4th International Sommer Course EUROPE CENTER AUGUST 2-14

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "4th International Sommer Course EUROPE CENTER AUGUST 2-14"

Transkript

1 Buddhistisches Zentrum Wuppertal INFOBRIEF Juli - September 2011 Regelmäßige Veranstaltungen Montag 20h Meditation auf den 16. Karmapa anschließend offener Orga- Abend Dienstag 20h (H25) Meditation auf den 16. Karmapa Dienstag 20h Meditation auf den 8. Karmapa Jeden letzten Dienstag im Monat für Teilnehmer, die die Grundübungen (Ngöndro) bereits abgeschlossen haben. Liebe Freunde, wir haben für Euch ein paar Infos für das nächste Quartal - unsere Vorträge in Zentrum, die Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Sangha und die Mahakalawerkstatt und den Sommerkurs in Immenstadt. Das wird ein schöner und spannender Sommer! Vorträge 4th International Sommer Course EUROPE CENTER AUGUST 2-14 Wochenende mit Tomek in Wuppertal Fr Sa So h 10h 15h 20h 11h Buddhist Refuge in everyday Life Individuelle Diamantwegs-Meditationspraxis Teacher and Student Relationship my 20 years on the road with Lama Ole und Hannah The process of recognition of the 17th Karmapa My experience of Hannah`s activity and qualities *Vorträge in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung Westkurs mit Lama Ole Nydahl in der Stadthalle Kamen UNNA SEPTEMBER Die Termine sind : / / Mittwoch 20h Information zum Diamantweg- Buddhismus mit anschl. Meditation auf den 16. Karmapa Donnerstag 20h Meditation / individuelle Praxis Sonntag 12h Meditation / individuelle Praxis Praxis-Sonntag: jeden ersten Sonntag im Monat die nächsten Termine / / (drei Sitzungen: 12h - 14h -17h) 10 Minuten Referate jeden Donnerstag um 20h, danach Meditation / individuelle Praxis Phowa Praxis Der nächste Phowa-Termin (Meditation Bewusstes Sterben ) zum Üben fi ndet am Fr um 20h statt. Das ist ein Termin für diejenigen, die bereits den Kurs mit Lama Ole besucht haben.

2 Meet and eat!!!!! Unser Retreat Zimmer Wir wollen mit unseren Freunden tolles Essen geniessen. Das Essen wird aus Mitgebrachtem bestehen. Bringt mit, was einfach gut schmeckt! Die einzelnen Termine werden per angekündigt. 16. Karmapa Meditation in der H25 Wir laden alle Freude auf eine 16. Karmapa Meditation jeden Dienstag um Uhr ein. Unsere Zusammenarbeit mit der Düsseldorfer Sangha und die Mahakalawerkstatt Für den Mahakala-Raum im Düsseldorfer Zentrum soll eine Mahakala Statue in der Mahakalawerkstatt (in Pauls Firma in Wuppertal) entstehen! Dafür wird ein bhutanesischer Künstler nach Düsseldorf/Wuppertal kommen, der zusammen mit Norbu daran arbeiten wird. Klein aber fein! Für Dharma-Freunde, die etwas Zurückziehung suchen. Unser Gästezimmer In diesem Projekt kann und soll sich Jeder sinnvoll beteiligen. Der Künstler und Norbu werden während ihres Aufenthalts und ihrer Arbeit von uns mit allem Notwendigen versorgt (Essen, Arbeitsmaterial, Freizeitaktionen etc.). Die Koordinatoren für Wuppertal sind Karina und Andreas. Norbu ist gerade hier und macht einen Statuenmalkurs. Er wird bis 4. Juni in der Mahakalawerkstatt bleiben. Viele von uns haben schon die Mahakalawerkstatt besucht und auch geholfen mit der Versorgung von Norbu und Ira. Wir werden viel mit den Düsseldorfern zusammenarbeiten und daher öfters Tage und Abende in der Else-Lasker-Schüler-Straße verbringen. Wir freuen uns auf diese schöne Zusammmarbeit mit unseren Dharma-Freunden. Ihr seid herzlich alle dazu eingeladen - Jeder kann sich einbringen und wird gebraucht! Für unsere Dharma-Freunde überall Für weitere Informationen oder Reservierung bitte an orence-dubois.de wenden.

3 Renovierung!!!!!!! Unsere Terrasse wurde von Bernd renoviert, jetzt können wir den Sommer geniessen! Vielen Dank, Bernd!!! Unsere Hof (H25) bekommt ein neues Gesicht Unser Hof in der H25 bekommt auch ein neues Gesicht. Seit einiger Zeit arbeiten wir an unserem Hof. Der Beton ist weg, der Kies ist rein und jetzt kommen die Feinheiten. Damit wir alle das bald geniessen können, ist jede Hilfe willkommen.

4 Vortrag mit Sabine Boyens-Hansen Wir hatten drei Tage wunderbare Vorträge in unsere Gompa Sabine Boyens-Hansen beim Vortrag. Eine kleine Pause in unserem Hof. Lecker Kaffee und Kuchen!!! Wir hatten ein tolles Wochenende!

5 Unsere Wetten Dass...? - Karmapas Geburtstag Am wurde Gyalwa Karmapa 28 Jahre alt. Das haben wir gefeiert!! Und so kam es zu unserem Wetten Dass...? wir hatten gewettet, dass wir: 28 Kuchen zusammen bekommen, 28 Leute 28 Verbeugungen in 2,8 min. schaffen. 28 Malas Karmapa Chenno zusammen machen. Wir haben das leider nicht geschafft, haben aber trotzdem auf Karmapas Geburtstag angestossen. Der Wetteinsatz war: Wette gewonnen - wir duschen in Champagner. Wette verloren - wir duschen kalt....und es wurde sehr kalt, aber es hat Spaß gemacht. :)

6 Spaß mit den Freunden auf dem Weg Wuppis bei einem Theaterbesuch in Köln

7 Wuppis auf dem Osterkurs in Berlin Wir hatten auch dieses Mal einen Bus gemietet und sind zu Lama Ole nach Berlin gefahren. Es war eine lange Reise, aber es hat viel Spaß gemacht mit den Freunden unterwegs zu sein. Mit Spielen, Pop-Corn, Wasser und vielen Rätseln haben wir die Reise überstanden :) und den Osterkurs genossen. Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Reise zum Lama. Vielleicht ist dann der eine oder andere von Euch auch mit dabei.

8 Kegeltag!!!!! Team 1!!!!!! Auf der Bahn zeigte jeder, was er kann :) :) Team 2!!!!!!... nicht nur Michael hatte Spaß!

9 In diesem 2. Quartal hatten wir viel Spaß. Auch die nächsten beiden Quartale 2011 versprechen Monate voll Freude, voller Freunde und vieler toller Erlebnisse! Wir haben tolle Möglichkeiten: Tomek kommt uns besuchen, der tibetische Statuenmaler Norbu ist in Wuppertal (Mahakalawerkstatt). Unsere Lama ist auch in Deutschland - wie immer beim Internationalen Sommerkurs in Immenstadt und auch bei uns in West während des Herbstkurses in Unna. Das Wuppertaler Zentrum freut sich sehr auf Euren Besuch und wünsch Euch einen tollen Sommer. Möchtet Ihr jeweils aktuelle Wuppertaler Programminfos erhalten? - Dann tragt Euch bitte einfach ein in unsere Mailing-Liste unter Bis bald!!! Eure Wupperaler Sangha Buddihstisches Zentrum Wuppertal Heinkel str Wuppertal Tel.: +49 (0)

Oktober Karol Sleczek Fällt aus

Oktober Karol Sleczek Fällt aus Buddhistiches Zentrum Wuppertal INFOBRIEF Oktober - Dezember 2010 Regelmäßige Veranstaltungen Montag Meditation auf den 16. Karmapa Dienstag Meditation auf den 8. Karmapa Jeden letzten Dienstag im Monat

Mehr

INFOBRIEF Januar-März Vorträge. Buddhistisches Zentrum Wuppertal. WESTTREFFEN IN WUPPERTAL So., Uhr.

INFOBRIEF Januar-März Vorträge. Buddhistisches Zentrum Wuppertal. WESTTREFFEN IN WUPPERTAL So., Uhr. Buddhistisches Zentrum Wuppertal INFOBRIEF Januar-März 2011 Regelmäßige Veranstaltungen Montag 20h Meditation auf den 16. Karmapa Dienstag 20h Meditation auf den 8. Karmapa Jeden letzten Dienstag im Monat

Mehr

Stiftungsprojekt. Wuppertal, Heinkelstr. 25

Stiftungsprojekt. Wuppertal, Heinkelstr. 25 Stiftungsprojekt Wuppertal, Heinkelstr. 25 Tätigkeitsbericht 2009 Buddhismus Stiftung Diamantweg info@buddhismus-stiftung.de Inhalt 1 Einleitung 3 2 Objektbeschreibung 3 3 Buddhismus Stiftung Diamantweg

Mehr

Stiftungsprojekt Unna Tätigkeitsbericht 2009

Stiftungsprojekt Unna Tätigkeitsbericht 2009 Stiftungsprojekt Unna Tätigkeitsbericht 2009 Buddhismus Stiftung Diamantweg info@buddhismus-stiftung.de Inhalt 1 Objektbeschreibung 3 2 Buddhismus Stiftung Diamantweg vor Ort 5 3 Regelmäßige Aktivitäten

Mehr

Übersicht Mitte-Veranstaltungen

Übersicht Mitte-Veranstaltungen 14.01.2015, Mittwoch H Vortrag von Gerd Boll Ziele im Buddhismus (Mi 20 Uhr) 17.01.2015, und KS Vorträge von Holger Schmidt Die Sichtweise im Diamantwegs-Buddhismus (Sa 15 Uhr), Die Grundübungen (Sa 20

Mehr

KALENDER. Gruppe Essen

KALENDER. Gruppe Essen ADRESSEN Gruppe Essen Buddhistische Gruppe Essen Kunigundastr. 27 45131 Essen Fon 02 01-54 58 751 01 60-47 82 071 Webseite Essen@diamondway-center.org www.buddhismus-essen.de Informationsabend mit Meditation

Mehr

WESTPROGRAMM JAnuAR-Juni 2011

WESTPROGRAMM JAnuAR-Juni 2011 WESTPROGRAMM Januar-Juni 2011 BuddhisTische WeGe Buddha gab Belehrungen für drei verschiedene Arten von Menschen. Wer vor allem Leid vermeiden wollte, bekam Auskunft über ursache und Wirkung ( Schule der

Mehr

Wuppertal Heinkelstr. 25 Projektreport 2014

Wuppertal Heinkelstr. 25 Projektreport 2014 Wuppertal Heinkelstr. 25 Projektreport 2014 Buddhismus Stiftung Diamantweg Dieburger Str. 148 a, 64287 Darmstadt, Tel: 0 61 51-71 37 89, info@buddhismus-stiftung.de Inhalt Inhalt... 2 1 Einleitung... 3

Mehr

Übersicht Mitte-Veranstaltungen

Übersicht Mitte-Veranstaltungen 06.07.2013, und GÖ Vorträge von Klaus Neukirchen Liebe und Partnerschaft (Sa 15 Uhr), Fragen und Antworten (Sa 20 Uhr), Dharma im Alltag (So 11 Uhr) 31.08.2013, und KS Vortrag von Angelika Tesch Die Buddhanatur

Mehr

Stiftungsprojekt. Buddhistisches Zentrum Hamburg. Thadenstr. 79 in Hamburg

Stiftungsprojekt. Buddhistisches Zentrum Hamburg. Thadenstr. 79 in Hamburg Stiftungsprojekt Buddhistisches Zentrum Hamburg Thadenstr. 79 in Hamburg Tätigkeitsbericht 2006 Buddhismus Sitftung Diamantweg Dieburger Str. 148 a, 64287 Darmstadt, Tel: 0 61 51-71 37 89, info@buddhismus-stiftung.de

Mehr

Startseite Letzte Aktualisierung Monday, 9. July 2012

Startseite Letzte Aktualisierung Monday, 9. July 2012 Startseite Letzte Aktualisierung Monday, 9. July 2012 Herzlich willkommen bei Karma Kagyü Sangha Wien Ein buddhistisches Zentrum im Bodhi Path-Netzwerk KKS Wien: unser Programm 2012 Sommerprogramm im Juli

Mehr

Stiftungsprojekt Kiel Jungmannstraße 55 bis 57 Stiftungsbericht 2014

Stiftungsprojekt Kiel Jungmannstraße 55 bis 57 Stiftungsbericht 2014 Stiftungsprojekt Kiel Jungmannstraße 55 bis 57 Stiftungsbericht 2014 Buddhismus Stiftung Diamantweg Dieburger Str. 148 a, 64287 Darmstadt, Tel: 0 61 51-71 37 80, info@buddhismus-stiftung.de Inhalt Inhalt

Mehr

WESTPROGRAMM JANUAR-JUNI 2012

WESTPROGRAMM JANUAR-JUNI 2012 WESTPROGRAMM JANUAR-JUNI 2012 2 3 BUDDHISTISCHE WEGE Buddha gab Belehrungen für drei verschiedene Arten von Menschen. Wer vor allem Leid vermeiden wollte, bekam Auskunft über Ursache und Wirkung ( Schule

Mehr

Der Buddhistische Dachverband Diamantweg (BDD) e.v.

Der Buddhistische Dachverband Diamantweg (BDD) e.v. Der Buddhistische Dachverband Diamantweg (BDD) e.v. Der Buddhistische Dachverband Diamantweg (BDD) e.v. vertritt eine der größten buddhistischen Schulen in Deutschland. Mit derzeit rund 130 Zentren und

Mehr

Stiftungsprojekt Konstanz Tätigkeitsbericht 2014

Stiftungsprojekt Konstanz Tätigkeitsbericht 2014 Stiftungsprojekt Konstanz Tätigkeitsbericht 2014 Buddhismus Stiftung Diamantweg Dieburger Str. 148 a, 64287 Darmstadt, Tel: 0 61 51-71 37 80, info@buddhismus-stiftung.de Inhalt Inhalt 1 1 Einleitung 3

Mehr

Stiftungsprojekt. Buddhistisches Zentrum Braunschweig. Kramerstraße 18 in Braunschweig Tätigkeitsbericht 2014

Stiftungsprojekt. Buddhistisches Zentrum Braunschweig. Kramerstraße 18 in Braunschweig Tätigkeitsbericht 2014 Stiftungsprojekt Buddhistisches Zentrum Braunschweig Kramerstraße 18 in Braunschweig Tätigkeitsbericht 2014 Buddhismus Stiftung Diamantweg Dieburger Str. 148 a, 64287 Darmstadt, Tel: 0 61 51-71 37 80,

Mehr

Juli Dezember 2014 Buddhistische Zentren Bayern der Karma Kagyü Linie

Juli Dezember 2014 Buddhistische Zentren Bayern der Karma Kagyü Linie Veranstaltungen Bayern Juli Dezember 2014 Buddhistische Zentren Bayern 1 willkommen Den Diamantweg-Buddhismus kann man am besten direkt im persönlichen Kontakt kennen lernen: in den im Programmheft aufgeführten

Mehr

JANUAR - JUNI 2016 BUDDHISTISCHES RETREAT & SEMINARZENTRUM AMDEN

JANUAR - JUNI 2016 BUDDHISTISCHES RETREAT & SEMINARZENTRUM AMDEN JANUAR - JUNI 2016 BUDDHISTISCHES RETREAT & SEMINARZENTRUM AMDEN Herzlich willkommen in unserem strahlenden Berg-Dewachen Liebe Freunde überall Wir laden euch herzlich ein, unser strahlendes Berg-Dewachen

Mehr

36 Regelmäßige Veranstaltungen

36 Regelmäßige Veranstaltungen 36 Regelmäßige Veranstaltungen...dienen dazu, die Lehre des Buddha näher kennen zu lernen, verschiedene Meditationen gemeinsam zu üben und in den Alltag zu integrieren. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung,

Mehr

Liebe Kinderpfarrblattleser!

Liebe Kinderpfarrblattleser! Liebe Kinderpfarrblattleser! Endlich ist es wieder da, das aktuelle das Kinderpfarrblatt mit unseren Bastel- und Spielnachmittagen, Kinder und Familiengottesdiensten, einer Ministrantenolympiade und Vielem

Mehr

Frauen- und Müttergemeinschaft Brig

Frauen- und Müttergemeinschaft Brig Frauen- und Müttergemeinschaft Brig Jahresprogramm 2017/2018 Liebe Frauen und Mütter Der Sommer ist vorbei und wir starten schon bald ein neues Vereinsjahr. Der Vorstand hat sich wieder ein neues Jahresprogramm

Mehr

JULI - DEZEMBER 2017

JULI - DEZEMBER 2017 JULI - DEZEMBER 2017 BUDDHISTISCHES RETREAT & SEMINARZENTRUM AMDEN Unser Waldretreathaus Herzlich willkommen in unserem strahlenden Berg-Dewachen Liebe Freunde überall Wir laden euch herzlich ein, unser

Mehr

Sommerferien- programm 2006

Sommerferien- programm 2006 Sommerferien- programm 2006 Auf den folgenden Seiten findet ihr das komplette Sommerferienprogramm der Caritas! Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr alle zahlreich daran teilnehmen würdet. Falls ihr noch

Mehr

1. Sternenzauber in Glückstadt im Dezember 2016!

1. Sternenzauber in Glückstadt im Dezember 2016! Hallo liebe Albertha-Freunde! Jetzt ist die Saison zu Ende und der Winter naht, doch ganz ohne Vorfreude auf die neue Saison wollen wir euch trotzdem nicht stehen oder sitzen lassen! Hoffentlich könnt

Mehr

und tolle Rezepte im Koch- und Backstudio

und tolle Rezepte im Koch- und Backstudio Shalom Oktober 2014 Liebe Kinder, liebe Eltern,, im Oktober haben wir wieder viel mit Euch vor! Es soll einen Ausflug auf den Waldsportplatz nach Weißenborn geben, wir wollen Lampions basteln, und tolle

Mehr

zeitlose werte dauerhaftes glück

zeitlose werte dauerhaftes glück zeitlose werte dauerhaftes glück Ruhr-Universität Bochum, Audimax Donnerstag, 1. April Freitag, 2. April Samstag, 3. April Sonntag, 4. April Montag, 5. April Wissenschaft Mensch Gesellschaft Methoden zur

Mehr

JANUAR - JUNI 2017 BUDDHISTISCHES RETREAT & SEMINARZENTRUM AMDEN

JANUAR - JUNI 2017 BUDDHISTISCHES RETREAT & SEMINARZENTRUM AMDEN JANUAR - JUNI 2017 BUDDHISTISCHES RETREAT & SEMINARZENTRUM AMDEN Lama Ole Nydahl unterzeichnet für unsere Schweizer Karma Kagyü Stiftung am 4. Januar 2013 den Kaufvertrag für den Landkauf auf dem Grundbuchamt

Mehr

DIAMANTWEG-BUDDHISMUS DER KARMA KAGYÜ LINIE

DIAMANTWEG-BUDDHISMUS DER KARMA KAGYÜ LINIE BUDDHISMUS IN NRW Vorträge und Zentren 1. Halbjahr 2014 2 DIAMANTWEG-BUDDHISMUS DER KARMA KAGYÜ LINIE Die Karma Kagyü Linie gehört zu einer der vier großen buddhistischen Schulen Tibets. Als Linie der

Mehr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr

Offenes Komm-Center Jeden Mittwoch von 16:30 Uhr 20:00 Uhr Lindlar e.v. 51789 Lindlar, Kamper Straße 13 a, Tel.: 02266 / 9019440 komm-center@lebenshilfe-lindlar.de --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

LAMA OLE NYDAHL vermittelt

LAMA OLE NYDAHL vermittelt HERBSTKURS SCHWEIZ 5.-12. OKTOBER 2014 LAMA OLE NYDAHL vermittelt die MAHAMUDRA-SICHT grosser Kagyü-Meister DIE VIER GRUNDÜBUNGEN GRUNDLAGEN DES BUDDHISMUS MIT REISELEHRER/INNEN BUDDHISTISCHE ZENTREN &

Mehr

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v.

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. PROGRAMM der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. Januar bis Juni 2017 INHALT Wer ist Buddha? Was ist Meditation? 05 Wer sind wir? 06 Unsere Lehrer 06 Wurzeln der Übertragung

Mehr

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen

auf stehen aus aus sehen backen bald beginnen bei beide bekannt bekommen benutzen besonders besser best bestellen besuchen der Abend auf stehen aber der August acht aus ähnlich das Ausland allein aus sehen alle das Auto als das Bad alt backen an der Bahnhof andere bald ändern der Baum der Anfang beginnen an fangen bei an kommen

Mehr

WESTPROGRAMM JULI-DEZEMBER 2011

WESTPROGRAMM JULI-DEZEMBER 2011 WESTPROGRAMM JULI-DEZEMBER 2011 2 3 BUDDHISTISCHE WEGE Buddha gab Belehrungen für drei verschiedene Arten von Menschen. Wer vor allem Leid vermeiden wollte, bekam Auskunft über Ursache und Wirkung ( Schule

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2013/2014

Müttertreff Sattel Saison 2013/2014 Müttertreff Sattel Saison 2013/2014 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

Regelmäßige Veranstaltungen 37

Regelmäßige Veranstaltungen 37 Regelmäßige Veranstaltungen 37...dienen dazu, die Lehre des Buddhas näher kennen zu lernen, verschiedene Meditationen gemeinsam zu üben und in den Alltag zu integrieren. Wir bitten die Teilnehmer, sich

Mehr

Bericht vom Weltjugendtag in Krakau 2016

Bericht vom Weltjugendtag in Krakau 2016 Bericht vom Weltjugendtag in Krakau 2016 1. Dienstag, 19.07.2016 starten wir um 6 Uhr in Kamp-Lintfort und sind dann gemeinsam mit Jugendlichen der Gemeinde aus Duisburg Homberg Richtung Dresden gefahren.

Mehr

Stiftungsprojekt. Buddhistisches Zentrum Hamburg. Thadenstr. 79 in Hamburg

Stiftungsprojekt. Buddhistisches Zentrum Hamburg. Thadenstr. 79 in Hamburg Stiftungsprojekt Buddhistisches Zentrum Hamburg Thadenstr. 79 in Hamburg Tätigkeitsbericht 2009 Buddhismus Stiftung Diamantweg info@buddhismus-stiftung.de Inhalt 1 Objektbeschreibung 3 2 Aktivitäten des

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Was gibt es aufregenderes als

Was gibt es aufregenderes als Schullandheime und Lernorte auf dem Sonnenhof Was gibt es aufregenderes als einen Ausflug mit der Kindergartengruppe oder sogar einige Tage gemeinsam mit der ganzen Klasse auf einem Bauernhof zu übernachten.

Mehr

Sind Sie schon in Deutschland gewesen?

Sind Sie schon in Deutschland gewesen? Sind Sie schon in Deutschland gewesen? Nein. Ich habe keinen Schüleraustausch gemacht. Ich war nie in Deutschland, aber ich möchte gern mal dorthin fahren. Ich habe viel von dem Land gehört. Zum Beispiel:

Mehr

restaurant himmelstoss Veranstaltungen 2018

restaurant himmelstoss Veranstaltungen 2018 restaurant himmelstoss Veranstaltungen 2018 Veranstaltungen 2018 In unserem siebten Jahr freuen wir uns, Ihnen ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm vorstellen zu können neben unserem Klassiker,

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien Via delle Conciliazione i adella r a l Corso V iaxx D epretis 1996 MAGELLAN GeographixSMSanta Barbara, CA 805 685-3100 Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Futur I 5 A Übung 5.1:

Mehr

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v.

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. PROGRAMM der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. Juli bis Dezember 2017 Titelfoto: Der 16. Gyalwa Karmapa Rangjung Rigpe Dorje Buddha Shakyamuni Statue INHALT Wer ist Buddha?

Mehr

Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler

Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler Schülergruppe des Instituto Ballester aus Argentinien in Bayern Berichte der Betreuungslehrerin und der Schüler Bericht der Betreuungslehrerin Eine Gruppe von 11 Schülern von der Deutschen Schule Villa

Mehr

Ich wünsche dir viel Freude und bin dankbar, dass du gemeinsam mit mir mehr Dankbarkeit praktizieren möchtest. Deine. Julia Gsell

Ich wünsche dir viel Freude und bin dankbar, dass du gemeinsam mit mir mehr Dankbarkeit praktizieren möchtest. Deine. Julia Gsell 4 Wochen Dankbarkeit Es freut mich sehr, dass auch du dich vier Wochen lang täglich in Dankbarkeit üben möchtest! Dieses Dankbarkeitstagebuch soll dir dabei helfen, mehr Dankbarkeit in dein Leben zu bringen.

Mehr

Stufen der Meditation

Stufen der Meditation Sommerkurs SCHWEIZ 11. - 18. Juli 2010 Stufen der Meditation Mit Lama Ole Nydahl Die Grundübungen und Grundlagen des BuddhiSMus Mit Reiselehrern BUDDHISTISCHE ZENTREN & MEDITATIONSGRUPPEN DER KARMA KAGYÜ

Mehr

Die Klasse O4 macht eine Abschlussfahrt nach Berlin vom bis

Die Klasse O4 macht eine Abschlussfahrt nach Berlin vom bis Am Montag, den 21.05.12, trafen wir uns mit unseren Lehrern Frau Reinartz und Herrn Roggendorf am Leverkusener Hauptbahnhof. Um 9:04 Uhr sind wir mit dem Zug über Dortmund und Hannover nach Berlin gefahren.

Mehr

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v.

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. PROGRAMM der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. Januar bis Juni 2014 INHALT Wer ist Buddha? 05 Was ist Meditation? 05 Wer sind wir? 06 Unsere Lehrer 07 Veranstaltungskalender:

Mehr

Diensteinteilung Dezember

Diensteinteilung Dezember Diensteinteilung Dezember Es ergeht eine herzliche Einladung an alle Firmlinge, Messdiener, Bunten Fische und deren Eltern für die Frühschichten jeweils am Freitag vor dem zweiten, dritten und vierten

Mehr

Tourenbericht Naturpark Nagelfluhkette

Tourenbericht Naturpark Nagelfluhkette Tourenbericht Naturpark Nagelfluhkette Tag 1 Unsere Tour begann am 04.08.2017. Pünktlich 13 Uhr traf sich die ganze Wandergruppe, einschließlich unseres Wanderführers Andreas, an der Mittagbergbahn in

Mehr

September - Oktober 2017

September - Oktober 2017 Monatsprogramm Monatsprogramm zentrum plus / Oberbilk zentrum plus / Oberbilk Kölner Str. 265 40227 Düsseldorf 0211 / 77 94 754 zp.oberbilk@caritas-duesseldorf.de September - Oktober 2017 H. Willikonsky

Mehr

2011 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. (Section I Listening) Transcript

2011 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. (Section I Listening) Transcript 2011 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v.

PROGRAMM. der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. PROGRAMM der Buddhistischen Zentren Mittelrhein der Karma Kagyü Linie e.v. Januar bis Juni 2018 Titelfoto: Dorje einer Diamantgeist Statue Glocke einer Diamantgeist Statue INHALT Wer ist Buddha? Was ist

Mehr

BUDDHISMUS IN NRW. Vorträge und Zentren 1. Halbjahr Buddhistische Zentren in Nordrhein-Westfalen

BUDDHISMUS IN NRW. Vorträge und Zentren 1. Halbjahr Buddhistische Zentren in Nordrhein-Westfalen Buddhistische Zentren in Nordrhein-Westfalen Aachen Bielefeld Bochum Bonn Brühl Detmold Dortmund Düsseldorf Duisburg Essen Gelsenkirchen Hagen Heiligenhaus Iserlohn Kierspe Köln Krefeld Krefeld Stadtwald

Mehr

Das Team der Tanzschule Emmerling

Das Team der Tanzschule Emmerling Liebe Gäste, der Sommer ist die schönste Zeit zum Tanzen. Besuchen Sie oder Ihr Kind unsere Kurse und Work-Shops im Sommerprogramm. Danach geht s zum Abkühlen ins Freibad, in den Biergarten oder auf die

Mehr

BUDDHISMUS IN NRW Vorträge und Zentren 1. Halbjahr 2013

BUDDHISMUS IN NRW Vorträge und Zentren 1. Halbjahr 2013 BUDDHISMUS IN NRW Vorträge und Zentren 1. Halbjahr 2013 Buddhistische Zentren in Nordrhein-Westfalen Aachen Bielefeld Bochum Bonn Brühl Detmold Dortmund Düsseldorf Duisburg Essen Gelsenkirchen Hagen Heiligenhaus

Mehr

KULLEĠĠ SAN BENEDITTU Boys Secondary, Kirkop

KULLEĠĠ SAN BENEDITTU Boys Secondary, Kirkop KULLEĠĠ SAN BENEDITTU Boys Secondary, Kirkop Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2011/12 FORM II GERMAN - WRITTEN TIME: 1h 30 min FIT IN GERMAN 1 - Level A1 Teil 3 : Lesen Dieser Test hat zwei Teile. In diesem

Mehr

PROGRAMM. B i f ä n g e. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Weierweg Freiburg Tel /

PROGRAMM. B i f ä n g e. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Weierweg Freiburg Tel / PROGRAMM Februar 2012 B i f ä n g e Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Weierweg 12 79111 Freiburg Tel. 0761 / 47 38 36 www.awo-freiburg.de Seniorenwohnanlage und Bifänge Weierweg 12 79111 Freiburg Tel.:

Mehr

Erfahrungsbericht Auslandssemester Oslo, WS 2016/17

Erfahrungsbericht Auslandssemester Oslo, WS 2016/17 Erfahrungsbericht Auslandssemester Oslo, WS 2016/17 Bevor es losging Als erstes musste ich mich natürlich beim International Office der Hochschule Ansbach für ein Auslandssemester bewerben und alle geforderten

Mehr

Bürgertreff Ebersdorf Servicezentrum und Treff für alle Generationen

Bürgertreff Ebersdorf Servicezentrum und Treff für alle Generationen Bürgertreff Ebersdorf Servicezentrum und Treff für alle Generationen Plauderstündchen Projekt GeWinn Gemeinsam aktiv und gesund älter werden Deutschkurs Mittagstisch- Gemeinsam schmeckt s besser* Gedächtnistraining

Mehr

Die Vergangenheit. und haben. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2053G_DE Deutsch

Die Vergangenheit. und haben. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2053G_DE Deutsch Die Vergangenheit von sein und haben GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2053G_DE Deutsch Lernziele Das Präteritum von sein kennenlernen und üben Das Präteritum von haben kennenlernen und üben

Mehr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr Gruppenangebote Frauen- Hauskreis dienstags 1x monatlich nach Absprache 20.00 Uhr Bettina Langenberg 96 13 96 Jugend- Hauskreis dienstags 14-tägig 19.00 Uhr Simon Franken 0 23 25/ 58 32 968 Beten+ Bibelgespräche

Mehr

Gruppenangebote. Gruppenangebote

Gruppenangebote. Gruppenangebote Gruppenangebote Tanzen im Sitzen Für alle Interessierten, die Freude am Tanzen und Bewegen haben. Tanzen im Sitzen ist eine eigenständige Tanzform, die auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt ist.

Mehr

der krebs FLAIR HOTEL LANDGASTHAUS Flair Hotel Landgasthaus Am Weyerberg Mehren Telefon

der krebs FLAIR HOTEL LANDGASTHAUS Flair Hotel Landgasthaus Am Weyerberg Mehren Telefon der Flair Hotel Landgasthaus Am Weyerberg 18 54552 Mehren Telefon 0 65 92-31 80 info@landgasthaus-.de www.landgasthaus-.de Herzlich willkommen! In unserem romantischen Flair Hotel genießen Sie Ihren Urlaub

Mehr

PROGRAMM SCHWEIZ JULI - DEZEMBER 2015

PROGRAMM SCHWEIZ JULI - DEZEMBER 2015 PROGRAMM SCHWEIZ JULI - DEZEMBER 2015 BUDDHISTISCHE ZENTREN & MEDITATIONSGRUPPEN AARAU AMDEN BASEL BERN BIEL LUZERN ST. GALLEN ZÜRICH GENF GLARUS GRAUBÜNDEN LOCARNO LUGANO TOGGENBURG WINTERTHUR VERANSTALTUNGEN

Mehr

PROGRAMM. B i f ä n g e. September Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Weierweg Freiburg Tel /

PROGRAMM. B i f ä n g e. September Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte. Weierweg Freiburg Tel / PROGRAMM September 2012 B i f ä n g e Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Weierweg 12 79111 Freiburg Tel. 0761 / 47 38 36 www.awo-freiburg.de Seniorenwohnanlage und Bifänge Weierweg 12 79111 Freiburg Tel.:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: My English Course - Englisch entdecken

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: My English Course - Englisch entdecken Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: My English Course - Englisch entdecken Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Englisch entdecken My English Course

Mehr

Bericht der ersten Woche in Kefken City

Bericht der ersten Woche in Kefken City Bericht der ersten Woche in Kefken City 30.05. 05.06.2011 Wie gesagt, hier kommt unser zweite Wochenbericht aus Kefken-City Zu Anfang der Woche hat Mesut eine Wette gegen Madeleine verloren, sie kann wohl

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Wöchentliche Angebote Senioren 53

Wöchentliche Angebote Senioren 53 Wöchentliche Angebote Senioren 53 Senioren-Treff Mitte Bei warmem Wetter nutzen wir das schöne Garten-Café mit tollem Ausblick auf die Weser. Oft sind die anderen Gäste im Garten-Café neugierig und interessieren

Mehr

Die Tage in der OGS. Der Printen- Tag

Die Tage in der OGS. Der Printen- Tag Die Tage in der OGS Der Printen- Tag Am Mittwoch den 5.12.2012 ist Nikolaustag. In der OGS, hatten wir Printentag.Die Betreuerinnen hatten Printen mitgebracht. Es sind weiche und harte, darüber erzählten

Mehr

Ladakh. Den mythischen Norden Indiens entdecken! 11 Tage ab CHF / Person

Ladakh. Den mythischen Norden Indiens entdecken! 11 Tage ab CHF / Person Ladakh Den mythischen Norden Indiens entdecken! 11 Tage ab CHF 2750.- / Person Tag 1 Akklimatisation in Leh Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der Rest des Tages in Leh steht euch zur freien Verfügung.

Mehr

Staffelnhof Adventsprogramm Staffelnhof Dezember 2017

Staffelnhof Adventsprogramm Staffelnhof Dezember 2017 Staffelnhof Adventsprogramm Staffelnhof Dezember 2017 Liebe Bewohnerinnen und Bewohner Liebe Mitarbeitende Liebe Angehörige und Gäste Tauchen Sie mit uns ein in die stimmungsvollste Zeit des Jahres und

Mehr

ZIMMER RESTAURANT GASTGARTEN BUSSE WILLKOMMEN

ZIMMER RESTAURANT GASTGARTEN BUSSE WILLKOMMEN ZIMMER RESTAURANT GASTGARTEN BUSSE WILLKOMMEN RESTAURANT Im Wirtshaus san wir z Haus Viel Holz, ein behäbiger Kachelofen und warme Stoffe kombiniert mit moderner Einrichtung in heller und freundlicher

Mehr

ulinarischer alender 2018

ulinarischer alender 2018 s ulinarischer alender 2018 1828 2018 Januar & Februar 01 02 März & April 03 04 Wir wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Jahr 2018 und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch bei uns! ASCHERMITTWOCH

Mehr

Buddhistische Zentren

Buddhistische Zentren Buddhistische Zentren Region Mitte Alle Termine unter: www.buddhismus-mitte.de 2 Über uns // 03 Braunschweig // 08 Eschwege // 11 Göttingen // 12 Hannover // 13 Bad Hersfeld // 15 Hameln // 16 Hildesheim

Mehr

16.03. - 18.03.2018 Tanzwochenende KLM Bremen 21.04.2018 Jahreshauptversammlung KLM-Vorstand 06. - 13.05.2018 / Europatreffen Lübeck Rückblick Hier wäre es schön wenn die Teilnehmer uns einen Text zur

Mehr

Angebote für Jungen von 9 bis 20 Jahren

Angebote für Jungen von 9 bis 20 Jahren Angebote 2015-2016 für Jungen von 9 bis 20 Jahren Herzlich willkommen! Gottes Geist macht lebendig - das wird im Offenen Seminar erfahrbar. Gemeinschaft erleben, miteinander den Glauben feiern und Freizeit

Mehr

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST

FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST FAMILIEN UNTERSTÜTZENDER DIENST REISEN UND KURSANGEBOTE 2015 3 MACHEN SIE MAL PAUSE Mit unserem Familien unterstützenden Dienst bieten wir Ihrer Familie mit Angehörigen mit Behinderungen, die sich den

Mehr

Programm Lebenshilfe Center

Programm Lebenshilfe Center Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de www.helenesouza.com_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Lebenshilfe Center November bis Dezember 2014 Ihr Kontakt

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Tagebuch Klassenfahrt 2015 nach Elkhausen 20.04. 23.04.2015. Klasse M2 und U3

Tagebuch Klassenfahrt 2015 nach Elkhausen 20.04. 23.04.2015. Klasse M2 und U3 Tagebuch Klassenfahrt 2015 nach Elkhausen 20.04. 23.04.2015 Klasse M2 und U3 Wir machen eine Klassenfahrt! Nach Elkhausen soll es geh n, da gibt es ganz schön viel zu seh n! Montag Los ging s um Punkt

Mehr

10. Hamburger Mixed- Handballturnier Inhalt

10. Hamburger Mixed- Handballturnier Inhalt 10. Hamburger Mixed- Handballturnier 17. 19.05.2013 Inhalt INFOS... 2 Ablauf und neues Anmeldeverfahren... 2 Lärm... 5 Flaschen... 5 Handball... 5 LAGEPLAN, RESTAURANTS & ORIENTIERUNG... 6 Liste mit den

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Jodlerabend In der Mittelwegturnhalle in Münsingen

Jodlerabend In der Mittelwegturnhalle in Münsingen Jodlerabend In der Mittelwegturnhalle in Münsingen Freitag, 7. November 2014, um 20.00 Uhr Samstag, 8. November 2014, um 20.00 Uhr Platzreservation: Ab 20. Oktober bei Nicole Gugger Münsingen Telefon:

Mehr

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009

ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 ΥΠΟΥΡΓΕΙΟ ΚΑΙ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ ΔΙΕΥΘΥΝΣΗ ΜΕΣΗΣ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗΣ ΚΡΑΤΙΚΑ ΙΝΣΤΙΤΟΥΤΑ ΕΠΙΜΟΡΦΩΣΗΣ ΤΕΛΙΚΕΣ ΕΝΙΑΙΕΣ ΓΡΑΠΤΕΣ ΕΞΕΤΑΣΕΙΣ ΣΧΟΛΙΚΗ ΧΡΟΝΙΑ: 2008-2009 Μάθημα: ΓΕΡΜΑΝΙΚΑ Επίπεδο: 3 Διάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία:

Mehr

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen

Danach ging es gleich weiter zur Kaisergruft. Ich fand es persönlich ein bisschen langweilig, da wir nur da standen. Wie wir dann an der Spanischen Wien 25.-30.05.2014 Sonntag, 25.05.2014: Mit dem Zug fuhren wir um 11.49 Uhr von Oberndorf nach Salzburg und dann mit der Westbahn nach Wien. Wir alle waren schon sehr aufgeregt und freuten uns schon auf

Mehr

Auslandssemester an der Ajou University in Suwon, Südkorea (Sommersemester 2016)

Auslandssemester an der Ajou University in Suwon, Südkorea (Sommersemester 2016) Auslandssemester an der Ajou University in Suwon, Südkorea (Sommersemester 2016) Ein Bericht von Christoph Bieramperl Vorbereitung zum Auslandsaufenthalt Bei der Vorbereitung sollte die Beiträge des PIB

Mehr

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter

Abonnieren Sie die kostenlose epaper-zeitung unter Kreisliga A Paderborn Sonntag, 21.2.2010 Sonntag, 28.2.2010 Sonntag, 7.3.2010 Sonntag, 14.3.2010 Sonntag, 21.3.2010 Samstag, 27.3.2010 Sonntag, 28.3.2010 Mittwoch, 31.3.2010 Donnerstag, 1.4.2010 Montag,

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Hans Scheitter GmbH & Co.KG

Hans Scheitter GmbH & Co.KG 2010 Beschläge in Schmiedeeisen, Messing und Kupfer JANUAR Neujahr 01 Samstag 02 Sonntag 03 Montag 04 Dienstag 05 Mittwoch 06 Donnerstag 07 Freitag 08 Samstag 09 Sonntag 10 Montag 11 Dienstag 12 Mittwoch

Mehr

Stiftungsprojekt. Thadenstr. 79 in Hamburg

Stiftungsprojekt. Thadenstr. 79 in Hamburg Stiftungsprojekt Thadenstr. 79 in Hamburg Tätigkeitsbericht 2005 Diamantweg-Stiftung der Karma Kagyü Linie Dieburger Str. 148 a, 64287 Darmstadt, Tel: 0 61 51-71 37 89, info@diamantweg-stiftung.de Inhalt

Mehr

Spanienaustausch 2013

Spanienaustausch 2013 Spanienaustausch 2013 Spanische Austausch-Schüler aus Madrid zu Gast am Suitbertus: Willkommen/Bienvenidos Zola, Madrid Freitag, den 5. April, landeten 13 Schüler unserer spanischen Partnerschule mit ihrer

Mehr

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation

Themen neu 1/Lektion 9 Kaufen & Schenken Komparation Komparation Sie sind in Österreich, und möchten in einem Hotel bleiben. Sie lesen die Prospekte. Vergleichen Sie bitte die Hotels. SCHLOSSHOTEL WALTER Das neue Luxushotel liegt direkt im Zentrum. Es hat

Mehr

II. Prüfungsteil Hörverstehen

II. Prüfungsteil Hörverstehen Hörverstehen: Der Besuch aus Berlin (Transkript) Fabian: Endlich Pause! Marie, nachher haben wir gleich Musik, oder? Marie: Ja, genau. Fabian, du hast noch gar nichts von Athen erzählt! Und ich bin doch

Mehr

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung

Herzlich willkommen zur Demo der mathepower.de Aufgabensammlung Herzlich willkommen zur der Um sich schnell innerhalb der ca. 350.000 Mathematikaufgaben zu orientieren, benutzen Sie unbedingt das Lesezeichen Ihres Acrobat Readers: Das Icon finden Sie in der links stehenden

Mehr

Verbandsnachrichten Januar März 2018

Verbandsnachrichten Januar März 2018 Verbandsnachrichten Januar März 2018 kfd-ansprechpartnerinnen der Pfarreien: Elfgen: Annemarie Helpenstein Tel.: 48282, Annemarie.Helpenstein@gmx.de Elsen: Gabi Böhnke Tel.: 499553, digaro@gmx.de Gustorf:

Mehr

Herbstferienprogramm 201 6

Herbstferienprogramm 201 6 Anmeldebedingungen Herbstferienprogramm Die Anmeldung zum Herbstferienprogramm ist vom 24. bis 26. Oktober im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hof unter der Nummer 09281 81 5-1 230 zu folgenden Zeiten

Mehr

Unsere Wohn-Gemeinschaften die Idee:

Unsere Wohn-Gemeinschaften die Idee: Gemeinsam Leben Lernen e. V. Nymphenburger Str. 147 80634 München Information in leichter Sprache: So läuft s in unseren Wohn-Gemeinschaften Offene Arbeit für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre

Mehr

Klassenlager Schwellbrunn 5. Klasse

Klassenlager Schwellbrunn 5. Klasse Klassenlager Schwellbrunn 5. Klasse Montag Montagmorgen, den 12.07.2016, startet die 5te Klasse für eine Woche ins Lager nach Schwellbrunn. Die Reise beginnt in Frauenfeld mit der Wilerbahn, dem ICE, der

Mehr