Archivierung mit MS Exchange Server. Stand

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "E-Mail Archivierung mit MS Exchange Server. Stand 24.07.2014 WWW.REDDOXX.COM"

Transkript

1 Archivierung mit MS Exchange Server Stand

2 Copyright 2011 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str Kirchheim Fon: +49 (0) Fax: +49 (0) Internet: Support: Revisionsnummer 1.5 Letzte Änderung: Das Handbuch wurde mit größter Sorgfalt erarbeitet. Die REDDOXX GmbH und der Autor können jedoch für eventuelle Fehler und deren Folgen weder eine juristische noch sonst irgendeine Haftung übernehmen. Die in diesem Handbuch enthaltenen Angaben sind ohne Gewähr und können ohne weitere Mitteilung geändert werden. Die REDDOXX GmbH geht hiermit keinerlei Verpflichtungen ein. Die in diesem Handbuch beschriebene Hardware und Software wird auf Basis eines Lizenzvertrages geliefert. Das Handbuch ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Übersetzung in fremde Sprachen, bleiben ausschließlich der REDDOXX GmbH vorbehalten. Kein Teil des Handbuchs darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung der REDDOXX GmbH in irgendeiner Form durch Fotokopie, Mikrofilm oder andere Verfahren reproduziert oder in eine für Maschinen verwendbare Sprache übertragen werden. Letzteres gilt insbesondere für Datenverarbeitungsanlagen. Auch die Rechte der Wiedergabe durch Vortrag, Funk und Fernsehen sind der REDDOXX GmbH vorbehalten. Die in diesem Handbuch erwähnten Hardware- und Softwarebezeichnungen sind zumeist auch eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und unterliegen als solche den gesetzlichen Bestimmungen. Produkt- und Markennamen sind Eigentum der REDDOXX GmbH. Diese Ausgabe des Handbuchs ersetzt alle früheren und richtet sich bei der Benennung nach der Appliance.

3 Inhaltsverzeichnis 1.Einführung Allgemeine Voraussetzungen Unterstützte Versionen Benutzerauthentifikation POP3-Abholung vs. SMTP-Zustellung Konfiguration des MS Exchange Servers MS Exchange Server Voraussetzungen Vorgehensweise Die Konfiguration Installation und Aktivierung des MS Exchange Envelope Journals Erstellung eines neuen Benutzers mit einem Postfach Aktivierung des Postfachspeicherjournals MS Exchange Server Voraussetzungen Vorgehensweise Konfiguration Erstellung eines neuen Benutzers mit einem Postfach Aktivierung des Postfachspeicherjournals auf MS Exchange Server MS Exchange Server Funktionsmethoden Vorgehensweise Konfiguration der Abholung durch POP Erstellung eines Postfaches für den Journalempfänger Konfiguration des Postfachspeicherjournals POP3-Service aktivieren Konfiguration der Zustellung via SMTP Erstellung eines neuen Kontaktes Konfiguration des Journalempfängers Einrichten eines SMTP Sendeconnectors MS Exchange Server Funktionsweise Vorgehensweise Konfiguration der Abholung durch POP Journal Postfach anlegen Journal Gruppe anlegen Journalregel erstellen und einrichten POP3 Service aktivieren Konfiguration der Reddoxx Appliance Konfiguration des POP3-Connectors Vorbereitung der Reddoxx Appliance für den Empfang von s auf dem MailDepot SMTP-Connector Konfiguration einer Alias-IP-Adresse Konfiguration des SMTP-Connector...38 iii

4 1. Einführung Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung eines MS Exchange-Servers für die Archivierung von internen s in das Reddoxx MailDepot. Die Basistechnologie basiert auf das MS Exchange-seitige Journaling, was bedeutet, dass jede zuerst einmal dupliziert wird. Je nach angegebener Transportregel landet das Duplikat entweder in einem Postfach, das per POP3 vom Reddoxx POP3-Connector ausgelesen werden kann, oder das Duplikat wird per SMTP an den Reddoxx SMTP-Connector weitergeleitet. Die Zustellung per SMTP ist dem gegenüber der POP3-Abholung vorzuziehen, da dadurch die Zustellung unmittelbar und prozess- sicher erfolgt. 1.1 Allgemeine Voraussetzungen Bei den nachfolgend beschriebenen Konfigurationsarbeiten müssen Sie mit Administratorrechten am MS Exchange Server angemeldet sein. Die Exchange-Server speziellen Voraussetzungen werden, sofern überhaupt welche erforderlich sind, in den jeweiligen Kapiteln der Server-Version beschrieben. 1.2 Unterstützte Versionen Unterstützt werden die MS Exchange Server ab Version Diese Anleitung beinhaltet Konfigurationsbeispiele für die Versionen 2003, 2007 und Benutzerauthentifikation Für die Interaktion mit dem MS Exchange Server ist für eine Authentifizierung ein dedizierter Benutzer erforderlich. In den Beispielen (Screenshots) wird der Benutzer Reddoxx MsxAgent verwendet. Sie können aber auch einen beliebigen Benutzernamen wählen, der Ihren Namensgebungsregeln entspricht. Falls der beispielhafte Benutzer bereits existiert, können Sie diesen auch verwenden. 1.4 POP3-Abholung vs. SMTP-Zustellung Im Kapitel 2.3 wird für den Exchange 2010 Server neben der klassischen POP3-Abholung über die Journaling Mailbox auch die Zustellung per SMTP mittels Weiterleitungsregel beschrieben. Diese Methode kann prinzipiell auch für die Versionen Exchange 2003 und 2007 angewendet werden und ist in dieser Dokumentation exemplarisch für MS Exchange 2010 beschrieben. Die direkte Zustellung durch SMTP ins Reddoxx MailDepot bietet den Vorteil, dass die s unmittelbar nach Eingang sofort ins MailDepot zugestellt werden, die Verzögerung durch das regelmäßige Polling des POP3-Connectors entfällt. Beachten Sie dabei aber auch die in diesem Kapitel beschriebenen Hinweise. Der POP3 Connector bietet hingegen den Vorteil, das nur bei diesem ein korrektes setzen des Envelopes gewährleistet ist. HINWEIS Beachten Sie, dass bei der Zustellung via SMTP bei einem Ausfall (auch Wartungsarbeiten) des Reddoxx MailDepots die Warteschlange des Exchange Servers keine NDRs versendet! 4

5 2 Konfiguration des MS Exchange Servers 2.1 MS Exchange Server Voraussetzungen MS Exchange Server 2003 Service Pack 2 oder höher Vorgehensweise Installation und Aktivierung des MS Exchange Envelope Journals auf dem MS Exchange Server. Erstellung eines neuen Benutzers mit einem Postfach. Aktivierung des Postfachspeicherjournals Die Konfiguration Installation und Aktivierung des MS Exchange Envelope Journals Die Installation und Aktivierung des MS Exchange Server Envelope Journals ist auf einem MS Exchange Server 2003 erforderlich. Folgende Schritte sind nötig: 1. Laden Sie das Microsoft Exchange Server envelope journaling module Exejcfg.exe von folgender Internetadresse herunter: 2. Klicken Sie doppelt auf die Datei und extrahieren Sie den kompletten Inhalt. 3. Öffnen Sie eine Kommando-Box und wechseln Sie in das Verzeichnis, indem sich die extrahierten Dateien befinden. Aktivieren Sie das Envelope Journaling durch das Ausführen des Kommandos: exejcfg.exe e Überprüfen Sie, ob das Kommando ein erfolgreiches Ergebnis zurückliefert. 5

6 Erstellung eines neuen Benutzers mit einem Postfach 1. Melden Sie sich beim MS Exchange Server als Domain Administrator an. 2. Auf dem MS Exchange Server, klicken Sie auf Start, wählen Sie Programme, wählen Sie Verwaltung und klicken Sie dann auf Active Directory-Benutzer und -Computer. 3. In der Active Directory-Benutzer und -Computer Konsole, erweitern Sie die Ansicht in der Domäne (+) und wählen Sie Users. Abbildung: Active Directory Benutzer und Computer 4. Wählen Sie aus dem Kontext-Menü, Neu und dann Benutzer. 5. Im Neues Objekt Benutzer Dialog, geben Sie für den neuen Journaling Mailbox Benutzer den Vornamen (z.b. Reddoxx), den Nachnamen (z.b. MSX-Agent) und den Benutzeranmeldename (z.b. ReddoxxMSXAgent) an. Abbildung: Einen neuen Benutzer anlegen 6

7 6. Geben Sie dem neu zu erstellendem Benutzer ein Kennwort und wiederholen Sie es im Feld Kennwortbestätigung. Stellen Sie sicher, dass die Option Benutzer muss Kennwort bei der nächsten Anmeldung ändern NICHT gesetzt ist und die Option Kennwort läuft nie ab gesetzt ist.. Abbildung: Kennwort einstellen 7. Wählen Sie für den neu zu erstellenden Benutzer die Option Exchange-Postfach erstellen aus und belassen Sie die restlichen Optionen so wie sie sind. Abbildung: Exchange-Postfach erstellen 8. Klicken Sie auf Weiter und dann auf Fertig stellen. Der Benutzer und das Journaling Postfach wurden nun angelegt. 7

8 Aktivierung des Postfachspeicherjournals 1. Melden Sie sich beim MS Exchange Server als Domain Administrator an. 2. Auf dem MS Exchange Server, klicken Sie auf Start, Programme, Microsoft Exchange und wählen Sie System Manager. 3. Im Exchange System Manager, erweitern Sie Server, den MS Exchange Server (im Beispiel: 4. Win2K-DC), die Postfachspeichergruppe, klicken Sie rechts auf den Postfachspeicher, für den Sie das Journaling aktivieren möchten und wählen Sie Eigenschaften Im Fenster Eigenschaften, klicken Sie auf Allgemein und aktivieren Sie die Option Alle von Postfächern in diesem Informationsspeicher gesendeten oder empfangenden Nachrichten archivieren. Klicken Sie nun auf Durchsuchen, danach auf Empfänger auswählen. Abbildung: Eigenschaften des Postfachspeichers 8

9 5. Im Empfänger auswählen Fenster, wählen Sie die Mailbox aus, die Sie zuvor angelegt haben (Beispiel: REDDOXX MSX-Agent) und klicken Sie auf OK. Abbildung: Auswahl des Journaling Mailbox Benutzers HINWEIS Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden Postfachspeicher, für den Sie das Journaling aktivieren möchten. 9

10 2.2 MS Exchange Server Voraussetzungen MS Exchange Server 2007 Service Pack 1 oder höher Vorgehensweise Erstellung eines neuen Benutzers mit einem Postfach. Aktivierung des Postfachspeicherjournals Konfiguration Erstellung eines neuen Benutzers mit einem Postfach 1. Melden Sie sich beim MS Exchange Server als Domain Administrator an. 2. Auf dem MS Exchange Server und klicken Sie auf Exchange-Verwaltungskonsole. 3. In der Exchange-Verwaltungskonsole, erweitern Sie mit (+) die Empfängerkonfiguration und wählen Sie Postfach aus. Abbildung: Exchange 2007 Verwaltungskonsole - Neues Postfach hinzufügen 4. Klicken Sie rechts auf Postfach und wählen Sie Neues Postfach aus dem Kontextmenü aus. 10

11 5. Im Neues Postfach Wizard, wählen Sie Benutzerpostfach aus und klicken Sie auf Weiter. Abbildung: Neues Postfach anlegen 6. Als Benutzertyp wählen Sie Neuer Benutzer und klicken Sie auf Weiter. 11

12 7. Geben Sie Nachname (MSX-Agent), Vorname (Reddoxx) und Benutzeranmeldename (ReddoxxMSXAgent) in die entsprechenden Eingabefelder ein. Wählen Sie beim Benutzeranmeldenamen die gewünschte Domäne aus, falls Sie mehrere zur Auswahl haben. Vergeben Sie ein Kennwort und wiederholen Sie es im Kennwort bestätigen Feld. Die Option Benutzer muss Kennwort bei der nächsten Anmeldung ändern darf NICHT gesetzt sein! Abbildung: Eingabe der Benutzerinformationen beim Anlegen eines neuen Benutzers 12

13 8. Wählen Sie beim Feld Postfachdatenbank durch Drücken auf die Schaltfläche Durchsuchen eine Postfachdatenbank aus. Belassen Sie die restlichen Einstellungen wie sie sind. Klicken Sie auf Weiter. Abbildung: Postfachdatenbank auswählen beim Neuen Postfach anlegen 13

14 9. Eine Zusammenfassung der eingegebenen Daten wird angezeigt. Klicken Sie auf Neu, um den Benutzer jetzt anzulegen. Abbildung: Erfolgreiche Erstellung eines neuen Postfaches auf Exchange Klicken Sie auf Fertig stellen. 14

15 Aktivierung des Postfachspeicherjournals auf MS Exchange Server Melden Sie sich beim MS Exchange Server als Domain Administrator an. 2. Auf dem MS Exchange Server und klicken Sie auf Exchange-Verwaltungskonsole. 3. In der Exchange-Verwaltungskonsole, erweitern Sie mit (+) die Serverkonfiguration und wählen Sie Postfach aus. 4. Im mittleren Bereich der Exchange Management Console, wählen Sie den Reiter Datenbankverwaltung und erweitern Sie die Postfachpeichergruppe (Storage Group). Klicken dann rechts auf den Postfachspeicher, für den Sie das Journaling aktivieren möchten und wählen Sie Eigenschaften aus. Abbildung: Auswahl der Postfachdatenbank 15

16 5. Im Fenster Eigenschaften, wählen Sie den Reiter Allgemein. Aktivieren Sie die Checkbox Journalempfänger und klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen. Abbildung: Mailbox Database Eigenschaften - Journaling aktivieren unter Exchange Wählen Sie im Empfänger auswählen -Dialog das Postfach aus, das Sie zuvor angelegt haben. (z.b.: Reddoxx MSX-Agent) und klicken Sie auf OK. Zurück im Eigenschafts-Fenster, klicken Sie auf Übernehmen und OK. Abbildung: Empfänger auswählen - Journaling aktivieren unter Exchange

17 2.3 MS Exchange Server Funktionsmethoden Damit eine ins Reddoxx MailDepot gelangen kann, gibt es 2 verschiedene Möglichkeiten. POP3 Über das Journaling wird eine Kopie der erzeugt und in die Mailbox des Journalingempfängers gestellt. Über den POP3-Connector des Reddoxx MailDepots werden die s aus dem Postfach des Journalingempfängers abgeholt und archiviert. SMTP Über das Journaling wird eine Kopie der erzeugt und an eine bestimmte -Adresse zugestellt. Über eine Transportregel wird definiert, dass Mails dieser Domäne über einen Sendeconnector weitertransportiert werden müssen. Dabei wird als Zielsystem die IP-Adresse oder der Hostname (FQDN) des Reddoxx MailDepots angegeben. Die Reddoxx Appliance kann über einen IP-Alias eine separate IPAdresse, ausschließlich für den Reddoxx MailDepot SMTP-Connector, bereit stellen. HINWEIS Beachten Sie, dass bei der Zustellung via SMTP bei einem Ausfall (auch Wartungsarbeiten) des Reddoxx MailDepots die Warteschlange des Exchange Servers keine NDRs versendet! Vorgehensweise POP3-Abholung Erstellung eines Postfaches für den Journalempfänger Konfiguration des Postfachspeicherjournals POP3-Service aktivieren SMTP-Zustellung Erstellung eines neuen Kontaktes Konfiguration des Journalempfängers Einrichten eines SMTP Sendeconnectors (Weiterleitungs-Transportsregel) Anpassung des Message Expiration Time-Out Interval-Wertes 17

18 2.3.3 Konfiguration der Abholung durch POP Erstellung eines Postfaches für den Journalempfänger 2. Melden Sie sich beim MS Exchange Server als Domain Administrator an. 3. Auf dem MS Exchange Server und klicken Sie auf Exchange-Verwaltungskonsole. 4. In der Exchange-Verwaltungskonsole, erweitern Sie mit (+) die Empfängerkonfiguration und wählen Sie Postfach aus. 5. Klicken Sie rechts und wählen Sie Neues Postfach aus dem Kontextmenü aus. Abbildung: Neues Postfach erstellen in der Exchange Verwaltungskonsole 18

19 6. Wählen Sie Benutzerpostfach aus und klicken Sie auf Weiter. 7. Wählen Sie Neuer Benutzer aus und klicken Sie auf Weiter. 19

20 8. Füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf weiter. 20

21 9. Übernehmen Sie den Alias und klicken Sie auf weiter. 21

22 10. Wählen Sie Kein Archiv aus und klicken Sie auf Weiter. Abbildung: Archiveinstellungen beim Anlegen eines neuen Postfaches 11. Klicken Sie dann auf Weiter, auf Neu zum Anlegen des Postfaches und auf Fertig. 22

23 Konfiguration des Postfachspeicherjournals 1. In der Exchange-Verwaltungskonsole, erweitern Sie mit (+) die Organisationskonfiguration und wählen Sie Postfach aus. Wählen Sie rechts den Reiter Datenbankverwaltung aus. Wählen Sie die Datenbank aus, deren Postfächer über das Journal laufen sollen. Öffnen Sie mit einem Rechtsklick die Eigenschaften der Datenbank. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie die zuvor erstellte Journaling Mailbox aus. Aktivieren Sie die Checkbox Journalempfänger und beenden Sie den Dialog mit OK. 23

24 POP3-Service aktivieren Damit der POP3-Dienst dauerhaft zur Verfügung steht, muss der Startmodus auf automatisch gestellt werden. Abschließend muss der Dienst noch gestartet werden, damit er sofort zur Verfügung steht. 1. Starten Sie den Server Manager. 2. Erweitern Sie die Ansicht von Konfiguration und wählen Sie Dienste aus. 3. In der Liste rechts suchen Sie nach Microsoft Exchange POP3 und klicken darauf rechts und öffnen die Eigenschaften. 4. Im Reiter Allgemein öffnen Sie die Auswahlliste Status und wählen Automatisch aus, damit der POP3-Dienst bei einem Systemstart automatisch gestartet wird. 5. Starten Sie den POP3-Dienst durch einen Klick auf Starten, falls er noch nicht gestartet ist. Abbildung: Server Manager - POP3-Service aktivieren 24

25 2.3.4 Konfiguration der Zustellung via SMTP Erstellung eines neuen Kontaktes 1. Melden Sie sich beim MS Exchange Server als Domain Administrator an. 2. Auf dem MS Exchange Server starten Sie die Exchange Management Console. 3. In der Exchange Management Console, erweitern Sie mit (+) die Empfängerkonfiguration und wählen Sie -Kontakt aus. Abbildung: Exchange Verwaltungskonsole: Hinzufügen eines neuen -Kontaktes 4. Klicken Sie rechts und wählen Sie Neuer -Kontakt aus. 25

26 Abbildung: Exchange Verwaltungskonsole: Kontaktinformationen 5. Geben Sie Nachname (MailDepot), Vorname (Reddoxx) und den Alias (ReddoxxMailDepot) ein. 6. Klicken Sie auf Bearbeiten und geben Sie eine SMTP- adresse ein, die syntaktisch korrekt ist, jedoch deren Domäne nicht real existiert. Auf diese Domäne wird später die Weiterleitungsregel gebunden. HINWEIS Die Domäne der externen adresse darf real nicht existieren, muss aber syntaktisch korrekt sein. 7. Klicken Sie Weiter, dann auf Neu und zuletzt auf Fertigstellen, um den Vorgang abzuschließen. 26

27 Konfiguration des Journalempfängers Hier wird definiert, welche -Adresse ( -Kontakt) bei der Erstellung des -Duplikates (durch das Journal) benutzt wird, um das Duplikat zuzustellen. Es wird dabei immer eine Datenbank an einen Journalempfänger gebunden. Falls Sie Postfächer auf mehrere Datenbanken verteilt haben, können diese mit dem gleichen Journalempfänger verbunden werden, sofern diese Postfächer ebenfalls archiviert werden sollen. Über diese Verteil-Methode können folge dessen bestimmte Mailboxen von der Archivierung ausgeschlossen werden. 1. In der Exchange Management Console, erweitern Sie mit (+) die Organisationskonfiguration und wählen Sie Postfach aus. Wählen Sie dann auf der rechten Seite den Reiter Datenbankverwaltung aus. Wählen Sie die Datenbank aus, deren Postfächer Sie archivieren möchten, klicken Sie rechts und öffnen Sie die Eigenschaften. Abbildung: Konfiguration des Journalempfängers 27

28 4. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie dort den soeben erstellen -Kontakt aus und bestätigen mit OK. 5. Aktivieren Sie den Journlaempfänger für den soeben ausgewählten -Kontakt und beenden Sie die Konfiguration mit OK. 28

29 Einrichten eines SMTP Sendeconnectors Mit dem SMTP Sendeconnector wird der Transportweg geregelt, den die zu archivierenden s gehen müssen. Als Zieladresse wird dabei die IP-Adresse des Maildeport SMTP-Connectors angegeben. Diese 2te IP-Adresse der Reddoxx-Appliance muss zuvor bereitgestellt werden. Die Konfiguration des sogenannten IP-Aliases wird in Kapitel 3 beschrieben. 1. In der Exchange Management Console des MS Exchange Servers erweitern Sie mit (+) die Organisationskonfiguration, wählen Sie Hub-Transport aus. 2. Klicken Sie rechts und wählen Sie Neuer Sendeconnector aus. Abbildung: Erstellen eines neuen Sendeconnectors HINWEIS Beachten Sie, dass bei der Zustellung via SMTP bei einem Ausfall (auch Wartungsarbeiten) des Reddoxx MailDepots die Warteschlange des Exchange Servers keine NDRs versendet! 29

30 3. Geben Sie als Name Reddoxx MailDepot ein. 4. Bei der Verwendung muss Benutzerdefiniert ausgewählt sein. 5. Klicken Sie auf Weiter. 30

31 Adressraum 6. Klicken Sie auf Hinzufügen und geben Sie bei Adressraum die Domäne des -Kontaktes ein, den Sie zuvor erstellt haben. Abbildung: Neuen Sendeconnector einrichten 7. Klicken Sie auf OK und dann auf Weiter. 31

32 Netzwerkeinstellungen 8. Wählen Sie die Option über Smarthost leiten aus und klicken Sie auf Hinzufügen. 9. Geben Sie die IP-Adresse Reddoxx MailDepot-SMTP-Connector an.diese IP-Adresse muss auf der Reddoxx Appliance als IP-Alias bereitgestellt werden. Abbildung: Netzwerkeinstellungen des neuen Sendeconnectors 32

33 Authentifizierungseinstellungen 10. Wählen Sie bei den Smarthost-Authentifizierungseinstellungen Keine aus. Abbildung: Authentifizierungseinstellungen des neuen Sendeconnectors 11. Klicken Sie auf Weiter, überprüfen Sie die Zusammenfassung des Konfiguration, Klicken Sie dann auf Neu um den Sendeconnector anzulegen und abschließend auf Beenden. 33

34 2.4 MS Exchange Server Funktionsweise Damit das Reddoxx MailDepot interne Mails archivieren kann, muss im Exchange 2013 das Journaling genutzt werden. Im speziellen wird hier die Verwendung das Journaling über POP3 beschrieben. Nur bei POP3 ist gewährleistet, das die Envelope Informationen korrekt ausgewertet werden Vorgehensweise Journal Postfach anlegen Journal Gruppe anlegen und Benutzer auswählen Journalregel erstellen und einrichten POP3 Service aktivieren Konfiguration der Abholung durch POP Journal Postfach anlegen 1. Melden Sie sich mit dem Exchange Administrator in der Weboberfläche des Exchange Servers an. Diese lässt sich überlicherweise über https://exchangeip/ecp aufrufen. 2. Über Empfänger Postfächer Neu legen Sie ein neues Postfach an. Abbildung: Neues Benutzerpostfach 34

35 Journal Gruppe anlegen Eine Journal Gruppe wird benötigt, da später in der Journalregel somit ausgewählt werden kann, dass nur interne Mails bestimmter User für das Journaling genutzt werden. Andernfalls würde man die neu hinzugekommenen HealtChecks von Exchange 2013 ebenfalls im archivieren. 1. Eine Journal Gruppe können Sie über Empfänger Gruppen Neu anlegen Abbildung: Neue Gruppe anlegen 2. In der Konfiguration der Gruppe wählen Sie die entsprechende Organisationseinheit (z.b. Users) hinzu und wählen als Mitglieder alle Benutzer für die die Journalregel angewendet werden soll. 35

36 Abbildung: Benutzer hinzufügen 36

37 Journalregel erstellen und einrichten 1. Eine Journalregel kann über Verwalten der Richtlinientreue Journalregeln Neu angelegt werden. Abbildung Journalregel erstellen 2. Die Journalregel soll auf eine Bestimmte Gruppe (die angelegte Journalgruppe) und für interne Nachrichten angewendet werden. Journalberichte werden an das angelegte Journalpostfach geschickt. Abbildung: Journalregel einrichten POP3 Service aktivieren In der Dienste Verwaltung des Exchange Servers müssen nun noch abschliessend die Services Microsoft Exchange POP3 und Microsoft Exchange POP3 Backend aktiviert werden. Hierbei empfiehlt sich als Starttyp Automatisch (Verzögerter Start) da sonst unter Umständen nach einem Neustart die Dienste nicht korrekt gestartet werden. 37

38 3 3.1 Konfiguration der Reddoxx Appliance Konfiguration des POP3-Connectors Die Konfiguration des POP-Connectors wird im Reddoxx Handbuch für Administratoren im Kapitel erklärt Vorbereitung der Reddoxx Appliance für den Empfang von s auf dem MailDepot SMTPConnector Konfiguration einer Alias-IP-Adresse Die Konfiguration einer separaten IP-Adresse für den Empfang von zu archivierenden s durch den SMTP-Connector wird im Reddoxx Handbuch für Administratoren im Kapitel erklärt. Die Konfiguration wird in der Appliance Konsole vorgenommen Konfiguration des SMTP-Connector Die Konfiguration des SMTP-Connectors wird im Reddoxx Handbuch für Administratoren im Kapitel erklärt. 38

Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für

Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für Einführung... 3 MS Exchange Server 2003... 4 MS Exchange Server 2007 Jounraling für Mailboxdatabase... 6 MS Exchange Server 2007 Journaling für einzelne Mailboxen... 7 MS Exchange Server 2010... 9 POP3-Service

Mehr

Installationsanleitung Für den MSX-Agenten. Version 1026 WWW.REDDOXX.COM

Installationsanleitung Für den MSX-Agenten. Version 1026 WWW.REDDOXX.COM Installationsanleitung Für den MSX-Agenten Version 1026 Inhaltsverzeichnis 1 EINFÜHRUNG...4 2 KONFIGURATION DES MS EXCHANGE SERVERS...4 3 REDDOXX MSX AGENT...21 4 KONFIGURATION DER REDDOXX APPLIANCE...27

Mehr

Anleitung zum Archive Reader. ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM

Anleitung zum Archive Reader. ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM Anleitung zum Archive Reader ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...4 1.1. Ziel dieses Dokumentes...4 1.2. Zielgruppe für wen ist dieses Dokument bestimmt...4 1.3. Hauptpunkte...4

Mehr

E-Mail Archivierung mit Office 365. Stand 05.06.2013 WWW.REDDOXX.COM

E-Mail Archivierung mit Office 365. Stand 05.06.2013 WWW.REDDOXX.COM E-Mail Archivierung mit Office 365 Stand 05.06.2013 Copyright 2013 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 D-73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0 Fax: +49 (0)7021 92846-99 E-Mail: info@reddoxx.com

Mehr

Server-Eye. Stand 30.07.2013 WWW.REDDOXX.COM

Server-Eye. Stand 30.07.2013 WWW.REDDOXX.COM Server-Eye Stand 30.07.2013 Copyright 2012 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 D-73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0 Fax: +49 (0)7021 92846-99 E-Mail: info@reddoxx.com Internet: http://www.reddoxx.com

Mehr

Anleitung zur Erstellung des bootfähigen Reddoxx USB-Sticks. versionsunabhängig. www.reddoxx.com

Anleitung zur Erstellung des bootfähigen Reddoxx USB-Sticks. versionsunabhängig. www.reddoxx.com Anleitung zur Erstellung des bootfähigen Reddoxx USB-Sticks versionsunabhängig www.reddoxx.com Copyright 2011 by REDDOXX GmbH REDDOXX GmbH Neue Weilheimer Str. 14 73230 Kirchheim Fon: +49 (0)7021 92846-0

Mehr

BytStorMail 4. BytStorMail 4 Einbindung Exchange-Server

BytStorMail 4. BytStorMail 4 Einbindung Exchange-Server BytStorMail 4 ByteAction GmbH Auf der Beune 83-85 64839 Münster Telefon: +49 60 71 92 16-0 Telefax: +49 60 71 92 16-20 1 Inhalt Einleitung: Betriebsmodus... 3 1.Schritt: Allgemeine Einstellungen für jeden

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows Mail für Windows Vista

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows Mail für Windows Vista Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows Mail für Windows Vista - 1 - - Inhaltsverzeichnis - E-Mail Einstellungen für alle Programme...3 Zugangsdaten...4 Windows Mail Neues E-Mail Konto

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP - 1 - E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

TechNote: Exchange Journaling aktivieren

TechNote: Exchange Journaling aktivieren Produkt: Kurzbeschreibung: NetOrchestra MA Emailarchivierung Exchange Journaling aktivieren Diese Anleitung hilft Ihnen, das nachfolgend geschilderte Problem zu beheben. Dazu sollten Sie über gute bis

Mehr

Quick Installation Guide

Quick Installation Guide WWW.REDDOXX.COM Erste Schritte Bitte beachten Sie, dass vor Inbetriebnahme auf Ihrer Firewall folgende Ports in Richtung Internet für die Appliance geöffnet sein müssen: Port 25 SMTP (TCP) Port 53 DNS

Mehr

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.

E-MAIL VERWALTUNG. Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases. http://www.athost.at. Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost. E-MAIL VERWALTUNG Postfächer, Autoresponder, Weiterleitungen, Aliases http://www.athost.at Bachstraße 47, 3580 Mödring office@athost.at Loggen Sie sich zunächst unter http://www.athost.at/kundencenter

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Astaro Mail Archiving Getting Started Guide

Astaro Mail Archiving Getting Started Guide Connect With Confidence Astaro Mail Archiving Getting Started Guide Über diesen Getting Started Guide Der Astaro Mail Archiving Service stellt eine Archivierungsplattform dar, die komplett als Hosted Service

Mehr

INHALT. nicht verschlüsselt bzw. kein SPA* *Ihr Passwort wird durch die SSL Verbindung bereits verschlüsselt übertragen!

INHALT. nicht verschlüsselt bzw. kein SPA* *Ihr Passwort wird durch die SSL Verbindung bereits verschlüsselt übertragen! INHALT Seite -1- Outlook 2013 / 2010 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 2 Outlook 2007 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 6 Outlook 2003 und 2000 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 11 Thunderbird - Ihr E-Mail-Konto

Mehr

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden E-Mail Client Konfiguration Leitfaden 1 Impressum Herausgeber Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Zentraler Service Anschrift der Redaktion Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Zentraler Service

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung POP3 und Bridge-Modus Inhaltsverzeichnis 1 POP3 und Bridge-Modus 2 1.1 Funktionsweise von POP3 mit REDDOXX 2 1.2 Betriebsarten 3 1.2.1 Standard-Modus 3 1.2.2 Bridge-Modus 6 1.2.3

Mehr

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010

Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Clientkonfiguration für Hosted Exchange 2010 Vertraulichkeitsklausel Das vorliegende Dokument beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Kontakt: EveryWare AG

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

Einrichtung der E-Mail-Dienste

Einrichtung der E-Mail-Dienste ADM/ABL/2008/ Version 1.0, Januar 2008 Wien, 21. Jänner 2008 Einrichtung der E-Mail-Dienste Jeder Benutzer erhält zu seinem Account eine weltweit gültige E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adressen haben das Format

Mehr

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenü Neue Zone wählen.

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenü Neue Zone wählen. SSL und Split-DNS In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung wird SSL und Split-DNS anhand des Beispiels der Active Directory Domain (example.local) genauer erklärt. Ab dem 1. November 2015 werden für lokale

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

Benutzeranleitung emailarchiv.ch

Benutzeranleitung emailarchiv.ch Benutzeranleitung emailarchiv.ch Luzern, 14.03.2014 Inhalt 1 Zugriff... 3 2 Anmelden... 3 2.1 Anmeldung über den Browser... 3 2.2 Anmeldung über das Outlook Plug-In... 4 3 Das Mailarchiv... 5 3.1 Überblick...

Mehr

Kurzanleitung. Stand 13.08.2014 WWW.REDDOXX.COM

Kurzanleitung. Stand 13.08.2014 WWW.REDDOXX.COM Stand 13.08.2014 WWW.REDDOXX.COM Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte...3 1.1 Anschluss der Appliance...3 1.2 Registrierung der Appliance...6 2 Firewall Portliste...8 3 Inbetriebnahme und Parametrierung

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat!

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! - 1 - - Inhaltsverzeichnis - E-Mail Einstellungen für alle Programme...3 Zugangsdaten...4 The Bat! Neues E-Mail Konto einrichten...5 The Bat!

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3-SSL)

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3-SSL) Anleitung mit Screenshots POP3 mit Verschlüsselung Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie Sie Ihre E-Mail Adresse in Microsoft Outlook 2013 einrichten. Hinweis: Wenn es sich bei Ihrer email-adresse

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat!

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter The Bat! E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren damit

Mehr

Installationsanleitung Webhost Windows Flex

Installationsanleitung Webhost Windows Flex Installationsanleitung Webhost Windows Flex Stand März 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Zugangsdaten & Login... 3 2. Passwort ändern... 4 3. Leistungen hinzufügen / entfernen... 6 4. Datenbanken anlegen / entfernen...

Mehr

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015.

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015. AnSyS.B4C Anleitung/Dokumentation für die Installation des Barcode-Hand-Scanners Honeywell Voyager 1400g (unter Windows) AnSyS GmbH 2015 Seite 1 2015 AnSyS GmbH Stand: 29.09.15 Urheberrecht und Gewährleistung

Mehr

Wie richte ich ein E-Mail-Konto (Postfach) in Outlook 2000/2003 ein?

Wie richte ich ein E-Mail-Konto (Postfach) in Outlook 2000/2003 ein? Wie richte ich ein E-Mail-Konto (Postfach) in Outlook 2000/2003 ein? Die folgende Anleitung beinhaltet die von uns empfohlene Konfiguration Ihres E-Mail-Programms zur Nutzung Ihres @t-online.de Postfachs.

Mehr

Copyrights. Rev. 2009-04-21-1. 1997-2009 O&O Software GmbH Am Borsigturm 48 13507 Berlin Germany. http://www.oo-software.com.

Copyrights. Rev. 2009-04-21-1. 1997-2009 O&O Software GmbH Am Borsigturm 48 13507 Berlin Germany. http://www.oo-software.com. O&O DiskImage Copyrights Text, Abbildungen und Beispiele wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Der Herausgeber übernimmt für fehlerhafte Angaben und deren Folgen weder eine juristische noch irgendeine

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

juliteccrm Dokumentation

juliteccrm Dokumentation Customer Relationship Management für kleine und mittelständische Unternehmen juliteccrm Dokumentation 2012, julitec GmbH Page 1 of 12 julitec GmbH Flößaustraße 22 a 90763 Fürth Telefon: +49 911 979070-0

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit POP3 einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 POP3 Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2013 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2013 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 27. Oktober 2014 Seite 1/9 Kurzbeschrieb: Anleitung zur Konfiguration

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Microsoft Outlook 2013

A1 E-Mail-Einstellungen Microsoft Outlook 2013 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Microsoft Outlook 2013 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Alternativ sehen Sie auf

Mehr

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit IMAP einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Lokalen E-Mail-Client mit IMAP einrichten. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Lokalen E-Mail-Client mit IMAP einrichten v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 IMAP Was ist das?... 3 Einrichtungsinformationen...

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

3. Wählen Sie "Internet-E-Mail" aus und klicken Sie wiederum auf "Weiter".

3. Wählen Sie Internet-E-Mail aus und klicken Sie wiederum auf Weiter. Email-Programm einrichten: Outlook 2010 1. Klicken Sie auf "Datei" - "Informationen" - "Konto hinzufügen", um ein neues Konto zu konfigurieren. 2. Wählen Sie die Option "Servereinstellungen oder zusätzliche

Mehr

Einrichtung Email-Account

Einrichtung Email-Account Einrichtung Email-Account Stand: 25. März 2004 Software Company www.business.co.at, office@business.co.at Software Company - 25.03.2004 1 Inhaltsverzeichnis EINRICHTUNG OUTLOOK EXPRESS...3 WEBMAIL & VACATION...8

Mehr

Installation der kostenlosen Testversion

Installation der kostenlosen Testversion Installation der kostenlosen Testversion Datenbank einrichten Installieren Trial-Lizenz aktivieren Bei Fragen nutzen Sie bitte unseren kostenlosen Support: Telefon: +49 (30) 467086-20 E-Mail: Service@microTOOL.de

Mehr

Microsoft Outlook 2007

Microsoft Outlook 2007 Kurzanleitung für die Erstellung von POP3 / IMAP E-Mail Konten unter Microsoft Outlook 2007 1.) Öffnen Sie Microsoft Outlook 2007. 2.) Wählen Sie in Microsoft Outlook im Menüpunkt Extras den Punkt Kontoeinstellungen.

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH Copyright 1997 2010 Schäf Sytemtechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Firma Schäf Systemtechnik

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern.

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern. Exchange Daten wieder ins System einfügen (Dieses Dokument basiert auf einem Artikel des msxforum) Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3)

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3) Anleitung mit Screenshots POP3 ohne Verschlüsselung Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie Sie Ihre E-Mail Adresse in Microsoft Outlook 2013 einrichten. Hinweis: Wenn es sich bei Ihrer email-adresse

Mehr

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenu Neue Zone wählen.

2. Rechtsklick auf Forward-Lookupzonen und im Kontextmenu Neue Zone wählen. SSL und Split-DNS In diesem Beispiel haben wir eine Active Directory Domain (example.local). Ab dem 1. November 2015 werden für lokale Domänen keine Zertifikate mehr ausgestellt. Für einen Zugriff auf

Mehr

Visendo popconnect 6 - Handbuch

Visendo popconnect 6 - Handbuch Visendo popconnect 6 - Handbuch Inhaltsverzeichnis Ein Überblick über Visendo popconnect 6...3 Systemvoraussetzung...3 Visendo popconnect 6 installieren...4 Überblick...4 Installation...4 Visendo popconnect

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine im Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows 7 für Windows Live Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows 7 für Windows Live Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Windows 7 für Windows Live Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

Microsoft Windows XP SP2 und windream

Microsoft Windows XP SP2 und windream windream Microsoft Windows XP SP2 und windream windream GmbH, Bochum Copyright 2004 2005 by windream GmbH / winrechte GmbH Wasserstr. 219 44799 Bochum Stand: 03/05 1.0.0.2 Alle Rechte vorbehalten. Kein

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange Hosted Exchange Inhalte Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013... 2 Automatisch einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 2 Manuell einrichten, wenn Sie Outlook bereits verwenden... 4

Mehr

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013

Einrichtungsanleitungen Hosted Exchange 2013 Hosted Exchange 2013 Inhalte Wichtiger Hinweis zur Autodiscover-Funktion...2 Hinweis zu Windows XP und Office 2003...2 Hosted Exchange mit Outlook 2007, 2010 oder 2013...3 Automatisch einrichten, wenn

Mehr

Konfiguration von Outlook 2010

Konfiguration von Outlook 2010 Rechenzentrum Konfiguration von Outlook 2010 auf Computern die nicht im Active Directory der Hochschule integriert sind. Anleitung für Studierende Robert Bosch 31.10.2013 Um Outlook auf einem Computersystem

Mehr

Installation Microsoft Windows Small Business Server 2011 (NICHT ÜBERARBEITETE VERSION!)

Installation Microsoft Windows Small Business Server 2011 (NICHT ÜBERARBEITETE VERSION!) IT4you network GmbH & Co. KG http://www.it4you.de Installation Microsoft Windows Small Business Server 2011 (NICHT ÜBERARBEITETE VERSION!) Von Dennis Kowalke IT4you network GmbH & Co. KG Installation eines

Mehr

Microsoft Exchange Server 2010

Microsoft Exchange Server 2010 Microsoft Exchange Server 2010 In dieser Dokumentation werde ich mit der Installation und Konfiguration des Exchange Server 2010 befassen. Alles was nötig ist um Mails zu versenden und zu empfangen. Ich

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

"E-Mail-Adresse": Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein.

E-Mail-Adresse: Geben Sie hier bitte die vorher eingerichtete E-Mail Adresse ein. Microsoft Outlook Um ein E-Mail-Postfach im E-Mail-Programm Outlook einzurichten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Klicken Sie in Outlook in der Menüleiste auf "Extras", anschließend auf "E-Mail-Konten".

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

Maileinstellungen Outlook

Maileinstellungen Outlook Maileinstellungen Outlook Auf den folgenden Seiten sehen sie die Einstellungen diese bitte exakt ausfüllen bzw. die angeführten Bemerkungen durchlesen und die Eingaben entsprechend anpassen. Je nach Versionsstand

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Zugang zum Exchange System

Zugang zum Exchange System HS Regensburg Zugang zum Exchange System 1/20 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang über die Weboberfläche... 3 2. Konfiguration von E-Mail-Clients... 6 2.1. Microsoft Outlook 2010... 6 a) Einrichten einer Exchangeverbindung

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook Express 6 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel.

Mehr

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net

Anleitung. E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Anleitung E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net 2 E-Mail Kontenverwaltung auf mail.tbits.net Leitfaden für Kunden Inhaltsverzeichnis Kapitel Seite 1. Überblick

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation

Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Zuweiserportal - Zertifikatsinstallation Inhaltsverzeichnis 1. Installation des Clientzertifikats... 1 1.1 Windows Vista / 7 mit Internet Explorer 8... 1 1.1.1 Zertifikatsabruf vorbereiten... 1 1.1.2 Sicherheitseinstellungen

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de

Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de Kurzanleitung E-Mail System bildung-rp.de VERSION: 1.3 DATUM: 22.02.12 VERFASSER: IT-Support FREIGABE: Inhaltsverzeichnis Benutzername und Passwort... 1 Support... 1 Technische Konfiguration... 2 Webmail-Oberfläche...

Mehr

Anleitungen zum KMG-Email-Konto

Anleitungen zum KMG-Email-Konto In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie mit einem Browser (Firefox etc.) auf das Email-Konto zugreifen; Ihr Kennwort ändern; eine Weiterleitung zu einer privaten Email-Adresse einrichten; Ihr Email-Konto

Mehr

windream mit Firewall

windream mit Firewall windream windream mit Firewall windream GmbH, Bochum Copyright 2004 2006 by windream GmbH / winrechte GmbH Wasserstr. 219 44799 Bochum Stand: 08/06 1.0.0.3 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Beschreibung

Mehr

Installation TAPI + Konfiguration Outlook

Installation TAPI + Konfiguration Outlook Installation TAPI + Konfiguration Outlook von Lukas Ziaja lz@metasec.de Stand: 15. September 2007 Inhaltsverzeichnis Historie und Änderungsverlauf...3 Copyright und gesetzliche Anmerkungen...3 Installation

Mehr

BusinessMail Exchange (SaaS) Einbindung mobiler Endgeräte. Deutsche Telekom Geschäftskunden. Einbindung mobiler Endgeräte

BusinessMail Exchange (SaaS) Einbindung mobiler Endgeräte. Deutsche Telekom Geschäftskunden. Einbindung mobiler Endgeräte BusinessMail Exchange (SaaS) Einbindung mobiler Endgeräte Deutsche Telekom Geschäftskunden Version 1.0 Stand Februar.2010 Status Final Deutsche Telekom Geschäftskunden, Stand: Februar 2010 1 Vorwort Die

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel. Alternativ

Mehr

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Copyright Immonet GmbH Seite 1 / 11 1 Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Kontakte aus

Mehr

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 -

Bitte beachten Sie. Nur für Kabelmodem! - 1 - Erste Seite! Bitte beachten Sie Nur für Kabelmodem! - 1 - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Internetprotokoll-Konfiguration (TCP/IP)... 3 Installation mit Assistent für neue Verbindung... 5 Installation

Mehr

Exchange-Server - Outlook 2003 einrichten. 1. Konfiguration Outlook 2003 mit MAPI. Anleitung: Stand: 24.11.2010

Exchange-Server - Outlook 2003 einrichten. 1. Konfiguration Outlook 2003 mit MAPI. Anleitung: Stand: 24.11.2010 Anleitung: Exchange-Server - Outlook 2003 einrichten Stand: 24.11.2010 Von Dominik Ziegler (dominik.ziegler@haw-ingolstadt.de) 1. Konfiguration Outlook 2003 mit MAPI. MAPI ist das Standardprotokoll von

Mehr

SF-RB- BackUp Benutzerhandbuch Das Datensicherungssystem zu SF-RB

SF-RB- BackUp Benutzerhandbuch Das Datensicherungssystem zu SF-RB SF-RB- BackUp Benutzerhandbuch Das Datensicherungssystem zu SF-RB SF-Software Touristiksoftware Telefon: +420/ 38 635 04 35 Telefax: +420/ 38 635 04 35 E-Mail: Office@SF-Software.com Internet: www.sf-software.com

Mehr

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen...

Outlook Express. 1. Schritt: Klicken Sie im Hauptfenster von Outlook Express bitte auf E-Mail-Konto erstellen... Outlook Express Hinweis: Die nachfolgende Beschreibung dient der Einrichtung eines Accounts zum Abruf und Versand von E-Mails über den E-Mail-Server unter Microsoft Outlook Express 5.0.6 und höher, da

Mehr

Anleitung für die Mail-Umstellung

Anleitung für die Mail-Umstellung Anleitung für die Mail-Umstellung Version/Datum: 1.0 29-November-2013 Autor/Autoren: Green.ch Autorenteam Seite 1/12 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einleitung... 3 2 Allgemeine Informationen

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Opera Mail E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren damit

Mehr

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One

Installationsanleitung. Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Installationsanleitung Novaline Finanzbuchhaltung Fibu.One Mai 2013 Inhaltsverzeichnis Systemvoraussetzungen...3 Installation der Programme...5 1. Überprüfen / Installieren von erforderlichen Software-Komponenten...5

Mehr

Outlook 2002 einrichten

Outlook 2002 einrichten Outlook 2002 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Outlook 2010 einrichten

Outlook 2010 einrichten Outlook 2010 einrichten Haben Sie alle Informationen? Outlook 2002 starten Für die Installation eines E-Mail Kontos in Microsoft Outlook 2002 benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen

Mehr

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2010 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere

Anleitung zur Konfiguration eines E-Mail-Kontos unter Outlook 2010 mit dem Exchange- oder IMAP-Protokoll. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 27. Oktober 2014 Seite 1/10 Kurzbeschrieb: Anleitung zur Konfiguration

Mehr

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Einleitung Im Verlauf einer Installation von David Fx12

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr