Juli 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Juli 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT"

Transkript

1 Juli 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

2 Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung veröffentlicht, vervielfältigt, gedruckt oder in Informations- und Dokumentationssystemen (information storage and retrieval systems) gespeichert, verarbeitet oder ausgegeben werden. Infratest dimap, Moosdorfstraße 7-9, Berlin

3 Inhaltsverzeichnis Untersuchungsanlage... 1 Zusammenfassung... 2 Breite Mehrheit für gesetzlichen Mindestlohn... 3 Anschaffung von Drohnen wird mehrheitlich abgelehnt... 6 Europäische Union: Mehrheit sieht Austrittsdrohung Großbritanniens gelassen... 7 Politikerzufriedenheit: Merkel gewinnt Spitzenposition zurück... 8 Geheimdienst-Überwachung: Drei Viertel sehen sich nicht betroffen Überwachung aus dem Ausland: Mehrheit sieht sich durch Bundesregierung nicht ausreichend geschützt Sonntagsfrage: Politische Stimmung stabil, AfD verliert Fußball-WM: Deutschland nach Achtelfinale weiterhin Titelfavorit Fußball-WM: Costa Rica ist die größte Überraschung, Titelverteidiger Spanien enttäuscht... 16

4 ARD DeutschlandTREND Juli 2014 Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Untersuchungsanlage Grundgesamtheit Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl/Dual-Frame (Relation Festnetz-/Mobilfunknummern 70:30) WDR-Autor Michael Strempel: WDR-Redakteurin Friederike Hofmann: Wissenschaftliche Betreuung / Durchführung infratest dimap Heiko Gothe: Erhebungsverfahren Computergestützte Telefoninterviews (CATI) Fallzahl Befragte Sonntagsfrage: Befragte Erhebungszeitraum 30. Juni bis 01. Juli 2014 Sonntagsfrage: 30. Juni bis 02. Juli 2014 Sonntagsfrage: 02. bis 03. April 2013 Fehlertoleranz 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5 Prozent ** bei einem Anteilswert von 50 Prozent Durchführendes Institut: infratest dimap Ihre Ansprechpartner: Richard Hilmer: Reinhard Schlinkert: ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

5 Zusammenfassung Der am Donnerstag im Bundestag beschlossene Mindestlohn entspricht dem Willen einer großen Mehrheit der Bevölkerung: Fast neun von zehn Bürgern (88 Prozent) sprechen sich für die Einführung des Mindestlohns aus. Umstritten ist indes die Frage ob es für einzelne Gruppen, wie z.b. Praktikanten oder Saisonarbeiter, Ausnahmeregelungen geben soll. Jeder Zweite (51 Prozent) lehnt derartige Ausnahmeregelungen ab, fast ebenso viele (46 Prozent) sprechen sich aber für Ausnahmen aus. Dass der Mindestlohn Arbeitsplätze kosten könnte, bezweifelt eine Mehrheit der Deutschen (68 Prozent). Zur Anschaffung bewaffnungsfähiger Drohnen für die Bundeswehr, hat die Bevölkerung eine klare Meinung: 64 Prozent sind der Ansicht, die deutschen Streitkräfte sollten auf die Anschaffung von Kampfdrohnen verzichten, lediglich 30 Prozent sind dafür. Die Nominierung Jean-Claude Junckers als neuen Präsidenten der EU-Kommission findet in Deutschland ein positives Echo: Gut die Hälfte der Bevölkerung (53 Prozent) erwartet, dass der ehemalige Chef der Euro-Gruppe sein künftiges Amt gut ausfüllen wird. Lediglich 20 Prozent sind gegenteiliger Meinung. Die mit der Wahl Junckers verbundene Drohung des britischen Premierministers, aus der EU auszutreten, schreckt die Deutschen nicht: Mehr als die Hälfte (57 Prozent) kann sich die EU auch ohne Großbritannien vorstellen. Die Bundeskanzlerin kann nach der Kritik an ihrer zunächst zögerlichen Haltung bei der Nominierung ihren Rückhalt in der Bevölkerung wieder ausbauen: Derzeit sind 71 Prozent der Wahlberechtigten mit ihrer Arbeit zufrieden. Mit einem Plus von 5 Punkten im Vergleich zum Juni setzt sich Merkel wieder an die Spitze der Rangliste. Vor rund einem Jahr wurde die umfangreiche Überwachung von Telefon- und Internetkommunikation durch amerikanische und britische Geheimdienste bekannt. Nur ein Fünftel der Deutschen (21 Prozent) macht sich Sorgen, dass sie hiervon persönlich betroffen sind. In Folge dessen ist auch nur eine Minderheit (21 Prozent) vorsichtiger geworden mit dem, was sie am Telefon sagt und in s schreibt. Immerhin zwei Drittel (65 Prozent) sehen sich gleichwohl durch die Bundesregierung nicht ausreichend vor Überwachung aus dem Ausland geschützt. Die politische Stimmung ist weitgehend stabil: Derzeit käme die Union auf 39 Prozent (+1 Punkt im Vergleich zum Juni). Die SPD würde erneut 26 Prozent erreichen. Ebenfalls unverändert wären Grüne (11 Prozent), Linke (9 Prozent) und die FDP (4 Prozent), die unterhalb der Mandatsschwelle verharrt. Die AfD erreicht nach Verlusten einen Anteil von 5 Prozent (-2). Die deutsche Fußball-Nationalelf ist für die Mehrheit der Bundesbürger nach wie vor der Top-Favorit für den WM-Titel. Aktuell trauen 51 Prozent der von Joachim Löw trainierten Mannschaft den Turniersieg zu. Allerdings sind die Erwartungen nach dem knappen Erfolg gegen Algerien verhaltener. Glaubten unmittelbar vor dem Achtelfinale noch 55 Prozent an einen Titelgewinn der Deutschen, rechneten damit am Tag danach nur noch 47 Prozent. Das sind die wichtigsten Ergebnisse des ARD-DeutschlandTREND Juli 2014, den infratest dimap im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT erstellt hat. ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

6 Breite Mehrheit für gesetzlichen Mindestlohn Am heutigen Donnerstag wurde im Bundestag die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns verabschiedet. Bis zuletzt wurde intensiv über die Details zur Ausgestaltung, insbesondere über die möglichen Ausnahmeregelungen für bestimmte Beschäftigtengruppen, diskutiert. Der Mindestlohn selbst ist im Prinzip nicht mehr umstritten, und dies entspricht auch dem Willen einer großen Mehrheit der Bevölkerung, die den Mindestlohn bereits seit Jahren befürwortet. Derzeit sprechen sich fast neun von zehn Bürgern (88 Prozent) für die Einführung des Mindestlohns aus, nur jeder Zehnte (10 Prozent) hält ihn für einen Fehler. Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns Zeitverlauf Für gesetzlichen Mindestlohn Gegen gesetzlichen Mindestlohn Frage: Sind Sie für die Einführung eines solchen Mindestlohns oder dagegen? Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe Eher umstritten ist indes die Frage, ob es für einzelne Gruppen, wie z.b. Praktikanten oder Saisonarbeiter, Ausnahmeregelungen geben soll. Jeder Zweite (51 Prozent) lehnt derartige Ausnahmeregelungen ab, fast ebenso viele (46 Prozent) sprechen sich aber dafür aus, Ausnahmen zuzulassen. ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

7 Für eine lückenlose Einführung des Mindestlohns plädieren insbesondere die Anhänger der Linken, der Grünen und der SPD. Bei den Anhängern der AfD findet eine Einführung ohne Ausnahmen eine knappe Mehrheit, die Unions-Anhängerschaft erachtet hingegen Ausnahmeregelungen mehrheitlich als sinnvoll. Mindestlohn: Ausnahmeregelungen für einzelne Berufsgruppen Parteianhänger Ja, es sollte Ausnahmeregelungen geben Nein, es sollte keine Ausnahmeregelungen geben Gesamt CDU/CSU-Anhänger AfD-Anhänger SPD-Anhänger Grüne-Anhänger Linke-Anhänger Frage: Momentan wird über Ausnahmeregelungen vom Mindestlohn diskutiert, zum Beispiel für Praktikanten, Saisonarbeiter und andere Gruppen. Sollte es Ihrer Meinung nach beim Mindestlohn solche Ausnahmeregelungen geben oder nicht? Fehlende Werte zu 100%: Spontan: kann ich nicht beurteilen / weiß nicht / keine Angabe ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

8 Ein Argument gegen die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns war stets die Befürchtung, dadurch Arbeitsplätze zu verlieren. Mit solchen negativen Effekten auf den Arbeitsmarkt rechnet allerdings eine Mehrheit der Deutschen (68 Prozent) nicht. Lediglich ein Viertel (26 Prozent) glaubt, dass durch die Einführung des Mindestlohn Arbeitsplätze gefährdet werden.. In dieser Frage sind sich die Anhänger aller politischen Lager überwiegend einig. Mindestlohn: Gefährdung von Arbeitsplätzen? Parteianhänger Ja, größere Zahl von Arbeitsplätzen würde wegfallen Nein, Arbeitsplätze würden nicht wegfallen Gesamt (-11) (+12) CDU/CSU-Anhänger AfD-Anhänger SPD-Anhänger Grüne-Anhänger Linke-Anhänger Frage: Was glauben Sie: Würde bzw. wird die Einführung eines Mindestlohnes dazu führen, dass in größerer Zahl Arbeitsplätze wegfallen oder nicht? Angaben in Klammern: Vgl. zu Januar 2008 Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

9 Anschaffung von Drohnen wird mehrheitlich abgelehnt Die Anschaffung von unbemannten Fluggeräten ( Drohnen ) für die Bundeswehr ist umstritten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich grundsätzlich für die Beschaffung bewaffnungsfähiger Drohnen bekannt. In der Bevölkerung ist allerdings eine klare Mehrheit (64 Prozent) der Ansicht, die Bundeswehr solle auf die Anschaffung von Kampfdrohnen verzichten. Lediglich 30 Prozent vertreten die gegenteilige Auffassung. Anschaffung von Kampfdrohnen für die Bundeswehr (-1) 64 (-2) 30 Ja Nein Frage: Nun zu einem anderen Thema: Heute ist es technisch möglich, unbemannte Flugkörper, sogenannte Drohnen, zu bewaffnen und in weit entfernte Länder zu schicken. Dort können sie sehr präzise militärische Ziele angreifen. Gerade wird darüber diskutiert, solche Drohnen für die Bundeswehr anzuschaffen. Was meinen Sie: Sollte die Bundeswehr solche Kampfdrohnen anschaffen oder nicht? Angaben in Klammern: Vgl. zu Februar 2013 Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe Im Lager der Unionsparteien fällt die Zahl der Befürworter deutlich höher aus, sie bleiben aber mit 45 Prozent dennoch knapp in der Minderheit, 49 Prozent der Unions-Anhänger lehnen die Anschaffung von Drohnen ab. Die Anhänger aller anderen Parteien plädieren mit deutlichen Mehrheiten gegen eine Ausrüstung der Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen. ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

10 Europäische Union: Mehrheit sieht Austrittsdrohung Großbritanniens gelassen Die europäischen Staats- und Regierungschefs haben - mit Ausnahme Großbritanniens und Ungarns Jean Claude Juncker als neuen Kommissionspräsidenten nominiert. In Deutschland glaubt gut die Hälfte der Bevölkerung (53 Prozent), dass der ehemalige Chef der Euro-Gruppe sein künftiges Amt gut ausfüllen wird. Lediglich 20 Prozent sind gegenteiliger Meinung. Die Drohung des britischen Premiers David Cameron, bei einer Wahl Junckers aus der Europäischen Union auszutreten, sehen die Deutschen gelassen: Mehr als die Hälfte (57 Prozent) kann sich die EU auch ohne Großbritannien vorstellen. Diese Ansicht teilen die Anhänger der AfD, der Linken, der Union und SPD. Lediglich unter den Anhängern der Grünen kann sich eine knappe Mehrheit die EU nicht ohne den Inselstaat vorstellen. Aussagen zu den Verhandlungen über den neuen Präsidenten der EU-Kommission Trifft zu Trifft nicht zu Ich kann mir eine EU ohne Großbritannien vorstellen Ich glaube, dass Jean-Claude Juncker ein guter Kommissionspräsident wird Angela Merkel hat bei der Besetzung des neuen Kommissionspräsidenten auf europäischer Ebene an Glaubwürdigkeit eingebüßt. (-14) Frage: Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben mit Ausnahme Großbritanniens und Ungarns den Luxemburger Jean-Claude Juncker als neuen Kommissionspräsidenten nominiert. Ich nenne Ihnen nun einige Aussagen zu den Verhandlungen über den neuen Präsidenten der EU-Kommission. Sagen Sie mir bitte für jede, ob diese zutrifft oder nicht zutrifft. Grundgesamtheit: Wahlberechtigte in Deutschland / Angaben in Prozent Angaben in Klammern: Vgl. zu Juni 2014 Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe Bei der Diskussion um die Nominierung des Kommissionspräsidenten wurde Angela Merkel für ihre zunächst zögerliche Haltung kritisiert. Nach der Nominierung Junckers glauben aber deutlich weniger Deutsche als noch im Juni (39 Prozent, -14), dass die deutsche Kanzlerin dadurch Glaubwürdigkeit auf Europäischer Ebene eingebüßt hat. ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

11 Politikerzufriedenheit: Merkel gewinnt Spitzenposition zurück Die rückläufige Kritik an der Haltung Angela Merkels bei der Nominierung des Kommissionspräsidenten geht einher mit einem persönlichen Reputationsgewinn der Kanzlerin. Sie konnte in den letzten Wochen wieder an Vertrauen bei den Bundesbürgern gewinnen und hat sich durch ein Plus von 5 Punkten im Vergleich zum Juni mit 71 Prozent an die Spitze der beliebtesten Politiker gesetzt. Merkel löst damit Außenminister Frank- Walter Steinmeier als Spitzenreiter ab. Der Sozialdemokrat rangiert knapp hinter der Regierungschefin und wird fast unverändert zum Vormonat von 69 Prozent (-1) gelobt. Zum Spitzentrio zählt weiterhin auch Finanzminister Wolfgang Schäuble, mit dessen Leistungen 64 Prozent (-1) zufrieden sind. Politikerzufriedenheit Sehr zufrieden / zufrieden Weniger / gar nicht zufrieden Spontan: Kenne ich nicht / kein Urteil Angela Merkel (+5) Frank-Walter Steinmeier (-1) Wolfgang Schäuble (-1) Hannelore Kraft (-5) Sigmar Gabriel (-5) Thomas de Maizière (-2) Gregor Gysi (+2) Ursula von der Leyen (+/-0) Andrea Nahles (+1) Horst Seehofer (+4) Katrin Göring-Eckardt* (+/-0) Bernd Lucke (-2) Frage: Und nun geht es um Ihre Meinung zu einigen Spitzenpolitikern. Wie ist das mit? Sind Sie mit ihrer/seiner politischen Arbeit sehr zufrieden, zufrieden, weniger zufrieden oder gar nicht zufrieden? Angaben in Klammern: Vgl. zu Juni 2014, *vgl. zu Deutschland vor der Europawahl vom 22. Mai 2014 Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe Mit deutlichem Abstand folgen zwei sozialdemokratische Politiker, die im Vergleich zum Vormonat merkliche Verluste hinnehmen müssen: Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft kommt auf einen Zustimmungswert von 46 Prozent, Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel von 45 Prozent (jeweils -5 Punkte). Ebenfalls im Mittelfeld liegen Innenminister Thomas de Maizière (44 Prozent, -2), der Fraktionschef der Linken Gregor Gysi (44 Prozent, +2) und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (43 Prozent, +/-0). Arbeitsministerin Andrea Nahles wird von 40 Prozent der Bürger (+1) für ihre Arbeit gelobt. ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

12 Mit Blick auf das politische Wirken des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer ziehen die Bundesbürger eine deutlich negative Bilanz. Trotz einer leichten Erholung zum Vormonat ist lediglich ein Drittel zufrieden mit seiner Arbeit (32 Prozent, + 4), die kritischen Stimmen überwiegen deutlich (53 Prozent). Auch die Fraktionschefin der Grünen Katrin Göring-Eckardt erhält mehr negative (38 Prozent) als positive (29 Prozent) Bewertungen, wobei sich drei von zehn Bürgern (29 Prozent) kein Urteil über ihre politische Arbeit zutrauen. Dies gilt noch in höherem Maße für den AfD-Vorsitzenden Bernd Lucke, den 44 Prozent nicht beurteilen können. Sofern ein Urteil abgegeben wird, fällt es kritisch aus, denn die positiven Stimmen (39 Prozent) sind dreimal so hoch wie die negativen (13 Prozent). ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

13 Geheimdienst-Überwachung: Drei Viertel sehen sich nicht betroffen Vor rund einem Jahr wurde die umfangreiche Überwachung von Telefon- und Internetkommunikation durch amerikanische und britische Geheimdienste bekannt. Auch wenn diese Enthüllungen des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden in den Medien breit diskutiert wurde, ist die Sorge in der Bevölkerung gering, von den Geheimdienstaktivitäten persönlich betroffen zu sein. Dies befürchtet lediglich ein Fünftel der Bevölkerung (21 Prozent) in Deutschland. Demgegenüber machen sich drei Viertel (76 Prozent) keine Sorgen, dass sie im Fokus der Überwachung stehen könnten. Überwachung durch Geheimdienste: Sorge persönlicher Betroffenheit? (+3) 76 (-5) 21 Mache mir Sorgen, dass ich hiervon betroffen bin Mache mir keine Sorgen Frage: Machen Sie sich Sorgen, dass Sie von der Überwachung von Telekommunikation und Internet durch Geheimdienste persönlich betroffen sind oder ist das nicht der Fall? Angaben in Klammern: Vgl. zu Erhebung der Deutschen Welle September 2013 Fehlende Werte zu 100%: Spontan: Ist mir egal / interessiert mich nicht / weiß nicht / keine Angabe ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

14 Da die Sorge vor Überwachung gering ist, hat auch nur eine Minderheit ihr Kommunikationsverhalten per Telefon oder Internet verändert: 21 Prozent geben an, dass sie vorsichtiger geworden sind. Dies ist zwar ein Anstieg von 11 Punkten im Vergleich zum November letzten Jahres, allerdings hat eine große Mehrheit ihr Verhalten nicht unverändert (79 Prozent). Überwachung durch Geheimdienste: Sind Sie am Telefon und in s vorsichtiger geworden? (-11) 79 (+11) 21 Ja, bin vorsichtiger geworden Nein, mein Verhalten hat sich nicht geändert Frage: Im letzten Jahr ist bekannt geworden, in welchem Umfang amerikanische und britische Geheimdienste in Deutschland Telefonleitungen, Handygespräche und Internetverkehr überwachen. Sind Sie persönlich vorsichtiger geworden mit dem, was sie am Telefon sagen oder etwa in s schreiben? Oder hat sich ihr Verhalten nicht verändert? Angaben in Klammern: Vgl. zu November 2013 Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

15 Überwachung aus dem Ausland: Mehrheit sieht sich durch Bundesregierung nicht ausreichend geschützt Den Schutz der Bundesregierung hält man jedoch nicht für ausreichend. Lediglich ein Viertel der Deutschen (26 Prozent) fühlt sich von der Bundesregierung ausreichend vor Spionage und Überwachung aus dem Ausland geschützt. Rund zwei Drittel (65 Prozent) sind der Meinung, dass die schwarz-rote Koalition die Bürger hierzulande nicht ausreichend vor dem Zugriff auf deren private Kommunikationsdaten schützt. Überwachung durch Geheimdienste: Ausreichender Schutz durch die Bundesregierung vor Spionage aus dem Ausland? Ja Nein Frage: Fühlen Sie sich von der Bundesregierung ausreichend vor Spionage und Überwachung aus dem Ausland geschützt? Fehlende Werte zu 100%: Weiß nicht / keine Angabe ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

16 Sonntagsfrage: Politische Stimmung stabil, AfD verliert Die politische Stimmung in Deutschland ist weitgehend stabil. Wenn bereits am nächsten Sonntag der Bundestag erneut gewählt würde, käme die Union auf einen Stimmenanteil von 39 Prozent. Dies entspricht einem Plus von einem Punkt im Vergleich zu Anfang Juni. Die Sozialdemokraten würden wie im Vormonat 26 Prozent erreichen. Ebenfalls unverändert wären die Wähleranteile von Bündnis90/Die Grünen (11 Prozent) und Die Linke (9 Prozent). Die FDP verharrt weiterhin unterhalb der Mandatsschwelle (4 Prozent). Die Alternative für Deutschland erreichte im Juni nach ihrem Erfolg bei der Europawahl ihr bisheriges Rekordergebnis im ARD-DeutschlandTREND, kann dies aber nicht halten: Aktuell würde die AfD einen Wähleranteil von 5 Prozent erzielen ein Minus von 2 Punkten binnen Monatsfrist. Alle anderen Parteien würden zusammen genommen 6 Prozent (+1) der Stimmen auf sich vereinen. ARD-DeutschlandTREND Juli 2014 Sonntagsfrage zur Bundestagswahl SPD 26 (+/-0) CDU/CSU 39 (+1) Grüne 11 (+/-0) Linke 9 (+/-0) Sonstige 6 (+1) AfD 5 (-2) FDP 4 (+/-0) Frage: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre? Angaben in Klammern: Vergleich zum 5. Juni 2014 ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

17 Die AfD verliert in West- wie Ostdeutschland, wobei sie mit 6 Prozent in den östlichen Bundesländern nach wie vor etwas stärker abschneidet als in den westlichen Bundesländern mit 5 Prozent. Mit Abstand stärkste Partei in West wie Ost ist weiterhin die Union. In den alten Bundesländern erreicht sie 40 Prozent und liegt damit deutlich vor der SPD, die 27 Prozent erreicht. Grüne (12 Prozent), Linke (6 Prozent) und FDP (4 Prozent) halten ihre Stimmenanteile stabil. ARD-DeutschlandTREND Juli 2014 Sonntagsfrage zur Bundestagswahl in West- und Ostdeutschland West Ost SPD 27 SPD 21 CDU/CSU 40 CDU 35 Grüne 7 Grüne 12 FDP 3 Linke 6 Sonstige 6 AfD 5 FDP 4 Linke 22 AfD 6 Sonstige 6 Frage: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre? Auch in den neuen Bundesländern dominiert die CDU mit 35 Prozent. Linke (22 Prozent) und SPD (21 Prozent) liegen nahezu gleichauf deutlich dahinter. Die Grünen kommen im Osten auf 7 Prozent. Die FDP (3 Prozent) bleibt trotz leichter Verbesserung unter der 5- Prozentmarke. Die Sonntagsfrage misst aktuelle Wahlneigungen und nicht tatsächliches Wahlverhalten. Sie ermittelt einen Zwischenstand im Meinungsbildungsprozess der Wahlbevölkerung, der erst am Wahlsonntag abgeschlossen ist. Rückschlüsse auf den Wahlausgang sind damit nur bedingt möglich. Viele Wähler legen sich kurzfristig vor einer Wahl fest. Eine große Bedeutung hat zudem der Wahlkampf mit der gezielten Ansprache von unentschlossenen und taktischen Wählern. ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

18 Fußball-WM: Deutschland nach Achtelfinale weiterhin Titelfavorit Die deutsche Fußball-Nationalelf ist für die Mehrheit der Bundesbürger nach wie vor der größte Favorit für den Titelgewinn in Brasilien. Dies gilt auch nach dem Achtelfinale gegen Algerien, bei dem das DFB-Team streckenweise große Schwierigkeiten hatte: Aktuell trauen 51 Prozent der von Joachim Löw trainierten Mannschaft den Gewinn der Weltmeisterschaft zu. Allerdings sind die Erwartungen nach dem knappen Erfolg gegen Algerien verhaltener. Glaubten unmittelbar vor dem Achtelfinale noch 55 Prozent an einen Titelgewinn der Deutschen, rechneten am Tag danach nur noch 47 Prozent mit einem Turniersieg der deutschen Auswahl. Fußball-WM: Wer wird Fußball-Weltmeister? Deutschland 51 (-5) Brasilien 18 (+4) Niederlande 8 (-1) Frankreich 4 (+4) Costa Rica Argentinien Belgien Kolumbien (+2) (-1) (+/-0) (+1) Frage: Und nun zur Fußball-Weltmeisterschaft. Welches Land wird Ihrer Meinung nach Fußball-Weltmeister? Angaben in Klammern: Vgl. zu MoMa-Deutschland-TREND Juni 2014 Fehlende Werte zu 100%: andere Länder / Spontan: interessiert mich nicht / ist mir egal / weiß nicht / keine Angabe Knapp ein Fünftel (18 Prozent, +4 im Vergleich zu Mitte Juni) rechnet damit, dass Gastgeber Brasilien seinen sechsten Weltmeistertitel holen wird. Knapp jeder Zehnte (8 Prozent) traut den Niederländern den Titelgewinn zu. Frankreich (4 Prozent, +4) und Costa Rica (2 Prozent, +2) konnten sich zwar im Laufe des Turniers steigern, haben nach Ansicht der Bürger hierzulande aber immer noch eher geringe Chancen auf den Titelgewinn. ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

19 Fußball-WM: Costa Rica ist die größte Überraschung, Titelverteidiger Spanien enttäuscht Nach Ansicht der Deutschen ist die Elf aus Costa Rica die bisher größte Überraschung bei der Fußball-WM: Nach der erfolgreichen Gruppenphase und ihrem erstmaligen Einzug ins Viertelfinale geben knapp fünf von zehn Bürgern (19 Prozent) an, das sie das Team aus Costa Rica am meisten überrascht hat. Jeder Zehnte (10 Prozent) hält die niederländische Mannschaft für die größte Überraschung, 9 Prozent loben Algerien für seine unerwartet gute Leistung. Das DFB-Team hat die Erwartungen von 6 Prozent der Bundesbürger übertroffen. Fußball-WM: Welche Mannschaft hat am stärksten positiv überrascht? Costa Rica 19 Niederlande Algerien Ghana Chile Deutschland Kolumbien Mexiko Schweiz Brasilien Frankreich Nigeria Frage: Von welcher Mannschaft waren bzw. sind Sie bei der WM am stärksten positiv überrascht? Fehlende Werte zu 100%: andere Länder / Spontan: interessiert mich nicht / ist mir egal / weiß nicht / keine Angabe ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

20 Die größte Enttäuschung nach dem bisherigen Turnierverlauf ist der bereits in der Gruppenphase ausgeschiedene Titelverteidiger Spanien (36 Prozent). Jeder Zehnte ist von Italien - dem Weltmeister von am stärksten enttäuscht. Aufgrund ihres frühen Ausscheidens sind auch England und Portugal teilweise hinter den Erwartungen der Bundesbürger (jeweils 6 Prozent) zurückgeblieben. Fußball-WM: Welche Mannschaft hat am stärksten enttäuscht? Spanien 36 Italien 10 Deutschland England Portugal Brasilien Russland Frankreich Griechenland Niederlande Uruguay Frage: Und welche Mannschaft hat Sie bei der WM am stärksten enttäuscht? Fehlende Werte zu 100%: andere Länder / Spontan: interessiert mich nicht / ist mir egal / weiß nicht / keine Angabe ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

21 Aber auch Enttäuschung über die deutsche Elf ist nach dem knappen Sieg im Achtelfinale größer geworden, während Algerien in dieser Partie positiv überraschte. Fußball-WM: Vor und nach dem Achtelfinale Deutschland vs. Algerien Wer hat am stärksten positiv überrascht? Deutschland Montag 5 Dienstag 7 Algerien 3 15 Wer hat am stärksten enttäuscht? Montag Dienstag Deutschland 1 11 Frage: Von welcher Mannschaft waren bzw. sind Sie bei der WM am stärksten positiv überrascht? Fehlende Werte zu 100%: andere Länder / Spontan: interessiert mich nicht / ist mir egal / weiß nicht / keine Angabe -- Richard Hilmer Reinhard Schlinkert ARD-DEUTSCHLAN D T R E N D J ULI

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Juli 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juni ARD- DeutschlandTREND Juni 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Juni ARD- DeutschlandTREND Juni 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Juni 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Februar ARD- DeutschlandTREND Februar 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Februar ARD- DeutschlandTREND Februar 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Februar 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Erhebungsverfahren: Repräsentative

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Oktober ARD- DeutschlandTREND Oktober 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Oktober ARD- DeutschlandTREND Oktober 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Oktober 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Dezember 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai ARD- DeutschlandTREND Mai 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Mai ARD- DeutschlandTREND Mai 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Mai 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND Juli 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Dezember 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: September ARD- DeutschlandTREND September 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: September ARD- DeutschlandTREND September 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND September 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Januar ARD- DeutschlandTREND Januar 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Januar ARD- DeutschlandTREND Januar 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Januar 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Oktober 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Oktober 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Juli 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: August ARD- DeutschlandTREND August 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: August ARD- DeutschlandTREND August 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND August 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND April 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Repräsentative

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND Dezember 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai ARD- DeutschlandTREND Mai 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Mai ARD- DeutschlandTREND Mai 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Mai 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor WDR: Redaktion WDR: Betreuung und Durchführung infratest dimap: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: September ARD- DeutschlandTREND September 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: September ARD- DeutschlandTREND September 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND September 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juni ARD- DeutschlandTREND Juni 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: Juni ARD- DeutschlandTREND Juni 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND Juni 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: November ARD- DeutschlandTREND November 2016 Eine Studie zur politischen Stimmung Im Auftrag der tagesthemen.

ARD-DeutschlandTREND: November ARD- DeutschlandTREND November 2016 Eine Studie zur politischen Stimmung Im Auftrag der tagesthemen. ARD- DeutschlandTREND November 2016 Eine Studie zur politischen Stimmung Im Auftrag der tagesthemen themen 1 Studiensteckbrief Grundgesamtheit Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe

Mehr

ARD-DeutschlandTREND Juni 2013 / KW_23. ARD- DeutschlandTREND Juni 2013 Kalenderwoche Repräsentative 23 Erhebung zur politischen Stimmung

ARD-DeutschlandTREND Juni 2013 / KW_23. ARD- DeutschlandTREND Juni 2013 Kalenderwoche Repräsentative 23 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND Juni 201 / KW_2 ARD- DeutschlandTREND Juni 201 Kalenderwoche Repräsentative 2 Erhebung zur politischen Stimmung ARD-DeutschlandTREND Juni 201 / KW_2 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Oktober ARD- DeutschlandTREND Oktober 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Oktober ARD- DeutschlandTREND Oktober 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Oktober 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND April 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juni 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Juni 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND April 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Januar ARD- DeutschlandTREND Januar 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: Januar ARD- DeutschlandTREND Januar 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND Januar 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: September ARD- DeutschlandTREND September 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: September ARD- DeutschlandTREND September 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND September 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: September DeutschlandTREND September ARD-DeutschlandTREND. Eine Studie im Auftrag der tagesthemen.

ARD-DeutschlandTREND: September DeutschlandTREND September ARD-DeutschlandTREND. Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. ARD-DeutschlandTREND DeutschlandTREND September 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: April ARD- DeutschlandTREND April 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND April 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor WDR: Redaktion WDR: Betreuung und Durchführung infratest dimap: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: November ARD- DeutschlandTREND November 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: November ARD- DeutschlandTREND November 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND November 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Repräsentative

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: März ARD- DeutschlandTREND März 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: März ARD- DeutschlandTREND März 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND März 17 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor WDR: Redaktion WDR: Betreuung und Durchführung infratest dimap: Erhebungsverfahren:

Mehr

BayernTREND September I 2013 Eine Umfrage im Auftrag der ARD

BayernTREND September I 2013 Eine Umfrage im Auftrag der ARD Eine Umfrage im Auftrag der ARD Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Bayern ab 18 Jahren Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Februar ARD- DeutschlandTREND Februar 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Februar ARD- DeutschlandTREND Februar 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Februar 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor WDR: Redaktion WDR: Betreuung und Durchführung infratest dimap: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2010 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2010 Untersuchungsanlage Mai 2010 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: November 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: November 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juni ARD- DeutschlandTREND Juni 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: Juni ARD- DeutschlandTREND Juni 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND Juni 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor WDR: Redaktion WDR: Betreuung und Durchführung infratest dimap: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Januar ARD- DeutschlandTREND EXTRA nach dem Anschlag in Paris 8. Januar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Januar ARD- DeutschlandTREND EXTRA nach dem Anschlag in Paris 8. Januar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND EXTRA nach dem Anschlag in Paris 8. Januar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Bevölkerung ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Februar ARD- DeutschlandTREND Februar 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: Februar ARD- DeutschlandTREND Februar 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND Februar 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: August 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: August 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Repräsentative

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juni 2011 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Juni 2011 Untersuchungsanlage Juni 2011 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahlen: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

ARD-DeutschlandTREND Oktober 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND Oktober 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND Oktober 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Deutschland Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Relation

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Juli ARD- DeutschlandTREND Juli 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Juli 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Studieninformation Grundgesamtheit: Stichprobe: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Repräsentative Zufallsauswahl

Mehr

ARD-DeutschlandTREND September 2017 II / KW37 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND September 2017 II / KW37 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND September 2017 II / KW37 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Kernbefunde Direktwahl Bundeskanzler/in: Merkel mit großem Vorsprung vor SPD-Spitzenkandidat Schulz Jeder zweite Wahlberechtigte

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: September 2011 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: September 2011 Untersuchungsanlage September 2011 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: April 2011 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: April 2011 Untersuchungsanlage April 2011 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahlen: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

Oktober 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Oktober 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Oktober 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: April 2010 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: April 2010 Untersuchungsanlage April 010 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai ARD- DeutschlandTREND Mai 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Mai ARD- DeutschlandTREND Mai 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Mai 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual

Mehr

NiedersachsenTREND Oktober 2017 Eine Studie im Auftrag der ARD

NiedersachsenTREND Oktober 2017 Eine Studie im Auftrag der ARD NiedersachsenTREND Oktober 17 Eine Studie im Auftrag der ARD NiedersachsenTREND Oktober 17 Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte im Bundesland Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: November 2013. ARD- DeutschlandTREND November 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: November 2013. ARD- DeutschlandTREND November 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND November 2013 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl

Mehr

ARD-DeutschlandTREND August Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND August Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND August 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Stichprobe Autor WDR Redaktion WDR Erhebungsverfahren Fallzahl Erhebungszeitraum Fehlertoleranzen

Mehr

Juni 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Juni 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Juni 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND April 2018 / KW 14. Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND April 2018 / KW 14. Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND April 2018 / KW 14 Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Deutschland Stichprobe Repräsentative

Mehr

Juni 2010 EXTRA "Zustand der Koalition"

Juni 2010 EXTRA Zustand der Koalition Juni 2010 EXTRA "Zustand der Koalition" Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Oktober 2014. ARD- DeutschlandTREND Oktober 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Oktober 2014. ARD- DeutschlandTREND Oktober 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Oktober 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2015. ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2015. ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Februar 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND März 2018 / KW 09. Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND März 2018 / KW 09. Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND März 2018 / KW 09 Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Deutschland Stichprobe Repräsentative

Mehr

ARD-DeutschlandTREND Dezember 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND Dezember 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND Dezember 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Deutschland Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Relation

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: Dezember ARD- DeutschlandTREND Dezember 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND Dezember 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND August II 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND August II 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND August II 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Stichprobe Autor WDR Redaktion WDR Erhebungsverfahren Fallzahl Wahlberechtigte in Deutschland

Mehr

ARD-DeutschlandTREND Januar 2018 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND Januar 2018 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND Januar 2018 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Deutschland Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Dual-Frame (Relation

Mehr

ARD-DeutschlandTREND September 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND September 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND September 2017 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Deutschland (Deutsche ab 18 Jahren) Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: März 2015. ARD- DeutschlandTREND März 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: März 2015. ARD- DeutschlandTREND März 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND März 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Juli 2015. ARD- DeutschlandTREND Juli 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Juli 2015. ARD- DeutschlandTREND Juli 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Juli 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2011 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2011 Untersuchungsanlage Mai 2011 Untersuchungsanlage g Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahlen: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

ARD-DeutschlandTREND EXTRA Koalitionsvertrag Februar 2018 / KW 07 Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND EXTRA Koalitionsvertrag Februar 2018 / KW 07 Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen ARD-DeutschlandTREND EXTRA Koalitionsvertrag Februar 18 / KW 07 Repräsentative Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Stichprobe Erhebungsverfahren

Mehr

BayernTREND Mai 2014 Eine Umfrage im Auftrag von Kontrovers vom Bayerischen Rundfunk

BayernTREND Mai 2014 Eine Umfrage im Auftrag von Kontrovers vom Bayerischen Rundfunk Eine Umfrage im Auftrag von Kontrovers vom Bayerischen Rundfunk Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Bayern ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl / Randomstichprobe

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Februar 2012 Untersuchungsanlage Februar 2012 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Dezember 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Dezember 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

Juli 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Juli 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Juli 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: März 2016. ARD- DeutschlandTREND März 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: März 2016. ARD- DeutschlandTREND März 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND März 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

Nordrhein-WestfalenTREND Mai 2017 Eine Studie im Auftrag der ARD

Nordrhein-WestfalenTREND Mai 2017 Eine Studie im Auftrag der ARD Eine Studie im Auftrag der ARD Studieninformation Grundgesamtheit Wahlberechtigte in Nordrhein-Westfalen ab 18 Jahren Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Randomstichprobe Erhebungsverfahren Telefoninterviews

Mehr

SaarlandTREND November 2010

SaarlandTREND November 2010 SaarlandTREND November 2010 Eine Erhebung von Infratest dimap im Auftrag des Saarländischen Rundfunks Ihre Ansprechpartner: Richard Hilmer 030 / 533 22 113 richard.hilmer@infratest-dimap.de Reinhard Schlinkert

Mehr

November 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

November 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT November 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: August 2010 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: August 2010 Untersuchungsanlage August 2010 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

ARD-EuropaTREND: Mai 2014. ARD-EuropaTREND Mai 2014. Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-EuropaTREND: Mai 2014. ARD-EuropaTREND Mai 2014. Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD-EuropaTREND Mai 04 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl:

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: April 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: April 2012 Untersuchungsanlage April 2012 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: August ARD- DeutschlandTREND August 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen

ARD-DeutschlandTREND: August ARD- DeutschlandTREND August 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen. themen ARD- DeutschlandTREND August 2016 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen themen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

ARD- DeutschlandTREND extra Griechenland Blitzumfrage am 13. Juli 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD- DeutschlandTREND extra Griechenland Blitzumfrage am 13. Juli 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND extra Griechenland Blitzumfrage am 13. Juli 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

Schleswig-HolsteinTREND April III 2012 Eine Umfrage im Auftrag der ARD

Schleswig-HolsteinTREND April III 2012 Eine Umfrage im Auftrag der ARD Eine Umfrage im Auftrag der ARD Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Schleswig-Holstein ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe Erhebungsverfahren:

Mehr

Mai 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Mai 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Mai 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

Mai 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Mai 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Mai 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Januar 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Januar 2012 Untersuchungsanlage Januar 2012 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Oktober 2015. ARD- DeutschlandTREND Oktober 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Oktober 2015. ARD- DeutschlandTREND Oktober 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Oktober 2015 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen 1 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

SaarlandTREND März 2017 Eine Studie im Auftrag der ARD

SaarlandTREND März 2017 Eine Studie im Auftrag der ARD Eine Studie im Auftrag der ARD Studieninformationen Grundgesamtheit Wahlberechtigte im Saarland ab 18 Jahren Stichprobe Repräsentative Zufallsauswahl / Randomstichprobe Erhebungsverfahren Telefoninterviews

Mehr

Oktober 2013 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Oktober 2013 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Oktober 2013 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

SaarlandTREND im März Eine Umfrage im Auftrag der ARD

SaarlandTREND im März Eine Umfrage im Auftrag der ARD SaarlandTREND im März 2012 Eine Umfrage im Auftrag der ARD Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung im Saarland ab 18 Jahren Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe

Mehr

Mecklenburg-VorpommernTREND August 2011 Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der ARD

Mecklenburg-VorpommernTREND August 2011 Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der ARD Mecklenburg-VorpommernTREND August 2011 Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der ARD Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Wahlberechtigte Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern (Deutsche ab

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Januar 2014. ARD- DeutschlandTREND Januar 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen

ARD-DeutschlandTREND: Januar 2014. ARD- DeutschlandTREND Januar 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND Januar 2014 Eine Studie im Auftrag der tagesthemen Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren:

Mehr

Oktober 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Oktober 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Oktober 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD- DeutschlandTREND extra: SPD-Kanzlerkandidat Eine Umfrage im Auftrag der tagesthemen

ARD- DeutschlandTREND extra: SPD-Kanzlerkandidat Eine Umfrage im Auftrag der tagesthemen ARD- DeutschlandTREND extra: SPD-Kanzlerkandidat Eine Umfrage im Auftrag der tagesthemen Studieninformation Grundgesamtheit Stichprobe Erhebungsverfahren Fallzahl Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

März 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

März 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT März 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: September 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: September 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

August 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

August 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT August 2014 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Mai 2012 Untersuchungsanlage Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahl: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren

Mehr

Deutschland nach der Groko-Sondierung Eine Studie im Auftrag des BR

Deutschland nach der Groko-Sondierung Eine Studie im Auftrag des BR Eine Studie im Auftrag des BR Studieninformation Grundgesamtheit Stichprobe Erhebungsverfahren Wahlberechtigte in Deutschland Repräsentative Zufallsauswahl Telefoninterviews (CATI) Erhebungszeitraum 12.

Mehr

Januar 2018 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Januar 2018 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Januar 2018 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

April 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

April 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT April 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

ARD-DeutschlandTREND: Januar 2012 Untersuchungsanlage

ARD-DeutschlandTREND: Januar 2012 Untersuchungsanlage 05. Januar 2012 Untersuchungsanlage Grundgesamtheit: Stichprobe: Autor: Redaktion WDR: Wissenschaftliche Betreuung und Durchführung: Erhebungsverfahren: Fallzahlen: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland

Mehr

November 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

November 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT November 2015 Eine Umfrage zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr

Februar 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT

Februar 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Februar 2017 Eine Studie zur politischen Stimmung im Auftrag der ARD-Tagesthemen und der Tageszeitung DIE WELT Der Inhalt dieses Berichtes darf ganz oder teilweise nur mit unserer schriftlichen Genehmigung

Mehr