Schulung Kundenidentifikation

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schulung Kundenidentifikation"

Transkript

1 Schulung Kundenidentifikation Fahrzeugfinanzierung Stand:

2 Inhalt 2

3 Allgemeine Informationen Grundlagen Gesetzliche Pflicht für alle Banken und Finanzierungspartner Das Geldwäschereigesetz (GwG) zielt auf die Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung ab. Die strikte Einhaltung dient dem Ansehen des Finanzplatzes Schweiz. Alle Banken der Schweiz sind aufgrund des GwG verpflichtet, bestimmte Sorgfaltspflichten bei der Eröffnung einer Kundenbeziehung zu beachten: Identifikation der natürlichen bzw. juristischen Person Abklärung der wirtschaftlichen Berechtigung (Formular A) Ausführungsbestimmungen Die detaillierten Bestimmungen finden sich in der Vereinbarung über die Sorgfaltspflichten der Banken (VSB 08). 3

4 Identifikation natürlicher Personen Allgemeine Informationen Normallfall: Echtheitsbestätigung Normalerweise ist bei jeder Beziehungseröffnung eine echtheitsbestätigte Ausweiskopie einzuholen. Ausnahme: weniger als CHF Bei einer Finanzierung von weniger als CHF 25'000.- reicht jedoch eine einfache Ausweiskopie aus. Massgebend ist das Gesamtengagement bei BANK-now. Ausnahme von der Ausnahme: Barauszahlung Bei Barauszahlungen ist in jedem Fall eine echtheitsbestätigte Ausweiskopie notwendig. 4

5 Identifikation natürlicher Personen Zugelassene Dokumente Zugelassene Identifikationsdokumente Zugelassen sind ID, Führerausweis sowie der Reisepass. Bei Ausländern ist ein gültiger Ausländerausweis erforderlich. Unbedingt beachten! Das Identifikationsdokument muss gültig sein. Vorder- und die Rückseite ist immer erforderlich. Kopie muss von guter Qualität sein und der Kunde auf dem Bild erkennbar sein. Identifikationsmerkmale Name und Vorname Geburtsdatum und Nationalität 5

6 Identifikation natürlicher Personen Echtheitsbestätigte Ausweiskopien Erstellung der Echtheitsbestätigung Ist ein Kunde persönlich bei Ihnen vorstellig, so können Sie eine echtheitsbestätigte Ausweiskopie erstellen. Fertigen Sie eine Kopie (beidseitig) des Identifikationsdokumentes an. Bringen Sie Ihren Stempel "Original eingesehen" oder "Kopie ab Original" auf der Kopie an. Die Kopie muss durch Sie persönlich erstellt werden, Ihren Namen und Unterschrift enthalten, sowie Ort und Datum. Achtung! Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie, dass Sie den Kunden persönlich identifiziert haben und der Kunde persönlich bei Ihnen vorgesprochen hat. Null-Toleranz! 6

7 Identifikation natürlicher Personen Identifikation durch Dritte Wer kann noch für BANK-now Kunden Identifizieren? Echtheitsbestätigungen können auch durch die Credit Suisse (CS) oder die Neue Aargauer Bank (NAB) erstellt werden. Die von BANK-now delegierten Vertriebspartner können Ausweiskopien "Kopie ab Original" oder "Original eingesehen" (gleichwertig wie Echtheitsbestätigung) erstellen. Berechtigt sind zudem: Postämter, Gemeindebehörden und Notare. Wer darf keine Kunden identifizieren? Andere Banken (Kantonalbanken, UBS etc. ) oder die SBB dürfen keine Echtheitsbestätigungen für BANK-now erstellen! 7

8 Identifikation natürlicher Personen Musteridentifikation 8

9 Identifikation juristischer Personen Allgemeine Informationen Notwendige Dokumente Juristische Personen werden identifiziert durch: Einen Auszug aus dem Handelsregister Eine (echtheitsbestätigte) Ausweiskopie von den Personen, die die Beziehung für die juristische Person eröffnen Unterschriftenmuster Identifikation der eröffnenden Personen Von den eröffnenden Personen müssen echtheitsbestätigte Ausweiskopien angefertigt werden (analog natürliche Personen). Die eröffnenden Personen müssen vertretungsberechtigt (Verwaltungsräte, Direktoren, Prokuristen) sein. 9

10 Identifikation juristischer Personen Handelsregisterauszug und Vertretungsberechtigte Handelsregister Handelsregisterauszüge können kostenfrei unter abgerufen werden. Gerne stellen wir Ihnen aber auch einen Handelsregisterauszug zu. Vertretungsberechtigte Gegenüber BANK-now sind sämtliche im Handelsregister eingetragene Personen vertretungsberechtigt (Verwaltungsräte, Direktoren und Prokuristen) Einzelunterschrift (EU): die Person darf allein unterzeichnen. Kollektiv zu zweit (K2): es müssen zwei im Handelsregister eingetragene Personen unterzeichnen, diese (= beide) müssen auch beim Garagisten vorstellig werden. 10

11 Identifikation juristischer Personen Musteridentifikation (1/2) Handelsregisterauszug 1 Name, Vorname, Bürgerort und Wohnort Stellung Vertretungsbefugnis 1 Beispiel für die BANK-now AG. Quelle: zefix.ch 11

12 Identifikation juristischer Personen Musteridentifikation (2/2) Echtheitsbestätigte Ausweiskopie 12

13 Identifikation juristischer Personen Unterschriftenmuster Funktion Das U-Muster ist nur für juristische Personen notwendig. Auf dem Unterschriftenmuster werden die Personen benannt, die im zukünftigen Geschäftsverkehr mit BANK-now vertretungsberechtigt sind. In aller Regel handelt es sich um dieselben Personen. Das U-Muster muss bei juristischen Personen immer eingeholt werden (gesetzlich zwingend). Zeichnung- Berechtigte Personen Das Unterschriftenmuster darf nur von Personen unterzeichnet werden, die laut Handelsregisterauszug vertretungsberechtigt sind. Berechtigt sind Verwaltungsräte, Direktoren und Prokuristen. 13

14 Identifikation juristischer Personen Unterschriftenmuster Beispiel 1/2 Unterschrift der Vertreter der Firma (Handelsregister); die hier unterzeichnenden Personen müssen immer im Handelsregister eingetragen sein WICHTIG: Diese Personen müssen identifiziert werden! Name in Blockschrift 14

15 Identifikation juristischer Personen Unterschriftenmuster Beispiel 2/2 Vorname und Name (Blockschrift) Unterschriften Vertretungsberechtigung (kann vom Handelsregister abweichen) 15

16 Formular A Zweck Wirtschaftlich berechtigte Mit dem Formular A wird erklärt, wer an den Kredit- bzw. Leasingraten wirtschaftlich Berechtigter (wb) ist. Wirtschaftlich berechtigt ist der, der die Kredit- bzw. Leasingraten effektiv bezahlt. Normalerweise ist das der Kunde selbst. Erklärung des Kunden Das Formular A ist eine Erklärung des Kunden. Diese Erklärung nehmen wir lediglich zur Kenntnis. Bestehen ernsthafte Zweifel an der erklärten wirtschaftlichen Berechtigung (insbesondere bei Sitzgesellschaften), dann ist die Erklärung des Kunden zu hinterfragen. Das ist uns auch wichtig: Ort, Datum, Unterschrift des Kunden 16

17 Formular A Ausfüllen Das Formular A muss widerspruchsfrei sein Die Erklärung des Kunden muss eindeutig und zweifelsfrei sein! Zweifelsfrei ist die Erklärung dann, wenn auf dem Formular kein dritter wirtschaftlich Berechtigter aufgeführt wird und gleichzeitig die obere Box (... allein an den Vermögenswerten...). Der wb muss klar Erkennbar sein Wird auf dem Formular A eine Drittperson angegeben, dann müssen wir davon ausgehen, dass diese Person wirtschaftlich berechtigt ist: Das Kreuz muss in der unteren Box sein Ein Kreuz in der oberen Box ist dann unzulässig Dieser Grundsatz gilt auch bei juristischen Personen. Der wb muss identifiziert werden (analog Kreditnehmer). Kein Widerspruch bei juristischen Personen Bei einer juristischen Person ist regelmässig die juristische Person selbst wb. Wird auf dem Formular A einer AG/GmbH ein Kreuz in der oberen Box gesetzt, dann darf kein anderer wirtschaftlich Berechtigter aufgeführt werden. Diese Regelung gilt auch dann, wenn es sich bei der aufgeführten Person um Gesellschafter/Aktionäre/Direktoren/Verwaltungsräte etc. handelt. 17

18 Formular A Grundsatz und Beispiele 1/6 x Max Huber Mustergasse Honau Ist der Kunde allein wirtschaftlich berechtigt, so ist ein Kreuz in der oberen Box zu setzen. Max Huber 18

19 Formular A Grundsatz und Beispiele 2/6 x Anna Muster Mustergasse Honau Leo Oppliger Landstrase 8, 4852 Rothrist Schweiz Der Vertragspartner ist nicht selbst wirtschaftlich berechtigt. Der tatsächlich wirtschaftlich Berechtigte ist hier vollständig aufgeführt. Der wirtschaftlich Berechtigte (Leo Oppliger) ist zu identifizieren! Eigenhändige Unterschrift des Vertragspartners unten im Formular (Anna Muster) und nicht des wirtschaftlich Berechtigten. Anna Muster 19

20 Formular A Grundsatz und Beispiele 3/6 x Philipp Tobler Landstrasse Bern Philipp Tobler Landstrase 8, 3000 Bern Schweiz Esther Tobler Landstrase 8, 3000 Bern Schweiz Fall mit einer Solidarschuldnerschaft. Kreditnehmer und Solidarschuldner sind aufzuführen. Die Felder sind vollständig auszufüllen. Die beiden Personen sind zu identifizieren! Eigenhändige Unterschrift des Vertragspartners unten im Formular (P. Tobler). P. Tobler 20

21 Formular A Grundsatz und Beispiele 4/6 C.K.D. AG Seestrasse Honau! x Hans Meier Landstrase 8, 6000 Luzern Schweiz Ist eine Drittperson wirtschaftlich berechtigt, so ist das Kreuz in der unteren Box zu setzen. Diese Person ist in den Freifeldern aufzuführen und zu identifizieren (in diesem Beispiel Hans Meier aus Luzern). Der Vertragspartner (die C.K.D. AG) muss von BANK-now direkt kontaktiert werden um sicherzustellen, dass an den Vermögenswerten eine Drittperson effektiv wirtschaftlich berechtigt ist. Charles Kurt Dieter Die Abklärung muss auch erfolgen, wenn der wirtschaftlich Berechtige Einzelunterschriftsrechte beim Vertragspartner hat. 21

22 Formular A Grundsatz und Beispiele 5/6 x Max Muster Mustergasse Honau Max Muster Mustergasse 1, Honau Schweiz Ausnahmsweise kann das Formular A auch dann akzeptiert werden, wenn die obere Box angekreuzt wird und der Kunde sich in den Freifeldern selbst noch einmal aufführt. Bei dieser Ausnahme muss der Vertragspartner und der wirtschaftlich Berechtige die gleiche Person sein (Max Muster, Honau). Max Muster 22

23 Formular A Grundsatz und Beispiele 6/6 X x C.K.D. AG Seestrasse Honau Hans Meier Mustergasse 14, Seon Schweiz Ludwig Balmer Bahnstrasse 84, Goldau Schweiz L. Balmer Meier Diese Kombination ist widersprüchlich und darf nicht akzeptiert werden, auch wenn die Herren Balmer und Meier in der CKD AG zeichnungsberechtigt sind. Wenn die beiden Herren effektiv die wirtschaftlich Berechtigten sind, muss das Kreuz in der unteren Box gesetzt werden > siehe Beispiel 4/6. Es ist dann davon auszugehen, dass sie die Kredit-/ Leasingraten selbst zahlen werden. Beide Herren müssen identifiziert werden. Auf der anderen Seite wenn der Kunde (die CKD AG als Vertragspartner) selbst wirtschaftlich berechtigt ist, ist ein neues Formular ausfüllen zu lassen, ohne die Erwähnung der beiden Namen unter Pt. 1 und 2. in den Freifeldern. 23

Wir geben Geldwäscherei keine Chance.

Wir geben Geldwäscherei keine Chance. Fahrzeugfinanzierungen Wir geben Geldwäscherei keine Chance. Instruktionsbroschüre zur korrekten Identifikation von natürlichen und juristischen Personen durch Geschäftspartner der Cembra Money Bank. Identifikation

Mehr

Wir geben Geldwäscherei keine Chance.

Wir geben Geldwäscherei keine Chance. Fahrzeugfinanzierungen Wir geben Geldwäscherei keine Chance. Instruktionsbroschüre zur korrekten Identifikation von natürlichen Personen durch Geschäftspartner der Cembra Money Bank. Identifikation von

Mehr

Vertragspartner: Personalausweis Reisepass Sonstiges Ausstellende Behörde: Ausweisnummer: Gültig bis:

Vertragspartner: Personalausweis Reisepass Sonstiges Ausstellende Behörde: Ausweisnummer: Gültig bis: Bitte zurücksenden an: Auskunft nach 11 Absatz 6 GwG 1 für natürliche Personen I. Identifizierung der Kaufvertragspartei Vertragspartner ist Verkäufer Käufer Name, Vorname des Vertragspartners Geburtsdatum

Mehr

Schweizer Verband der Investmentgesellschaften SVIG. Swiss Association of Investment Companies SAIC

Schweizer Verband der Investmentgesellschaften SVIG. Swiss Association of Investment Companies SAIC Schweizer Verband der Investmentgesellschaften SVIG Swiss Association of Investment Companies SAIC Eröffnung GwG-Dossier / Kunden- / Anlegerprofil Investmentgesellschaft A Andere Finanzintermediäre (Vermögensverwalter,

Mehr

Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen einer Kommanditgesellschaft

Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen einer Kommanditgesellschaft Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen einer Kommanditgesellschaft Bitte lesen Sie vor dem Ausfüllen dieser Anmeldung auf www.giha.gr.ch / Handelsregister das entsprechende

Mehr

fir mf::a 11. JULI 2010 ORG Ma INMA Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINIVIA Einsteinstrasse Bern Bemer <ung: Bellach, 09.

fir mf::a 11. JULI 2010 ORG Ma INMA Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINIVIA Einsteinstrasse Bern Bemer <ung: Bellach, 09. INMA D 0047696 KMU Leasing GmbH. Büro Westschweiz Pierre ingold Römerstrasse 25 4512 Bellach SO. Schweiz Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINIVIA Einsteinstrasse 2 3003 Bern ORG Ma Bemer

Mehr

Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen einer Kollektivgesellschaft

Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen einer Kollektivgesellschaft Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen einer Kollektivgesellschaft Bitte lesen Sie vor dem Ausfüllen dieser Anmeldung auf www.giha.gr.ch / Handelsregister das entsprechende

Mehr

Angaben AG für neu zu gründende Aktiengesellschaften

Angaben AG für neu zu gründende Aktiengesellschaften Angaben AG für neu zu gründende Aktiengesellschaften (Gründungsauftrag) I. Firma / Name der Gesellschaft Firmenabklärung durch den Notar Eidg. Handelsregisteramt Ja Nein Institut für geistiges Eigentum

Mehr

Vollmacht zur Nutzung des e-bankings für Firmenkunden

Vollmacht zur Nutzung des e-bankings für Firmenkunden ProCredit Bank AG am Main Vollmacht zur Nutzung des e-bankings für Firmenkunden 1. Kontoinhaber Firmenbezeichnung (gemäß Registerauszug) 2. Bevollmächtigter Ich möchte für einen bestehenden Bevollmächtigten

Mehr

LTC VERIFIKATION. Wie verifiziere ich mich richtig!

LTC VERIFIKATION. Wie verifiziere ich mich richtig! Wie verifiziere ich mich richtig! Pflichten eines Finanzintermediärs Als Finanzintermediär ist die LTC Financial Group gewissen Pflichten unterstellt, besonders im Hinblick auf das Geldwäschereigesetzt

Mehr

Antrag zur Eröffnung eines Sparkontos

Antrag zur Eröffnung eines Sparkontos Antrag zur Eröffnung eines Sparkontos s Finanzdepartement EFD Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die SKB. P-Nr. KTO-Nr. wird von SKB ausgefüllt Frau Herr unvollständig ausgefüllte Formulare können nicht

Mehr

Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen eines Einzelunternehmens

Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen eines Einzelunternehmens Anmeldung zur Eintragung ins Handelsregister des Kantons Graubünden: Mutationen eines Einzelunternehmens Bitte lesen Sie vor dem Ausfüllen dieser Anmeldung auf www.giha.gr.ch/handelsregister das entsprechende

Mehr

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München

Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Fidor Bank AG Geschäftskunden Sandstr. 33 D-80335 München Legitimationsprüfung mittels PostIdent für Geschäftskunden Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, für die Nutzung des Fidor Smart Geschäftskontos

Mehr

ERBRECHTSKANZLEI ZUR SUCHE NACHRICHTENLOSER VERMÖGENSWERTE BEI BANKEN IN DER SCHWEIZ

ERBRECHTSKANZLEI ZUR SUCHE NACHRICHTENLOSER VERMÖGENSWERTE BEI BANKEN IN DER SCHWEIZ FRAGEBOGEN ZUR SUCHE NACHRICHTENLOSER VERMÖGENSWERTE BEI BANKEN IN DER SCHWEIZ Der Fragebogen ist in Blockschrift, gut leserlich und möglichst vollständig auszufüllen. Schlecht lesbare Fragebogen werden

Mehr

Informationsblatt für Immobilienmakler zum Geldwäschegesetz (GwG)

Informationsblatt für Immobilienmakler zum Geldwäschegesetz (GwG) Informationsblatt für Immobilienmakler zum Geldwäschegesetz (GwG) Geldwäsche - das klingt nach organisiertem Verbrechen und internationaler Kriminalität im ganz großen Stil. Betroffen sind aber nicht nur

Mehr

Wegleitung für Aufnahmegesuche von Gesellschaften (juristische Personen) und natürlichen Personen

Wegleitung für Aufnahmegesuche von Gesellschaften (juristische Personen) und natürlichen Personen Wegleitung für Aufnahmegesuche von Gesellschaften (juristische Personen) und natürlichen Personen um Aufnahme als BOVV-Mitglied VQF in den VQF Verein zur Qualitätssicherung von Finanzdienstleistungen,

Mehr

Beispiel für Interne Weisungen. zur. Sicherstellung der Einhaltung der Sorgfaltspflichten für Immobilienmakler

Beispiel für Interne Weisungen. zur. Sicherstellung der Einhaltung der Sorgfaltspflichten für Immobilienmakler Beispiel für Interne Weisungen zur Sicherstellung der Einhaltung der Sorgfaltspflichten für Immobilienmakler 1 Interne Funktionen (Art. 22 SPG und Art. 33 ff. SPV) Ansprechperson für die FMA ist:... Die

Mehr

Anmeldung zur Eintragung einer Kollektivgesellschaft ins Handelsregister des Kantons Graubünden

Anmeldung zur Eintragung einer Kollektivgesellschaft ins Handelsregister des Kantons Graubünden Anmeldung zur Eintragung einer Kollektivgesellschaft ins Handelsregister des Kantons Graubünden Bitte lesen Sie vor dem Ausfüllen dieser Anmeldung auf www.giha.gr.ch / Handelsregister das entsprechende

Mehr

INFORMATIONEN UND FRAGEBOGEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

INFORMATIONEN UND FRAGEBOGEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN INFORMATIONEN UND FRAGEBOGEN Bevor Sie mit dem Ausfüllen des nachfolgenden Fragebogens beginnen, bitten wir Sie, das nachfolgende Kapitel "Häufig gestellte Fragen" sowie die Anweisungen auf Seite 3 des

Mehr

Rechtsöffnungsbegehren nach Art. 80/82 SchKG

Rechtsöffnungsbegehren nach Art. 80/82 SchKG Adresse des Gerichts: Rechtsöffnungsbegehren nach Art. 80/82 SchKG 1 Gesuchstellende Partei (Gläubiger/in) Name * Strasse * Vorname * oder Firma * PLZ * Ort * Beruf Heimatort Geburtsdatum Nationalität

Mehr

Beitrittserklärung für Personengesellschaften und juristische Personen

Beitrittserklärung für Personengesellschaften und juristische Personen Selbstregulierungsorganisation des Schweizerischen Anwaltsverbandes und des Schweizerischen Notarenverbandes Organisme d autoréglementation de la Fédération Suisse des Avocats et de la Fédération Suisse

Mehr

KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON

KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON SRO SAV/SNV 02 D_Kundenprofil_np März 2007 KLIENTENPROFIL VERSION NATÜRLICHE PERSON Dieses Formular ist nur zu verwenden wenn die Vertragspartei eine natürliche Person ist. Handelt es sich um eine Geschäftsbeziehung

Mehr

Unterschriftsproben der Inhaber, persönlich haftenden Gesellschafter, Partner, Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer 1. Vertretungsberechtigung

Unterschriftsproben der Inhaber, persönlich haftenden Gesellschafter, Partner, Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer 1. Vertretungsberechtigung und bei eingetragenen Einzelkaufleuten, Personenhandels- und Kapitalgesellschaften, Partnerschaftsgesellschaften Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Kontoform (z.b. Kontokorrentkonto, Depot) 3 4 Anlage

Mehr

Angaben nach GwG Einzelunternehmer / e.k.

Angaben nach GwG Einzelunternehmer / e.k. Angaben nach GwG Einzelunternehmer / e.k. Vertragspartner / Firma ggf. vorhandene Kundennummer A. Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten Rakuten erfragt aufgrund des Geldwäschegesetzes ( 3 Abs. 1 Nr.

Mehr

Erhebungsbogen. (Registernummer soweit vorhanden) (Anschrift des Sitzes oder der Hauptniederlassung) (Firma, Name oder Bezeichnung)

Erhebungsbogen. (Registernummer soweit vorhanden) (Anschrift des Sitzes oder der Hauptniederlassung) (Firma, Name oder Bezeichnung) Erhebungsbogen zu den Feststellungen nach dem Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Geldwäschegesetz GwG) - Juristische Person/Personengesellschaft - A. Identifizierung 1. Vertragspartner

Mehr

Gründung einer Aktiengesellschaft (AG)

Gründung einer Aktiengesellschaft (AG) Georg Volz Rechtsanwalt, Notar und dipl. Steuerexperte Spitalgasse 4, Postfach 543 3000 Bern 7 Tel. Nr.: 031 311 22 61 Fax Nr.: 031 311 04 84 info@volzrecht.ch Gründung einer Aktiengesellschaft (AG) Ebenso

Mehr

PROVIDERWECHSEL mit AuthInfo zu DENICdirect

PROVIDERWECHSEL mit AuthInfo zu DENICdirect DENIC eg Kaiserstraße 75-77 60329 Frankfurt am Main DENIC eg Postfach 16 02 23 60065 Frankfurt am Main Deutschland Telefon 49 69 27 235-0 Telefax 49 69 27 235-235 E-Mail info@denic.de http://www.denic.de

Mehr

Vertretungsberechtigung. gegenüber der Bank 1. gegenüber

Vertretungsberechtigung. gegenüber der Bank 1. gegenüber und bei eingetragenen Einzelkaufleuten, Personenhandels- und Kapitalgesellschaften, Partnerschaftsgesellschaften Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Kontoform (z.b. Kontokorrentkonto, Depot) 3 4 5

Mehr

Erklärung zum Geldwäschegesetz (GwG)

Erklärung zum Geldwäschegesetz (GwG) Erklärung zum Geldwäschegesetz (GwG) Vers. Nr. (sofern bekannt) Zur Erfüllung der Sorgfaltspflichten nach dem Geldwäschegesetz sind Versicherungsunternehmen u. a. bei Abschluss/Änderung eines Lebensversicherungsvertrags

Mehr

Merkblatt über das Beglaubigungswesen

Merkblatt über das Beglaubigungswesen DEPARTEMENT VOLKSWIRTSCHAFT UND INNERES Abteilung Register und Personenstand Notariatskommission 22. August 2014 Merkblatt über das Beglaubigungswesen 1. Grundsätzliches Die Gemeinden sind dafür verantwortlich,

Mehr

ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen

ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen VISUMANTRAG ACHTUNG! Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen Bitte mit Kugelschreiber in Blockschrift oder am PC ausfüllen Ich bestätige, daß meine Angaben richtig und vollständig

Mehr

Hinweise zum Nachweis der Vertretungsbefugnis für den Abschluss der Vertragsdokumentation zur Übernahme von Zahlungsverpflichtungen

Hinweise zum Nachweis der Vertretungsbefugnis für den Abschluss der Vertragsdokumentation zur Übernahme von Zahlungsverpflichtungen Hinweise zum Nachweis der Vertretungsbefugnis für den Abschluss der Vertragsdokumentation zur Übernahme von Zahlungsverpflichtungen Die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (nachfolgend: EdB)

Mehr

Angaben GmbH für neu zu gründende Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Angaben GmbH für neu zu gründende Gesellschaft mit beschränkter Haftung Angaben GmbH für neu zu gründende Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Gründungsauftrag) I. Firma / Name der Gesellschaft Firmenabklärung durch den Notar Eidg. Handelsregisteramt Ja Nein Institut für

Mehr

Gesuchsformular für die Gründung einer Anlagestiftung

Gesuchsformular für die Gründung einer Anlagestiftung Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV Anhang 1 zu Ziffer 3.1 der Weisungen OAK BV W 01/2016 Anforderungen an Anlagestiftungen Gesuchsformular für die Gründung einer Anlagestiftung I. Allgemeine

Mehr

Ausfüllhilfe. PSD Kundenstammvertrag. Wichtig bei Kontoeröffnung für Neukunden (außer PSD BauGeld) PSD-Kontoeröffnung Seite 1

Ausfüllhilfe. PSD Kundenstammvertrag. Wichtig bei Kontoeröffnung für Neukunden (außer PSD BauGeld) PSD-Kontoeröffnung Seite 1 Ausfüllhilfe PSD Kundenstammvertrag Wichtig bei Kontoeröffnung für Neukunden (außer PSD BauGeld) PSD-Kontoeröffnung Seite 1 Die Steuer-Identifikationsnummer ist 11-stellig und wurde jedem Einwohner vom

Mehr

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege

Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Handelsregisteramt Kanton Zürich Merkblatt Verzicht auf Revision (Opting-Out) bei KMU: Handelsregisterbelege Kleinen und mittleren Unternehmen gewährt das Schweizerische Obligationenrecht seit 2008 die

Mehr

Wegleitung Ausweise & Schlüssel

Wegleitung Ausweise & Schlüssel Wegleitung Ausweise & Schlüssel Hilfestellung zur Beantragung von Ausweis- & Schlüsselprodukten Ausweise Schlüssel Inhalt 1. Allgemeine Informationen 3 1.1. Bezugsort der Dokumente 3 1.2. Bearbeitungsfristen

Mehr

Anmeldung Familienzulagen / Haushaltungszulagen für landwirtschaftliche Arbeitnehmende

Anmeldung Familienzulagen / Haushaltungszulagen für landwirtschaftliche Arbeitnehmende Anmeldung Familienzulagen / Haushaltungszulagen für landwirtschaftliche Arbeitnehmende Bitte beachten Sie, dass wir nur vollständig ausgefüllte, unterschriebene Anmeldungen und mit den unter Punkt 7 aufgeführten

Mehr

Wegleitung für Mutationen bei natürlichen Personen

Wegleitung für Mutationen bei natürlichen Personen Wegleitung für Mutationen bei natürlichen Personen Einzelunternehmen einfache Gesellschaften Veränderungen zu den Angaben über Ihren Betrieb müssen dem VQF umgehend mitgeteilt werden. Diese Wegleitung

Mehr

Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) Georg Volz Rechtsanwalt, Notar und dipl. Steuerexperte Spitalgasse 4, Postfach 543 3000 Bern 7 Tel. Nr.: 031 311 22 61 Fax Nr.: 031 311 04 84 info@volzrecht.ch Gründung einer Gesellschaft mit beschränkter

Mehr

Verordnung der Kontrollstelle für die Bekämpfung der Geldwäscherei über die Pflichten der ihr direkt unterstellten Finanzintermediäre

Verordnung der Kontrollstelle für die Bekämpfung der Geldwäscherei über die Pflichten der ihr direkt unterstellten Finanzintermediäre Verordnung der Kontrollstelle für die Bekämpfung der Geldwäscherei über die Pflichten der ihr direkt unterstellten Finanzintermediäre Geldwäschereiverordnung Kst, GwV Kst Änderung vom xxx 2008 Die Kontrollstelle

Mehr

Öffentliche Beurkundung. Gründung. der. * (Name der Gesellschaft) mit Sitz in * (Sitz der Gesellschaft)

Öffentliche Beurkundung. Gründung. der. * (Name der Gesellschaft) mit Sitz in * (Sitz der Gesellschaft) Öffentliche Beurkundung Gründung der * (Name der Gesellschaft) mit Sitz in * (Sitz der Gesellschaft) Im Amtslokal des Notariates * (Name des Notariates) sind heute erschienen: 1. * (Vorname, Name, Geburtsdatum,

Mehr

Name. lediger Name. Vorname. Strasse, Nr.. PLZ, Wohnort. Telefon Nummer. Heimatort. Heimatkanton. Nationalität. Geburtsdatum. AHV-Nummer. .

Name. lediger Name. Vorname. Strasse, Nr.. PLZ, Wohnort. Telefon Nummer. Heimatort. Heimatkanton. Nationalität. Geburtsdatum. AHV-Nummer.  . Gemeinde Wettingen Soziale Dienste Landstrasse 89 5430 Wettingen 056 437 74 00 Materielle Hilfe Gesuch um materielle Hilfe Sozialhilfe- und Präventionsgesetz (SPG) 1. Personalien des Gesuchsstellers /

Mehr

Sollten Sie gleichzeitig mit dem Providerwechsel eine Inhaberübertragung vollziehen wollen, setzen Sie sich bitte erst mit uns in Verbindung.

Sollten Sie gleichzeitig mit dem Providerwechsel eine Inhaberübertragung vollziehen wollen, setzen Sie sich bitte erst mit uns in Verbindung. DENIC Domain Verwaltungs- Und Betriebsgesellschaft eg DENIC eg Wiesenhüttenplatz 26, 60329 Frankfurt am Main Wiesenhüttenplatz 26 60329 Frankfurt am Main Telefon 49 69 27 235 273 Telefax 49 69 27 235 238

Mehr

Kontakt: E. Karaca Postfach 228-9008 St. Gallen Tel.: 078 637 33 70 Fax: 071 244 36 45

Kontakt: E. Karaca Postfach 228-9008 St. Gallen Tel.: 078 637 33 70 Fax: 071 244 36 45 Kontakt: E. Karaca Postfach 228-9008 St. Gallen Tel.: 078 637 33 70 Fax: 071 244 36 45 Profitieren Sie von unserem Angebot und verwirklichen Sie Ihren Fahrzeugtraum! Schulden Betreibungen Konkurs KEIN

Mehr

Selbstauskunft zur Legitimation, Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten und Klärung des PEP-Status

Selbstauskunft zur Legitimation, Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten und Klärung des PEP-Status Selbstauskunft zur Legitimation, Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten und Klärung des PEP-Status Personengesellschaften und juristische Personen Kunde: Bitte ausgefüllt und unterschrieben per Post zurücksenden

Mehr

Das Geldwäschegesetz (GwG)

Das Geldwäschegesetz (GwG) IHK Leipzig, LVZ und IVD Mitte-Ost Das Geldwäschegesetz (GwG) und Immobilienmakler Rudolf Koch Vizepräsident IVD Leipzig 17.04.2013 Agenda Immobilien und Geldwäsche Was will das GwG Pflichten nach dem

Mehr

3. Sie müssen jeden Wahlvorschlag innerhalb von zwei Tagen nach Eingang auf Gültigkeit überprüfen ( 7 Abs. 2 WahlO).

3. Sie müssen jeden Wahlvorschlag innerhalb von zwei Tagen nach Eingang auf Gültigkeit überprüfen ( 7 Abs. 2 WahlO). Wird ein Wahlvorschlag eingereicht, gehen Sie wie folgt vor: 1. Stempeln mit Eingangsdatum. 2. Bestätigen Sie den Eingang der Vorschlagsliste sofort (Muster-Formular 220b). 3. Sie müssen jeden Wahlvorschlag

Mehr

Vertretungsberechtigung und Unterschriftsproben

Vertretungsberechtigung und Unterschriftsproben bei eingetragenen Einzelkaufleuten, Personenhandelsund Kapitalgesellschaften, Partnerschaftsgesellschaften Interne Angaben der /Ablagehinweise Kontoform (z.b. Kontokorrentkonto, Depot) Konto-/Depot-Nr.

Mehr

Anmeldung zur Eintragung einer Kommanditgesellschaft ins Handelsregister des Kantons Graubünden

Anmeldung zur Eintragung einer Kommanditgesellschaft ins Handelsregister des Kantons Graubünden Anmeldung zur Eintragung einer Kommanditgesellschaft ins Handelsregister des Kantons Graubünden Bitte lesen Sie vor dem Ausfüllen dieser Anmeldung auf www.giha.gr.ch / Handelsregister das entsprechende

Mehr

Formular: Gründung Aktiengesellschaft (AG)

Formular: Gründung Aktiengesellschaft (AG) Formular: Gründung Aktiengesellschaft (AG) 1. Firma Notar: 2. Personalien der Gründer / Zeichnung der Aktien 2. Personalien der Gründer / Zeichnung der Aktien Gründer/in 1 Gründer/in 2 / Firma / Firma

Mehr

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen 2010 Bank-Verlag Medien GmbH 41.550 (03/10) I Ausfertigung für die Bank Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen Hiermit beantrage(n)

Mehr

Kreditantrag für Firmenkunden

Kreditantrag für Firmenkunden Raiffeisenbank Zürich Postfach 8022 Zürich Telefon 043 244 78 78 www.raiffeisen.ch/zuerich zuerich@raiffeisen.ch Limmatquai 68 Schaffhauserstrasse 336 Albisstrasse 39 8001 Zürich 8050 Zürich-Oerlikon 8038

Mehr

Ü 32: Vorschlagslisten (Wahlvorschläge)

Ü 32: Vorschlagslisten (Wahlvorschläge) : Vorschlagslisten (Wahlvorschläge) Die Betriebsratswahl erfolgt aufgrund von Vorschlagslisten (Wahlvorschlägen) Wie entstehen Vorschlagslisten? Zuständigkeit Zunächst ist anzumerken, dass der Wahlvorstand

Mehr

ZEICHNUNGSSCHEIN Rinvest Alpha Fund

ZEICHNUNGSSCHEIN Rinvest Alpha Fund ZEICHNUNGSSCHEIN Rinvest Alpha Fund Teil A (S.1/2): Identifikation des Anlegers Teil B (S.3/4): Zeichnungsauftrag Teil C (S.5/6): Bestätigung der Drittbank Zeichnungen direkt bei der Depotbank: Teil A

Mehr

Formular für die Meldung von personellen Wechseln bei Anlagestiftungen

Formular für die Meldung von personellen Wechseln bei Anlagestiftungen Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV Anhang 3 zu Ziffer 2.7.3 der Weisungen OAK BV W 01/2016 Anforderungen an Anlagestiftungen Formular für die Meldung von personellen Wechseln bei Anlagestiftungen

Mehr

Angaben zur Gründung einer AG

Angaben zur Gründung einer AG Jean Baptiste Huber Rechtsanwalt und Urkundsperson Bundesplatz 6 Postfach 6304 Zug /(Schweiz) Tel. 041 725 41 41 Fax 041 725 41 42 E-Mail: jbhuber@rahuber.ch Angaben zur Gründung einer AG Bei Fragen oder

Mehr

Neues Geldwäschegesetz: Welche Pflichten muss ich erfüllen?

Neues Geldwäschegesetz: Welche Pflichten muss ich erfüllen? Neues Geldwäschegesetz: Welche Pflichten muss ich erfüllen? Informationsveranstaltung des Regierungspräsidiums Kassel 9. November 2017 Verpflichtete (Aufsicht RP Kassel) Bestimmte Finanzunternehmen Versicherungsvermittler

Mehr

IHK Frankfurt am Main Geschäftsfeld Finanzplatz Unternehmensförderung Starthilfe Team Vermittler Börsenplatz Frankfurt am Main

IHK Frankfurt am Main Geschäftsfeld Finanzplatz Unternehmensförderung Starthilfe Team Vermittler Börsenplatz Frankfurt am Main (Absender) PLZ Ort IHK Frankfurt am Main Geschäftsfeld Finanzplatz Unternehmensförderung Starthilfe Team Vermittler Börsenplatz 4 60313 Frankfurt am Main DELEGATION DES SACHKUNDENACHWEISES DURCH BENENNUNG

Mehr

SSL Zertifikat Bestellung

SSL Zertifikat Bestellung SSL Zertifikat Bestellung Stand 15.01.2014 Ich beauftrage folgende Leistung bereitzustellen: Zertifikat Daten: Firma: Vorname: Nachname: Straße: PLZ, Ort: Bundesland: Land: Telefon: Fax: E-Mail: UStID:

Mehr

Einzutragende Tatsachen bei einer Stiftung Angaben für die Errichtungsurkunde

Einzutragende Tatsachen bei einer Stiftung Angaben für die Errichtungsurkunde Einzutragende Tatsachen bei einer Stiftung Angaben für die Errichtungsurkunde 1. Name der Stiftung 2. Sitz PLZ, Ortschaft: Domiziladresse(eigene Büros oder c/o-adresse): Beleg: Domizil-Annahmeerklärung

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 12 Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 12 Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) Ordnungsamt Willy-Brandt-Platz 2-6 44787 Bochum Zi. 221 Telefon: (0234) 910-1412 Fax: (0234) 910-1728 Sprechzeiten Mo. Di. u. Fr. 8.00 13.00 Uhr Do. 8.00 12.00 u. 13.00 18.00 Uhr Eingangsdatum/Hdz. Listen-Nr.

Mehr

Formular verantwortliche Personen

Formular verantwortliche Personen Oberaufsichtskommission Berufliche Vorsorge OAK BV Formular verantwortliche Personen I. Allgemeine Angaben zur verantwortlichen Person Die verantwortliche Person gemäss Ziff. 3.2.1 der Weisungen OAK BV

Mehr

Wichtige Informationen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

Wichtige Informationen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung Wichtige Informationen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich auf die Bestimmungen des Geldwäschegesetzes (GwG) und die damit zusammenhängenden

Mehr

Antrag auf Abschluss eines Basiskontovertrags

Antrag auf Abschluss eines Basiskontovertrags Antrag auf Abschluss eines Basiskontovertrags Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nachfolgend erhalten Sie die Unterlagen zur Beantragung eines Basiskontos ( 33 Zahlungskontengesetz) bei der Deutschen

Mehr

WICHTIG: BITTE AUSSCHLIESSLICH IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN!

WICHTIG: BITTE AUSSCHLIESSLICH IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN! WICHTIG: BITTE AUSSCHLIESSLICH IN DRUCKBUCHSTABEN AUSFÜLLEN! Antrag auf Abschluss eines Basiskontovertrags ( 33 des Zahlungskontengesetzes) Antrag eingegangen am TT.MM.JJJJ Stempel des Kreditinstituts

Mehr

Antragsformular: Registrierung eines nicht anerkennbaren ausländischen Diploms der universitären Medizinalberufe

Antragsformular: Registrierung eines nicht anerkennbaren ausländischen Diploms der universitären Medizinalberufe Eidgenössisches Departement des Innern EDI Medizinalberufekommission MEBEKO Ressort Ausbildung Antragsformular: Registrierung eines nicht anerkennbaren ausländischen Diploms der universitären Medizinalberufe

Mehr

Eröffnung von Konten und Depots für

Eröffnung von Konten und Depots für Interne Angaben der Bank Kontoform (z.b. Sparkonto) Das Konto/Depot wird wie folgt genutzt: Konto-/Depot-Nr. Konto-/ Depot- Währung Eröffnung von Konten und Depots für Einzelkaufleute, Personenhandels-

Mehr

MITTEILUNG. Änderung der Registerdaten

MITTEILUNG. Änderung der Registerdaten Ihre Firmenanschrift Straße und Hausnummer IHK Ostwürttemberg Immobiliardarlehensvermittler Ludwig-Erhard-Str. 1 89520 Heidenheim Mitgliedsnummer MITTEILUNG Änderung der Registerdaten Dieses Formular nur

Mehr

1 Leitfaden zum Ausfüllen von Beglaubigungsgesuchen und Ursprungszeugnissen

1 Leitfaden zum Ausfüllen von Beglaubigungsgesuchen und Ursprungszeugnissen 1 Leitfaden zum Ausfüllen von Beglaubigungsgesuchen und Ursprungszeugnissen 1.1 Überprüfung der zur Beglaubigung eingereichten Dokumente Die Beglaubigungsstellen sind verpflichtet die vom Antragsteller

Mehr

Checkliste für EU-Verkäufe (Die Liste muss vollständig ausgefüllt werden)

Checkliste für EU-Verkäufe (Die Liste muss vollständig ausgefüllt werden) Checkliste für EU-Verkäufe (Die Liste muss vollständig ausgefüllt werden) Käufer: Name/Firma Straße PLZ, Ort Land Ust-IdNr. Gegenstand des Verkaufs (bei Kfz: Typ und Fahrgestellnummer) geprüft am, von

Mehr

Bewerbungsunterlagen zum nichtoffenen Realisierungswettbewerb Neubau des THW-Gebäudes in Trier Ehrang

Bewerbungsunterlagen zum nichtoffenen Realisierungswettbewerb Neubau des THW-Gebäudes in Trier Ehrang Bewerbungsunterlagen zum nichtoffenen Realisierungswettbewerb Neubau des THW-Gebäudes in Trier Ehrang Es handelt sich um ein Wettbewerbsverfahren unterhalb des EU-Schwellenwertes. Der Wettbewerb wird als

Mehr

Definiert wird der wirtschaftlich Berechtigte in 1 Abs. 6 GwG wie folgt:

Definiert wird der wirtschaftlich Berechtigte in 1 Abs. 6 GwG wie folgt: Definition Ziel des Gesetzgebers ist es, die natürliche(n) Person(en) zu identifizieren, die letztlich Eigentümer von Geldern oder sonstigen Vermögenswerten ist/sind, bzw. wer über eine juristische Person

Mehr

Elektronische Verbale

Elektronische Verbale Elektronische Verbale Elektronische Verbale 1 1. Übersicht 2 2. Ausfertigung PAPIER ELEKTRONISCH 3 3. Beglaubigung PAPIER ELEKTRONISCH 3 3.1 Kopien 3 3.2 Unterschriften 4 4. Beglaubigung ELEKTRONISCH PAPIER

Mehr

Erklärung bezüglich der Identität des/der wirtschaftlichen Eigentümer(s) von Rechtspersonen und sonstiger rechtlicher Konstruktionen

Erklärung bezüglich der Identität des/der wirtschaftlichen Eigentümer(s) von Rechtspersonen und sonstiger rechtlicher Konstruktionen Erklärung bezüglich der Identität des/der wirtschaftlichen Eigentümer(s) von Rechtspersonen und sonstiger rechtlicher Konstruktionen Das Gesetz zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung

Mehr

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden 1.1.1..1 Burgstrasse 7 8570 Weinfelden Niederlassung Weinfelden Inhaltsverzeichnis 1. Flussdiagramm der einzelnen Teilschritte... 3 2. Berichte... 5 2.1 Einführung in die Prozesseinheit...5 2.2 Erklärung

Mehr

Wegleitung für Mutationen bei Gesellschaften (juristische Personen)

Wegleitung für Mutationen bei Gesellschaften (juristische Personen) Wegleitung für Mutationen bei Gesellschaften (juristische Personen) Aktiengesellschaft (AG) Kommanditgesellschaft Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) Kommanditaktiengesellschaft Kollektivgesellschaft

Mehr

Besondere Abklärungen gemäss Art. 28 Reglement zur Prävention und Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung (GwR VSV)

Besondere Abklärungen gemäss Art. 28 Reglement zur Prävention und Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung (GwR VSV) Besondere Abklärungen gemäss Art. 28 Reglement zur Prävention und Bekämpfung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung (GwR VSV) 1. Allgemeine Abklärungspflicht Der Finanzintermediär (FI) muss für

Mehr

FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.)

FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.) FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.) Wichtige Hinweise Dieser Fragebogen dient dazu, beim Auftraggeber Informationen einzuholen, zu denen die Partner Bank AG aufgrund des U.S. Steuerrechts

Mehr

Verpflichteter. Sorgeberechtigte. I. Zwischen den Sorgeberechtigten und dem Verpflichteten (Vertragspartner) wird hiermit vereinbart,

Verpflichteter. Sorgeberechtigte. I. Zwischen den Sorgeberechtigten und dem Verpflichteten (Vertragspartner) wird hiermit vereinbart, Vereinbarung zwischen 1 Verpflichteter und 2 Sorgeberechtigte über die Medikation des Schülers/der Schülerin 3 Schüler I. Zwischen den Sorgeberechtigten und dem Verpflichteten (Vertragspartner) wird hiermit

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gemäß 34c Gewerbeordnung (GewO) Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis gemäß 34c GewO

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis gemäß 34c Gewerbeordnung (GewO) Antrag auf Erweiterung einer Erlaubnis gemäß 34c GewO Antragsteller:(ggf. juristische Person) An das Landratsamt Ludwigsburg GT 311, Kreispolizeiangelegenheiten Hindenburgstraße 40 71638 Ludwigsburg Zutreffendes bitte ausfüllen oder ankreuzen! Antrag auf

Mehr

Wegleitung zur Anmeldung eines Unternehmens Stand:

Wegleitung zur Anmeldung eines Unternehmens Stand: Wegleitung zur Anmeldung eines Unternehmens Stand: 20.12.2016 Die jeweils aktuelle Version dieses Dokumentes steht unter www.flughafen-zuerich.ch/zutritt zur Verfügung. 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen

Mehr

Anmeldung für das Erweiterte Aufnahmeverfahren 17/18 an der Pädagogischen Hochschule Schwyz

Anmeldung für das Erweiterte Aufnahmeverfahren 17/18 an der Pädagogischen Hochschule Schwyz Anmeldung für das Erweiterte Aufnahmeverfahren 17/18 an der Pädagogischen Hochschule Schwyz Jahreskurs (Teilzeit), August 2017 Juni 2018 (Anmeldeschluss: 30. April 2017) Semesterkurs (Vollzeit), Januar

Mehr

Checkliste zur Gründung einer GmbH

Checkliste zur Gründung einer GmbH Checkliste zur Gründung einer GmbH 1. Block; Statuten / HR / Verträge Name Vorname Strasse PLZ / Ort Gemeinde Heimatort Geburtsdatum Telefonnummer Firmenname Gründer 1 Unternehmen Gründer 2 Gründer 3 Name

Mehr

EvoRepair. Checkliste einzureichender Unterlagen. Bitte senden Sie die vollständigen Unterlagen an: Bank11 Kompetenz-Center Händlerberatung

EvoRepair. Checkliste einzureichender Unterlagen. Bitte senden Sie die vollständigen Unterlagen an: Bank11 Kompetenz-Center Händlerberatung EvoRepair Bitte senden Sie die vollständigen Unterlagen an: Bank11 Kompetenz-Center Händlerberatung Hammer Landstraße 91 41460 Neuss Checkliste einzureichender Unterlagen Lieber Handelspartner, bitte vervollständigen

Mehr

Name. lediger Name. Vorname. Strasse, Nr.. Heimatort. Heimatkanton. Nationalität. Geburtsdatum. AHV-Nummer. .

Name. lediger Name. Vorname. Strasse, Nr.. Heimatort. Heimatkanton. Nationalität. Geburtsdatum. AHV-Nummer.  . DLZ Soziales Sozialdienst und Sozialversicherungen Materielle Hilfe Gesuch um materielle Hilfe Sozialhilfegesetz (SHG) (vom 14. Juni 1981) 1. Personalien des Gesuchstellers / der Gesuchstellerin 1.1 Angaben

Mehr

Hinweise für die Kandidatur zur Vollversammlungswahl der IHK Reutlingen für die Wahlperiode 2015 bis 2020

Hinweise für die Kandidatur zur Vollversammlungswahl der IHK Reutlingen für die Wahlperiode 2015 bis 2020 Hinweise für die Kandidatur zur Vollversammlungswahl der IHK Reutlingen für die Wahlperiode 2015 bis 2020 Was ist die Vollversammlung? Die Vollversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium der IHK Reutlingen.

Mehr

Antrag auf Geburtsbeihilfe

Antrag auf Geburtsbeihilfe IHR SACHBEARBEITER Antrag auf Mit diesem Formular können Sie die beantragen als: - Arbeitnehmer (oder Beamter) - Selbständiger - Arbeitsloser - Invalide - Rentner Diesen Antrag dürfen Sie frühestens 4

Mehr

MITTEILUNG. Änderung der Registerdaten

MITTEILUNG. Änderung der Registerdaten Ihre Firmenanschrift Straße und Hausnummer Mitgliedsnummer IHK Region Stuttgart Referat 44 Jägerstr. 30 70174 Stuttgart PLZ Ort MITTEILUNG Änderung der Registerdaten Dieses Formular nur verwenden, wenn

Mehr

Handelsregisterverordnung

Handelsregisterverordnung Handelsregisterverordnung (HRegV) Änderung vom 24. August 2005 Der Schweizerische Bundesrat verordnet: I Die Handelsregisterverordnung vom 7. Juni 1937 1 wird wie folgt geändert: Verlust des Rechtsdomizils

Mehr

MITTEILUNG. Änderung der Registerdaten

MITTEILUNG. Änderung der Registerdaten IHK Nordschwarzwald Recht / Steuern Dr.-Brandenburg-Str. 6 75173 Pforzheim MITTEILUNG Änderung der Registerdaten Dieses Formular nur verwenden, wenn Sie bereits im Register eingetragen sind und diese bestehende

Mehr

Holcim Ltd. Nominee-Reglement

Holcim Ltd. Nominee-Reglement Holcim Ltd Nominee-Reglement 1. Rechtsgrundlage Gestützt auf Art. 5 Abs. 6 der Statuten der Holcim Ltd (die Gesellschaft) erlässt der Verwaltungsrat das folgende Nominee-Reglement (das Reglement). 2. Geltungsbereich

Mehr

Verordnung der Eidgenössischen Bankenkommission zur Verhinderung von Geldwäscherei

Verordnung der Eidgenössischen Bankenkommission zur Verhinderung von Geldwäscherei Dieser Text ist ein Vorabdruck. Verbindlich ist die Version, die in der Amtlichen Sammlung des Bundesrechts (www.admin.ch/ch/d/as/) veröffentlicht wird. Verordnung der Eidgenössischen Bankenkommission

Mehr

E R K L Ä R U N G zu bestehenden Unternehmensbeteiligungen

E R K L Ä R U N G zu bestehenden Unternehmensbeteiligungen Stand: 17.04.2015 Anlage zum Antrag Kleinstunternehmen (KU-RL M-V) E R K L Ä R U N G zu bestehenden Unternehmensbeteiligungen Antragsteller: lfd. Nr. Name, Firma: (ggf. Stempel) : Antrag vom: Gesellschafter

Mehr

SecureSign Einrichten eines mobilen Gerätes

SecureSign Einrichten eines mobilen Gerätes SecureSign Einrichten eines mobilen Gerätes Smartphone oder Tablet (ios oder Android), das für SecureSign eingerichtet werden soll. Hilft bei der Einrichtung von. (Alternativ kann ein Browser auf einem

Mehr

Einladung zur Jahreshauptversammlung der GAGFAH S.A. am 12. Juni 2014

Einladung zur Jahreshauptversammlung der GAGFAH S.A. am 12. Juni 2014 GAGFAH S.A. c/o Haubrok Corporate Events GmbH Landshuter Allee 10 80637 München Deutschland Einladung zur Jahreshauptversammlung der GAGFAH S.A. am 12. Juni 2014 Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter

Mehr

Dezember Kontrollstelle GwG Autorité de contrôle LBA Autorità di controllo LRD

Dezember Kontrollstelle GwG Autorité de contrôle LBA Autorità di controllo LRD Kontrollstelle GwG Autorité de contrôle LBA Autorità di controllo LRD Eidgenössische Finanzverwaltung EFV Administration fédérale des finances AFF Amministrazione federale delle finanze AFF Administraziun

Mehr

Betreuungsvertrag. gültig ab xx.xx.xxxx

Betreuungsvertrag. gültig ab xx.xx.xxxx gültig ab xx.xx.xxxx Im vorliegenden Vertrag ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die männliche Schreibweise gewählt worden. 1 Vertragsparteien Der vorliegende Betreuungsvertrag wird abgeschlossen

Mehr

Personalienblatt zur Bestimmung des zahlungspflichtigen Kantons (Erläuterungen siehe beiliegendes Blatt)

Personalienblatt zur Bestimmung des zahlungspflichtigen Kantons (Erläuterungen siehe beiliegendes Blatt) Personalienblatt zur Bestimmung des zahlungspflichtigen Kantons (Erläuterungen siehe beiliegendes Blatt) Fachhochschule/Hochschule oder Höhere Fachschule: Ausbildungs- bzw. Studiengang: GS1 Schweiz Vollzeit

Mehr