Admin-Tools für Windows-Netzwerke Das Praxisbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Admin-Tools für Windows-Netzwerke Das Praxisbuch"

Transkript

1 Thomas Joos Admin-Tools für Windows-Netzwerke Das Praxisbuch Microsoft

2 Vorwort 15 1 Tools für Windows Server Standard-Tools und Bordmittel 18 Bordmittel - Standard-Tools 18 Windows Support-Tools 18 Windows Server 2003 Resource Kit 20 Tools für Sicherheit, Reporting, Diagnose und Überwachung 30 WSUS aufräumen und nicht mehr benötigte Updatedateien löschen - Das WSUS Server Diagnostic Tool 30 Microsoft Product Support's Reporting Tools (MPSReports) 31 Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) 32 RPC-Ping 34 Server Performance Advisor 36 Port Reporter und Port Reporter Parser 38 Datei-Serververwaltung in Windows Server 2003 R2 42 Ressourcen-Manager für Dateiserver 44 Kontingentverwaltung mit dem FSRM 44 Dateiprüfungsverwaltung in FSRM 46 Speicherberichteverwaltung in FSRM 46 Dateiserver-Migrationstoolkit 47 Verwenden von Schattenkopien und des Schattenkopieclients 50 Der Schattenkopieclient 52 Anzeigen und Verwalten aller Freigaben auf Servern und Arbeitsstationen 53 Anzeigen der geöffneten Dateien in der Befehlszeile - openfiles.exe 53 Cipher.exe - Verschlüsseln von Dateien in der Befehlszeile 55 Robocopy - Robust File Copy Utility 55 Befehlszeilenreferenz von Robocopy 55 Anmerkungen zum Umgang mit Robocopy 58 Grafische Oberflächen für Robocopy - CopyRite XP und Robocopy GUI 59 Verwenden von XCOPY.EXE 61 Die Print Management Console (PMC) und der Microsoft Print Migrator (MPM) Drucker migrieren mit dem Microsoft Print Migrator Tools für Internet Information Services (IIS) 64 Internet Information Services (IIS) Resource Kit Tools 64 IIS Diagnostics Toolkit 67 Internet Information Services (IIS) 6.0 Manager für Windows XP 71 Web Application Stress Tool 71 XML-Notepad 72

3 6 Inhaltsverzeichnis Tools für Terminalserver 73 Change Logon - Anmeldungen aktivieren oder deaktivieren 74 Query - Prozessinformationen auf Terminalservern 74 Reset - Terminalsitzungen zurücksetzen 75 TSCON und TSDISCON - Abmelden und Anmelden von Terminalsitzungen 75 TSCON 75 TSDISCON 75 TSKILL - Prozesse auf Terminalservern beenden 76 TSSHUTDN - Herunterfahren von Terminalservern 77 Überprüfen eines Lizenzservers auf dem Terminalserver 78 Terminal Server License Tool 79 Remotedesktopverbindung (RDC) - Client 79 RDP-Verbindungsaufbau zur Konsole 80 Terminal Services - Web Client 80 Weitere nützliche Bordmittel-Tools 81 Herunterfahren von Servern und Arbeitsstationen mit Shutdown.exe 81 Manuelles Erstellen von IP-Routen - route.exe 82 Security Configuration Wizard (SCW) und scwcmd.exe 83 SCW mit Exchange Server 2007 oder ISA Server Erstellen einer Sicherheitsrichtlinie 85 Verwenden von scwcmd.exe 91 Windows Rights Management Services (Windows-Rechteverwaltung) 92 Windows System Resource Manager (WSRM) 94 Virtual Server 2005 Migration Toolkit (VSMT) 94 Windows Deployment Services (WDS) und Automated Deployment Services (ADS) 96 Installation der WDS 98 Konfigurieren und Verwalten der WDS 100 Installieren von Test-PCs für WDS mit Virtual PC Tools für die Verwaltung von Active Directory 107 Active Directory-Diagnose mit den Windows Support Tools 108 Verwenden von dcdiag.exe 109 Netzwerkdiagnose - netdiag.exe 111 Überprüfen der Domänencontroller-Liste mit nltest.exe 113 Domänenkonto der Domänencontroller überprüfen mit net account 114 Wiederherstellen der DNS-Einträge von Active Directory mit netdiag.exe 114 Probleme von Kerberos mit dcdiag.exe und netdom.exe beheben 116 Active Directory Performance Testing Tool (ADTest.exe) 118 File Replication Service Diagnostics Tool (FRSDiag.exe) 119 Sonar.exe: File Replication Service (FRS) Status Viewer 121 Ultrasound - Monitoring and Troubleshooting Tool for File Replication Service (FRS) 121 Active Directory mit der Befehlszeile verwalten 122 Einleitung: Aufbau des eindeutigen Namens im Active Directory 122 DSADD - Erstellen und Verwalten eines neuen Benutzerkontos oder einer neuen Gruppe 124 dsadd Computer 125 dsadd contact 126

4 ' dsadd group 126 dsadd ou 126 dsadd user 126 DSMOD - Ändern von Objekten 128 dsmod Server 129 DSRM - Löschen von Objekten 130 Dsquery - Active Directory von der Befehlszeile abfragen 130 dsquery Computer 131 dsquery Server 132 Dsmove - Verschieben von Objekten in Active Directory 133 Dsget - Abrufen einzelner Objekte aus dem Active Directory 134 LDP, LDIFDE, CSVDE - Daten aus Active Directory exportieren 136 Mit LDIFDE exportieren 136 Verwalten von Vertrauensstellungen mit netdom.exe 139 Fehler bei der Active Directory-Replikation beheben - repadmin.exe und replmon.exe und Co 142 Replikationsprobleme mit repadmin finden 142 Der Active Directory Replication Monitor 143 Anzeigen von Replikationsfehlern in einer Domäne mit dem Active Directory Replication Monitor 145 Fehlersuche mit dem Zusatztool Port Query 147 Fehlerquellen bei der Active Directory-Replikation über Firewalls 148 DSASTAT - Abgleichen von Domänencontrollern 149 Befehlszeilen-Tools für DNS 150 Nslookup.exe zur Fehlerbehebung und Diagnose von DNS 151 Diagnose der Namensauflösung über DNS mit nslookup an einem Beispiel für fortgeschrittene Benutzer 153 Nslookup.exe zur Auflösung von Internetdomänen verwenden 154 Ausführlichere Informationen mit nslookup abfragen 154 Nslookup zur Auflösung von ganzen Domänen verwenden 155 Mit Nslookup SRV-Records oder MX-Records anzeigen 156 Komplette Zonen mit nslookup übertragen 156 Mit nslookup die SRV-Records von Active Directory überprüfen 158 IPconfig für DNS-Diagnose verwenden 158 Ipconfig /flushdns zum Löschen des lokalen DNS-Caches 159 Ipconfig /registerdns 159 DNScmd.exe zur Verwaltung eines DNS-Servers in der Befehlszeile 161 MX-Abfragen über Firewalls per DNS funktionieren nicht 161 Active Directory-integrierte DNS-Zone in Textdatei exportieren 162 Probleme bei der Replikation durch fehlerhafte DNS-Konfiguration - DNSLint.exe 163 Active Directory-Datensicherung mit ntbackup.exe und ntdsutil.exe 167 Einrichtung der Active Directory-Sicherung mit ntbackup.exe 167 Empfehlungen zur Datensicherung 170 Wiederherstellen von Daten aus der Datensicherung mit ntbackup.exe und ntdsutil.exe 170 Bereinigung von Active Directory mit ntdsutil.exe 172

5 Vorbereitungen beim Entfernen eines Domänencontrollers 172 Bereinigen der Daten mit ntdsutil.exe 173 Nacharbeiten der Bereinigung 175 Abschließen der Bereinigung über ADSI Edit 175 Verwalten der FSMO-Rollen mit DSQuery.exe, netdom.exe und ntdsutil.exe 177 Überprüfen des RID-Pools eines Domänencontrollers mit dcdiag.exe 179 Empfohlene Verteilung der FSMO-Rollen 180 Verschieben der FSMO-Rollen mit ntdsutil.exe 181 Übertragen der Rollen, wenn der FSMO-Master noch aktiv ist 182 Anpassen des Kennwortes für die Wiederherstellung mit ntdsutil.exe 183 Verschieben und Verwalten der Datenbank von Active Directory mit ntdsutil.exe Offline-Defragmentation der Active Directory-Datenbank 185 Reparieren der Active Directory-Datenbank 186 Domain Rename Tools 187 Sicherung der aktuellen Gesamtstruktur 191 Erstellen des neuen Aufbaus der Gesamtstruktur 192 Erstellen der Skripts für die Umstrukturierung 194 Verteilen der Änderungen auf die Domänencontroller der Gesamtstruktur 195 Überprüfen der Active Directory-Datenbank für die Umstrukturierung 195 Durchführung der Umstrukturierung 196 Troubleshooting der Umbenennung 198 Domänen mit Exchange Server 2003 umbenennen 198 Erstellen des LDF-Skripts für die Anpassung von Exchange Server 2003 an die Umbenennung 199 Überprüfen der Anpassung 200 Notwendige Nacharbeiten der Umstrukturierung von Domänen 202 Anpassen der Gruppenrichtlinien 203 Neustarten aller Mitgliedsserver und Arbeitsstationen 204 Bereinigen von Active Directory 205 Umbenennen der Domänencontroller 205 Exchange Server nach der Umbenennung von Domänencontrollern konfigurieren 208 Tools für die Benutzer-, Computer- und Profilverwaltung im Active Directory 208 Installieren aller Verwaltungsprogramme und Delegieren von Aufgaben - adminpak.msi 208 Erstellen einer angepassten Managementkonsole (MMC) 209 ADModify.NET - mehrere Benutzerkonten anpassen 210 Acctinfo.dll - Active Directory-Benutzer und -Computer erweitern 212 User Profile Deletion Utility (Delprof.exe) 213 User Profile Hive Cleanup Service (UPH-Clean) 214 Remote Control Add-On für Active Directory-Benutzer und -Computer 215 Verwalten von Gruppenrichtlinien: Die Gruppenrichtlinienverwaltungskonsole und andere Tools 215 Konfiguration der GPMC 216 Erstellen von neuen Gruppenrichtlinien mit der GPMC 217 Gruppenrichtlinien erzwingen und Priorität erhöhen 221 Vererbung für Gruppenrichtlinien deaktivieren 223

6 mmmimm i^i Datensicherung von Gruppenrichtlinien in der GPMC 224 Kopieren von Gruppenrichtlinien 226 Importieren von Gruppenrichtlinien in eine neue Gruppenrichtlinie 227 Gruppenrichtlinienmodellierung mit der GPMC 228 Fehlerbehebung und Tools für den Einsatz von Gruppenrichtlinien 229 Group Policy Verification Tool - gpotool.exe 230 Group Policy Inventory 231 Migration von Active Directory zu Windows Server 2003 R2 232 Mögliche Vorgehensweise bei der Migration zu Windows Server 2003 (SPl oder R2). 232 Migration mit dem Active Directory Migration Tool (ADMT) Paralleler Aufbau eines neuen Active Directory 235 Namensauflösung zwischen den Domänen sicherstellen 235 Vertrauensstellungen zwischen beteiligten Domänen einrichten 236 ADMT 3 - Installation und Einführung 240 Migration von Benutzerkonten mit ADMT 242 Migrieren von Kennwörtern mit ADMT Kennwortrichtlinien deaktivieren für die Migration 248 Notwendige Gruppenrichtlinien für die Übernahme der Kennwörter aus der Quelldomäne festlegen 249 Notwendige Berechtigungen für die Übernahme der Kennwörter konfigurieren Erstellen einer Verschlüsselungsdatei für die Migration der Kennwörter 249 Installation der 128-Bit-Verschlüsselung auf dem Quelldomänen-BDC 250 Installation des Password Export Servers (PES) 250 Notwendige Registrierungsschlüssel auf dem Password Export Server 251 Migration der Kennwörter von der Quelldomäne in die Zieldomäne mit dem Password Export Server 251 Migrieren von Computerkonten mit ADMT Tools von Sysinternals 255 Tools für Dateien und Datenträger 256 AccessChk 256 AccessEnum 258 DiskExt 259 DiskMon for Windows 259 DiskView 261 Disk Usage 261 EFSDump 262 FileMon für Windows 262 PendMoves und MoveFile 264 NTFSInfo 265 PageDefrag 265 Process Monitor 266 PSTools 267 PSFile 268 SDelete 268 ShareEnum 269

7 Sigcheck 270 Stream - Suchen nach Schädlingen 270 Sync 271 Tools für die Verwaltung von Prozessen 272 Autoruns 272 Handle 273 Portmon für Windows 274 Process Explorer 275 PSExec 276 PSList 276 PSKill 278 PSService 278 PSSuspend 279 Regmon 279 Netzwerk- und Active Directory-Tools 280 AdRestore 281 TCPView 282 Whols 283 Sicherheits-Tools 283 LogonSessions 283 NewSID 284 PsLoggedOn 284 PSLoglist 285 RootkitRevealer 286 Sonstige Tools 286 BGInfo 287 Autologon 288 DebugView für Windows 290 PSInfo 290 PsGetSID 291 PSShutdown Tools für Exchange Server und ISA Server 293 Wartung von Exchange Server mit eseutil.exe 294 Wartung der Exchange-Datenbanken mit eseutil.exe unter Exchange Server Überprüfen der Datenbank 294 Offline-Defragmentierung einer Exchange-Datenbank 296 Starten von eseutil.exe auf einem anderen Server 297 Warten der Exchange-Datenbanken mit eseutil.exe unter Exchange Server Überprüfen der Datenbank 299 Überprüfen der fortlaufenden Datensicherung 300 Tools für Exchange Server 301 Exchange Mailbox Merge Wizard (Exmerge) 301 Exchange Information Collection Tool (ExInfo) 302 Exchange Server User Monitor (ExMon) 303 Exchange Server Load Simulator 2003 (LoadSim) 304

8 11 Microsoft Exchange Troubleshooting Assistant (ExTRA) 305 Exchange Server Best Practices Analyzer 306 Best Practices Analyzer for Windows SharePoint Services Outlook Web Access-Webverwaltung 312 Microsoft Exchange Server Profile Analyzer (EPA) 313 Microsoft Exchange Server SMTP-Diagnose-Tool 315 Jetstress für Exchange Server Exchange Server Load Generator 316 Replikation zwischen Organisationen - Interorg Replication Utility für Exchange Server Replikation der Frei/Gebucht-Zeiten 321 Aktivierung der Replikation 323 Microsoft Exchange Server Information Store Viewer (MDBVU32) 324 Microsoft Exchange MAPI Editor 325 Zusatz-Tools für ISA Server 2004 und ISA Server Webcache von ISA Server aktivieren und verwalten mit cachedir.exe 327 ISA Server Best Practices Analyzer für ISA Server 2004 und ISACertTool für ISA Server 2004/2006 Enterprise 332 Remote Access Quarantäne Tool für ISA Server 2004/ ISA Server 2004 und ISA Server 2006 SDKs - Softwareentwicklung für ISA Server MSDEtoText - Datenexport für ISA Server 2004 und ISA Server RemoveAllNLBSettings für ISA Server 2004 und ISA Server 2006 Enterprise 334 Firewall Kernel Mode Tool für ISA Server 2004/ ADAMSites Tool für ISA Server 2004/2006 Enterprise 336 Firewall Client Tool für ISA Server DNS Cache Tool für ISA Server 2004/ Microsoft SQL Server Reporting Services Sample Pack für ISA Server 2004/2006 Enterprise Edition 337 ISA Server 2004 und Small Business Server 2003 R2 338 RSA Test Authentication Utility für ISA Server Capacity Planner für ISA Microsoft Identity Integration Server (MUS) 339 Einführung in MUS 340 Identity Integration Feature Pack 341 Installieren von UFP 341 Verwalten von UFP 344 Microsoft Identity Integration Server 2003 Resource Tool Kit Windows Vista Automated Installation KIT (WAIK) 349 Einführung in das Windows Automated Installation Kit (WAIK) 351 Notwendige Tools für die automatisierte Installation 353 Windows System Image Manager (Windows SIM), Antwortdateien und Kataloge 354 Windows Vista für die Erstellung von Images vorbereiten - Sysprep.exe verwenden 357 Windows Preinstallation Environment (Windows PE) 359

9 ImageX.exe - Klonen von Windows Vista auf WIM-Basis 363 Installation von Windows Vista über ein ImageX-Image 364 Weitere Optionen von ImageX 364 Einschränkungen von ImageX 365 Benutzerspezifische Anpassung des Windows Vista-Startvorgangs - msoobe.exe 366 User State Migration Tool (USMT) Neuerungen von USMT Welche Daten kann USMT übernehmen? 368 XML-Konfigurationsdateien für das User State Migration Tool 369 Multilanguage User Interface (MUI) 370 Language Packs hinzufügen 371 Konfiguration der Spracheinstellungen in der Antwortdatei 372 Anpassen der Sprache während der Windows Vista-Installation 373 Microsoft Shared Computer Toolkit Tools für Windows XP und Windows Vista 377 Windows-EasyTransfer 378 Windows Vista-Bootmanager bearbeiten 380 Windows Vista-Bootmanager reparieren - bcdedit.exe 380 Verwenden von VistaBootPRO 383 Konfigurieren der automatischen Anmeldung unter Windows Vista und Windows XP 385 Tools für die Aktivierung von Windows Vista in Unternehmen 386 Aktivierung für Unternehmenskunden - Windows Vista Volume Activation (VA) Multiple Activation Key (MAK) 388 Aktivieren mit Key Management Service (KMS) 389 Multiple Activation Key (MAK) und Key Management Service (KMS)-Aktivierung in der Praxis 390 MAK über Skript verwenden 391 MAK über die Installationsroutine verwenden 391 Aktivieren über den Key Management Service (KMS) 392 Windows-Firewall und MAK-KMS-Aktivierung über Skripts mit slmgr.vbs 394 Standard User Product Activation Web Page 396 Befehlszeilentools für die Systeminformationen von Windows XP/Vista/ Batchdateien verwenden 400 Systeminformation über die Befehlszeile 401 Beenden von Programmen über die Befehlszeile - Taskkill und Tasklist 403 Die Systemkonfiguration (msconfig.exe) 403 Anzeigen von nicht mehr benötigten Treibern im Geräte-Manager 405 Verwalten von Datenträgern mit diskpart.exe und subst.exe 406 Befehlssyntax von DiskPart 407 Erstellen von virtuellen Laufwerken mit subst.exe 409 Tuning der grafischen Oberfläche von Windows Vista mit TweakVI 409 Sicherstellen der Programmkompatibilität 413 Microsoft Application Compatibility Toolkit Kompatibilitäts-Test von Anwendungen mit dem Standard User Analyzer 414 Weitere Tools für Windows Vista/XP 416

10 8 Tools von Drittherstellern 419 Tools für die Fernwartung 420 DameWare Remote Control 420 Remotedesktopclient - RoyalTS und visionapp Remote Desktop 423 Netzwerkdokumentation und -Überwachung LOGINventory 426 Nuckel LAN Explorer 427 EventSentry - Echtzeitüberwachung der Ereignisprotokolle 427 GFI LANguard Network Security Scanner 429 AdvancedRemotelnfo 429 The Dude - Der Netzwerkmonitor 430 Specops GPupdate - Aktualisieren von GPOs 432 Sysprosoft Policy Reporter 433 Bios-Agent 434 CPU-Z 436 Skript-Programmierung 436 AutoIT - Windows-Automatisierung 436 KiXtart - der Anmeldeskript-Profi und Outlook-Tools 438 Blat - SMTP aus der Befehlszeile 438 Outlook 2003/ Dateianhänge freischalten 439 Sonstige Tools 440 Überwachen von Dateiservern mit GetFoldersize 441 Anzeigen aller MAC-Adressen im Netzwerk - GetMac 441 Softwaresammlung von Quest 442 Überwachen von Wireless LANs - Network Stumbler 443 Netzwerkprotokoll-Analyse - Wireshark (ehemals Ethereal) 444 Aelita Recovery Manager for Exchange 445 Daemon-Tools 447 DeepBurner Portable 447 Iconoid 448 IE7Pro - Erweiterung für den Internet Explorer 449 IP Subnet Calculator 450 Irfan View 451 Dateiverwaltung mit Joe von Tools&More 452 Alternativer Realtime- und Quicktime-Player 452 PDFs erstellen, lesen und drucken Office System-Dokumente als PDF speichern 453 PDFs bearbeiten und lesen 454 PDFs über Druckertreiber erstellen 454 SmartFTP-Client 455 Avast - Kostenloser Virenscanner für Windows Vista 456 nlite - Erstellen und Anpassen der Windows Server 2003-Installationsmedien 459 Stichwortverzeichnis 467 Der Autor 479 Thomas Joos 480

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort............................................................................. 15 1 Tools für Windows Server 2003..................................................... 17 Standard-Tools

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 11. 2 Installation, Aktivierung und erste Schritte... 43

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung... 11. 2 Installation, Aktivierung und erste Schritte... 43 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung............................................................................ 11 Editionen............................................................................... 12

Mehr

Windows Server 2008 Die.Neuerungen im Überblick

Windows Server 2008 Die.Neuerungen im Überblick Thomas Joos Microsoft Windows Server 2008 Die.Neuerungen im Überblick Microsoft i Einführung 11 Editionen 12 Neue Oberfläche in Windows Server 2008 13 Der neue Windows-Explorer in Windows Server 2008 13

Mehr

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk

Inhaltsverzeichnis Vorwort Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk Vorwort 11 1 Workshop: Testumgebung Microsoft-Netzwerk 17 1.1 Vorbereitungen für die Testumgebung 18 1.2 Microsoft Virtual Server 2005 R2 20 1.2.1 Installation Microsoft Virtual Server 2005 R2 21 1.2.2

Mehr

1.1 Leistungsmerkmale der verschiedenen Windows Server 2003-Versionen... 24

1.1 Leistungsmerkmale der verschiedenen Windows Server 2003-Versionen... 24 Inhalt Kapitel 1 Windows Server 2003 installieren......................................... 23 1.1 Leistungsmerkmale der verschiedenen Windows Server 2003-Versionen......... 24 1.2 Erstellen einer Slipstream-CD

Mehr

MCITP für Windows Server 2008

MCITP für Windows Server 2008 Thomas Joos MCITP für Windows Server 2008 Die komplette Prüfungsvorbereitung ^ ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................................... 13 1 Active Directory-Grundlagen und -Neuerungen......................................... 15

Mehr

Windows-Testumgebung

Windows-Testumgebung Thomas Joos Windows-Testumgebung Für Ausbildung und Beruf ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney Mexico City Madrid Amsterdam

Mehr

Übersicht. Stichwortverzeichnis 523. Der Autor 529. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/101076344x. digitalisiert durch

Übersicht. Stichwortverzeichnis 523. Der Autor 529. Bibliografische Informationen http://d-nb.info/101076344x. digitalisiert durch Übersicht Vorwort 15 1 Neuerungen und Einstieg 17 2 Installation 33 3 Erste Schritte und Grundeinrichtung 63 4 Benutzerverwaltung 113 5 Clientcomputer anbinden 145 6 Festplatten und Freigaben verwalten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 15 Vorwort............................................................................. 15 1 Neuerungen und Einstieg...................................................... 17 Grundlagen und Voraussetzungen.......................................................

Mehr

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen

Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Betriebssystem Windows Vista Profiwissen Übersicht der Schulungsinhalte Teamarbeit Teamarbeit einrichten Ein Meeting anlegen Ein Meeting betreten Ein Meeting abhalten Handzettel verwenden Richtlinien Einführung

Mehr

RRZN Workshop. Windows Server 2003

RRZN Workshop. Windows Server 2003 RRZN Workshop Windows Server 2003 19. April 2007 9.15 ~ 15 Uhr 20. April 2007 9.15 ~ 12 Uhr Gliederung: 1. Tag 1. Windows Server Disaster Recovery 2. Replikation (mit Unterbrechung für Punkt 3) 3. IT Sicherheit

Mehr

Administering Windows Server 2012 MOC 20411

Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Administering Windows Server 2012 MOC 20411 Diese Schulung ist Teil 2 einer Serie von drei Schulungen, in welchen Sie die nötigen Kenntnisse erlangen, um in einer bestehenden Unternehmensumgebung eine

Mehr

1 Was Sie erwarten dürfen...11

1 Was Sie erwarten dürfen...11 Inhaltsverzeichnis 1 Was Sie erwarten dürfen...11 1.1 Überblick Definition...11 1.2 Vorausgesetzte Kenntnisse...12 1.3 Konventionen...12 1.4 Gedanken zum Thema Sicherheit...13 2 Planung...14 2.1 Überblick

Mehr

Alexander Schmidt/Andreas Lehr. Windows 7. richtig administrieren. 152 Abbildungen

Alexander Schmidt/Andreas Lehr. Windows 7. richtig administrieren. 152 Abbildungen Alexander Schmidt/Andreas Lehr Windows 7 richtig administrieren 152 Abbildungen Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen, Installation & Rollout 11 1.1 Grundlagen 12 1.1.1 Versionen und Editionen 12 1.1.2 Prüfung

Mehr

und http://www.it-pruefungen.ch ch/

und http://www.it-pruefungen.ch ch/ -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.ch ch/ Prüfungsnummer : 70-649 Prüfungsname fungsname: TS: Upgrading

Mehr

Kapitel 1 Neuerungen und Einführung 1.1 Rollenbasierte Installation 1.2 Optimierungen im Vergleich zu Exchange 2003

Kapitel 1 Neuerungen und Einführung 1.1 Rollenbasierte Installation 1.2 Optimierungen im Vergleich zu Exchange 2003 Inhalt Kapitel 1 Neuerungen und Einführung................................... 23 1.1 Rollenbasierte Installation.................................... 24 1.2 Optimierungen im Vergleich zu Exchange 2003.......................

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 19

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 19 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................................ 19 1 Einführung in Small Business Server 2003 R2..................................... 21 Allgemeine

Mehr

Lothar Zeitler. Softwarebereitstellung. Microsoft Deployment. Microsoft

Lothar Zeitler. Softwarebereitstellung. Microsoft Deployment. Microsoft Lothar Zeitler Softwarebereitstellung mit Microsoft Deployment Microsoft Vorwort 11 1 Microsoft Deployment Toolkit - Einführung 13 Automatisierte'Installation die Anfänge 14 Was ist Microsoft Deployment?

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Herabstufung 96. Inhaltsverzeichnis. 1.3 Entstehung des Active Directory-Konzepts 17

Inhaltsverzeichnis. Herabstufung 96. Inhaltsverzeichnis. 1.3 Entstehung des Active Directory-Konzepts 17 & ''(> Q edmondfs Tree Domain Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Das Active DirectoryDomänenkonzept von Windows Server 2012 13 1.1 Bestandteile der Active Directory Domain Services 13 1.2 Forest

Mehr

reditiotlrfs Inhaltsverzeichnis Mag. Christian Zahler, August 2011 1 Windows Server 2008 R2: Active Directory

reditiotlrfs Inhaltsverzeichnis Mag. Christian Zahler, August 2011 1 Windows Server 2008 R2: Active Directory Tree Domain reditiotlrfs Inhaltsverzeichnis 1 Das Active Directory-Domänenkonzept von Windows Server 2008 R2 13 1.1 Bestandteile der Active Directory Domain Services 13 1.2 Forest - - 14 1.3 Entstehung

Mehr

http://www.microsoft.com/technet Wojciech Micka Microsoft PSC

http://www.microsoft.com/technet Wojciech Micka Microsoft PSC Diagnose, Problembehandlung und Wiederherstellung in Windows Server 2003 Active Wojciech Micka Microsoft PSC Agenda Überprüfen der Funktionalität von Active Problembehandlung bei der Replikation Active

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Vorwort 15. Der Autor 16 Die Icons in diesem Buch 16 Die Buch-CD 17

Vorwort 15. Der Autor 16 Die Icons in diesem Buch 16 Die Buch-CD 17 Vorwort 15 Der Autor 16 Die Icons in diesem Buch 16 Die Buch-CD 17 1 Einführung in Windows Server 2008 R2 19 1.1 Verfügbare Editionen 19 1.2 Microsoft Hyper-V Server 2008 R2 21 1.3 Unterstützte Serverrollen

Mehr

http://www.video2brain.com/de/products-610.htm

http://www.video2brain.com/de/products-610.htm Erleben Sie live Installation, Einrichtung und Betrieb einer Exchange Server 2010-Umgebung. Beginnend bei der Vorbereitung der Server über den Aufbau einer Testumgebung bis zur Beschreibung von Migrationsszenarien

Mehr

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft!

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.de/ Prüfungsnummer: 70-640 Prüfungsname: Windows Server 2008

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007

Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007 Georg Binder WINDOWS VISTA & OFFICE 2007 FH STEYR 06.12.2007 Anwender Geschäftsführung / Business- Entscheidungsträger Technischer Entscheidungsträger Desktop Management Sicherheit Mobilität Produktivität

Mehr

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm

http://www.video2brain.com/de/products-799.htm Thomas Joos zeigt in diesem Video-Training live alle Windows 7-Funktionen für den Einsatz zu Hause genauso wie im Unternehmen angefangen bei der Benutzeroberfläche und Installation bis hin zu vielen Tricks

Mehr

Windows Server Kochbuch

Windows Server Kochbuch Windows Server Kochbuch Robbie Allen Deutsche Übersetzung von Peter Klicman und Andreas Bildstein Q'REILLY" Beijing - Cambridge Farnham Köln Paris Sebastopol Taipei Tokyo Vorwort XVII Einführung 1 Der

Mehr

Citrix Presentation Server 4.5

Citrix Presentation Server 4.5 Nico Lüdemann Citrix Presentation Server 4.5 Galileo Press Geleitwort von E. Sternitzky und M. Klein, Citrix Central Europe 13 1.1 Ein Buch über Citrix Presentation Server 4.5 15 1.2 Die Einteilung des

Mehr

Konfigurieren von Windows Server 2008 Active Directory - Original Microsoft Training für Examen 70-640

Konfigurieren von Windows Server 2008 Active Directory - Original Microsoft Training für Examen 70-640 Konfigurieren von Windows Server 2008 Active Directory - Original Microsoft Training für Examen 70-640 Microsoft' Press III Inhaltsverzeichnis Danksagung Einführung Optimale Nutzung des Trainings Setup

Mehr

MOC 2195 Windows Server 2003: Planen, Implementieren und Warten einer Active Directory- Infrastruktur

MOC 2195 Windows Server 2003: Planen, Implementieren und Warten einer Active Directory- Infrastruktur MOC 2195 Windows Server 2003: Planen, Implementieren und Warten einer Active Directory- Infrastruktur Unterrichtseinheit 1: Einführung in die Infrastruktur von Active Directory Diese Unterrichtseinheit

Mehr

Thomas Joos. Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch

Thomas Joos. Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch Thomas Joos Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch Thomas Joos: Microsoft Windows Small Business Server 2011 Essentials Das Handbuch Microsoft Press Deutschland, Konrad-Zuse-Str.

Mehr

Modern Windows OS Deployment

Modern Windows OS Deployment Modern Windows OS Deployment System Center 2012 Configuration Manager SP1 und Microsoft Deployment Toolkit MDT 2012 Update 1 User Driven Installation UDI 02.05.2013 trueit TechEvent 2013 1 Agenda Übersicht

Mehr

Interoperabilität t zwischen NT 4.0 und Windows Server 2003 Active Directory

Interoperabilität t zwischen NT 4.0 und Windows Server 2003 Active Directory Interoperabilität t zwischen NT 4.0 und Windows Server 2003 Active Directory Jochen Sommer Senior Presales Consultant, MCSE, MCT Microsoft Deutschland GmbH Themen dieses Vortrags: Vertrauensstellungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort.................................... 13 1 Ordner, Dateien und Datenträger... 15 Tools zur Überwachung von Berechtigungen.......................................... 16 Berechtigungen

Mehr

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren

Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren Verwaltungsdirektion Abteilung Informatikdienste Clients in einer Windows Domäne für WSUS konfigurieren 08.04.2009 10:48 Informatikdienste Tel. +41 (0)31 631 38 41 Version 1.0 Gesellschaftsstrasse 6 Fax

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einleitung Kapitel 1 Bewerten von Windows 8 Kapitel 2 Installieren und Migrieren auf Windows 8

Inhaltsverzeichnis Einleitung Kapitel 1 Bewerten von Windows 8 Kapitel 2 Installieren und Migrieren auf Windows 8 Inhaltsverzeichnis 5 Einleitung....................................................................................................... 15 Systemvoraussetzungen............................................................................

Mehr

magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X

magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X magnum Windows XP Professional ISBN 3-8272-6233-X Inhaltsverzeichnis Einführung 13 Das Buch 14 Die AutorInnen 16 Teil 1 Grundlagen 17 1 Installation 20 1.1 Vorbereitende Schritte 20 1.2 Installation 21

Mehr

Unterrichtseinheit 9

Unterrichtseinheit 9 Unterrichtseinheit 9 Sicherheitsrichtlinien werden verwendet, um die Sicherheit im Netzwerk zu verstärken. Die effizienteste Möglichkeit zum Implementieren dieser, stellt die Verwendung von Sicherheitsvorlagen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Schreiben Sie uns! 12 Arbeiten mit der Schnellübersicht Windows 2000 13 1 Einführung und Installation 15 1.1 Versionsüberblick 15 1.2 Windows 2000 für Umsteiger 16 1.3 Im

Mehr

Vorwort... 1 Einführung in Small Business Server 2003 R2...

Vorwort... 1 Einführung in Small Business Server 2003 R2... Vorwort... 1 Einführung in Small Business Server 2003 R2... Allgemeine Aspekte... Small Business Server 2003 R2 und die benötigte Hardware... Einschränkungen und Besonderheiten von Small Business Server

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen.

Kurzporträt des Autors. Alle Videos im Überblick. Editionen und Neuerungen in Windows 7. Interessante Tastenkombinationen. Kurzporträt des Autors Alle Videos im Überblick Editionen und Neuerungen in Windows 7 Interessante Tastenkombinationen Nützliche Links Windows 7 Startoptionen Support videozbrain Markt+Technik bonuslmagazin

Mehr

Microsoft Windows Home Server - Das Taschenhandbuch

Microsoft Windows Home Server - Das Taschenhandbuch Eric Tierling Microsoft Windows Home Server - Das Taschenhandbuch Microsoft- Press Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 1 Serverlösung für zu Hause 13 Windows Home Server - was ist das? 14 Was Windows Home Server

Mehr

Prüfungsnummer: 70-686. Prüfungsname: Pro: Windows 7, Version: Enterprise Desktop Administrator. Demo. http://zertifizierung-portal.

Prüfungsnummer: 70-686. Prüfungsname: Pro: Windows 7, Version: Enterprise Desktop Administrator. Demo. http://zertifizierung-portal. Prüfungsnummer: 70-686 Prüfungsname: Pro: Windows 7, Enterprise Desktop Administrator Version: Demo http://zertifizierung-portal.de/ Achtung: Aktuelle englische Version zu 70-686 bei uns ist auch verfügbar!!

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13. Ordner, Dateien und Datenträger 15

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13. Ordner, Dateien und Datenträger 15 Vorwort 13 Ordner, Dateien und Datenträger 15 Tools zur Überwachung von Berechtigungen 16 Berechtigungen von Ordnern und der Registry überwachen AccessChk 16 Berechtigung mit grafischer Oberfläche auslesen

Mehr

Windows Server Update Services (WSUS)

Windows Server Update Services (WSUS) Windows Server Update Services (WSUS) Netzwerkfortbildung, Autor, Datum 1 WSUS in der Windows Was ist WSUS? Patch- und Updatesoftware von Microsoft, bestehend aus einer Server- und einer Clientkomponente

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teil A Was ist neu?... 1. Teil B Der Schritt zu Windows 2000... 115

Inhaltsverzeichnis. Teil A Was ist neu?... 1. Teil B Der Schritt zu Windows 2000... 115 Teil A Was ist neu?........................................ 1 1 Was ist neu bei Windows 2000?...................... 3 Was ist neu bei Windows 2000?........................ 3 Die Einsatzbereiche von Windows

Mehr

1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 2 INSTALLATION DES SERVERS 3 KONFIGURATION DES SERVERS

1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 2 INSTALLATION DES SERVERS 3 KONFIGURATION DES SERVERS 1 BEGRIFFLICHE GRUNDLAGEN ZU MICROSOFT NETZEN 1.1 Überblick...1-01 1.2 Arbeitsgruppen...1-02 1.3 Domänen...1-02 1.4 Administratoren...1-05 1.5 Domänenbenutzer und lokale Benutzer...1-06 1.6 Benutzergruppen...1-07

Mehr

Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung HANSER

Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung HANSER Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7 Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung HANSER Inhalt Vorwort 9 1 Einleitung 11 1.1 Was sind Gruppenrichtlinien? 11

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 17

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 17 I Inhaltsverzeichnis Einleitung 17 E.1 Wie Ihnen dieses Buch hilft... 18 E.2 Was die Prüfung 70-290 behandelt... 20 E.2.1 Physikalische und logische Geräte verwalten und warten... 20 E.2.2 Benutzer, Computer

Mehr

RemoteApp für Terminaldienste

RemoteApp für Terminaldienste RemoteApp für Terminaldienste Mithilfe der Terminaldienste können Organisationen nahezu jeden Computer von nahezu jedem Standort aus bedienen. Die Terminaldienste unter Windows Server 2008 umfassen RemoteApp

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Grundlagen zur E-Mail-Kommunikation und zu Spam... 21

Inhaltsverzeichnis. 1 Grundlagen zur E-Mail-Kommunikation und zu Spam... 21 Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 13 Die Zielgruppe.............................................................................

Mehr

ln haltsverzeich n is

ln haltsverzeich n is 5 ln haltsverzeich n is Einführung............................................................... 13 Systemvoraussetzungen................................................... 14 Einrichten der Testumgebung

Mehr

HLx Management Console

HLx Management Console HLx Management Console User s Guide v1.0.4a 1.1 Systemvoraussetzungen Microsoft Windows XP/7, Microsoft Windows Server 2003/2003R2/2008/2008R2.Net Framework Version 3.5 (bitte inkl. Service Packs; Kontrolle

Mehr

MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung

MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung MOC 2145 Windows Server 2003: Verwalten einer Domänen-Umgebung Unterrichtseinheit 1: Einführung in die Verwaltung von Konten und Ressourcen In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie Konten und Ressourcen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Grundlagen und Konfigurieren von TCP/IP

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Grundlagen und Konfigurieren von TCP/IP 5 Inhaltsverzeichnis Einführung... 13 Systemvoraussetzungen... 14 Einrichten der Testumgebung für die Praxisübungen... 15 Verwenden der CD... 16 Danksagungen... 19 Errata und Support... 19 Vorbereiten

Mehr

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2

Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Ein praktischer Leitfaden für die N etzwe rk ve r wa 11 u n g 2., erweiterte Auflage HANSER Inhalt Vorwort zur zweiten Auflage 13 Vorwort

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung

Inhaltsverzeichnis. Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung Inhaltsverzeichnis Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2008 R2 und Windows 7 Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung ISBN: 978-3-446-42754-9 Weitere Informationen oder Bestellungen

Mehr

und http://www.it-pruefungen.de/

und http://www.it-pruefungen.de/ -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.de/ Prüfungsnummer : 70-646 Prüfungsname fungsname: Windows Server

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung

Inhaltsverzeichnis. Martin Dausch. Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2. Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung Inhaltsverzeichnis Martin Dausch Gruppenrichtlinien in Windows Server 2012 und 2008 R2 Ein praktischer Leitfaden für die Netzwerkverwaltung ISBN (Buch): 978-3-446-43471-4 ISBN (E-Book): 978-3-446-43561-2

Mehr

Windows Server 2003. Dieses Dokument beschreibt einige Details zum Aufsetzen eines Windows Server 2003 (Andres Bohren / 05.06.

Windows Server 2003. Dieses Dokument beschreibt einige Details zum Aufsetzen eines Windows Server 2003 (Andres Bohren / 05.06. Dieses Dokument beschreibt einige Details zum Aufsetzen eines Windows Server 2003 (Andres Bohren / 05.06.2004) Inhalt Inhalt... 2 Konfiguration... 3 Features Konfigurieren... 3 Shutdown Event Tracker...

Mehr

MOC 6237 Windows Server 2008 Active Directory Domänendienste

MOC 6237 Windows Server 2008 Active Directory Domänendienste MOC 6237 Windows Server 2008 Active Directory Domänendienste Unterrichtseinheit 1: Implementieren der Active Directory -Domänendienste In dieser Unterrichtseinheit wird erläutert, wie Active Directory-Domänendienste

Mehr

Migration von Windows NT 4 Domäne nach Windows 2003 Active Directory

Migration von Windows NT 4 Domäne nach Windows 2003 Active Directory Migration von Windows NT 4 Domäne nach Windows 2003 Active Directory Geschrieben von: Philipp Lohr 10.12.2004 Rechen- und Kommunikationszentrum Aachen Version: Beta1 Inhalt: 1. Einleitung:... 3 2. Vorbereitende

Mehr

ln haltsverzeich n is

ln haltsverzeich n is 5 ln haltsverzeich n is Einführung 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 19 Systemvoraussetzungen 0 0 0 0 0 0 0

Mehr

Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen.

Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen. Erste Schritte Schritt 1 Installieren von Windows Server 2012 Wenn auf Ihrem Computer werkseitig bereits Windows Server 2012 installiert war, können Sie Schritt 1 überspringen. Installationsanweisungen

Mehr

Windows 8.1 Image Engineering. Die Basis für Deployments (DISM, MDT, Tipps für die Praxis)

Windows 8.1 Image Engineering. Die Basis für Deployments (DISM, MDT, Tipps für die Praxis) Windows 8.1 Image Engineering Die Basis für Deployments (DISM, MDT, Tipps für die Praxis) Deployment Herausforderungen configuration settings content management compliance standards configuration standards

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Danke 13 Über die Autoren 14 Marc Jochems 14 Walter Steinsdorfer 14

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Danke 13 Über die Autoren 14 Marc Jochems 14 Walter Steinsdorfer 14 Vorwort 13 Danke 13 Über die Autoren 14 Marc Jochems 14 Walter Steinsdorfer 14 1 Was hat sich geändert? 15 1.1 Kurzüberblick für Umsteiger 15 1.1.1 64 Bit mehr Power für den Exchange Server 15 1.1.2 Keine

Mehr

Inhaltsverzeichnis III. Einführung...

Inhaltsverzeichnis III. Einführung... III Einführung... XV Systemvoraussetzungen... XVI Hardwarevoraussetzungen... XVI Softwarevoraussetzungen... XVI Einrichten der Testumgebung für die Praxisübungen... XVII Hardwarevoraussetzungen... XVII

Mehr

Windows 2008 Server im Datennetz der LUH

Windows 2008 Server im Datennetz der LUH Windows 2008 Server im Datennetz der LUH Anleitung zur Installation von Active Directory und DNS auf einem Windows 2008 Server Zu einem funktionierenden Active-Directory-Server gehört ein interner DNS-Server.

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

3 Active Directory installieren

3 Active Directory installieren 3 Active Directory installieren In diesem Kapitel gehe ich auf die neuen Active Directory-Funktionen im Einsatz mit Windows Server 2008 ein. Die Funktion eines Domänen-Controllers wird in Windows Server

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einleitung Kapitel 1: Implementieren und Konfigurieren einer Windows-Bereitstellungsinfrastruktur

Inhaltsverzeichnis Einleitung Kapitel 1: Implementieren und Konfigurieren einer Windows-Bereitstellungsinfrastruktur 5 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 11 Hardwarevoraussetzungen (Hyper-V)... 13 Softwarevoraussetzungen... 13 Einrichten der Testumgebung... 13 Verwenden der Begleit-CD... 24 Errata, Support und Feedback...

Mehr

OpenScape Office MX V2 Applikationen

OpenScape Office MX V2 Applikationen Siemens Enterprise Communications Group OpenScape Office MX V2 Applikationen unter Microsoft Windows Terminal Server 2003 Volker Innig, SEN SDS GER PSS Februar,2010 OpenScape Office MX V2 Applikationen

Mehr

Konfigurieren einer Netzwerkinfrastruktur und Problembehandlung unter Windows Server 2008

Konfigurieren einer Netzwerkinfrastruktur und Problembehandlung unter Windows Server 2008 Konfigurieren einer Netzwerkinfrastruktur und Problembehandlung unter Windows Server 2008 Dieser Kurs unterstützt bei der Vorbereitung auf die folgende Microsoft Certified Professional-Prüfung 70-642:

Mehr

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1 Bereitstellen von Windows Server 2012

Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1 Bereitstellen von Windows Server 2012 Inhaltsverzeichnis 5 Einführung...................................................................................................... 15 Systemvoraussetzungen................................................................................

Mehr

magnum Windows XP Professional KOLBERG KOLBERG MAJETSCHAK kompakt komplett kompetent

magnum Windows XP Professional KOLBERG KOLBERG MAJETSCHAK kompakt komplett kompetent magnum Windows XP Professional KOLBERG KOLBERG MAJETSCHAK kompakt komplett kompetent Quickview... 5 Liebe Leserin, lieber Leser... 15 Teil 1 Grundlagen... 19 1 Installation... 23 1.1 Vorbereitende Schritte...

Mehr

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren?

3. Was müssen Sie tun, um von einem Windows 7 Client die Benutzereinstellungen und die Einstellungen einer bestimmten Anwendung zu exportieren? Arbeitsblätter Der Windows 7 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 680 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie möchten auf einem Computer, auf dem Windows Vista installiert ist, Windows 7 zusätzlich installieren,

Mehr

ZMI Benutzerhandbuch Sophos. Sophos Virenscanner Benutzerhandbuch

ZMI Benutzerhandbuch Sophos. Sophos Virenscanner Benutzerhandbuch ZMI Benutzerhandbuch Sophos Sophos Virenscanner Benutzerhandbuch Version: 1.0 12.07.2007 Herausgeber Zentrum für Medien und IT ANSCHRIFT: HAUS-/ZUSTELLADRESSE: TELEFON: E-MAIL-ADRESSE: Zentrum für Medien

Mehr

Active Directory unter Windows Server 2012

Active Directory unter Windows Server 2012 Active Directory unter Windows Server 2012 Planung, Bereitstellung, Verwaltung & Wartung STUDENT Pack Professional Courseware Active Directory unter Windows Server 2012 Planung, Bereitstellung, Verwaltung

Mehr

Microsoft Windows Server 2008. Installation, Konfiguration & Verwaltung. Student-Pack

Microsoft Windows Server 2008. Installation, Konfiguration & Verwaltung. Student-Pack Microsoft Windows Server 2008 Installation, Konfiguration & Verwaltung Student-Pack Windows Server 2008 - Installation, Konfiguration & Verwaltung Seminarunterlage Artikelnr. WS010808 Autor: Carlo Westbrook

Mehr

Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 - Original Microsoft Praxistraining (Buch + E-Book)

Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 - Original Microsoft Praxistraining (Buch + E-Book) Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012 - Original Microsoft Praxistraining (Buch + E-Book) Praktisches Selbststudium von Mitch Tulloch 1., A. Installieren und Konfigurieren von Windows

Mehr

Grundinstallation von Windows 2003 ver 1.0

Grundinstallation von Windows 2003 ver 1.0 Grundinstallation von Windows 2003 ver 1.0 Autor: Mag Georg Steingruber Veröffentlicht: August 2003 Feedback oder Anregungen:i-georgs@microsoft.com Abstract Dieses Dokument beschreibt die Grundinstallation

Mehr

Server 2012 R2 - Active Directory. Installation und Grundkonfiguration. Manual 20

Server 2012 R2 - Active Directory. Installation und Grundkonfiguration. Manual 20 Server 2012 R2 - Active Directory Installation und Grundkonfiguration Manual 20 Manual 20 Server 2012 R2 - Active Directory Installation und Grundkonfiguration Ziel In diesem Manual beschreiben wir die

Mehr

BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen

BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen BlackBerry Enterprise Server Express Systemvoraussetzungen Hardware-en: BlackBerry Enterprise Server Express Die folgenden en gelten für BlackBerry Enterprise Server Express und die BlackBerry Enterprise

Mehr

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

2. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt. Arbeitsblätter Der Windows Small Business Server 2011 MCTS Trainer Vorbereitung zur MCTS Prüfung 70 169 Aufgaben Kapitel 1 1. Sie sind der Administrator Ihres Netzwerks, das den SBS 2011 Standard ausführt.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen...

Inhaltsverzeichnis. 2 Ein Beispielunternehmen und seine Anforderungen... 15 Beschreibung des Unternehmens... 15 Beschreibung der Anforderungen... Vorwort......................................................... Danksagung................................................ XI XII 1 Einführung.................................................. 1 Warum

Mehr

Automatisieren der Systemverwaltung

Automatisieren der Systemverwaltung Automatisieren der Systemverwaltung Wojciech Micka Presales Consultant Microsoft Deutschland GmbH Themen dieser Sitzung: Sammeln von Informationen mit Remote Helpdesk Remote Helpdesk-Verwaltung Active

Mehr

NT-AG Morningevent. Windows 7 Deployments + Application Compatibility. Gründer der NT-AG (1996) leitet die Abt. Microsoft beim AddOn Systemhaus GmbH

NT-AG Morningevent. Windows 7 Deployments + Application Compatibility. Gründer der NT-AG (1996) leitet die Abt. Microsoft beim AddOn Systemhaus GmbH Ralf Feest NT-AG Morningevent Windows 7 Deployments + Application Compatibility Hinweis: Dieser Foliensatz enthält nur Auszüge aus dem Morningevent; speziell nur die Folien, die nicht in der Druckausgabe

Mehr

Microsoft Windows Server 2008 R2

Microsoft Windows Server 2008 R2 Microsoft Windows Server 2008 R2 Installation, Konfiguration, Verwaltung & Wartung Student Pack Microsoft Windows Server 2008 R2 Installation, Konfiguration, Verwaltung und Wartung Seminarunterlage Artikelnr.

Mehr

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen.

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen. Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle 11g: New Features für Administratoren Beschreibung: Der Kurs über fünf Tage gibt Ihnen die Möglichkeit die Praxis mit der neuen

Mehr

3 Entwerfen von Identitäts- und

3 Entwerfen von Identitäts- und 3 Entwerfen von Identitäts- und Zugriffsmanagementkomponenten Prüfungsanforderungen von Microsoft: Designing Support Identity and Access Management Components o Plan for domain or forest migration, upgrade,

Mehr

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft!

-Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! -Echte und Originale Prüfungsfragen und Antworten aus Testcenter -Machen Sie sich fit für Ihre berufliche Zukunft! http://www.it-pruefungen.de/ Prüfungsnummer: 70-640 Prüfungsname: Windows Server 2008

Mehr

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007)

Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007. Zusammenfassung. Release (Mai 2007) Überblick zu Microsoft System Center Essentials 2007 Release (Mai 2007) Zusammenfassung Microsoft System Center Essentials 2007 (Essentials 2007) ist eine neue Verwaltungslösung der System Center-Produktfamilie,

Mehr

Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2008

Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2008 Netzwerkverwaltung mit Gruppenrichtlinien unter Windows Server 2008 Planung, Implementierung und Konfiguration Default Domain Policy CertPro.de Frankfurt AntiVirus Install GPO Entwicklung Benutzer Desktop

Mehr

Titel. System Center Configuration Manager 2012 R2 Anleitung zur Installation

Titel. System Center Configuration Manager 2012 R2 Anleitung zur Installation Autor: Thomas Hanrath Microsoft Certified Trainer Titel System Center Configuration Manager 2012 R2 Anleitung zur Installation Eine beispielhafte Installationsanleitung zur Verwendung im Testlab Quelle:

Mehr

Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2

Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2 Windows Server Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2 13 Profi-Tipps und -Tricks zu Windows Server 2012 R2 Mal eben das Active Directory sichern, Remotedesktopsitzungen spiegeln oder eine USB-Festplatte

Mehr

Internet Explorer 11. Verteilung und Verwaltung. Jonathan Bechtle. Education Support Centre Deutschland

Internet Explorer 11. Verteilung und Verwaltung. Jonathan Bechtle. Education Support Centre Deutschland Internet Explorer 11 Verteilung und Verwaltung Jonathan Bechtle Education Support Centre Deutschland Agenda Verteilung Vor der Installation Vorhandene Computer Teil der Windows-Bereitstellung Verwaltung

Mehr