MUSTER MUSTER. 1. Einleitung. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MUSTER MUSTER. 1. Einleitung. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung 2015"

Transkript

1 Bitte so somarkieren: markieren: Bitte Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst.erfasst. Bitte verwenden verwendensie Sieeinen einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell Korrektur: Korrektur: Bitte beachten einer optimalen Datenerfassung die links gegebenen Hinweise beim Ausfüllen. Bitte beachtensie SieimimInteresse Interesse einer optimalen Datenerfassung die links gegebenen Hinweise beim Ausfüllen. 1. Einleitung Verantwortlich für Durchführung und Auswertung: ISPA consult GmbH, Kernerstr. 43, Stuttgart (T 0711 / ) Sie können ab sofort während Ihrer Arbeitszeit den Fragebogen ausfüllen. Gerne können Sie den Fragebogen auch mit nach Hause nehmen und dort ausfüllen. Bitte schicken Sie Ihren vollständig ausgefüllten Fragebogen bis zum Wochentag, den xx.xx.2016 im beiligenden Rückumschlag - portofrei - an ISPA consult GmbH. Für Ihre Mitarbeit danken wir Ihnen im Voraus. F1285U0P1PL0V , Seite Seite 1/ ,

2 1. Einleitung [Fortsetzung] Warum diese Befragung? Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet uns, auf Basis einer Beurteilung der Arbeitsbedingungen zu ermitteln, welche Maßnahmen des Arbeitsschutzes erforderlich sind (sog. "Gefährdungsbeurteilung"). Dabei sind auch mögliche Gefährdungen durch arbeitsbedingte, psychische Belastungen zu berücksichtigen, die ähnlich wie bestimmte körperliche Belastungen gesundheitsbeeinträchtigende Wirkungen haben können. Im Einklang mit den "Empfehlungen der GDA-Träger zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung" beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales sehen wir in der Mitarbeiterbefragung eine Möglichkeit, um alle Beschäftigten in die Gefährdungsbeurteilung einzubeziehen. Wir wollen dadurch Anhaltspunkte zum Einstieg in die Gefährdungsbeurteilung erhalten. Die Fragen beziehen sich auf sämtliche Merkmalsbereiche, die in den oben genannten Empfehlungen als mögliche Quelle wesentlicher Belastungsfaktoren gelistet sind. Wer soll mitmachen? Alle Mitarbeiter/innen unabhängig von der jeweiligen Position. Nutzen Sie diese Gelegenheit und füllen Sie den Fragebogen aus. Anonymitätssicherung: Die Auswertung erfolgt durch ISPA consult GmbH und wird unter Einhaltung aller Bestimmungen des Datenschutzgesetzes bearbeitet ( 3 Abs. 7, 5 BDSG). Die Ergebnisse werden in anonymisierter Form zusammengefasst dargestellt. Es ist nicht erkennbar, von welcher Person die Angaben gemacht worden sind. Anonymität der Befragung ist gewährleistet; ISPA consult GmbH garantiert dafür. Haben Sie noch Fragen? In diesem Fall rufen Sie bitte im Personalmanagement (Frau / Herr xxxx Tel.: -xxx oder Frau / Herr xxxx Tel.: -xxx) oder bei der ISPA consult GmbH (Herr Stefan Miklic Tel.: 0711/ ) an. Wir starten: Bitte beantworten Sie die folgenden Einzelfragen spontan und vollständig. Falls eine Detailfrage nicht auf Sie zutrifft, überspringen Sie diese bitte. Am Ende des Fragebogens bieten wir Ihnen die Möglichkeit, zu Themen, die Ihnen wichtig erscheinen, ergänzende Anmerkungen zu formulieren. Hinweise: Zur Vereinfachung der Lesbarkeit verstehen sich Begriffe wie z. B. Mitarbeiter als Bezeichnung für männliches und weibliches Personal. Im Folgenden wird zur Einfachheit nur die männliche Form genutzt. F1285U0P2PL0V , Seite 2/7

3 2. Vollständigkeit der Aufgabe 2.1 Meine Tätigkeit enthält nur vorbereitende Handlungen (z. B. nur Planungsarbeiten) 2.2 Meine Tätigkeit enthält nur ausführende Handlungen 2.3 Meine Tätigkeit enthält nur kontrollierende Handlungen 3. Handlungsspielraum 3.1 Ich habe keinen Einfluss auf den Arbeitinhalt 3.2 Ich habe keinen Einfluss auf das Arbeitspensum 3.3 Ich habe keinen Einfluss auf die Arbeitsmethoden /- verfahren 3.4 Ich habe keinen Einfluss auf die Reihenfolge der Tätigkeiten 4. Variabilität (Abwechslungsreichtum) 4.1 Für die Erledigung meiner Arbeitsaufgaben benötige ich nur wenige, ähnliche Arbeitsgegenstände und Arbeitsmittel 4.2 Bei meiner Tätigkeit müssen häufig gleichartige Handlungen in kurzen Takten wiederholt werden 5. Information / Informationsangebot 5.1 Das Informationsangebot ist insgesamt zu umfangreich (z. B. Reizüberflutung) 5.2 Das Informationsangebot ist zu gering (lange Zeiten ohne neue Information) 5.3 Die für mich wichtigen Informationen werden ungünstig angeboten 5.4 Die für mich wichtige Informationen sind lückenhaft (wichtige Informationen fehlen oder sind unvollständig) F1285U0P3PL0V , Seite 3/7

4 6. Qualifikation 6.1 Meine Tätigkeit entspricht nicht meiner Qualifikation 6.2 Ich fühle mich häufig überfordert 6.3 Ich fühle mich häufig unterfordert 6.4 Die Einweisung / Einarbeitung in neue Tätigkeiten ist unzureichend 7. Emotionale Inanspruchnahme 7.1 Emotional stark berührende Ereignisse (z. B. Umgang mit schwerer Krankheit, Unfälle, Tod etc.) beinflussen meine tägliche Arbeit 7.2 Das ständige Eingehen auf die Bedürfnisse anderer Menschen (z. B. auf Kunden, Patienten, Schüler etc.) beinflusst meine tägliche Arbeit 7.3 Meine Arbeit verlangt von mir, dass ich ständig andere Gefühle zeige, als ich tatsächlich empfinde (z. B. Reklamationsannahme, Beschwerdestelle) 7.4 Gewalt und Bedrohung durch andere Personen (z. B. Kunden, Beschäftigte, Patienten) beeinflussen meine tägliche Arbeit 8. Arbeitszeit 8.1 Ich habe häufig wechselnde oder sehr lange Arbeitszeiten 8.2 Ich habe häufig ungünstige Arbeitszeiten, die mich belasten (z. B. ungünstig gestaltete Schichtarbeit oder häufige Nachtarbeit) 8.3 Umfangreiche Überstunden sind die Regel und keine Ausnahme 8.4 Pausenzeiten werden häufig nicht eingehalten bzw. sind unzureichend gestaltet 8.5 Ich arbeite auf Abruf (ohne festen Dienstplan / Einsatzplan, ohne feste Arbeitszeiten, arbeiten nach Bedarf) F1285U0P4PL0V , Seite 4/7

5 9. Arbeitsablauf 9.1 Ich habe häufig Zeit- bzw. Termindruck 9.2 Die Arbeitsintensität (Arbeit in einer bestimmten Zeitspanne) ist hoch und in der normalen Arbeitszeit oft nicht zu schaffen 9.3 Es gibt häufig ungeplante Störungen oder Unterbrechungen in meinem normalen Arbeitsablauf 9.4 Ich habe keinen Einfluss auf das Arbeitstempo (z. B. hohe Taktbindung) 10. Kommunikation / Kooperation / Verantwortung 10.1 Ich habe einen isolierten Einzelarbeitsplatz ohne Austauschmöglichkeiten mit Kollegen 10.2 Falls erforderlich, erhalte ich keine Unterstützung durch meinen Vorgesetzten 10.3 Falls erforderlich, erhalte ich keine Unterstützung durch meine Kollegen 10.4 Ich habe keinen klar definierten Verantwortungsbereich bzw. die Kompetenzen und Verantwortlichkeiten zwischen mir und meinen Kollegen sind unklar 11. Kollegen 11.1 Die sozialen Kontakte zu meinen Kollegen empfinde ich als nicht ausreichend 11.2 Ich habe eine zu hohe Zahl sozialer Kontakte, die die Arbeit behindern 11.3 Streitigkeiten und Konflikte treten in meinem direkten Arbeitsumfeld häufig auf 11.4 Die Art der Konflikte erzeugen bei mir sozialen Druck (z. B. Gruppendruck, Mobbing) 11.5 Die Unterstützung untereinander fehlt (sich "anschwärzen" ist üblich, jeder denkt nur an sich) F1285U0P5PL0V , Seite 5/7

6 12. Vorgesetzter 12.1 Bei uns haben die Führungskräfte unzureichende Möglichkeiten zur Qualifizierung (z. B. zum Führungsverhalten) 12.2 Ich bekomme von meinem direkten Vorgesetzten keine Rückmeldung über die Qualität meiner Arbeit 12.3 Wenn es schwierig wird, fehlt mir die Führung / Unterstützung meines direkten Vorgesetzten 13. Arbeitsumgebung 13.1 Ungünstige Umgebungsbedingungen an meinem Arbeitsplatz beeinträchtigen mich bei der Ausführung meiner Tätigkeit (z. B. Lärm, Licht, Klima oder der Umgang mit Gefahrstoffen) 13.2 Arbeits- und Hilfsmittel (z. B. Werkzeuge) sind ergonomisch ungünstig gestalltet 13.3 Die Größe des Arbeitsplatzes bzw. des Arbeitsraumes ist ungünstig gestaltet und räumlich eng 13.4 Wichtige Signale oder Hinweise sind schlecht erkennbar gestaltet und ungünstig angeordnet 13.5 Für die Verrichtung meiner täglichen Arbeit fehlen mir geeignete Werkzeuge bzw. Arbeitsmittel 13.6 Die Bedienung oder Einrichtung von Maschinen ist ungünstig gestaltet 13.7 Die Software ist für die Ausführung meiner Tätigkeit ungeeigent 14. Was ich immer schon einmal sagen wollte (Positives und Negatives)! Auf der nächsten Seite können Sie zu den abgefragten Themenbereichen entsprechende Anmerkungen machen. Schreiben Sie auf, was Sie arbeitsbedingt positiv sehen bzw. negativ - was Sie arbeitsbedingt psychisch belastet - und was Sie verändern würden. Ihre Aussagen können sehr hilfreich bei der Ergebnisaufarbeitung sein. Selbstverständlich werden Ihre Aussagen, wie auch die anderen Antworten im Fragebogen, völlig anonym behandelt. F1285U0P6PL0V , Seite 6/7

7 14. Was ich immer schon einmal sagen wollte (Positives und Negatives)! [Fortsetzung] 14.1 Positives: 14.2 Negatives: 14.3 Verbesserungsvorschläge: 15. Statistische Angabe Diese Angabe ist wichtig, um festzustellen, in welchem Bereich / welcher Abteilung Verbesserungspotenzial besteht. Nur so können wir gezielt Maßnahmen festlegen. Bitte geben Sie den Fragebogen auch dann ab, wenn Sie diese Frage nicht ausfüllen In welchen Bereich / welcher Abteilung sind Sie tätig? (Bitte kreuzen Sie den zutreffenden Bereich / die zutreffende Abteilung an) Bereich 1 Bereich 2 Bereich 3 Bereich 4 Bereich 5 Bereich 6 Bereich 7 Bereich 8 Bereich 9 - Wir danken Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Unterstützung - Nach Prüfung, ob Sie den Fragebogen vollständig ausgefüllt haben, senden Sie diesen bitte bis spätestens Wochentag, den xx.xx.2016 direkt - über den Postweg - an ISPA consult. F1285U0P7PL0V , Seite 7/7

Checkliste Modul X. Erkenntnisse. Erstellt durch: Datum: Nein. Erstbeurteilung: Arbeitsinhalt Arbeitspensum. Tätigkeiten.

Checkliste Modul X. Erkenntnisse. Erstellt durch: Datum: Nein. Erstbeurteilung: Arbeitsinhalt Arbeitspensum. Tätigkeiten. ARBEITSSICHERHEIT Gefährdungsbeurteilung gemäß Arbeitsschutzgesetz n Organisationseinheit (Abteilung / Klinik / Institut): Verantwortliche Leitung: Erstellt durch: Datum: Erstbeurteilung: Ja Nein Letzte

Mehr

Psychische Belastung in der Gefährdungsbeurteilung

Psychische Belastung in der Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung in der Gefährdungsbeurteilung Grundlagen und Methoden Dipl. Ing. Daniel Richter BGHW Regionaldirektion Nord 29.11.2016 Inhaltsverzeichnis Warum das Thema? Psychische Belastung und

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Landesarbeitskreis für Arbeitssicherheit 1 Rechtsgrundlage Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber/-innen dazu, auf Basis einer Beurteilung der Arbeitsbedingungen

Mehr

Anlage 3 zur BV Gefährdungsbeurteilung vom der Firma XY. Fragebogen zur Ermittlung psychischer Belastungen (Grobanalyse) Vorbemerkungen:

Anlage 3 zur BV Gefährdungsbeurteilung vom der Firma XY. Fragebogen zur Ermittlung psychischer Belastungen (Grobanalyse) Vorbemerkungen: Anlage 3 zur BV Gefährdungsbeurteilung vom 4.12.2015 der Firma XY Fragebogen zur Ermittlung psychischer Belastungen (Grobanalyse) Vorbemerkungen: Es wird zur Beantwortung der Fragen eine 4-stufige Antwortskala

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Praxis & Recht Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Lüneburg,

HERZLICH WILLKOMMEN. Praxis & Recht Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen. Lüneburg, HERZLICH WILLKOMMEN Praxis & Recht Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Lüneburg, 29.09.2015 1 Begrüßung Martin Schwickrath, Rechtsanwalt und stellv. Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes

Mehr

Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten. Was ist mit psychischer Belastung gemeint?

Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten. Was ist mit psychischer Belastung gemeint? Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten Was ist mit psychischer Belastung gemeint? Was sind wichtige Faktoren für die Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung? Claudia Flake, Dipl.-Arb.-Wiss.,

Mehr

Was sind die zentralen Bestandteile

Was sind die zentralen Bestandteile Was sind die zentralen Bestandteile 2 von Gesundheitsförderung? Den entscheidenden Part in einem Gesamtkonzept stellt der Betrieb selbst dar. Dieser muss sich mit den Möglichkeiten auseinandersetzen, die

Mehr

Arbeitsbedingungen in NRW Fokus auf psychische Belastungen und Arbeitszeit

Arbeitsbedingungen in NRW Fokus auf psychische Belastungen und Arbeitszeit 3. Konferenz für Sicherheitsfachkräfte, Betriebsräte, Betriebs- und Werksärzte Arbeitsbedingungen in NRW Fokus auf psychische Belastungen und Arbeitszeit Steffen Röddecke Sprockhövel, 02. März 2016 Agenda

Mehr

Frage/Antwortbogen zum Arbeitsschutz

Frage/Antwortbogen zum Arbeitsschutz DieFirma Frage/Antwortbogen zum Arbeitsschutz Psychische Belastungen Datum: Vorbemerkung: Das Ausfüllen dieses Fragebogens geschieht anonym! Sehr geehrte Mitarbeiterin, sehr geehrter Mitarbeiter, nachstehend

Mehr

Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Faktoren am

Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Faktoren am UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement I gesundheitsmanagement24.de Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Faktoren am Arbeitsplatz (COPSOQ) Auszug Dies ist eine gekürzte Beispielversion

Mehr

Psychische Belastung am Arbeitsplatz als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung

Psychische Belastung am Arbeitsplatz als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung am Arbeitsplatz als Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung Quelle: Birte Cordes/GDA Psyche Quelle: Birte Cordes/GDA Psyche Dipl.-Psych. Carolin Amtsfeld 11. Oktober 2016, Unternehmerverband

Mehr

Gesundheit im Unternehmen. Veranstaltungsreihe der IHK Erfolgreich unternehmen

Gesundheit im Unternehmen. Veranstaltungsreihe der IHK Erfolgreich unternehmen Gesundheit im Unternehmen Veranstaltungsreihe der IHK Erfolgreich unternehmen Einstieg in das BGM Diagnose Ist-Analyse / Ausgangssituation Ist-/Soll-Abgleich Evaluation Planung Durchführung und Controlling

Mehr

Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen

Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen Psychische Belastungen mit der Gefährdungsbeurteilung angehen David Beck Moderner Arbeits- und Gesundheitsschutz Herausforderung und Anforderungen für betriebliche Akteure Reutlingen, 15. Juli 2015 1 Klarstellung

Mehr

Psychische Belastung erkennen und reduzieren gesetzliche Anforderungen erfüllen

Psychische Belastung erkennen und reduzieren gesetzliche Anforderungen erfüllen ARBEITSHILFE Psychische Belastung erkennen und reduzieren gesetzliche Anforderungen erfüllen Wie Sie diese Arbeitshilfe nutzen können Der Gesetzgeber verlangt von allen Unternehmen, dass sie die gesetzlich

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Dr. David Beck Workshop 2: Methoden zur Erfassung und Beurteilung psychischer Belastung Neujahrsempfang von UK MV und LAGuS Warnemünde, 11. Januar 2017 1 Inhalt

Mehr

Nr Fach-Information Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung. Teil I Handlungshilfe zur Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung.

Nr Fach-Information Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung. Teil I Handlungshilfe zur Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung. Nr. 0052 Stand FI Fach-Information Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung Teil I Handlungshilfe zur Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung Inhalt: Erläuterungen Checkliste Teil I Arbeitsbedingte Psychische

Mehr

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN IN DER CHEMISCHEN INDUSTRIE

GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN IN DER CHEMISCHEN INDUSTRIE FÖRDERVEREIN WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE 22.06.2017 GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG PSYCHISCHER BELASTUNGEN IN DER CHEMISCHEN INDUSTRIE DIPL.-PSYCH. DR. SARAH ENGLER Stand der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Mehr

Ansatz zur Thematisierung von Psychischen Belastungen in KMU

Ansatz zur Thematisierung von Psychischen Belastungen in KMU Ansatz zur Thematisierung von Psychischen Belastungen in KMU Jochen Pillekamp SICHERHEITSBÜRO PILLEKAMP Agenda 1. Umfeldbetrachtung 2. Mögliche Trigger für den Unternehmer zu handeln 3. Rahmen für eine

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in (Unternehmen) (Datum) Kita Team/Gruppe Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Ihre beruflichen Tätigkeiten stellen oft hohe Anforderungen an Sie.

Mehr

Die Einflüsse, die von außen auf den Menschen zukommen und psychisch auf ihn einwirken, ergeben sich aus den Arbeitsbedingungen. Diese lassen sich systematisieren nach: - Arbeitsinhalt/Arbeitsaufgabe,

Mehr

Nr Fach-Information Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung. Teil I Handlungshilfe zur Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung.

Nr Fach-Information Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung. Teil I Handlungshilfe zur Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung. Nr. 0052 Stand FI Fach-Information Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung Teil I Handlungshilfe zur Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung Inhalt: Erläuterungen Checkliste Teil I Arbeitsbedingte Psychische

Mehr

Meine Arbeit besteht hauptsächlich aus sich wiederholenden, monotonen Tätigkeiten.

Meine Arbeit besteht hauptsächlich aus sich wiederholenden, monotonen Tätigkeiten. Fragebogen zur Ermittlung gesundheitlicher Belastungen am Arbeitsplatz Hinweise: Das Arbeitsschutzgesetz sieht vor, dass neben körperlichen auch psychische Belastungen festgestellt werden müssen. Diese

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung bei der Arbeit ( 5 ArbSchG)

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung bei der Arbeit ( 5 ArbSchG) Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung bei der Arbeit ( 5 ArbSchG) Dr. Ralf Neuner Institut für Gesundheitsmanagement Beim Fälltor 11 89171 Illerkirchberg

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung wie?

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung wie? Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung wie? Erfahrungen und Empfehlungen Dr. David Beck Kongress für betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz Bremen, 25. September 2014 Inhalt Zum Hintergrund

Mehr

Rückengesundheit fördern durch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Rückengesundheit fördern durch die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Rückengesundheit fördern durch die psychischer Belastungen KDA-Tagung am 23.9.2013 Michael Gümbel, Sujet GbR Organisationsberatung Typische Zusammenhänge von Rückenerkrankungen + Psyche Die Erkrankung

Mehr

Checkliste für psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Checkliste für psychische Belastungen am Arbeitsplatz 1. Arbeitsinhalt - Arbeitsaufgabe 1.1 1.2 1.3 1.4 Besteht Ihre Arbeit hauptsächlich aus sich wiederholenden, monotonen Tätigkeiten? Erfordert Ihre Arbeit eine durchgehend hohe Konzentration von Ihnen?

Mehr

Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung unter Berücksichtigung von psychischen Belastungen

Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung unter Berücksichtigung von psychischen Belastungen Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung unter Berücksichtigung von psychischen Belastungen Universität Ulm 09.10.09 Dipl.-Ing. (FH), M.A. Olaf Schwark Ziele Klärung des Begriffes psychische Belastungen Ermittlung

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Folgen und Handlungsmöglichkeiten Dr. Dipl.-Psych. Christoph Werner Übersicht Belastung und Beanspruchung Folgen dauerhafter Fehlbeanspruchung Belastungsfaktoren

Mehr

SI/Consulting MS Sales/Bid Management Support Unit/Assistenz/Sekretariat keine Angabe. 2 Fragen zur Beurteilung von Arbeitsbedingungen

SI/Consulting MS Sales/Bid Management Support Unit/Assistenz/Sekretariat keine Angabe. 2 Fragen zur Beurteilung von Arbeitsbedingungen Anlage 1 zur BV IT-Dienstleister Fragebogen zur Beurteilung von Arbeitsbedingungen im Betrieb ---------------------------------------------------------------------------- 1 Allgemeine Fragen Teilnehmernummer

Mehr

Psycho-soziale Belastungen (k)ein Thema in der modernen Industrieproduktion?

Psycho-soziale Belastungen (k)ein Thema in der modernen Industrieproduktion? Psycho-soziale Belastungen (k)ein Thema in der modernen Industrieproduktion? INGEMO - Initiative betriebliche Gestaltungskompetenz stärken - ein Präventionsmodell für Unternehmen der Elektro-und Metallindustrie

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen-was tun?

Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen-was tun? Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen-was tun? Dr. med. Eva Erler Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) Kompetenzzentrum für Sicherheit und Gesundheit (KSG) Betriebsärztlicher

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz und ArbeitnehmerInnenschutz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz und ArbeitnehmerInnenschutz Psychische Belastungen am Arbeitsplatz und ArbeitnehmerInnenschutz Warum Evaluation psychischer Belastungen? Warum Evaluation psychischer Belastungen? 32 Prozent aller Neuzugänge in die Berufsunfähigkeits-

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Empfehlungen und Fragestellungen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Empfehlungen und Fragestellungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Empfehlungen und Fragestellungen Martina Morschhäuser Visselhövede 2014 Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung Betriebe mit Gefährdungsbeurteilung nach Größe

Mehr

Demo-Version: Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz

Demo-Version: Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz fragebogen-gefaehrdungsbeurteilung-psychische-belastungen2-demo-version - Druckversion Demo-Version: Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz Sehr geehrte Mitarbeiterinnen, sehr

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen - Erfahrung aus Sicht der Fachkraft für Arbeitssicherheit - Inhalt: 1).. eine kurze Vorstellung Wer sind wir? 2) Grundlegende Aspekte zur Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Dipl.-Psych. Christa Eggerdinger Arbeitspsychologin

Dipl.-Psych. Christa Eggerdinger Arbeitspsychologin Arbeitswissenschaften und Betriebsorganisation Arbeitsbedingte Gefährdungen der psychischen Gesundheit sind vielfältig: Wann macht Arbeit krank? Wann hält sie gesund? Erkennen und verhindern von psychischen

Mehr

Psychische Belastung als neue Komponente der Gefährdungsbeurteilung. Dr. Christine Gericke Katharina Hatzogiannis

Psychische Belastung als neue Komponente der Gefährdungsbeurteilung. Dr. Christine Gericke Katharina Hatzogiannis Psychische Belastung als neue Komponente der Gefährdungsbeurteilung Dr. Christine Gericke Katharina Hatzogiannis Alles spricht über Psyche, vergessen wir hierüber nicht die wichtigen Gefährdungen z.b.

Mehr

Beurteilung psychischer Gefährdungen für Ihr Unternehmen

Beurteilung psychischer Gefährdungen für Ihr Unternehmen Beurteilung psychischer Gefährdungen für Ihr Unternehmen Hintergrund - Herausforderung - Angebote ffw GmbH - Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung Allersberger Straße 185 F 90461 Nürnberg

Mehr

Gefährdungsbarometer Studie Ergebnisüberblick

Gefährdungsbarometer Studie Ergebnisüberblick Gefährdungsbarometer Studie 2017 Ergebnisüberblick Datum 07.10.2016 Projektleitung Lisa Zimathies, M. Sc. Psychologie Dr. Julia Hapkemeyer, Dipl.-Psych. Dipl.-Psych. icole Scheibner EO Institut GmbH Charitéstraße

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen wie geht das?

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen wie geht das? Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen wie geht das? Andrea Lohmann-Haislah Gute Arbeit ist die beste Medizin Hannover, 10. Dezember 2015 Was Sie erwartet 1. Psychische Belastung Wo steht das?

Mehr

Erhebung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Bisherige Erfahrungen im Betrieb

Erhebung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Bisherige Erfahrungen im Betrieb Erhebung der psychischen Belastungen am Arbeitsplatz Bisherige Erfahrungen im Betrieb Was Sie jetzt erwartet Zeitleiste und Überblick Befragte Bereiche und Ergebnisse Beispiele für Maßnahmen Schlussfolgerungen

Mehr

Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung

Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung Rechtliche Grundlagen der Gefährdungsbeurteilung Gesetzespyramide 618 BGB Pflicht zu Schutzmaßnahmen (1) Der Dienstberechtigte hat Räume, Vorrichtungen oder Gerätschaften, die er zur Verrichtung der Dienste

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach am 08./09. März 2017, Landesverband Südwest der DGUV elisa.feldmann@psychologie.uni-heidelberg.de 06221 547319 www.ao.uni-hd.de

Mehr

Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten

Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten Was Betriebe in Sachen psychischer Belastung wissen sollten Was ist mit psychischer Belastung gemein? Welche psychischen Belastungsfaktoren sollten in die Gefährdungsbeurteilung? Wie kann ein Betrieb kompetent

Mehr

Psychische Gesundheit im Betrieb

Psychische Gesundheit im Betrieb 1 Symposium Menschen mit psychischen Erkrankungen in der Arbeitswelt Leitfaden für Betriebsärzte und Personalverantwortliche: Psychische Gesundheit im Betrieb Individuelle Belastungs- und Schutzfaktoren

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Personalversammlung Universität Hildesheim 24. November 2010 1 Psyche (grch.) Hauch, Leben, Seele das seelisch-geistige Leben des Menschen unbewusste und bewusste

Mehr

ARBEITSPLATZ ABWASSERANLAGE PSYCHISCHE BELASTUNG VON BEDIENSTETEN

ARBEITSPLATZ ABWASSERANLAGE PSYCHISCHE BELASTUNG VON BEDIENSTETEN ARBEITSPLATZ ABWASSERANLAGE PSYCHISCHE BELASTUNG VON BEDIENSTETEN Mag. Daniela Köhrer AMD Linz GmbH Evaluierung psychischer Belastungen Seit 1. Jänner 2013 gesetzliche Pflicht in Österreich Anforderungen

Mehr

Erfahrungen mit der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Erfahrungen mit der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Erfahrungen mit der Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Dr. Just Mields Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse FG Arbeitsmedizin/ Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren

Mehr

IMPULS. 4 Ressourcen im Betrieb

IMPULS. 4 Ressourcen im Betrieb impuls-test 07 vers.6 6.0.008 : Uhr Seite. aktualisierte Auflage 008 IMPULS, Analyse von Stressfaktoren und Ressourcen im Betrieb,,,,, Test Autorinnen:, M. Molnar, B. Geißler-Gruber, C. Haiden Stressfaktoren,,,

Mehr

Zur Messung der Belastungsfaktoren in der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Unterschiede zwischen der Prüfliste Psychische Belastung und

Zur Messung der Belastungsfaktoren in der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Unterschiede zwischen der Prüfliste Psychische Belastung und Zur Messung der Belastungsfaktoren in der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Unterschiede zwischen der Prüfliste Psychische Belastung und dem KoGA-Fragebogen Hintergrund Das Arbeitsschutzgesetz

Mehr

Forum 4 Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung

Forum 4 Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung Forum 4 Psychische Belastungen und Gefährdungsbeurteilung Hanka Jarisch (Dipl.-Psych.) Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege - BGW Präventionsdienst Dresden Königsbrücker Landstraße

Mehr

Beurteilungshilfe Psychische Gefährdungen im Betrieb Nahrungsmittelherstellung und Getränkeindustrie

Beurteilungshilfe Psychische Gefährdungen im Betrieb Nahrungsmittelherstellung und Getränkeindustrie 1 Beurteilungshilfe Psychische Gefährdungen im Betrieb Nahrungsmittelherstellung Beurteilungshilfe Psychische Gefährdungen im Betrieb Nahrungsmittelherstellung Einleitung Vorlagen zur psychischen Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen!

Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen! Arbeit 4.0: Präventiv gestalten, kompetent bewältigen! Workshop: Psychische Belastungen im Arbeitskontext 30.11.2016, Print Media Academy Heidelberg Dr. Miriam Rexroth, BG RCI Elisa Feldmann, M.Sc., Universität

Mehr

BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG DIE WICHTIGSTEN REGELUNGEN IM ÜBERBLICK

BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG DIE WICHTIGSTEN REGELUNGEN IM ÜBERBLICK BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG DIE WICHTIGSTEN REGELUNGEN IM ÜBERBLICK NEUE BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG IN KRAFT GETRETEN Seit dem 1. Juni 2015 ist die neue Betriebssicherheitsverordnung in Kraft. Diese

Mehr

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz neues Aufgabengebiet der Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Psychische Belastungen am Arbeitsplatz neues Aufgabengebiet der Fachkräfte für Arbeitssicherheit Psychische Belastungen am Arbeitsplatz neues Aufgabengebiet der Fachkräfte für Arbeitssicherheit Jahrestagung der haupt- und nebenamtlichen Fachkräfte für Arbeitssicherheit Königswinter November 2014 Dipl.-Psych.

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung vege fotolia.com Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Dr. Sabine Eligehausen Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Amt für Arbeitsschutz 14.09.2015 Amt für Arbeitsschutz Behörde für Gesundheit

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung - Sozialer Arbeitsschutz

Betriebliche Gesundheitsförderung - Sozialer Arbeitsschutz Betriebliche Gesundheitsförderung - Sozialer Arbeitsschutz 1 DEFINITION Abhängig Beschäftigte sollen vor Belastungen und Gesundheitsschädigungen durch eine nicht menschengerechte Organisation geschützt

Mehr

Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Kita Team/Gruppe Datum der Abfrage Anzahl der Mitarbeiter insgesamt Anzahl ausgewerteter Bögen/ beteiligter Mitarbeiter Moderation/Dokumentation

Mehr

gesund pflegen Arbeitsprogramm Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Pflege

gesund pflegen Arbeitsprogramm Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Pflege gesund pflegen Arbeitsprogramm Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Pflege Psychische Belastungen eine Herausforderung für Pflegeeinrichtungen und Führungskräfte Gesunde Mitarbeiter Erfolgsfaktor in

Mehr

Arbeitsmarkt und berufliche Herausforderungen 2015 in der deutschen Energiewirtschaft

Arbeitsmarkt und berufliche Herausforderungen 2015 in der deutschen Energiewirtschaft BWA Akademie Trendreport Arbeitsmarkt und berufliche Herausforderungen 15 in der deutschen Energiewirtschaft Für die Studie wurden Personalmanager aus der deutschen Energiewirtschaft befragt. 1 1) Wie

Mehr

Arbeitsprogramm GDA Psyche - Sachsen

Arbeitsprogramm GDA Psyche - Sachsen Arbeitsprogramm GDA Psyche - Sachsen Schutz und Stärkung der Fachdienstberatung SMWA / LDS (Abteilung Arbeitsschutz) 4. Februar 2016 TOP 2: Auswertung Revisionen Kernprozess 2015 Birgit Smettan-Rehnolt

Mehr

Betriebliche Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Betriebliche Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Betriebliche Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Bad Münstereifel, Juni 2014 Fünfte Fachtagung Psychische Belastungen und Gesundheit im Beruf Dipl.-Psych. Roland Portuné BG RCI, Prävention, Fachbereich

Mehr

Schutz und Stärkung der Gesundheit bei arbeitsbedingter psychischer Belastung. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Schutz und Stärkung der Gesundheit bei arbeitsbedingter psychischer Belastung. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Schutz und Stärkung der Gesundheit bei arbeitsbedingter psychischer Belastung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Agenda Rechtliche Rahmenbedingungen Arbeitsschutzgesetz DGUV-Vorschrift I DIN

Mehr

eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung muss auch die psychischen Belastungen erfassen RAK Lüneburg 23. September 2010 Dr.

eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung muss auch die psychischen Belastungen erfassen RAK Lüneburg 23. September 2010 Dr. eine ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung muss auch die psychischen Belastungen erfassen RAK Lüneburg 23. September 2010 Dr. Martin Resch 1 Zur Person Dr. Martin Resch, Diplom-Psychologe Seevetal/Maschen

Mehr

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS 2014

Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS 2014 1 2 Gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von HESSENCAMPUS 2014 Arbeitsschwerpunkte der BTQ Kassel Technologieberatung Arbeitszeitberatung Weiterbildungsberatung Ganzheitliches Betriebliches

Mehr

Arbeitszeit und gewerkschaftlicher Arbeitsschutz Ein zentrales Handlungsfeld der IG Metall

Arbeitszeit und gewerkschaftlicher Arbeitsschutz Ein zentrales Handlungsfeld der IG Metall Arbeitszeit und gewerkschaftlicher Arbeitsschutz Ein zentrales Handlungsfeld der IG Metall Arbeiten 4.0 und Kapitalismus Wuppertal 20.5.2017 Heinz Fritsche Ressort Arbeitsgestaltung und Gesundheitsschutz

Mehr

Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport

Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Schulklimabefragung 2018 Befragung des sonstigen Personals und des pädagogischen Personals ohne Lehrdienst Landeshauptstadt München Referat für Bildung und Sport Die Schulklimabefragung 2018 wird online

Mehr

PRAXISVORTRAG PSYCHISCHE GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG IM DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM DRESDEN

PRAXISVORTRAG PSYCHISCHE GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG IM DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM DRESDEN PRAXISVORTRAG PSYCHISCHE GEFÄHRDUNGSBEURTEILUNG IM DEUTSCHEN HYGIENE-MUSEUM DRESDEN PRAXISVORTRAG Bild DHMD DIE STIFTUNG DEUTSCHES HYGIENE-MUSEUM Stiftung des bürgerlichen Rechts nicht öffentlicher Dienst

Mehr

Forum 1 Leistung regeln aber wie? Ansätze im betrieblichen Gesundheitsschutz

Forum 1 Leistung regeln aber wie? Ansätze im betrieblichen Gesundheitsschutz Kongress Gute Arbeit Berlin 6. 12. 2006: Forum 1 Leistung regeln aber wie? Ansätze im betrieblichen Gesundheitsschutz Rolf Satzer Dipl.- Psychologe Forschung - Beratung - Umsetzung Köln 1 Ziel des Arbeitsschutzgesetzes

Mehr

Fragebogen zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz

Fragebogen zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz am Arbeitsplatz Anzuwenden zur Gefährdungsbeurteilung nach 5 Arbeitsschutzgesetz Name, Vorname (freiwillig) Abteilung / Funktionseinheit Ausgefüllt am (Datum) Gefährdungsbeurteilung durchgeführt von Datum

Mehr

Vorbemerkungen zum Mitarbeitergespräch

Vorbemerkungen zum Mitarbeitergespräch 1/5 Vorbemerkungen zum Mitarbeitergespräch 1. Ziele des Mitarbeitergesprächs 1 Das Mitarbeitergespräch soll ein offener Austausch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter sein. Es bietet Gelegenheit, Arbeitsaufgaben

Mehr

Aussagen bezüglich der Mitarbeiterbefragung

Aussagen bezüglich der Mitarbeiterbefragung Wolfgang Fischmann Aussagen bezüglich der Mitarbeiterbefragung die Befragung dient den Mitarbeitern, die die wichtigste Ressource des Unternehmens darstellen die durchgeführten Maßnahmen entsprechen somit

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung: So geht s! MIRO Betriebsleitertagung 21. Februar 2014, Hohenroda

Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung: So geht s! MIRO Betriebsleitertagung 21. Februar 2014, Hohenroda Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung: So geht s! MIRO Betriebsleitertagung 21. Februar 2014, Hohenroda Dipl.-Psych. Roland Portuné BG RCI, Prävention, Fachbereich Arbeitspsychologie Leiter DGUV-Sachgebiet

Mehr

Beurteilung psychischer Gefährdungen am Arbeitsplatz

Beurteilung psychischer Gefährdungen am Arbeitsplatz Beurteilung psychischer Gefährdungen am Arbeitsplatz Worum geht es? Welche Aufgaben haben BR und PR? Anna Wirth M. A. Martin-Luther-Str. 32 55131 Mainz Seite 1 Ein Modewort und (fast) alle trifft es Seite

Mehr

Gesundheitsschutz für Beschäftigte bei Verdichtung der Arbeit und Veränderung der Arbeitsbedingungen

Gesundheitsschutz für Beschäftigte bei Verdichtung der Arbeit und Veränderung der Arbeitsbedingungen Gesundheitsschutz für Beschäftigte bei Verdichtung der Arbeit und Veränderung der Arbeitsbedingungen Gefährdungsbeurteilung GG TRBA 250 BGB Arbeitszeitgesetz Arbeitsschutzgesetz GESUNDHEITS- SCHUTZ

Mehr

gesund pflegen Arbeitsprogramm Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Pflege Psychische Belastungen eine Herausforderung für Pflegeeinrichtungen

gesund pflegen Arbeitsprogramm Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Pflege Psychische Belastungen eine Herausforderung für Pflegeeinrichtungen gesund pflegen Arbeitsprogramm Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Pflege Psychische Belastungen eine Herausforderung für Pflegeeinrichtungen und Führungskräfte Dr. Lorenz, Gewerbearzt 7.7.2011 Regierung

Mehr

MUSTER. Der Fragebogen ist so konzipiert, dass die Bearbeitungszeit nur ca. 5 Min. betragen sollte. Diese Befragung erfolgt anonym.

MUSTER. Der Fragebogen ist so konzipiert, dass die Bearbeitungszeit nur ca. 5 Min. betragen sollte. Diese Befragung erfolgt anonym. Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse einer optimalen Datenerfassung

Mehr

Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung. Arbeitsbedingungen unter der psychologischen Lupe

Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung. Arbeitsbedingungen unter der psychologischen Lupe Gefährdungsbeurteilung Psychische Belastung Arbeitsbedingungen unter der psychologischen Lupe Dipl.-Psych. Jan Hetmeier, Unfallkasse des Bundes, Wilhelmshaven Definition Psychische Belastung nach DIN Psychische

Mehr

Gesetzliche Anforderungen erfüllen: psychische Belastung erkennen und reduzieren

Gesetzliche Anforderungen erfüllen: psychische Belastung erkennen und reduzieren Kapitel 7 Gesetzliche Anforderungen erfüllen: psychische Belastung erkennen und reduzieren Die Gefährdungsbeurteilung ist mehr als eine gesetzliche Pflicht: Sie zeigt Ihnen, wo Ihr Unternehmen in Sachen

Mehr

Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung. Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik Mobil:

Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung. Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik Mobil: Umsetzung der neuen Betriebssicherheitsverordnung Jonas Rauch, M.A. HRM Personalpolitik post@jonasrauch.de Mobil: 0170 20 91 723 1 Von der Arbeitssicherheit zum Arbeitsund Gesundheitsschutz Arbeits- und

Mehr

Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz

Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz fragebogen-gefaehrdungsbeurteilung-psychische-belastungen2 - Druckversion Mitarbeiterbefragung zu psychosozialen Belastungen am Arbeitsplatz Sehr geehrte Mitarbeiterinnen, sehr geehrte Mitarbeiter, dieser

Mehr

Workshop Eckpunkte einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung

Workshop Eckpunkte einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung Workshop Eckpunkte einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung Fachtagung für Betriebs-, Personalräte und Mitarbeitervertretungen Wenn Arbeit krank macht 12.06.2012, Rehabilitationszentrum der Deutschen Rentenversicherung

Mehr

Landesamt für Gesundheit und Soziales

Landesamt für Gesundheit und Soziales Landesamt für Gesundheit und Soziales Abteilung Arbeitsschutz und technische Sicherheit Workshop 2 FAQ zur Gefährdungsbeurteilung Psychischer Belastungen Maria Heide Landesamt für Gesundheit und Soziales

Mehr

ARBEITS- UND An der Hasenquelle 6. Seit dem ist die neue Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV in Kraft.

ARBEITS- UND An der Hasenquelle 6. Seit dem ist die neue Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV in Kraft. Die neue Betriebssicherheitsverordnung Seit dem 01.06.2015 ist die neue Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV in Kraft. Diese Verordnung heißt in der Langversion eigentlich Verordnung über Sicherheit

Mehr

Vorschriften. Maßstab ist 5 Arbeitsschutzgesetz

Vorschriften. Maßstab ist 5 Arbeitsschutzgesetz Analyse der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit an Bildschirmgeräten (Bildschirmarbeitsverordnung Bildschirmarbeit) für Ausstattung der Schülerfirma (1) Nr. (2) (3) Vorschriften

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: Stand und Perspektiven

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: Stand und Perspektiven Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: Stand und Perspektiven Arbeitsschutztagung 2016 Haus der Technik, Essen, 28. Januar 2016 1 Überblick 1. Psychische Arbeitsbelastungen: Verbreitung und Auswirkungen

Mehr

BETRIEBSARZT INFORMATION

BETRIEBSARZT INFORMATION BETRIEBSARZT INFORMATION Informationen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Sehr geehrte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Sie werden für Ihren Arbeitsbereich an der Universität Freiburg

Mehr

Ergonomisches Grundmodell Menschengerechte Bildschirmarbeit Belastung, Beanspruchung, Beschwerden

Ergonomisches Grundmodell Menschengerechte Bildschirmarbeit Belastung, Beanspruchung, Beschwerden Menschengerechte Arbeitsgestaltung Ergonomisches Grundmodell Menschengerechte Bildschirmarbeit Belastung, Beanspruchung, Beschwerden BHT Berlin Ilse Schmiedecke 2010 Menschengerechte Arbeit? Schlecht gestaltete

Mehr

Psychische Belastung im Straßenbetriebsdienst

Psychische Belastung im Straßenbetriebsdienst Psychische Belastung im Straßenbetriebsdienst DGUV Tagung, Dresden, 26. September BG RCI, Leiter Fachbereich Arbeitspsychologie Leiter DGUV-Sachgebiet Psyche und Gesundheit in der Arbeitswelt E-mail: roland.portune@bgrci.de

Mehr

Mobile Arbeitswelt 4.0 erste Ergebnisse einer Unternehmensbefragung Prof. Dr. Jochen Prümper HTW Berlin

Mobile Arbeitswelt 4.0 erste Ergebnisse einer Unternehmensbefragung Prof. Dr. Jochen Prümper HTW Berlin Mobile Arbeitswelt 4.0 erste Ergebnisse einer Unternehmensbefragung Prof. Dr. Jochen Prümper HTW Berlin Konferenz: Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0 19.09.2016 Haus der Wirtschaft, Stuttgart Inovacoach Organisation

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar

Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Alles beim Alten? Susanne Arndt-Zygar Die Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz - Die Gefährdungsbeurteilung Warum? - Die Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der offenen Tür Hamburg, 29. April 2016

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der offenen Tür Hamburg, 29. April 2016 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen Tag der offenen Tür Hamburg, 29. April 2016 Michael Gümbel Perspektive Arbeit & Gesundheit, Hamburg email: guembel@arbeitundgesundheit.de Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mehr

Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz Visionäre Unternehmensführung bedeutet MitarbeiterInnen als einen der wesentlichen Wettbewerbsvorteile zu erkennen. Viele Führungskräfte verfolgen in

Mehr

MODULARES BURNOUT-PRÄVENTIONSKONZEPT

MODULARES BURNOUT-PRÄVENTIONSKONZEPT MODULARES BURNOUT-PRÄVENTIONSKONZEPT Dr. Verena Schraner SCHRANER Erfolgslabor, Erlangen Dr. Peter Seiler Coaching & Beratung, Hamburg Gesetzliche Verpflichtung nach 5 Abs. 3 Nr. 6 Arbeitsschutzgesetz

Mehr

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung Workshop BDP-Kongress November 2013 in Berlin Dipl.-Psych. Roland Portuné BG RCI, Prävention, Fachbereich Arbeitspsychologie Leiter DGUV-Sachgebiet Psyche und

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus Abteilung II, Ref II/5 Sifa-Support Gefährdungsbeurteilung Arbeitsschutzgesetz UVV Richtlinien des Freistaates Vorlagen zu Gefährdungsbeurteilungen

Mehr

Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungen

Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungen Seite 1 Gefährdungsbeurteilung der psychischen Belastungen Verpflichtung zur Durchführung durch den Arbeitgeber allgemein: Bewertung der Arbeitsbedingungen, Ableitung von Maßnahmen ArbSchG: von 1998 Konkretisierung

Mehr

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Prüfsteine zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung praktische Vorgehensweise

Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg Prüfsteine zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung praktische Vorgehensweise Prüfsteine zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung praktische Vorgehensweise Gefährdungsbeurteilung eine Geheimwissenschaft? Es existiert eine virtuelle Skala, die quasi jeder Mensch besitzt, auf welcher

Mehr

Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun?

Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun? Gefährdungsbeurteilung in Arbeitsstätten was ist zu tun? Dipl.-Ing. Werner Allescher Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn Gefährdungsbeurteilung nach ArbStättV - 1 5 Arbeitsschutzgesetz 5 Beurteilung

Mehr

Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern

Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern Gefährdungsbeurteilung betrieblich verankern Referent: Karsten Lessing, TBS NRW Regionalstelle Düsseldorf 1 Definition Gesundheit Gesundheit Definition durch die ILO und die WHO Gesundheit ist nicht nur

Mehr