Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Allgemein Tätigkeiten Das Vorstellungsgespräch.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Allgemein Tätigkeiten Das Vorstellungsgespräch."

Transkript

1 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Allgemein Tätigkeiten Das Vorstellungsgespräch B1 Alphaportfolio

2 Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der schriftlichen Einwilligung durch die Autoren. Kontakt: Alphaportfolio & Alphawerkstatt Projektleitung: Dr. Alexis Feldmeier Wiss. Mitarbeiterinnen: Eva Dammers / Claudia Kuhnen Mitarbeitende Hilfskräfte: Miriam Chávez, Jessica Dlugaj, Massimo Müller, Denise Rietig, Martin Schulze Weischer, Theresa Schwaiger, Alina Chmelik, Sara Menke Inhaltliche Beratung und Texte: Andrea Six, Elisa Stute Germanistisches Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster In Kooperation mit dem Internationalen Bund Bielefeld Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Homepage: Grafiken & Icons: Anna Dammers Fotos: Alphaportfolio, externe Bildnachweise siehe Anhang Alphaportfolio

3 Station 1: Das Vorstellungsgespräch Hören und lesen Sie! 1.01 Guten Tag, Frau Nasri. Kommen Sie herein! Bitte nehmen Sie Platz! Erzählen Sie mir doch etwas über sich! Frau Völker Frau Nasri Guten Tag, Frau Völker. Ja, gerne. Ich habe Erzieherin gelernt. Bevor ich vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen bin, habe ich fünf Jahre in einem Kindergarten gearbeitet. Dort musste ich jeden Tag Essen für ungefähr zwanzig Kinder vorbereiten. Aus diesem Grund konnte ich bereits Erfahrung im Zubereiten von Speisen für größere Gruppen sammeln. Als ich dann in Deutschland war, konnte ich zunächst an einem Deutschkurs teilnehmen und ein Praktikum in der Mensa der Universität absolvieren. Ich wollte mich weiterbilden. 3

4 Frau Völker Das ist sehr interessant. Bitte berichten Sie mir etwas mehr über Ihr Praktikum in der Mensa. Wie lange dauerte das Praktikum? Und welche Tätigkeiten durften Sie dort übernehmen? Frau Nasri Das Praktikum ging von März bis Juni Ich konnte bei meiner Arbeit in der Mensa viele unterschiedliche Aufgaben erledigen. Meistens war ich für das Vorbereiten und Verteilen der Speisen zuständig. Außerdem habe ich mich um das Warenlager gekümmert. Frau Völker Frau Nasri Das ist sehr gut, weil wir jemanden suchen, der sich um unser Lager kümmert. Warum bewerben Sie sich gerade bei unserem Restaurant? Ich denke, dass ich gut zu Ihrem Restaurant passen würde. In der Stellenanzeige haben Sie geschrieben, dass Sie eine erfahrene Küchenhilfe suchen. Ich habe viel Erfahrung und außerdem interessiere ich mich sehr für die italienische Küche, die Sie anbieten. Ich hoffe, dass ich bei Ihnen noch viel dazu lernen kann. 4

5 Das hört sich sehr gut an. Haben Sie noch Fragen zu der Stelle? Frau Völker Frau Nasri In der Stellenanzeige steht, dass man die Köche auch bei weiteren Tätigkeiten unterstützen soll. Können Sie mir sagen, welche Tätigkeiten damit genau gemeint sind? Frau Völker Ja, gerne. Sie helfen beim Spülen, wenn Sie mit den anderen Aufgaben fertig sind. Und dazu gehört natürlich auch, beim Saubermachen der Küche zu helfen. Ist das in Ordnung für Sie? Ja, natürlich. Haben Sie noch Fragen an mich? Frau Nasri Frau Völker Frau Nasri Nein. Ich glaube, dass ich jetzt genug von Ihnen weiß. Ich werde mich noch in dieser Woche entscheiden, welchen Bewerber ich nehmen werde und rufe Sie dann an. Vielen Dank für das nette Gespräch. Auf Wiedersehen. Ich danke Ihnen für Ihr Kommen. Auf Wiedersehen. Frau Völker 5

6 Sätze 6

7 1. Sätze hören 1.1 Hören Sie die Sätze und ergänzen Sie die Satzmelodie! Kommen Sie herein! Bitte nehmen Sie Platz Bevor ich vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen bin, habe ich fünf Jahre in einem Kindergarten gearbeitet. Als ich dann in Deutschland war, ich zunächst an einem Deutschkurs teilnehmen. Wie lange dauerte das Praktikum? Und welche Tätigkeiten durften Sie dort übernehmen? Ich denke, dass ich gut zu Ihrem Restaurant passen würde. Ich hoffe, dass ich bei Ihnen noch viel dazu lernen kann. Das hört sich sehr gut an. Haben Sie noch Fragen zu der Stelle? Ja, natürlich. Haben Sie noch Fragen an mich? 7

8 1.2 Hören Sie die Fragen und ordnen Sie die passenden Antworten zu! a Sie war für das Vorbereiten und Verteilen der Speisen zuständig. b Weil sie schon für ungefähr zwanzig Kinder jeden Tag Essen zubereitet hat. c Frau Völker such jemanden, der sich um das Lager kümmert. d Sie hat das Praktikum in der Mensa der Universität absolviert. e Sie hat an einem Deutschkurs teilgenommen. f g h i j k Sie wird sich noch in dieser Woche entscheiden Frau Nasri interessiert sich für die italienische Küche. Darin stand, dass das Restaurant eine erfahrene Küchenhilfe sucht, die die Köche bei weiteren Tätigkeiten unterstützen soll. Sie hat sich außerdem um das Warenlager gekümmert. Weil sie glaubt, dass sie genug Erfahrung in der Küche hat und noch viel dazu lernen will. Sie soll den Köchen beim Spülen und beim Saubermachen der Küche helfen. l Sie hat vorher in einem Kindergarten gearbeitet. 8

9 1.3 Hören und ergänzen Sie die Fragen! 1. Und welche? 2. Warum bewerben? 3. Haben Sie? Können Sie mir sagen, welche? 5. Ist das? 6. Haben Sie? 7. Wollen Sie? 8. Könnten Sie sich? 9. Kann ich? 10. Glauben Sie? 11. Können Sie? 12. Ist es _? 13. Wie lange? 14. Können Sie mir? 9

10 2. Sätze sprechen 2.1 Hören Sie die Sätze und sprechen Sie nach. Nehmen Sie sich auf! Bevor ich vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen bin, habe ich fünf Jahre in einem Kindergarten gearbeitet. Aus diesem Grund konnte ich bereits Erfahrung im Zubereiten von Speisen für größere Gruppen sammeln. Als ich dann in Deutschland war, konnte ich zunächst an einem Deutschkurs teilnehmen und ein Praktikum in der Mensa der Universität absolvieren Das Praktikum ging von März bis Juni Ich konnte bei meiner Arbeit in der Mensa viele unterschiedliche Aufgaben erledigen. 6. Ich denke, dass ich gut zu Ihrem Restaurant passen würde. 7. In der Stellenanzeige haben Sie geschrieben, dass Sie eine erfahrene Küchenhilfe suchen. 8. Ich hoffe, dass ich bei Ihnen noch viel dazu lernen kann Ich habe viel Erfahrung und außerdem interessiere ich mich sehr für die italienische Küche. In der Stellenanzeige steht, dass man die Köche auch bei weiteren Tätigkeiten unterstützen soll. 11. Können Sie mir sagen, welche Tätigkeiten damit genau gemeint sind? 12. Haben Sie noch Fragen an mich? 13. Vielen Dank für das nette Gespräch. 10

11 2.2 Lesen Sie die Wörter und sprechen Sie einen passenden Satz dazu. Ihr Partner kontrolliert. Sagen und schreiben Sie den Satz auch in Ihrer Muttersprache! Beispiel: Erfahrung sammeln Ich konnte bereits im Zubereiten von Speisen Erfahrung sammeln. teilnehmen absolvieren weiterbilden berichten zuständig bewerben Stellenanzeige interessieren dazu lernen unterstützen Bewerber 11

12 2.3 Fragen Sie Ihren Partner. Beantworten Sie die Fragen Ihres Partners. Sprecherin 1 Wollen Sie mir etwas über sich erzählen?.. Wie lange dauerte das Praktikum?.. Und welche Tätigkeiten durften Sie dort übernehmen?.. Warum bewerben Sie sich gerade bei unserem Restaurant?.. Interessieren Sie sich für die italienische Küche?.. 12

13 2.3 Fragen Sie Ihren Partner. Beantworten Sie die Fragen Ihres Partners. Sprecherin 2 Kann ich mich bei Ihnen auch um das Lager kümmern?.. Suchen Sie eine erfahrene Küchenhilfe?.. Bei welchen Tätigkeiten soll man die Köche unterstützen?.. Haben Sie noch Fragen an mich?.. Wann werden Sie sich für einen Bewerber entscheiden?.. 13

14 3. Sätze lesen 3.1 Verbinden Sie zu Sätzen! Bevor ich vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen bin, Als ich dann in Deutschland war, In der Stellenanzeige haben Sie geschrieben, Ich habe viel Erfahrung und In der Stellenanzeige steht, Und dazu gehört natürlich auch, a dass Sie eine erfahrene Küchenhilfe suchen. b beim Saubermachen der Küche zu helfen. c konnte ich zunächst an einem Deutschkurs teilnehmen und ein Praktikum in der Mensa der Universität absolvieren. d dass man die Köche auch bei weiteren Tätigkeiten unterstützen soll. e außerdem interessiere ich mich sehr für die italienische Küche, die Sie anbieten. f habe ich fünf Jahre in einem Kindergarten gearbeitet f 14

15 3.2 Lesen Sie die Sätze und kreuzen Sie an! Richtig oder falsch? 1. Frau Nasri hat früher fünf Jahre in einem Kindergarten gearbeitet. richtig falsch 2. Frau Nasri hat noch keine Erfahrung im Zubereiten von Speisen gesammelt. richtig falsch 3. Frau Nasri hat ein Praktikum bei einem Deutschkurs absolviert. richtig falsch 4. Frau Nasri hat die Universität absolviert. richtig falsch 5. Frau Nasri hat sich um das Warenlager der Mensa gekümmert. richtig falsch 6. Frau Völker braucht niemanden für das Lager im Restaurant. 7. richtig falsch In der Stellenanzeige stand, dass Frau Völker eine erfahrene Küchenhilfe sucht. richtig falsch 8. Frau Nasri interessiert sich für die italienische Küche. 9. richtig falsch Frau Völker will sich nächste Woche entscheiden, welchen Bewerber sie nimmt. richtig falsch 15

16 3.3 Lesen Sie die Sätze! Finden Sie die Synonyme! 1 Bitte nehmen Sie Platz! a Was waren dort Ihre Aufgaben? 2 Ich habe Erzieherin gelernt. b Ich möchte mehr lernen, um mich weiter zu qualifizieren. 3 Ich konnte ein Praktikum in der Mensa der Universität absolvieren. c Meine Aufgabe war das Zubereiten und Austeilen des Essens. 4 Ich wollte mich weiterbilden. d Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Welche Tätigkeiten durften Sie dort übernehmen? Meistens war ich für das Vorbereiten und Verteilen der Speisen zuständig. Warum bewerben Sie sich gerade bei unserem Restaurant? Ich habe viel Erfahrung und außerdem interessiere ich mich sehr für die italienische Küche. Und dazu gehört natürlich auch, beim Saubermachen der Küche zu helfen. Ich werde mich noch in dieser Woche entscheiden, welchen Bewerber ich nehmen werde. e f g h i j Selbstverständlich muss nach dem Kochen auch alles in der Küche geputzt werden. Setzen Sie sich doch bitte! In ein paar Tagen weiß ich, wen ich auswähle. Ich habe eine Ausbildung zur Erzieherin gemacht. Ich habe schon viel gelernt und viel gemacht. Dazu kommt mein Interesse für italienisches Essen. Ich habe ein Praktikum in der Universitätsmensa gemacht

17 4. Sätze schreiben 4.1 Schreiben Sie die Sätze zu Ende! 1. Bevor ich vor zwei Jahren nach Deutschland. 2. Dort musste ich jeden Tag. 3. Als ich dann in Deutschland war, konnte ich zunächst an einem Deutschkurs. 4. Bitte berichten Sie mir etwas mehr. 5. Und welche Tätigkeiten durften? 6. Das Praktikum ging Außerdem habe ich mich. Warum bewerben Sie. Ich denke, dass. Ich hoffe, dass. In der Stellenanzeige steht, dass. Haben Sie noch. 13. Ich glaube, dass. 17

18 4.2 Ordnen Sie die Sätze und schreiben Sie sie richtig! Erfahrung im Zubereiten konnte ich bereits für größere Gruppen sammeln. Aus diesem Grund von Speisen Aus diesem Grund konnte ich bereits Erfahrung im Zubereiten von Speisen für größere Gruppen sammeln. etwas mehr über Ihr Praktikum berichten Sie mir in der Mensa. Bitte suchen. haben Sie geschrieben, In der Stellenanzeige dass Sie eine erfahrene Küchenhilfe gemeint sind? Können Sie mir damit sagen, genau welche Tätigkeiten ich nehmen werde entscheiden, dann an. Ich werde mich noch in dieser Woche welchen Bewerber und rufe Sie 18

19 4.3 Beantworten Sie die Fragen! Schreiben Sie zu jeder Frage einen Satz! Was hat Frau Nasri gelernt und gearbeitet, bevor sie nach Deutschland gekommen ist? Was hat Frau Nasri in Deutschland bereits gemacht? Wie lange dauerte das Praktikum in der Mensa? Warum hat sich Frau Nasri bei dem Restaurant beworben? Welche Aufgaben muss Frau Nasri in der Küche erledigen? 19

20 Texte 20

21 1. Texte hören 1.1 Hören Sie den Basistext! Welche Antwort ist richtig? 1. Wie viele Jahre hat Frau Nasri in einem kindergarten gearbeitet? Vier Jahre. Fünf Jahre Zwei Jahre. 2. Woran hat Frau Nasri in Deutschland teilgenommen? Sie hat an einem Praktikum teilgenommen. Sie hat an einem Kindergarten teilgenommen. Sie hat an einem Deutschkurs teilgenomen. 3. Wie lange dauerte das Praktikum von Frau Nasri? Es ging von März bis Juni Es ging von Mai bis Jui Es ging von März bis Juni Worum hat sich Frau Nasri außerdem in der Mensa gekümmert. Sie hat sich auch um die Köche gekümmert. Sie hat sich auch um das Warenlager gekümmert. Sie hat sich auch um die italienische Küche gekümmert. 21

22 1.2 Vervollständigen Sie die Texte mit den Wörtern aus der Box. fünf Jahre Ja, gerne Kindergarten gearbeitet Erzieherin nach Deutschland gezogen bin Guten Tag, Frau Völker.,. Ich habe gelernt. Bevor ich vor zwei Jahren _, habe ich _ in einem Frau Nasri. für das Vorbereiten um das Warenlager März bis Juni zuständig Praktikum bei meiner Arbeit viele unterschiedliche Aufgaben Das _ ging von _. Ich konnte _ in der Mensa - _ erledigen. Meistens war ich _ Frau Nasri Chefin und Verteilen der Speisen _. Außerdem habe ich mich _ gekümmert. In der Stellenanzeige eine erfahrene Küchenhilfe italienische Küche gut zu Ihrem Restaurant interessiere ich mich sehr Ich denke, dass ich passen würde. _ haben Sie geschrieben, dass Sie suchen. Ich habe viel Erfahrung und außerdem _ für die _, die Sie anbieten. 22

23 1.3 Hören Sie die Texte und schreiben Sie!

24 2. Texte sprechen 2.1 Hören Sie den Text und sprechen Sie für Frau Nasri. Guten Tag, Frau Nasri. Kommen Sie herein! Bitte nehmen Sie Platz! Erzählen Sie mir doch etwas über sich! 1.09 Das ist sehr interessant. Bitte berichten Sie mir etwas mehr über Ihr Praktikum in der Mensa. Wie lange dauerte das Praktikum? Und welche Tätigkeiten durften Sie dort übernehmen? Das ist sehr gut, weil wir jemanden suchen, der sich um unser Lager kümmert. Warum bewerben Sie sich gerade bei unserem Restaurant? Das hört sich sehr gut an. Haben Sie noch Fragen zu der Stelle? Ja, gerne. Sie helfen beim Spülen, wenn Sie mit den anderen Aufgaben fertig sind. Und dazu gehört natürlich auch, beim Saubermachen der Küche zu helfen. 24

25 2.2 Sprechen Sie mit Ihrem Partner. Worüber sprechen die beiden? Erzählen Sie mir Guten Tag, Frau Dort musste ich jeden Tag Bitte berichten Das Praktikum Meistens war ich Warum bewerben Haben Sie noch Ich denke, dass Nein. Ich glaube, Ich habe viel. Ich werde mich noch 25

26 2.3 Sie sind der Bewerber und haben ein Vorstellungsgespräch. Spielen Sie den Dialog! Begrüßung Etwas über sich berichten Guten Tag, Frau Nasri. Bitte berichten Guten Tag, Frau Völker. Erzählen Sie mir doch Etwas über die Stelle sagen Warum bewerben Fragen stellen Haben Sie noch Fragen 26

27 3. Texte lesen 3.1 Lesen Sie die Texte. Sind sie richtig oder falsch? Ich habe Erzieherin gelernt. Bevor ich vor fünf Jahren nach Deutschland gezogen bin, habe ich zwei Jahre in einem Kindergarten gearbeitet. richtig falsch Als ich dann in Deutschland war, konnte ich zunächst an einem Deutschkurs teilnehmen und ein Praktikum in der Mensa der Universität absolvieren. Ich wollte mich weiterbilden. richtig falsch Das Praktikum ging von Juni bis März Ich konnte bei meiner Mensa in der Arbeit viele unterschiedliche Aufgaben erledigen. richtig falsch Meistens war ich für das Warenlager der Speisen zuständig. Außerdem habe ich mich um die Speisen gekümmert. richtig falsch Ich denke, dass ich gut zu Ihrem Restaurant passen würde. In der Stellenanzeige haben Sie geschrieben, dass Sie eine erfahrene Küchenhilfe suchen. Ich habe viel Erfahrung und außerdem interessiere ich mich sehr für die italienische Küche, die Sie anbieten. Ich hoffe, dass ich bei Ihnen noch viel dazu lernen kann. In der Stellenanzeige steht, dass man die Küche bei keinen weiteren Tätigkeiten unterstützen soll. Können Sie mir sagen, welche Köche damit genau gemeint sind? Sie helfen beim Spülen, wenn Sie mit den anderen Aufgaben fertig sind. Und dazu gehört natürlich auch, bei den fertigen Aufgaben zu helfen. Ich glaube, dass ich jetzt genug von Ihnen weiß. Ich werde mich noch in diesem Bewerber entscheiden, welche Woche ich nehmen werde und rufe Sie dann an. richtig richtig richtig richtig richtig falsch falsch falsch falsch falsch 27

28 3.2 Beantworten Sie die Fragen zum Text. In welcher Zeile des Basistextes steht die Antwort? Wofür interessiert sich Frau Nasri? Welche weiteren Tätigkeiten gibt es in der Küche? Worum hat sich Frau Nasri während des Praktikums gekümmert? Was hat Frau Nasri vorher gelernt? Antwort in Zeile Antwort in Zeile Antwort in Zeile Antwort in Zeile Wann wird sich Frau Völker bei Frau Nasri melden? Wie lange hat Frau Nasri in einem Kindergarten gearbeitet? Wo hat Frau Nasri ein Praktikum absolviert? Wie lange dauerte das Praktikum? Antwort in Zeile Antwort in Zeile Antwort in Zeile Antwort in Zeile 28

29 3.3 Lesen Sie! Welche Textteile gehören zusammen. Ordnen Sie die Texte den Überschriften zu. a) Ich konnte bei meiner Arbeit in der Mensa viele unterschiedliche Aufgaben erledigen. Meistens war ich für das Vorbereiten und Verteilen der Speisen zuständig. Außerdem habe ich mich um das Warenlager gekümmert. b) Vielen Dank für das nette Gespräch. Auf Wiedersehen. c) Guten Tag, Frau Nasri. Kommen Sie herein! Bitte nehmen Sie Platz! Erzählen Sie mir doch etwas über sich! d) Ich denke, dass ich gut zu Ihrem Restaurant passen würde. Ich habe viel Erfahrung und außerdem interessiere ich mich sehr für die italienische Küche. e) In der Stellenanzeige steht, dass man die Köche auch bei weiteren Tätigkeiten unterstützen soll. Können Sie mir sagen, welche Tätigkeiten damit genau gemeint sind? 1 c Begrüßung f) Ich habe Erzieherin gelernt. Als ich dann in Deutschland war, konnte ich zunächst an einem Deutschkurs teilnehmen und ein Praktikum in der Mensa der Universität absolvieren. Ich wollte mich weiterbilden. 2 Von der beruflichen Laufbahn oder von bisherigen Tätigkeiten erzählen 3 Tätigkeiten genauer beschreiben 4 Grund für die Bewerbung 5 Interesse zeigen und Fragen stellen 6 Verabschiedung 29

30 4. Texte schreiben 4.1 Diktat. Hören Sie den Text und schreiben Sie mit

31 4.2 Lesen Sie den Text. Markieren Sie die Fehler und schreiben Sie den Text neu! Gutn Tak, Frau Nasri. Kommen Sie weg! Bitte nehmen Sie Platsch! Erzählen Sie mir nichts über sich! Frau Völker Guten Tag, Frau Völker. Ja, gerne? Ich habe Zieherin gelernt. Bevor ich vor zwei Stunden nach Deutschland gezogen bin, habe ich fünf Frau Nasri Monate in einem Kindergarten geahbeitet. Dort musste ich jeden Tag Kinder für ungefähr zwanzig Essen vorbereiten. Aus diesem Grunn konnte ich bereits Erbarung im Zubereiten von Spaisn für größere Gruppen sammeln. Als ich dann im Deutschkurs war, konnte ich zunächst an einem Frau Völker Frau Nasri Deutschland teilnehmen und ein Pragtigum in der Mensa der Universalität absolvieren. Ich wollte dich weiterbilden. Das ist sähr interesssannt. Bitte berichten du mir etwas mehr über Ihr Praktikum in der Nemsa. Wie kurze dauerte das Praktikum! Und what Tätigkeiten durften Sie dort übel nehmen? Das Praktikum ging von Merz bis juni Ich konnte bei meiner Arbeit in der Mensa viele unnerscheidliche Aufgaben erledigen. Meistens war Ich für dat Vorbereiten und Vertailn der Speisen zuständig. Auberdem habe ich mich um das Warenlager kegümmert. 31

32 Schreiben Sie hier den Text neu! 32

33 4.3 Schreiben Sie Ihrer Mutter eine und berichten Sie ihr, was Sie heute beim Vorstellungsgespräch erlebt haben. Beispiel: Hallo Mutter, heute hatte ich ein Vorstellungssgespräch in dem italienischen Restaurant. Ich habe mit Frau 33

34 Schau genau 34

35 1. Hören 1.1 Hören Sie die Verben und die Präpositionen und sprechen Sie nach! Übersetzen Sie in Ihre Muttersprache! erzählen über 1.11 ziehen nach vorbereiten für Erfahrung sammeln in teilnehmen an berichten über sich kümmern um bewerben bei passen zu sich interessieren für unterstützen bei gehören zu danken für 35

36 1.2 Hören Sie die Verben mit den richtigen Präpositionen und verbinden Sie! Schreiben Sie die Verben mit den richtigen Präpositionen in die Liste. erzählen für ziehen teilnehmen in über 1.12 bewerben zu Erfahrung sammeln nach berichten um passen bei vorbereiten über sich kümmern an 36

37 1.3 Hören Sie und verbinden Sie! Schreiben Sie die Verben mit den richtigen Präpositionen in die Liste. Ich interessiere mich für die Kinder vor. Sie unterstützen bei die italienische Küche. Ich kümmere mich um Zubereiten von Speisen Ich danke für sich. Sie erzählen über Deutschland. Ich ziehe nach einem Deutschkurs teil. Ich bereite für weiteren Tätigkeiten. Ich sammle Erfahrung im das Warenlager. Ich nehme an Ihr Kommen. 37

38 2. Sprechen 2.1 Hören Sie die Sätze und sprechen Sie nach! Bilden Sie eigene Sätze! Erzählen Sie mir doch etwas über sich! Ich bin vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen. Dort musste ich jeden Tag Essen für Kinder vorbereiten So konnte ich Erfahrung im Zubereiten von Speisen sammeln. Ich konnte an einem Deutschkurs teilnehmen. Bitte berichten Sie mir etwas über Ihr Praktikum. Ich habe mich um das Warenlager gekümmert. Warum bewerben Sie sich bei unserem Restaurant? Ich denke, dass ich gut zu Ihrem Restaurant passen würde. Ich interessiere mich sehr für die italienische Küche. Ich soll die Köche bei weiteren Tätigkeiten unterstützen. Das Saubermachen gehört auch zu den Tätigkeiten in der Küche. Ich danke Ihnen für Ihr Kommen. Ich kümmere mich um Ich interessiere mich für Ich sammle Erfahrungen in 38

39 2.2 Lesen Sie die Satzanfänge und sprechen Sie den Satz zu Ende! Erzählen Sie mir etwas über sich! Ich danke Ihnen für Das Saubermachen der Küche gehört zu Ich unterstütze die Köche bei Ich interessiere mich sehr für Ich passe gut zu Warum bewerben Sie sich bei? Ich kümmere mich um Bitte berichten Sie mir etwas über Ich nehme an teil. Gehen Sie bitte mit Ich sammle Erfahrung in Ich bereite Essen für vor. Ich ziehe nach Erzählen Sie mir etwas über 39

40 2.3 Schneiden Sie die Karten aus und bilden Sie Sätze! Sprechen Sie mit Ihrem Partner Dialoge! erzählen über ziehen nach vorbereiten für Erfahrung sammeln in teilnehmen an berichten über sich kümmern um bewerben bei passen zu interessieren für unterstützen bei gehören zu danken für Erzählen Sie mir etwas über sich. Ich habe an einem Deutschkurs teilgenommen. Berichten Sie mir etwas über Ihr Praktikum. 40

41 3. Lesen 3.1 Lesen Sie die Satzteile und verbinden Sie die richtigen Satzteile miteinander. Schreiben Sie sie in die Liste. Ich interessiere mich für die Kinder vor. Sie unterstützen bei die italienische Küche. Ich kümmere mich um Zubereiten von Speisen. Ich danke für sich. Sie erzählen über Deutschland. Ich ziehe nach einem Deutschkurs teil. Ich bereite für weiteren Tätigkeiten. Ich sammle Erfahrung im das Warenlager. Ich nehme an Ihr Kommen. 41

42 3.2 Lesen Sie die Sätze und markieren Sie alle Verben und Präpositionen in den Sätzen. Erzählen Sie mir doch etwas über sich! Ich bin vor zwei Jahren nach Deutschland gezogen. Dort musste ich jeden Tag Essen für Kinder vorbereiten. So konnte ich Erfahrung im Zubereiten von Speisen sammeln. Ich konnte an einem Deutschkurs teilnehmen. Bitte berichten Sie mir etwas über Ihr Praktikum. Ich habe mich um das Warenlager gekümmert. Warum bewerben Sie sich bei unserem Restaurant? Ich denke, dass ich gut zu Ihrem Restaurant passen würde. Ich interessiere mich sehr für die italienische Küche. Ich soll die Köche bei weiteren Tätigkeiten unterstützen. Das Saubermachen gehört auch zu den Tätigkeiten in der Küche. Ich danke Ihnen für Ihr Kommen. 42

43 3.3 Lesen Sie den Basistext und markieren Sie alle Verben und Präpositionen. Schreiben Sie die Verben im Infinitiv mit den Präpositionen heraus! Kennen Sie noch andere Verben mit Präpositionen? Beispiel: Erzählen über Andere Verben mit Präpositionen: 43

44 4. Schreiben 4.1 Vervollständigen Sie die Sätze mit den Verben und passenden Präpositionen aus dem Kasten! für, in, an, über, um, bei, zu, für, bei, zu, für danken, gehören, unterstützen, interessieren, passen, bewerben, kümmern, berichten, teilnehmen, Erfahrung sammeln, vorbereiten, Dort musste ich jeden Tag Essen ungefähr zwanzig Kinder. So konnte ich bereits Zubereiten von Speisen. Ich konnte zunächst einem Deutschkurs. Bitte Sie mir etwas mehr Ihr Praktikum in der Mensa. Außerdem habe ich mich das Warenlager. Warum Sie sich gerade unserem Restaurant? Ich denke, dass ich gut Ihrem Restaurant würde. Außerdem ich mich sehr die italienische Küche. In der Stellenanzeige steht, dass man die Köche auch weiteren Tätigkeiten soll. Das Saubermachen der Küche den weiteren Tätigkeiten. Ich Ihnen Ihr Kommen. 44

45 4.2 Vervollständigen Sie die Sätze! Beispiel: Ich interessiere mich Ich interessiere mich für die italienische Küche. Erzählen Sie mir doch etwas So konnte ich Erfahrung Bitte berichten Sie mir etwas Warum bewerben Sie sich Das Saubermachen gehört auch Ich danke Ihnen Ich unterstütze die Köche 45

46 4.3 Bilden Sie Sätze! für, in, an, über, um, bei, zu, für, bei, zu, für danken, gehören, unterstützen, interessieren, passen, bewerben, kümmern, berichten, teilnehmen, Erfahrung sammeln, vorbereiten, Erzählen Sie mir doch etwas über sich! 46

47 Spiel 47

48 Nomen-Verb-Adjektiv-Präposition Ein Spieler nennt laut den Buchstaben A und buchstabiert dann leise das ABC weiter. Ein anderer Spieler sagt nach einer Weile Stopp. Der erste Spieler nennt den Buchstaben, bei dem er gerade angekommen ist. Mit diesem Anfangsbuchstaben müssen Wörter aus der Station zu den vier Kategorien gesucht werden. Der Spieler, der als erstes ein Wort für alle vier Kategorien gefunden hat, gewinnt. Nomen Verb Adjektiv Präposition 48

49 Glossar: Allgemein Station 1 absolvieren etwas mit Erfolg abschließen berichten etwas ganz genau erzählen Bewerber, der (-) jemand, der sich für eine Stelle bewirbt dauern die Zeit, die etwas braucht dazu gehören etwas ist Teil von etwas anderem dazu lernen entscheiden Erfahrung sammeln Erzieherin lernen gut zu etwas passen noch mehr lernen das eine und nicht das andere nehmen etwas erleben und lernen eine Ausbildung zur Erzieherin machen; professionell lernen, Kinder zu erziehen (im Kindergarten) wenn etwas genau das Richtige ist in Ordnung sein etwas gut finden 49

50 Kindergarten, der ( -) ein Ort, an den die Eltern ihre kleinen Kinder tagsüber bringen Küchenhilfe, die (-n) jemand, der in der Küche hilft Mensa, die (-s) Kantine oder einfaches Restaurant in einer Universität Platz nehmen sich setzen Praktikum, das (um-a) etwas praktisch lernen; wenn man irgendwo arbeitet und lernt, um Erfahrung zu sammeln Speise, die (-n) Essen; Mahlzeit Stelle, die (-n) ein freier Platz zum Arbeiten Stellenanzeige, die (-n) sich bewerben sich gut anhören sich interessieren sich kümmern etwas scheint gut zu sein die Beschreibung einer freien Stelle in der Zeitung sich für eine Stelle interessieren und dafür eine Bewerbung schreiben etwas mögen und gerne machen auf etwas aufpassen; sich um etwas sorgen; eine Tätigkeit gut machen Tätigkeit, die (-n) eine Aufgabe oder der Teil einer Arbeit 50

51 teilnehmen zusammen mit anderen etwas besuchen übernehmen etwas machen; etwas tun, dass ein anderer vorher gemacht hat ungefähr in etwa; geschätzt; man weiß nicht ganz genau wieviel unterschiedlich verschieden; anders unterstützen jemandem helfen verteilen (teilweise) etwas an andere geben vorbereiten Vorstellungsgespräch, das (-e) Warenlager, das (-) weiterbilden zuständig sein vorher etwas tun, damit man es für später schon hat Gespräch zwischen einem Bewerber und einem, der eine freie Stelle anbietet ein Lager für Waren; ein Ort, an dem man Waren lagert noch mehr lernen, obwohl man schon eine Ausbildung gemacht hat für etwas verantwortlich sein; eine Tätigkeit übernehmen 51

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Kinderbetreuung Tätigkeiten Backe, backe Kuchen.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Kinderbetreuung Tätigkeiten Backe, backe Kuchen. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Kinderbetreuung Tätigkeiten Backe, backe B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Pflege Tätigkeiten Zeit fürs Frühstück.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Pflege Tätigkeiten Zeit fürs Frühstück. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Pflege Tätigkeiten Zeit fürs Frühstück B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Allgemein Geräte und Werkzeuge Die Bewerbung.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Allgemein Geräte und Werkzeuge Die Bewerbung. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Allgemein Geräte und Werkzeuge Die Bewerbung B1 Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Kinderbetreuung Tätigkeiten Kind müsste man sein.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Kinderbetreuung Tätigkeiten Kind müsste man sein. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Kinderbetreuung Tätigkeiten Kind müsste man B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Lager/Fabrik Geräte und Werkzeuge Alles sicher?

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Lager/Fabrik Geräte und Werkzeuge Alles sicher? Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Lager/Fabrik Geräte und Werkzeuge Alles sicher? B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Putzen Tätigkeiten Büro reinigen. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Putzen Tätigkeiten Büro reinigen. Alphaportfolio Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Putzen Tätigkeiten Büro reinigen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Kinderbetreuung Tätigkeiten Spielplatzgespräche.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Kinderbetreuung Tätigkeiten Spielplatzgespräche. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Kinderbetreuung Tätigkeiten Spielplatzgespräche B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Lager/Fabrik Schrift am Ort Achtung!

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Lager/Fabrik Schrift am Ort Achtung! Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Lager/Fabrik Schrift am Ort Achtung! B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Am Bau Arbeitsorte Bauen auf dem Bau.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Am Bau Arbeitsorte Bauen auf dem Bau. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Am Bau Arbeitsorte Bauen auf dem Bau A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Putzen Tätigkeiten Büro reinigen A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Küche Tätigkeiten Essen schneiden A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen. Station 4. Nähen Schrift am Ort Wie viel kostet es?

Germanistisches Institut. Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen. Station 4. Nähen Schrift am Ort Wie viel kostet es? Germanistisches Institut Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen Station 4 Nähen Schrift am Ort Wie viel kostet es? A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Pflege Arbeitsorte Ein neuer Bewohner.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Pflege Arbeitsorte Ein neuer Bewohner. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Pflege Arbeitsorte Ein neuer Bewohner A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Nähen Geräte/Werkzeuge Was brauche ich?

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Nähen Geräte/Werkzeuge Was brauche ich? Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Nähen Geräte/Werkzeuge Was brauche ich? A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Nähen Tätigkeiten Eine Hose kürzen.

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Nähen Tätigkeiten Eine Hose kürzen. Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 1 Nähen Tätigkeiten Eine Hose kürzen A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Küche Geräte und Werkzeuge Essen putzen.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Küche Geräte und Werkzeuge Essen putzen. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Küche Geräte und Werkzeuge Essen putzen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Alexis Feldmeier Eva Dammers Claudia Kuhnen. Station 4. Nähen Schrift am Ort Wie viel kostet es?

Germanistisches Institut. Alexis Feldmeier Eva Dammers Claudia Kuhnen. Station 4. Nähen Schrift am Ort Wie viel kostet es? Germanistisches Institut Alexis Feldmeier Eva Dammers Claudia Kuhnen Station 4 Nähen Schrift am Ort Wie viel kostet es? A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Taxi fahren Schrift am Ort Das ist kein Wucher.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Taxi fahren Schrift am Ort Das ist kein Wucher. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Taxi fahren Schrift am Ort Das ist kein Wucher B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Gärtnerei Tätigkeiten Im Garten arbeiten.

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Gärtnerei Tätigkeiten Im Garten arbeiten. Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 1 Gärtnerei Tätigkeiten Im Garten arbeiten A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 4. Verkäufer Schrift am Ort Das EC-Gerät.

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 4. Verkäufer Schrift am Ort Das EC-Gerät. Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 4 Verkäufer Schrift am Ort Das EC-Gerät A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen Station 1 Verkäufer Tätigkeiten Mein Tag A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Verkäufer Schrift am Ort Das EC-Gerät A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 4. Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan.

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 4. Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan. Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 4 Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Lager/Fabrik Arbeitsorte Im Lager A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Putzen Geräte und Werkzeuge Putzsachen A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Garten Geräte/Werkzeuge Gartengeräte.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Garten Geräte/Werkzeuge Gartengeräte. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Garten Geräte/Werkzeuge Gartengeräte B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Verkäufer Arbeitsorte Der neue Laden.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Verkäufer Arbeitsorte Der neue Laden. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Verkäufer Arbeitsorte Der neue Laden A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti!

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti! Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 1 Lager/Fabrik Tätigkeiten Alles Paletti! A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Nähen Geräte und Werkzeuge Was brauche ich? A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Küche Arbeitsorte In der Küche. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Küche Arbeitsorte In der Küche. Alphaportfolio Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Küche Arbeitsorte In der Küche B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Putzen Geräte und Werkzeuge Putzsachen.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Putzen Geräte und Werkzeuge Putzsachen. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Putzen Geräte und Werkzeuge Putzsachen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Putzen Tätigkeiten Büro reinigen. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Putzen Tätigkeiten Büro reinigen. Alphaportfolio Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 1 Putzen Tätigkeiten Büro reinigen A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Küche Tätigkeiten Essen schneiden.

Germanistisches Institut. Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier. Station 1. Küche Tätigkeiten Essen schneiden. Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 1 Küche Tätigkeiten Essen schneiden A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Nähen Arbeitsorte In der Schneiderei.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Nähen Arbeitsorte In der Schneiderei. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Nähen Arbeitsorte In der Schneiderei B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Nähen Schrift am Ort Wieviel kostet es?

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Nähen Schrift am Ort Wieviel kostet es? Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Nähen Schrift am Ort Wieviel kostet es? B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Pflege Schrift am Ort Gründlich lesen.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Pflege Schrift am Ort Gründlich lesen. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Pflege Schrift am Ort Gründlich lesen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Putzen Schrift am Ort Reinigungsplan A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Putzen Arbeitsorte Die Firma Sauber A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Verkäufer Schrift am Ort Der Umtausch.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Verkäufer Schrift am Ort Der Umtausch. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Verkäufer Schrift am Ort Der Umtausch A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Aussäen. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Aussäen. Alphaportfolio Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Garten Schrift am Ort Aussäen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Maler/Lackierer Arbeitsorte Malerbedarf Schmidt.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Maler/Lackierer Arbeitsorte Malerbedarf Schmidt. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Maler/Lackierer Arbeitsorte Malerbedarf Schmidt B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen. Station 1. Gärtnerei Tätigkeiten Im Garten arbeiten.

Germanistisches Institut. Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen. Station 1. Gärtnerei Tätigkeiten Im Garten arbeiten. Germanistisches Institut Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen Station 1 Gärtnerei Tätigkeiten Im Garten arbeiten A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Friseur Arbeitsorte Der Salon. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Friseur Arbeitsorte Der Salon. Alphaportfolio Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Friseur Arbeitsorte Der Salon B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Friseur Tätigkeiten Im Friseursalon arbeiten.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 1. Friseur Tätigkeiten Im Friseursalon arbeiten. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Friseur Tätigkeiten Im Friseursalon arbeiten B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Lager/Fabrik Geräte/Werkzeuge Alles sicher?

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Lager/Fabrik Geräte/Werkzeuge Alles sicher? Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Lager/Fabrik Geräte/Werkzeuge Alles sicher? A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Verkaufen Arbeitsorte Der neue Laden.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Verkaufen Arbeitsorte Der neue Laden. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Verkaufen Arbeitsorte Der neue Laden B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Germanistisches Institut. Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen. Station 1. Verkäufer Tätigkeiten Mein Tag. Alphaportfolio

Germanistisches Institut. Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen. Station 1. Verkäufer Tätigkeiten Mein Tag. Alphaportfolio Germanistisches Institut Eva Dammers Alexis Feldmeier Claudia Kuhnen Station 1 Verkäufer Tätigkeiten Mein Tag A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf der

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Taxi fahren Arbeitsorte Ich liebe meinen Job.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 3. Taxi fahren Arbeitsorte Ich liebe meinen Job. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Taxi fahren Arbeitsorte Ich liebe meinen Job B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Anleitung zum Pflanzen.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 4. Garten Schrift am Ort Anleitung zum Pflanzen. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Garten Schrift am Ort Anleitung zum Pflanzen A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Friseur Geräte/Werkzeuge Den Laden aufräumen.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Friseur Geräte/Werkzeuge Den Laden aufräumen. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Friseur Geräte/Werkzeuge Den Laden aufräumen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Verkäufer Arbeitsorte Der neue Laden A2 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 Germanistisches Institut Eva Dammers Claudia Kuhnen Alexis Feldmeier Station 1 Putzen Tätigkeiten Büro reinigen A1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Station 4. Die Handgelenk-Methode. Kinderbetreuung Schrift am Ort. Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier

Station 4. Die Handgelenk-Methode. Kinderbetreuung Schrift am Ort. Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 4 Kinderbetreuung Schrift am Ort Die Handgelenk-Methode B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Nähen Geräte und Werkzeuge Was brauche ich?

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Nähen Geräte und Werkzeuge Was brauche ich? Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Nähen Geräte und Werkzeuge Was brauche ich? B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Verkaufen Geräte/Werkzeuge Aufräumen.

Germanistisches Institut. Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier. Station 2. Verkaufen Geräte/Werkzeuge Aufräumen. Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 2 Verkaufen Geräte/Werkzeuge Aufräumen B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien bedarf

Mehr

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014

Ansichtsversion - in Bearbeitung Stand: Juli 2014 ermanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Nähen Tätigkeiten Eine Hose kürzen A2 Alphaport olio ermanistisches Institut Die Verö entlichung dieser aterialien bedar der

Mehr

ermanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Nähen Tätigkeiten Eine Hose kürzen Alphaport olio

ermanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Nähen Tätigkeiten Eine Hose kürzen Alphaport olio ermanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 1 Nähen Tätigkeiten Eine Hose kürzen A2 Alphaport olio ermanistisches Institut Die Verö entlichung dieser aterialien bedar der

Mehr

Arbeitsanweisungen. Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe.

Arbeitsanweisungen. Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe. A Am Ende spielst du / spielt ihr das Lied. Arbeite jetzt wieder in deiner Gruppe. B Beantworte / Beantwortet die Fragen. Berichte / Berichtet in der Klasse. Berichte / Berichtet über die Antworten. Beschreibe

Mehr

Girls Day dein Zukunfts-Tag

Girls Day dein Zukunfts-Tag 1 Girls Day dein Zukunfts-Tag Girls'Day ist englisch und bedeutet Mädchen-Tag. Es ist ein Tag nur für Mädchen. Der Girls'Day ist ein Mal im Jahr. Er ist für alle Mädchen ab der 5. Klasse. Mädchen wollen

Mehr

Meine Arbeit als Kinderpflegerin 1. Isabell: Guten Tag Frau Meier. Ich möchte gerne mit Kindern arbeiten. Welche Ausbildung benötige ich dafür?

Meine Arbeit als Kinderpflegerin 1. Isabell: Guten Tag Frau Meier. Ich möchte gerne mit Kindern arbeiten. Welche Ausbildung benötige ich dafür? Meine Arbeit als Kinderpflegerin 1 Isabell ist bald mit der Mittelschule fertig und sucht nach einem Ausbildungsplatz, bei dem sie mit Kindern arbeiten kann. Sie besucht einen Kindergarten und spricht

Mehr

Boys Day dein Zukunfts-Tag

Boys Day dein Zukunfts-Tag 1 Boys Day dein Zukunfts-Tag Boys Day ist englisch und bedeutet Jungen-Tag. Es ist ein Tag nur für Jungen. Der Boys Day ist ein Mal im Jahr. Alle Jungen ab der 5. Klasse können mitmachen. Jungen wollen

Mehr

Kopiervorlage 21a: Arbeit in meinem Leben : Berliner Platz 2 NEU

Kopiervorlage 21a: Arbeit in meinem Leben  : Berliner Platz 2 NEU Kopiervorlage 21a: Arbeit in meinem Leben A2, Kap. 21, Einstieg Als Kind wollte ich werden. Ich habe den Beruf gelernt. Ich finde, Arbeit Ich habe schon oft In meinem Heimatland Arbeit ist für mich Ich

Mehr

Station 3. Auf dem Arbeitsamt

Station 3. Auf dem Arbeitsamt Germanistisches Institut Claudia Kuhnen Eva Dammers Alexis Feldmeier Station 3 Allgemein Arbeitsorte Auf dem Arbeitsamt B1 Alphaportfolio Germanistisches Institut Die Veröffentlichung dieser Materialien

Mehr

Präpositionaladverbien. NIVEAU NUMMER SPRACHE Mittelstufe B2_2045G_DE Deutsch

Präpositionaladverbien. NIVEAU NUMMER SPRACHE Mittelstufe B2_2045G_DE Deutsch Präpositionaladverbien GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Mittelstufe B2_2045G_DE Deutsch Lernziele Lerne, welche die Rolle der Präpositionaladverbien ist Lerne, Präpositionaladverbien zu erkennen und anzuwenden

Mehr

Verben mit Dativ. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1023G_DE Deutsch

Verben mit Dativ. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1023G_DE Deutsch Verben mit Dativ GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1023G_DE Deutsch Lernziele Verben mit präpositionalem Kasus kennenlernen Verben mit Dativ lernen 2 Für was interessierst du dich? Ich interessiere

Mehr

Adjektive: informiert, professionell, selbstständig Sprachliche Mittel rund um den Ausdruck sich bewerben

Adjektive: informiert, professionell, selbstständig Sprachliche Mittel rund um den Ausdruck sich bewerben Heute ist in der Redaktion nicht viel los. Paula und Philipp haben genügend Zeit, ein Zeugnis für Jan zu schreiben. Jans Praktikum bei Radio D geht ja leider schon zu Ende. Gerade sammeln die beiden Redakteure

Mehr

Einfach gut! B1.2 Lektion 8

Einfach gut! B1.2 Lektion 8 1 Lebenslauf a Lesen Sie den Text und ergänzen Sie den Lebenslauf. Mein Name ist Namira Sharif. Ich bin am 5.11.1991 in Karachi, Pakistan geboren. Ich bin in Pakistan und Deutschland aufgewachsen. Mit

Mehr

G NIVEAU ÜBER DIE BIENEN. Möglicher Ablauf

G NIVEAU ÜBER DIE BIENEN. Möglicher Ablauf Thema: Tiere G NIVEAU ÜBER DIE BIENEN Möglicher Ablauf Einstieg Bildimpuls: Folie Bienen bei der Arbeit präsentieren (vgl. Folie 1/Anhang) Vorwissen abfragen, evtl. Cluster erstellen Fragen zum möglichen

Mehr

Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache -

Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Geschäfts-Ordnung für den Behinderten-Beirat der Stadt Fulda - Übersetzt in Leichte Sprache - Was steht auf welcher Seite? Ein paar Infos zum Text... 2 Paragraf 1: Welche Gesetze gelten für die Mitglieder

Mehr

Nomen im Plural. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1032X_DE Deutsch

Nomen im Plural. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1032X_DE Deutsch Nomen im Plural BAUSTEINE NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_1032X_DE Deutsch Lernziele Nomen im Plural lernen Nomen im Plural verwenden 2 Auf der Welt gibt es viele Männer, Frauen, Kinder, Tiere, 3 Nomen

Mehr

Verben mit Präpositionen

Verben mit Präpositionen Verben mit Präpositionen Grammatiklernen macht keinen Spaß! Ich ärgere mich über die deutsche Grammatik! Das kommt auf das Thema an! Worauf kommt es an? Das kommt auf das Thema an. Ich freue mich darüber,

Mehr

Wo steht mein Schüler? Richtige Einstufung ist wichtig!

Wo steht mein Schüler? Richtige Einstufung ist wichtig! Wo steht mein Schüler? Richtige Einstufung ist wichtig! Bevor Sie mit dem Unterricht beginnen, möchten Sie sicherlich wissen, wo Ihr Schüler steht. Davon hängt ab, was Sie ihm als Lehrmaterial zur Verfügung

Mehr

Einziehen und ausziehen

Einziehen und ausziehen Einziehen und ausziehen WORTSCHATZ NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1031V_DE Deutsch Lernziele Wörter zum Thema Wohnen wiederholen Neue Wörter zum Thema Umzug lernen 2 Wohnung zu vermieten. Vier Zimmer,

Mehr

Berufssprache Deutsch für den Unterricht mit heterogenen Leistungsgruppen und für Jugendliche mit besonderem Sprachförderbedarf

Berufssprache Deutsch für den Unterricht mit heterogenen Leistungsgruppen und für Jugendliche mit besonderem Sprachförderbedarf Berufssprache Deutsch für den Unterricht mit heterogenen Leistungsgruppen und für Jugendliche mit besonderem Sprachförderbedarf Grundlegende Informationen zur Unterrichtseinheit: Sprachlicher Schwerpunkt

Mehr

HÖREN Vor dem Hören 1 Schau das Bild an: Wo sind die Leute? Was ist das? 2 Lies zuerst die Aufgaben in 3. Hören 1 3 Was ist richtig? Kreuze an.

HÖREN Vor dem Hören 1 Schau das Bild an: Wo sind die Leute? Was ist das? 2 Lies zuerst die Aufgaben in 3. Hören 1 3 Was ist richtig? Kreuze an. Ich und meine Welt HÖREN Vor dem Hören 1 Schau das Bild an: Wo sind die Leute? Was ist das? jugend creativ Internationaler Jugendworkshop Willkommen im Finale!! 16.04. in Berlin 2 Lies zuerst die Aufgaben

Mehr

Aufgabe Form Ablauf im Kurs Material

Aufgabe Form Ablauf im Kurs Material Freizeit Aufgabe Form Ablauf im Kurs Material Starten wir! 1 Zeichnen Sie einen Wortigel zum Thema Hobbys an die Tafel. Die TN rufen Ihnen die Hobbys zu, die bereits aus den ersten vier Lektionen bekannt

Mehr

Hinweise zum Hessischen Perspektiv-Programm zur Verbesserung der Arbeits-Markt-Chancen schwer-behinderter Menschen

Hinweise zum Hessischen Perspektiv-Programm zur Verbesserung der Arbeits-Markt-Chancen schwer-behinderter Menschen Hinweise zum Hessischen Perspektiv-Programm zur Verbesserung der Arbeits-Markt-Chancen schwer-behinderter Menschen Achtung! Die Hinweise sind nur zum leichteren Lesen. Sie gelten nicht vor dem Gesetz.

Mehr

Der Dativ. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2013G_DE Deutsch

Der Dativ. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2013G_DE Deutsch Der Dativ GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A1_2013G_DE Deutsch Lernziele Den Dativ kennenlernen Verben mit Dativ lernen 2 Ich helfe dir. Du dankst mir. Ich wünsche dir einen schönen Tag. 3 Der

Mehr

Die wichtigsten Fragen. im Bewerbungsgespräch

Die wichtigsten Fragen. im Bewerbungsgespräch 20 Die wichtigsten Fragen im Bewerbungsgespräch 1 1. Was genau interessiert Sie an der Stelle? Dies ist einer der häufigsten Fragen im Vorstellungsgespräch. Der Personaler möchte mehr über Ihre Motivation

Mehr

10 Hoch soll er leben!

10 Hoch soll er leben! 10 Hoch soll er leben! Die Gäste sind gekommen. Sie sitzen am Tisch im Wohnzimmer bei Markus zu Hause. Den Tisch hat Markus schön gedeckt. Max, Markus bester Freund, hilft Markus dabei, das Essen ins Wohnzimmer

Mehr

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben.

Ich, du, wir MODELLTEST 1. Meine Familie. Wohnung. Wer? heißen. glücklich. mögen. Geburtstag. Lehrerin. Hausmann. zu Hause bleiben. Ich, du, wir Onkel Hausmann arbeiten arbeitslos Beruf Geschwister Bruder Lehrerin Vater Mutter helfen Kinder Großeltern Eltern arbeiten zu Hause bleiben Wer? Wohnung gemütlich Zimmer Küche Wohnzimmer Meine

Mehr

Altenpfleger Altenpflegerin. Jennifer Wächter arbeitet in einem Krankenhaus. [ ] [ ] Sie kümmert sich um alte Menschen. [ ] [ ]

Altenpfleger Altenpflegerin. Jennifer Wächter arbeitet in einem Krankenhaus. [ ] [ ] Sie kümmert sich um alte Menschen. [ ] [ ] IN DER ALTENPFLEGE 1 Was fällt Ihnen zum Beruf des Altenpflegers / der Altenpflegerin ein? Tauschen Sie sich mit Ihrem Lernpartner oder Ihrer Lernpartnerin aus. Finden Sie möglichst viele Begriffe zu diesem

Mehr

Freiwilligendienste im Bereich Kultur und Bildung für geflüchtete Menschen

Freiwilligendienste im Bereich Kultur und Bildung für geflüchtete Menschen Freiwilligendienste im Bereich Kultur und Bildung für geflüchtete Menschen DIE WICHTIGSTEN INFOS Es gibt zwei Arten von Freiwilligendiensten in Deutschland: den BFD das FSJ. BFD ist die Abkürzung für Bundes-Freiwilligen-Dienst.

Mehr

Modul Lukas, Lektion 18

Modul Lukas, Lektion 18 Seite Aufgabe Material Verweis Ablauf Form Zeit S.52 1a CD 38 1b CD 38 Die S schauen die Bilder an und lesen still die Sätze in den Sprechblasen. Bei Bedarf werden die neuen Wörter im Plenum geklärt. Die

Mehr

1. Verben ohne Präpositionen

1. Verben ohne Präpositionen 1. Verben ohne Präpositionen - 1 - 1. Ergänze den bestimmten Artikel. 2. Ergänze den unbestimmten Artikel. 3. Weihnachten. Ergänze die Artikel. 4. Vaters Geburtstag. Ergänze die Artikel. - 2 - 2. Verben

Mehr

Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I. Thema 1: Sich vorstellen

Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I. Thema 1: Sich vorstellen Vorlesung und Übungen im Wintersemester 2010/11 Dozent: Josip Ivoš, mag. Germ. Wirtschaftsdeutsch I Thema 1: Sich vorstellen Wir stellen uns vor Wie heißen Sie? Wer sind Sie? Woher kommen Sie? Was machen

Mehr

Die Superlativform. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1037G_DE Deutsch

Die Superlativform. NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1037G_DE Deutsch Die Superlativform GRAMMATIK NIVEAU NUMMER SPRACHE Anfänger A2_1037G_DE Deutsch Lernziele Den Superlativ kennenlernen Personen und Dinge vergleichen 2 Timo ist größer als Maria. Aber Paul ist am größten.

Mehr

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form.

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Seite 1 von 7 Arbeitsblatt zu BEWERBUNG (April) Text A: Wortwolke Bewerbung A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Ein

Mehr

Deutsch III Summer Review Frau Versage. 1. Verbinde die Sätze jeweils mit den Konjunktionen und Subjunktionen weil, denn, da (9 Punkte):

Deutsch III Summer Review Frau Versage. 1. Verbinde die Sätze jeweils mit den Konjunktionen und Subjunktionen weil, denn, da (9 Punkte): 1. Verbinde die Sätze jeweils mit den Konjunktionen und Subjunktionen weil, denn, da (9 Punkte): a) Ich koche heute. Meine Freundin kommt zu Besuch. 1. 2. 3. b) Martin fährt zum Arzt. Er hat eine Erkältung.

Mehr

Inklusion. Daran wollen wir in Bethel von 2014 bis 2017 arbeiten. v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Vorstand. Leicht Verstehen.

Inklusion. Daran wollen wir in Bethel von 2014 bis 2017 arbeiten. v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Vorstand. Leicht Verstehen. Inklusion Daran wollen wir in Bethel von 2014 bis 2017 arbeiten. Beschluss in ssitzung am 30.09.2014 v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel Leicht Verstehen. Leicht Verstehen. In diesem Text sind manche

Mehr

PORTFOLIO ZU MODUL 5 / WORTSCHATZ

PORTFOLIO ZU MODUL 5 / WORTSCHATZ PRTFLI ZU MDUL 5 / WRTSCHATZ 1 Teekesselchen. Welche Wörter und Bilder passen? Schreiben Sie die Wörter mit Artikel und ordnen Sie die Bilder zu. Achtung: Zwei Wörter passen nicht! (KB L13) Bank Birne

Mehr

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60

Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Wortkarten zum PRD-Zielvokabular-Poster für LoGoFoXX 60 Inhaltsverzeichnis Leute S. 02-05 Floskeln S. 06-07 Verben S. 08-17 Adjektive S. 18-25 Adverbien S. 26-29 Präpositionen S. 30-32 Konjunktionen S.

Mehr

leicht & genial Lektüren für Jugendliche A2 Das Rockfestival Übungen

leicht & genial Lektüren für Jugendliche A2 Das Rockfestival Übungen leicht & genial Lektüren für Jugendliche A2 Das Rockfestival Übungen 1 29 1 Welche Informationen findest du auf der Eintrittskarte? 1. Name des Festivals: 2. Bands: 3. An diesem Tag ist das Festival: 4.

Mehr

Themen neu 2/Lektion 3 Unterhaltung & Fernsehen Sprechübung KT sprechen mit Hilfe dieser Strukturen über Ihre Interessen und Desinteressen.

Themen neu 2/Lektion 3 Unterhaltung & Fernsehen Sprechübung KT sprechen mit Hilfe dieser Strukturen über Ihre Interessen und Desinteressen. Sprechübung KT sprechen mit Hilfe dieser Strukturen über Ihre Interessen und Desinteressen. Strukturen Ich mag (nicht). Am liebsten sehe ich Ich finde gut / schlecht. gefällt mir (nicht). Ich interessiere

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 12: ERFOLG

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 12: ERFOLG Übung 1: Erfolg Hör dir das Lied an, ohne ins Manuskript zu schauen oder auf die Untertitel zu achten. Markiere die Wörter, die im Lied vorkommen. anschauen Rente verdammt Chancen Ruhm schlau hegen Regeln

Mehr