Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot"

Transkript

1 Stellen Sie Ihre IT-Sicherheit auf Autopilot POLICY MANAGER

2 Die zentrale Verwaltung Ihrer Sicherheit ist nun einfacher denn je F-Secure Policy Manager bietet Tools zur Automatisierung der meisten alltäglichen Vorgänge, damit Sie weniger Zeit für die manuelle Verwaltung aufwenden müssen. Haben Sie rund um die Uhr den Überblick und zwar kinderleicht. Mit dem Policy Manager können Sie Sicherheitsrichtlinien festlegen und umsetzen. Er lässt Sie Ihre IT-Sicherheitsanwendungen auf einfache und skalierbare Weise nutzen. So können Sie Ihre IT-Sicherheit überwachen, die Einhaltung mit unternehmensabhängigen Sicherheitsrichtlinien sicherstellen und ggf. die notwendigen Maßnahmen ergreifen. 24/7 Rund um die Uhr einfache Sicherheitsverwaltung Bester Schutz Seit Jahren gehört F-Secure zu den Besten bei Untersuchungen, die von unabhängigen Organisationen durchgeführt werden. Der Policy Manager bietet Ihnen ein einfaches Verwaltungstool für diese erstklassigen Spitzenprodukte.

3 Automatisierung alltäglicher Vorgänge Der Policy Manager ist ein zentrales Sicherheitsverwaltungssystem. Ihre Sicherheitsadministratoren können damit über eine Remote-Verbindung Workstations, Server oder sogar entfernte Standorte von einem Ort aus installieren, konfigurieren oder überwachen. Der PM ist ein einfaches, effizientes Automatisierungs-Tool für alltägliche Betriebsabläufe wie dem Schutz neuer Computer oder dem Entfernen eines nicht mehr verbundenen Hosts. Die IT-Administratoren Ihres Unternehmens können Antivirenlösungen sowie alle kritischen Sicherheitslösungen für Netzwerke und Inhalte an allen Punkten des Netzwerkes zentral verwalten. Hierarchische Administratorenrechte ermöglichen die individuelle Zuweisung von Zugangsrechten an verschiedene Administratoren. Einstellungen zur Richtlinienerzwingung erlauben es Administratoren, die Einhaltung von unternehmensgebundenen Sicherheitsrichtlinien zu erzwingen und so zu gewährleisten, dass Endnutzer jederzeit und unabhängig von Zeit und Ort geschützt sind. Zugriff auf das gesamte Netzwerk Sie können die Unternehmensstruktur direkt aus dem Active Directory importieren. Sicherheitsrichtlinien können verändert und innerhalb von Minuten in der gesamten Organisation verteilt werden. Mehrere Administratoren können simultan arbeiten, und Sie steuern, wer welche Zugangsrechte erhält, um die Produktivität zu steigern. Der Policy Manager bietet umfassende und detaillierte, grafische Berichte, die den aktuellen Sicherheitsstatus im Unternehmensnetzwerk in einem intuitiven, visuellen Format wiedergeben. So können Administratoren die Sicherheits- und Bedrohungslage im Unternehmensnetzwerk überwachen und im Auge behalten.

4 Einfache und automatische Sicherheitsverwaltung Die Installation des Policy Managers dauert nur ein paar Minuten. Alltägliche Prozesse können mit dem Policy Manager dank seiner hohen Leistung und intuitiven Grafikschnittfläche effizient ausgeführt werden. Skalierbare Leistung Der Policy Manager kann an die Bedürfnisse kleiner Geschäfte bis hin zu denen großer Unternehmen mit zehntausenden Workstations angepasst werden. Ungeachtet der Größe kann die Umsetzung, Verwaltung und Überwachung der Sicherheitslösungen nahtlos im gesamten Unternehmen durchgeführt werden. Zentrales Management Web Filtering Schutz Server Schutz End-point Protection Die Grundlage der Sicherheit ist, dass alle Komponenten sind, wo sie hingehören. Außerdem müssen diese Komponenten effizient verwaltet werden nur dann können Sie sich jederzeit über Ihren Sicherheitsstatus sicher sein.

5 Policy Manager-Module F-SECURE POLICY MANAGER-KONSOLE Mit der Konsole können Benutzer Unternehmensrichtlinien festlegen. Dabei handelt es sich um eine einfache Benutzerschnittstelle, über die alle Richtlinien-, Konfigurationsund Installationsdateien in den Policy Manager Server eingespeist werden können. Administratoren werden über Benachrichtigungen gewarnt, wenn Sicherheitsangriffe stattfinden aber abgewehrt werden. F-Secure Policy Manager Server Der Server versorgt die Computer mit neuen Programmen, Upgrades, Updates und Richtlinien. Sie werden alle automatisch und sofort im jeweiligen Computer umgesetzt. F-Secure Policy Manager Web Reporting Die detaillierten, grafischen Berichte ermöglichen es Administratoren, ungeschützte oder für Virenangriffe anfällige Computer zu identifizieren, bevor Bedrohungen eintreten. Dank vordefinierter, grafischer Berichte können ungeschützte Computer einfach und schnell entdeckt, Virenausbrüche bemerkt, Sicherheitseinstellungen validiert und der aktuelle Sicherheitsstatus in einem visuellen Format dargestellt werden. F-Secure Policy Manager Proxy Der Proxy wurde so gestaltet, dass er täglich über langsame WAN-Verbindungen Updates der Virendatenbank an entfernte Standorte sendet. Die Updates werden nur einmal über die langsame Netzwerkverbindung übertragen und in den Unternehmen vor Ort an die Workstations und Server weitergeleitet.

6 F-Secure Corporation Seine Innovation, Zuverlässigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit haben F-Secure seit seiner Gründung im Jahr 1988 zu einem der weltweit führenden IT-Sicherheitsanbieter gemacht. Heutzutage verlassen sich auf der ganzen Welt Millionen Haushalte und Unternehmen auf die preisgekrönten, leicht zu handhabenden Produkte von F-Secure. Wir liefern starken Echtzeitschutz, damit Computer- und Smartphone- Benutzer ihr vernetztes Leben genießen können. F-Secure DACH Zielstattstraße München Germany Tel Schutz des Unersetzlichen

Der einfache Weg zu Sicherheit

Der einfache Weg zu Sicherheit Der einfache Weg zu Sicherheit BUSINESS SUITE Ganz einfach den Schutz auswählen Die Wahl der passenden IT-Sicherheit für ein Unternehmen ist oft eine anspruchsvolle Aufgabe und umfasst das schier endlose

Mehr

Sichere Freigabe und Kommunikation

Sichere Freigabe und Kommunikation Sichere Freigabe und Kommunikation F-SECURE PROTECTION FOR SERVERS, EMAIL AND COLLABORATION Die Bedeutung von Sicherheit Die meisten Malware-Angriffe nutzen Softwareschwachstellen aus, um an ihr Ziel zu

Mehr

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen

Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen Sicherheit ohne Kompromisse für alle virtuellen Umgebungen SECURITY FOR VIRTUAL AND CLOUD ENVIRONMENTS Schutz oder Performance? Die Anzahl virtueller Computer übersteigt mittlerweile die Anzahl physischer

Mehr

MEHR KONTROLLE, MEHR SICHERHEIT. Business Suite

MEHR KONTROLLE, MEHR SICHERHEIT. Business Suite MEHR KONTROLLE, MEHR SICHERHEIT Business Suite 2 ENDGERÄTESCHUTZ - DAS HERZSTÜCK DER CYBER SECURITY Cyber-Angriffe treten immer häufiger auf und werden dabei stets ausgefeilter. Jedes Unternehmen kann

Mehr

Keine Kompromisse. Optimaler Schutz für Desktops und Laptops CLIENT SECURITY

Keine Kompromisse. Optimaler Schutz für Desktops und Laptops CLIENT SECURITY Keine Kompromisse Optimaler Schutz für Desktops und Laptops CLIENT SECURITY Aktuelle Software ist der Schlüssel zur Sicherheit 83 % [1] der Top-Ten-Malware hätten mit aktueller Software vermieden werden

Mehr

SCHÜTZEN UND VERWALTEN SIE IHRE MOBILEN GERÄTE Freedome for Business

SCHÜTZEN UND VERWALTEN SIE IHRE MOBILEN GERÄTE Freedome for Business SCHÜTZEN UND VERWALTEN SIE IHRE MOBILEN GERÄTE Freedome for Business MOBILE SICHERHEIT SELBST IN DIE HAND NEHMEN Im Zeitalter mobiler Arbeitsabläufe ist es nicht gerade einfach, für die Sicherheit von

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

Devmgmt.msc Der Geräte-Manager stellt die auf Ihrem Computer installierte Hardware in einer grafischen Übersicht dar

Devmgmt.msc Der Geräte-Manager stellt die auf Ihrem Computer installierte Hardware in einer grafischen Übersicht dar Die Microsoft Management Console Unter Windows 2000 finden Sie jetzt eine Management Console 1.2. Anwender die schon mit SMS 7.0 gearbeitet haben, werden die schon kennen, da Sie hier schon länger mit

Mehr

Teil I. Allgemeine System-Administration. Windows Server 2016 Neues, Lizenzierung und Download... 23

Teil I. Allgemeine System-Administration. Windows Server 2016 Neues, Lizenzierung und Download... 23 Teil I Allgemeine System-Administration In diesem Teil: Kapitel 1 Windows Server 2016 Neues, Lizenzierung und Download............................... 23 Kapitel 2 Windows Server 2016 installieren oder

Mehr

Gruppenmitgliedschaften bei der Serververwaltung

Gruppenmitgliedschaften bei der Serververwaltung Gruppenmitgliedschaften bei der Serververwaltung Mitglieder dieser Gruppen besitzen die Berechtigung zum Ausführen bestimmter Systemaufgaben Administratoren sollten immer Mitglieder einer Gruppe mit den

Mehr

LEISTUNGSSTARKES, SKALIERBARES SCHWACHSTELLEN- MANAGEMENT. F-Secure Radar

LEISTUNGSSTARKES, SKALIERBARES SCHWACHSTELLEN- MANAGEMENT. F-Secure Radar LEISTUNGSSTARKES, SKALIERBARES SCHWACHSTELLEN- MANAGEMENT F-Secure Radar 48% Anstieg bei sicherheitsrelevanten Ereignissen 1 22,000,000 42,000,000 DIE BEDROHUNG IST REAL Angreifer suchen immer nach Schlupflöchern.

Mehr

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite

IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT. Business Suite IN DER EINFACHHEIT LIEGT DIE KRAFT Business Suite DIE GEFAHR IST DA Online-Gefahren für Ihr Unternehmen sind da, egal was Sie tun. Solange Sie über Daten und/oder Geld verfügen, sind Sie ein potenzielles

Mehr

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten?

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? HP Access Control Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? Welche sind Ihre Sicherheits- und Compliance- Richtlinien? Wo in Ihrer Organisation werden vertrauliche oder geschäftskritische

Mehr

Windows Server 2016 Essentials Basis-Server für kleine Unternehmen

Windows Server 2016 Essentials Basis-Server für kleine Unternehmen Windows Server 2016 23 Windows Server 2016 Essentials Mit Windows Server 2016 Essentials hat Microsoft einen Server im Angebot, der sich relativ leicht einrichten lässt und grundlegende Funktionen zu Verfügung

Mehr

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren Verwaltungsdirektion Abteilung Informatikdienste Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren 08.04.2009 10:48 Informatikdienste Tel. +41 (0)31 631 38 41 Version 1.0 Gesellschaftsstrasse 6 Fax

Mehr

Rund um Sorglos. Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office. [Datum einfügen]

Rund um Sorglos. Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office. [Datum einfügen] Information Communication Technology Ebner e.u. für Home Office oder Small Office [Datum einfügen] Ingeringweg 49 8720 Knittelfeld, Telefon: 03512/20900 Fax: 03512/20900-15 E- Mail: jebner@icte.biz Web:

Mehr

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Sophos Web Appliance Sophos UTM (Version 9.2 oder höher) Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Inhalt 1 Endpoint Web Control...3 2 Enterprise

Mehr

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007)

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007) Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007 Release (Mai 2007) Zusammenfassung Microsoft System Center Essentials 2007 (Essentials 2007) ist eine neue Verwaltungslösung der System Center-Produktfamilie,

Mehr

Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und. gibt es immer Lösungen.

Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und. gibt es immer Lösungen. Unsere Produkte greifen nahtlos ineinander. Und smart schnell sicher = IQOS gibt es immer Lösungen. unsere Gratis-Hotline sind wir jederzeit zur Stelle. Wir sorgen dafür, dass es immer funktioniert. Wir

Mehr

DriveLock with Avira Antivirus

DriveLock with Avira Antivirus Handbuch DriveLock with Avira Antivirus Kurzanleitung zur Administration DriveLock SE 2017 Inhalt 1 EINFÜHRUNG... 2 2 SYSTEMÜBERBLICK... 3 3 INSTALLATION... 4 4 KONFIGURATION VON DRIVELOCK... 6 4.1 KONFIGURATION

Mehr

Einfaches nahtloses Roaming

Einfaches nahtloses Roaming Einfaches nahtloses Roaming Wireless-Technologie der nächsten Generation Was ist ein Wireless Hardware Controller? Access Points Hardware Controller Wireless Controller haben primär zwei Funktionen: zentralisierte

Mehr

Titel. System Center Orchestrator 2012 R2 Anleitung zur Installation

Titel. System Center Orchestrator 2012 R2 Anleitung zur Installation Autor: Thomas Hanrath Microsoft Certified Trainer Titel System Center Orchestrator 2012 R2 Anleitung zur Installation Eine beispielhafte Installationsanleitung zur Verwendung im Testlab Quelle: System

Mehr

Mindtime: Zentral verwaltete lokale Daten- und Systemsicherung

Mindtime: Zentral verwaltete lokale Daten- und Systemsicherung JAKOBSOFTWARE INFO Mindtime: Zentral verwaltete lokale Daten- und Systemsicherung Mindtime Backup legt zwar das Hauptaugenmerk auf die Sicherung geschäftskritischer Daten rechtssicher und verschlüsselt

Mehr

Die verschiedenen Versionen im Vergleich

Die verschiedenen Versionen im Vergleich Die verschiedenen Versionen im Vergleich Funktion Sensible Daten teilen Teilen Sie sensible Daten wie Passwörter und schützenswerte Informationen. Nutzer verwalten Sie haben die Möglichkeit, einzelne Nutzer

Mehr

HeadSetup Pro Manager. Keep in touch with your business

HeadSetup Pro Manager. Keep in touch with your business HeadSetup Pro Manager Keep in touch with your business HeadSetup Pro Manager 3 66 % der IT-Fachleute haben das Gefühl, dass Ihnen die Arbeit durch die zunehmende IT- Komplexität erschwert wird. * Kommunikation

Mehr

SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN. Protection Service for Business

SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN. Protection Service for Business SCHÜTZEN SIE IHR UNTERNEHMEN, WO AUCH IMMER SIE SICH BEFINDEN Protection Service for Business WIR LEBEN IN EINER MOBILEN WELT WLAN Fußgänger Heute verwenden wir mehr Geräte und nutzen mehr Verbindungen

Mehr

Installationshandbuch. McAfee Web Gateway Cloud Service

Installationshandbuch. McAfee Web Gateway Cloud Service Installationshandbuch McAfee Web Gateway Cloud Service COPYRIGHT Copyright 2017 McAfee LLC MARKENZUORDNUNGEN McAfee und das McAfee Logo, McAfee Active Protection, epolicy Orchestrator, McAfee epo, Foundstone,

Mehr

Installationshandbuch. McAfee Web Gateway Cloud Service

Installationshandbuch. McAfee Web Gateway Cloud Service Installationshandbuch McAfee Web Gateway Cloud Service COPYRIGHT Copyright 2017 McAfee LLC MARKENZUORDNUNGEN McAfee und das McAfee Logo, McAfee Active Protection, epolicy Orchestrator, McAfee epo, Foundstone,

Mehr

friendlyway DIGITAL SIGNAGE SOFTWARE

friendlyway DIGITAL SIGNAGE SOFTWARE DIGITAL SIGNAGE SOFTWARE für Integratoren, Reseller & Fachhändler composer 9.5 ist ein all-in-one Software-Produkt zur Erstellung & Verwaltung der Multimedia- & Digital Signage Inhalte für Kioske & Displays

Mehr

WSUS auf Windows Server 2012 installieren

WSUS auf Windows Server 2012 installieren HowTo > WSUS auf Windows Server 2012 installieren WSUS auf Windows Server 2012 installieren Wie schon beim Windows Server 2008R2 fügt man beim Windows Server 2012 über den Servermanager Rollen und Features

Mehr

Quick Installation Guide ServerView PRIMERGY Plug-in V2.6.6

Quick Installation Guide ServerView PRIMERGY Plug-in V2.6.6 Quick Installation Guide ServerView PRIMERGY Plug-in V2.6.6 Dieser Quick Installation Guide zeigt in sechs einfachen Schritten, wie die Virtual Appliance (OVA) des ServerView PRIMERGY Plug-ins V2.6.6 zu

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.6 mit Fiery Extended Applications 4.2 Das Softwarepaket Fiery Extended Applications Package v4.2 enthält Fiery Anwendungsprogramme, mit denen Sie bestimmte

Mehr

GESCHÜTZT MIT HL SECURE 4.0

GESCHÜTZT MIT HL SECURE 4.0 EINFÜHRUNGS- ANGEBOT BESTENS Bei einer Bestellung bis 31. Januar 2018 entfällt die Installationsgebühr in Höhe von bis zu 900. GESCHÜTZT MIT HL SECURE 4.0 Wir sichern Ihr Netzwerk. Das digitale Zeitalter

Mehr

EasyWebNG - Screenshots

EasyWebNG - Screenshots EasyWebNG - Screenshots EasyWebNG ist und bleibt 100% kostenlos. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nbs-rottweil.de/easywebng Bereich Alle InstallationEasyWeb. Startseite Startseite nach

Mehr

Unterrichtseinheit 10

Unterrichtseinheit 10 Unterrichtseinheit 10 Begriffe zum Drucken unter Windows 2000 Druckgerät Das Hardwaregerät, an dem die gedruckten Dokumente entnommen werden können. Windows 2000 unterstützt folgende Druckgeräte: Lokale

Mehr

EINE AN DIE BEDÜRFNISSE DER BETRIEBSTECHNIK ANGEPASSTE GESAMTLÖSUNG INDUSTRIESICHERHEIT NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY

EINE AN DIE BEDÜRFNISSE DER BETRIEBSTECHNIK ANGEPASSTE GESAMTLÖSUNG INDUSTRIESICHERHEIT NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY EINE AN DIE BEDÜRFNISSE DER BETRIEBSTECHNIK ANGEPASSTE GESAMTLÖSUNG INDUSTRIESICHERHEIT NETWORK SECURITY I ENDPOINT SECURITY I DATA SECURITY PRODUKTIONSTECHNIK - ANDERE ANFORDERUNGEN ALS IN DER IT WICHTIGE

Mehr

GRC TOOLBOX PRO Vorstellung & News

GRC TOOLBOX PRO Vorstellung & News SECURITY MANAGEMENT ROADSHOW 19. Oktober 2016 GRC TOOLBOX PRO Vorstellung & News Besfort Kuqi, Senior Consultant BSc. Wirtschaftsinformatik, PMP, Lead Auditor ISO 27001, Swiss Infosec AG GRC Toolbox Pro

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Beschreibung: Der Teilnehmer ist in der Lage den Oracle Application Server 10g zu

Mehr

Prüfungsnummer: Prüfungsname:Upgrading Your Skills. Version:demo. to MCSA: Windows Server

Prüfungsnummer: Prüfungsname:Upgrading Your Skills. Version:demo. to MCSA: Windows Server Prüfungsnummer:70-743 Prüfungsname:Upgrading Your Skills to MCSA: Windows Server 2016 Version:demo http://www.it-pruefungen.de/ Achtung: Aktuelle englische Version zu 70-743 bei uns ist gratis!! 1. Ihr

Mehr

Unterrichtseinheit 9

Unterrichtseinheit 9 Unterrichtseinheit 9 Sicherheitsrichtlinien werden verwendet, um die Sicherheit im Netzwerk zu verstärken. Die effizienteste Möglichkeit zum Implementieren dieser, stellt die Verwendung von Sicherheitsvorlagen

Mehr

JAKOBSOFTWARE Distribution Service Support DOKUMENTATION. Installation escan 2011 Corporate Edition

JAKOBSOFTWARE Distribution Service Support DOKUMENTATION. Installation escan 2011 Corporate Edition JAKOBSOFTWARE IT-Sicherheit ist unsere Domäne Distribution Service Support DOKUMENTATION Installation escan 2011 Corporate Edition Copyright (c) 2011 Alle Rechte vorbehalten Jürgen Jakob Software-Entwicklung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 1

Inhaltsverzeichnis. Einführung... 1 Inhaltsverzeichnis Einführung................................. 1 Lektion 1 Lektion 2 Installieren und Konfigurieren von Mac OS X Server............................ 9 Vorbereiten der Installation von Mac

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Windows Mobile Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Windows Mobile

Mehr

MADE IN GERMANY EDITION 2018 ANTIVIRUS PLUS. Benutzerhandbuch

MADE IN GERMANY EDITION 2018 ANTIVIRUS PLUS. Benutzerhandbuch MADE IN GERMANY EDITION 2018 ANTIVIRUS Benutzerhandbuch 01 AVIRA ANTIVIRUS INSTALLIEREN ANTIVIRUS Herzlichen Glückwunsch zum Kauf von Avira Antivirus Plus. Diese Kurzanleitung beschreibt, wie Sie Ihr erworbenes

Mehr

Klassifizierung. Kategorisierung von Daten. Frank Seefeld

Klassifizierung. Kategorisierung von Daten. Frank Seefeld Klassifizierung Kategorisierung von Daten Frank Seefeld fseefeld@netik.de Einführung 1. Schafft Transparenz über die Inhalte 2. Gibt den Wert und den Schutzbedarf der Daten wieder 3. Ermöglicht das zeitnahe

Mehr

Release Notes scvenus 2.3.0

Release Notes scvenus 2.3.0 Juni 2008 IT Services Release Notes scvenus 2.3.0 Operational Concepts Security Solutions Technische Release Notes Was ist neu? Neue Betriebssysteme Vertrieb E-Mail-Support / Mailingliste Webportal und

Mehr

Parallels Mac Management 3.5

Parallels Mac Management 3.5 Parallels Mac Management 3.5 Deployment-Handbuch 25. Februar 2015 Copyright 1999 2015 Parallels IP Holdings GmbH und Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen hierin erwähnten Marken und

Mehr

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung

Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Fachinformatiker Systemintegration Prüfungsvorbereitung: Präsentation und Anwenderschulung In dem Seminar erhalten Sie das notwendige Wissen, um erfolgreich das Fachgespräch

Mehr

Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2. STUDENT-Pack. Professional Courseware

Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2. STUDENT-Pack. Professional Courseware Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2 STUDENT-Pack Professional Courseware Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2012 R2 Netzwerkverwaltung mit

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Sophos Cloud InfinigateSecurity Day 2014. Yannick Escudero Sales Engineer Sophos Schweiz AG

Sophos Cloud InfinigateSecurity Day 2014. Yannick Escudero Sales Engineer Sophos Schweiz AG Sophos Cloud InfinigateSecurity Day 2014 Yannick Escudero Sales Engineer Sophos Schweiz AG 1 Inhalt Allgemeine Produktinformationen Kundenprofil Vorteile für Partner Wettbewerbsvergleich Roadmap Live-Demo

Mehr

MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk

MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk MOC 2238 - Implementieren und Verwalten der Sicherheit in einem Microsoft Windows Server 2003-Netzwerk Unterrichtseinheit 1: Planen und Konfigurieren einer Autorisierungs- und Authentifizierungsstrategie

Mehr

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Wenn Sie Benutzer von ProtectOn 2 sind und überlegen, auf ProtectOn Pro upzugraden, sollten Sie dieses Dokument lesen. Wir gehen davon aus, dass

Mehr

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager

Alcatel-Lucent VitalQIP Appliance Manager Alcatel-Lucent Appliance Manager End-to-end, mit hohem Funktionsumfang, anwendungsbasiertes und IP-Adressenverwaltung Optimierung der Verwaltung und Senkung der Verwaltungskosten mit dem Appliance Manager

Mehr

Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern

Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern Datenverluste und Datendiebstahl mit Endpoint Protector 4 verhindern zdnet.de/88276198/datenverluste-und-datendiebstahl-mit-endpoint-protector-4-verhindern/ von Thomas Joos am 5. September 2016, 05:44

Mehr

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft!

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.de/ Prüfungsnummer: 70-640 Prüfungsname: Windows Server 2008

Mehr

Effizienz Flexibilität und Agilität Kosten senken Betriebsaufwand Konsolidierung Mobilität und Zeit für sich

Effizienz Flexibilität und Agilität Kosten senken Betriebsaufwand Konsolidierung Mobilität und Zeit für sich Geschäft Effizienz Flexibilität und Agilität Kosten senken Betriebsaufwand Konsolidierung Mobilität und Zeit für sich Technologie Virtualisierung Mobile Geräte Consumerization und soziale Medien Cloud-Dienste

Mehr

Steigern Sie Ihre Chancen Kunden zu gewinnen und sie zu halten. Dynamics 365

Steigern Sie Ihre Chancen Kunden zu gewinnen und sie zu halten. Dynamics 365 Steigern Sie Ihre Chancen Kunden zu gewinnen und sie zu halten Dynamics 365 Konzentrieren wir uns auf die richtigen Chancen? Wie können wir unsere Vertriebspipeline besser mangen? Kann jeder Mitarbeiter

Mehr

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung

Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Endpoint Web Control Übersichtsanleitung Sophos Web Appliance Sophos UTM (Version 9.2 oder höher) Sophos Enterprise Console Sophos Endpoint Security and Control Stand: Dezember 2013 Inhalt 1 Endpoint Web

Mehr

Genaue Kontrolle der Futterkosten, Trockenmasseaufnahme und Verwaltung der

Genaue Kontrolle der Futterkosten, Trockenmasseaufnahme und Verwaltung der DAS PRODUKT DTM ist eine Fütterungsverwaltungssoftware, die zusammen mit Landwirten entwickelt wurde, um die Anforderungen der Betriebe zu erfüllen DTM ist die Entwicklung eines Fütterungssoftware-Managements

Mehr

Willkommen beim Support Webcast. SupportAssist für Server

Willkommen beim Support Webcast. SupportAssist für Server Willkommen beim Support Webcast SupportAssist für Server Herzlich Willkommen! Der Webcast startet pünktlich um 10Uhr. Der Webcast wird Ihnen präsentiert von Thomas Finck Technischer Account Manager 9 Jahre

Mehr

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt. Arbeitsblätter Der Windows Small Business Server 2011 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 169 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

Mehr

Das IT Sicherheitsgesetz kritische Infrastrukturen im Zugzwang. - Made in Germany

Das IT Sicherheitsgesetz kritische Infrastrukturen im Zugzwang. - Made in Germany Das IT Sicherheitsgesetz kritische Infrastrukturen im Zugzwang - Made in Germany Was sollte geschützt werden??? - Next Generation Endpoint Security IT Sicherheit ist keine Frage der Unternehmensgröße!

Mehr

Voll-integrierte IT-Sicherheit Made in Germany. CenterTools 2015

Voll-integrierte IT-Sicherheit Made in Germany. CenterTools 2015 Voll-integrierte IT-Sicherheit Made in Germany CenterTools 2015 AGENDA: 1. Übersicht zu CenterTools (DriveLock) 2. DriveLock Infrastruktur 3. DriveLock Usecases für die Industrie & Office 4. Zusammenfassung

Mehr

Kurzanleitung zur Softwareverteilung von BitDefender Produkten...2

Kurzanleitung zur Softwareverteilung von BitDefender Produkten...2 Kurzanleitung zur Softwareverteilung von Kurzanleitung zur Softwareverteilung von BitDefender Produkten...2 I. BitDefender Management Agenten Verteilung...2 1.1. Allgemeine Bedingungen:... 2 1.2. Erste

Mehr

Intelligente Updateverwaltung Inventarisierung von Softwareprodukten Remoteunterstützung, mobile Endgeräte u.v.m.

Intelligente Updateverwaltung Inventarisierung von Softwareprodukten Remoteunterstützung, mobile Endgeräte u.v.m. Mit SCCM* IT-Standardaufgaben noch schneller erledigen *System Center Configuration Manager (SCCM) 2012 SCCM Software und Vollautomatische Installation von Betriebssystemen Intelligente Updateverwaltung

Mehr

Network-Detektiv. Erstellt für: Test Erstellt von: Musketier Systemhaus AG

Network-Detektiv. Erstellt für: Test Erstellt von: Musketier Systemhaus AG Network-Detektiv Erstellt für: Test Erstellt von: Musketier Systemhaus AG Inhaltsverzeichnis Umgebung Risiko- und Problempunktzahl Problemüberprüfung Nächste Schritte Umgebung - Übersicht Domäne Domänencontroller

Mehr

Safe Access Benutzerhandbuch

Safe Access Benutzerhandbuch Safe Access 1 Safe Access Inhaltsverzeichnis 1. Eine neue Form des Zugangs zu E-Banking-Diensten... 3 2. Voraussetzungen für die Installation von Safe Access... 3 3. Installation von Safe Access... 4 4.

Mehr

3 Installation von Exchange

3 Installation von Exchange 3 Installation von Exchange Server 2010 In diesem Kapitel wird nun der erste Exchange Server 2010 in eine neue Umgebung installiert. Ich werde hier erst einmal eine einfache Installation mit der grafischen

Mehr

Sophos Mobile Control

Sophos Mobile Control Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Mobile Control Security for mobile devices Sophos Mobile Control Zentrale Administration von Smartphones & Tablets Zentrale Administration & Konfiguration Zentrale

Mehr

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security

KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT. Kaspersky Open Space Security KASPERSKY ANTI-MALWARE PROTECTION SYSTEM BE READY FOR WHAT S NEXT Open Space Security Cyber-Angriffe sind allgegenwärtig. Tag für Tag vereitelt die Technologie von Lab knapp 3 Millionen Angriffe auf unsere

Mehr

Partner Trial Guide für Intercept X

Partner Trial Guide für Intercept X Partner Trial Guide für Intercept X Vorbereitung Sophos Central Kundenaccount anlegen Variante 1: Kunde legt (mit Partner Referral ID) den Account selbst an. Management durch den Kunden und optional den

Mehr

Neuerungen im Überblick 13

Neuerungen im Überblick 13 Vorwort Neuerungen im Überblick 13 1.1 Editionen und Systemvoraussetzungen 14 1.2 Allgemeine Neuerungen von Windows 8 15 1.3 Windows 8 installieren und bereitstellen 17 1.4 Bedienung der neuen Oberfläche

Mehr

Windows 10 & Windows Store

Windows 10 & Windows Store Windows 10 & Windows Store Deployment easy & smart Daniel Bühlmann Netree AG CTO - Partner Agenda Windows 10 as a Service Deployment Vorbereitung ist alles Deployment as simple as possible Deployment Applikationen

Mehr

Putzi4Win 1/ 9. Dokumentation

Putzi4Win 1/ 9. Dokumentation Dokumentation Putzi4Win Manager Plugin-Manager Der Pluginmanager verwaltet die Plugins von Putzi4Win. Mit diesem Programm haben Sie eine Übersicht über die installierten Plugins die auf dem Webswerver

Mehr

Oracle Enterprise Manager 10g Grid Control Release 2

Oracle Enterprise Manager 10g Grid Control Release 2 Oracle University Kontakt: 0180-2000-526 / +49 89-14301200 Oracle Enterprise Manager 10g Grid Control Release 2 Dauer: 5 Tage Lerninhalte Oracle Enterprise Manager 10g Grid Control stellt zentrale Management-Funktionen

Mehr

MOC 6421B: Konfiguration einer Netzwerkinfrastruktur und Problembehandlung unter Windows Server 2008

MOC 6421B: Konfiguration einer Netzwerkinfrastruktur und Problembehandlung unter Windows Server 2008 MOC 6421B: Konfiguration einer Netzwerkinfrastruktur und Problembehandlung unter Windows Server 2008 Kompakt-Intensiv-Training Diese Schulung bereitet Sie optimal auf die MOC-Zertifzierung vor. In dieser

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

Installation ADNOVA : RDSH-Umgebung

Installation ADNOVA : RDSH-Umgebung Installation ADNOVA + 2017: RDSH-Umgebung Stand Mai 2017 Im LAND-DATA Internetauftritt (www.landdata.de) steht im Bereich Service unter Downloads - ADNOVA+ - ADNOVA+ herunterladen eine Seite bereit, die

Mehr

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo

3. AUFLAGE. Praxishandbuch VMware vsphere 6. Ralph Göpel. O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo 3. AUFLAGE Praxishandbuch VMware vsphere 6 Ralph Göpel O'REILLY Beijing Cambridge Farnham Köln Sebastopol Tokyo Inhalt 1 Einführung 1 Visualisierung im Allgemeinen 1 Die Technik virtueller Maschinen 3

Mehr

Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade

Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade Avigilon Control Center 6 Software-Upgrade Beim Upgrade auf die ACC 6 Software, müssen Ihre Software und Lizenzen aktualisiert werden. HINWEIS: Sie können nur ACC Software 5.x auf die ACC 6 Software aktualisieren.

Mehr

WIR BRINGEN GÄSTE UND RESTAURANTS ZUSAMMEN

WIR BRINGEN GÄSTE UND RESTAURANTS ZUSAMMEN WIR BRINGEN GÄSTE UND RESTAURANTS ZUSAMMEN Bookatable by Michelin: Das Online-Reservierungsbuch 1 2 3 Cloud-basiert Alles, was in Ihrem Reservierungs-System gespeichert ist, ist gleichzeitig in einer Cloud

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

HANDHABBAR INTEGRIERT UMFASSEND

HANDHABBAR INTEGRIERT UMFASSEND Gefährlichere Bedrohungen Fortgeschrittenerer Anwendungsorientierter Häufiger Auf Profit abzielend Fragmentierung von Sicherheitstechnologie Zu viele Einzelprodukte Dürftige Interoperabilität Fehlende

Mehr

BitDefender Client Security Kurzanleitung

BitDefender Client Security Kurzanleitung BitDefender Client Security Kurzanleitung...1 Appendix A Kurzanleitung mit Screenshots...2 BitDefender Client Security Kurzanleitung 1. Wählen Sie entweder 32 oder 64 bit Management Server aus dem BitDefender

Mehr

MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit Windows Server 2008 Betriebssystem

MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit Windows Server 2008 Betriebssystem MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit Windows Server 2008 Betriebssystem Kompakt-Intensiv-Training Das Training "MOC 6419B: Konfiguration, Verwaltung und Pflege von Servern mit

Mehr

MOC 80539: INSTALLATION UND DEPLOYMENT IN MICROSOFT DYNAMICS CRM 2013

MOC 80539: INSTALLATION UND DEPLOYMENT IN MICROSOFT DYNAMICS CRM 2013 MOC 80539: INSTALLATION UND DEPLOYMENT IN MICROSOFT DYNAMICS CRM 2013 Dauer: 2 Tage Durchführungsart: Präsenztraining Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an Implementierungsberater, Systemintegratoren

Mehr

Brakensiek Systehaus GmbH & Co. KG http://www.brakensiek.de/

Brakensiek Systehaus GmbH & Co. KG http://www.brakensiek.de/ IT-Sicherheit / Smartcards und Verschlüsselung Device Lock - Zugriffskontrolle für USB Sticks, Disketten, serielle und parallele Ports, magneto-optische Laufwerke, CD-ROMs, ZIPs usw Seite 1 / 7 Seite 2

Mehr

MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse

MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse MOC 6730 Windows Server 2008 Erweitern der Nezwerkinfrastruktur- und Active Directorykenntnisse Modul 1: Installation und Konfiguration von Windows Server 2008Diese Unterrichtseinheit befasst sich mit

Mehr

Selbstüberwachung. Sicherheitssysteme SELBSTÜBERWACHUNGS- UND FERNÜBERWACHUNGSLÖSUNG

Selbstüberwachung. Sicherheitssysteme SELBSTÜBERWACHUNGS- UND FERNÜBERWACHUNGSLÖSUNG Selbstüberwachung Sicherheitssysteme SELBSTÜBERWACHUNGS- UND FERNÜBERWACHUNGSLÖSUNG total connect box TOTAL CONNECT BOX KONZEPT 1 Bei Erfassen eines Einbruchs ermöglicht die Kamera eine visuelle Überprüfung

Mehr

Kurzanleitung für die Installation und Registrierung. Defend what you create

Kurzanleitung für die Installation und Registrierung. Defend what you create Kurzanleitung für die Installation und Registrierung Defend what you create Vor der Installation empfehlen wir dringend, alle wichtigen Windows-Updates zu installieren, die Laufwerke Ihres PCs mit den

Mehr

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung

Über DMP Service A/S. Die Herausforderung. Die Lösung Über DMP Service A/S DMP Service ist ein führender europäischer unabhängiger Service Provider, der den Betrieb und die Wartung von Windturbinen, Aufbereitung von Getrieben und den Verkauf von Ersatzteilen

Mehr

Sicherheitsrisiko Smartphones, ipad & Co. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos

Sicherheitsrisiko Smartphones, ipad & Co. Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Sicherheitsrisiko Smartphones, ipad & Co Roman Schlenker Senior Sales Engineer Sophos Der Smartphone Markt Marktanteil 2011 Marktanteil 2015 Quelle: IDC http://www.idc.com Tablets auf Höhenflug 3 Was ist

Mehr

NoSpamProxy 12.0 Outlook Add-In Gruppenrichtlinien. Protection Encryption Large Files

NoSpamProxy 12.0 Outlook Add-In Gruppenrichtlinien. Protection Encryption Large Files NoSpamProxy 12.0 Outlook Add-In Gruppenrichtlinien Protection Encryption Large Files Impressum Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch und die darin beschriebenen Programme sind urheberrechtlich geschützte

Mehr

Nutzung linuxbasierter Thin Clients mit NetMan Desktop Manager

Nutzung linuxbasierter Thin Clients mit NetMan Desktop Manager Nutzung linuxbasierter Thin Clients mit NetMan Desktop Manager Diese Anleitung dokumentiert die Vorbereitung eines linuxbasierten Thin Clients. Je nach Thin Client Hersteller differiert die Setup-Oberfläche

Mehr