Heidi Busch-Manzel SONJA-HÖRST DU MICH? Für Kinder ab 3 Jahren 66 Geschichten zum Vorlesen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Heidi Busch-Manzel SONJA-HÖRST DU MICH? Für Kinder ab 3 Jahren 66 Geschichten zum Vorlesen"

Transkript

1

2 Heidi Busch-Manzel SONJA-HÖRST DU MICH? Für Kinder ab 3 Jahren 66 Geschichten zum Vorlesen 2

3 2012 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten 1. Auflage 2012 Umschlaggestaltung: Heidi Busch-Manzel Printed in Germany - ISBN AAVAA Verlag ebooks sind nicht übertragbar! Es verstößt gegen das Urheberrecht, dieses Werk weiterzuverkaufen oder zu verschenken! Alle Personen und Namen innerhalb dieses Romans sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt. Dieser Roman wurde bewusst so belassen, wie ihn die Autorin geschaffen hat, und spiegelt deren originale Ausdruckskraft und Fantasie wider. 3

4 WIDMUNG Dieses Buch widme ich allen Kindern und ihren Kuscheltieren. 4

5 DAS IST MEINE FAMILIE : Ich bin der Kuscheldackel Peter Sonja und ihre Kuscheltiere Katze Penelope Seehund Balthasar Giraffe Theophania Schildkröte Albertina Affe Stanislaus Puppe Franziska Babypüppchen Esmeralda Sonjas kleine Schwester Steffi mit Schäfchen Muffi Mama und Papa Tante Hanna, Onkel Paul und Dackel Peterle 5

6 1 ES WAR EINMAL Es war einmal... Genau! Das ist ein guter Anfang. Es war einmal... So fangen schöne Märchen an. So soll auch diese Geschichte anfangen. Es war einmal ein Hund. Genauer gesagt, es war einmal ein Dackel. Ein rotbrauner Dackel mit Kuschelfell. Mit langen Schlappohren. Mit einem buschigen Schwanz. Mit schwarzen Knopfaugen. Mit einem kleinen Kugelbauch. Mit einem Maul und einer roten Zunge. Er sah genau so aus, wie Dackelhunde eben so aussehen. Und doch war er kein echter Dackel, kein lebendiger Dackel. Nein, er war nämlich aus Stoff. Er war ein Stoffdackel. Und dieser Stoffdackelhund lag seit vielen Wochen in einem Regal. 6

7 Das Regal stand in einem großen Kaufhaus. Um ihn herum lagen noch viele andere Stofftiere. Da gab es Hunde und Katzen und Affen und Schafe. Und und und... Jeden Tag kamen Leute und kauften Tiere. Den Stoffdackel aber kaufte keiner, der blieb im Regal. Er lag still und stumm auf seinem kugeligen Bauch. Die schwarzen Knopfaugen glänzten, die rote Zunge hing aus dem Maul, die Beine waren ausgestreckt. 7

8 2 EIN DACKEL OHNE NAMEN Dieser Dackel lag Tag für Tag und Nacht für Nacht im Regal. Reglos und leblos und ohne Namen. Auch die anderen vielen Tiere hatten keine Namen. Es waren einfach nur Hunde und Katzen und Affen und Schafe. Erst, wenn die Tiere gekauft und an Kinder verschenkt werden, die sie ganz doll lieb haben, dann wird es toll! Dann bekommen sie von den Kindern einen Namen. Dann sind sie geliebte Kuscheltiere. Dann fängt ihre schönste Zeit an. Und dann geschieht oft ein Wunder! Der Dackel ohne Namen liegt in seinem Regal, bis... Bis eine junge Frau ihn voller Freude entdeckt. Sie nimmt den Stoffdackel aus dem Regal und streichelt sein rotbraunes Kuschelfell. 8

9 Sie schaut ihm in die schwarzen Knopfaugen und lässt seine großen Schlappohren baumeln. Sie drückt seinen weichen Kugelbauch, streichelt sein rotbraunes Plüschfell und drückt ihn an sich. Die kleine rote Zunge sieht lustig aus. Seine Beine baumeln herunter. Man muss ihn einfach an sich drücken und streicheln und lieb haben den kuscheligen braunen Kerl. Ein schönes Gefühl. Ein sehr schönes Gefühl. Die junge Frau ist glücklich. Endlich hat sie das Richtige gefunden. Dieser Dackel ist es! Er ist genau richtig für ihre... 9

10 3 DIE KLEINE SONJA Er ist genau richtig für ihre kleine Sonja. Ja, der Dackel ist das richtige Geschenk für Sonja zu ihrem dritten Geburtstag. Der rotbraune Dackel mit schwarzen Knopfaugen und langen Schlappohren wird in Geschenkpapier gewickelt, auf dem unendlich viele Marienkäfer und Blumen sind. Es sieht so aus, als ob der Hund in eine bunte Sommerwiese eingewickelt ist. In eine kunterbunte Wiese mit Hunderten von Marienkäfern und Hunderten von Blumen. Das passt gut, denn Sonja hat mitten im Sommer Geburtstag! Die kleine Sonja ist ein niedliches Mädchen mit weißblonden Haaren. Sie hat eine Mama und einen Papa und eine kleine Schwester. Das Schwesterchen ist erst ein Jahr alt und heißt Steffi. Sie hat dunkelblonde Haare. Papa und Mama gehen arbeiten, dann passt Tante Hanna auf die Kinder auf. 10

11 Sie kommt ins Haus und kümmert sich um die zwei Mädchen. Tante Hanna hat einen Mann, der heißt Onkel Paul. Die beiden haben Sonja und Steffi ganz doll lieb und kümmern sich toll um sie. Sonja hat Tante Hanna auch ganz doll lieb. Mit der kann sie so schön spielen und toben und Quatsch machen. Sonja muss dann immer so doll lachen, dass sie Schluckauf kriegt. Aber das Beste an Tante Hanna ist ihr Hund! Ja, Tante Hanna hat einen Hund. Einen richtigen, einen echten, einen lebendigen Hund. Und der Hund ist ein Dackel! 11

12 4 DER DACKEL PETERLE Tante Hannas Dackel ist rotbraun. Er hat lange Schlappohren und schwarze lustige Knopfaugen. Die Beine sind ziemlich kurz und ziemlich krumm. Sein Schwanz ist lang und buschig. Er hat einen niedlichen Kugelbauch und aus seinem Maul hängt eine kleine rote Zunge. Das Fell ist weich und kuschelig. Der Hund heißt Peterle. Peterle ist klein und Peterle ist frech. Lieb und brav ist er fast nie, weil er doch ein Dackel ist! Dackel gehorchen nie. Sie machen nie das, was sie sollen. Sie machen immer das Gegenteil von dem, was sie sollen. Und Tante Hannas Dackel ist ein echter Dackel, aber wie! Der hört nicht einmal aus Versehen. Schlimm ist das aber auch lustig. Peterle liebt sein Frauchen und sein Frauchen liebt ihren Frechdachs. 12

13 Je frecher er ist je lieber hat sie ihn. Und Peterle liebt die kleine Sonja. Je frecher sie ist je lieber hat er sie. Sonjas Eltern haben einen großen Garten mit einer riesigen Wiese. Wenn Hund und Mädchen über die Wiese rasen und toben, kann man gar nicht so schnell gucken, wie die rennen. Sonja vorneweg und Peterle hinterher, oder ist es andersrum? Peterle vorne und Sonja dahinter? Auch ganz egal. Spaß haben sie allemal, das kann man hören, weit und breit. Der Dackel kläfft und jault in den höchsten Tönen, Sonja kreischt und quietscht und lacht. 13

14 5 GEBURTSTAG Heute hat Sonja Geburtstag. Sie wird drei Jahre alt. Alle sind da Mama, Papa, Steffi und Tante Hanna mit Peterle. Sonja hat die Nachbarkinder Alexandra, Laura und Thomas eingeladen. Für drei Jahre drei Gäste. Es ist ein perfekter Sommertag. Strahlende Sonne, leichter Wind, mollig warm. Gefeiert wird hinten im großen Garten. Ein langer Tisch ist gedeckt, vollgepackt mit leckersten Sachen für alle. Aber Essen und Trinken müssen warten, denn erst gibt es die kleine Bescherung. Sonja bekommt von Alexandra einen quietschgelben Ball, von Laura eine Halskette mit glitzernden bunten Perlen und von Thomas ein Buch vom Bauernhof. Alles gut und schön aber was hat Mama da in den Händen? Sie hält ein großes Paket. 14

15 Es sieht aus, als hätte Mama eine bunte Wiese im Arm. Eine kunterbunte Wiese mit Blumen und Marienkäfern. In dieser Wiese ist etwas drin. Etwas Dickes, Langes, Großes. Aber was? Was denn bloß? Sonja nimmt das Wiesenpaket in ihre Hände. Sie fühlt und drückt und fühlt und drückt. Dann reißt sie voll Karacho die ganze Wiese in Fetzen und hält etwas in den Händen. Es ist rotbraun und weich und kuschelig. Es hat Knopfaugen, Schlappohren, Kugelbauch, kurze Beine. Es ist ein Hund! Ein Dackel! 15

SONJA-HÖRST DU MICH?

SONJA-HÖRST DU MICH? Heidi Busch-Manzel SONJA-HÖRST DU MICH? Für Kinder ab 3 Jahren 66 Geschichten zum Vorlesen LESEPROBE 2012 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten Alle Personen und Namen innerhalb dieses Romans sind frei

Mehr

SAUSEMAUS GESCHICHTEN

SAUSEMAUS GESCHICHTEN Heidi Busch Manzel SAUSEMAUS GESCHICHTEN Die kleine Maus will hoch hinaus 2012 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten 1. Auflage 2012 Umschlaggestaltung: Heidi Busch Manzel Printed in Germany ISBN 978 3

Mehr

Ein Wunschhund für Oskar

Ein Wunschhund für Oskar Für Kinder ab 6 Jahren zum Vorlesen oder für Leseanfänger! Anne Maar Verena Ballhaus (Illustrationen) Ein Wunschhund für Oskar Oskar wünscht sich einen Hund. Er weiß auch schon genau, wie sein Hund aussehen

Mehr

Jörg Wolfradt, Meine Katze, deine Katze (1. Szene)

Jörg Wolfradt, Meine Katze, deine Katze (1. Szene) 1 1. Die Bühne mit Baum und Gebüsch. Ein schleicht sich an etwas im Hintergrund heran. Zum Vorschein kommt ein Katzenkäfig, uneinsehbar. Er horcht. (zum Publikum, flüstert) Sie schläft. Er versucht, durch

Mehr

Plötzlich wird alles anders

Plötzlich wird alles anders Plötzlich wird alles anders Paul (7 Jahre) berichtet über seine Familientherapie. Illustration: Sarah Wilker Erzählt von Brigitte Geupel, 1. Eins weiß ich genau - ich sag nichts. Was wollen die von mir?

Mehr

Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! 2008 Pauli-Lernmittel 2008 Pauli-Lernmittel

Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! 2008 Pauli-Lernmittel 2008 Pauli-Lernmittel Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Oma ruft Ute. Sie backen heute Kuchen. Lecker! Der Dino ist stark. Hast du Angst vor ihm? Der Dino ist stark. Hast du Angst vor ihm? Bello freut sich. Spielst

Mehr

Berna Kleinberg. Keine Ehe nicht. Szenen zwischen Leidenschaft und Trennung. Roman LESEPROBE

Berna Kleinberg. Keine Ehe nicht. Szenen zwischen Leidenschaft und Trennung. Roman LESEPROBE Berna Kleinberg Keine Ehe nicht Szenen zwischen Leidenschaft und Trennung Roman LESEPROBE 2010 AAVAA Verlag UG (haftungsbeschränkt) Alle Rechte vorbehalten www.aavaa-verlag.de Alle Personen und Namen sind

Mehr

Dörte Müller. Lotte und Marie. Ein total verrückter Sommer. Kinderbuch

Dörte Müller. Lotte und Marie. Ein total verrückter Sommer. Kinderbuch Dörte Müller Lotte und Marie Ein total verrückter Sommer Kinderbuch 2 2014 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten 1. Auflage 2014 Umschlaggestaltung: AAVAA Verlag Coverbild: Dörte Müller Bilder: Dörte Müller

Mehr

Ivonne Rettig. Die Halbvampir-Hexe. Roman LESEPROBE

Ivonne Rettig. Die Halbvampir-Hexe. Roman LESEPROBE Ivonne Rettig Die Halbvampir-Hexe Roman LESEPROBE 2 2015 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten 1. Auflage 2015 Umschlaggestaltung: AAVAA Verlag Coverbild: Printed in Germany AAVAA print+design ebook epub:

Mehr

Leseprobe aus: ISBN: Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf

Leseprobe aus: ISBN: Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf Leseprobe aus: ISBN: 978-3-499-21779-1 Mehr Informationen zum Buch finden Sie auf www.rowohlt.de. Bilder von Dorothée Böhlke Markus Osterwalder Bobo Siebenschläfer bekommt ein Geschwisterchen Rowohlt

Mehr

Bä Jeder ist einmalig

Bä Jeder ist einmalig Bä Jeder ist einmalig Emmi Samira Lisa Max Ronja Ben Inhalt Wunderbar gemacht... 7 Ein Räuber in der Puppenecke... 13 Der kaputte Puppenschnuller... 23 Wo sind Mama und Papa?... 29 Fröhlich, der Superhund...

Mehr

Birgit Minichmayr Pauli macht Urlaub

Birgit Minichmayr Pauli macht Urlaub Birgit Minichmayr Pauli macht Urlaub 21 Schäfchengeschichten für Kinder ab 3 Jahren 1 Birgit Minichmayr Pauli macht Urlaub 21 Schäfchengeschichten für Kinder ab 3 Jahren 1 Bestell-Nr.: 52 50114 ISBN 978-3-86773-146-1

Mehr

Magnus Molasky DIRTY TALK STORIES. 20 erotische Geschichten LESEPROBE

Magnus Molasky DIRTY TALK STORIES. 20 erotische Geschichten LESEPROBE Magnus Molasky DIRTY TALK STORIES 20 erotische Geschichten LESEPROBE 2012 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten 1. Auflage 2012 Umschlaggestaltung: Carsten Mell Illustration, Rösrath www.carstenmell.com

Mehr

Kennen Sie unsere Tiere der Welt?

Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Kennen Sie unsere Tiere der Welt? Wir Drittklässlerinnen und Drittklässler haben ein grosses Tierrätsel für Sie hergestellt. Wir gehen im Schulhaus Lättenwiesen bei Frau Fuhrer zur Schule. Viel Spass beim

Mehr

Das kleine ich-bin-ich

Das kleine ich-bin-ich Das kleine ich-bin-ich Auf der bunten Blumenwiese geht ein buntes Tier spazieren, wandert zwischen grünen Halmen, wandert unter Schierlingspalmen, freut sich, dass die Vögel singen, freut sich an den Schmetterlingen,

Mehr

Welche Farbe sollen sie haben? Rot, sagt Martha.

Welche Farbe sollen sie haben? Rot, sagt Martha. Tante Anna ist Marthas Patentante. Sie ist schon ziemlich alt. Manchmal ist sie auch ein bisschen langsam. Aber sie ist die liebste Tante der Welt. Das jedenfalls findet Martha. Tante Anna erfüllt Martha

Mehr

Wie zwei Bären wieder Freunde werden

Wie zwei Bären wieder Freunde werden Pavel und Mika Wie zwei Bären wieder Freunde werden In einem wunderschönen Wald leben zwei Bären, ein großer und ein kleiner. Der große Bär heißt Pavel und der kleine Mika. Die beiden sind die besten Freunde,

Mehr

Jonas Kötz. Paul und Lilly

Jonas Kötz. Paul und Lilly Jonas Kötz Paul und Lilly Dies ist mein Buch: Paul und Lilly Eine Geschichte von Jonas Kötz.............................. Das ist meine allerliebste Katze Lilly und der daneben bin ich. Ich heiße Paul.

Mehr

Eno R. Liedtke. Yin und Jascha. Geschichten, die stolz und mutig machen

Eno R. Liedtke. Yin und Jascha. Geschichten, die stolz und mutig machen Eno R. Liedtke Yin und Jascha Geschichten, die stolz und mutig machen für M. und Y. und viele Andere Die Geschichten von Yin und Jascha in diesem Buch erzählen, wie und mit wem Y. und M. zusammenleben

Mehr

Ballett macht Spaß. happydadoo.com 1/5

Ballett macht Spaß. happydadoo.com 1/5 Ballett macht Spaß Julia Kopf hoch! Sophia zieh den Bauch ein. Lächeln, Kira, lächeln! Denk dran: Ballett macht Spaß, ruft Anna, die Ballettlehrerin. Beim Training in der kleinen Sporthalle ist heute richtig

Mehr

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq

qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq qwertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwerty uiopasdfghjklzxcvbnmqwertyuiopasd fghjklzxcvbnmqwertyuiopasdfghjklzx cvbnmqwertyuiopasdfghjklzxcvbnmq Lebendige Sprache wertyuiopasdfghjklzxcvbnmqwertyui Diktate zur Erlernung

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ein Geschenk für Mama - Lieder und Geschichten zum Muttertag

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Ein Geschenk für Mama - Lieder und Geschichten zum Muttertag Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Ein Geschenk für Mama - Lieder und Geschichten zum Muttertag Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Der schönste Teddyname der Welt

Der schönste Teddyname der Welt Der schönste Teddyname der Welt Anna sauste mit dem Fahrrad vom Kindergarten nach Hause. Sie hatte es eilig. Im Hof ließ sie das Rad fallen und rannte ins Haus. Mama, Mama, du musst mir helfen. Morgen

Mehr

Linda hat Angst im Dunkeln (Gute Nacht Geschichte free ebook)

Linda hat Angst im Dunkeln (Gute Nacht Geschichte free ebook) Linda hat Angst im Dunkeln (Gute Nacht Geschichte free ebook) Text und Illustration von Susanne Bohne/Hallo liebe Wolke Copyright 24.03.2018 - Urheberrechtshinweis: Alle Inhalte dieses ebooks, insbesondere

Mehr

Lea bekommt ein neues Zuhause

Lea bekommt ein neues Zuhause Lea bekommt ein neues Zuhause Vom Kinderschutzhaus in eine Pflegefamilie Erzählt von Ursula Bangert, illustriert von Hannelore Bangert 1 Auflage: 200 im März 2009 2 Landesbetrieb Erziehung und Berufsbildung

Mehr

Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind

Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind Woher kommen Kinder? 1. Kapitel: Wir wünschen uns ein Kind Früher haben Erwachsene den Kindern oft erzählt, dass der Klapperstorch die Kinder bringt. Ihr wisst ja sicher selbst, dass dies natürlich Quatsch

Mehr

Verbinde die Satzteile richtig miteinander!

Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Lisas Baby Bruder lächeln wie die Zwillinge. Alle haben blonde Locken. Lisa übt das Lächeln heißt Bertie. Die Zwillinge haben vor dem Spiegel. Sie sehen aus

Mehr

Mein Körper Dein Körper

Mein Körper Dein Körper Mein Körper Dein Körper 1. Kapitel: Ich find meinen Körper toll! Das ist Anne. Sie weiß, dass ihr Körper etwas ganz besonders ist. Und er gehört nur ihr! Sie fühlt sich wohl, wenn sie ihre Lieblingssachen

Mehr

Ich kaufe ein. Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen

Ich kaufe ein. Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen 5. Thema: Einkaufen 1 Ich kaufe ein Ich kaufe eine Semmel. Ich kaufe eine Birne. Ich kaufe eine Ananas. Ich kaufe eine Karotte. Einkaufen 2 Mama kauft Semmeln. Oma kauft Birnen. Ibrahim kauft Brot. Eva

Mehr

Daniela Greiner Mathias Nelle

Daniela Greiner Mathias Nelle Daniela Greiner Mathias Nelle Leo früh geboren Verlag Hans Huber Für Florian Du bist ein grosses Wunder! Es ist schön, dass es dich gibt! Daniela Greiner. Bern PD Dr. med. Mathias Nelle. Kinderarzt, Leiter

Mehr

Schlangensätze. Beitrag zum Fachbereich Deutsch. Brief. Tiere. Familie

Schlangensätze. Beitrag zum Fachbereich Deutsch. Brief. Tiere. Familie U Unterrichtsvorschlag Beitrag zum Fachbereich Deutsch Schlangensätze Mit diesen Vorlagen können die Schülerinnen und Schüler postenartig nach ihrem eigenen Tempo arbeiten. Dabei steht die Grossschreibung

Mehr

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule.

Siegener Lesetest. Klasse 2-4 Form A. Kürzel: Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Anlage 6 Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Siegener Lesetest Kürzel: Beispiele Ich kann gut Name lesen. Ist deine schön Hose neu? Ich gehe Tor zur Schule. Siegener Lesetest Klasse 2-4 Form A Aufgabe

Mehr

Bildgeschichte: Großer Piep-Piep und seine Freunde. 4 Freunde

Bildgeschichte: Großer Piep-Piep und seine Freunde. 4 Freunde Bildgeschichte: Großer Piep-Piep und seine Freunde 4 Freunde Der große Piep-Piep Vogel und die drei kleinen Piep- Pieps fliegen von einem Baum zum anderen. Sie freuen sich und fressen einen Wurm. Der große

Mehr

Geeignet für Kindergarten, Schule, Familie, Weihnachts fans von 3-99

Geeignet für Kindergarten, Schule, Familie, Weihnachts fans von 3-99 Elke Bräunling Ein Weihnachtsmärchen Morgen ist Nikolaus. Pia und Pit putzen eifrig Papas Stiefel - schließlich geht da viel mehr rein als in ihre eigenen Schuhe! Sie ahnen nicht, dass an diesem Abend

Mehr

Eine Haftung des Autors oder des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

Eine Haftung des Autors oder des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Haftung des Autors oder des Verlags und seiner Beauftragten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 1. Auflage 2014 Petra Lahnstein - Gute Ideen Verlag, Dornburg www.gute-ideen-verlag.de

Mehr

Verbinde die Satzteile richtig miteinander!

Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Der kleine Schäferhund wurde schnüffelte in alle Ecken. Die Ecken der Dachkammer mit seinen Brüdern. Der kleine Schäferhund in einer Dachkammer geboren. Oder

Mehr

ein wenig teuer erschienen war. Maya hatte einen besonderen Instinkt, wollte man ein Buch verschenken und wusste nicht wirklich, was für eines.

ein wenig teuer erschienen war. Maya hatte einen besonderen Instinkt, wollte man ein Buch verschenken und wusste nicht wirklich, was für eines. ein wenig teuer erschienen war. Maya hatte einen besonderen Instinkt, wollte man ein Buch verschenken und wusste nicht wirklich, was für eines. Sie benötigte für ihre Empfehlungen nur wenige persönliche

Mehr

Erst ich ein S tück,

Erst ich ein S tück, Erst ich ein S tück, dann du Erst ich ein Stück, dann du Patricia Schröder Muckel, das magische Kaninchen Erst ich ein Stück, dann du M uckel, das magische K aninchen Patricia Schröder Mit Bildern von

Mehr

Folie. Was ist das für ein Mensch? Was hat er Besonderes an sich? Wie sieht er aus? Gib diesem Menschen einen Namen. Zeichne ihn.

Folie. Was ist das für ein Mensch? Was hat er Besonderes an sich? Wie sieht er aus? Gib diesem Menschen einen Namen. Zeichne ihn. Folie Was ist das für ein Mensch? Was hat er Besonderes an sich? Wie sieht er aus? Gib diesem Menschen einen Namen. Zeichne ihn. Es muss auch kleine Riesen geben von Irina Korschunow Dieses Heft gehört

Mehr

Biene. Frosch. Krake. Kuh. Biene. Frosch. Krake. Kuh. Illustrationen: evarin20 by fotolia.de

Biene. Frosch. Krake. Kuh. Biene. Frosch. Krake. Kuh. Illustrationen: evarin20 by fotolia.de Mein Lesemini Mein Lesemini Biene Frosch Krake Kuh Biene Frosch Krake Kuh Verbinde richtig! rote Fahne buntes Dach blaues Dach grüne Fahne grünes Haus drei Fenster rosa Tür rosa Haus vier Fenster grüner

Mehr

Welche Antwort ist richtig? Kreuze an.

Welche Antwort ist richtig? Kreuze an. Welche Antwort ist richtig? Kreuze an. Wovor fürchtet sich Karolin? O vor Löwen O vor Krokodilen O vor Hunden Was soll Karolin vom Bäcker holen? O Brot und Mehl O Kuchen und Kekse O Milch und Butter Warum

Mehr

Frida und Wuschel - Ein ganz besonderer Geburtstagswunsch

Frida und Wuschel - Ein ganz besonderer Geburtstagswunsch Frida und Wuschel - Ein ganz besonderer Geburtstagswunsch Wenn es langsam kälter wird und die bunten Blätter von den Bäumen wehen, klopft Fridas Herz jedes Mal wie eine kleine Trommel. Dann kann sie es

Mehr

Henryk Petzolt. Blinde Worte. Lyrik LESEPROBE AAVAA Verlag. Alle Rechte vorbehalten. Taschenbuch: ISBN

Henryk Petzolt. Blinde Worte. Lyrik LESEPROBE AAVAA Verlag. Alle Rechte vorbehalten. Taschenbuch: ISBN Henryk Petzolt Blinde Worte Lyrik LESEPROBE 2013 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten Taschenbuch: ISBN 978-3-944223-06-3 2 ebook epub: ISBN 978-3-944223-07-0 ebook PDF: ISBN 978-3-944223-08-7 Alle Personen

Mehr

K A T Z E N G A S S E

K A T Z E N G A S S E K A T Z E N G A S S E INHALT Köln- Niehl, der 30. September... 2 Köln- Niehl, der 21. Oktober... 3 Köln- Niehl, der 18. November... 5 Köln- Niehl, der 30. September Auch in der Katzengasse gibt es so einiges

Mehr

Gecko HERR WOSCHE. Die Bilderbuchzeitschrift. Mein Papa liest vor und meine Mama auch! Judith Burger Christoph Kirsch (Illustrationen)

Gecko HERR WOSCHE. Die Bilderbuchzeitschrift. Mein Papa liest vor und meine Mama auch! Judith Burger Christoph Kirsch (Illustrationen) Zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren! Die Bilderbuchzeitschrift Gecko HERR WOSCHE Judith Burger Christoph Kirsch (Illustrationen) Herr Wosche lebte in einer kleinen Stadt, in der jeder jeden kannte und

Mehr

Liedermappe 1. Dackel Waldemar. Mein Dackel Waldemar, und ich wir 2! Wir wohnen Regenbogen Strasse 3! Und wenn wir abends unsere Runde drehn

Liedermappe 1. Dackel Waldemar. Mein Dackel Waldemar, und ich wir 2! Wir wohnen Regenbogen Strasse 3! Und wenn wir abends unsere Runde drehn Liedermappe 1 Dackel Waldemar Mein Dackel Waldemar, und ich wir 2! Wir wohnen Regenbogen Strasse 3! Und wenn wir abends unsere Runde drehn dann kann man Dackelbeine wackeln sehn! Oh heppo Oh heppo di taja

Mehr

Birgit Minichmayr Pauli feiert Weihnachten

Birgit Minichmayr Pauli feiert Weihnachten Birgit Minichmayr Pauli feiert Weihnachten 20 Schäfchengeschichten für Kinder ab 3 Jahren 1 Birgit Minichmayr Pauli feiert Weihnachten 20 Schäfchengeschichten für Kinder ab 3 Jahren 1 Bestell-Nr.: 52 50115

Mehr

Heidi Busch-Manzel RANZEN-GEPLAPPER. Für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen und Selbstlesen LESEPROBE

Heidi Busch-Manzel RANZEN-GEPLAPPER. Für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen und Selbstlesen LESEPROBE Heidi Busch-Manzel RANZEN-GEPLAPPER Für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen und Selbstlesen LESEPROBE 2012 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten Alle Personen und Namen innerhalb dieses Romans sind frei erfunden.

Mehr

Impressum: Personen und Handlungen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt.

Impressum: Personen und Handlungen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt. 1 Impressum: Personen und Handlungen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind zufällig und nicht beabsichtigt. Besuchen Sie uns im Internet: www.papierfresserchen.de

Mehr

Lars Daneskov. Wer. Ein Buch für große Geschwister

Lars Daneskov. Wer. Ein Buch für große Geschwister Lars Daneskov Wer wohnt denn da in Mamas Bauch? Ein Buch für große Geschwister Lars Daneskov Für Karina Wer wohnt denn da in Mamas Bauch? Illustriert von Claus Bigum Deutsch von Angelika Kutsch In Mamas

Mehr

Opas Reise zu den Sternen

Opas Reise zu den Sternen Anja Kieffer I Katja Pagel Opas Reise zu den Sternen Ein Kinderbuch zu Tod und Trauer Gütersloher Verlagshaus Inhalt Einleitung 6 Jakobs Opa 8 Opa ist gestorben 10 Die Beerdigung 28 Nachwort 41 4 5 Einleitung

Mehr

Einfach Ungeheuerlich

Einfach Ungeheuerlich Einfach Ungeheuerlich Das bin ich, Freddie Hallo! Ich bin Freddie. Ja, ich weiß: Ich sehe komisch aus. Ich bin aus der Art geschlagen. Das sagt mein Papa manchmal. Alle anderen in meiner Familie sehen

Mehr

Für Jesse, Yara und Micha (SvdD)

Für Jesse, Yara und Micha (SvdD) Für Jesse, Yara und Micha (SvdD) Unverkäufliche Leseprobe Alle Rechte vorbehalten. Die weitere Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung des Verlages urheberrechtswidrig

Mehr

Verbinde die Satzteile richtig miteinander!

Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Paulas Haare sind hübsch aus. Sie sind rot und ziemlich wäscht Paula ihre Haare. Sie sind so geringelt wie Haare sind toll! Meistens bindet die Mama etwas Besonderes.

Mehr

Frühling. 1. April 17. Juni Lesestunde bei Paoli Library

Frühling. 1. April 17. Juni Lesestunde bei Paoli Library Frühling 1. April 17. Juni 2016 Lesestunde bei Paoli Library Bücher: Lieder: - 1, 2, 3, Ein Zum im Zoo - Bist du meine Mama? - Hör mal im Zoo - Der kleine Bär - Die liebste Mama der Welt - Der liebste

Mehr

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse

221 Aufsatz. Deutsch 2. Klasse Mit Bildern für dein Geschichtenheft! 221 Aufsatz Deutsch 2. Klasse Inhaltsverzeichnis Ein Heft für deine Geschichten....... 1 Ich stelle mich vor: Einen Steckbrief schreiben............ 2 Mein bester

Mehr

Coffee und die Herzstimme

Coffee und die Herzstimme Karolina Kupka und Viktoria Schumacher Coffee und die Herzstimme Roman LESEPROBE 2 2015 AAVAA Verlag Alle Rechte vorbehalten 1. Auflage 2015 Umschlaggestaltung: AAVAA Verlag Coverbild: Daniella Kupka-Harrison

Mehr

Dann sagten die Beiden, dass sie mich gerne hätten und mich behalten wollten, aber erst einmal für eine Woche zur Probe, weil sie Katzen hätten.

Dann sagten die Beiden, dass sie mich gerne hätten und mich behalten wollten, aber erst einmal für eine Woche zur Probe, weil sie Katzen hätten. Anni Ich bin Anni, eine 1 ½ Jahre alte Hündin. Geboren wurde ich auf der Insel Lanzarote. Meine Eltern sind ein Pointer und ein Podenco. An die ersten Monate meines Lebens kann ich mich nicht oder nur

Mehr

4. Kapitel Ein zahnloses Monster

4. Kapitel Ein zahnloses Monster 4. Kapitel Ein zahnloses Monster Lissi streckt die Zunge raus. Bäh!, sagt sie. Doof siehst du aus! Sie schaut in den Spiegel und zieht eine Grimasse. Hässlich, sagt sie, monstermäßig. Sie zischelt die

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus

Bruder. Ferien. Eltern. Woche. Welt. Schule. Kind. Buch. Haus Bruder Bruder Bruder Bruder Ferien Ferien Ferien Ferien Eltern Eltern Eltern Eltern Schwester Schwester Schwester Schwester Woche Woche Woche Woche Welt Welt Welt Welt Schule Schule Schule Schule Kind

Mehr

Eine aufregende Weihnachtszeit

Eine aufregende Weihnachtszeit Eine aufregende Weihnachtszeit Kurzgeschichten und Gedichte von Dominik Ruder Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek: Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation

Mehr

Hugo zieht um. Anne Maar Verena Ballhaus (Illustrationen) Mein Papa liest vor und meine Mama auch! Zum Vorlesen oder für Leseanfänger ab 6 Jahren

Hugo zieht um. Anne Maar Verena Ballhaus (Illustrationen) Mein Papa liest vor und meine Mama auch! Zum Vorlesen oder für Leseanfänger ab 6 Jahren Zum Vorlesen oder für Leseanfänger ab 6 Jahren Anne Maar Verena Ballhaus (Illustrationen) Hugo zieht um Hugo schaut aus dem Autofenster. Auf der Straße steht seine Oma und winkt. Tschüs Oma!, ruft Hugo.

Mehr

Gabriele Krämer-Kost. Anna feiert ein Fest. und lernt etwas über den Gottesdienst

Gabriele Krämer-Kost. Anna feiert ein Fest. und lernt etwas über den Gottesdienst Gabriele Krämer-Kost Anna feiert ein Fest und lernt etwas über den Gottesdienst Inhalt Eine Feier steht an.... 7 Neue Besucher und alte Streitigkeiten.... 15 Ein Brief aus der Ferne... 23 Reden, Reden

Mehr

Geschichten rund ums Jahr

Geschichten rund ums Jahr Karlheinz Günter Ortmann - Geschichten rund ums Jahr Karlheinz Günter Ortmann ISBN 978-3-88309-655-1 Geschichten rund ums Jahr 1 Geschichten rund ums Jahr 2 Karlheinz Günter Ortmann Geschichten rund ums

Mehr

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge.

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. 1 Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. Bitte bleibe bei uns, braver Bub. Ich bin bald besser beim Bücher

Mehr

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge.

Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. 1 Alle alten Autos fahren auch bei uns nur am Abend. Auf dem Ausflug hat Anna acht Aufgaben. Auf einmal hat August Angst um sein Auge. Bitte bleibe bei uns, braver Bub. Ich bin bald besser beim Bücher

Mehr

Autobahn SUCHEN FINDEN SPIELEN. Material/ Hilfsmittel. Tipps und Tricks. Spielverlauf. von Martin Rall. 1 Weichbodenmatte

Autobahn SUCHEN FINDEN SPIELEN. Material/ Hilfsmittel. Tipps und Tricks. Spielverlauf. von Martin Rall. 1 Weichbodenmatte Autobahn Die Gruppe wird in 4 verschiedene Mannschaften Automarken eingeteilt. Ein Mitspieler ist der Polizist. Der Polizist befindet sich in der Polizeistation (Weichbodenmatte). Die verschiedenen Autos

Mehr

Wortkarten für LoGoFoXX 15 METACOM

Wortkarten für LoGoFoXX 15 METACOM Wortkarten für LoGoFoXX 15 METACOM Inhaltsverzeichnis Wiederkehrende Tasten S. 02 Plaudern S. 02-04 Schule S. 05-08 Fragen S. 09 Natur S. 10-12 Erzählen S. 13 Leute S. 14-15 Favoriten S. 16-18 Aktion S.

Mehr

Sabrina Gundert INSPIRATIONEN ZUM INNEHALTEN UND ANKOMMEN

Sabrina Gundert INSPIRATIONEN ZUM INNEHALTEN UND ANKOMMEN Sabrina Gundert INSPIRATIONEN ZUM INNEHALTEN UND ANKOMMEN Sabrina Gundert liebt das Schreiben und die Natur. Als freie Journalistin, Autorin, Schreibcoachin und Geographin ist sie am liebsten mit Stift

Mehr

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt

Lernwörter. der 1. Klasse. Lilos Lesewelt Lernwörter der 1. Klasse Lilos Lesewelt alle alt Sind alle Kinder da? Der Mann ist alt. am Ich sitze am See. auch Du bekommst auch ein Glas Milch. auf Der Vogel sitzt auf dem Baum. aus Ich packe den Koffer

Mehr

ich ein S tück, Erst 15648_EIESDD_Uebe_MonjaMondstein_Bd1.indd :22

ich ein S tück, Erst 15648_EIESDD_Uebe_MonjaMondstein_Bd1.indd :22 Erst ich ein S tück, dann du Erst ich ein Stück, dann du Ingrid Uebe Monja Mondstein Aufregung im Hexenhaus Erst ich ein Stück, dann du Monja Mondstein Aufregung im Hexenhaus Ingrid Uebe Mit Bildern von

Mehr

Ilse-Marie Röthig. Hund. Ute Golombek

Ilse-Marie Röthig. Hund. Ute Golombek Der kunterbunte Hund Immer wenn es regnet, sitzt Rocco auf seinem Lieblingsplatz im Garten und wartet gespannt auf diesen unbeschreiblich schönen bunten Bogen am Himmel. Voll Neugier läuft er schließlich

Mehr

Der Spaßvogel. KV 1 A Text lesen; Stichwörter am Rand notieren. Mildenberger Verlag Bestell-Nr

Der Spaßvogel. KV 1 A Text lesen; Stichwörter am Rand notieren. Mildenberger Verlag Bestell-Nr 0 Welche Meisenarten kennt ihr?, fragt Frau Röttger. Blaumeisen, ruft Simon. Kohlmeisen, meint Smilla. Ameisen, sagt Tom. Die Klasse lacht. Tom freut sich. Endlich bemerken ihn die anderen! Das ist sonst

Mehr

Mein Tierplakat. Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht.

Mein Tierplakat. Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht. Charel S November 2011 Der Büffel Sie fressen 15 Kilo Gras und trinken 30 Liter Wasser. Sie fressen in der Nacht. Wie leben sie? Sie leben in einer Familie. Sie leben zu 100 Büffel. Sie haben braunes Fell.

Mehr

Katja Habicht. Gott kann alles. Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen. mit Illustrationen von Heike Schweinberger

Katja Habicht. Gott kann alles. Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen. mit Illustrationen von Heike Schweinberger Katja Habicht Gott kann alles Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen mit Illustrationen von Heike Schweinberger 1 Umschlag- und Innenillustrationen: Heike Schweinberger Umschlaggestaltung: dtp-medien.de,

Mehr

Unsere Lieblingsbücher

Unsere Lieblingsbücher Unsere Lieblingsbücher erste Klasse: Tim: Sponge Bob bekommt ein Paket. In dem Paket ist ein Gummiband. Sponge Bob und Patrick spielen zusammen mit dem Gummiband. Das ist toll. Jetzt will Sponge Bob noch

Mehr

Es war einmal das Christkind. Wie jedes Jahr am 24.Dezember machte es sich auf den Weg in die Stadt. Dort wollte es den Kindern die Geschenke

Es war einmal das Christkind. Wie jedes Jahr am 24.Dezember machte es sich auf den Weg in die Stadt. Dort wollte es den Kindern die Geschenke 1 Es war einmal das Christkind. Wie jedes Jahr am 24.Dezember machte es sich auf den Weg in die Stadt. Dort wollte es den Kindern die Geschenke bringen. Die würden sich freuen... 2 Aber das Christkind

Mehr

D i e B e r l i n c h e n

D i e B e r l i n c h e n Die Berlinchen Karin Beese & Mathilde Rousseau Karin Beese, aufgewachsen in einer Kleinstadt in Sachsen, studierte Kommunikationswissenschaft und Mathematik in Dresden. Nach einem Entwicklungsstipendium

Mehr

1. Samuel 1. Hanna erbittet von Gott ein Kind und wird erhört

1. Samuel 1. Hanna erbittet von Gott ein Kind und wird erhört 1. Samuel 1 Hanna erbittet von Gott ein Kind und wird erhört Ein Anspiel: Personen: Elkana Hanna: Peninna Söhne Peninnas Tochter Peninnas Eli Zuschauer 1 Zuschauer 2 4 Szenen + Kommentare der beiden Zuschauer

Mehr

Frieden- ganz schwer? Ganz leicht! Gottesdienst zum Maientag mit der Albert-Schweitzer-Schule Reuschkirche, , Uhr

Frieden- ganz schwer? Ganz leicht! Gottesdienst zum Maientag mit der Albert-Schweitzer-Schule Reuschkirche, , Uhr 1 2 Frieden- ganz schwer? Ganz leicht! Gottesdienst zum Maientag mit der Albert-Schweitzer-Schule Reuschkirche, 27.05.2011, 08.30 Uhr Musik zum Eingang Begrüßung (Friz) Lied: Geh aus mein Herz! (EG 676,

Mehr

Moment war er auch schon draußen und folgte mit zitternden Muskeln und wachen Augen seiner eigenen Fußspur auf der Suche nach dem Etwas, das vom

Moment war er auch schon draußen und folgte mit zitternden Muskeln und wachen Augen seiner eigenen Fußspur auf der Suche nach dem Etwas, das vom Moment war er auch schon draußen und folgte mit zitternden Muskeln und wachen Augen seiner eigenen Fußspur auf der Suche nach dem Etwas, das vom Fenster aus deutlich zu sehen gewesen war. Stirnrunzelnd

Mehr

Kennst du Abzählverse?

Kennst du Abzählverse? Er-zählheft 69 70 Kennst du Abzählverse? 1 02 bist nicht frei. 3 04 du bleibst hier. 5 06 kleine Hex. 7 08 gut gemacht. 9 10 du darfst gehn. 1 2 3 4 5 6 7 Wo ist meine Frau geblieben? Ist nicht hier, ist

Mehr

Lena ist aufgeregt! Wir warten auf Weihnachten. Basteltipps, Ausmalbilder und eine Lerngeschichte für Kinder.

Lena ist aufgeregt! Wir warten auf Weihnachten. Basteltipps, Ausmalbilder und eine Lerngeschichte für Kinder. Lena ist aufgeregt! Wir warten auf Weihnachten Basteltipps, Ausmalbilder und eine Lerngeschichte für Kinder "Mamaaaa? Wie lange ist es noch bis Weihnachten?", ruft Lena aus ihrem Zimmer. Manchmal, wenn

Mehr

Meilensteine Deutsch Klasse 2

Meilensteine Deutsch Klasse 2 Meilensteine Deutsch Klasse 2 Rechtschreiben Heft A Thomas Heinrichs (Hrsg.) Nicole Mohnen Martina Zerr Hallo, ich bin * und begleite dich in diesem Heft! Ernst Klett Verlag Stuttgart Leipzig * Hier kannst

Mehr

Ulrike Strätling. Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz

Ulrike Strätling. Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz Ulrike Strätling Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz. 2015 Brunnen Verlag Gießen www.brunnen-verlag.de Lektorat: Eva-Maria Busch Umschlagfoto: Shutterstock Umschlaggestaltung: Ralf Simon Satz: DTP

Mehr

Leni und Timo Ursula Holy Gertrude Mayerhofer

Leni und Timo Ursula Holy Gertrude Mayerhofer Lesetext Es ist Frühling. Die Osterferien haben begonnen. Leni und Timo freuen sich über die freien Tage. Papa und Mama haben heute Zeit. Sie wollen mit ihren Kindern in den Tiergarten nach Schönbrunn

Mehr

Mein liebstes Tier. Tobias St. Mein liebstes Tier

Mein liebstes Tier. Tobias St. Mein liebstes Tier Mein Tier heißt Susi. Es ist eine Schildkröte. Ich weiß nicht, wie alt sie schon ist. Sie ist schwarz und grau. Die Schildkröte frisst gerne Larven. Susi schwimmt im Aquarium, das in meinem Zimmer steht.

Mehr

3 Pkt Gehe die Treppe hinauf. Wenn du nach rechts gehst, kommst du in den Bärenwald. Hier gibt es gefährliche Raubtiere.

3 Pkt Gehe die Treppe hinauf. Wenn du nach rechts gehst, kommst du in den Bärenwald. Hier gibt es gefährliche Raubtiere. Guten Tag! Gruppe 1 Schön, dass du heute unser Museum erforscht. Lies die Aufgaben gut durch. Wenn du genau beobachtest, kannst du sie bestimmt lösen! Wir wünschen dir viel Vergnügen. Du startest bei der

Mehr

Tanja Pinter 11/2009 Tanja Pinter 11/2009 Dieses Heft gehört:

Tanja Pinter 11/2009  Tanja Pinter 11/2009  Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Dieses Heft gehört: Das Subjekt In fast jedem Satz wird gesagt, wer oder was etwas tut. Dieses Satzglied ist das Subjekt, der Satzgegenstand. Das Subjekt kann an jeder Stelle des Satzes

Mehr

Wolfgang Neumann. Bruno fast sechs. Ein Vorlesebuch mit Geschichten für Kinder. GwG-Verlag

Wolfgang Neumann. Bruno fast sechs. Ein Vorlesebuch mit Geschichten für Kinder. GwG-Verlag Wolfgang Neumann Bruno fast sechs Ein Vorlesebuch mit Geschichten für Kinder GwG-Verlag Bruno fast sechs Ein Vorlesebuch mit Geschichten für Kinder von Wolfgang Neumann und Bildern von Stefan Sandrock

Mehr

A ha, so w ird Heumilchkäse gemacht!

A ha, so w ird Heumilchkäse gemacht! Heumilch-Kinderbuch A ha, so w ird Heumilchkäse gemacht! MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LÄNDERN UND EUROPÄISCHER UNION Liebe Eltern, dieses Kinderbuch widmet Ihnen die ARGE Heumilch. Entdecken Sie gemeinsam

Mehr

1. Wichtige Infos zu den Adjektiven

1. Wichtige Infos zu den Adjektiven Erstellt von: Simon Hagen 2010 Adaptiert von: Moka 2017 1. Wichtige Infos zu den Adjektiven Merke dir: Adjektive werden auch Wie-Wörter oder Eigenschaftswörter genannt. Sie beschreiben, wie jemand oder

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Weihnachten im Sommer?

Weihnachten im Sommer? 22 23 Weihnachten im Sommer? Was gehört für dich unbedingt zu Weihnachten? Draußen Schnee und Kälte, kurze Tage und lange, dunkle Abende und drinnen an Heilig Abend zuhause mit der Familie feiern, ein

Mehr

Hi, Kids! Wir sind Paula, Max und Emil, winzig kleine Kopfläuse. Noch kleiner als

Hi, Kids! Wir sind Paula, Max und Emil, winzig kleine Kopfläuse. Noch kleiner als Hi, Kids! Wir sind Paula, Max und Emil, winzig kleine Kopfläuse. Noch kleiner als ein Punkt. Wir wohnen am liebsten im Kopfhaar von Kindern. Da sind wir dann ganz viele, mehr als alle Kinder in eurem Kindergarten.

Mehr

Buchstaben lernen mit Pinguin Paul

Buchstaben lernen mit Pinguin Paul Buchstaben lernen mit Pinguin Paul halloliebewolke.de Pinguin Paul, du weißt es genau, ist ein Vogel und ziemlich schlau. Das Alphabet, das mag er sehr, und es zu lernen ist gar nicht schwer. Paul geht

Mehr

Weißt du Mama, eigentlich habe ich mir einen Hund viel leichter vorgestellt sagte Thea beim Heimweg zu ihrer Mutter.

Weißt du Mama, eigentlich habe ich mir einen Hund viel leichter vorgestellt sagte Thea beim Heimweg zu ihrer Mutter. Weihnachtswunsch Mama, ich möchte zu Weihnachten nichts anderes haben, aber bitte bitte schenk mir einen Hund sagte die kleine Thea, als sie mit ihrer Mutter gemütlich in der Kuschelecke auf der Bank saßen.

Mehr

Dein Engel hat dich lieb

Dein Engel hat dich lieb Irmgard Erath Heidi Stump Dein Engel hat dich lieb Gebete für Kinder BUTZON BERCKER Mein Engel ist mir nah! Du bist mir nah Lieber Engel, ich danke dir, du bist immer für mich da, gehst alle Wege mit

Mehr