Datenblatt: OneTouch AT 10G Network Assistant

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Datenblatt: OneTouch AT 10G Network Assistant"

Transkript

1 Datenblatt: OneTouch AT 10G Network Assistant Beheben Sie Fehler in 10-Gigabit Kupfer- und Glasfaser-Ethernet-Netzwerken angefangen bei angeschlossenen Client-Devices, über Cloud- Hosted Services und allem dazwischen - sogar dann, wenn Sie nicht anwesend sind. Lösen Sie anhaltende Probleme und prüfen Sie die Netzwerkleistung vor Ort in Echtzeit. Beheben Sie immer wieder auftretende Probleme und bewerten Sie die Leistung über die Zeit mit automatisierten 24/7 Tests and cloudbasierender Trendanalyse. Stellen Sie sicher, dass neu eingerichtete oder aktualisierte Netzwerke die SLA-Anforderungen erfüllen und für neue Anwendungen mit hoher Bandbreite geeignet sind, indem Sie die End-to- End Performance messen. Messen Sie Durchsatz, Frame-Verlust und Jitter von WANs und lokalen Netzwerken innerhalb der Gebäuden-Infrastruktur als auch in Rechenzentren. Ausführung von Tests mit Raten von bis zu 10 Gbps über Kupferleitungen- oder Glasfaserverbindungen durch, indem Sie den OneTouch AT 10G Tester mit einem OptiView XG Network Analysis Tablet koppeln. Ausführung von Tests mit Raten von bis zu 1 Gb/s bei Kopplung des Testers mit einem anderen OneTouch AT-Tester oder einem LinkRunner AT 2000Tester. Überprüfung der Performance von Netzwerken und Rechenzentren mit Raten von 10 Gigabit mit einem Tastendruck 10Gigabit: Integrierte 100M/1G/10G-Kupferleitungs- und 1G/10G-Glasfaser-Ports zur Fehlersuch und Performance Messung. Komplettlösung: Ein Handheld Tester, das Infrastruktur-, Netzwerkdienst- und End-to-End-Performance Messungen in einem Tool kombiniert. Genau: Erstellen und Speichern von benutzerspezifischen Testprofilen, die die Sicht des Endanwenders auf das Lokale Netzwerk, sowie das Internet und Cloud Basierende Dienste, zeigen. Konsistent: Zur Förderung der Standardisierung und Best Practices, verwendet jeder im Team dieselben vorkonfigurierten Testprofile Schnell: Messen der End-to-End Performance vor der Implementierung neuer Netzwerk-Dienste oder Infrastruktur, um abzuschätzen, ob das Netzwerk diese unterstützt Vor Implementierung: Die automatische Erkennung und Analyse von drahtgebundenen und Wi-Fi-Geräten ermöglicht eine transparente Darstellung der angeschlossenen Geräte, der wichtigsten Geräteeigenschaften, der Geräteverbindungen untereinander und der Probleme. Unabhängig: unabhängige Prüfung, ob Serviceprovider die vereinbarten SLAs liefern sowie eine vollständige Überwachung des QoS (Quality of Service) Langfristig: Wiederholte Durchführung von Tests und hochladen der Ergebnisse, um Trends über die Zeit zu erkennen. Der Testvorgang ist in sich geschlossen und erfordert keinen Benutzereingriff; die Testergebnisse werden bei dem OneTouch AT Cloud Service zum Speichern und zur Analyse hochgeladen. Cloud Service: Anzeigen von farblich gegliederten Diagrammen der Netzwerkleistung über einen bestimmten Zeitraum, um über regelmäßiges Testen ein Performance-Baselining einzuführen, womit auch wiederholt auftretende Probleme gelöst werden jederzeit und standortunabhängig. Discovery: Anzeige von angeschlossenen Geräten, wichtigen Geräteeigenschaften sowie Verbindungswegen innerhalb der Broadcast-Domäne Versiv -Testplattform: Erweiterung von Testfunktionen bei Bedarf, durch das Hinzufügen neuer Module. 1 of 14

2 OneTouch AT 10G Network Assistant 10G-Ethernet-Tester für Kupfer- und Glasfaser Netzwerke Der OneTouch AT 10G Network Assistant beinhaltet einen 100M/1G/10G RJ45-Ethernet-Test-Port und einen 1G/10G SFP-Glasfaser-Transceiver-Port. Einfache Fehlerbehebung bei 10G-Verbindungsproblemen und das Testen der End-to-End-Netzwerk-Performance mit Raten bis zu 10 Gbps. Konfigurierbare Profile für standardisierte Tests Verwenden Sie die intuitive Berührungsoberfläche und den Setup-Assistenten zum Erstellen von Testprofilen - ein Profil besteht aus einer Reihe von Tests, die auf Netzwerke, Dienste und Anwendungen ausgerichtet sind. Erstellen Sie einfache Profile mit nur wenigen Tests oder fortgeschrittene Profile, die mehrere Tests beinhalten. Erstellen Sie Profile für verschiedene Arten von Benutzern, Geräten, Standorten oder Technologien. Profile können nach der Erstellung für eine einfache und schnelle Wiederverwendung gespeichert werden. Erstellen Sie eine Bibliothek mit Standardprofilen, die Ihnen helfen, die Fehlerbehebungsfachkenntnisse Ihrer Netzwerksupportfachkräfte zu verbessern. Nutzen Sie Profile mit anderen OneTouch AT-Benutzern gemeinsam. Nutzen Sie Profile, um bewährte Methoden für eine einheitliche, schnellere und produktivere Fehlerbehebung und Netzwerkakzeptanz zu etablieren. Messung der durchgehenden Pfadleistung Der OneTouch AT 10G Network Assistant ermöglicht kabelgebundene 10G- und 1G-Performance Tests zur Validierung der End-to-End-Netzwerk-Performance und zur Fehlerbehebung. Diese kabelgebundene Performance Tests vereinfachen die Messung des Durchsatzes (Throughput), des Frame-Verlustes (Frame Loss), der Latency und des Jitters über WANs, LANs sowohl in der Gebäuden-Infrastruktur als auch in Rechenzentren. Verantwortliche von Unternehmensnetzwerken verwenden die kabelgebundene Performance Tests für: Bewertung der Netzwerktauglichkeit vor der Implementierung neuer Infrastrukturelemente oder zusätzlicher Services. Validierung der Leistung neu installierter Netzwerk-Infrastruktur und kritischer Netzwerkverbindungen im LAN oder Rechenzentrum Fehlerbehebung bei Netzwerk- und Service-Performance Problemen Selbstständige Ermittlung, ob Service Provider die vereinbarten Service-Levels (SLAs) einhalten und End to End-QoS (Quality of Service) erfüllen Service Provider und Systemintegratoren verwenden kabelgebundene Performance Tests für: Dokumentation der Netzwerkleistung von Layer 1 bis 7, wobei die Dokumentation als Nachweis dient, dass die von ihnen bereitgestellten Dienste erfolgreich übermittelt werden. Bereitstellung Value-Added Dienstleistungen für deren Unternehmenskunden in Form von Netzwerk-Prüfungen und Fehlersuche. Weitere Informationen über End-to-End-Performance-Tests sind im Datenblatt des OneTouch AT 10G Network Assistant enthalten. 2 of 14

3 Abbildung 1. Detaillierte Aufschlüsselung der benutzerdefinierten XG-Performance Abbildung 2. Detaillierte Aufschlüsselung von kabelgebunden zu Peer Automatische Fehlerbehebung in einem Arbeitsgang Eine Stunde Testzeit in nur einer Minute Testen Sie alle in einem Profil definierten Funktionen mit dem One-Touch AutoTest. Der AutoTest beginnt in der physikalischen Schicht des Netzwerks und verläuft über die kabelgebundene Infrastruktur bis zu den Netzdiensten und benutzerdefinierten Anwendungstest. Klare Pass-/Fail- und Warnindikatoren weisen auf potenzielle Probleme hin. Ein Pass/Fail-Indikator im oberen Bereich gibt den Gesamtstatus auf einen Blick an. Abbildung 3. Der AutoTest bietet eine umfassende Messung der Netzwerkleistung aus der Endanwendersicht von Kabeln bis zu Service und Anwendungen. 3 of 14

4 Client-Ansicht der Netzwerkleistung Die meisten Fehler-Tickets haben ihren Ursprung dort, wo ein Client-Device am Netzwerk angeschlossen ist. Dabei kann das Gerät ein PC, ein IP-Telefon, ein Drucker, ein POS-Terminal, eine industrielle Anlagensteuerung oder ein System für die medizinische Bildverarbeitung sein. Beheben Sie häufig auftretende Fehler oder zeigen Sie, dass das Problem nicht netzwerkbedingt ist durch die Emulation des Client-Geräts und die Messung der Netzwerkleistung. Infrastruktur zum Anwendungstest Netzwerkprobleme sind manchmal schwer aufzuspüren. Gehen Sie Problemen auf den Grund, indem Sie die Leistung von kritischen Netzwerkkomponenten messen und analysieren: Das Netzwerkkabel, die Verbindung zum nächsten Switch, die Leistung zentraler Netzwerkdienste und serverbasierende Anwendungen. Testen der Netzwerkdienste Testen Sie die Reaktionsfähigkeit des DHCP-Servers. Ermitteln Sie die DHCP-Server und zeigen Sie Daten zur Dauer von Angebot und Übernahme der Adresse sowie deren Gültigkeitsdauer an. Testen Sie die Reaktionsfähigkeit des DNS-Servers. Identifizieren Sie DNS-Server, und zeigen Sie die DNS-Lookup Time an. Testen von Netzwerkanwendungen Bestimmen Sie, ob eine serverbasierte Anwendung die Grundursache eines gemeldeten Problems ist, indem Sie Verfügbarkeit und Reaktionsgeschwindigkeit messen. Fügen Sie dem AutoTest-Profil den für die Anwendung geeigneten Leistungstest hinzu: Ping (ICMP), Verbindung (TCP), Web (HTTP), Datei (FTP), Multicast (IGMP), Video (RTSP) oder (SMTP). Jeder Test wird auf der OneTouch AT-Homepage als Symbol angezeigt. Berühren Sie nach der Durchführung des AutoTest das Symbol auf der Homepage, um eine detaillierte Übersicht über die Anwendungsleistung zu erhalten, einschließlich DNS-Suchzeit, Reaktionszeit des Servers und Datenraten. Die Messergebnisse werden gegenübergestellt, damit Sie die Leistung der IPv4/IPv6-Komponenten vergleichen können. Hier ein paar Beispiele: Stellen Sie die Verbindung zum Port 2000 auf Ihrem VoIP-Call-Manager her, starten Sie einer Anwendung mit einer Weboberfläche, laden Sie eine Datei von einem Server hoch oder herunter, melden Sie sich bei einer Multicast-Gruppe an, greifen Sie auf Videoinhalte von einem On-Demand-Streamingvideo-Server zu oder senden Sie eine oder SMS an Ihr Mobiltelefon. Lokale, Intranet- und Internetleistung Gewinnen Sie Einblick in die Leistung der Netzwerkdienste und serverbasierten Anwendungen, unabhängig von deren Hostspeicherort: lokal im Rechenzentrum, auf einem Unternehmens-Intranetserver oder auf einem über das öffentliche Internet zugänglichen Server. Erstellen Sie standortzentrierte AutoTest-Profile, indem Sie Dienste und Anwendungen mit gemeinsamen Standorten gruppieren. Messen Sie zur raschen Problemfindung Dienstebenen für die einzelnen Gruppen. 4 of 14

5 Cloud-basierte Trenderfassung Mit der Trenderfassungsfunktion werden AutoTest-Ergebnisse automatisch und wiederholt für zusätzliche Analysen in die Cloud hochgeladen. Steuern Sie die Anzahl der hochgeladenen AutoTest-Ergebnisse, indem Sie die Dauer und Intervalle der Trenderfassung einstellen. Die Trenderfassung wird nach dem Starten automatisch ausgeführt und koppelt den Benutzer vom Tester ab. Der Benutzer braucht für die Erfassung der Testergebnisse nicht anwesend zu sein starten Sie einfach die Trenderfassung, dann können Sie gehen. Trendergebnisse werden für bis zu 1 Woche bzw. bis zum manuellen Anhalten erfasst. Langfristige Tests sind sehr wichtig, um sporadisch auftretende Fehler zu beheben, die oft eintreten, wenn die Netzwerksupportfachkräfte nicht anwesend ist. Cloud-Analyse Öffnen Sie ein OneTouch AT Cloud Service-Konto und analysieren Sie AutoTest-Ergebnisse, die mit der Trenderfassungsfunktion hochgeladen wurden. Setzen Sie Netzwerkereignisse in Beziehung, indem Sie mehrere Testergebnisse gleichzeitig in nebeneinander liegenden Diagrammen anzeigen. Alle während einer einzelnen Trenderfassungssitzung hochgeladenen Testergebnisse sind für die Analyse verfügbar. Die Anzahl der Tests wird durch die Komplexität Ihres AutoTest-Profils definiert, und die Anzahl der Ergebnisse durch die Dauer und das Intervall für die Trenderfassung. Wählen Sie einen oder mehrere Tests in der Trenderfassungssitzung aus, um die Ergebnisse zu analysieren. Der Cloud-Dienst trägt sequenzielle Ergebnisse in einem einzigen farbcodierten Diagramm auf, um die Analyse im Zeitverlauf zu vereinfachen. In Diagrammen lassen sich Leistungsschwankungen leicht erkennen. Durch Zoom können die Unterprozesse der einzelnen Tests noch genauer analysiert werden. Greifen Sie jederzeit über das Internet auf den Cloud-Dienst zu. Verwenden Sie ein Smart-Gerät mit Internetverbindung und einem Browser. Sehen Sie die Ergebnisse an und analysieren Sie diese, wann und wo es Ihnen passt. Dafür verwenden Sie einen PC oder ein Smart-Gerät. Abbildung 4. Der Cloud-Dienst ermöglicht die Analyse von Ergebnissen im Zeitverlauf, um zeitweise auftretende Probleme zu beheben. 5 of 14

6 Remote-Steuerung und Dateizugriff Verwenden Sie den integrierten RJ45-Management-Port oder den optionalen USB-Wi-Fi-Adapter für die Remote-Steuerung des Testers und den Zugriff auf gespeicherte Dateien. Jede Aktion, die direkt über den Touchscreen an dem Gerät durchgeführt werden kann, ist auch remote an einem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone möglich. Bedienen Sie den OneTouch AT remote, wann und wo Sie möchten, und verwenden Sie das Gerät, das Sie gerade zur Hand haben. Minimieren Sie die Zeit, Kosten und Mühen der Anfahrt zum Kundenstandort, von dem das Problem gemeldet wurde. Webcam-Unterstützung ermöglicht die Live- und Remote-Anzeige der physischen Umgebung in der Nähe des Testers. Steuern Sie den OneTouch AT 10G Tester remote, und greifen Sie über den webbasierenden Cloud Service auf gespeicherte Dateien zu. Steigern Sie die Produktivität, indem Sie den Tester remote verwalten und die AutoTest-Trendergebnisse von einem einzigen Standort aus anzeigen. Das Remote-Management über die Cloud-Dienst- Webanwendung ermöglicht auch die transversale Nutzung von NAT-Geräten, was besonders bei der Fehlerbehebung außerhalb des Büros sehr nützlich ist. Problemvermeidung und Leistungsoptimierung Anhand der Analyse von in der Cloud gespeicherten Trends können Sie den OneTouch AT 10G Tester proaktive zur Vermeidung von Problemen und zur Optimierung der Performance nutzen. Erfassen Sie Trends über einen Zeitraum von bis zu einer Woche, und analysieren diesen über den Cloud Service, um mögliche Schwachstellen und Performance-Engpässe zu identifizieren. In diesem Szenario dient der OneTouch AT als portabler 24/7-Netzwerksensor und der Cloud Service als Analysemodul. Identifizieren und beheben Sie potenzielle Netzwerk-, Dienst- oder Anwendungsschwachstellen, bevor sie zu Problemen werden, die Benutzer beeinträchtigen. Identifizieren Sie Leistungsengpässe und konfigurieren Sie das Netzwerk neu, um die Antwortzeit für Endbenutzer zu optimieren. Der OneTouch AT 10G Tester eignet sich ausgezeichnet als Feuerwehr (reaktive Fehlerbehebung für anhaltende oder zeitweise auftretende Probleme) und für das tägliche Netzwerkmangement (proaktive Problemvermeidung und Leistungsoptimierung). Drahtgebundene Netzwerkerfassung und -analyse Erkennen Sie automatisch Geräte mit Kupfer- und Glasfaserkabelanschluss sowie wichtige Geräte-Eigenschaften. Wählen Sie zwischen 14 verschiedenen Sortierungen, um mehrere Ansichten des drahtgebundenen Netzwerks zu erhalten. Sortieren Sie beispielsweise nach IPv4- oder IPv6-Adresse, um bereits verwendete und verfügbare Adressen zu identifizieren. Sie können auch nach Switch-Name/-Steckplatz/-Port sortieren, um zu ermitteln, wo im Netzwerk Geräte angeschlossen sind. Sortieren Sie nach erkannten Problemen, um schnell potenzielle Probleme identifizieren zu können. Zusätzliche erkennungsunterstützte Analysetools helfen bei der Fehlerbehebung und Profilerstellung. So ermöglicht zum Beispiel das Multiport-Statistics Tool einen Einblick in Port-Statistiken für den Switch, Router und den AP, darunter Speed, Duplex, Slot, Port, VLANs, Host- Count, Utilization, Discards und Errors. Das Device on Port Tool zeigt die Geräte, die an einem Switch-Port angeschlossen sind. Das Path Analysis -Tool stellt eine Layer 2 und 3Trace-Route vom OneTouch AT zu einem Zielgerät bereit, einschließlich der Zeit zum nächsten Hop sowie SNMP-Port- Statistiken für Switche und -Router. Paket-Erfassung Erfassen Sie Netzwerkverkehr, wenn eine Analyse auf Paketebene ein komplexes Netzwerk- oder Anwendungsproblem lösen soll. Filtern Sie den Datenverkehr, um essenzielle Informationen zu erfassen. Exportieren Sie die Erfassungsdatei auf einen PC, um die Ergebnisse mit einer Protokollanalyse-Software zu dekodieren und zu analysieren. Traffic Capture Funktionalität für Kupferleitungen oder an Glasfaser-Port mit Raten von bis zu 100 Mbit/s. Optionales Erfassen des Datenverkehrs während der Ausführung des AutoTests. 6 of 14

7 Zusätzliche OneTouch AT 10G Network Assistant-Funktionen Testen der Kupfer und Glasfaserverkabelung Verkabelungstests bei Kupfer und Glasfasern, wie Fehlersuche bei Twisted-Pair-Kabel durch Messung der Länge des Kabels. Messen Sie die optische Leistung, die durch Glasfaserkabel empfangen wird. Nutzen Sie die FiberInspector USB-Videosonde zur Überprüfung der Sauberkeit der Anschlussendflächen von Glasfaserverbindungen. Fehlersuche im IPv6 Netzwerk Sie können auf einfache Weise die Leistung von IPv4- und IPv6-Netzwerken vergleichen, indem Sie die Testergebnisse gegenüberstellen. Speichern von Testergebnissen Speichern Sie die Testergebnisse in einem PDF-Bericht, um sie an Kollegen oder andere Personen weitergeben zu können. Ein Bericht dient als Dokumentation von Problemmeldungen, als Aufzeichnung vergangener Leistungsmessungen zum Benchmarking und als Zertifizierungsbericht nach der Implementierung einer neuen Infrastruktur. Legen Sie fest, welche Testergebnisse in den Bericht einbezogen werden sollen: Tool- Settings, AutoTest oder kabelgebunden Analyse. Setup-Assistent Vereinfachen Sie die AutoTest-Profilerstellung, indem Sie den Setup Wizard nutzen, lernen Sie die Möglichkeiten und Funktionen des Testers kennen. Der Assistent vereinfacht die Profilerstellung mit schrittweisen Anleitungen, Ja/Nein-Eingabeaufforderungen, Bildschirmtipps und grafischen Fortschrittsindikatoren. Erfahrene Benutzer können den Assistenten auf Wunsch überspringen. Spezielle Entwicklung für Feldtests Der OneTouch AT 10G Network Assistant wurde speziell Techniker im Bereich Netzwerk-Support entwickelt, die vor Ort tätig sind. Zu den nützlichen Test- und Management-Tools gehören ein Webbrowser, Telnet/SSH-Client, Webcam-Unterstützung und eine optionale Kamera (FiberInspector) für die Prüfung der Stecker Oberfläche bei Glasfaserverbindungen. Die stabile Plattform wird über Jahre hinweg auch unter schwierigen Bedingungen Ihr treuer Begleiter sein. Versiv -Plattform Ermöglicht Ihnen die Erweiterung von Testfunktionen durch das Hinzufügen neuer Module, wenn sich die Testanforderungen ändern. Zu den verfügbaren Modulen gehören OneTouch AT Network Assistant, DSX CableAnalyzer, CertiFiber Pro OLTS und OptiFiber Pro OTDR. Gold Support Schützen Sie Ihre Investitionen mit Gold Support. Zu den Vorteilen des Gold Supports zählen der Gold Cloud Service, Software-Upgrades, unbeschränkter priorisierter Reparaturservice mit Leihgeräten, jährliche Funktionsüberprüfung im Werk, kostenlose Ersatzteile und technischer Support rund um die Uhr mit exklusiven Rufnummern nur für Mitglieder. Technische Spezifikationen Allgemein Abmessungen (mit Modul und installiertem Akku) Gewicht (mit Modul und installiertem Akku) Anzeige AC-Adapter Batterietyp Batterielebensdauer 10,3 Zoll x 5,3 Zoll x 2,9 Zoll (26,2 cm x 13,5 cm x 7,3 cm) 3,5 lb (1,6 kg) 5,7 in (14,5 cm) LCD mit geschütztem kapazitiven Touchscreen, 480 x 640 Pixel Eingang: VAC, Hz, 1,0 A Ausgabe: +15 VDC, 2,0 A Lithium-Ionen-Akkupack, 7,2 V Ungefähr 3 bis 4 Stunden, abhängig von der Art der Nutzung, 4 Stunden Ladezeit von 10 % auf 90 % Kapazität bei ausgeschaltetem Gerät Intern: 2 GB aufgeteilt zwischen System und Benutzerdateien Speicher SD-Karte: 4/8 GB, Marke und Modell für optimale Leistung gewählt USB 2.0 Port-Typ A: zur Verwendung mit USB-Massenspeichergeräten 7 of 14

8 Drahtgebundene Netzwerkschnittstelle Netzwerkanalyse-Anschlüsse Management-Port Unterstützte Netzwerk-Standards Verwendete RFCs und Standard-MIBs 100/1000/10GBASE-T RJ-45 Ethernet über Twisted Pair 1000Base-X SFP/SR/10GBASE-SR/LR SFP + Ethernet über Glasfaser Ein RJ-45 10/100BASE-T Ethernet Ein USB (erfordert optionalen Adapter) IEEE 100BASE-T, IEEE 1000BASE-T, IEEE 10GBASE-T, IEEE 1000BASE-X, IEEE 10GBASE-SR, IEEE 10GBASE-LR 1213, 1231, 1239, 1285, 1493, 1512, 1513, 1643, 1757, 1759, 2021, 2108, 2115, 2127, 2233, 2495, 2515, 2558, 2618, 2737, 2790, 2819, 3592, 3895, 3896, 4188, Der OneTouch AT-Analyzer ist nicht ausgelegt für die Verbindung mit einem Telefonnetz. Nicht zum Anschluss an Telefonnetz Der OneTouch AT-Analyzer ist nicht ausgelegt für die Verbindung mit einer ISDN-Leitung. Sollte nicht mit einem Telefonnetz oder einer ISDN-Leitung verbunden werden, außer es wird über ein vorschriftsmäßiges Modem-Gerät an öffentliche Telefonnetze angeschlossen. Ökologische- und gesetzliche Richtlinien Betriebstemperatur Akkuladetemperatur Lagerungstemperatur Relative Luftfeuchtigkeit, Betrieb (% RL ohne Kondensation) 32 F bis 122 F (0 C bis 50 C) 32 F bis 104 F (0 C bis 40 C) -40 F bis 160 F (-40 C bis 71 C) -4 F bis 122 F (-20 C bis 50 C) für Zeiträume größer als 1 Woche 5 % bis 45 % 32 F bis 122 F (0 C bis 50 C): 5 % bis 75 % 32 F bis 104 F (0 C bis 40 C): 5 % bis 95 % 32 F bis 86 F (0 C bis 30 C): Stoß- und Vibrationsfestigkeit Entspricht den Anforderungen von MIL-PRF-28800F für Geräte der Klasse 3 Sicherheit CAN/CSA-C22.2 Nr , IEC :2001 Betriebseinsatzhöhe ft (4.000 m), ft (3.200 m) mit AC-Adapter Lagerhöhe ft ( m) Verschmutzungsgrad 2 EMV EN : of 14

9 Kabel 100 Ω Ungeschirmte Twisted Pair (UTP) LAN-Kabeln. Kabeltypen 100 Ω Ungeschirmte oder filtrierte Twisted Pair (UTP) LAN-Kabeln. TIA-Kategorie 3, 4, 5, 5e, und 6. ISO-Klasse C, D und E Messung der Kabellänge Messbare Kabellängen reichen von 3 Fuß (1 meter) bis 656Fuß (200 Meter). Genauigkeit: ± 30 Fuß (± 10 Meter). Die Längenmessung basiert auf der Nominalen Ausbreitungsgeschwindigkeit (NVP) für den Cat 5e- Kabeltyp. Testeinstellungen Verkabelt Analyse Geschwindigkeit, duplex, 802.1X, IPv4-Adresse, IPv6-Adresse, MAC-Adresse (Port A kann vom Benutzer geändert werden), VLAN, Wartet auf RX-Frame SNMP v1/v2, SNMP v3, langsame Erkennung Cloud-Tools Trenderfassung Anspruchseinheit Name der Einheit Cloud Remote Nutzung (kabelgebundener Port, Management-Port), Dauer (2 Minuten bis 1 Woche), Intervall (1, 2, 5, 10, 30, 60 Minuten), Proxy (Ein/Aus) Anspruch, Proxy (ein/aus) Textzeichenfolge Ein/Aus Wartungs-Tools Management-Port Sprache (Benutzerschnittstelle) Datum/Uhrzeit, Nummer, Länge Timeout-Zeitraum Akustischer Ton Anzeige Wiederherstellung werkseitiger Standardeinstellungen Benutzer- und Kennwortsicherheit, aktiver Port (drahtgebunden/wi-fi), drahtgebundene Port-Konfiguration, Wi-Fi- Port-Konfiguration Chinesisch (vereinfacht), Englisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch Format auswählen Zeit für Hintergrundbeleuchtung, Abschaltzeit Ein, aus Helligkeit Schnell, vollständig (vollständiges Überschreiben des internen Speichers) 9 of 14

10 Netzwerkprüfungen Optische Rx-Leistungsmessung erhalten Infrastruktur Drahtgebundene Analyse Entdeckungprotokolle unterstützt Dienste Genauigkeit variiert je nach Transceiver, typischerweise um ± 3,0 db Kabel, Link, Nearest Switch, DHCP-Server, DNS-Server, Gateway Hosts, Zugangsgeräte, Server, Tools (Port-Scan, Test hinzufügen, Pfadanalyse, Multiport-Statistiken, Geräte an Port, Durchsuchen, TELNET/SSH), Sortierungen SNMP v1/v2/v3, CDP, EDP, LLDP, ICMP, ARP, FDP Ping (ICMP), Verbindung (TCP), Web (HTTP), Datei (FTP), Multicast (IGMP), Video (RTSP), (SMTP) Funktionen variieren je nach dem verwendetem Remote Gerät: OneTouch AT 10G an LinkRunner AT 1 Gbps Rate 1 Traffic-Stream IETF RFC 2544Testverfahren Roundtrip-Ergebnisse Frame-Loss, Latency und Jitter OneTouch AT 10G an OneTouch AT 1 Gbps Rate 1 Traffic-Stream IETF RFC 2544Testverfahren Bidirektionale Ergebnisse Frame-Loss, Latency und Jitter Drahtgebundene Leistung (lokal zu remote) OneTouch AT 10G an OneTouch AT 10G 1 Gbps Rate 1 Traffic-Stream IETF RFC 2544Testverfahren Bidirektionale Ergebnisse Frame-Loss, Latency und Jitter Optiview XG an OneTouch AT 10G 10 Gbps Rate 4 Traffic-Streams ITU Y.1564 Testverfahren Bidirektionale Ergebnisse Frame-Loss, Latency und Jitter Durchsatz, Verfügbarkeit, Informationsrate, Burst-Rate Class-of-Service-Tests, Traffic-Policing 10 of 14

11 Testwerkzeuge Erfassung, drahtgebunden Verbindung: Port A Filter: MAC, VLAN, IP, Anschluss, IPv6 Dateigröße (MB): 1, 10, 100, 250, 500, 1000, 2000 Frame-Slice (B): 64, 128, 256, 512, 1024, 1280, 1518, 9600 AutoTest: ein, aus Filterrate: Übertragungsgeschwindigkeit Capture Rate: 100 Mbps max. Leistungs-Peer Browser Telnet/SSH Flash-Switch-Anschluss FiberInspector /Webcam Port-Nummer, Aktivieren von AutoStart (Ein/Aus) Port (Management/kabelgebunden) Benutername/Password (für SSH) 1s, 2s, 3s Echtzeit, Pause, Skalieren(für Glasfaser), Speichern Datei-Tools Profile Berichte Bildschirme Speichern, löschen, umbenennen, exportieren, importieren, laden Speichern, löschen, umbenennen, exportieren, importieren, anzeigen Speichern, löschen, umbenennen, exportieren, importieren, anzeigen Zertifizierung und Compliance Europäische Konformität. Entspricht den Anforderungen der Europäischen Union und der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA). Aufgeführt durch die Canadian Standards Association. Stimmt mit den entsprechenden australischen Normen überein. 11 of 14

12 Leitfaden zur Bestellung Modell 1T10G T10G-1000/GLD 1T10G-1000-MOD Zubehör Modellnummer /-name SFP-1000SX SFP-1000LX SFP-1000ZX OPVXG-SFP-PLUS-SR OPVXG-SFP-PLUS-LR VERSIV-M VERSIV-BATTERIE VERSIV-ACUN VERSIV-SM-CASE ASUS USB-N10 FI-1000-KIT Gold Support Modellnummer GLD-1T10G1000 GLD-1T10G1000MOD GLD3-1T10G1000 GLD3-1T10G1000MOD Beschreibung Der OneTouch AT 10G Network Assistant beinhaltet Main-Frame und das Test-Modul, 1G SX SFP Glasfaser- Transceiver, 10G SR SFP+ Glasfaser-Transceiver, SD-Karte, Tragegurt, Handschlaufe, AC-Adapter und Netzkabel, RJ45-Patchkabel, Tragekoffer, Kurzanleitung und Ressourcen-CD mit Benutzerhandbuch. OneTouch AT 1T-10G-1000, plus 1 Jahr Gold Support (nur in den Vereinigten Staaten erhältlich) OneTouch AT 10G Network Assistant-Modul, beinhaltet nur das Test-Modul, 1G SX SFP-Glasfaser-Transceiver, 10G SR SFP+-Glasfaser-Transceiver, SD-Karte, RJ45-Patchkabel, Kurzanleitung und Ressourcen-CD mit Benutzerhandbuch. Beschreibung 1000BASE-SX Fiber SFP Transceiver mit DDM (850 nm, Multimode) 1000BASE-LX Fiber SFP Transceiver mit DDM (1310 nm, Singlemode) 1000BASE-LZ Fiber SFP Transceiver mit DDM (1550 nm, Singlemode) Optisches Transceiver-Modul, SFP+, 10GBase-SR, 850 nm, Multimode Optical Transceiver-Modul, SFP+, 10GBASE-LR, 1310 nm, Singlemode Versiv-Hauptgeräteersatz VERSIV-Batterie VERSIV-Netzladegerät Versiv-Tragetasche für OneTouch AT, OptiFiber Pro, FI-7000 Wireless-N 150 USB-Adapter, nur bei ASUS-Wiederverkäufern erhältlich FI-1000 USB-Videosonde mit Spitzen (LC, FC-/SC-Flanschadapter, 1,25 UND 2,5 mm universale Spitzen in einem Kasten) Beschreibung 1 Jahr Gold Support für das Modell 1T10G Jahr Gold Support für das Modell 1T10G-1000-MOD 3 Jahre Gold Support für das Modell 1T10G Jahre Gold Support für das Modell 1T10G-1000-MOD 12 of 14

13 Vergleich der OneTouch AT-Produktfamilie Eigenschaft 1T T T T T10G /100/1000 RJ45-Interface x 2 100/1000/10G RJ45-Interface Netzwerkschnittstelle 100/1000 Glasfaser-SFP- Interface x /10G-Glasfaser-SFP+-Interface a/b/g/n 2.4/5GHz Wi-Fi 100/100 RJ45-Management-Port Support von Adapter für das WLAN-Management 1 Kabellänge und Entfernung zum Fehler Wiremap (Loopback oder Adapter) Kabeltests WireView mit Office-ID-Support Toning (analog und IntelliTone) 2 FiberInspector-Support 3 Flash-Switch-Anschluss Adressen, Sende- und Empfangsstatistiken Verbindungsgeschwindigkeit/Duplex Basistest TruePower PoE-Belastung (25,5 W) Nearest Switch (Port und Statistik) Verbundene Access Points (Ergebnisse und Protokoll) DHCP, DNS, Gateway Ping (ICMP) Connect (TCP) Web (HTTP) Datei (FTP) Anwendertests Multicast (IGMP) Video (RTSP) (SMTP) Kabelgebundene 1G-Leistung (RFC2544) 4 Kabelgebundene 10G-Leistung (Y.1564) 4 Wi-Fi-Performance 4 13 of 14

14 Drahtgebundene Analyse (Host, Access, Server) Analyse Kabelgebundene Tools (Port-Scan, Pfadanalyse, Multi-Port-Statistik, Device an einem Port) Wi-Fi-Analyse (Netzwerk, AP, Client, Kanal) Wi-Fi-Tools (Verbindung, Name, Authorization, Verbindung, Locate) Single Port Dual-Port Erfassung Inline VoIP AutoTest Wi-Fi Trenderfassung Cloud-Tools Claim Unit Name der Einheit Cloud Remote Setup-Assistent VoIP-Analyse Testgeräte Performance -Peer Browser Telnet/SSH Netzteil und Netzkabel, RJ45-Patchkabel, Tragegurt, Kurzanleitung, CD mit Benutzerhandbuch, Tragekoffer WireView ID-Nr. 1, RJ45-Kupplung Zubehör WireView-IDs Nr. 2-6, USB-Flash-Laufwerk, USB-Kartenleser SD-Karte Externe WLAN-Antenne und Befestigungsclip Zwei 1G SX SFP-Glasfaser-Transceiver 1G SX SFP und 10G SFP+ Glasfaser-Transceiver 1 Wi-Fi-Adapter nicht im Lieferumfang enthalten / 2 Eine kompatible Tone Probe ist nicht enthalten / 3 FiberInspector USB-Video-Mikroskop nicht enthalten / 4 Performance Test erfolgen End-to-End und erfordern einen zweiten Remote-Tester, der nicht im Lieferumfang enthalten ist. Eine vollständige Liste der Spezifikationen, Modelle, Optionen und des Zubehörs finden Sie unter Fluke Networks operates in more than 50 countries worldwide. To find your local office contact details, go to Fluke Corporation. Bearb.: :05 vorm. (Literatur-Id: ) 14 of 14

Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant

Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant Netzwerkfachleute verbringen 25 Prozent ihrer Arbeitszeit mit der Suche nach Fehlern und deren Behebung diese Zeit fehlt dann bei anderen kritischen Aufgaben.

Mehr

Datenblatt: OneTouch AT G2 Network Assistant. 1 of 11

Datenblatt: OneTouch AT G2 Network Assistant. 1 of 11 Datenblatt: OneTouch AT G2 Network Assistant Netzwerkfachleute verbringen 25 Prozent ihrer Arbeitszeit mit der Suche nach Fehlern und deren Behebung diese Zeit fehlt dann bei anderen kritischen Aufgaben.

Mehr

Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant

Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant Netzwerkfachleute verbringen 25 Prozent ihrer Arbeitszeit mit der Suche nach Fehlern und deren Behebung diese Zeit fehlt ihnen, um neue Technologien zu implementieren

Mehr

Netzwerk-Planungsstadium

Netzwerk-Planungsstadium Datenblätter Unveröffentlicht Datenblatt: OneTouch AT 10G Network Assistant Performance Testing Stellen Sie sicher, dass neu eingerichtete oder aktualisierte Netzwerke die SLA- Anforderungen erfüllen und

Mehr

Technische Daten. Auf Basis einer kürzlich durchgeführten Studie von Fluke Networks 1 verbringen Netzwerkexperten

Technische Daten. Auf Basis einer kürzlich durchgeführten Studie von Fluke Networks 1 verbringen Netzwerkexperten Auf Basis einer kürzlich durchgeführten Studie von Fluke Networks 1 verbringen Netzwerkexperten 25 Prozent ihrer Zeit mit der Fehlersuche Zeit, die für die Implementierung neuer Technologien und die Optimierung

Mehr

Datenblätter. Datenblatt: Überprüfen Sie Netzwerkverbindungen in weniger als 10 Sekunden. Leistungsmerkmale beinhalten:

Datenblätter. Datenblatt: Überprüfen Sie Netzwerkverbindungen in weniger als 10 Sekunden. Leistungsmerkmale beinhalten: Datenblätter Datenblatt: Überprüfen Sie Netzwerkverbindungen in weniger als 10 Sekunden Leistungsmerkmale beinhalten: Einfache und schnelle Anwendung Erkennen Sie, ob ein Netzwerkverbindungsproblem mit

Mehr

Kabeltester Expertenrunde

Kabeltester Expertenrunde Herzlich willkommen! Allmos Electronic und begrüßen Sie zur Kabeltester Expertenrunde 1 Agenda: 08:30 Registrierung und Frühstück 09:00 Stand der Normierung bei Kupfer Cat. 6A, Cat. 7 wo geht die Reise

Mehr

_OptiView XG. Konfiguration und Anwendung 05.09.2012

_OptiView XG. Konfiguration und Anwendung 05.09.2012 _OptiView XG Konfiguration und Anwendung Allmos Electronic GmbH, Fraunhoferstr.11a, D-82152 Planegg/Munich, Phone: (+49) 89 / 89 505-0, Fax.: (+49) 89 / 89 505-100, www.allmoselectronic.de 1 Agenda _Einstellungen

Mehr

Datenblatt: Überprüfen Sie Netzwerkverbindungen in weniger als 10 Sekunden

Datenblatt: Überprüfen Sie Netzwerkverbindungen in weniger als 10 Sekunden Datenblatt: Überprüfen Sie Netzwerkverbindungen in weniger als 10 Sekunden Leistungsmerkmale beinhalten: Einfache und schnelle Anwendung Erkennen Sie, ob ein Netzwerkverbindungsproblem mit dem PC oder

Mehr

Überprüfung der Performance von Netzwerken und Rechenzentren mit Raten von 10 Gigabit mit einem Tastendruck

Überprüfung der Performance von Netzwerken und Rechenzentren mit Raten von 10 Gigabit mit einem Tastendruck Datenblatt: OneTouch AT 10G Network Assistant 10Gbit/s-Netzwerke werden an den wichtigsten Knotenpunkten des Netzwerks bereitgestellt. Die Sicherstellung, dass das Netzwerk vom ersten Tag an optimale Leistung

Mehr

GigaVUE-2404 Spezifikationen

GigaVUE-2404 Spezifikationen * Auch als NEBS Version erhältlich VORDERANSICHT RÜCKANSICHT Produktbeschreibung GigaVUE-2404: Die GigaVUE-2404 Data Access Lösung bietet bis zu 24 x 10 GB / 1 GB Ethernet Ports und bis zu vier 1 GB Ethernet

Mehr

Datenblatt: LinkRunner AT

Datenblatt: LinkRunner AT Datenblatt: LinkRunner AT Netzwerk-Autotester Wichtige Merkmale sind unter anderem: Prüfung von Ethernet auf Kupferoder Glasfaser mit bis zu 1 Gbit/s Tests für TruePower over Ethernet (PoE) bis zu 802.3at

Mehr

_Kabeltester Expertenrunde

_Kabeltester Expertenrunde _Kabeltester Expertenrunde Aktuelle Trends bei Kupfer- und Glasfaser Verkabelungen Allmos Electronic GmbH, Fraunhoferstr.11a, D-82152 Planegg/Munich, Phone: (+49) 89 / 89 505-0, Fax.: (+49) 89 / 89 505-100,

Mehr

DI-804 Kurzanleitung für die Installation

DI-804 Kurzanleitung für die Installation DI-804 Kurzanleitung für die Installation Diese Installationsanleitung enthält die nötigen Anweisungen für den Aufbau einer Internetverbindung unter Verwendung des DI-804 zusammen mit einem Kabel- oder

Mehr

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS FTS 3000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ethernet Switch 10-Port Ethernet Switch mit Fast Track Technologie managed Allgemeine Beschreibung Merkmale Die Ethernet Switches der Produktfamilie Ha-VIS können Automatisierungsprofile

Mehr

Kurzanleitung der IP Kamera

Kurzanleitung der IP Kamera Kurzanleitung der IP Kamera Die Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen finden Sie als Download auf unserer Internetseite: www.jovision.de

Mehr

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera

Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Kurzanweisung der Jovision IP Kamera Diese Kurzanleitung soll dem Benutzer die Möglichkeit geben, die IP Kamera im Standard Modus in Betrieb zu nehmen. Die genauen Anweisungen, die Jovision IP Kamera Detail

Mehr

Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support)

Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support) Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support) HIMSA hat folgende Liste mit Anforderungen für Geschäfte veröffentlicht,

Mehr

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität

Layer 2... und Layer 3-4 Qualität Layer 2... und Layer 3-4 Qualität traditionelles Ethernet entwickelt für den LAN Einsatz kein OAM (Operations, Administration and Maintenance) kein Performance Monitoring-Möglichkeiten keine SLA Sicherungsfähigkeiten

Mehr

EtherScope Series II Network Assistant

EtherScope Series II Network Assistant EtherScope Series II Network Assistant Netzwerkexperten verlassen sich bei der schnellen Verrichtung ihrer täglichen Aufgaben auf den EtherScope Network Assistant. Der zielgerichtet entwickelte EtherScope

Mehr

Lichtwellenleiter (LWL)- Steigzonen-Verkabelung in Gebäuden

Lichtwellenleiter (LWL)- Steigzonen-Verkabelung in Gebäuden Whitepaper Lichtwellenleiter (LWL)- Steigzonen-Verkabelung in Gebäuden www.commscope.com Inhalt Einleitung 3 Steigzonen Übertragungsgeschwindigkeiten 3 Lichtwellenleiter in der Steigzone 4 bit/s- Lichtwellenleiter

Mehr

In Verbindung mit IP Cam D-Link DCS-7110 Tech Tipp: IP Kamera Anwendung mit OTT netdl 1000 Datenfluss 1. 2. OTT netdl leitet das Bild der IP Cam an den in den Übertragungseinstellungen definierten Server

Mehr

Merkmale: Spezifikationen:

Merkmale: Spezifikationen: High-Power Wireless AC1200 Dual-Band Gigabit PoE Access Point zur Deckenmontage Rauchmelderdesign, 300 Mbit/s Wireless N (2,4 GHz) + 867 Mbit/s Wireless AC (5 GHz), WDS, Wireless Client Isolation, 26 dbm

Mehr

Einführung in Cloud Managed Networking

Einführung in Cloud Managed Networking Einführung in Cloud Managed Networking Christian Goldberg Cloud Networking Systems Engineer 20. November 2014 Integration der Cloud in Unternehmensnetzwerke Meraki MR Wireless LAN Meraki MS Ethernet Switches

Mehr

Prüfung von Glasfaserverbindungen: empfohlene Maßnahmen Taschenhandbuch

Prüfung von Glasfaserverbindungen: empfohlene Maßnahmen Taschenhandbuch Sorgen Sie für ein ausfallfreies Glasfasernetzwerk! Unter www.flukenetworks.com/fiberbp finden Sie zusätzliche Informationen zur Umsetzung empfohlener Maßnahmen bei der Glasfaserprüfung. Fluke Networks

Mehr

Firmennetzwerk in 19 Zoll- Rack, Fabrikat Knürr, 2- türig

Firmennetzwerk in 19 Zoll- Rack, Fabrikat Knürr, 2- türig Firmennetzwerk in 19 Zoll- Rack, Fabrikat Knürr, 2- türig - 2 freien Ausziehebenen, Abmessungen B x T x H 600 x 900 x 2100 mm Enthält die folgenden Komponenten: 1 x 3Com 3C16987A SuperStack 3 Switch 3300

Mehr

EVT-0100TB 10Mbit Ethernet Konverter. EVT-0100TF 10Mbit Ethernet Glasfaser Konverter. EVT-0101TF 10Mbit Ethernet Glasfaser Konverter, Single Mode

EVT-0100TB 10Mbit Ethernet Konverter. EVT-0100TF 10Mbit Ethernet Glasfaser Konverter. EVT-0101TF 10Mbit Ethernet Glasfaser Konverter, Single Mode EVT-0100TB 10Mbit Ethernet Konverter EVT-0100TF 10Mbit Ethernet Glasfaser Konverter EVT-0101TF 10Mbit Ethernet Glasfaser Konverter, Single Mode Bedienerhandbuch -1- EVT-0100TB 10Mbit Ethernet Konverter

Mehr

Rack Edition Quick Start Guide. Braintower SMS Gateway

Rack Edition Quick Start Guide. Braintower SMS Gateway Rack Edition Quick Start Guide Braintower SMS Gateway Was ist drin? Verpackung beinhaltet neben dem SMS Gateway: Netzkabel RS 232 Kabel Antenne Rack Mount Kit Braintower SMS Gateway Netzwerkstatus ➋ Rack

Mehr

Network Storage Link

Network Storage Link A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Ein NSLU2 - Network Storage Link für USB 2.0-Laufwerke Ein Netzstromadapter Ethernet-Kabel Eine Installations-CD-ROM mit Benutzerhandbuch im PDF-Format Eine

Mehr

10/100Base-TX zu 100Base-FX Media-Konverter

10/100Base-TX zu 100Base-FX Media-Konverter 10/100Base-TX zu 100Base-FX Media-Konverter Benutzerhandbuch 1. Übersicht Der IEEE802.3u Netzwerkstandard unterstützt die Verbindung zweier Arten von Signalisierungsebenen bei Netzwerkverbindungen: 10/100Base-TX

Mehr

Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant

Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant Datenblatt: OneTouch AT Network Assistant Network professionals spend 25 percent of their time troubleshooting taking time away from critical tasks such as deploying new technologies, and optimizing network

Mehr

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet)

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet) Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) Kurzanleitung für Installation Übersicht Der Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) unterstützt Standardanwendungen in der Industrie ohne

Mehr

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit

Höhere Netzwerkgeschwindigkeit PCI Express 10 Gigabit Ethernet LWL-Netzwerkkarte mit offenem SFP+ - PCIe x4 10Gb NIC SFP+ Adapter StarTech ID: PEX10000SFP Die 10-Gigabit-Faseroptik-Netzwerkkarte PEX10000SFP ist eine kostengünstige Lösung

Mehr

Handheld-Testlösungen für ein Höchstmaß an Netzwerktransparenz

Handheld-Testlösungen für ein Höchstmaß an Netzwerktransparenz Handheld-Testlösungen für ein Höchstmaß an Netzwerktransparenz Unsere leistungsstarken Tools steigern die Produktivität jedes einzelnen IT-Mitarbeiters jeden Tag. Damit Sie die Produktivität Ihres Teams

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Die Discovery Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Discovery Tools, Monitoring

Mehr

ALLNET ALL-WR0500AC. 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway

ALLNET ALL-WR0500AC. 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway ALLNET 4-Port VDSL2 Wireless AC Access Point Gateway Ideal für ADSL2/2+ und VDSL2 Anschlüsse mit VECTORING Schnelle und zuverlässige Dual-Band Wireless AC Verbindungen mit bis zu 900Mbit Betrieb im 2,4

Mehr

HARTING mcon. Managementfunktionen A M. Grundfunktionalität l Store and Forward Switching Mode (IEEE 802.3) SNMP. Web-Zugang (Passwortgeschützt)

HARTING mcon. Managementfunktionen A M. Grundfunktionalität l Store and Forward Switching Mode (IEEE 802.3) SNMP. Web-Zugang (Passwortgeschützt) HARTING mcon Managementfunktionen Grundfunktionalität l Store and Forward Switching Mode (IEEE 802.3) l Multicast Filterung und Bandbreitenbegrenzung l IGMP Snooping and Querier l VLAN l Rapid Spanning

Mehr

IntraVUE TM by Panduit

IntraVUE TM by Panduit IntraVUE TM by Panduit Diagnose industrieller Netzwerk-Infrastrukturen Industrial Automation Infrastructures IntraVUE by Panduit Industrial Automation Kommunale Infrastrukturen Netzwerk Diagnose, Echtzeit-Visualisierung

Mehr

DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten. Teilen:

DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten. Teilen: DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IP Address Manager verwalten Teilen: DHCP-Server mithilfe von SolarWinds IPAM verwalten SolarWinds IP Address Manager (IPAM) bietet eine leistungsfähige und zentralisierte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2.

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2. Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Installation 2 Kapitel 2. Konfiguration des Adapters mit Hilfe der Dienstprogramme (Utility) 5 2.1 Netzwerk Status 5 2.2 Seite scannen 6 2.3 Statistiken 7 2.4 Verschlüsselung

Mehr

SolarWinds Engineer s Toolset

SolarWinds Engineer s Toolset SolarWinds Engineer s Toolset Diagnostic Tools Das Engineer s Toolset ist eine Sammlung von 49 wertvoller und sinnvoller Netzwerktools. Die Nr. 1 Suite für jeden Administrator! Die Schwerpunkte liegen

Mehr

AC1750 Dual Band Wireless Router mit StreamBoost Technologie TEW-824DRU (v1.0r) TEW-824DRU

AC1750 Dual Band Wireless Router mit StreamBoost Technologie TEW-824DRU (v1.0r) TEW-824DRU TEW-824DRU AC1750 Dual Band Wireless Router mit StreamBoost Technologie TEW-824DRU (v1.0r) Priorisierung von Spiel-/Sprach-Streams mit geringer Latenzzeit AC1750: 1,300 Mbps Wi-Fi AC + 450 Mbps Wi-Fi N

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt

Panel1 UG Hosted Exchange 2013. Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Panel1 UG Hosted Exchange 2013 Die klassische perfekte Lösung für Email Groupware und Zusammenarbeit Hosted Exchange 2013 Panel 1 UG (haftungsbeschränkt) Goethestraße 9 89160 Dornstadt Telefon: 07348 259

Mehr

GigaVUE-420 Spezifikationen

GigaVUE-420 Spezifikationen VORDERANSICHT RÜCKANSICHT Produktbeschreibung GigaVUE-420 CU: Modular aufgebaute Intelligent Data Access Lösung mit fest integriertem Management Modul mit vier 10/100/1000 Ethernet Kupfer-Ports, einem

Mehr

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung. 802.11g. WAG354G - Annex B (DE) Lieferumfang

Wireless-G. ADSL-Home-Gateway. ModellNo. GHz. Kurzanleitung. 802.11g. WAG354G - Annex B (DE) Lieferumfang A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Wireless-G ADSL-Home-Gateway Benutzerhandbuch auf CD-ROM Ethernet-Netzwerkkabel (2) Netzteil Kurzanleitung 2,4 GHz 802.11g Model No. ModellNo. Wireless WAG354G

Mehr

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme

COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme COM-1 Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme 06.07.10 COM-1-Bedienungsanleitung - V 1.4 Seite 1 von 10 Wichtige Informationen Das COM 1 wurde mit großer Sorgfalt entworfen und hergestellt und sollte

Mehr

Root-Server für anspruchsvolle Lösungen

Root-Server für anspruchsvolle Lösungen Root-Server für anspruchsvolle Lösungen I Produktbeschreibung serverloft Internes Netzwerk / VPN Internes Netzwerk Mit dem Produkt Internes Netzwerk bietet serverloft seinen Kunden eine Möglichkeit, beliebig

Mehr

Powerline Netzwerk SICHERHEITS EINSTELLUNGEN. ALL1683 USB Adapter. und. ALL1682 Ethernet bridge. ALLNET Powerline Configuration Utility

Powerline Netzwerk SICHERHEITS EINSTELLUNGEN. ALL1683 USB Adapter. und. ALL1682 Ethernet bridge. ALLNET Powerline Configuration Utility Powerline Netzwerk Das perfekte Netzwerk für Internet-Access und mehr Die Netzwerklösung für HOME OFFICE UND KLEINE BÜROS SICHERHEITS EINSTELLUNGEN für ALL1683 USB Adapter und ALL1682 Ethernet bridge ALLNET

Mehr

IC-W1 Schnellstartanleitung

IC-W1 Schnellstartanleitung IC-W1 Schnellstartanleitung HINWEIS: Das IC ist ein Indoor-Gerät. Achten Sie darauf, das Gerät in einem trockenen geschützten Raum zu installieren. Die Exposition gegenüber Regen und extremen Wetterbedingungen

Mehr

1. Interface. Wireshark (Ehtereal)

1. Interface. Wireshark (Ehtereal) Wireshark (Ehtereal) Das Programm Wireshark Network Protocol Analyzer dient dazu, wie der Name schon sagt, ersichtlich zu machen, welche Datenpakete die Netzwerkkarte empfängt bzw. sendet. In Form von

Mehr

epowerswitch 4 Produktdatenblatt

epowerswitch 4 Produktdatenblatt Produktdatenblatt Der ist eine Steckdosenleiste für professionelle Ansprüche. Die 4 länderspezifischen Steckdosen lassen sich über den integrierten Webserver komfortabel schalten und verwalten. Zahlreiche

Mehr

Aufgaben zu Netzwerktechnik

Aufgaben zu Netzwerktechnik LAN-Komponenten in Betrieb nehmen Titelseite Modul 129 Modul 129 Aufgaben zu Netzwerktechnik Technische Berufsschule Zürich IT Seite 1 Aufgabe zu Lichtwellenleiter Aufgabe 1 Erstellen Sie eine Zusammenfassung

Mehr

Deckblatt. VPN-Tunnel über Internet. SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008. FAQ August 2010. Service & Support. Answers for industry.

Deckblatt. VPN-Tunnel über Internet. SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008. FAQ August 2010. Service & Support. Answers for industry. Deckblatt SCALANCE S61x und SOFTNET Security Client Edition 2008 FAQ August 2010 Service & Support Answers for industry. Fragestellung Dieser Beitrag stammt aus dem Service&Support Portal der Siemens AG,

Mehr

INFORMATIONEN ZUM SETUP

INFORMATIONEN ZUM SETUP TEW-817DTR (V1.0R) INFORMATIONEN ZUM SETUP UPC-Strichcode 710931160642 Video Seite des Produkts Weitere Bilder Alternativer Produktname Wesentliche Suchbegriffe Abmessungen des Geräts Gewicht des Geräts

Mehr

IAC-BOX Netzwerkintegration. IAC-BOX Netzwerkintegration IACBOX.COM. Version 2.0.1 Deutsch 14.05.2014

IAC-BOX Netzwerkintegration. IAC-BOX Netzwerkintegration IACBOX.COM. Version 2.0.1 Deutsch 14.05.2014 IAC-BOX Netzwerkintegration Version 2.0.1 Deutsch 14.05.2014 In diesem HOWTO wird die grundlegende Netzwerk-Infrastruktur der IAC- BOX beschrieben. IAC-BOX Netzwerkintegration TITEL Inhaltsverzeichnis

Mehr

INFORMATIONEN ZUM SETUP

INFORMATIONEN ZUM SETUP TEG-30284 (V1.0R) INFORMATIONEN ZUM SETUP UPC-Strichcode 710931140200 UPC-Nummer auf Umkarton 10710931140207 Seite des Produkts Weitere Bilder Alternativer Produktname Wesentliche Suchbegriffe Abmessungen

Mehr

Sparen Sie Installationskosten und zeit dank PoE

Sparen Sie Installationskosten und zeit dank PoE 16-Port Gigabit Ethernet PoE+ Web-Managed Switch mit 2 SFP-Ports 16 x PoE-Ports, IEEE 802.3at/af Power over Ethernet (PoE+/PoE), 2 x SFP, Endspan, Desktop, 19" Rackmount Part No.: 560931 Sparen Sie Installationskosten

Mehr

AC1200 praktischer 5-in 1 Dual-Band- WLAN-Router mit USB Port & VPN

AC1200 praktischer 5-in 1 Dual-Band- WLAN-Router mit USB Port & VPN Heutige Haushalte und Unternehmen brauchen ein leistungsstarkes, zuverlässiges und sicheres WLAN. Der Dual-Band-Router 802.11ac hat den neuesten 11ac-Standard für ein schnelleres und besseres WLAN. Mit

Mehr

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung EINLEITUNG Der i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter bietet dem Benutzercomputer den Zugang ins 10/100/1000 Mbps Netz mit Hilfe von USB Port.

Mehr

MESSGERÄTE. w INHALT. VERDRAHTUNGSMESSGERÄT... Seite 132. DTX-1800... Seite 133. Seite

MESSGERÄTE. w INHALT. VERDRAHTUNGSMESSGERÄT... Seite 132. DTX-1800... Seite 133. Seite IT_KAPITEL_11_AK3:KAPITEL_02_AK1_korr 08.05.2007 7:50 Uhr 129 129 w INHALT VERDRAHTUNGSMESSGERÄT... 132 DTX-1800... 133 IT_KAPITEL_11_AK3:KAPITEL_02_AK1_korr 08.05.2007 7:50 Uhr 130 w VERDRAHTUNGSTESTER

Mehr

I-Fly Wireless Broadband Router

I-Fly Wireless Broadband Router with 4 Fast Ethernet ports + 1 Wan port Kurze Anleitung A02-WR-54G/G4 (November 2003)V1.00 Dieses Handbuch ist als eine Schnellenleitung gedacht worden, deshalb nehmen Sie auf das weite Handbuch, das in

Mehr

Mess- und Prüfgeräte für Kupfer-u. Glasfaser- Datenverkabelungen. Stefan Brand Distribution Account Manager Fluke Networks

Mess- und Prüfgeräte für Kupfer-u. Glasfaser- Datenverkabelungen. Stefan Brand Distribution Account Manager Fluke Networks Mess- und Prüfgeräte für Kupfer-u. Glasfaser- Datenverkabelungen Stefan Brand Distribution Account Manager Fluke Networks 1 Fluke Networks eine kurze Vorstellung 2 Die Geschichte von FLUKE Networks 2005

Mehr

Kurzanleitung. LinkStation Live. Deutsch. Packungsinhalt: LinkStation Live

Kurzanleitung. LinkStation Live. Deutsch. Packungsinhalt: LinkStation Live Deutsch Kurzanleitung LinkStation Live Packungsinhalt: LinkStation Live (2,1 m) Stromkabel LinkNavigator-Installations-CD Kurzanleitung (dieses Handbuch) Garantieerklärung www.buffalo-technology.de V.

Mehr

clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN

clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN Live Demo Ablaufplan Live-Demo: Switching clevere ACL Filter Funktionen mit gemanagten Small Business Switches WLAN clusterbare Access-Points für flächendeckendes WLAN SIP/IP-Telefonie VPN Tunnel direkt

Mehr

Druckerverwaltungssoftware MarkVision

Druckerverwaltungssoftware MarkVision Druckerverwaltungssoftware MarkVision Die im Lieferumfang Ihres Druckers enthaltene CD Treiber, MarkVision und Dienstprogramme umfaßt MarkVision für Windows 95/98/2000, Windows NT 4.0 und Macintosh. Die

Mehr

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network

Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Ziehen Sie eine Linie! Demarc your Network Accedian Networks ist spezialisiert auf die Herstellung von of Ethernet Abgrenzungsgeräten Ethernet Demarcation Device (EDD). Accedian s EtherNID EDD wird auf

Mehr

HowTo: erweiterte VLAN Einrichtung & Management von APs mittels des DWC- 1000/DWS-4026/DWS-3160

HowTo: erweiterte VLAN Einrichtung & Management von APs mittels des DWC- 1000/DWS-4026/DWS-3160 HowTo: erweiterte VLAN Einrichtung & Management von APs mittels des DWC- 1000/DWS-4026/DWS-3160 [Voraussetzungen] 1. DWS-4026/3160 mit aktueller Firmware - DWS-4026/ 3160 mit Firmware (FW) 4.1.0.2 und

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie

HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie HARTING Ha-VIS mcon 3000 Familie People Power Partnership HARTING mcon 3000 Familie Automation IT mit Ha-VIS mcon Switches von HARTING Mit der Ha-VIS mcon 3000 Serie erweitert HARTING seine Produktpalette

Mehr

Machen Sie Ihr Zuhause fit für die

Machen Sie Ihr Zuhause fit für die Machen Sie Ihr Zuhause fit für die Energiezukunft Technisches Handbuch illwerke vkw SmartHome-Starterpaket Stand: April 2011, Alle Rechte vorbehalten. 1 Anbindung illwerke vkw HomeServer ins Heimnetzwerk

Mehr

Die Netzwerkkamera. Einblick in die Funktions- und Leistungsmerkmale von IP Kameras

Die Netzwerkkamera. Einblick in die Funktions- und Leistungsmerkmale von IP Kameras Die Netzwerkkamera Einblick in die Funktions- und Leistungsmerkmale von IP Kameras IP Kameras Anbindungen Vergleich zur analogen Kamera Kameras und andere Hardwarekomponenten Begriffe, Dienste und Protokolle

Mehr

Internetzugang. auf dem Gelände der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH. Version 1.4 vom 27.08.2014. Westfalenhallen Dortmund GmbH

Internetzugang. auf dem Gelände der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH. Version 1.4 vom 27.08.2014. Westfalenhallen Dortmund GmbH Internetzugang auf dem Gelände der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH Version 1.4 vom 27.08.2014 Westfalenhallen Dortmund GmbH Inhalt 1. AUSWAHL DER ZUGANGSMÖGLICHKEIT... 1 1.1 Mobilfunk... 1 1.2 Drahtloses

Mehr

Dokumentation Firmware. Freifunk Düsseldorf. Gluon Version 2015.1.2-stable-5

Dokumentation Firmware. Freifunk Düsseldorf. Gluon Version 2015.1.2-stable-5 Dokumentation Firmware Freifunk Düsseldorf Gluon Version 2015.1.2-stable-5 I. Wizard Name dieses Knotens Trage hier den Namen des Knotens (Node) ein, den Dein Freifunk-Router system.@system[0].hostname=ff-d-bespielnode

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung P R Ä S E N T I E R T Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung Ein Beitrag von Michael Schneider Key Account Manager Brand-Rex Tel :0173

Mehr

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) :

EX-6032. 2 x RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 6. Anschlüsse. 7. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : 6. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker (Port 1 und 2) : Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 CDC 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 RI DB 9M EX-6032 7. Technische Daten

Mehr

Industrial WLAN Access Point und Client - DM500

Industrial WLAN Access Point und Client - DM500 W Access Point Industrial W Access Point und Client - Leistungsstarker Entry-Level Access Point Der ist ein IEEE 802.11n Access Point, der mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 300 Mbit/s und einem

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

OptiView INA Series III

OptiView INA Series III OptiView INA Series III Funktionsüberblick thomas.gerch@flukenetworks.com Key Account Manager RR Phase II Skingley Aug 2007 5. Ein Analyzer für alle Aufgaben Implementierung Fehlersuche Dokumentation Sicherung

Mehr

Fünf Gründe, warum ein Upgrade auf Versiv Ihnen Geld sparen wird

Fünf Gründe, warum ein Upgrade auf Versiv Ihnen Geld sparen wird Fünf Gründe, warum ein Upgrade auf Versiv Ihnen Geld sparen wird Der von Fluke Networks 2004 eingeführte DTX CableAnalyzer ist das weltweit beliebteste Tool für die Anlagenzertifizierung von Kupfer- und

Mehr

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver

TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver TL-PS110P TL-PS110U TL-PS310U Parallelport-/USB-Printserver Rev: 1.2.0 INHALTSVERZEICHNIS 1. IP-Adresse des Printservers einstellen 3 2. Manuelle Erstellung eines TCP/IP-Druckeranschlusses 4 3. TCP/IP-Einstellungen

Mehr

Man unterscheidet zwischen LAN (Local Area Network) und WAN (Wide Area Network), auch Internet genannt.

Man unterscheidet zwischen LAN (Local Area Network) und WAN (Wide Area Network), auch Internet genannt. Netzwerk Ein Netzwerk wird gebildet, wenn mehrere Geräte an einem Switch mit Netzwerkkabeln angeschlossen werden. Dabei können die einzelnen Geräte miteinander kommunizieren und über ein Netzwerkprotokoll

Mehr

Giga-X Network On-Line Status Tester

Giga-X Network On-Line Status Tester 1 Bedienungsanleitung Einführung 2 Technische Ausstattung 2 Technische Daten 3 Bedienhinweise 3-4 Testszenarien 4-5 Beispielhafte Display- Darstellungen 5-7 Lieferumfang 8 Anmerkungen 8 Hobbes GmbH Europa

Mehr

Datenblatt. RangeMax Wireless-N Gigabit Router mit USB Port WNR3500L. Open Source Router, Community und Entwicklungspartner-Programm

Datenblatt. RangeMax Wireless-N Gigabit Router mit USB Port WNR3500L. Open Source Router, Community und Entwicklungspartner-Programm RangeMax Wireless-N Gigabit Router mit USB Port Datenblatt Gigabit-Switching mit Wireless-N - eine schnellere Netzwerk-Performance Wireless-N-Technologie für höhere Wireless-Geschwindigkeiten und eine

Mehr

(Nicht unbedingt lesen in den meisten Fällen benötigen Sie keine Infos aus diesem Kapitel Fahren Sie direkt weiter mit 1. Schritt)

(Nicht unbedingt lesen in den meisten Fällen benötigen Sie keine Infos aus diesem Kapitel Fahren Sie direkt weiter mit 1. Schritt) Vorbemerkungen Copyright : http://www.netopiaag.ch/ Für swissjass.ch nachbearbeitet von Michael Gasser (Nicht unbedingt lesen in den meisten Fällen benötigen Sie keine Infos aus diesem Kapitel Fahren Sie

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642ME/ME-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub 3 4 Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt

Mehr

SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch. Ausgabe 1

SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch. Ausgabe 1 SmartLION-TP/FX Control-Room-Switch Ausgabe 1 Industrial Networking : Industrial Ethernet : LION Control Room Switch : Grundgeräte SmartLION-TP/FX Gehäuse Switch mit 4 intelligenten Einschüben, modular,

Mehr

FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter. FVT-0100TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter. FVT-0101TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter, Single Mode

FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter. FVT-0100TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter. FVT-0101TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter, Single Mode FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter FVT-0100TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter FVT-0101TXFC 100Mbit SC Glasfaser Konverter, Single Mode Bedienerhandbuch -1- FVT-0100TXFT 100Mbit ST Glasfaser Konverter

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing)

Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing) Black Box erklärt WDM (Wavelength Division Multiplexing) Weil der Bedarf an Kommunikation immer grösser, die Bandbreitenanforderungen immer höher und die zu überbrückenden Distanzen länger werden, gewinnt

Mehr

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module

ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module ES-3124F Managebarer Layer-2+-Fast-Ethernet-Switch mit 24 freien SFP- Slots für 100FX Module Technische Daten Kompatibilität mit folgenden Standards IEEE 802.3 10Base-T Ethernet IEEE 802.3u 100 Base-Tx

Mehr

FAQ für Transformer TF201

FAQ für Transformer TF201 FAQ für Transformer TF201 Dateien verwalten... 2 Wie greife ich auf meine in der microsd-, SD-Karte und einen USB-Datenträger gespeicherten Daten zu?... 2 Wie verschiebe ich eine markierte Datei in einen

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup P R Ä S E N T I E R T Betrachtungsweisen für die 40G und 00G Migration in der Data Center Verkabelung Joergen Janson Data Center Marketing Spezialist Legende LC Duplex, SFP spacing MTP, mit Pins (male)

Mehr

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER MAC OS 10.6 (SNOW LEOPARD)

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER MAC OS 10.6 (SNOW LEOPARD) ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER MAC OS 10.6 (SNOW LEOPARD) Die Einrichtung gilt für alle Wireless Transmitter und entsprechende Kameras. Die Installation umfasst folgende Schritte: - Netzwerkeinstellungen

Mehr

500 MBPS NETZWERKBRÜCKE HOCHGESCHWINDIGKEITS- POWERLINE-SWITCH

500 MBPS NETZWERKBRÜCKE HOCHGESCHWINDIGKEITS- POWERLINE-SWITCH 500 MBPS NETZWERKBRÜCKE HOCHGESCHWINDIGKEITS- POWERLINE-SWITCH Bedienungsanleitung DN-15028 Sicherheit FCC Dieses Gerät wurde getestet und es wurde festgestellt, dass es dem Teil 15 Klasse B FCC Regeln

Mehr

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3 Bustius quidit alisto volupid min naturi Industrielle Netzwerktechnik Industrial Communication - Part 3 Vorwort Switches sind ein wichtiger Bestandteil der M2M Kommunikation. Welotec ist offizieller Distributor

Mehr

USB 3.0 auf Gigabit Ethernet Adapter

USB 3.0 auf Gigabit Ethernet Adapter USB 3.0 auf Gigabit Ethernet Adapter USB31000S USB31000SW *Tatsächliches Produkt kann von den Fotos abweichen DE: - de.startech.com FR: Guide de l'utilisateur - fr.startech.com ES: Guía del usuario - es.startech.com

Mehr