SLSRPT Message 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 1

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SLSRPT Message 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 1"

Transkript

1 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen für EANCOM. 2. Verkaufsbericht: SLSRPT 2.1 Inhalt Die Verkaufsdaten werden tagesgenau pro Filiale/Bonnummer/Artikel/Größe gemeldet. (pro ILN / Bon / EAN13) Sollte ein Verkauf einer Filiale zu einem späteren Zeitpunkt nachgemeldet werden, so sind die kompletten Verkaufsdaten des Tages der jeweiligen Filiale zu senden. Die Reports werden pro ILN fortlaufend durchnummeriert. Die Daten sind täglich im FTP-Bereich des ECC abzustellen.

2 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite Aufbau Wie im EDI-Nachrichtenstandard üblich besteht jede Nachricht aus einem Kopf-, Produktgruppen- und Positionsteilen sowie Schlussteil. Das rote M in der Spalte Beschreibung bedeutet ein Mussfeld, der Buchstabe K hingegen ein Kannfeld. Ein A bedeutet Abhängig. Segment / Beispiel Data-Report-HEAD-Segment UNA:+.? ' UNB+UNOA: : : : ' Beschreibung M Kopfsegment / Trennzeichen M Nutzdaten-Kopfsegment S001 SYNTAX IDENTIFIER 0001 Syntax identifier: UNOA 0002 Syntax version number: 2 S002 INTERCHANGE SENDER 0004 Interchange sender identification: Identification code qualifier: 14 (=EAN International) S003 INTERCHANGE RECIPIENT 0010 Interchange recipient identification: Identification code qualifier: 14 (=EAN International) S004 DATE AND TIME OF PREPARATION 0017 Date: Time: INTERCHANGE CONTROL REFERENCE: 342

3 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 3 Message-Header UNH+301+SLSRPT:D:96A:UN:EAN004' BGM+73E ' DTM+137: :203' DTM+90: :102' DTM+91: :102' M Nachrichten-Kopfsegment 0062 MESSAGE REFERENCE NUMBER: 301 S009 MESSAGE IDENTIFIER 0065 Message type: SLSRPT 0052 Message version number: D 0054 Message release number: 96A 0051 Controlling agency, coded: UN 0057 Association assigned code: EAN004 M Beginn der Nachricht C002 DOCUMENT/MESSAGE NAME 1001 Document/message name coded: 73E=(Verkaufsbericht) 1004 DOCUMENT/MESSAGE NUMBER: 1812 Dokumentennummer 1225 MESSAGE FUNCTION, CODED: 9= Original M Erstellungsdatum/zeit 2005 Date/time/period qualifier: 137=Dokumentendatum 2380 Date/time/period: Date/time/period format qualifier: 203=(YYYYMMDDHHMM) M Report-Startdatum 2005 Date/time/period qualifier: 90=Startdatum 2380 Date/time/period: Date/time/period format qualifier: 102=(YYYYMMDD) M Report-Enddatum 2005 Date/time/period qualifier: 90=Enddatum 2380 Date/time/period: Date/time/period format qualifier: 102=(YYYYMMDD)

4 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 4 Segment group 1 NAD+BY ::9' NAD+SU ::9' Segment group 2 CUX+2:EEK:10' Segment group 3 LOC ::9' DTM+356: :203' M Angabe des Händlers 3035 PARTY QUALIFIER: BY Buyer = Händler) C082 PARTY IDENTIFICATION DETAILS 3039 Party id. Identification: ILN des Händlers 3055 Code list responsible agency, coded: 9 (EAN International) M Angabe des Herstellers 3035 PARTY QUALIFIER: SU Suplier =Hersteller) C082 PARTY IDENTIFICATION DETAILS 3039 Party id. Identification: ILN des Herstellers 3055 Code list responsible agency, coded: 9 (EAN International) M Währungsangaben C504 CURRENCY DETAILS 6347 Currency details qualifier: 2 (=Referenzwährung) 6345 Currency, coded: EEK (ISO Alpha Code) 6343 Currency qualifier: 10 = (Verkaufswährung) M Verkaufsstelle (ILN der Filiale) 3227 PLACE/LOCATION QUALIFIER: 162=(Place or location of sale) C517 LOCATION IDENTIFICATION 3225 Place/location identification= Code list responsible agency, coded: 9 (EAN International) M Verkaufsdatum 2005 Date/time/period qualifier: 356=(Datum des Verkaufes) 2380 Date/time/period: Date/time/period format qualifier: 203=(YYYYMMDDHHMM)

5 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 5 Segment group 4 LIN :EN' oder wenn keine EAN bekannt ist LIN+1+4' zusätzlich muss PIA und IMD Segment übertragen werden PIA :UA::ECC' IMD+C ::91' RFF+TN:10002' PRI+AAA:736.89::RTP' PRI+NTP:899.00::RTP' PRI+AAB: ::RTP' M Positionsdaten 1082 LINE ITEM NUMBER: ACTION REQUEST/NOTIFICATION, CODED: 4 C212 ITEM NUMBER IDENTIFICATION 7140 Item number: Item number type, coded: EN A ECC-Identnummmer 4347 PRODUCT ID. FUNCTION QUALIFIER: 1 (Zusätzliche Identifikation C212 ITEM NUMBER IDENTIFICATION 7140 Item number: 4711 (=ECC-ID) 7143 Item number type, coded: UA 3055 Code list responsible agency, coded: ECC A Größe 7077 ITEM DESCRIPTION TYPE, CODED: C = (Code) 7081 ITEM CHARACTERISTIC, CODED: 98 = (Größe) C273 ITEM DESCRIPTION 7009 Item description identification: 8.5 = 8½ 3055 Code list responsible agency, coded: 91 (=Hersteller) K Bonnummer C506 REFERENCE 1153 Reference qualifier: TN= (Transaction numberr) 1154 Reference number: 10002=(Bonnummer) M VK-Preis ohne Mwst 5125 Price qualifier: AAA = (Calculation net) 5118 Price: Price type qualifier: RTP= (Preis pro Einheit) M VK-Preis mit Mwst Price qualifier: NTP 5118 Price: Price type qualifier: RTP= (Preis pro Einheit) M Soll-VK-Preis ohne Mwst Price qualifier: AAB = (Calculation gross) 5118 Price: Price type qualifier: RTP= (Preis pro Einheit)

6 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 6 PRI+AAA:224.60::NTP' QTY+153:1:PCE' Message-Trailer UNT ' M Händler-EK-Preis ohne Mwst Price qualifier: AAA = (Calculation net) 5118 Price: Price type qualifier: NTP M Verkaufsmenge C186 QUANTITY DETAILS 6063 Quantity qualifier: 153= (Menge der verkauften Ware) 6060 Quantity: Measure unit qualifier: PCE M Nachrichten-Endsegment 0074 NUMBER OF SEGMENTS IN A MESSAGE: 542 Anzahl der Segmente in einer Nachricht 0062 MESSAGE REFERENCE NUMBER: 301 Nachrichtenreferenz: identisch mit DE0062 in UNH-Segment

7 20. Mai 2008 Stand 19. September 2008 Seite 7 Data-Report-END-Segment UNZ+1+342' M Nutzdaten-Endsegment 0036 INTERCHANGE CONTROL COUNT: 1 Datenaustauschzähler: Anzahl der Nachrichten (UNH - Segmente) in der Datei 0020 INTERCHANGE CONTROL REFERENCE: 342 Datenaustauschreferenz: identisch mit DE0020 in UNB-Segment 2.4 Dateinamenaufbau Der Dateiname besteht aus folgenden Segmenten: Stelle 1-13 Unternehmen-ILN des Händlers Stelle 14 Unterstrich Stelle ECC-Hersteller-ID (s. ECC-Hersteller-Tabelle) Stelle 20 Unterstrich Stelle Laufende Nummer pro Hersteller (unabhängig vom Nachrichten-Typ), gleich mit Stelle 27 Unterstrich Stelle Typ = SLSRPT Stelle 34 Unterstrich Stelle Datum im Format YYYYMMDDHHNN Stelle Extension.EDI Beispiel: _00564_000001_SLSRPT_ EDI

RECADV - Message Stand 18. Juni 2014 Seite 1

RECADV - Message Stand 18. Juni 2014 Seite 1 Stand 18. Juni 2014 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen für EANCOM.

Mehr

PRICAT FIXSORT Message

PRICAT FIXSORT Message PRICAT FIXSORT 1 24.Dezember 2008 Stand 12. Januar 2009 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen

Mehr

8. Mai 2008 Stand 18. November 2008 Seite 1

8. Mai 2008 Stand 18. November 2008 Seite 1 8. Mai 2008 Stand 18. November 2008 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen

Mehr

ORDRSP - Message. 1. Verwendete Standards. 2. Auftragsbestätigung: ORDRSP. 2.1 Inhalt

ORDRSP - Message. 1. Verwendete Standards. 2. Auftragsbestätigung: ORDRSP. 2.1 Inhalt Stand 30. Januar 2014 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen für EANCOM.

Mehr

Stand 10. Oktober 2013 Seite 1

Stand 10. Oktober 2013 Seite 1 PRICAT 1 Stand 10. Oktober 2013 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen

Mehr

PRICAT -Message Stand 27. November 2014 Seite 1

PRICAT -Message Stand 27. November 2014 Seite 1 Stand 27. November 2014 Seite 1 1. Verwendete Standards Alle EDI-Nachrichten basieren auf dem EDI-Nachrichtenstandard D.96 A und von der vom Verband GS1 Germany empfohlenen Anwendungsempfehlungen für EANCOM.

Mehr

Elektronische Bestellung EDIFACT Schnittstelle ECC (ORDERS D.96A)

Elektronische Bestellung EDIFACT Schnittstelle ECC (ORDERS D.96A) Elektronische Bestellung EDIFACT Schnittstelle ECC (ORDERS D.96A) Inhalt 1. Verwendete Standards... 3 2. Bestellung: ORDERS... 3 2.1 Inhalt... 3 2.2 Aufbau... 3 3. Erläuterung der Beschreibung... 4 4.

Mehr

ORDERS - Bestellung Daily-Standard

ORDERS - Bestellung Daily-Standard ORDERS - Bestellung Daily-Standard Message Type: Message Version: Directory Version: Responsible Agency: ORDERS 008 (EANCOM) D.96A Daily Service Tiefkühllogistik Gesellschaft m.b.h. & Co. KG Date Released:

Mehr

BML-STANDARD Definition. ORDERS für FILIALBESTELLUNGEN

BML-STANDARD Definition. ORDERS für FILIALBESTELLUNGEN BML-STANDARD Definition ORDERS für FILIALBESTELLUNGEN Autor: Ewald Arnold VERSION 006 1 ORDERS message UNH 1 M 1 MESSAGE HEADER BGM 2 M 1 Beginning of message DTM 3 M 2 Date/time/period SG3 M 4 NAD NAD

Mehr

Preisliste/Katalog EDIFACT Schnittstelle ECC (PRICAT D.96A)

Preisliste/Katalog EDIFACT Schnittstelle ECC (PRICAT D.96A) Preisliste/Katalog EDIFACT Schnittstelle ECC (PRICAT D.96A) Inhalt 1. Verwendete Standards... 3 2. Artikelstammdaten PRICAT: (Katalog/Preisliste)... 3 2.1 Inhalt... 3 2.2 Aufbau... 3 3. Erläuterung der

Mehr

Dokumentation EDIFACT DESADV (Lieferant -> Miele)

Dokumentation EDIFACT DESADV (Lieferant -> Miele) Nachricht: Format: Version: DESADV (Lieferavis) EDIFACT UN D96.A Versionsnummer : EAN005 Stand: 19.10.2004 UNH M Nachrichten-Kopfsegment 0062 M an14 Nachrichten-Referenznummer Eindeutige Referenz 0065

Mehr

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH für Version 1.0 Änderungshistorie Initiale Version 1.0 Christina Algert 06.09.2012 copyright Rolls-Royce Power Systems AG 2014 1 Branching diagramm Level Ebene

Mehr

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH

EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH EDI Dokumentation MTU Friedrichshafen GmbH für EDIFACT DELFOR D.96A UN Version 1.0 Änderungshistorie Initiale Version 1.0 Christina Algert 06.09.2012 copyright Rolls-Royce Power Systems AG 2014 1 Nachrichtenaufbaudiagramm

Mehr

ExpressInvoice Formatbeschreibung EDIFACT D96A Message Structure

ExpressInvoice Formatbeschreibung EDIFACT D96A Message Structure UNA Service String Advice UNA:+.? ' 0010 COMPONENT DATA ELEMENT SEPARATOR 1 M an..1 U ":" 0020 DATA ELEMENT SEPARATOR 1 M an..1 U "+" 0030 DECIMAL NOTATION 1 M an..1 U "." 0040 RELEASE INDICATOR 1 M an..1

Mehr

UNB+UNOA:1+MAURIKS +AMF+020131:1700+AMF00001 UNH+00001+ORDERS:D:93A:UN:EAN007 BGM+220+5761650 DTM+4:20020131:102

UNB+UNOA:1+MAURIKS +AMF+020131:1700+AMF00001 UNH+00001+ORDERS:D:93A:UN:EAN007 BGM+220+5761650 DTM+4:20020131:102 ANDREAS AIER Seite 1 von 6 Kopf EDIFACT uster einer Bestellung per EDIFACT Seite 1 edifact UNB+UNOA:1+AURIKS +AF+020131:1700+AF00001 UNH+00001+ORDERS:D:93A:UN:EAN007 BG+220+5761650 DT+4:20020131:102 NAD+BY+30809

Mehr

VDA Empfehlung 4978 Reparaturmeldg.

VDA Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Empfehlung 4978 Reparaturmeldg. Nachrichtenaufbau Lfd. Nr. Tag Stat. Wdh. Inhaltsangabe 3 UNH M 1 Nachrichten-Kopfsegment 4 BGM M 1 Typ und Nummer der Reparaturmeldung 5 R 1 Dokumentendatum SG3 D 1 Nummer

Mehr

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation based on EANCOM 2002 S3; D.01B Beschreibung Segment Details Beispiel-Segmente Änderungverzeichnis Version 3.0.2 Variant final Ausgabe 30.09.2008 Druck

Mehr

PROLAG WORLD 2.0 PRODUKTBESCHREIBUNG DESADV EDIFACT FÜR PROLAG WORLD

PROLAG WORLD 2.0 PRODUKTBESCHREIBUNG DESADV EDIFACT FÜR PROLAG WORLD PROLAG WORLD 2.0 PRODUKTBESCHREIBUNG DESADV EDIFACT FÜR PROLAG WORLD Inhaltsverzeichnis 1. ALLGEMEINES... 3 2. VEREINBARUNGEN ZUR DATENÜBERTRAGUNG... 3 3. AUFBAU DER NACHRICHT... 4 3.1. ÜBERTRAGUNGSKOPF

Mehr

ECC-WEB-SERVICE 13. März 2008 Stand 22.Sept Seite 1

ECC-WEB-SERVICE 13. März 2008 Stand 22.Sept Seite 1 13. März 2008 Stand 22.Sept. 2016 Seite 1 1. Allgemeine Beschreibung Der ECC-Webservice ist eine Sammlung von Funktionen auf Basis des http-protokolls. Partner die Funktionen des Services nutzen wollen,

Mehr

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline ORDERS D.01B

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline ORDERS D.01B EANCOM - NACHRICHT dm-guideline ORDERS D.01B Stand: 28.02.2014 Inhaltsverzeichnis OR Einleitung... 3 Ansprechpartner und weiterführende Informationen... 3 Verwendung... 3 Anforderungen... 3 Feldbelegung...

Mehr

Empfehlungen für die Anwendung von UN/EDIFACT Meldungen im Verkehr mit den Banken in der Schweiz

Empfehlungen für die Anwendung von UN/EDIFACT Meldungen im Verkehr mit den Banken in der Schweiz Empfehlungen für die Anwendung von UN/EDIFACT Meldungen im Verkehr mit den Banken in der Schweiz Version 1.2 Basierend auf den Message Implementation Guidelines Handbooks, EDIFACT Financial Messages, entwickelt

Mehr

Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A. Version 1.0. Versandhaus Walz GmbH

Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A. Version 1.0. Versandhaus Walz GmbH Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A Version 1.0 Versandhaus Walz GmbH Steinstrasse 28 88339 Bad Waldsee EDI-Implementation-Guideline EANCOM ORDERS D.96A - 2 - Änderungshistorie: - 10.07.2014:

Mehr

Message Description of the DaimlerChrysler s (DCAG) delivery notes EDIFACT DESADV D.96A

Message Description of the DaimlerChrysler s (DCAG) delivery notes EDIFACT DESADV D.96A F I N A L D O C U M E N T Message Description of the DaimlerChrysler s (DCAG) delivery notes DESADV D.96A BCS ServiceDesk Filename/Version 10.03.2004 release date 2006 l:\abteilung\teams\customer_support\datenblätter_neuanbindungen\nachrichtenbeschreibungen_doc\dcag_desadv_desa_eng_3.doc,

Mehr

EDI: Projekt Konverter A: Ausgehende Daten

EDI: Projekt Konverter A: Ausgehende Daten Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich Informatik EDI: Projekt Konverter A: Ausgehende Daten Einfache, aber realistische Konvertierung zwischen Inhouseund UN/EDIFACT 15.06.2003 H. Werntges, FB Informatik,

Mehr

EDI-Anwendungsdokumentation Message Implementation Guideline Guide Edifact Gutschrift Guide Edifact Self-Billing. auf Basis based on

EDI-Anwendungsdokumentation Message Implementation Guideline Guide Edifact Gutschrift Guide Edifact Self-Billing. auf Basis based on EDI-Anwendungsdokumentation essage Guideline Guide Edifact Gutschrift Guide Edifact Self-Billing auf Basis based on INVOI Rechnung Invoice message UN D.07A S3 Änderungen hanges Vorwort Preamble Nachrichtenstruktur

Mehr

Arbeitskreis Kommunikations und Informationstechnologie (KIT) Datenübertragung von Gelangensbestätigungen

Arbeitskreis Kommunikations und Informationstechnologie (KIT) Datenübertragung von Gelangensbestätigungen VDA Arbeitskreis Kommunikations und Informationstechnologie (KIT) Datenübertragung von Gelangensbestätigungen 4989 Anhang 1 Anwendungshandbuch der EDIFACT Nachricht RECADV Übertragung von Gelangensbestätigungen

Mehr

EANCOM-Nachricht: ORDERS Seite 1 von 10. dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1 5071 Wals-Himmelreich E A N C O M - N A C H R I C H T

EANCOM-Nachricht: ORDERS Seite 1 von 10. dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1 5071 Wals-Himmelreich E A N C O M - N A C H R I C H T EANCO-Nachricht: ORDERS Seite 1 von 10 dm drogerie markt GmbH Günter-Bauer-Straße 1 5071 Wals-Himmelreich E A N C O - N A C H R I C H T O R D E R S D.01B EANCO-Nachricht: ORDERS Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis

Mehr

DELFOR. Lieferabruf ausgehend UNH M 1 UNS M 1 UNB BGM M 1 UNS M 1 UNT UNZ M 1 M 1 M 1 SG18 R 9999 SG1 SG2 R 5 D 4 RFF NAD DTM LIN M 1 R 1 M 1 M 1

DELFOR. Lieferabruf ausgehend UNH M 1 UNS M 1 UNB BGM M 1 UNS M 1 UNT UNZ M 1 M 1 M 1 SG18 R 9999 SG1 SG2 R 5 D 4 RFF NAD DTM LIN M 1 R 1 M 1 M 1 0 UNB UNH BGM UNS UNS UNT UNZ 1 SG1 D 4 SG2 R 5 SG18 R 9999 DTM R 1 RFF NAD LIN 2 SG3 O 2 SG19 D 4 SG20 R 50 SG20 R 50 SG20 R 50 SG24 R 1 CTA PIA D 10 FTX C 5 RFF QTY QTY QTY NAD 3 COM R 3 DTM R 2 SG21

Mehr

Dokumentation EDIFACT DELFOR

Dokumentation EDIFACT DELFOR Nachricht: Format: Version: DELFOR (Lieferabruf für Zulieferer) EDIFACT UN D98.B Stand: 06.04.2004 UNH M Nachrichten-Kopfsegment 0062 M an14 Nachrichten-Referenznummer Eindeutige Referenz 0065 M an6 Nachrichtentyp-Kennung

Mehr

Informationsveranstaltung

Informationsveranstaltung Heinrich Heine Buchhandlung Abteilung: Bibliotheks- & Firmenservice Tel.: 040 44 11 33-10 // email: service@heinebuch.de Fachbuchhandlung des Jahres 2007 Die Heinrich Heine Buchhandlung begrüßt Sie zur

Mehr

INVOIC. BMW Group. EDI von Gutschriftsdaten. (nach VDA 4932/Odette INVOIC V5R1) BMW AG Abt. FC-13 Petuelring 130 D-80788 Muenchen.

INVOIC. BMW Group. EDI von Gutschriftsdaten. (nach VDA 4932/Odette INVOIC V5R1) BMW AG Abt. FC-13 Petuelring 130 D-80788 Muenchen. BMW Group INVOIC EDI von Gutschriftsdaten (nach VDA 4932/Odette INVOIC V5R1) BMW AG Abt. FC13 Petuelring 130 D80788 Muenchen Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis 2 Segmentbeschreibungen

Mehr

BML - STANDARD INVOIC. Definition

BML - STANDARD INVOIC. Definition BML - STANDARD INVOIC Definition Autor: Ewald Arnold VERSION 003 1 Invoice message UNH 1 M 1 MESSAGE HEADER BGM 2 M 1 Beginning of message DTM 3 M 1 Date/time/period SG2 M 3 NAD-FII-SG3-SG5 NAD 4 M 1 Name

Mehr

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (Saint-Gobain BDD) Implementierungsrichtlinie. REMADV D96.A auf Basis EANCOM

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (Saint-Gobain BDD) Implementierungsrichtlinie. REMADV D96.A auf Basis EANCOM Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (Saint-Gobain BDD) Implementierungsrichtlinie REMADV D96.A auf Basis EANCOM (Version: 1.0) August 2008 Letzter Bearbeiter: Jürgen Bäumker Datum der letzten

Mehr

Vorgaben für die Verwendung des EDItEUR-Formats zum Import elektronischer Rechnungen in SISIS-SunRise (OCLC GMBH, JANUAR 2014)

Vorgaben für die Verwendung des EDItEUR-Formats zum Import elektronischer Rechnungen in SISIS-SunRise (OCLC GMBH, JANUAR 2014) Vorgaben für die Verwendung des EDItEUR-Formats zum Import elektronischer Rechnungen in SISIS-SunRise (OCLC GMBH, JANUAR 2014) Seite 2 von 14 Inhalt 1. Überblick... 3 2. Grundlage... 3 3. Spezielle Anforderungen

Mehr

EDI@Energy CONTRL. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. CONTRL Syntax- und Servicebericht. UN Syntax Version 3

EDI@Energy CONTRL. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. CONTRL Syntax- und Servicebericht. UN Syntax Version 3 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy CONTRL auf Basis CONTRL Syntax- und Servicebericht UN Syntax Version 3 Version: 1.3d Herausgabedatum: 01.10.2010 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3 Segmentlayout...

Mehr

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.0.2/d

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.0.2/d (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.0.2/d DAKOSY Mattentwiete 2, 20457 Hamburg ++49 040 37003-0 erstellt von : Dirk Gladiator am: 25.01.2000 geändert von: : Dirk Gladiator am:

Mehr

Heidelberger Druckmaschinen EDIFACT Guideline Delfor-UN-D97A

Heidelberger Druckmaschinen EDIFACT Guideline Delfor-UN-D97A -UN-D97A Heidelberger Druckmaschinen Guideline Delfor-UN-D97A Formatbeschreibung D97A... 2 Beispiel mit Erläuterungen... 44 Verwendete Segmente... 45 ; UN; D97A auf Basis / DIN D.97A S3 Ausgabe vom 17.03.2010

Mehr

Implementation-Guideline EANCOM ORDRSP D.96A. Version 1.0. Versandhaus Walz GmbH

Implementation-Guideline EANCOM ORDRSP D.96A. Version 1.0. Versandhaus Walz GmbH Implementation-Guideline EANCOM ORDRSP D.96A Version 1.0 Versandhaus Walz GmbH Steinstrasse 28 88339 Bad Waldsee EDI-Implementation-Guideline EANCOM ORDRSP D.96A - 2 - Änderungshistorie: - 10.07.2014:

Mehr

Crossinx EDIFACT Standardformat INVOIC D 01A. Version 4.3.1.3

Crossinx EDIFACT Standardformat INVOIC D 01A. Version 4.3.1.3 Crossinx EDIFACT INVOIC D 01A Version 4.3.1.3 Copyright 2009 Crossinx GmbH Version 4.3.1.3 1 (55) Inhalt 1 Übersicht... 4 1.1 er... 4 1.2 Definition Einzel- / Sammelrechnung... 4 2 Genutzte Standards...

Mehr

VOLKSWAGEN AG EDI Implementation Guidelines JiT-Abruf DELJIT D97A, VW AG Vers. 2.0 von Kunde an Lieferant

VOLKSWAGEN AG EDI Implementation Guidelines JiT-Abruf DELJIT D97A, VW AG Vers. 2.0 von Kunde an Lieferant VOLKSWAGEN AG EDI Implementation Guidelines JiT-Abruf DELJIT D97A, VW AG Vers. 2.0 von Kunde an Lieferant EDIFACT/Odette-DELJIT/SYNCRO, EDIFACT Directory D97A VW SYNCRO Version 2 EDI-Nachricht zum Abrufen

Mehr

Übermittlung von EANCOM-Dateien. Die Service-Segmente CCG-ANWENDUNGSEMPFEHLUNG. Stand: 05/2000

Übermittlung von EANCOM-Dateien. Die Service-Segmente CCG-ANWENDUNGSEMPFEHLUNG. Stand: 05/2000 Übermittlung von EANCOM-Dateien Übertragungsdatei Die Service-Segmente CCG-ANWENDUNGSEMPFEHLUNG Stand: 05/2000 f:\edi\doku\ccg-empfehlung\service.doc copyright CCG, Köln 2000 Info: Neue Begriffe und Abkürzungen

Mehr

Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2013 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung TRANOT. zur Transaktionsmeldung

Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2013 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung TRANOT. zur Transaktionsmeldung Version 5.5 DVGW (DE) Stand 01.04.2013 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 DVGW - Nachrichtenbeschreibung TRANOT zur Transaktionsmeldung Herausgegeben vom DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches

Mehr

Elektronische Rechnung EDIFACT Schnittstelle ECC (INVOIC D.96A)

Elektronische Rechnung EDIFACT Schnittstelle ECC (INVOIC D.96A) Elektronische Rechnung EDIFACT Schnittstelle ECC (INVOIC D.96A) Inhalt 1. Verwendete Standards... 3 2. Rechnungsdaten: INVOIC... 3 2.1 Inhalt... 3 2.2 Aufbau... 3 3. Erläuterung der Beschreibung... 4 4.

Mehr

EDI-Dokumentation Lieferabruf

EDI-Dokumentation Lieferabruf EDI-Dokumentation Lieferabruf DELFOR 91.1 Stand: Februar 2017 BSH Hausgeräte GmbH Seite 1 1. EINFÜHRUNG... 3 2. NACHRICHTENAUFBAU... 4 2.1. NACHRICHTENSTRUKTUR (ÜBERBLICK)... 4 2.2. ÜBERSICHT ÜBER DIE

Mehr

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline DESADV mit NVE D.01B

EANCOM - NACHRICHT. dm-guideline DESADV mit NVE D.01B EANCOM - NACHRICHT dm-guideline DESADV mit NVE D.01B Stand: 28.08.2015 Inhaltsverzeichnis DE Einleitung... 3 Ansprechpartner und weiterführende Informationen... 3 Verwendung... 3 Anforderungen... 3 Feldbelegung...

Mehr

Hinweise zur Verwendung der Version D96A des EDIFACT Standards

Hinweise zur Verwendung der Version D96A des EDIFACT Standards Hinweise zur Verwendung der Version D96A des EDIFACT Standards Falls der für die EANCOM 2002 notwendige D01B Standard nicht unterstützt wird, können die einzelnen Nachrichtenarten auch im älteren D96A

Mehr

FINANZ- UND ABRECHNUNGSNACHRICHTEN

FINANZ- UND ABRECHNUNGSNACHRICHTEN FINANZ- UND ABRECHNUNGSNACHRICHTEN Teil 4 beschreibt Finanz- und Abrechnungsnachrichten, die von der Projektgruppe definiert und in das EDIGAS-Subset eingebracht wurden. In dieser Gruppe stehen die Nachrichten

Mehr

NETWORK TOYS GERMANY. EDI Nachrichtenformat DESADV D.96A (Lieferavis) V1.03 vom

NETWORK TOYS GERMANY. EDI Nachrichtenformat DESADV D.96A (Lieferavis) V1.03 vom NETWOR TOYS GERMANY EDI Nachrichtenformat DESADV D.96A (Lieferavis) V1.03 vom 20.10.2014 1.onventionen...2 2.Nachrichtenstruktur, komprimiert...3 3.Nachrichtenstruktur, detailliert...4 4.Änderungshistorie...12

Mehr

PRICAT Anwendungshandbuch

PRICAT Anwendungshandbuch EDI@Energy PRICAT Anwendungshandbuch Version: 1.0 Stand MIG: 1.1 und nachfolgende Versionen Publikationsdatum: 01.04.2017 Autor: BDEW Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Aufbau des Dokuments... 3 3 PRICAT

Mehr

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Version 1.0 (DE) Stand 01.04.2016 - Nachrichtenbeschreibung SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Herausgegeben vom Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. - Technisch-wissenschaftlicher

Mehr

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern

DVGW - Nachrichtenbeschreibung. SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Version 1.0 (DE) FEHLERKOREKTUR Stand 30.11.2016 - Nachrichtenbeschreibung SLPASP zur Übermittlung von anwendungsspezifischen SLP Parametern Herausgegeben vom Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches

Mehr

EDI-Anwendungsempfehlung

EDI-Anwendungsempfehlung Elektronische Öffnung im Baren Zahlungsverkehr Version 2.01 Geldbestellung (ORDERS) in EANCOM 2002 S3 2. Betriebswirtschaftliche Begriffe 8 3. Nachrichtenstruktur 9 4. Nachrichtendiagramm 10 5. Segmentbeschreibung

Mehr

API_Schnittstellenspezifikation

API_Schnittstellenspezifikation Abteilung Einreise Version * 1.2 Datum * 02.04.2015 Status Ergebnisbezeichnung Autor Eigentümer Verteiler genehmigt Schnittstellenspezifikation M. Germann, ISC-EJPD; B. Erni, SEM SEM Meldepflichtige Fluggesellschaften,

Mehr

Elektronischer Datenaustausch mit UN/EDIFACT-Nachrichten. Nutzdatenrahmen

Elektronischer Datenaustausch mit UN/EDIFACT-Nachrichten. Nutzdatenrahmen VDA Elektronischer Datenaustausch mit UN/EDIFACT-Nachrichten Nutzdatenrahmen 4900 Verfahrensbeschreibung Aufbau des EDIFACT-Nutzdatenrahmens und Ausprägung der Servicesegmente im elektronischen Datenaustausch

Mehr

EDI Spezifikationen. zwischen. BLANCO GmbH + Co KG nachstehend BLANCO genannt. und. deren Geschäftspartnern. (Lieferanten)

EDI Spezifikationen. zwischen. BLANCO GmbH + Co KG nachstehend BLANCO genannt. und. deren Geschäftspartnern. (Lieferanten) EDI Spezifikationen Für die SCHNITTSTELLE zwischen BLANCO GmbH + Co KG nachstehend BLANCO genannt und deren Geschäftspartnern (Lieferanten) Seite 1/13 1. EINLEITUNG 1.1. Was ist EDI? EDI steht für Electronic

Mehr

Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik EDI. Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik

Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik EDI. Prof. Dr. Martin Leischner Fachbereich Informatik EDI M. Leischner E-Businesskommunikation SS 2004 Folie 1 Electronic Data Interchange (EDI) Definition "Unter EDI wird der interventionsfreie Austausch strukturierter Daten verstanden, die unter Nutzung

Mehr

EDIFACT-SUBSET EDITEC Verkaufsbericht

EDIFACT-SUBSET EDITEC Verkaufsbericht EDIFACT-SUBSET EDITEC Verkaufsbericht SLSRPT / D.07B Version 3.5 / September 2010 Seite 2 Inhaltsverzeichnis des Subsets Verkaufsbericht 1 Einleitung...3 2 Anleitung zur Benutzung...4 3 Nachrichtenstrukturdiagramm...5

Mehr

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.3d

B/L-EDIFACT. EDI-Szenarien (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.3d (Bestätigungs-Nachrichten zur B/L- Datenübermittlung) Version 1.3d DAKOSY Mattentwiete 2, 20457 Hamburg ++49 040 37003-0 erstellt von : Dirk Gladiator am: 25.01.2000 geändert von: : Christiane Wegner am:

Mehr

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation - Security-Segmente based on Invoice message EANCOM 2002 S4; D.01B Meldungsbeschreibung Branching Diagramm Segment Details Beispielnachricht Änderungsverzeichnis

Mehr

Transaktionsstandards

Transaktionsstandards Transaktionsstandards Kommunikation Damals... und heute! Traditioneller Datenaustausch I n d u s t r i e 1. Mindestbestand unterschritten 2. Bestellung erstellen 4. Bestellung eingeben 3. Bestellung versenden

Mehr

EDI@Energy PRICAT. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3. Version: 1.0 Herausgabedatum: 01.10.

EDI@Energy PRICAT. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3. Version: 1.0 Herausgabedatum: 01.10. Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy PRICAT auf Basis PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3 Version: 1.0 Herausgabedatum: 01.10.2010 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3... 4 Nachrichtenstruktur

Mehr

DESADV nach D96a UNOC:3

DESADV nach D96a UNOC:3 EDILEKTRO 2007 Version 1.0 Handbuch für den digitalen Dokumentenaustausch per DESADV nach D96a UNOC:3 Bundesverband des Elektro-Großhandels (VEG) e.v. ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie

Mehr

Entwurf einer CCG-Anwendungsempfehlung Januar 2003

Entwurf einer CCG-Anwendungsempfehlung Januar 2003 Beschreibung der Darstellung von Spenden in der EANCOM '97 INVOIC mit Auswirkung auf den Positionsteil in den Belegarten Liefernachweis, Rechnung und Gutschrift sowie Rechnungslistensumme und Sammelabrechnung

Mehr

EDIFACT-SUBSET EDITEC Anweisung Warenrückgabe

EDIFACT-SUBSET EDITEC Anweisung Warenrückgabe EDIFACT-SUBSET EDITEC Anweisung Warenrückgabe RETINS / D.07B Version 3.5 / September 2010 Seite 2 Inhaltsverzeichnis des Subsets Anweisung Warenrückgabe 1 Einleitung...3 2 Anleitung zur Benutzung...4 3

Mehr

PRICAT Anwendungshandbuch. Konsolidierte Lesefassung mit Fehlerkorrekturen Stand: 25. September 2017

PRICAT Anwendungshandbuch. Konsolidierte Lesefassung mit Fehlerkorrekturen Stand: 25. September 2017 EDI@Energy PRICAT Anwendungshandbuch Konsolidierte Lesefassung mit Fehlerkorrekturen Stand: 25. September 2017 Version: 1.0 Stand MIG: 1.1 und nachfolgende Versionen Ursprüngliches Publikationsdatum: 01.04.2017

Mehr

EDI. Einführung in UN/EDIFACT. UN/EDIFACT: United Nations Electronic Data Interchange for Administration, Commerce and Trade. Vorschau: Unser Ziel!

EDI. Einführung in UN/EDIFACT. UN/EDIFACT: United Nations Electronic Data Interchange for Administration, Commerce and Trade. Vorschau: Unser Ziel! Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich Informatik Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich Informatik EDI Einführung in UN/EDIFACT Electronic Data Interchange (Elektronischer Datenaustausch) UN/EDIFACT:

Mehr

EDI Electronic Data Interchange. Stand : Februar 2006

EDI Electronic Data Interchange. Stand : Februar 2006 EDI Electronic Data Interchange Stand : Februar 2006 Gliederung Entwicklung - Probleme Struktur Aufbau Nutzen Kosten Beispiel WEB-EDI und EDI/XML Zwischenbetriebliche Zusammenarbeit Phase 1 : elektronischer

Mehr

Datenfernübertragung von CAD/CAM Daten. Part 3: ENGDAT-Quittung

Datenfernübertragung von CAD/CAM Daten. Part 3: ENGDAT-Quittung VDA Datenfernübertragung von CAD/CA Daten 4951 Part 3: ENGDAT-Quittung P 3 Die unverbindliche VDA-Empfehlung 4951 beschreibt Absprachen hinsichtlich Verfahren, Formaten und Inhalten von Dateien, die den

Mehr

BESR- Rückmeldungen / ESR- Gutschriftsrecords auf der Basis von CREADV / CREEXT

BESR- Rückmeldungen / ESR- Gutschriftsrecords auf der Basis von CREADV / CREEXT Ergänzung: BESR-Rückmeldungen/ESR-Gutschriftsrecords, Version 1.1, 10.98 Seite 1 BESR- Rückmeldungen / ESR- Gutschriftsrecords auf der Basis von CREADV / CREEXT Ergänzung zur Dokumentation UN/EDIFACT im

Mehr

EDI: Projekt Konverter B: Eingehende Daten

EDI: Projekt Konverter B: Eingehende Daten Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich Informatik EDI: Projekt Konverter B: Eingehende Daten Einfache, aber realistische Konvertierung zwischen Inhouseund UN/EDIFACT 15.06.2003 H. Werntges, FB Informatik,

Mehr

7437 - EDI und E-Business Standards. Einführung in UN/EDIFACT. Vorschau: Unser Ziel!

7437 - EDI und E-Business Standards. Einführung in UN/EDIFACT. Vorschau: Unser Ziel! Fachhochschule Wiesbaden - FB Design Informatik Medien EDI und E-Business Standards: Berlecon-Stack 7437 - EDI und E-Business Standards Electronic Data Interchange (Elektronischer Datenaustausch) 21.05.2006

Mehr

EDIFACT Guide zur GPO AES EDI-Regeln und Szenarien German Port Order. EDIFACT Guide G P O

EDIFACT Guide zur GPO AES EDI-Regeln und Szenarien German Port Order. EDIFACT Guide G P O Guide zur GPO AES EDI-Regeln und Guide G P O (EDI-Regeln und zu GPO Aufträgen unter Berücksichtigung der Prozesse für das Zollausfuhrverfahren ATLAS AES) Ein Gemeinschaftsprojekt der Seehäfen Bremen/Bremerhaven

Mehr

Im UNB-Segment (Nutzdaten-Kopfsegment) ist die Absenderbezeichnung nicht gefüllt (hier gefordert: Odette-ID des Datensenders).

Im UNB-Segment (Nutzdaten-Kopfsegment) ist die Absenderbezeichnung nicht gefüllt (hier gefordert: Odette-ID des Datensenders). UNB0001E1 UNB0001E2 Zulässiger Wert ist: UNOA UNOA Empty mandatory data element. Value UNOA Invalid value. Value UNOA Die Syntax-Kennung im UNB-Segment (Nutzdaten-Kopfsegment) ist nicht gefüllt. Die Syntax-Kennung

Mehr

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation

Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation (Abstand) Ideal Message Schweiz EDI Implementation Documentation - Implizit Betriebsmittel based on Invoice message EANCOM 2002 S4; D.01B Meldungsbeschreibung Branching Diagramm Segment Details Beispielnachricht

Mehr

PRICAT. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3. Version: 1.1 Publikationsdatum:

PRICAT. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3. Version: 1.1 Publikationsdatum: Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy PRICAT auf Basis PRICAT Preisliste/Katalog UN D.09B S3 Version: 1.1 Publikationsdatum: 01.04.2017 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3... 4 Änderungshistorie...

Mehr

EDI-Handbuch. ZAPP - Statusmeldungen zu den Transaktionen GM01 und GM02

EDI-Handbuch. ZAPP - Statusmeldungen zu den Transaktionen GM01 und GM02 ZAPP - Statusmeldungen zu den Transaktionen G01 und G02 Standard: EDIFACT Version 3.0/D (Gültig ab 02. Juni 2009/ Test 14.04.2009) ZAPP-spezifische Ergänzungen und Hinweise zur EDIFACT-Nachricht Acknowledgement

Mehr

Vortrag beim 98. Deutschen Bibliothekartag, 03.06.2009

Vortrag beim 98. Deutschen Bibliothekartag, 03.06.2009 Datentausch über EDIFACT mit Aleph500 an der UB Mannheim - ein Erfahrungsbericht Vortrag beim 98. Deutschen Bibliothekartag, 03.06.2009 Dr. Annette Klein Universitätsbibliothek Mannheim Übersicht Wie funktioniert

Mehr

Version 4.2 DVGW (DE) Stand 01.04.2010 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4. DVGW - Nachrichtenbeschreibung REQRES

Version 4.2 DVGW (DE) Stand 01.04.2010 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4. DVGW - Nachrichtenbeschreibung REQRES Version 4.2 DVGW (DE) Stand 01.04.2010 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4 DVGW - Nachrichtenbeschreibung REQRES zur Übermittlung von Request Bestätigungs Nachrichten Herausgegeben vom DVGW Deutsche

Mehr

Nachrichtendefinition INVRPT- Lagerbestandsbericht Fashion - Austria EANCOM 2002 (Syntax 3) Version 1.0

Nachrichtendefinition INVRPT- Lagerbestandsbericht Fashion - Austria EANCOM 2002 (Syntax 3) Version 1.0 achrichtendefinition IVRPT- Lagerbestandsbericht Fashion - Austria EACOM 2002 (Syntax 3) Version 1.0 Message Type: Message Version: Responsible Agency: Directory ame: Directory Version: IVRPT 006 (EACOM)

Mehr

NACHRICHTENAUFBAUDIAGRAMM FÜR ELEKTRONISCHE RECHNUNGSBELEGE AUS DEM BEREICH DER DEUTSCHEN TELEKOM GROUP

NACHRICHTENAUFBAUDIAGRAMM FÜR ELEKTRONISCHE RECHNUNGSBELEGE AUS DEM BEREICH DER DEUTSCHEN TELEKOM GROUP NAHRIHTENAUFBAUDIAGRAMM FÜR ELEKTRONISHE REHNUNGSBELEGE AUS DEM BEREIH DER DEUTSHEN TELEKOM GROUP Message type: INVOI Status: D Release: 99B /ETEB03 Gültig ab: 28.03.2016 Dokument-Version: 1.15 Dokument-Stand:

Mehr

Version 5.3 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung SSQNOT

Version 5.3 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung SSQNOT Version 5.3 (DE) Stand 01.04.2012 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 - Nachrichtenbeschreibung SSQNOT zur Übermittlung von Mehr-/Mindermengen Herausgegeben vom Deutsche Vereinigung des Gas- und

Mehr

WebEDI-Vorschlag. ASCII-Schnittstelle Anbindung von Lieferanten an Handelsunternehmen Salesreport

WebEDI-Vorschlag. ASCII-Schnittstelle Anbindung von Lieferanten an Handelsunternehmen Salesreport ASCII-Schnittstelle Anbindung von Lieferanten an Handelsunternehmen Salesreport Erstellt im September 2003 quibiq.de Internet-Handels-Plattform GmbH Heßbrühlstr. 11 D-70565 Stuttgart email info@quibiq.de

Mehr

Übersicht. Angewandte Informatik 2 - Tutorium 1. Begriffe zuordnen. Klausurbonus. 0,3-Noten-Bonus, wenn: Bonus. Besprechung: Übungsblatt 1

Übersicht. Angewandte Informatik 2 - Tutorium 1. Begriffe zuordnen. Klausurbonus. 0,3-Noten-Bonus, wenn: Bonus. Besprechung: Übungsblatt 1 Übersicht Angewandte Informatik 2 - Tutorium 1 Besprechung: Götz Bürkle (goetz@buerkle.org) Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren - AIFB Universität Karlsruhe (TH) KW 19/20

Mehr

EDI. Electronic Data Interchange (Elektronischer Datenaustausch) 09.04.2003 H. Werntges, FB Informatik, FH Wiesbaden 1. Einführung in UN/EDIFACT

EDI. Electronic Data Interchange (Elektronischer Datenaustausch) 09.04.2003 H. Werntges, FB Informatik, FH Wiesbaden 1. Einführung in UN/EDIFACT Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich Informatik EDI Electronic Data Interchange (Elektronischer Datenaustausch) 09.04.2003 H. Werntges, FB Informatik, FH Wiesbaden 1 Fachhochschule Wiesbaden - Fachbereich

Mehr

Supplier-Bestellung. Anwendungshandbuch. auf Basis. ORDERS Bestellung EANCOM D.96A. Version: Herausgabedatum: August Storck KG

Supplier-Bestellung. Anwendungshandbuch. auf Basis. ORDERS Bestellung EANCOM D.96A. Version: Herausgabedatum: August Storck KG Anwendungshandbuch Supplier-Bestellung auf Basis ORDERS Bestellung EANCOM D.96A Version: 2.11 Variante: Storck Herausgabedatum: 30.03.2017 Autor: August Storck KG Generated by GEFEG.FX Änderungsdokumentation

Mehr

Step Action 1. Nach Anmeldung im SAP SNC System wird der Alert Monitor angezeigt.

Step Action 1. Nach Anmeldung im SAP SNC System wird der Alert Monitor angezeigt. Jobhilfe Bestellungsdetails anzeigen DE Verwenden Sie diese Portalaktivität für Lieferanten, um alle detaillierten Informationen einer Bestellung anzusehen. Step 1. Nach Anmeldung im SAP SNC System wird

Mehr

Step Action 1. Nach Anmeldung im SAP SNC System wird der Alert Monitor angezeigt.

Step Action 1. Nach Anmeldung im SAP SNC System wird der Alert Monitor angezeigt. Jobhilfe Bestellungsdetails anzeigen DE Verwenden Sie diese Portalaktivität für Lieferanten, um alle detaillierten Informationen einer Bestellung anzusehen. Step 1. Nach Anmeldung im SAP SNC System wird

Mehr

Inhouse-Datenelement EK/servicegroup lfd. Seg- G EK Nr. ment Gruppendatenelement-Trennzeichen 1 UNA M M 00001 Bsp.: UNA:+.? '

Inhouse-Datenelement EK/servicegroup lfd. Seg- G EK Nr. ment Gruppendatenelement-Trennzeichen 1 UNA M M 00001 Bsp.: UNA:+.? ' Gruppendatenelement-Trennzeichen 1 UNA M M 00001 Bsp.: UNA:+.? ' Zeichensatz 2 UNB M M 00002 Bsp.: UNB+UNOC:3+4012345000009:14:4012345000018+4000004000002:14:4000004000099+101013:1043+4711+REF:AA++++EANCOM+1'

Mehr

Version 4.6 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung NOMRES

Version 4.6 DVGW (DE) Stand basierend auf Version 4.0. DVGW - Nachrichtenbeschreibung NOMRES Version 4.6 DVGW (DE) Stand 01.04.2015 basierend auf EASEE-Gas/EDIG@S Version 4.0 DVGW - Nachrichtenbeschreibung NOMRES zur Übermittlung von Nominierungsbestätigungen Herausgegeben vom DVGW Deutscher Verein

Mehr

I. Tages-Sammel-Lieferschein (TSL) EDIFACT RECADV

I. Tages-Sammel-Lieferschein (TSL) EDIFACT RECADV Tagessammellieferschein (TSL) EDIFACT-RECADV I. Tages-Sammel-Lieferschein (TSL) EDIFACT RECADV 1 II. VW-Guide Nachrichtenaufbaudiagramm 2 III. VW-Guide Nachrichtenstruktur 6 IV. VW-Guide Musternachricht

Mehr

APERAK. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. APERAK Anwendungsfehler- und Bestätigungs-Nachricht UN D.07B S3

APERAK. Nachrichtenbeschreibung. auf Basis. APERAK Anwendungsfehler- und Bestätigungs-Nachricht UN D.07B S3 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy APERAK auf Basis APERAK Anwendungsfehler- und Bestätigungs-Nachricht UN D.07B S3 Version: 2.1b Publikationsdatum: 01.04.2017 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm...

Mehr

EDI-Anwendungsempfehlung

EDI-Anwendungsempfehlung Elektronische Öffnung im Baren Zahlungsverkehr Version 1.7 Übernahmebestätigung (RECADV) in EANCOM 2002 S3 1. Einleitung 2 2. Betriebswirtschaftliche Begriffe 12 3. Nachrichtenstruktur 14 4. Nachrichtendiagramm

Mehr

EDI-Anwendungsempfehlung von GS1 Germany V5.0

EDI-Anwendungsempfehlung von GS1 Germany V5.0 von GS1 Germany V5.0 () in EANCOM 2002 S3 1. Einleitung... 2 2. Betriebswirtschaftliche Begriffe... 7 3. Nachrichtenstruktur... 8 4. Nachrichtendiagramm... 9 5. Segmentbeschreibung... 11 6. Segmentlayout...

Mehr

EDIFACT Guide zur GPO - Nachricht Abbruch am Ausgang einer MRN German Port Order. EDIFACT Guide G P O

EDIFACT Guide zur GPO - Nachricht Abbruch am Ausgang einer MRN German Port Order. EDIFACT Guide G P O EDIFACT Guide G P O ( zum stornierten GPO Auftrag unter Berücksichtigung der Prozesse für das Zollausfuhrverfahren ATLAS AES) Ein Gemeinschaftsprojekt der Seehäfen Bremen/Bremerhaven und Hamburg Version:

Mehr

EDI@Energy CONTRL CONTRL UN Syntax Version 3

EDI@Energy CONTRL CONTRL UN Syntax Version 3 Nachrichtenbeschreibung EDI@Energy CONTRL auf Basis CONTRL Syntax- und Servicebericht UN Syntax Version 3 Version: 2.0 Herausgabedatum: 01.04.2014 Autor: Nachrichtenstruktur... 2 Diagramm... 3... 4 Nachrichtenstruktur

Mehr

EDI-Anwendungsempfehlung von GS1 Germany Version 8.1 Lagerbestandsbericht (INVRPT) EANCOM 2002 Syntax 3

EDI-Anwendungsempfehlung von GS1 Germany Version 8.1 Lagerbestandsbericht (INVRPT) EANCOM 2002 Syntax 3 EDI-Anwendungsempfehlung von GS1 Germany Version 8.1 Lagerbestandsbericht (INVRPT) EANCOM 2002 Syntax 3 1. Deckblatt... 1 3. Business Terms... 3 4. Diagramm... 8 Copyright GS1 Germany GmbH 1 INVRPT Betriebswirtschaftliche

Mehr

Regelungen zur Adressierung. Verfahrensbeschreibung zur Abwicklung des Austauschs von EDIFACT Dateien

Regelungen zur Adressierung. Verfahrensbeschreibung zur Abwicklung des Austauschs von EDIFACT Dateien Regelungen zur Adressierung Verfahrensbeschreibung zur Abwicklung des Austauschs von EDIFACT Dateien Stand: 1.5 (24.07.2007) 1. Änderungshistorie... 2 2. Einführung... 3 3. Namenskonvention für Nachrichtendateien...

Mehr

Der Einsatz von EDIFACT für die Erwerbung mit Aleph im Zeitschriften- und Monographienbereich. Katrin Falkenstein-Feldhoff

Der Einsatz von EDIFACT für die Erwerbung mit Aleph im Zeitschriften- und Monographienbereich. Katrin Falkenstein-Feldhoff Der Einsatz von EDIFACT für die Erwerbung mit Aleph im Zeitschriften- und Monographienbereich Katrin Falkenstein-Feldhoff Wer sind wir? Die Universität Duisburg Essen (UDE) mit ca. 31.000 Studenten und

Mehr

EDI Electronic Data Interchange. Prof. Dr. Wolfgang Riggert FH Flensburg

EDI Electronic Data Interchange. Prof. Dr. Wolfgang Riggert FH Flensburg EDI Electronic Data Interchange Prof. Dr. Wolfgang Riggert FH Flensburg Gliederung Entwicklung - Probleme Struktur Aufbau Nutzen Kosten Beispiel Subsets WEB-EDI und EDI/XML Definitionen... zwischenbetriebliche(r)

Mehr

EDIFACT-SUBSET. EDITEC Zahlungsavis

EDIFACT-SUBSET. EDITEC Zahlungsavis EDIFACT-SUBSET EDITEC Zahlungsavis REMADV / D.96B Version 3.1 / November 2005 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Inhaltsverzeichnis des Subsets EDITEC- Zahlungsavis 1. EINLEITUNG...2 2. ANLEITUNG ZUR BENUTZUNG...3

Mehr