Windows Metro Style Apps

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Windows Metro Style Apps"

Transkript

1 Windows Metro Style Apps alles anders, alles neu System-Event 2012 Michael R. Albertin

2 Ausblick auf Windows 8

3 Ausblick auf Windows 8 Windows im Zeitraffer Windows 1 (1985)

4 Ausblick auf Windows 8 Windows im Zeitraffer Windows 3 (1990)

5 Ausblick auf Windows 8 Windows im Zeitraffer Windows 95 (1995)

6 Ausblick auf Windows 8 Windows im Zeitraffer Windows XP (2001)

7 Ausblick auf Windows 8 Windows im Zeitraffer Windows Vista (2006)

8 Ausblick auf Windows 8 Windows im Zeitraffer Windows 7 (2009)

9 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features persönliches Startmenü

10 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features aufgeräumter Desktop

11 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features geräteübergreifend

12 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features

13 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features Windows Store

14 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features Windows Store synchronisierte Einstellungen & Dateien

15 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features Windows Store synchronisierte Einstellungen & Dateien Internet Explorer 10 (Metro & Desktop)

16 Ausblick auf Windows 8 Windows 8 Features Windows Store synchronisierte Einstellungen & Dateien Internet Explorer 10 (Metro & Desktop) Metro Style Apps

17 Software-Entwicklung für Windows 8

18 Software-Entwicklung für Windows 8 Windows Runtime Übersicht Metro Style Apps Windows Runtime Windows Runtime (WinRT) APIs Communication & Data Graphics & Media Devices & Printing Application Model Windows Kernel Services

19 Software-Entwicklung für Windows 8 Windows Runtime Übersicht HTML / CSS Metro Style Apps Windows Runtime Metro Style Apps HTML5 & JavaScript JavaScript Windows Runtime (WinRT) APIs Communication & Data Graphics & Media Devices & Printing Application Model Windows Kernel Services

20 Software-Entwicklung für Windows 8 Windows Runtime Übersicht XAML Metro Style Apps Windows Runtime Metro Style Apps HTML5 & JavaScript C C++ C# VB Windows Runtime (WinRT) APIs Communication & Data Graphics & Media Devices & Printing Application Model Metro Style Apps C# / VB.NET / C++ XAML Windows Kernel Services

21 Software-Entwicklung für Windows 8 Windows Runtime Übersicht Metro Style Apps Metro Style Apps HTML JavaScript C C++ C# VB Windows Runtime HTML5 & JavaScript Metro Style Apps C# / VB.NET / C++ XAML Desktop Apps.NET 4.5 Internet Explorer Win32 Windows Kernel Services.NET SL

22 Metro Style App Grundlagen

23 Metro Style App Grundlagen Lebenszyklus einer Metro Style App terminated activated Start (z.b. Kachel, Suche, Teilen) Hintergrund (z.b. Task-Wechsel) running suspending Vordergrund (analog Start) Ende (z.b. Ressourcenbedarf) resuming suspended

24 roaming lokal temporär Metro Style App Grundlagen Datenhaltung und Einstellungen Dateien Einstellungen Windows.Storage. ApplicationData.Current. TemporaryFolder --- Applikationsdaten (Storage.ApplicationData) Windows.Storage. ApplicationData.Current. LocalFolder Windows.Storage. ApplicationData.Current. LocalSettings Windows.Storage. ApplicationData.Current. RoamingFolder Windows.Storage. ApplicationData.Current. RoamingSettings

25 Metro Style App Grundlagen Daten und Einstellungen DocumentsLibrary Documents library HomeGroup HomeGroup folder MediaServerDevices Media server (DLNA) devices folder Applikationsdaten (Storage.ApplicationData) Vordefinierte Speicherorte (Storage.KnownFolders) MusicLibrary PicturesLibrary Music library Pictures library RemovableDevices Removable devices folder VideosLibrary Videos library DownloadsFolder Downloads folder

26 Metro Style App Grundlagen Datenhaltung und Einstellungen Applikationsdaten (Storage.ApplicationData) Vordefinierte Speicherorte (Storage.KnownFolders) Datei-System (Storage.Pickers)

27 Metro Style App Grundlagen Datenhaltung und Einstellungen Metro Style App Applikationsdaten (Storage.ApplicationData) Vordefinierte Speicherorte (Storage.KnownFolders) Netzwerk / Internet Datei-System (Storage.Pickers) Web / Cloud Datei-Speicher Datenbank

28 Metro Style App Grundlagen Leben in der Sandbox WinRT APIs Web Services sämtliche Windows RT API s Zugriffe auf Web Services (u.a. Dienste) andere Metro Style Apps über Verträge Verträge (z.b. Teilen, Protokolle) Prozesse keine Prozesse jeglicher Art ausserhalb der Sandbox (auch keine Datenbanken)

29 Metro Style App Grundlagen Ausrichtung, Grösse und Struktur Quer (Landscape) Ausrichtung Hoch (Portrait)

30 Metro Style App Grundlagen Ausrichtung, Grösse und Struktur Ausrichtung Grösse 2560x1600 Minimale Auflösung: Empfohlene minimale Auflösung: Maximale Auflösung: 1024x x768 unlimitiert

31 angedockt (320px) 320px Metro Style App Grundlagen Ausrichtung, Grösse und Struktur Vollbild Ausrichtung Grösse gefüllt (min. 1024px) min. 1024px Formate

32 Metro Style App Grundlagen Ausrichtung, Grösse und Struktur Ausrichtung Grösse Formate Mehrsprachigkeit

33 Metro Style App Grundlagen Elemente einer Metro Style App App-Leiste

34 Metro Style App Grundlagen Elemente einer Metro Style App App-Leiste Navigations-Leiste

35 Metro Style App Grundlagen Elemente einer Metro Style App App-Leiste Navigations-Leiste Charms

36 Metro Style App Grundlagen Elemente einer Metro Style App App-Leiste Navigations-Leiste Charms Suchen, Teilen, Einstellungen

37 Metro Style App Grundlagen Kacheln und Benachrichtigungen Primärkacheln 310x x150

38 Metro Style App Grundlagen Kacheln und Benachrichtigungen Primärkacheln Live-Kacheln Kachel 1 Kachel 1 Kachel 2-5

39 Metro Style App Grundlagen Kacheln und Benachrichtigungen Primärkacheln Live-Kacheln Sekundärkacheln

40 Metro Style App Grundlagen Kacheln und Benachrichtigungen Primärkacheln Live-Kacheln Sekundärkacheln Benachrichtigungen

41 Design einer Metro Style App

42 Design einer Metro Style App Prinzipien weniger ist mehr

43 Design einer Metro Style App Prinzipien weniger ist mehr schnell & dynamisch

44 Design einer Metro Style App Prinzipien weniger ist mehr schnell & dynamisch digital authentisch

45 Design einer Metro Style App Prinzipien weniger ist mehr schnell & dynamisch digital authentisch gemeinsam

46 Windows Store

47 Windows Store Drehscheibe für Apps und Einnahmen Übersicht 200+ Märke 100+ Sprachen IE10 Integration & Deep links flexible Preismodelle

48 Windows Store Drehscheibe für Apps und Einnahmen lokale Entwicklung Windows- Zertifizierungskit für Apps Ressourcen erstellen Übersicht Einreichung App einreichen Prüfung Store

49 Windows Store Drehscheibe für Apps und Einnahmen Übersicht Einreichung Ressourcen Beschreibung Kurzbeschreibungen in Listenform Stichwörter Screenshots inkl. Kurzbeschreibung Webseite & Support-Angaben Altersfreigaben (für Spiele)

50 In-App Zusatz-Feature 1 In-App Zusatz-Feature 2 Demo mit eingeschränkter Nutzungsdauer Windows Store Drehscheibe für Apps und Einnahmen Vollversion Demo mit eingeschränkter Funktionalität Übersicht Einreichung Vollversion Ressourcen Demo-Version & Preismodelle Vollversion mit eingeschränkter Nutzungsdauer Vollversion mit Werbung

51 Ausblick

52 Ausblick neues Segment, neue Möglichkeiten Präsentation

53 Ausblick neues Segment, neue Möglichkeiten Präsentation Spiele

54 Ausblick neues Segment, neue Möglichkeiten Präsentation Spiele Side-by-Side

55 Ausblick neues Segment, neue Möglichkeiten 1 Milliarde Windows-PCs Präsentation Spiele Präsentation grosse Anzahl Benutzer bei Produkt-Launch Side-by-Side Potential Präsentation

56 Ausblick Weiterführende Links Entwicklung von Apps im Metro-Stil Windows 8 Release Preview Oracle VM VirtualBox Metro style app samples

57 Michael R. Albertin

58

Windows 8 Windows Store Apps

Windows 8 Windows Store Apps Windows 8 Windows Store Apps Michael Albertin Copyright 2012 bbv Software Services AG Wichtiger Hinweis Die in diesem Booklet enthaltenen Angaben wurden nach bestem Wissen aufgrund aktueller Quellen zusammengestellt.

Mehr

Einführung in die Windows Store App Entwicklung mit C# und XAML

Einführung in die Windows Store App Entwicklung mit C# und XAML Einführung in die Windows Store App Entwicklung mit C# und XAML Modul 1 Oktober 2013 Referentin Beate Lay C# Programmierung SharePoint Anwendungsentwicklung Agenda Was ist eine Windows Store App? Wo kommen

Mehr

Ontrex AG. Software Packaging für. Fabio Di Lorenzo Deputy Head of Software Packaging Senior Software Package Engineer

Ontrex AG. Software Packaging für. Fabio Di Lorenzo Deputy Head of Software Packaging Senior Software Package Engineer Ontrex AG Software Packaging für Fabio Di Lorenzo Deputy Head of Software Packaging Senior Software Package Engineer Agenda Windows 8 New Features Modern UI Style (ehemals Metro) Windows 8 App Platform

Mehr

Line-of-Business-Apps mit der Universal Windows Platform entwickeln. Thomas Claudius

Line-of-Business-Apps mit der Universal Windows Platform entwickeln. Thomas Claudius Line-of-Business-Apps mit der Universal Windows Platform entwickeln Thomas Claudius Huber @thomasclaudiush Thomas Claudius Huber Principal Consultant bei Trivadis Pluralsight-Autor, Buchautor C#, XAML,

Mehr

2012 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Microsoft Student Partners

2012 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Microsoft Student Partners 2012 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Microsoft Student Partners Eine typische Windows 8 Anwendung Lässt sich mit Tastatur und Maus bedienen, aber auch mit Touch und Stift Läuft auf x86,

Mehr

Apollo Überblick. Klaus Kurz. Manager Business Development. 2007 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved.

Apollo Überblick. Klaus Kurz. Manager Business Development. 2007 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. Apollo Überblick Klaus Kurz Manager Business Development 1 Was ist Apollo? Apollo ist der Codename für eine plattformunabhängige Laufzeitumgebung, entwickelt von Adobe, die es Entwicklern ermöglicht ihre

Mehr

BOOKLET WINDOWS 8 WINDOWS STORE APPS. Copyright 2015 bbv Software Services AG

BOOKLET WINDOWS 8 WINDOWS STORE APPS. Copyright 2015 bbv Software Services AG BOOKLET WINDOWS 8 WINDOWS STORE APPS Copyright 2015 bbv Software Services AG PROFITIEREN SIE VON UNSERER ERFAHRUNG! Kontakt Schweiz bbv Software Services AG Blumenrain 10 6002 Luzern Telefon: +41 41 429

Mehr

Visual Studio 2012 Windows 8 und.net 4.5. Hans Peter Bornhauser, Noser Engineering AG Fachbereichsleiter.NET, Digicomp AG

Visual Studio 2012 Windows 8 und.net 4.5. Hans Peter Bornhauser, Noser Engineering AG Fachbereichsleiter.NET, Digicomp AG 1 Visual Studio 2012 Windows 8 und.net 4.5 Hans Peter Bornhauser, Noser Engineering AG Fachbereichsleiter.NET, Digicomp AG 2 Der Referent: Hans Peter Bornhauser Dipl. Ing ETH Software Architect, Senior

Mehr

Vorwort Die Neuerungen im Überblick 15

Vorwort Die Neuerungen im Überblick 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 1 Die Neuerungen im Überblick 15 Das neue Design des Startbildschirms 16 Der Windows-Explorer 21 Das Menüband 22 Die Symbolleiste für den Schnellzugriff 22 Eine Ebene zurück

Mehr

APEX DESKTOP APPS. Interaktion mit dem Client System

APEX DESKTOP APPS. Interaktion mit dem Client System APEX DESKTOP APPS Interaktion mit dem Client System About me Oracle > 8 Jahre APEX > 8 Jahre Freelancer seit 2016 Vorher APEX Entwickler im Versicherungsumfeld aktiver Open Source Entwickler auf Github

Mehr

NATURAL FOR AJAX RESPONSIVE WEB ANWENDUNGEN FÜR MOBILE ENDGERÄTE ROLAND FABICH NOVEMBER 2016

NATURAL FOR AJAX RESPONSIVE WEB ANWENDUNGEN FÜR MOBILE ENDGERÄTE ROLAND FABICH NOVEMBER 2016 NATURAL FOR AJAX RESPONSIVE WEB ANWENDUNGEN FÜR MOBILE ENDGERÄTE ROLAND FABICH NOVEMBER 2016 2015 Software AG. All rights reserved. For internal use only RESPONSIVE WEB ANWENDUNGEN MIT NJX ÜBERSICHT Live

Mehr

Cross-Platform Mobile Development mit Xamarin Mark Allibone, @mallibone

Cross-Platform Mobile Development mit Xamarin Mark Allibone, @mallibone 1 Cross-Platform Mobile Development mit Xamarin Mark Allibone, @mallibone Partner: 2 Vorstellung Referent Mark Allibone Noser Engineering AG Passionierter Mobile Entwickler: Xamarin Certified Mobile Developer

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 06.08.2014 Version: 44] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

HTML5 und das Framework jquery Mobile

HTML5 und das Framework jquery Mobile HTML5 und das Framework jquery Mobile Seminarvortrag Naeema Anees Betreuer: Prof. Ulrich Stegelmann Dipl.-Inform. Axel Blum Einleitung Vielfalt an mobilen Geräten Verschiedene Betriebssysteme Verschiedene

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Windows 8 und WinRT Erschaffe eine neue Welt

Windows 8 und WinRT Erschaffe eine neue Welt impuls Informationsmanagement GmbH Windows 8 und WinRT Erschaffe eine neue Welt Gregor Biswanger, Solution Architect und Microsoft MVP für Client App Dev Über mich Gregor Biswanger Microsoft MVP für Client

Mehr

Agon Solutions. The native web mobile Architekturen mit HTML5 und PhoneGap. Ihre Prozesse in besten Händen.

Agon Solutions. The native web mobile Architekturen mit HTML5 und PhoneGap. Ihre Prozesse in besten Händen. The native web mobile Architekturen mit HTML5 und PhoneGap Juri Urbainczyk Agon meets Technology 26. Februar 2013 Agon Solutions Ihre Prozesse in besten Händen. 1 Worum geht s? Mobile und mehr Warum HTML5?

Mehr

Mobile API 2.0 Partizipative App Entwicklung

Mobile API 2.0 Partizipative App Entwicklung Mobile API 2.0 Partizipative App Entwicklung Mobile API 2.0 Aktuelle Herausforderungen Mobile Apps sollen Geschäftsprozesse beschleunigen Verbindung mit mehreren Backend Systemen Apps müssen auf unterschiedlichen

Mehr

SharePoint 2013 The new way to work together

SharePoint 2013 The new way to work together SharePoint 2013 The new way to work together Ihr Experte heute @ustrauss sharepointguru.de 3 SharePoint Conference 2012, Las Vegas Nevada The biggest show on SharePoint ever > 10.000 Teilnehmer aus der

Mehr

Zend PHP Cloud Application Platform

Zend PHP Cloud Application Platform Zend PHP Cloud Application Platform Jan Burkl System Engineer All rights reserved. Zend Technologies, Inc. Zend PHP Cloud App Platform Ist das ein neues Produkt? Nein! Es ist eine neue(re) Art des Arbeitens.

Mehr

Perceptive Document Composition

Perceptive Document Composition Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen Version 5.3.0 Written by: Product Documentation, R&D Date: April 2013 2008-2013 Lexmark International Technology S.A. Alle Rechte vorbehalten. Perceptive

Mehr

METRO UI Hype oder Alleskönner?

METRO UI Hype oder Alleskönner? METRO UI Hype oder Alleskönner? Claudia Oster Usability Engineer COPYRIGHT, TECHTALK - WWW.TECHTALK.AT Intoi Interactive Whiteboard Touch-Interface Angepasste UI-Elemente 2 Themen Ein Rückblick Hands On

Mehr

Windows 8 Demo Referat

Windows 8 Demo Referat Moderne Technik: Thema Windows 8 Moderne Technik?? Windows 8 Demo Referat? Moderne Technik / Windows 8 1 Moderne Technik Windows 8 Was ist neu anders gleich gut schlecht "Vieles" aber nicht "Alles"! Keine

Mehr

ArcGIS Online Werkstatt II Wege zur eignen Webanwendung

ArcGIS Online Werkstatt II Wege zur eignen Webanwendung ArcGIS Online Werkstatt II Wege zur eignen Webanwendung Christiane Radies Esri Deutschland GmbH 26. Juni 2014, Stuttgart Agenda 1. Einbetten 2. Templates nutzen 3. API s 4. WebApp Builder 2 2014 Esri Deutschland

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Windows 8 und WinRT Erschaffe eine neue Welt

Windows 8 und WinRT Erschaffe eine neue Welt impuls Informationsmanagement GmbH Windows 8 und WinRT Erschaffe eine neue Welt Gregor Biswanger, Solution Architect und Microsoft MVP für Client App Dev Über mich Gregor Biswanger Microsoft MVP für Client

Mehr

Eclipse Scout Heute und Morgen. Jérémie Bresson BSI Business Systems Integration AG

Eclipse Scout Heute und Morgen. Jérémie Bresson BSI Business Systems Integration AG Eclipse Scout Heute und Morgen @ZimMatthias @j2r2b Matthias Zimmermann Jérémie Bresson BSI Business Systems Integration AG Scout Heute Neon Release Eclipse Scout Neon Release Neue Java Platform Neon Release

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE - APPS 11.09.2012 IOZ AG 1 AGENDA Einführung Apps - Einführung Apps Architektur SharePoint-Hosted Apps Cloud-Hosted Apps Ausblick 11.09.2012 IOZ AG 2 ÜBER

Mehr

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

Infotech Thermen-Event 14.11.2013

Infotech Thermen-Event 14.11.2013 Infotech Thermen-Event 14.11.2013 Infotech EDV-Systeme GmbH Schärdinger Straße 35 4910 Ried im Innkreis T: 07752/81711-0 M: office@infotech.at November 2013 Applikations und Desktop Virtualisierung Citrix

Mehr

Mit Cloud Power werden Sie zum

Mit Cloud Power werden Sie zum Mit Cloud Power werden Sie zum Windows 8 und Windows Phones Apps Mark Allibone Noser Engineering AG History Channel Computing Technology 1960 Mainframe Computing 1970 Mini Computing 1980 Personal Computing

Mehr

Application Designer & Framework unlimited

Application Designer & Framework unlimited NEUE POWER Application Designer & Framework unlimited Geschäftsanwendung 50% schneller erstellen und agil den Markt bedienen. Ideen und Kreativität nutzen Anwendung ohne Code erstellen Hochmoderne Web-Anwendung

Mehr

Thomas Claudius Huber Trivadis Services AG. Endlich Cross-Platform: Universal- Windows-Apps für Windows 10

Thomas Claudius Huber Trivadis Services AG. Endlich Cross-Platform: Universal- Windows-Apps für Windows 10 Thomas Claudius Huber Trivadis Services AG Endlich Cross-Platform: Universal- Windows-Apps für Windows 10 Thomas Claudius Huber Principal Consultant bei Trivadis Pluralsight-Autor, Buchautor C#, XAML,

Mehr

Mitte Herr Jürgen Czasch, Tel.: , Fax: , Mi F Kurstitel:

Mitte Herr Jürgen Czasch, Tel.: , Fax: ,   Mi F Kurstitel: Bezirk: Ansprechpartner/-in: Kursnummer: Mitte Herr Jürgen Czasch, Tel.: 030 9018 47422, Fax: 030 9018 47488, E-Mail: juergen.czasch@ba-mitte.verwalt-berlin.de Mi501-010F Kurstitel: Windows 10 Untertitel:

Mehr

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at Microsoft SharePoint share it, do it! www.klockwork.at Share it do it! Das Wissen steckt vor allem in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Deshalb ermutigen wir sie, ihr Wissen aufzuzeichnen und zu teilen.

Mehr

Computeria Vortrag vom 13 Januar 2016 Windows 10

Computeria Vortrag vom 13 Januar 2016 Windows 10 1. Wie zum Windows 10 Microsoft bietet für die Versionen Windows 7 und Windows 8.1 einen gratis Upgrade an. Das Upgrade-Produkt ist bis Juli 2016 verfügbar. Die Installation besteht aus dem Download und

Mehr

DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen

DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen DMX5-W Personal Edition für Windows Digital Signage Software Lösungen www.stinova.com stinova s digital signage stand-alone software Die richtige Info am richtigen Ort zur gewünschten Zeit, browsergesteuert.

Mehr

Windows 8. Reto Alt. reto.alt@hi-ag.ch. Kiwanis Club Bremgarten 28. November 2012

Windows 8. Reto Alt. reto.alt@hi-ag.ch. Kiwanis Club Bremgarten 28. November 2012 Kiwanis Club Bremgarten 28. November 2012 Windows 8 Reto Alt reto.alt@hi-ag.ch Agenda 19.30 Begrüssung 19.35 Einführung Windows 8 Was ist neu? 19.50 Was bedeutet Windows 8 für Unternehmen? Was bedeutet

Mehr

SharePoint 2013 The new way to work together

SharePoint 2013 The new way to work together SharePoint 2013 The new way to work together 2 3 SharePoint Conference 2012, Las Vegas Nevada The biggest show on SharePoint ever > 10.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt 4 Tage geballtes Wissen > 250 Sessions

Mehr

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I

informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I informatik ag IT mit klarer Linie S i e b e l O p e n U I und Siebel auf mobilen Geräten www.ilume.de Siebel Open UI und Siebel auf mobilen Geräten Die Anforderungen an unternehmensweite Softwarelösungen

Mehr

Google Gears Offline Web?

Google Gears Offline Web? Google Gears ist eine Browsererweiterung, die es in sich hat. Dem Webanwendungsentwickler werden Dienste bereitgestellt, die es ermöglichen, Webanwendungen so zu schreiben, dass eine Offline-Arbeit möglich

Mehr

ArcGIS Online Werkstatt

ArcGIS Online Werkstatt ArcGIS Online Werkstatt Die Möglichkeiten mit ArcGIS Online for Organizations Christiane Radies und Gregor Radlmair Esri Deutschland GmbH 27. Juni 2013, Stuttgart Inhalte + Die ArcGIS Online Subskription

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 12.12.2016 Version: 59] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 10... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap

Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap Cross-Platform Apps mit HTML5/JS/CSS/PhoneGap Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Florian Schulz Institut für Informatik Software & Systems Engineering Einführung Was hat Cross-Plattform

Mehr

ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt. Jan Ernst

ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt. Jan Ernst ADF Mobile konkret Best Practices Live erklärt Jan Ernst Zur Person: Jan Ernst Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik (4. Semsester) FAU Erlangen/Nürnberg Werkstudent

Mehr

Relution Enterprise Appstore. Enable Enterprise Mobility. 2.5 Release Note

Relution Enterprise Appstore. Enable Enterprise Mobility. 2.5 Release Note Enable Enterprise Mobility 2.5 Release Note 1 Relution Release 2.5 Das neuste Relution Release in der Version 2.5 bringt eine ganz neue Erfahrung in den Enterprise Mobility Markt. Zwei Hauptfeatures dominieren

Mehr

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk -

Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Installationsanleitung DAISY-CD, Vollversion - Netzwerk - Lesen Sie diese Installationsanleitung aufmerksam und vollständig durch, um Fehler bei der Installation zu vermeiden. Beachten Sie die Systemanforderungen,

Mehr

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter /

Web Apps. Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / Web Apps Offlinefähige mobile Webapplikationen mit XPages als Alternative zu nativen Apps Thomas Brandstätter / 07.06.2013 Vielleicht kennen Sie das auch? Sie haben in Ihrem Unternehmen eine Web- oder

Mehr

Windows 7, 8 und 10. Wohin soll die Reise gehen

Windows 7, 8 und 10. Wohin soll die Reise gehen Windows 7, 8 und 10 Wohin soll die Reise gehen André Ruprecht 05.02.2015 Speaker André Ruprecht Senior Consultant IT- Infrastructure & Services Agenda Windows Server vnext Hyper-V RDS Storage- und Failover

Mehr

Enterprise Portal - Abbildung von Prozessen, SAP-Datenintegration und mobile Apps

Enterprise Portal - Abbildung von Prozessen, SAP-Datenintegration und mobile Apps Beschreibung Die führende Standard-Software, um Menschen und Informationen erfolgreich in Prozesse einzubinden. Intrexx Professional ist eine besonders einfach zu bedienende Software- Suite für die Erstellung

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 18.03.2016 Version: 53.2] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 4 1.1 Windows... 4 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

Windows 7. Consumer Features Leben ohne Grenzen

Windows 7. Consumer Features Leben ohne Grenzen Windows 7 Consumer Features Leben ohne Grenzen Tägliche Aufgaben schneller und einfacher erledigen Windows 7 arbeitet so, wie Sie es wollen Leben ohne Grenzen Windows 7 Ziele Die wichtigsten Gründe für

Mehr

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG

Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen. <Speaker> Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Entwicklung und Integration mobiler Anwendungen Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Global Users (Millions) Der Trend ist eindeutig. Trend zu mobilen Endgeräten Wachstum des mobilen Datenverkehrs

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New?

Microsoft Dynamics CRM 2016 What s New? Bonn, 26.04.2016 Upgrade & Ausblick Agenda 1. Lebenslauf 2. Systemanforderungen 3. Upgrade Prozess 4. Best Practice 5. Ausblick Spring Wave Release Bonn, 26.04.2016 Lebenslauf Upgrade & Ausblick Lebenslauf

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Sicherheit in Rich Internet Applications

Sicherheit in Rich Internet Applications Sicherheit in Rich Internet Applications Florian Kelbert 14.02.2008 Seite 2 Sicherheit in Rich Internet Applications Florian Kelbert 14.02.2008 Inhaltsverzeichnis Grundlagen Ajax und Mashups Adobe Flash-Player

Mehr

Professionelle Desktop- und App-Entwicklung. 04.04.2013 Meister werden Training Stufe 1 Luzern

Professionelle Desktop- und App-Entwicklung. 04.04.2013 Meister werden Training Stufe 1 Luzern Professionelle Desktop- und App-Entwicklung 04.04.2013 Meister werden Training Stufe 1 Luzern Michael Albertin Requirements Engineer Windows Store App Specialist Roland Krummenacher Senior Software Engineer

Mehr

Apps in ArcGIS: Neuerungen. 18. Juni 2015

Apps in ArcGIS: Neuerungen. 18. Juni 2015 Apps in ArcGIS: Neuerungen 18. Juni 2015 Apps in ArcGIS: Neuerungen Marc Fürst (angepasste Version für die IGArc Technologiesitzung vom 18.6.2015) Esri Schweiz AG, Zürich Angélique Wiedmer (Original als

Mehr

Advanced Windows Store App Development Using HTML5 and JavaScript

Advanced Windows Store App Development Using HTML5 and JavaScript Advanced Windows Store App Development Using HTML5 and JavaScript MOC 20482 In diesem Kurs erwerben Sie fortgeschrittene Programmierungskenntnisse und Techniken. Mit inbegriffen ist die Optimierung einer

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013. 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1

Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013. 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1 Adobe Creative Cloud for Teams @ Fujitsu Software Tage 2013 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights Reserved. 1 Creative Suite CS6 TLP + CLP Lizenzmodelle 2013 Adobe Systems Incorporated. All Rights

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Sicherheit von Smartphone-Betriebssystemen im Vergleich. Andreas Jansche Gerhard Klostermeier

Sicherheit von Smartphone-Betriebssystemen im Vergleich. Andreas Jansche Gerhard Klostermeier Sicherheit von Smartphone-Betriebssystemen im Vergleich Andreas Jansche Gerhard Klostermeier 1 / 24 Inhalt ios Sicherheitsmechanismen allgemein Sicherheits-APIs weitere Features Probleme Android Architektur

Mehr

The next generation User Interface.

The next generation User Interface. The next generation User Interface. Neptune UX Platform 4.0 Vorstellung Patrick Peper Senior Account Executive Neptune Software Germany Christoph Garms Solution Engineer Neptune Software Germany The next

Mehr

Virtuelle Desktop Infrastruktur

Virtuelle Desktop Infrastruktur Virtuelle Desktop Infrastruktur Inhaltsverzeichnis 1. Hintergrund 2. VMware Horizon View Clients 3. Installation VMware Horizon View Client 3.1. Installation für Windows 3.2. Installation für OS X 3.3.

Mehr

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden...

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... Vorwort... 11 Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... 17 Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... 33 Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... 69 Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen...

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

Update-Dokumentation. Bitte unbedingt lesen!

Update-Dokumentation. Bitte unbedingt lesen! Update-Dokumentation Bitte unbedingt lesen! Enthaltene Programmänderungen DMP Assist Version 4.87 Inhaltsverzeichnis 1 Systemvoraussetzungen... 2 2 Datensicherung vor dem Update... 2 3 Die Installation

Mehr

Vorstellung zu einem Web Desktop: eyeos

Vorstellung zu einem Web Desktop: eyeos Binglin Li Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/20 Vorstellung zu einem Web Desktop: eyeos Binglin Li Fakultaet fuer Informatik Hochschule Mannheim 11.12.2009 Binglin Li Cloud-Computing

Mehr

HEIDENHAIN. Webinar: am :00 Uhr. Installation des TNC-Programmierplatzes. Dozent: Michael Wiendl

HEIDENHAIN. Webinar: am :00 Uhr. Installation des TNC-Programmierplatzes. Dozent: Michael Wiendl Webinar: Installation des TNC-Programmierplatzes HEIDENHAIN Dozent: Michael Wiendl am 12.10.2017 14:00 Uhr Firma: Dr. Johannes HEIDENHAIN GmbH Aufgabe: Kursleiter NC- Programmierung Programmierplatz TNC

Mehr

Technische Informationen

Technische Informationen Technische Informationen Fabasoft Cloud 2017 October Release Gültig ab 1. Oktober 2017 Copyright Fabasoft R&D GmbH, A-4020 Linz, 2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Hard- und Softwarenamen

Mehr

Esri Anwendertreffen Norddeutschland ArcGIS Pro Teil der Esri Plattform. Sidonia Ilie Esri Deutschland GmbH 28.05.2015, Hannover

Esri Anwendertreffen Norddeutschland ArcGIS Pro Teil der Esri Plattform. Sidonia Ilie Esri Deutschland GmbH 28.05.2015, Hannover Esri Anwendertreffen Norddeutschland ArcGIS Pro Teil der Esri Plattform Sidonia Ilie Esri Deutschland GmbH 28.05.2015, Hannover Agenda + Esri Maps for Office + ArcGIS PRO - Die neue Art zu arbeiten > Allgemeines

Mehr

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud

JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud JEAF Cloud Plattform Der Workspace aus der Cloud Juni 2014 : Aktuelle Situation Heutige Insellösungen bringen dem Nutzer keinen Mehrwert Nutzer sind mobil Dateien und Applikationen sind über Anbieter und

Mehr

Werner Büchli, HB9CZV. PRIG Workshop. Version 6.2.2013

Werner Büchli, HB9CZV. PRIG Workshop. Version 6.2.2013 Werner Büchli, HB9CZV PRIG Workshop Version 6.2.2013 1 Allgemeines Launchers Android Widgets Android System Google Now (Assistent) Spezielle Android App's Ausblick Inhalt 2 Am PRIG Workshop werden spezielle

Mehr

Perceptive Document Composition

Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen Version: 6.0.1 Erstellt von Product Knowledge, R&D Datum August 2015 Inhalt Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen... 3 Perceptive Document Composition WebClient Systemvoraussetzungen...

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.04.2008 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr

1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10

1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 1 So bedienen Sie Ihren Computer... 10 So funktioniert die Maus... 12 Windows mit dem Touchpad steuern... 14 Windows auf dem Tablet... 16 Windows per Tastatur steuern... 18 Windows mit Tastenkürzeln bedienen...

Mehr

CADEMIA: Einrichtung Ihres Computers unter Windows

CADEMIA: Einrichtung Ihres Computers unter Windows CADEMIA: Einrichtung Ihres Computers unter Windows Stand: 30.01.2017 Java-Plattform: Auf Ihrem Computer muss die Java-Plattform, Standard-Edition der Version 7 (Java SE 7) oder höher installiert sein.

Mehr

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business

Stefan Bauer. Trends im mobilen Business Stefan Bauer Trends im mobilen Business Stefan Bauer Jahrgang 1969, verheiratet, 2 Kinder Diplom-Informatiker TU München Seit 1996 in Online Branche Seit 1999 selbständig Inhaber und Vorstand Dozent und

Mehr

Computer Schulung WINDOWS 8 / 8.1

Computer Schulung WINDOWS 8 / 8.1 Computer Schulung WINDOWS 8 / 8.1 Grundlegendes Es gibt 2 verschiedene Oberflächen Kacheldesign diese ist speziell für Touchbedienung optimiert, z. Bsp. Für Tablett oder Handy Desktop Bedienung ist fast

Mehr

WINDOWS 10. Microsoft Betriebssystem

WINDOWS 10. Microsoft Betriebssystem Microsoft Betriebssystem WINDOWS 10 Informationen zur Installation und einigen Funktionen Gratis-Upgrade für alle Windows 7 und Windows 8 AnwenderInnen Für eine beschränkte Zeitdauer (wahrscheinlich bis

Mehr

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features

VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features VMware vsphere 6.0 Neuigkeiten und neue Features Präsentation 30. Juni 2015 1 Diese Folien sind einführendes Material für ein Seminar im Rahmen der Virtualisierung. Für ein Selbststudium sind sie nicht

Mehr

Gemeinsam mehr erreichen.

Gemeinsam mehr erreichen. Gemeinsam mehr erreichen. Mobiler Shopping Assistent mit Oracle MAF - Nürnberg - 18. November 2015 "Mit unserer Begeisterung für führende Technologien vernetzen wir Systeme, Prozesse und Menschen. EINFACH

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1

HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1 HERZLICH WILLKOMMEN SHAREPOINT 2013 DEEP DIVE APPS 27.09.2012 IOZ AG 1 ÜBER MICH STEPHAN STEIGER Seit 2008 bei IOZ AG Leiter Entwicklung SharePoint 2010 MCPD August 2012 SharePoint 2013 Ignite Ausbildung

Mehr

Microsoft Windows 8 Tablet

Microsoft Windows 8 Tablet Microsoft Windows 8 Tablet Alles, was Sie für den Einstieg wissen müssen von Walter Saumweber 1. Auflage Microsoft Windows 8 Tablet Saumweber schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

LAKE SOLUTIONS AG. VMware- Anlass vom 20. März 2013 Virtualisierungsupdate

LAKE SOLUTIONS AG. VMware- Anlass vom 20. März 2013 Virtualisierungsupdate LAKE SOLUTIONS AG VMware- Anlass vom 20. März 2013 Virtualisierungsupdate Agenda 09:00 09:10 Begrüssung 10 Min. Hr. Walter Keller 09:10 09:40 News from VMware Partner Exchange 30 Min. Hr. Daniele Palazzo

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 17

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 17 O:/Wiley/Reihe_Computing/76037/3d/ftoc.3d from 08.02.2013 12:41:41 Inhaltsverzeichnis Einführung... 17 1 Eine kurze Geschichte der Windows-Anwendungsentwicklung... 29 1.1 Das Leben von Windows... 29 1.1.1

Mehr

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt 8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt Präsentiert von Martin Seifert, CEO Agenda Über officeatwork Vorlagenmanagement oder «EDC»? Die «EDC» Herausforderung officeatwork Konzepte officeatwork

Mehr

Silverlight for Windows Embedded. Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer

Silverlight for Windows Embedded. Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer Silverlight for Windows Embedded Martin Straumann / 31.08.2010 Stv. Business Unit Leiter Microsoft Technologien / Application developer Inhaltsverzeichnis Windows Embedded Microsoft Roadmap Was ist Silverlight

Mehr

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus

Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Systemanforderungen für MuseumPlus und emuseumplus Gültig ab: 01.03.2015 Neben den aufgeführten Systemvoraussetzungen gelten zusätzlich die Anforderungen,

Mehr

DataSpace 2.0 Die sichere Kommunikations-Plattform für Unternehmen und Organisationen. Your Data. Your Control

DataSpace 2.0 Die sichere Kommunikations-Plattform für Unternehmen und Organisationen. Your Data. Your Control DataSpace 2.0 Die sichere Kommunikations-Plattform für Unternehmen und Organisationen Your Data. Your Control WebGUI CMIS GW (JSON) GDS2 API (JSON) WebDAV GDS core Moderne Software Architektur Object-Store

Mehr

Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen

Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen Citrix Access Gateway - sicherer Zugriff auf Unternehmensressourcen Peter Metz Sales Manager Application Networking Group Citrix Systems International GmbH Application Delivery mit Citrix Citrix NetScaler

Mehr

Roman Schacherl softaware gmbh. Willkommen in Windows 8

Roman Schacherl softaware gmbh. Willkommen in Windows 8 Roman Schacherl softaware gmbh Willkommen in Windows 8 Windows 8 Individualentwicklung ist unsere Leidenschaft. Von der Idee zur Software. Nicht umgekehrt. Enge Kooperation mit Microsoft Therapie Pharma

Mehr

Anleitung für Google Cloud Print

Anleitung für Google Cloud Print Anleitung für Google Cloud Print Informationen über Google Cloud Print Drucken mit Google Cloud Print Anhang Inhalt Hinweise zum Lesen der Handbücher... 2 In den Handbüchern verwendete Symbole... 2 Haftungsausschluss...

Mehr

Schick statt altbacken Oberflächen-Modernisierung von Forms-Anwendungen

Schick statt altbacken Oberflächen-Modernisierung von Forms-Anwendungen Schick statt altbacken 24.01.2017 Version 1.0 Seite 1 Zur Person Mark Eichhorst Oracle Forms/Reports/(Designer) seit 1992 Versionen: 3.0, 6i, 10g, 11g, 12c, Hobby: Performance Optimierung Seite 2 Agenda

Mehr

Bedienungsanleitung. 3. CMS Software. 3.1 Systemvoraussetzungen. 3.2 Installation der CMS Software. Hardware:

Bedienungsanleitung. 3. CMS Software. 3.1 Systemvoraussetzungen. 3.2 Installation der CMS Software. Hardware: Bedienungsanleitung 3. CMS Software 3.1 Systemvoraussetzungen Hardware: CPU Pentium4 mit 2 GHz oder besser Mindestens 128 MB RAM Dual Channel Grafik ATI9800 oder besser 100 / 1000 MBit Netzwerkkarte Software:

Mehr

Forms auf Tablets. Vision oder Realität?

Forms auf Tablets. Vision oder Realität? Forms auf Tablets Vision oder Realität? Die handelnden Personen Jan-Peter Timmermann Entwickler seit 1985 (Informix) OCP Oracle Forms/Reports, PL/SQL Seit 2000 bei Unternehmen wie Opitz, Trivadis und PITSS

Mehr