser Geld anlegen Wie Roboter unser Geld anlegen Keyfacts über Robo Advisory - Den Trend gibt es seit 2014 in Deutschland - Es gibt Viele Kooperationen und Übernahmen in diesem Bereich - Die Menschen bleiben die wichtige

Mehr

Deutschland schlägt in Sachen Korruption doppelt zurück

Deutschland schlägt in Sachen Korruption doppelt zurück https://klardenker.kpmg.de/deutschland-schlaegt-in-sachen-korruption-doppelt-zurueck/ Deutschland schlägt in Sachen Korruption doppelt zurück KEYFACTS - Gewinne rohstoffreicher Staaten versickern durch

Mehr

Mittelstand: Den richtigen Käufer, Investor oder Verkäufer inden

Mittelstand: Den richtigen Käufer, Investor oder Verkäufer inden Mittelstand: Den richtigen Käufer, Investor oder Verkäufer inden Keyfacts über Familienunternehmen - Vertrauen ist ein Schlüsselelement bei Transaktionen im Mittelstand - MBI-Kandidaten bekommen Konkurrenz

Mehr

Onlineaccess. Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick.

Onlineaccess. Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick. Onlineaccess Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick. Alle Daten online verfügbar. Dank dem kostenlosen Onlineaccess haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cornèrcard in einem geschützten persönlichen

Mehr

Erfolg in der Gesundheitswirtschaft durch ein gutes Governance- System

Erfolg in der Gesundheitswirtschaft durch ein gutes Governance- System https://klardenker.kpmg.de/erfolg-in-der-gesundheitswirtschaft-durch-ein-gutes-governance-system/ Erfolg in der Gesundheitswirtschaft durch ein gutes Governance- System KEYFACTS - Instrumente guter Unternehmensführung

Mehr

Convenience Payment: Bezahlen leicht gemacht egal welcher Kanal.

Convenience Payment: Bezahlen leicht gemacht egal welcher Kanal. Convenience Payment: Bezahlen leicht gemacht egal welcher Kanal. Wie E-Payment für Händler und Käufer im Multi Channel Commerce bequem funktioniert ERFOLG BRAUCHT DIE PASSENDEN INSTRUMENTE EXPERCASH GmbH!

Mehr

E-Payment und mobiler Zahlungsverkehr. Marion Stein, Achim Wehrmann Deutsche Telekom AG #medialawcamp - Berlin 2015

E-Payment und mobiler Zahlungsverkehr. Marion Stein, Achim Wehrmann Deutsche Telekom AG #medialawcamp - Berlin 2015 E-Payment und mobiler Zahlungsverkehr Marion Stein, Achim Wehrmann Deutsche Telekom AG #medialawcamp - Berlin 2015 Alle wollen es Händler und Verbraucher 70 % der Einzelhändler in Deutschland halten mobiles

Mehr

Bezahlsysteme der Zukunft Kür oder Pflicht?

Bezahlsysteme der Zukunft Kür oder Pflicht? Bezahlsysteme der Zukunft Kür oder Pflicht? Die Prozesse, wie wann und wo Kunden einkaufen, ändern sich. Quelle: Google Digital Workshop Quelle: Google Digital Workshop Quelle: Google Digital Workshop

Mehr

13. Karten- Symposium

13. Karten- Symposium EINLADUNG ec cash Debitkarten Chancen Interchange Co-Branding Potenziale Kreditkarten EU-Regulationen Mobile Payment Innovation Zahlungsverkehr Akzeptanz E-Commerce 13. Karten- Symposium 22. - 23.06.2015

Mehr

Wie das Smartphone zum Bezahlterminal wird

Wie das Smartphone zum Bezahlterminal wird Pressemitteilung Kontaktloser Ticketkauf via RMV-App und girogo Wie das Smartphone zum Bezahlterminal wird Frankfurt am Main, 5. Juni 2014 Schluss mit dem Stress beim Ticketkauf: Ab sofort können Kunden

Mehr

Near Field Communication (NFC) Technisches Gimmick oder vielversprechende Marketing Plattform?

Near Field Communication (NFC) Technisches Gimmick oder vielversprechende Marketing Plattform? Near Field Communication (NFC) Technisches Gimmick oder vielversprechende Marketing Plattform? Technische Hintergründe, Einsatzmöglichkeiten im E-Business und zu beachtende Sicherheitsaspekte M.Eng Sebastian

Mehr

Haltet den Dieb! Kann Bargeld kriminell sein?

Haltet den Dieb! Kann Bargeld kriminell sein? Haltet den Dieb! Kann Bargeld kriminell sein? Keyfacts - Durch die Abschaffung von Bargeld soll Wirtschaftskriminalität verringert werden - Das Vertrauen in elektronische Zahlungssysteme muss dafür allerdings

Mehr

Mobile Commerce für KMUs Mobile Payment. Arne Winterfeldt ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm

Mobile Commerce für KMUs Mobile Payment. Arne Winterfeldt ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Arne Winterfeldt ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Beacon So könnte das Bezahlen der Zukunft aussehen Erfahrung Der Laden weiß wo Sie sich aufhalten und erstellt für Sie ein einzigartiges Erlebnis, welches

Mehr

AutoShanghai 2015: 7 unbequeme Wahrheiten für die Autoindustrie

AutoShanghai 2015: 7 unbequeme Wahrheiten für die Autoindustrie https://klardenker.kpmg.de/autoshanghai-2015-7-unbequeme-wahrheiten-fuer-die-autoindustrie/ AutoShanghai 2015: 7 unbequeme Wahrheiten für die Autoindustrie KEYFACTS - Technologieriesen drängen in den Markt

Mehr

Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung

Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung Deutsche Kreditwirtschaft-Informationsveranstaltung Aktuelle Veränderungsprozesse im kartengestützten Zahlungsverkehr aus sicht der Deutschen Kreditwirtschaft Kontaktlose Zahlsysteme Wolfgang Adamiok Direktor,

Mehr

Die mobile Zahlungslösung für den Handel.

Die mobile Zahlungslösung für den Handel. Die mobile Zahlungslösung für den Handel Was ist Blue Code? Blue Code steht für einen einmalig nutzbaren 20 stelligen Token, der einen Zahlungsvorgang direkt vom Bankkonto auslöst. Der Token selbst enthält

Mehr

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support.

Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mehr als eine App. Maßgefertigte Mobile Marketing Solutions. Individuelle Apps für den Einsatz am POS. Kassenintegriert und mit ibeacon-support. Mobile Marketing Solutions. Innovative Werkzeuge für den

Mehr

Mit Karte heißt mit girocard.

Mit Karte heißt mit girocard. Mit Karte heißt mit girocard. Musterbank M A X I M USTE R Eine Gemeinschaftsinitiative Ihrer Banken und Sparkassen Die girocard der Deutschen Kreditwirtschaft Die girocard ist hierzulande das am häufigsten

Mehr

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone

Safe & Quick Mobile Payment. SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone Safe & Quick Mobile Payment SQ ist eine Authentifizierungs- und Bezahltechnologie für das mobile, bargeld- und kontaktlose Bezahlen per Smartphone DIE ZIELGRUPPEN SQ spricht jeden an ZAHLUNGSDIENSTLEISTER,

Mehr

5 Gründe, warum Banken so viel Geld verlieren

5 Gründe, warum Banken so viel Geld verlieren https://klardenker.kpmg.de/5-gruende-warum-banken-so-viel-geld-verlieren/ 5 Gründe, warum Banken so viel Geld verlieren KEYFACTS - Fraud verursacht Millionen-Schäden bei Banken - Ebenso stark steigen die

Mehr

Die Zukunft des Bezahlens

Die Zukunft des Bezahlens Die Zukunft des Bezahlens Ulrich Dietz, BITKOM-Vizepräsident Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.v. Berlin, 10. Juni 2015 Bargeldlose Zahlung gewinnt im Einzelhandel

Mehr

Bessere Conversion Rate. Mehr Umsatz. Zufriedene Kunden.

Bessere Conversion Rate. Mehr Umsatz. Zufriedene Kunden. Bessere Conversion Rate. Mehr Umsatz. Zufriedene Kunden. E-Commerce Warum Sie mit ipayst immer zwei Schritte voraus sind. Die Zukunft gehört den mobilen Bezahlsystemen. Ob beim Einkaufen, im Restaurant

Mehr

Erfolgsfaktor E-Payment. Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH www.six-payment-services.com I www.saferpay.com

Erfolgsfaktor E-Payment. Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH www.six-payment-services.com I www.saferpay.com Erfolgsfaktor E-Payment Horst Kühn I SIX Payment Services (Germany) GmbH wwwsix-payment-servicescom I wwwsaferpaycom Erfolgsfaktor Elektronische Zahlungsmittel E-Payment-Sicherheit E-Payment-Lösung Erfolgsfaktor

Mehr

Unnötige Diskussion ums Bargeld

Unnötige Diskussion ums Bargeld Unnötige Diskussion ums Bargeld Keyfacts - Politik: Kriminalität und speziell die Terrorfinanzierung kann erschwert werden - Abschaffung des 500-Euro-Schein könnte höhere Negativzinsen ermöglichen - Psychologisch

Mehr

BEZAHLEN IN DER ZUKUNFT

BEZAHLEN IN DER ZUKUNFT BEZAHLEN IN DER ZUKUNFT RETHINKING PAYMENT GEDANKEN EINES BLOGGERS November 2015 Payment Kongress Picture by Kuster & Wildhaber Photography, flickr 2 André M. Bajorat, 44, verheiratet, 2 Mädels CEO figo,

Mehr

Spielwaren-Hersteller: P licht und Kür zum Weihnachtsgeschäft

Spielwaren-Hersteller: P licht und Kür zum Weihnachtsgeschäft Spielwaren-Hersteller: P licht und Kür zum Weihnachtsgeschäft Keyfacts über Spielwaren - Das Interesse an Hightechspielzeug wächst rasant. - Frauen sind gegenüber technologischem Spielzeug skeptischer.

Mehr

Air Plus A.I.D.A. Virtual Payment. Die smarte Art, die Ausgaben für Ihre Geschäftsreisen zu verwalten.

Air Plus A.I.D.A. Virtual Payment. Die smarte Art, die Ausgaben für Ihre Geschäftsreisen zu verwalten. Air Plus A.I.D.A. Virtual Payment. Die smarte Art, die Ausgaben für Ihre Geschäftsreisen zu verwalten. A.I.D.A. Virtual Payment ermöglicht Ihnen, auf Ihrem Computer oder Smartphone MasterCard-Nummern zu

Mehr

CoP in sechs Schritten kaufen

CoP in sechs Schritten kaufen CoP Dokumentation CoP in sechs Schritten kaufen Inhalt Allgemeines 1 Schritt 1 Produkt auswählen 2 Schritt 2 Eingabe der persönlichen Daten 3 Schritt 3 Bestelldaten ergänzen 4 Schritt 4 Daten überprüfen

Mehr

Ausgelagert und sorgenfrei?

Ausgelagert und sorgenfrei? Ausgelagert und sorgenfrei? Keyfacts über Sourcing - Auslagerungen sind ökonomisch sinnvoll - Höhere Anforderungen an Auslagerungen durch fünfte MaRisk-Novelle - Sourcing ermöglicht Banken Zugang zu innovativen

Mehr

Automatisierung: Kollege Roboter verdient Vertrauen

Automatisierung: Kollege Roboter verdient Vertrauen Automatisierung: Kollege Roboter verdient Vertrauen Keyfacts über Automatisierung - Automatisierung führt langfristig zu mehr Effektivität - Offen ist, wer für die Entscheidungen der Maschinen haftet -

Mehr

Die Zukunft des mobilen Bezahlens Kurt Schmid NEXPERTS & Head of Digital Payment Netcetera

Die Zukunft des mobilen Bezahlens Kurt Schmid NEXPERTS & Head of Digital Payment Netcetera Your Digital Payment Partner Die Zukunft des mobilen Bezahlens Kurt Schmid CEO @ NEXPERTS & Head of Digital Payment Division @ Netcetera 2015, NEXPERTS GmbH Profitcard Berlin, März 2017 Blog -10 J: Gründung

Mehr

Februar 2014 FLASH INSIGHT. Apples Mobile Payment Der Game Changer am POS

Februar 2014 FLASH INSIGHT. Apples Mobile Payment Der Game Changer am POS Februar 2014 FLASH INSIGHT Apples Mobile Payment Der Game Changer am POS Copyright Die Nutzung der Inhalte und Darstellungen in Drittdokumenten ist nur mit vorheriger Zustimmung von MÜCKE, STURM & COMPANY

Mehr

Mobile Payment. Vom Wirrwarr zur stabilen Realität. Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO) Technische Universität Wien Dr.

Mobile Payment. Vom Wirrwarr zur stabilen Realität. Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO) Technische Universität Wien Dr. Mobile Payment Vom Wirrwarr zur stabilen Realität Forschungsgruppe für Industrielle Software (INSO) Technische Universität Wien Dr. Gerald Madlmayr 1 Mobile Payment RTR 2015 Technische Universität Wien

Mehr

Übersicht Kassenlösungen und mpos-geräte

Übersicht Kassenlösungen und mpos-geräte Übersicht Kassenlösungen und mpos-geräte Übersicht Kassenlösungen und mpos-geräte mpos-geräte Anypay mcashier Optipay SumUp Preis Kartenleser CHF 99.00 exkl. MwSt. CHF 99.00 exkl. MwSt. CHF 99.00 exkl.

Mehr

Den Kunden die Zukunft anbieten

Den Kunden die Zukunft anbieten Den Kunden die Zukunft anbieten das ist TWINT. November/Dezember 2015 Inhalt 1. Einführung 3 2. Payment 8 3. Mehrwerte 15 4. Kontakt 19 2 EINFÜHRUNG Einführung DARAN GLAUBEN WIR 1. Geschäftskunden sind

Mehr

P lege bleibt eine Herkulesaufgabe

P lege bleibt eine Herkulesaufgabe P lege bleibt eine Herkulesaufgabe Keyfacts über P legereformen - Ambulant vor stationär Leitlinie der jüngsten Reformen - Fachkräftemangel belastet Akteure in der Pflege - Pflegestärkungsgesetze bieten

Mehr

Mobile Payment. Business is not as usual. Lothar Brozy. Euro Finance Week 2011

Mobile Payment. Business is not as usual. Lothar Brozy. Euro Finance Week 2011 Mobile Payment Business is not as usual Lothar Brozy Euro Finance Week 2011 Frame Template Mobile Financial Services Weltweit Ein Überblick Mobile Payment Services haben weltweit ein großes Momentum aufgenommen

Mehr

Worauf es beim Bezahlen im Internet ankommt? Conversion! Joerg Schwitalla Geschäftsführer 12. September 2017

Worauf es beim Bezahlen im Internet ankommt? Conversion! Joerg Schwitalla Geschäftsführer 12. September 2017 Worauf es beim Bezahlen im Internet ankommt? Conversion! Joerg Schwitalla Geschäftsführer 12. September 2017 Ein Unternehmen von: Zitat giropay als Online-Überweisungsverfahren von deutschen Banken und

Mehr

Digitalisierung in der Finanzbranche. Ulrich Dietz Bitkom-Vizepräsident Berlin, 25. November 2015

Digitalisierung in der Finanzbranche. Ulrich Dietz Bitkom-Vizepräsident Berlin, 25. November 2015 Digitalisierung in der Finanzbranche Ulrich Dietz Bitkom-Vizepräsident Berlin, 25. November 2015 Das Smartphone wird zur Geldbörse Welche Zahlungsmittel werden in zehn Jahren im stationären Handel am stärksten

Mehr

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.

Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay. Zahlen bitte einfach, schnell und sicher! Erfolgsfaktor E-Payment Johannes F. Sutter SIX Card Solutions Deutschland GmbH www.saferpay.com Erfolgsfaktor Zahlungsmittel Haben Zahlungsverfahren einen Einfluss

Mehr

DIE AUSLIEFER-APP. Das mobile Multitalent für die perfekte Tourenabwicklung. MIT INTEGRIERTEM BEZAHLSYSTEM.

DIE AUSLIEFER-APP. Das mobile Multitalent für die perfekte Tourenabwicklung. MIT INTEGRIERTEM BEZAHLSYSTEM. 01 AMETRAS itec Ausliefer-App mit integriertem Bezahlsystem DIE AUSLIEFER-APP. Das mobile Multitalent für die perfekte Tourenabwicklung. MIT INTEGRIERTEM BEZAHLSYSTEM. 02 AMETRAS itec Ausliefer-App mit

Mehr

Verordnete Transparenz

Verordnete Transparenz Verordnete Transparenz Keyfacts - Für mehr Transparenz geht die Pharmabranche diesen Schritt freiwillig - Nur rund ein Drittel der Ärzte beteiligt sich bisher - In den USA ist die Transparenz bedeutend

Mehr

Ein mobiles Bezahlsystem der Deutschen Telekom 14.5.2014

Ein mobiles Bezahlsystem der Deutschen Telekom 14.5.2014 MyWallet Ein mobiles Bezahlsystem der Deutschen Telekom 14.5.2014 Die MyWallet Vision. Virtualisierung von Karten, Coupons und mehr Heute eine Brieftasche morgen MyWallet. MyWallet ist der Container,

Mehr

Start-ups: Wer nicht skaliert, verliert

Start-ups: Wer nicht skaliert, verliert Start-ups: Wer nicht skaliert, verliert Keyfacts über Startup Monitor 2017-1.837 Start-ups - 4.245 Gründerinnen und Gründer - 19.913 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Die gute Nachricht gleich am Anfang:

Mehr

Bezahlen mit dem Handy

Bezahlen mit dem Handy 5. September 2016 Bezahlen mit dem Handy Vielleicht haben Sie es auch bereits mitbekommen, in den Medien war in den letzten Monaten immer häufger vom "Bezahlen mit dem Smartphone die Rede". Es gibt verschiedene

Mehr

Sicher und schnell mit dem Mobiltelefon bezahlen. VeroPay Die neue Zahlungslösung für Banken und Handel.

Sicher und schnell mit dem Mobiltelefon bezahlen. VeroPay Die neue Zahlungslösung für Banken und Handel. Sicher und schnell mit dem Mobiltelefon bezahlen VeroPay Die neue Zahlungslösung für Banken und Handel. Enormer Kundenbedarf Mobile Payment KPMG Report: 97% Wachstum / Jahr Juniper Research: 670 Mrd. $

Mehr

ecommerce in Osteuropa

ecommerce in Osteuropa Good Morning epayment Anita Halmosi, 27.11.2014 2014 Wirecard CEE 1 Wirecard AG Wirecard ist führend als Spezialist für Zahlungsabwicklung und Issuing. Gegründet 1999 Hauptsitz in Aschheim (München), >1,500

Mehr

Mobile Bezahlsysteme sollen Kreditkarte ablösen Durchbruch auf Raten 50 IT-SICHERHEIT [3/2016]

Mobile Bezahlsysteme sollen Kreditkarte ablösen Durchbruch auf Raten 50 IT-SICHERHEIT [3/2016] Mobile Bezahlsysteme sollen Kreditkarte ablösen Durchbruch auf Raten Bereits 2013 prognostizierten Gartner und Goldmann Sachs einen rasanten Anstieg des weltweiten Umsatzes, der über mobile Bezahlsysteme

Mehr

SAFE AND SIMPLE ONLINE PAYMENT.

SAFE AND SIMPLE ONLINE PAYMENT. SAFE AND SIMPLE ONLINE PAYMENT. Das Unternehmen Die -Unternehmensgruppe 1999 14 Mio. 16.000 Zu 100 % Gründung Kunden Anbieter Tochterunternehmen der zertifiziert PCI-DSS-zertifiziert Standorte: London,

Mehr

https://klardenker.kpmg.de/am-ruder/ Am Ruder KEYFACTS

https://klardenker.kpmg.de/am-ruder/ Am Ruder KEYFACTS https://klardenker.kpmg.de/am-ruder/ Am Ruder KEYFACTS - Schlechte Ausgangsbedingungen für Gründerinnen in Deutschland - Familienprägung entscheidet über Risikobereitschaft und Unternehmergeist - Mangel

Mehr

M-Library. von Stephan Holländer

M-Library. von Stephan Holländer M-Library von Stephan Holländer Eine Bibliothek in jeder Tasche Die vernetzte Gesellschaft Mittlerweile besitzen weltweit 4,6 Milliarden Menschen einen Mobiltelefonvertrag (Angaben ITU 2009). In der Schweiz

Mehr

KARTENUMGANG RAIFFEISEN WISSENSVERMITTLUNG ZUM BANKING

KARTENUMGANG RAIFFEISEN WISSENSVERMITTLUNG ZUM BANKING RAIFFEISEN WISSENSVERMITTLUNG ZUM BANKING Stand 2018 VOR- UND NACHTEILE Karten sind praktisch. Wir können auf Einkaufstour gehen, ohne viel Bargeld mitzuschleppen. Dank Karten wird der Internethandel ermöglicht,

Mehr

KARTENUMGANG RAIFFEISEN WISSENSVERMITTLUNG ZUM BANKING

KARTENUMGANG RAIFFEISEN WISSENSVERMITTLUNG ZUM BANKING KARTENUMGANG RAIFFEISEN WISSENSVERMITTLUNG ZUM BANKING Stand 2017 VOR- UND NACHTEILE Karten sind praktisch. Wir können auf Einkaufstour gehen, ohne viel Bargeld mitzuschleppen. Dank Karten wird der Internethandel

Mehr

Start-ups: VC-Investoren werden knausriger

Start-ups: VC-Investoren werden knausriger Start-ups: VC-Investoren werden knausriger Keyfacts - Start-ups mussten 2016 mit weniger Geld auskommen - Profitabilität wird wichtiger - Investitionen in FinTech und Healthcare weiter attraktiv 24. Januar

Mehr

Neuer Markt in Sicht: Alle wollen jetzt personalisierte Produkte kaufen

Neuer Markt in Sicht: Alle wollen jetzt personalisierte Produkte kaufen Neuer Markt in Sicht: Alle wollen jetzt personalisierte Produkte kaufen Keyfacts über Personalisierung - Viele Konsumenten wollen für personalisierte Produkte mehr bezahlen - Dieser Trend entspringt dem

Mehr