Inhalt. Eine gespaltene Türkei Allgegenwärtiger Islam... 34»Ich bin nicht religiös«... 36

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. Eine gespaltene Türkei Allgegenwärtiger Islam... 34»Ich bin nicht religiös«... 36"

Transkript

1 Inhalt WIE FERN IST UNS DIE TÜRKEI? Probleme und Missverständnisse Der Türke in unseren Köpfen - und die Wirklichkeit Atatürk, Erdogan - und ein neuer Blick auf die Türkei.. 15 Islam und Verwestlichung Die»Türkengefahr«- das historische Trauma... 23»Aggressiver Islam«- alte Ängste, neue Vorurteile Die Angst vor den sozialen Problemen eines»unterentwickelten«landes Eine gespaltene Türkei Allgegenwärtiger Islam... 34»Ich bin nicht religiös«... 36»AUF NACH EUROPA!« Die verordnete Revolution und ihre Widersprüche Atatürk und die»türkische Moderne« Weshalb Atatürk zum Nationalhelden wurde Gegen den»rückständigen Islam«- für die»moderne Zivilisation« Eine westlich orientierte Oberschicht schon unter den Osmanen Identitätskrise und blutige Aufstände... 65

2 Die Rolle des Militärs als»hüter der Verfassung« Macht und Machtmissbrauch des M ilitärs Der türkische Nationalismus und seine historischen W urzeln Der Vielvölkerstaat der Osmanen Extremer Nationalismus - mit Vorbildern in Europa Massaker an den Armeniern - erste radikal-nationalistische Konsequenz Die Verdrängung des»armenierproblems« Türkischer und griechischer Nationalismus »Türkisierte«Dörfer, in denen einst Griechen w ohnten Die»Grauen Wölfe«- neue Radikalisierung des türkischen Nationalismus Der»Kurdenkonflikt«als Hypothek Noch immer Schwierigkeiten mit ethnischer Vielfalt.. 125»Fremd im eigenen Land«- Gespräch mit einem K urden Radikalisierung des kurdischen Nationalismus Kulturelle Autonomie für die Kurden? Kurden im Irak und Syrien - eine Verschärfung des Problems »ZURÜCK ZUM ISLAM!« Tradition und Verwestlichung unter neuen Vorzeichen Türkischer Islam und die Christen Muslime und Christen - die Gemeinsamkeiten Muslime und Christen - eine schwierige Beziehung Erschwerte Bedingungen für Christen in der»säkularen«türkei

3 Viele Kirchen - aber wo sind die Christen? Offene Fragen. Audienz beim Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel Der Konflikt um eine christliche Hochschule »Islam-Faschisten«gegen Christen Wie tolerant sind Christen im Nachbarstaat Griechenland? Türkischer Islam - innere Spannungen Konflikte zwischen Sunniten und A leviten Der Koran in arabischer oder in türkischer Sprache? Widerstand gegen die historisch-kritische Interpretation des Koran Kritik an»verfälschtem Islam«- der Erfolg des Reformtheologen Öztürk Theologie und Sufismus - Öztürks Annäherung an Dschelaleddin Rum i Ömer Özsoy und der»euro-islam« Der moderne Ansatz bei Ednan Aslan »Islamisierung«der Politik Adnan Menderes, der erste»islamische«politiker Necmettin Erbakan, der erste erfolgreiche Ideologe des Islam ism us Turgut Özal, der religiöse W irtschaftsfachm ann Neue Stärke des Islamismus Dörflicher Islam in Großstadtslums: Folgen für die P olitik Religiöse und soziale Defizite als Nährboden des Islam ism us Der Streit um die Hagia Sophia und andere religiöse Symbole Wie säkular und laizistisch ist die Türkei? Der sunnitische Islam als»staatsreligion«

4 Die Kulturvereine der Derwischbruderschaft Naqschbandiya Eine weitere»islamisierung«? Von Erbakan zu Erdogan Erbakan: Aufstieg und Krise des politischen Isla m Der»islamische«Politiker Recep Tayyip Erdogan Der Erdrutschsieg der AKP - und die Ursachen Erdogan, der»hoffnungsträger«: Überraschungen in der Innen- und Außenpolitik Erste Fragezeichen Die wachsende Bedeutung der Imam-Hatip-Schulen »Das Tal der Wölfe«. Der große Filmerfolg Frauenrechte und Religion Islamische Tradition und Reformen Die noch immer mühsame Frauenemanzipation Weibliche Imame, Frauen im Aufbruch - und der Islam der AKP Wie»islamisch«ist die Unterdrückung der Frau? Ein Kulturvergleich Das Kopftuch in seiner religiös-politischen Dimension Erdogan und die»islamisch-türkische Moderne« Die Entmachtung des Militärs - und andere markante Änderungen Säkulare Sympathisanten der»islamischen«akp Erstmals ein»konservativ-islamischer«staatspräsident Erste Anzeichen für einen stockenden Reformprozess der AKP »Europäische«und»asiatische«Türken - der verschärfte Konflikt

5 Die Verfassungsreform von mehr Demokratie? Die Proteste im Gezi-Park und der Beginn einer Dauerkrise Fethullah Gülen und sein Verständnis einer»islamisch-türkischen Moderne« Erdogan und Fethullah Gülen. Vom Bündnis zur Feindschaft »Neo-osmanische«Außenpolitik - und die wachsende Distanz zur Europäischen Union Die Türkei im Sog des syrischen Bürgerkriegs Erdogan und der radikale Islam Erdogans Zweifrontenkrieg gegen den»islamischen Staat«und die Kurden Erdogan als Staatspräsident - und die Folgen Das»Kurdenproblem«kehrt in die türkische Politik zurück Der Mititärputsch vom 15. Juli und Erdogans ziviler Gegenputsch Wohin steuert die Türkei? Welche Barrieren weiterhin zu Europa bestehen Anhang Anmerkungen Zeittafel Ausgewählte Literatur Personenregister Landkarte: Die Republik Türkei Landkarte: Das Osmanische Reich Über den Autor

ISLAM der Muslime in Österreich. Univ.-Prof. Dr. Ednan Aslan, M.A. Wien, 16. März 2016

ISLAM der Muslime in Österreich. Univ.-Prof. Dr. Ednan Aslan, M.A. Wien, 16. März 2016 ISLAM der Muslime in Österreich Wien, 16. März 2016 Viele Gesichter des Islam! 2 Was sagt der Koran dazu? 3 Koransuren zur Glaubensfreiheit 4 Koransuren zu Christen und Juden 5 Sunnah und Realität 6 7

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Türkei - Bindeglied zwischen Europa und Asien

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Türkei - Bindeglied zwischen Europa und Asien Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Türkei - Bindeglied zwischen Europa und Asien Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhalt Vorwort...Seite 5 Arbeitspass...Seite

Mehr

Inhalt. Arabellion - die Chance auf Religionsfreiheit 13

Inhalt. Arabellion - die Chance auf Religionsfreiheit 13 Inhalt Arabellion - die Chance auf Religionsfreiheit 13 Volker Kauder Unsere Politik - Religionsfreiheit verteidigen, Christen schützen 18 Wertegeleitete Außenpolitik 19 Religionsfreiheit ist ein universelles

Mehr

Der globale Islam Zwischen Demokratie und Gottesstaat

Der globale Islam Zwischen Demokratie und Gottesstaat Der globale Islam Zwischen Demokratie und Gottesstaat Ö1 Radiokolleg Gestaltung: Brigitte Voykowitsch Sendedatum: 5. 8. September 2011 Länge: 4 x 22:50 Minuten Fragen Teil 1 1. Welche politische Organisation

Mehr

im 20. und 21. Jahrhundert

im 20. und 21. Jahrhundert Die Türkei T im 20. und 21. Jahrhundert Seminarbeitrag im Modul Terrestrische Ökosysteme (2101-232) Botanisches Institut (210) Universität Hohenheim Stuttgart vorgetragen von Andreas Durm am 16.01.2014

Mehr

Dialog in der Sackgasse?

Dialog in der Sackgasse? Reiner Albert (Hg.) Dialog in der Sackgasse? Christen und Muslime zwischen Annäherung und Abschottung echter Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 11 Zur Einführung: Dialog in der Sackgasse? 13 Robert

Mehr

Die Türkei und Europa

Die Türkei und Europa Die Türkei und Europa Eine Momentaufnahme Studienreise der Beauftragten für das christlich-islamische Gespräch aus der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und der

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar DEUTSCHLAND UND DIE TÜRKEI In den 1960er Jahren kamen viele türkische Gastarbeiter nach Deutschland. Eigentlich sollten sie nur für zwei Jahre im Land sein, doch viele von ihnen blieben. Ihre Familien

Mehr

Bassam Tibi Kreuzzug und Djihad

Bassam Tibi Kreuzzug und Djihad Bassam Tibi Kreuzzug und Djihad Der Islam und die christliche Welt C. Bertelsmann Inhaltsverzeichnis Vorrede 11 EINLEITUNG Das christliche Europa und der islamische Orient zwischen Djihad und Kreuzzuß

Mehr

Ost und West, Islam und Christentum: Zusammenprall zweier Zivilisationen?

Ost und West, Islam und Christentum: Zusammenprall zweier Zivilisationen? Klaus Gallas/Udo Steinbach Ost und West, Islam und Christentum: Zusammenprall zweier Zivilisationen? In der Vergangenheit waren Religionen und Kulturen in der arabischen Welt und im Iran meist dann ein

Mehr

Tabellenverzeichnis Abbildungsverzeichnis Einleitung... 17

Tabellenverzeichnis Abbildungsverzeichnis Einleitung... 17 9 Inhaltsverzeichnis Tabellenverzeichnis... 14 Abbildungsverzeichnis... 15 1. Einleitung... 17 1.1 Formulierung der Fragestellung...19 1.2 Geschichte des Diskurses und Stand der Forschung...28 1.3 Aufbau

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Türkei. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Demokratische Republik

Türkei. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Demokratische Republik Herkunft der Muslime in der Schweiz Demokratische Republik Landesflagge Religiöser Bezug: Halbmond (Anagramm für Gott) und fünfeckiger Stern (fünf Pfeiler des Islam) Herkunft der Muslime in der Schweiz

Mehr

Auswege aus der Krise im Irak unterschiedliche Ansichten und gemeinsame Ziele

Auswege aus der Krise im Irak unterschiedliche Ansichten und gemeinsame Ziele Auswege aus der Krise im Irak unterschiedliche Ansichten und Zeynep Gürcanl Wenn man von Antalya und noch dazu bei solch schönem Wetter hinausschaut, möchte der Mensch immer von schönen Dingen sprechen.

Mehr

Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt

Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt 22.03.2013 Öcalan verkündet PKK-Friedensplan Zu schön, um wahr zu sein Das Waffenstillstandsangebot des inhaftierten Chefs der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei

Mehr

Geschichte der Islamischen Welt im 20. Jahrhundert

Geschichte der Islamischen Welt im 20. Jahrhundert Reinhard Schulze Geschichte der Islamischen Welt im 20. Jahrhundert ms Verlag C.H.Beck München Inhalt Einleitung n Erstes Kapitel Islamische Kultur und koloniale Moderne 1900-1920 Seite 27 1. Die Vision

Mehr

Paul. Was ist Demokratie? Geschichte und Gegenwart. Verlag C.H.Beck

Paul. Was ist Demokratie? Geschichte und Gegenwart. Verlag C.H.Beck Paul Was ist Demokratie? Geschichte und Gegenwart Verlag C.H.Beck INHALT I Einleitung: Fragen an Demokratie 9 II Anfänge Nicht wir: Die Erfindung der Demokratie in Athen 26 2 Herrschaft des Volkes: Funktionsweisen

Mehr

Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt

Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt Qantara.de - Dialog mit der islamischen Welt Deutsch-türkisches Verhältnis Partnerschaft auf dem Prüfstand Der türkische Premier Erdogan weiht in Berlin die neue türkische Botschaft ein. Es ist die größte

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 18/6154. Kleine Anfrage. 18. Wahlperiode

Deutscher Bundestag Drucksache 18/6154. Kleine Anfrage. 18. Wahlperiode Deutscher Bundestag Drucksache 18/6154 18. Wahlperiode 24.09.2015 Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Jelpke, Wolfgang Gehrcke, Christine Buchholz, Sevim Dagdelen, Andrej Hunko, Niema Movassat, Martina

Mehr

Religionszugehörigkeit: 74 Millionen Muslime 99% Christen 0,2% sonstige 0,8%

Religionszugehörigkeit: 74 Millionen Muslime 99% Christen 0,2% sonstige 0,8% Türkei Einwohner: Religionszugehörigkeit: 74 Millionen Muslime 99% Christen 0,2% sonstige 0,8% Staatliches System Auf der Grundlage der Verfassung von 1982 versteht sich die Republik Türkei als ein demokratischer,

Mehr

Islam Politische Bildung und interreligiöses Lernen

Islam Politische Bildung und interreligiöses Lernen Das Konzept Didaktisch aufbereitete Unterrichts- und Informationsmaterialien zum Thema : Loseblattsammlung mit ca. 1.000 Seiten in zehn Module gegliedert, fertige Unterrichtseinheiten zu politischen und

Mehr

Geschichte und Geschehen Ausgabe A für Nordrhein-Westfalen

Geschichte und Geschehen Ausgabe A für Nordrhein-Westfalen Geschichte und Geschehen Ausgabe A für Nordrhein-Westfalen Ihr Planer für Band 2 (2009) Kernplan Geschichte Gym./Sek. I Zentrale Inhalte in den Jgs. 7/8 Geschichte und Geschehen (Ausgabe A) Band 2 Fakultative

Mehr

1. Einleitung Fragestellung Forschungssituation Methode Aufbau der Arbeit Sprachliche und formale Hinweise...

1. Einleitung Fragestellung Forschungssituation Methode Aufbau der Arbeit Sprachliche und formale Hinweise... Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 15 Fragestellung... 16 Forschungssituation... 19 Methode... 22 Aufbau der Arbeit... 25 Sprachliche und formale Hinweise... 26 2. Überblick über die historische Entwicklung

Mehr

Islam und Demokratie-Ist der türkische Islam ein Exportmodell?

Islam und Demokratie-Ist der türkische Islam ein Exportmodell? Islam und Demokratie-Ist der türkische Islam ein Exportmodell? Bülent Arslan Das Thema, über das wir diskutieren, ist in den letzten Wochen auf der gesellschaftlichen Agenda in Deutschland. Ich weiß nicht,

Mehr

Irak. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Föderale Republik

Irak. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Föderale Republik Herkunft der Muslime in der Schweiz Föderale Republik Landesflagge Religiöse Bezüge: Schriftzug Allahu akbar ( Gott ist grösser ) in grüner Farbe Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung der

Mehr

06b / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Bosnien-Herzegowina. Bundesrepublik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine

06b / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Bosnien-Herzegowina. Bundesrepublik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Bundesrepublik Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung der Schweiz ca. 7.8 Mio. Personen Ausländer in der Schweiz

Mehr

Entwicklungspolitik als globale Herausforderung

Entwicklungspolitik als globale Herausforderung Johannes Müller Entwicklungspolitik als globale Herausforderung Methodische und ethische Grundlegung Verlag W. Kohlhammer Stuttgart Berlin Köln Vorwort 10 Abkürzungsverzeichnis ll 1 Armut als weltweite

Mehr

Geschichte: Schulinternes Curriculum SII

Geschichte: Schulinternes Curriculum SII Geschichte: Schulinternes Curriculum SII Kurshalbjahr: EF.1 Neues Denken Neue Welten: Europa um 1500 und die islamische Welt (1) Menschenbild und Weltauffassung (4) Wirtschaftsformen und ihre Auswirkungen

Mehr

Kompetenzorientiertes Schulcurriculum für das Fach Evangelische Religionslehre für die Jahrgangsstufen 7 bis 9

Kompetenzorientiertes Schulcurriculum für das Fach Evangelische Religionslehre für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 Kompetenzorientiertes Schulcurriculum für das Fach Evangelische Religionslehre für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 Inhaltsfelds 1: Entwicklung einer eigenen religiösen Identität Inhaltlicher Schwerpunkt: Luther

Mehr

1 Einleitung Thematische Einführung Methodische Einführung Dank... 30

1 Einleitung Thematische Einführung Methodische Einführung Dank... 30 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 11 1.1 Thematische Einführung... 11 1.2 Methodische Einführung... 20 1.3 Dank... 30 2 A Peoples History... 33 2.1 Kontexte und Rahmenbedingungen... 33 2.1.1 Zur Revision

Mehr

Die evangelischen Kirchen lehnen die Volksinitiative «Gegen den Bau von Minaretten» ab.

Die evangelischen Kirchen lehnen die Volksinitiative «Gegen den Bau von Minaretten» ab. Die evangelischen Kirchen lehnen die Volksinitiative «Gegen den Bau von Minaretten» ab. 6 Argumente sek feps Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund Das Minarett-Verbot löst keine Probleme. Es schafft

Mehr

Christliche und jüdische Minderheiten in der Türkei - Bürger zweiter Klasse?

Christliche und jüdische Minderheiten in der Türkei - Bürger zweiter Klasse? Politik Tezer Güc Christliche und jüdische Minderheiten in der Türkei - Bürger zweiter Klasse? Bachelorarbeit 1. Einleitung S. 1 1.1. Thema und Fragestellung S. 1 1.1.1. Strukturierung der Arbeit S. 2

Mehr

Zwischen Gottesstaat und Demokratie

Zwischen Gottesstaat und Demokratie Zwischen Gottesstaat und Demokratie Handbuch des politischen Islam Bearbeitet von Dunja Larise, Thomas Schmidinger 1. Auflage 2008. Taschenbuch. 320 S. Paperback ISBN 978 3 552 06083 8 Format (B x L):

Mehr

Islamkritik aus den eigenen Reihen

Islamkritik aus den eigenen Reihen Anwendungsorientierte Religionswissenschaft 5 Islamkritik aus den eigenen Reihen Hamed Abdel-Samad und Necla Kelek im Vergleich von Sanna Plieschnegger 1. Auflage Islamkritik aus den eigenen Reihen Plieschnegger

Mehr

Die phonetische Ähnlichkeit führt häufig zur Verwechslung mit den Alawiten oder auch den Alawiden.

Die phonetische Ähnlichkeit führt häufig zur Verwechslung mit den Alawiten oder auch den Alawiden. Moslems oder nicht? Direkter Anlass für diesen Artikel ist eine Meldung, die in den letzten Tagen durch die Medien ging. Eine methodistische Kirche in Mönchengladbach wurde an die Aleviten verkauft und

Mehr

Kurden Ethnogenese, Sprachen, Religionen, Zahl und Siedlungsgebiete

Kurden Ethnogenese, Sprachen, Religionen, Zahl und Siedlungsgebiete Kurden Ethnogenese, Sprachen, Religionen, Zahl und Siedlungsgebiete 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 Kurden Ethnogenese, Sprachen, Religionen, Zahl und Siedlungsgebiete Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit:

Mehr

Alkohol 19 Muslime trinken keinen Alkohol, weil es ihnen der Koran verbietet 19

Alkohol 19 Muslime trinken keinen Alkohol, weil es ihnen der Koran verbietet 19 Inhalt Vorwort 13 Al-Andalus 14 Spanien wurde im 8. Jahrhundert von Arabern erobert 14 Al-Andalus war ein Ort der Toleranz und eine Blütezeit der arabischen Kultur 15 Al-Dschasira 16 Al-Dschasira ist ein

Mehr

Immer mehr zeigt sich, welch böse Folgen von Merkels Deal mit Erdogan. unberechenbaren Partner gebunden, dessen Polizei Flüchtlinge aus Syrien an

Immer mehr zeigt sich, welch böse Folgen von Merkels Deal mit Erdogan. unberechenbaren Partner gebunden, dessen Polizei Flüchtlinge aus Syrien an . global news 3482 20-06-16: Merkels Erdogan-Deal und seine bösen Folgen Immer mehr zeigt sich, welch böse Folgen von Merkels Deal mit Erdogan drohen. Der Deal hat erstens Deutschland und die EU an einen

Mehr

05c / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Kosovo. Republik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine

05c / Muslime in der Schweiz. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Kosovo. Republik. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Republik Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung der Schweiz ca. 7.8 Mio. Personen Ausländer in der Schweiz ca. 1.7

Mehr

1 R U W 7 u n 0 e d e i 0 v it F e e R e r r r e s b ib o it il ur m ä d t g e 6 u F n r g ei s b s u te rg lle 1701 P. Frib P.

1 R U W 7 u n 0 e d e i 0 v it F e e R e r r r e s b ib o it il ur m ä d t g e 6 u F n r g ei s b s u te rg lle 1701 P. Frib P. Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg Eine Weiterbildung der Universität Freiburg 14. - 15. Februar 2013 Die vielen Gesichter des Islam Verharren in Traditionen,

Mehr

Tunesien. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Präsidialrepublik

Tunesien. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Präsidialrepublik Herkunft der Muslime in der Schweiz Präsidialrepublik Landesflagge Religiöser Bezug: Halbmond (Anagramm für Gott) und fünfeckiger Stern (fünf Pfeiler des Islam) Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung

Mehr

Türkei: Demokratie in Gefahr?

Türkei: Demokratie in Gefahr? Türkei: Demokratie in Gefahr? Massendemonstrationen, Wahl-Turbulenzen und eine harsche Warnung des Generalstabs beunruhigen den Westen Zeyno Baran Seit 80 Jahren ist das Militär als Erbe Kemal Atatürks

Mehr

1.9. Postrevolutionäre Ernüchterung und das Erstarken der Reformer Zweite Ernüchterungsphase Auswahl der Autoren

1.9. Postrevolutionäre Ernüchterung und das Erstarken der Reformer Zweite Ernüchterungsphase Auswahl der Autoren Inhaltsverzeichnis I. Einleitung... 17 1. Universalität der Menschenrechte und der Islam: Umrisse einer Debatte... 17 1.1. Universalität der Menschenrechte und multikulturelle Gesellschaften... 17 1.2.

Mehr

Bassam Tibi IM SCHATTEN ALLAHS. Der Islam und die Menschenrechte. Piper München Zürich

Bassam Tibi IM SCHATTEN ALLAHS. Der Islam und die Menschenrechte. Piper München Zürich Bassam Tibi IM SCHATTEN ALLAHS Der Islam und die Menschenrechte Piper München Zürich INHALTSVERZEICHNIS VORWORT 12 EINLEITUNG Allah, der Schöpfer, al-khaliq - der Mensch, das Geschöpf, al- Makhluq. Menschenrechte

Mehr

Neue Türkei SCHWERPUNKT YAŞAR AYDIN. 60 Die Politische Meinung. Über Tendenzen der Entsäkularisierung

Neue Türkei SCHWERPUNKT YAŞAR AYDIN. 60 Die Politische Meinung. Über Tendenzen der Entsäkularisierung SCHWERPUNKT Neue Türkei Über Tendenzen der Entsäkularisierung YAŞAR AYDIN Geboren 1971 in Artvin (Türkei), Sozial wissenschaftler, Lehrbeauftragter an der HafenCity Universität in Hamburg. Neben Fachbeiträgen

Mehr

Unterrichtsvorhaben I:

Unterrichtsvorhaben I: Einführungsphase Lehrbuch Vorschläge für konkrete Unterrichtmaterialien Unterrichtsvorhaben I: Thema: Wie Menschen das Fremde, den Fremden und die Fremde wahrnahmen Fremdsein in weltgeschichtlicher Perspektive

Mehr

Zwischen allen Stühlen

Zwischen allen Stühlen 27.10.2014 Die Kurden und die türkisch-iranischen Beziehungen Zwischen allen Stühlen Angesichts der großen Meinungsunterschiede zwischen der Türkei und dem Iran im Umgang mit dem Regime in Syrien und dem

Mehr

Religionen Brandbeschleuniger oder Friedensstifter?

Religionen Brandbeschleuniger oder Friedensstifter? Religionen Brandbeschleuniger oder Friedensstifter? 1 Religion produziert Gewalt Drei Statements Ulrich Beck: "Die Gesundheitsminister warnen: Religion tötet. Religion darf an Jugendliche unter 18 Jahre

Mehr

Demokratie im antiken Athen eine Erfindung von epochaler Bedeutung

Demokratie im antiken Athen eine Erfindung von epochaler Bedeutung Inhaltsverzeichnis Demokratie im antiken Athen eine Erfindung von epochaler Bedeutung Auf einen Blick 12 Demokratie im antiken Athen 13 Die Demokratie in Athen im Urteil der Zeitgenossen 31 Methode: Interpretation

Mehr

Frauenbewegungen in der Türkei

Frauenbewegungen in der Türkei Frauenbewegungen in der Türkei Aktuelle Debatten und Herausforderungen im Lichte des Populismus Frauenempfang, Stadt Nürnberg, 30. März 2017 1 Dr. Hürcan Aslı Aksoy Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

Mehr

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. SETA-Studie über Islamophobie in Europa Deutscher Bundestag WD /16

Wissenschaftliche Dienste. Sachstand. SETA-Studie über Islamophobie in Europa Deutscher Bundestag WD /16 SETA-Studie über Islamophobie in Europa 2016 Deutscher Bundestag Seite 2 SETA-Studie über Islamophobie in Europa Aktenzeichen: Abschluss der Arbeit: 8. Juli 2016 Fachbereich: WD 1: Geschichte, Zeitgeschichte

Mehr

Die fromme Elite der Türkei

Die fromme Elite der Türkei Die fromme Elite der Türkei Fethullah Gülen - ein islamischer Prediger von Toleranz und Liebe sorgt für Kontroversen In der Türkei setzt sich eine neue Elite durch, für die islamische Frömmigkeit und Bekenntnis

Mehr

DER WESTEN IST NICHT DAS ZIEL

DER WESTEN IST NICHT DAS ZIEL REINIGUNGSKRAFT DER WESTEN IST NICHT DAS ZIEL New York, Bali, Djerba, London westliche Ziele oder Touristen sind häufiges Ziel islamistisch motivierter Terroranschläge.Warum eigentlich? Ian Buruma, Historiker

Mehr

Praxisforum Alter engagiert sich Senioren unterstützen die

Praxisforum Alter engagiert sich Senioren unterstützen die Praxisforum Alter engagiert sich Senioren unterstützen die Willkommenskultur in Brandenburg Hintergründe für Fluchtbewegungen am Beispiel Irak und Syrien. Birgit Ammann Potsdam, 1. Juli 2015 1 von 10 Was

Mehr

Geschichte und Geschehen Ausgabe B für Baden-Württemberg

Geschichte und Geschehen Ausgabe B für Baden-Württemberg Geschichte und Geschehen Ausgabe B für Baden-Württemberg Ihr Planer für die Klasse 10 Bildungsstandards Klasse 10 Geschichte und Geschehen B5 Historische Grundbegriffe Methodische Elemente Mein Unterrichtsplan

Mehr

Ein neuer Naher Osten? Podiumsdiskussion. 3. Dezember 2015

Ein neuer Naher Osten? Podiumsdiskussion. 3. Dezember 2015 Ein neuer Naher Osten? Podiumsdiskussion 3. Dezember 2015 DiskutantInnen: Moderation: Gudrun Harrer (Leitende Redakteurin der Standard) Tyma Kraitt (Freie Mitarbeiterin ORF Auslandsressort) Sadi Pire (Patriotische

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Türkei nach den Wahlen Gibt es ein "System Erdogan"?

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Die Türkei nach den Wahlen Gibt es ein System Erdogan? Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Die Türkei nach den Wahlen 2015 - Gibt es ein "System Erdogan"? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: School-Scout

Mehr

Der Erdoganismus eine Erläuterung

Der Erdoganismus eine Erläuterung Der Erdoganismus eine Erläuterung Experte Witold Repetowicz Region: Europa Die Popularität des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ist hoch, nie war er seinem Traum einer neo-ottomanischen Alleinherrschaft

Mehr

Kulturelle Hintergründe und Versorgungssituation der Menschen in Syrien. Jomana Mamari Psychologische Familien- und Lebensberatung Caritas Ulm

Kulturelle Hintergründe und Versorgungssituation der Menschen in Syrien. Jomana Mamari Psychologische Familien- und Lebensberatung Caritas Ulm Kulturelle Hintergründe und Versorgungssituation der Menschen in Syrien Jomana Mamari Psychologische Familien- und Lebensberatung Caritas Ulm 1 Einführung über Syrien Religion, Tradition und Kultur Gesundheitssystem

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

Detlef Pollack. Was denken die Deutschen über den Islam?

Detlef Pollack. Was denken die Deutschen über den Islam? Detlef Pollack Was denken die Deutschen über den Islam? Leitende Fragestellung Wie werden die zunehmende Vielfalt des Religiösen sowie nichtchristliche Religionsgemeinschaften und dabei insbesondere der

Mehr

Auf der Flucht. 1) Warum flieht man eigentlich?

Auf der Flucht. 1) Warum flieht man eigentlich? Auf der Flucht 1) Warum flieht man eigentlich? Dafür gibt es viele Gründe; politische Verfolgung, Folter, Krieg oder Bürgerkrieg sind einige Beispiele dafür! 2) Woher kommen die Flüchtlinge? Syrien Seitdem

Mehr

Anlass. Diese Information soll Antworten zu den wichtigsten Aspekten des Themas geben.

Anlass. Diese Information soll Antworten zu den wichtigsten Aspekten des Themas geben. Stichwort Kopftuch Anlass Das Kopf tuch musli mischer Frauen gibt immer wieder Anlass zu Nach fragen und Diskussionen. Dabei geht es nicht nur um die Frage, ob und inwieweit das Tragen eines Kopf tuches

Mehr

DAS RECHT AUF BELEIDIGUNG GIBT ES NICHT

DAS RECHT AUF BELEIDIGUNG GIBT ES NICHT DAS RECHT AUF BELEIDIGUNG GIBT ES NICHT Außenminister Abdullah Gül beklagte während eines Treffens mit der parlamentarischen Menschenrechtskommission, dass die Mohammed- Karikaturen harsche Reaktionen

Mehr

SYRIEN THOMAS GEBHARD

SYRIEN THOMAS GEBHARD SYRIEN THOMAS GEBHARD Zu Beginn dieses Berichtes ist darauf hinzuweisen, dass sich der überwiegende Teil der nachfolgenden Ausführungen auf die Zeit vor dem 18. März 2011 bezieht, d.h. auf die Zeit vor

Mehr

Vorbehalte gegenüber dem Islam

Vorbehalte gegenüber dem Islam Detlef Pollack Vorbehalte gegenüber dem Islam Haltungen und Stimmungen in Deutschland im internationalen Vergleich Konfessionszugehörigkeit in der Bundesrepublik Deutschland (Bezugsjahr: 2010) Religion/

Mehr

Daten und Fakten zur muslimischen Bevölkerung

Daten und Fakten zur muslimischen Bevölkerung kulturelle Elemente Eingang in das Krankheitsverständnis und prägen es bei vielen Muslimen bis heute. Im christlich geprägten Kulturkreis ist das Verhältnis von Heilung und Heil viel diskutiert worden

Mehr

Somalia. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Zerfallener Staat mit Übergangsregierung. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine

Somalia. Herkunft der Muslime in der Schweiz. Zerfallener Staat mit Übergangsregierung. Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Zerfallener Staat mit Übergangsregierung Landesflagge Religiöse Bezüge: Keine Herkunft der Muslime in der Schweiz Gesamtbevölkerung der Schweiz ca. 7.8 Mio. Personen

Mehr

Beitrag: Der Putsch in der Türkei Die Folgen für Deutschland

Beitrag: Der Putsch in der Türkei Die Folgen für Deutschland Manuskript Beitrag: Der Putsch in der Türkei Die Folgen für Deutschland Sendung vom 19. Juli 2016 von Christian Esser, Anna Feist, Jörg Göbel, Michael Haselrieder, Herbert Klar, Asli Özarslan und Dominik

Mehr

Gökçen Sara Tamer-Uzun M.A. Gökçen Sara Tamer Uzun M. A., Islamische Theologie / Religionspädagogik PH Ludwigsburg 1

Gökçen Sara Tamer-Uzun M.A. Gökçen Sara Tamer Uzun M. A., Islamische Theologie / Religionspädagogik PH Ludwigsburg 1 Gökçen Sara Tamer-Uzun M.A. 1 Silcherschule Informationsabend IRU IRU (Islamischer Religionsunterricht) Sunnitischer Prägung 2 Übersicht (1) Gegenwart (2) Ausbildung der Lehrkräfte (3) Inhalte im Studium

Mehr

WMerstudtai Haket tstc n I

WMerstudtai Haket tstc n I Haluk,Gerger WMerstudtai Haket tstc n I Die Politik der USA, der Westmäehte und der Türkei gegen die arabischen Lander von 1945 bis in die Gegenwart SUB Hamburg ZAMBON Inhaltsverzeichnis Vorwort des Verlages

Mehr

Die Türkei und Europa

Die Türkei und Europa Die Türkei und Europa Die Positionen Herausgegeben von Claus Leggewie A 2005/ 7387 Suhrkamp Inhalt Claus Leggewie Die Türkei in die Europäische Union? Zu den Positionen einer Debatte 11 /. Wirtschaftsunion,

Mehr

Indonesien: Musterbeispiel einer islamischen Demokratie?

Indonesien: Musterbeispiel einer islamischen Demokratie? Indonesien: Musterbeispiel einer islamischen Demokratie? GIGA-Forum, 21. Mai 2013 Indonesien Sozio-kulturelles Profil Archipel mit mehr als 17.000 Inseln Ca. 240 Mio Einwohner, davon etwa 88% Muslime Ethnisch

Mehr

WERNER DAHLHEIM JULIUS CAESAR DIE EHRE DES KRIEGERS UND DIE NOT DES STAATES 2. AUFLAGE FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH

WERNER DAHLHEIM JULIUS CAESAR DIE EHRE DES KRIEGERS UND DIE NOT DES STAATES 2. AUFLAGE FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH WERNER DAHLHEIM JULIUS CAESAR DIE EHRE DES KRIEGERS UND DIE NOT DES STAATES 2. AUFLAGE FERDINAND SCHONINGH PADERBORN MÜNCHEN WIEN ZÜRICH INHALT VORWORT 11 EINLEITUNG 13 I. DIE UMSTÄNDE DES LEBENS (1) DIE

Mehr

Gedanken zu den Terroranschlägen von Paris Hunteburg & Bohmte 2015

Gedanken zu den Terroranschlägen von Paris Hunteburg & Bohmte 2015 Gedanken zu den Terroranschlägen von Paris Hunteburg & Bohmte 2015 Liebe Schwestern und Brüder, 1. Was geschehen ist Die Ereignisse von Paris schockieren uns: 2 islamistische Terroristen dringen in die

Mehr

Religiöser und spiritueller Glaube (Teil 1)

Religiöser und spiritueller Glaube (Teil 1) Religiöser und spiritueller Glaube (Teil ) Eurobarometer-Umfrage, Angaben in Prozent der Bevölkerung, ausgewählte europäische Staaten, 2005 Europäische Union (EU-25) Malta Türkei Zypern Rumänien Griechenland

Mehr

Der Weg der Reich Gottes-Botschaft. Der Weg Jesu im Markusevangelium. Jesus: Verkündigung der Reich Gottes- Botschaft in Worten und Taten

Der Weg der Reich Gottes-Botschaft. Der Weg Jesu im Markusevangelium. Jesus: Verkündigung der Reich Gottes- Botschaft in Worten und Taten Grundwissensbereich 7-1: Mit dem Evangelisten Markus von einer besseren Welt erzählen Der Weg der Reich Gottes-Botschaft Der Weg Jesu im Markusevangelium Jesus: Verkündigung der Reich Gottes- Botschaft

Mehr

Islam und Islamismus Merkmale und Entwicklungen. Bernd Ridwan Bauknecht

Islam und Islamismus Merkmale und Entwicklungen. Bernd Ridwan Bauknecht Islam und Islamismus Merkmale und Entwicklungen Bernd Ridwan Bauknecht Zahlen und Fakten - 80,7 Mill. Einwohner in D. - 3,8-4,3 Mill. Muslime - 43.200 Mitglieder islamistischer Organisationen - 5.500 Salafisten

Mehr

Irak: Chancen für bayrische Unternehmen. IHK Nürnberg,

Irak: Chancen für bayrische Unternehmen. IHK Nürnberg, Irak: Chancen für bayrische Unternehmen IHK Nürnberg, 05.10.2011 Deutsches Wirtschaftsbüro Irak Erbil (DWIE) Volker Wildner, Geschäftsführer *Das Deutsche Wirtschaftsbüro Irak-Erbil wird von der Bundesregierung

Mehr

Beitrag: Graue Wölfe im Schafspelz Türkische Faschisten in Deutschland

Beitrag: Graue Wölfe im Schafspelz Türkische Faschisten in Deutschland Manuskript Beitrag: Graue Wölfe im Schafspelz Türkische Faschisten in Deutschland Sendung vom 26. Mai 2015 von Anna Feist und Herbert Klar Anmoderation: Sie recken die Hand hoch zum Gruß, sie huldigen

Mehr

Was jeder vom Islam wissen muß

Was jeder vom Islam wissen muß Was jeder vom Islam wissen muß Herausgegeben vom Lutherischen Kirchenamt der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands und vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland Gütersloher

Mehr

4 Inhaltsverzeichnis. Die Weimarer Republik

4 Inhaltsverzeichnis. Die Weimarer Republik 4 Inhaltsverzeichnis Die Weimarer Republik................................... 69 104 1. Revolution in Deutschland...................................... 71 2. Sozialistische Räterepublik oder parlamentarische

Mehr

Selbstüberprüfung: Europa und die Welt im 19. Jahrhundert. 184

Selbstüberprüfung: Europa und die Welt im 19. Jahrhundert. 184 3 01 Europa und die Welt im 19 Jahrhundert 8 Orientierung: Vormärz und Revolution (1815 1848) 10 Entstehung, Entwicklung und Unterdrückung der liberal-nationalen Bewegung (1813/15 1848) 12 Training: Interpretation

Mehr

Tarabya-Konferenz. Islam und Europa als Thema der deutsch-türkischen Zusammenarbeit

Tarabya-Konferenz. Islam und Europa als Thema der deutsch-türkischen Zusammenarbeit Tarabya-Konferenz Islam und Europa als Thema der deutsch-türkischen Zusammenarbeit Seit 2002 veranstaltet die deutsche Botschaft Ankara im "Haus des deutschtürkischen Dialogs" in Tarabya (Istanbul) die

Mehr

am Beispiel der Türkischen Republik

am Beispiel der Türkischen Republik am Beispiel der Türkischen Republik Gliederung I. Forschungsinteresse und Vorüberlegungen II. Daten zur Türkei Gehört das Christentum zur Türkei? III. Welche Religionsfreiheit? IV. Die Voraussetzungen

Mehr

Islamische Landschaft in Vorarlberg. Muslime in Europa Elisabeth Dörler, Islamische Landschaft. in Vorarlberg

Islamische Landschaft in Vorarlberg. Muslime in Europa Elisabeth Dörler, Islamische Landschaft. in Vorarlberg Islamische Landschaft Elisabeth Dörler Christlich-Islamisches Forum Istanbul-St.Georg Batschuns www.frohbotinnen.at/cmf Muslime in Europa Österreich 2001: 8,7 % Fremde 4,2 % Muslime Ca. 3/5 aus der Türkei

Mehr

Die Türkei, Europa und Israel

Die Türkei, Europa und Israel Walter Schilling Die Türkei, Europa und Israel Wer es unternimmt, dem Streit um die Aufnahme der Türkei in die Europäische Union auf den Grund zu gehen, wird recht bald auf die bemerkenswerte Tatsache

Mehr

Das außenpolitische Journal

Das außenpolitische Journal Nr. 114 April 2016 Das außenpolitische Journal Schachbrett Syrien Perspektiven für Frieden Syrien seit der Unabhängigkeit Konfessionalisierung des Konflikts Kurdische Alternativen WeltBlick Brasilien:

Mehr

Deutschland und die Geflüchteten Theologische Überlegungen, spirituelle Handlungsprinzipien, Impulse für religiöse Bildung

Deutschland und die Geflüchteten Theologische Überlegungen, spirituelle Handlungsprinzipien, Impulse für religiöse Bildung THEOLOGISCHE FAKULTÄT Lehrstuhl für Religionspädagogik Prof. Dr. Mirjam Schambeck sf Gastvorlesungen (SoSe 2017) Deutschland und die Geflüchteten Theologische Überlegungen, spirituelle Handlungsprinzipien,

Mehr

Workshop der Deutsch-Türkischen Gesellschaften am Freitag, den

Workshop der Deutsch-Türkischen Gesellschaften am Freitag, den Workshop der Deutsch-Türkischen Gesellschaften am Freitag, den 13.05.2011 1 1) Begrüßung der Anwesenden durch den Präsidenten der DTG Berlin Zum Beginn des Workshops begrüßte der Präsident der DTG Berlin

Mehr

HAMBURG INTEGRIERT MUSLIME PER VERTRAG

HAMBURG INTEGRIERT MUSLIME PER VERTRAG HAMBURG INTEGRIERT MUSLIME PER VERTRAG Was für viele selbstverständlich ist, hat Hamburg nun vertraglich geregelt: Muslime und alevitische Gemeinschaften werden offiziell als Teil der Gesellschaft anerkannt

Mehr

Realistische Lösungen

Realistische Lösungen INTERVIEW Realistische Lösungen Die Europäer können ihre Hausaufgaben nicht an die Türkei delegieren NORBERT RÖTTGEN Geboren 1965 in Meckenheim, Bundesminister a. D., Mitglied der CDU/CSU- Bundestagsfraktion,

Mehr

Die Entwicklung der Frauenrechte in der Türkei und die Stellung der Frau in der patriarchalischen Gesellschaft Ostanatoliens

Die Entwicklung der Frauenrechte in der Türkei und die Stellung der Frau in der patriarchalischen Gesellschaft Ostanatoliens Germanistik Yasemin Vardar-Douma Die Entwicklung der Frauenrechte in der Türkei und die Stellung der Frau in der patriarchalischen Gesellschaft Ostanatoliens Erklärt am Beispiel der Romanfiguren in Feridun

Mehr

Anhang: Modulbeschreibung

Anhang: Modulbeschreibung Anhang: Modulbeschreibung Modul 1: Religionsphilosophie und Theoretische Philosophie (Pflichtmodul, 10 CP) - Ansätze aus Geschichte und Gegenwart im Bereich der Epistemologie und Wissenschaftstheorie sowie

Mehr

Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland

Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland Präsenzseminar: Staat und Religion in Deutschland 25. bis 27. April 2014, FernUniversität in Hagen Staat und Religion in Deutschland 1 Inhalt Das Verhältnis von Staat und Religion hat sich in Deutschland

Mehr

Themenüberblick 11.1: Wie modern wurde die Welt um 1800?... 10

Themenüberblick 11.1: Wie modern wurde die Welt um 1800?... 10 Themenüberblick 11.1: Wie modern wurde die Welt um 1800?.................. 10 Kapitel 1: Die politischen Revolutionen in Amerika und Frankreich Ende des 18. Jahrhunderts............................ 14

Mehr

Der Islam in Frankreich

Der Islam in Frankreich Sprachen Andrea Köbler Der Islam in Frankreich Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Einführung in die Grundprinzipien des Islam... 2 3. Laizismus in Frankreich... 4 4. Die muslimischen

Mehr

Die Araber und Europa

Die Araber und Europa Die Araber und Europa 2000 Jahre gemeinsamer Geschichte Bearbeitet von Alfred Schlicht 1. Auflage 2008. Taschenbuch. 226 S. Paperback ISBN 978 3 17 019906 4 Format (B x L): 15,5 x 23,2 cm Gewicht: 345

Mehr

Christlicher Glaube in moderner Gesellschaft

Christlicher Glaube in moderner Gesellschaft Christlicher Glaube in moderner Gesellschaft Teilband 29 Karl Lehmann Gemeinde Franz-Xaver Kaufmann / Heinrich Fries / Wolfhart Pannenberg / Axel Frhr. von Campenhausen / Peter Krämer Kirche Heinrich Fries

Mehr

Geschichte betrifft uns

Geschichte betrifft uns Geschichte betrifft uns Allgemeine Themen Geschichte des jüdischen Volkes Seuchen in der Geschichte Sterben und Tod Frauenbewegung in Deutschland Polen und Deutsche Japan Mensch und Umwelt in der Geschichte

Mehr