72.11 Serienbriefe einrichten (MS Word 2003)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "72.11 Serienbriefe einrichten (MS Word 2003)"

Transkript

1 Aus- und Fortbildungszentrum Lehreinheit für Informationstechnologien Serienbriefe einrichten (MS Word 2003) Hauptdokument und Datenquelle einrichten Serienbriefe oder Adressetiketten erzeugen Bedingungsfelder einfügen Filtern in Serienbriefen Stand: November 2007 Freie Hansestadt Bremen

2 Inhalt 2 1. Prinzip beim Seriendruck 3 2. Seriendruck-Funktion Seriendruck vorbereiten Schritt 1: Schritt 2: Schritt 3: Schritt 4: Schritt 5: Schritt 6: 9 3. Symbolleiste Seriendruck Datenquelle erstellen Datenquelle als Tabelle Datenquelle als Datenbank Bearbeiten der Feldnamen Bearbeiten der Datensätze Datenbank speichern Felder Ausgabe von Seriendruckfeldern Ausgabe von Bedingungsfeldern Hinweise zu Seriendruckfeldern Einstellungen zu Feldern Filtern beim Seriendruck Umgang mit dem Fenster Datensätze gezielt filtern Etikettendruck Outlook-Kontakte nutzen Serienbrief mit Outlook-Kontakten s mit Outlook-Kontakten Outlook-Adressbuch Kontakte Neuen Ordner in Kontakte anlegen Neuen Kontakt-Eintrag erzeugen Lernen am Arbeitsplatz Schulungsunterlagen im InfoSys Fehler! Textmarke nicht definiert Lernprogramme Fehler! Textmarke nicht definiert Softwarehilfe (Mail-Hotline) Fehler! Textmarke nicht definiert.

3 Prinzip beim Seriendruck 3 1. Prinzip beim Seriendruck Ein Serienbrief basiert auf zwei Dateien: der Datenquelle und dem Hauptdokument. Datenquelle Die Datenquelle ist im Prinzip eine Tabelle. Die oberste Zeile der Tabelle wird als Steuersatz bezeichnet, in der die Namen der Seriendruckfelder (Datenfeldnamen) z. B. Vorname, Name usw. aufgeführt sind. Jede weitere Zeile der Tabelle enthält die einzelnen Informationen eines Datensatzes, siehe hierzu auch Kapitel Datenquelle erstellen. Hauptdokument Diese Datei enthält zum einen den festen Text, der für alle Briefe gleich bleibt und zum anderen Platzhalter für die Seriendruckfelder, d.h. für die variablen Bestandteile des Serienbriefes. Serienbrief Für den Serienbrief werden die beiden Dateien miteinander verknüpft. Für jeden neuen Datensatz wird eine neuer Serienbrief beim Ausdruck erzeugt.

4 Seriendruck-Funktion 4 2. Seriendruck-Funktion 2.1 Seriendruck vorbereiten Sie müssen zunächst ein leeres Blatt oder einen Brief-Text geöffnet haben. Aktivieren Sie die Seriendruck-Funktion mit einem Klick auf das Menü Extras > Briefe und Sendungen > Serienbrieferstellung... Im Aufgabenbereich wird ein Bereich eingeblendet, bei dem sechs Schritte zu bearbeiten sind. Bei jedem Schritt werden verschiedene Auswahlmöglichkeiten angeboten. In diesem Kapitel werden die Schritte erklärt, die bei einem Serienbrief abgearbeitet werden müssen. Zum Druck von Etiketten bzw. s, siehe die entsprechenden Kapitel. 2.2 Schritt 1: Hier wird bei Wählen Sie einen Dokumenttyp festgelegt, welche Art von Serienbriefen bzw. welche Funktion genutzt werden soll. In dieser Darstellung sind ausgewählt, dies wird bei Briefe genauer erklärt. Um zum nächsten Schritt zu gelangen, wird auf Weiter: Dokument wird gestartet geklickt.

5 Seriendruck-Funktion Schritt 2: In diesem Schritt wird das Hauptdokument festgelegt. Bei Startdokument wählen entscheiden Sie, welches Dokument das Hauptdokument werden soll. Je nachdem was ausgewählt wird, gibt es bei Aktuelles Dokument verwenden entsprechende Informationen oder Auswahlmöglichkeiten. Um zum nächsten Schritt zu kommen, wird auf Weiter: Empfänger wählen geklickt. Falls die Auswahl im Schritt vorher geändert werden soll, können Sie mit Klick auf Zurück: Dokumenttyp wählen zum vorherigen Bearbeitungsschritt zurückgehen.

6 Seriendruck-Funktion Schritt 3: In diesem Schritt wird die Datenquelle festgelegt. Bei Empfänger wählen entscheiden Sie, ob es diese bereits gibt (z. B. Word, Outlook) oder ob sie neu erstellt werden soll. Je nachdem was ausgewählt wird, gibt es bei Vorhandene Liste verwenden Auswahlmöglichkeiten. Wenn die Datenquelle festgelegt ist, wird diese unterhalb des zweiten Bereichs aufgeführt. Über den Eintrag Empfängerliste bearbeiten... besteht dann die Möglichkeit, die Daten in der Datenquelle zu sortieren bzw. zu filtern. Dies sollte aber erst in Schritt 5 erfolgen. Um zum nächsten Schritt zu kommen, wird auf Weiter: Schreiben Sie Ihren Brief geklickt. Falls die bisherige Auswahl geändert werden soll, können Sie mit Klick auf Zurück: Dokument wird gestartet zum vorherigen Bearbeitungsschritt zurückgehen.

7 Seriendruck-Funktion Schritt 4: Spätestens in diesem Schritt sollten Sie den festen Text für den Serienbrief schreiben bzw. korrigieren. Außerdem werden in diesem Schritt die variablen Textteile eingefügt, siehe Kapitel Ausgabe von Seriendruckfeldern und Ausgabe von Bedingungsfeldern. (Hinter Adressblock und Grußzeile verbergen sich von Word vorgefertigte Adressinformationen, die aber nicht zufriedenstellend anwendbar sind.) Um zum nächsten Schritt zu kommen, wird auf Weiter: Vorschau auf Ihre Briefe geklickt. Falls die bisherige Auswahl geändert werden soll, können Sie mit Klick auf Zurück: Empfänger wählen zum vorherigen Bearbeitungsschritt zurückgehen.

8 Seriendruck-Funktion Schritt 5: In diesem Schritt erhalten Sie eine Vorschau auf Ihre Briefe. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie nicht die Feldfunktion eingeschaltet haben, siehe Kapitel Einstellungen zu Feldern. Zum Blättern zwischen den einzelnen Briefen nutzen Sie die Symbole bzw.. Wollen Sie die Vorschau zu einem bestimmten Brief angezeigt bekommen, können Sie dies nach Klick auf im Fenster In Feld suchen eintragen. Sehen Sie in der Vorschau einen Brief an einen Empfänger, den Sie nicht berücksichtigen möchten, klicken Sie unterhalb von Änderungen vornehmen auf die Schaltfläche Weitere Einstellungen können Sie über den Eintrag erreichen. Hiermit wird das Fenster Seriendruckempfän- einstellt werden, siehe Kapitel ger aufgerufen, in dem die Datensätze sortiert und Filter Filtern beim Seriendruck. Um zum nächsten Schritt zu kommen, wird auf Weiter: Seriendruck beenden geklickt. Falls die bisherige Auswahl ge- ändert werden soll, können Sie mit Klick auf Zurück: Schreiben Sie Ihren Brief zum vorherigen Bearbeitungsschritt zurückgehen..

9 Seriendruck-Funktion Schritt 6: Der letzte Schritt des Seriendruck-Funktion ist erreicht: Der Seriendruck soll gestartet werden. Bei Zusammenführen muss entschieden werden, ob die Ausgabe der Briefe sofort auf den Drucker oder in ein neues Dokument erfolgen soll. Egal, was ausgewählt wird, vor der Ausgabe muss in einem Fenster bestimmt werden, ob alle oder nur bestimmte Briefe erzeugt werden sollen. Da dies der letzte Schritt ist, gibt es keinen Eintrag Weiter. Falls die bisherige Auswahl geändert werden können Sie mit Klick auf Zurück: Vorschau auf Ihre Briefe zum vorherigen Bearbeitungsschritt zurückgehen.

10 Symbolleiste Seriendruck Symbolleiste Seriendruck Die Symbolleiste rufen Sie auf über das Menü Extras > Briefe und Sendungen > Seriendruck-Symbolleiste einblenden oder Ansicht > Symbolleisten > Seriendruck. Im Folgenden wird eine Auswahl erklärt: Symbol Erklärung Hauptdokument-Setup Zum Öffnen des Fensters Hauptdokumenttyp. In diesem kann der Dokumententyp geändert werden, u. a. aus dem Hauptdokument wieder ein normales Dokument gemacht werden. Datenquelle öffnen Seriendruckempfänger Zum Öffnen des Fensters Seriendruckempfänger, siehe auch Schritt 3 bzw. 5 in Kap. Seriendruck - Funktion. Seriendruckfelder einfügen Zum Öffnen der Liste der Seriendruckfelder, siehe auch Schritt 4 in Kap. Seriendruck - Funktion. Schaltfläche zum Einfügen von Bedingungsfeldern z. B. Wenn, siehe Kap. Felder. Seriendruck-Vorschau, siehe auch Schritt 5 in Kap. Seriendruck - Funktion. Seriendruckfelder hervorheben Eingefügte Seriendruckfelder können hiermit Grau hinterlegt werden, wenn dies nicht schon über das Menü Extras > Optionen... erfolgt ist, siehe Kap. Einstellungen zu den Feldern. Eintrag suchen Zum Öffnen des Fensters In Feld suchen, siehe auch Schritt 5 in Kap. Seriendruck - Funktion. Seriendruck in neues Dokument, siehe auch Schritt 6 in Kap. Seriendruck - Funktion. Seriendruck an Drucker, siehe auch Schritt 6 in Kap. Seriendruck - Funktion. Hinweis Die Symbolleiste bleibt eingeblendet; analog zum Vorgehen beim Einschalten gehen Sie beim Ausblenden vor.

11 Datenquelle erstellen Datenquelle erstellen Wenn es für den Seriendruck noch keine Datenquelle gibt, kann auf unterschiedlichen Wegen eine Datenquelle erstellt werden. 4.1 Datenquelle als Tabelle Die Datenquelle kann eine Tabelle in Word oder Excel sein. Achten Sie darauf, dass sich keine Leerzeichen, Leerzeilen oder Text oberhalb des Steuersatzes befinden, sondern dass der Steuersatz in der ersten Zeile beginnt (siehe Kap. Prinzip beim Seriendruck). Speichern Sie die Tabelle als Word- bzw. Excel-Datei ab. Wollen Sie die tabellarische Datenquelle bearbeiten, um z. B. Datensätze zu ergänzen, korrigieren oder löschen, können Sie dies in einer Word- Tabelle in Schritt 3 der Seriendruck- Funktion nach Klick auf. Im Fenster Seriendruckempfänger kann hier das Fenster Datenformular nach Klick auf aufgerufen werden. Zum Speichern der Änderungen in der Datenquelle muss dann beim Schließen des Hauptdokuments die entspr. Frage mit angeklickt werden. Hinweis Dieses Verfahren zum Bearbeiten der Datensätze innerhalb der Seriendruck-Funktion ist bei einer Excel-Tabelle als Datenquelle nicht möglich. Hier muss zur Bearbeitung die Datei in Excel geöffnet werden. 4.2 Datenquelle als Datenbank In der Seriendruck-Funktion, Schritt 3 kann eine neue Datenquelle angelegt werden. Wählen Sie dazu die Option und dann bei Neue Liste eingeben den Eintrag. Das Fenster Neue Adressliste wird geöffnet: In diesem Fenster sind bereits Feldnamen für den Steuersatz vorgegeben. Diese können bearbeitet werden, siehe Bearbeiten der Feldnamen. Außerdem können hier die Datensätze erfasst werden, siehe Bearbeiten der Datensätze.

12 Datenquelle erstellen Bearbeiten der Feldnamen Um die Feldnamen zu bearbeiten, klicken Sie auf die Schaltfläche. Das Fenster Adressliste anpassen wird geöffnet: Hier können Sie Feldnamen nach Klick auf die entspr. Schaltflächen erfassen, löschen oder umbenennen. Mit den Schaltflächen bzw. werden markierte Einträge in der Reihenfolge verändert Bearbeiten der Datensätze Um einen neuen Datensatz zu erfassen, klicken Sie im Fenster Neue Adressliste auf die Schaltfläche. Nun können in der leeren Maske die Daten eingegeben werden. Hinweis Wenn Sie das Fenster zum ersten Mal aufrufen, sehen Sie den ersten, leeren Datensatz und können sofort mit dem Erfassen beginnen. Im unteren Bereich des Fensters kann jederzeit nachvollzogen werden, wie viele Datensätze insgesamt angelegt sind und welcher gerade angezeigt wird. Nach Klick auf die Schaltfläche können Sie in einem Fenster ein Suchkriterium eingeben und bestimmen, ob in einem bestimmten Feld oder in allen Feldern nach dem Suchbegriff gesucht werden soll. Der gefundene Datensatz wird dann angezeigt. Nach Klick auf die Schaltfläche können Sie die Reihenfolge der Datensätze in der Datenquelle beeinflussen, in dem Sie auf die Registerkarte Sortieren klicken. Wenn nicht alle Datensätze beim Seriendruck berücksichtigt werden sollen, können Sie in der Registerkarte Filtern eine Auswahl bestimmen. Allerdings sollten Sie dies erst in Schritt 5 tun Datenbank speichern Mit Klick auf werden Sie in einem Fenster aufgefordert, die neu angelegte Datenquelle zu speichern. Hinweis Es wird dabei eine Datei mit der Endung *.mdb angelegt, d. h. eine Datenbank, die in Access oder Excel genutzt werden kann. Dies bedeutet, dass die Datenquelle außerhalb der Seriendruck - Funktion nur in diesen beiden Programmen angesehen oder bearbeitet werden kann, nicht aber in Word.

13 Felder Felder 5.1 Ausgabe von Seriendruckfeldern Setzen Sie den Cursor an die Position, wo das Feld ausgegeben werden soll. In Schritt 4 der Seriendruck-Funktion klicken Sie auf den Eintrag bei Schreiben Sie Ihren Brief oder wählen Sie das Symbol in der Symbolleiste Seriendruck, siehe Kap. Symbolleiste Seriendruck. Folgendes Fenster wird eingeblendet: Klicken Sie das Feld an, dessen Inhalt ausgegeben werden soll und anschließend auf die Schaltfläche. Leider muss das Fenster mit der Schaltfläche geschlossen werden, um eine andere Cursorposition zur Ausgabe eines weiteren Feldes anzusteuern.

14 Felder Ausgabe von Bedingungsfeldern Die Ausgabe von Text oder von Seriendruckfeldern kann beim Seriendruck vom Inhalt eines Datenfeldes abhängig gemacht werden. Beispiel: Im Datenfeld Geschlecht steht bei Frauen ein w, bei Männern ein m. Im Serienbrief soll bei Frauen Sehr geehrte Frau, bei Männern Sehr geehrter Herr stehen. Dies lässt sich nur mit einem Bedingungsfeld regeln. Um ein Bedingungsfeld einzufügen, müssen Sie sich die Symbolleiste Seriendruck einblenden, siehe Kap. Symbolleiste Seriendruck. Hinweis Diese Symbolleiste bleibt immer auf dem Bildschirm. Wollen Sie sie ausblenden, weil Sie sich nicht mehr mit dem Seriendruck beschäftigen, müssen Sie sie entsprechend den beschriebenen Menüwegen wieder ausblenden. Setzen Sie den Cursor an die Position, wo das Bedingungsfeld eingefügt werden soll und klicken Sie dann auf die Schaltfläche in der Symbolleiste Seriendruck. In der Liste wählen Sie aus. Das Fenster Bedingungsfeld einfügen: WENN wird geöffnet. Im Fenster wird in der obersten Zeile die Bedingung eingetragen. Im Kasten Dann diesen Text einfügen: wird eingetragen, welcher Text erscheinen soll, wenn die Bedingung erfüllt wird. Im Kasten Sonst diesen Text einfügen: wird der Text eingetragen, der ausgegeben werden soll, wenn die Bedingung nicht erfüllt wird. Als Vergleichsoperatoren stehen bei Vergleich zur Verfügung: Gleich Kleiner als Kleiner oder gleich ist leer Ungleich Größer als Größer oder gleich ist nicht leer

15 Felder Hinweise zu Seriendruckfeldern - Bei einer Datenquelle in Word müssen die Feldnamen mit einem Buchstaben beginnen. Wenn nicht, werden vor den Feldnamen die Zeichen M_ eingefügt. Bei einer Datenbank gibt es diese Regel nicht. - Bei einer Datenquelle in Word ist die Anzahl der Feldnamen (Spalten) in einer Tabelle auf max. 63 Spalten begrenzt. Die erste Zeile der Datenquelle muss die Datenfeldnamen beinhalten. Falls mehr Felder in einer Datenquelle gewünscht sind, müssen der Steuersatz und die einzelnen Datensätze jeweils als Absatz formatiert werden; Trennzeichen zwischen den einzelnen Feldnamen bzw. Feldeinträgen muss ein Semikolon oder ein Tab-Stopp sein. - Die Reihenfolge der Felder in der Datenquelle ist egal. - In der Datenquelle kann man im nachhinein neue Felder anlegen, neue Datensätze hinzufügen, Feldinhalte ändern oder löschen, siehe Kap. Datenquelle erstellen. - Die Datenquelle muss alle Felder enthalten, die im Hauptdokument aufgerufen werden, aber nicht alle Felder der Datenquelle müssen im Hauptdokument aufgerufen werden. - Felder der Datenquelle können im Hauptdokument mehrfach aufgerufen werden. - Eine Datenquelle kann in mehreren Hauptdokumenten genutzt werden. - Ein Hauptdokument kann immer nur mit einer Datenquelle zur Zeit verbunden sein. - Formatierungen der Felder in der Datenquelle werden nicht im Serienbrief übernommen. Soll ein Feld im Serienbrief (z. B. fett) formatiert werden, so muss der Feldaufruf incl. der Doppelwinkel (Seriendruckzeichen) im Hauptdokument markiert und entsprechend formatiert werden.

16 Einstellungen zu Feldern Einstellungen zu Feldern Im Hauptdokument können Seriendruck- und Bedingungsfelder unterschiedlich angezeigt werden: entweder mit dem Feldergebnis oder mit der Feldfunktion (diese sind in Englisch). Beispiele: «Name» Feldergebnis eines Seriendruckfeldes { MERGEFIELD "Name"} Feldfunktion eines Seriendruckfeldes Frau {IF { MERGEFIELD Geschlecht} = "w" "Frau" "Herrn"} Feldergebnis eines Bedingungsfeldes Feldfunktion eines Bedingungsfeldes Was wollen Sie tun? Zwischen Feldfunktion und Feldergebnis wechseln + Feldergebnis aktualisieren Tastenschlüssel bzw. Menü Feld/er markieren, drücken. Feldfunktionsklammern erzeugen Felder auf dem Bildschirm Grau darstellen Dokument mit Feldfunktionen ausdrucken + In der Symbolleiste Seriendruck das Symbol Seriendruckfelder hervorheben anklicken oder im Menü Extras > Optionen... Registerkarte Ansicht Feldschattierung auf Immer stellen. Menü: Datei > Drucken... Haken bei Feldfunktionen. Nach dem Ausdruck diese Einstellung wieder herausnehmen, weil Word sich diese Einstellung merkt.

17 Filtern beim Seriendruck Filtern beim Seriendruck Nicht immer möchte man für alle Datensätze einen Serienbrief erstellen, sondern nur wenn diese eine Bedingung erfüllen, z. B. wenn im Datenfeld Geschlecht ein m eingetragen ist. Dafür müssen für den Seriendruck die Datensätze gefiltert werden. Im Bereich Seriendruck kann in Schritt 3 oder in Schritt 5 jeweils bei ein Filter eingetragen werden. Das Fenster Seriendruckempfänger wird aufgerufen: 7.1 Umgang mit dem Fenster In diesem Fenster können Sie die Datensätze sortieren. Klicken Sie dazu auf die Überschrift einer Spalte, nach der sortiert werden soll. Klicken Sie erneut auf die Überschrift, wird die umgekehrte Sortierreihenfolge eingestellt. Die Reihenfolge der Felder können Sie durch Ziehen an der Spaltenüberschrift verändern. Vor den einzelnen Datensätzen sind Haken gesetzt. Wenn dieser Haken durch Klick entfernt wird, wird der Datensatz beim Seriendruck nicht berücksichtigt. Hinweis Mit Klick auf die Schaltfläche werden alle Haken entfernt; mit Klick auf die Schaltfläche werden alle Haken gesetzt.

18 Filtern beim Seriendruck Datensätze gezielt filtern Klicken Sie auf das Dreieck vor der Bezeichnung des Feldnamens. Es wird eine Liste aufgeklappt. Nach Klick auf einen Eintrag in der Liste werden nur die entsprechenden Datensätze angezeigt und auch nur diese beim Seriendruck berücksichtigt. Das Dreieck wird dann Blau dargestellt. In diesem Beispiel gibt es als Auswahl m bzw. w, weil diese Einträge im Feld Geschlecht vorhanden sind. Weitere Auswahlmöglichkeiten sind, nur die Datensätze anzuzeigen, bei denen keine Einträge (Leere) oder bei denen Einträge (Nicht leere) vor- handen sind. Um wieder alle Datensätze anzuzeigen, gibt es den Eintrag. Hinweis Diese Art des Filterns kann in mehreren Spalten gleichzeitig gemacht werden. In der Liste wird außerdem der Eintrag aufgeführt. Nach Klick hierauf wird das Fenster Abfrageoptionen geöffnet. Im Fenster Abfrageoptionen können evtl. über die Liste gemachte Einschränkungen nachvollzogen werden. Sind mehrere Filter gesetzt worden, kann hier nachvollzogen werden, dass diese mit UND verbunden sind. Sollen die Filter mit ODER verbunden werden, kann dies links neben der Zeile umgestellt werden. Bei Vergleich stehen als Vergleichsoperatoren zur Verfügung: Gleich ist leer ist nicht leer Ungleich Kleiner als Größer als Kleiner oder gleich Größer oder gleich Vergleichsoperatoren der Liste Weitere Vergleichsoperatoren

19 Etikettendruck Etikettendruck Um Etiketten zu bedrucken, müssen Sie in der Seriendruck - Funktion im Prinzip die Schritte 1 bis 6 bearbeiten, wie sie im Kap. Seriendruck - Funktion beschrieben sind. - In 1. Schritt wählen Sie die Option bei Wählen Sie einen Dokumenttyp. - In 2. Schritt ist die Option automatisch markiert. Lassen Sie diese Markierung und klicken Sie bei Dokumentlayout ändern auf. Es wird folgendes Fenster geöffnet: In diesem Fenster kann die Etikettenmarke und entspr. Bestellnummer ausgesucht werden. Die Maße des jeweiligen Etikettenformats kann im Kasten Etiketteninformation nachvollzogen werden. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Klick auf. - Nachdem in Schritt 3 die Datenquelle festgelegt wurde, siehe Kap. Seriendruck - Funktion, werden in Schritt 4 die Seriendruckfelder ausgewählt und evtl. Bedingungsfelder eingefügt, siehe Kap. Felder. Die eingefügten Felder werden zunächst nur in dem ersten Etikett eingefügt. Mit Klick auf die Schaltfläche werden sie in die übrigen Etiketten übertragen. - In Schritt 5 können Filter eingestellt werden, siehe Kap. Filtern beim Seriendruck. - Im letzten Schritt 6 kann bei Zusammenführen ausgewählt werden, ob der Etikettendruck auf dem Drucker ausgeführt oder in einer Datei angezeigt werden soll. Wenn Sie feststellen, dass das Ergebnis nicht in Ordnung ist, korrigieren Sie dies nicht in der erzeugten Datei, sondern schließen Sie diese Datei (ohne zu speichern) und gehen Sie in der Seriendruck - Funktion zu Schritt 4. Nehmen Sie die Korrekturen vor und klicken Sie, bevor Sie zum nächsten Schritte gehen, wieder auf die Schaltfläche, damit die Änderungen bei allen Etiketten berücksichtigt werden. Danach muss in der Seriendruck - Funktion wieder der Schritt 5 und 6 bearbeitet werden.

20 Outlook-Kontakte nutzen Outlook-Kontakte nutzen Die Daten in Outlook-Kontakte können Sie für Serienbriefe bzw. zum Senden von Mails nutzen. Dafür müssen Adressen im Kontakte-Ordner eingerichtet sein, siehe Kapitel Outlook-Adressbuch Kontakte. Sinnvoll ist es, für die Seriendruck - Funktion entspr. Ordner einzurichten. Dann entfällt evtl. das Filtern von Adressen in Schritt 5 der Seriendruck - Funktion. 9.1 Serienbrief mit Outlook-Kontakten Beim Nutzen der Adressen in Outlook entspricht die Vorgehensweise, um Serienbriefe zu schreiben, wie sie im Kapitel Seriendruck - Funktion beschrieben ist. Allerdings wird hierbei in Schritt 3, wenn die Datenquelle bestimmt wird, bei Empfänger wählen die Option angeklickt. Sie können dann darunter anklicken. Es öffnet sich das Fenster Kontaktlistenordner wählen, in dem der Kontakte - Ordner ausgewählt wird. Die weiteren Schritte entsprechen der Beschreibung in Kap. Seriendruck - Funktion.

21 Outlook-Kontakte nutzen s mit Outlook-Kontakten Sie können die Adressen aus den Outlook-Kontakten auch verwenden, um individuelle Serien-Mails zu versenden. Dazu wählen Sie in Schritt 1 der Seriendruck - Funktion die Option. Bei Schritt 2 müssen Sie wieder entscheiden, welches Dokument das Hauptdokument werden soll. In Schritt 3, wenn die Datenquelle bestimmt wird, wird bei Empfänger wählen die Option angeklickt. Sie können dann darunter anklicken. Es öffnet sich das folgende Fenster, in dem der Kontakte - Ordner ausgewählt wird. Schritt 4 entspricht wieder der Beschreibung im Kap. Seriendruck - Funktion. Allerdings heißt es unten dann. In Schritt 6 wird dann mit Klick auf Fenster Seriendruck in geöffnet. vor dem Versenden das In diesem besteht die Möglichkeit, bei Betreffzeile einen Eintrag vorzunehmen, der dann bei dem Empfänger als Betreff angezeigt wird. Die Auswahl, die Datensätze zu begrenzen, entspricht der Vorgehensweise, wie sie im Kap. Seriendruck - Funktion beschrieben sind. Die versandten Mails können Sie in Outlook im Ordner Gesendete Objekte nachverfolgen.

22 Outlook-Adressbuch Kontakte Outlook-Adressbuch Kontakte Im Outlook-Adressbuch Kontakte speichern Sie Adressen, Telefonnummern, -Adressen und weitere Informationen über Personen, mit denen Sie häufig zu tun haben Neuen Ordner in Kontakte anlegen Öffnen Sie den Ordner Kontakte und klicken Sie auf das Symbol Neu und dann auf Ordner. Geben Sie im Fenster Neuen Ordner erstellen bei Name eine Bezeichnung für den neuen Ordner ein. Automatisch wird dieser unterhalb von Kontakte angelegt Neuen Kontakt-Eintrag erzeugen Öffnen Sie den Ordner Kontakte oder einen von Ihnen angelegten Unterordner und wählen Sie im Menü Datei > Neu > Kontakt, siehe Darstellung oben. Das Fenster Unbekannt Kontakt wird geöffnet. Geben Sie die gewünschten Angaben ein. Sie können den Namen direkt eingeben oder auf die Schaltfläche klicken. Für die Eingabe der Adresse wählen Sie die Schaltfläche. Dort können Sie vorher über den Listenpfeil die Art der Adresse bestimmen. Die -Adresse können Sie aus einem anderen Adressbuch übernehmen, indem Sie auf das Adressbuchsymbol klicken.

23 Outlook-Adressbuch Kontakte 23 In der Registerkarte Details können Sie weitere Informationen eingeben (Geburtstag, Spitzname etc.). Zum Speichern klicken Sie auf oder auf das Symbol Speichern und neuer Kontakt. Über das Menü Ansicht > Aktuelle Ansicht können Sie Ihre Kontakte auf unterschiedliche Weise darstellen (z. B. als Adresskarten oder als Telefonliste). Über Ansicht > Aktuelle Ansicht > Aktuelle Ansicht anpassen können die Kontakte unterschiedlich geordnet werden (z. B. sortieren, gruppieren, filtern).

24 Lernen am Arbeitsplatz Lernen am Arbeitsplatz Sie müssen das in den IT - Kursen Gelernte auf die jeweilige Arbeitssituation übertragen und umsetzen. Dafür bieten wir Ihnen unsere Unterstützung an: 11.1 Schulungsunterlagen im InfoSys Die Schulungsunterlagen zu den IT-Kursen des AFZ werden im InfoSys veröffentlicht und laufend aktualisiert. Sie können Themen nachschlagen, Ihre Kenntnisse aktualisieren (z. B. bei Versionswechseln) oder zusätzliche Themen erarbeiten. Die Unterlagen finden Sie unter Grundsatzinformationen > Dienststellen > AFZ 11.2 Lernprogramme Zu verschiedenen IT-Anwendungen, die in der bremischen Verwaltung eingesetzt werden, erstellt das AFZ Lernprogramme. Die einzelnen Lerneinheiten dauern 2 bis maximal 15 Minuten und können bei Bedarf am Arbeitsplatz genutzt werden. Der Aufruf erfolgt über die jeweilige Anwendung, das InfoSys oder die Server des AFZ. Die Liste der Lernprogramme finden Sie unter der Adresse Softwarehilfe (Mail-Hotline) Wenden Sie sich mit Ihren Fragen, Problemstellungen oder Fehlermeldungen an unsere Mail-Hotline Beschreiben Sie Ihre Frage bzw. die Fehlersituation und Ihre bisherige Vorgehensweise und fügen Sie die Dateien im Original-Dateiformat als Anlage bei. Wir beantworten Ihre Fragen so schnell wie möglich, in jedem Fall melden wir uns innerhalb weniger Tage bei Ihnen. Besuchen Sie die Informationsseiten des AFZ im Internet:

Seriendruckfunktionen mit Word

Seriendruckfunktionen mit Word Word 2010 Aus- und Fortbildungszentrum Seriendruckfunktionen mit Word Word 2010 Freie Hansestadt Bremen Impressum Herausgeber Aus- und Fortbildungszentrum für den bremischen öffentlichen Dienst Doventorscontrescarpe

Mehr

IHK-Reutlingen SERIENDRUCK MIT WORD 2003. Y. u. J. THOMALLA, Horb

IHK-Reutlingen SERIENDRUCK MIT WORD 2003. Y. u. J. THOMALLA, Horb IHK-Reutlingen SERIENDRUCK MIT WORD 2003 Y. u. J. THOMALLA, Horb INHALT 1 GRUNDLAGEN...1 1.1 GRUNDAUFBAU VON SERIENBRIEFEN...1 1.2 SERIENDRUCK IM ÜBERBLICK...1 1.3 EINSTELLUNGEN ZUM SERIENDRUCK...2 2 DATENQUELLEN

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe Microsoft Word 2010 Serienbriefe Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Elemente eines Serienbriefes...

Mehr

Serienbriefe mit Word XP

Serienbriefe mit Word XP Serienbriefe mit Word XP Seriendruck im Word XP 1. Serienbriefe Für die Gestaltung eines Serienbriefes benötigt man ein Hauptdokument (Brief) und eine Datenquelle (Adressen-Tabelle aus Word, Excel, Access,

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Mit einem perfekt vorbereiteten Serienbrief können Sie viel Zeit sparen. In unserem Beispiel lesen wir die Daten für unseren Serienbrief aus einer Excel Tabelle aus. Die Tabelle hat

Mehr

Jeder glaubt, es wäre nur für ihn - der Seriendruck

Jeder glaubt, es wäre nur für ihn - der Seriendruck Word 2003 - Aufbaukurs 61 Modul 7: Jeder glaubt, es wäre nur für ihn - der Seriendruck Wie kann ich eine Massenaussendung durchführen? Was kann als Datenquelle verwendet werden? Muss ich immer mit dem

Mehr

Datenquellen. Was beinhaltet eine Datenquelle (DQ)? 1. Neue Liste erfassen. Word 2010

Datenquellen. Was beinhaltet eine Datenquelle (DQ)? 1. Neue Liste erfassen. Word 2010 Was beinhaltet eine Datenquelle (DQ)? sind steht's in tabellarischer Form erstellte Auflistungen von Datensätzen. In der ersten Zeile stehen als Spaltenkopf die Feldnamen, die später im Hauptdokument als

Mehr

CVR Seniorentreff vom 04. und 05.02.03 Serienbriefe/Seriendruck. Serienbriefe / Seriendruck

CVR Seniorentreff vom 04. und 05.02.03 Serienbriefe/Seriendruck. Serienbriefe / Seriendruck Serienbriefe / Seriendruck Mit Hilfe des Seriendruck-Managers lassen sich Serienbriefe, Adressetiketten, oder Briefumschläge relativ einfach erstellen. Der Seriendruck-Manager hilft dabei, die Adressdaten

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Frau Ingrid Müller oder Herr Berthold Müller Seriendruck mit Outlook 2003 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. Serien E-Mails versendet werden überprüfen, ob die Formatierung

Mehr

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows

Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Seriendruck für Avery Zweckform Etiketten in Microsoft Word 2010, 2007, 2003 & 2002/XP, 2000 & 97 für Windows Dieses Merkblatt teilt sich in 3 Abschnitte unterschiedliche Schritte für die folgenden Versionen:

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 2 Serienbriefe Serienbriefe sind Briefe an viele Adressaten, in denen große Teile identisch, einige Teile, wie beispielsweise Anschrift und Anrede,

Mehr

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben:

Namen immer über das unten angezeigte DropDown Menü eingeben: Serien-Druck mit Outlook 2007 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. E-Mails an Kunden versendet werden überprüfen, ob die

Mehr

Word 2010 Drucken von Serien-Etiketten

Word 2010 Drucken von Serien-Etiketten WO.016, Version 1.0 07.04.2014 Kurzanleitung Word 2010 Drucken von Serien-Etiketten Versenden Sie Ihre Serienbriefe in Umschlägen ohne Fenster, müssen Sie die Empfängeradressen auf Etiketten ausdrucken.

Mehr

Word austricksen FORTSETZUNG. Serienbriefe Für Word XP. Word austricksen Fortsetzung: Serienbriefe. Roland Egli Educational Solutions

Word austricksen FORTSETZUNG. Serienbriefe Für Word XP. Word austricksen Fortsetzung: Serienbriefe. Roland Egli Educational Solutions Word austricksen FORTSETZUNG Serienbriefe Für Word XP Roland Egli Educational Solutions Educational Solutions Roland Egli edusol@hispeed.ch Seite 1 Grundlegendes Um Serienbriefe versenden zu können, müssen

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 1, 1.1, 1.1.1 Sie müssen die Überschriften 1, 2 und 3 eines Dokuments gliedern, und zwar: Überschrift 1 = 1, Überschrift 2 = 1.1, Überschrift 3 = 1.1.1 usw. 1. Setzen Sie den

Mehr

orial Tut mit dem Assistenten

orial Tut mit dem Assistenten Tu to ria l A mit ssis de ten m ten Serienbriefe Tutorial Serienbriefe www.wordwelt.de Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Einfacher Serienbrief... 3 Seriendruckfelder ins Dokument einfügen (Adressblock)...

Mehr

Personalisierte Email

Personalisierte Email Personalisierte Email Personalisierte Emails ermöglichen die Empfänger persönlich automatisch mit Ihrem Namen und der passenden Anrede anzusprechen. Um personalisierte Emails zu versenden benötigen Sie:

Mehr

Zentrale Services Informationstechnologie. Serienbriefe mit Word 2010

Zentrale Services Informationstechnologie. Serienbriefe mit Word 2010 Serienbriefe mit Word 2010 Petra Rücker ruecker@rrzn.uni-hannover.de Seite 2 Themen Was ist ein Serienbrief? Welche Arbeitsschritte sind notwendig? Komponenten des Seriendrucks Briefumschläge und Etiketten

Mehr

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word 6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word Handelt es sich um eine große Anzahl von Kontakten, die an einem Mailing teilnehmen soll, kann es vorteilhaft sein, den Serienbrief über Microsoft Excel und

Mehr

Personalisierte Email versenden

Personalisierte Email versenden 1. Starten Sie Excel und Word und klicken in der Word-Menüleiste auf Extras (WICHTIG: personalisierte Emails werden aus Word versendet) 2. wählen Sie nun Briefe und Sendungen 3. und starten den Seriendruck-Assistent.

Mehr

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010 www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 86 WORD 2007 / 2010 Etiketten erstellen Umschläge/Couverts bedrucken Etiketten erstellen z.b. Namen-Etiketten / Adress-Etiketten Als Grundlage

Mehr

Seriendruck / Etikettendruck

Seriendruck / Etikettendruck Seriendruck / Etikettendruck Öffnen von ADT-Dateien mit MS Excel Seriendruck Office 2000 / Office 2003 (XP) Seriendruck Office 2007/ Office 2010 für AGENTURA 5/6/7/8/9 AGENTURA Versionen 5, 6, 7, 8, 9

Mehr

Auf Datenquellen zugreifen Einige Spezialitäten der Serienbriefgestaltung Briefumschläge und Etiketten

Auf Datenquellen zugreifen Einige Spezialitäten der Serienbriefgestaltung Briefumschläge und Etiketten 8 Seriendokumente Mit Word können Sie ohne großen Aufwand eine Vielzahl von Seriendokumenten Serienbriefe, bedruckte Briefumschläge, Adressetiketten etc. erstellen. Sie benötigen dazu eine Datenquelle

Mehr

Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen. 1. Datensicherung allgemein

Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen. 1. Datensicherung allgemein Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen 1. Datensicherung allgemein Sinnvolle Datensicherung immer auf eigenem physikalischen Datenträger (z.b. externe Festplatte über USB an Verwaltungscomputer

Mehr

MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE

MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE Das Prinzip des Seriendrucks Ein Serienbrief besteht aus zwei Dokumenten Dem Hauptdokument und Der Datenquelle Durch die Verknüpfung des HAUPTDOKUMENTES mit der DATENQUELLE

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Erläuterung: Für einen Serienbrief benötigt man 1. ein Hauptdokument (Brief, Etiketten etc.) mit den gewünschten Inhalten und Formatierungen Rainer Lamberts www.anrainer.de Word-Version:

Mehr

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen

Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Adressetiketten mit Hilfe der freien Namenslisten in BS und der Seriendruckfunktion von Microsoft Word erstellen Mit dem Programmpunkt freie Namenslisten können Sie in Verbindung mit Microsoft Word Adressetiketten,

Mehr

Seriendruck. Word Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Sept. 2015

Seriendruck. Word Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Sept. 2015 Seriendruck Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.03/Sept. 2015 SERIENDRUCK... 1 WORKFLOW FÜR EINEN SERIENBRIEF... 1 1. Hauptdokument einrichten... 1 2. Datenquelle einrichten... 2 3. Hauptdokument mit

Mehr

Seriendruck. Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013

Seriendruck. Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013 Seriendruck Word 2010 - Aufbau ZID/Dagmar Serb V.02/Jun 2013 SERIENDRUCK... 1 ERSTELLEN EINES SERIENBRIEFES... 1 Datenquelle erstellen... 1 Hauptdokument mit Datenquelle verbinden... 2 Seriendruckfelder

Mehr

Ablauf zum erstellen von Serienbriefen aus der Vereins- und Verbandsadministration (VVA)

Ablauf zum erstellen von Serienbriefen aus der Vereins- und Verbandsadministration (VVA) Ablauf zum erstellen von Serienbriefen aus der Vereins- und Verbandsadministration (VVA) Inhaltsverzeichnis 1 ÜBERSICHT...2 2 ERSTELLEN DER DATENQUELLE...3 2.1 EXCEL STEUERDATEI...3 2.2 TEXT STEUERDATEI...6

Mehr

SENDUNGEN SERIENDRUCK

SENDUNGEN SERIENDRUCK MS Word 2013 Aufbau Seriendruck 4 Mit Hilfe eines Seriendrucks haben Sie die Möglichkeit, Dokumente wie zb Briefe, Angebote oder Einladungen an einen größeren Personenkreis zu adressieren, ohne diese alle

Mehr

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007

Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 Versand von Einladungen zur Teilnahme an der Umfrage mit Seriendruck Funktion von Microsoft Office 2007 [Eine Schritt für Schritt Anleitung] Inhalt 1. Erstellen einer Liste mit Probandendaten... 2 2. Erstellung

Mehr

Serien-Druck mit Outlook 2010 Hinweis:

Serien-Druck mit Outlook 2010 Hinweis: Serien-Druck mit Outlook 2010 Hinweis: Einen Kontakteordner (z.b. mit internen E-Mail Adressen) für einen Testlauf einrichten. So kann man bevor z.b. E-Mails an Kunden versendet werden überprüfen, ob die

Mehr

orial Tut Seriendruckmanager mit dem

orial Tut Seriendruckmanager mit dem Tu to ria l Ser iend mit km d ana em ger ruc Serienbriefe Tutorial Serienbriefe www.wordwelt.de Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Seriendruckmanager wieder aktivieren... 3 Einfacher Serienbrief... 4 Seriendruckfelder

Mehr

Serienbriefe erstellen mit Word 2013. Themen-Special. Tina Wegener. 1. Ausgabe, September 2013 WW2013SB

Serienbriefe erstellen mit Word 2013. Themen-Special. Tina Wegener. 1. Ausgabe, September 2013 WW2013SB Serienbriefe erstellen mit Word 2013 Tina Wegener 1. Ausgabe, September 2013 Themen-Special WW2013SB 2 Serienbriefe erstellen mit Word 2013 2 Anwendungsbeispiele für Serienbriefe In diesem Kapitel erfahren

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office. Serienbrief aus Outlook heraus

Professionelle Seminare im Bereich MS-Office. Serienbrief aus Outlook heraus Serienbrief aus Outlook heraus Schritt 1 Zuerst sollten Sie die Kontakte einblenden, damit Ihnen der Seriendruck zur Verfügung steht. Schritt 2 Danach wählen Sie bitte Schritt 3 Es öffnet sich das folgende

Mehr

Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Serienbrief erstellen Ablauf 16.12.2013

Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Serienbrief erstellen Ablauf 16.12.2013 1 Fragen und Antworten zur Computerbedienung Thema : Serienbrief 01 Serienbrief 01 Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Serienbrief erstellen Ablauf 16.12.2013 Kurzbeschreibung: Hier wird erklärt

Mehr

... unser Service fur Sie:

... unser Service fur Sie: ..... unser Service fur Sie: Liebe roscheba-kundin, lieber roscheba-kunde, Sie haben sich richtig entschieden, denn roscheba bietet mehr: 1. Anleitung zum 1.1. Microsoft... Seite 1 1.2. Microsoft Word

Mehr

1 SERIENDRUCK. 1.1 Grundlegende Informationen

1 SERIENDRUCK. 1.1 Grundlegende Informationen Seriendruck 1 SERIENDRUCK Mit Hilfe eines Seriendrucks haben Sie die Möglichkeit, Dokumente wie zb Briefe, Angebote oder Einladungen an einen größeren Personenkreis zu adressieren, ohne diese alle einzeln

Mehr

Seriendruck, Etiketten und Umschläge bedrucken

Seriendruck, Etiketten und Umschläge bedrucken 7 Seriendruck, Etiketten und Umschläge bedrucken Lernziele Seriendruck für Briefe Briefumschläge bedrucken Etiketten bedrucken Wenn Sie den gleichen Brief an verschiedene Empfänger senden wollen, können

Mehr

1. Formatvorlagen... 2

1. Formatvorlagen... 2 Inhaltsübersicht I NHALTSÜBERSICHT 1. Formatvorlagen... 2 1.1. Anlegen einer neuen Absatz-Formatvorlage... 2 1.1.1. Einstellen von Standardzeichen- und -absatzformaten... 3 1.2. Zuweisen einer Formatvorlage...

Mehr

Microsoft Word 2010 Serienbriefe

Microsoft Word 2010 Serienbriefe Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2010 Serienbriefe Serienbriefe in Word 2010 Seite 1 von 27 Inhaltsverzeichnis Erstellen eines Serienbriefs... 3 Zusätzliche Hinweise...

Mehr

Ablauf zum erstellen von Etiketten aus der Vereinsund Verbandsadministration (VVA)

Ablauf zum erstellen von Etiketten aus der Vereinsund Verbandsadministration (VVA) Ablauf zum erstellen von Etiketten aus der Vereinsund Verbandsadministration (VVA) Inhaltsverzeichnis 1 ÜBERSICHT... 2 2 ERSTELLEN DER DATENQUELLE... 3 2.1 TEXT STEUERDATEI... 3 3 ERSTELLEN DES HAUPTDOKUMENTS

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Anleitung für Schulleiterinnen und Schulleiter Serienbrief erstellen 28. Oktober 2010, Version 2 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net

Mehr

8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen

8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen 8.3 - Dokumentvorlage erstellen und benutzen Dieses Kapitel beschreibt, wie Sie Dokumentvorlagen erstellen und in moveon für personalisierte Dokumente wie Briefe, Bescheinigungen, Learning Agreements,

Mehr

Serienbrieferstellung mit WORD und EXCEL

Serienbrieferstellung mit WORD und EXCEL Damit wir das Formular für einen Serienbrief erstellen können muss vorher eine Formatvorlage (*.dot) vorhanden sein. Wie eine solche Formatvorlage erstellt wird, wurde bereits vor geraumer Zeit erklärt.

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

3. Seriendruck - Merkblatt

3. Seriendruck - Merkblatt 3. Seriendruck - Merkblatt Im Programm Microsoft-Word RDZ-Wattwil/Compi-Treff/Etikettendruck/Max Stengel max.stengel@swil.ch 18 Im Menü FORMAT Zeichen bearbeiten Sie anschliessend die Namen so weit, bis

Mehr

SIZ-Spickzettel Word 2003

SIZ-Spickzettel Word 2003 SIZ-Spickzettel Word 2003 Abschnitt einfügen Adressetiketten (Serienbrieffunktion) Cursor positionieren; Menü Einfügen/Manueller Umbruch / Abschnittsumbruch (z. B. Fortlaufend) 1. Seriendrucksymbolleiste

Mehr

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch

Outlook Anleitung #02. Kontakte und Adressbuch Outlook Anleitung #02 Kontakte und Adressbuch 02-Outlook-Grundlagen-2016.docx Inhaltsverzeichnis 1 Adressbücher in Outlook In Outlook können verschiedene Adressbücher verwendet werden. Da sind als erstes

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Microsoft Word 2013 Serienbriefe

Microsoft Word 2013 Serienbriefe Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Word 2013 Serienbriefe Serienbriefe in Word 2013 Seite 1 von 44 Inhaltsverzeichnis Erstellen eines Serienbriefs... 4 Zusätzliche Hinweise...

Mehr

Muster für eine Datenquelle ohne berechnende Formeln

Muster für eine Datenquelle ohne berechnende Formeln Serri ienbrrieff,, i i Felder, l Textmarrken t 22000011 NNi ikkoo BBeecckker er Wie in den Übungsaufgaben bereits angesprochen, besteht ein Serienbrief aus zwei Dokumenten der Datenquelle mit den Adressdaten

Mehr

Seriendruck Einführung

Seriendruck Einführung Seriendruck Einführung Mit dem Seriendruckverfahren hat man in Word die Möglichkeit Serienbriefe automatisch zu erstellen. Ein Serienbrief ist ein Schreiben, das mit gleichem Inhalt an eine verschiedene

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Serienbrief erstellen - Datenquelle

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Serienbrief erstellen - Datenquelle Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 3: Textverarbeitung Serienbrief erstellen - Datenquelle Dateiname: ecdl3_05_01_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 3 Textverarbeitung

Mehr

Seriendruck mit der Codex-Software

Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Erstellen der Seriendruck-Datei in Windach Sie können aus der Adressverwaltung von Windach eine sogenannte Seriendruck-Datei erstellen,

Mehr

Adressetiketten Bedingungsfeld

Adressetiketten Bedingungsfeld SERIENBRIEF BEDINGTE ANREDE Adressetiketten Bedingungsfeld Wie kann ich Leerschläge, welche aus leeren Felder resultieren, eliminieren? www.rechtemaustaste.ch Frage 1. Ich möchte einen Serienbrief fabrizieren.

Mehr

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten

Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Erstellen von Formbriefen, Adressetiketten und Briefumschlägen ohne Serienbrief-Assistenten Das Verfahren läuft in folgenden Schritten ab: Erstellen der Datenquelle Erstellen eines Textdokuments Einfügen

Mehr

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Vorbemerkung: Es gibt viele Wege nach Rom, das gilt speziell für die Office- Produkte. Wir zeigen Ihnen hiermit einen, der

Mehr

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s Seite 1 MS Office Word 2007 Tipp s (Befehle jeweils anklicken!!!) 1. Schaltfläche Office > für die Befehle: Neu > (für neues Dokument) Öffnen Speichern unter (als > Word 97-2003-Dokument *.doc ) [Word

Mehr

Anleitung. Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014)

Anleitung. Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014) Anleitung Serienbrief - Outlook 2010 (Stand: Mai 2014) Lisa Spielberger - Jakobsplatz 6-96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 15 36, Fax (09 51) 5 02 15 39, Mobil (01 79) 3 22 09 33, E-Mail: eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

M A I L I N G. Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG

M A I L I N G. Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG M A I L I N G Michèle Kissling - 1 - Check-In Data AG Gästeliste aus BellaVita ins Excel exportieren Punkt GÄSTELISTE unter BERICHTE anklicken Format CSV anklicken Liste wie gewünscht abspeichern ÖFFNEN

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

Erstellung eines Seriendrucks MS WORD 2003 vs. MS WORD 2000

Erstellung eines Seriendrucks MS WORD 2003 vs. MS WORD 2000 Erstellung eines Seriendrucks MS WORD 2003 vs. MS WORD 2000 Starten Sie das Programm MS Word. Start(schaltfläche) Programme MS Office MSWord... Schritt 1: Erstellen sie ihren Brief, den sie sodann als

Mehr

SIZ-Modul 322: Textverarbeitung (Word 2010)

SIZ-Modul 322: Textverarbeitung (Word 2010) SIZ-Modul 322: Textverarbeitung (Word 2010) 1, 1.1, 1.1.1 (Überschriften nummerieren) Sie wollen die Überschriften 1, 2 und 3 eines Dokuments gliedern, und zwar: Überschrift 1 = 1, Überschrift 2 = 1.1,

Mehr

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis

WORD-EINFÜHRUNG. Inhaltsverzeichnis WORD-EINFÜHRUNG INHALT Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte in Word...1 1.1 Word starten... 1 1.2 Der Word-Bildschirm... 2 2 Erste Arbeiten am Text...6 2.1 Text erfassen und speichern... 6 2.1.1 Übung...

Mehr

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Benutzeroberfläche von Word (benennen Sie die einzelnen Leisten): ...

1. Beschreiben Sie stichwortartig die Benutzeroberfläche von Word (benennen Sie die einzelnen Leisten): ... Fragenkatalog Word 2007 301 Benutzeroberfläche 1. Beschreiben Sie stichwortartig die Benutzeroberfläche von Word (benennen Sie die einzelnen Leisten): 2. Die Multifunktionsleiste ist ausgeblendet. Wie

Mehr

Weiterverarbeitung Leseranfragen

Weiterverarbeitung Leseranfragen Weiterverarbeitung Leseranfragen Schulungsunterlage Inhaltsverzeichnis Thema Seite 1. Einführung 2 2. Weiterverarbeitung Vorbereitungen 2 3. Weiterverarbeitung Excel-Datei mit dem Seriendokument verbinden

Mehr

Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail-

Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail- Anleitung Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail-Adressen Auswertung erstellen: Liste mit E-Mail- Adressen Das Beispiel Sie möchten für den Versand eines Newletters per E-Mail eine Liste der in mention

Mehr

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen.

Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung. Einen neuen Datensatz anlegen. Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Bedienungsanleitung CAD-KAS Reklamationserfassung Einen neuen Datensatz anlegen Klicken Sie auf das + Symbol, um einen neuen Datensatz anzulegen. Datensatz löschen Daten hier erfassen. Automatische Reklamationsnummer

Mehr

Welche Vorteile bieten Gutscheine für ein Tagesticket Ihnen als Aussteller?

Welche Vorteile bieten Gutscheine für ein Tagesticket Ihnen als Aussteller? Gutscheincode für die einfache Integration in Einladungsaktionen: Ihr Leitfaden rund um den Einsatz von Gutscheinen für ein Tagesticket (ehemals Gastkarten) Was sind Gutscheine für ein Tagesticket? Gutschein

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 Einführung Makro Aufzeichnen Makro + VBA 2010 effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 Einführung Sie können Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ähnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Etiketten drucken leicht gemacht

Etiketten drucken leicht gemacht Etiketten drucken leicht gemacht Sicher kennen Sie das Problem: Sie möchten Ihren Kunden die alljährlich anstehenden Weihnachtsgrüße zukommen lassen, müssen aber sämtliche Briefumschläge mühsam von Hand

Mehr

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren

Auswertungen von Mitgliedsdaten. Dokumentvorlagen für MS Word entwerfen. Tipps und Tricks Ausgabe aus D'ORG - 2. Teil. Bestehende Vorlagen kopieren Auswertungen von Mitgliedsdaten Um unter D'ORG Auswertungen über Mitgliedsdaten zu erhalten muss man den Knopf "Auswertung" drücken. 1. Aufruf der Partnerverwaltung aus dem Menü D'ORG 2. Suchen des Mitglieds

Mehr

1 Arbeiten mit EXCEL-Listen

1 Arbeiten mit EXCEL-Listen 1 Arbeiten mit EXCEL-Listen 1.1 Allgemeines zum Aufbau einer Datenliste Um Komplikationen beim Filtern und Sortieren von Daten, bei Berechnung von Teilergebnissen und Verwendung der Pivot-Tabelle zu vermeiden,

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Serienbriefen (Word 2003) unter Berücksichtigung von Titeln (wie Dr., Dr. med. usw.)

Anleitung zur Erstellung von Serienbriefen (Word 2003) unter Berücksichtigung von Titeln (wie Dr., Dr. med. usw.) Seite 1/7 Anleitung zur Erstellung von Serienbriefen (Word 2003) unter Berücksichtigung von Titeln (wie Dr., Dr. med. usw.) Hier sehen Sie eine Anleitung wie man einen Serienbrief erstellt. Die Anleitung

Mehr

Modul 8: Verwalten von Kunden, Artikeln und mehr - Datenlisten

Modul 8: Verwalten von Kunden, Artikeln und mehr - Datenlisten Excel 2003 - Grundkurs 85 Modul 8: Verwalten von Kunden, Artikeln und mehr - Datenlisten Wofür kann ich Datenlisten einsetzen? Worin liegt der Unterschied zu einer Datenbank? Wie gebe ich rationell Daten

Mehr

Hier erfassen bzw. ändern Sie eine einzelne Adresse. Andere Detail-Dialoge funktionieren ähnlich. Wichtige Schaltflächen in cobra Web CRM

Hier erfassen bzw. ändern Sie eine einzelne Adresse. Andere Detail-Dialoge funktionieren ähnlich. Wichtige Schaltflächen in cobra Web CRM Listen (Beispiel: Adressliste) Adressen bearbeiten Schaltfläche am Beginn der Zeile Adressen direkt löschen Schaltfläche am Beginn der Zeile Kontextmenü In Listen erreichen Sie wichtige Funktionen über

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK

COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK COMPUTERIA VOM 25.2.15 SERIENBRIEFE UND ETIKETTENDRUCK WAS SIND SERIENBRIEFE? Bei einem Serienbrief handelt es sich um eine Art Word Vorlage, bei der das gleiche Dokument mehrmals gedruckt werden muss,

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

Seriendruck mit der Codex-Software

Seriendruck mit der Codex-Software Seriendruck mit der Codex-Software Erstellen der Seriendruck-Datei in Windach Sie können aus der Adressverwaltung von Windach eine sogenannte Seriendruck-Datei erstellen, mit der Sie im Word entweder mit

Mehr

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Excel 2003 - Übungen zum Grundkurs 63 Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Wie kann ich einzelne Blätter der Arbeitsmappe als E-Mail verschicken? Wie versende ich eine Excel-Datei

Mehr

Serienbriefe, Umschläge und Etiketten

Serienbriefe, Umschläge und Etiketten BWord mit Tiefgang 10 Serienbriefe, Umschläge und Etiketten 339 Serienbrief 349 Umschläge 351 Etiketten drucken 353 Formulare 356 Was Sie nun beherrschen Dieses Kapitel befasst sich mit den vorbereitenden

Mehr

Datenverwaltung mit MS Excel INHALTSVERZEICHNIS

Datenverwaltung mit MS Excel INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Datenmatrix... 4 Datenmatrix (DB-Bereich) Aufbau:... 4 Erfassung / Bearbeitung / Löschung:... 4 Neu... 4 Löschen:... 4 Wiederherstellen:... 4 Vorherigen suchen / Weitersuchen:... 4 Kriterien:...

Mehr

Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her:

Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her: Druck-Asssistent für Artikel "Serienbriefe mit Word - Grundlagen" Stellen Sie mit Hilfe unseres Druckassistenten Ihre gewünschte Druckversion her: Serienbriefe mit Word - Grundlagen Welche Artikelseiten

Mehr

1.4 Seriendruck. 1.4.1 Serienbrief. 1.4.1.1 Aufgabe

1.4 Seriendruck. 1.4.1 Serienbrief. 1.4.1.1 Aufgabe 1.4 Seriendruck 1.4.1 Serienbrief 1.4.1.1 Aufgabe Erstellen Sie mit Hilfe von MS-Word einen Serienbrief. Verwenden Sie dafür den gegebenen Musterbrief (Abb. 1.25) sowie die Musteradressen (Beispiel Abb.

Mehr

3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER

3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER MS Outlook 00 Kompakt Ansichten der E-Mail-Fenster 3 ANSICHTEN DER E-MAIL-FENSTER 3. Tabellarische Ansicht In einer tabellarischen Ansicht werden in einer Kopfzeile die Namen der Spalten eingeblendet,

Mehr

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I

EDITH NEUBAUER 2004 INHALT I INHALT Vorwort...3 Inhalt... I 1. Word 2003 - Allgemeines...9 Text eingeben...9 Der Cursor...9 Klicken und Eingeben...10 Absätze und Zeilenumbruch...10 Nicht druckbare Zeichen...10 Text korrigieren...10

Mehr

Anleitung - Seriendruck mit ARCO Adress

Anleitung - Seriendruck mit ARCO Adress Anleitung - Seriendruck mit ARCO Adress Zielsetzung Sie möchten allen Ihren Kunden eine Weihnachtskarte senden? Sie möchten alle Architekten in Ihrem Adressstamm über eine Produkteinnovation informieren?

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

Word. Serienbrief erstellen

Word. Serienbrief erstellen Serienbrief erstellen Es müssen nicht gleich hundert Empfänger sein: Ein Serienbrief lohnt sich schon bei wenigen Adressen. Denn es geht einfach und ist deutlich schneller, als alle Briefe per Hand anzupassen.

Mehr

Serienbrief per Fax. Beschreibung der Seriendruck-Funktion für den Versand mit VTX Fax

Serienbrief per Fax. Beschreibung der Seriendruck-Funktion für den Versand mit VTX Fax Beschreibung der Seriendruck-Funktion für den Versand mit VTX Fax Mit dem Seriendruck von VTX Fax können Sie in einer einzigen Sendung individuell adressierte Faxmitteilungen an mehrere Empfänger senden,

Mehr

1: Access starten und beenden

1: Access starten und beenden Schnelleinstieg in Access 1 In diesem Kapitel können Sie sich einen ersten Überblick über die Grundfunktionen von Access verschaffen. Sie erstellen eine Access- Datenbank mit einer einfachen Adressverwaltung.

Mehr

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK

Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Informatik-Grundlagen für die zweijährige Grundbildung Unterlage E 1: Textverarbeitung gibb AVK Grundlegende Schritte in WORD Grundlegende Schritte in WORD... 1 1.Neues Dokument sofort speichern... 2 2.Formatvorlage...

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr