Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015"

Transkript

1 Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 20. Dezember 2014 bis 14. Dezember 2015 Trainingszeiten jeweils von ca. 18:15 bis 19:45 Uhr. Achtung, kurzfristige Änderungen stehen jeweils auf der Homepage Freitag, bis Freitag, Ski-OL Camp des Ski-O Swiss in Obergesteln im Goms. Bist du über 10 Jahre alt und am Ski- OL interessiert? Wir werden dir einiges auf und neben den Langlaufskis zeigen! Eine tolle Woche im Goms erwartet dich! Mehr Infos auf Montag, Swiss Ski-OL Cup Lauf 2015, Gommer Ski-OL Obergesteln (siehe ) Dienstag, Swiss Ski-OL Cup Lauf 2015, Gommer Ski-OL Obergesteln (siehe ) Samstag, Swiss Ski-OL Cup Lauf 2015, Langdistanz (WRE), D Bernau im Schwarzwald (siehe ) Sonntag, Swiss Ski-OL Cup Lauf 2015, Sprintdistanz (WRE), D Bernau im Schwarzwald (siehe ) Montag, Ziel: Förderung von Beweglichkeit und Geschicklichkeit im Spiel. Montag, Ziel: Wir verbessern die Ausdauer und das Denkvermögen unter Belastung. Samstag, Ski-OL Schweizermeisterschaft Kurzdistanz in Valbella Lenzerheide (siehe Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Effretiker/Pfäffiker-Stadt-OL, Uster, Lauf der Zürcher Jugend OL-Meisterschaft. Montag, Ziel: Wir verbessern die Ausdauer und das Denkvermögen unter Belastung. Dienstag, bis Sonntag, Europameisterschaft im Ski-OL Lenzerheide, Zuschauer sind herzlich willkommen!!! (Infos untere ) 8

2 Sonntag, Ski-OL Schweizermeisterschaft Langdistanz in Valbella Lenzerheide (siehe Montag, Ziel: Förderung von Beweglichkeit und Geschicklichkeit im Spiel. Montag, Ziel: Wir geniessen das sportliche Spiel in lockerer Atmosphäre. Montag, Ziel: Steigerung der Konzentrationsfähigkeit während körperlicher Belastung. Montag, Ziel: Steigerung der Konzentrationsfähigkeit während körperlicher Belastung. Montag, Ziel: Förderung von Beweglichkeit und Geschicklichkeit im Spiel. Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Säuliämtler-OL, Lauf der Zürcher Jugend OL-Meisterschaft. Montag, Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Nacht-OL Schweizermeisterschaft (NOM) Aarau. Voranmeldung Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Winterthurer-OL, Lauf der Zürcher Jugend OL-Meisterschaft. Montag, Ziel: Wir geniessen das sportliche Spiel in lockerer Atmosphäre. Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Schaffhauser-OL, Lauf der Zürcher Jugend OL-Meisterschaft. Montag, Ziel: Wir geniessen das sportliche Spiel in lockerer Atmosphäre. Mittwoch, :30 Uhr Tramendstation Wollishofen oder ab17:30 Uhr direkt in Tuggen, Milchsuppen-OL. Ziel: Wir sammeln Wettkampferfahrung. 9

3 Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 1. Nationaler-OL, Bouleyres Voranmeldung Mittwoch, Ab 13:00 Uhr Saalsporthalle Zürich-Brunau. Schulsport life, OL Workshop für Schüler der Stadt Zürich, Hilfspersonal gesucht!!! Montag, bis Freitag Feriensportkurs jeweils von 10:00 bis 12:00 Hochschulsportanlage Fluntern, nur für angemeldete Schülerinnen und Schüler der 1. bis 9. Klasse. Instruktionspersonal gesucht!!! Mittwoch, :15 Uhr Läufergarderobe Fluntern vis à vis Zoo. Ziel: Wir starten konzentriert in die Freiluft-Trainingssaison. Mittwoch, Uhr Vitaparcours-Start Entlisberg Wollishofen oder 18:00 Uhr HSA Polyterrasse. Ziel: Wir versuchen der Routenwahl die nötige Beachtung zu schenken. Mittwoch, Ab 17:00 Uhr ASVZ-Sportcenter Fluntern. Ziel: Wir starten am ASVZ-Sommer-OL und versuchen jeden Posten ganz Bewusst mit System anzulaufen (Attackpoint). Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Zimmerberg-OL, Richterswil. Lauf der Zürcher Jugend OL- Meisterschaft. Mittwoch, Uhr!!! beim Gruppen-Treffpunkt im Zürcher Hauptbahnhof. (Stadt-Sprint-Training) Ziel: Wir versuchen trotz Störfaktoren höchst konzentriert gedanklich auf der Karte zu bleiben. Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 2. Nationaler-OL, Laterns. Voranmeldung Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Sprint-OL Schweizermeisterschaft, Dornbirn. Voranmeldung Mittwoch, :15 Uhr Läufergarderobe Sportanlage Witikon oder 18:00 Uhr Durchfahrt Polyterrasse. Ziel: Wir geniessen die Kombination von Kartenlesen und Laufen. Samstag, / Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Pfingststaffel-OL. Montag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Galgener OL, Hoch Ybrig, Lauf der Zürcher Jugend OL- Meisterschaft. 10

4 Mittwoch, Alle Schulpflichtigen Jugendlichen starten am Zürcher scool-cup in Zürich. Für alle andern 18:00 Uhr ASVZ Sportcenter Irchel. Sprint Training im Irchelpark. Ziel: Wir versuchen möglichst wenig Zeit mit Kartenlesen zu verlieren. Mittwoch, Ab 17:00 Uhr ASVZ Sportcenter Fluntern. Ziel: Am Forchlauf starten wir ohne Karte und Kompass und konzentrieren uns auf den Laufstil. Mittwoch, :00 Uhr Durchfahrt Polyterrasse oder 18:30 Uhr Parkplatz Waldegg Uitikon Ziel: Das System mit dem Anlaufen der Posten über einen Attackpoint bewusst anwenden. Mittwoch, :15 Uhr Läufergarderobe Fluntern, Forrenweidstr. 7, 8044 Zürich, vis à vis Zoo. Ziel: Den Kompass bewusst als Kontrollinstrument einsetzten. Anschliessend ans Training findet ein Grill Plausch in der Tennisbeiz Fluntern statt! Getränke und Grilladen sind vorhanden, es muss nichts mitgenommen werden! Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Schweizer 5er Staffel OL. Voranmeldung Mittwoch, :00 Uhr Durchfahrt Polyterrasse oder ab 17:00 Uhr direkt am Besammlungsort der 2. Etappe 6-Tage-OL Zürcher Oberland. Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 3. Nationaler OL, Mont Chaubert, Voranmeldung Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Schweizermeisterschaft im Staffel-OL, Bois Rond, Voranmeldung Mittwoch, :00 Uhr Durchfahrt Polyterrasse oder ab 17:00 Uhr direkt am Besammlungsort der 5. Etappe 6-Tage-OL Zürcher Oberland. Mittwoch, Uhr Läufergarderobe Fluntern vis à vis Zoo. Pünktlich erscheinen Massenstart! Ziel: Mit einer Plausch-OL-Stafette läuten wir die Sommerferien ein. *** SOMMERPAUSE *** Mittwoch, Uhr Restaurant Grünwald Zürich-Höngg oder 18:00 Uhr Durchfahrt Polyterrasse. Ziel: Die Aussagekraft der Höhenkurven richtig interpretieren. Samstag, :00 bis 12:00 Uhr Talent Eye Training auf der Hochschulsportanlage Fluntern. (Helfer gesucht!) 11

5 Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 4. Nationaler-OL, Lidernen/Alplen, Voranmeldung Mittwoch, :00 Uhr Durchfahrt Polyterrasse oder ab 17:00 Uhr Bahnhof Sihlwald. Ziel: Wir starten konzentriert am Milchsuppe-Abend-OL. Letzter Start 19:00 Uhr! Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 5. Nationaler OL, Schwefelberg, Voranmeldung Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Schweizermeisterschaft im Langdistanz OL, Gurnigelwald, Voranmeldung Mittwoch, Ab Uhr Läufergarderobe Fluntern, Forrenweidstr. 7, 8044 Zürich, vis à vis Zoo. Wir organisieren die 14. Austragung De schnällscht Zürifuchs. Clubmitglieder bis und mit 9. Schuljahr starten und bringen gleich noch einige Klassenkameraden mit. Wer nicht startet hilft in der Organisation mit!!! Ab 18:00 Uhr freies Training. Ziel: Cool bleiben beim Massenstart zum Postennetz-OL. Pünktlich erscheinen Massenstart!!! Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Wisliger OL, Lauf der Zürcher Jugend OL-Meisterschaft. Mittwoch, Uhr Läufergarderobe Fluntern, Forrenweidstr. 7, 8044 Zürich, vis à vis Zoo. Ziel: Die Aussagekraft der Höhenkurven richtig interpretieren. Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Rafzerfelder OL, Lauf der Zürcher Jugend OL-Meisterschaft. Mittwoch, Uhr Parkplatz Saalsporthalle Zürich-Brunau oder 18:00 Uhr Durchfahrt Polyterrasse. Ziel: 3 Punkte beachten: Routenwahl, Kompasseinsatz, angepasstes Lauftempo. Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 6. Nationaler OL, San Bernardino, Voranmeldung Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 7. Nationaler OL, San Bernardino, Voranmeldung Mittwoch, Ab Uhr ASVZ Sportcenter Polyterrasse. Ziel: Wir starten am ASVZ Sprint Stadt-OL. Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Zürcher-OL, Winterthur, Voranmeldung Mittwoch, Uhr Läufergarderobe Fluntern, Forrenweidstr. 7, 8044 Zürich, vis à vis Zoo. Ziel: Wir finden die Posten auch im Dunkeln! Stirnlampe mitnehmen! 12

6 Freitag, Freies Training mit Zeitnahme in Arosa. Wir helfen mit in der Organisation, Hilfskräfte gesucht! Helfen und starten ist möglich! Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 8. Nationaler OL, Arosa, Voranmeldung Wir helfen mit in der Organisation, Hilfskräfte gesucht! Helfen und starten ist möglich! Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 9. Nationaler OL, Arosa, Voranmeldung Wir helfen mit in der Organisation, Hilfskräfte gesucht! Helfen und starten ist möglich! Samstag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Schweizermeisterschaft im Mitteldistanz-OL, Voranmeldung Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: 10. Nationaler OL, Glarus-Schwändi, Voranmeldung Montag, Ziel: Wir starten behutsam und diszipliniert in die neue Hallensaison. Montag, Ziel: Wir trainieren Beweglichkeit und geistige Frische im Spiel. Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: JOM Schlusslauf, Wangenerwald Montag, Sonntag, Gemeinsamer Wettkampfbesuch: Schweizermeisterschaft im Team OL, Jorat. Voranmeldung Montag, Ziel: Wir trainieren unser Kurzzeitgedächtnis unter Belastung. Montag, Ziel: Wir fällen viele gute Entscheide in kurzer Zeit. Montag, Montag, Ziel: Wir üben geistige Flexibilität unter körperlicher Belastung. 13

7 Montag, Samstag/Sonntag, 12./ Berner Oberländer Ski-OL Weekend, Engstligenalp. Montag, Ziel: Wir spielen das alte Jahr zu Ende. Stand: 16. Dezember 2014 Kleine Postenentwicklungsgeschichte von 1968 bis

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 26. Dezember 2015 bis 19. Dezember 2016

Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 26. Dezember 2015 bis 19. Dezember 2016 Orientierungslauf Trainings- und Wettkampfprogramm vom 26. Dezember 2015 bis 19. Dezember 2016 Trainingszeiten jeweils von ca. 18:15 bis 19:45 Uhr. Achtung, kurzfristige Änderungen stehen jeweils auf der

Mehr

POSTEN 1 / 2010 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH

POSTEN 1 / 2010 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH POSTEN 1 / 2010 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH Die strahlenden Siegerinnen und Sieger der Zürcher Jugend OL Meisterschaft JOM 2010 mit ihren Wanderpreisen 1 ORIENTIERUNGSLAUF-GRUPPE

Mehr

POSTEN 1 / 2014 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH

POSTEN 1 / 2014 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH POSTEN 1 / 2014 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH 1 ORIENTIERUNGSLAUF-GRUPPE ZÜRICH POSTEN 1/2014 (Dezember) IMPRESSUM Verlag: Orientierungslauf-Gruppe Zürich PC 80-151-4 (ZKB Zürich)

Mehr

POSTEN 1 / MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH mit Jahresprogramm für Impressionen vom schnällschte Zürifuchs 2015

POSTEN 1 / MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH mit Jahresprogramm für Impressionen vom schnällschte Zürifuchs 2015 POSTEN 1 / 2015 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH mit Jahresprogramm für 2016 Impressionen vom schnällschte Zürifuchs 2015 (Fotos: Heinz Schluep) 1 ORIENTIERUNGSLAUF-GRUPPE ZÜRICH POSTEN

Mehr

Zürich- Oberland- Meisterschaft

Zürich- Oberland- Meisterschaft 3. Internationale Zürich- Oberland- Meisterschaft im Pfeifenlangsamrauchen Samstag, 28. September 2013 Landgasthof zur Krone Kronenweg 2 8332 Russikon OK - INFO Das OK-Team dankt allen Inserenten und Sponsoren

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

TRAININGSPLAN # SCHNELL

TRAININGSPLAN # SCHNELL 1 Montag laufen GA1 45 lockerer Dauerlauf im unteren GA1-Bereich + 4 Steigerungen á 80 m, + Kraft Beine (= 3 x15 Kniebeugen in den Lauf einstreuen, wem es zu leicht ist, sucht sich im Gebüsch einen Baumstamm

Mehr

Raiffeisen Berner Cup Langlauf Saison 10 / 11. Infos

Raiffeisen Berner Cup Langlauf Saison 10 / 11. Infos Raiffeisen Berner Cup Langlauf Saison 10 / 11 Infos 1. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltsverzeichnis... 2 2. Nachtlanglauf Im Fang... 3 3. CCEvent Kandersteg... 4 4. Meisterschaften... 5 5. Plasselber Sprint

Mehr

72. Björnstadlauf Feutersoey U-GAMES Nationaler Feutersoeyer-Langlauf Berner Langlauf-Cup

72. Björnstadlauf Feutersoey U-GAMES Nationaler Feutersoeyer-Langlauf Berner Langlauf-Cup Feutersoey/Gsteig, SUI Internationales FIS-Rennen 72. Björnstadlauf Feutersoey Samstag/Sonntag, 26./27. Februar 2011 U-GAMES 2011 Schweizerische und internationale Hochschulmeisterschaften Ski nordisch

Mehr

74. Björnstadlauf Feutersoey. 42. Nationaler Feutersoeyer-Langlauf Raiffeisen Trophy

74. Björnstadlauf Feutersoey. 42. Nationaler Feutersoeyer-Langlauf Raiffeisen Trophy Feutersoey/Gsteig, SUI Internationales FIS-Rennen 74. Björnstadlauf Feutersoey Samstag/Sonntag, 2./3. März 2013 U-GAMES 2013 Schweizerische und internationale Hochschulmeisterschaften Ski nordisch 42.

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

Unsere. Angebote. in Aplerbeck. Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein -

Unsere. Angebote. in Aplerbeck. Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein - Unsere Angebote in Aplerbeck Schwimmgemeinschaft Dortmund-Süd 1983 e.v. - Aplerbecker Schwimmverein - Kursangebot Babyschwimmen Zielgruppe: a) 4 Monate bis 12 Monate b) 12 Monate bis 24 Monate c) 2 Jahre

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

UmWeLtVeLOWege in DeR schweiz

UmWeLtVeLOWege in DeR schweiz UmWeLtVeLOWege in DeR schweiz Naturnahe Erlebnistouren plus Umweltbildung www.umweltveloweg.ch Der erste Weg wird bald eröffnet! Die Idee Bist du gern in Bewegung, liebst die Natur und willst etwas Nützliches

Mehr

Name: Portfolio für Kadersportler

Name: Portfolio für Kadersportler Name: Portfolio für Kadersportler Portfolio von: Klasse: Datum: Seite 1 Inhalt Einleitung... 3 Umgang mit dieser Portfolio-Datei... 4 Persönlicher Steckbrief... 5 Klasse... 6 Vereinszugehörigkeit... 7

Mehr

Bike-OL. Mountainbike Orienteering Bike-Action mit Kopfarbeit

Bike-OL. Mountainbike Orienteering Bike-Action mit Kopfarbeit Bike-OL Mountainbike Orienteering Bike-Action mit Kopfarbeit Was ist Bike-OL? Mountainbike Orienteering oder kurz Bike-OL ist eine spannende Verbindung aus Orientierungslaufen und Mountainbiken: Mit einer

Mehr

ANGEBOT. Umfassende Ausbildung von Athleten im. Bereich Leistungssport Golf und Eishockey. Schulausbildung von der Primarschule bis

ANGEBOT. Umfassende Ausbildung von Athleten im. Bereich Leistungssport Golf und Eishockey. Schulausbildung von der Primarschule bis VORTEILE Das Golf Sport College ist die erste Golfsportschule der Schweiz. Sie richtet sich an Kinder und Jugendliche, die sich auf eine internationale Golfsportkarriere vorbereiten und die Trainingszeit

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

1. Newsletter der Jungwacht Littau

1. Newsletter der Jungwacht Littau An: Newsletter Abonennte, Eltern der Jungwächter, Leitungsteam JWL, Club 91, Vollmondclub CC: Sekretariat, Kirchenrat, Pfarreirat 1. Newsletter der Jungwacht Littau Hallo liebe Eltern und Freunde der Jungwacht

Mehr

Elterninformationen Projektwoche

Elterninformationen Projektwoche Elterninformationen Projektwoche Urla, den 11.11.2015 Liebe Eltern unserer Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler, wir wenden uns heute mit einer Vielzahl an Informationen zu unserer Projektwoche

Mehr

Selektion und Evaluation am Beispiel

Selektion und Evaluation am Beispiel SGS Tagung, Zürich 6. März 2010 Selektion und Evaluation am Beispiel Talent Eye Zürich Institut für Bewegungswissenschaften und Sport ETH Zürich Andreas Krebs Wir wissen Eine zu frühe Spezialisierung führt

Mehr

ORIENTIERUNGSLAUF TIPPS UND EMPFEHLUNGEN FÜR EINSTEIGER

ORIENTIERUNGSLAUF TIPPS UND EMPFEHLUNGEN FÜR EINSTEIGER ORIENTIERUNGSLAUF TIPPS UND EMPFEHLUNGEN FÜR EINSTEIGER Für Einsteiger ist besonders nachhaltiges, vielfältiges und sinnvolles Training wichtig, welches einen Athleten möglichst schnell an das gewünschte

Mehr

Swiss Orienteering Bike-OL Wettkampfreglement

Swiss Orienteering Bike-OL Wettkampfreglement Swiss Orienteering Bike-OL Wettkampfreglement 1. Grundsatz Dieses Reglement dient als Ergänzung zu den bestehenden Reglementen des Schweizerischen Orientierungslauf-Verbandes SOLV (siehe 8.5). Auf Dinge,

Mehr

Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016

Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016 Infoabend Team Thurgau FE13 Saison 2015/2016 Bürglen, den 08.06.15 Traktanden 1. Begrüßung 2. Struktur FCO 3. Konzept Thurgauer Fußballverband 4. Trainerteam FE13 5. Allgemeine Infos FE13 (Footeco, Meisterschaft,

Mehr

Ski-OL. Postenjagd im Loipennetz

Ski-OL. Postenjagd im Loipennetz Ski-OL Postenjagd im Loipennetz Was ist Ski-OL? Ski-OL ist ein Wettkampfsport, der in einer spannenden Art und Weise Langlauf, Orientierungslauf und Natur erlebnis miteinander verbindet. Mit einer Karte

Mehr

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I Lernen zu lernen Sekundarstufe I EINFÜHRUNG Dort wo Menschen sind, gibt es immer etwas zu tun, gibt es immer etwas zu lehren, gibt es immer etwas zu lernen. Paulo Freire TIPPS FÜR DEN UNTERRICHT Pflege

Mehr

Titelbild creativ-collection INFOS UND TERMINE SOMMERFERIEN 2016

Titelbild creativ-collection INFOS UND TERMINE SOMMERFERIEN 2016 Titelbild creativ-collection INFOS UND TERMINE SOMMERFERIEN 2016 TANZEN... SCHRITT FÜR SCHRITT GUTE LAUNE 23 Jahre Tanzschule Stroh Tanzen in unserer Tanzschule ist leger und findet in lockerer Atmosphäre

Mehr

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30 Die Leistungsklassen Die Trainingspläne werden in 3 verschiedenen Leistungsklassen angeboten: 1. Normalgewichtig 2. / Leicht Übergewichtig BMI 25-30 3. Übergewichtig BMI ab 30 Der BMI errechnet sich nach

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

I N F O R M A T I O N F Ü R J U G E N D L I C H E

I N F O R M A T I O N F Ü R J U G E N D L I C H E Bildelement: Jugendliche auf dem Schulhof Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) I N F O R M A T I O N F Ü R J U G E N D L I C H E Werde fit für deine Ausbildung Bildelement: Logo W E R D E F I T

Mehr

Theorieplan Januar 2015

Theorieplan Januar 2015 Theorieplan Januar 2015 Donnerstag 01.01.2015 Freitag 02.01.2015 Samstag 03.01.2015 Sonntag 04.01.2015 Montag 05.01.2015 9 6 Dienstag 06.01.2015 1 11 Mittwoch 07.01.2015 10 7 Donnerstag 08.01.2015 2 12

Mehr

SOMMER- PROGRAMM OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS. genial! Lernzentrum. ... die familienfreundlichste Nachhilfe in Österreich!

SOMMER- PROGRAMM OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS. genial! Lernzentrum. ... die familienfreundlichste Nachhilfe in Österreich! SOMMER- PROGRAMM 2015 OUTDOORPÄDAGOGIK, KOMPETENTE NACHHILFE UND FERIENSPASS genial! Lernzentrum... die familienfreundlichste Nachhilfe in Österreich! LERNEN & FERIEN > > > > IM GENIAL LERNZENTRUM IN INNSBRUCK

Mehr

BLV"Regionalkonferenz!am!28.!März!2009!in!München "Perspektiven!der!Leichtathletik!in!Bayern

BLVRegionalkonferenz!am!28.!März!2009!in!München Perspektiven!der!Leichtathletik!in!Bayern 3.!Workshop: Allgemeine!athletische!!(AAA)!im! Moderiert!durch!B.!Schäfers!und!A.!Knauer! Ablauf: 1. Einführung!in!die!Thematik 2. Gruppenarbeit o Reflexion!des!Einführungsvortrags o Bearbeitung!der!Fragenkomplexe

Mehr

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer Inhalt Begrüßung... 3 Zeit und Treffpunkt... 4 Frühbetreuung... 4 Equipment und Ausrüstung... 4 Verpflegung... 4 Wochenplan... 5 Tagesplan... 5 Begrüßung

Mehr

EC Thun. Saison 2014/15

EC Thun. Saison 2014/15 EC Thun Saison 2014/15 Andreas Rudolph (Jg. 64), Präsidium und Finanzen - in Kehrsatz/Chäsitz zu Hause - verheiratet mit Marianne, 2 Jugendliche (Laura 18 und Fabio 16) - Director Talent Development &

Mehr

Schulpflege Richterswil. Schulsport- und Freizeitangebot. Herbst-/Winterkurse 2015/2016

Schulpflege Richterswil. Schulsport- und Freizeitangebot. Herbst-/Winterkurse 2015/2016 Schulpflege Richterswil Schulsport- und Freizeitangebot Herbst-/Winterkurse 2015/2016 1 Tanz Aerobic Jazzercise Jazzercise = Tanz-Fitness! Coole Choreografien, lässige Rhythmen und gleichzeitig lernt man

Mehr

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März 6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März Montag, 5. März Dienstag, 6. März Mittwoch, 7. März Donnerstag, 8. März Freitag, 9. März Montag, 12. März Dienstag, 13. März Mittwoch, 14. März Donnerstag,

Mehr

10 Minuten entspanntes Laufen zwischendurch. Dauer: 75 bis 90 Minuten leichtes Walking mit oder ohne Stöcke, Herzfrequenz 50 bis 65 % der max. HF.

10 Minuten entspanntes Laufen zwischendurch. Dauer: 75 bis 90 Minuten leichtes Walking mit oder ohne Stöcke, Herzfrequenz 50 bis 65 % der max. HF. 1 / 6 Sportart: Niveau: Ziel: Dauer: Inhalt: Laufen Zielorientierter Läufer Halbmarathon/Marathon 12 Wochen Ausdauerläufe, Intervallläufe, Lauftraining mit GPS Sie müssen bei allen Übungen unbedingt Ihre

Mehr

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up

Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Freizeittreff Luur-up Spreestraße 22, 22547 Hamburg Telefon: 83 74 76 E-Mail: info@luur-up.de Internet: www.luur-up.de Sommerferien 2016 im Freizeittreff Luur-up Liebe/ r Besucher/in des Freizeittreffs

Mehr

Studie zur Entwicklung des Orientierungslaufs in Deutschland

Studie zur Entwicklung des Orientierungslaufs in Deutschland Institut für Europäische Sportentwicklung und Freizeitforschung Am Sportpark Müngersdorf 6 50933 Köln Studie zur Entwicklung des Orientierungslaufs in Deutschland Für eine Studie der Deutschen Sporthochschule

Mehr

Newsletter Sommer 2014. News: Liebe Kundin, lieber Kunde

Newsletter Sommer 2014. News: Liebe Kundin, lieber Kunde Newsletter Sommer 2014 Liebe Kundin, lieber Kunde Wir haben ein tolles Sommerferienprogramm 2014 für Dich zusammengestellt. Du kannst während dieser 1. Ferienwoche vom 7.7-11.7.14 verschiede Kurse besuchen.

Mehr

Gesundheits- und Sozialdepartement. Kantonaler Schulsporttag Dienstag, 23. September 2014 Sursee

Gesundheits- und Sozialdepartement. Kantonaler Schulsporttag Dienstag, 23. September 2014 Sursee Gesundheits- und Sozialdepartement Kantonaler Schulsporttag Dienstag, 23. September 2014 Sursee Kantonaler Schulsporttag 2014 Datum Dienstag, 23. September 2014 Ort Zeit Sursee, Stadthalle und Umgebung

Mehr

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software

Generated by Foxit PDF Creator Foxit Software 3.Jan 2011-10.Jul 2011 Dienstag, 11. Januar 2011 Donnerstag, 13. Januar 2011 Dienstag, 18. Januar 2011 Montag, 7. Februar 2011 Montag, 14. Februar 2011 Samstag, 26. Februar 2011 Donnerstag, 3. März 2011

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Selbstbeobachtungstagebuch

Selbstbeobachtungstagebuch Ihr Tagebuch verschafft Ihnen einen genauen Überblick über den Verlauf Ihrer n Tragen Sie ein, wie Sie diese Empfindung,, nach, und erleben. Notieren Sie unbedingt, was Ihre Körperempfindung jeweils beeinflusst

Mehr

Theorieplan Januar 2014

Theorieplan Januar 2014 Januar 2014 Mittwoch 01.01.2014 Neujahr Donnerstag 02.01.2014 13 9 Freitag 03.01.2014 Samstag 04.01.2014 Sonntag 05.01.2014 Montag 06.01.2014 6 3 Dienstag 07.01.2014 14 10 Mittwoch 08.01.2014 7 4 Donnerstag

Mehr

Corporate Design Manual. Zürich Oberland Pumas

Corporate Design Manual. Zürich Oberland Pumas Corporate Design Manual Zürich Oberland Pumas Corporate Design Manual Zürich Oberland Pumas Stand: 05.05.2010 Inhalt Logo 6 Farben 10 Briefbogen 12 Couvert C5 14 Daten 16 6 Corporate Design Manual Zürich

Mehr

Einladung zur 42. ordentlichen Generalversammlung insieme Freiamt

Einladung zur 42. ordentlichen Generalversammlung insieme Freiamt Einladung zur 42. ordentlichen Generalversammlung insieme Freiamt Wann: Samstag, 21. März 2015 16:00 Wo: Rothaus in Muri Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde Wir freuen uns, Sie zur 42. Generalversammlung

Mehr

SWIM TEAM LUCERNE - NEWSLETTER

SWIM TEAM LUCERNE - NEWSLETTER SWIM TEAM LUCERNE - NEWSLETTER NEWSLETTER 4 16/17 Kurzbahn Schweizermeisterschaften in Savosa Vom 18. - 20. November 2016 fanden die Schweizerischen Kurzbahnmeisterschaften in Savosa statt. Das Team des

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis

Newsletter Leichtathletik-Vereinigung Albis Wettkämpfe/Termine 4. April 2014 GV LV Albis 5. April 2014 Nationales Quer durch Zug 12./13. April 2014 Nachwuchs Trainings-Weekend mit Elternabend und UBS Kids Cup 26.4. bis 3.5.2014 Trainingslager Bad

Mehr

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu

Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015. 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Welcome to the European Karate Championships Juniors and Cadets 2015 6 8 Februar in Zurich www.karate2015.eu Die Karate-Juniorenelite 2015 in Zürich Der Anlass stellt sich vor Im Februar 2015 trifft sich

Mehr

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016

Mühltaler-Schul-Cup Tischtennis 2016 2 Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren, die Tischtennisabteilung des TSV Nieder-Ramstadt veranstaltet auch in diesem Jahr Schulmeisterschaften für Grundschüler(innen)

Mehr

OL-Trainingsformen. Fortgeschrittene

OL-Trainingsformen. Fortgeschrittene OL-Trainingsformen für Fortgeschrittene Inhaltsverzeichnis Die Übungen sind nach Themen geordnet. Mit einigen Übungen können je nach Schwerpunktsetzung unterschiedliche Techniken trainiert werden. Deshalb

Mehr

Eigenes Konto? spark7 das modernste Jugendkonto Österreichs macht unabhängig.

Eigenes Konto? spark7 das modernste Jugendkonto Österreichs macht unabhängig. www.sparkasse.at/imst www.spark7.com www.facebook.com/sparkasse.imst Eigenes Konto? spark7 das modernste Jugendkonto Österreichs macht unabhängig. Du willst mehr Freiheit & Unabhängigkeit, mehr Service

Mehr

Schülerinnen und Schüler OL-Kurs 2015

Schülerinnen und Schüler OL-Kurs 2015 Regionaler Orientierungslauf-Verband Nordwestschweiz Schülerinnen und Schüler OL-Kurs 2015 Frühlingsferien 07. 10. April Herzlich willkommen im Schüler OL-Kurs 2015! Wie in den vergangenen Jahren begrüssen

Mehr

LEONTEQ CUP AUSSCHREIBUNG

LEONTEQ CUP AUSSCHREIBUNG Geschäftsstelle fach 10 CH-701 Felsberg Tel. +1 (0)81 07 0 Fax +1 (0)81 07 03 info@bsv.ch www.bsv.ch LEONTEQ CUP nordisch Nordisch AUSSCHREIBUNG Davoser Volkslanglauf Skating Sonntag,. März 01 Regionalsponsoren

Mehr

Manual Online-Reservation (Sup-Tool) für ASVZ-Teilnahmeberechtigte

Manual Online-Reservation (Sup-Tool) für ASVZ-Teilnahmeberechtigte Manual Online-Reservation (Sup-Tool) für ASVZ-Teilnahmeberechtigte Übersicht: 1. Was ist das Sup-Tool? 2. Wie funktioniert das Sup-Tool? Registrierung Online-Reservation via ASVZ-Mobile App (iphone und

Mehr

POSTEN 1 / 2009 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH

POSTEN 1 / 2009 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH POSTEN 1 / 2009 MITTEILUNGSBLATT DER ORIENTIERUNGSLAUFGRUPPE ZÜRICH 1 ORIENTIERUNGSLAUF-GRUPPE ZÜRICH POSTEN 1/2009 (Januar) IMPRESSUM Verlag: Orientierungslauf-Gruppe Zürich PC 80-151-4 (ZKB Zürich) Redaktion:

Mehr

Lenzerheide Motor Classics 2016

Lenzerheide Motor Classics 2016 Lenzerheide Motor Classics 2016 Höchstgelegene Rundstrecke in Europa Ausschreibung/Anmeldung Lenzerheide, im November 2015 Herzlich willkommen zur Lenzerheide Motor Classics 10. 12. Juni 2016 Allgemeine

Mehr

Zweiwöchiger Monsterplan und Plan B für Genießer

Zweiwöchiger Monsterplan und Plan B für Genießer Zweiwöchiger Monsterplan und Plan B für Genießer Monsterplan: 33.3km (Plan B: 14.9km) Von Karsten Keßler, 17.12.2011 www.sifi-man.de Zum Monsterplan gehören die harte Woche und die lockere Woche, ebenso

Mehr

Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel

Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel Schroders Senior Champion Trophy Die offizielle Schweizer Meisterschaft / Le Championnat Suisse officiel 6. 9. März 2014 / 6 9 mars 2014 Anmeldeschluss / Délai d inscription: 27. Februar 2014 / 27 février

Mehr

2. Laufen/Walken. 1. Laufen. 3 Walken. Die Leistungsklassen. Leicht Übergewichtig, Wiedereinsteiger, Untrainierte (BMI 25-30)

2. Laufen/Walken. 1. Laufen. 3 Walken. Die Leistungsklassen. Leicht Übergewichtig, Wiedereinsteiger, Untrainierte (BMI 25-30) Die Leistungsklassen Die Trainingspläne werden in 3 verschiedenen Leistungsklassen angeboten: 1. Runaways, Normalgewichtig Der BMI errechnet sich nach folgender Formel: Gewicht BMI = Größe x Größe 2. /

Mehr

Das FITNESS FORUM Just for

Das FITNESS FORUM Just for NEWSLETTER 05/2014 FÜR UNSERE MITGLIEDER IM FITNESS FORUM just for Ladies Das FITNESS FORUM Just for Ladies startet das Jahr 2014 mit vielen Aktionen IN DIESER AUSGABE NEU: Body Reshaper, Cellulite-Behandlung

Mehr

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30

3 Walken. 2. Laufen/Walken. 1. Laufen. Die Leistungsklassen. Übergewichtig BMI ab 30 BMI 25-30 Die Leistungsklassen Die Trainingspläne werden in 3 verschiedenen Leistungsklassen angeboten: 1. Normalgewichtig 2. / Leicht Übergewichtig BMI 25-30 3. Übergewichtig BMI ab 30 Der BMI errechnet sich nach

Mehr

Ausschreibung. Deutsche Meisterschaft 2015 VG 1/8 Klasse 1+2. Deutscher Minicar Club e.v, Hempbergstrasse 4, 25462 Relligen

Ausschreibung. Deutsche Meisterschaft 2015 VG 1/8 Klasse 1+2. Deutscher Minicar Club e.v, Hempbergstrasse 4, 25462 Relligen Ausschreibung Deutsche Meisterschaft 2015 VG 1/8 Klasse 1+2 Veranstalter: Deutscher Minicar Club e.v, Hempbergstrasse 4, 25462 Relligen Ausrichter: MCC Türkheim e.v., OV-Nr. 04/070 Termin: 10.09.-13.09.2015

Mehr

Kantonaler Geländelauf beider Basel Samstag 10. März 2012 in Diegten

Kantonaler Geländelauf beider Basel Samstag 10. März 2012 in Diegten Kantonaler Geländelauf beider Basel Samstag 10. März 2012 in Diegten Veranstalter: mit Walkingkategorien Weitere Info und Anmeldung unter www.gelaendelauf.scdiegten.ch Unsere Hauptsponsoren: Willkommen

Mehr

FUSSBALL & INTERNAT. by KickInside & Schloss-Schule

FUSSBALL & INTERNAT. by KickInside & Schloss-Schule FUSSBALL & INTERNAT by KickInside & Schloss- Ziel Ziel: FUSSBALL & INTERNAT = Internat mit Fußballkompetenz Die Schloss- Kirchberg bietet ab dem Schuljahr 2010/2011 allen fußballbegeisterten Mädchen und

Mehr

Anmeldekarte Zürcher OL

Anmeldekarte Zürcher OL www.zuercherol.ch Anmeldekarte Zürcher OL Schneller und einfacher online anmelden und einzahlen auf www.zuercherol.ch oder www.go2ol.ch. Sie tragen damit zu einem effizienten Ablauf bei. Falls nicht möglich,

Mehr

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch Ferienprogramm 2014 Hallo liebe Mädchen und Jungen, die Sommerferien können kommen. Die Teiloffene Tür Brilon-Wald hat das Ferienprogramm 2014 geplant und viele ehrenamtliche Helfer waren bereit mitzuarbeiten.

Mehr

Liebe Kinderpfarrblattleser!

Liebe Kinderpfarrblattleser! Liebe Kinderpfarrblattleser! Endlich ist es wieder da, das aktuelle das Kinderpfarrblatt mit unseren Bastel- und Spielnachmittagen, Kinder und Familiengottesdiensten, einer Ministrantenolympiade und Vielem

Mehr

KOPFSCHMERZEN. Mit heraustrennbarem Kopfschmerztagebuch. Bereich Gesundheitsdienste. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt

KOPFSCHMERZEN. Mit heraustrennbarem Kopfschmerztagebuch. Bereich Gesundheitsdienste. Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt Bereich Gesundheitsdienste Präventiv- und Sozialmedizin Kinder- und Jugendgesundheitsdienst KOPFSCHMERZEN Mit heraustrennbarem Kopfschmerztagebuch NEUN VON

Mehr

STUNDENPLAN während der SOMMERFERIEN 18. Juli 19. August

STUNDENPLAN während der SOMMERFERIEN 18. Juli 19. August Sommer Yoga Anker STUNDENPLAN während der SOMMERFERIEN 18. Juli 19. August Montag 11.00 12.00 Ferienvertretung mit Felix vom 18. Juli - 15. August Montag 12.15 13.15 Sandra M. Sommerpause 15. August Montag

Mehr

2013 / 2014. Pfarrei.Oberdorf. Module und Kirchen - Praktika

2013 / 2014. Pfarrei.Oberdorf. Module und Kirchen - Praktika Anmeldung Hiermit melde ich mich verbindlich fürs TOGETHER 2013 / 2014 an: 2013 / 2014 Name: Vorname: Adresse: Geb.Dat.: Telefon: Natel: E-Mail: Unterschrift: Unterschrift eines Elternteils: KIRCHEN-PRAKTIKUM:

Mehr

WICHTIGE Informationen für die Eltern unserer Kadermitglieder und unsere Kadermitglieder

WICHTIGE Informationen für die Eltern unserer Kadermitglieder und unsere Kadermitglieder WICHTIGE Informationen für die Eltern unserer Kadermitglieder und unsere Kadermitglieder Hallo, liebe Eltern, Liebe Kadermitglieder, der erste Schnee liegt bereits in Laterns und wir können den Saisonstart

Mehr

11. Zürich Marathon, 4. Teamrun und 2. 10km cityrun: Sonntag, 7. April 2013

11. Zürich Marathon, 4. Teamrun und 2. 10km cityrun: Sonntag, 7. April 2013 11. Zürich Marathon, 4. Teamrun und 2. 10km cityrun: Sonntag, 7. April 2013 ZURICH GOES FAST! For english version click here Liebe/r LäuferIn Wir freuen uns, dass du dich für den 11. Zürich Marathon entschieden

Mehr

FC Utzenstorf F - Junioren

FC Utzenstorf F - Junioren Spass am Fussball spielen steht im Kinderfussball absolut im Vordergrund - das Siegen ist zweitrangig Fussball gehört seit jeher zu den beliebtesten Sportarten und Freizeitbetätigungen unserer Gesellschaft.

Mehr

Newsletter September 2016

Newsletter September 2016 Newsletter September 2016 Internationale Frauen Leipzig e.v. 1.) Öffnungszeiten 2.) Angebote 3.) Mutter-Kind-Café 4.) Interkulturelles Frauenfrühstück im Bürgertreff 5.) Sport und Bewegungsfest im Rabet

Mehr

27. Mai bis 3. Juni 2016. «Spiel ohne Grenzen» für Primarschulklassen. in den Sportanlagen Margelacker, Muttenz. Sportamt BL

27. Mai bis 3. Juni 2016. «Spiel ohne Grenzen» für Primarschulklassen. in den Sportanlagen Margelacker, Muttenz. Sportamt BL 27. Mai bis 3. Juni 2016 «Spiel ohne Grenzen» für Primarschulklassen in den Sportanlagen Margelacker, Muttenz Sportamt BL www.bl.ch/sportamt «Spiel ohne Grenzen» für Primarschulklassen Nach acht erfolgreichen

Mehr

Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch

Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch Turnfamilie Villnachern präsentiert: Villnachern Hotel Las Vegas Platzreservierung unter: (Tel.: 09.-13 & 16.-19 Nov. 2015 von 18:00-20:00 Uhr; lutz_marcel@bluewin.ch 056 441 17 37 (Reservationen nur für

Mehr

Wege nach der Matura. Berufs- und studienkundliche Info-Veranstaltungen 2014. Im Auftrag von:

Wege nach der Matura. Berufs- und studienkundliche Info-Veranstaltungen 2014. Im Auftrag von: Wege nach der Matura Berufs- und studienkundliche Info-Veranstaltungen 2014 1 Im Auftrag von: 2 1 Infos und Antworten aus erster Hand Expert/innen aus der Praxis nehmen sich am runden Tisch für dich Zeit,

Mehr

Schmatzplatz Die Tagesstruktur im Tannzapfenland. Reglement V1.2_2015_09_05. Christina Stillhart & Daniel Sigrist Sonnenhofstrasse 7 8374 Oberwangen

Schmatzplatz Die Tagesstruktur im Tannzapfenland. Reglement V1.2_2015_09_05. Christina Stillhart & Daniel Sigrist Sonnenhofstrasse 7 8374 Oberwangen Reglement V1.2_2015_09_05 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemeine Bestimmungen... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufnahmeverfahren... 3 4 Kosten... 3 5 Betreuung... 4 6 Versicherung... 4 7 Kündigung...

Mehr

Vorlage-Raster für. ein Ich-Buch

Vorlage-Raster für. ein Ich-Buch Vorlage-Raster für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein Ich-Buch

Mehr

Orientierungslauf. Der Sport mit Mehrwert

Orientierungslauf. Der Sport mit Mehrwert Orientierungslauf Der Sport mit Mehrwert Orientierungslauf Orientierungslauf abgekürzt OL verbindet Laufsport und Orientierungssinn: Man orientiert sich mit Hilfe von Karte und Kompass und läuft von Posten

Mehr

Damit Mami und Papi in Ruhe trainieren und entspannen können

Damit Mami und Papi in Ruhe trainieren und entspannen können Kinderparadies Damit Mami und Papi in Ruhe trainieren und entspannen können Kinderbetreuung im Jahresabo inbegriffen www.fitnesspark.ch Ihr Kind ist herzlich willkommen! Bei Spass und Spiel mit unseren

Mehr

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte

Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 20.3. Programmiertes Entwerfen 1 KG1 Götte 14.3. 0.3.016 1. Woche Montag, 14.3 Dienstag, 15.3 Mittwoch, 16.3 Donnerstag, 17.3 Freitag, 18.3 Samstag, 19.3 Sonntag, 0.3, IGErasmus Interface Design 1, IGErasmus WP Interface Design, KGErasmus4, KGErasmus6

Mehr

20.APRIL 24. APRIL 2015

20.APRIL 24. APRIL 2015 KooperationspartnerInnen Meidling und Liesing Wir sind für Sie da: AMS Arbeitsmarktservice Wien Das AMS Wien unterstützt Arbeitsuchende und (Wieder-) EinsteigerInnen ins Berufsleben durch finanzielle Förderungen

Mehr

Juniorenförderungskonzept TC Horw

Juniorenförderungskonzept TC Horw Juniorenförderungskonzept TC Horw 1. Einleitung Die Juniorenförderung ist dem TC Horw ein grosses Anliegen. Wir möchten die Kinder und Jugendlichen für den Tennissport begeistern, ihnen eine sinnvolle

Mehr

GEMEINSAM LAUFEN MACHT STARK

GEMEINSAM LAUFEN MACHT STARK Solidaritätslauf wie geht das? Die Idee ist ganz einfach: Egal ob jung oder alt, sportlich oder unsportlich jeder kann für einen guten Zweck laufen, spazieren oder rollen. Unser Solidaritätslauf braucht:

Mehr

TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG. 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3

TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG. 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3 Für eine gerechte Welt. Ohne Armut. Toolkit Training TIPPS FÜR DAS RICHTIGE TRAINING UND EINE GUTE VORBEREITUNG Inhalt 1. Trainingsplan für Anfänger/innen... 3 2. Trainingsplan für fortgeschrittene Anfänger/innen...

Mehr

MEDIADATEN. BEACH SPORTTAGE 1. - 9. Juli 2011. acadconsult GmbH & Co KG

MEDIADATEN. BEACH SPORTTAGE 1. - 9. Juli 2011. acadconsult GmbH & Co KG MEDIADATEN BEACH SPORTTAGE Informatives In der Zeit vom 01.07.2011 09.07.2011 finden in der Waterfront Bremen erneut die Beach- Sporttage statt. Neun Tage voller Sport, Spaß und Shopping im großen Einkaufszentrum

Mehr

Bei uns sind Sie goldrichtig!

Bei uns sind Sie goldrichtig! Bei uns sind Sie goldrichtig! WILLKOMMEN im OXYGYM Ihre Gesundheit und Ihre Zufriedenheit stehen bei uns an erster Stelle. Höchste Qualität erwartet Sie täglich in jedem Bereich: grosszügige Infrastruktur,

Mehr

IFMR Toscana Information

IFMR Toscana Information IFMR Toscana Information Liebe rotarische Motorradfreunde des IFMR Fellowships. Im nächsten Jahr 2015 möchte ich eine Motorradtour in die italienische Toscana organisieren. Die Tour beginnt am Freitag

Mehr

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß

Sommerferien. Sommer in Bezau. für Einheimische und Gäste. Sport Spiel Spaß Sommerferien für Einheimische und Gäste 2013 Sport Spiel Spaß Sommer in Bezau Bezauer Sommerprogramm 2013 Dieses Ferienprogramm wurde vom Familienverband Bezau zusammengestellt. An dieser Stelle bedanken

Mehr

Herzlich Willkommen Im Partylokal Wendelsee zur 37. Sportler/innenehrung der Stadt Thun vom Freitag, 6. Februar 2015

Herzlich Willkommen Im Partylokal Wendelsee zur 37. Sportler/innenehrung der Stadt Thun vom Freitag, 6. Februar 2015 Herzlich Willkommen Im Partylokal Wendelsee zur 37. Sportler/innenehrung der Stadt Thun vom Freitag, 6. Februar 2015 Ablauf Sportler/innenehrung 18.15 Begrüssung durch Keshab Zwahlen 18.30 Grusswort Roman

Mehr

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03.

Ausschreibung für die 52. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 28.01. bis 30.01.2011 und 53. Göttinger Hallenmeisterschaften vom 04.03. bis 06.03. 1. MGC Göttingen 1. Miniatur-Golfsport-Club 1970 Göttingen e. V. Geschäftsstelle: Ingo von dem Knesebeck Gesundbrunnen 20 B 37079 Göttingen Telefon 05 51 / 6 64 78 Internet: www.mgc-goettingen.de e-mail:

Mehr