Case Study. Lufthansa Systems nutzt die Hybrid Cloud zur Senkung von Zeitaufwand und Kosten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Case Study. Lufthansa Systems nutzt die Hybrid Cloud zur Senkung von Zeitaufwand und Kosten"

Transkript

1 Kundenreferenz: IT-Dienstleistungen IT-Dienstleistungen Case Study Lufthansa Systems nutzt die Hybrid Cloud zur Senkung von Zeitaufwand und Kosten «Durch die Nutzung von Hybrid Cloud- Ressourcen von Microsoft können wir unseren Kunden ein noch konsistenteres Leistungsspektrum anbieten, ohne in unseren Datenzentren auf der ganzen Welt zusätzliche Speicherkapazitäten schaffen zu müssen.» Bardo Werum, Senior Vice President Infrastruktur, Lufthansa System Land: Deutschland Branche: IT-Dienstleistungen Kundenprofil Lufthansa Systems bietet Beratungs- und IT-Dienstleistungen für Fluglinien und andere Branchen. Lufthansa Systems hat seinen Firmensitz in Kelsterbach, Deutschland, und unterhält Standorte in 16 weiteren Ländern. Ausgangslage Lufthansa Systems verwendete umfangreiche Virtualisierungstechnologien, doch der Wettbewerbsdruck veranlasste das Unternehmen, IT-Prozesse weiter zu automatisieren, die Dienstbereitstellung zu beschleunigen und die Kosten für Datenzentren zu senken. Eingesetzte Software und Dienstleistungen Microsoft Server Produktportfolio Windows Server 2012 R2 Datacenter Microsoft System Center 2012 R2 Technologien Hyper-V Windows Azure Pack für Windows Server Microsoft Services Microsoft Services Consulting Hardware Dell PowerEdge M620 und R720 Server Partner Phat Consulting Lösung Lufthansa Systems führte ein Upgrade auf Windows Server 2012 R2 und Microsoft System Center 2012 R2 durch, um die Private Cloud-Umgebung zu verbessern, und verwendet Microsoft Azure zur Ausweitung seiner Ressourcen. Verbesserungen Erzielung von standardisierte, globaler Dienstbereitstellung Bereitstellung von IT-Dienstleistungen innerhalb von Stunden anstatt Tagen Senkung der IT-Anlage- und Betriebskosten Lufthansa Systems bietet Beratungs- und IT-Dienstleistungen an und hat eine weltweit führende Position in der Luftfahrtindustrie inne. Es zählt über 300 Fluglinien und 150 Unternehmen aus anderen Branchen zu seinen Kunden. Das Unternehmen führt eine Upgrade der Server in seinen Datenzentren auf das Windows Server 2012 R2-Betriebssystem und auf Microsoft System Center 2012 R2 durch, um seiner Private Cloud- Umgebung Mandantenfähigkeit und die Möglichkeit zur selbständigen Ressourcenprovisionierung hinzuzufügen. Lufthansa Systems verwendet auch Microsoft Azure zur Erweiterung seiner standortbasierten Private Cloud durch öffentliche Cloud- Ressourcen, um höhere Kapazitäten und Stabilität zu erreichen. Durch die Verwendung des vollen Spektrums an Cloud-Software von Microsoft, von standortbasierten bis hin zu öffentlichen Cloud- Umgebungen, kann Lufthansa Systems weltweite IT-Dienstleistungen noch konsistenter bereitstellen, Ressourcen schneller nutzbar machen und sowohl Anlage- als auch Betriebskosten in seinen Datenzentren weltweit senken. Ausgangslage Lufthansa Systems bietet Beratungs- und IT- Dienstleistungen für über 300 Fluglinien und 150 Kunden aus Branchen wie Transport und Logistik, Medien und Verlagswesen, Energie, Gesundheitswesen und Tourismus an. Die hundertprozentige Tochter der Lufthansa Group beschäftigt ca Mitarbeiter und unterhält Standorte in Deutschland und 16 anderen Ländern. Lufthansa Systems bietet ein breites Spektrum an IT-Dienstleistungen: Beratung, Entwicklung und Implementierung von kundenspezifischen Industrielösungen und Verwaltungsapplikationen. Lufthansa Systems betreibt ein großes Datenzentrum in Kelsterbach, Deutschland, mit einer Größe

2 von 6800 m2 und tausenden Servern. Das Unternehmen betreibt auch Datenzentren im Vereinigten Königreich, den USA und Singapur. Die Muttergesellschaft, Lufthansa Group, ist ebenso Kunde wie andere große Fluglinien, Flughäfen, Finanzdienstleistungsunternehmen, Gesundheitsindustrien, Verlage und Logistikunternehmen. Lufthansa Systems hostet Microsoft Server-Applikationen, UNIX- und Linuxbetriebssystembasierte Systeme, kommerzielle Applikationen wie Siebel sowie branchen- und kundenspezifische Applikationen. Vor einigen Jahren virtualisierte Lufthansa Systems seine Datenzentren mit dem Windows Server 2008 R2-Betriebssystem mit Hyper-V-Technologie. Später führte das Unternehmen ein Upgrade auf das Windows Server 2012-Betriebssystem durch, um eine höhere Dichte an virtuellen Maschinen zu erreichen. Es verwendete auch Microsoft System Center 2012-Lösungen zur Umstrukturierung seiner virtualisierten Umgebung in eine dynamisch rekonfigurierbare Private Cloud und zur einheitlichen und automatisierten Verwaltung von Ressourcen in allen Datenzentren. Mit diesen Innovationen konnte Lufthansa Systems die Zahl der physischen Server verringern, diese Server besser nutzen, die Kosten zur Verwaltung der Datenzentren senken, die Verfügbarkeit steigern und die Reaktionsfähigkeit auf Kundenbedürfnisse verbessern. Aufgrund des starken Wettbewerbs in der Hosting-Branche kann sich Lufthansa Systems aber nicht auf vergangene Erfolge zur Aufrechterhaltung des Status Quo verlassen; es müssen weitere Innovationen folgen, um der Konkurrenz voraus zu sein und der Kundennachfrage zu entsprechen. Wir möchten im Bereich des Private Cloud Computing noch einen Schritt weiter gehen, indem wir unseren Kunden die selbständige Ressourcenprovisionierung anbieten, sagt Bardo Werum, Senior Vice President Infrastruktur bei Lufthansa Systems. Mit Windows Server 2012 konnten wir viele manuelle Prozesse in unseren Datenzentren automatisieren, aber wir wollten noch einen Schritt weiter gehen und unseren Kunden direkten Zugang zu ihren Ressourcen geben. Das wäre ein weiterer großer Schritt vorwärts für uns, der uns dabei helfen wird, noch wettbewerbsfähiger und reaktionsfähiger zu sein. Die selbständige Ressourcenprovisionierung würde auch Kosten senken, was einen ständigen Faktor in der globalen Luftfahrtindustrie darstellt. Speicherbedarf und Kosten steigen und wir gewinnen laufend neue Kunden auf der ganzen Welt, sagt Werum. Wir müssen einen Weg finden, weiter zu wachsen und unsere Kunden zufrieden zu stellen ohne unseren Datenzentren weitere Speicherkapazitäten hinzuzufügen. Zusätzlich war die Private Cloud-Umgebung von Lufthansa Systems auf Ein-Mandanten-Lösungen beschränkt, wobei jeder Kunde Applikationen auf spezifischer Hardware ausführen musste. Lufthansa Systems wollte eine multi-mandantenfähige Private Cloud schaffen, durch die die Arbeitsbelastungen mehrerer Kunden auf geteilter Hardware isoliert werden können. Dadurch könnten eine höhere Serverdichte und geringere Kosten erreicht werden. Lösung Lufthansa Systems nahm am Vorabversionsprogramm Microsoft Rapid Deployment Program (RDP) für das Windows Server 2012 R2-Betriebssystem und Microsoft System Center 2012 R2 teil, um die Vorteile der Verbesserungen in den Bereichen Multi-Mandantenfähigkeit, Speichereffizienz, Workflow-Automatisierung und die selbständige Ressourcenprovisionierung zu nutzen. Die Teilnahme an den RDPs von Microsoft ist für uns ein wichtiger Wettbewerbsvorteil, weil wir so schon früher Zugang zur neuesten Software von Microsoft haben, die wir zur Erzielung eines Marktvorteils verwenden können, sagt Werum. «Wir möchten im Bereich des Private Cloud Computing noch einen Schritt weiter gehen, indem wir unseren Kunden die selbständige Ressourcenprovisionierung anbieten.» Bardo Werum, Senior Vice President Infrastruktur, Lufthansa System

3 Die Software von Microsoft wird immer schneller immer besser und es ist besonders wichtig, dass wir mit diesen Entwicklungen Schritt halten. Wir stärken das Vertrauen unserer Kunden, wenn wir bei der neuesten Software auf dem Laufenden bleiben. Auch können wir durch RDPs Microsoft Feedback geben. Microsoft hört sich unsere Ideen an und integriert sie oft in ihre Produkte. Während des RDP arbeitete Lufthansa Systems mit Microsoft Services Consulting und dem lokalen IT-Provider Phat Consulting zusammen, um einen Cluster zu bauen, auf dem Windows Server 2012 R2 ausgeführt wird. Als System Center-Experte ist Phat Consulting ein Mitglied des Microsoft Partner Network mit einer Gold-Kompetenz für Management und Virtualisierung. Niemand weiß so viel über neue Microsoft-Produkte wie Microsoft Services, sagt Werum. Weil Phat ein Microsoft Partner ist, verfügen sie über die notwendigen Kenntnisse zur Implementierung und Nutzung dieser neuen Produkte. Die Unterstützung durch diese beiden Organisationen war sehr wertvoll. Self-Service Management-Portal Phat installierte frühe Versionen von Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 und half Lufthansa Systems bei der Verwendung von Windows Azure Pack für Windows Server zum Aufbau eines Self-Service-Portals für Kunden. Das Windows Azure Pack ist eine Sammlung von Windows Azure-Technologien, die Organisationen verwenden, um eine Windows Azure-kompatible Umgebung innerhalb ihrer eigenen Datenzentren zu schaffen. Diese Technologien bauen auf Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 auf, um ein Self-Service-Portal zur Verwaltung von Webseiten, virtuellen Maschinen etc. bereitzustellen. Multi-Mandantenfähigkeit, Speichereffizienz, etc. Während Lufthansa Systems während des RDP auf die Implementierung der selbständigen Provisionierung fokussierte, untersucht das Unternehmen auch andere Möglichkeiten in Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2. Eine dieser Möglichkeiten ist die Hyper-V Netzwerk-Virtualisierung, die das Fundament eines Software-definierten Netzwerks darstellt. Durch die Verwendung der Hyper-V Netzwerk-Virtualisierung können Administratoren den Netzwerkverkehr für verschiedene Kunden in einer gemeinsamen Infrastruktur ohne Verwendung von virtuellen lokalen Netzwerken isolieren. Administratoren können mehrere virtuelle Netzwerke sicher ausführen, auch mit denselben IP-Subnetzen, und können mit dem Microsoft Center 2012 R2 Virtual Machine Manager virtuelle Netzwerke verwalten. Auch nutzt Lufthansa Systems die Möglichkeit zur Schaffung von Speicherpools unter Verwendung von Speicherplätzen, die komplexe Virtualisierungserweiterungen für Speichertechnologien zur Verfügung stellen. Lufthansa Systems wird zwei Speicherpools zur Verbindung mehrerer Festplatteneinheiten verwenden und sehr stabile Speicheranordnungen bieten. Die Kosten dafür sind viel niedriger als speziell gebaute Speichersysteme. Durch die Verwendung von Speicherpools können wir unsere Speicherkapazitäten elastisch ausweiten und flexibler verwalten, sagt Werum. Lufthansa Systems nutzt außerdem die neue Möglichkeit zur Speicherstaffelung mit Write-Back- Cache, was zu einer wesentlichen Leistungssteigerung führt. Das Unternehmen kann den Speicherbedarf senken, indem verbesserte Cluster Shared Volume-Funktionen verwendet werden. Die Mitarbeiter der Lufthansa Systems-Datenzentren verwenden den Virtual Machine Manager zur Verwaltung der gesamten Private Cloud-Umgebung, während die einzelnen Kunden ihre eigenen virtuellen Maschinen über das Windows Azure Pack-Portal managen. Durch die Verwendung der von der Orchestrator-Komponente des System Center 2012 R2 bereitgestellten automatisierten Workflows steigert Lufthansa Systems die Flexibili- «Das Self-Service-Portal im Windows Azure Pack ist einfach zu erlernen und zu verwenden und es bietet ein gemeinsames Erscheinungsbild für unsere Infrastrukturessourcen und denen, die unsere Kunden in Microsoft Azure finden.» Bardo Werum, Senior Vice President Infrastruktur, Lufthansa System

4 tät seiner automatisierten Prozesse und schafft virtuelle Maschinen schneller als es früher und in standardisierter Weise möglich war. Das Unternehmen verwendet die Service Manager- und Operations Manager-Komponenten von System Center 2012 R2 zur Nachverfolgung von Serviceproblemen und zur Überwachung des Serverstatus. Erweiterbarkeit der Public Cloud Zur Erweiterung der internen Private Cloud-Umgebung und zur Steigerung der Kapazitäten seiner Datenzentren weltweit verwendet Lufthansa Systems Windows Azure mit einem so genannten Hybrid Cloud-Modell - der Verbindung von Private und Public Cloud-Ressourcen. Windows Azure ist eine Microsoft Cloud-Plattform, die auf Abruf Rechnerleistung, Speicherkapazität, Dienstebereitstellung und Netzwerkressourcen zur Verfügung stellt, um Webapplikationen durch die Microsoft- Datenzentren zu hosten, zu dimensionieren und zu verwalten. Eines der ersten Hybrid Cloud-Szenarien, die Lufthansa Systems implementiert hat, verwendet Windows Azure als Wiederherstellungsort für wichtige Microsoft SQL Server 2014-Datenbanken. Im Fall eines völligen Seitenausfalls werden die standortbasierten Datenbanken über Windows Azure ausfallgesichert und in einem Microsoft- Datenzentrum ohne Unterbrechung weiter ausgeführt. Das Unternehmen plant außerdem die Verwendung von Microsoft Azure zur weltweiten Bereitstellung von Inhalten, indem Kunden Inhalte von einem lokalen Microsoft-Datenzentrum herunterladen können. Lufthansa Systems plant die Verwendung von Windows Server 2012 R2 auf allen Hosting-Servern und auf 3000 virtuellen Maschinen in seiner weltweiten, von mehreren Standorten aus gehosteten Private Cloud-Umgebung. Während des RDP verwendete Lufthansa Systems vor allem Entwicklungs- und Testsysteme in seinem Windows Server 2012 R2-Cluster; schlussendlich wird das Unternehmen alle Kundenworkloads über das Betriebssystem laufen lassen, einschließlich SQL Server-Datenbanken, Webservices, anspruchsvollen branchenspezifische Applikationen wie Siebel und SAP, Produktivitätsapplikationen und Infrastrukturworkloads wie Ablage, Druck und Authentifizierung. Lufthansa betreibt seine Windows Server 2012 R2-basierte Private Cloud auf Dell PowerEdge M620 und R720-Servern. Vorteile Durch das Upgrade auf die neueste Microsoft Cloud-Software und die Vorteile von Cloud-Diensten konnte Lufthansa Systems seine globalen IT-Dienstleistungen standardisieren, weltweit weiter wachsen ohne die Kapazitäten seiner Rechenzentren auszuweiten, die Bereitstellungszeit für Dienstleistungen stark reduzieren und sowohl Anlage- als auch Betriebskosten senken. Erzielung von standardisierter, globaler Bereitstellung von Dienstleistungen Durch die Verwendung des Hybrid Cloud-Ansatzes ist es Lufthansa Systems möglich, ein einheitliches Spektrum an IT-Dienstleistungen für alle Kunden auf der ganzen Welt anzubieten. Wir betreiben Datenzentren auf der ganzen Welt, aber jedes hat unterschiedliche Kapazitäten und oft auch unterschiedliche Abläufe, sagt Werum. Durch die Nutzung von Hybrid Cloud-Ressourcen von Microsoft können wir unseren Kunden ein noch konsistenteres Leistungsspektrum anbieten, ohne in unseren Datenzentren auf der ganzen Welt zusätzliche Speicherkapazitäten schaffen zu müssen. Das gibt uns enorme Flexibilität, weil zusätzliche Kapazitäten Zeit und sehr viel Geld kosten. Durch die Verwendung von Windows Azure können wir komplexe Dienstleistungen am selben Tag bereitstellen, an dem wir einen neuen Kunden gewinnen. Bereitstellung von IT-Dienstleistungen innerhalb von Stunden anstatt Tagen Durch die Verwendung des Windows Azure Pack «Microsoft ist sehr gut darin, eine Komplettlösung für die Anbieter von Dienstleistungsapplikationen bereitzustellen.» Bardo Werum, Senior Vice President Infrastruktur, Lufthansa System

5 für Windows Server war es Lufthansa Systems möglich, eine Möglichkeit zur selbständigen Provisionierung von virtuellen Maschinen zu schaffen, die den Kunden Zugang zu IT-Ressourcen innerhalb von Stunden anstatt Tagen bietet. Weil das Team von Werum die Bereitstellung von Dienstleistungen durch die Verwendung der Hyper-V Private Cloud so dramatisch beschleunigen konnte, gab es einen starken Anstieg der Nachfrage nach Hyper-V virtuellen Maschinen gegenüber auf anderen Virtualisierungstechnologien basierenden Maschinen. Microsoft ist sehr gut darin, eine Komplettlösung für die Anbieter von Dienstleistungsapplikationen bereitzustellen., sagt Werum. Microsoft hat das Betriebssystem, die Virtualisierungstechnologie, die Verwaltungsebene, die Datenbanken und die Public Cloud-Dienste. Wir und unsere Kunden bevorzugen wenn möglich einen einzigen Lieferanten, weil das Integrationsprobleme reduziert und eine einfachere Lösung bietet. Senkung der IT-Betriebs- und Anlagekosten Das Hybrid Cloud Computing senkt Kosten auf verschiedene Arten. Erstens, eine konsistent aufgebaute und verwaltete Datenzentrumsumgebung erhöht die Stabilität und verringert Probleme. Die Automatisierung und selbständige Provisionierung reduziert außerdem die Verwaltungszeit und Verwaltungskosten durch schnellere Bereitstellung und die Beseitigung von menschlichen Fehlern. Durch die Verwendung von Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 sind wir in der Lage, unser Geschäft auszuweiten ohne weitere Kapazitäten zu schaffen, sagt Werum. Lufthansa Systems kann seine Anlagekosten, wie z.b. Speicherkosten, durch die Verwendung der Windows Server 2012 R2-Speichereffi zienz signifi kant senken. Durch die Verbesserung der Serverauslastung benötigt Lufthansa Systems weniger Hosting-Server und kann die Kosten für standortbasierte Datenzentren durch die Verschiebung von Arbeitslasten auf Windows Azure senken. Wir wollen so viele Microsoft-Produkte wie möglich nutzen, sagt Werum. Durch die Verwendung des Windows Azure Pack können wir in unseren eigenen Datenzentren eine ähnliche Umgebung wie in Windows Azure schaffen und dieselben Tools verwenden. Es ist sehr einfach, Arbeitsbelastungen zwischen unserer Private Cloud-Umgebung und den Public Cloud-Diensten in Windows Azure zu migrieren. Wir können alles Notwendige mit den Produkten nur eines Lieferanten tun. Das senkt Kosten und Komplexität und reduziert die Problemlösungszeit. Das ist besonders wichtig für unseren Erfolg. Die Veränderung des Datenzentrums Die Hybrid Cloud von Microsoft verändert das Datenzentrum durch die Verbindung von bereits vorhandenen Investitionen in Know-How und Technologie mit Public Cloud-Diensten und einem gemeinsamen Spektrum an Verwaltungstools. Mit einer mit der Windows Azure-Plattform verbundenen standortbasierten Infrastruktur können Dienstleistungen schneller bereitgestellt und hinauf- oder hinunterskaliert werden, um sich ändernde Bedürfnisse erfüllen zu können. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Lufthansa Systems finden Sie unter: Für mehr Informationen zur Veränderung des Datenzentrums, besuchen Sie: cloud-os/modern-data-center.aspx Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Phat Consulting finden Sie unter:

6 Weitere Informationen Für weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Microsoft steht Ihnen unser Microsoft Sales Information Center unter (800) gerne zur Verfügung. In Kanada wenden Sie sich bitte an das Microsoft Canada Information Centre unter (877) , Gehörlose oder hörbehinderte Kunden in den USA und Kanada erreichen den Microsoft Texttelefondienst unter (800) Außerhalb der USA und Kanada wenden Sie sich bitte an Ihre lokale Microsoft- Niederlassung. Für weitere Informationen im Internet nutzen Sie bitte folgenden Link: Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße Unterschleißheim Telefon: Diese Fallstudie dient nur zur Information. MICROSOFT GIBT IN DIESER ZUSAMMENFASSUNG KEINE GARANTIEERKLÄRUNGEN AB, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND. Dokument veröffentlicht im November 2013

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

Virtualisierung von Microsoft verringert IT-Kosten und ermöglicht die schnelle Reaktion auf Unternehmensanforderungen

Virtualisierung von Microsoft verringert IT-Kosten und ermöglicht die schnelle Reaktion auf Unternehmensanforderungen Case Study: Erfolgreiche Virtualisierung durch Microsoft am Universitätsklinikum Aachen Virtualisierung von Microsoft verringert IT-Kosten und ermöglicht die schnelle Reaktion auf Unternehmensanforderungen

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Infrastruktur modernisieren

Infrastruktur modernisieren Verkaufschance: Infrastruktur modernisieren Support-Ende (EOS) für Windows Server 2003 Partnerüberblick Heike Krannich Product Marketing Manager ModernBiz ModernBiz Bereitstellung von KMU-Lösungen mit

Mehr

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur!

AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! AKTIVIEREN Sie die versteckten Potenziale Ihrer IT-Infrastruktur! 1 Die IT-Infrastrukturen der meisten Rechenzentren sind Budgetfresser Probleme Nur 30% der IT-Budgets stehen für Innovationen zur Verfügung.

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

Die Microsoft Cloud OS-Vision

Die Microsoft Cloud OS-Vision Die Microsoft Cloud OS-Vision 29-01-2014, itnetx/marcel Zehner Seit Oktober 2013 steht Microsoft mit dem neuen Betriebssystem Microsoft Windows Server 2012 R2 am Start. Aus Sicht von vielen Unternehmen

Mehr

Die Public Cloud als Königsweg

Die Public Cloud als Königsweg Die Public Cloud als Königsweg Die Public Cloud als Königsweg 2 Die Public Cloud erscheint auf dem Radarschirm aller CIOs, die künftige Computerstrategien für Ihr Unternehmen planen. Obwohl die Public

Mehr

IT-Lösungsplattformen

IT-Lösungsplattformen IT-Lösungsplattformen - Server-Virtualisierung - Desktop-Virtualisierung - Herstellervergleiche - Microsoft Windows 2008 für KMU s Engineering engineering@arcon.ch ABACUS Kundentagung, 20.11.2008 1 Agenda

Mehr

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod

Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Der Weg zur modernen IT-Infrastruktur mit FlexPod Das Herzstück eines Unternehmens ist heutzutage nicht selten die IT-Abteilung. Immer mehr Anwendungen

Mehr

Selectron Fleet Diagnosis

Selectron Fleet Diagnosis Selectron Fleet Diagnosis Roland Krummenacher Senior Software Engineer Selectron Fleet Diagnosis Die Selectron Fleet Diagnosis ermöglicht es, eine Ferndiagnose eines Zugs im laufenden Betrieb zu erstellen.

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud Private Cloud Hammer-Business Private Cloud Ansgar Heinen Datacenter Sales Specialist Oliver Kirsch Strategic Channel Development Private Cloud Agenda Private Cloud Eine Einordnung Erfolge in Deutschland

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

CA Automation Suite für hybride Clouds

CA Automation Suite für hybride Clouds PRODUKTBLATT: für hybride Clouds für hybride Clouds für hybride Clouds verbessert die Flexibilität und Effizienz und bietet Ihnen folgende Vorteile: Kostenwirksame Unterstützung von Kapazitätsausweitungen

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Der Cloud-Dienst Windows Azure

Der Cloud-Dienst Windows Azure Der Cloud-Dienst Windows Azure Master-Seminar Cloud Computing Wintersemester 2013/2014 Sven Friedrichs 07.02.2014 Sven Friedrichs Der Cloud-Dienst Windows Azure 2 Gliederung Einleitung Aufbau und Angebot

Mehr

Fujitsu Data Center Strategie 2013+

Fujitsu Data Center Strategie 2013+ Fujitsu BS2000/OSD Mainframe Summit 2013 Fujitsu Data Center Strategie 2013+ Uwe Neumeier Vice President Server Systems Sales Paradigmenwechsel im Datacenterumfeld Gestern IT-orientierter Ansatz Heute

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: NetApp IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien netapp Fallstudie: Thomas-Krenn.AG Informationen zum Unternehmen

Mehr

Microsoft Azure SureStep. Einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft

Microsoft Azure SureStep. Einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Microsoft Azure SureStep Einen Schritt voraus durch persönliche Betreuung von Microsoft Microsoft Azure Schrittmacher für Ihr New Business Microsoft Azure ist eine offene und flexible Plattform mit zahlreichen

Mehr

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch

«EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch «EFFIZIENTE UND SICHERE IT-INFRASTRUKTUREN... In&Out AG IT Consulting & Engineering info@inout.ch www.inout.ch DATENCENTERFORUM 2014 WIE DIE ZUKÜNFTIGE ENTWICKLUNG DER IT IHREN DATA CENTER BETRIEB BEEINFLUSSEN

Mehr

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de

Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA. Preise und Details zum Angebot Oktober 2015. www.cloudiax.de Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Oktober 2015 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION 2015 Leistung, Kosten, Sicherheit: Bessere Performance und mehr Effizienz beim Schutz von virtualisierten Umgebungen AGENDA - Virtualisierung im Rechenzentrum - Marktübersicht

Mehr

Mehr Mobilität. Digitale Generation. Vielzahl an Geräten. Schnelllebigkeit. Arbeit und Freizeit verschwimmen. Daten Explosion

Mehr Mobilität. Digitale Generation. Vielzahl an Geräten. Schnelllebigkeit. Arbeit und Freizeit verschwimmen. Daten Explosion Arbeit und Freizeit verschwimmen Mehr Mobilität Digitale Generation Vielzahl an Geräten Daten Explosion Wandel in der IT Schnelllebigkeit Überblick App Services Computing Daten-Dienste Netzwerk Automatisiert

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services

Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services CUSTOMER CASE STUDY Mit CA AppLogic realisiert Novatrend kosteneffiziente und maßgeschneiderte Cloud Services KUNDENPROFIL Branche: IT Services Unternehmen: Novatrend Mitarbeiter: Sieben UNTERNEHMEN Novatrend

Mehr

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems

13. Juni 2013. >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >IT that makes your life easier Unternehmenspräsentation Lufthansa Systems >Positionierung von Lufthansa Systems innerhalb der Lufthansa Group Passagierflugverkehr Logistik IT-Services Catering Lufthansa:

Mehr

Cloud Computing für die öffentliche Hand

Cloud Computing für die öffentliche Hand Hintergrundinformationen Cloud Computing für die öffentliche Hand Die IT-Verantwortlichen in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung Bund, Länder und Kommunen sehen sich den gleichen drei Herausforderungen

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

2 Architektur und Produktübersicht

2 Architektur und Produktübersicht 9 Nachdem wir Ihnen im ersten Kapitel einen grundlegenden Überblick über die Themen Cloud und Automatisierung gegeben haben, legen wir jetzt im zweiten Kapitel den Fokus auf die Architektur des vrealize

Mehr

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Dipl.-Ing. Ansgar H. Licher Geschäftsführer LWsystems GmbH & Co. KG 23.04.12 Folie 1 LWsystems. Das linux-systemhaus.com Open Source IT Solutions Mail- und Groupwarelösungen,

Mehr

Microsoft Private und Hybrid Clouds

Microsoft Private und Hybrid Clouds cloud-finder.ch Microsoft Private und Hybrid Clouds Teil 1: Microsoft Cloud Computing Einführung 29.12.2012 Marcel Zehner itnetx gmbh Partner, Cloud Architect Microsoft Most Valuable Professional System

Mehr

Neue Geschäftschancen mit System Center

Neue Geschäftschancen mit System Center Neue Geschäftschancen mit System Center Infrastrukturen erfolgreich im Griff Katja Kol Private Cloud Lead Mathias Schmidt Technologieberater Agenda Herausforderungen = Geschäftschancen Management vom Client

Mehr

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08

Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager. Status: 12.11.08 Fujitsu Siemens Computer FlexFrame-Technologie und der REALTECH theguard! ApplicationManager Status: 12.11.08 Inhalt Einführung in FlexFrame... 3 Überwachung und Analyse von FlexFrame mit theguard! ApplicationManager...

Mehr

Themenschwerpunkt Cloud-Computing

Themenschwerpunkt Cloud-Computing Themenschwerpunkt Cloud-Computing Ihr Ansprechpartner heute Claranet GmbH Hanauer Landstraße 196 60314 Frankfurt Senior Partner Account & Alliance Manager Tel: +49 (69) 40 80 18-433 Mobil: +49 (151) 16

Mehr

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen

Cisco in Ihrem Rechenzentrum. Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Cisco in Ihrem Rechenzentrum Die optimale Infrastruktur für Microsoft-Umgebungen und -Anwendungen Vereinfachte IT und optimierte Geschäftsprozesse RECHENZENTRUM Herausforderungen Effizienz des IT- Personals

Mehr

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter

Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Wege in die private Cloud: Die Lösung von INNEO auf Basis von FlexPod Datacenter Agenda Herausforderungen im Rechenzentrum FlexPod Datacenter Varianten & Komponenten Management & Orchestrierung Joint Support

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider

Cloud OS. eine konsistente Plattform. Private Cloud. Public Cloud. Service Provider Cloud OS Private Cloud Public Cloud eine konsistente Plattform Service Provider Trends 2 Das Cloud OS unterstützt jedes Endgerät überall zugeschnitten auf den Anwender ermöglicht zentrale Verwaltung gewährt

Mehr

FACTSHEET. Backup «ready to go»

FACTSHEET. Backup «ready to go» FACTSHEET Backup «ready to go» Backup «ready to go» für Ihre Virtualisierungs-Umgebung Nach wie vor werden immer mehr Unternehmensanwendungen und -daten auf virtuelle Maschinen verlagert. Mit dem stetigen

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

WIE ERHÖHT MAN DIE EFFIZIENZ DES BESTEHENDEN RECHENZENTRUMS UM 75% AK Data Center - eco e.v. 1. Dezember 2009

WIE ERHÖHT MAN DIE EFFIZIENZ DES BESTEHENDEN RECHENZENTRUMS UM 75% AK Data Center - eco e.v. 1. Dezember 2009 WIE ERHÖHT MAN DIE EFFIZIENZ DES BESTEHENDEN RECHENZENTRUMS UM 75% AK Data Center - eco e.v. 1. Dezember 2009 HOST EUROPE GROUP Größter Anbieter von standardisierten Managed Hosting Lösungen in Deutschland

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Das eigene Test Lab, für jeden!

Das eigene Test Lab, für jeden! Das eigene Test Lab, für jeden! Mit Infrastructure-as-a-Service von Windows Azure Peter Kirchner, Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Szenario: Aufbau eines Test Labs 1+ Domain Controller 1+

Mehr

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG!

SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! SMALL MEDIUM BUSINESS UND VIRTUALISIERUNG! JUNI 2011 Sehr geehrter Geschäftspartner, (oder die, die es gerne werden möchten) das Thema Virtualisierung oder die Cloud ist in aller Munde wir möchten Ihnen

Mehr

Mit Virtualisierung zu Kostensenkungen und mehr Flexibilität

Mit Virtualisierung zu Kostensenkungen und mehr Flexibilität Kundenprofil Thema: Virtualisierung Mit Virtualisierung zu Kostensenkungen und mehr Flexibilität Land: Deutschland Branche: IT-Dienstleistungen Mitarbeiter: 200 Unternehmen Voith IT Solutions mit 200 Mitarbeitern

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud

Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Microsoft Cloud Ihr Weg in die Cloud Komfort Informationen flexibler Arbeitsort IT-Ressourcen IT-Ausstattung Kommunikation mobile Endgeräte Individualität Mobilität und Cloud sind erfolgsentscheidend für

Mehr

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica

Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Cloud OS Kontrolle und Verfügbarkeit Ihrer Anwendungen, Systeme und Dienste mit System Center und Hyper-V Replica Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Systeme Infotech EDV-Systeme GmbH Berndt Schwarzinger

Mehr

Markus Meier Microsoft PreSales Consultant

Markus Meier Microsoft PreSales Consultant Markus Meier Microsoft PreSales Consultant Microsoft Deutschland GmbH Copyright 2010 Microsoft Corporation Microsofts Cloud Strategie im Überblick Office 365 Immer einsatzbereit Copyright 2010 Microsoft

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das?

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das? Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken Cloud Computing für Kommunen geht das? ja! Die ISPRAT-Studie, November 2010: Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung ist

Mehr

Data Center Automa-on for the Cloud. Pascal Petsch

Data Center Automa-on for the Cloud. Pascal Petsch Data Center Automa-on for the Cloud Pascal Petsch Agenda Cloud Buzzwords Cloud Compu.ng in der Theorie Cloud Compu.ng in der Praxis Phase 1: Virtualisierung Phase 2: Automa.sierung mit OSDCM Phase 3+:

Mehr

Datensicherung leicht gemac

Datensicherung leicht gemac Datensicherung leicht gemac Im heutigen geschäftlichen Umfeld, in dem Unternehmen online agieren und arbeiten, hängt der Erfolg Ihres Unternehmens davon ab, ob Sie die Systeme, Anwendungen und zugehörigen

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack

oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack oder von 0 zu IaaS mit Windows Server, Hyper-V, Virtual Machine Manager und Azure Pack Was nun? Lesen, Hardware besorgen, herunterladen, installieren, einrichten, troubleshooten? Konkreter Windows Server

Mehr

PROFI KOLLOQUIUM. Microsoft Private Cloud whats new. Server 2012 - Hyper-V v3 System Center 2012

PROFI KOLLOQUIUM. Microsoft Private Cloud whats new. Server 2012 - Hyper-V v3 System Center 2012 PROFI KOLLOQUIUM Microsoft Private Cloud whats new Server 2012 - Hyper-V v3 System Center 2012 MICROSOFT PRIVATE CLOUD WHATS NEW AGENDA 01 Einleitung 02 Windows Server 2012 03 Hyper-V v3 04 Verwalten heterogener

Mehr

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1

Achim Marx Mittwoch, 2. Oktober 2013 S&L Netzwerktechnik GmbH 1 Achim Marx 1 Überblick SCDPM 2012 SP1 Was macht der Data Protection Manager? Systemanforderungen Neuerungen Editionen Lizenzierung SCDPM und VEEAM: Better Together 2 Was macht der Data Protection Manager?

Mehr

Transformation von SAP. Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH

Transformation von SAP. Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH Transformation von SAP Infrastrukturen in die Private Cloud Michael Wöhrle und Frank Lange, Unisys Deutschland GmbH Unisys Corporation 1873 Gegründet von E. Remington 1927 4,6 Mrd. US $ Jahresumsatz 2009

Mehr

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen

HP STOREVIRTUAL STORAGE. Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE Erweiterbarer Speicher für virtualisierte Umgebungen STORAGE 1. HP Disk Storage Systeme 2. HP StoreVirtual Hardware 3. HP StoreVirtual Konzept 4. HP StoreVirtual VSA 5. HP StoreVirtual Management

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation

Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation Windows Azure Thomas Fleischer Solution Sales Professional Incubation Kosten Nutzung Automatisierung Elastizität Management Verfügbarkeit Mittelstand: ~25fache Kosten Enterprise: ~10fache Kosten Public

Mehr

Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL

Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL Berliner Anwenderforum am 19. Februar 2014 Referent: Thomas Dickmann (Leiter Produktmanagement) Moderne Perspektiven für die Verwaltung. Neue Modelle des

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: NetApp IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2014 netapp Fallstudie: SOCURA GmbH Informationen zum Kunden www.netapp.de Die Malteser haben 700 Standorte in Deutschland, 22.000

Mehr

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt

Magirus der IT-Infrastruktur und -Lösungsanbieter. Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf. Seite 1. 03.5. Frankfurt Herzlich willkommen! 17.4. München 26.4. Düsseldorf Seite 1 03.5. Frankfurt Optimierung von IT-Infrastrukturen durch Serverund Storage-Virtualisierung IT-Infrastruktur- und -Lösungsanbieter Produkte, Services

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0

Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Software / Cross Media Design Parallels Server für Mac 3.0 Seite 1 / 6 Parallels Server für Mac 3.0 Neu Technische Daten und Beschreibung: Parallels Server-Lizenz zur Nutzung auf einem Server mit max.

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien

vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien vcloud Hybrid Service Architektur und Anwendungsprinzipien Jürgen Wohseng Service Provider Specialist Central & Eastern EMEA 2014 VMware Inc. All rights reserved. Themenübersicht Gründe für die Hybrid

Mehr

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION

KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION SCHUTZ FÜR SERVER, DESKTOPS & RECHENZENTREN Joachim Gay Senior Technical Sales Engineer Kaspersky Lab EXPONENTIELLER ANSTIEG VON MALWARE 200K Neue Bedrohungen pro

Mehr

Storage Virtualisierung

Storage Virtualisierung Storage Virtualisierung Einfach & Effektiv 1 Agenda Überblick Virtualisierung Storage Virtualisierung Nutzen für den Anwender D-Link IP SAN Lösungen für virtuelle Server Umgebungen Fragen 2 Virtualisierung

Mehr

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste

Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Dienstleistungen Abteilung Systemdienste Betrieb zentraler Rechenanlagen Speicherdienste Systembetreuung im Auftrag (SLA) 2 HP Superdome Systeme Shared Memory Itanium2 (1.5 GHz) - 64 CPUs, 128 GB RAM -

Mehr

Microsoft Azure für KMU

Microsoft Azure für KMU Microsoft Azure für KMU IT bei KMU entwickelt sich weiter 47% aller Applikationen on-prem 70% der Server nicht virtualisiert Virtualisierung wächst ums 2.5x Cloudwachstum basiert auf IaaS Neue Applikationen

Mehr

Lizenzierung in der Cloud

Lizenzierung in der Cloud Lizenzierung in der Cloud Private Cloud Public Cloud Hybride Cloud Der Microsoft Kosmos Der Hybride Einsatz, was muss man beachten - Lizenzmobilität durch Software Assurance - End User Facility Installation

Mehr

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon?

IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? 1 IBM und A1 Telekom Austria IT as a Service für den KMU Bereich - und was haben Sie davon? DI Roland Fadrany, Head of ITO, A1 Telekom Austria DI Günter Nachtlberger, Business Development Executive, IBM

Mehr

Analytics in der Cloud. Das Beispiel Microsoft Azure

Analytics in der Cloud. Das Beispiel Microsoft Azure Analytics in der Cloud Das Beispiel Microsoft Azure Warum überhaupt Cloud Computing? Ein kleiner Blick in den Markt Microsoft : hat sein Geschäftsmodell komplett umgestellt vom Lizenzgeschäft auf Devices

Mehr

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Safely doing your private business in public David Treanor Team Lead Infrastructure Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE) Microsoft Certified Systems Administrator

Mehr

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012

Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Hybride Cloud-Infrastrukturen Bereitstellung & Verwaltung mit System Center 2012 Roj Mircov TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung Jörg Ostermann TSP Datacenter Microsoft Virtualisierung 1 AGENDA Virtual

Mehr

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen

T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen MEDIENINFORMATION Wien, 07. Mai 2013 T-Systems und VMware arbeiten noch enger zusammen T-Systems wird erster VMware vcloud Datacenter Services zertifizierter Provider mit einem lokalen Rechenzentrum in

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Calogero Fontana Fachseminar WS09/10. calogero.b.fontana@student.hs-rm.de. Virtualisierung

Calogero Fontana Fachseminar WS09/10. calogero.b.fontana@student.hs-rm.de. Virtualisierung Calogero Fontana Fachseminar WS09/10 calogero.b.fontana@student.hs-rm.de Virtualisierung Was ist Virtualisierung? Definition Virtualisierung ist das zur Verfügung stellen von Hardware-Ressourcen für ein

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

IT Storage Cluster Lösung

IT Storage Cluster Lösung @ EDV - Solution IT Storage Cluster Lösung Leistbar, Hochverfügbar, erprobtes System, Hersteller unabhängig @ EDV - Solution Kontakt Tel.: +43 (0)7612 / 62208-0 Fax: +43 (0)7612 / 62208-15 4810 Gmunden

Mehr