Vorbereitungen. Hinflug

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorbereitungen. Hinflug"

Transkript

1 Vorbereitungen In Peking gibt es alles zu kaufen, manches ist teurer als in Deutschland, das meiste billiger. Meiner Erfahrung nach ist es von Vorteil beim Hinflug möglichst wenig Gepäck bzw. viel Stauraum, wenige Sachen mitzunehmen. Kleidung ist viel billiger als in Deutschland und dementsprechend kann man sich damit auch wunderbar eindecken. Benötigte elektronische Geräte (Laptop, Kamera) würde ich allerdings in Deutschland kaufen, da es preislich keinen großen Unterschied macht und einfacher ist. Hinflug Während des Hinfluges werden Einreisezettel ausgeteilt in denen du neben allgemeinen Personendaten, die Flugnummer, deinen Aufenthaltsgrund und auch den Aufenthaltsort angeben musst. Als Aufenthaltsort reicht der Name deiner Bleibe, falls diese noch nicht feststeht, einfach den Namen eines Hotels angeben. Ankunft Es ist kein Problem am Flughafen Geld zu wechseln oder Geld abzuheben, ATM s stehen allgemein in ganz Peking jede Menge zur Verfügung. Wenn man nicht gerade mit vielen anderen Maschinen landet ist es auch kein Problem zügig ein Taxi zu bekommen. Es existiert auch ein Airport Express der in die Stadt fährt, allerdings ist dieser nicht viel billiger und wesentlich anstrengender als mit dem Taxi zu fahren. Taxi Das Transportwesen in Peking ist sehr billig und es ist normal sich mit dem Taxi von A nach B fahren zu lassen. Dabei ist es zu beachten nur die offiziellen Taxis zu nehmen. Zu erkennen sind diese an dem Taxischild auf dem Dach und der zweifarbigen Lackierung. Bei inoffiziellen Taxis, die meist auch organisiert sind, zieht man immer den Kürzeren und bezahlt mehr als den normalen Preis. Essentiell ist auf das Taximeter zu bestehen, normalerweise fährt man automatisch damit, allerdings kann es spät nachts passieren, dass der Fahrer einen für ihn besseren Preis aushandeln will. In solchen Fällen einfach auf das Nächste warten, Taxis gibt es in Peking genügend. Natürlich kann es selbst mit Taximeter passieren, dass der Fahrer einen Umweg fährt um möglichst viel Geld abzuschöpfen, allerdings ist das eher selten der Fall und man kann auch nichts daran ändern, also ruhig bleiben und den einen Euro mehr zahlen. In meinem halben Jahr Aufenthalt ist es mir vielleicht 3 Mal passiert. Damit der Fahrer weiß wo du hinwillst solltest du dir die Adresse entweder ausdrucken, fleißig Hotelkarten sammeln oder am besten die Adresse auf Chinesisch lernen. Letzteres lässt dich auch nicht mehr wie einen abziehbaren Touristen aussehen! Der Grundpreis ist 10 (nachts 11 ) wobei die ersten zwei Kilometer inklusive sind. Für jeden weiteren Kilometer werden 2 verrechnet. Ist der Fahrtpreis über 10 kommt nochmal eine Pauschale von 2 hinzu. Metro/Bus Sind Taxis schon billig ist Bus und Metro fahren unschlagbar. Empfehlenswert ist sich von Anfang an eine wieder aufladbare Karte zu kaufen bzw. von einem Chinesen besorgen zu lassen. Zu kaufen gibt es diese an den Schaltern in jeder Metrostation, allerdings könnte es ohne Chinesisch Kenntnisse etwas schwierig werden. Mit der Karte lässt sich für 2 (0.24 Euro) so lange Metro fahren bis das Ziel erreicht ist. Ausgenommen ist der Airport Express. Die Züge und Stationen sind alle modern und gut ausgeschildert, hilfreich ist dennoch einen Übersichtsplan mit allen Haltestellen bei sich zu haben. Wenn man nicht auf näheren Körperkontakt steht sollte man die Metro zu Stoßzeiten meiden. Im Vergleich zu anderen asiatischen Großstädten ist die Metro in Peking nicht sonderlich gut ausgebaut und die Randbereiche werden (noch) nicht angefahren.

2 Auch Busfahren ist in Peking kein Problem. Natürlich sollte man sich vorher mithilfe vom weltweit größten Suchmaschinenanbieter und dessen Routenfunktion über die Busnummer die zur Zielhaltestelle führt informieren. Ist die näheste Bushaltestelle gefunden, heißt es diese ansteuern und auf die in unregelmäßigen Abständen ankommenden Busse warten. Alle Busse mit Nummern bis 500 sind Nahverkehrsbusse und man zieht seine Karte nur beim Einsteigen über das Lesegerät. Busse mit höheren Nummern sind Langstreckenbusse. Im Unterschied zu den Nahverkehrsbussen wird bei Langstreckenbussen die Karte beim Aussteigen nochmal zum Abbuchen des Betrages an das Lesegerät gehalten. Geschieht dies nicht wird der Höchstbetrag abgebucht. Für Fahrten ohne Karte fallen 1 (0.12 Euro) an, mit Karte werden 0.4 ( 0.05 Euro) fällig. Essen Grundsätzlich gilt, was Chinesen essen, können auch Deutsche essen. Ob es schmeckt ist natürlich ein anderes Thema. So stellt es für Chinesen kein Problem dar kleine Fleischstücke, die noch am Knochen sind, in den Mund zu nehmen, das Fleisch zu essen und den Knochen wieder auszuspucken. Für Westler bereitet das allerdings etwas größere Schwierigkeiten, weshalb ich davon absehen würde solche Gerichte zu bestellen. Glücklicherweise haben viele Restaurants Speisekarten mit Bildern, dadurch ist es auch ohne Chinesisch Kenntnisse möglich Essen zu bestellen. Es ist normal in Restaurants essen zu gehen, die Preise sind alle sehr moderat und es lässt sich ab 10 für gebratenen Reis sehr gut essen. Als sehr empfehlenswert empfinde ich die Praxis als Gruppe viele kleine Gerichte zu bestellen und die Gesamtrechnung durch alle zu teilen. Das ist billig und man bekommt viele verschiedene Gerichte zum Probieren. Nach Abschluss des Essen wird beherzt durch den Raum geschriehen: fúwùyuán (Sprich: FUIE - Bedienung), máidān (Sprich: Meidan - Rechnung). Wie das schon andeutet sind Umgangsformen in China anders, so sollte es nicht verwundern wenn leere Flaschen einfach auf den Boden gestellt werden bzw. Abfall auf den Boden geworfen wird. Wo wir schon mal beim Thema sind: Chinesen spucken auch gerne auf die Straßen, also nicht wundern. Soll es mal schneller und billiger gehen bieten sich noch die vielen kleinen Straßenverkäufe an. Für 3-8 bekommt man verschiedenste Gerichte und nach durchprobieren der Meisten möchte ich mein Lieblingsgericht ans Herz legen, bestehend aus Hähnchenfleisch das mit Salat und verschieden Soßen in Teig gewickelt ist bekommt man es schon für 5 also 60 Cent. Sagt der Verkäufer einen Satz mit Bestandteil - la und schaut dich fragend an, will er wissen ob du es scharf magst oder nicht. Entgegen geläufiger westlicher Meinung ist chinesischen Essen nicht wirklich gesund. Aufgrund der häufig mangelnden Hygiene wird das meiste Essen in Fett gebraten und will man seine Traumfigur behalten sollte man vielleicht Sport in Erwägung ziehen ;-). Essensmöglichkeiten in Peking sind allgemein sehr vielfältig und man bekommt jede Geschmacksrichtung zu mehr oder weniger viel Geld. Westliches Essen ist dabei mit annähernd Deutschen preisen relativ Teuer. Sprache Natürlich ist es von Vorteil schon mit chinesisch Kenntnissen ins Land zu kommen. Möchte man diese vertiefen oder überhaupt erst aufbauen ist es möglich für relativ kleines Geld, heißt ca. 8 Euro pro Stunde, einen privaten Lehrer zu engagieren. Mangelt es dafür an Zeit oder Motivation ist es dennoch ratsam einige Grundfloskeln zu lernen. Schon ein paar Wörter können den Alltag um vieles erleichtern. Als Beispiel hierfür sind die chinesischen Zahlen zu nennen, einfach zu lernen sind Sie doch sehr hilfreich.

3 Ausgehen Die Bar Szene ist gut ausgeprägt und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zu empfehlen ist die Sanlitun Barstraße (Sprich: Sanlitän), das Studentenviertel Wodaouku und die Bars um den Hohai Park. Für Disco/Clubliebhaber bietet sich die Gegend rund um das Arbeiterstadium an(sanlitun Gongti). Dort sind die wohl berühmtesten Clubs in Peking: Vic s,mix und Latte. Die Preise sind okay und die Stimmung Top. Bei Besuch des Vic s würde ich allerdings Oropax bereithalten. Einkaufen Wie schon erwähnt lässt sich in Peking herrlich Shoppen, vor allem in den zahlreichen Fake-Märkten gibt es zahlreiche Möglichkeiten sein Geld loszuwerden. Verkauft wird so ziemlich alles und dass zu im Vergleich mit Deutschland sehr günstigen Preisen. Natürlich ist Feilschen obligatorisch. Einen Richtwert gibt es dafür aber nicht, sieht der Verkäufer einen Westler vorbeikommen werden natürlich schon mal 50% auf den eh schon überteuerten Preis aufgeschlagen. Einfach das Produkt anschauen, schätzen wie viel es vielleicht in der Produktion gekostet hat und dann mit einem möglichst niedrigen Preis anfangen. Mal als Richtwert: T-Shirts/Sonnenbrillen - nicht mehr als 40 (eher 30) Empfehlen kann ich den Yashow Markt in Sanlitun und den Silk Market. Reisen Flugzeug Zug Schon mal in China, will man natürlich auch möglichst viel vom Land sehen. Dafür stehen eigentlich zwei Wege zur Verfügung: Zug und Flugzeug Zug China ist so groß wie Europa, dementsprechend weit sind auch die Entfernungen bzw. lange die Zugfahrtzeiten. Eine billige und annehmbar komfortable Variante ist der Über-Nacht-Zug, hier bucht man ein Bett, steigst abends ein und ist morgens am Ziel. Vom Preis-Leistungsverhältnis würde ich Hardsleeper bevorzugen, die Betten sind bei Soft- und Hardsleepern annähernd gleich, dafür ist Hardsleeper sehr viel günstiger. Einziger Unterschied ist die Kabinengröße: Hardsleeper 6 Personen, Softsleeper 4. Zum Buchen einfach auf die Zugnummer zusammen mit dem Datum auf einen Zettel schreiben und ca Tage vor Abfahrt an einen der zahlreichen Ticketcounter in Peking vorbeischauen und kaufen. Flug Will man nicht Tagelang im Zug sitzen bleibt für weitere Strecken nur der Luftweg. Einfach auf ctrip.com oder elong.com und den gewünschten Flug buchen. Flughafen jīchǎng (sprich: TschiiTschaa) Einziges Manko ist die Tatsache das es keine Budget Airlines gibt und fliegen relativ teuer ist. Als Reiseziele weiterempfehlen kann ich Xi an, Guilin und Hong Kong. Auch über Hainan und Nanning habe ich viel Gutes gehört. Soll es zwischendrin mal Singapur sein ist Jetstar ein guter Anbieter. Allgemeiner Tipp: Sollte dich beim Sightseeing eine nette, englischsprechende Chinesin in ein Teehaus einladen ist es Zeit sich höflich zu Verabschieden. Ich habe von Touristen gehört die 200 für einen Tee bezahlt haben. Teehäuser in Touristengebieten sind sehr zu meiden und meistens reine Abzocke!

4 Zu mir Ich studiere Maschinenbau im fünften Semester und bin für einen großen deutschen Elektronikhersteller ein halbes Jahr in Peking. Meine Arbeit besteht in der Unterstützung der Projektleitung bei dem Aufbau einer neuen Autofertigungslinie für einen deutschen Premiumhersteller. Ich war dabei für die Neukonstruktion von Bauteilen die auf der Baustelle geändert bzw. neu entworfen werden mussten, zuständig. Mein Appartement habe ich mit zwei anderen deutschen Praktikanten geteilt und die Kosten dafür hat die Firma getragen, was bei einem pro Kopf Preis von 5000 RMB auch nötig war. Ein monatliches Minimum an Lebenshaltungskosten ist schwer zu sagen, schätzungsweiße ca RMB. Party, Reisen und Shoppen lassen die Kosten natürlich exponentiell steigen. Meine Asien Kenntnisse waren als ich angekommen bin praktisch nicht vorhanden und Peking war am Anfang eine ziemliche Herausforderung, doch im Nachhinein bin ich sehr froh nach China gegangen zu sein. Aus meiner Sicht ist ein Auslandspraktikum das Beste was man machen kann, man lernt unglaublich viel und erlebt Dinge die Deutschland nicht bieten kann. Als Beispiel: Ich war in Chengde, Tsingtao, Xi an, Guangzhou, Guilin, Hongkong, Singapur, Thailand, Malaysia und noch ein paar anderen Ländern. Tu es! ;-)

Modul 11 REISEN. Zusammenfassung

Modul 11 REISEN. Zusammenfassung Modul 11 REISEN Zusammenfassung Dieses Modul handelt von typischen Situationen rund ums Reisen. Wie kann man eine Reise buchen? Wie wird ein Ausflug geplant? Wie entscheidet man zwischen möglichen Verkehrsmitteln?

Mehr

Tipps für PraktikantInnen. How to survive in Dar es Salaam

Tipps für PraktikantInnen. How to survive in Dar es Salaam Tansania Tipps für PraktikantInnen Aktualisiert April 2011 How to survive in Dar es Salaam Persönliche Erfahrungen von PraktikantInnen der FES und der GTZ in Tanzania* *Ursprünglich verfasst von Verena

Mehr

In diesem Text erklären wir die Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache.

In diesem Text erklären wir die Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache. In diesem Text erklären wir die Vereinbarung über die Rechte von Menschen mit Behinderung in Leichter Sprache. So soll jeder diese wichtigen Rechte für Menschen mit Behinderung verstehen können. Manchmal

Mehr

University of International Business and Economics, Beijing

University of International Business and Economics, Beijing University of International Business and Economics, Beijing Erfahrungsbericht 1. Einleitung Vorweg gesagt, mein Auslandsaufenthalt in China gehört zu der besten Zeit meines Lebens. Oft hört man solche

Mehr

Für jeden Untertest sollte man eine Zeit von rund 10 Minuten veranschlagen, für den schriftlichen und mündlichen Ausdruck jeweils 15 bis 20 Minuten.

Für jeden Untertest sollte man eine Zeit von rund 10 Minuten veranschlagen, für den schriftlichen und mündlichen Ausdruck jeweils 15 bis 20 Minuten. Hinweise für die Benutzung Liebe Kursleiterin, lieber Kursleiter, dieser Test soll Ihnen dazu dienen, die sprachlichen Fähigkeiten Ihrer Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Deutschkursen in Relation zu den

Mehr

Von skeptisch zu total begeistert. Ruby oder Das Pilzhuhn und andere phantastische Geschichten Ein Erfahrungsbericht von Barbara Schick

Von skeptisch zu total begeistert. Ruby oder Das Pilzhuhn und andere phantastische Geschichten Ein Erfahrungsbericht von Barbara Schick Von skeptisch zu total begeistert Ruby oder Das Pilzhuhn und andere phantastische Geschichten Ein Erfahrungsbericht von Barbara Schick Begonnen haben wir mit der Zwergensprache, als Ruby 9 Monate alt war.

Mehr

Sicher mit dem Bus fahren Tipps für ältere Busfahrgäste

Sicher mit dem Bus fahren Tipps für ältere Busfahrgäste Sicher mit dem Bus fahren Tipps für ältere Busfahrgäste Inhalt Vorwort 5 Gut geplant ist schon halb angekommen 6 Die Haltestelle - nicht nur ein Ort zum Warten 7 Alles einsteigen bitte! 9 Türen schließen,

Mehr

Dublin muss brennen! der Fingerabdruck in Italien ist ein verstecktes Gefängnis für uns.

Dublin muss brennen! der Fingerabdruck in Italien ist ein verstecktes Gefängnis für uns. Dublin muss brennen! der Fingerabdruck in Italien ist ein verstecktes Gefängnis für uns. Gruppeninterview mit eritreischen Flüchtlingen in Oberursel am 17.07.2011 Im Oberurseler Containerlager trafen wir

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Erfahrungsbericht über ein halbes Jahr Tansania / Dar es Salaam

Erfahrungsbericht über ein halbes Jahr Tansania / Dar es Salaam Erfahrungsbericht über ein halbes Jahr Tansania / Dar es Salaam Ich studiere Gesundheits und Sozialwesen an der FH Nordhausen, in Thüringen. Im fünften Semester absolvierte ich im Rahmen meines Studiums

Mehr

Nicht so sondern so. Kleiner Ratgeber für den Umgang mit blinden Menschen

Nicht so sondern so. Kleiner Ratgeber für den Umgang mit blinden Menschen Nicht so sondern so Kleiner Ratgeber für den Umgang mit blinden Menschen Nicht so sondern so Kleiner Ratgeber für den Umgang mit blinden Menschen nach Herman van Dyck Impressum Herausgeber: Deutscher Blinden-

Mehr

Wandeln Sie die Sätze ins Passiv um! Verändern Sie nicht die Zeit!

Wandeln Sie die Sätze ins Passiv um! Verändern Sie nicht die Zeit! LÖSUNGEN für Beispieltest 1. Grammatik Setzen Sie das Verb im Perfekt ein! Er hat an der Aufnahmeprüfung für die Harvard-Universität mit Erfolg teilgenommen (teilnehmen) Sein Studium hat er aber nie abgeschlossen

Mehr

Theoriesemester an der Edinburgh Napier University, Edinburgh, Schottland

Theoriesemester an der Edinburgh Napier University, Edinburgh, Schottland Theoriesemester an der Edinburgh Napier University, Edinburgh, Schottland September Dezember 2012 Erfahrungsbericht von Marco Kramer WSP10B BWL-Spedition, Transport & Logistik Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Busfahren aber sicher!

Busfahren aber sicher! Busfahren aber sicher! Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, liebe Fahrgäste, als Nahverkehrsunternehmen für Neuss sind die swn Ihr Partner, wenn es um Mobilität im Alltag geht. Wir bringen mit unseren modernen

Mehr

Schön, dass wir drüber gesprochen haben! Erfolge in der Sozialen Arbeit *

Schön, dass wir drüber gesprochen haben! Erfolge in der Sozialen Arbeit * Johannes Herwig-Lempp Schön, dass wir drüber gesprochen haben! Erfolge in der Sozialen Arbeit * erschienen in: Supervision 3/2000, S. 48-51 Supervision wird häufig begriffen als ein Ort, an dem über Probleme

Mehr

So geht Reha! Informationen für den Reha-Erfolg. Sie lesen nicht gern? Dann sehen und hören Sie, was Experten und Reha-Patienten über die Reha sagen:

So geht Reha! Informationen für den Reha-Erfolg. Sie lesen nicht gern? Dann sehen und hören Sie, was Experten und Reha-Patienten über die Reha sagen: So geht Reha! Informationen für den Reha-Erfolg Sie lesen nicht gern? Dann sehen und hören Sie, was Experten und Reha-Patienten über die Reha sagen: www.vor-der-reha.de Medizinische Rehabilitation das

Mehr

Abitur und Studium worauf es ankommt Eine Broschüre für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Abitur und Studium worauf es ankommt Eine Broschüre für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung oder chronischer Erkrankung BAG Behinderung und Studium e. V. (Hg.) Abitur und Studium worauf es ankommt Eine Broschüre für Schülerinnen und Schüler mit Behinderung oder chronischer Erkrankung Vorwort Was will ich eigentlich nach

Mehr

Ratgeber Leben in Deutschland

Ratgeber Leben in Deutschland Ratgeber Leben in Deutschland 1 Inhalt Wohnen... 3 Schulen und Kindergärten... 5 Gesundheit... 7 Versicherungen... 9 Sicheres Deutschland...11 Integrationskurse... 13 Migrationsberatung... 15 Geld & Banken...

Mehr

Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt? Frank Wiedenhaupt, Schuldnerberatung Berlin-Neukölln

Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt? Frank Wiedenhaupt, Schuldnerberatung Berlin-Neukölln www.existenzgruender.de Video Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt? Frank Wiedenhaupt, Schuldnerberatung Berlin-Neukölln [Vortrag] Frank Wiedenhaupt: Hallo, mein Name ist Frank Wiedenhaupt, ich bin Schuldner-

Mehr

Zusatzmaterialien zu Themen neu 1 Basic II. Kursleiterin: Ilknur AKA

Zusatzmaterialien zu Themen neu 1 Basic II. Kursleiterin: Ilknur AKA Zusatzmaterialien zu Themen neu 1 Basic II Kursleiterin: Ilknur AKA Themen neu 1/Lektion 6 Krankheit Possessivartikel & Pronomen Ergänzen Sie bitte. 1.O Mami, kannst du Pullover waschen? Nein, wasch Pullover

Mehr

Menschen fotografieren wie ein Profi Tipps, wie Sie Menschen von ihrer besten Seite zeigen

Menschen fotografieren wie ein Profi Tipps, wie Sie Menschen von ihrer besten Seite zeigen Kapitel 6 Menschen fotografieren wie ein Profi Tipps, wie Sie Menschen von ihrer besten Seite zeigen Der Untertitel macht deutlich, dass Sie in diesem Kapitel lernen, wie Sie Menschen von ihrer besten

Mehr

DEUTSCHOLYMPIADE für die Klassen 10 12 (die 2.Runde)

DEUTSCHOLYMPIADE für die Klassen 10 12 (die 2.Runde) DEUTSCHOLYMPIADE für die Klassen 10 12 (die 2.Runde) LESEVERSTEHEN WORTSCHATZ UND STRUKTUREN Teilnehmercode Arbeitszeit: 120 Minuten 07.12.2011 Deutscholympiade für die Klassen 10 12, 07.12.2011 1 Aufgabe

Mehr

Pflegebedürftig Was tun? Pflegebedürftig Was tun? Verlag C.H.Beck. Ein Ratgeber für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen.

Pflegebedürftig Was tun? Pflegebedürftig Was tun? Verlag C.H.Beck. Ein Ratgeber für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen. Pflegebedürftig Was tun? Verlag C.H.Beck Pflegebedürftig Was tun? Ein Ratgeber für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen Herausgegeben von 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kapitel 1: Markt

Mehr

Erfahrungsbericht PROMOS. Auslandssemester an der University of Dar es Salaam, Tansania

Erfahrungsbericht PROMOS. Auslandssemester an der University of Dar es Salaam, Tansania Erfahrungsbericht PROMOS Auslandssemester an der University of Dar es Salaam, Tansania Vorbereitung Um an der University of Dar es Salaam ein Auslandssemester zu absolvieren, müssen verschiedenste Formulare

Mehr

Liebe ist kein Gefühl. Ein Interview mit Marshall B. Rosenberg. Gewaltfreie Kommunikation. von David Luczyn und Serena Rust

Liebe ist kein Gefühl. Ein Interview mit Marshall B. Rosenberg. Gewaltfreie Kommunikation. von David Luczyn und Serena Rust Liebe ist kein Gefühl Ein Interview mit Marshall B. Rosenberg von David Luczyn und Serena Rust Meine erste Frage bezieht sich auf gewaltfreie Kommunikation in Beziehungen, und zwar beginnend mit Ihrer

Mehr

9. Ein Schritt nach vorn Alle sind gleich, nur manche sind ein bisschen gleicher.

9. Ein Schritt nach vorn Alle sind gleich, nur manche sind ein bisschen gleicher. 9. Ein Schritt nach vorn Alle sind gleich, nur manche sind ein bisschen gleicher. Themen Menschenrechte allgemein, Diskriminierung, Armut und soziale Ausgrenzung Komplexität Stufe 2 Menschenrechte allgemein

Mehr

Optimal A1. Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache. Martin Müller, Paul Rusch, Theo Scherling, Lukas Wertenschlag 101#0!.1.02 #"

Optimal A1. Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache. Martin Müller, Paul Rusch, Theo Scherling, Lukas Wertenschlag 101#0!.1.02 # Optimal A1 Lehrwerk für Deutsch als Fremdsprache 2& Martin Müller, Paul Rusch, Theo Scherling, Lukas Wertenschlag 101#0!.1.02 #" Christiane Lemcke, Reiner Schmidt, Helen Schmitz +0!. 0)+&11! 023!.1Œ*!

Mehr

Europäische Jugendbegegnung. Wo sind wir denn zuhause W5.107

Europäische Jugendbegegnung. Wo sind wir denn zuhause W5.107 Europäische Jugendbegegnung Wo sind wir denn zuhause W5.107 Veronika Trubel und Beat Mazenauer (Hrsg.) Wo sind wir denn zuhause Impressum Die Texte sind entstanden im Rahmen der Europäischen Literatur-Jugendbegegnung

Mehr

Niemand isst für sich allein. Ein Leitfaden für Jugendliche

Niemand isst für sich allein. Ein Leitfaden für Jugendliche Niemand isst für sich allein Ein Leitfaden für Jugendliche INHALT Seite Einführung I Nachhaltige Ernährung 4 Kapitel 1 I Verschwenden beenden 7 Kapitel 2 I Tierisch lecker Ausgewogene Ernährung 13 Kapitel

Mehr

Wie man gute Seminarvorträge hält

Wie man gute Seminarvorträge hält Wie man gute Seminarvorträge hält Catherina Burghart Universität Karlsruhe Institut für Prozeßrechentechnik und Robotik Obwohl es jedem Zuhörer leicht fällt, einen guten Vortrag von einem schlechten Vortrag

Mehr