Rohdecken der Bauart I bis III (Massivdecken)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rohdecken der Bauart I bis III (Massivdecken)"

Transkript

1 Knuf Decken- und Dchsysteme Rohdecken der Burt I is III (Mssivdecken) Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III Trgende Decken, n die rndschutztechnische Anforderungen gestellt werden, müssen in der Regel sowohl einer Brndenspruchung von der Deckenunterseite, ls uch von der Deckenoerseite widerstehen. Erreicht die Rohdecke llein nicht die geforderte Feuerwiderstndsklsse, so knn eine zusätzliche Unterdecke/Deckenekleidung us Knuf Pltten in Verindung mit einer Rohdecke den nötigen Brndschutz liefern. Für eine Klssifizierung von oen sind evtl. zusätzliche Mßnhmen erforderlich, z. B. klssifizierte Estriche gemäß Kpitel Bodensysteme. Burt I Rohdecken Systemuswhl Decken mit im Zwischenereich freiliegenden Sthlträgern mit einem U/A Wert 300 m -1 und einem oeren Aschluss us Bimseton Hohldielen us Porenetonpltten Sthletonrippendecken mit Zwischenuteilen us Leichteton zw. us Ziegeln 50 mm evtl. Bodenufu Brndschutz von unten und von oen Sthletonlkendecken mit Zwischenuteilen us Leichteton zw. us Ziegeln Die Angen des llgemeinen uufsichtlichen Prüfzeugnisses (AP) setzen u.. vorus, dss sich im Zwischenereich zwischen Rohdecke und Unterdecke, mit Ausnhme der Teile, die zur Unterdeckenkonstruktion gehören, keine rennren Bestndteile efinden. Als unedenklich gelten u.. rennre Kelisolierungen und freiliegende schwerentflmmre Bustoffe, die möglichst gleichmäßig verteilt sind, wenn die Brndlst 7 kwh/m² ist. Burt II Sthletondecken in Verindung mit in Beton geetteten Sthlträgern Decken mit im Zwischenereich freiliegenden Sthlträgern mit einem U/A Wert 300 m -1 und einer oeren Adeckung us Orteton Fertigpltten mit sttisch mitwirkender Ortetonschicht Fertigteilen ls Hohldielen us Sthl- Spnneton Burt III Decken us Sthleton Spnnetonpltten us Normleton, jedoch nicht mit Buteilen Zwischenuteilen us Leichteton Ziegeln Sthleton- Spnnetonpltten us Normleton Sthletonlkendecken mit Blken und Zwischenuteilen us Normleton Pilzdecken und Kssettendecken us Normleton Sthleton- Spnnetonhohldielen us Normleton Sthletonrippendecken ohne Zwischenuteile mit Zwischenuteilen us Normleton s.. Detilltt D11.de Knuf Plttendecken Unterdecken unter Mssivdecken 11/015 D-60-1

2 Knuf Decken- und Dchsysteme D11.de D11.de/D116.de Plttendecken in Verindung mit Mssivdecken Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III Metll-UK einfcher Profilrost (Trgprofil/Hutprofil) Mx. Achsstände Trgprofil Mx. Astände Ahänger/Vernkerungselemente Lstklsse in kn/m² is 0,15 is 0,30 is 0,40 1) is 0,50 1) is 0,65 1) c Drstellung: CD-Profil 60/7 1) Ahänger der Trgfähigkeitsklsse 0,40 kn verwenden D11.de Metll-UK doppelter Profilrost (Grund- und Trgprofil) Mx. Achsstände Grundprofil c Mx. Astände Ahänger Lstklsse in kn/m² is 0,15 is 0,30 is 0,40 1) is 0,50 1) is 0,65 1) ) 650 ) ) Ahänger der Trgfähigkeitsklsse 0,40 kn verwenden ) Nur für Achsstnd Trgprofil mx. mm zulässig D116.de Metll-UK doppelter Profilrost, weitspnnend (Grund-/Trgprofil UA + CD) Mx. Achsstände Grundprofil c Mx. Astände Ahänger Nonius-Bügel 0,40 kn Lstklsse in kn/m² is 0,15 is 0,30 is 0,40 is 0,50 is 0, c ) ) Nur für Achsstnd Trgprofil mx. mm zulässig D11.de/D116.de Decke unter Decke (Beispiel) Brndschutz z. B. Akustik Sichtdecke Brndschutzdecke D11.de/D116.de Plttendecken in Verindung mit Mssivdecke Astände Unterkonstruktion: gemäß Tellen oen unter Berücksichtigung des Zustzgewichts der Sichtdecke 0,15 kn/m² + Sichtdecke 0,15 kn/m² z. B. D17.de Knuf Cleneo Akustik Designdecke Astände Unterkonstruktion: gemäß Knuf Detillätter D11.de und D1.de (Bei Sichtdecken us Metll: mindestens 150 mm) Erweiterung zum Verwendrkeitsnchweis Brndschutz Aweichungen zu den Ausführungsvrinten Seite D-60-6 und D-60-7 Vorherige Astimmung gem. Aschnitt Nutzungshinweise empfohlen. Mße in mm s.. Detilltt D11.de Knuf Plttendecken D-60- Unterdecken unter Mssivdecken 11/015

3 Knuf Decken- und Dchsysteme Metll Unterkonstruktion Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III 3 flls erforderlich siehe Kpitel "Bodensysteme" 1 Brndschutz Von unten und von oen evtl. 3 Feuerwiderstndsklsse 1 Beplnkung (Querverlegung) Rohdeckenurt nch DIN D11.de/D116.de Knuf Plttendecken mit Metll Unterkonstruktion Feuerschutzpltte Knuf Pino Knuf Feuerschutzpltte Mssivupltte Dimnt Silentord Fireord Dicke Mx. Achsstände Dämmschicht Im Deckenzwischenrum I II III mm mm mm Trgprofil UK Rohdecke OK Beplnkung Zulässig G 40 F30 15 Zulässig G 40 0 Nicht zulässig 15 D11.de Trgprofil / Hutprofil 1,5 Nicht zulässig 40 1,5 Nicht zulässig 40 F30 1,5 400 Nicht zulässig G G 40 0 Nicht zulässig 15 D11.de Grund- und Trgprofil CD 1,5 Nicht zulässig 40 1,5 Nicht zulässig 40 1,5 400 Nicht zulässig 40 F30 1,5 G 80 1,5 G 80 1,5 400 G 80 D116.de Grund- und Trgprofil UA+CD 15 G G 40 0 Nicht zulässig 15 Brndschutz-Nchweis AP P-3155/399-MPA BS Erweiterung zum Verwendrkeitsnchweis Brndschutz Aweichungen zu den Ausführungsvrinten Seite D-60-6 und D-60-7 Vorherige Astimmung gem. Aschnitt Nutzungshinweise empfohlen. Minerlwolle Dämmschicht nch DIN EN 1316 G Nichtrennr Dämmstoffe z. B. von Knuf Insultion Rohdecken der Burt I is III Siehe Seite D 60 1 s.. Detilltt D11.de Knuf Plttendecken Unterdecken unter Mssivdecken 11/015 D-60-3

4 Knuf Decken- und Dchsysteme D11.de/D116.de Plttendecken in Verindung mit Mssivdecken Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III 3 flls erforderlich siehe Kpitel "Bodensysteme" 1 Brndschutz Von unten und von oen evtl. 3 Feuerwiderstndsklsse 1 Beplnkung (Querverlegung) Rohdeckenurt nch DIN D11.de/D116.de Knuf Plttendecken mit Metll Unterkonstruktion Feuerschutzpltte Knuf Pino Knuf Feuerschutzpltte Mssivupltte Dimnt Silentord Fireord Dicke Trgprofil Mx. Achsstände Dämmschicht Im Deckenzwischenrum I II III mm mm mm UK Rohdecke OK Beplnkung - - x 15 Nicht zulässig 15 F60 x 15 Nicht zulässig 15 D11.de Trgprofil / Hutprofil F60 x 15 Nicht zulässig 15 x 15 Nicht zulässig 15 1,5 Nicht zulässig 80 1,5 Nicht zulässig 80 1,5 Nicht zulässig 80 D11.de Grund- und Trgprofil CD F60 15 Nicht zulässig Nicht zulässig S S 80 D116.de Grund- und Trgprofil UA+CD 0 Nicht zulässig 15 Brndschutz-Nchweis AP P-3155/399-MPA BS Erweiterung zum Verwendrkeitsnchweis Brndschutz Aweichungen zu den Ausführungsvrinten Seite D-60-6 und D-60-7 Vorherige Astimmung gem. Aschnitt Nutzungshinweise empfohlen. Minerlwolle Dämmschicht nch DIN EN 1316 S Nichtrennr, Schmelzpunkt 1000 C nch DIN , Dicke 50 mm, Rohdichte 40 kg/m 3 Dämmstoffe z. B. von Knuf Insultion Rohdecken der Burt I is III Siehe Seite D 60 1 s.. Detilltt D11.de Knuf Plttendecken D-60-4 Unterdecken unter Mssivdecken 11/015

5 Knuf Decken- und Dchsysteme Metll-Unterkonstruktion Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III 3 flls erforderlich siehe Kpitel "Bodensysteme" 1 Brndschutz Von unten und von oen evtl. 3 Feuerwiderstndsklsse 1 Beplnkung (Querverlegung) Rohdeckenurt nch DIN D11.de/D116.de Knuf Plttendecken mit Metll Unterkonstruktion Feuerschutzpltte Knuf Pino Knuf Feuerschutzpltte Mssivupltte Dimnt Silentord Fireord Dicke Trgprofil Mx. Achsstände Dämmschicht Im Deckenzwischenrum I II III mm mm mm UK Rohdecke OK Beplnkung ) Nicht zulässig 00 F90 0 Nicht zulässig ) Nicht zulässig 15 D11.de Trgprofil / Hutprofil 5 S 80 1,5 Nicht zulässig 00 F ) Nicht zulässig Nicht zulässig 15 D11.de Grund- und Trgprofil CD 0 S 80 1,5 Nicht zulässig ) 400 nicht zulässig 15 F90 15 S 80 D116.de Grund- und Trgprofil UA+CD 15 Nicht zulässig Nicht zulässig 80 1) Plttenstöße mit 100 mm reiten und 15 mm dicken Knuf Fireord-Streifen hinterlegen. Brndschutz-Nchweis AP P-3155/399-MPA BS Erweiterung zum Verwendrkeitsnchweis Brndschutz Aweichungen zu den Ausführungsvrinten Seite D-60-6 und D-60-7 Vorherige Astimmung gem. Aschnitt Nutzungshinweise empfohlen. Minerlwolle Dämmschicht nch DIN EN 1316 S Nichtrennr, Schmelzpunkt 1000 C nch DIN , Dicke 50 mm, Rohdichte 40 kg/m 3 Dämmstoffe z. B. von Knuf Insultion Rohdecken der Burt I is III Siehe Seite D 60 1 s.. Detilltt D11.de Knuf Plttendecken Unterdecken unter Mssivdecken 11/015 D-60-5

6 Knuf Decken- und Dchsysteme D11.de/D113.de Plttendecken in Verindung mit Mssivdecken Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III Hinweis Die hier drgestellten Systemvrinten ilden exkt die im Allgemeinen uufsichtlichen Prüfzeugnis enthltenen Systemvrinten. Aweichungen, z. B. die Verwendung nderer Ahänger, ndere Astände der Unterkonstruktion sowie ndere Beplnkungen sind gemäß den Angen uf den Seiten D-60- is D-60-5 möglich. Die Hinweise im Aschnitt Nutzungshinweise gelten dnn entsprechend. Knuf Plttendecke D11.de mit Metll-Unterkonstruktion CD 60/7 D113.de mit Metll-Unterkonstruktion CD 60/7 niveugleich Feuerwiderstndsklsse F30 in Verindung mit Rohdecken der Burt I, II III Doppelter Profilrost (Grund- und Trgprofil) Ohne Dämmschicht Betondicke 90 mm Wndnschluss Rndprofil Befestigungsstnd Ahängung Bezeichnung Astnd der Ahänger Unterkonstruktion Grundprofile Trgprofile Verindung der Profile Beplnkung Plttendicke/-typ Mximles Plttenformt Befestigung Astnd Befestigungsmittel z. B. D11.de U-Profil 30/30 mm Drht mit Öse mit Ankerfix-Schnellhänger 750 mm 10 mm CD 60/7, Achsstnd c 150 mm, ei Silentord c 600 mm CD 60/7, Achsstnd mm, ei Silentord 400 mm Kreuzverinder für CD (D11.de) Niveuverinder (D113.de) 1,5 mm Feuerschutzpltte Knuf Pino GKF / Dimnt GKFI / Silentord GKF, einlgig 150 mm x 000 mm Knuf Schnelluschruen TN 3,5x5 XTN 3,9x mm Knuf Plttendecke D11.de mit Metll-Unterkonstruktion CD 60/7 D113.de mit Metll-Unterkonstruktion CD 60/7 niveugleich Feuerwiderstndsklsse F90 in Verindung mit Rohdecken der Burt I Doppelter Profilrost (Grund- und Trgprofil) Ohne Dämmschicht Betondicke 15 mm Wndnschluss Rndprofil Befestigungsstnd Ahängung Bezeichnung Astnd der Ahänger Unterkonstruktion Grundprofile Trgprofile Verindung der Profile Beplnkung Plttendicke/-typ Mximles Plttenformt Befestigung Astnd Befestigungsmittel Fugen z. B. D11.de U-Profil 30/30 mm Drht mit Öse mit Ankerfix-Schnellhänger 750 mm 10 mm CD 60/7, Achsstnd c 150 mm CD 60/7, Achsstnd 400 mm Kreuzverinder für CD (D11.de) Niveuverinder (D113.de) 15 mm Fireord, einlgig 150 mm x 000 mm Knuf Schnelluschruen TN 3,5x5 150 mm Plttenstöße mit 100 mm reiten und 15 mm dicken Fireord -Streifen hinterlegen und verschruen Brndschutz-Nchweis AP P-3155/399-MPA BS s.. Detilltt D11.de Knuf Plttendecken D-60-6 Unterdecken unter Mssivdecken 11/015

7 Knuf Decken- und Dchsysteme D11.de/D113.de Plttendecken in Verindung mit Mssivdecken Unterdecken in Verindung mit Rohdecken der Burt I is III Hinweis Die hier drgestellten Systemvrinten ilden exkt die im Allgemeinen uufsichtlichen Prüfzeugnis enthltenen Systemvrinten. Aweichungen, z. B. die Verwendung nderer Ahänger, ndere Astände der Unterkonstruktion sowie ndere Beplnkungen sind gemäß den Angen uf den Seiten D-60- is D-60-5 möglich. Die Hinweise im Aschnitt Nutzungshinweise gelten dnn entsprechend. Knuf Plttendecke D11.de mit Metll-Unterkonstruktion CD 60/7 D113.de mit Metll-Unterkonstruktion CD 60/7 niveugleich Feuerwiderstndsklsse F90 in Verindung mit Rohdecken der Burt I Doppelter Profilrost (Grund- und Trgprofil) Mit Dämmschicht Betondicke 15 mm Wndnschluss Rndprofil Befestigungsstnd Ahängung Bezeichnung Astnd der Ahänger Unterkonstruktion Grundprofile Trgprofile Verindung der Profile Beplnkung und Wärmedämmung Plttendicke/-typ Mximles Plttenformt Befestigung Astnd der Befestigungsmittel Dämmschicht Knuf Plttendecke D11.de mit Metll-Unterkonstruktion CD 60/7 Feuerwiderstndsklsse F90 in Verindung mit Rohdecken der Burt I zw. II III Einfcher Profilrost (Trgprofil) Betondicke 15 mm Wndnschluss Rndprofil Befestigungsstnd Ahängung Ahängung CD 60/7 /Deckenhohlrum z. B. D113.de UD 8/7 mm Nonius-Ahänger 650 mm 160 mm CD 60/7, Achsstnd c 150 mm CD 60/7, Achsstnd 400 mm Kreuzverinder für CD (D11.de) Niveuverinder (D113.de) 5 mm Fireord, einlgig 150 mm x 000 mm Knuf Schnelluschruen TN 3,5x mm 50 mm Minerlwolledeckung Rockwool Thermrock 40 uf die Metll-Unterkonstruktion vollflächig uflegen. Rohdecke der Burt I z. B. CD 60/7 UD 8/7 65 mm Direkthänger für CD 60/7 15 mm Rohdecke der Burt II III Direkthänger für CD 60/7 30 mm Unterkonstruktion Trgprofil Astnd der Ahänger / Befestigungsstnd CD 60/7 Hutprofil 98/15, Achsstnd 400 mm 750 mm Beplnkung und leichte Trennwnd Plttendicke/-typ Mximles Plttenformt Befestigung Astnd Befestigungsmittel Fugen Bei Anschluss n leichte Trennwnd 5 mm Fireord 150 mm x 000 mm Knuf Schnelluschruen TN 3,5x mm 15 mm Fireord 150 mm x 000 mm Knuf Schnelluschruen TN 3,5x mm Plttenstöße mit 100 mm reiten und 15 mm dicken Fireord -Streifen hinterlegen Knuf Metllständerwnd W11.de, mind. 100 mm dick, mind. F90, nch AP P-3310/563/07 Brndschutz-Nchweis AP P-3155/399-MPA BS s.. Detilltt D11.de Knuf Plttendecken Unterdecken unter Mssivdecken 11/015 D-60-7

8 Knuf Decken- und Dchsysteme Notizen D-60-8 Unterdecken unter Mssivdecken 11/015

NEU. Knauf Plattendecken. D11.de

NEU. Knauf Plattendecken. D11.de Trockenbu-Systeme D11.de Detilbltt 11/2015 Knuf Plttendecken D111.de Holz Unterkonstruktion D112.de Metll Unterkonstruktion D113.de Metll Unterkonstruktion niveugleich D116.de Metll Unterkonstruktion weitspnnend

Mehr

Maximale Abstände der Unterkonstruktion

Maximale Abstände der Unterkonstruktion Knuf Deken- und Dhsysteme Mximle Astände der Unterkonstruktion Nh DIN 18181 Gipspltten im Hohu Verreitung Mit Holz-Unterkonstruktion Doppelter Lttenrost Grund- und Trgltte 50x30 mm Ahsstände Grundltte

Mehr

für Neubau und Altbau D150 Knauf Holzbalkendecken-System - Direktbekleidung

für Neubau und Altbau D150 Knauf Holzbalkendecken-System - Direktbekleidung D15 Neu 01.02.2015: Feuerschutzpltte Knuf Pino GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knuf Feuerschutzpltte GKF/GKFI 12,5 A dem 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen n den Feuerwiderstnd.

Mehr

Dachkonstruktionen (Vollholz-Sparren/Vollholz-Balken)

Dachkonstruktionen (Vollholz-Sparren/Vollholz-Balken) Nachfolgend werden von unten eanspruchte Dächer (Dachunterseite) aus Holz mit auf der Oerseite durchgehender Bedachung und Bekleidung auf der Dachunterseite dargestellt. Erforderliche Dämmschichten sind

Mehr

D11 Knauf Plattendecken

D11 Knauf Plattendecken Neu 01.02.2015: Feuershutzpltte Knuf Pino GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knuf Feuershutzpltte GKF/GKFI 12,5 A dem 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen n den Feuerwiderstnd. Die

Mehr

W118.de Sicherheitswand einbruchhemmend

W118.de Sicherheitswand einbruchhemmend Knuf Wndsystee W118.de Sicherheitswnd einbruchheend W118.de WK2 W118.de WK3 W118.de WK3 (zweilgig 1x Sthlblech) Plttenlgen vertikl (zweilgig 2x Sthlblech) Plttenlgen vertikl (dreilgig 2x Sthlblech) Plttenlgen

Mehr

D61 Knauf Dachgeschoss-Bekleidungen

D61 Knauf Dachgeschoss-Bekleidungen Trockenu u. BodenSysteme 02/2004 Knuf DchgeschossBekleidungen 0 Knuf DchgeschossBekleidung ohne Unterkonstruktion 1 Knuf DchgeschossBekleidung mit HolzUnterkonstruktion 2 Knuf DchgeschossBekleidung mit

Mehr

Dämmschichten im Zwischendeckenbereich. positiv (verzögerte Temperaturerhöhung auf der feuerabgekehrten Seite der Deckenkonstruktion)

Dämmschichten im Zwischendeckenbereich. positiv (verzögerte Temperaturerhöhung auf der feuerabgekehrten Seite der Deckenkonstruktion) Eine Brndshutzklssifi ktion von Deken und Dhkonstruktionen in Verindung mit Unterdeken knn erreiht werden durh Unterdeken, die llein den geforderten Feuerwiderstnd ringen zw. durh Addition der Brndshutzeigenshft

Mehr

D131.de Freitragende Decke (F30)

D131.de Freitragende Decke (F30) Knauf Decken- und Dachsystee D131.de Freitragende Decke (F30) Freitragende Decke, die allein einer angehört D131.de Allein von unten Max. Raureite Zulässige Wandanschlüsse Anschluss Direkt Schattenfuge

Mehr

Detailblatt K21 CH. Ausgabe 06/04. Knauf Fireboard-Decken. K217 Knauf Fireboard Trapezblechdach-Bekleidung/ -Decke - REI 30-REI 90

Detailblatt K21 CH. Ausgabe 06/04. Knauf Fireboard-Decken. K217 Knauf Fireboard Trapezblechdach-Bekleidung/ -Decke - REI 30-REI 90 Detilltt K21 CH Ausge 06/04 Knuf FireordDeken im System Mit Knuf Produkten Siherheit NEU! FireordBekleidung/ Deke unter Trpezlehdh FireordDeke mit grossen Spnnweiten mit UAProfilen K214 K215 K217 TrpezlehdhBekleidung/

Mehr

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Feuerschutzplatte RF BW13DDRF 6.70.10 BW 2 mit Glasroc F (Ridurit) BW13GT 6.70.10 BW 4 Details BW13-D- BW 6

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Feuerschutzplatte RF BW13DDRF 6.70.10 BW 2 mit Glasroc F (Ridurit) BW13GT 6.70.10 BW 4 Details BW13-D- BW 6 Neue Systemnr. Alte Systemnr. Seite Einfchständerwände, 3-lgig beplnkt BW13 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Feuerschutzpltte RF BW13DDRF 6.70.10 BW 2 mit Glsroc F (Ridurit) BW13GT 6.70.10 BW 4 Detils

Mehr

D11 Knauf Plattendecken

D11 Knauf Plattendecken Neu 01.02.2015: Feuershutzpltte Knuf Pino GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knuf Feuershutzpltte GKF/GKFI 12,5 A dem 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen n den Feuerwiderstnd. Die

Mehr

D13.de Knauf Freitragende Decken

D13.de Knauf Freitragende Decken D3.de A dem 0.04.204 gelten neue Regelungen für Konstruktionen mit Anforderungen an den Feuerwiderstand. Die dann gültigen Lösungen für diese Konstruktionen finden Sie im entsprechenden Aschnitt des Knauf

Mehr

DANO Akustik. Großformatige Loch-Gipsplatten nach DIN EN s 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2. 18 mm. 18 mm. 9mm. 6 mm. 6 mm. 12 mm

DANO Akustik. Großformatige Loch-Gipsplatten nach DIN EN s 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2. 18 mm. 18 mm. 9mm. 6 mm. 6 mm. 12 mm 1, 9mm,8,6 6 mm 6 mm 12 mm 9mm 9mm 6 6 mm mm 12 mm 5 mm 8mm 1 mm 1 mm 12 mm 8mm 35 mm dnogips Ihr Spezilist für Trockenusysteme Wir sind Ihr Prtner für den trockenen Innenusu. Mit unseren Mrken dnogips

Mehr

RETUSCHE!? Knauf Bauphysik 04/2007. Brandschutz mit Knauf. Aktualisierte Wandhöhen 11/2008. Seiten: 16, 18, 26, 28. Gips

RETUSCHE!? Knauf Bauphysik 04/2007. Brandschutz mit Knauf. Aktualisierte Wandhöhen 11/2008. Seiten: 16, 18, 26, 28. Gips G RETUSCHE!? Knuf Buphysik 04/2007 Brndschutz mit Knuf Aktulisierte Wndhöhen 11/2008 Seiten: 16, 18, 26, 28 Gips Brndschutz mit Knuf Vorwort Neen dem ktiven Feuerschutz durch Institutionen (z.b. Feuerwehren)

Mehr

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4

60) Wände für den Holztafelbau (K 2 60 / REI 60. Brandschutz. Knauf Holzbau in Gebäudeklasse 4 Wände für den Holztafelbau (K 2 ) Kapselkriterium K 2 / REI Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

mit Rigips Bauplatte RBI IW22RB IW 2 mit Rigips Feuerschutzplatte RFI IW22RF IW 4 mit Rigidur H Gipsfaserplatte IW22RH IW 6 mit Glasroc H IW22GH IW 8

mit Rigips Bauplatte RBI IW22RB IW 2 mit Rigips Feuerschutzplatte RFI IW22RF IW 4 mit Rigidur H Gipsfaserplatte IW22RH IW 6 mit Glasroc H IW22GH IW 8 Instlltionswände Systemnuern Seite Instlltionswände, 2-lgig beplnkt IW22 mit Rigips Bupltte RBI IW22RB IW 2 mit Rigips Feuerschutzpltte RFI IW22RF IW 4 mit Rigidur H Gipsfserpltte IW22RH IW 6 mit Glsroc

Mehr

W11.ch. W11.ch Knauf Metallständerwände. Neu

W11.ch. W11.ch Knauf Metallständerwände. Neu W11.ch Trockenbu-Systeme 10/2016 W11.ch Knuf Metllständerwände W111.ch - Knuf Metllständerwnd - Einfchständerwerk, einlgig beplnkt W112.ch - Knuf Metllständerwnd - Einfchständerwerk, zweilgig beplnkt W113.ch

Mehr

Knauf Fireboard-Decken A1

Knauf Fireboard-Decken A1 K21 Trokenu u. BodenSysteme 09/2005 K21 Knuf FireordDeken A1 K214 Knuf FireordDeke A1 llein von unten/ von unten und von oen K215 Knuf FireordDeke A1 mit Rohdeken Burt I III K217 Knuf FireordBekleidung

Mehr

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht alutop - Revisionsklappen in Knauf - en Zuordnungsübersicht Einsatzbereich Decke / Wand / Boden Revisionsklappen für Decken, Wände, Böden D D1 D11 D11 D111 D112 D113 D116 Decken - e Knauf Gipsplatten-Deckensysteme

Mehr

Knauf Metallständerwände

Knauf Metallständerwände W11 TrockenbuSystee 05/2011 W11 Knuf Metllständerwände W111 Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, einlgig beplnkt W112 Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, zweilgig beplnkt W113 Knuf Metllständerwnd

Mehr

W62.at Knauf Schachtwände

W62.at Knauf Schachtwände W62.t Detilbltt 07/201 W62.t Knuf Schchtwände W628.t Knuf Schchtwnd Typ A freispnnend Typ B Einfchständerwerk mit CWProfilen W629.t Knuf Schchtwnd Einfchständerwerk mit CWDoppelprofilen W630.t Knuf Schchtwnd

Mehr

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A

Sonderlösungen. O Reetdach 22 HD 11 H 2. O fermacell Powerpanel H 2. Bauteil. Baustoff. Kategorie A Sonderlösungen 22 HD 11 H 2 O fermacell Powerpanel H 2 O Reetdach Bauteil Brandschutz (GS 3.2/13-204-1) n F30-B (außen) n F30-B (innen) Beplankung n 12,5 mm Powerpanel H 2 O (außen) + 12,5 mm fermacell

Mehr

Knauf Fireboard-Systeme. Ausgabe 07/03

Knauf Fireboard-Systeme. Ausgabe 07/03 Knuf Fireord-ysteme usge 07/03 Brndverhlten von Bustoffen und Buteilen 3 Feuerwiderstndsklssen für trgende und/ rumshließende Buteile Feuerwiderstndsklssen und uufsihtlihe Benennung Klssifizierung der

Mehr

Knauf alutop Revisionsklappen

Knauf alutop Revisionsklappen Trockenbu- u. Boden-Systeme 02/2008 Knuf lutop Revisionsklppen Stndrd-Revisionsklppen REVO für Decken, leichte Trennwände und Vorstzschlen Brndschutz-Revisionsklppen F-TEC für Decken, Schchtwände und Mssivwände

Mehr

Organisationsformen für den naturwissenschaftlichen Unterricht

Organisationsformen für den naturwissenschaftlichen Unterricht Orgnistionsformen für den nturwissenschftlichen Unterricht Der nturwissenschftliche Unterricht wird in den Jhrgängen 5-7 integriert unterrichtet. Für die Jhrgänge 8-10 git es drei verschiedene Konzepte

Mehr

Fundamentschalung Frami Xlife Rahmenschalung Frami Xlife

Fundamentschalung Frami Xlife Rahmenschalung Frami Xlife 999810201-08/2015 de Die Schlungstechniker. Fundmentschlung Frmi Xlife Rhmenschlung Frmi Xlife Anwenderinformtion Aufu- und Verwendungsnleitung y Dok GmH, A-3300 Amstetten 98030-240-01 y Dok GmH, A-3300

Mehr

Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten

Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten Nr. 529 Eckverindungen von Küchenreitspltten mit 60 cm Breite A Beschreiung Mit der Frässchlone APS 900 und einer Festool Oerfräse, z. B. OF 1400, können Eckverindungen ei Küchenreitspltten uf 90 schnell

Mehr

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke Umwndlung von endlichen Automten in reguläre Ausdrücke Wir werden sehen, wie mn us einem endlichen Automten M einen regulären Ausdruck γ konstruieren knn, der genu die von M kzeptierte Sprche erzeugt.

Mehr

Grenzwerte von Funktionen

Grenzwerte von Funktionen Grenzwert und Stetigkeit von Funktionen Methodische Bemerkungen H Hinweise und didktisch-methodische Anmerkungen zum Einstz der Areitslätter und Folien für den Themenkreis Grenzwert und Stetigkeit von

Mehr

Montageanleitung. Hilti Brandschutzbandage

Montageanleitung. Hilti Brandschutzbandage Montgenleitung Hilti Brndschutzbndge CP 647-I Produktinformtion Brndschutzbndge CP 647-I Anwendungen n Abschottung von nichtbrennbren Rohren bis Ø 8 mm mit Rohrwnddicken von,0 bis 4, mm und Wärme-/ Kälteisolierungen

Mehr

Brandschutz mit Knauf

Brandschutz mit Knauf Knuf Buphysik Ausge 01/05 Brndschutz it Knuf Aktulisierte Ausge! Jnur 2005 Neen de ktiven Feuerschutz durch Institutionen (z.b. Feuerwehren) und Einrichtungen (z.b. Wrnsystee), der ständig vervollkonet

Mehr

Weitere Infos bei: L

Weitere Infos bei:  L 401 Schrauben für Flumserdach SFS UD Unterdachschraube mit TORX-Bit T40 Stahl, Durocoat WB (blau), ø 7 mm änge in mm: 210, 230, 250, 270, 300, 330, 360, 400, 440 Dimensionierung siehe unter Kapitel Flumserdach

Mehr

Leistungsverzeichnis. Ba Trockenbauarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Trockenbauarbeiten. Wände

Leistungsverzeichnis. Ba Trockenbauarbeiten. Leitwährung EUR. Kurztext. Pos. - Nr. Langtext. Trockenbauarbeiten. Wände Wände 039.22.0300 Montagewand CW75/100, 12,5 mm GKB, RwR 47 db, MF 60 mm 935,554 m2 Nichttragende innere Trennwand DIN 4103 Teil 1 als Montagewand, Einbaubereich 1, Höhe bis 4,50 m. Bewertetes Schalldämmaß

Mehr

Akustisch wirksames Unterdecken-Decklagenbauteil abgehängt, Gesamthöhe ca. 160mm (Aufbau 3)

Akustisch wirksames Unterdecken-Decklagenbauteil abgehängt, Gesamthöhe ca. 160mm (Aufbau 3) STIA Holzindustrie GmbH Leistungsbeschreibung 2016 Admonter ACOUSTICs LV 3000.01 Admonter ACOUSTICs Akustisch wirksames Unterdecken-Decklagenbauteil abgehängt, Gesamthöhe ca. 160mm (Aufbau 3) 1 Deckenunterkonstruktion

Mehr

W112 - Knauf Metallständerwand - Einfachständerwerk, zweilagig beplankt

W112 - Knauf Metallständerwand - Einfachständerwerk, zweilagig beplankt W11 Neu b 01.02.2015: Feuerschutzpltte Knuf Pino GKF/GKFI 12,5 ersetzt Knuf Feuerschutzpltte GKF/GKFI 12,5 Ab de 01.04.2014 gelten neue Regelungen für Konstruktionen it Anforderungen n den Feuerwiderstnd.

Mehr

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010 R. rinkmnn http://rinkmnn-du.de Seite 7..2 Grundegriffe der Vektorrehnung Vektor und Sklr Ein Teil der in Nturwissenshft und Tehnik uftretenden Größen ist ei festgelegter Mßeinheit durh die nge einer Mßzhl

Mehr

Knauf alutop Revisionsklappen

Knauf alutop Revisionsklappen Technisches Detilbltt 04/2008 Knuf lutop Revisionsklppen Stndrd-Revisionsklppen REVO für Decken, leichte Trennwände und Vorstzschlen Brndschutz-Revisionsklppen für Decken, Schchtwände und Mssivwände Brndschutz

Mehr

VIESMANN. VITODENS Abgassysteme für Gas-Brennwertkessel 3,8 bis 105,0 kw. Planungsanleitung ABGASSYSTEME VITODENS

VIESMANN. VITODENS Abgassysteme für Gas-Brennwertkessel 3,8 bis 105,0 kw. Planungsanleitung ABGASSYSTEME VITODENS VIESMANN VITODENS Agssysteme für Gs-Brennwertkessel 3,8 is 105,0 kw Plnungsnleitung ABGASSYSTEME VITODENS 5369 08 5/011 Inhltsverzeihnis Inhltsverzeihnis 1. Agssysteme 1.1... 4 Butehnishe Einheit... 4

Mehr

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS31RF 4.50.

mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS31RF 4.50. Neue Systemnr. Alte Systemnr. Seite Unterdecke mit höhenversetzter Metall-Unterkonstruktion AS1 mit Rigips Die Dicke RF und Rigips Bauplatte RB AS11RF 4.50.42 AS 2 Deckenbekleidung mit Metall-Unterkonstruktion

Mehr

W551.de Holztafelbau-Wand

W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Holztafelbau-Wand W551.de Außenwand Max. zulässige Wandhöhe (Wände mit aussteifender Wirkung) m 3,00 1) Bemessung gem. DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA unter Berücksichtigung

Mehr

Knauf Montage-Technik Werkstoffsicherheit pur. Trockenbau 04/2016

Knauf Montage-Technik Werkstoffsicherheit pur. Trockenbau 04/2016 Knauf Montage-Technik Werkstoffsicherheit pur Trockenbau 04/2016 D Deckenabhänger Schnellste Art der Abhängung Abhängehöhe stufenlos einstellbar Einfaches Nachjustieren der Abhängehöhe durch Schnellspannfeder

Mehr

W62.at Detailblatt. Knauf Schachtwände NEU

W62.at Detailblatt. Knauf Schachtwände NEU Trockenbu-Systee W62.t Detilbltt 12/2016 Knuf Schchtwände W628A.t Knuf Schchtwnd Freispnnend W628B.t Knuf Schchtwnd Ständerwerk it en W629.t Knuf Schchtwnd Ständerwerk it CW-Doppelprofilen W635.t Knuf

Mehr

Brandschutzklappe BSK-RPR

Brandschutzklappe BSK-RPR geprüft nch EN 166-2 gemäß Leistungserklärung Nr. 09-22-DoP-BSK-RPR-201-07-01 Technische Dokumenttion Einbu-, Montge- und Betriebsnleitung SCHAKO KG Steigstrße 2-27 D-78600 Kolbingen Telefon 0 7 6-980

Mehr

Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen.

Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen. Technik aktuell AbP Rigips Decke F90 abgehängt VLR 01 StT Nr. 02/ 06 01.02.2006 Sicher Planen und Bauen - Rigips Systeme bieten Ihnen die richtigen Lösungen. Alle am Bau beteiligten Personen sind sich

Mehr

Stabstahl. Normenübersicht. Rundstahl. Vierkantstahl. Bandstahl. Flachstahl. Breitflachstahl. Winkelstahl. T-Stahl. U-Stahl

Stabstahl. Normenübersicht. Rundstahl. Vierkantstahl. Bandstahl. Flachstahl. Breitflachstahl. Winkelstahl. T-Stahl. U-Stahl Stbthl 01 Normenübericht Rundthl Vierkntthl Bndthl Flchthl Breitflchthl Winkelthl T-Sthl U-Sthl Stbthl Rund-, Vierknt-, Bnd-, Flch-, Breitflchthl, Winkel-, T-, U-Sthl Für diee Produkte gelten folgende

Mehr

Beispiellösungen zu Blatt 24

Beispiellösungen zu Blatt 24 µthemtischer κorrespondenz- zirkel Mthemtisches Institut Georg-August-Universität Göttingen Aufge Beispiellösungen zu Bltt Mn eweise, dss mn ein Qudrt für jede Zhl n 6 in genu n kleinere Qudrte zerlegen

Mehr

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke

1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) Dämmstoff Wanddicke 30 1 S 21 fermacell Montagewand Bauteil Brandschutz (PB: 1928/854-Sr/RM PB: 2006-CVB-R0193) F 60-A Klassifizierung (CR: 2006-CVB-R0195) EI 60 Dämmstoff 60 [mm] / 30 [kg/m³] 60 [mm] / 50 [kg/m³] 80 [mm]

Mehr

Metall- Unterkonstruktion Weitspannträgerdecke System L Variante abgehängt

Metall- Unterkonstruktion Weitspannträgerdecke System L Variante abgehängt Planen und Bauen. System L 4.05.81 4.05.81 Variante abgehängt klasse Achsabstand Spannweiten System L UA 50 UA 75 UA 100 UA 125 y x x x x kg/m 2 mm mm mm mm mm 15 400 4.190 5.620 6.910 8.120 600 3.770

Mehr

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung)

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung) Wörter, Grmmtiken und die Chomsky-Hierrchie Sprchen und Grmmtiken Wörter Automten und Formle Sprchen lis Theoretische Informtik Sommersemester 2012 Dr. Snder Bruggink Üungsleitung: Jn Stückrth Alphet Ein

Mehr

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt)

1.7 Inneres Produkt (Skalarprodukt) Inneres Produkt (Sklrprodukt) 17 1.7 Inneres Produkt (Sklrprodukt) Montg, 27. Okt. 2003 7.1 Wir erinnern zunächst n die Winkelfunktionen sin und cos, deren Wirkung wir m Einheitskreis vernschulichen: ϕ

Mehr

BS1.at. Brandschutz mit Knauf. Knauf Trockenbau-Systeme und Systemprodukte mit Europäischer Klassifizierung und nationalen Festlegungen

BS1.at. Brandschutz mit Knauf. Knauf Trockenbau-Systeme und Systemprodukte mit Europäischer Klassifizierung und nationalen Festlegungen BS1.t Tecnisce Broscüre 07/2014 Brnscutz mit Knuf Knuf Trockenu-Systeme un Systemproukte mit Europäiscer Klssifizierung un ntionlen Festlegungen ktulisierte Auflge 2014 Vorwort Hinweise zur Neuuflge 2014

Mehr

Technische Daten. Stahlfl anschverbindung

Technische Daten. Stahlfl anschverbindung Promt Detil Eckstoß Detil B Eckstoß, lterntive Technische Dten PROMTECT -LS-Pltte, d = mm PROMTECT -H-Streifen (Muffe) PROMTECT -LS-Streifen 4 PROMTECT -Streifen Promt -Kleer K84 Sthldrhtklmmern zw. Schnelluschruen

Mehr

2. Klausur in K2 am

2. Klausur in K2 am Nme: Punkte: Note: Ø: Profilfch Physik Azüge für Drstellung: Rundung:. Klusur in K m.. 04 Achte uf die Drstellung und vergiss nicht Geg., Ges., Formeln, Einheiten, Rundung...! Aufge ) (8 Punkte) In drei

Mehr

Knauf. Freitragende Decken F90

Knauf. Freitragende Decken F90 Detaillatt Ausgae 06/2005 Knauf Freitragende Decken f K n a u it P ro d u k te n M S y s te m S ic h e rh e it im Freitragende Decken F90 siehe Detaillatt K219 Knauf Freitragende Decke Metallunterkonstruktion

Mehr

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG)

Skript für die Oberstufe und das Abitur 2015 Baden-Württemberg berufl. Gymnasium (AG, BTG, EG, SG, WG) Sript für die Oerstufe und ds Aitur Bden-Württemerg erufl. Gymnsium (AG, BTG, EG, SG, WG) Mtrizenrechnung, wirtschftliche Anwendungen (Leontief, Mterilverflechtung) und Linere Optimierung Dipl.-Mth. Alexnder

Mehr

Nullstellen quadratischer Gleichungen

Nullstellen quadratischer Gleichungen Nullstellen qudrtischer Gleichungen Rolnd Heynkes 5.11.005, Achen Nch y ufgelöst hen qudrtische Gleichungen die Form y = x +x+c. Zeichnet mn für jedes x uf der rechten Seite und ds drus resultierende y

Mehr

Quadratische Funktionen

Quadratische Funktionen Qudrtische Funktionen Die Scheitelpunktform ist eine spezielle Drstellungsform von qudrtischen Funktionen, nhnd der viele geometrische Eigenschften des Funktionsgrphen bgelesen werden können. Abbildung

Mehr

1. Stegreifaufgabe aus der Physik Lösungshinweise

1. Stegreifaufgabe aus der Physik Lösungshinweise . Stegreifufgbe us der Physik Lösungshinweise Gruppe A Aufgbe Ds.Newtonsche Gesetz lässt sich zum Beispiel so formulieren: Wirkt uf einen Körper keine Krft (oder ist die Summe ller Kräfte null) so bleibt

Mehr

D13.ch. D13.ch Knauf Freitragende Decken. Neu

D13.ch. D13.ch Knauf Freitragende Decken. Neu D3.ch TrockenbauSysteme /206 D3.ch Knauf Freitragende Decken D3.ch Knauf Freitragende Decken EI30 / EI60 D37.ch Knauf Cleaneo Akustik Freitragende Decken K29.ch Knauf Freitragende FireboardDecken A EI90

Mehr

W11.de Knauf Metallständerwände

W11.de Knauf Metallständerwände W11.de Trockenbu-Systee 08/2015 W11.de Knuf Metllständerwände W111.de Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, einlgig beplnkt W112.de Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, zweilgig beplnkt W113.de Knuf

Mehr

Brandschutzdecken nach DIN 4102 und DIN EN 13501

Brandschutzdecken nach DIN 4102 und DIN EN 13501 Blickpunkt Decke Aktionsrum OWA OWAcoustic OWAconstruct Brnschutzecken nch DIN 4102 un DIN EN 13501 Brnschutz OWAcoustic -Pltten ls Bustoff Nch DIN EN 13501-1 un DIN 4102 Teil 1 weren Bustoffe entsprechen

Mehr

NEU Neue Brandschutznachweise Neue Raumbreiten UA-Profil Lösungen

NEU Neue Brandschutznachweise Neue Raumbreiten UA-Profil Lösungen Trockenau-Systeme D13.de Detaillatt 10/2016 Knauf Freitragende Decken D131.de Knauf Freitragende Decken K219.de Knauf Freitragende Fireoard-Decken A1 NEU Neue Brandschutznachweise Neue Raumreiten UA-Profil

Mehr

Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten

Eckverbindungen von Küchenarbeitsplatten Nr. 534 Eckverindungen von Küchenreitspltten mit 90 cm Breite A Beschreiung Mit der Frässchlone APS 900 und einer Festool Oerfräse, z. B. OF 1400, können Eckverindungen ei Küchenreitspltten uf 90 schnell

Mehr

mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 1-lagig beplankt RS11SRF RS 2 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 2-lagig beplankt RS12SRF RS 4

mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 1-lagig beplankt RS11SRF RS 2 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 2-lagig beplankt RS12SRF RS 4 Neue Systemnr. Alte Systemnr. Seite Vorsatzschale mit Justierschwingbügel RS1 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 1-lagig beplankt RS11SRF RS 2 mit Rigips Strahlenschutzplatte RF, 2-lagig beplankt RS12SRF

Mehr

Knauf Fireboard Dachgeschoss-Bekleidungen

Knauf Fireboard Dachgeschoss-Bekleidungen K29 Trockenau u. BodenSysteme 11/2003 K29 Knauf DachgeschossBekleidungen K290 Knauf DachgeschossBekleidung ohne Unterkonstruktion K292 Knauf DachgeschossBekleidung mit MetallUnterkonstruktion CD 60/27

Mehr

AnKa Hyp. , tan α= Weil die Ankathete des einen Winkels der Gegenkathete des anderen entspricht, gilt auch: sin α = cos β und sinβ = cosα.

AnKa Hyp. , tan α= Weil die Ankathete des einen Winkels der Gegenkathete des anderen entspricht, gilt auch: sin α = cos β und sinβ = cosα. Trigonometrie Wenn mn die Trigonometrischen Funktionen Sinus, Kosinus und Tngens berechnen will, ist es wichtig, uf welchen Winkel sie sich beziehen. Die Kthete, die direkt m Winkel nliegt, heißt Ankthete

Mehr

( ) ( ) 4. Der Hauptsatz der Infinitesimalrechnung. Hauptsatz (1. Form) I. Newton ( ), G.F. Leibniz ( )

( ) ( ) 4. Der Hauptsatz der Infinitesimalrechnung. Hauptsatz (1. Form) I. Newton ( ), G.F. Leibniz ( ) 4. Der Huptstz der Infinitesimlrechnung Huptstz (. orm) I. Newton (64-77), G.. Leiniz (646-76) ür jede im Intervll [,] stetige unktion f sei ( ) = f ( t) dt sogennnte Integrlfunktion dnn gilt: Die Integrlfunktion

Mehr

W11.at Knauf Metallständerwände

W11.at Knauf Metallständerwände W11.t Detilltt 12/2015 W11.t Knuf Metllständerwände W111.t W112.t W113.t W115.t W115W.t W116.t Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, einlgig eplnkt Knuf Metllständerwnd Einfchständerwerk, zweilgig eplnkt

Mehr

Bestimmtes (Riemannsches) Integral / Integral als Grenzwert einer Summe : Bedeutung: Fläche unter einer Funktion innerhalb bestimmter Grenzen

Bestimmtes (Riemannsches) Integral / Integral als Grenzwert einer Summe : Bedeutung: Fläche unter einer Funktion innerhalb bestimmter Grenzen III. Integrlrechnung : Bestimmtes (Riemnnsches Integrl / Integrl ls Grenzwert einer Summe : Bedeutung: Fläche unter einer Funktion innerhl estimmter Grenzen yf( y n y n ( Δ Berechnung der Fläche A unter

Mehr

Kapitel IV Euklidische Vektorräume. γ b

Kapitel IV Euklidische Vektorräume. γ b Kpitel IV Euklidische Vektorräume 1 Elementrgeometrie in der Eene Sei E die Zeicheneene In der Schule lernt mn: (11) Stz des Pythgors: Sei E ein Dreieck mit den Seiten, und c, und sei γ der c gegenüerliegende

Mehr

3.12 VOLLGEDÄMMTE DÄCHER

3.12 VOLLGEDÄMMTE DÄCHER 3.12 VOLLGEDÄMMTE DÄCHER ES GILT FÜR ALLE KONSTRUKTIONEN: 1. Bei Bauteilklassifizierung nach DIN 4102-4 sind die Gipsbauplatten auf den Holzwerkstoffplatten mit einer zulässigen Spannweite von 400 mm zu

Mehr

Die Regelungen zu den Einsendeaufgaben (Einsendeschluss, Klausurzulassung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformationen Heft Nr. 1.

Die Regelungen zu den Einsendeaufgaben (Einsendeschluss, Klausurzulassung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformationen Heft Nr. 1. Modul : Grundlgen der Wirtschftsmthemtik und Sttistik Kurs 46, Einheit, Einsendeufge Die Regelungen zu den Einsendeufgen (Einsendeschluss, Klusurzulssung) finden Sie in den Studien- und Prüfungsinformtionen

Mehr

ARBEITSBLATT 5L-6 FLÄCHENBERECHNUNG MITTELS INTEGRALRECHNUNG

ARBEITSBLATT 5L-6 FLÄCHENBERECHNUNG MITTELS INTEGRALRECHNUNG Mthemtik: Mg. Schmid WolfgngLehrerInnentem RBEITSBLTT 5L-6 FLÄHENBEREHNUNG MITTELS INTEGRLREHNUNG Geschichtlich entwickelte sich die Integrlrechnug us folgender Frgestellung: Wie knn mn den Flächeninhlt

Mehr

(Analog nennt man a die und b die des Winkels β.)

(Analog nennt man a die und b die des Winkels β.) Mthemtik Einführung Ws edeutet ds Wort und mit ws eschäftigt sich die? Eine kleine Wortkunde: tri edeutet 'drei' Beispiel: Trithlon,... gon edeutet 'Winkel'/'Eck' Beispiel: Pentgon ds Fünfeck mit 5 Winkeln

Mehr

10: Lineare Abbildungen

10: Lineare Abbildungen Chr.Nelius: Linere Alger SS 2008 1 10: Linere Aildungen 10.1 BEISPIEL: Die Vektorräume V 2 und Ê 2 hen diegleiche Struktur. Es git eine ijektive Aildung f : V 2 Ê 2, die durch die Vorschrift definiert

Mehr

Unterdecken F 30 F 60 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen

Unterdecken F 30 F 60 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic premium Unterdecken F 0 F 0 F 90 Brandschutz für Holzbalkenkonstruktionen nach DIN 0 F 0-B Holzbalkendecken OWAcoustic premium System S System S 9a Prüfzeugnisse:

Mehr

Darstellung von Ebenen

Darstellung von Ebenen Drstellung von Ebenen. Ebenengleichung in Prmeterform: Sei E eine Ebene. Dnn lässt sich die Ebene drstellen durch eine Gleichung der Form p u x = p + r v u + s v (r, s R). p u v Der Vektor p heißt Stützvektor

Mehr

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum I. Quantitative Analyse. Prof. Dr. M. Scheer Patrick Schwarz

Seminar zum anorganisch-chemischen Praktikum I. Quantitative Analyse. Prof. Dr. M. Scheer Patrick Schwarz Seminr zum norgnish-hemishen Prktikum I Quntittive Anlyse Prof. Dr. M. Sheer Ptrik Shwrz itertur A. F. Hollemn, E. Wierg, ehruh der Anorgnishen Chemie, de Gruyter Verlg, Berlin, New York (Ahtung, neue

Mehr

TECHNIK 2012 UNITHERM / VENTA / VESCO. UNISOUND SEPAZUMIK ON VENTITOP-Ventilatoren

TECHNIK 2012 UNITHERM / VENTA / VESCO. UNISOUND SEPAZUMIK ON VENTITOP-Ventilatoren TECHNIK 2012 UNITHERM / VENTA / VESCO UNISOU SEPAZUMIK ON VENTITOP-Ventiltoren hetingthrough innovtion. UNITHERM Technik UNITHERM. doppelwndiges wärmegedämmtes Abgssystem. Doppelwndiges, wärmegedämmtes

Mehr

Mitschrift Repetitorium Theoretische Informatik und Logik

Mitschrift Repetitorium Theoretische Informatik und Logik Mitschrift Repetitorium Theoretische Informtik und Logik Teil 1: Formle Sprchen, 15.01.2010, 1. Edit Allgemeine Hinweise für die Prüfung Ds Pumping-Lemm für kontextfreie Sprchen kommt nicht (sehr wohl

Mehr

Gebrochenrationale Funktionen (Einführung)

Gebrochenrationale Funktionen (Einführung) Gebrochenrtionle Funktionen (Einführung) Ac Eine gebrochenrtionle Funktion R ist von der Form R(x) P(x) und Q(x) gnzrtionle Funktionen n-ten Grdes sind. P(x) Q(x), wobei Im Allgemeinen ht eine gebrochenrtionle

Mehr

Zusammenfassung: Abstände, Winkel und Spiegelungen

Zusammenfassung: Abstände, Winkel und Spiegelungen Zusmmenfssung: Astände, Winkel und Spiegelungen Inhltsverzeichnis Astände 1 Winkel 5 Spiegelungen 7 Für Experten 1 Astände Astnd Punkt Punkt: Schreiweise: Den Astnd zweier Punkte A und B ezeichnet mn mit

Mehr

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. «

WARMDACH/KALTDACH. Wärmedämmplatten für den Einsatz am Flachdach» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « WARMDACH/KALTDACH Wärmedämmpltten für den Einstz m Flchdch» STEINBACHER. ENERGIESPAREN IST ZUKUNFT. « SPEZIFIKUM steinothn 104 MV/steinothn FD steinothn 104 MV und steinothn FD sind Wärmedämmpltten us

Mehr

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich!

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich! Versuchsplnung 22 CRGRAPH www.crgrph.de Grundlgen Die Aufgbe ist es Versuche so zu kombinieren, dss die Zusmmenhänge einer Funktion oder eines Prozesses bestmöglich durch eine spätere Auswertung wiedergegeben

Mehr

Personal und Finanzen der öffentlich bestimmten Fonds, Einrichtungen, Betriebe und Unternehmen (FEU) in privater Rechtsform im Jahr 2003

Personal und Finanzen der öffentlich bestimmten Fonds, Einrichtungen, Betriebe und Unternehmen (FEU) in privater Rechtsform im Jahr 2003 Personl und Finnzen der öffentlich estimmten Fonds, Einrichtungen, Betriee und Unternehmen (FEU) in privter Rechtsform im Jhr 003 Dipl.-Volkswirt Peter Emmerich A Mitte der 980er-Jhre ist eine Zunhme von

Mehr

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu

D12. Knauf Cleaneo Akustik Decken. Neu D12 TrockenbauSysteme 11/29 D12 Knauf Cleaneo Akustik Decken D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke D124 Knauf Cleaneo Akustik Brandschutzdecke D127 Knauf Cleaneo Akustik Designdecke unter Knauf Plattendecke

Mehr

10 Das Riemannsche Integral

10 Das Riemannsche Integral 10 Ds Riemnnsche Integrl 50 10 Ds Riemnnsche Integrl Ziel dieses Prgrphen ist es, den Inhlt einer Fläche, die vom Grphen einer Funktion berndet wird, exkt zu definieren. f(b) f() = t 0 t1 t2 t3 t4 t5 t

Mehr

12 Schweißnahtberechnung

12 Schweißnahtberechnung 225 12 Schweißnherechnung 12 Schweißnherechnung Die Berechnung der ufreenden Spnnungen in Schweißnähen erfolg im Regelfll mi Hilfe der elemenren Gleichungen der esigkeislehre. Auf weierführende Berechnungsverfhren,

Mehr

6 Promat -Kleber Stahldrahtklammern K84bzw. Schnellbauschrauben. 12 Schnellbauschrauben. 14 Stahlflanschverbindung. 13 Promat -Spachtelmasse 13

6 Promat -Kleber Stahldrahtklammern K84bzw. Schnellbauschrauben. 12 Schnellbauschrauben. 14 Stahlflanschverbindung. 13 Promat -Spachtelmasse 13 L 0 Lüftungsleitung, selständig L 0 Promt Detil Eckstoß Detil Eckstoß 00 Detil C Steckmuffenverindung Detil C Steckmuffenverindung Detil E Längsschnitt Detil E Längsschnitt 00 Detil F hängung Detil F hängung

Mehr

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN

JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN JUSTUS-LIEBIG-UNIVERSITÄT GIESSEN Professur für VWL II Wolfgng Scherf Die Exmensklusur us der Volkswirtschftslehre Erschienen in: WISU 8-9/2000, S. 1163 1166. Fchbereich Wirtschftswissenschften Prof. Dr.

Mehr

Montageanleitung trapez- und Wellprofile

Montageanleitung trapez- und Wellprofile Montgenleitung trpez- und Wellprofile Montgenleitung inhlt Profilüersicht Trpezprofilüersicht S. 3 Wellprofilüersicht S. 4 Verlegenleitung llgemein Trnsport, Lgerung, Schutzfolie, Montgevorereitung S.

Mehr

Nähere Informationen zu Heißluftgebläsen. im Kapitel Verarbeitungswerkzeuge

Nähere Informationen zu Heißluftgebläsen. im Kapitel Verarbeitungswerkzeuge 154 Nähere Informtionen zu eißluftgeläsen im pitel Verreitungswerkzeuge S. 380 ff. Wärmeschrumpfende Produkte Wärmeschrumpfende Formteile 2.2 Seite Bestellnummernsystem für wärmeschrumpfende Produkte nch

Mehr

Technische Info II Mineralfaser

Technische Info II Mineralfaser Technische Info II Mineralfaser Neue Bezeichnung für Wärme- und Trittschalldämmstoffe Qualitätstypen Mineralwolle (Steinwolle und Glaswolle) der neuen Norm DIN EN 13 162 Durch die neuen Normen DIN EN 13

Mehr

Formale Systeme, Automaten, Prozesse SS 2010 Musterlösung - Übung 6 M. Brockschmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder

Formale Systeme, Automaten, Prozesse SS 2010 Musterlösung - Übung 6 M. Brockschmidt, F. Emmes, C. Fuhs, C. Otto, T. Ströder Prof Dr J Giesl Formle ysteme, utomten, Prozesse 2010 M rockschmidt, F Emmes, C Fuhs, C Otto, T tröder Hinweise: Die Husufgben sollen in Gruppen von je 2 tudierenden us dem gleichen Tutorium berbeitet

Mehr

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre Vorlesung Einführung in die mthemtische Sprche und nive Mengenlehre 1 Allgemeines RUD26 Erwin-Schrödinger-Zentrum (ESZ) RUD25 Johnn-von-Neumnn-Hus Fchschft Menge ller Studenten eines Institutes Fchschftsrt

Mehr

Profiltechnik und Zubehör

Profiltechnik und Zubehör Suchregister für Produkte 137-139 1.0 Rigips Wandprofile 140-156 1.1 RigiProfil MultiTec CW 140 1.2 Rigips Schallprofile SP 144 1.3 RigiProfil MultiTec UW 146 1.4 Rigips Wandprofile UW vorgestanzt für

Mehr

Technische Daten Schiebetorbeschläge. Sortiment Schiebetorrollen: Guss und Stahl

Technische Daten Schiebetorbeschläge. Sortiment Schiebetorrollen: Guss und Stahl Technische Dten Schieetoreschläge Sortiment Schieetorrollen: Guss un Sthl Inhltsverzeichnis MEA Schieetorrollen-Guss Montgehinweise... 4 Montge-Beispiel un -Mße... 5 Proukte un Mße... 6 MEA Sthlrollen

Mehr

Resultat: Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung

Resultat: Hauptsatz der Differential- und Integralrechnung 17 Der Huptstz der Differentil- und Integrlrechnung Lernziele: Konzept: Stmmfunktion Resultt: Huptstz der Differentil- und Integrlrechnung Methoden: prtielle Integrtion, Substitutionsregel Kompetenzen:

Mehr