Betriebsführungsprogramme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Betriebsführungsprogramme"

Transkript

1 Betriebsführungsprogramme Unterstützung der Modernisierung der Straßenbeleuchtung durch Managementsoftware. 30. März 2015 Armin Mühlberger sixdata GmbH

2 Ohne Dokumentation keine (Energie-) Effizienz! Installation von LED Steuerung der Beleuchtung Abschaltung der Straßenbeleuchtung Spannungsreduzierung Ersatz von Quecksilber Förderung von Beleuchtungsmodernisierung Reduzierung der CO2-Emissionen Doch die Basis für Entscheidungen wird oftmals vergessen: Elektronische Dokumentation der Straßenbeleuchtung Seite 2 von 29

3 Warum Dokumentation? Analyse des Ist-Standes Sanierungskonzepte - Wo befinden sich die schwarzen Schafe in der Beleuchtung - Ermittlung der Bauteilmenge welche ersetzt werden müssen - Welche Kosten entstehen - Wie viel Energieeinsparung kann erzielt werden - Durch geplante Instandhaltung kann schon im Vorfeld eine Modernisierung bedacht werden Planung der Instandhaltung Energieberechnungen - Durch Handeln entsteht kein Investitionsstau - Energieaufwand für den gesamten Beleuchtungs-Bestand - Welche Energiekosten spare ich bei Modernisierung Seite 3 von 29

4 Wie dokumentieren? Mögliche Systeme: Eigenentwicklung GIS SAP Excel / Access Papier luxdata Kriterien - Funktionalität - Referenzen - Kosten - Schnittstellen - Supportunterstützung - Weiterentwicklung - Client-Server Technologie - KnowHow des Anbieters im Beleuchtungsbereich - Flexibilität der Software Seite 4 von 29

5 Was dokumentieren? Objekte / Bestandsdaten: Schaltstellen - Zähler - Steuermodule - Materialien Leitungszüge - Materialien Leuchtstellen - Tragsysteme - Leuchten - Leuchtmittel - Materialien - Steuerungskomponenten Zusatzinformationen für die Objekte: - Vertragsdaten - Wartungstermine - Schaltprogramme - Störungen - Typenlisten - Instandhaltung - Datenänderung - Dokumente - Geographie - Dienstleister Seite 5 von 29

6 Was dokumentieren? Instandhaltung: - Wartungsintervalle + Lampenwechsel + Mastanstrich + Mastprüfung etc. - Umbaumaßnahmen Störungen / Unfälle Aufgabe LGW 1. Quartal Aufgabe LGW 2. Quartal Projekt Lampengruppenwechsel (LGW) 2006 Aufgabe LGW 3. Quartal Aufgabe LGW 4. Quartal - Störungsabarbeitung Auftrag Störungen Stadtt. 3 Auftrag LGW Stadtt. 1 Auftrag LGW Stadtt. 2 - Messprotokolle - Anlagen-Neubau - Zählerablesung Vorgang Anlage 1 Vorgang Anlage 2 Vorgang Anlage 3 Anzahl n Komponenten Aufträge Anzahl n - Instandhaltungsmaßnahmen Vorgang Anlage 4 Anzahl n Komponenten Seite 6 von 29

7 Dokumentation muss leben! Bestehende Dokumentation muss gepflegt werden, ansonsten ist sie nutzlos. Notwendig für: Bestandsdaten Papierkram = Zeitverlust Instandhaltung Energie/Abrechnung Energie Auskunftspflicht Der Zeitaufwand der Datenpflege kann durch intelligente Funktionen des Dokumentations-Systems niedrig gehalten werden. Seite 7 von 29

8 Instandhaltung Arbeitsvorbereitung und Finanzplanung auf Basis exakter Fakten betreiben Mit fiktiven Datenbeständen neue Szenarien erstellen und somit Einsparpotenzial berechnen Über Lebensdaueranalyse den Leuchtmittelverbrauch transparent machen Kosten für die geplante Instandhaltung verfolgen und nachweisen können Mit statistischen Analysen Schwachstellen erkennen Die Instandhaltung dient zur Aktualisierung der Stammdaten Seite 8 von 29

9 Intelligente Funktionen Instandhaltungsdaten aktualisieren Stammdaten der Beleuchtung ungeplante Instandhaltung Störungen / Unfälle Instandhaltung Monteur bekommt Arbeitsauftrag geplante Instandhaltung z.b. Lampengruppenwechsel Umbau, Neubau, Mastprüfung Stammdaten der Beleuchtung Mast - Montagedatum Typ Alu, 6m Leuchte - Montagedatum Typ XY, Mastaufsatzleuchte Lampe - Montagedatum LED 36 Watt Monteur erstellt Tätigkeitsnachweise Tätigkeitsnachweise - Lampe 01 getauscht am Sichtkontrolle am Tätigkeitsnachweise - Mast Alu, 6m, Neubau am Leuchte, Mastaufsatz, Neubau am Lampe LED, 36 Watt, Neubau am Die Tätigkeitsnachweise des Monteurs sind für die Aktualisierung der Stammdaten zu verwenden. Vorteil: KEINE manuelle Anpassung der Stammdaten Seite 9 von 29

10 Nutzen für Ihre Instandhaltung Unplanmäßige Instandhaltung: Planbare Instandhaltung: - Störungen - Vandalismus - Unfälle - Umwelteinflüsse (Sturm, Hagel,...) - Leuchtmittelwechsel - Elektrische Prüfungen (z.b. BGV A 3 ) - Mastanstrich - Wannen-/Glasreinigung - Messprotokolle - Kontrollfahrten - Standsicherheitsprüfungen Seite 10 von 29

11 Nutzen für Ihre Instandhaltung Planbare Instandhaltung: Ein modernes Softwaresystem bietet z.b. Möglichkeiten für: - Vorausberechnung der zu wechselnden Lampen und dadurch exakte Bedarfsermittlung für die Jahresbeschaffung - Kosten für die Instandhaltung verfolgen und nachweisen - Ermittlung der z.b. einer Prüfung zu unterziehenden Masten - Planung und Nachweis von elektrischen Prüfungen (z.b. BGV A 3 ) - Kalkulation und Planung von Umbau und Sanierungsmaßnahmen - Planung von Mastanstrich, Wannenreinigung, Kontrollfahrten Durch die Möglichkeit Instandhaltungsmaßnahmen im Voraus zu planen, können Kosten schon im Vorfeld ermittelt werden und in die Haushaltsplanung einfließen. Seite 11 von 29

12 Nutzen für Ihre Instandhaltung Planbare Instandhaltung: (am Beispiel Lampengruppenwechsel) Lampengruppenwechsel nach Lebensdauer: Lampengruppenwechsel nach Störungshäufigkeit: An Hand der Schaltzeit und der definierten Lebensdauer wird das Wechseldatum ermittelt. Lampengruppenwechsel wird nach Störungshäufigkeit eines Lampentyps ausgeführt. Alle Lampen des Typs werden im Rahmen eines Lampengruppenwechsel ersetzt. Wenn z.b. 12% (konfigurierbar) der Lampen eines Typs in einem Bereich durch Störungen erneuert wurden, erfolgt der komplette Lampengruppenwechsel. Seite 12 von 29

13 Nutzen für Ihre Instandhaltung Planbare Instandhaltung: Eine Unterstützung Lampengruppenwechsel nach Lebensdauer ist Pflicht für jedes Dokumentationstool! Varianten: - Lampengruppenwechsel nach fester Vorgabe (z.b. 4 Jahre) - Lampengruppenwechsel nach berechnetem Wechseldatum auf Basis von Lebensdauer und Schaltzeiten. Ergebnis einer Planung für einen Lampengruppenwechsel. Diese Planungen dienen als: Beispiel von luxdata - Arbeitsauftrag - Kostenberechnung für die Zukunft Seite 13 von 29

14 Nutzen für Ihre Instandhaltung Planbare Instandhaltung: Beispiel von luxdata Der geplante Lampengruppenwechsel dient als Arbeitsvorlage und Arbeitsnachweis. Papierlisten Ein automatischer Abgleich sorgt für die Synchronisierung mit den Stammdaten. Seite 14 von 29

15 Nutzen für Ihre Instandhaltung Planbare Instandhaltung: Der Lampengruppenwechsel nach Störungshäufigkeit ist eine hervorragende Zwischenlösung. Auf Basis von verschiedenen Kriterien werden die Leuchtstellen zu einer Gruppe zusammengefasst und deren erfassten Störungen ausgewertet. überwachte Gruppe geplanter Lampengruppenwechsel Lampenausfall mehr als 12% (konfigurierbar) Seite 15 von 29

16 Nutzen für Ihre Instandhaltung Durch die Dokumentation der Instandhaltung erhält man Kennzahlen welche für eine Modernisierung in Richtung LED absolut notwendig sind. Denn diese Kosten sind mit zu berücksichtigen! Weniger Instandhaltung und Wartung = weniger Kosten Themen und Kosten von heute Themen und Kosten von morgen (LED) Lampengruppenwechsel Leuchtmittelausfall Leuchtmittelausfall Quecksilberverbot Elektrische Prüfung Kontrollfahrten X X X X X Elektrische Prüfung Kontrollfahrten Stufenlose Steuerung Seite 16 von 29

17 Nutzen für Ihre Instandhaltung Optimierung durch Mobiles (Workforce) Management Wie weit macht es Sinn die Prozesse in der Beleuchtung mit mobilen Geräten abzubilden? Aktuell - Papiergebundene Auftragsabwicklung - Hoher Nachbearbeitungsaufwand, somit fehleranfällig - Keine Anlageninformationen vor Ort verfügbar - Keine Standortinformationen (geografisch) - Datenaktualisierung erfolgt nicht direkt In Zukunft - Elektronische Auftragsabwicklung - Geringer Nachbearbeitungsaufwand - Anlageninformationen vor Ort verfügbar - Standortinformationen (geografisch) sowie Navigation - Ständig aktuelle Daten - Kürzere Reaktionszeiten Seite 17 von 29

18 Optimierung durch Mobiles (Workforce) Management Anwendungsbeispiel: Vorbereitung der Aufträge für den Monteur Arbeitsaufträge werden auf einem Server bereitgestellt, die dann das mobile Gerät bei Verbindung abruft. Daten werden je nach Eigenschaft einem Monteur zugeordnet. - welches Gerät hat der Monteur (Steiger) - welche Ausbildung - Seite 18 von 29

19 Optimierung durch Mobiles (Workforce) Management Die Arbeitsaufträge werden auf das mobile Gerät geladen. Seite 19 von 29

20 Optimierung durch Mobiles (Workforce) Management Verwendung von Barcodes oder RFID an Beleuchtungsbauteilen. Navigation zur Störungsstelle oder zum Wartungsobjekt spart Zeit. Mit Barcodes oder RFID kann sichergestellt werden, dass der Monteur an der richtigen Anlage arbeitet. Eigener Standort Gewählter Lichtpunkt Seite 20 von 29

21 Optimierung durch Mobiles (Workforce) Management Import der abgearbeiteten Aufträge. Nach dem Import der abgearbeiteten Daten sind nur noch jene zu prüfen, welche einen entsprechenden Hinweis besitzen. Z.B. Rückweisung des Auftrags. Keine zeitintensive Nachbearbeitung von Papierlisten. Seite 21 von 29

22 Nutzen für Ihre Instandhaltung Effektive Störungserfassung Störungsannahme in der Beleuchtung erfolgt zumeist per Telefon. Ergebnis: - Ungenaue Angaben über den Standort - Zuweisung der Störung zu einem Lichtpunkt im Vorfeld schwierig Lösung: Störungsmeldungen kostenlos über Seite 22 von 29

23 Effektive Störungserfassung stoerung24.de ist - Frei zugänglich im Internet - Keine Logindaten nötig - Kostenlos - Verlinkung zur eigenen Website - Erweiterbar für andere Objekte - Strukturierte Störungserfassung - Integration von Koordinaten möglich Seite 23 von 29

24 Effektive Störungserfassung Standort der Störung Position bestehender Lichtpunkte Seite 24 von 29

25 Effektive Störungserfassung Störungsdaten Daten des Melders Seite 25 von 29

26 Effektive Störungserfassung Die Meldung erfolgt per Mail an den Betreiber. Der Inhalt der Störungsmeldung ist wie folgt aufgebaut: Störmelder Name: Horst Schlemmer Telefon: Wohnort: Grevenbroich Straße: Breitenbachstraße. 3 IP-Adresse: Störung Störmeldungs-Nummer: Objekt-Typ: Leuchtstelle Beschreibung: Lampe brennt nicht Standort: Mastnummer: nr 09 Sonstiges: seit 5 Tagen PDF, für die Weiterleitung an z.b. Handwerker. XML, für den Import in eigene Anwendungen Google, Map Data 2009 Tele Atlas Seite 26 von 29

27 Effektive Störungserfassung Der Betreiber kann sich das Portal in die eigene Internetpräsentation verlinken. Nach Eingabe des Störungsortes wird der Störungsmelder automatisch auf die Website des Betreibers weitergeleitet Google, Map Data 2009 Tele Atlas Seite 27 von 29

28 Effektive Störungserfassung Störungsmeldung per Smartphone oder Tablet. Standardversion der stoerung24-app. Anpassung der App an die eigene Unternehmensidentität. Seite 28 von 29

29 Dokumentation der Straßenbeleuchtung. Beginnen Sie heute. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

NEU die stoerung24-app

NEU die stoerung24-app Das kostenlose Internetportal für Störungs- und Schadensmeldungen der Straßenbeleuchtung NEU die stoerung24-app Sie finden das Portal unter stoerung24.de, stoerung24.at, stoerung24.ch und storing24.nl

Mehr

Flexibel sein mit... luxdata.desktop. Offline Bearbeitung von Daten auf externen Rechnern (Laptops, Toughbooks)

Flexibel sein mit... luxdata.desktop. Offline Bearbeitung von Daten auf externen Rechnern (Laptops, Toughbooks) Flexibel sein mit... luxdata.desktop Offline Bearbeitung von Daten auf externen Rechnern (Laptops, Toughbooks) sixdata GmbH info@sixdata.de www.sixdata.de Gesellschaftssitz: Prien Amtsgericht Traunstein

Mehr

Mobile Workforce Management

Mobile Workforce Management Mobile Workforce Management Kompetenzpapier Zürich im April 2011 Technologie als Enabler (1/2) Moderne Technologien ermöglichen eine Effizienzsteigerung bezüglich Disposition und Durchführung von Arbeitsaufträgen

Mehr

Mobil sein mit... luxdata.mobile. Anwendung für mobile Geräte Interne Abläufe durch Mobilität optimieren

Mobil sein mit... luxdata.mobile. Anwendung für mobile Geräte Interne Abläufe durch Mobilität optimieren Mobil sein mit... luxdata.mobile Anwendung für mobile Geräte Interne Abläufe durch Mobilität optimieren Gruppenwechsel GPS-Koordinaten Navigation Wartungsarbeiten Barcode Störungen sixdata GmbH info@sixdata.de

Mehr

Informativ sein mit... luxdata.web. Webbasierte Auskunftslösung und Störungserfassung für Beleuchtungsbetreiber und deren kommunale Kunden

Informativ sein mit... luxdata.web. Webbasierte Auskunftslösung und Störungserfassung für Beleuchtungsbetreiber und deren kommunale Kunden Informativ sein mit... luxdata.web Webbasierte Auskunftslösung und Störungserfassung für Beleuchtungsbetreiber und deren kommunale Kunden sixdata GmbH info@sixdata.de www.sixdata.de Gesellschaftssitz:

Mehr

Berechnung des Energieverbrauches

Berechnung des Energieverbrauches Berechnung des Energieverbrauches Energieeinsparung sowie Einsparung von CO2 ist ein aktuelles Thema, welches durch immer leistungsstärkere und sparsamere LED Straßenbeleuchtung in der Branche vermehrt

Mehr

Bilfinger Maintenance Concept BMC smarte Apps für Handwerker

Bilfinger Maintenance Concept BMC smarte Apps für Handwerker Bilfinger Maintenance GmbH Bilfinger Maintenance Concept BMC smarte Apps für Handwerker Oliver Wichmann ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 BMC World Class Maintenance Modul IT Bilfinger Maintenance

Mehr

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Sep-13 / Folie Nummer 1 Vorstellung CUN Aufgabenstellung Änderungsanforderungen Technischer Ausblick Fazit Sep-13 / Folie Nummer 2

Mehr

» Weblösungen für HSD FM MT/BT-DATA

» Weblösungen für HSD FM MT/BT-DATA Die Bedeutung der Online-Verfügbarkeit von aktuellen Daten ist in vielen Bereichen fester Bestandteil der täglichen Arbeit. Abteilungen werden zentralisiert und dezentrales Arbeiten wird immer wichtiger.

Mehr

Abbildung der mobilen Kernprozesse im Netzbetrieb mit CS.MW_Mobile Workforce

Abbildung der mobilen Kernprozesse im Netzbetrieb mit CS.MW_Mobile Workforce Abbildung der mobilen Kernprozesse im Netzbetrieb mit CS.MW_Mobile Workforce Themen Optimale Unterstützung von mobilen Prozessen im Netzbetrieb Mobiles Zählerwechsel und Massenablesung Wartung und Instandhaltung

Mehr

Straßenbeleuchtung in Stuttgart

Straßenbeleuchtung in Stuttgart Energieeffiziente Straßenbeleuchtung durch Telemanagementsysteme - Erfahrungen aus Stuttgart - Berliner Energietage Mai 2011 EnBW Regional AG Andreas Lorey/ Heiko Haas Energie braucht Impulse Straßenbeleuchtung

Mehr

Mobile Einsatzberichte in SAP

Mobile Einsatzberichte in SAP ...macht einfach mobil Mobile Einsatzberichte in SAP Eine Lösung aus dem oxando Asset Management Unser Angebot Eine oxando Lösung für die Rückmeldung Ihrer Tätigkeiten vor Ort: Lassen Sie sich sämtliche

Mehr

Business-Lösungen von HCM. HCM Beschwerdemanagement. Treten Sie Beschwerden souverän gegenüber

Business-Lösungen von HCM. HCM Beschwerdemanagement. Treten Sie Beschwerden souverän gegenüber Treten Sie Beschwerden souverän gegenüber Für ein reibungsloses Funktionieren Ihrer Geschäftsprozesse und schnellen Service ist es wichtig, auftretende Beschwerden professionell zu handhaben. Eine strukturierte

Mehr

OPRA. Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis!

OPRA. Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis! OPRA Instandhaltung Asset Lifecycle Management aus der Praxis, für die Praxis! Instandhaltung Asset Lifecycle Management Effizienz ist der Erfolgsfaktor Die großen Herausforderungen für Hersteller und

Mehr

www.geolantis.com Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Wartungs- und Instandhaltungsmanagement

www.geolantis.com Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Wartungs- und Instandhaltungsmanagement Zeit- und kosteneffizient in die Zukunft Wartungs- und Instandhaltungsmanagement 1 Mobile Aufgaben Neuerfassung von Objekten Änderung an Stammdaten Störungserfassung Durchführen geplanter Tätigkeiten Planauskunft

Mehr

RWE Netzservice MASTAP DEUTLICH MEHR SICHERHEIT DURCH STANDSICHERE MASTEN ZUM GREIFEN NAH

RWE Netzservice MASTAP DEUTLICH MEHR SICHERHEIT DURCH STANDSICHERE MASTEN ZUM GREIFEN NAH RWE Netzservice MASTAP DEUTLICH MEHR SICHERHEIT DURCH STANDSICHERE MASTEN ZUM GREIFEN NAH MASTAP - INNOVATIVES MESSVERFAHREN FÜR MEHR SICHERHEIT. Als Betreiber von Mastenanlagen sollten Sie im Rahmen der

Mehr

Das Barcode-gestützte Anlageninventursystem

Das Barcode-gestützte Anlageninventursystem Das Barcode-gestützte Anlageninventursystem Facility-Management Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen Instandhaltung Bildet alle Instandhaltungs- und Wartungsprozesse für

Mehr

Workshop 2: Technologie Leitstandstechnologie und Ressourcenplanung mit ProStore TEAM-Logistikforum 25. November 2008 Gisela Potthoff Andreas Koop Frank Zscherlich Intralogistik Wareneingang Staplerleitsystem

Mehr

Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android)

Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android) Prozessorientiertes Asset Management und Mobile Workforce (unter Android) Themen Herausforderungen für einen effizienten Netzbetrieb Zentrales Objektmanagement: Funktionsumfang und Aufbau Mobile Bearbeitung

Mehr

Potentiale des Systems

Potentiale des Systems Potentiale des Systems 1. Instandhaltungsmanagement Planung, Steuerung, Nachweise 4. Benchmark aller Standorte, Werkstätten, Fahrzeugbauarten Flottenmanagement 2. Ersatzteilmanagement Optimierung, Verbrauch

Mehr

Dispatch Center. Überblick DPC 2.1.0

Dispatch Center. Überblick DPC 2.1.0 Dispatch Center Überblick - 1 - Inhalt OMNITRACKER Dispatch Center im Überblick Leistungsmerkmale Prozess und Schnittstellen Workflow und Beispiele OMNITRACKER Dispatch View und Google-Maps-Integration

Mehr

Smartes Wartungs- und Instandhaltungsmanagement

Smartes Wartungs- und Instandhaltungsmanagement Smartes Wartungs- und Instandhaltungsmanagement Komplexität raus Transparenz rein HEC GMBH Konsul-Smidt-Straße 20 28217 Bremen 1 Ein modernes IPS-System Einfache, intuitive Benutzeroberfläche Verfügbarkeit

Mehr

mit Zukunft! Zukunft!

mit Zukunft! Zukunft! Aufzüge und Fahrtreppen Faszination Aufzug Wir haben die Berufe mit Zukunft! Zukunft! AUFZÜGE UND FAHRTREPPEN anspruchsvoll, spannend, sicher...ihr Arbeitsplatz im Bereich Aufzüge und Fahrtreppen Faszination

Mehr

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS User Meeting 12.+13.5.2015 in München 2009 ARCHIBUS, Inc. All rights reserved. Was machen mobile App s so Interessant? Vorteil Mobile Platform & Apps 3

Mehr

TIVAPP. Software-Lösung für Dienstleister und Betreiber. Carsten Dubberke Buschenhofen & Partner GmbH

TIVAPP. Software-Lösung für Dienstleister und Betreiber. Carsten Dubberke Buschenhofen & Partner GmbH TIVAPP Software-Lösung für Dienstleister und Betreiber Carsten Dubberke Buschenhofen & Partner GmbH Topologie Betreiber mit eigener Datenhaltung Objekte TIVID Objekte Objekte TIVIDs Objekte Objekte Barcodes

Mehr

PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN

PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN SRH DIENSTLEISTUNGEN GMBH Die 2003 gegründete SRH Dienstleistungen GmbH ist spezialisiert auf Facility-Management-Services

Mehr

Workforce-Unterstützung durch GIS bei einem Mehrspartenversorger

Workforce-Unterstützung durch GIS bei einem Mehrspartenversorger Workforce-Unterstützung durch GIS bei einem Mehrspartenversorger Abstract In den meisten Unternehmen wird Workforce nur durch SCADA-Systeme und ERP-Systeme realisiert. Durch die Integration von GIS in

Mehr

Mobile Zeiterfassung. Timetracker

Mobile Zeiterfassung. Timetracker Mobile Zeiterfassung Timetracker Das Problem Prozessabbruch Verteilte Organisationen stehen vor der Herausforderung für die Erfassung von Arbeits- und Einsatzzeiten, über die Zuordnung der Zeiten zu Kunden,

Mehr

K3V Anwendertreffen 2012

K3V Anwendertreffen 2012 K3V Anwendertreffen 2012 Lessons learned Was beim Aufbau von Zentraler Arbeitsvorbereitung und Workforce Management (in den Netzen) wichtig ist Dr. Ulrich Crombach In den Netzen ist viel Unruhe und sie

Mehr

1.Kommunaler Straßenbeleuchtungs-Kongress

1.Kommunaler Straßenbeleuchtungs-Kongress 1.Kommunaler Straßenbeleuchtungs-Kongress Technische Grundlagen, Teil 2 GmbH & Co KG 1 Regelung, Steuerung und Management von Straßenbeleuchtungsanlagen Ing. Bernd Schiller, Umpi Tekkto Powerline GmbH

Mehr

Softwaregestützte Optimierung der Einsatzplanung in räumlich verteilten Betriebsumgebungen

Softwaregestützte Optimierung der Einsatzplanung in räumlich verteilten Betriebsumgebungen Softwaregestützte Optimierung der Einsatzplanung in räumlich verteilten Betriebsumgebungen Ein Verbundprojekt in Zusammenarbeit mit der Hochschule Zittau / Görlitz (FH) gefördert vom BMBF Präsentation

Mehr

Fit for Mobile! SMART I FM - BGV A3

Fit for Mobile! SMART I FM - BGV A3 Fit for Mobile! SMART I FM - BGV A3 Was ist SMART I FM? SMART I FM mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PCs und Smartphones zur Verfügung,

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes!

Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Messen Sie die Vitalwerte Ihres Betriebes! Qualitätsmanagement und Betriebsleistungserfassung Qualitätsmanagement leicht gemacht! Die Einführung des Datenfunks als Kommunikationsmittel im ÖPNV ermöglicht

Mehr

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung.

Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld. Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. firstaudit DIGITALE CHECKLISTEN Digitale Checklisten sparen Zeit und Geld Stellen Sie jetzt um von Papier auf eine moderne digitale Lösung. Die neue Checklisten-App firstaudit optimiert Ihren Workflow.

Mehr

Software Lösungen von masventa

Software Lösungen von masventa Software Lösungen von masventa SoftASA Business Software Microsoft Dynamics CRM masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

Intelligent optimieren. OPRA Asset Life-Cycle- Management

Intelligent optimieren. OPRA Asset Life-Cycle- Management Intelligent optimieren. OPRA Asset Life-Cycle- Management Effizientes Management und Informationen spielen eine Schlüsselrolle bei der erfolgreichen Optimierung und Umsetzung von Kosten und Service. Das

Mehr

BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system

BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system BestaNDsVerWaltUNG, PfleGe & kontrolle mit system Wer alles im Griff hat, ist klar im Vorteil Wann wurde der Schaden am Dach im Neubau der Händelstraße beseitigt? Ist die Beleuchtung in Block C ausreichend?

Mehr

Klare, individuelle Eingabemasken Automatisierte Auftragsverarbeitung Als App, Web-Client, Custom Pages Für beliebige Prozesse anwendbar.

Klare, individuelle Eingabemasken Automatisierte Auftragsverarbeitung Als App, Web-Client, Custom Pages Für beliebige Prozesse anwendbar. Klare, individuelle Eingabemasken Automatisierte Auftragsverarbeitung Als App, Web-Client, Custom Pages Für beliebige Prozesse anwendbar Ticketsystem Prozesse vereinfachen, Abläufe strukturieren Verringerter

Mehr

Asset Lifecycle Management für die Industrie

Asset Lifecycle Management für die Industrie SAP OPRA Asset Lifecycle Management für die Industrie IT-Informatik Asset Lifecycle Management ERFOLGREICHE LÖSUNGSKONZEPTE FÜR DIE INDUSTRIE Die großen Herausforderungen für Hersteller und Betreiber von

Mehr

Obserwando PMS Die Zukunft beginnt jetzt. Das papierlose Büro

Obserwando PMS Die Zukunft beginnt jetzt. Das papierlose Büro Obserwando PMS Die Zukunft beginnt jetzt Das papierlose Büro Kurzübersicht wie Sie das Handling mit Auftrag, Lieferschein, Reparaturbericht und Stundenzettel ab sofort optimal gestalten können. 2012 Rösler

Mehr

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent

Business-Lösungen von HCM. HCM Urlaub Krank Dienstreise. Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Organisieren Sie Ihre Zeiten effektiv und transparent Urlaub, Dienstreisen und Krankmeldungen gehören zu den zentralen und immer wiederkehrenden Personalprozessen in Unternehmen. Damit der administrative

Mehr

DIE MOBILE STANDARD-LÖSUNG FÜR SERVICE-ORGANISATIONEN

DIE MOBILE STANDARD-LÖSUNG FÜR SERVICE-ORGANISATIONEN DIE MOBILE STANDARD-LÖSUNG FÜR SERVICE-ORGANISATIONEN EPOCKET SOLUTIONS 2011-03-31 1 Handyman eine bewährte Standardlösung für Kunden und Partner Umfasst Erfahrungen von ca. 1.300 Kunden mit mehr als 20.000

Mehr

Hannes Heckner (mobilex AG) Telefoneinwahl: +49 (0)69 / 20 45 72 650

Hannes Heckner (mobilex AG) Telefoneinwahl: +49 (0)69 / 20 45 72 650 Hannes Heckner, mobilex AG Dynamische Formulare in Service und Instandhaltung - mehr als bloß die Ablösung von Papier Hannes Heckner (mobilex AG) Telefoneinwahl: +49 (0)69 / 20 45 72 650 Access Code: 52607599#

Mehr

ES office die Branchenlösung Servicemanagement mit ES Techniker Mobile Wartung und Reparatur optimiert durch mobiles Datenmanagement

ES office die Branchenlösung Servicemanagement mit ES Techniker Mobile Wartung und Reparatur optimiert durch mobiles Datenmanagement ES office die Branchenlösung Servicemanagement mit ES Techniker Mobile Wartung und Reparatur optimiert durch mobiles Datenmanagement Vorstellung Klaus Helmreich ES 2000 Errichter Software GmbH 1991 gegründet

Mehr

Wir liefern Antworten! WAS PASSIERT WENN ES BRENNT? FÜR MEHR SICHERHEIT VON DER PLANUNG BIS ZUM BESTAND. Software für die Brandfallsteuermatrix

Wir liefern Antworten! WAS PASSIERT WENN ES BRENNT? FÜR MEHR SICHERHEIT VON DER PLANUNG BIS ZUM BESTAND. Software für die Brandfallsteuermatrix Software für die Brandfallsteuermatrix WAS PASSIERT WENN ES BRENNT? Wir liefern Antworten! FÜR MEHR SICHERHEIT VON DER PLANUNG BIS ZUM BESTAND Ein Geschäftsfeld der IT Frankfurt GmbH BASIX Was ist das?

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?!

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?! Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte aber wie?! und wozu?! und mit was?! 1 Mehrwert durch digitale Hilfsmittel Einsatzmöglichkeiten je nach Branche: Handwerker (Maler, Elektro, SHK usw.) Dienstleister

Mehr

Arbeitsvorbereitung Stand nach 9 Jahren

Arbeitsvorbereitung Stand nach 9 Jahren Informationstag und Expertenworkshop 24. und 25. März 2015, Wien Arbeitsvorbereitung, Einsatzsteuerung und Workforce Management Aufbau, Betrieb und Erfahrung Arbeitsvorbereitung Stand nach 9 Jahren Marc

Mehr

Hamburgisches Krebsregister - das erste und älteste Krebsregister Deutschlands - 81 Jahre (1926-2007) Eine Institution stellt sich vor

Hamburgisches Krebsregister - das erste und älteste Krebsregister Deutschlands - 81 Jahre (1926-2007) Eine Institution stellt sich vor Hamburgisches Krebsregister - das erste und älteste Krebsregister Deutschlands - 81 Jahre (1926-2007) Eine Institution stellt sich vor 1 Ein paar Basiszahlen In der HKR-Datenbank befinden sich zur Zeit:

Mehr

TopEase V6.3.7 - einfach innovativ

TopEase V6.3.7 - einfach innovativ TopEase V6.3.7 - einfach innovativ Das führende Unternehmensengineering-Werkzeug TopEase ist ab sofort in der Version 6.3.7 verfügbar. Diese neue Version wurde nach dem Erfolgsrezept "Innovation - intuitiv

Mehr

Weiterentwicklung der städtischen Straßenbeleuchtung. Zu Top 7 der Sitzung des Ausschuss für Umwelt und Technik am 10.10.2011

Weiterentwicklung der städtischen Straßenbeleuchtung. Zu Top 7 der Sitzung des Ausschuss für Umwelt und Technik am 10.10.2011 Weiterentwicklung der städtischen Straßenbeleuchtung Zu Top 7 der Sitzung des Ausschuss für Umwelt und Technik am 10.10.2011 Inhalt Städtische Straßenbeleuchtung in Kennzahlen Betriebsoptimierung und Senkung

Mehr

Roadmap Themen 2014/ 2015

Roadmap Themen 2014/ 2015 Roadmap Themen 2014/ 2015 Materialwirtschaft- MDE CRM Variable Reiter/ Felder Import C-Welt CRM Variable Felder an Person Service Supporter Workshop Zuordnung verbautes Material Support Support Projekte

Mehr

Instandhaltungsprozesse mit Schleupen.CS

Instandhaltungsprozesse mit Schleupen.CS Instandhaltungsprozesse mit Schleupen.CS Themen Maßnahmen- und Wirtschaftsplanung mit CS.PH_Projekt- und Hausanschlussmanagement Instandhaltungsprozesse mit CS.IH_Instandhaltung Mobile Instandhaltungsprozesse

Mehr

KANiO FS Beleuchtung. Moderne Betriebsführung. mit dem Vorsprung durch Praxis

KANiO FS Beleuchtung. Moderne Betriebsführung. mit dem Vorsprung durch Praxis KANiO FS Beleuchtung Moderne Betriebsführung mit dem Vorsprung durch Praxis Einleitung Straßenbeleuchtung ist ein komplexes System. Sie besteht nicht nur aus Leuchten und Lampen, sondern auch aus versorgenden

Mehr

BUSINESS IN THE FAST LANE. EEG Management. Übersicht

BUSINESS IN THE FAST LANE. EEG Management. Übersicht BUSINESS IN THE FAST LANE EEG Management Übersicht Köln, 29.10.2014 BUSINESS IN THE FAST LANE IT Lösungen für die Energiewirtschaft Next Level Integration (NLI) ist Software Hersteller und Lösungsanbieter

Mehr

Lösungen für die öffentliche Verwaltung

Lösungen für die öffentliche Verwaltung Lösungen für die öffentliche Verwaltung Diese Unterlagen sind nur im Zusammenhang mit dem mündlichen Vortrag vollständig. Die isolierte Nutzung einzelner Darstellungen kann zu Missverständnissen führen.

Mehr

Austausch universitärer Kernsysteme

Austausch universitärer Kernsysteme Austausch universitärer Kernsysteme IntegraTUM Abschlussworkshop 24.9.2009 Rolf Borgeest Agenda Auswahl von Kernsystemen zur Konsolidierung Voraussetzungen Austauschszenarien Fazit Auswahl von Systemen

Mehr

Mobile Instandhaltung & RFID

Mobile Instandhaltung & RFID Mobile Instandhaltung & RFID Vom Prozess zur mobilen Lösung Präsentation Autor Version Data One GmbH Final Datum 13-10-2009 Agenda Data One Mobile Was bedeutet eigentlich Mobile Business??? Mobile Lösung

Mehr

ProTIS Group Die Scannerlösung agilum

ProTIS Group Die Scannerlösung agilum ProTIS Group Die Scannerlösung agilum Die Scannerlösung agilum Die Komplettlösung zur Optimierung von mobilen Prozessen umfasst - Scanner & Übertragungsstation oder Scanner & Funkübertragung - Scannersoftware

Mehr

Herzlich willkommen ESN-Anwenderforum 2013

Herzlich willkommen ESN-Anwenderforum 2013 Effiziente Prozesse im Wartungs-, Instandhaltungs-, Störungsund Liegenschaftsmanagement Herzlich willkommen ESN-Anwenderforum 2013 Auftragsbezogene Arbeitszeiterfassung mit dem Stefan Bachmann, ESN EnergieSystemeNord

Mehr

..OEE und TCO Verbesserung

..OEE und TCO Verbesserung best practice Service aus einer Hand. Von der Konzeption bis zur Umsetzung mit digipen zur...oee und TCO Verbesserung Produktions- und Instandhaltungsmanagement Dokumentation Zeichnungen Trouble Shooting

Mehr

Schnittstelle SAP. - Schnittstelle SAP

Schnittstelle SAP. - Schnittstelle SAP Schnittstelle SAP - Schnittstelle SAP K3V 3.0 Energiewirtschaft als technische Ergänzung zu SAP als führendes ERP-System K3V 3.0 kann problemlos mit einem ERP-System wie z.b. SAP zusammenarbeiten, auch

Mehr

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität

Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement. Output Management. Prinzip Partnerschaft. Zertifizierte Qualität Output Management Zertifizierte Qualität Fleetmanagement - Das effektive, herstellerunabhängige Systemmanagement Prinzip Partnerschaft Raber+Märcker Fleetmanagement Intelligentes automatisches Management

Mehr

EKZ Eltop Gebäudeautomation

EKZ Eltop Gebäudeautomation EKZ Eltop Gebäudeautomation Zukunftsweisend: Das Wohnen von Morgen Ein Knopfdruck reicht und die Haustechnik erfüllt Ihnen jeden Wunsch. Ob Beleuchtung, Jalousien, Heizung, Alarm- oder Stereoanlage, Sie

Mehr

TAGpilot Waste Container Management

TAGpilot Waste Container Management Automatisieren Automatische Erfassung von Container-Positionen mit Hilfe von RFID und GPS Sparen Durch Prozessoptimierung Kosten minimieren TAGpilot Waste Container Management Ihre Software für Container-Ortung

Mehr

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung!

MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! MHP Auditmanagement Ihre Lösung für Ihr Mobile Device- Management zur Performancesteigerung! 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda Motivation MHP Lösung

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

Asset Lifecycle Management für Stadtwerke

Asset Lifecycle Management für Stadtwerke SAP OPRA Asset Lifecycle Management für Stadtwerke IT-Informatik Asset Lifecycle Management ERFOLGREICHE LÖSUNGSKONZEPTE FÜR STADTWERKE Regulierung, zunehmende Abgabenlasten bei zugleich steigendem Wettbewerbsdruck

Mehr

Krankenhausabrechnungsprüfung mit der KOLUMBUS-Suite BITMARCK-Kundentag

Krankenhausabrechnungsprüfung mit der KOLUMBUS-Suite BITMARCK-Kundentag Krankenhausabrechnungsprüfung mit der -Suite BITMARCK-Kundentag innovas GmbH Die innovas GmbH betreibt die Modernisierung des Krankenversicherungsmarktes als Kernthema. Führendes Beratungs- und IT-Lösungshaus

Mehr

Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project.

Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project. Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project. Einfach. Sicher. Effizient. strukturierte Ablage umfangreiche Suchfunktionen einfache Kommunikation lückenlose Dokumentation Mit dem Datenpool, der

Mehr

CRM - KundenManagementsystem

CRM - KundenManagementsystem CRM - KundenManagementsystem! Prozessunterstützung in der Auftrags- / Reklamationsbearbeitung! Maschinen- / Anlagenhistorie! Kundenhistorie! Wiedervorlage! Vernetzung beteiligter Abteilungen! Workflow!

Mehr

Mehr sehen mit weniger Licht

Mehr sehen mit weniger Licht Abteilung 29 Landesagentur für Umwelt Amt 29.12 Amt für Energieeinsparung Ripartizione 29 Agenzia per l ambiente Ufficio 29.12 Ufficio risparmio energetico Mehr sehen mit weniger Licht Richtlinien gegen

Mehr

Synaptor TM. Medizinische Prozesse wirtschaftlich koordinieren.

Synaptor TM. Medizinische Prozesse wirtschaftlich koordinieren. mobile und plattformübergreifende Technologie Medizinische Prozesse wirtschaftlich koordinieren. Knotenpunkt, über den sich alle verstehen. Die Technologie verbindet die verschiedensten Datenverarbeitungs-Systeme

Mehr

Energieeffiziente Beleuchtung

Energieeffiziente Beleuchtung Energieeffiziente Beleuchtung SchahlLED Lighting GmbH, Unterschleißheim Bernd v. Doering Erich Obermeier SchahlLED Lighting Fast 50 Jahre Firmenhistorie, beginnend mit Speziallampenvertrieb Bereits seit

Mehr

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Integrierte Intralogistik-Lösungen Zuverlässig, wirtschaftlich und maßgeschneidert. Industrial Technologies 1 2 Logition logische Konsequenz des Siemens Solutions

Mehr

Make your day a sales day

Make your day a sales day Make your day a sales day Axivas Group Axivas IT Solutions I C T M a n a g e m e n t S a l e s P o r t a l S o f t w a r e Ihr Technologiepartner für Marketing- und Vertrieb. S y s t e m I n t e g r a

Mehr

MOBILE APPS. GaVI. Barcode Applikationen

MOBILE APPS. GaVI. Barcode Applikationen Unterstützung der Pflegeprozesse im Configuration Management durch Barcodegestützte Verfahren auf mobilen Geräten VORAUSSETZUNGEN MOBILES GERÄT» Android 2.3 oder höher» Kamera mit Barcode Lesefunktion

Mehr

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten

// Optimierung mit SEOS. Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten // Optimierung mit SEOS Effiziente und sichere Steuerung von Regalbediengeräten Sicherheit, Lagerdurchsatz und Energieeffizienz sind zentrale Anforderungen an automatisierte Regalbediengeräte. Mit der

Mehr

ENGINEERING MANAGEMENT SYSTEM

ENGINEERING MANAGEMENT SYSTEM Eine kompakte Lösung zur Risikobewertung, Wartung und Überwachung von Brunnen und Rohrleitungssystemen Kurzübersicht Stand: Januar 2009 Seite 1 von 15 EMS BASE I Verwaltung Mandant - Verwaltung mehrerer

Mehr

Geolantis Daten mobil erfassen und managen

Geolantis Daten mobil erfassen und managen Geolantis Daten mobil erfassen und managen MOBILE DATENERFASSUNG Schwerpunkte Wartungs- und Instandhaltungmanagement Digitale Leitungs- und Objektdokumentation Mobile Planauskunft Geolantis - Einsatzgebiete

Mehr

Kommunikation intelligent steuern Mobile Lösungen

Kommunikation intelligent steuern Mobile Lösungen Kommunikation intelligent steuern Mobile Lösungen Mobile Capturing UpToNet Mobiles Büro Mobile Flipchart Mobile Field Service Mobile Lösungen Mobile Scanner Erfassung von Visitenkarten, Besuchsberichten,

Mehr

Musterverdingungsunterlagen für Beleuchtungsprojekte

Musterverdingungsunterlagen für Beleuchtungsprojekte Musterverdingungsunterlagen für Beleuchtungsprojekte David Flüthmann ÖPP Deutschland AG Kassel, den 19. April 2012 www.partnerschaften-deutschland.de Agenda 1. Erfolgsfaktoren 2. Technische Eckpunkte 3.

Mehr

Risiken und Chancen einer ERP-Umstellung

Risiken und Chancen einer ERP-Umstellung Risiken und Chancen einer ERP-Umstellung 05.07.10 Ingolstadt Referent: Herbert Schneider 06.07.2010 1 Überblick /// zur Person Herbert Schneider /// Vorstellung Henrichsen AG /// Risiken und Chancen am

Mehr

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen

Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen Lösungen Ihres comteam-erp Partners Verstehen. Planen. Umsetzen www.comteam-erp.de Ihr comteam ERP Partner So profitieren Sie von der comteam ERP GmbH Die comteam ERP GmbH ist der größte Verbund für den

Mehr

Rheinstr. 13 26506 Norden Tel. 04931 918175-0 Fax 04931 918175-50 www.norbit.de. Werterhaltung durch systematisches Straßenmanagement

Rheinstr. 13 26506 Norden Tel. 04931 918175-0 Fax 04931 918175-50 www.norbit.de. Werterhaltung durch systematisches Straßenmanagement norgis Straßenkataster Werterhaltung durch systematisches Straßenmanagement Grundlagen Angesichts knapper Kassen und steigender Verkehrsbelastung ist die Substanzerhaltung der Infrastruktur das Gebot der

Mehr

Bauen Sie schon auf die Zukunft? SmartHome DESIGNER

Bauen Sie schon auf die Zukunft? SmartHome DESIGNER Bauen Sie schon auf die Zukunft? SmartHome DESIGNER SmartHome. Der neue Standard. Was ist ein SmartHome? SmartHome steht für vernetztes und intelligentes Wohnen, Arbeiten und Leben Mehr Sicherheit Steuerung

Mehr

Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation

Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation Axel Haller, Symposium 25-26 März 2010 Engineering Workflow: Potential und Praxis bei der Integration von Verfahrenstechnik und Automation March 25, 2010 Slide 1 Agenda Die Problematik Das Lösungsmittel

Mehr

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Inhaltsverzeichnis Benötigte Materialien Seite 3 Grundlegende Bedienung des Scanndys Seite 4 Die Hauptmenü Punkte Seite 5 Das Drucken mit Barcode Seite 6 Zuordnen

Mehr

luxdata.mobile luxdata.mobileapp

luxdata.mobile luxdata.mobileapp App Mobil sein mit... App - Anwendungen für mobile Geräte - Interne Abläufe durch Mobilität optimieren Stammdatenauskunft Instandhaltung GPS-Koordinaten Navigation Wartungsarbeiten Barcode Störungen sixdata

Mehr

Zeiterfassung und Abrechnung Software für Ihre Aufgaben und Projekte

Zeiterfassung und Abrechnung Software für Ihre Aufgaben und Projekte Zeiterfassung und Abrechnung Software für Ihre Aufgaben und Projekte Für Selbständige und vor allem für Teams In der Cloud mit dem Web-Browser, Ihrem Tablet oder Smartphone Unser ausgezeichneter Support

Mehr

CMS. für Kreishandwerkerschaften. Was bieten wir? Was ist neu? Wie funktioniert`s?

CMS. für Kreishandwerkerschaften. Was bieten wir? Was ist neu? Wie funktioniert`s? CMS für Kreishandwerkerschaften Was bieten wir? Was ist neu? Wie funktioniert`s? Ein Content-Management-System (kurz CMS, deutsch: Inhaltsverwaltungssystem) ist eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung,

Mehr

Mobile, webbasierte Software für Objektbegehungen und Checks

Mobile, webbasierte Software für Objektbegehungen und Checks Mobile, webbasierte Software für Objektbegehungen und Checks Überprüfung der Objektsicherheit zyklische Begehungen Checklisten Protokolle Beweissicherung Bauwerksbuch Terminplanung Fotodokumentation Mängelerhebung

Mehr

Einfach. Revolutionär. HomeCom Pro von Junkers.

Einfach. Revolutionär. HomeCom Pro von Junkers. Einfach. Revolutionär. HomeCom Pro von Junkers. 2 HomeCom Pro Lüftung Smart Home Bewegungsmelder Unterhaltungselektronik Rauchmelder Haushaltsgeräte Einzelraumregelung Jalousiensteuerung Beleuchtung Alarmanlage

Mehr

ISPRO-NG. Professionelles Ersatzteilmanagement als integrativer Bestandteil moderner IPSA-Systeme

ISPRO-NG. Professionelles Ersatzteilmanagement als integrativer Bestandteil moderner IPSA-Systeme MAINTENANCE Austria 2013 ISPRO-NG Professionelles Ersatzteilmanagement als integrativer Bestandteil moderner IPSA-Systeme Steigerung der Anlagenverfügbarkeit bei gleichzeitiger Reduktion der Ersatzteillagerquote

Mehr

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Interactive Forms based on Adobe Software: Überblick Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Anforderungen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint Inhalt Dezember 2013 Seite 2 Neue Dienstleistung: MS SharePoint Seite 4 Schulungen von Quentia: Individuell und nach Maß Seite 5 Digitale Dokumenten-Verarbeitung mit NSI AutoStore Die Quentia wünscht Ihnen

Mehr

Industrie 4.0 22.07.2014

Industrie 4.0 22.07.2014 Industrie 4.0 Georg Weissmüller 22.07.2014 Senior Consultant Fertigungsindustrie Agenda Überblick Industrie 4.0/Anwendungsfälle Intelligenter Service Augmented Reality Diskussion 2014 SAP AG or an SAP

Mehr