2014 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2014 Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. Alle Rechte vorbehalten."

Transkript

1 Themenheft Beschreibung der Lernbereiche 1. HJ 2. HJ Anzahlen bestimmen, Zahlen schreiben Zahlenreihen bis 10 und mehr Ordnungszahlen 1 Zahlzerlegungen bis 10 Zahlbeziehungen Geometrische Grundformen erkennen Lagebeziehungen Plusaufgaben bis 10 Nachbar- und Ergänzungsaufgaben Minusaufgaben bis 10 2 Nachbar- und Ergänzungsaufgaben Tausch- und Umkehraufgaben Plus- und Minusaufgaben, Aufgabenreihen Zahlenmauern kennenlernen Zeichnen mit dem Lineal Zahlen bis 20 () Plus-, Minus- und Ergänzungsaufgaben bis 20 () Zahlenreihe bis 20 () 3 Zahlen ordnen und vergleichen () Verdoppeln und Halbieren Gerade und ungerade Zahlen Muster und Reihen fortsetzen und gestalten Rechnen bis 20 Rechenquadrate und Zahlenmauern, Kettenaufgaben 4 Mit Rechengeschichten umgehen Zehnerzahlen bis 100 kennenlernen Plus- und Minusaufgaben mit Zehnerzahlen Scheine und Münzen, Geldwerte bestimmen Mit Geldwerten umgehen Uhrzeiten ablesen und zuordnen 5 Mit Tabellen arbeiten Häufigkeiten notieren und vergleichen Verschiedene Möglichkeiten beim Kombinieren finden Achsensymmetrie: Symmetrische Figuren erkennen und ergänzen Symmetrien prüfen 14

2 Themenheft Kompetenzbereich Themenheft , 24 25, 29 30, 39, 43, 46, 47 27, 28, 30, 33, 41, 48 6, 7, 11, 13, 14, 25, 28, 29, 30, 32, 34, 35, 37, 39, 40 43, 46, , 34, 35, 37, 40 43, 46, , 12 14, 25, 31 45, 47, 48 Themenheft 2 5 8, 15 20, , 13, 15,18 22, 25, 27, 29, 31, 33 41, 43, , 12 21, 24 27, 29, 31, 33-35, 39, 43, 44 6, 8, 12, 14, 17,18, 24, 26, 29, 31, 33-35, 39, 43, , 13, 15, 17 22, 25, 27, 29 31, 41 Themenheft 3 5, 7, 32, 35, 38, 39, 9, 11, 13 16, 18, 19, 20, 26, 27, 38, 40, 46, , 12 15, 17, 18, 20-21, 23-25, 28-33, 35, , 12 15, 17, 18, 20, 21, 23 25, 28 33, 35, , 18 24, 28, 31, 33, 39, 42, 47 Themenheft , 11, 15, 20, 23, 26, 28, 30 34, 37, 40 45, , 9-11, 13 15, 18 20, 22, 24, 25, 26, 31, 33, 40, 41, 44, 46, 48, 50, , 9 11, 13 15, 18 20, 22, 24 26, 31, 33, 40, 41, 44, 53, , 15 17, 19, 30, 31, 41 43, 45 51, 53, 54 Themenheft , 17 27, 30 34, 52, 53 10, 12, 14, 20, 22, 26, 28, 31, 34, 37, 39, 40, 47, 48, 49, 51 6, 7, 9 11, 13 16, 19, 21 28, 30 32, 34 37, 40, 44, 45, 48, , 13 16, 19, 21 23, 30 32, 34 37, 40, 44 48, , 14 21, 24 36, Übersicht über die Seiten in den Themenheften von Einstern 1, Ausgabe Bayern, die sich besonders zum Erwerb prozessbezogener Kompetenzen eignen Allgemeine mathematische Kompetenzen Kom Ü _MAT_P_KOM_Ue.doc

3 Themenheft 1 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Anzahlen bestimmen x x einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen Bedeutungen von Zahlen aus der Umwelt (Zahlen als Mächtigkeiten von Mengen, als Zählzahlen, Maßzahlen und Kodierungen, z. B. Telefonnummern) unterscheiden Sachsituationen und mathematische Sprache in Beziehung setzen relevante Informationen aus alltagsnahen Quellen (z. B. aus Bildern, Erzählungen, Handlungen) entnehmen dazu mathematische Fragestellungen Zahlen schreiben a einer Darstellung relevante Informationen entnehmen und in die Sprache der Mathematik übersetzen Aufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen und bewerten Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen Ziffern und Zahlen deutlich schreiben auf eine übersichtliche Schreibweise achten Grunderfahrungen Kom 1a _MAT_P_KOM_1a.doc

4 Themenheft 1 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Zahlenreihen eigene Vorgehensweisen beschreiben Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen sich im Zahlenraum bis 10 und darüber hinaus durch flexibles Zählen (vorwärts, rückwärts) orientieren Zahlen vergleichen Beziehungen zwischen Zahlen (z. B. Nachbarzahlen) begründen Ordnungszahlen 29 25, 26 8 x x einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen sich im Zahlenraum bis 10 und darüber hinaus durch flexibles Zählen (vorwärts, rückwärts) orientieren relevante Informationen aus alltagsnahen Quellen (z. B. aus Bildern, Erzählungen, Handlungen) entnehmen und dazu mathematische Fragestellungen die Bedeutungen von Zahlen aus ihrer Umwelt (Ordnungszahlen) unterscheiden Grunderfahrungen Kom 1b _MAT_P_KOM_1b.doc

5 Themenheft 1 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Zahlen zerlegen b 7 x x x Größer kleiner ist gleich c einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen Zahlen im Zahlenraum bis 10 additiv (10 = 1+9; 10 = 2+8; 10 = 3+7 etc.) zerlegen Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen sich im Zahlenraum bis 10 und darüber hinaus orientieren Zahlen unter der Verwendung der Begriffe ist kleiner als, ist größer als, ist gleich, mehr und weniger sowie der Rechenzeichen vergleichen Grunderfahrungen Kom 1c _MAT_P_KOM_1c.doc

6 Themenheft 1 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Geometrische Grundformen einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Raum und Form geometrische Figuren benennen und darstellen die Eigenschaften von Flächenformen mit den Fachbegriffen Fläche, Ecke und Seite vergleichen und beschreiben die Begriffe Dreieck, Kreis Viereck hier insbesondere Quadrat und Rechteck den jeweiligen Flächenformen zuordnen Flächenformen durch Legen erzeugen Lagebeziehungen 46 x x einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Raum und Form sich im Raum orientieren Lagebegriffe links/rechts, oben/unten, vor/hinter, über/unter, auf/unter, verwenden, um die Lage von Gegenständen im Raum treffend zu beschreiben Grunderfahrungen Kom 1d _MAT_P_KOM_1d.doc

7 Themenheft 2 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Plusaufgaben kennenlernen 5 x 6 22, 23 x , a einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Im Zahlenraum bis 100 rechnen Sachsituationen Additionsaufgaben zuordnen (Addition als Vereinigen oder Hinzufügen) Sachsituationen und mathematische Sprache in Beziehung setzen relevante Informationen aus alltagsnahen Quellen (z. B. aus Bildern) entnehmen und dazu mathematische Fragestellungen Nachbar- und Ergänzungsaufgaben (plus) lösen x b x Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Im Zahlenraum bis 100 rechnen Rechenstrategien (Nachbaraufgaben) nutzen arithmetische Muster (fortgesetzte Addition einer Zahl) beschreiben und entwickeln und diese folgerichtig fortsetzen Rechnen bis 10 Kom 2a _MAT_P_KOM_2a.doc

8 Themenheft 2 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Minusaufgaben kennenlernen 16 x 17 25, 26, 27 x c 22, Nachbar- und Ergänzungsaufgaben (minus) lösen x , 60, 61 2d Tausch- und Umkehraufgaben , 31 x x einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Im Zahlenraum bis 100 rechnen Sachsituationen Additionsaufgaben zuordnen (Addition als Vereinigen oder Hinzufügen) Sachsituationen und mathematische Sprache in Beziehung setzen relevante Informationen aus alltagsnahen Quellen (z.b. aus Bildern) entnehmen und dazu mathematische Fragestellungen Im Zahlenraum bis 100 rechnen Rechenstrategien (Nachbaraufgaben) nutzen arithmetische Muster (fortgesetzte Addition einer Zahl) beschreiben und entwickeln und diese folgerichtig fortsetzen Im Zahlenraum bis 100 rechnen und Strukturen nutzen Rechnen bis 10 Kom 2b _MAT_P_KOM_2a.doc

9 Themenheft 2 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Tausch- und Umkehraufgaben Plus- und Minusaufgaben lösen x 36 72, 73, , 81, 82 77, 78 Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Zahlenmauern kennenlernen f 35 Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Geometrie Rechenstrategien (Umkehr- und Tauschaufgaben) nutzen Arithmetische Muster (fortgesetzte Addition einer Zahl) beschreiben und diese folgerichtig fortsetzen Im Zahlenraum bis 100 rechnen und Strukturen nutzen Rechenstrategien, nutzen, vergleichen und bewerten Rechenwege Vorgehensweisen begründen Raum und Form Geometrische Figuren benennen ebene Figuren frei und mit Lineal in Gitternetzen zeichnen ebene Figuren ohne strukturelle Hilfe nachzeichnen und mit der Vorlage vergleichen, um die Eigenschaften der Figuren bewusst wahrzunehmen Rechnen bis 10, Linien und Muster zeichnen Kom 2c _MAT_P_KOM_2b.doc

10 Themenheft 3 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Zahlen bis 20 kennenlernen 5 36 x x 7 x a Zahlenreihe bis x einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen planvoll und systematisch die Struktur des Zehnersystems nutzen(bündelung, Stellenwert) und führen Zahldarstellungen (z. B. Stellenwertschreibweise, Stufenschrift 14 1 Z 4E, Würfelstangen) ineinander über, um sicher über das dekadische Stellenwertsystem zu verfügen Zahlen additiv zerlegen (z. B. 10=1+9; 10= 9+1) die 5er- und 10er-Struktur erkennen und nutzen, um Mengen schnell erfassen, z. B. am Zwanzigerfeld Sachsituationen und mathematische Sprache in Beziehung setzen relevante Informationen aus alltagsnahen Quellen (z. B. aus Bildern, Erzählungen, Handlungen) entnehmen dazu mathematische Fragestellungen Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen sich im Zahlenraum bis 20 durch flexibles Zählen (vorwärts, rückwärts, in Schritten) orientieren Beziehungen zwischen Zahlen begründen (z. B. Nachbarzahlen) Die Zahlen bis 20 Kom 3a _MAT_P_KOM_3a.doc

11 Themenheft 3 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Zahlenreihe bis 20 und bewerten Zahlen ordnen und vergleichen c Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen Zahlen ordnen und vergleichen, unter Verwendung der Begriffe ist kleiner als, ist größer als, ist gleich, mehr und weniger sowie der Rechenzeichen Verwandte Plus- und Minusaufgaben 23 91, x 24 92, x , x 27 95, 100, 101, x x , 105 3b Aufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen und bewerten Im Zahlenraum bis Hundert rechnen und Strukturen nutzen Rechenstrategien (analoge Aufgaben, Nachbaraufgaben) nutzen Arithmetische Muster (z. B. fortgesetzte Addition einer Zahl) beschreiben und entwickeln und diese folgerichtig fortsetzen Ziffern und Zahlen deutlich schreiben und bei Rechnungen und anderen Notizen (z. B. Tabellen) auf eine übersichtliche Schreibweise achten Die Zahlen bis 20 Kom 3b _MAT_P_KOM_3a.doc

12 Themenheft 3 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Verdoppeln und Halbieren einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen Sachsituationen und mathematische Sprache in Beziehung setzen aus Bildern Informationen entnehmen und mathematische Fragestellungen einfache Darstellungsform (Tabelle) nutzen Gerade und ungerade Zahlen , x d x Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen Beziehungen zwischen Zahlen (gerade/ungerade) begründen Die Zahlen bis 20 Kom 3c _MAT_P_KOM_3c.doc

13 Themenheft 3 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Geometrische Muster x e Raum und Form Geometrische Figuren benennen und darstellen die Begriffe Dreieck, Kreis Viereck hier insbesondere Quadrat und Rechteck den jeweiligen Flächenformen zuordnen Flächenformen durch Legen erzeugen Geometrische Abbildungen benennen und darstellen ebene Figuren frei zeichnen Geometrische Muster untersuchen und erstellen Gesetzmäßigkeiten (z. B. Wiederholungen) in geometrischen Mustern bestimmen und beschreiben Die Zahlen bis 20 Kom 3d _MAT_P_KOM_3d.doc

14 Themenheft 4 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Plusaufgaben lösen x x , x x 11 x a x Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Im Zahlenraum bis 100 rechnen Rechenstrategien nutzen Rechenwege vergleichen und bewerten Vorgehensweise begründen Minusaufgaben lösen x x x x 20 x x Aufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen und bewerten Im Zahlenraum bis 100 rechnen Rechenstrategien nutzen Rechenwege vergleichen und bewerten Vorgehensweise begründen Die Zahlen bis 20 Kom 4a _MAT_P_KOM_4a.doc

15 Themenheft 4 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Plus- und Minusaufgaben lösen x x Im Zahlenraum bis Hundert rechnen Rechenstrategien nutzen Umkehr- und Tauschaufgaben) Rechenquadrate und Zahlenmauern x , x 34 4c x Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen Zahlen vergleichen unter Verwendung der Begriffe ist kleiner als, ist größer als, ist gleich, mehr und weniger Rechenzeichen >, <, = einsetzen Im Zahlenraum bis Hundert rechnen Rechenstrategien nutzen Die Zahlen bis 20 Kom 4b _MAT_P_KOM_4b.doc

16 Themenheft 4 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Mit Rechengeschichten umgehen 39 x x , , , d x einer Darstellung relevante Informationen entnehmen Im Zahlenraum bis Hundert rechnen Plus- und Minusaufgaben jeweils verschiedene Handlungen und Sachsituationen zuordnen und umgekehrt einfache Darstellungsform (Tabelle) nutzen Rechengeschichten erfinden Sachsituationen und mathematische Sprache in Beziehung setzen Relevante Informationen aus alltagsnahen Quellen (z. B. aus Bildern) entnehmen Mathematische Fragestellungen Mathematische Lösungen zu Sachsituationen finden Lösungswege vergleichen und begründen Zehnerzahlen bis Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen sich im Zahlenraum bis Hundert durch flexibles Zählen (vorwärts, rückwärts, in Schritten) orientieren im Zahlenraum bis Hundert strukturierte Darstellungen (Hundertfeld, Würfelstangen) nutzen Im Zahlenraum bis Hundert rechnen Beziehungen zwischen Zahlen (gerade/ungerade) begründen Verwandte Aufgaben Kom 4c _MAT_P_KOM_4d

17 Themenheft Cornelsen Schulverlage GmbH, Berlin. TH-S. Test L allgemeine mathematische Kompetenzen inhaltliche Kompetenzen Plus- und Minusaufgaben mit Zehnerzahlen e Problemlösen mathematische Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten bei der Bearbeitung problemhaltiger, beschreiben und nutzen Lösungswege mit eigenen Worten beschreiben Zusammenhänge erkennen, nutzen und auf ähnliche Sachverhalte übertragen Fragen zu mathematischen Situationen stellen, Lösungswege anderer verstehen und gemeinsam darüber reflektieren Aufgaben gemeinsam bearbeiten, Verabredungen treffen mathematische Aussagen hinterfragen und auf Korrektheit prüfen mathematische Zusammenhänge erkennen und Vermutungen entwickeln Begründungen suchen und nachvollziehen Darstellen für das Bearbeiten mathematischer Probleme geeignete Darstellungen entwickeln, auswählen und nutzen Im Zahlenraum bis Hundert rechnen Plus- und Minusaufgaben jeweils verschiene Handlungen und Sachsituationen zuordnen und umgekehrt Zahlen strukturiert darstellen und Zahlbeziehungen sich im Zahlenraum bis Hundert durch flexibles Zählen (vorwärts, rückwärts, in Schritten) orientieren im Zahlenraum bis 100 strukturierte Darstellungen (Hunderterfeld, Würfelstangen) nutzen Verwandte Aufgaben Kom 4d _MAT_P_KOM_4e.doc

18 Themenheft 5 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Scheine und Münzen kennenlernen einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Mathematikaufgaben gemeinsam bearbeiten Lösungswege anderen Größen und Messen Messhandlungen durchführen Münzen und Geldscheine benennen und unterscheiden Geldbeträge in Euro und Cent bestimmen und vergleichen Abkürzungen zu den standardisierten Maßeinheiten ( und ct) verwenden Mit Geldbeträgen umgehen a x x b x 23 einer Darstellungen relevante Informationen entnehmen Aufgaben gemeinsam bearbeiten, Lösungswege anderen Größen und Messen Messhandlungen durchführen Münzen und Geldscheine benennen und unterscheiden Geldbeträge in Euro und Cent bestimmen und vergleichen Abkürzungen zu den standardisierten Maßeinheiten ( und ct) verwenden Größen strukturieren und Größenvorstellungen nutzen Geldbeträge vergleichen und ordnen Geldscheine und Münzen nach dem jeweiligen Wert ordnen Geldbeträge wechseln Geldbeträge auf unterschiedliche Weise darstellen (z. B. 12 dargestellt als ein 10 - Scheinund einer 2 Münze oder als zwei 5 -Scheine und einer 2 - Münze usw.) Rechnen bis 20 Kom 5a _MAT_P_KOM_5a.doc

19 Themenheft 5 TH-S. Test L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Uhrzeiten mit ganzen Stunden x , 203 x , 199, c 74 x 30 x einer Darstellung relevante Informationen entnehmen Aufgaben gemeinsam bearbeiten, Lösungswege anderen Größen und Messen Messhandlungen durchführen Zeitspannen messen Standardisierte Maßeinheiten (Stunde, Minute) verwenden Uhrzeiten ablesen Informationen entnehmen und notieren 31 x x 36 x 37 x x einer Darstellung relevante Informationen entnehmen Aufgaben gemeinsam bearbeiten, Lösungswege anderen Größen und Messen Mit Größen in Sachsituationen umgehen Informationen zu Größen aus verschiedenen Quellen entnehmen und versprachlichen Bei der Lösung von Sachsituationen sinnvolle Bearbeitungshilfen (Zeichnungen, einfache Skizzen) nutzen Daten und Zufall Daten erfassen und strukturiert darstellen Daten aus der unmittelbaren Lebenswirklichkeit sammeln und vergleichen Daten in Strichlisten, einfachen Schaubildern und Tabellen strukturiert darstellen Rechnen bis 20 Kom 5b _MAT_P_KOM_5b.doc

20 Themenheft 5 TH-S. L Prozessbezogene Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen Informationen entnehmen und notieren zu einfachen Tabellen und Schaubildern mathematisch sinnvolle Fragen und Daten zur Beantwortung heranziehen Zufallsexperimente durchführen und Wahrscheinlichkeiten vergleichen Achsensymmetrische Figuren kennenlernen und herstellen 41 x , , 84 x 45 x 46 Achsensymmetrie überprüfen x x x einer Darstellung relevante Informationen entnehmen Aufgaben gemeinsam bearbeiten, Lösungswege anderen Raum und Form Geometrische Abbildungen benennen und darstellen Merkmale achsensymmetrischer Figuren beschreiben Merkmale achsensymmetrischer Figuren durch Falten und durch Kontrolle mit dem Spiegel überprüfen einfache symmetrische Figuren durch Falten und Klecksen erzeugen die Fachbegriffe symmetrisch und Symmetrieachse kennen und erläutern Raum und Form benennen und darstellen Flächenformen (durch Spannen am Geobrett) erzeugen und beschreiben Flächenformen durch Legen erzeugen einfache achsensymmetrische Figuren durch Spannen am Geobrett, Legen mit Plättchen, Zeichnen und Falten erzeugen Merkmale achsensymmetrischer Figuren durch Falten und durch Kontrolle mit dem Spiegel überprüfen die Fachbegriffe symmetrisch und Symmetrieachse kennen und erläutern Rechnen bis 20 Kom 5c _MAT_P_KOM_5c.doc

Welt der Zahl 1 Inhaltsverzeichnis mit Zuordnung von prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen

Welt der Zahl 1 Inhaltsverzeichnis mit Zuordnung von prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen Welt der Zahl 1 Inhaltsverzeichnis mit Zuordnung von prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen Thema SB AH Prozessbez. Kompetenzen Inhaltsbezogene Kompetenzen / Gegenstandsbereiche Zahlen überall 4 7 Zahlen

Mehr

Stoffverteilungsplan Einstern 1, ISBN:

Stoffverteilungsplan Einstern 1, ISBN: 1 ca. 7 Wochen Anzahlen bestimmen 6 14 KV 2; 3; 5; 6 6 14 KV 2 7 6 14 KV 2 8 LKV 1 Zahlen schreiben 15 24 KV 9 18 15 25 KV 9 19 15 25 KV 9 21 Zahlenfolgen 26: ; 27: KV 23 26 28 KV 23 26 28 KV 22; 23 ;

Mehr

HINWEIS: Flex und Flo befindet sich derzeit im Genehmigungsverfahren. Dieser Stoffverteilungsplan basiert auf der Einreichfassung bzw. Prüfauflage!

HINWEIS: Flex und Flo befindet sich derzeit im Genehmigungsverfahren. Dieser Stoffverteilungsplan basiert auf der Einreichfassung bzw. Prüfauflage! Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1 Erhebung der Lernausgangslage* Eingangsdiagnostik (ca. 1 Woche) o Vergleichen und ergänzen, Farben und Formen kennen o Vergleichen o Figur-Grund-Wahrnehmung o

Mehr

Klasse 2 Baden-Württemberg

Klasse 2 Baden-Württemberg 4 5 7 8 9 4 9 Rechnen in Zahlenraum bis 20 Endlich in der zweiten Klasse 6 Sachaufgaben Ferien Addieren und Subtrahieren bis 20 Kombinieren Rechnen mit Geld 1 2 3 1 8 1 2 3 5 6 46 52, 144, 162 163 Zahlen

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Overbergschule Vechta Kath. Grundschule Overbergstraße 12 49377 Vechta Beschluss FK: 17.02.2014 Seite 1 von 61 Inhaltsverzeichnis 1. Eingeführte Unterrichtswerke

Mehr

Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1

Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1 Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1 Erhebung der Lernausgangslage* Eingangsdiagnostik (ca. 1 Woche) o Vergleichen und ergänzen, Farben und Formen kennen o Vergleichen o Figur-Grund-Wahrnehmung o

Mehr

Klasse 1 Rheinland-Pfalz

Klasse 1 Rheinland-Pfalz Zahlen Zahlvorstellungen besitzen Zahldarstellungen und Zahlbeziehungen verstehen Daten, Häufigkeiten, Wahrscheinlichkeiten Daten erfassen und darstellen Eingangsdiagnostik Zahlen in der Umwelt bewusst

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS PRIMARBEREICH MATHEMATIK

BILDUNGSSTANDARDS PRIMARBEREICH MATHEMATIK BILDUNGSSTANDARDS PRIMARBEREICH MATHEMATIK 1. Allgemeine mathematische Kompetenzen Primarbereich Allgemeine mathematische Kompetenzen zeigen sich in der lebendigen Auseinandersetzung mit Mathematik und

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 1. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl, Schroedel Stand:

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 1. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl, Schroedel Stand: Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 1. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl, Schroedel Stand: 10.11.2010 Inhalte des Schulbuches Zahlen überall 4-19 Seiten Prozessbezogene Kompetenzen Zahlen

Mehr

Das Kerncurriculum Mathematik für Niedersachsen und seine Umsetzung in. Einstern 1, Mathematik für Grundschulkinder, Schülerbuch.

Das Kerncurriculum Mathematik für Niedersachsen und seine Umsetzung in. Einstern 1, Mathematik für Grundschulkinder, Schülerbuch. Das Kerncurriculum Mathematik für Niedersachsen und seine Umsetzung in Einstern 1, Mathematik für Grundschulkinder, Schülerbuch (Themenhefte 1 5) 1. Schuljahr Schülerbuch Übungssternchen Seite 1 Themenheft

Mehr

Mathematik 3. Klasse Grundschule

Mathematik 3. Klasse Grundschule Mathematik 3. Klasse Grundschule Die Schülerin, der Schüler kann (1) mit den natürlichen Zahlen schriftlich und im Kopf rechnen (2) geometrische Objekte der Ebene und des Raumes erkennen, und klassifizieren

Mehr

WELT DER ZAHL Schuljahr 1

WELT DER ZAHL Schuljahr 1 Zahlen bis 10 kennen und schreiben Zahlvorstellung entwickeln Anzahlen mit verschiedenen Sinnen erfassen, Mengen erfassen, Zahlen vergleichen Zahlzerlegung, Kraft der Fünf Zerlegungsgeschichten, mit der

Mehr

Materialien zur Eingangsdiagnostik. erste Zahlerfahrungen. Eingangsdiagnostik

Materialien zur Eingangsdiagnostik. erste Zahlerfahrungen. Eingangsdiagnostik : 1. 10. Woche Lernvoraussetzungen erfassen erste Zahlerfahrungen Eingangsdiagnostik Materialien zur Eingangsdiagnostik die Zahlen von 1 bis 10 benennen und unterscheiden Zuordnungen zwischen Ziffern und

Mehr

Unterrichtsschwerpunkt. Abschnitt 1: Zahlen überall Seiten 4 25 (ca Woche) Anzahlen bestimmen und darstellen. Zum großen Ziel: Meine Zahlen

Unterrichtsschwerpunkt. Abschnitt 1: Zahlen überall Seiten 4 25 (ca Woche) Anzahlen bestimmen und darstellen. Zum großen Ziel: Meine Zahlen Strichliste als Darstellungsmittel für Anzahlen Mathematische Sachverhalte mit eigenen Worten Anzahlen herstellen und bildlich und symbolisch darstellen, verschiedene Darstellungsformen zueinander in Beziehung

Mehr

2. Zeitraumbezogenes Curriculum

2. Zeitraumbezogenes Curriculum 2. Zeitraumbezogenes Curriculum 2.1. Sommer-Herbst Hauptkompetenzbereich Inhalt Muster und Strukturen - Zahlenraum bis 10 - Zahlzerlegung Erwartete inhaltliche und prozessbezogene* Kompetenzen nach dem

Mehr

Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 1 (ZR ) Schuljahr: Schule:

Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 1 (ZR ) Schuljahr: Schule: Stoffverteilungsplan Mathematik Klassenstufe 1 (ZR 10-20 - 100) Schuljahr: Schule: ZEIT INHALTE KOMPETENZEN Rechenrakete Bemerkungen Schulwochen 10 1-8 Zahlen 3, 2, 1, 0, 4 und 5 Zahlen bis 5 darstellen,

Mehr

Die Schülerinnen und Schüler sollen. Zahlenraum bis Sommer- bis Herbstferien

Die Schülerinnen und Schüler sollen. Zahlenraum bis Sommer- bis Herbstferien Unterrichtsinhalt Seite im Schülerbuch Kompetenzerwartungen Die Schülerinnen und Schüler sollen Allgemeine und inhaltsbezogene mathematische Kompetenzbereiche Zeitlicher Rahmen Zahlenraum bis 10 4-20 Sommer-

Mehr

Inhalte des Schulbuches Kompetenzen und Inhalte Erweiterte Materialien aus dem Lehrwerksverbund

Inhalte des Schulbuches Kompetenzen und Inhalte Erweiterte Materialien aus dem Lehrwerksverbund Wiederholung (S. 4 9) Der Zahlenraum bis 100 (S. 10 23) Wiederholung der zentralen Inhalte im Bereich Arithmetik unter dem Aspekt des beziehungsreichen Übens, des Festigens der bereits bekannten Rechenstrategien

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Fredo 2 Mathematik Schülerbuch 2. Schuljahr Schülerbuch 978-3-637-01863-1 1/12 Zahlen und Operationen Zahldarstellungen

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2. Einstern 1: Mathematik für Grundschulkinder

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2. Einstern 1: Mathematik für Grundschulkinder Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Einstern 1: Mathematik für Grundschulkinder 1. Schuljahr Themenhefte 1 5 im Schuber Verbrauchsmaterial 978-3-06-083682-6

Mehr

2.Schuljahr. Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik

2.Schuljahr. Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik V e r l ä s s l i c h e G r u n d s c h u l e Hauptstraße 5 30952 Ronnenberg-Weetzen 05109-52980 Fax 05109-529822 2.Schuljahr Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Kompetenzbereiche, erwartete

Mehr

Mathematik im 2. Schuljahr. Kompetenzen und Inhalte

Mathematik im 2. Schuljahr. Kompetenzen und Inhalte Mathematik im 2. Schuljahr Kompetenzen und Inhalte Prozessbezogene Kompetenzen Problemlösen / kreativ sein Die S. bearbeiten Problemstellungen. Modellieren Die S. wenden Mathematik auf konkrete Aufgabenstellungen

Mehr

Super M 1. Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse Schuljahr Schülerbuch

Super M 1. Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse Schuljahr Schülerbuch Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1 Super M 1 1. Schuljahr Schülerbuch 978-3-06-083022-0 Cornelsen Verlag GmbH, Berlin 2015, www.cornelsen.de 1/12 Zahlen und

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 2. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand:

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 2. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand: Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 2. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand: 10.11.2010 Inhalte des Schulbuches Wiederholung und Vertiefung Seiten Prozessbezogene Kompetenzen

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2. Einstern 2, Verbrauchsmaterial

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2. Einstern 2, Verbrauchsmaterial Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Einstern 2, Verbrauchsmaterial 2. Schuljahr Themenhefte 1-5 und Kartonbeilagen im Schuber Verbrauchsmaterial 978-3-06-083684-0

Mehr

Mathematik Jahrgangsstufe 1

Mathematik Jahrgangsstufe 1 Grundschule Bad Münder Stand: 26.02.2015 Schuleigener Arbeitsplan Mathematik Jahrgangsstufe 1 Zeitraum Kompetenzen Verbindliche Sommerferien bis Herbstferien Zahlen und auffassen: Aufbau erster Vorstellungsbilder

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 2. Zahlenzauber. 2. Schuljahr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 2. Zahlenzauber. 2. Schuljahr Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 2 Zahlenzauber 2. Schuljahr Schülerbuch 978-3-637-01872-3 Oldenbourg Schulbuchverlag, Berlin 2015, www.oldenbourg.de1/12

Mehr

Kapitel 1: Zahlen bis 10 Seiten 4 23

Kapitel 1: Zahlen bis 10 Seiten 4 23 11 Mathematik Schuljahr 1 Zahlen bis 10 kennen Zahlvorstellung entwickeln, Mengen erfassen, vergleichen und zerlegen Mengen- und Zahlvorstellungen entwickeln Zahlen in der Umwelt entdecken Kapitel 1: Zahlen

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2. Fredo 1 Mathematik Schülerbuch. 1. Schuljahr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2. Fredo 1 Mathematik Schülerbuch. 1. Schuljahr Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1/2 Fredo 1 Mathematik Schülerbuch 1. Schuljahr Schülerbuch 978-3-637-01862-4 Oldenbourg Schulbuchverlag, Berlin 2015, www.oldenbourg.de

Mehr

WELT DER ZAHL Schuljahr 1

WELT DER ZAHL Schuljahr 1 Zahlen bis 10 kennen und schreiben Zahlvorstellung entwickeln Anzahlen mit verschiedenen Sinnen erfassen, Mengen erfassen, Zahlen vergleichen Zahlzerlegung, Kraft der Fünf Zerlegungsgeschichten, mit der

Mehr

Rechendreiecke Ich erkenne einfache Formen aus der Umwelt, beschreibe und benenne sie: Rechteck, Dreieck, Kreis, Quadrat

Rechendreiecke Ich erkenne einfache Formen aus der Umwelt, beschreibe und benenne sie: Rechteck, Dreieck, Kreis, Quadrat Mathematik 1. Klasse EBENE UND RAUM Gegenstandsmengen zählen, vergleichen und Ich orientiere und positioniere mich im Raum (links, rechts, oben, unten) und bewege mich zielorientiert. Zahlenraum 20/30

Mehr

Mit Flex und Flo durch das 2. Schuljahr 1

Mit Flex und Flo durch das 2. Schuljahr 1 Mit Flex und Flo durch das 2. Schuljahr 1 Erhebung der Lernausgangslage** Eingangsdiagnostik (ca. 45 Minuten) o Vorwärts- und Rückwärtszählen bis 20 (Aufgaben 1, 2) o FöKV 2: Fö 50 Fö 107b o Additive Ergänzungsaufgaben

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 4. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand:

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 4. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand: Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 4. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand: 10.11.2010 Inhalte des Schulbuches Wiederholung und Vertiefung Seiten Prozessbezogene Kompetenzen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Leseprobe Mathetiger 1 - Schülerbuch Bestell-Nr Mildenberger Verlag

Inhaltsverzeichnis. Leseprobe Mathetiger 1 - Schülerbuch Bestell-Nr Mildenberger Verlag Inhaltsverzeichnis Erstes Zählen, Strichlisten, Zahlen darstellen, Formen und Figuren 4 In der Schule Zahlen entdecken 4 Zahlen erkennen 5 Menge, Zahl und Würfelbild 6 Sortieren und Strichlisten erstellen

Mehr

WELT DER ZAHL Schuljahr 1

WELT DER ZAHL Schuljahr 1 Kapitel 1: Zahlen bis 10 Seiten 4 23 Zahlen bis 10 kennen und schreiben Zahlvorstellung entwickeln Anzahlen mit verschiedenen Sinnen erfassen, Mengen erfassen, Zahlen vergleichen Zahlzerlegung, Kraft der

Mehr

DUDEN. Stoffverteilungsplan. Deutsch Mathematik Sachunterricht Klasse 1 und 2. Sachsen-Anhalt. Die neuen Lehrwerke zu den neuen Lehrplänen

DUDEN. Stoffverteilungsplan. Deutsch Mathematik Sachunterricht Klasse 1 und 2. Sachsen-Anhalt. Die neuen Lehrwerke zu den neuen Lehrplänen DUDEN Stoffverteilungsplan Sachsen-Anhalt Die neuen Lehrwerke zu den neuen Lehrplänen Deutsch Mathematik Sachunterricht Klasse 1 und 2 Der Zahlenraum bis 10 (S. 4 23) Zählen und erzählen: Zählen und Zahlen

Mehr

3. Zeitraumbezogenes Curriculum 3.1. Sommer-Herbst

3. Zeitraumbezogenes Curriculum 3.1. Sommer-Herbst 3. Zeitraumbezogenes Curriculum 3.1. Sommer-Herbst Hauptkompetenzbereich Inhalt - Wiederholung - Rechnen im Zahlenraum 20 - Zahlen bis 100 (1) Erwartete inhaltliche und prozessbezogene* Kompetenzen nach

Mehr

Nussknacker Mein Mathematikbuch

Nussknacker Mein Mathematikbuch Stoffverteilungsplan Nussknacker Mein Mathematikbuch Klasse 1 Ausgabe Sachsen 1 Nussknacker - Mein Mathematikbuch Klasse 1 / Sachsen Monat Schulwoche Lernziel SB September 1. 2. Lernbereich 2: Arithmetik

Mehr

Was macht mathematische Kompetenz aus?

Was macht mathematische Kompetenz aus? Was macht mathematische Kompetenz aus? ^ Kompetenzstrukturmodell Zahlen und Operationen Raum und Form Größen und Messen Daten und Zufall Stand 02/2013 Probleme lösen mathematische Kenntnisse, Fertigkeiten

Mehr

Mathematik Jahrgangsstufe 2

Mathematik Jahrgangsstufe 2 Grundschule Bad Münder Stand: 02.11.2016 Schuleigener Arbeitsplan Mathematik Jahrgangsstufe 2 Zeitraum Kompetenzen Verbindliche Sommerferien bis Herbstferien eigene Vorgehensweisen beschreiben Problemlösen

Mehr

Mathematik Jahrgangsstufe 2

Mathematik Jahrgangsstufe 2 Grundschule Bad Münder Stand: 12.03.2014 Schuleigener Arbeitsplan Mathematik Jahrgangsstufe 2 Zeitraum Kompetenzen Verbindliche Sommerferien bis Herbstferien Kommunizieren und eigene Vorgehensweisen beschreiben

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS 4. Schulstufe MATHEMATIK

BILDUNGSSTANDARDS 4. Schulstufe MATHEMATIK BILDUNGSSTANDARDS 4. Schulstufe MATHEMATIK Allgemeine mathematische Kompetenzen (AK) 1. Kompetenzbereich Modellieren (AK 1) 1.1 Eine Sachsituation in ein mathematisches Modell (Terme und Gleichungen) übertragen,

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 1. - Stand: Juni 2012 - Inhaltsbezogener Kompetenzbereich Zahlen und Operationen

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 1. - Stand: Juni 2012 - Inhaltsbezogener Kompetenzbereich Zahlen und Operationen Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Klasse 1 - Stand: Juni 2012 - Inhaltsbezogener Kompetenzbereich Schuljahres (laut Zahldarstellungen, Zahlbeziehungen, Zahlvorstellungen - fassen die Zahlen

Mehr

WELT DER ZAHL Schuljahr 2

WELT DER ZAHL Schuljahr 2 Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung Seiten 4 13 Übungen mit dem Zahlen- ABC Addieren und Subtrahieren Aufgabe und Umkehraufgabe Gleichungen und Ungleichungen, Variable Sachrechnen; Rechengeschichten

Mehr

Arbeitsplan mit Implementierung des Lehrplans Mathematik Klasse 3

Arbeitsplan mit Implementierung des Lehrplans Mathematik Klasse 3 Arbeitsplan mit Implementierung des Lehrplans Mathematik Klasse 3 Prozessbezogene Inhaltsbezogene Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung Seite 4 17 (ca. 1. 4. Woche) Rechnen im Zahlenraum bis 100 festigen;

Mehr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1. Zahlenzauber. 1. Schuljahr

Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1. Zahlenzauber. 1. Schuljahr Bildungsplan 2016, Grundschule, Mathematik Umsetzung der Teilkompetenzen Klasse 1 Zahlenzauber 1. Schuljahr Schülerbuch 978-3-637-01870-9 Oldenbourg Schulbuchverlag, Berlin 2015, www.oldenbourg.de1/13

Mehr

Lernziele Klasse 1. Schülerbuch. Leitideen Lernziele des Schülerbuches Klasse 1

Lernziele Klasse 1. Schülerbuch. Leitideen Lernziele des Schülerbuches Klasse 1 Lernziele Klasse 1 Leitideen Lernziele des Schülerbuches Klasse 1 Schülerbuch Arbeitsblätter Kompetenzen Zahl Zahlen überall 4-17 Zahlen von 1 bis 10 benennen und unterscheiden 4-5 1 Mengen vergleichen

Mehr

Mathematik im 3. Schuljahr. Kompetenzen und Inhalte

Mathematik im 3. Schuljahr. Kompetenzen und Inhalte Mathematik im 3. Schuljahr Kompetenzen und Inhalte Prozessbezogene Kompetenzen Problemlösen / kreativ sein Die S. bearbeiten Problemstellungen. Modellieren Die S. wenden Mathematik auf konkrete Aufgabenstellungen

Mehr

Arbeitsplan Mathe, 3. Schuljahr

Arbeitsplan Mathe, 3. Schuljahr : 1.-10.Woche Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 2 Gelernten Lerninhalte des 2. Schuljahres beherrschen Eingangsdiagnostik Wiederholung mit abgewandelten Übungen Diagnosebögen zum

Mehr

Konrad-Agahd-Grundschule

Konrad-Agahd-Grundschule Konrad-Agahd-Grundschule Schulinternes Curriculum Mathematik Klasse 1 1. Entwicklung des Zahlbegriffs Form und Zahlen unter den verschiedenen Zahlaspekten darstellen Muster vor- und rückwärts zählen Zahlen

Mehr

Stoffverteilungsplan Zur Umsetzung des Lehrplans Grundschule in Nordrhein-Westfalen Duden Schulbuchverlag

Stoffverteilungsplan Zur Umsetzung des Lehrplans Grundschule in Nordrhein-Westfalen Duden Schulbuchverlag DUDEN Stoffverteilungsplan Zur Umsetzung des Lehrplans Grundschule in Nordrhein-Westfalen Mathematik Klasse 2 Duden Schulbuchverlag Wiederholung (S. 9) Der Zahlenraum bis 00 (S. 0 23) Wiederholung der

Mehr

Schuleigener Lehrplan Mathematik Klasse 2

Schuleigener Lehrplan Mathematik Klasse 2 Schuleigener Lehrplan Mathematik Klasse 2 -Stand Juni 2013- Inhaltsbezogener Kompetenzbereich Schuljahres (laut prozessbezogenen ; Schuljahres (laut möglicher Verweis auf die Vernetzung mit anderen Medien

Mehr

Bereich: Zahlen und Operationen. Schwerpunkt: Flexibles Rechnen. Zeit/ Stufe

Bereich: Zahlen und Operationen. Schwerpunkt: Flexibles Rechnen. Zeit/ Stufe Schwerpunkt: Flexibles Rechnen Thema Kompetenz Kenntnisse/ Fertigkeiten/ Voraussetzungen, um die Kompetenz zu erlangen - Flexibles Rechnen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) - nutzen aufgabenbezogen

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 3. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel

Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 3. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Schuleigener Arbeitsplan im Fach Mathematik 3. Schuljahr Unterrichtswerk: Welt der Zahl Schroedel Stand 10.11.2010 Inhalte des Schulbuches Wiederholung und Vertiefung Seiten Prozessbezogene Kompetenzen

Mehr

Kompetenzraster Mathematik Grundschule

Kompetenzraster Mathematik Grundschule Kompetenzraster Mathematik Grschule Kursiv Geschriebenes: erweiterte Anforderungen Erarbeitet von SINUS-Transfer-Grschule Set 1 Ansprechpartner: Willi Heinsohn E-Mail: williheinsohn@t-online.de Stand:

Mehr

Box. Mathematik 1. Begleitheft mit. 12 Kopiervorlagen zur Lernstandskontrolle. Beschreibung der Übungsschwerpunkte. Beobachtungsbogen.

Box. Mathematik 1. Begleitheft mit. 12 Kopiervorlagen zur Lernstandskontrolle. Beschreibung der Übungsschwerpunkte. Beobachtungsbogen. Box Mathematik 1 Begleitheft mit 12 Kopiervorlagen zur Lernstandskontrolle Beschreibung der Übungsschwerpunkte Beobachtungsbogen Lernbegleiter -Box Mathematik 1 Inhalt des Begleitheftes Zur Konzeption

Mehr

Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen. Eingangsdiagnostik. Diagnosebögen zum Lehrwerk. Wiederholung mit abgewandelten Übungen (z.b.

Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen. Eingangsdiagnostik. Diagnosebögen zum Lehrwerk. Wiederholung mit abgewandelten Übungen (z.b. : 1.-10. Woche Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 1 Gelernten Lerninhalte des 1. Schuljahres beherrschen Eingangsdiagnostik Diagnosebögen zum Lehrwerk Zahlvorstellungen Raumorientierung

Mehr

GS Rethen. Themenzuordnung. Zu erwerbende Kompetenzen am Ende von Jahrgang 4: Die Schülerinnen und Schüler

GS Rethen. Themenzuordnung. Zu erwerbende Kompetenzen am Ende von Jahrgang 4: Die Schülerinnen und Schüler GS Rethen Kompetenzorientierung Fach: Mathematik Zu erwerbende Kompetenzen am Ende von Jahrgang 4: Die Schülerinnen und Schüler - verwenden eingeführte mathematische Fachbegriffe sachgerecht. - erläutern

Mehr

DUDEN. Stoffverteilungsplan. Deutsch Mathematik Sachunterricht Klasse 1 und 2. Sachsen-Anhalt. Die neuen Lehrwerke zu den neuen Lehrplänen

DUDEN. Stoffverteilungsplan. Deutsch Mathematik Sachunterricht Klasse 1 und 2. Sachsen-Anhalt. Die neuen Lehrwerke zu den neuen Lehrplänen DUDEN Stoffverteilungsplan Sachsen-Anhalt Die neuen Lehrwerke zu den neuen Lehrplänen Deutsch Mathematik Sachunterricht Klasse 1 und 2 M ATHEMATIK Klasse 2 Stoffverteilungsplan Sachsen-Anhalt Duden Mathematik

Mehr

ger ember MATHE IGER erlag L Bildungsv IGER THE MA

ger ember MATHE IGER erlag L Bildungsv IGER THE MA MATHE 1 IGER MT1 jahresplanung Stoffverteilung zum Mathetiger 2 Stoffverteilung zum Mathetiger Inhalt Mathetiger Mathetrainer 1 Erste Begegnung mit dem Fach Mathematik 5 F 1 Zahlen und geometrische Figuren

Mehr

Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1

Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1 Mit Flex und Flo durch das 1. Schuljahr 1 Prozessbezogene Kompetenzen Erhebung der Lernausgangslage* Inhaltsbezogene Kompetenzen Inhalte der Themenhefte Seiten LSK* Ergänzende Materialien** Eingangsdiagnostik

Mehr

Mathematik 1 Primarstufe

Mathematik 1 Primarstufe Mathematik 1 Primarstufe Handlungs-/Themenaspekte Bezüge zum Lehrplan 21 Die Übersicht zeigt die Bezüge zwischen den Themen des Lehrmittels und den Kompetenzen des Lehrplans 21. Es ist jeweils diejenige

Mehr

Das Beste für die Besten. Nussknacker Mein Mathematikbuch

Das Beste für die Besten. Nussknacker Mein Mathematikbuch Das Beste für die Besten. Stoffverteilungsplan Nussknacker Mein Mathematikbuch Klasse 2 Ausgabe für Bayern Nussknacker - Mein Mathematikbuch Klasse 2/Bayern Monat Woche Inhaltsbereich des bayrischen Lehrplans

Mehr

Denken und Rechnen. zum bayrischen Lehrplan

Denken und Rechnen. zum bayrischen Lehrplan Denken und Stoffverteilungsplan zum bayrischen Lehrplan Selbstständig ans Ziel aber sicher! Zum neuen Schuljahr mit Denken und an den Start Denken und Liebe Lehrerin lieber Lehrer wir freuen uns Ihnen

Mehr

M ATHEMATIK Klasse 2. Stoffverteilungsplan Niedersachsen. Wiederholung (S. 4 9) Der Zahlenraum bis 100 (S )

M ATHEMATIK Klasse 2. Stoffverteilungsplan Niedersachsen. Wiederholung (S. 4 9) Der Zahlenraum bis 100 (S ) Wiederholung (S. 4 9) Der Zahlenraum bis 100 (S. 10 23) Wiederholung der zentralen Inhalte im Bereich Arithmetik unter dem Aspekt des beziehungsreichen Übens, des Festigens der bereits bekannten Rechenstrategien

Mehr

Stoffverteiler zu den BILDUNGSSTANDARDS Mathematik

Stoffverteiler zu den BILDUNGSSTANDARDS Mathematik Stoffverteiler zu den BILDUNGSSTANDARDS Mathematik Für den Schuljahrgang 3 fff BIS ZU DEN HERBSTFERIEN (6 Wochen) 2 19 Wiederholung Zahlen und Operationen Rechnen im Zahlenraum bis 100 Rechenoperationen

Mehr

Das Kerncurriculum Mathematik für Niedersachsen und seine Umsetzung in

Das Kerncurriculum Mathematik für Niedersachsen und seine Umsetzung in Das Kerncurriculum Mathematik für Niedersachsen und seine Umsetzung in Einstern 3, Mathematik für Grundschulkinder, Schülerbuch (Verbrauchsmaterial, Themenhefte 1 6) 3. Schuljahr Schülerbuch Themenheft

Mehr

Inhalt. 2. Rechnen bis Die Zahlen bis Die Zahlen bis 20. Lehrerteil Lehrerteil... 6

Inhalt. 2. Rechnen bis Die Zahlen bis Die Zahlen bis 20. Lehrerteil Lehrerteil... 6 Inhalt 1. Die Zahlen bis 10 Lehrerteil................................. 6 Kannst du besser zählen als der Hase?........... 12 In der Schule............................... 13 Die Zahl 1.................................

Mehr

WELT DER ZAHL Schuljahr 2. Bildungshaus Schulbuchverlage

WELT DER ZAHL Schuljahr 2. Bildungshaus Schulbuchverlage Kapitel 1: Wiederholung und Vertiefung Seiten 4 13 Übungen mit dem Zahlen- ABC Addieren und Subtrahieren Aufgabe und Umkehraufgabe Gleichungen und Ungleichungen, Variable Sachrechnen; Rechengeschichten

Mehr

Kompetenzraster Förderschwerpunkt Lernen: MATHE

Kompetenzraster Förderschwerpunkt Lernen: MATHE Kompetenzraster Förderschwerpunkt Lernen: MATHE Wahrnehmung, Orientierung, Merkfähigkeit Kann Merkmale beschreiben Kompetenzfeld: Pränumerik (BP S.162) Kann nach Merkmalen sortieren Kann Reihenfolgen herstellen

Mehr

Grundschule Fischbeck Mathematik Stoffverteilungsplan Klasse 1

Grundschule Fischbeck Mathematik Stoffverteilungsplan Klasse 1 5-6 Wochen Bis Herbstferien Zeitraum Schulbuch Arbeitshefte Ah., Fö.,Geo. Grundschule Fischbeck Mathematik Stoffverteilungsplan Klasse 1 Inhalte Lernstandsdiagnosen Lernzielkontrollen 4-20 Zahlenraum bis

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Stand: Schuljahr 2009/2010 Jahrgangsstufe 2. Mögliche Themen Überprüfungsmöglichkeiten

Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Stand: Schuljahr 2009/2010 Jahrgangsstufe 2. Mögliche Themen Überprüfungsmöglichkeiten Schuleigener Arbeitsplan für das Fach Mathematik Stand: Schuljahr 2009/2010 Jahrgangsstufe 2 Zeitraum bis Herbstferien (8 Wo) Kompetenz (Schwerpunkt) Schülerinnen und Schüler - geben die Zahlensätze des

Mehr

Sachkompetenz Zahlen. Zahlen lesen und schreiben. zählen, Zahlen ordnen. Zahlen erfassen. Zahlen als Operatoren verwenden

Sachkompetenz Zahlen. Zahlen lesen und schreiben. zählen, Zahlen ordnen. Zahlen erfassen. Zahlen als Operatoren verwenden Zahlen Zahlen lesen und schreiben Zahlen und Zahlwörter lesen und schreiben Zahlen und Zahlwörter bis 20 lesen und schreiben Zahlen bis 100 lesen und schreiben große Zahlen lesen und schreiben die Bedeutung

Mehr

Beobachtungsbogen. Klasse 1 und 2 W

Beobachtungsbogen. Klasse 1 und 2 W Das Zahlenbuch. Wissen, warum. Beobachtungsbogen Klasse 1 und 2 w W 200534 Hinweise zum Gebrauch des Beobachtungsbogens Mathematik Dieser Beobachtungsbogen dient zur Dokumentation der Lernwicklung jedes

Mehr

M ATHEMATIK Klasse 2. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 100 (S. 4 23)

M ATHEMATIK Klasse 2. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 100 (S. 4 23) Der Zahlenraum bis 100 (S. 4 23) Wiederholung der zentralen Inhalte im Bereich Arithmetik unter dem Aspekt des beziehungsreichen Übens, des Festigens der bereits bekannten Rechenstrategien Zählen und schätzen

Mehr

Schulcurriculum der Schillerschule

Schulcurriculum der Schillerschule Schulcurriculum der Schillerschule Fach: Mathematik 1. Tertial: Schuljahresanfang Weihnachten 2. Tertial: Neujahr Ostern 3. Tertial: Ostern Schuljahresende Klassenstufe: 3. Klasse 1. Tertial Inhalt/Thema

Mehr

Neubearbeitung für Niedersachsen

Neubearbeitung für Niedersachsen Neubearbeitung für Niedersachsen. Stoffverteilungsplan auch im Word-Format im Internet www.westermann.de/ denken-und-rechnen2011/stoffverteiler Stoffverteilungsplan mit Bezügen zum Kerncurriculum Mathematik

Mehr

Schulinternes Curriculum: Mathematik 4.Schuljahr

Schulinternes Curriculum: Mathematik 4.Schuljahr Zahlen und Operationen Zahlvorstellungen stellen Zahlen im Zahlenraum bis 1.000.000 unter Anwendung der Struktur des Zehnersystems dar orientieren sich im erweiterten Zahlenraum wechseln zwischen verschiedenen

Mehr

Neubearbeitung für Thüringen

Neubearbeitung für Thüringen Neubearbeitung für Thüringen 931.875 Stoffverteilungsplan auch im Word-Format im Internet www.grundschulklick.de/ denken-und-rechnen-ost/stoffverteiler Stoffverteilungsplan mit Bezügen zum Lehrplan Mathematik

Mehr

Klasse 3 Baden-Württemberg

Klasse 3 Baden-Württemberg 1. 5. Woche 4 6 9 13 14 15 16 17 18 19 4 23 Rechnen im Zahlenraum bis 100 5 10 11 12 20 21 Zurück aus den Ferien Addieren, Ergänzen, Subtrahieren Rechenwege Zahlenmauern, Rechenzeichen Zauberdreiecke Aufgabenmuster

Mehr

Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche mathematischen Kompetenzen werden auf welchen Schulbuchseiten trainiert?

Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche mathematischen Kompetenzen werden auf welchen Schulbuchseiten trainiert? Bildungsstandards im ZAHLEN-ZUG 2 1 Bildungsstandards im ZAHLEN-ZUG 2 Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche mathematischen Kompetenzen werden auf welchen Schulbuchseiten

Mehr

M ATHEMATIK Klasse 1. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 10 (S. 4 23)

M ATHEMATIK Klasse 1. Stoffverteilungsplan Sachsen. Der Zahlenraum bis 10 (S. 4 23) Der Zahlenraum bis 10 (S. 4 23) Zählen und erzählen: Zählen und Zahlen lesen; Anzahlen bestimmen; verschiedene Zahlaspekte betrachten; Zahlen in der Umwelt thematisieren Bauen und zählen: Geometrische

Mehr

Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 4

Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 4 Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 4 1 Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 4 Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche mathematischen Kompetenzen werden

Mehr

Mathematik Jahrgangsstufe 3

Mathematik Jahrgangsstufe 3 Grundschule Bad Münder Stand: 02.11.2016 Schuleigener Arbeitsplan Mathematik Jahrgangsstufe 3 Zeitraum Kompetenzen Verbindliche Sommerferien bis Herbstferien (ca. 4 Wochen) Eigene Vorgehensweisen beschreiben,

Mehr

Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 1 1

Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 1 1 Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 1 1 Bildungsstandards in FUNKELSTEINE Mathematik 1 Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche mathematischen Kompetenzen werden

Mehr

Mathematik. Sich mathematisch ausdrücken: lesen und beschreiben, argumentieren, darstellen, konstruieren, modellieren

Mathematik. Sich mathematisch ausdrücken: lesen und beschreiben, argumentieren, darstellen, konstruieren, modellieren Mathematik Sich mathematisch ausdrücken: lesen und beschreiben, argumentieren, darstellen, konstruieren, modellieren Mathematisches Verständnis ausbauen: Probleme und Lösungen sprachlich formulieren Gedankengänge

Mehr

Kompetenzorientierung im Fach Mathematik

Kompetenzorientierung im Fach Mathematik Kompetenzorientierung im Fach Mathematik November 2013 Referentinnen: Anja Baumann, Silke Blum, Beate Deuerling, Claudia Lege, Christiane Mahlo, Ute Pechtold und Susanne Thaler Kompetenzorientierung im

Mehr

Stoffverteilungsplan Einstern 2 Verbrauchsmaterial, ISBN

Stoffverteilungsplan Einstern 2 Verbrauchsmaterial, ISBN 1 Zehnerzahlen 6 8; 9: KV 1; 2 6 8; 9: KV 1 4 6 9 LKV 1 Zahlen bis 100 darstellen 10; 11; 13; 14; 15; KV 5 8 10; 11; 12:, KV 5 9 10 22 KV 5 9 18 LKV 3 2; 14 19; 20: Zahlen in der 23 ; 25 KV 10 23; 24;

Mehr

Lehrplan PLUS zur. Herzlich willkommen zur heutigen Veranstaltung! UNSER PROGRAMM FÜR SIE:

Lehrplan PLUS zur. Herzlich willkommen zur heutigen Veranstaltung! UNSER PROGRAMM FÜR SIE: Lehrplan PLUS zur Einführung in den Fachbereich Mathematik Herzlich willkommen zur heutigen Veranstaltung! UNSER PROGRAMM FÜR SIE: 1. Einstieg 2. Was ist neu im LP PLUS? 3. Fachprofil Mathematik 4. Kompetenzstrukturmodell

Mehr

Zaubern im Mathematikunterricht

Zaubern im Mathematikunterricht Zaubern im Mathematikunterricht 0011 0010 1010 1101 0001 0100 1011 Die Mathematik als Fachgebiet ist so ernst, dass man keine Gelegenheit versäumen sollte, dieses Fachgebiet unterhaltsamer zu gestalten.

Mehr

Vorschlag für einen Stoffverteilungsplan bei der Arbeit nach dem Bildungsplan 2016 mit. Einstern 2, Verbrauchsmaterial

Vorschlag für einen Stoffverteilungsplan bei der Arbeit nach dem Bildungsplan 2016 mit. Einstern 2, Verbrauchsmaterial Vorschlag für einen Stoffverteilungsplan bei der Arbeit nach dem Bildungsplan 2016 mit Einstern 2, Verbrauchsmaterial 2. Schuljahr e 1 5 und Kartonbeilagen mit Schuber Verbrauchsmaterial 978-3-06-083684-0

Mehr

Klasse 1 Niedersachsen

Klasse 1 Niedersachsen Klasse 1 Niedersachsen Kompetenzerwartungen 4 20 Zahlenraum bis 10 1 6 3 15 1 6 4 Wochen 1. 4. Woche Mengen zuordnen Die Zahlen 0 bis 10 Ziffernschreibkurs Strichlisten führen Zählstrategien Menge-Zahl-Zuordnung

Mehr

1. Aufgaben und Ziele des Mathematikunterrichts in der Grundschule

1. Aufgaben und Ziele des Mathematikunterrichts in der Grundschule 1. Aufgaben und Ziele des Mathematikunterrichts in der Grundschule Aufgaben und Ziele des Mathematikunterrichts Forderungen zu mathematischer Grundbildung (Winter 1995) Erscheinungen der Welt um uns, die

Mehr

Mathematik. Sich mathematisch ausdrücken: lesen und beschreiben, argumentieren, darstellen, konstruieren, modellieren

Mathematik. Sich mathematisch ausdrücken: lesen und beschreiben, argumentieren, darstellen, konstruieren, modellieren Mathematik Sich mathematisch ausdrücken: lesen und beschreiben, argumentieren, darstellen, konstruieren, modellieren Mathematisches Verständnis ausbauen: Probleme und Lösungen sprachlich formulieren Gedankengänge

Mehr

Schulamt Rosenheim. Herzlich willkommen zur Fortbildung. Grundlagen des LehrplanPLUS: MATHEMATIK

Schulamt Rosenheim. Herzlich willkommen zur Fortbildung. Grundlagen des LehrplanPLUS: MATHEMATIK Herzlich willkommen zur Fortbildung Grundlagen des LehrplanPLUS: MATHEMATIK Der Schüler gewöhnt sich daran, die Verantwortung für das Lernen dem Lehrer zu überlassen und selbst passiv abzuwarten, bis ihm

Mehr

Wahrnehmung entwickeln. Kommunizieren: Mathematische Fachbegriffe sachgerecht verwenden. Wahrnehmung entwickeln. Kreativ mit Zahlen umgehen

Wahrnehmung entwickeln. Kommunizieren: Mathematische Fachbegriffe sachgerecht verwenden. Wahrnehmung entwickeln. Kreativ mit Zahlen umgehen Arbeitsplan Mathematik 1 1. Schuljahr Raum und Form 1.1. Lagebeziehungen links / rechts, oben - unten anwenden: - Rechts und links am eigenen Körper erfahren - Begriffe verstehen und anwenden Würfelgebäude

Mehr

Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche Kompetenzen werden auf welchen Schulbuchseiten trainiert?

Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche Kompetenzen werden auf welchen Schulbuchseiten trainiert? Bildungsstandards im ZAHLEN-ZUG 3 1 Bildungsstandards im ZAHLEN-ZUG 3 Inhalt: 1. Allgemeines 2. Bildungsstandards Mathematik Volksschule 3. Welche en werden auf welchen Schulbuchseiten trainiert? 1. Allgemeines

Mehr

M ATHEMATIK Klasse 1. Arbeitsplan Rheinland-Pfalz. Der Zahlenraum bis 10 (S. 4 25)

M ATHEMATIK Klasse 1. Arbeitsplan Rheinland-Pfalz. Der Zahlenraum bis 10 (S. 4 25) M ATHEMATIK Klasse 1 Arbeitsplan Rheinland-Pfalz Der Zahlenraum bis 10 (S. 4 25) Zählen und erzählen Zählen und Zahlen lesen; Anzahlen bestimmen; verschiedene Zahlaspekte betrachten; Zahlen in der Umwelt

Mehr

Arbeitsplan Mathe 4. Schuljahr 4.Schuljahr Woche Bereich/ Schwerpunkt Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 3 Gelernten

Arbeitsplan Mathe 4. Schuljahr 4.Schuljahr Woche Bereich/ Schwerpunkt Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 3 Gelernten 4.Schuljahr 1.-10. Woche Bereich/ Schwerpunkt Lernvoraussetzungen erfassen Wiederholung des in Klasse 3 Gelernten Zahlvorstellungen Kompetenzerwartung Lerninhalte des 3. Schuljahres beherrschen stellen

Mehr

Zahlenbuch Klasse 1. Umsetzung der prozessbezogenen Kompetenzen (Lehrplan NRW 2008) im Arbeitsplan Mathematik Klasse 1

Zahlenbuch Klasse 1. Umsetzung der prozessbezogenen Kompetenzen (Lehrplan NRW 2008) im Arbeitsplan Mathematik Klasse 1 Zahlenbuch Klasse 1 Umsetzung der prozessbezogenen (Lehrplan NRW 2008) im Arbeitsplan Mathematik Klasse 1 1 PROBLEMLÖSEN / KREATIV SEIN Unterrichtsreihe/ / 3-5 h im 1. Hj. - können vorwärts und rückwärts

Mehr