E ,-- (bis zu Euro zweihundertfünfzig Millionen)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "E ,-- (bis zu Euro zweihundertfünfzig Millionen)"

Transkript

1 Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt Null-Kupon Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2003/2018 (Emission 3618) -ISIN: DE // WKN: im Gesamtnennbetrag von bis zu E ,-- (bis zu Euro zweihundertfünfzig Millionen) (nachfolgend die "Anleihe" oder die "Teilschuldverschreibungen" genannt). Die Anleihe ist eingeteilt in untereinander gleichberechtigte, auf den Inhaber lautende Teilschuldverschreibungen im Nennbetrag von je E 100,--. (2) Die Teilschuldverschreibungen sind in einer Global-Inhaber-Schuldverschreibung ohne Zinsscheine verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist; die Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, oder ihr Rechtsnachfolger werden nachstehend als "Verwahrer" bezeichnet. Das Recht der Inhaber von Teilschuldverschreibungen (nachstehend die "Anleihegläubiger" genannt) auf Lieferung von Einzelurkunden ist während der gesamten Laufzeit ausgeschlossen. Den Anleihegläubigern stehen Miteigentumsanteile an der Global-Inhaber-Schuldverschreibung zu, die in Übereinstimmung mit den Bestimmungen und Regeln des Verwahrers übertragen werden können. Die Global-Inhaber-Schuldverschreibung trägt die eigenhändigen Unterschriften von zwei zeichnungsberechtigten Vertretern der Emittentin. 2 Zinsen Periodische Zinszahlungen werden auf die Teilschuldverschreibungen nicht geleistet. 3 Rückzahlung / Rückkauf (1) Die Teilschuldverschreibungen werden am 5. Juni 2018 zum Nennbetrag zurückgezahlt. (2) Die Emittentin ist berechtigt, jederzeit Teilschuldverschreibungen am Markt oder auf sonstige Weise zu erwerben und wieder zu verkaufen. 4 Kündigung (1) Die Teilschuldverschreibungen sind sowohl für die Anleihegläubiger als auch für die Emittentin unkündbar. (2) Jeder Anleihegläubiger ist jedoch berechtigt, seine Teilschuldverschreibungen zu kündigen und deren sofortige Tilgung zum Rückzahlungskurs gemäß Absatz (4) zu verlangen, falls

2 (a) die Emittentin Kapitalbeträge nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem betreffenden Fälligkeitstag zahlt, oder (b) die Emittentin die ordnungsgemäße Erfüllung irgendeiner anderen Verpflichtung aus den Teilschuldverschreibungen unterlässt und die Unterlassung länger als 45 Tage fortdauert, nachdem der Emittentin eine schriftliche Mahnung zugegangen ist, durch die die Emittentin von einem Anleihegläubiger aufgefordert wird, die Verpflichtung zu erfüllen oder zu beachten, oder (c) die Emittentin ihre Zahlungen einstellt oder ihre Zahlungsunfähigkeit bekanntgibt, oder (d) ein Gericht ein Insolvenzverfahren gegen die Emittentin eröffnet, ein solches Verfahren eingeleitet und nicht innerhalb von 60 Tagen aufgehoben oder ausgesetzt worden ist oder die Emittentin bzw. die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ein solches Verfahren beantragt oder einleitet oder eine allgemeine Schuldenregelung zugunsten ihrer Gläubiger anbietet oder trifft, oder (e) die Emittentin in Liquidation tritt, es sei denn, dies geschieht im Zusammenhang mit einer Verschmelzung, Zusammenlegung oder anderen Form des Zusammenschlusses mit einer anderen Gesellschaft oder im Zusammenhang mit einer Umwandlung und die andere oder neue Gesellschaft übernimmt alle Verpflichtungen, die die Emittentin im Zusammenhang mit dieser Anleihe eingegangen ist. Das Kündigungsrecht erlischt, falls der Kündigungsgrund vor Ausübung des Rechts geheilt wurde. (3) Eine Benachrichtigung oder Kündigung gemäß Absatz (2) ist schriftlich in deutscher oder englischer Sprache gegenüber der Emittentin zu erklären und persönlich oder per Einschreiben an die Emittentin zu übermitteln. Der Benachrichtigung ist ein Nachweis beizufügen, aus dem sich ergibt, dass der betreffende Anleihegläubiger zum Zeitpunkt der Abgabe der Benachrichtigung Inhaber der betreffenden Teilschuldverschreibungen ist. Der Nachweis kann durch eine Bescheinigung der Depotbank oder auf andere geeignete Weise erbracht werden. (4) Die Rückzahlung erfolgt zu folgenden Kursen: ab 20. Mai 2003 zu 51,95 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2004 zu 54,36 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2005 zu 56,78 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2006 zu 59,30 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2007 zu 61,94 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2008 zu 64,70 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2009 zu 67,58 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2010 zu 70,59 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2011 zu 73,73 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2012 zu 77,01 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2013 zu 80,43 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2014 zu 84,01 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2015 zu 87,75 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2016 zu 91,66 % des Nennbetrages; ab 5. Juni 2017 zu 95,74 % des Nennbetrages; jeweils zuzüglich aufgelaufener Beträge vom 20. Mai 2003 bzw. vom unmittelbar vorhergehenden 5. Juni bis zum Rückzahlungstermin zu einem Satz von 4,45 % p.a., was einer Verzinsung zum gleichen Satz entspricht, wobei die taggenaue Zinsberechnungsmethode actual/actual, (ISMA- 2-

3 Regel 251) d.h. auf Basis der abgelaufenen Tage einer Zinsperiode und der tatsächlichen Anzahl der Tage (365 bzw. 366) eines Zinsjahres erfolgt. 5 Zahlungen (1) Die Emittentin verpflichtet sich unwiderruflich, Kapitalbeträge bei Fälligkeit in Euro zu zahlen. (2) Sämtliche gemäß diesen Anleihebedingungen zahlbaren Beträge sind von der Emittentin an den Verwahrer oder dessen Order zwecks Gutschrift auf die Konten der jeweiligen Depotbanken zur Weiterleitung an die Anleihegläubiger zu zahlen. Die Emittentin wird durch Zahlung an den Verwahrer oder dessen Order von ihrer Zahlungspflicht gegenüber den Anleihegläubigern befreit. 6 Vorlegungsfrist Die Vorlegungsfrist gemäß 801 Absatz (1) Satz 1 BGB für fällige Teilschuldverschreibungen wird auf 10 Jahre abgekürzt und die Verjährungsfrist für Ansprüche aus den Teilschuldverschreibungen, die innerhalb der Vorlegungsfrist zur Zahlung vorgelegt werden, beträgt zwei Jahre von dem Ende der betreffenden Vorlegungsfrist an. Die Vorlegung der Teilschuldverschreibungen erfolgt durch Übertragung der jeweiligen Miteigentumsanteile an der Global-Inhaber-Schuldverschreibung auf das Konto der Emittentin beim Verwahrer. 7 Status Die Teilschuldverschreibungen stellen unter sich gleichberechtigte, unbesicherte und nicht nachrangige Verbindlichkeiten der Emittentin dar und haben den gleichen Rang wie alle anderen gegenwärtigen oder künftigen unbesicherten und nicht nachrangigen Verbindlichkeiten der Emittentin, jedoch unbeschadet etwaiger aufgrund Gesetzes bevorzugter Verbindlichkeiten der Emittentin. 8 Steuern / Kündigung aus Steuergründen (1) Alle Zahlungen von Kapital erfolgen ohne Abzug oder Einbehalt von oder wegen gegenwärtiger oder zukünftiger Steuern, Abgaben oder behördlicher Gebühren irgendwelcher Art, die durch oder für die Bundesrepublik Deutschland oder irgendeine Gebietskörperschaft oder irgendeine dort zur Steuererhebung ermächtigte Stelle auferlegt, erhoben oder eingezogen werden, es sei denn, ein solcher Abzug oder Einbehalt ist gesetzlich vorgeschrieben. In diesem Fall wird die Emittentin diejenigen zusätzlichen Beträge zahlen, die dazu erforderlich sind, dass der nach einem solchen Abzug oder Einbehalt verbleibende Nettobetrag denjenigen Beträgen von Kapital entspricht, die ohne solchen Abzug oder Einbehalt zu zahlen gewesen wären. Wo in diesen Anleihebedingungen von Kapital die Rede ist, sind damit auch die etwa gemäß diesem Absatz zusätzlich zahlbaren Beträge gemeint. (2) Zusätzliche Beträge gemäß Absatz (1) sind von der Emittentin nicht zahlbar wegen Steuern, Abgaben oder behördlichen Gebühren, 3-

4 (a) denen ein Anleihegläubiger wegen einer anderen Beziehung zur Bundesrepublik Deutschland unterliegt als der bloßen Tatsache, dass er Inhaber der Teilschuldverschreibungen ist, wobei die deutsche Zinsabschlagsteuer, wie zur Zeit der Begebung der Teilschuldverschreibungen in Kraft, als eine unter diesen Unterabsatz fallende Steuer anzusehen ist und hinsichtlich welcher demgemäß keine zusätzlichen Beträge zu zahlen sind, oder (b) die aufgrund einer Rechtsänderung zahlbar sind, die später als 30 Tage nach Fälligkeit der betreffenden Zahlung auf die Teilschuldverschreibungen oder, wenn dies später erfolgt, ordnungsgemäßer Bereitstellung aller fälligen Beträge und einer diesbezüglichen Bekanntmachung gemäß 10 wirksam wird, oder (c) die aufgrund (i) einer Richtlinie oder Verordnung der Europäischen Union betreffend die Besteuerung von Zinserträgen oder (ii) einer zwischenstaatlichen Vereinbarung über deren Besteuerung, an der die Bundesrepublik Deutschland oder die Europäische Union beteiligt ist, oder (iii) einer gesetzlichen Vorschrift, die diese Richtlinie, Verordnung oder Vereinbarung umsetzt oder befolgt, abzuziehen oder einzubehalten sind, oder (d) die nach Zahlung durch die Emittentin im Rahmen des Transfers an die Anleihegläubiger abgezogen oder einbehalten werden, oder (e) die von einem Anleihegläubiger zahlbar sind, der bei Vorlage einer Erklärung als Gebietsfremder oder der Geltendmachung einer anderen Ausnahmeregelung gegenüber der entsprechenden Steuerbehörde nicht dieses Einbehalts oder Abzuges unterliegen würde, vorausgesetzt, dass diese Ausnahme dann nicht gilt, wenn eine solche Erklärung oder Geltendmachung die Offenlegung der Identität des Anleihegläubigers erfordern würde, oder (f) die aufgrund eines Zusammenfallens von mehreren der vorstehenden Tatbestände (a), (b), (c), (d) und (e) zahlbar sind. (3) Sollte irgendwann in der Zukunft aufgrund einer Änderung des in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Rechts oder seiner amtlichen Anwendung die Emittentin verpflichtet sein, die in 8 Absatz (1) genannten zusätzlichen Beträge zu zahlen, so ist die Emittentin berechtigt, mit einer Frist von wenigstens 30 Tagen und höchstens 60 Tagen durch Bekanntmachung gemäß 10 die Teilschuldverschreibungen insgesamt zur vorzeitigen Rückzahlung zu kündigen. (4) Die Rückzahlung erfolgt gemäß 4 Absatz (4). 9 Schuldnerwechsel (1) Die Emittentin ist jederzeit berechtigt, ohne Zustimmung der Anleihegläubiger eine andere Gesellschaft ("Neue Emittentin"), als Hauptschuldnerin für alle Verpflichtungen aus und im Zusammenhang mit diesen Teilschuldverschreibungen an die Stelle der Emittentin zu setzen. Voraussetzung dafür ist, dass: (a) die Neue Emittentin sämtliche sich aus und im Zusammenhang mit diesen Teilschuldverschreibungen ergebenden Verpflichtungen erfüllen kann und insbesondere die hierzu erforderlichen Beträge ohne Beschränkungen in Euro an den Verwahrer transferieren kann und (b) die Neue Emittentin alle etwa notwendigen Genehmigungen der Behörden des Landes, in dem sie ihren Sitz hat, erhalten hat und 4-

5 (c) die Neue Emittentin in geeigneter Form nachweist, dass sie alle Beträge, die zur Erfüllung der Zahlungsverpflichtung aus oder in Zusammenhang mit diesen Teilschuldverschreibungen erforderlich sind, ohne die Notwendigkeit einer Einbehaltung von irgendwelchen Steuern oder Abgaben an der Quelle an den Verwahrer transferieren darf und (d) die Emittentin entweder (für diesen Fall auch "Garantin" genannt) unbedingt und unwiderruflich die Verpflichtungen der Neuen Emittentin aus diesen Anleihebedingungen garantiert oder die Neue Emittentin in der Weise bzw. in dem Umfang Sicherheit leistet, dass jederzeit die Erfüllung der Verpflichtungen aus den Teilschuldverschreibungen gewährleistet ist. (2) Ein solcher Schuldnerwechsel ist gemäß 10 zu veröffentlichen. (3) Im Falle eines solchen Schuldnerwechsels gilt (i) jede Nennung der Emittentin in diesen Anleihebedingungen als auf die Neue Emittentin bezogen und (ii) soll das Recht der Anleihegläubiger, entsprechend 4 ihre Teilschuldverschreibungen zur sofortigen Rückzahlung gemäß 4 Absatz (4) zu kündigen, auch gegeben sein, wenn eines der in 4 Absatz (2) (c) bis (e) genannten Ereignisse in bezug auf die Garantin eintritt. (4) Nach Ersetzung der Emittentin durch eine Neue Emittentin gilt dieser 9 erneut. 10 Bekanntmachungen Alle die Teilschuldverschreibungen betreffenden Bekanntmachungen werden in einem überregionalen Pflicht der Wertpapierbörse veröffentlicht, an denen die Teilschuldverschreibungen in die Preisfeststellung des Geregelten Marktes einbezogen werden. 11 Begebung weiterer Schuldverschreibungen Die Emittentin behält sich vor, von Zeit zu Zeit ohne Zustimmung der Anleihegläubiger weitere Schuldverschreibungen mit gleicher Ausstattung in der Weise zu begeben, dass sie mit den Teilschuldverschreibungen zusammengefasst werden, eine einheitliche Anleihe mit ihnen bilden und ihren Gesamtnennbetrag erhöhen. Der Begriff "Teilschuldverschreibungen" umfasst im Fall einer solchen Erhöhung auch solche zusätzlich begebenen Schuldverschreibungen. 12 Anwendbares Recht / Erfüllungsort/ Gerichtsstand (1) Form und Inhalt der Teilschuldverschreibungen sowie alle Rechte und Pflichten der Emittentin und der Anleihegläubiger bestimmen sich in jeder Hinsicht nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. (2) Erfüllungsort ist Frankfurt am Main. (3) Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus den in diesen Anleihebedingungen geregelten Angelegenheiten ist Frankfurt am Main für Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtliche Sondervermögen und Personen ohne allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland. 5-

6 13 Salvatorische Klausel Sollte eine der Bestimmungen dieser Anleihebedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Eine durch die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer Bestimmung dieser Anleihebedingungen etwa entstehende Lücke ist im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung unter Berücksichtigung der Interessen der Beteiligten sinngemäß auszufüllen. 6-

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DG BANK Deutsche Genossenschaftsbank AG, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt Null- Kupon Inhaber-

Mehr

Anleihebedingungen. vom für. Inhaber-Teilschuldverschreibungen. als. Stufenzins-Anleihe WKN A1R0TR ISIN DE000A1R0TR8

Anleihebedingungen. vom für. Inhaber-Teilschuldverschreibungen. als. Stufenzins-Anleihe WKN A1R0TR ISIN DE000A1R0TR8 Anleihebedingungen vom 10.12.2012 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen als Stufenzins-Anleihe WKN A1R0TR ISIN DE000A1R0TR8 VR Bank eg Bergisch Gladbach Hauptstraße 186, 51465 Bergisch Gladbach Die Emission

Mehr

Endgültige Bedingungen

Endgültige Bedingungen Evangelische Darlehnsgenossenschaft eg Endgültige Bedingungen vom 01. Februar 2013 für EUR 15.000.000,00 Evangelische Darlehnsgenossenschaft eg Inhaber-Teilschuldverschreibung von 01. Februar 2013 bis

Mehr

Endgültige Bedingungen

Endgültige Bedingungen Endgültige Bedingungen vom 6. Mai 2014 für EUR 5.000.000,00 Inhaber-Teilschuldverschreibung von 06. Mai 2014 bis 06. Mai 2024 Emission 74 ISIN DE000A11QQP2 WKN A11QQP zum Basisprospekt für kündbare festverzinsliche

Mehr

2 Wertpapiergattung, Identifikationsnummer Bei der Emission der Stadtsparkasse Wuppertal handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen, Serie 365.

2 Wertpapiergattung, Identifikationsnummer Bei der Emission der Stadtsparkasse Wuppertal handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen, Serie 365. 1 Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Stadtsparkasse Wuppertal (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von bis zu 10.000.000,-- EUR (in Worten zehn Millionen) ist eingeteilt in bis zu 100.000

Mehr

BIS ZU GLOBALURKUNDE NACHRANGIGE INHABERSCHULDVERSCHREIBUNGEN BIS ZU EUR ,--

BIS ZU GLOBALURKUNDE NACHRANGIGE INHABERSCHULDVERSCHREIBUNGEN BIS ZU EUR ,-- 04.08. gzj. 5,11 % Serie 1024 ISIN: DE0001359412 EUR 25.000.000,-- Globalurkunde Nr. 1 BIS ZU GLOBALURKUNDE NACHRANGIGE INHABERSCHULDVERSCHREIBUNGEN BIS ZU EUR 25.000.000,-- Die EUROHYPO AG schuldet dem

Mehr

DIE SPARKASSE BREMEN AG

DIE SPARKASSE BREMEN AG DIE SPARKASSE BREMEN AG Endgültige Angebotsbedingungen vom 21.07.2011 gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz zum Basisprospekt vom 08.09.2010 1,90 % Die Sparkasse Bremen AG Kassenobligation von 2011 Reihe 309

Mehr

Unkündbare Nullkupon Inhaber-Teilschuldverschreibungen abgezinst ohne Börseneinführung

Unkündbare Nullkupon Inhaber-Teilschuldverschreibungen abgezinst ohne Börseneinführung Unkündbare Nullkupon Inhaber-Teilschuldverschreibungen abgezinst ohne Börseneinführung Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die Volksbank Raiffeisenbank Würzburg eg, Würzburg, Bundesrepublik Deutschland

Mehr

DIE SPARKASSE BREMEN AG

DIE SPARKASSE BREMEN AG DIE SPARKASSE BREMEN AG Endgültige Angebotsbedingungen vom 23.06.2009 gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz zum Basisprospekt vom 29.08.2008 5,00 % Die Sparkasse Bremen AG Inhaberschuldverschreibung von 2009

Mehr

Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 2

Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 2 Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 2 (gem. 6 Abs. 3 Wertpapierprospektgesetz) vom 12. Dezember 2011 zum Basisprospekt gem. 6 Wertpapierprospektgesetz vom 1. September 2011 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag

Anleihebedingungen. 1 Form und Nennbetrag Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt DZ BANK BRIEFE

Mehr

Anleihebedingungen. vom 08.09.2015. für Inhaber-Teilschuldverschreibungen als. Floater. MiniMax-Floater IHS WKN A1619N ISIN DE000A1619N6

Anleihebedingungen. vom 08.09.2015. für Inhaber-Teilschuldverschreibungen als. Floater. MiniMax-Floater IHS WKN A1619N ISIN DE000A1619N6 Anleihebedingungen vom 08.09.2015 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen als Floater MiniMax-Floater IHS WKN A1619N ISIN DE000A1619N6 VR Bank eg Bergisch Gladbach Hauptstraße 186, 51465 Bergisch Gladbach

Mehr

Bei der Emission der Stadtsparkasse Wuppertal handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen, Serie 442.

Bei der Emission der Stadtsparkasse Wuppertal handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen, Serie 442. Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Stadtsparkasse Wuppertal (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 5.000.000,00 (in Worten fünf Millionen) ist eingeteilt in bis zu 50.000 auf

Mehr

Aareal Bank AG Wiesbaden. Genussscheinbedingungen

Aareal Bank AG Wiesbaden. Genussscheinbedingungen Aareal Bank AG Wiesbaden Genussscheinbedingungen über 60 000 000,- 6,125 % Inhaber-Genussscheine von 2003/2013 60 000 Genussscheine zu je 1 000,- - ISIN DE0001615805 - Genussscheinbedingungen 1 Form und

Mehr

(2) Falls Zinsen für mehr oder weniger als ein Jahr berechnet werden, findet die Zinsberechnungsmethode

(2) Falls Zinsen für mehr oder weniger als ein Jahr berechnet werden, findet die Zinsberechnungsmethode Anleihebedingungen 1 Form und Nennbetrag (1) Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Bundesrepublik Deutschland (nachfolgend die "Emittentin" genannt), begibt die DZ BANK

Mehr

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A161HL2 und die WKN A161HL.

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A161HL2 und die WKN A161HL. 5 Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von 5.000.000,00 EUR (in Worten fünf Millionen) ist eingeteilt in 5.000 auf den

Mehr

GENUSSSCHEINBEDINGUNGEN

GENUSSSCHEINBEDINGUNGEN GENUSSSCHEINBEDINGUNGEN der 150.000.000,- 6,75 % auf den Inhaber lautenden Genussscheine 2002/2011 150.000 Genussscheine im Nennbetrag von jeweils 1.000,- ausschüttungsberechtigt vom 20. März 2002 an,

Mehr

Volksbank Ruhr Mitte eg

Volksbank Ruhr Mitte eg Volksbank Ruhr Mitte eg Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 12 (gem. 6 Abs. 3 Wertpapierprospektgesetz) vom 22. Februar 2011 zum Basisprospekt gem. 6 Wertpapierprospektgesetz vom 25. Mai 2010 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Mehr

EMISSIONSBEDINGUNGEN. Emissionsbedingungen. der festverzinslichen ungedeckten Schuldverschreibungen. der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale

EMISSIONSBEDINGUNGEN. Emissionsbedingungen. der festverzinslichen ungedeckten Schuldverschreibungen. der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale EMISSIONSBEDINGUNGEN Emissionsbedingungen der festverzinslichen ungedeckten Schuldverschreibungen der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale (ISIN DE000HLB1AV9) 1 (Form und Nennbetrag) 1. Die von der

Mehr

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB 1YW -

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB 1YW - 1 Stückelung und Form (1) Die Öffentlichen Pfandbriefe (die Schuldverschreibungen ) der Norddeutsche Landesbank Girozentrale (die Emittentin ) werden in Euro (die Währung oder EUR ) im Gesamtnennbetrag

Mehr

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB1K0 - - ISIN DE000NLB1K09 -

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB1K0 - - ISIN DE000NLB1K09 - 1 Stückelung und Form (1) Die Schuldverschreibungen (die Schuldverschreibungen ) der Norddeutsche Landesbank Girozentrale (die Emittentin ) werden in Euro (die Währung oder EUR ) im Gesamtnennbetrag von

Mehr

Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 4 gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz. für. EUR ,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2008 (2011)

Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 4 gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz. für. EUR ,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2008 (2011) 26. Juni 2008 Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 4 gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz für EUR 50.000.000,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2008 (2011) Zuwachsanleihe 25/08 (DE000WLB63P0) zum Basisprospekt

Mehr

Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 25

Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 25 Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 25 (gem. 6 Abs. 3 Wertpapierprospektgesetz) vom 16. Februar 2010 zum Basisprospekt zum Emissionsprogramm gem. 6 Wertpapierprospektgesetz vom 29. Oktober 2009 für WGZ

Mehr

Württembergische Hypothekenbank Aktiengesellschaft Stuttgart

Württembergische Hypothekenbank Aktiengesellschaft Stuttgart Württembergische Hypothekenbank Aktiengesellschaft Stuttgart Bedingungen der 50.000.000,-- auf den Inhaber lautende Genussrechte von 2002 / 12 mit Ausschüttungsberechtigung ab 25. April 2002 - 2 - Genussrechtsbedingungen

Mehr

VR-Bank Rhein-Sieg eg

VR-Bank Rhein-Sieg eg VR-Bank Rhein-Sieg eg Endgültige Emissionsbedingungen Nr. 2 gem. 6 Abs. 3 Wertpapierprospektgesetz vom 12. November 2009 zum Basisprospekt gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz vom 17. September 2009 für Inhaber-Teilschuldverschreibungen

Mehr

Württembergische Hypothekenbank Aktiengesellschaft Stuttgart

Württembergische Hypothekenbank Aktiengesellschaft Stuttgart Württembergische Hypothekenbank Aktiengesellschaft Stuttgart Ausstattung und Bedingungen der 50.000.000,-- auf den Inhaber lautende Genussrechte von 2002 / 12 mit Ausschüttungsberechtigung ab 25. April

Mehr

Anleihebedingungen. 9,00 % Unternehmensschuldverschreibung 2011/2016. Bestehend aus bis zu Teilschuldverschreibungen

Anleihebedingungen. 9,00 % Unternehmensschuldverschreibung 2011/2016. Bestehend aus bis zu Teilschuldverschreibungen Anleihebedingungen zur 9,00 % Unternehmensschuldverschreibung 2011/2016 Bestehend aus bis zu 6.256 Teilschuldverschreibungen ISIN DE000A1MA904 / WKN A1MA90 der HPI AG München, Deutschland - 1 - ANLEIHEBEDINGUNGEN

Mehr

Norddeutsche Landesbank Girozentrale Emissionsbedingungen WKN NLB2H7 ISIN DE000NLB2H78

Norddeutsche Landesbank Girozentrale Emissionsbedingungen WKN NLB2H7 ISIN DE000NLB2H78 1 Stückelung und Form (1) Die Schuldverschreibungen (die Schuldverschreibungen ) der Norddeutschen Landesbank Girozentrale (die Emittentin ) werden in Euro (die festgelegte Währung ) im Gesamtnennbetrag

Mehr

Emissionsbedingungen

Emissionsbedingungen Emissionsbedingungen Variable Kärntner Raiffeisen Obligation mit Zinsunter- und -obergrenze 2016-2021/2 der Raiffeisenlandesbank Kärnten Rechenzentrum und Revisionsverband reg. Gen. m. b. H., 9020 Klagenfurt

Mehr

Anhang I ANLEIHEBEDINGUNGEN

Anhang I ANLEIHEBEDINGUNGEN Anhang I ANLEIHEBEDINGUNGEN 1 Gesamtnennbetrag, Stückelung, Form, Verbriefung, Wertpapiersammelbank, ISIN, Begriffsbestimmungen (1) Gesamtnennbetrag, Stückelung. Die % Anleihe 2006-2016 (die ʺAnleiheʺ)

Mehr

Bedingungen des MiniMax Floaters /1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0HJF5

Bedingungen des MiniMax Floaters /1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0HJF5 Bedingungen des MiniMax Floaters 2010-2013/1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0HJF5 bezogen auf das Angebotsprogramm für Nichtdividendenwerte EUR 750.000.000,00 1 Form und Nennbetrag Die Volksbank

Mehr

DIE SPARKASSE BREMEN AG

DIE SPARKASSE BREMEN AG DIE SPARKASSE BREMEN AG Endgültige Angebotsbedingungen vom 06.03.2012 gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz zum Basisprospekt vom 25.08.2011 FLR Die Sparkasse Bremen AG Kassenobligation von 2012 Reihe 312 Emissionsvolumen

Mehr

ANLEIHEBEDINGUNGEN EUR ,875% Orderschuldverschreibungen ISIN AT0000A1KW87 der PIP Immobilieninvestment GmbH.

ANLEIHEBEDINGUNGEN EUR ,875% Orderschuldverschreibungen ISIN AT0000A1KW87 der PIP Immobilieninvestment GmbH. ANLEIHEBEDINGUNGEN EUR 3.000.000 7,875% Orderschuldverschreibungen 2016-2021 ISIN AT0000A1KW87 der PIP Immobilieninvestment GmbH 1 Emittentin Emittentin der 7,875% Orderschuldverschreibungen 2016-2021

Mehr

Solar8 Energy AG. Ratingen. Bedingungen der Schuldverschreibungen. (Anleihebedingungen der Anleihe im Sinne des 2 SchVG) über. bis zu EUR 10.000.

Solar8 Energy AG. Ratingen. Bedingungen der Schuldverschreibungen. (Anleihebedingungen der Anleihe im Sinne des 2 SchVG) über. bis zu EUR 10.000. Solar8 Energy AG Ratingen Bedingungen der Schuldverschreibungen (Anleihebedingungen der Anleihe im Sinne des 2 SchVG) über bis zu EUR 10.000.000 der 3 %-Anleihe 2011/2021 (vormals 9,25%-Anleihe 2011/2016)

Mehr

Emissionsbedingungen

Emissionsbedingungen Emissionsbedingungen Variable Kärntner Raiffeisen Stufenzinsobligation mit Zinsunter- und obergrenzen 2012-2016/2 der Raiffeisenlandesbank Kärnten Rechenzentrum und Revisionsverband reg. Gen. m. b. H.,

Mehr

SMR - PFANDBRIEFE

SMR - PFANDBRIEFE Auszug aus den Bedingungen SMR - PFANDBRIEFE 2010-2015 Emittentin: ISIN-Nummer: Laufzeit: Verzinsung: Oberösterreichische Landesbank AG AT0000A0LFC2 vom 28. Oktober 2010 bis 28. April 2015 (ausschließlich)

Mehr

Bedingungen des CHF-MiniMax-Floaters /1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0JPD3

Bedingungen des CHF-MiniMax-Floaters /1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0JPD3 Bedingungen des CHF-MiniMax-Floaters 2010-2014/1 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0JPD3 bezogen auf das Angebotsprogramm für Nichtdividendenwerte CHF 100.000.000,-- 1 Form und Nennbetrag Die

Mehr

Koch Gruppe Automobile AG

Koch Gruppe Automobile AG Koch Gruppe Automobile AG Berlin Einladung zur Gläubigerversammlung durch die Koch Gruppe Automobile AG, Berlin, betreffend die 9%-Inhaberschuldverschreibung im ursprünglichen und gegenwärtigen Gesamtnennbetrag

Mehr

5 Bedingungen der Inhaber-Schuldverschreibung

5 Bedingungen der Inhaber-Schuldverschreibung 5 Bedingungen der Inhaber-Schuldverschreibung Die Bedingungen der Inhaber-Schuldverschreibung sind wie folgt: 1 Nennbetrag, Stückelung, Verbriefung 1. Die Inhaber-Schuldverschreibung der German Pellets

Mehr

1 Nennbetrag, Stückelung, Ausgabebetrag und Verbriefung

1 Nennbetrag, Stückelung, Ausgabebetrag und Verbriefung Wandelanleihebedingungen für die Wandelschuldverschreibung 2007 / 2010 / 2012 ISIN DE000A0TGEV3, ISIN DE000A0SMLC8 (Gesamtnennbetrag noch: EUR 6.672.000,00; Nennbetrag der einzelnen Wandelschuldverschreibungen

Mehr

nachrangige Ergänzungskapital- Bankschuldverschreibungen 2006-2016

nachrangige Ergänzungskapital- Bankschuldverschreibungen 2006-2016 nachrangige Ergänzungskapital- Bankschuldverschreibungen 2006-2016 der AT000B000062 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennwert 1. Die Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG (nachfolgend Erste Bank")

Mehr

Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 31 gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz. für. EUR ,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2007 (2037)

Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 31 gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz. für. EUR ,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2007 (2037) 12. Dezember 2006 Endgültige Angebotsbedingungen Nr. 31 gemäß 6 (3) Wertpapierprospektgesetz für EUR 100.000.000,- Inhaber-Teilschuldverschreibungen von 2007 (2037) Ziel-Zins-Expander-Recover-Anleihe II

Mehr

Insofinance Industrial Real Estate Holding GmbH. München. Anleihebedingungen. der. Inhaberschuldverschreibung 2017/2024

Insofinance Industrial Real Estate Holding GmbH. München. Anleihebedingungen. der. Inhaberschuldverschreibung 2017/2024 Insofinance Industrial Real Estate Holding GmbH München Anleihebedingungen der Inhaberschuldverschreibung 2017/2024 1 Nennbetrag / Verbriefung / Emissionsvolumen 1. Die Insofinance Industrial Real Estate

Mehr

Darlehensvertrag. abgeschlossen am zwischen. Waldviertler Sparkasse von 1842 AG (nachstehend Darlehensnehmerin ) und

Darlehensvertrag. abgeschlossen am zwischen. Waldviertler Sparkasse von 1842 AG (nachstehend Darlehensnehmerin ) und Darlehensvertrag abgeschlossen am 28.12.2007 zwischen Waldviertler Sparkasse von 1842 AG (nachstehend Darlehensnehmerin ) und (nachstehend Darlehensgeberin ) 1 Darlehen Die Darlehensgeberin gewährt der

Mehr

M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG, Colonnaden 5, 20354 Hamburg

M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG, Colonnaden 5, 20354 Hamburg ENDGÜLTIGE ANGEBOTSBEDINGUNGEN Die endgültigen Angebotsbedingungen zum Basisprospekt werden gemäß Art. 26 Abs. 5 der Verordnung (EG) Nr. 809/2004 durch Einbeziehung der endgültigen Angebotsbedingungen

Mehr

Endgültige Angebotsbedingungen

Endgültige Angebotsbedingungen Endgültige Angebotsbedingungen gemäß 6 Wertpapierprospektgesetz zum Basisprospekt vom 17.10.2008 Hamburger Sparkasse AG Hamburg (Emittentin) Stufenzins Hamburger Sparkasse AG Inhaberschuldverschreibung

Mehr

Endgültige Bedingungen Nr (die Endgültigen Bedingungen ) Landesbank Berlin AG (die Emittentin )

Endgültige Bedingungen Nr (die Endgültigen Bedingungen ) Landesbank Berlin AG (die Emittentin ) Datum: 23.10.2015 Endgültige Bedingungen Nr. 2602 (die Endgültigen Bedingungen ) Landesbank Berlin AG (die Emittentin ) Emission von EUR 250.000.000,00 var. % Öffentliche Pfandbriefe ISIN DE000A162A00

Mehr

Emissionsbedingungen

Emissionsbedingungen Emissionsbedingungen Variable Kärntner Raiffeisen Obligation mit Zinsunter- und -obergrenze 2016-2023/8 der Raiffeisenlandesbank Kärnten Rechenzentrum und Revisionsverband reg. Gen. m. b. H., 9020 Klagenfurt

Mehr

Koch Gruppe Automobile AG

Koch Gruppe Automobile AG Koch Gruppe Automobile AG Berlin Bekanntmachung über die Beschlussfassung der Gläubigerversammlung vom 28. März 2011 durch die Koch Gruppe Automobile AG, Berlin, betreffend die 9%-Inhaberschuldverschreibung

Mehr

ANLEIHEBEDINGUNGEN. 1 (Form und Nennbetrag)

ANLEIHEBEDINGUNGEN. 1 (Form und Nennbetrag) ANLEIHEBEDINGUNGEN 1 (Form und Nennbetrag) (1) Die nachrangige Anleihe Ausgabe [ ] mit variabler Verzinsung von [ ]/[ ] der BHW Bausparkasse Aktiengesellschaft, Hameln, Bundesrepublik Deutschland, (die

Mehr

Variable Anleihe der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1P0Y6

Variable Anleihe der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1P0Y6 Variable Anleihe 2016-2022 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1P0Y6 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennbetrag (1) Die Austrian Anadi Bank AG (im Folgenden Emittentin ) begibt die Variable Anleihe

Mehr

Konditionenblatt. Emission von EUR ,00 6,21 % Festverzinsliche nachrangige Schuldverschreibungen von 2002/2022. Emittiert unter dem

Konditionenblatt. Emission von EUR ,00 6,21 % Festverzinsliche nachrangige Schuldverschreibungen von 2002/2022. Emittiert unter dem Konditionenblatt DRESDNER BANK AKTIENGESELLSCHAFT Frankfurt am Main Emission von EUR 20.000.000,00 6,21 % Festverzinsliche nachrangige Schuldverschreibungen von 2002/2022 Emittiert unter dem EUR 20,000,000,000

Mehr

Endgültige Bedingungen. Inhaber-Schuldverschreibung 2010 / 2022 mit variabler Verzinsung. Reihe: 150, Tranche 1. begeben aufgrund des

Endgültige Bedingungen. Inhaber-Schuldverschreibung 2010 / 2022 mit variabler Verzinsung. Reihe: 150, Tranche 1. begeben aufgrund des 11. März 2010 Endgültige Bedingungen Inhaber-Schuldverschreibung 2010 / 2022 mit variabler Verzinsung Reihe: 150, Tranche 1 begeben aufgrund des Angebotsprogramms über Schuldverschreibungen und Genussscheine

Mehr

Endgültige Bedingungen. Inhaber-Schuldverschreibung 2009 / 2021 mit variabler Verzinsung. Reihe: 145, Tranche 2. begeben aufgrund des

Endgültige Bedingungen. Inhaber-Schuldverschreibung 2009 / 2021 mit variabler Verzinsung. Reihe: 145, Tranche 2. begeben aufgrund des 29. September 2009 Endgültige Bedingungen Inhaber-Schuldverschreibung 2009 / 2021 mit variabler Verzinsung Reihe: 145, Tranche 2 begeben aufgrund des Angebotsprogramms über Schuldverschreibungen und Genussscheine

Mehr

Variabler Pfandbrief der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1XQP4 B E D I N G U N G E N. 1 Form und Nennbetrag

Variabler Pfandbrief der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1XQP4 B E D I N G U N G E N. 1 Form und Nennbetrag Variabler Pfandbrief 2017-2024 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1XQP4 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennbetrag (1) Die Austrian Anadi Bank AG (im Folgenden Emittentin ) begibt den Variablen Pfandbrief

Mehr

Endgültige Bedingungen

Endgültige Bedingungen Evangelische Darlehnsgenossenschaft eg Endgültige Bedingungen vom 20. Januar 2014 für EUR 20.000.000,00 Evangelische Darlehnsgenossenschaft eg Inhaber-Teilschuldverschreibung mit Schuldnerkündigungsrecht

Mehr

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN 9. März 2011 ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN für die Emission von EUR 200.000.000,- NORD/LB Schuldverschreibungen 2011 (2016) Serie 1344 ( NLB 2E7 ) zum Basisprospekt für NORD/LB Schuldverschreibungen mit Verzinsungsstruktur

Mehr

Vereinbarung über die (Teil-)Aufhebung des Vertrags über die Errichtung einer Stillen Gesellschaft vom 30. Januar/2. Februar 2004

Vereinbarung über die (Teil-)Aufhebung des Vertrags über die Errichtung einer Stillen Gesellschaft vom 30. Januar/2. Februar 2004 [Entwurf] Vereinbarung über die (Teil-)Aufhebung des Vertrags über die Errichtung einer Stillen Gesellschaft vom 30. Januar/2. Februar 2004 (Teilgewinnabführungsvertrag im Sinne des 292 Abs. 1 Nr. 2 AktG)

Mehr

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin) bis zu AUD Null-Kupon-Schuldverschreibung von 2010/2013

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin) bis zu AUD Null-Kupon-Schuldverschreibung von 2010/2013 Diese Endgültigen Bedingungen werden im Falle einer Serie von Teilschuldverschreibungen, die in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union öffentlich angeboten und/oder zum Handel an einem organisierten

Mehr

Ausübungserklärung. (in zweifacher Ausfertigung zu erklären, erste Ausfertigung)

Ausübungserklärung. (in zweifacher Ausfertigung zu erklären, erste Ausfertigung) Absender (Inhaber der Teilschuldverschreibungen): (Name) (ggf. Firma / juristischer Vertreter) (Straße) (PLZ, Ort) An die Bankhaus Gebr. Martin AG Schlossplatz 7 73033 Göppingen Ausübungserklärung (in

Mehr

Der Basisprospekt ist im Zusammenhang mit den endgültigen Bedingungen zu lesen, um sämtliche Angaben zu erhalten.

Der Basisprospekt ist im Zusammenhang mit den endgültigen Bedingungen zu lesen, um sämtliche Angaben zu erhalten. ENDGÜLTIGEN BEDINGUNGEN Die endgültigen Bedingungen zum Basisprospekt werden für die Zwecke des Art. 5 Abs. 4 der Richtlinie 2003/71/EG abgefasst und sind in Verbindung mit dem Basisprospekt und den dazugehörigen

Mehr

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB2FX4- - ISIN DE000NLB2FX4 -

Norddeutsche Landesbank - Girozentrale Anleihebedingungen - WKN NLB2FX4- - ISIN DE000NLB2FX4 - 1 Stückelung und Form (1) Die Öffentlichen Pfandbriefe (die Schuldverschreibungen ) der Norddeutsche Landesbank Girozentrale (die Emittentin ) werden in Euro (die Währung oder EUR ) im Gesamtnennbetrag

Mehr

Emissionsbedingungen. VOLKSBANK LANDECK eg EUR 5.000.000,00. Volksbank Landeck Stufenzins-Anleihe 2015-2022. (die "Schuldverschreibungen")

Emissionsbedingungen. VOLKSBANK LANDECK eg EUR 5.000.000,00. Volksbank Landeck Stufenzins-Anleihe 2015-2022. (die Schuldverschreibungen) Emissionsbedingungen VOLKSBANK LANDECK eg EUR 5.000.000,00 Volksbank Landeck Stufenzins-Anleihe 2015-2022 (die "Schuldverschreibungen") International Securities Identification Number ("ISIN") QOXDBA037195

Mehr

Darlehensvertrag (Nachrangdarlehen) Zweck des Darlehens ist die Finanzierung der Brauereigaststätte Weller in der Thalermühle in Erlangen.

Darlehensvertrag (Nachrangdarlehen) Zweck des Darlehens ist die Finanzierung der Brauereigaststätte Weller in der Thalermühle in Erlangen. Darlehensvertrag (Nachrangdarlehen) zwischen Brauerei Weller Erlangen eg im folgenden Darlehensnehmer genannt: und Name und Adresse (bitte in Druckbuchstaben) im folgenden Darlehensgeber genannt. 1 Zweck

Mehr

Prospekt. über die Zulassung von Schuldverschreibungen zum amtlichen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse. 1 (Form und Nennbetrag)

Prospekt. über die Zulassung von Schuldverschreibungen zum amtlichen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse. 1 (Form und Nennbetrag) DEPFA BANK DEPFA Deutsche Pfandbriefbank AG Prospekt über die Zulassung von Schuldverschreibungen zum amtlichen Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse Betrag in EUR Gattung Zinstermin Rückzahlungstermin

Mehr

1 Form und Nennbetrag

1 Form und Nennbetrag Bedingungen der Vorarlberger Volksbank Anleihe 2004/1 (Ergänzungskapital) - unbegrenzte Laufzeit ISIN AT0000486634 der Vorarlberger Volksbank reg. Gen.m.b.H. 1 Form und Nennbetrag Die Vorarlberger Volksbank

Mehr

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin)

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin) Diese Endgültigen Bedingungen werden im Falle einer Serie von Teilschuldverschreibungen, die in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union öffentlich angeboten und/oder zum Handel an einem organisierten

Mehr

1 Begebung und Form der Zertifikate

1 Begebung und Form der Zertifikate 6. Zertifikatsbedingungen 1 Begebung und Form der Zertifikate 1. Die CONRAD HINRICH DONNER BANK AG, Hamburg, (nachfolgend: Emittentin ) bietet 100.000 auf die durchschnittliche Wertentwicklung der Fonds

Mehr

Genussschein-Bedingungen. GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. KGaA,

Genussschein-Bedingungen. GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. KGaA, Seite 1 von 5 Genussschein-Bedingungen der GUB Unternehmensbeteiligungen GmbH & Co. KGaA, Schwäbisch Hall ISIN: DE0003287181 WKN: 328 718 in der Fassung nach den Beschlussfassungen der 14. ordentlichen

Mehr

eno energy GmbH Rerik Bekanntmachung der Beschlüsse der sog. zweiten Anleihegläubigerversammlung vom 25. Februar 2016 Betreffend die

eno energy GmbH Rerik Bekanntmachung der Beschlüsse der sog. zweiten Anleihegläubigerversammlung vom 25. Februar 2016 Betreffend die eno energy GmbH Rerik Bekanntmachung der Beschlüsse der sog. zweiten Anleihegläubigerversammlung vom 25. Februar 2016 Betreffend die EUR 25.000.000 7,375 % Schuldverschreibungen fällig 2016 ISIN: DE 000A1H3V53

Mehr

Variable Anleihe der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1ZTA5

Variable Anleihe der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1ZTA5 Variable Anleihe 2018-2025 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1ZTA5 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennbetrag (1) Die Austrian Anadi Bank AG (im Folgenden Emittentin ) begibt die Variable Anleihe

Mehr

WANDELANLEIHEBEDINGUNGEN. 2,00 % Bankverein Werther Aktiengesellschaft Wandelanleihe von 2008 Wertpapier-Kenn-Nr. A0X YHF ISIN DE000A0XYHF4

WANDELANLEIHEBEDINGUNGEN. 2,00 % Bankverein Werther Aktiengesellschaft Wandelanleihe von 2008 Wertpapier-Kenn-Nr. A0X YHF ISIN DE000A0XYHF4 2,00 % Bankverein Werther Aktiengesellschaft Wandelanleihe von 2008 Wertpapier-Kenn-Nr. A0X YHF ISIN DE000A0XYHF4 1 1. Nennbetrag, Stückelung, Ausgabebetrag und Verbriefung 1.1. Emittentin ist die Bankverein

Mehr

Kommunalkredit Austria AG

Kommunalkredit Austria AG NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2047 der Kommunalkredit Austria AG über ein Nachrangkapital-Darlehen in Höhe von EUR 9.000.000 (in Worten: EUR neun Millionen) Die Kommunalkredit Austria AG, Türkenstrasse

Mehr

ANLEIHEBEDINGUNGEN DER CPI WACHSTUMS IMMOBILIEN AG 7 % CPI ANLEIHE

ANLEIHEBEDINGUNGEN DER CPI WACHSTUMS IMMOBILIEN AG 7 % CPI ANLEIHE ANLEIHEBEDINGUNGEN DER CPI WACHSTUMS IMMOBILIEN AG 7 % CPI ANLEIHE 2009-2014 1 Emittentin Emittentin der 7 % CPI Anleihe 2009-2014 (im Folgenden "Anleihe") ist die CPI Wachstums Immobilien AG mit dem Sitz

Mehr

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV.

Die Schuldverschreibungen haben den ISIN-Code DE000A1YCQV4 und die WKN A1YCQV. Anleihebedingungen 1 Nennbetrag Die Emission der Stadtsparkasse Wuppertal (die Emittentin ) im Gesamtnennbetrag von bis zu 20.000.000,-- EUR (in Worten zwanzig Millionen) ist eingeteilt in 200.000 auf

Mehr

Anleihebedingungen FORM UND NENNBETRAG Emittentin Gesellschaft Anleihe Inhaber- Teilschuldverschreibungen Sammel- schuldverschreibung Clearstream

Anleihebedingungen FORM UND NENNBETRAG Emittentin Gesellschaft Anleihe Inhaber- Teilschuldverschreibungen Sammel- schuldverschreibung Clearstream Anleihebedingungen 1. FORM UND NENNBETRAG 1.1 Die Anleihe der Schneekoppe GmbH, Buchholz i. d. Nordheide ("Emittentin" oder die "Gesellschaft") im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 1.104.500,00 ist verbrieft

Mehr

A n l e i h e b e d i n g u n g e n

A n l e i h e b e d i n g u n g e n A n l e i h e b e d i n g u n g e n 1 Form und Nennbetrag (1) Die Anleihe der STADA Arzneimittel Aktiengesellschaft, Bad Vilbel, (die Emittentin oder die Gesellschaft ) im Gesamtnennbetrag von EUR 75.000.000,-

Mehr

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Kündbare Erste Group Stufenzinsanleihe (Serie 74) (die "Schuldverschreibungen")

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission Kündbare Erste Group Stufenzinsanleihe (Serie 74) (die Schuldverschreibungen) Konditionenblatt Erste Group Bank AG 10.01.2011 Daueremission Kündbare Erste Group Stufenzinsanleihe 2011-2016 (Serie 74) (die "Schuldverschreibungen") unter dem Programm zur Begebung von Schuldverschreibungen

Mehr

Anleihebedingungen. Anleihebedingungen 7,0 %-Anleihe 2017/2024 der Timeless Hideaways GmbH München, Bundesrepublik Deutschland

Anleihebedingungen. Anleihebedingungen 7,0 %-Anleihe 2017/2024 der Timeless Hideaways GmbH München, Bundesrepublik Deutschland Anleihebedingungen Anleihebedingungen 7,0 %-Anleihe 2017/2024 der Timeless Hideaways GmbH München, Bundesrepublik Deutschland ISIN DE000A2DALV1 WKN A2DALV 1 Währung, Nennbetrag, Stückelung, Verbriefung,

Mehr

EMISSIONSBEDINGUNGEN FÜR INHABERSCHULDVERSCHREIBUNGEN

EMISSIONSBEDINGUNGEN FÜR INHABERSCHULDVERSCHREIBUNGEN EMISSIONSBEDINGUNGEN FÜR INHABERSCHULDVERSCHREIBUNGEN Im Hinblick auf diese Serie 61 von Schuldverschreibungen übernimmt die Deutsche Postbank AG die Funktion der Emissionsstelle (die "Emissionsstelle",

Mehr

Endgültige Bedingungen. Zinskurvenperformer mit Zielkupon 5 Quadrat II der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft

Endgültige Bedingungen. Zinskurvenperformer mit Zielkupon 5 Quadrat II der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft Endgültige Bedingungen des Zinskurvenperformer mit Zielkupon 5 Quadrat II 2006-2019 ISIN: AT000B052097 der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft Diese Endgültigen Bedingungen sind im Zusammenhang

Mehr

ANLEIHEBEDINGUNGEN DER CPI WACHSTUMS IMMOBILIEN AG NULLKUPON CPI ANLEIHE

ANLEIHEBEDINGUNGEN DER CPI WACHSTUMS IMMOBILIEN AG NULLKUPON CPI ANLEIHE ANLEIHEBEDINGUNGEN DER CPI WACHSTUMS IMMOBILIEN AG NULLKUPON CPI ANLEIHE 2009-2015 1 Emittentin Emittentin der Nullkupon CPI Anleihe 2009-2015 (im Folgenden "Anleihe") ist die CPI Wachstums Immobilien

Mehr

KONSOLIDIERTE BEDINGUNGEN DER. EUR 20.000.000 STUFENZINSSCHULDVERSCHREIBUNGEN FÄLLIG AM 13. Oktober 2021 SERIE 979

KONSOLIDIERTE BEDINGUNGEN DER. EUR 20.000.000 STUFENZINSSCHULDVERSCHREIBUNGEN FÄLLIG AM 13. Oktober 2021 SERIE 979 KONSOLIDIERTE BEDINGUNGEN DER EUR 20.000.000 STUFENZINSSCHULDVERSCHREIBUNGEN FÄLLIG AM 13. Oktober 2021 SERIE 979 1 WÄHRUNG, STÜCKELUNG, FORM, DEFINITIONEN (1) Währung; Stückelung. Diese Serie 979 von

Mehr

FESTVERZINSLICHE NACHRANGIGE (Tier 2) NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG URKUNDE

FESTVERZINSLICHE NACHRANGIGE (Tier 2) NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG URKUNDE FESTVERZINSLICHE NACHRANGIGE (Tier 2) NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG URKUNDE Diese Urkunde (die Urkunde ) verbrieft eine nachrangige Namensschuldverschreibung (Tier 2) im Gesamtnennbetrag von EUR [Gesamtnennbetrag]

Mehr

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin)

ENDGÜLTIGE BEDINGUNGEN. bezüglich. COMMERZBANK AKTIENGESELLSCHAFT (Emittentin) Diese Endgültigen Bedingungen werden im Falle einer Serie von Teilschuldverschreibungen, die in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union öffentlich angeboten und/oder zum Handel an einem organisierten

Mehr

Bedingungen des BRIC Garantie Performers 2009-2013/2 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0EZQ5

Bedingungen des BRIC Garantie Performers 2009-2013/2 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0EZQ5 Bedingungen des BRIC Garantie Performers 2009-2013/2 der Volksbank Vorarlberg e. Gen. ISIN AT0000A0EZQ5 1 Form und Nennbetrag Die Volksbank Vorarlberg e. Gen. begibt ab dem 23. September 2009 im Wege einer

Mehr

Anleihebedingungen. der. 6,5 % Unternehmensanleihe 2016/2020. bestehend aus bis zu Schuldverschreibungen. der. Deutsche Oel & Gas I S.A.

Anleihebedingungen. der. 6,5 % Unternehmensanleihe 2016/2020. bestehend aus bis zu Schuldverschreibungen. der. Deutsche Oel & Gas I S.A. Anleihebedingungen der 6,5 % Unternehmensanleihe 2016/2020 bestehend aus bis zu 50.000 Schuldverschreibungen der Deutsche Oel & Gas I S.A. Luxemburg ISIN DE000A18X5C7 WKN A18X5C 1 Allgemeines 1.1 Nennbetrag

Mehr

Endgültige Bedingungen Nr Landesbank Berlin AG (die Emittentin )

Endgültige Bedingungen Nr Landesbank Berlin AG (die Emittentin ) Datum: 18.05.2010 Endgültige Bedingungen Nr. 2311 Landesbank Berlin AG (die Emittentin ) Emission von EUR 50.000.000,00 1,065 % Inhaberschuldverschreibungen Serie 590 ISIN DE000LBB4EN8 begeben als Serie

Mehr

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission 3,75% Erste Group NOK-Anleihe (Serie 152) (die "Schuldverschreibungen") unter dem

Konditionenblatt. Erste Group Bank AG. Daueremission 3,75% Erste Group NOK-Anleihe (Serie 152) (die Schuldverschreibungen) unter dem Konditionenblatt Erste Group Bank AG 10.01.2012 Daueremission 3,75% Erste Group NOK-Anleihe 2012-2015 (Serie 152) (die "Schuldverschreibungen") unter dem Programm zur Begebung von Schuldverschreibungen

Mehr

Endgültige Bedingungen Nr. 2597 (die Endgültigen Bedingungen ) Landesbank Berlin AG (die Emittentin )

Endgültige Bedingungen Nr. 2597 (die Endgültigen Bedingungen ) Landesbank Berlin AG (die Emittentin ) Datum: 23.09.2015 Endgültige Bedingungen Nr. 2597 (die Endgültigen Bedingungen ) Landesbank Berlin AG (die Emittentin ) Emission von EUR 35.000.000,00 var. % Inhaberschuldverschreibungen ISIN DE000A162AU6

Mehr

FESTVERZINSLICHE NACHRANGIGE (Tier 2) NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG URKUNDE

FESTVERZINSLICHE NACHRANGIGE (Tier 2) NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG URKUNDE FESTVERZINSLICHE NACHRANGIGE (Tier 2) NAMENSSCHULDVERSCHREIBUNG URKUNDE Diese Urkunde (die Urkunde ) verbrieft eine nachrangige Namensschuldverschreibung (Tier 2) im Gesamtnennbetrag von EUR [Gesamtnennbetrag]

Mehr

Deutsche Rohstoff AG

Deutsche Rohstoff AG Deutsche Rohstoff AG Heidelberg, Bundesrepublik Deutschland Einladung an die Inhaber der von der Deutsche Rohstoff AG begebenen 8 % Schuldverschreibungen 2013/2018 mit der ISIN DE000A1R07G4 / WKN A1R07G

Mehr

Wandelanleihebedingungen

Wandelanleihebedingungen Wandelanleihebedingungen Für die 0% Wandelanleihe 2006/2009 ISIN DE 000A0JRFX4 der TV-Loonland AG, Unterföhring 1. Nennbetrag, Stückelung, Ausgabebetrag und Verbriefung 1.1 Emittentin ist die TV-Loonland

Mehr

Endgültige Bedingungen. DZ BANK Turbo Optionsscheine mit Knock-out auf Indizes

Endgültige Bedingungen. DZ BANK Turbo Optionsscheine mit Knock-out auf Indizes Endgültige Bedingungen Nr. 2548 vom 19. Dezember 2017 zum Basisprospekt vom 16. Mai 2017 Endgültige Bedingungen DZ BANK Turbo Optionsscheine mit Knock-out auf Indizes DZ BANK Turbo Optionsscheine mit Knock-out

Mehr

für die 3,3 % Wandelschuldverschreibungen /5 der (AT )

für die 3,3 % Wandelschuldverschreibungen /5 der (AT ) BEDINGUNGEN für die 3,3 % Wandelschuldverschreibungen 2004-2016/5 der (AT000 044314 8) mit Wandlungsrecht auf Inhaber lautende Partizipationsscheine der s Wohnbaubank AG 1 Form und Nennbetrag (1) Die s

Mehr

Genussscheinbedingungen. (nachfolgend die "Bedingungen") gemäß 10 Absatz 5 Kreditwesengesetz (KWG)

Genussscheinbedingungen. (nachfolgend die Bedingungen) gemäß 10 Absatz 5 Kreditwesengesetz (KWG) Genussscheinbedingungen (nachfolgend die "Bedingungen") gemäß 10 Absatz 5 Kreditwesengesetz (KWG) 1 Aufnahme von Genussscheinkapital und Gesamtnennbetrag Die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale -

Mehr

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04

Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 Fix-to-Float Anleihe 2015-2021 der Austrian Anadi Bank AG ISIN: AT0000A1CG04 B E D I N G U N G E N 1 Form und Nennbetrag (1) Die Austrian Anadi Bank AG (im Folgenden Emittentin ) begibt die Fix-to-Float

Mehr