Presseinformationen. Internationales Forum Konstanz des Europäischen Jugendparlaments Deutschland e.v. 26. Juli - 2. August 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Presseinformationen. Internationales Forum Konstanz des Europäischen Jugendparlaments Deutschland e.v. 26. Juli - 2. August 2015"

Transkript

1 Presseinformationen Internationales Forum Konstanz des Europäischen Jugendparlaments Deutschland e.v. 26. Juli - 2. August 2015 Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lydia Purschke 0157/ Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.v. Sophienstr Berlin Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0)

2 Inhaltsübersicht - EJP auf einen Blick - Organisationsprofil 3 - Über das Europäische Jugendparlament 4 - Ziele und Aufgaben des Vereins 4 - Details zur Sitzung 5 - Programm der Sitzung 7 - Schirmherren der Sitzung 8 - Das Jubiläumsjahr FAQ - Häufig gestellte Fragen 8 - Erläuterung des Sitzungslogos 10 - Förderer der Sitzung 10

3 Das EJP auf einen Blick Organisationsprofil Gründungsdatum als Verein zur Förderung des Europäischen Jugendparlaments (e.v.) in Kronberg am 13. Dezember 1990, Umbenennung zu Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.v. am 26. Juni 1996 etwa 380 Mitglieder (Stand: Januar 2014), Vorstand aus 8 Mitgliedern (5 Frauen und 3 Männer) Jährlich mindestens 10 Veranstaltungen, drei Regionale Auswahlsitzungen (140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Sitzung) eine Nationale Auswahlsitzung ( 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Sitzung) eine Internationales Forum (120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Sitzung) fünf Schülerforen (70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Sitzung) Alle drei Jahre eine Internationale Sitzung (300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer pro Sitzung) Regionalgruppen bundesweit 112 Tage in 2014, an denen Veranstaltungen vom EJP Deutschland stattfanden etwa 54% der teilnehmenden Jugendlichen sind weiblich jährlich mehr als 150 internationale Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus insgesamt 40 Ländern etwa 200 deutsche Jugendliche, die auf EYP Veranstaltungen ins Ausland fahren

4 Über das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.v. Seit 25 Jahren bietet das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.v. (EJP) als gemeinnütziger Verein, jungen Menschen eine weitreichende Plattform, um sich aktiv und bewusst mit gesellschaftlichen Fragen auseinander zu setzen, Visionen zur weiteren Gestaltung Europas zu entwickeln und diese mit anderen zu diskutieren. Mit seinen mehrtägigen Sitzungen, die als erweiterte Parlamentssimulationen konzipiert sind, sowie kleineren europapolitischen Veranstaltungen involviert das EJP jedes Jahr mehr als Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 aus ganz Deutschland. Das EJP ist Teil des europaweiten Netzwerks des European Youth Parliaments (EYP) - dem internationalen Dachverband, der 1987 im französischen Fontainebleau als ein Schulprojekt gegründet wurde. Dieses Netzwerk setzt sich aus Vereinen und Organisationen in insgesamt 40 Ländern zusammen. Europaweit werden durch die Arbeit des EYP jährlich insgesamt über Jugendliche erreicht. Es ist damit zu einer der größten Plattformen für politische Debatten, interkulturelle Begegnungen und den Austausch von Ideen unter jungen Europäern herangewachsen. Das EJP wurde 1990 gegründet und ist ein eigenständiger Verein und Teil des EYP- Netzwerks. Der Verein wird ausschließlich von Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden getragen und ist gemeinnützig und politisch unabhängig. Mit dem Ziel, Partizipation und Verantwortung Jugendlicher für Europa zu fördern, geht einher, dass die gesamte Vereinsarbeit ehrenamtlich und eigenständig von Jugendlichen für Jugendliche geleistet wird. Die Parlamentssimulationen des EJP verbinden Europapolitik mit jugendlicher Motivation und Neugier. Der Ablauf der Veranstaltungen orientiert sich an einem bewährten Konzept. So sind die Sitzungen des EJP stets aufgeteilt in ein gruppendynamisches Kommunikationstraining (Teambuilding), die Ausschussarbeit (Committee Work) und die Parlamentarische Vollversammlung (General Assembly.) Zudem ergänzen ein akademisches und kulturelles Rahmenprogramm die Veranstaltung. Ziele und Aufgaben des Vereins Das Europäische Jugendparlament möchte junge Menschen zu einer aktiven Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Fragestellungen anregen, Politik und Demokratie in Europa erleb- und erfahrbar machen, sowie zur Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen beitragen. Die politische Bildungsarbeit soll Jugendliche für Europa begeistern und so die Völkerverständigung fördern.

5 Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben bei den Veranstaltungen Politik und Demokratie hautnah. Ihnen wird vor Augen geführt, dass aktive Partizipation und Übernahme von Verantwortung als Bürger Europas nicht nur notwendig sind, sondern auch Spaß machen können. Die Jugendlichen sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Potentiale zu entdecken und zu nutzen. Alle Beteiligten erhalten so die Chance, soziale und kulturelle Kompetenzen weiter zu entwickeln. Die Arbeit in internationalen Teams fördert dabei gegenseitige Anerkennung und gemeinsame Zielvorstellungen. Des Weiteren soll die Partnerschaft zwischen Schulen in ganz Europa gestärkt und ein Austausch ermöglicht werden. Das Europäische Jugendparlament fördert durch seine Veranstaltungen den Austausch unter Jugendlichen aus verschiedenen Nationen und Kulturen und schafft damit die Möglichkeit, grenzübergreifende Freundschaften zu schließen und Netzwerke zu schaffen, die Europa zusammenwachsen lassen. Details zum Internationalen Forum in Konstanz Ein Internationales Forum - was ist das? Auf dem Internationalen Sommerforum in Konstanz begegnen sich Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa in international gemischten Gruppen, die den Ausschüssen des Europäischen Parlaments nachempfunden sind. Zusammen mit jugendlichen Moderatorinnen und Moderatoren arbeiten die Gruppen Lösungen zu vielfältigen Fragestellungen um das Thema Europas Grenzen der Toleranz und Gerechtigkeit? aus und diskutieren diese im Anschluss gemeinsam. Diese Art der internationalen Jugendbegegnung verbunden mit interkulturellen Elementen ist einzigartig in Europa. Neben der inhaltlichen Arbeit ist es uns ein besonderes Anliegen durch ein innovatives Pressekonzept auch Jugendliche über die Sitzung hinaus zu erreichen und aktiv einzubinden. In Zusammenarbeit mit der Konzilstadt Konstanz soll dabei eine Veranstaltung geschaffen werden, die europäische, nationale und lokale Entscheidungsträger von heute und morgen zusammenbringt. Über die Stärkung sprachlicher Kompetenz, Stärke der Argumentation und Kooperation in der Gruppe hinaus macht die Auseinandersetzung mit Europapolitik und die Zusammenarbeit mit internationalen Gästen Konstanz zu einem Ort europäischer Identität und politischer Partizipation. Das Internationale Sommerforum in Konstanz gliedert sich in drei Abschnitte: Gegenseitiges Vertrauen, gemeinsame Motivation sowie das Erkennen von Stärken und Schwächen sind die Grundlagen eines erfolgreich arbeitenden Teams. Daher findet zu Beginn der Sitzung ein gruppendynamisches Kommunikationstraining statt. Bei

6 herausfordernden Aufgaben lernen die Jugendlichen sich selbst und die anderen besser kennen, arbeiten gemeinsam an Problemlösungen und entwickeln so die wichtigsten Voraussetzungen für die weitere Zusammenarbeit im Team. Dies dient als Vorbereitung auf die Ausschussarbeit. In ihren Ausschüssen setzen sich die jungen Delegierten intensiv mit verschiedenen Aspekten des Rahmenthemas auseinander. Die Ergebnisse werden dann in englischsprachigen und auf Gruppenkonsens basierenden Resolutionen zusammengetragen. Deren Ziel ist es, die aktuelle Lage zu beschreiben sowie neue Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln. Die Parlamentarische Vollversammlung stellt den Höhepunkt und Abschluss des Forums dar. Hier präsentieren und diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Thesenpapiere auf Englisch. Die Debatten orientieren sich an den Abläufen im Europäischen Parlament. Jeder Ausschuss verteidigt dabei die eigenen Positionen, antwortet auf Kritik und versucht so eine Mehrheit für die eigene Resolution zu gewinnen. Über die Stärkung sprachlicher Kompetenz, Stärke der Argumentation und Kooperation in der Gruppe hinaus macht die Auseinandersetzung mit Europapolitik und die Zusammenarbeit mit internationalen Gästen Konstanz zu einem Ort europäischer Identität und politischer Partizipation. Thema: Europas Grenzen der Toleranz und Gerechtigkeit? Im Rahmen des 600-jährigen Konziljubiläums veranstaltet das Europäische Jugendparlament vom 27. Juli bis 1. August 2015 in Kooperation mit der Konzilstadt Konstanz das Internationale Sommerforum in Konstanz. Rund 100 Jugendliche aus ganz Europa werden für sechs Tage aktuelle politische Fragestellungen diskutieren und sich mit der Zukunft Europas befassen. Das Jahr der Gerechtigkeit 2015 bestimmt das Thema der Sitzung Grenzen der Toleranz und Gerechtigkeit und bildet das Fundament für die Ausschussthemen. Wo endet religiöse und politische Toleranz? Muss Satire alles tun, was ihr erlaubt ist? Ebenso fordern die Konflikte an den EU Außengrenzen und die andauernde Eurokrise eine Positionierung: Wie kann Europa mit einer Stimme sprechen und ist das wünschenswert? Wo darf und soll Europa der Wirtschaft Grenzen setzen um Gerechtigkeit herzustellen und wie soll diese Gerechtigkeit gestaltet werden? Welche Grenzen hierbei, sowohl psychisch als auch physisch, eine Rolle spielen darauf wird der Fokus der Veranstaltung liegen und mit einer Diskussion um elementare Fragen nach Werten und Idealen und deren Umsetzung im öffentlichen Leben, in Politik und Wirtschaft, einhergehen.

7 Das Programm der Sitzung Sonntag, ab 12:00 Ankunft Organisationsteam, Journalisten- Team, Ausschussmoderatorinnen und moderatoren 13:00 15:30 Kommunikationstraining DJH 15:45 18:00 Workshops DJH Montag, :00 18:30 Workshops DJH Dienstag, :00 12:00 Workshops DJH ab12:00 Ankunft Delegierte DJH 14:00-15:30 Eröffnungszeremonie Wolkensteinsaal :15 Diskussion Wolkensteinsaal 16:30-19:00 Kommunikationstraining DJH Mittwoch, :15 10:15 Kommunikationstraining DJH 13:00 17:45 Ausschussarbeit VHS Konstanz 18:15 23:00 Europäischer Buffetabend DJH Donnerstag, :45-17:00 Ausschussarbeit VHS Konstanz Freitag, :45-12:30 Ausschussarbeit VHS Konstanz 13:00 17:30 Kulturprogramm Konstanz 17:30 19:00 Vorbereitung Parlamentarische VHS Konstanz Vollversammlung 18:15 19:00 Abendessen in den Ausschüssen DJH Samstag, :45 15:30 Parlamentarische Vollversammlung Konzilsaal ab 16:30 Abreise Delegierte DJH Sonntag, ab 13:30 Abreise Organisationsteam, Journalisten- Team, Ausschussmoderatorinnen und - moderatoren DJH

8 Die Schirmherren der Sitzung Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Uli Burchardt, Oberbürgermeister der Stadt Konstanz Das Jahr Jubiläumsjahr Das Jahr 2015 ist für den Verein ein Besonderes. Das EJP Deutschland feiert sein 25jähriges Jubiläum. Seit 1990 leistet der Verein wichtige politische Bildungsarbeit und trägt dazu bei, dass junge Menschen zu interessierten, europäischen Bürgerinnen und Bürgern heranwachsen und sie für Europa zu begeistern. Doch auch der soziale Aspekt steht im Vordergrund. Die Jugendlichen lernen innerhalb kürzester Zeit, sich in Gruppen zurechtzufinden und treffen nicht nur auf Jugendliche aus ganz Deutschland, sondern auch aus anderen Ländern Europas, was einen interkulturellen Austausch ermöglicht und sowohl den Jugendlichen, als auch den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Europa näher bringen soll. FAQ - Häufig gestellte Fragen Was ist das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.v. (EJP)? Das Europäische Jugendparlament in Deutschland e.v. ist einer von 39 nationalen Vereinen des Netzwerkes des European Youth Parliament (EYP), dem europäischen Dachverband. Durch erweiterte Parlamentssimulationen machen wir europäische Politik überparteilich erleb- und erfahrbar. Zurzeit wird das EJP von etwa 100 ehrenamtlich aktiven Schülerinnen und Schülern und Studierenden getragen. Wie lange gibt es das EJP schon? Seit 1990 fördert das EJP durch seine Veranstaltungen den Austausch unter Jugendlichen zwischen 16 und 22 Jahren aus verschiedenen Nationen und Kulturen, ermöglicht ihnen, ihre Meinung über europapolitische Themen zu äußern und schafft damit die Möglichkeit, grenzübergreifende Freundschaften zu schließen und Netzwerke zu schaffen, die Europa zusammenwachsen lassen. Wie viele Sitzungen dieser Art gibt es? Europaweit gibt es etwa 200 Sitzungen jährlich, an denen jeweils zwischen 60 und 250 Jugendliche teilnehmen. So erreichen wir Jahr für Jahr bis zu junge Europäer. Wie werden die Sitzungen des EJP finanziert? Um die Teilnehmerbeiträge so niedrig wie möglich zu halten, ist jede Sitzung auf ein eigenständiges, projektbezogenes Fundraising angewiesen. Die Einnahmen stammen von öffentlichen Institutionen, Stiftungen und Unternehmen sowie Verbänden.

9 Wer ist für die Organisation des Internationalen Forums Konstanz zuständig? Leonard Burges ist als Projektleiter für die Organisation der Sitzung zuständig. Er hat sich sein 13-köpfiges Team aus Bewerbern im März 2015 zusammengestellt und arbeitet seitdem gemeinsam mit seinem Team an der Konzeption und Umsetzung. Was ist Teambuilding? Am Anfang jeder Sitzung steht ein gruppendynamisches Kommunikationstraining, das Teambuilding. Durch spielerische Aufgaben lernen sich die Jugendlichen kennen und entwickeln Grundlagen und Regeln für die Zusammenarbeit in einem Team. Was ist Committee Work? Während der Committee Work (Ausschussarbeit) kommen die Jugendlichen in Ausschüssen zusammen, in denen sie zu einer bestimmten Problemstellung Lösungsansätze diskutieren. Dabei ist es uns wichtig, dass die Jugendlichen keine vorgegeben Positionen vertreten, sondern als junge Europäer ihre Visionen von einem zukünftigen Europa teilen. Das Ergebnis der Ausschussarbeit ist eine auf Englisch verfasste, zweiseitige Resolution. Was ist die General Assembly? In der Parlamentarischen Vollversammlung stellen die Jugendlichen die Ergebnisse ihrer Ausschussarbeit, die Resolutionen, vor. Dabei debattieren sie nach parlamentarischen Regeln und halten Reden auf Englisch. Am Ende jeder Debatte steht eine Abstimmung, bei der die Delegierten die erarbeiteten Resolutionen der einzelnen Ausschüsse annehmen oder ablehnen können. Was passiert mit den auf der Veranstaltung ausgearbeiteten Resolutionen? Der Fokus unserer Arbeit liegt in erster Linie darauf, jungen Menschen Europa näher zu bringen. Die Resolutionen, die von ihnen erarbeitet werden, werden im Anschluss der Sitzung den lokalen Abgeordneten des Europäischen Parlaments überreicht und öffentlich zugänglich gemacht. Darüber hinaus erhalten Bundestagsabgeordnete und Mitglieder des Europäischen Parlaments die erarbeiteten Resolutionen. Ergebnisse größerer Sitzung werden, wenn möglich, Mitgliedern der Europäischen Kommission übergeben.

10 Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben, und würden uns freuen, Sie auf unserer Sitzung begrüßen zu dürfen! Erläuterung unseres Logos Das Logo zeigt oben einen Halbkreis aus 5 Sternen. Diese Sterne stehen für die fünf Sitzungstage, an denen über Europa diskutiert wird. Die Dreiecke in dem Männchen sind in verschiedenen Blautönen gehalten, die die Oberfläche des Bodensees und die Spiegelung des Wassers darstellen sollen. Das Motiv des Dreiecks steht für das Dreiländereck, das von Deutschland, der Schweiz und Frankreich eingeschlossen wird. Das Männchen steht unter dem europäischen Himmel und bildet mit seinen Armen eine Waage der Gerechtigkeit. Förderer der Sitzung

Presseinformationen. Regionale Auswahlsitzung Süd des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.v März 2015 in Leverkusen

Presseinformationen. Regionale Auswahlsitzung Süd des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.v März 2015 in Leverkusen Presseinformationen Regionale Auswahlsitzung Süd des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.v. 19.-22. März 2015 in Leverkusen Kontakt Sarah Dersarkissian Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sarah.dersarkissian@eyp.de

Mehr

Presseinformationen. Regionale Auswahlsitzung Münster des Europäischen Jugendparlament Deutschland e.v April 2015.

Presseinformationen. Regionale Auswahlsitzung Münster des Europäischen Jugendparlament Deutschland e.v April 2015. Presseinformationen Regionale Auswahlsitzung Münster des Europäischen Jugendparlament Deutschland e.v. 9. - 12. April 2015 Kontakt Franziska Bujara Presse- und Öffentlichkeitsarbeit E-Mail: franziska.bujara@eyp.de

Mehr

ABSCHLUSSBERICHT INTERNATIONALES SOMMERFORUM MENDEN 2016

ABSCHLUSSBERICHT INTERNATIONALES SOMMERFORUM MENDEN 2016 ABSCHLUSSBERICHT INTERNATIONALES SOMMERFORUM MENDEN 2016 Unter der Schirmherrschaft von Manuela Schwesig Bundesministerin für Familie, Senioren und Frauen und Jugend Franz Josef Lersch-Mense Minister für

Mehr

BERLIN ' 18 REGIONAL SELECTION CONFERENCE. Pressemappe

BERLIN ' 18 REGIONAL SELECTION CONFERENCE. Pressemappe BERLIN ' 18 REGIONAL SELECTION CONFERENCE Pressemappe Inhalt Allgemeine Presseanfragen 3 Zahlen und Fakten zum Organisationsprofil 3 Über das Europäische Jugendparlament in Deutschland 4 Ziele und Aufgaben

Mehr

Das Europäische Jugendparlament an Ihrer Schule. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer

Das Europäische Jugendparlament an Ihrer Schule. Informationen für Lehrerinnen und Lehrer Das Europäische Jugendparlament an Ihrer Schule Informationen für Lehrerinnen und Lehrer Wir kennen diese Sätze auch. Allerdings glauben wir, dass das Europäische Jugendparlament (EJP) Politik auf besondere

Mehr

Leipzig 2013 <U. More than the sum of its parts.

Leipzig 2013 <U. More than the sum of its parts. R EGIONALE A USWAHLSITZUNG DES E U R OPÄISCHEN JUGENDPAR LAMENTS vom 14. bis zum 17. Februar in Leipzig P R ESSEI NFOR MATIONEN Leipzig 2013

Mehr

21. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments. in Schwerin 27. April 1. Mai 2011

21. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments. in Schwerin 27. April 1. Mai 2011 21. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments in Schwerin 27. April 1. Mai 2011 Der Pressespiegel im Überblick Medium Titel Erscheinungsdatum Schwerin-NEWS.de 21. Nationale Auswahlsitzung

Mehr

Vor 25 Jahren hat Ungarn ein bedeutendes

Vor 25 Jahren hat Ungarn ein bedeutendes Sperrfrist: 1. April 2014, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der 20-Jahr-Feier des

Mehr

Pressespiegel. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments. Heidelberg, 31.März 03. April 2011. Wiebke Sickel.

Pressespiegel. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments. Heidelberg, 31.März 03. April 2011. Wiebke Sickel. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments Heidelberg, 31.März 03. April 2011 Pressespiegel Wiebke Sickel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 (0) 176 626 99 481 wiebke.sickel@eyp.de

Mehr

European Youth Summit on Education September 2010 Passau

European Youth Summit on Education September 2010 Passau European Youth Summit on Education 15. 18. September 2010 Passau Sandra Seifert Kerstin Eckart Pressearbeit Projektleiterin +49 (0) 160 90 39 12 01 +49 (0) 170 23 37 04 5 sandra.seifert@eyp.de kerstin.eckart@eyp.de

Mehr

Nationaler Auswahlprozess des Europäischen Jugendparlaments

Nationaler Auswahlprozess des Europäischen Jugendparlaments Nationaler Auswahlprozess des Europäischen Jugendparlaments Das Thema des diesjährigen Auswahlprozesses ist die Gleichberechtigung von Geschlechtern im Berufsalltag. Zu diesem diskutiert ihr und erarbeitet

Mehr

Zwischen Ideen und Ideologien: Wohin führt Europas Weg?

Zwischen Ideen und Ideologien: Wohin führt Europas Weg? Europa entsteht durch Begegnung Die Europäische Akademie Otzenhausen ist Mitglied der 11.09.2017/Ki PG-5 Thema: Zwischen Ideen und Ideologien: Wohin führt Europas Weg? Datum: In Kooperation mit EUNET Mit

Mehr

Nationale Auswahlsitzung in Potsdam Mai medien spiegel

Nationale Auswahlsitzung in Potsdam Mai medien spiegel Nationale Auswahlsitzung in Potsdam 23. - 28. Mai 2014 medien spiegel Offizieller Medienspiegel der 24. Nationalen Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland e.v Kontakt Lea Rösner

Mehr

Teil haben, Teil sein: Wir gestalten Europas Zukunft (Teil IV) b)

Teil haben, Teil sein: Wir gestalten Europas Zukunft (Teil IV) b) Europa entsteht durch Begegnung Die Europäische Akademie Otzenhausen ist Mitglied der 21.02.2017/Ki PG 5 Thema: Teil haben, Teil sein: Wir gestalten Europas Zukunft (Teil IV) Datum: 06.03. 11.03.2017 b)

Mehr

Young European Talent

Young European Talent DE Young European Talent Young European Talent Erstmals in diesem Jahr werden Toptalente wie Sie zu einem exklusiven, dreitägigen Programm eingeladen. Sie treffen andere High Potentials aus fünf europäischen

Mehr

Schlusserklärung des Donaugipfels am 6. Mai 2009 in Ulm

Schlusserklärung des Donaugipfels am 6. Mai 2009 in Ulm Schlusserklärung des Donaugipfels am 6. Mai 2009 in Ulm Präambel Gemäß dem Übereinkommen über die Zusammenarbeit zum Schutz und zur verträglichen Nutzung der Donau (Donauschutzübereinkommen 29. Juni 1994)

Mehr

Testimonial-Kampagne der EBD 60 Jahre Römische Verträge. 1 Hintergrund Kampagnen-Idee Kampagnen-Format... 3

Testimonial-Kampagne der EBD 60 Jahre Römische Verträge. 1 Hintergrund Kampagnen-Idee Kampagnen-Format... 3 Testimonial-Kampagne der EBD 60 Jahre Römische Verträge Inhalt Seite 1 Hintergrund... 2 2 Kampagnen-Idee... 2 3 Kampagnen-Format... 3 4 Benefits für Mitgliedsorganisationen... 4 5 Öffentlichkeits- und

Mehr

Faire Perspektiven für die europäische Jugend sichern den sozialen Frieden in Europa Herausforderung auch für das DFJW

Faire Perspektiven für die europäische Jugend sichern den sozialen Frieden in Europa Herausforderung auch für das DFJW Seite 0 Faire Perspektiven für die europäische Jugend sichern den sozialen Frieden in Europa Herausforderung auch für das DFJW Rede Bundesministerin Dr. Kristina Schröder anlässlich der Eröffnung des Festaktes

Mehr

Manifest. für eine. Muslimische Akademie in Deutschland

Manifest. für eine. Muslimische Akademie in Deutschland Manifest für eine Muslimische Akademie in Deutschland 1. Ausgangssituation In der Bundesrepublik Deutschland gibt es ein breit gefächertes, differenziertes Netz von Institutionen der Erwachsenen- und Jugendbildung,

Mehr

Dresden, 29. September Forum Mitteleuropa

Dresden, 29. September Forum Mitteleuropa Forum Mitteleuropa des Kuratoriums des Forum Mitteleuropa Forum Mitteleuropa Vor zwanzig Jahren wehte der Geist der Freiheit durch Europa. Der Geist der Freiheit hat Mitteleuropa erlaubt, wieder in den

Mehr

Projekt Vereine aktiv für Integration. Erfahrungen, Ergebnisse, Produkte und Nachhaltigkeit

Projekt Vereine aktiv für Integration. Erfahrungen, Ergebnisse, Produkte und Nachhaltigkeit Projekt Vereine aktiv für Integration Erfahrungen, Ergebnisse, Produkte und Nachhaltigkeit Trägerschaft und finanzielle Förderung Förderer des Projekts: Hessisches Sozialministerium Robert Bosch Stiftung

Mehr

VI. Moderne wertorientierte Volkspartei

VI. Moderne wertorientierte Volkspartei VI. Moderne wertorientierte Volkspartei 177 VI. Moderne wertorientierte Volkspartei 179 Die CSU ist die moderne wertorientierte Volkspartei Die CSU sieht sich in der Verantwortung für alle Menschen und

Mehr

"Making Europe work" Civic Academy for young disseminators from France, Germany and the Western Balkans

Making Europe work Civic Academy for young disseminators from France, Germany and the Western Balkans Europa entsteht durch Begegnung Die Europäische Akademie Otzenhausen ist Mitglied der 08.03.2017/AB PG-3 "Making Europe work" Civic Academy for young disseminators from France, Germany and the Western

Mehr

Jugendparlament am Oberrhein/ Parlement des Jeunes du Rhin supérieur e.v

Jugendparlament am Oberrhein/ Parlement des Jeunes du Rhin supérieur e.v 05.09.2012 1 05.09.2012 2 Unter 30 % : CZ, LT, PL, RO, SL, SK 05.09.2012 3 05.09.2012 4 Schwindende Akzeptanz Europäischer Politik bei den Bürgern auch ein Vermittlungsproblem? 05.09.2012 5 Europa in der

Mehr

WIR LERNEN ÜBER DIE EU

WIR LERNEN ÜBER DIE EU Nr. 1469 Mittwoch, 24. Jänner 2018 WIR LERNEN ÜBER DIE EU Guten Tag! Wir sind die SchülerInnen der Klasse 3B und gehen in die Schule NMS Neufeld. Die meisten unserer Klasse waren noch nie in der Demokratiewerkstatt.

Mehr

Henner Will Stiftung

Henner Will Stiftung Henner Will Stiftung Tätigkeitsbericht 2014 In Gedenken an den jungen Wissenschaftler Henner Will......für gleiche Bildungschancen und interkulturelle Verständigung Gründung der Henner Will Stiftung Geschichte

Mehr

Pressemappe. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments. Heidelberg, 31.März 03. April Wiebke Sickel.

Pressemappe. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments. Heidelberg, 31.März 03. April Wiebke Sickel. Internationales Forum des Europäischen Jugendparlaments Heidelberg, 31.März 03. April 2011 Pressemappe Wiebke Sickel Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: +49 (0) 176 626 99 481 wiebke.sickel@eyp.de

Mehr

Europäische Jugendkonferenz der Menschenrechte

Europäische Jugendkonferenz der Menschenrechte Offizieller Bericht Europäische Jugendkonferenz der Menschenrechte Nürnberg, 4. - 8. Dezember 2012 Unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Grenz Generalsekretär Amnesty International Sektion Deutschland

Mehr

Aufbau/ Gliederung (Stand: April 2017)

Aufbau/ Gliederung (Stand: April 2017) Aufbau/ Gliederung (Stand: April 2017) Titelseite Vorwort des Trägers Christliches Menschenbild Unsere Sichtweise vom Kind Pastoraler Auftrag Zusammenarbeit mit Eltern Mitarbeiter/innen Leitung Unser Selbstverständnis

Mehr

Europa in der Schule. Projekte für die Praxis

Europa in der Schule. Projekte für die Praxis Europa in der Schule Projekte für die Praxis Deine Zukunft - Deine Meinung Schulaktionstag Deine Zukunft - Deine Meinung: Die Idee Gemeinsames Projekt der JEFSH und EUSH Weiterentwicklung "Europäer/innen

Mehr

Leitbild des Max Mannheimer Studienzentrums

Leitbild des Max Mannheimer Studienzentrums Leitbild des Max Mannheimer Studienzentrums 1. Einleitung 2. Zielgruppen unserer Bildungsangebote 3. Inhalte und Ziele unserer Arbeit 4. Grundsätze für das Lernen 1 1. Einleitung Das Max Mannheimer Studienzentrum

Mehr

Ein Wochenende in einer deutschen Gastfamilie

Ein Wochenende in einer deutschen Gastfamilie Ein Wochenende in einer deutschen Gastfamilie Ein Wochenende in einer deutschen Gastfamilie Wir möchten es internationalen Internatsschüler(n)/-innen ermöglichen, in das deutsche Familienleben einzutauchen!

Mehr

Presseinformationen. Regionale Auswahlsitzung Frankfurt a.m. 2014

Presseinformationen. Regionale Auswahlsitzung Frankfurt a.m. 2014 Presseinformationen Regionale Auswahlsitzung Frankfurt a.m. 2014 Magdalena Males Presse- und Öffentlichkeitsarbeit magdalena.males@eyp.de Tel.: +49 (0) 157 845 989 16 Europäisches Jugendparlament in Deutschland

Mehr

BEGRÜSSUNG DER PROJEKTGRUPPEN AUS ASCHERSLEBEN +++ BLANKENBURG +++ DESSAU-ROSSLAU +++ GOMMERN +++ MAGDEBURG +++ MERSEBURG +++ WOLFEN +++ WOLMIRSTED

BEGRÜSSUNG DER PROJEKTGRUPPEN AUS ASCHERSLEBEN +++ BLANKENBURG +++ DESSAU-ROSSLAU +++ GOMMERN +++ MAGDEBURG +++ MERSEBURG +++ WOLFEN +++ WOLMIRSTED Gefördert von: BEGRÜSSUNG DER PROJEKTGRUPPEN AUS ASCHERSLEBEN +++ BLANKENBURG +++ DESSAU-ROSSLAU +++ GOMMERN +++ MAGDEBURG +++ MERSEBURG +++ WOLFEN +++ WOLMIRSTED RAINER ROBRA STAATS- UND EUROPAMINISTER

Mehr

Soziale Qualität in den Stadtteilen

Soziale Qualität in den Stadtteilen Begegnung braucht Raum Bewohnerservice fördert Begegnung und Austausch. Hier treffen einander Nachbarn, Generationen und Kulturen. Unsere Räume bieten Platz für gemeinsame Aktivitäten von BewohnerInnen

Mehr

Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg

Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg - 2003 - Leitsätze 1. Der Landesfeuerwehrverband versteht sich als Interessensvertretung der Gesamtheit der Feuerwehren im Land. 2. Der Landesfeuerwehrverband versteht

Mehr

PRESSE INFORMATION LÜBECK NATIONALE AUSWAHLSITZUNG LÜBECK 2016 DES EUROPÄISCHEN JUGENDPARLAMENTS IN DEUTSCHLAND E.V. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

PRESSE INFORMATION LÜBECK NATIONALE AUSWAHLSITZUNG LÜBECK 2016 DES EUROPÄISCHEN JUGENDPARLAMENTS IN DEUTSCHLAND E.V. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit LÜBECK NATIONALE AUSWAHLSITZUNG LÜBECK 2016 DES EUROPÄISCHEN JUGENDPARLAMENTS IN DEUTSCHLAND E.V. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Rasmus Kriest rasmus.kriest@eyp.de T + 49 (0) 151 62 50 55 44 Europäisches

Mehr

Europäische Öffentlichkeit. EUROPA VERDIENT ÖFFENTLICHKEIT.

Europäische Öffentlichkeit. EUROPA VERDIENT ÖFFENTLICHKEIT. Europäische Öffentlichkeit. EUROPA VERDIENT ÖFFENTLICHKEIT. Thesenpapier zur Interdisziplinären Zukunftskreissitzung Politik und Wirtschaft / Medien und Kommunikation, 30.04.2012 Thesen in Zusammenarbeit

Mehr

Unsere Bildungsstätte

Unsere Bildungsstätte Europäische Akademie Otzenhausen Deutsch-französische europapolitische Bildungsseminare Europa entsteht durch Begegnung L Europe naît de la rencontre Unsere Bildungsstätte Die Europäische Akademie Otzenhausen

Mehr

Verantwortungsgemeinschaft von Politik, Wirtschaft und Bürgern

Verantwortungsgemeinschaft von Politik, Wirtschaft und Bürgern Dr. Helga Breuninger, Bürgerstiftung Stuttgart Trauen wir uns zu, als Verantwortungsgemeinschaft von Politik, Wirtschaft und Bürgern die Probleme der modernen Stadtgemeinschaft zu lösen? München, 19. Februar

Mehr

WAHLKAMPF-CAMP ZUR BUNDESTAGSWAHL AUGUST BODENSEE

WAHLKAMPF-CAMP ZUR BUNDESTAGSWAHL AUGUST BODENSEE WAHLKAMPF-CAMP ZUR BUNDESTAGSWAHL 11.-13. AUGUST 2017 - BODENSEE WAHLKAMPF-CAMP 2017 Liebe Jusos, Wir möchten Euch recht herzlich zum Wahlkampf-Camp des Juso-Landesverbandes einladen. Dieses findet, wie

Mehr

Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Hardt. Leitbild. der katholischen Kindertagesstätten und Kindergärten

Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Hardt. Leitbild. der katholischen Kindertagesstätten und Kindergärten Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Hardt Leitbild der katholischen Kindertagesstätten und Kindergärten 1. Unser christliches Menschenbild Jedes Kind ist ein einzigartiges Geschöpf und Ebenbild Gottes, das achtens-

Mehr

Konzept der Begleitseminare im Bundesfreiwilligendienst (BFD) des Paritätischen Bildungswerks Bundesverband für Freiwillige bis zum 26.

Konzept der Begleitseminare im Bundesfreiwilligendienst (BFD) des Paritätischen Bildungswerks Bundesverband für Freiwillige bis zum 26. Konzept der Begleitseminare im Bundesfreiwilligendienst (BFD) des Paritätischen Bildungswerks Bundesverband für Freiwillige bis zum 26. Lebensjahr Zielgruppen Freiwillige im BFD, die zum Beginn des BFD

Mehr

Zentrum fir politesch Bildung

Zentrum fir politesch Bildung Zentrum fir politesch Bildung Leitbild Validé par le Conseil d administration Walferdange, le 16 janvier 2018 ZpB Leitbild 1 Leitbild des Zentrums fir politesch Bildung Einleitung Das Leitbild formuliert

Mehr

Synopse_EntwicklungLeitbildtext.docx

Synopse_EntwicklungLeitbildtext.docx Leitbildantrag Beilage 4 Dateiname: Autorin / Autor: Synopse_EntwicklungLeitbildtext.docx Anastas Odermatt Verteiler: VL, Delegierte BV 2/17 Synopse_Leibildentwicklung.docx 10.08.2017 Seite 1/8 Grundsätze

Mehr

BLN 12. Thinking outside borders PRESSEINFORMATIONEN. 22. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments. vom Mai 2012 in Berlin

BLN 12. Thinking outside borders PRESSEINFORMATIONEN. 22. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments. vom Mai 2012 in Berlin 22. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments vom 27. - 30. Mai 2012 in Berlin PRESSEINFORMATIONEN Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mirja Kuhlencord mirja.kuhlencord@eyp.de Tel.: +49

Mehr

Jugendparlament für Schülerinnenund. Liesing Frühjahr Konzept

Jugendparlament für Schülerinnenund. Liesing Frühjahr Konzept Jugendparlament für Schülerinnenund Schüler Liesing Frühjahr 2013 Konzept Wien, im Dezember 2012 Verein Wiener Jugendzentren 1210 Wien, Prager Straße 20 Tel.: 278 76 45; Fax: 278 76 45/25 Email: wiener-jugendzentren@jugendzentren.at

Mehr

FORSCHUNG BEDRUCKUNG

FORSCHUNG BEDRUCKUNG DESIGN PROTOTYPING FORMENBAU FORSCHUNG SPRITZGUSS PERIPHERIE BEDRUCKUNG AUTOMATISIERUNG.. QUALITATSKONTROLLE METALL- VERBUNDTEILE ELEKTRONIK LASER- BEARBEITUNG www.innonet-kunststoff.de Das INNONET Kunststoff

Mehr

Selbstverständnis der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Selbstverständnis der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung Selbstverständnis der Begabtenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung Die Konrad-Adenauer-Stiftung fördert seit fünfzig Jahren begabte und engagierte junge Menschen, um sie auf ihrem wissenschaftlichen

Mehr

EU-Präsident Europäischer Rat

EU-Präsident Europäischer Rat EU-Präsident Europäischer Rat Eingangsgrafik Zu den Organen und Institutionen der Europäischen Union gehören Die Europäische Kommission Der Rat der Europäischen Union auch Ministerrat genannt Das Europäische

Mehr

Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken

Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken Internationale Jugendarbeit in der Kommune stärken Empfehlungen der jugendpolitischen Initiative Kommune goes International für Politik und Verwaltung Die Kommunalen Spitzenverbände über Kommune goes International:

Mehr

Kontaktstelle der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

Kontaktstelle der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens Kontaktstelle der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens Die Europäische Union lebt von und für ihre Bürgerinnen und Bürger. Deshalb ist es besonders wichtig, sie zu ermutigen, sich stärker einzubringen

Mehr

PROJEKTBESCHREIBUNG DER KRETISCHE GAST UND ZUKUNFTSWERKSTATT EUROPAS

PROJEKTBESCHREIBUNG DER KRETISCHE GAST UND ZUKUNFTSWERKSTATT EUROPAS PROJEKTBESCHREIBUNG DER KRETISCHE GAST UND ZUKUNFTSWERKSTATT EUROPAS "Kreta: Ort der ersten europäischen Friedens- und Hochkultur, Stätte von Kolonisation, Besatzung, Krieg und nachfolgender Versöhnung

Mehr

Der Verband der Städte, die sich für die Energiewende einsetzen. Nina Malyna, shutterstock.com

Der Verband der Städte, die sich für die Energiewende einsetzen. Nina Malyna, shutterstock.com Der Verband der Städte, die sich für die Energiewende einsetzen Nina Malyna, shutterstock.com Unsere Vision Niedrigenergiestädte mit hoher Lebensqualität für alle photo shutterstock.com Energy Cities :

Mehr

Ehrenamt im ländlichen Raum Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement gestalten. Olaf Ebert & Uwe Lummitsch LAGFA Sachsen-Anhalt e.v.

Ehrenamt im ländlichen Raum Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement gestalten. Olaf Ebert & Uwe Lummitsch LAGFA Sachsen-Anhalt e.v. Ehrenamt im ländlichen Raum Rahmenbedingungen für bürgerschaftliches Engagement gestalten Olaf Ebert & Uwe Lummitsch LAGFA Sachsen-Anhalt e.v. Bürgerschaftliches Engagement ist das eigensinnige selbstgewählte

Mehr

Jahresbericht Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.v.

Jahresbericht Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.v. Jahresbericht 2010 Europäisches Jugendparlament in Deutschland e.v. Impressum Europäisches Jugendparlament in Deutschland e. V. Sophienstraße 28-29 10178 Berlin Telefon: + 49 (0) 30 2 80 95-155 Fax: +

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

Am 25.Mai 2014: Europawahlen und Oberbürgermeisterwahl in Braunschweig

Am 25.Mai 2014: Europawahlen und Oberbürgermeisterwahl in Braunschweig Am 25.Mai 2014: Europawahlen und Oberbürgermeisterwahl in Braunschweig Europawahlen Die Europawahl 2014 wird die achte Europawahl sein, bei der das Europäische Parlament direkt gewählt wird. Entsprechend

Mehr

WIR ZEIGEN EUCH DIE EU

WIR ZEIGEN EUCH DIE EU Nr. 1460 Mittwoch, 10. Jänner 2018 WIR ZEIGEN EUCH DIE EU Guten Tag! Wir sind SchülerInnen der Klasse 4A und gehen in die Al-Andalus Schule. Wir waren oft in der Demokratiewerkstatt. Das wird unser zweites

Mehr

DEUTSCH-POLNISCHES JUGENDWERK. Seit seiner Gründung hat das Deutsch-Polnische Jugendwerk mehr als Projekte unterstützt, an denen

DEUTSCH-POLNISCHES JUGENDWERK. Seit seiner Gründung hat das Deutsch-Polnische Jugendwerk mehr als Projekte unterstützt, an denen Seit seiner Gründung hat das Deutsch-Polnische Jugendwerk mehr als 70.000 Projekte unterstützt, an denen über 2,8 Millionen Jugendliche teilgenommen haben. Jährlich fördern wir rund 3.000 Programme mit

Mehr

"Senioren mobil im Alter 2011"

Senioren mobil im Alter 2011 "Senioren mobil im Alter 2011" Bericht zur Tagung am 19.10.2011 im KREATIVHAUS MITTE Antragsteller: VCD Nordost Projektzeitraum: 01.04.2011 bis 31.12.2011 Ansprechpartner für Rückfragen: Thorsten Haas

Mehr

Von Bösewichten und Superhelden: Die Zukunft der EU b)

Von Bösewichten und Superhelden: Die Zukunft der EU b) Europa entsteht durch Begegnung Die Europäische Akademie Otzenhausen ist Mitglied der 25.10.2017/Ki PG 1 Thema: Von Bösewichten und Superhelden: Die Zukunft der EU Datum: 28.01. 02.02.2018 b) Mit freundlicher

Mehr

Eine vereinte Industrie mit einer Botschaft: It s Great Out There

Eine vereinte Industrie mit einer Botschaft: It s Great Out There 15.07.2015 Eine vereinte Industrie mit einer Botschaft: It s Great Out There Neue Details zu It s Great Out There, einer einzigartigen europaweiten Verbraucherkampagne zur Förderung der Beteiligung an

Mehr

Internationale. Jugendbegegnung

Internationale. Jugendbegegnung Internationale Jugendbegegnung Kaliningrad 06.07.2012-09.07.2012 Hintergrund Im Rahmen der Feierlichkeiten des Stadtfestes fand vom siebten bis achten Juli das erste Jugendassemblee in Kaliningrad, an

Mehr

Ort / Datum: Die Veranstaltung fand in Hadamar, Deutschland, von 14/05/2015 bis 16/05/2015 statt.

Ort / Datum: Die Veranstaltung fand in Hadamar, Deutschland, von 14/05/2015 bis 16/05/2015 statt. Das Projekt "Für die Festigung der Einheit Europas - 40-jähriges Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Hadamar und Bellerive" wurde mit Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Programms

Mehr

LEITBILD für Forscherberater/-innen Präambel

LEITBILD für Forscherberater/-innen Präambel Präambel Der internationale Austausch in Lehre und Forschung bereichert den Wissenschaftsstandort Deutschland. Im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategien sind die Universitäten und Forschungseinrichtungen

Mehr

DIALOG BAYERN UKRAINE

DIALOG BAYERN UKRAINE DIALOG BAYERN UKRAINE Demokratie in Bayern Vielfältig! Bürgernah! Beispielhaft? Seminar vom 13.-24. November 2017 im Schullandheim Haus Sudetenland Waldkraiburg www.mehrwert-demokratie.de www.bayernhaus.com.ua

Mehr

REGELN DER ZUSAMMENARBEIT

REGELN DER ZUSAMMENARBEIT Stand: 17.01.2017 REGELN DER ZUSAMMENARBEIT I Zielsetzung der Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg Die Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensbedingungen

Mehr

5. DEUTSCHER DIVERSITY-TAG VIELFALT UNTERNEHMEN

5. DEUTSCHER DIVERSITY-TAG VIELFALT UNTERNEHMEN 5. DEUTSCHER DIVERSITY-TAG VIELFALT UNTERNEHMEN 30. Mai 2017 Gefördert durch: WWW.DEUTSCHER-DIVERSITY-TAG.DE Engagieren Sie sich für Vielfalt am 5. Deutschen Diversity-Tag! Im Jahr 2017 steht das Thema

Mehr

Jahresbericht Junge Europäische Föderalistinnen und Föderalisten in Magdeburg. (Landesverband Sachsen-Anhalt)

Jahresbericht Junge Europäische Föderalistinnen und Föderalisten in Magdeburg. (Landesverband Sachsen-Anhalt) Jahresbericht 2016 Junge Europäische Föderalistinnen und Föderalisten in Magdeburg (Landesverband Sachsen-Anhalt) Inhaltsverzeichnis 1. JEF in Magdeburg eine neue Gruppe im Landesverband Seite 2 2. Aktivitäten

Mehr

Material für Teilnehmerinnen/Teilnehmer. Folgende Kompetenzen werden in dieser Übung beobachtet: Innovation Management. Beispiel

Material für Teilnehmerinnen/Teilnehmer. Folgende Kompetenzen werden in dieser Übung beobachtet: Innovation Management. Beispiel Übungsart: Thema: Projektplanung Interkulturelle Kompetenzen Hinweis: Folgende Kompetenzen werden in dieser Übung beobachtet: Innovation Management Arbeitsanweisung In dieser Übung werden Sie eine Projektplanung

Mehr

Peter Straub, Präsident des Landtags von Baden-Württemberg

Peter Straub, Präsident des Landtags von Baden-Württemberg Presseinformationen 19. Nationale Auswahlsitzung des Europäischen Jugendparlaments in Stuttgart (12. 16. Mai 2009) Überblick 110 Jugendliche aus der ganzen Bundesrepublik Resolutionen debattieren, Meinungen

Mehr

Grußwort. Junge Islam Konferenz Freitag, 23. September 2016, 13 Uhr Landtag Nordrhein-Westfalen, Plenarsaal. Es gilt das gesprochene Wort!

Grußwort. Junge Islam Konferenz Freitag, 23. September 2016, 13 Uhr Landtag Nordrhein-Westfalen, Plenarsaal. Es gilt das gesprochene Wort! Grußwort Junge Islam Konferenz Freitag, 23. September 2016, 13 Uhr Landtag Nordrhein-Westfalen, Plenarsaal Es gilt das gesprochene Wort! Meine sehr geehrten Damen und Herren! Liebe Teilnehmerinnen und

Mehr

Deutsch-polnische Jugendbegegnung in Danzig. vom 26. bis Danzig / Sopot / Gdynia (Dreistadt) / Stutthof

Deutsch-polnische Jugendbegegnung in Danzig. vom 26. bis Danzig / Sopot / Gdynia (Dreistadt) / Stutthof Die gemeinsame Geschichte im Fokus Deutsch-polnische Jugendbegegnung in Danzig vom 26. bis 31.10. 2006 Danzig / Sopot / Gdynia (Dreistadt) / Stutthof Teamer: Projektleiter/Projektteam: Mentor Partner:

Mehr

Leitbild. Pflegekreis Wilnsdorf e.v.

Leitbild. Pflegekreis Wilnsdorf e.v. Leitbild Pflegekreis Wilnsdorf e.v. Inhalt 1. Leitbildentwicklung 2. Gründung des Pflegekreis Wilnsdorf e.v. Unser Auftrag 3. Die uns anvertrauten Menschen Was sind die Grundlagen und Werte für den Umgang

Mehr

KidStock. Neue Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg

KidStock. Neue Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg KidStock Neue Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg NEUE NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE BADEN-WÜRTTEMBERG 1 NEUE NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE BADEN-WÜRTTEMBERG 2 Vorwort Sehr geehrte Damen und Herren, zahlreiche

Mehr

Tätigkeitsbericht des Integrationsrates in Jülich

Tätigkeitsbericht des Integrationsrates in Jülich 25. Mai 2010 Konstituierende Sitzung und Erlass einer Geschäftsordnung Juni 2010 Einführung einer monatlichen Sprechstunde für Bürger mit Migrationshintergrund Antrag an den Rat der Stadt zur Einrichtung

Mehr

KINDER- JUGEND- UND BETEILIGUNG.

KINDER- JUGEND- UND BETEILIGUNG. KINDER- UND JUGEND- BETEILIGUNG www.jugendbeteiligung.at Was bedeutet Kinder- und Jugendbeteiligung? Was bewirkt die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen? Eine funktionierende Demokratie braucht Beteiligung

Mehr

KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel / Fax /

KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel / Fax / Unser Leitbild KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel. 0 76 72 / 84 84 Fax 0 76 72 / 84 84-25 E-Mail: verein@kib.or.at E-Mail: info@notfallmama.or.at www.kib.or.at www.notfallmama.or.at

Mehr

Neue Verbindungen schaffen

Neue Verbindungen schaffen Neue Verbindungen schaffen Zukunft gestalten heißt auch, dass wir alle über unseren Tellerrand hinausschauen. Ein funktionsfähiges Gemeinwesen braucht neue, grenzüberschreitende Soziale Kooperationen,

Mehr

Informiert euch vor Ort im Parlament Ladet Abgeordnete in eure Schule ein ERLEBT DEN LANDTAG

Informiert euch vor Ort im Parlament Ladet Abgeordnete in eure Schule ein ERLEBT DEN LANDTAG Informiert euch vor Ort im Parlament Ladet Abgeordnete in eure Schule ein ERLEBT DEN LANDTAG Was ist der Landtag? Was machen Abgeordnete und wie entsteht ein Gesetz? Mach mit besuche uns! Der Landtag von

Mehr

STUDIENFAHRT NACH ENGLAND ZUR INTERNATIONALEN KONFERENZ: DEMOKRATISCHE SCHULEN GESTERN HEUTE MORGEN

STUDIENFAHRT NACH ENGLAND ZUR INTERNATIONALEN KONFERENZ: DEMOKRATISCHE SCHULEN GESTERN HEUTE MORGEN DE I NS! Das Projekt Demokratische und interkulturelle Schulentwicklung in Brandenburg STUDIENFAHRT NACH ENGLAND ZUR INTERNATIONALEN IDEC@EUDEC KONFERENZ: DEMOKRATISCHE SCHULEN GESTERN HEUTE MORGEN WORUM

Mehr

Junge Menschen, im Alter von ca. 16 bis 25 Jahren, in Detmold

Junge Menschen, im Alter von ca. 16 bis 25 Jahren, in Detmold Projektname: Deine Urban Area 2016 Projektbeginn: Ab 01. März 2016 Zielgruppe: Junge Menschen, im Alter von ca. 16 bis 25 Jahren, in Detmold Projektinhalt: Deine Urban Area 2016 schließt an die Ziele und

Mehr

Stephan Steinlein. Staatssekretär. Eröffnung des. 4. Symposiums des Weltverbandes Deutscher. Auslandsschulen. Berlin-Brandenburgische Akademie der

Stephan Steinlein. Staatssekretär. Eröffnung des. 4. Symposiums des Weltverbandes Deutscher. Auslandsschulen. Berlin-Brandenburgische Akademie der Stephan Steinlein Staatssekretär Eröffnung des 4. Symposiums des Weltverbandes Deutscher Auslandsschulen Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften am 24. April 2015 2 Sehr geehrter Herr Ernst,

Mehr

Projektevaluation. Bewertung der Projektarbeit. Arbeitshilfe 14

Projektevaluation. Bewertung der Projektarbeit. Arbeitshilfe 14 Mitmachheft Sek. 1 Engagement lokal und global Verlag Bertelsmann Stiftung Arbeitshilfe 14 Projektevaluation Bewertung der Projektarbeit Die Projektarbeit kann von den Teilnehmenden ganz unterschiedlich

Mehr

Schülerinnen- und Schülerparlament Liesing Herbst 2012

Schülerinnen- und Schülerparlament Liesing Herbst 2012 Schülerinnen- und Schülerparlament Liesing Herbst 2012 KONZEPT Wien, im Juli 2012 Verein Wiener Jugendzentren 1210 Wien, Prager Straße 20 Tel.: 278 76 45; Fax: 278 76 45/25 Email: wiener-jugendzentren@jugendzentren.at

Mehr

WO BLEIBEN DIE FRAUEN? Partizipation und Repräsentation von Frauen auf europäischer Ebene. PD Dr. Beate Hoecker

WO BLEIBEN DIE FRAUEN? Partizipation und Repräsentation von Frauen auf europäischer Ebene. PD Dr. Beate Hoecker WO BLEIBEN DIE FRAUEN? Partizipation und Repräsentation von Frauen auf europäischer Ebene PD Dr. Beate Hoecker Drei Fragen: Wie sind Frauen auf der europäischen Ebene repräsentiert? In welcher Weise beteiligen

Mehr

Leitbild Schule Teufen

Leitbild Schule Teufen Leitbild Schule Teufen 1 wegweisend Bildung und Erziehung 2 Lehren und Lernen 3 Beziehungen im Schulalltag 4 Zusammenarbeit im Schulteam 5 Kooperation Schule und Eltern 6 Gleiche Ziele für alle 7 Schule

Mehr

Rechtsextremismus Randerscheinung oder mitten unter uns?

Rechtsextremismus Randerscheinung oder mitten unter uns? Europa entsteht durch Begegnung Die Europäische Akademie Otzenhausen ist Mitglied der Die Europäische Akademie Otzenhausen ist Mitglied de 18.10.2016/AB PG-2 Thema: Rechtsextremismus Randerscheinung oder

Mehr

Perspektive für einen studentischen Dachverband. 30. November 02. Dezember Studierendenhaus der Universität Frankfurt/Main

Perspektive für einen studentischen Dachverband. 30. November 02. Dezember Studierendenhaus der Universität Frankfurt/Main Wöhlertstraße 19 10115 Berlin T: +49 (0) 30 / 27 87 40 94 F: +49 (0) 30 / 27 87 40 96 www.fzs.de info@fzs.de Perspektive für einen studentischen Dachverband Informationen zu den Arbeitsgruppen 30. November

Mehr

Der interkulturelle Selbstcheck

Der interkulturelle Selbstcheck Der interkulturelle Selbstcheck Ein Instrument r Selbstreflexion für Jugendringe und Jugendverbände Impressum: Herausgeber: Landesjugendring NRW e.v. Martinstraße 2a 41472 Neuss Telefon: 0 21 31 / 46 95-0

Mehr

Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung I Brüssel, Belgien

Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung I Brüssel, Belgien Raumordnung I Brüssel, Belgien Stefan Fakultät Raumplanung B. Sc. Raumplanung 9. Fachsemester 02.05.2017 14.07.2017 Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung Der Deutsche Verband befasst

Mehr

Schulentwicklungsprogramm Hessische Europaschulen Ziele 2020

Schulentwicklungsprogramm Hessische Europaschulen Ziele 2020 Schulentwicklungsprogramm Hessische Europaschulen Ziele 2020 Mit ihren Programmen und Projekten gestalten die Hessischen Europaschulen und das Europaseminar offene pädagogische Räume, in denen Neues kennengelernt

Mehr

Bericht zur UBUNTU-Anti-AIDS-Kampagne. SJD Die Falken, Kreisverband Bremerhaven

Bericht zur UBUNTU-Anti-AIDS-Kampagne. SJD Die Falken, Kreisverband Bremerhaven Bericht zur UBUNTU-Anti-AIDS-Kampagne SJD Die Falken, Kreisverband Bremerhaven Ausgehend von einer Gruppe von neun Bremerhavener SchülerInnen wurde die UBUNTU-Anti- AIDS-Kampagne in ihren Anfängen bereits

Mehr

KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel / Fax /

KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel / Fax / KiB Verein rund ums erkrankte Kind 4841 Ungenach 51 Tel. 0 76 72 / 84 84 Fax 0 76 72 / 84 84-25 E-mail: verein@kib.or.at www.kib.or.at Tag und Nacht erreichbar: 0 664 / 6 20 30 40 März 2014 Ethik und Verantwortung

Mehr

Seite 1. Grußwort PSt in Marks

Seite 1. Grußwort PSt in Marks Seite 1 Es gilt das gesprochene Wort! Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, sehr geehrter Herr Ausschussvorsitzender Herr Lehrieder, sehr geehrter Herr Corsa, ich freue

Mehr

Lokale Integrationsprozesse gestaltenvon Erfahrungen anderer profitieren.

Lokale Integrationsprozesse gestaltenvon Erfahrungen anderer profitieren. Lokale Integrationsprozesse gestaltenvon Erfahrungen anderer profitieren. Landesprogramm Familien mit Zukunft Auftaktveranstaltung zum Projekt Elternarbeit, Frühe Hilfen und Migrationsfamilien (EFi) am

Mehr

netzwerkfrauenc/o Orleansplatz München fon: fax: mailto:

netzwerkfrauenc/o Orleansplatz München fon: fax: mailto: netzwerkfrauenc/o LAGH Orleansplatz 3 81667 München fon: 089-45 99 24 27 fax: 089-45 99 24 28 www.netzwerkfrauen-bayern.de mailto: info@netzwerk-bayern.de 1 Satzung des Netzwerkes von und für Frauen und

Mehr

ABSCHLUSS- BERICHT LÜBECK. LÜBECK, JUNI 2016 Gesundheit und Gesundheitsversorgung in der Europäischen Union

ABSCHLUSS- BERICHT LÜBECK. LÜBECK, JUNI 2016 Gesundheit und Gesundheitsversorgung in der Europäischen Union LÜBECK 26. NATIONALE AUSWAHLSITZUNG DES EUROPÄISCHEN JUGENDPARLAMENTS IN DEUTSCHLAND E.V. LÜBECK, 06. - 11. JUNI 2016 Gesundheit und Gesundheitsversorgung in der Europäischen Union UNTER DER SCHIRMHERRSCHAFT

Mehr

Gemeinsam Zukunft gestalten. Online-Umfrage Ende Februar 2016

Gemeinsam Zukunft gestalten. Online-Umfrage  Ende Februar 2016 Gemeinsam Zukunft gestalten. Online-Umfrage www.montessori2020.de Ende Februar 2016 DIE MONTESSORI-BEWEGUNG Seit über hundert Jahren begleiten Montessori-Bildungseinrichtungen Kinder und Jugendliche auf

Mehr