In der Einrichtung wurde am von Uhr bis Uhr eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "In der Einrichtung wurde am von Uhr bis Uhr eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt."

Transkript

1 - Seite 1 - Landratsamt Weilheim-Schongau Postfach Schongau Gegen Postzustellungsurkunde Sozialnetzwerk Arche e. V. z.h. Herrn Eberhard Engeroff Burgstraße Nürnberg Heimaufsicht FQA Gebäude BG5 Bauerngasse Schongau Zimmer Nr.: Tel.: (08861) 211- Fax: (08861) Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (Pfle- WoqG) Prüfbericht gemäß PfleWoqG und Anhörung nach Art. 28 Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG); Träger der Einrichtung: Sozialnetzwerk Arche e.v. Burgstr Nürnberg Vertreten durch Herrn Eberhard Engeroff Schongau, Unser Aktenzeichen: (Bitte bei Antwort angeben) Ihr Schreiben vom: Ihr Aktenzeichen: Geprüfte Einrichtung: Seniorenwohn- und Pflegeheim Haus Charlotte von Kusserow Krankenhausstr Steingaden In der Einrichtung wurde am von Uhr bis Uhr eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt. Die Prüfung umfasste folgende Qualitätsbereiche: Wohnqualität Pflege und Dokumentation Freiheit einschränkende Maßnahmen Umgang mit Medikamente Personal Soziale Betreuung Postanschrift: Postfach Schongau Bankverbindungen: Verein. Sparkassen Weilheim BLZ: , Kto.: 1032 IBAN: DE BIC: BYLADEM1WHM Kreissparkasse Schongau BLZ: , Kto.: 356 IBAN: DE BIC: BYLADEM1SOG Telefonvermittlung: (0881) lra-wm.bayern.de Internet: Öffnungszeiten: Montag - Freitag 08:00-12:00 Uhr Dienstag 14:00-16:00 Uhr Donnerstag 14:00-18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

2 - Seite 2 - Hierzu hat die Fachstelle für Pflege-, und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht - (FQA) für den Zeitpunkt der Prüfung folgendes festgestellt: I. Daten zur Einrichtung: Einrichtungsart: Stationäre Pflegeeinrichtung Stationäre Einrichtung für Menschen mit Demenz Stationäre Kurzzeitpflegeeinrichtung Angebotene Plätze 55 Pflegeplätze: 55 Belegte Plätze: 53 Einzelzimmerquote:78,18 % Fachkraftquote (gesetzliche Mindestanforderung 50%): Stand: Fachkräfte: 46,83 % II. Informationen zur Einrichtung II.1 Positive Aspekte und allgemeine Informationen Seit 1982 wurde im ehemaligen Krankenhaus in Steingaden ein Alten- und Pflegeheim betrieben. Nach mehrmaligem Trägerwechsel hat das Alten- und Pflegezentrum Steingaden mit dem Sozialnetzwerk Arche e.v. einen Träger gefunden, der das alte Krankenhaus durch einen Neubau ersetzte. Im August 2013 konnte dann das neue Seniorenwohn- und Pflegeheim Haus Charlotte von Kusserow eröffnet werden. In der Einrichtung konnte eine angenehme, ruhige Atmosphäre festgestellt werden. Die Wohnbereiche sind wohnlich eingerichtet und jahreszeitlich dekorativ geschmückt. Über das Haus verteilt sind heimeigene Haustiere vorhanden, die den Alltag der Bewohner beleben. Die befragten BewohnerInnen äußerten sich allesamt sehr zufrieden mit der Pflege und Betreuung in der Einrichtung. Ebenfalls sehr lobend äußerten sich alle Befragten bezüglich des Essens. Die Bewohner können mittags zwischen zwei Gerichten direkt am Tisch auswählen, eine Festlegung muß nicht bereits eine Woche vorher erfolgen. Die gereichten Speisen wurden ansprechend dargeboten, Nachschlag wurde des Öfteren angeboten. Die Tische waren mit Tischdecke, Kerzen und Blumen dekoriert. Die soziale Betreuung ist sehr umfassend. Für dementiell erkrankte Bewohner wurde eine sog. MAKS-Gruppe (abgestimmtes Konzept zur ganzheitlichen Ressourcenförderung) eingerichtet, in der sie je nach fortgeschrittener Erkran-

3 - Seite 3 - kung in den Bereichen Motorik, Alltagspraktische und Kognitive Aktivierung sowie Spiritueller Einstimmung gezielt gefördert werden. Zusätzlich kommt die computergesteuerte Robbe PARO zum Einsatz, die gerade bei dementen Bewohnern Gefühlsregungen auslöst. Im Eingangsbereich gibt es nun einen großen Fernseher, auf dem Bilder sämtlicher Aktivitäten des laufenden Jahres gezeigt werden. II.2 Qualitätsentwicklung Während der Prüfung wurden engagierte und motivierte Pflegekräfte wahrgenommen, die einen wertschätzenden und freundlichen Umgang mit den Bewohnern aufwiesen. Den Pflegefachkräften ermöglicht man die Mitgestaltung der sozialen Betreuung und das Durchführen der Angebote. Dadurch wird besonders auch den Fachkräften die Möglichkeit gegeben, die angenehmen Seiten der Arbeit zu erleben, intensive Kontakte zu pflegen und die ihnen anvertrauten Bewohner umfassend zu begleiten. Wie bereits bei den letzten Prüfungen festgestellt, wurde eine gute bis zum Teil sehr gute Ergebnisqualität bei den befragten Bewohnerinnen und Bewohnern festgestellt. Die Bewohner und Bewohnerinnen wirkten gepflegt und zufrieden. Auch in den Qualitätsindikatioren Mobilität, Alltagsaktivitäten, Dekubitusprophylaxe, Sturzprophylaxe, Freiheit einschränkende Maßnahmen und Wundmanagement wurden erneut keine Fehlleistungen bei den im Mittelpunkt der Überprüfung stehenden Bewohnerinnen und Bewohnern festgestellt. Seit diesem Jahr wird eine eigene Physiotherapeutin beschäftigt, die u.a. Sturzprophylaxe mit den Bewohnern durchführt. II. 3 Qualitätsempfehlungen III. Erstmals festgestellte Abweichungen (Mängel) III.1 Qualitätsbereich: Umgang mit Medikamenten III.1.1 Sachverhalt: 1. Bei Durchsicht der Medikamente wurden angebrochene Augentropfen gefunden, bei denen das Verfallsdatum bereits überschritten war. 2. Im ersten Stock war das digitale Thermometer vom Medikamentenkühlschrank defekt. Die Listen zur Überprüfung der Kühlschranktemperatur wurden im Juni 2015 nur lückenhaft geführt, für Juli 2015 gab es noch gar keine Liste. III.1.2 Die beschriebene Situation stellt einen Mangel nach Art. 3 Abs. 2 Nr.1, 3 und 5 PfleWoqG dar. Der Träger ist kraft Gesetzes verpflichtet, den festgestellten Mangel abzustellen, um die Qualitätsanforderungen an den Betrieb der Einrichtung sicherzustellen (Art. 3 PfleWoqG). III.1.3 Beratung:

4 - Seite 4 - Die Mitarbeiter sind im sachgerechten Umgang mit Medikamenten zu schulen. Die Schulung ist durch einen Apotheker durchzuführen. Aus fachlicher Sicht ist es für einen ordnungsgemäßen Umgang und Einsatz von Medikamenten selbstverständlich, dass auf die Verwendbarkeit geachtet wird. Arzneimittel, die im Kühlschrank zu lagern sind, bedürfen bezüglich ihrer Temperaturempfindlichkeit einer besonderen Aufmerksamkeit. Die Qualität dieser Arzneimittel kann also nur gewährleistet werden, wenn die vorgeschriebene Temperatur auch konsequent eingehalten wird. Deshalb muss jeder Arzneimittelkühlschrank über ein Min-Max-Thermometer verfügen. Sollte einmal die Innentemperatur über 8 C oder unter 2 C gelegen haben sei es durch einen Defekt oder einen unachtsamen Mitarbeiter kann dies nur mittels eines Min-Max- Thermometers erkannt werden. Denn diese Geräte erfassen die in einem bestimmten Zeitraum (Minuten, Stunden oder Tage) aufgetretenen minimalen und maximalen Temperaturen und zeigen gleichzeitig die aktuelle Temperatur an. Analoge Thermometer müssen täglich abgelesen werden, bei einem digitalen reicht es einmal pro Woche. Die Arzneimittelsicherheit ist in der Praxis des Heimbetriebs von großer Bedeutung. Die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen im Umgang mit Medikamenten ist eine der Grundvorraussetzungen für den Betrieb eines Heims und erfordert größte Sorgfalt. Durch einen nicht ordnungsgemäßen Umgang mit Medikamenten sind Leib und Leben der Bewohnerinnen und Bewohner unmittelbar gefährdet. Die Forderung nach einem sachgerechten Umgang mit den Medikamenten der Bewohner stellt außerdem eine elementare Vorraussetzung in der kompetenten Ausführung der medizinischen Behandlungspflege dar. IV. Erneut festgestellte Mängel, zu denen bereits eine Beratung erfolgt ist Am Tag der Überprüfung wurden in den geprüften Qualitätsbereichen keine erneuten Mängel festgestellt. V. Festgestellte erhebliche Mängel Am Tag der Überprüfung wurden in den geprüften Qualitätsbereichen keine erheblichen Mängel festgestellt. (Eine Beratung über die Möglichkeiten zur Abstellung der festgestellten Abweichungen erhebt keinen Anspruch auf Verbindlichkeit und Vollständigkeit. Die Art und Weise der Umsetzung der Behebung der Abweichungen bleibt der Einrichtung bzw. dem Träger überlassen.) Dem Träger wurde mit Schreiben vom Gelegenheit gegeben, sich zu den festgestellten Mängeln gem. Art. 28 Abs. 1 BayVwVfG zu äußern. Der Träger hat von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch gemacht.

5 - Seite 5 - Die Grundsätze der Verhältnismäßigkeit und des Vertrauensschutzes wurden beachtet. Der Prüfbericht wird auf der Homepage des Landratsamtes Weilheim-Schongau veröffentlicht. Rechtsbehelfsbelehrung Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe entweder Widerspruch eingelegt (siehe 1.) oder unmittelbar Klage erhoben (siehe 2.) werden. 1. Wenn Widerspruch eingelegt wird: Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt Weilheim-Schongau in Weilheim bzw. in Schongau einzulegen. Er kann auch elektronisch mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen unter der Adresse eingelegt werden. Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so kann Klage bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht in München, Postfachanschrift: Postfach , München, Hausanschrift: Bayerstr. 30, München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage kann nicht vor Ablauf von drei Monaten seit der Einlegung des Widerspruchs erhoben werden, außer wenn wegen besonderer Umstände des Falles eine kürzere Frist geboten ist. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Freistaat Bayern) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden. 2. Wenn unmittelbar Klage erhoben wird: Die Klage ist bei dem Bayerischem Verwaltungsgericht in München Postfachanschrift: Postfach , München Hausanschrift: Bayerstr. 30, München, schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts zu erheben. Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Freistaat Bayern) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.

6 - Seite 6 - Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung: Durch das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausführung der Verwaltungsgerichtsordnung vom 22. Juni 2007 (GVBl S. 390) wurde im Bereich des Heimrechts ein fakultatives Widerspruchsverfahren eingeführt, das eine Wahlmöglichkeit eröffnet zwischen Widerspruchseinlegung und unmittelbarer Klageerhebung. Ein elektronisch eingelegter Widerspruch muss mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen sein. Eine elektronische Widerspruchseinlegung ohne qualifizierte elektronische Signatur ist unzulässig. Eine Klageerhebung in elektronischer Form ist unzulässig. Kraft Bundesrechts ist in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten seit 1. Juli 2004 grundsätzlich ein Gebührenvorschuss zu entrichten.

In der Einrichtung wurde am von 9.00 Uhr bis Uhr eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt.

In der Einrichtung wurde am von 9.00 Uhr bis Uhr eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt. - Seite 1 - Landratsamt Weilheim-Schongau Postfach 1247 86952 Schongau Gegen Postzustellungsurkunde Sozialnetzwerk Arche e. V. z.h. Herrn Eberhard Engeroff Burgstraße 7 90403 Nürnberg Heimaufsicht FQA

Mehr

Träger der Einrichtung: Lebenszentrum Ottobeuren GmbH, Am Sonnenbühl 3,

Träger der Einrichtung: Lebenszentrum Ottobeuren GmbH, Am Sonnenbühl 3, Landratsamt Unterallgäu Postfach 1362 87713 Mindelheim Senioren, FQA Lebenszentrum Ottobeuren GmbH Herr Olaf Roßbach Am Sonnenbühl 3 87724 Ottobeuren Gesch.-Nr. Bearbeiter/in Gebäude/Zi.Nr. Besuchsadresse

Mehr

Rechtsbehelfsbelehrung

Rechtsbehelfsbelehrung Anhang smuster 1a Variante 1 (neutraler Stil): Fakultatives Widerspruchsverfahren in Fällen, in denen sich der Verwaltungsakt an einen Betroffenen richtet (Art. 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 6 AGVwGO) Gegen

Mehr

in der Einrichtung wurde am von 11:15 Uhr bis 17:00 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt.

in der Einrichtung wurde am von 11:15 Uhr bis 17:00 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt. Landratsamt Unterallgäu Postfach 1362 87713 Mindelheim Senioren, FQA Hafner Villa Susanne Vonier Luitpoldstraße 9 87724 Ottobeuren Gesch.-Nr. Bearbeiter/in Zimmer-Nr. Telefon Telefax E-Mail Datum 09.12.2011

Mehr

in der Einrichtung wurde am von 11:15 Uhr bis 17:30 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt.

in der Einrichtung wurde am von 11:15 Uhr bis 17:30 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt. Landratsamt Unterallgäu Postfach 1362 87713 Mindelheim Senioren, FQA Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband Unterallgäu Herr Lehner Donaustraße 5 87700 Memmingen Gesch.-Nr. Bearbeiter/in Zimmer-Nr. Telefon

Mehr

Haus der Generationen Hallertau Seniorenheim Röhrich GmbH, Ziegelstraße 11, Wolnzach

Haus der Generationen Hallertau Seniorenheim Röhrich GmbH, Ziegelstraße 11, Wolnzach Landratsamt Pfaffenhofen a.d.ilm I Postfach 1451 I 85264 Pfaffenhofen Seniorenheim Röhrich GmbH Ziegelstraße 11 85283 Wolnzach Soziales, Senioren Dienstgebäude: Hauptplatz 22, 85276 Pfaffenhofen a.d.ilm

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Zustellungsurkunde Hilfe im Alter Gemeinnützige GmbH der Inneren

Mehr

In der Einrichtung wurde am Donnerstag, von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr eine anlassbezogene Prüfung durchgeführt.

In der Einrichtung wurde am Donnerstag, von 9:00 Uhr bis 16:30 Uhr eine anlassbezogene Prüfung durchgeführt. Augsburg Stadt Gesundheitsamt Kreisverwaltungsbehörde -Fachbereich Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) früher Heimaufsicht Stadt Augsburg, Hoher Weg 8, 86152 Augsburg

Mehr

LANDRATSAMT FREYUNG- GRAFENAU

LANDRATSAMT FREYUNG- GRAFENAU LANDRATSAMT FREYUNG- GRAFENAU Landratsamt Freyung-Grafenau Postfach 13 11 94075 Freyung Kreiscaritasverband Freyung-Grafenau e.v. Ludwig-Penzkofer-Str. 3 94078 Freyung Bei Antwort angeben: 40-431 Sachbearbeiter:

Mehr

Betreff: Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) Prüfbericht gemäß PfleWoqG

Betreff: Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) Prüfbericht gemäß PfleWoqG Landratsamt Hof Soziale Angelegenheiten FQA Schaumbergstraße 14 95032 Hof Diakoniewerk Martinsberg e.v. Am Steinbühl 11 95119 Naila Betreff: Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG)

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde SRM Seniorenresidenz München Verwaltungs

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde Martin und Rita Ballauf-Hof GmbH

Mehr

Fachstelle für Pflegeund Behinderteneinrichtungen

Fachstelle für Pflegeund Behinderteneinrichtungen Fachstelle für Pflegeund Behinderteneinrichtungen Landratsamt Altötting Pater-Joseph-Anton-Str. 14 84503 Altötting Gegen PZA BRK-Kreisverband Altötting Z.Hd. Herrn Josef Jung Raitenharter Str. 8 84503

Mehr

Rechtsbehelfsbelehrungsmuster

Rechtsbehelfsbelehrungsmuster Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr smuster Anlage 1: smuster 1a Fakultatives Widerspruchsverfahren bei einem Betroffenen des Verwaltungsakts Zugang für die Übermittlung elektronischer

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde Münchenstift GmbH Severinstr. 4 81541

Mehr

Rechtsbehelfsbelehrungsmuster 1a Variante 1 (Mindestanforderungen):

Rechtsbehelfsbelehrungsmuster 1a Variante 1 (Mindestanforderungen): Rechtsbehelfsbelehrungsmuster 1a Variante 1 (Mindestanforderungen): Anwendungsbereich: Fakultatives Widerspruchsverfahren in Fällen, in denen sich der Verwaltungsakt an einen Betroffenen richtet (Art.

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH Gravelottestr. 8 81667

Mehr

Landratsamt Altötting

Landratsamt Altötting Landratsamt Altötting Landratsamt Postfach 14 32 84498 Altötting BRK-Kreisverband Altötting Raitenharter Str.8 84503 Altötting Ihr Schreiben vom Ihr Zeichen Unser Zeichen (bei Antwort bitte angeben) Sachbearbeiter

Mehr

In der Einrichtung wurde am Dienstag, von 9:00 Uhr bis 16:30 eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt.

In der Einrichtung wurde am Dienstag, von 9:00 Uhr bis 16:30 eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt. Augsburg Stadt Gesundheitsamt Kreisverwaltungsbehörde -Fachbereich Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) früher Heimaufsicht Stadt Augsburg, Hoher Weg 8, 86152 Augsburg

Mehr

Fachstelle für Pflegeund Behinderteneinrichtungen

Fachstelle für Pflegeund Behinderteneinrichtungen Fachstelle für Pflegeund Behinderteneinrichtungen Landratsamt Altötting Pater-Joseph-Anton-Str. 14 84503 Altötting Seniorenheim Toerringhof GmbH & Co.KG Hauptstraße 48 84513 Töging a. Inn Ihr Schreiben

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 7 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde Caritasverband der Erzdiözese München

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde BRK Kreisverband München Geschäftsführung

Mehr

Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee)

Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee) Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee) Nr. 3/2014 Donnerstag, 20. Februar 2014 Herausgeber und Druck: Anschrift: Landkreis Lindau (Bodensee), Stiftsplatz 4, 88131 Lindau (Bodensee) Postfach 3322,

Mehr

Weidenweg 11 95183 Feilitzsch-Zedtwitz Herr Bernd Hudetz www.haus-regnitztal.de

Weidenweg 11 95183 Feilitzsch-Zedtwitz Herr Bernd Hudetz www.haus-regnitztal.de Landratsamt Hof Soziale Angelegenheiten FQA Schaumbergstraße 14 95032 Hof Seniorenheim Haus Regnitztal GmbH Weidenweg 11 95183 Feilitzsch-Zedtwitz Betreff: Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 7 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde AWO München Soziale Dienste ggmbh

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 7 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde Caritasverband der Erzdiözese München

Mehr

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/ Landratsamt Pfaffenhofen a.d.ilm I Postfach 1451 I 85264 Pfaffenhofen Regenbogen Wohnen ggmbh Levelingstraße 10 81673 München Soziales, Senioren Dienstgebäude: Hauptplatz 22, 85276 Pfaffenhofen a.d.ilm

Mehr

Landratsamt München. Mariahilfplatz München. per Telefax an Ihr Zeichen: Sehr geehrte Damen und Herren

Landratsamt München. Mariahilfplatz München. per Telefax an Ihr Zeichen: Sehr geehrte Damen und Herren Kirchheim, den 12.11.2008 Landratsamt München Mariahilfplatz 17 81341 München per Telefax an 089 6221 2278 Ihr Zeichen: 2.1 436-2 Sehr geehrte Damen und Herren Es wird Akteneinsicht in oben genanntes Zeichen

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 7 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH

Mehr

51-PfleWoqG

51-PfleWoqG Landratsamt Landshut Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht- (FQA) Landratsamt Landshut Veldener Str. 15 Per Postzustellungsurkunde BRK Kreisverband gesetzlich

Mehr

AMTSBLATT. Nr Inhaltsverzeichnis. Amtliche Bekanntmachungen des Landratsamtes und des Landkreises

AMTSBLATT. Nr Inhaltsverzeichnis. Amtliche Bekanntmachungen des Landratsamtes und des Landkreises AMTSBLATT DES LANDKREISES NEUMARKT I.D.OPF. Landratsamt Neumarkt i.d.opf. Postfach 1405 92304 Neumarkt Öffnungszeiten: Montag - Dienstag Mittwoch, Freitag Donnerstag 08.00-16.00 Uhr 08.00-12.00 Uhr 08.00-18.00

Mehr

Richard-Strauß-Str. 37, Ingolstadt

Richard-Strauß-Str. 37, Ingolstadt Stadt Ingolstadt - 85047 Ingolstadt Lebenshilfe Werkstätten der Region 10 GmbH Am Franziskanerwasser 22 85053 Ingolstadt Amt für Soziales FQA / Heimaufsicht Telefon (0841) 3 05-16 19 Telefax (0841) 3 05-16

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde MFZ Münchner Förderzentrum GmbH Geschäftsführung

Mehr

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn Postfach 1474 84446 Mühldorf a. Inn Therapiezentrum Christ GmbH Herrn Christ Weiß 5 84574 Taufkirchen Vollzug des Bayerischen Pflege-

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Seite:

INHALTSVERZEICHNIS. Seite: - 7 - INHALTSVERZEICHNIS Seite: Nachbarbeteiligung durch öffentliche Bekanntmachung der Baugenehmigung gemäß Art. 66 Abs. Satz 4 der Bayer. Bauordnung (BayBO) Vollzug der Bayer. Bauordnung (BayBO) und

Mehr

Träger der Einrichtung: Obere Spitalstiftung, BGR Josef Zinnbauer Str. 8, Dingolfing

Träger der Einrichtung: Obere Spitalstiftung, BGR Josef Zinnbauer Str. 8, Dingolfing Landratsamt Dingolfing-Landau - Postfach 1420-84125 Dingolfing Gegen Postzustellungsurkunde Obere Spitalstiftung BGR Josef Zinnbauer Str. 8 84130 Dingolfing Betreff: Vollzug des Bayerischen Pflege- und

Mehr

AMTSBLATT. 73. Jahrgang Nr.15 Datum Inhaltsverzeichnis:

AMTSBLATT. 73. Jahrgang Nr.15 Datum Inhaltsverzeichnis: AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS DACHAU Verantwortlich für den Inhalt: samt Dachau Erscheint nach Bedarf Zu beziehen beim samt Dachau, Weiherweg 16, 85221 Dachau; pressestelle@lra-dah.bayern.de; www.landkreis-dachau.de;

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 7 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde MFZ Münchner Förderzentrum GmbH Geschäftsführung

Mehr

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/ Landratsamt Pfaffenhofen a.d.ilm I Postfach 1451 I 85264 Pfaffenhofen Seniorenzentrum Hohenwart GmbH Goethestraße 18 86558 Hohenwart Soziales, Senioren Dienstgebäude: Hauptplatz 22, 85276 Pfaffenhofen

Mehr

... Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen Postfach 1360 D Bad Tölz

... Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen Postfach 1360 D Bad Tölz ... Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen Postfach 1360 D-83633 Bad Tölz Josefi-Spitalstiftung verwaltet d. d. Stadtverwaltung Bad Tölz Frau Furmanek Am Schlossplatz 1 83646 Bad Tölz Aktenzeichen Ihr Schreiben

Mehr

In der Einrichtung wurde am Dienstag, von 9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt.

In der Einrichtung wurde am Dienstag, von 9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt. Stadt Augsburg Gesundheitsamt Kreisverwaltungsbehörde FQA (Fachbereich Pflege- und Behinderteneinrichtung - Qualitätsentwicklung und Aufsicht -) früher Heimaufsicht Stadt Augsburg, Hoher Weg 8, 86152 Augsburg

Mehr

Sitzung des ULV-Umweltausschusses am Mittwoch, , um 14:30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Ebersberg

Sitzung des ULV-Umweltausschusses am Mittwoch, , um 14:30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Ebersberg A m t s b l a t t des Landkreises Ebersberg 1 Herausgeber: Landratsamt Ebersberg Eichthalstr. 5 Telefon: 08092 823-0 E-mail: poststelle@lra-ebe.deuh 85560 Ebersberg Telefax: 08092 823-210 Internet: Uwww.lra-ebe.deU

Mehr

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/ Soziales, Senioren Dienstgebäude: Hauptplatz 22, 85276 Pfaffenhofen a.d.ilm Landratsamt Pfaffenhofen a.d.ilm I Postfach 1451 I 85264 Pfaffenhofen Telefon: 08441 27-0 I Fax: 08441 27-271 E-Mail: poststelle@landratsamt-paf.de

Mehr

Landratsamt Garmisch-Partenkirchen

Landratsamt Garmisch-Partenkirchen Landratsamt Garmisch-Partenkirchen FQA Fachstelle Pflege- und Behinderteneinrichtungen -Qualitätsentw. und Aufsicht- Landratsamt Postfach 1563 82455 Garmisch-Partenkirchen Postzustellungsurkunde Bellevue

Mehr

Anlage: 1 Bericht des Gesundheitsamtes Hof hinsichtlich der Hygienebegehung

Anlage: 1 Bericht des Gesundheitsamtes Hof hinsichtlich der Hygienebegehung Stadt Hof Klosterstraße 1 95028 Hof Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Hof Stadt e. V. Beethovenstr. 1 95032 Hof Hof, 21. Juni 2012 Unser Zeichen Unser Schreiben vom Ihr Zeichen Ihr Schreiben vom II/50.9 Fachbereich

Mehr

Aktenzeichen Ihr Schreiben vom Telefon [08041] Zimmer-Nr. Bad Tölz, FQA Telefax [08041] BT, Josefistift

Aktenzeichen Ihr Schreiben vom Telefon [08041] Zimmer-Nr. Bad Tölz, FQA Telefax [08041] BT, Josefistift Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen Postfach 1360 D-83633 Bad Tölz Josefi-Spitalstiftung verwaltet d. d. Stadtverwaltung Bad Tölz Frau Furmanek Am Schlossplatz 1 83646 Bad Tölz Aktenzeichen Ihr Schreiben

Mehr

Unsere Zeichen: Zimmer-Nr.: Bayreuth,

Unsere Zeichen: Zimmer-Nr.: Bayreuth, Landratsamt Bayreuth Landratsamt Bayreuth, 95440 Bayreuth Sozialnetzwerk Arche e. V. Herrn Geschäftsführer Eberhardt Engerhoff Burgstr. 7 90403 Nürnberg Öffnungszeiten: Allgemein Mo. und Di. Mi. Do. Fr.

Mehr

2016 Donnerstag, 14. April 2016 Nr. 13. I n h a l t. Sitzung des Kreisausschusses. Sitzung des Kreistages

2016 Donnerstag, 14. April 2016 Nr. 13. I n h a l t. Sitzung des Kreisausschusses. Sitzung des Kreistages 40 Amtsblatt des Landkreises Altötting 2016 Donnerstag, 14. April 2016 Nr. 13 I n h a l t Sitzung des Kreisausschusses Sitzung des Kreistages Vollzug des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) und des

Mehr

Friedrich-Spee-Straße 32, Würzburg vertreten durch Generaloberin Sr. Rita-Maria Käß OSA Internet:

Friedrich-Spee-Straße 32, Würzburg vertreten durch Generaloberin Sr. Rita-Maria Käß OSA Internet: Fachbereich Soziales FQA (Heimaufsicht) B r i e f a n s c h r i f t : S t a d t W ü r z b u r g 97067 W ü r z b u r g Kongregation der Ritaschwestern Generaloberin Sr. Rita-Maria Käß OSA Friedrich-Spee-Straße

Mehr

A M T S B L A T T FÜR DEN LANDKREIS DINGOLFING-LANDAU. Herausgegeben vom Landratsamt Dingolfing-Landau Nr. 6 Dingolfing, 21.

A M T S B L A T T FÜR DEN LANDKREIS DINGOLFING-LANDAU. Herausgegeben vom Landratsamt Dingolfing-Landau Nr. 6 Dingolfing, 21. A M T S B L A T T FÜR DEN LANDKREIS DINGOLFING-LANDAU Herausgegeben vom Landratsamt Dingolfing-Landau - 48 - Vollzug der Jagdgesetze; öffentliche Hegeschau 2012 42-641/4/2/6-B 172 Vollzug der Wassergesetze

Mehr

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g geändert durch Allgemeinverfügung vom

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g geändert durch Allgemeinverfügung vom Allgemeinverfügung zur Regelung der Befahrung der Ammer im Bereich der Unterhausener Ammerbrücke, Flußkilometer 126,63, bis zur Wielenbacher Ammerbrücke, Flußkilometer 124,44, wegen Bauarbeiten am Grundwehr

Mehr

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Telefon ( ) 55 - Zimmer - Nr. Telefax ( ) 55 - Datum

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Telefon ( ) 55 - Zimmer - Nr. Telefax ( ) 55 - Datum Gesundheitsamt Landratsamt Schweinfurt Postfach 14 50 97404 Schweinfurt Dr. Loew Soziale Dienstleistungen GmbH & Co KG z.h. Geschäftsführerin Frau Sandra Loew Gewerbering Süd 12 92533 Wernberg-Köblitz

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Seite:

INHALTSVERZEICHNIS. Seite: - 105 - INHALTSVERZEICHNIS Seite: Vorbereitende Bauleitplanung der Stadt Deggendorf; Aufstellung des neuen Flächennutzungs- und Landschaftsplanes der Stadt Deggendorf; hier: frühzeitige Beteiligung der

Mehr

Mit Postzustellungsurkunde Compassio GmbH & Co. KG Herrn Andreas Weishaupt Geschäftsführender Gesellschafter Syrlinstr.

Mit Postzustellungsurkunde Compassio GmbH & Co. KG Herrn Andreas Weishaupt Geschäftsführender Gesellschafter Syrlinstr. Landratsamt Schwandorf, Postfach 15 49, 92406 Schwandorf Mit Postzustellungsurkunde Compassio GmbH & Co. KG Herrn Andreas Weishaupt Geschäftsführender Gesellschafter Syrlinstr. 35 89073 Ulm Ihr Zeichen:

Mehr

in der Einrichtung wurde am von 9.00 Uhr bis14.15 Uhr eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt

in der Einrichtung wurde am von 9.00 Uhr bis14.15 Uhr eine turnusmäßige Prüfung durchgeführt Briefkopf Landratsamt Roth, 91152 Roth PZU Diakonische Dienste Neuendettelsau GmbH (DDN) Direktion Altenhilfe Heckenstr. 12 Herrn Winkler, Herrn Zenker 91564 Neuendettelsau Datum Unser Zeichen Auskunft

Mehr

Prüfbericht 2. In der Einrichtung wurde am von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt.

Prüfbericht 2. In der Einrichtung wurde am von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt. Sachgebiet Soziales und Senioren Fachstelle Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA) Traunstein, 16.07.2012 Landratsamt Traunstein Postfach 83276 Traunstein Per Zustellungsurkunde Pur Vital Pflegeeinrichtung

Mehr

in der Einrichtung wurde am von 9.00 Uhr bis13.30 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt.

in der Einrichtung wurde am von 9.00 Uhr bis13.30 Uhr eine turnusgemäße Prüfung durchgeführt. Briefkopf Landratsamt Roth, 91152 Roth AWO Kreisverband Roth Schwabach Wittelsbacher Str. 2 Herrn Mosandl 91126 Schwabach Datum Unser Zeichen Auskunft erteilt Telefon Fax E-Mail Zi.Nr. Ihr Schreiben vom

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Seite:

INHALTSVERZEICHNIS. Seite: - 69 - NHALTSVERZECHNS Seite: Öffentliche Bekanntmachung einer Baugenehmigung gemäß Art. 66 Abs. 2 Satz 4 der Bayer. Bauordnung (BayBO) Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB) und der Bayerischen Bauordnung

Mehr

AMTSBLATT. 72. Jahrgang Nr.20 Datum Inhaltsverzeichnis:

AMTSBLATT. 72. Jahrgang Nr.20 Datum Inhaltsverzeichnis: AMTSBLATT FÜR DEN LANDKREIS DACHAU Verantwortlich für den Inhalt: samt Dachau Erscheint nach Bedarf Zu beziehen beim samt Dachau, Weiherweg 16, 85221 Dachau; pressestelle@lra-dah.bayern.de; www.landkreis-dachau.de;

Mehr

Unser Zeichen Ihr Schreiben vom, Zeichen Gespräch vom, mit Telefon Fax

Unser Zeichen Ihr Schreiben vom, Zeichen Gespräch vom, mit Telefon Fax Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen Postfach 380 91780 Weißenburg i. Bay. AWO Kreisverband Roth-Schwabach e. V. Herrn Rainer Mosandl Geschäftsführer Wittelsbacherstraße 2 91126 Schwabach 28.08.2013 Ernst

Mehr

Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee)

Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee) Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee) Nr. 3/2017 Montag, 20. März 2017 Herausgeber und Druck: Anschrift: Landkreis Lindau (Bodensee), Stiftsplatz 4, 88131 Lindau (Bodensee) Postfach 3322, 88115 Lindau

Mehr

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn Postfach 1474 84446 Mühldorf a. Inn Therapiezentrum Christ GmbH Thomas und Günter Christ Weiß 5 84574 Taufkirchen Bayerisches Pflege-

Mehr

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn Postfach 1474 84446 Mühldorf a. Inn Altenheim Stift St. Veit GmbH Frau Wimmer St. Veit 2 84494 Neumarkt St. Veit Bayerisches Pflege-

Mehr

Firma Kelheim Fibres GmbH z.h. Herrn Dr. Koch oder Vertreter Regensburger Str Kelheim

Firma Kelheim Fibres GmbH z.h. Herrn Dr. Koch oder Vertreter Regensburger Str Kelheim Landratsamt Kelheim Postfach 1462 93303 Kelheim Postzustellungsurkunde Firma Kelheim Fibres GmbH z.h. Herrn Dr. Koch oder Vertreter Regensburger Str. 109 93309 Kelheim Sachbearbeiter/in Thomas Luft Telefon

Mehr

Gesellschaft für Alten- und Behindertenhilfe mbh (Arche ggmbh) Moskauer Ring 1, Würzburg vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Rolf Müßig

Gesellschaft für Alten- und Behindertenhilfe mbh (Arche ggmbh) Moskauer Ring 1, Würzburg vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Rolf Müßig Fachbereich Soziales FQA (Heimaufsicht) B r i e f a n s c h r i f t : S t a d t W ü r z b u r g 97067 W ü r z b u r g ARCHE - Gemeinnützige evangelische Gesellschaft für Alten- und Behindertenhilfe mbh

Mehr

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/

Ihr Zeichen Ihre Nachricht vom Unsere Zeichen (stets angeben) Pfaffenhofen a.d.ilm, 20/ Landratsamt Pfaffenhofen a.d.ilm I Postfach 1451 I 85264 Pfaffenhofen Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.v. Herr Peter Hess Hirtenstraße 4 80335 München Soziales, Senioren Dienstgebäude:

Mehr

ABDRUCK. Aktenzeichen Ihr Schreiben vom Telefon [08041] , 291 Zimmer-Nr. Bad Tölz, FQA Telefax [08041] B

ABDRUCK. Aktenzeichen Ihr Schreiben vom Telefon [08041] , 291 Zimmer-Nr. Bad Tölz, FQA Telefax [08041] B ABDRUCK Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen Postfach 1360 D-83633 Bad Tölz St. Ursula GmbH z.hd. Herr Peter Gahren Sudetenstr. 5 82538 Geretsried Aktenzeichen Ihr Schreiben vom Telefon [08041] 505-430,

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 6 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Zustellungsurkunde Hilfe im Alter gemeinnützige GmbH der Inneren

Mehr

Geprüfte Einrichtung: Sozialzentrum Kirchheim, Raiffeisenstraße 10, Kirchheim in Schwaben

Geprüfte Einrichtung: Sozialzentrum Kirchheim, Raiffeisenstraße 10, Kirchheim in Schwaben Sozialzentrum Kirchheim ggmbh Herr Konrad Pape Raiffeisenstraße 10 87757 Kirchheim i. Schw. soziales@lra.unterallgaeu.de 27.07.2011 Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG)

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 9 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde Martin und Rita Ballauf-Hof GmbH

Mehr

FQA Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht

FQA Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht FQA Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen Qualitätsentwicklung und Aufsicht Gemeinsame Veranstaltung der FQAen Stadt Erlangen und Landkreis Erlangen-Höchstadt am 19.11.2013 Das multiprofessionelle

Mehr

Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee)

Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee) Amtsblatt des Landkreises Lindau (Bodensee) Nr.13/2014 Donnerstag, 20. November 2014 Herausgeber und Druck: Anschrift: Landkreis Lindau (Bodensee), Stiftsplatz 4, 88131 Lindau (Bodensee) Postfach 3322,

Mehr

Rechtsbehelfsbelehrungen nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz. Gemeinsames Rundschreiben der Staatskanzlei und der Ministerien vom 15.

Rechtsbehelfsbelehrungen nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz. Gemeinsames Rundschreiben der Staatskanzlei und der Ministerien vom 15. Rechtsbehelfsbelehrungen nach dem Verwaltungsverfahrensgesetz Gemeinsames Rundschreiben der Staatskanzlei und der Ministerien vom 15. Juli 2014, aktualisiert am 7. Dezember 2015 (ISIM 12 316:313*3) 1 Mit

Mehr

LANDRATSAMT REGENSBURG

LANDRATSAMT REGENSBURG LANDRATSAMT REGENSBURG Fachbereich Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht - Landratsamt Regensburg. Postfach 12 03 29. 93025 Regensburg Mit Postzustellungsurkunde Regensburger

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Seite:

INHALTSVERZEICHNIS. Seite: - 119 - INHALTSVERZEICHNIS Seite: Öffentliche Bekanntmachung einer Baugenehmigung gemäß Art. 66 Abs. 2 Satz 4 der Bayer. Bauordnung (BayBO) Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB) und der Bayerischen Bauordnung

Mehr

Investitionsförderung zum Kauf eines Eigentumsanteils für ein neues Bürogebäude des KBM e.v.

Investitionsförderung zum Kauf eines Eigentumsanteils für ein neues Bürogebäude des KBM e.v. LfL, Abt. Förderwesen, Menzinger Straße 54, 80638 München Kuratorium Bayerischer Maschinen- und Betriebshilfsringe e. V. Amalienstr. 21/22 Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft Abteilung Förderwesen

Mehr

LANDRATSAMT AMBERG-SULZBACH

LANDRATSAMT AMBERG-SULZBACH LANDRATSAMT AMBERG-SULZBACH Landratsamt Amberg-Sulzbach, Postfach 1754, 92207 Amberg Deutscher Orden Klosterweg 1 83629 Weyarn Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen -Qualitätsentwicklung

Mehr

das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Postfach 22 00 12 80535 München Milchprüfring Bayern e. V.

Mehr

AMTSBLATT des Landkreises Mühldorf a. Inn

AMTSBLATT des Landkreises Mühldorf a. Inn AMTSBLATT des Landkreises Mühldorf a. Inn Nr. 16 24.04.2013 Seite 78 I n h a l t - Überwachung und Bekämpfung der Nadelholzborkenkäfer, Buchdrucker und Kupferstecher - Wahl der Jugendschöffen für das Jugendschöffengericht

Mehr

A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis

A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis A M T S B L A T T für den Landkreis Berchtesgadener Land und die Städte, Märkte, Gemeinden und kommunalen Zweckverbände im Landkreis Herausgegeben vom Landratsamt Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall

Mehr

Ihr Zeichen / Ihre Nachricht vom Telefon Ansprechpartner / Zi.Nr. / Unser Zeichen Telefax Datum

Ihr Zeichen / Ihre Nachricht vom Telefon Ansprechpartner / Zi.Nr. / Unser Zeichen Telefax  Datum Landratsamt Sozialwesen Heimaufsicht Landratsamt Fürth. Postfach 1407. 90507 Zirndorf Einschreiben AWO-Seniorenbetreuung Langenzenn GmbH Herrn Robert Schneider Geschäftsführer Nürnberger Str. 37 90579

Mehr

Bescheid: 1.1 Kessel 12, 14, 15, 16 und 17 (Frischlüfterbetrieb) für den Brennstoff Erdgas

Bescheid: 1.1 Kessel 12, 14, 15, 16 und 17 (Frischlüfterbetrieb) für den Brennstoff Erdgas Landratsamt Miltenberg - Postfach 1560-63885 Miltenberg Gegen Postzustellungsurkunde Fa. Kraftwerk Obernburg GmbH Herrn Dr. Beugholt Glanzstoffstr. 1 63906 Erlenbach Immissionsschutz Ihre Ansprechperson:

Mehr

-- ABDRUCK -- Gerontopsychiatrische Facheinrichtung Traubengasse 5-7, Würzburg. Anlagen...

-- ABDRUCK -- Gerontopsychiatrische Facheinrichtung Traubengasse 5-7, Würzburg. Anlagen... -- ABDRUCK -- Fachbereich Soziales FQA (Heimaufsicht) B r i e f a n s c h r i f t : S t a d t W ü r z b u r g 97067 W ü r z b u r g Diakonisches Werk Würzburg e.v. -Geschäftsstelle- z. Hd. Herrn Merklein

Mehr

Pflegestation Henlestraße Henlestraße 2 a, 97074 Würzburg. Anlagen...

Pflegestation Henlestraße Henlestraße 2 a, 97074 Würzburg. Anlagen... Fachbereich Soziales FQA (Heimaufsicht) B r i e f a n s c h r i f t : S t a d t W ü r z b u r g 97067 W ü r z b u r g Bayerisches Rotes Kreuz - Kreisverband Würzburg - Herrn Reinhold Weißenseel Zeppelinstraße

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Seite:

INHALTSVERZEICHNIS. Seite: - 2 - INHALTSVERZEICHNIS Seite: Luftverkehrsrecht; Bekanntmachung über die Erteilung einer luftverkehrsrechtlichen Genehmigung nach 6 des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG) zur Anlage und zum Betrieb eines

Mehr

Kommunale Abfallwirtschaft. Muster. Kundennummer: Gebührenschuldner/in: Wolfgang Mustermann, Musterstr. 24, Musterstadt

Kommunale Abfallwirtschaft. Muster. Kundennummer: Gebührenschuldner/in: Wolfgang Mustermann, Musterstr. 24, Musterstadt Kommunale Abfallwirtschaft Landratsamt Kitzingen - Kaiserstraße 4-97318 Kitzingen Herrn Wolfgang mann str. 97217 stadt Kundenservice: Michaela Meyer Kerstin Koch Tel. 09321 / 928-1202 Tel. 09321 / 928-1203

Mehr

Gegen Postzustellungsurkunde BRK-Kreisverband Schwandorf Geschäftsführer Herrn Alfred Braun Kopernikusstr. 5a Schwandorf

Gegen Postzustellungsurkunde BRK-Kreisverband Schwandorf Geschäftsführer Herrn Alfred Braun Kopernikusstr. 5a Schwandorf Landratsamt Schwandorf, Postfach 15 49, 92406 Schwandorf Gegen Postzustellungsurkunde BRK-Kreisverband Schwandorf Geschäftsführer Herrn Alfred Braun Kopernikusstr. 5a 92421 Schwandorf Ihr Zeichen: Ihre

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 10 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde MFZ Münchner Förderzentrum GmbH

Mehr

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt

Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Landratsamt Mühldorf a. Inn Gesundheitsamt Gesundheitsamt Mühldorf a. Inn Postfach 1474 84446 Mühldorf a. Inn Caritasverband für die Erzdiözese München und Freising e. V. Geschäftsführung Altenheime Hirtenstraße

Mehr

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g Landratsamt Schweinfurt Az: 32.2 565/1/62 001/2017 Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) und der Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Geflügelpest-Verordnung); Ausbruch der Geflügelpest

Mehr

Evang.-Luth. Diakoniewerk Hohenbrunn Friedrich-Hofmann-Str Riemerling

Evang.-Luth. Diakoniewerk Hohenbrunn Friedrich-Hofmann-Str Riemerling Besondere Soziale Angelegenheiten Landratsamt München München, 18.10.2011 Betreff: Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) Prüfbericht gemäß PfleWoqG und Anhörung nach Art.

Mehr

Aktenzeichen Ihr Schreiben vom Telefon [08041] 505- Zimmer-Nr. Bad Tölz, FQA Telefax [08041] B

Aktenzeichen Ihr Schreiben vom Telefon [08041] 505- Zimmer-Nr. Bad Tölz, FQA Telefax [08041] B Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen Postfach 1360 D-83633 Bad Tölz Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen Geschäftsleitung Herr Gulder Prof.-Max-Lange-Platz 8 83646 Bad Tölz Aktenzeichen Ihr Schreiben vom

Mehr

Seestraße Wurmannsquick

Seestraße Wurmannsquick Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) Prüfbericht gemäß PfleWoqG nach erfolgter Anhörung nach Art. 28 Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG); Träger der Einrichtung:

Mehr

Amtsblatt des Landkreises Ansbach

Amtsblatt des Landkreises Ansbach Amtsblatt des Landkreises Ansbach Herausgeber: Landkreis Ansbach Kontakt: Landkreis Ansbach Crailsheimstraße 1 91522 Ansbach Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag Freitag 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr 08.00

Mehr

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat

Seite Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Seite Landeshauptstadt 1 von 9 München Kreisverwaltungsreferat Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat Ruppertstr. 19, 80466 München Gegen Zustellungsurkunde AWO München gemeinnützige Betriebs-GmbH

Mehr

Vollzug des BayMG Hier: Kanalbelegung mit in analoger Technik verbreiteten Hörfunkprogrammen

Vollzug des BayMG Hier: Kanalbelegung mit in analoger Technik verbreiteten Hörfunkprogrammen I. Öffentliche Bekanntmachung an alle Betreiber einer Kabelanlage in analoger Technik in Bayern II. Per Postzustellungsurkunde Adressaten gemäß Anlage Unser Zeichen: 1.5/16.1 e-cf l Kosten-Nr.: l Telefon:

Mehr

Immissionsschutz; Anlage zum Brennen keramischer Erzeugnisse der Fa. Ziegelwerk Peter Kormann GmbH, Zur Ziegelei 2, Laimering.

Immissionsschutz; Anlage zum Brennen keramischer Erzeugnisse der Fa. Ziegelwerk Peter Kormann GmbH, Zur Ziegelei 2, Laimering. Landratsamt Aichach-Friedberg Postfach 13 40 86544 Aichach Gegen Postzustellungsurkunde Ziegelwerk Peter Kormann GmbH Herrn Geschäftsführer Peter Kormann Zur Ziegelei 2 86453 Laimering Immissionsschutz/

Mehr

Vollzug der Bienenseuchen-Verordnung; Anordnung zur Durchführung flächendeckender Bekämpfungsmaßnahmen gegen die Varroa-Milbe im Jahr

Vollzug der Bienenseuchen-Verordnung; Anordnung zur Durchführung flächendeckender Bekämpfungsmaßnahmen gegen die Varroa-Milbe im Jahr A m t s b l a t t Bekanntmachungen von Gemeinden und Zweckverbänden Hinweis einfügen / entfernen INHALT Nummer 12 20.05.2016 Seite Öffentliche Zustellung der Nachbarausfertigungen der Baugenehmigung vom

Mehr

Marktplatz 11. 85072 Eichstätt. Bahnhofplatz 3. 85072 Eichstätt. Anlagen. 1 Erklärung zur Veröffentlichung des Prüfberichts

Marktplatz 11. 85072 Eichstätt.  Bahnhofplatz 3. 85072 Eichstätt. Anlagen. 1 Erklärung zur Veröffentlichung des Prüfberichts Vollzug des Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (PfleWoqG) Prüfbericht gemäß PfleWoqG nach erfolgter Anhörung gemäß Art. 28 Bayerisches Verwaltungsverfahrensgesetz (BayVwVfG); Träger der Einrichtung:

Mehr

Ihre Zeichen / Ihre Nachricht vom Bitte in der Antwort angeben Starnberg Pflege-Prüfbericht. 29. September 2015 von 7:40 bis 16:00 Uhr

Ihre Zeichen / Ihre Nachricht vom Bitte in der Antwort angeben Starnberg Pflege-Prüfbericht. 29. September 2015 von 7:40 bis 16:00 Uhr L a n d r a t s a m t S t a r n b e r g P o s t f a c h 1 4 6 0 8 2 3 1 7 S t a r n b e r g Caritasverband der Erzdiözese München und Freising Geschäftsführung Fachbereich Sozialwesen Fachstelle für Pflege-

Mehr