Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramtsstudiengang PO2011 (inklusive Schlüsseltabellen)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramtsstudiengang PO2011 (inklusive Schlüsseltabellen)"

Transkript

1 Studienabteilung Oktober 2016 Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramtsstudiengang PO2011 (inklusive Schlüsseltabellen) Bitte füllen Sie den Antrag auf Einschreibung (Immatrikulation) sorgfältig und vollständig mit Hilfe dieser Ausfüllhilfe aus. Für einige Angaben benötigen Sie entsprechende Schlüssel ( ), die Sie bitte den beigefügten Schlüsseltabellen entnehmen. Alle weiteren Infos und erforderlichen Vordrucke finden Sie auf unserer Homepage unter: Studium & Lehre >> Bewerben & Immatrikulieren >> Zulassung und Einschreibung. Bitte tragen Sie als erstes ihre Bewerber- / Matrikelnummer ein (diese steht auf dem Zulassungsbescheid). 1. Angaben zur Person und Sie brauchen hier (außer Ihrem Namen) nichts einzutragen, wenn sich die 2. Korrespondenzanschrift Angaben, die Sie im Antrag auf Zulassung gemacht haben, nicht verändert haben. Änderungen und Ergänzungen müssen eingetragen werden. 3. Angaben zur Krankenversicherung Bitte fügen Sie eine Versicherungsbescheinigung ihrer Krankenkasse bei. Ausführliche Informationen für gesetzlich oder privat Versicherte erhalten Sie auf unserer Homepage an o. g. Stelle ( Merkblatt zur Krankenversicherung). 4. Ich beantrage die Einschreibung für den Studiengang mit der Studienform (bitte geben Sie diese im Klartext und laut Schlüsselbogen an) Erststudium 1 mit der unten stehenden Fächerkombination (bitte tragen Sie die Fächerschlüssel laut Schlüsseltabellen ein, die Sie auf Seite 4 und 5 finden) Grundschule: 61 Europalehramt Grundschule: 65 Werkreal-, Hauptund und Europalehramt: 71, 75 Hauptfach Hauptfach Hauptfach Bachelor Master siehe hochschuleig enes Info Erweiterungsstudium Erweiterungsfach Anderer Studiengang siehe hochschuleigenes Info Hauptfach Hauptfach Nebenfach Erweiterungsfach Nebenfach Erweiterungsfach im Fachsemester (inkl. des beginnenden Semesters!) 0 1 Erläuterungen zum Ausfüllen der Tabelle: In die Tabelle tragen Sie bitte die Nummern (d.h. Schlüssel, siehe Tabellen Seite 4 und 5) der Fächer ein, die Sie im Hauptstudium studieren möchten! In der Regel sind das dieselben Fächer mit denen Sie sich beworben und für die Sie die Zulassung (siehe Zulassungsbescheid) erhalten haben. Die Nummern stehen auf dem Zulassungsbescheid hinter den Fächern in Klammern. In den beigefügten Schlüsseltabellen finden Sie die Schlüssel-Nummern für die anderen erforderlichen Fächer. In dem aufgeführten Beispiel haben wir den Studiengang ( 7) Lehramt an Grundschulen (61) mit folgenden Fächern ( ) gewählt: Hauptfach Deutsch (067), Hauptfach Biologie (026), Sozialwissenschaften (303). Die Studienform ist bei Studienanfängern immer Erststudium (1). Bei Bewerbern, die bereits ein Studium abgeschlossen haben, heißt es Zweitstudium (2)

2 Nr. 4 Studiengang ( 7) und Studienfach ( ) - für alle Lehramts-Studiengänge gilt: Studiengänge ( 7): 61 = Lehramt an Grundschulen 71 = Lehramt an Werkreal-, Haupt- sowie Realschulen 65 = Europalehramt an Grundschulen 75 = Europalehramt an Realschulen Studienform ( 11) 11 Studienform 1 Erststudium 2 Zweitstudium Lehramt an Grundschulen (61) Hauptfach, Hauptfach, Nebenfach Verpflichtend zu wählen sind die e Deutsch, einschl. Deutsch als Zweitsprache und Mathematik. Einer dieser beiden e muss vertieft studiert werden. Der vertieft studierte ist im Einschreibeantrag als Fach 1 anzugeben. Zwei weitere e von denen einer in einem gewählten Vertiefungsfach vertieft studiert wird. Im Einschreibeantrag ist das gewählte Vertiefungsfach als Fach 2 anzugeben. Der weitere ist als Fach 3 anzugeben. Die beiden vertieft studierten Fächer einschließlich der zugehörigen e sind Hauptfächer. Die Missio canonica / Vocatio kann nur verliehen werden, wenn Kath. Theologie/Religionspädagogik im vertieft studiert wird. Lehramt an Werkreal-, Haupt- sowie Realschulen (71) Hauptfach, Nebenfach, Nebenfach zu wählen sind ein Hauptfach und zwei Nebenfächer. Eines der Fächer muss Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch, Physik, Chemie, Technik oder Wirtschaft sein. Europalehramt an Grundschulen (65) Hauptfach, Hauptfach, Nebenfach Verpflichtend zu studieren sind die e Deutsch, einschl. Deutsch als Zweitsprache und Mathematik sowie der bilinguales Lehren und Lernen/kulturelle Diversität mit der Zielsprache Englisch oder Französisch Als vierter wird ein gewählt aus Naturwissenschaften und Technik, Sozialwissenschaften, Sport und Gesundheit, Kunst und Musik, Ev. Theologie / Religionspädagogik oder Kath. Theologie / Religionspädagogik. Vertiefungsfächer (Hauptfächer) sind die im Rahmen des s bilinguales Lehren und Lernen/kulturelle Diversität gewählte Fremdsprache (2. Hauptfach) und ein dem vierten zugeordnetes Fach als bilinguales Sachfach in der Zielsprache Englisch oder Französisch (1. Hauptfach). Sie tragen nur ein, welches bilinguale Sachfach und welche Sprache Sie studieren wollen. Europalehramt an Werkreal-, Haupt- sowie Realschulen (75) Hauptfach, Nebenfach, Nebenfach Verpflichtend zu wählen sind ein Hauptfach als bilinguales Sachfach einschließlich bilingualem Lehren und Lernen (Hauptfach) sowie Englisch oder Französisch (1. Nebenfach) und ein weiteres bilinguales Sachfach (2. Nebenfach)

3 Weitere Beispiele zum Ausfüllen der Tabelle im Antrag auf Einschreibung Seite 2, Nr. 4: Lehramt an Realschulen Studienform 11 7 Erststudium 1 71 Hauptfach Nebenfach Nebenfach 0 6 Fächerkombinationen: - Französisch (059) - Chemie (032) - Geschichte (06) 5. Wahlerklärung 10 Warum haben Sie ein Wahlrecht? Als Studierende sind Sie gemäß 22 LHG Mitglied in der von Ihnen gewählten Fakultät. Das ist nicht nur Ihre Chance, in Ihren Fächern mitzubestimmen, sondern Sie haben dadurch auch die Möglichkeit, auf die die Forschung und Lehre betreffenden Angelegenheiten der Fakultät Einfluss zu nehmen. In welcher Fakultät Sie wählbar und wahlberechtigt sein wollen, bestimmen Sie bei der Einschreibung. Das Wahlrecht ergibt sich aus Ihren gewählten Fächern. Sind Ihre Fächer unterschiedlichen Fakultäten zugeordnet, dann muss eine Entscheidung getroffen werden, in welcher Fakultät Wahlrecht bestehen soll. Sie können nur in einer Fakultät wählen. Tragen Sie daher in das Kästchen entweder 1 oder 2 oder 3 ein. Aufteilung der Fächer / Fakultäten (vgl. auch die Schlüsseltabelle zu den Studiengängen GS und WHRS).) Fakultät 1: Theologie/Religionspädagogik, Ethik, Erziehungswissenschaft. Fakultät 2: Deutsch, Englisch, Französisch, Geographie, Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschaft. Fakultät 3: Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Informatik, Haushalt/Textil, Technik, Kunst, Musik, Sport. Für alle Lehramts-Studiengänge gilt: entnehmen Sie bitte die zu Ihren gewählten Fächern gehörenden Fakultätsnummern (1, 2 oder 3) den Schlüsseltabellen zu den jeweiligen Studiengängen. Bitte beachten Sie: Sollte die Eintragung fehlen, wird vom Programm eine Fakultät zugeordnet. 6. Verwaltungskennzeichen und Die Angaben zum Verwaltungskennzeichen Konfession und zur Hochschul- 10. Hochschulzugangsberechtigung (HZB) zugangsberechtigung ( 5) wurden bereits bei der Bewerbung im Antrag auf Zulassung erfasst und brauchen deshalb nicht mehr ausgefüllt werden. Wenn Sie bisher an keiner in- oder ausländischen Hochschule studiert haben, endet für Sie hier der Antrag auf Einschreibung. Bitte vergessen Sie die Unterschrift und das Ausfüllen der Erklärungen auf der letzten Seite nicht! Erklärung über die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzung (Seite 6) Bitte vergessen Sie nicht, die Fragen auf Seite 6 zu beantworten und den Antrag zu unterschreiben! - 3 -

4 Studienfächer, Fakultät 10 Fachschlüssel ( 10) Schlüsseltabellen - Lehramt an Grundschulen - Lehramt an Werkreal-, Haupt- sowie Realschulen 1. Fach = Hauptfach Grundschule 2. Fach = Vertiefungsfach aus 3. Fach = nicht vertiefter Realschulen Haupt- bzw. Nebenfach 005 (3) Alltagskultur und Gesundheit 00 (2) Englisch 059 (2) Französisch 026 (3) Biologie 032 (3) Chemie 067 (2) Deutsch 053 (1) Ev. Theologie/Religionspädagogik 60 (1) Ethik 050 (2) Geographie 06 (2) Geschichte 077 (3) Informatik nur als Nebenfach 06 (1) Kath. Theologie/Religionspädagogik 091 (3) Kunst 105 (3) Mathematik 113 (3) Musik 12 (3) Physik 129 (2) Politikwissenschaft 09 (3) Sport 176 (3) Technik 16 (2) Wirtschaft 067 * KB Deutsch einschl. Deutsch als Zweitsprache (Vertiefungsfach Deutsch) 105 * KB Mathematik (Vertiefungsfach Mathematik) 302 * KB Naturwissenschaften und Technik ( Biologie, Chemie, Physik, Technik) 303 * KB Sozialwissenschaften (Geographie, Geschichte, Politikwissenschaft, Wirtschaft) 304 * KB Fremdsprachen (Deutsch, Englisch) 305 * KB Kunst und Musik ( Kunst, Musik) 306 * KB Sport und Gesundheit (Alltagskultur, Gesundheit, Sport) 307 * KB Ev. Theologie/ Religionspädagogik (Ev. Theologie/Religionspädagogik) 311 * KB Kath. Theologie/ Religionspädagogik (Kath. Theologie/Religionspädagogik) * KB = * Evangelische bzw. Katholische Theologie kann jeder studieren. Die Lehrbefähigung erhält nur, wer auch der Konfession angehört. 5 Allgemeine Hochschulreife 5 Fachgebundene Hochschulreife (fghr) 7 Studiengänge (ahr) 03 Gymnasium (ahr) 43 Fachgymnasium (fghr) 61 Grundschullehramt 06 Gesamtschule (ahr) Berufsoberschule (fghr) Erweiterte Oberschule (ahr) 51 Studienkolleg (fghr) 65 Europalehramt an Grundschulen 12 Kollegschule (ahr) Begabtenprüfung (fghr) Europalehramt an Werkreal-, Haupt und 1 Fachgymnasium (ahr) 53 Beruflich Qualifizierte (fghr) 21 Berufsoberschule (ahr) 55 Sonstige Studienberechtigung (fghr) 27 Abendgymnasium (ahr) 59 Erwerb der HZB im Ausland 29 Kolleg (ahr) 31 Studienkolleg (ahr) 33 Begabtenprüfung (ahr) 34 Beruflich Qualifizierte (ahr) 35 Abschluss oder Zwischenprüfung an einer Fachhochschule (ahr) 39 Erwerb der HZB im Ausland

5 Schlüsseltabellen - Europalehramt an Grundschulen - Europalehramt an Werkreal-, Haupt- sowie Realschulen Studienfächer, Fakultät 10 Fachschlüssel Europalehramt an Grundschulen Europalehramt an Realschulen ( 10) 1. Fach Bilinguales Sachfach 2. Fach Sprache Hauptfach / 2. Nebenfach 1. Nebenfach 005 (3) Alltagskultur und Gesundheit 00 (2) Englisch 059 (2) Französisch 026 (3) Biologie 032 (3) Chemie 067 (2) Deutsch 053 (1) * Ev. Theologie/Religionspädagogik 050 (2) Geographie 60 (1) Ethik Als Hauptfach 06 (2) Geschichte als Hauptfach 077 (3) Informatik nur als Nebenfach 06 (1) * Kath. Theologie/Religionspädagogik 091 (3) Kunst 105 (3) Mathematik 113 (3) Musik 12 (3) Physik Nicht wählbar als Hauptfach 129 (2) Politikwissenschaft 09 (3) Sport 176 (3) Technik als Hauptfach 16 (2) Wirtschaft als Hauptfach * Evangelische bzw. Katholische Theologie kann jeder studieren. Die Lehrbefähigung erhält nur, wer auch der Konfession angehört. 5 Allgemeine Hochschulreife 5 Fachgebundene Hochschulreife (fghr) 7 Studiengänge (ahr) 03 Gymnasium (ahr) 43 Fachgymnasium (fghr) 61 Grundschullehramt 06 Gesamtschule (ahr) Berufsoberschule (fghr) Erweiterte Oberschule (ahr) 51 Studienkolleg (fghr) 65 Europalehramt an Grundschulen 12 Kollegschule (ahr) Begabtenprüfung (fghr) Europalehramt an Werkreal-, Haupt und 1 Fachgymnasium (ahr) Beruflich Qualifizierte (fghr) Bachelor Sport-Gesundheit A Freizeitbildung 21 Berufsoberschule (ahr) 55 Sonstige Studienberechtigung (fghr) 3 C Bachelor Pädagogik der Kindheit 27 Abendgymnasium (ahr) 59 Erwerb der HZB im Ausland 29 Kolleg (ahr) 31 Studienkolleg (ahr) 33 Begabtenprüfung (ahr) 34 Beruflich Qualifizierte (ahr) 35 Abschluss oder Zwischenprüfung an einer Fachhochschule (ahr) 39 Erwerb der HZB im Ausland - 5 -

Bitte tragen Sie als erstes ihre Bewerber- / Matrikelnummer ein (diese steht auf dem Zulassungsbescheid).

Bitte tragen Sie als erstes ihre Bewerber- / Matrikelnummer ein (diese steht auf dem Zulassungsbescheid). Studienabteilung Oktober 2016 Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung (Ausfüllhilfe) für Lehramtsbezogene studiengänge PO2015 und die studiengänge PdK und SGF (inklusive Schlüsseltabellen)

Mehr

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen)

Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen) Studienabteilung August 2015 Informationen und Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung für einen Lehramts- oder Bachelor-Studiengang (inklusive Schlüsseltabellen) Bitte füllen Sie den Antrag auf Einschreibung

Mehr

Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester. II. Neuer Studiengang. I. Angaben zur Person

Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester. II. Neuer Studiengang. I. Angaben zur Person Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester zum Wintersemester 20 / Sommersemester 20 I. Angaben zur Person Name Vorname Geburtsname Straße, Haus-Nr. PLZ, Wohnort Telefon Geschlecht weiblich männlich

Mehr

Informationen zum Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester

Informationen zum Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester Studienabteilung Informationen zum Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester in den grundständigen Studiengängen Bachelor Education (Primarstufe) (PO 2015) Bachelor Education (Sekundarstufe) (PO

Mehr

Informationen zum Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester

Informationen zum Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester Studienabteilung Informationen zum Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester in den grundständigen Studiengängen Lehramt an Grundschulen (einschl. Europalehramt) (PO 2011) Lehramt an Werkreal-,Haupt-

Mehr

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang Mediation Matrikelnummer Wenn Sie an der FernUniversität aktuell eingeschrieben sind oder schon einmal studiert haben,

Mehr

Rückmeldezeitraum: 01.01.2016 bis zum 15.01.2016. Ich beantrage die Umschreibung in einen anderen Studiengang nach bestandener Prüfung

Rückmeldezeitraum: 01.01.2016 bis zum 15.01.2016. Ich beantrage die Umschreibung in einen anderen Studiengang nach bestandener Prüfung Antrag auf Umschreibung nach bestandener Prüfung Antrag auf zusätzliche Einschreibung in den Zertifikatsstudiengang im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2016 -Koblenz- (Nur für eingeschriebene

Mehr

Familienname: Geburtsname: Vorname: Namenszusatz: Titel (vorgestellt): Titel (nachgestellt): Geburtsdatum: Geschlecht: weiblich männlich

Familienname: Geburtsname: Vorname: Namenszusatz: Titel (vorgestellt): Titel (nachgestellt): Geburtsdatum: Geschlecht: weiblich männlich Passbild ANTRAG auf Immatrikulation Munich Aerospace zum Herbsttrimester (01.10.) zum Wintertrimester (01.01.) zum Frühjahrstrimester (01.04.) Matrikelnummer als Gasthörer(in) 1) Persönliche Angaben EDV

Mehr

Informationen zur Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Informationen zur Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Informationen zur Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Trompeten Drummer Posaunen Chor Big Band Musical AG Combo Vocalensemble Saxophone suchen Menschen, die gerne miteinander musizieren! Hübsche Mädels

Mehr

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang Anwaltsrecht Matrikelnummer Sie erhalten eine Matrikelnummer mit der Einschreibung und können das Feld freilassen. 1.

Mehr

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang Anwaltsrecht und Anwaltspraxis

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang Anwaltsrecht und Anwaltspraxis Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung in den weiterbildenden Masterstudiengang Anwaltsrecht und Anwaltspraxis Matrikelnummer Sie erhalten eine Matrikelnummer mit der Einschreibung und können das Feld

Mehr

Information zu den Erweiterungsstudiengängen / zum Ergänzungsstudium nach einer Prüfungsordnung 2011

Information zu den Erweiterungsstudiengängen / zum Ergänzungsstudium nach einer Prüfungsordnung 2011 Information zu den Erweiterungsstudiengängen / zum Ergänzungsstudium nach einer Prüfungsordnung 2011 Für einen Erweiterungsstudiengang bzw. ein Ergänzungsstudium können Sie sich direkt einschreiben ohne

Mehr

Bewerbung für ein Erweiterungsstudium für das Lehramt (PO 2003)

Bewerbung für ein Erweiterungsstudium für das Lehramt (PO 2003) Bewerbung für ein Erweiterungsstudium für das Lehramt (PO 2003) Bewerbungszeitraum: zum Wintersemester: 01.06. - 15.07.; zum Sommersemester: 01.12. - 15.01. Studierendensekretariat: Anschrift: Sprechzeiten:

Mehr

Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster

Auswahlgrenzen der Lehramts-Studiengänge in Münster Auswahlgrenzen der s-studiengänge in Münster Für NC-Fächer ist festgelegt, wie viele Studienplätze die Hochschule bereitstellt. Eine Zulassungs- bzw. Notengrenze entsteht dann, wenn es mehr Bewerber und

Mehr

Das Lehramtsstudium (PO 2015) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg

Das Lehramtsstudium (PO 2015) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Das Lehramtsstudium (PO 2015) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg 1 Lehramtsstudiengänge an der PH Ludwigsburg Lehramt an Grundschulen (1.) Lehramt Sekundarstufe I und Europalehramt Sekundarstufe

Mehr

Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester Prüfungsordnung 2015

Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester Prüfungsordnung 2015 Studienabteilung Antragsfrist: bis spätestens zum 15.01. (SS) / 15.07. (WS) Antrag auf Zulassung in ein höheres Fachsemester Prüfungsordnung 2015 zum Wintersemester 20 / zum Sommersemester 20 Ich bin an

Mehr

Antrag auf Einschreibung (Lehramt)

Antrag auf Einschreibung (Lehramt) Deutsche Sporthochschule Köln Studierendensekretariat 50927 Köln Seite 1 von 3 Antrag auf Einschreibung (Lehramt) 1. Angaben zur Person: Geschlecht männlich weiblich Matrikelnummer: Antrag zum Sommersemester:

Mehr

Lehramtsstudium in Münster

Lehramtsstudium in Münster of Education Sprachliche Sprachliche (LB1) of Education Grundschulen (G) 16 LP Vertiefung 12 LP Mathematische Mathematische (LB2) 16 LP Fach 3 Fach 3 39 LP 44 LP Haupt-, Real-, Sekundar- u. (HRSGe) MEd

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS SEITE

INHALTSVERZEICHNIS SEITE STUDIENBUCH FÜR DEN STUDIENGANG EUROPALEHRAMT AN WERKREALSCHULEN, HAUPTSCHULEN UND REALSCHULEN gemäß Werk-, Haupt- und Realschullehramtsprüfungsordnung WHRPO I vom 20. Mai 2011 INHALTSVERZEICHNIS SEITE

Mehr

Antrag auf Zulassung und Einschreibung für ein Erweiterungsfach zum Wintersemester Sommersemester 20

Antrag auf Zulassung und Einschreibung für ein Erweiterungsfach zum Wintersemester Sommersemester 20 Antrag auf Zulassung und Einschreibung für ein Erweiterungsfach zum Wintersemester 20 Sommersemester 20 Bewerbungsfrist für WS 30.09. und SS 31.03. (Ausschlussfrist!) Ich bin bzw. war an der Pädagogischen

Mehr

Mitteilungsblatt der Universität Koblenz-Landau

Mitteilungsblatt der Universität Koblenz-Landau Mitteilungsblatt der Universität Koblenz-Landau Amtliche Bekanntmachungen Nr. 4/2012 MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT KOBLENZ-LANDAU 11. Juli 2012 Herausgeber: Präsident der Universität Koblenz-Landau

Mehr

Erläuterungen zum Antrag auf Rückmeldung Inhaltsverzeichnis

Erläuterungen zum Antrag auf Rückmeldung Inhaltsverzeichnis Erläuterungen zum Antrag auf Rückmeldung Inhaltsverzeichnis 1 Angaben zur Person... 2 2 Kursbelegung... 2 3 Beantragte Änderungen... 2 3.1 Die Änderung meines Hörerstatus... 2 3.2 Die Änderung meines Studienganges...

Mehr

Angaben zur Hochschulzugangsberechtigung (Bewerbungsportal für DoSV-Studiengänge):

Angaben zur Hochschulzugangsberechtigung (Bewerbungsportal für DoSV-Studiengänge): Angaben zur Hochschulzugangsberechtigung (Bewerbungsportal für DoSV-Studiengänge): I. Art der Hochschulzugangsberechtigung fachgebund. Hochschulreife = fachgebundene Hochschulreife allgem. Hochschulreife

Mehr

Antrag auf Nebenhörerschaft zum SoSe... zum WiSe...

Antrag auf Nebenhörerschaft zum SoSe... zum WiSe... Staatlich anerkannte Fachhochschule für Sozialwesen Catholic University of Applied Sciences Köpenicker Allee 39-57, 10318 Berlin Sekretariat Präsident: Tel.: (030) 50 10 10 13 Fax.: (030) 50 10 10 94 sekretariat-praesident@khsb-berlin.de

Mehr

Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer / Matrikelnummer ein. Tragen Sie bitte den Schlüssel Ihres Studienganges lt. Schlüsseltabelle ein 7

Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer / Matrikelnummer ein. Tragen Sie bitte den Schlüssel Ihres Studienganges lt. Schlüsseltabelle ein 7 An die Pädagogische Hochschule Antrag auf Einschreibung für ein Wintersemester / ERWEITERUNGSSTUDIUM zum Sommersemester Ich bin bzw. war an der oben genannten Hochschule immatrikuliert: Tragen Sie bitte

Mehr

An der Universität Augsburg mögliche Fächerverbindungen und Erweiterungen des Lehramts an Mittelschulen (modularisiert)

An der Universität Augsburg mögliche Fächerverbindungen und Erweiterungen des Lehramts an Mittelschulen (modularisiert) Zentrale Universitätsverwaltung Referat I/3 An der Universität Augsburg mögliche Fächerverbindungen und Erweiterungen des Lehramts an Mittelschulen (modularisiert) (ab Sommersemester 2013 - Stand: Oktober

Mehr

An der Universität Augsburg mögliche Fächerverbindungen und Erweiterungen des Lehramts an Grundschulen (modularisiert)

An der Universität Augsburg mögliche Fächerverbindungen und Erweiterungen des Lehramts an Grundschulen (modularisiert) Zentrale Universitätsverwaltung Referat I/3 An der Universität Augsburg mögliche Fächerverbindungen und Erweiterungen des Lehramts an Grundschulen (modularisiert) (Stand: Oktober 2014) Beim Studium für

Mehr

Studium und Lehre Seite 25

Studium und Lehre Seite 25 Studium und Lehre Seite 25 1.2.1 Studienfälle pro Fakultät und angestrebter Abschlussart - 1. Studiengang Das Hochschulgesetz erlaubt Studierenden die Einschreibung in mehreren Studiengängen gleichzeitig

Mehr

LEHRAMT SEKUNDARSTUFE I. Bachelor- und Masterstudiengang

LEHRAMT SEKUNDARSTUFE I. Bachelor- und Masterstudiengang Bachelor- und Masterstudiengang Die neuen Lehramtsstudiengänge Ab dem Wintersemester 20/2016 gibt es neue Studiengänge mit Bachelor- und Masterabschlüssen für die Lehrerbildung. An der PH Weingarten können

Mehr

Lehramt PO 2015 Bachelor Education (Primarstufe) Bachelor Education (Sekundarstufe I)

Lehramt PO 2015 Bachelor Education (Primarstufe) Bachelor Education (Sekundarstufe I) Lehramt PO 2015 Bachelor Education (Primarstufe) Bachelor Education (Sekundarstufe I) Informationsveranstaltung für Mitarbeiter/innen in der Studienberatung und in der Verwaltung Inhaltsverzeichnis Reform

Mehr

Antrag auf Zulassung als Gasthörerin/Gasthörer

Antrag auf Zulassung als Gasthörerin/Gasthörer Zurück an: Matrikelnummer (wird vom Studierendensekretariat ausgefüllt) Technische Universität Dortmund Studierendensekretariat Emil-Figge-Str. 61 44227 Dortmund Antrag auf Zulassung als Gasthörerin/Gasthörer

Mehr

Allgemeine hochschuleigene Informationen zum Studium Übersicht zulässige Fächerkombinationen

Allgemeine hochschuleigene Informationen zum Studium Übersicht zulässige Fächerkombinationen Studienabteilung Allgemeine hochschuleigene Informationen zum Studium Übersicht zulässige Fächerkombinationen Die Lehramtsstudiengänge an den Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg sind ab WS 2011/2012

Mehr

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien. Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung

Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien. Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung Lehrer werden in Osnabrück: Lehramt an Gymnasien Prof. Dr. Ingrid Kunze Schulpädagogik Andrea Mochalski Zentrum für Lehrerbildung Gliederung Berufsfeld Lehrerin/Lehrer Phasen der Lehrerbildung Bachelor/Master-Studium

Mehr

D A T E N E R H E B U N G S B O G E N. Angaben zur Person

D A T E N E R H E B U N G S B O G E N. Angaben zur Person Technische Universität Clausthal - Studentensekretariat - Postfach 12 53 Eingangsstempel 38670 Clausthal-Zellerfeld D A T E N E R H E B U N G S B O G E N Matrikelnummer (wird vom Studentensekretariat ausgefüllt)

Mehr

Lehramtsordnungen 2011. Studiengang Lehramt an Grundschulen Studiengang Lehramt an Werkreal-, Haupt und Realschulen

Lehramtsordnungen 2011. Studiengang Lehramt an Grundschulen Studiengang Lehramt an Werkreal-, Haupt und Realschulen Lehramtsordnungen 2011 Studiengang Lehramt an Grundschulen Studiengang Lehramt an Werkreal-, Haupt und Realschulen Rahmenbedingungen für beide Lehramtsstudiengänge Studiengebiete: - Bildungswissenschaften:

Mehr

Herzlich Willkommen an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe zum Studieninfotag am 16. November 2016

Herzlich Willkommen an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe zum Studieninfotag am 16. November 2016 Herzlich Willkommen an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe zum Studieninfotag am 16. November 2016 Studieren im Zentrum von Karlsruhe! Ein Studium an der PH Karlsruhe bietet: eine exzellente fachwissenschaftliche

Mehr

ANTRAG auf EINSCHREIBUNG zum

ANTRAG auf EINSCHREIBUNG zum UNIVERSITÄT HOHENHEIM Abteilung für Studienangelegenheiten - Studiensekretariat - 70593 Stuttgart Bachelor of Science Diplom (auch Handelslehrer) Lehramt am Gymnasium Master of Science Promotion Staatsexamen

Mehr

Zulassungsantrag. Diese Seite ist Ihrer Bewerbung beizulegen

Zulassungsantrag. Diese Seite ist Ihrer Bewerbung beizulegen Zulassungsantrag Anlage 1 Pädagogische Hochschule Weingarten Akademisches Prüfungsamt Eignungsprüfung Kirchplatz 2 88250 Weingarten Hiermit bewerbe ich mich um die Zulassung zur Eignungsprüfung zum Studium

Mehr

Antrag auf Einschreibung als große/r Zweithörer/in an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Wintersemester 2017/18

Antrag auf Einschreibung als große/r Zweithörer/in an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zum Wintersemester 2017/18 Eingangsstempel An die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Studierenden- und Prüfungsverwaltung 40204 Düsseldorf Antrag auf Einschreibung als große/r Zweithörer/in an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Mehr

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2006/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand:

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2006/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand: Statistik über die für ein Studium an der Universität Konstanz Studienjahr 2006/2007 1. Studienabschnitt (Wintersemester) Seite 1 von 5 Übersicht über die struktur Wintersemester Veränderung gegenüber

Mehr

Antrag auf Zulassung im 1. Fachsemester für einen Masterstudiengang zum WS 20 / zum SS 20

Antrag auf Zulassung im 1. Fachsemester für einen Masterstudiengang zum WS 20 / zum SS 20 Antrag auf Zulassung im. Fachsemester für einen Masterstudiengang zum WS 20 / zum SS 20 Ich bin im laufenden Semester bzw. war bereits an der Bewerberhochschule immatrikuliert: Wenn ja, geben Sie bitte

Mehr

Änderungsdienst Schlüsselverzeichnisse - Studenten- und Prüfungsstatistik -

Änderungsdienst Schlüsselverzeichnisse - Studenten- und Prüfungsstatistik - Änderungsdienst Schlüsselverzeichnisse - Studenten- und Prüfungsstatistik - I) Allgemeines: Aktualisierung des Datums (Stand: WS 2016/2017) aller Schlüsselverzeichnisse sowie aller Kapitel des Definitionenkataloges,

Mehr

Universität des Saarlandes

Universität des Saarlandes Universität des Saarlandes Dekanat der Fakultät:... Postfach 15 11 50, D-66041 Saarbrücken Antrag auf Immatrikulation als Doktorand/in bzw. Registrierung als Doktorand/in Semester der Immatrikulation bzw.

Mehr

an der Universität Koblenz-Landau Vom 01. März 2012* i. d. F. vom 29. Oktober 2013**

an der Universität Koblenz-Landau Vom 01. März 2012* i. d. F. vom 29. Oktober 2013** Ordnung für die Prüfung im lehramtsbezogenen Zertifikatsstudiengang (Erweiterungsprüfung) an der Universität Koblenz-Landau Vom 01. März 2012* i. d. F. vom 29. Oktober 2013** Aufgrund des 7 Abs. 2 Nr.

Mehr

Die 10 häufigsten Fragen in der Allgemeinen Studienberatung. PH Weingarten Quelle: PD Dr. H. Rommel Folie 1

Die 10 häufigsten Fragen in der Allgemeinen Studienberatung. PH Weingarten Quelle: PD Dr. H. Rommel Folie 1 Die 10 häufigsten Fragen in der Allgemeinen Studienberatung PH Weingarten Quelle: PD Dr. H. Rommel Folie 1 1. Wie sieht die Grundstruktur eines PH-Studiums aus? erziehungswiss. Bereich fachwissenschaftlicher

Mehr

Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS- und WHR-Seminaren. Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23)

Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS- und WHR-Seminaren. Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23) Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS- und WHR-Seminaren Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23) 1. Von der Hochschule an ein Staatliches Seminar 2. Die Zuweisung an ein Staatliches

Mehr

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe Informationstag zum Studienangebot am 10. Mai 2014

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe Informationstag zum Studienangebot am 10. Mai 2014 Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe Informationstag zum Studienangebot am 10. Mai 2014 1 Die PH Karlsruhe in Zahlen 4.263 Menschen 46 Herkunftsländer 36 Sprachen 1 Hochschule 2 Aufbau der Hochschule

Mehr

Übersicht über die Lehramtsstudiengänge der Pädagogischen Hochschulen

Übersicht über die Lehramtsstudiengänge der Pädagogischen Hochschulen Übersicht über die Lehramtsstudiengänge der Pädagogischen Hochschulen Referentin: Julia Pathe-Breckner Breckner,, Leiterin der Studienabteilung, PH Ludwigsburg 1 Lehramtsstudiengänge (POen 2011): Übersicht

Mehr

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien

Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien Berufsziel Lehrerin/Lehrer Lehramt an Gymnasien Für Interessenten mit einem Studienbeginn ab WS 2010/11 (Stand September 2009) 1. Einführung Die Ausbildung gliedert sich in das Studium und den sich daran

Mehr

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER

ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER DEZERNAT 1, STUDIERENDEN- SEKRETARIAT ANTRAG AUF ZULASSUNG ZUM EINSTIEG IN EIN HÖHERES FACHSEMESTER BITTE unbedingt die ALLGEMEINEN HINWEISE zur Bewerbung auf den letzten Seiten dieses Antrages BEACHTEN!

Mehr

KINDHEITSPÄDAGOGIK (B.A.)

KINDHEITSPÄDAGOGIK (B.A.) BEWERBUNG FÜR DEN STUDIENGANG KINDHEITSPÄDAGOGIK (B.A.) gewünschte Studienform Vollzeit Teilzeit (berufsbegleitend) (bitte ankreuzen) Name... Vorname... Geschlecht... Geburtsdatum... Geburtsort... Staatsangehörigkeit(en)...

Mehr

f Berufsbegleitender Masterstudiengang Organisations- und Personalentwicklung

f Berufsbegleitender Masterstudiengang Organisations- und Personalentwicklung f Berufsbegleitender Masterstudiengang Organisations- und Personalentwicklung Informationen zum Bewerbungsverfahren Antrag auf Zulassung Zulassungsvoraussetzungen Folgende Grundvoraussetzungen müssen Sie

Mehr

Einschreibung für ein Erweiterungsstudium im Wintersemester 2016/17

Einschreibung für ein Erweiterungsstudium im Wintersemester 2016/17 Juni 2016 / Seite 1 von 6 Einschreibung für ein Erweiterungsstudium im Wintersemester 2016/17 1. Einschreibungsvoraussetzungen 7. Erweiterungsfächer bei Lehramt Sonderpädagogik (SPO 2011) 2. Einschreibefrist

Mehr

Auswahlverfahren GS i.d.f. v

Auswahlverfahren GS i.d.f. v Auswahlverfahren Pädagogische Hochschule 7 3.7 Seite 1 Satzung der Pädagogischen Hochschule für das hochschuleigene Auswahlverfahren im Bachelorstudiengang Lehramt an Grundschulen vom 15. Juni 2005 Auf

Mehr

StudienanfängerInnen des FB Angewandte Sozialwissenschaften WS 10/11

StudienanfängerInnen des FB Angewandte Sozialwissenschaften WS 10/11 StudienanfängerInnen des FB Angewandte Sozialwissenschaften WS 10/11 Stand: 22.09.2010 Angaben zur Person: Studiengänge 2 Architektur - Bachelor 9% D M K - Bachelor Fotografie - Bachelor 8% 15% E-Technik

Mehr

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Sommersemester 2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.06.2017 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Katja Melzer, M.A. Studienberatung

Katja Melzer, M.A. Studienberatung Vorstellung lehramtsbezogene Bachelor-Studiengänge Katja Melzer, M.A. Studienberatung Programm Gliederung der Lehrerbildung Gemeinsamkeiten der lehramtsbezogenen Studiengänge B.A. Bildung im Primarbereich

Mehr

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode

Thüringer Landtag 6. Wahlperiode Thüringer Landtag 6. Wahlperiode 13.01.2017 Kleine Anfrage des Abgeordneten Tischner (CDU) und Antwort des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft Lehrernachwuchs

Mehr

Rahmenstruktur Neue Lehrämter

Rahmenstruktur Neue Lehrämter Rahmenstruktur Neue Lehrämter Die Pädagogischen Hochschulen haben sich am 2.10.2010 auf folgenden Rahmen für die neuen Lehrämter geeinigt: a) Grundschule: - Nach dem ersten Studienjahr (1. und 2. Semester)

Mehr

Mathematik studieren an der Universität Regensburg

Mathematik studieren an der Universität Regensburg Mathematik studieren an der Universität Regensburg Schülerinformationstag, 9. November 2011 Clara Löh Fakultät für Mathematik. Universität Regensburg Herzlich Willkommen in der Fakultät für Mathematik

Mehr

Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft?

Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft? Bild: Veer.com Lehrer/in Ein Beruf mit Zukunft? Dr. Ulrike Flierler (Zentrum für Lehrerinnen- und Lehrerbildung der FAU) www.zfl.fau.de Berufsbild LehrerIn 2 LehrerInnenbildung in Bayern Studium Schulpraktika

Mehr

[ ] einen Studiengangwechsel

[ ] einen Studiengangwechsel Antrag auf Änderung / Ergänzung der Einschreibung Nur für Studiengangwechsel im Rahmen der Rückmeldung für das Sommersemester 2015 - Koblenz Rückmeldefrist 1. Jan. 2015 bis 15. Jan. 2015 Wichtiger Hinweis:

Mehr

Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer / Matrikelnummer ein. Tragen Sie bitte den Schlüssel Ihres Studienganges lt. Schlüsseltabelle ein 7

Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer / Matrikelnummer ein. Tragen Sie bitte den Schlüssel Ihres Studienganges lt. Schlüsseltabelle ein 7 An die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg Antrag auf Einschreibung zum Wintersemester / Sommersemester Ich bin bzw. war an der oben genannten Hochschule immatrikuliert: Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer

Mehr

Mögliche Fächerkombinationen in Baden-Württemberg

Mögliche Fächerkombinationen in Baden-Württemberg Mögliche Fächerkombinationen in Baden-Württemberg Lehramt an Grund- und Hauptschulen (Es ist der Schwerpunkt Grundschule oder der Schwerpunkt Hauptschule zu wählen.) 1 Hauptfachfach: Biologie Chemie Deutsch

Mehr

Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer / Matrikelnummer ein. Tragen Sie bitte den Schlüssel Ihres Studienganges lt. Schlüsseltabelle ein 7

Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer / Matrikelnummer ein. Tragen Sie bitte den Schlüssel Ihres Studienganges lt. Schlüsseltabelle ein 7 An die Pädagogische Hochschule Antrag auf Einschreibung zum Wintersemester / Sommersemester Ich bin bzw. war an der oben genannten Hochschule immatrikuliert: Tragen Sie bitte Ihre Bewerbernummer / Matrikelnummer

Mehr

Infos und Antrag auf Zulassung für ein Lehramts-Studium im höheren Fachsemester nach der PO 2015

Infos und Antrag auf Zulassung für ein Lehramts-Studium im höheren Fachsemester nach der PO 2015 Infos und Antrag auf Zulassung für ein Lehramts-Studium im höheren Fachsemester nach der PO 2015 - Quereinstieg, Hochschulortwechsel, Studiengangwechsel, Höherstufung - zum Sommersemester 2017 (eine Bewerbung

Mehr

ZEITLICH BEFRISTETER AUFNAHMEANTRAG FÜR AUSLANDSSEMESTER VON AUSLÄNDISCHEN STUDIERENDEN

ZEITLICH BEFRISTETER AUFNAHMEANTRAG FÜR AUSLANDSSEMESTER VON AUSLÄNDISCHEN STUDIERENDEN ZEITLICH BEFRISTETER AUFNAHMEANTRAG FÜR AUSLANDSSEMESTER VON AUSLÄNDISCHEN STUDIERENDEN ANGABEN ZUR PERSON (Bitte nur in Blockschrift) Name Vorname Geburtsdatum Geburtsort Geschlecht Heimatanschrift E-Mail-Adresse

Mehr

Im Schuljahr 2016/17 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich:

Im Schuljahr 2016/17 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 3 2/5012 Im Schuljahr 2016/17 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 1. Grundschule alle 1-4 Leitgedanken zu den Lehrplänen für die Grundschule und für die Förderschule

Mehr

Studieren so geht`s Informationen zum Studium Herzlich willkommen

Studieren so geht`s Informationen zum Studium Herzlich willkommen Studieren so geht`s Informationen zum Studium Herzlich willkommen Marion Büscher Übersicht Universität Duisburg-Essen Studienabschlüsse Zugang und Zulassung zum Studium Tipps und Links Universität Duisburg-Essen

Mehr

ANTRAG AUF IMMATRIKULATION zum Wintersemester 2016/2017 (im 1. Fachsemester)

ANTRAG AUF IMMATRIKULATION zum Wintersemester 2016/2017 (im 1. Fachsemester) ANTRAG AUF IMMATRIKULATION zum Wintersemester 2016/2017 (im 1. Fachsemester) DEKRA Hochschule für Medien Immatrikulationsamt Ehrenbergstr. 11-14 10245 Berlin STEMPEL HOCHSCHULE POSTEINGANG Bitte beachten

Mehr

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende)

Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/ (ohne Gaststudierende) Studierendenstatistik - Wintersemester 2016/2017 - (ohne Gaststudierende) Stand: 01.12.2016 Erläuterungen: 1. Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen

Mehr

Programmübersicht Einführungstage für Erstsemester Montag, 10. Oktober 2016

Programmübersicht Einführungstage für Erstsemester Montag, 10. Oktober 2016 Programmübersicht Einführungstage für Erstsemester Montag, 10. Oktober 2016 Information und Beratung in den Studiengängen Zeitraum Studiengang Raum, Geb. 1 9.15-10.15 Begrüßung durch den Rektor ab 10.00

Mehr

StudienanfängerInnen des FB Informatik im WS 10/11

StudienanfängerInnen des FB Informatik im WS 10/11 StudienanfängerInnen des im WS 10/11 Stand: 22.09.2010 Angaben zur Person: Studiengänge 2 Architektur - Bachelor 9% D M K - Bachelor Fotografie - Bachelor 8% 15% E-Technik - Bachelor I- und K-Technik -

Mehr

Antrag auf Einschreibung zum Wintersemester 2017/2018

Antrag auf Einschreibung zum Wintersemester 2017/2018 Zentrale Verwaltung II Studium und Lehre Studentensekretariat Antrag auf Einschreibung zum Wintersemester 2017/2018 Bitte beachten Sie beim Ausfüllen unbedingt folgende Punkte: Nur vollständig ausgefüllte

Mehr

Studentenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende)

Studentenstatistik - Sommersemester (ohne Gaststudierende) Studentenstatistik - Sommersemester 2010 - (ohne Gaststudierende) Stand: 15.05.2010 Erläuterungen: - Zahlenmaterial: einschl. der Beurlaubten, die als ordentliche Studierende in dem jeweiligen Studiengang

Mehr

Studenten- und Prüfungsstatistik (Schlüssel für Hochschulzugangsberechtigung)

Studenten- und Prüfungsstatistik (Schlüssel für Hochschulzugangsberechtigung) Schlüsselverzeichnis Studenten- und Prüfungsstatistik (Schlüssel für ) Stand: Wintersemester 200/2009 und Sommersemester 2009 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können Sie direkt beim Statistischen

Mehr

Im Schuljahr 2015/16 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich:

Im Schuljahr 2015/16 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 3 2/5012 Im Schuljahr 2015/16 sind für die allgemein bildenden Schulen folgende Lehrplanvorgaben verbindlich: 1. Grundschule alle 1-4 Leitgedanken zu den Lehrplänen für die Grundschule und für die Förderschule

Mehr

Lehrer/ Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master

Lehrer/ Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master Studienzentrum FB 12 Lehrer/ Lehrer/-in werden mit Bachelor und Master Die Lehramtsausbildung an der Universität Bremen Die Lehramtsausbildung in der konsekutiven Bachelor-Master-Studienstruktur 1. sechs

Mehr

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung als Doktorand/-in

Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung als Doktorand/-in Erläuterungen zum Antrag auf Einschreibung als Doktorand/-in Inhaltsverzeichnis: 1 Angaben zur Person... 2 2 Versandanschrift, Telefon und E-Mail-Adresse (keine Packstation)... 2 3 Erwerb Ihrer ersten

Mehr

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd. Studienordnung

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd. Studienordnung Pädagogische Hochschule Studienordnung für den Studiengang Lehramt an Werkreal-, Haupt-, und Realschulen 2012 WHR-StO Pädagogische Hochschule 7 3.3.1 Seite 1 Studienordnung der Pädagogischen Hochschule

Mehr

Antrag auf Einschreibung zum Sommersemester 2018 als Promotionshörer/in

Antrag auf Einschreibung zum Sommersemester 2018 als Promotionshörer/in Eingangsstempel An die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Studierenden- und Prüfungsverwaltung 40204 Düsseldorf Antrag auf Einschreibung zum Sommersemester 2018 als Promotionshörer/in Tag der Einschreibung:

Mehr

Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge in Baden-Württemberg

Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge in Baden-Württemberg Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge in Baden-Württemberg Mdgt Manfred Hahl Folie 1, Gliederung 1. Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge für allgemein bildende Schulen Neues im Überblick 2.

Mehr

Statistik über die Bewerber/innen für ein Studium an der

Statistik über die Bewerber/innen für ein Studium an der Statistik über die Bewerber/innen für ein Studium an der Universität Konstanz Studienjahr 2015/2016 1. Studienabschnitt (Wintersemester) Stichtag: 31.10.2015 Konstanzer Online-Publikations-System (KOPS)

Mehr

Information für Studierende der Grundschulpädagogik an der Humboldt Universität zu den Ordnungsänderungen zum Wintersemester 2015/16 1

Information für Studierende der Grundschulpädagogik an der Humboldt Universität zu den Ordnungsänderungen zum Wintersemester 2015/16 1 Professional School of Education Service für Lehramtsstudierende Kultur, Sozial und Bildungswissenschaftliche Fakultät Bereich Studium und Lehre Information für Studierende der Grundschulpädagogik an der

Mehr

Prüfungsordnung für das Studium eines weiteren Faches für das Lehramt an Grund-, Haupt- oder Realschulen (Erweiterungsstudium)

Prüfungsordnung für das Studium eines weiteren Faches für das Lehramt an Grund-, Haupt- oder Realschulen (Erweiterungsstudium) Verkündungsblatt der Universität Hildesheim - Heft 97 - Nr. 17 / 2014 (29.09.2014) - Seite 57 - Prüfungsordnung für das Studium eines weiteren Faches für das Lehramt an Grund-, Haupt- oder Realschulen

Mehr

Antrag auf Zulassung für das Sommersemester 2015 in Landau für höhere Fachsemester

Antrag auf Zulassung für das Sommersemester 2015 in Landau für höhere Fachsemester http://www.uni-koblenz-landau.de/ Antrag auf Zulassung für das Sommersemester 2015 in Landau für höhere Fachsemester Der Antrag ist zu senden an die Universität Koblenz-Landau Studierendensekretariat Westring

Mehr

Informationen für eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester für folgende Studiengänge:

Informationen für eine Bewerbung in ein höheres Fachsemester für folgende Studiengänge: Postanschrift: Hausanschrift: Postfach 10 42 40, 69032 Heidelberg Keplerstr. 87, 69120 Heidelberg Tel.: e-mail: 06221 / 477-555 (Hotline) studisek@vw.ph-heidelberg.de http://www.ph-heidelberg.de Informationen

Mehr

Hochschultag es begrüßt euch die Fachschaft Lehramt (Grund-, Haupt- & Realschule)

Hochschultag es begrüßt euch die Fachschaft Lehramt (Grund-, Haupt- & Realschule) Hochschultag 2015 es begrüßt euch die Fachschaft Lehramt (Grund-, Haupt- & Realschule) Fachschaft Was ist das? Wie die Schülervertretung Beratung Präsenzdienste O-Woche Anlaufstelle für Fragen/Probleme

Mehr

Lesefassung vom 22. Dezember 2017

Lesefassung vom 22. Dezember 2017 Satzung der Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft für das Auswahlverfahren für das Orientierungssemester Jump StAArt der Hochschule Aalen vom 22. Dezember 2017 Lesefassung vom 22. Dezember 2017 Aufgrund

Mehr

Onlinebewerbung über TUMonline. Bewerbung für das Studienkolleg. 1. Studienbeginn

Onlinebewerbung über TUMonline. Bewerbung für das Studienkolleg. 1. Studienbeginn Onlinebewerbung über TUMonline Bewerbung für das Studienkolleg 1. Studienbeginn In dieser Maske wählen Sie das Semester aus, für das Sie sich am Studienkolleg bewerben möchten. Bitte beachten Sie, dass

Mehr

Übergangsregelungen für das auslaufende und das neue Studienangebot

Übergangsregelungen für das auslaufende und das neue Studienangebot Bachelor- Studiengänge (vgl. Anlage C) Verbleib Auslaufende Magister-, Diplom- Studiengänge sowie Promotion ohne vorherigen Abschluss Vertrauensschutz (mindestens Regelstudienzeit plus 4 Semester) Zwischenprüfung

Mehr

Lehramt an Haupt- und Realschulen (L2)

Lehramt an Haupt- und Realschulen (L2) Lehramt an Haupt- und Realschulen (L2) Erste Staatsprüfung Das Studium Lehramt an Haupt- und Realschulen (L2) ist der universitäre Teil der Lehramtsausbildung und schließt mit der Ersten Staatsprüfung

Mehr

Das Lehramtsstudium im Überblick

Das Lehramtsstudium im Überblick LehrerIn werden Das Lehramtsstudium im Überblick - Dr. Anja Pitton - 21. Januar 2009 SchülerInneninfotag 2009 Welche Lehrämter kann man an der Uni Duisburg- Essen (UDE) studieren? Wie sind die Chancen

Mehr

Erhebungsbogen für Erst- und Neuimmatrikulierte

Erhebungsbogen für Erst- und Neuimmatrikulierte Bewerbungsnummer: (bitte eintragen, siehe Zulassungsbescheid) Matrikelnummer: (wird von der HS vergeben) Erhebungsbogen für Erst- und Neuimmatrikulierte Bitte beachten: 1. Angaben sind in den umrandeten

Mehr

Studierbarkeit von Zwei-Fach-Bachelor- Studiengängen Diskussionsveranstaltung, Prorektorin Dr. Marianne Ravenstein

Studierbarkeit von Zwei-Fach-Bachelor- Studiengängen Diskussionsveranstaltung, Prorektorin Dr. Marianne Ravenstein Studierbarkeit von Zwei-Fach-Bachelor- Studiengängen Diskussionsveranstaltung, 2.11.2009 Prorektorin Dr. Marianne Ravenstein 2 Gliederung 1. Informationen zum Zwei-Fach-Bachelor-Studium an der WWU 2. Überschneidungsfreiheit

Mehr

Information zu den Erweiterungsstudiengängen nach einer Prüfungsordnung 2003

Information zu den Erweiterungsstudiengängen nach einer Prüfungsordnung 2003 Information zu den Erweiterungsstudiengängen nach einer Prüfungsordnung 2003 Für einen Erweiterungsstudiengang können Sie sich direkt einschreiben ohne vorhergehende Bewerbung. Ausnahme: Erweiterungsstudiengang

Mehr

Lehramtsstudium an der Uni Passau. FAQs und Kompaktwissen

Lehramtsstudium an der Uni Passau. FAQs und Kompaktwissen Lehramtsstudium an der Uni Passau FAQs und Kompaktwissen FAQs Ihr möchtet Lehrer werden? Aufbau des Lehramtsstudium? Warum Lehramt in Passau studieren? Berufsperspektiven? Weitere Informationen und Kontaktdaten

Mehr

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2010/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand:

Statistik über die Bewerber für ein Studium an der Universität Konstanz. Studienjahr 2010/ Studienabschnitt (Wintersemester) Stand: Statistik über die für ein Studium an der Universität Konstanz Studienjahr 2010/2011 1. Studienabschnitt (Wintersemester) Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 14 Übersicht über die struktur 2 Entwicklung der

Mehr

Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Universitätsstudiengänge Sommersemester

Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Universitätsstudiengänge Sommersemester Anlage 2 Studiengang Zulassungzahlen für örtliche Zulassungsbeschränkungen Universitätsstudiengänge Sommersemester 2012 140 180 150 109 160 215 130 270 120 231 240 250 Accounting, Auditing and Taxation

Mehr

STAATLICHE FOSBOS KAUFBEUREN. Sozialwesen

STAATLICHE FOSBOS KAUFBEUREN. Sozialwesen STAATLICHE FOSBOS AR Sozialwesen STAATLICHE FOSBOS Zwei Schulen unter einem Dach Staatl. Fachoberschule Kaufbeuren: Ausbildungsrichtungen Gesundheit Sozialwesen Technik Staatl. Berufsoberschule Kaufbeuren:

Mehr